DE202005007144U1 - Cooking oil or fat testing device is configured so that a fictitious polar fraction can be assigned to the dielectric constant of a test oil that has no actual polar content, to permit subsequent testing for calibration drift - Google Patents

Cooking oil or fat testing device is configured so that a fictitious polar fraction can be assigned to the dielectric constant of a test oil that has no actual polar content, to permit subsequent testing for calibration drift

Info

Publication number
DE202005007144U1
DE202005007144U1 DE200520007144 DE202005007144U DE202005007144U1 DE 202005007144 U1 DE202005007144 U1 DE 202005007144U1 DE 200520007144 DE200520007144 DE 200520007144 DE 202005007144 U DE202005007144 U DE 202005007144U DE 202005007144 U1 DE202005007144 U1 DE 202005007144U1
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
measuring device
test oil
polar
characterized
fictitious
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200520007144
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
EBRO ELECTRONIC GMBH, DE
Original Assignee
Ebro Electronic GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N33/00Investigating or analysing materials by specific methods not covered by the preceding groups
    • G01N33/02Food
    • G01N33/03Edible oils or edible fats
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N27/00Investigating or analysing materials by the use of electric, electro-chemical, or magnetic means
    • G01N27/02Investigating or analysing materials by the use of electric, electro-chemical, or magnetic means by investigating the impedance of the material
    • G01N27/22Investigating or analysing materials by the use of electric, electro-chemical, or magnetic means by investigating the impedance of the material by investigating capacitance
    • G01N27/223Investigating or analysing materials by the use of electric, electro-chemical, or magnetic means by investigating the impedance of the material by investigating capacitance for determining moisture content, e.g. humidity

Abstract

Measurement device for determining the state of cooking oil or fat, in particular for measuring its polar fraction by measuring the dielectric constant. The device is configured so that a fictitious polar fraction can be assigned to a test oil that has no polar content and a known dielectric constant. During subsequent testing of the device it can be tested for calibration drift by determining if the assigned fictitious polar fraction has changed by more than a threshold amount. The invention also relates to a corresponding set with an inventive measurement device and at least one type of named test oil.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Meßvorrichtung nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The present invention relates to a measuring apparatus according to the preamble of claim 1.
  • Aus der From the DE 100 15 516 A1 DE 100 15 516 A1 sowie der and the DE 101 63 760 A1 DE 101 63 760 A1 sind zwei derartige Meßvorrichtungen bekannt, mit welchen erstmals schnell und unkompliziert direkt im Meßgut die Öl- bzw. Fettqualität auf Grundlage der gemessenen Kapazität ermittelt werden konnte. are known two such measuring devices with which the oil or fat quality could be determined on the basis of the measured capacitance for the first time quickly and easily directly in the material under test. Hierbei ist am Ende des rohrförmigen Ansatzes ein entsprechender Sensor angeordnet, wobei am anderen Ende des Ansatzes das Gehäuse vorgesehen ist. Here, a corresponding sensor, the end of the tubular extension is disposed wherein the housing is provided at the other end of the hub. Die Ausgabeeinheit zum Ausgeben von Signalen ist bei diesen Geräten am Gehäuse angeordnet. The output unit for outputting signals is arranged in these devices on the housing.
  • Die gemessene Kapazität des Meßgutes wird mittels eines Softwareprogramms einem Gehalt an polaren Anteilen zugeordnet, welcher – im Falle beispielsweise von Frittierfetten – innerhalb oder außerhalb in gesetzlichen Verordnungen geregelter Grenzwerte liegt. The measured capacity of the material to be measured is assigned by means of a software program containing polar moieties, which - is inside or outside in statutory regulations controlled limits - in the case, for example, frying fats. Ein frisches Frittierfett besitzt beispielsweise polare Anteile im Bereich von 3 %. A fresh frying fat has, for example polar components in the region of 3%. Ab 24 % polaren Anteilen gilt das Frittierfett als verbraucht und muß ausgewechselt werden. From 24% polar moieties of the cooking oil is considered to be consumed and must be replaced.
  • Bei den genannten bekannten Geräten ist eine in jährlichen Abständen vorzunehmende Kalibrierung im Werk vorgesehen. The aforementioned known devices one to be carried out at yearly intervals factory calibration is provided. Wenn im Laufe eines Jahres Funktionsstörungen auftreten, die für den Benutzer nicht ohne weiteres ersichtlich sind, resultieren daher Meßfehler. If any problems occur during the year that are not apparent to the user easily, thus resulting measurement error. Bei Bedarf kann auch vom Benutzer eine Kalibrierung vorgenommen werden. If necessary, a calibration can be performed by the user. Wann eine solche Kalibrierung vonnöten ist, ist bisher nicht definiert gewesen. When such calibration is needed, has not been previously defined. Daher wird bisher zweckmä ßigerweise eine Kalibrierung seitens des Benutzers in regelmäßigen, relativ kurzen Abständen vorgenommen. Therefore, calibration by the user at regular, relatively short intervals is far expedient made ßigerweise.
  • Es ist Aufgabe der vorliegenden Erfindung, die Verläßlichkeit der Messungen unkompliziert zu gewährleisten. The object of the present invention to ensure the reliability of the measurements straightforward.
  • Diese Aufgabe wird durch die kennzeichnenden Merkmale des Anspruchs 1 gelöst. This object is solved by the characterizing features of claim 1.
  • Die Vorteile der Erfindung sind insbesondere darin zu sehen, daß mittels eines oder mehrerer Prüföle, welche nominell keine polaren Anteile enthalten und eine bekannte Dielektrizitätskonstante besitzen, der Benutzer in die Lage versetzt wird, je nach Wunsch oder auch in regelmäßigen Abständen die Meßvorrichtung auf Funktionsgenauigkeit zu überprüfen. The advantages of the invention are in particular to be seen in that by means of one or more test oils which nominally contain no polar components and have a known dielectric constant, the user is able, as desired, or at regular intervals, the measuring apparatus to function accuracy check. Hierzu ordnet die Auswerteelektronik der in den Prüfölen gemessene Dielektrizitätskonstanten einen fiktiven Gehalt an polaren Anteilen zu. For this purpose, the evaluation of the measured dielectric constant in the test oils assigns a fictitious content of polar components. Wenn der Meßwert der Dielektrizitätskonstanten bzw. der zugeordnete fiktive Gehalt an polaren Anteilen innerhalb bzw. außerhalb vorgegebener oder vom Benutzer zu wählender Grenzbereiche liegt, wird dem Benutzer mittels der Ausgabeeinheit signalisiert, daß die Meßvorrichtung bestimmungsgemäß einsetzbar bzw. neu zu justieren ist. When the measured value of the dielectric constant or the associated fictitious content of polar moieties within or outside predetermined or to be selected by the user boundary ranges, the user is signaled by means of the output unit that the measuring device has to be adjusted as intended use or new.
  • Die Erfindung ist somit im Zusammenhang mit separat vorzunehmenden, regelmäßigen Kalibrierungen zu sehen und gibt dem Benutzer unmittelbar die Sicherheit, daß sein Meßgerät zuverlässig mißt. The invention can thus be seen in connection with separately to be carried out, regular calibrations and gives the user direct the security that his meter measures reliable.
  • Das Prüföl weist – im Gegensatz zu den Meßgütern – selbst keine polaren Anteile auf, was den Vorteil bringt, daß keine Degradation des Prüföls hinsichtlich der polaren Anteile eintritt. The test oil is - in contrast to the Meßgütern - no self-polar components on, which has the advantage that there is no degradation of the test oil occurs in terms of polar components. Dementsprechend werden die gemessenen Dielektrizitätskonstanten einem jeweiligen fiktiven Gehalt an polaren Anteilen zugeordnet und entsprechend ausgewertet. Accordingly, the measured dielectric constant is associated with a respective fictitious content of polar fractions and evaluated accordingly.
  • Um Temperatureinflüsse auf die Meßergebnisse auszuschließen, ist bevorzugt ein Temperatursensor vorgesehen, der mit der Auswerteelektronik verbunden ist. To exclude effects of temperature on the measurement results, a temperature sensor is preferably provided which is connected to the evaluation. Die Auswerteelektronik führt anhand der gemessenen Temperaturen im Prüföl eine Temperaturkompensation der Meßergebnisse durch. The transmitter performs temperature compensation of the measurement results based on the measured temperatures in the test oil.
  • Gemäß einer vorteilhaften Vorgehensweise wird die erfindungsgemäße Funktionsüberprüfung in nur einem einzigen Prüföl vorgenommen. According to one advantageous procedure, the functional test of the present invention in a single test oil is made. Mittels mindestens zweier Prüföle läßt sich vorteilhafterweise die Genauigkeit der Funktionsprüfung steigern. By at least two test oils can be advantageously increase the accuracy of the functional test.
  • Gemäß der zuvor genannten Ausführungsform liegen die fiktiven Gehalte an polaren Anteilen des ersten und des zweiten Prüföls bevorzugt im unteren bzw. oberen Meßbereich oder sogar unter- bzw. oberhalb dieses Meßbereichs für Messungen in praxisrelevanten Meßgütern. According to the aforementioned embodiment, the fictitious contents are of polar portions of the first and second test oil preferably even lower in the lower and upper range, or above or this measuring range for measurements in practice-relevant Meßgütern. Auf diese Weise kann der gesamte Meßbereich der zu vermessenden Meßgüter mittels der beiden Prüföle abgedeckt werden. In this way, the entire measuring range of the to be measured Meßgüter can be covered by means of the test oils.
  • Hierbei ist dem ersten Prüföl vorzugsweise ein niedrigerer fiktiver Gehalt an polaren Anteilen zugeordnet als dem zweiten Prüföl. Here, preferably a fictitious lower content is assigned to polar moieties as the second test oil to the first test oil. Das erste Prüföl kann auf diese Weise auch zur Überprüfung des Offsets des funktionellen Zusammenhangs zwischen der in praxisrelevanten Meßgütern gemessenen Dielektrizitätskonstanten und dem tatsächlichen Gehalt an polaren Anteilen dienen, wenn der dem ersten Prüföl zugeordnete fiktive Gehalt an polaren Anteilen im Bereich des tatsächlichen Gehalts von frischen Ölen und Fetten liegt. The first test oil can also be used in this way to check the offset of the functional relationship between the measured in practically relevant Meßgütern dielectric constant, and the actual content of polar units when the assigned to the first test oil fictitious content of polar components in the region of the actual content of fresh oils and fats is.
  • Dem zweiten Prüföl ist vorzugsweise ein höherer fiktiver Gehalt an polaren Anteilen zugeordnet als dem ersten Prüföl. The second test oil is preferably a higher fictitious content assigned to polar moieties as the first test oil. Hierbei ermittelt die Auswerteelektronik bei Messungen mit dem zweiten Prüföl, ob der Anteil an fiktiven polaren Anteilen innerhalb oder außerhalb des vom unteren und oberen Toleranzwert des zweiten Prüföls definierten Bereichs liegt. Here, the transmitter determines in measurements with the second test oil, if the proportion of fictitious polar moieties within or outside the range defined by the upper and lower tolerance value of the second test oil range. Auch hier gilt, daß innerhalb der Toleranzwerte Messungen von Meßgütern mit insbesondere hohem Gehalt an polaren Anteilen zuverlässig präzise durchgeführt werden können. Again, that can be performed within the tolerance values ​​of measurements Meßgütern with particularly high content of polar moieties reliably accurate.
  • Die Verwendung von zwei Prüfölen bietet der Auswerteelektronik die Möglichkeit, die Steigung zwischen den beiden zugeordneten fiktiven Gehalten an polaren Anteilen zu ermitteln und mit einer vorgegebenen Steigung zu vergleichen. The use of two test oils provides the transmitter the opportunity to determine the pitch between the two associated fictitious contents of polar moieties and compared with a predetermined gradient. Wenn die Steigung innerhalb eines entsprechend vorgegebenen Toleranzbereiches liegt, kann die Auswerteelektronik über die Ausgabeeinheit signalisieren, daß eine hinreichende Meßgenauigkeit vorliegt oder eine Justierung der Meßvorrichtung vorgenommen werden muß. If the slope is within a corresponding predetermined tolerance range, the transmitter via the output unit may signal that a sufficient accuracy of measurement is present or an adjustment of the measuring device must be made.
  • In der Auswerteelektronik ist dem ersten Prüföl bevorzugt ein fiktiver Gehalt an polaren Anteilen von in Bereich 2 – 6 % und dem zweiten Prüföl bevorzugt ein fiktiver Gehalt an polaren Anteilen im Bereich von 27 – 33 % zugeordnet. 33% associated - in the transmitter is the first test oil is preferably a fictitious content of polar units of in the range 2 - 6%, and the second test oil is preferably a fictitious content of polar components in the range of 27th Diese Werte haben sich als sinnvoll bei der gewünschten Abdeckung des möglichst gesamten Meßbereichs für Meßgüter erwiesen. These values ​​have proven to be useful for the desired coverage of the entire measuring range possible for Meßgüter.
  • Vorzugsweise ist der untere und der obere Toleranzwert für das erste und/oder das zweite Prüföl in der Auswerteelektronik 2 % – 4 % unterhalb bzw. oberhalb des für das erste bzw. zweite Prüföl festgesetzten fiktiven Gehalts an polaren Anteilen eingestellt. Preferably, the lower and upper tolerance value for the first and / or second test oil in the transmitter 2% - 4% set below or above the fixed for the first and second test oil fictitious content of polar components. Je enger die Toleranzwerte festgelegt werden, desto eher erhält der Benutzer den Hinweis, daß die Meßvorrichtung zu kalibrieren ist. The closer the tolerance values ​​are set, the more likely the user will receive an indication that the measuring device must be calibrated. Je nach Einsatzgebiet kann die Größe der Toleranzwerte verschieden sein. Depending on the application, the size of the tolerance values ​​may be different.
  • Vorzugsweise umfaßt die Ausgabeeinheit einen akustischen und/oder optischen Signalgeber, mittels welchem signalisiert werden kann, ob die Meßvorrichtung einsatzbereit und/oder eine Neujustierung bzw. Kalibrierung notwendig ist. Preferably the output unit comprises an acoustic and / or optical signal transmitter, can be by means of which signals whether the measuring device is ready for use and / or a readjustment or calibration is required.
  • Der Auswerteelektronik ist bevorzugt eine Eingabeeinheit für die Eingabe von Daten zugeordnet. The transmitter is preferably associated with an input unit for entering data. Auch ist vorzugsweise eine Ausgabeeinheit für die Aus gabe des Meßergebnisses vorhanden, wobei diese Ausgabeeinheit vorteilhafterweise mit derjenigen zur Signalisierung des Prüfzustandes der Meßvorrichtung identisch ist. Also is preferably an output unit for the display of the measurement result from available, said output unit is identical with that advantageously for signaling the probationary state of the measuring device.
  • Wenn die Ausgabeeinheit ein Display umfaßt, können auf diesem mittels der Eingabeeinheit eingegebene Parameter und/oder Meßergebnisse dargestellt werden. When the output unit includes a display that may be displayed on this input by the input unit parameters and / or measurement results.
  • Bevorzugt umfaßt die Auswerteelektronik Speichermittel zur Speicherung von beispielsweise den gemessenen Dielektrizitätskonstanten und/oder den zugehörigen fiktiven oder tatsächlichen polaren Anteilen. Preferably, the transmitter comprises memory means for storing, for example, the measured dielectric constant and / or the associated notional or actual polar moieties.
  • Die Erfindung betrifft gleichfalls ein Set, welches die oben beschriebene Meßvorrichtung sowie mindestens eines der genannten Prüföle umfaßt. The invention also relates to a kit comprising the above-described measuring device and at least one of said test oils. Hierbei sind das erste und/oder das zweite Prüföl Synthetiköle. Here, the first and / or second test oil Synthetic oils. Wenn die beiden Öle zudem unterschiedliche Farben aufweisen, können sie vom Benutzer leichter auseinander gehalten werden. If the two oils also have different colors, they can be held by the user easy identification.
  • Vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung sind durch die Merkmale der Unteransprüche charakterisiert. Advantageous developments of the invention are characterized by the features of the subclaims.
  • Im folgenden wird die Erfindung anhand der Figuren näher erläutert. In the following the invention will be explained in more detail with reference to FIGS. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine Meßvorrichtung zum Messen des Zustandes eines Meßgutes mit einem Gehäuse und einer Anzeige für das Meßergebnis; a measuring device for measuring the state of a material to be measured with a housing and a display for the measurement result;
  • 2 2 eine Detaildarstellung eines Trägers mit Sensor; a detail view of a carrier with a sensor;
  • 3 3 ein schematisches Blockschaltbild der Auswerteelektronik und der Peripherie, und a schematic block diagram of the transmitter and the periphery, and
  • 4 4 der Gehalt an fiktiven oder realen polaren Anteilen in Relation zu den gemessenen Dielektrizitätskonstanten. the content of fictitious or real polar moieties in relation to the measured dielectric constants.
  • 1 1 zeigt eine erfindungsgemäße Meßvorrichtung shows a measuring apparatus according to the invention 1 1 zum Messen des Zustandes von Ölen oder Fetten, umfassend ein Gehäuse for measuring the state of oils or fats, comprising a housing 11 11 , das zumindest einen Teil der Meßelektronik That at least a part of the measuring electronics 32 32 enthält, und einem Ansatz includes, and a shoulder 12 12 , der an seiner dem Gehäuse , Which on its housing 11 11 abgewandten Seite über ein Befestigungsmittel Side facing away from a fastening means 4 4 einen Träger a support 21 21 aufnimmt, auf dem seinerseits ein Sensor receiving, on the one sensor, in turn, 2 2 aufgebracht ist. is applied. Über im Inneren des Ansatzes On the inside of the neck 12 12 verlaufende elektrische Leitungen extending electrical leads 3 3 (mit unterbrochenen Linien dargestellt) ist der Sensor (Shown in broken lines) of the sensor 2 2 mit der Meßelektronik the electronic hardware 32 32 verbunden. connected. Der Sensor the sensor 2 2 mit seinem Träger with its carrier 21 21 ist von einer U-förmigen Abschirmung is of a U-shaped shield 5 5 umgeben, die als Fortsatz des Ansatzes surrounded, as the extension of the approach 12 12 ausgebildet ist. is trained.
  • Das Gehäuse the housing 11 11 enthält von außen sichtbar eine Ausgabeeinheit visible from the outside contains an output unit 13 13 , ua für die Anzeige des Meßwertes, der sich am Ende der Messung ergibt. , Inter alia for the display of the measured value, which results at the end of the measurement. Die Ausgabeeinheit The output unit 13 13 ist in Form einer LCD-Anzeige ausgebildet und je nach Betrieb der Meßvorrichtung an LCD display is in the form of the measuring device, and depending on the operating 1 1 zum leichteren Verständnis des Benutzers für verschiedene Darstellungen umschaltbar. switchable to facilitate understanding of the user for different presentations. So ist es beispielsweise möglich, die Meßvorrichtung So it is possible, for example, the measuring device 1 1 auf eine Darstellung einzustellen, die den Zustand des Öles oder Fettes in Form eines Prozentwertes angibt. adjust to a display indicating the state of the oil or fat in the form of a percentage value. Alternativ ist die Ausgabeeinheit Alternatively, the output unit 13 13 so eingestellt, daß eine graphische Darstellung den Zustand des Meßgutes repräsentiert. set so that a graph representing the state of the process medium. Das Umschalten auf verschiedene Anzeigearten erfolgt über eine als Tastatur ausgebildete Eingabeeinheit Switching to different display modes via a configured as a key input unit 14 14 , mit deren Hilfe das Gerät bedient, gesteuert und programmiert werden kann. , Operated with the aid of which the device can be controlled and programmed. Die Eingabeeinheit The input unit 14 14 kann beispielsweise als Folientastatur ausgebildet sein. may for example be configured as a membrane keyboard.
  • Darüber hinaus ist am Gehäuse eine Schnittstelle the housing addition, an interface 15 15 angebracht, mit deren Hilfe Daten, die beispielsweise in der Meßelektronik mounted, with the aid of data, for example, in the measurement electronics 32 32 der Meßvorrichtung the measuring device 1 1 gespeichert sind, ausgelesen werden können und auch Daten von außerhalb, beispielsweise eines PCs, in die Meßvorrichtung stored, can be read and data from outside, such as a PC, in the measuring device 1 1 eingelesen werden können. can be read.
  • Das Gehäuse the housing 11 11 bildet neben der Aufnahme für die Einrichtungen zum Bedienen und Ablesen des Meßergebnisses noch gleichzeitig den Griff für das Erfassen und Halten der Meßvorrichtung is next to the receptacle for the equipment to operate and read the measurement result yet at the same time the handle for grasping and holding the measuring device 1 1 während der Bestimmung der Qualität des Öles oder Fettes. during the determination of the quality of the oil or fat.
  • Über den Ansatz About the approach 12 12 ist zwischen dem Gehäuse between the housing 11 11 und dem heißen Meßgut ein genügender Abstand gewährleistet, so daß der Sensor and ensures the hot material to be measured, a sufficient distance so that the sensor 2 2 der Meßvorrichtung the measuring device 1 1 gefahrlos von der Bedienperson in das heiße Meßgut hineingehalten werden kann. can be safely kept inside by the operator into the hot material to be measured. Um die empfindliche Meßelektronik To the sensitive measurement electronics 32 32 vor der Hitze des Meßgutes zu schützen, besitzt der Ansatz the heat shield of the process medium, has the approach 12 12 eine genügende Länge und ist darüber hinaus aus einem Material mit einer schlechten Wärmeleitfähigkeit ausgebildet. a sufficient length, and is further formed of a material with poor thermal conductivity. Im vorliegenden Fall ist der Ansatz zweckmäßigerweise aus Edelstahl ausgebildet, der, obwohl ein Metall, relativ schlecht die Wärme leitet. In the present case, the mixture is expediently made of stainless steel, which, although a metal, relatively poor conductor of heat. Edelstahl besitzt zusätzlich den Vorteil, daß er problemlos mit Lebensmitteln in Kontakt gebracht werden kann. Stainless steel also has the advantage that it can be easily brought into contact with food.
  • Der Ansatz The approach 12 12 ist als rohrförmiges Bauteil ausgebildet, in das der Träger is formed as a tubular component into which the carrier 21 21 des Sensors the sensor 2 2 am vom Gehäuse on the housing 11 11 abgewandten Ende eingeführt und mittels des als Dichtmittel (beispielsweise einem Silikonkleber) ausgebildeten Befestigungsmittels introduced at the end facing away from and by means of a sealing agent (for example, a silicone adhesive) formed fastener 4 4 befestigt ist, das den Ansatz gleichzeitig gegen ein Eindringen von Meßgut abdichtet. is attached which seals the neck at the same time against the penetration of material under test.
  • 2 2 zeigt den Träger shows the carrier 21 21 , auf dem die elektrischen Leitungen On which the electric lines 3 3 , die den Sensor That the sensor 2 2 mit der Meßelektronik verbinden, angeordnet sind. are connected to the measuring electronics is arranged. Der Träger the carrier 21 21 , der in einer Alternative auch mehrteilig ausgebildet sein kann, besteht aus einem Keramikbauteil mit einer Länge, die vom Ansatz , Which may be designed in multiple parts in the alternative, made of a ceramic component having a length from the neck 12 12 , auf dem der Sensor , On which the sensor 2 2 angeordnet ist, durch den Ansatz is arranged by the projection 12 12 hindurch bis in das Gehäuse passing up into the housing 11 11 der Meßvorrichtung the measuring device 1 1 reicht. enough. Seine Breite b ist an die Breite des Sensors Its width b is the width of the sensor 2 2 angepaßt. customized. Seine Dicke ist wesentlich geringer als seine Breite b und beträgt zwischen ca. 1 mm und 3 mm. Its thickness is substantially less than its width b and is between about 1 mm and 3 mm. Die Abmessungen richten sich im wesentlichen nach den Erfordernissen, die an die elektrischen Leitungen The dimensions depend essentially on the requirements that the electric lines 3 3 gestellt werden, nach der Länge des Ansatzes will be provided, according to the length of the approach 12 12 und den Anforderungen an die mechanische Festigkeit. and the requirements for mechanical strength.
  • Der Sensor the sensor 2 2 besteht aus feinen ineinander verzahnten Golddrähten, wodurch ein Kondensator consists of fine interlocking gold wires, whereby a capacitor 22 22 gebildet wird, der im speziellen Fall auch als Interdigital-Kondensator bezeichnet wird. referred to in the specific case as an interdigital capacitor is formed. Die beiden elektrischen Anschlüsse The two electrical terminals 221 221 des Kondensators the capacitor 22 22 gehen einteilig in dazugehörige elektrische Leitungen go in one piece in its associated electrical lines 3 3 über und sind an ihrem anderen Ende an die Meßelektronik over and at the other end of the measuring electronics 32 32 angeschlossen, die teilweise, nämlich der Vorverstärker connected, in part, namely, the preamplifier 39 39 , auf dem Träger On the support 21 21 direkt angeordnet ist. is arranged directly.
  • Die elektrischen Leitungen The electric lines 3 3 sowie der Kondensator and capacitor 22 22 bestehen aus einer feinen Goldauflage auf dem Träger consist of a fine gold plating on the carrier 21 21 , wobei diese Auflage auf das keramische Bauelement direkt aufgedruckt ist. Wherein this pad is printed directly on the ceramic component. Weil Keramik ein elektrischer Nichtleiter ist, sind die elektrischen Leitungen sowie die Finger des Interdigital-Kondensators gegeneinander elektrisch isoliert. Because ceramic is an electrical nonconductor, the electric wires and the fingers of the interdigital capacitor are insulated from each other.
  • Neben dem Sensor In addition to the sensor 2 2 ist auf dem Träger is on the carrier 21 21 in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kondensator in close proximity to the condenser 22 22 ein Temperaturfühler a temperature sensor 6 6 angeordnet. arranged. Dieser ist als elektrischer Widerstand, hier aus Platin, ausgebildet. This is as an electrical resistor, here made of platinum is formed. Der Temperaturfühler The temperature sensor 6 6 – wie auch der Kondensator - as well as the capacitor 22 22 – ist mittels elektrischer Leitungen - by means of electrical lines 3 3 mit der Meßelektronik the electronic hardware 32 32 verbunden. connected. Der Temperaturfühler The temperature sensor 6 6 ist aufgrund seiner Anordnung in unmittelbarer räumlicher Nähe zum Kondensator due to its arrangement in the immediate proximity to the condenser 22 22 geeignet, diejenige Temperatur zu bestimmen, die auch der Kondensator adapted to determine the temperature, which is also the condenser 22 22 selbst hat - insbesondere deshalb, weil der Temperaturfühler itself - especially because the temperature sensor 6 6 und der Kondensator and capacitor 22 22 beide auf dem Träger both on the support 21 21 angeordnet sind. are arranged.
  • 3 3 zeigt ein Blockschaltbild der Meßelektronik shows a block diagram of the measurement electronics 32 32 für die erfindungsgemäße Meßvorrichtung. for the inventive measuring device. Für die Messung der Kapazität des Sensors For the measurement of the capacitance of the sensor 2 2 wird ein integrierter Baustein is an integrated module 33 33 verwendet, an den der Sensor used, to which the sensor 2 2 in einer Halbbrücken-Konfiguration angeschlossen ist. is connected in a half bridge configuration. Der integrierte Baustein The integrated module 33 33 erzeugt eine Meßfrequenz im Bereich von 50 kHz und wandelt die in Abhängigkeit von der Kapazität sich ergebende Frequenz in ein Spannungssignal um. generates a measurement frequency ranging from 50 kHz and converts the function of the capacity resultant frequency into a voltage signal. Dieses Spannungssignal wird anschließend von einem Analog-Digital-Wandler This voltage signal is then digitized by an analog-to-digital converter 34 34 digitalisiert. digitized.
  • Der integrierte Baustein The integrated module 33 33 beinhaltet darüber hinaus einen Filter für die Unterdrückung von 50/60 Hz Brummen. also includes a filter for suppressing 50/60 Hz hum. Darüber hinaus ist der integrierte Baustein In addition, integrated package 33 33 derart ausgestaltet, daß er sowohl den Offset als auch die Verstärkung – nach entsprechender Befehlseingabe mittels der Eingabeeinheit configured such that it both the offset and the gain - after a corresponding command input by the input unit 14 14 seitens des Benutzers – nachzujustieren vermag. can readjust - from the user. Das Signal des Temperaturfühlers The signal of the temperature sensor 6 6 von einem PT-Vorverstärker from a PT preamplifier 35 35 wird aufbereitet und anschließend über den Analog-Digital-Wandler is prepared and then via the analogue-to-digital converter 34 34 in ein digitales Signal umgewandelt. converted into a digital signal. Die digitalen Signale des integrierten Bausteins sowie des Vorverstärkers The digital signals of the integrated module and the preamplifier 35 35 des Temperaturfühlers the temperature sensor 6 6 werden anschließend in einem Mikrocontroller then in a microcontroller 36 36 weiter verarbeitet. further processed. Der Mikrocontroller the microcontroller 36 36 wird über eine Spannungsversorgung is a power supply 37 37 mit einer Gleichspannung versorgt. supplied with a DC voltage. Darüber hinaus steht der Mikrocontroller In addition, the microcontroller is 36 36 noch mit einem Speicherbaustein even with a memory module 38 38 , beispielsweise einem EEPROM, in Verbindung sowie mit den bereits bei Such as an EEPROM, in conjunction and with the already at 1 1 beschriebenen Elementen, der Eingabeeinheit Elements, the input unit described 14 14 und der Ausgabeeinheit and the output unit 13 13 . ,
  • Anhand der Based on 4 4 wird im folgenden erläutert, wie die Meßvorrichtung is explained in the following how the measuring device 1 1 einschließlich der erfindungsgemäßen Ausgestaltung funktioniert. including the inventive design work. Auf der Abszisse ist die gemessene Dielektrizitätskonstante ε ɼ der zu vermessenden Substanzen (Prüföle, Meßgüter) aufgetragen, auf der linken Ordinate der zugeordnete fiktive Gehalt an polaren Anteilen PC (polar compounds) von Prüfölen und auf der rechten Ordinate der reale Gehalt an polaren Anteilen von Meßgütern. The abscissa shows the measured dielectric constant is ε ɼ the to be measured substances (test oils Meßgüter) plotted on the left ordinate the associated fictitious content of polar units PC (polar compounds) of test oils and the right ordinate is the real content of the polar fractions of Meßgütern. Die polaren Anteile werden auch mit TPM (total polar material) bezeichnet. The polar components are also referred to with TPM (total polar materials). Mit „Meßbereich" ist derjenige Bereich bezeichnet, in dem sich die gemessene Dielektrizitätskonstante ε ɼ von üblichem Meßgut, insbesondere Frittierfett, bewegt. Die gemessenen Dielektrizitätskonstanten ε ɼ in diesem Bereich entsprechen einem realen Gehalt an polaren Anteilen von ca. 3 % bis 35 %. An diesen Punkten sind in By "range" is referred to the one area in which the measured dielectric constant ε ɼ of conventional material to be measured, in particular deep-frying fat, moves. The measured dielectric constant ε ɼ in this field corresponding to a real content of polar fractions of about 3% to 35%. at these points are in 4 4 unausgefüllte Kreise eingezeichnet. open circles drawn. Im Bereich von 24 % gilt Frittierfett als verbraucht und vermutlich gesundheitsschädlich. In the range of 24% frying oil is considered to be consumed and probably harmful.
  • Links und rechts von dem mit „Meßbereich" gekennzeichneten Bereich sind die Dielektrizitätskonstanten ε ɼ von zwei Prüfölen eingezeichnet. Diese beinhalten keine polaren Anteile, sondern sind Synthetiköle, die daher ausgezeichnet für eine große Anzahl wiederholter Messungen verwendbar sind. Vorteilhafterweise werden sie mit der Meßvorrichtung Left and right of the marked "Range" area are ε ɼ of two test oils drawn the dielectric constants. These do not include polar compounds, but are synthetic oils that can be used for a large number of repeated measurements therefore excellent. They are advantageously to the measuring device 1 1 als Set dem Kunden zur Verfügung gestellt. provided as a set available to the customer. Um eine Verwechslung der beiden Prüföle zu vermeiden, weisen beide Prüföle vorzugsweise unterschiedliche Farben auf. In order to avoid confusion between the two test oils, both test oils preferably have different colors.
  • Dem ersten Prüföl ist seiner tatsächlichen Dielektrizitätskonstanten ε ɼ = 2,7 seitens der Meßelektronik The first test oil is its actual dielectric constant ε ɼ = 2.7 by the measuring electronics 32 32 ein fiktiver Gehalt an polaren Anteilen von 5 % zugeordnet, während das zweite Prüföl in der Auswerteelektronik mit einem fiktiven Gehalt an polaren Anteilen von 30 % abgespeichert ist. assigned to a fictitious content of polar proportions of 5%, while the second test oil in the transmitter is stored with a fictitious content of polar fractions of 30%. In In 4 4 sind an diesen Stellen ausgefüllte Kreise eingezeichnet. solid circles are drawn at these locations. Real liegt der jeweilige Gehalt an polaren Anteilen für das erste Prüföl deutlich unterhalb von 5 %, evtl. sogar im negativen Bereich (im meßtechnischen Sinne) bzw. für das zweite Prüföl deutlich oberhalb von 30 %, evtl. sogar über 50 %. Real is the respective content of polar units for the first test oil well below 5%, possibly even negative (in the metrological sense) or for the second test oil well above 30%, possibly even over 50%. Der Zuordnung der realen Dielektrizitätskonstanten ε ɼ der Prüföle zu fiktiven Gehalten an polaren Anteilen dient erfindungsgemäß der besseren Visualisierung des Justagezustandes der Meßvorrichtung, da die zugeordneten fiktiven Werte im Bereich der tatsächlichen Meßgüter, dh von üblicherweise Frittierfetten, liegen und somit dem Benutzer klarer vor Augen führen, ob die Meßvorrichtung justiert werden muß. The assignment of the real permittivity ε ɼ the test oils to fictitious contents of polar materials used according to the invention of better visualization of Justagezustandes the measuring device because the associated notional values in the range of actual Meßgüter, ie usually frying fats, are, thus leading the user more aware if the measuring device has to be adjusted.
  • Vorgegeben oder vom Benutzer einzustellen sind Grenzbereiche um den jeweiligen zugeordneten fiktiven Gehalt an polaren Anteilen der beiden Prüföle. Predefined or set by the user are boundary areas around the respective associated fictitious content of polar moieties of the two test oils. In dem gewählten Ausführungsbeispiel werden die beiden Grenzbereiche durch jeweils einen unteren und einen oberen Toleranzwert definiert, der jeweils 3 % unterhalb bzw. oberhalb des dem ersten bzw. zweiten Prüföl zuge ordneten fiktiven Gehalt an polaren Anteilen von 5 % bzw. 30 % liegt. In the selected embodiment, the two border regions are defined by respectively a lower and an upper tolerance value that is 3% below and above the associated said first and second test oil associated fictitious content of polar proportions of 5% and 30%. Der Grenzwertbereich für das erste Prüföl liegt daher bei 5 % ± 3 % und für das zweite Prüföl bei 30 % ± 3 %. Therefore, the threshold range for the first test oil is 5% ± 3% and for the second test oil at 30% ± 3%. In In 4 4 sind die entsprechenden Grenzpunkte mit ausgefüllten Kreisen markiert. the corresponding boundary points are marked with solid circles.
  • Bei Vermessung der beiden Prüföle wird über die Ausgabeeinheit das Meßergebnis des zugeordneten fiktiven Gehalts an polaren Anteilen angezeigt. In measurement of the two test oils, the measurement result of the associated fictitious content of polar moieties is indicated by the output unit. Wird zB das erste Prüföl vermessen und der Sensor mißt eine Dielektrizitätskonstante ε ɼ , dem von der Auswerteelektronik Is measured as the first test oil and the sensor measures a dielectric constant ε ɼ, that of the transmitter 32 32 ein fiktiver Gehalt an polaren Anteilen außerhalb des Grenzbereichs von 5 % ± 3 % zugeordnet wird, kann – alternativ oder zusätzlich zu den Werten des prozentualen Anteils an polaren Anteilen – angezeigt werden, daß die Meßvorrichtung neu zu kalibrieren bzw. zu justieren ist (zB mittels einer Anzeige ERR, einem roten Licht oder ähnliches). a fictitious content of polar components outside of the boundary region of 5% ± 3% is assigned, can - as an alternative or in addition to the values ​​of the percentage of polar moieties - are shown, that the measuring device to calibrate or to adjust (for example by means of a display ERR, a red light or the like). Bei einem Ergebnis innerhalb des genannten Grenzbereichs kann entweder der fiktive Gehalt an polaren Anteile ausgegeben und/oder über ein geeignetes Symbol (grünes Licht, Anzeige von „ok" oder ähnliches) dem Benutzer die korrekte Justage der Meßvorrichtung angezeigt werden. Gleiches gilt für das Vermessen des zweiten Prüföls. If the result is within said border area of ​​either the fictitious content of polar units are issued and / or via a suitable symbol (green light display of "OK" or the like) may provide the user the correct adjustment of the measuring device are displayed. The same applies for surveying the second test oil.
  • Die Vermessung des ersten Prüföls entspricht im vorliegenden Fall einer Ermittlung des Offsets des funktionellen Zusammenhangs zwischen der in praxisrelevanten Meßgütern gemessenen Dielektrizitätskonstanten und dem tatsächlichen Gehalt an polaren Anteilen, da hier der dem ersten Prüföl zugeordnete fiktive Gehalt an polaren Anteilen im Bereich des tatsächlichen Gehalts von frischen Ölen und Fetten liegt. The measurement of the first test oil in this case corresponds to a determination of the offset of the functional relationship between the measured in practically relevant Meßgütern dielectric constant, and the actual content of polar units, since the associated with the first test oil fictitious content of polar components in the region of the actual content of fresh oils and fats is.
  • Ebenso kann die Auswerteelektronik durch Vermessung des ersten und des zweiten Prüföls vorteilhafterweise die Steigung zwischen den beiden zugeordneten fiktiven Gehalten an polaren Anteilen ermitteln und diese mit einer vorgegebenen Steigung vergleichen. Similarly, the transmitter can be determined by measurement of the first and second test oil advantageously the slope between the two associated fictitious contents of polar units and compare them with a predetermined pitch. Wenn die Steigung innerhalb eines entsprechend vorgegebenen Toleranzbereiches liegt, kann die Auswerteelek tronik über die Ausgabeeinheit signalisieren, daß eine hinreichende Meßgenauigkeit vorliegt oder eine Justierung der Meßvorrichtung vorgenommen werden muß. If the slope is within a corresponding predetermined tolerance range, the Auswerteelek electronics can signal via the output unit, that a sufficient accuracy of measurement is present or an adjustment of the measuring device must be made. Mit anderen Worten ermittelt die Auswerteelektronik In other words, the evaluation identified 32 32 bei Messungen mit dem ersten und dem zweiten Prüföl, ob die Steigung der Funktion, welche den Zusammenhang zwischen der gemessen Dielektrizitätskonstanten ε ɼ und dem Gehalt an polaren Anteilen wiedergibt, innerhalb vorgegebener oder vom Bediener zu definierender Grenzwerte liegt, um die Ausgabe eines entsprechendes Signals zu veranlassen. in measurements with the first and second test oil, whether the slope of the function which represents the relationship between the measured dielectric constant ε ɼ and the content of polar units, is within predetermined or operator to defining limits to the output of a corresponding signal to cause.
  • Die Auswerteelektronik the evaluation 32 32 ist des weiteren in der Lage, eine Temperaturkompensation dergestalt vorzunehmen, daß die vom Temperaturfühler is further able to make a temperature compensation such that the temperature sensor from the 6 6 gemessenen Temperaturen keinen Einfluß auf die Feststellung des tatsächlichen oder fiktiven Gehalts an polaren Anteilen haben. measured temperatures have no influence on the determination of the actual or fictitious content of polar components.

Claims (16)

  1. Meßvorrichtung ( measuring device ( 1 1 ) zum Messen des Zustandes eines Meßgutes bestehend aus Ölen oder Fetten, mit einem Träger ( ) (For measuring the state of a material to be measured consisting of oils or fats with a carrier 21 21 ) mit einem darauf angebrachten, die Kapazität des Meßgutes messenden Sensor ( ) (With a mounted thereon, the capacitance of the material to be measured measuring sensor 2 2 ), mit einem Gehäuse ( ), With a housing ( 11 11 ) zum einhändigen Ergreifen und Festhalten der Meßvorrichtung ( ) (For one-handed gripping and holding the measuring device 1 1 ) während der Messung im heißen Öl oder Fett, und mit einem rohrförmigen Ansatz ( ) (During the measurement in hot oil or fat, and with a tubular extension 12 12 ) zwischen dem Gehäuse ( ) (Between the housing 11 11 ) und dem Sensor ( ) And the sensor ( 2 2 ), wobei der Sensor ( ), Wherein the sensor ( 2 2 ) über wenigstens eine im Ansatz ( ) Of at least one (in the neck 12 12 ) verlaufende elektrische Leitung ( ) Extending electrical line ( 3 3 ) mit einer Auswerteelektronik ( ) (With evaluation electronics 32 32 ) zum Auswerten der Meßergebnisse in Verbindung steht, wobei die Auswerteelektronik ( ) Is for evaluating the measurement results, in conjunction, wherein the evaluation electronics ( 32 32 ) zumindest teilweise in dem Gehäuse ( ) At least partially in the housing ( 11 11 ) angeordnet ist, sowie mit einer Ausgabeeinheit ( ) Is arranged, as well as (with an output unit 13 13 ) zum Ausgeben von Signalen an den Bediener, dadurch gekennzeichnet , daß die Meßvorrichtung ( ) For outputting signals to the operator, characterized in that the measuring device ( 1 1 ) dahingehend eingerichtet ist, daß die Auswerteelektronik ( ) Is set up to the effect that the evaluation electronics ( 32 32 ) bei Messung in mindestens einem ersten Prüföl, welches nominell keine polaren Anteile enthält und eine bekannte Dielektrizitätskonstante besitzt, die gemessene Dielektrizitätskonstante einem fiktiven Gehalt an polaren Anteilen zuordnet, und wenn der Meßwert der Dielektrizitätskonstanten bzw. der zugeordnete fiktive Gehalt an polaren Anteilen innerhalb bzw. außerhalb vorgegebener oder vom Benutzer zu wählender Grenzbereiche liegt, dem Benutzer mittels der Ausgabeeinheit ( ) When measured in at least a first test oil, which nominally contains no polar components and has a known dielectric constant, the measured dielectric constant assigns a fictitious content of polar units, and when the measured value of the dielectric constant or the associated fictitious content of polar moieties within or lies outside predetermined or to be selected by the user boundary regions, the user (by means of the output unit 13 13 ) signalisiert wird, daß die Meßvorrichtung ( is signaled) that the measuring device ( 1 1 ) bestimmungsgemäß einsetzbar bzw. neu zu justieren ist. ) Must be adjusted as intended use or new.
  2. Meßvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß ein Temperatursensor ( A measuring device according to claim 1, characterized in that a temperature sensor ( 6 6 ) vorgesehen ist, der mit der Auswerteelektronik ( is intended), which (with the transmitter 32 32 ) verbunden ist, und daß die Auswerteelektronik ( ) Is connected, and that the evaluation electronics ( 32 32 ) eine Tempera turkompensation der Meßergebnisse dahingehend durchführt, daß Einflüsse der Temperatur auf die Meßergebnisse herausgerechnet werden. ) Performs a temperature turkompensation the measurement results to the effect that influences of the temperature can be calculated out on the measurement results.
  3. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß sie für die Auswertung von Meßergebnissen im ersten und mindestens in einem weiteren, zweiten Prüföl eingerichtet ist und daß für beide Prüföle jeweils ein oberer und ein unterer Toleranzwert für die Werte der Dielektrizitätskonstanten oder des Gehalts an fiktiven polaren Anteilen voreingestellt oder vom Benutzer einstellbar ist. Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that it is, and for the evaluation of measurement results in the first and arranged in at least one further, second test oil that for both test oils in each case an upper and a lower tolerance value for the value of the dielectric constant or the content of preset fictional polar units or can be set by the user.
  4. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß dem zweiten Prüföl ein höherer fiktiver Gehalt an polaren Anteilen zugeordnet ist als dem ersten Prüföl, wobei die Auswerteelektronik bei Messungen mit dem zweiten Prüföl ermittelt, ob der Anteil an fiktiven polaren Anteilen innerhalb oder außerhalb des vom unteren und oberen Toleranzwert des zweiten Prüföls definierten Bereichs liegt. Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the second test oil, a higher fictitious content is assigned to polar moieties as the first test oil, wherein the transmitter in measurements with the second test oil is determined whether the proportion of fictitious polar moieties within or outside the is located from the upper and lower tolerance value of the defined second test oil range.
  5. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die fiktiven Gehalte an polaren Anteilen des ersten und des zweiten Prüföls im unteren bzw. oberen Meßbereich für Messungen in praxisrelevanten Meßgütern liegen oder sogar darunter bzw. darüber. Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the fictitious contents of polar moieties of the first and second test oil in the lower and upper range are for measurements in practice-relevant Meßgütern or even below or above.
  6. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Auswerteelektronik ( Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the evaluation electronics ( 32 32 ) bei Messungen mit dem ersten und dem zweiten Prüföl die Steigung zwischen den beiden zugeordneten fiktiven Gehalten an polaren Anteilen ermittelt und diese Steigung mit einer vorgegebenen Steigung vergleicht, und die Ausgabeeinheit ( ) In measurements with the first and second test oil determines the slope between the two associated fictitious contents of polar moieties and comparing this slope with a predetermined slope, and the output unit ( 13 13 ) nach Vergleich der Steigungen signalisiert, daß eine hinreichende Meßgenauigkeit vorliegt oder eine Justierung der Meßvorrichtung ( ), Indicates that a sufficient accuracy is present, or (adjustment of the measuring device according to comparing the slopes 1 1 ) vorgenommen werden muß. ) Must be made.
  7. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß dem ersten Prüföl in der Auswerteelektronik ( Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the first test oil in the evaluation electronics ( 32 32 ) ein fiktiver Gehalt an polaren Anteilen im Bereich von 2 – 6 % zugeordnet ist. ) A fictitious content of polar components in the range of 2 - 6% is assigned.
  8. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß dem zweiten Prüföl in der Auswerteelektronik ( Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the second test oil in the evaluation electronics ( 32 32 ) ein fiktiver Gehalt an polaren Anteilen im Bereich von 27 – 33 % zugeordnet ist. ) A fictitious content of polar components in the range of 27 - 33% is assigned.
  9. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der untere und der obere Toleranzwert für das erste und/oder das zweite Prüföl in der Auswerteelektronik ( Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the lower and the upper tolerance value for the first and / or second test oil in the evaluation electronics ( 32 32 ) 2 % – 4 % unterhalb bzw. oberhalb des für das erste bzw. zweite Prüföl festgesetzten fiktiven Gehalts an polaren Anteilen eingestellt ist. is set to 4% below or above the fixed for the first and second test oil fictitious content of polar moieties -) 2%.
  10. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Sensor ( Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the sensor ( 2 2 ) als Interdigitalkondensator ausgebildet ist. ) Is formed as an interdigital capacitor.
  11. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Ausgabeeinheit ( Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the output unit ( 13 13 ) einen akustischen und/oder optischen Signalgeber umfaßt zur Signalisierung der Einsatzbereitschaft der Meßvorrichtung ( ) An acoustic and / or optical signal transmitter comprises for signaling the readiness of the measuring device ( 1 1 ) und/oder der Notwendigkeit der Justierung. ) And / or the need for adjustment.
  12. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Ausgabeeinheit ( Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the output unit ( 13 13 ) ein Display umfaßt zur Anzeige von über eine Eingabeeinheit ( ) Comprises a display for displaying an input unit ( 14 14 ) eingegebenen Parametern und/oder zur Darstellung der Meßergebnisse. ) Entered parameters and / or for displaying the measurement results.
  13. Meßvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Auswerteelektronik ( Measuring device according to one of the preceding claims, characterized in that the evaluation electronics ( 32 32 ) Speichermittel ( ) Memory means ( 38 38 ) um faßt zur Speicherung von beispielsweise gemessenen Dielektrizitätskonstanten und/oder den zugehörigen fiktiven oder tatsächlichen polaren Anteilen, Kalibrierdaten, Korrekturdaten und/oder gemessenen Temperaturen. ) To summarizes for storing, for example, the measured dielectric constant and / or the associated notional or actual polar moieties, calibration data, correction data and / or measured temperatures.
  14. Set, umfassend eine Meßvorrichtung ( A kit comprising a measuring device ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche sowie mindestens eines der genannten Prüföle. ) According to one of the preceding claims and at least one of said test oils.
  15. Set nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, daß das erste und/oder das zweite Prüföl Synthetiköle sind. Set according to claim 16, characterized in that the first and / or second test oil are synthetic oils.
  16. Set nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß das erste und das zweite Prüföl unterschiedliche Farben aufweisen. Set according to claim 17, characterized in that comprising the first and the second test oil different colors.
DE200520007144 2005-05-02 2005-05-02 Cooking oil or fat testing device is configured so that a fictitious polar fraction can be assigned to the dielectric constant of a test oil that has no actual polar content, to permit subsequent testing for calibration drift Expired - Lifetime DE202005007144U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200520007144 DE202005007144U1 (en) 2005-05-02 2005-05-02 Cooking oil or fat testing device is configured so that a fictitious polar fraction can be assigned to the dielectric constant of a test oil that has no actual polar content, to permit subsequent testing for calibration drift

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200520007144 DE202005007144U1 (en) 2005-05-02 2005-05-02 Cooking oil or fat testing device is configured so that a fictitious polar fraction can be assigned to the dielectric constant of a test oil that has no actual polar content, to permit subsequent testing for calibration drift

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202005007144U1 true DE202005007144U1 (en) 2005-07-14

Family

ID=34802416

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200520007144 Expired - Lifetime DE202005007144U1 (en) 2005-05-02 2005-05-02 Cooking oil or fat testing device is configured so that a fictitious polar fraction can be assigned to the dielectric constant of a test oil that has no actual polar content, to permit subsequent testing for calibration drift

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202005007144U1 (en)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102006003733B3 (en) * 2006-01-26 2007-03-29 Testo Ag Meter to monitor the permittivity e.g. of deep frying oil is tested by taking a number of measurements, at different temperatures, to show the validity of its calibration
WO2009015864A1 (en) * 2007-08-01 2009-02-05 Testo Ag Apparatus for measuring the state of measuring material, in particular of oils or fats
EP2937692A3 (en) * 2014-04-04 2016-02-10 WTW Wissenschaftlich-Technische Werkstätten GmbH Oil quality sensor and deep frying device with such an oil quality sensor
US9841394B2 (en) 2015-11-16 2017-12-12 Pitco Frialator, Inc. System and method for sensing oil quality
US9861233B2 (en) 2014-06-30 2018-01-09 Pitco Frialator, Inc. System and method for sensing oil quality

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102006003733B3 (en) * 2006-01-26 2007-03-29 Testo Ag Meter to monitor the permittivity e.g. of deep frying oil is tested by taking a number of measurements, at different temperatures, to show the validity of its calibration
WO2007085426A1 (en) * 2006-01-26 2007-08-02 Testo Ag Method for inspecting a frying fat tester
US8287182B2 (en) 2006-01-26 2012-10-16 Testo Ag Method for testing a frying oil tester
WO2009015864A1 (en) * 2007-08-01 2009-02-05 Testo Ag Apparatus for measuring the state of measuring material, in particular of oils or fats
DE102007036473A1 (en) 2007-08-01 2009-02-05 Testo Ag An apparatus for measuring the state of a measurement target, in particular from oils or fats
EP2937692A3 (en) * 2014-04-04 2016-02-10 WTW Wissenschaftlich-Technische Werkstätten GmbH Oil quality sensor and deep frying device with such an oil quality sensor
US9927415B2 (en) 2014-04-04 2018-03-27 Xylem Analytics Germany Gmbh Oil quality sensor and fryer with such oil quality sensor
US9861233B2 (en) 2014-06-30 2018-01-09 Pitco Frialator, Inc. System and method for sensing oil quality
US9841394B2 (en) 2015-11-16 2017-12-12 Pitco Frialator, Inc. System and method for sensing oil quality

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0468023B1 (en) Process and device for determining the moisture content of the material of a test object using microwaves
DE3812101A1 (en) Measuring device for a large number of measuring points
DE19755418A1 (en) Sensor measuring complex impedances
DE4342505C1 (en) Method and apparatus for measuring the dielectric constant of the sample materials
DE4320881A1 (en) Combination of lambda probes
DE19947669A1 (en) Process for determining the quality of fats and oils comprises determining the concentration of heavy volatile hydrocarbons using a gas sensor
DE102008054659A1 (en) Conductive conductivity sensor
DE102004063228B4 (en) Measuring apparatus and method for determining a dielectric property, in particular the humidity and / or density of a product
EP0523463A2 (en) Electrochemical analysis system
DE102009000067A1 (en) Device for determining and/or monitoring mass flow rate of e.g. liquid, has evaluation unit determining information about measurement of measuring units and correction value for determination of values
DE102004021448A1 (en) Spectrometric measuring probe has standards for internal recalibration which can be swivelled into path of beam
DE19920401A1 (en) Temperature measurement arrangement for electronic device mounted on rigid element
EP1046908A2 (en) Method for measuring the condition of oils and fats
DE102009058282B3 (en) Apparatus for measuring temperature of e.g. gas, has two ceramic substrates with linear thermal expansion coefficients less than and greater than linear thermal expansion coefficients of temperature measuring resistors, respectively
DE202011101482U1 (en) A device for detecting properties of materials
DE3622043A1 (en) Device for colour measurement (colorimetry)
DE102010052346A1 (en) Measuring unit e.g. microcomputer for measuring peak voltage in electricity distribution network, measures line voltage by evaluating divider voltages measured at different switching state, with consideration of values of impedances
DE4122189A1 (en) Measuring noise figure of electronic measurement objects, e.g. complex HF and microwave circuits - calibrating noise meter, e.g. spectrum or network analyser with integral pulling generator, to determine intrinsic noise and eliminate need for noise source
DE3736200A1 (en) Method of operating a semiconductor gas sensor working on the calorimeter principle and having a plurality of sensor elements
EP0461102A2 (en) Temperature sensitive sensor
EP0411204A1 (en) Method for the determination of the alcohol content and/or the calorific value of fuels
DE10045235A1 (en) level meter
DE3202825C2 (en)
DE3720473A1 (en) Capacitative level measurement
DE102006011178A1 (en) Current transformer testing method for use in switchgear and control gear of electrical drive, involves detecting reference measuring variable at measuring output, and examining current transformer based on reference measuring variable

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20050818

R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20080610

R151 Term of protection extended to 8 years
R081 Change of applicant/patentee

Owner name: EBRO ELECTRONIC GMBH, DE

Free format text: FORMER OWNER: EBRO ELECTRONIC GMBH & CO. KG, 85055 INGOLSTADT, DE

Effective date: 20110922

R082 Change of representative

Representative=s name: SCHLIEF, THOMAS, DIPL.-PHYS.UNIV. DR.RER.NAT., DE

Effective date: 20110922

Representative=s name: THOMAS SCHLIEF, 85055 INGOLSTADT, DE

Representative=s name: THOMAS SCHLIEF, DE

Effective date: 20110922

R151 Term of protection extended to 8 years

Effective date: 20111112

R152 Term of protection extended to 10 years

Effective date: 20130613

R071 Expiry of right