DE102017200643A1 - Burner tip having an air passage structure and a fuel channel structure for a burner and method of producing the burner tip - Google Patents

Burner tip having an air passage structure and a fuel channel structure for a burner and method of producing the burner tip

Info

Publication number
DE102017200643A1
DE102017200643A1 DE201710200643 DE102017200643A DE102017200643A1 DE 102017200643 A1 DE102017200643 A1 DE 102017200643A1 DE 201710200643 DE201710200643 DE 201710200643 DE 102017200643 A DE102017200643 A DE 102017200643A DE 102017200643 A1 DE102017200643 A1 DE 102017200643A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
burner tip
surface
fuel
according
fuel channel
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201710200643
Other languages
German (de)
Inventor
Carl Hockley
Christoph Kiener
Andreas Kreutzer
Matthias Salcher
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Siemens AG
Original Assignee
Siemens AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23RGENERATING COMBUSTION PRODUCTS OF HIGH PRESSURE OR HIGH VELOCITY, e.g. GAS-TURBINE COMBUSTION CHAMBERS
    • F23R3/00Continuous combustion chambers using liquid or gaseous fuel
    • F23R3/28Continuous combustion chambers using liquid or gaseous fuel characterised by the fuel supply
    • F23R3/34Feeding into different combustion zones
    • F23R3/343Pilot flames, i.e. fuel nozzles or injectors using only a very small proportion of the total fuel to insure continuous combustion
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23DBURNERS
    • F23D11/00Burners using a direct spraying action of liquid droplets or vaporised liquid into the combustion space
    • F23D11/36Details, e.g. burner cooling means, noise reduction means
    • F23D11/38Nozzles; Cleaning devices therefor
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23DBURNERS
    • F23D14/00Burners for combustion of a gas, e.g. of a gas stored under pressure as a liquid
    • F23D14/20Non-premix gas burners, i.e. in which gaseous fuel is mixed with combustion air on arrival at the combustion zone
    • F23D14/22Non-premix gas burners, i.e. in which gaseous fuel is mixed with combustion air on arrival at the combustion zone with separate air and gas feed ducts, e.g. with ducts running parallel or crossing each other
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23DBURNERS
    • F23D14/00Burners for combustion of a gas, e.g. of a gas stored under pressure as a liquid
    • F23D14/46Details, e.g. noise reduction means
    • F23D14/72Safety devices, e.g. operative in case of failure of gas supply
    • F23D14/78Cooling burner parts
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23CMETHODS OR APPARATUS FOR COMBUSTION USING FLUID FUEL OR SOLID FUEL SUSPENDED IN  A CARRIER GAS OR AIR 
    • F23C2900/00Special features of, or arrangements for combustion apparatus using fluid fuels or solid fuels suspended in air; Combustion processes therefor
    • F23C2900/07021Details of lances
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23DBURNERS
    • F23D2213/00Burner manufacture specifications
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23DBURNERS
    • F23D2214/00Cooling
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F23COMBUSTION APPARATUS; COMBUSTION PROCESSES
    • F23DBURNERS
    • F23D2900/00Special features of, or arrangements for burners using fluid fuels or solid fuels suspended in a carrier gas
    • F23D2900/00016Preventing or reducing deposit build-up on burner parts, e.g. from carbon

Abstract

Es wird eine Brennerspitze (19) zum Einbau in einen Brenner (11) angegeben, wobei die Brennerspitze (19) eine einem Brennraum (BR) zugewandte Oberfläche (OF) und eine zu der Oberfläche (OF) führende und einen Luftkanal (20) definierende Luftkanalstruktur (21) sowie eine zu der Oberfläche (OF) führende Brennstoffkanalstruktur (32) aufweist, und wobei die Brennstoffkanalstruktur (32) einen Brennstoffkanal (33) definiert, welcher in einem Oberflächenbereich (OFB) der Brennerspitze (19) entlang einer ersten Richtung parallel zu der Oberfläche (OF) verläuft und sich anschließend in dem Oberflächenbereich (OFB) entlang einer zweiten, von der ersten Richtung (1R) verschiedenen, Richtung (2R) zumindest teilweise zurückerstreckt, um den Oberflächenbereich (OFB) der Brennerspitze (19) durch einen im Betrieb der Brennerspitze (19) durch den Brennstoffkanal (33) strömenden Brennstoff zu kühlen. There is provided a burner tip (19) for installation in a burner (11), said burner tip (19) a combustion chamber (BR) facing surface (OF) and to the surface (OF) defining leading and an air duct (20) comprises air channel structure (21) as well as to the surface (oF) leading fuel channel structure (32), and wherein the fuel channel structure (32) defining a fuel passage (33) formed in a surface region (OFB) parallel to the burner tip (19) along a first direction to the surface (oF) and extending subsequently in the surface region (OFB) along a second, from the first direction (1R) different direction (2R) at least partially extends back to the surface area (OFB) of the burner tip (19) by a to cool fuel flowing in operation of the burner tip (19) through the fuel channel (33).

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Brennerspitze mit einer Luftkanalstruktur und einer Brennstoffkanalstruktur, vorzugsweise für einen Brenner in einer Gasturbine. The present invention relates to a burner tip having an air passage structure and a fuel passageway structure, preferably for a burner in a gas turbine. Weiterhin ist ein Verfahren, vorzugsweise ein additives Verfahren, zur Herstellung der Brennerspitze beschrieben. Further, a method, preferably an additive method, described for the preparation of the burner tip.
  • Die Brennerspitze ist vorzugsweise für den Einsatz in einer Strömungsmaschine, vorzugsweise im Heißgaspfad einer Gasturbine vorgesehen. The burner tip is preferably provided for use in a turbomachine, preferably in a hot gas path of a gas turbine. Das Bauteil besteht weiterhin vorzugsweise aus einer Nickelbasis- und/oder Superlegierung, insbesondere einer nickel- oder kobaltbasierten Superlegierung. The device is furthermore preferably of a nickel and / or superalloy, in particular a nickel- or cobalt-based superalloy. Die Legierung kann ausscheidungsgehärtet oder ausscheidungshärtbar sein. The alloy may be precipitation hardened or precipitation-.
  • Brennerspitzen der eingangs angegebenen Bauweise sind beispielsweise aus der Burner tips of the initially mentioned construction, for example, from the EP 2 196 733 A1 EP 2196733 A1 bekannt. known. Die dort beschriebene Brennerspitze kann beispielsweise in einer Gasturbine zum Einsatz kommen, wobei die Brennerspitze das stromabwärts gelegene Ende einer Brennerlanze bildet, die in einem Hauptkanal für Verbrennungsluft angeordnet ist. The burner tip described therein, for example, are used in a gas turbine for use, wherein the burner tip forms the downstream end of a burner lance, which is arranged in a main passage for combustion air. Die Brennerspitze ist doppelwandig aufgebaut, wobei die Außenwand einen Hitzeschild bildet, der entstehende Verbrennungswärme von der Innenwand fernhalten soll. The burner tip is constructed of double-walled, the outer wall forms a heat shield, the resulting heat of combustion to keep away from the inner wall. Daher ist zwischen der Außenwand und der Innenwand ein ringförmiger Hohlraum, also ein Ringraum, angeordnet, der zu Kühlungszwecken über Öffnungen mit Luft durchströmt werden kann. Therefore, between the outer wall and the inner wall of an annular cavity, that an annular space is arranged, which can flow through for cooling purposes via openings with air. Der Hitzeschild muss bei der beschriebenen Ausführung darauf ausgelegt werden, die Wärmebeanspruchung aufgrund der in der nachgeschalteten Brennkammer ablaufenden Verbrennung zu ertragen. The heat shield must be interpreted in the described embodiment sure to endure the thermal stress due to the processes occurring in the downstream combustion chamber combustion. Daher stellt die Außenwand der Brennerspitze den limitierenden Faktor für die Lebensdauer der Brennerspitze dar. Therefore, the outer wall of the burner tip is the limiting factor for the life of the burner tip.
  • Die Aufgabe der Erfindung liegt darin, eine Brennerspitze der eingangs angegebenen Art derart weiterzubilden, dass sich eine Verbesserung der Lebensdauer des Bauteils ergibt. The object of the invention is to improve a burner tip of the aforementioned kind such that an improvement in the life of the component is obtained. Insbesondere soll durch die vorliegende Erfindung eine verbesserte Kühlung der Brennerspitze ermöglicht werden. In particular, an improved cooling of the torch tip is to be enabled by the present invention. Weiterhin ist es Aufgabe der Erfindung, ein Verfahren zur Herstellung einer solchen Brennerspitze anzugeben. Furthermore, it is an object of the invention to provide a method for producing such a burner tip.
  • Die Herstellung kann beispielsweise durch Gießen mit einem verlorenen Kern erfolgen. The production can be effected for example by casting using a lost core. Gemäß einer Lösung der oben angegebenen Aufgabe ist es aber besonders vorteilhaft, wenn zum Herstellen ein additives Herstellungsverfahren genutzt wird. However, according to a solution of the object indicated above, it is particularly advantageous if an additive manufacturing process is used for manufacturing. Hierbei kann die Brennerspitze vorzugsweise in einem Stück und mit besonders komplexen und/oder hinsichtlich eines Kühleffektes optimierten Designs hergestellt werden, wobei das additive Herstellen insbesondere geometrisch komplexe Konstruktionen mit vorteilhaft großer Oberfläche für einen Wärmeübergang ermöglicht. Here, the tip of the burner can be produced preferably in one piece and having particularly complex and / or optimized with respect to a cooling effect styles, wherein the additive forming in particular geometrically complex constructions allows advantageous with large surface area for heat transfer.
  • Als additive Fertigungsverfahren im Sinne dieser Anmeldung sollen Verfahren verstanden werden, bei denen das Material, aus dem ein Bauteil hergestellt werden soll, dem Bauteil während der Entstehung hinzugefügt wird. Procedures are to be understood as additive manufacturing method according to this application in which the material from which a component is to be produced, is added to the component during the formation. Dabei entsteht das Bauteil bereits in seiner endgültigen Gestalt oder zumindest annähernd in dieser Gestalt. In this case, the component already formed in its final shape or at least approximately in this form. Das Bau- oder Ausgangsmaterial ist vorzugsweise pulverförmig, wobei durch das additive Fertigungsverfahren das Material zur Herstellung des Bauteils unter Einbringung von Energie physikalisch verfestigt wird. The construction or the starting material is preferably in powder form, wherein the material for producing the component with introduction of energy is physically strengthened by the additive manufacturing process.
  • Um das Bauteil herstellen zu können, werden das Bauteil beschreibende Daten (CAD-Modell) für das gewählte additive Fertigungsverfahren aufbereitet. In order to produce the component, the component descriptive data (CAD model) are prepared for the selected additive manufacturing process. Die Daten werden zur Erstellung von Anweisungen für die Fertigungsanlage in an das Fertigungsverfahren angepasste Daten des Bauteils umgewandelt, damit in der Fertigungsanlage die geeigneten Prozessschritte zur sukzessiven Herstellung des Bauteils ablaufen können. The data is converted to create instructions for manufacturing plant adapted to in the manufacturing process so that data of the component may run the appropriate process steps for successive production of the component at the manufacturing facility. Die Daten werden dafür so aufbereitet, dass die geometrischen Daten für die jeweils herzustellenden Lagen (Slices) des Bauteils zur Verfügung stehen, was auch als „Slicen“ bezeichnet wird. The data is processed for this so that the geometric data for each produced layers (slices) of the component are available, which is also referred to as "slicing."
  • Als Beispiele für das additive Fertigen können das selektive Lasersintern (auch SLS für Selective Laser Sintering), das selektive Laserschmelzen (auch SLM für Selective Laser Melting), das Elektronenstrahlschmelzen (auch EBM für Electron Beam Melting), das Laserpulverauftragsschweißen (auch LMD für Laser Metal Deposition) oder das Kaltgasspritzen (auch GDCS für Gas Dynamic Cold Spray) genannt werden. As examples of the additive Customize selective laser sintering can (also SLS for Selective Laser Sintering), selective laser melting (also SLM for selective laser melting), electron beam melting (also EBM for Electron Beam Melting), the laser powder build-up welding (also LMD for Laser Metal deposition) or cold gas spraying (also GDCS be named for gas Dynamic spray cold). Diese Verfahren eignen sich insbesondere zur Verarbeitung von metallischen Werkstoffen in Form von Pulvern, mit denen Konstruktionsbauteile hergestellt werden können. These methods are particularly suitable for processing of metallic materials in the form of powders, with which construction elements can be produced.
  • Beim SLM, SLS und EBM werden die Bauteile lagenweise in einem Pulverbett hergestellt. When SLM and SLS EBM the components are produced in layers in a powder bed. Diese Verfahren werden daher auch als pulverbettbasierte additive Fertigungsverfahren bezeichnet. These methods are therefore also referred to as powder bed based additive manufacturing process. Es wird jeweils eine Lage des Pulvers in dem Pulverbett erzeugt, die durch die Energiequelle (Laser oder Elektronenstrahl) anschließend in denjenigen Bereichen lokal aufgeschmolzen oder gesintert wird, in denen das Bauteil entstehen soll. In each case, produces a layer of the powder in the powder bed, which is then locally melted by the energy source (laser or electron beam) in those regions or sintered, in which the component is to be built. So wird das Bauteil sukzessive lagenweise erzeugt und kann nach Fertigstellung dem Pulverbett entnommen werden. Thus, the component is generated successively in layers and can be removed after completion of the powder bed.
  • Beim LMD und GDCS werden die Pulverteilchen direkt der Oberfläche zugeführt, auf der ein Materialauftrag erfolgen soll. LMD and GDCS the powder particles are fed directly to the surface on which a material order should take place. Beim LMD werden die Pulverpartikel durch einen Laser direkt in der Auftreffstelle auf der Oberfläche aufgeschmolzen und bilden dabei eine Lage des zu erzeugenden Bauteils. LMD the powder particles are melted by a laser directly into the point of impingement on the surface, forming a layer of the component to be produced. Beim GDCS werden die Pulverpartikel stark beschleunigt, so dass sie vorrangig aufgrund ihrer kinetischen Energie bei gleichzeitiger Verformung auf der Oberfläche des Bauteils haften bleiben. When GDCS the powder particles are accelerated so that they remain primarily liable due to their kinetic energy with simultaneous deformation on the surface of the component.
  • GDCS und SLS haben das Merkmal gemeinsam, dass die Pulverteilchen bei diesen Verfahren nicht vollständig aufgeschmolzen werden. GDCS and SLS have in common the feature that the powder particles are not completely melted in these processes. Dies ermöglicht unter anderem auch die Herstellung von porösen Strukturen, wenn Zwischenräume zwischen den Partikeln erhalten bleiben. This also allows for the manufacture of porous structures, if remain gaps between the particles. Beim GDCS erfolgt ein Aufschmelzen höchstens im Randbereich der Pulverpartikel, die aufgrund der starken Verformung an ihrer Oberfläche anschmelzen können. When GDCS melting occurs at most in the edge region of the powder particles that can melt due to the strong deformation on their surface. Beim SLS wird bei Wahl der Sintertemperatur darauf geachtet, dass diese unterhalb der Schmelztemperatur der Pulverpartikel liegt. The SLS is taken in selecting the sintering temperature that this is below the melting temperature of the powder particles. Demgegenüber liegt beim SLM, EBM und LMD der Energieeintrag betragsmäßig bewusst so hoch, dass die Pulverpartikel vollständig aufgeschmolzen werden. In contrast is the SLM, EBM and LMD, the energy input magnitude aware so high that the powder particles are completely melted.
  • Die eingangs genannte Aufgabe wird durch den Gegenstand der unabhängigen Patentansprüche gelöst. The aforementioned object is solved by the subject matter of the independent claims. Vorteilhafte Ausgestaltungen sind Gegenstand der abhängigen Patentansprüche. Advantageous embodiments are subject of the dependent claims.
  • Ein Aspekt der vorliegenden Erfindung betrifft eine Brennerspitze zum Einbau in einen Brenner, wobei die Brennerspitze eine einem Brennraum zugewandte Oberfläche und eine zu der Oberfläche führende und einen Luftkanal definierende Luftkanalstruktur sowie eine zu der Oberfläche führende Brennstoffkanalstruktur aufweist. One aspect of the present invention relates to a burner tip for installation in a burner, said burner tip having a surface facing a combustion chamber surface and a leading to the surface and an air channel defining the air duct structure as well as a leading to the surface of fuel channel structure. Die Brennstoffkanalstruktur definiert einen Brennstoffkanal, welcher in einem Oberflächenbereich der Brennerspitze entlang einer erste Richtung parallel zu der Oberfläche verläuft und sich anschließend in dem Oberflächenbereich entlang einer zweiten, von der ersten Richtung verschiedenen, Richtung zumindest teilweise zurück erstreckt oder gebogen oder umgelenkt wird, um den Oberflächenbereich der Brennerspitze durch einen im Betrieb der Brennerspitze durch den Brennstoffkanal strömenden Brennstoff zu kühlen. The fuel channel structure defining a fuel passage, which extends parallel to the surface in a surface region of the burner tip along a first direction and will be subsequently deflected in the surface region along a second direction different from the first direction, the direction at least partially extends back or bent or to the surface area of ​​the burner tip to be cooled by a flowing during operation of the burner tip through the fuel passage fuel.
  • Durch die „Rückerstreckung“ beziehungsweise den gebogenen Verlauf des Brennstoffkanals, kann - im Betrieb der Brennerspitze, beispielsweise im Einsatz einer Gasturbine - mit Vorteil auf besonders effektive Weise eine Kühlwirkung in dem Oberflächenbereich der Brennerspitze durch den Brennstoff erfolgen. By "rear extension" or the curved course of the fuel channel, can - in operation of the burner tip, for example in use of a gas turbine - advantageously a particularly effective way be carried out, a cooling effect in the surface region of the burner tip by the fuel. Damit ist man in der Kühlung der Oberfläche oder des Oberflächenbereichs der Brennerspitze nicht mehr auf den Verbrauch von für die Effizienz einer Strömungsmaschine kostbare Kompressorluft angewiesen. So you are no longer dependent on the consumption of precious for the efficiency of a turbomachine compressor air in the cooling of the surface or the surface area of ​​the burner tip. Ferner können Zuführungssysteme für diese Kompressorluft eingespart und die entsprechenden Bauteile vorteilhaft vereinfacht werden. Furthermore, delivery systems can be saved for this compressor air, and the corresponding components are advantageously simplified.
  • In einer Ausgestaltung verläuft der Brennstoffkanal mit mehreren Windungen parallel zu der Oberfläche und in dem Oberflächenbereich. In one embodiment of the fuel channel runs with a plurality of windings parallel to the surface and in the surface region. Mit anderen Worten wird der Brennstoffkanal vorzugsweise parallel zu der Oberfläche mehrfach umgelenkt oder erstreckt sich entsprechend der Umlenkung. In other words, the fuel passage is preferably deflected parallel to the surface more than once or extends according to the deflection.
  • In einer Ausgestaltung verläuft der Brennstoffkanal zumindest teilweise entlang einer Symmetrieachse der Brennerspitze oder einer Hauptströmungsrichtung im Betrieb derselben. In one embodiment of the fuel duct runs at least partly along an axis of symmetry of the burner tip or a main flow direction during operation thereof.
  • In einer Ausgestaltung erstreckt sich der Brennstoffkanal, ausgehend von seinem Verlauf entlang der ersten Richtung in ein Inneres der Brennerspitze. In one embodiment, the fuel passage extending, starting from its course along the first direction into an interior of the burner tip. Gemäß dieser Ausgestaltung kann mit Vorteil auch ein von der Oberfläche beabstandeter Bereich der Oberfläche (Oberflächenbereich) im Betrieb der Brennerspitze gekühlt werden. According to this configuration, a spaced apart from the surface area of ​​the surface (surface area) can be cooled during operation of the burner tip to advantage. Dies wiederum wirkt sich vorteilhaft auf die Lebensdauer des gesamten Konstruktionsbauteils aus. This in turn has an advantageous effect on the life of the entire construction component.
  • In einer Ausgestaltung schließt die erste Richtung einen Winkel zwischen 160° und 200°, vorzugsweise 180°, relativ zu der zweiten Richtung ein. In one embodiment, the first direction includes an angle between 160 ° and 200 °, preferably 180 °, relative to the second direction a. Diese Ausgestaltung ermöglicht eine besonders zweckmäßige Rückführung oder Umlenkung des Brennstoffkanals, wie oben beschrieben. This embodiment enables a particularly convenient recirculation or diversion of the fuel channel, as described above.
  • Der Begriff „Oberflächenbereich“ beschreibt vorzugsweise einen Strukturbereich der Brennerspitze in der Nähe der genannten Oberfläche. The term "surface area" preferably describes a structural region of the burner tip in the vicinity of said surface.
  • In einer Ausgestaltung mündet der Brennstoffkanal anschließend, dh nach seiner Umlenkung in das Innere der Brennerspitze, über mindestens eine weitere Richtungsänderung, beispielsweise eine Ablenkung zwischen 70° und 110°, in die Oberfläche. In one embodiment of the fuel channel then opens, that is, after its deflection into the interior of the burner tip, at least one further change of direction, for example, a deflection between 70 ° and 110 °, in the surface. Durch diese Ausgestaltung kann eine effiziente Kühlung im Einsatz der Brennerspitze und gleichzeitig ein vorteilhaftes Design der Brennerspitze realisiert werden, da eine effiziente Kühlung durch den Brennstoff im Einsatz der Brennerspitze und gleichzeitig eine Vorwärmung des entsprechend in den Brennraum einzuspeisenden Brennstoffes ermöglicht wird. Through this design an efficient cooling in use of the burner tip and at the same time an advantageous design of the burner tip can be realized because an efficient cooling by the fuel in use of the burner tip and at the same time preheating the corresponding fed into the combustion chamber fuel is made possible.
  • In einer Ausgestaltung weist der Brennstoffkanal nach seinem Verlauf entlang der ersten Richtung, und zweckmäßigerweise vor einer Mündung in die Oberfläche, einen Bereich mit vergrößertem Querschnitt, insbesondere einen Wechselwirkungs- oder Sammelraum auf. In one embodiment of the fuel channel facing its course along the first direction, and suitably before an orifice in the surface to a region of enlarged cross-section, in particular an interaction or plenum. Gemäß dieser Ausgestaltung kann besonders vorteilhaft ein Wärmeübergang von einem Oberflächenbereich an einen Brennstoff, welcher sich im Betrieb der Brennerspitze in dem Sammelraum befindet oder durch diesen hindurch strömt, ermöglicht werden. According to this embodiment can be particularly advantageous a heat transfer from a surface portion to a fuel which is located in the operation of the burner tip in the collecting chamber or to flow therethrough, are made possible. Insbesondere steht durch den vergrößerten Querschnitt ein vergrößertes Volumen zur Wechselwirkung und für den beschriebenen Wärmeübergang zur Verfügung, wodurch effektiv eine Wärmekapazität (zur Aufnahme der im Betrieb der Brennerspitze auf die Oberfläche einwirkenden Wärme) erhöht werden kann. In particular projects through the enlarged cross section an increased volume for the interaction and for the described heat transfer available, which can be increased (to accommodate the forces acting during operation of the burner tip to the surface of heat) is effectively a heat capacity.
  • In einer Ausgestaltung umfasst die Luftkanalstruktur einen zentralen Luftkanal, der zu einer zentralen Austrittsöffnung in der Brennerspitze führt. In one embodiment, the air duct structure includes a central air channel leading to a central outlet opening in the burner tip. Insbesondere kann die Luftkanalstruktur den genannten zentralen Luftkanal darstellen oder definieren. Specifically, the air channel structure can represent the central air duct or said defined.
  • In einer Ausgestaltung weist die Brennerspitze einen Eintrittsbereich auf. In one embodiment, the burner tip onto an entrance area. In dem Eintrittsbereich verlaufen vorzugsweise sowohl der Luftkanal als auch der Brennstoffkanal koaxial. In the entry region preferably extend both the air channel and the fuel channel coaxial. Mit anderen Worten sind Luftkanalstruktur und Brennstoffkanalstruktur entsprechend ausgebildet. In other words, air duct structure and fuel channel structure are designed accordingly.
  • In einer Ausgestaltung verläuft der Brennstoffkanal in dem Eintrittsbereich radial außerhalb des Luftkanals. In one embodiment, the fuel duct extends in the entry region radially outside of the air duct. Mit anderen Worten können die Brennstoffkanalstruktur und die Luftkanalstruktur entsprechend ausgebildet sein. In other words, the fuel channel structure and the air channel structure can be designed accordingly.
  • In einer Ausgestaltung weist die Brennerspitze einen vorzugsweise entlang einer Symmetrieachse (axial) versetzt angeordneten Austrittsbereich auf. In one embodiment, the burner tip having a preferably along an axis of symmetry (axial) staggered outlet portion. Zweckmäßigerweise umfasst der Austrittsbereich, aus dem also vorzugsweise sowohl eine Luftals auch eine Brennstoffströmung austreten kann, die beschriebene Oberfläche oder den Oberflächenbereich. Conveniently, comprises the exit area from which air as a so can exit a fuel flow preferably both, the surface described or surface area.
  • In einer Ausgestaltung verläuft der Brennstoffkanal in dem Austrittsbereich zumindest teilweise radial innerhalb des Luftkanals. In one embodiment, the fuel duct extends in the exit region at least partially radially inside of the air duct.
  • In einer Ausgestaltung verlaufen der Brennstoffkanal und der Luftkanal verschachtelt, verschränkt oder miteinander verflochten, um den Oberflächenbereich der Brennerspitze vorteilhafterweise zusätzlich durch eine Luftströmung - und nicht ausschließlich durch eine Brennstoffströmung - zu kühlen. In one embodiment of the fuel channel and the air channel running nested, entangled or intertwined to additionally the surface area of ​​the burner tip advantageously by air flow - to cool - and not only by a fuel flow. Vorzugsweise verlaufen Brennstoffkanal und Luftkanal jedoch ohne fluidische Kommunikation untereinander. Preferably, however, fuel channel and air duct run without fluid communication with each other. Alternativ können Luftkanal und Brennstoffkanal zumindest teilweise fluidisch miteinander kommunizieren. Alternatively, the air channel and the fuel channel can at least partially fluidly communicate with each other.
  • In einer Ausgestaltung ist die Brennerspitze zumindest weitgehend rotationssymmetrisch um die beschriebene Symmetrieachse ausgebildet. In one embodiment, the tip of the burner is at least largely rotationally symmetrical to the described axis of symmetry.
  • In einer Ausgestaltung verlaufen Luftkanal und/oder Brennstoffkanal zumindest teilweise entlang einer Umfangsrichtung oder Tangentialrichtung der Brennerspitze. In one embodiment, extending the air channel and / or fuel passage at least partially along a circumferential direction or tangential direction of the burner tip.
  • In einer Ausgestaltung weist die Brennstoffkanalstruktur, vorzugsweise in dem Austrittbereich, Lamellen auf, welche den Brennstoffkanal - zumindest abschnittsweise - in eine Mehrzahl von Teilkanälen unterteilen. In one embodiment, the fuel passageway structure, preferably in the outlet region, fins on which the fuel channel - at least partially - be divided into a plurality of sub-channels. Dadurch kann mit Vorteil ebenfalls eine Kühlwirkung im Betrieb der Brennerspitze durch einen verbesserten Wärmeübergang, optimiert werden. Thus, a cooling effect can also be optimized during operation of the burner tip by an improved heat transfer, with advantage. Die genannten Lamellen können - ebenso wie andere Teile der Brennstoffkanalstruktur oder der Brennerspitze - beliebige Formen aufweisen, welche unter Umständen ausschließlich durch additive Fertigungstechnologie realisierbar sind. The lamina can - as well as other parts of the fuel channel structure or the burner tip - have any desired shapes which can be realized under circumstances only by additive manufacturing technology.
  • In einer Ausgestaltung bildet die Brennstoffkanalstruktur in dem Eintrittsbereich eine Ringkammer. In one embodiment, the fuel channel structure forms an annular chamber in the inlet region.
  • In einer Ausgestaltung ist die Brennstoffkanalstruktur derart geformt, dass der Brennstoffkanal nach seinem Verlauf entlang der zweiten Richtung und vor seiner Mündung in die Oberfläche durch die Ringkammer verläuft. In one embodiment, the fuel passageway structure is formed in such a way that the fuel duct runs according to its course along the second direction and before its mouth into the surface through the annular chamber.
  • In einer Ausgestaltung weist die Brennstoffkanalstruktur in dem Austrittsbereich eine Mehrzahl von Brennstoffkanälen auf, die über die Oberfläche in den Brennraum führen bzw. in die genannte Oberfläche münden. In one embodiment, the fuel passageway structure in the exit region of a plurality of fuel channels, which lead over the surface in the combustion chamber and opening into said surface. Durch diese Ausgestaltung kann mit Vorteil eine verbesserte und/oder homogenere Kühlung der Oberfläche erreicht werden. Through this design an improved and / or more homogeneous cooling of the surface can be achieved to advantage.
  • In einer Ausgestaltung verläuft der Luftkanal zumindest teilweise durch den Brennstoffkanal hindurch, oder umgekehrt. In one embodiment, the air duct passes at least partially through the fuel channel therethrough, or vice versa. Durch diese Ausgestaltung kann ein besonders kompaktes und zweckmäßiges Design der Brennerspitze realisiert werden. Through this design a particularly compact and functional design of the burner tip can be realized.
  • In einer Ausgestaltung weist die Luftkanalstruktur eine Vielzahl von Luftkanälen auf, welche beispielsweise in verschiedenen Austrittswinkeln relativ zu der Oberfläche oder einer Oberflächennormalen in die Oberfläche münden bzw. in den Brennraum führen. In one embodiment, the air duct structure has a plurality of air ducts, which open for example, in different exit angles relative to the surface or a surface normal to the surface and result in the combustion chamber. Durch diese Ausgestaltung kann besonders vorteilhaft eine effiziente Oberflächen- oder Filmkühlung der Oberfläche erzielt werden. Due to this design an efficient surface or film cooling of the surface can be achieved particularly advantageous.
  • In einer Ausgestaltung definieren die Luftkanalstruktur und/oder die Brennstoffkanalstruktur Kanalquerschnitte, welche eine von einer runden, insbesondere kreisförmigen Form abweichenden Querschnittsform haben, beispielsweise eine elliptische oder sternförmige Querschnittsform. In one embodiment, the air duct structure and / or the fuel channel structure channel cross-sections, which have a deviating from a round, in particular circular shape cross-sectional shape, for example an elliptical or star-shaped cross-sectional shape defined. Durch diese Ausgestaltung kann mit Vorteil weiterhin ein Wärmeübergang von der Oberfläche auf einen Brennstoff oder auf eine Luftströmung im Betrieb der Brennerspitze durch eine - im Vergleich zu einem kreisförmigen Querschnitt - vergrößerte Querschnittsfläche verbessert und/oder optimiert werden. Through this embodiment may advantageously further comprises a heat transfer from the surface to a fuel or an air flow during operation of the burner tip by - improving enlarged cross-sectional area and / or optimized - as compared to a circular cross-section.
  • In einer Ausgestaltung ist die Oberfläche durch eine offenporöse Wand oder Wandstruktur der Brennerspitze gebildet, die durch ihre Porosität eine Vielzahl von Luftkanälen definiert. In one embodiment, the surface is formed by an open-pore wall or wall structure of the burner tip, the porosity defined by a plurality of air channels. Gemäß dieser Ausgestaltung kann also der Oberflächenbereich beispielsweise besonders homogen von Kühlluft durchströmt werden, um eine effektive Kühlung im Betrieb der Brennerspitze zu bewirken. According to this embodiment, thus, the surface area can be particularly homogeneously traversed by cooling air, for example, to cause effective cooling during operation of the burner tip.
  • In einer Ausgestaltung ist die Brennerspitze additiv bzw. durch ein additives Herstellungsverfahren, hergestellt. In one embodiment, the torch tip is additive or made by an additive manufacturing process.
  • In einer Ausgestaltung ist die Brennerspitze einstückig oder in einem Stück hergestellt. In one embodiment, the torch tip is integral or made in one piece.
  • Ein weiterer Aspekt der vorliegenden Erfindung betrifft eine Strömungsmaschine, beispielsweise eine Gasturbine, umfassend die beschriebene Brennerspitze. Another aspect of the present invention relates to a turbomachine, such as a gas turbine, comprising the burner tip described.
  • Ein weiterer Aspekt der vorliegenden Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen der Brennerspitze, wobei die Brennerspitze insbesondere additiv und/oder einstückig hergestellt wird bzw. herstellbar ist. Another aspect of the present invention relates to a method for manufacturing the burner tip, the torch tip is manufactured in particular additive and / or in one piece or can be produced.
  • Ausgestaltungen, Merkmale und/oder Vorteile, die sich vorliegend auf die Brennerspitze oder die Strömungsmaschine beziehen, können ferner das Verfahren betreffen oder umgekehrt. Embodiments, features and / or advantages of the present relate to the burner tip or turbomachine may further relate to the method and vice versa.
  • Weitere Einzelheiten der Erfindung werden nachfolgend anhand der Figuren beschrieben. Further details of the invention are described below with reference to FIGS.
    • 1 1 zeigt eine schematische Schnittansicht eines Brenners, in dem ein Ausführungsbeispiel der erfindungsgemäßen Brennerspitze eingebaut ist. shows a schematic sectional view of a burner, in which an embodiment of the burner tip of the invention is incorporated.
    • 2 2 zeigt eine schematische Schnittansicht einer Brennerspitze in einer erfindungsgemäßen Ausgestaltung. shows a schematic sectional view of a burner tip in an inventive embodiment.
    • 3 3 zeigt eine schematische Schnittansicht eines Teils der Brennerspitze gemäß einer erfindungsgemäßen Ausgestaltung. shows a schematic sectional view of a portion of the burner tip according to an inventive embodiment.
    • 4 4 zeigt eine schematische Schnittansicht einer Brennerspitze in einer weiteren erfindungsgemäßen Ausgestaltung. shows a schematic sectional view of a burner tip, in a further embodiment according to the invention.
    • 5 5 zeigt eine schematische Schnittansicht eines Teils der Brennerspitze gemäß einer weiteren erfindungsgemäßen Ausgestaltung. shows a schematic sectional view of a portion of the burner tip in accordance with another embodiment of the invention.
    • 6 6 zeigt in einer schematischen Schnittansicht ein Ausführungsbeispiel des erfindungsgemäßen Verfahrens. shows in a schematic sectional view of an embodiment of the inventive method.
  • In den Ausführungsbeispielen und Figuren können gleiche oder gleich wirkende Elemente jeweils mit den gleichen Bezugszeichen versehen sein. In the exemplary embodiments and figures, identical or equivalent elements may be respectively provided with the same reference numerals. Die dargestellten Elemente und deren Größenverhältnisse untereinander sind grundsätzlich nicht als maßstabsgerecht anzusehen, vielmehr können einzelne Elemente, zur besseren Darstellbarkeit und/oder zum besseren Verständnis übertrieben dick oder groß dimensioniert, dargestellt sein. The elements illustrated and their size relationships among one another should not be regarded as true to scale, rather individual elements, to enable better illustration and / or better comprehension can dimensioned exaggeratedly thick or large, be represented.
  • In In 1 1 ist ein Brenner is a burner 11 11 dargestellt, der einen Mantel 12 aufweist, in dem ein Hauptkanal shown having a casing 12 in which a main channel 13 13 für Luft ausgebildet ist. is configured for air. Der Mantel The coat 12 12 ist um eine Längs- und/oder Symmetrieachse 14 symmetrisch aufgebaut und weist im Zentrum des Hauptkanals 13 eine Brennerlanze is symmetrical about a longitudinal and / or symmetry axis 14 and has in the center of the main passage 13 is a burner lance 15 15 auf. on. Die Brennerlanze The burner lance 15 15 ist mit Stegen with ridges 16 16 in dem Hauptkanal in the main channel 13 13 fixiert. fixed. Außerdem erstrecken sich zwischen der Brennerlanze In addition, extending between the burner lance 15 15 und dem Mantel and the jacket 12 12 Leitschaufeln 17, die der Luft einen Drall um die Symmetrieachse Vanes 17, the air a swirl around the axis of symmetry 14 14 aufprägen, wie den angedeuteten Luftpfeilen impress as the indicated air arrows 18 18 zu entnehmen ist. can be seen.
  • Die Brennerlanze The burner lance 15 15 weist am stromabwärtigen Ende eine Brennerspitze has at its downstream end a burner tip 19 19 auf, wobei diese über einen zentralen Luftkanal 20 mit Luft und über einen um den Luftkanal on, which through a central air passage 20 with air and a about the air duct 20 20 herum angeordneten Ringkanal arranged around annular channel 22 22 mit einem Brennstoff with a fuel 23 23 versorgt wird. is supplied.
  • Der Brennstoff The fuel 23 23 kann gasförmig oder flüssig sein. can be gaseous or liquid. Insbesondere kann es sich bei dem Brennstoff um Erdgas, ein Wasserstoff enthaltendes Gas oder Fluid oder einen anderen Brennstoff handeln. In particular, it may be the fuel is natural gas, acting a hydrogen-containing gas or fluid, or a different fuel.
  • Die Luft (vgl. Luftstrom bzw. Luftkanal The air (see. Airflow or air duct 20 20 ) und der Brennstoff ) And the fuel 23 23 wird über nicht näher dargestellte Öffnungen in der Brennerspitze ausgetrieben und so dem Luftstrom aus dem Hauptkanal is expelled through non-illustrated openings in the burner tip, and so the air flow from the main channel 13 13 zugemischt. admixed. Dabei kühlt die Luft The air cools 21 21 üblicherweise die Brennerspitze usually the burner tip 19 19 (siehe weiter unten). (See below). Der Brenner 11 folgt dem Funktionsprinzip eines Pilotbrenners. The burner 11 follows the principle of a pilot burner. Dieser kann beispielsweise in einen Brennraum BR, beispielsweise einer Gasturbine, eingebaut werden, wobei der Brennraum BR in diesem Fall eine Umgebung This can be, for example, installed in a combustion chamber of BR, for example, a gas turbine, wherein the combustion chamber BR in this case, a surrounding area 30 30 der Brennerspitze the burner tip 19 19 bildet. forms.
  • 2 2 zeigt eine schematische Schnittansicht einer Brennerspitze shows a schematic sectional view of a burner tip 19 19 , wie oben beschrieben. , as described above. Insbesondere ist ein Schnitt entlang der Symmetrieachse In particular, a section along the symmetry axis 14 14 dargestellt. shown. Die Symmetrieachse 14 kann ebenfalls eine Rotationssymmetrie der Brennerspitze 19 bedeuten. The axis of symmetry 14 may also represent a rotational symmetry of the burner tip 19th
  • Die Brennerspitze The burner tip 19 19 weist einen Eintrittsbereich EB auf. has an entry region EB. Weiterhin weist die Brennerspitze Furthermore, the burner tip 19 19 einen Austrittsbereich AB auf. an exit area on AB. Der Austrittsbereich AB schließt sich entlang der Symmetrieachse The outlet region AB closes along the axis of symmetry 14 14 an den Eintrittsbereich EB an, bzw. ist axial versetzt zu dem Eintrittsbereich EB angeordnet. to the inlet region of EB, or is axially offset with respect to the entry region EB arranged.
  • Zu erkennen ist in Evident is in 2 2 weiterhin der entlang der Symmetrieachse continue along the axis of symmetry 14 14 verlaufende zentrale Luftkanal extending central air duct 20 20 . , Der Luftkanal 20 führt zu einer Austrittsöffnung The air duct 20 leads to an outlet opening 24 24 der Brennerspitze the burner tip 19 19 . , In diesem Luftkanal kann im Betrieb eine weitere Brennerlanze untergebracht sein (siehe weiter unten). In this air channel during operation, a further burner lance can be housed (see below). Im Betrieb der Brennerspitze In operation, the burner tip 19 19 , beispielsweise im Einsatz in einer Gasturbine, wird die Brennerspitze , For example in use in a gas turbine, the burner tip is 19 19 in dem Luftkanal in the air duct 20 20 von Luft, insbesondere Kompressorluft, durchströmt, indem Luft im Eintrittsbereich EB in den Luftkanal of air, in particular air compressor, flows through by air in the inlet region EB into the air duct 20 20 eintritt und diesen im Austrittsbereich AB wieder verlässt. enters and leaves this again in the outlet area AB. Der Luftkanal The air duct 20 20 wird durch eine Luftkanalstruktur is an air channel structure 21 21 definiert. Are defined.
  • Ein Luftstrom ist im Betrieb der Brennerspitze A stream of air is in operation, the burner tip 19 19 in in 2 2 durch die gestrichelten Pfeile in dem Luftkanal by the dotted arrows in the air duct 20 20 angedeutet. indicated.
  • Die Brennerspitze The burner tip 19 19 weist weiterhin eine Brennstoffkanalstruktur also has a fuel passage structure 32 32 auf. on. Die Brennstoffkanalstruktur The fuel channel structure 32 32 definiert einen Brennstoffkanal defining a fuel passage 33 33 . ,
  • Ein Brennstoffstrom ist im Betrieb der Brennerspitze A fuel flow is in operation, the burner tip 19 19 in in 2 2 durch die durchgezogenen Pfeile in dem Brennstoffkanal by the solid arrows in the fuel channel 33 33 angedeutet. indicated.
  • Der Brennstoffkanal The fuel channel 33 33 ist radial außerhalb des Luftkanals is radially outside of the air duct 20 20 angeordnet, sodass - im Betrieb der Brennerspitze arranged so that - during operation of the burner tip 19 19 - ein Brennstoff - a fuel 23 23 (entlang der Luftströmungsrichtung) radial außerhalb des beschriebenen Luftstroms geführt werden kann. can be guided radially outside the described airflow (along the air flow direction).
  • Die Brennstoffkanalstruktur The fuel channel structure 32 32 kann eine Außenwand , an outer wall 28 28 der Brennerspitze the burner tip 19 19 umfassen oder definieren. comprise or define.
  • Die Luftkanalstruktur The air channel structure 21 21 kann eine Innenwand , an inner wall 29 29 der Brennerspitze the burner tip 19 19 umfassen oder definieren. comprise or define.
  • Die Brennerspitze The burner tip 19 19 bzw. die Luftkanalstruktur or the air channel structure 21 21 ist vorzugsweise derart ausgebildet, dass sich der Luftkanal is preferably designed such that the air duct 20 20 von dem Eintrittsbereich EB in den Austrittsbereich AB verjüngt. tapers from the entry region into the outlet region EB AB. Nach einem entsprechenden konischen oder verjüngenden Verlauf, definiert die Luftkanalstruktur After a corresponding conical or tapered course, defines the air channel structure 21 21 den Luftkanal the air duct 20 20 wieder parallel zur Symmetrieachse again parallel to the symmetry axis 14 14 . ,
  • In den Figuren, insbesondere den In the figures, in particular the 2 2 und and 4 4 , sind - der Übersichtlichkeit halber - in den zentralen Luftkanal Are - for clarity - in the central air duct 20 20 keine weiteren Komponenten eingezeichnet. no other components located. Im Einsatz der Brennerspitze 19, beispielsweise im Betrieb einer entsprechend die Brennerspitze aufweisenden Gasturbine (nicht explizit gekennzeichnet) sind, zweckmäßigerweise weitere Komponenten in diesem zentralen Bereich der Brennerspitze In use of the burner tip 19, for example in the operation of a corresponding burner tip having gas turbine (not explicitly labeled) are, conveniently, other components in this central region of the burner tip 19 19 angeordnet, beispielsweise weitere Zünd- und/oder Öllanzen. arranged, for example further ignition and / or oil lances. Die genannten Komponenten sind für die Funktion des Brenners The components mentioned are for the function of the burner 11 11 wesentlich und dichten vorzugsweise gleichzeitig den zentralen Luftkanal derart ab, dass sich ein Luftspalt bildet, der im Betrieb der Brennerspitze eine zweckmäßige Kühlwirkung der genannten Komponenten und/oder der Brennerspitze hervorruft. substantially dense and preferably simultaneously, so from the central air duct, that an air gap is formed, which causes an appropriate cooling effect of the aforesaid components and / or the burner tip during operation of the burner tip.
  • Es ist weiterhin in It is also in 2 2 zu erkennen, dass sich die Außenwand in dem Austrittsbereich AB ebenfalls verjüngt oder sich zur zentral angeordneten Symmetrieachse to recognize that the outer wall also tapered in the outlet area AB or centrally arranged to the symmetry axis 14 14 erstreckt. extends. Im Austrittsbereich AB ist nun die Brennstoffkanalstruktur In the outlet area AB is now the fuel channel structure 32 32 so ausgebildet, dass sich der Brennstoffkanal so formed that the fuel channel 33 33 zunächst parallel zu einer äußeren Oberfläche OF der Brennerspitze initially parallel to an outer surface of the burner tip OF 19 19 erstreckt oder parallel zu der Oberfläche OF verläuft. extending or parallel to the surface OF. Insbesondere verläuft im Betrieb der Brennerspitze In particular, runs during operation of the burner tip 19 19 ein Brennstoffstrom entlang einer ersten Richtung a fuel stream along a first direction 1R 1R parallel zu der Oberfläche OF. parallel to the surface OF.
  • Ein Oberflächenbereich, welcher die Oberfläche OF aufweist, ist vorliegend mit dem Bezugszeichen OFB gekennzeichnet. A surface area including the surface OF is, in this case indicated by the reference numeral OFB. Insbesondere soll genau dieser Oberflächenbereich OFB, vorzugsweise im Austrittsbereich AB der Brennerspitze In particular, to exactly this surface area OFB, preferably in the outlet region AB the burner tip 19 19 , durch einen im Betrieb der Brennerspitze , By in operation of the burner tip 19 19 durch die Brennstoffkanalstruktur through the fuel channel structure 32 32 geführten Brennstoff out of fuel 23 23 , effektiv gekühlt werden. Be effectively cooled.
  • Nachdem der Brennstoff (vergleiche im Brennstoffkanal After the fuel (see the fuel channel 33 33 eingezeichnete Pfeile) eine gewisse Länge entlang der ersten Richtung parallel zu der Oberfläche OF verläuft, wird der Brennstoffkanal durch die Geometrie der Brennstoffkanalstruktur drawn arrows) extending a certain length along the first direction parallel to the surface OF, the fuel channel is determined by the geometry of the fuel passage structure 32 32 entlang einer zweiten Richtung umgelenkt, sodass er sich zumindest teilweise entgegengesetzt zu der ersten Richtung zurückerstreckt oder umgelenkt wird, um anschließend den Oberflächenbereich OFB der Brennerspitze redirected along a second direction, so that it is located at least partially opposite extends back to the first direction or deflected, in order then the surface area of ​​the burner tip OFB 19 19 zu verlassen. to leave.
  • Mit anderen Worten kann durch die Umlenkung des Brennstoffkanals in dem Oberflächenbereich OFB, dieser im Betrieb der Brennerspitze In other words, by the diversion of the fuel channel in the surface region OFB, this in operation the burner tip 19 19 effizient durch einen Brennstoff gekühlt werden, da der Brennstoff zunächst oberflächennah im Inneren des Bauteils geführt wird, dann umgelenkt wird, und später - gegebenenfalls durch sich selbst hindurchgeführt - an einer Mehrzahl von vorgesehenen Brennstoffauslässen (nicht explizit in den Figuren gekennzeichnet) in den Brennraum BR abgegeben werden kann (vergleiche be efficiently cooled, since the fuel is first passed to the surface in the interior of the component, is then deflected, and later by a fuel - possibly guided by itself - at a plurality of provided fuel outlets (not explicitly marked in the figures) into the combustion chamber BR can be given (see 3 3 weiter unten). further down). Demgemäß kann der Verlauf des Brennstoffkanals Accordingly, the course of the fuel channel 33 33 bzw. die Geometrie der Brennstoffkanalstruktur and the geometry of the fuel passage structure 32 32 dem Design einer sogenannten „Kleinchen Flasche“ entsprechen oder dieser ähneln. correspond to the design of a so-called "little one bottle" or the similar.
  • Die erste Richtung kann eine Richtung zumindest teilweise oder anteilig entlang der Symmetrieachse (in Strömungsrichtung) oder entlang einer entsprechenden Hauptströmungsrichtung beschreiben. The first direction may be at least partially or in part along the axis of symmetry describe (in flow direction), or along a respective main direction of flow one direction. Die zweite Richtung bezeichnet vorzugsweise eine Richtung, welche verschieden, vorzugsweise genau entgegengesetzt, zu der ersten Richtung ist. The second direction is preferably refers to a direction which different, preferably diametrically opposite, is the first direction. Vorzugsweise wird der Brennstoffkanal Preferably the fuel channel is 33 33 derart von der ersten Richtung in die zweite Richtung umgelenkt, dass er sich nach seinem Verlauf parallel zu der ersten Richtung zunächst in ein Inneres der Brennerspitze oder des entsprechenden Oberflächenbereichs OFB erstreckt. diverted in such a way from the first direction in the second direction that it first extends its course parallel to the first direction into an interior of the burner tip or the corresponding surface region of the OFB. Auf diese Weise können auch tiefer liegende Strukturen des Oberflächenbereichs effektiv gekühlt werden. In this way, deeper structures of the surface area can be effectively cooled.
  • Die zweite Richtung kann ebenfalls eine Richtung parallel zu der Oberfläche, aber vorzugsweise entgegen einer Hauptströmungsrichtung, beschreiben. The second direction may also be a direction opposite to a main flow direction parallel to describe the surface, but preferably. Die zweite Richtung kann alternativ oder zusätzlich weiterhin um 90° oder einen anderen Winkel geneigt zu der ersten Richtung verlaufen. The second direction may alternatively or additionally further by 90 ° or any other angle are inclined to the first direction.
  • Die Brennerspitze The burner tip 19 19 kann, bezogen auf seine Symmetrieachse 14, rotationssymmetrisch oder annähernd rotationssymmetrisch ausgestaltet sein. can, based on its axis of symmetry 14 may be rotationally symmetric or approximately rotationally symmetrically designed. Die zweite Richtung kann demgemäß beispielsweise entlang einer Umfangsrichtung der Brennerspitze 19 verlaufen. The second direction may extend 19, accordingly, for example, along a circumferential direction of the burner tip.
  • Entlang der Umfangsrichtung (nicht explizit gekennzeichnet in den Figuren) kann die Brennerspitze Along the circumferential direction (not explicitly marked in the figures) the burner tip 19 19 in dem Austrittsbereich AB entsprechend eine Mehrzahl von Brennstoffkanälen in the outlet area AB according to a plurality of fuel channels 33 33 aufweisen, die - beispielsweise umfänglich äquidistant angeordnet - über die Oberfläche OF in den Brennraum BR führen (vergleiche have that - for example, arranged circumferentially equidistant - lead over the surface of OF in the combustion chamber BR (see 3 3 unten). below). Die Positionen der entsprechend durch die Mündung der Brennstoffkanäle The positions of the corresponding through orifice of the fuel channels 33 33 in die Oberfläche OF entstehenden Brennstoffauslässe können einem konventionellen Design der Brennerspitze entsprechen. resulting in the surface OF fuel outlets may correspond to a conventional design of the burner tip.
  • Durch die genannte Umlenkung oder Zurückerstreckung, beispielsweise um einen Winkel zwischen 160 und 220 °C, vorzugsweise um ca. 180°, kann mit Vorteil ein Kühleffekt des Oberflächenbereichs OFB durch den - im Vergleich zu der üblicherweise zur Kühlung genutzten Kompressorluft - verhältnismäßig kalten Brennstoff, verbessert werden. By the said deflection or return extension, for example by an angle from 160 to 220 ° C, preferably about 180 °, can advantageously a cooling effect of the surface area OFB by - compared to the normally used for cooling the compressor air - relatively cold fuel, be improved. Mit anderen Worten muss zur Kühlung der Bauteilaußenfläche nicht mehr zwangsläufig verdichtete Luft hergenommen werden, sondern es kann das viel kühlere Brenngas (ca. 50 °C statt 400 °C für konventionell herangezogene verdichtete Kühlluft aus dem Kompressorteil einer Gasturbine (nicht explizit dargestellt)) direkt unter der Bauteiloberfläche zur Kühlung in dem Oberflächenbereich OFB entlang geführt werden. In other words, for cooling the component outer surface does not have to be necessarily hergenommen compressed air, but it may be the much cooler combustion gas (about 50 ° C instead of 400 ° C for conventionally relied on compressed cooling air from the compressor section of a gas turbine (not explicitly shown)) directly under the component surface to cool in the surface region of the OFB are guided along.
  • Nach der Zurückerstreckung erfährt der Brennstoffkanal After the back extension of the fuel channel experiences 33 33 vorzugsweise eine weitere Ablenkung, beispielsweise eine Ablenkung zwischen 70 und 110°, so dass dieser anschließend in die Oberfläche OF münden beziehungsweise diese in Richtung Brennraum BR verlassen kann. Preferably, a further deflection, for example a deflection between 70 and 110 ° so that it then open into the surface OF respectively leave this in the direction of the combustion chamber can BR. Mit anderen Worten wird der Brennstoff durch die Geometrie der Brennstoffkanalstruktur In other words, the fuel is determined by the geometry of the fuel channel structure 32 32 für eine verbesserte Kühlwirkung in dem Oberflächenbereich OFB gehalten oder gesammelt, und kann anschließend wieder unter einem bestimmten Austrittswinkel in den Brennraum BR austreten und verbrannt werden. held for an improved cooling effect in the surface region of the OFB or collected, and can then exit into the combustion chamber and BR are burned again under a specific exit angle.
  • Vorzugsweise wird die beschriebene Brennerspitze Preferably, the burner tip is described 19 19 durch ein additives Fertigungsverfahren, vorzugsweise selektives Laserschmelzen (SLM) oder Elektronenstrahlschmelzen (EBM) hergestellt. by an additive manufacturing process, preferably selective laser melting (SLM) or electron beam melting (EBM) was prepared. Die additive Fertigung ermöglicht es insbesondere Bauteile mit integrierten Funktionen herzustellen. The additive manufacturing allows particular components with built-in features to produce. Insbesondere ist es möglich, die beschriebene Brennerspitze In particular, it is possible the burner tip described 19 19 mit der beschriebenen Komplexität seiner Kanalstrukturen in einem Stück und ohne konventionell erforderliche Hitzeschilde über additive Mittel herzustellen. produce with the described complexity of its channel structures in one piece and without any conventionally required heat shields on additive agents.
  • Da die Brennerspitze Since the burner tip 19 19 zur Kühlung nur noch ein einziges Fluid leiten muss, können unter Umständen mit Vorteil weniger Anschlüsse erforderlich sein, wodurch sich Herstellung und Funktion des Bauteils vereinfachen lassen. just have to run a single fluid for cooling, fewer connections may be required under certain circumstances to advantage, which can simplify the production and function of the component.
  • In In 2 2 ist weiterhin ein Bereich B eingezeichnet, in welchem der Brennstoffkanal continues to be a range B shown in which the fuel channel 33 33 einen vergrößerten Querschnitt aufweist. having an enlarged cross section. Durch diese Ausgestaltung kann mit Vorteil ein größeres Volumen von Brennstoff This configuration can be advantageously a larger volume of fuel 23 23 in dem Bereich B „gesammelt“ werden, um eine zweckmäßige Kühlwirkung zu bewirken. be "collected" in the area B to effect an appropriate cooling effect.
  • 3 3 zeigt ausschnitthaft eine Querschnittsansicht einer Brennerspitze fragmentarily shows a cross-sectional view of a burner tip 19 19 , vorzugsweise geschnitten in dem Oberflächenbereich OFB (vergleiche , Preferably cut into the surface region of the OFB (see 2 2 ). ). Die äußeren mit dem Bezugszeichen The outer by the reference numeral 34 34 gekennzeichneten Brennstofföffnungen definieren die Form des Brennstoffkanals Fuel ports marked define the shape of the fuel channel 33 33 (vergleiche (see 2 2 ). ).
  • Die in In the 3 3 eingezeichneten Pfeile deuten wieder den Verlauf des Brennstoffkanals drawn arrows indicate again the course of the fuel channel 33 33 bzw. des Brennstoffs or of the fuel 23 23 an. at. Insbesondere ist - durch die Pfeile angedeutet - eine Mehrzahl von Brennstoffkanälen, insbesondere verteilt über einen Umfang der Brennerspitze In particular - as indicated by the arrows - a plurality of fuel channels, in particular distributed over a circumference of the burner tip 19 19 , gezeigt, welche vorzugsweise vorgesehen, in den Shown, which is preferably provided in the 2 2 und and 4 4 jedoch nicht sichtbar sind. but are not visible. Mit anderen Worten ist der Brennstoffkanal In other words, the fuel channel 33 33 , vorzugsweise umfänglich, durch eine oder mehrere Lamellen , Preferably circumferentially by one or more lamellae 39 39 in eine Mehrzahl von einzelnen Teil-Brennstoffkanälen aufgeteilt. divided into a plurality of individual partial fuel channels. Diese Mehrzahl der Brennstoffkanäle bzw. die mit dem Bezugszeichen 34 gekennzeichneten Teilkanäle sind vorzugsweise umfänglich (durch die Lamellen This plurality of the fuel channels or subchannels designated by the reference numeral 34 are preferably peripherally (through the louvers 39 39 ) voneinander beabstandet. ) Apart.
  • Die Teilkanäle The subchannels 34 34 vereinigen sich - wie in unite - as in 3 3 dargestellt - radial nach innen verlaufend vorzugsweise in einen einzigen Brennstoffkanal shown - radially inwardly extending preferably in a single fuel passage 33 33 der Brennerspitze the burner tip 19 19 . , Auf diese Weise kann im Betrieb der Brennerspitze In this way, during operation of the burner tip 19 19 weiterhin mit Vorteil ein Wärmeübergang von der Struktur der Brennerspitze auf einen durch den Brennstoffkanal further comprising a heat transfer advantage of the structure of the burner tip to a through the fuel channel 33 33 geführten Brennstoffstrom, und damit die Kühlung der Brennerspitze verbessert werden. out fuel stream, and thus the cooling of the burner tip be improved.
  • Die beschriebene Geometrie der Lamellen ist insbesondere durch konventionelle Herstellungsverfahren nicht realisierbar, und wird deshalb gemäß der beschriebenen Lehre additiv und vorzugsweise einstückig hergestellt, beispielsweise durch selektives Laserschmelzen. The geometry of the blades is described in particular by conventional manufacturing processes can not be realized, and is therefore manufactured additive and preferably in one piece in accordance with the teachings described, for example, by selective laser melting.
  • Beispielhaft sind in Exemplary in 3 3 Brennstoffkanäle fuel channels 34 34 bzw. Öffnungen mit rechteckigen Querschnitten gekennzeichnet. in or openings with rectangular cross-sections. Alternativ können jedoch auch andere Querschnittsformen herangezogen werden, beispielsweise elliptische oder sternförmige Querschnitte, um eine verbesserte Kühlwirkung durch eine vergrößerte Oberfläche und demgemäß verbesserten Wärmeaustausch im Betrieb der Brennerspitze Alternatively, however, other cross-sectional shapes can be used, for example elliptical or star-shaped cross-sections, to an improved cooling effect by an increased surface area and thus improved heat exchange during operation of the burner tip 19 19 zu erreichen. to reach.
  • Die Brennstoffkanalstruktur The fuel channel structure 32 32 kann weiterhin insbesondere gemäß einer rotationssymmetrischen Ausgestaltung der Brennerspitze may further particular in accordance with a rotation-symmetrical embodiment of the burner tip 19 19 um seine Symmetrieachse eine (komplex geformte) Ringkammer bilden. about its axis of symmetry form a (complex-shaped) annular chamber. Die Brennstoffkanalstruktur The fuel channel structure 32 32 ist weiterhin vorzugsweise derart geformt, dass der Brennstoffkanal is further preferably shaped so that the fuel channel 33 33 nach seinem Verlauf entlang der zweiten Richtung according to its course along the second direction 2R 2R und vor seiner Mündung in die Oberfläche OF in dem Austrittsbereich AB durch die Ringkammer verläuft (vergleiche die den Brennstoff runs and in front of its mouth into the surface of OF in the exit region AB through the annular chamber (compare the fuel 23 23 andeutenden Pfeile in suggestive arrows in 2 2 ). ).
  • Insbesondere stellt der Verlauf der Pfeile in In particular, the course of the arrows in 3 3 gerade die durch die Geometrie der Brennstoffkanalstruktur just by the geometry of the fuel channel structure 32 32 hervorgerufene Umlenkung des Brennstoffs im Brennstoffkanal induced deflection of the fuel in the fuel channel 33 33 dar, um den Oberflächenbereich OFB der Brennerspitze is to the surface area of ​​the burner tip OFB 19 19 im Betrieb derselben effektiv kühlen zu können. the same to be able to effectively cool during operation.
  • 4 4 zeigt eine Schnittdarstellung (Längsschnitt) einer alternativen Ausgestaltung einer erfindungsgemäßen Brennerspitze. shows a sectional view (longitudinal sectional view) of an alternative embodiment of a burner tip of the invention. Im Gegensatz zur In contrast to 2 2 verläuft der Brennstoffkanal 33 in dem Austrittsbereich AB zumindest teilweise radial innerhalb des Luftkanals the fuel duct 33 extends in the outlet area AB at least partially radially inside of the air duct 20 20 . , Weiterhin verlaufen der Brennstoffkanal Furthermore, running the fuel channel 33 33 und der Luftkanal and the air duct 20 20 zumindest teilweise verschachtelt, um den Oberflächenbereich OFB der Brennerspitze 19 zusätzlich durch eine Luftströmung zu kühlen, was eine weiterhin verbesserte Kühlwirkung zur Folge hat. at least partially nested, to cool the surface region of the OFB of the burner tip 19 additionally by an air flow, resulting in a further improved cooling effect result.
  • Die Luftkanalstruktur The air channel structure 21 21 , weist in dem Eintrittsbereich EB Öffnungen Has in the inlet region EB openings 25 25 in der Seitenwand auf, die den (zentralen) Luftkanal in the side wall on which the (central) air duct 20 20 fluidisch mit einem den Luftkanal ringförmig umgebenden Ringraum bzw. einer Mehrzahl von einzelnen Luftkanälen verbinden. fluidly connect with a the air duct annularly surrounding annulus or a plurality of individual air ducts.
  • Die genannten einzelnen Luftkanäle The individual air ducts referred 20 20 schneiden gemäß der Ausgestaltung der Luftkanalstruktur cut according to the embodiment of the air channel structure 21 21 vorzugsweise zumindest teilweise den Verlauf der Brennstoffkanalstruktur preferably at least partially the course of the fuel channel structure 33 33 . ,
  • Die genannten Luftkanäle können gemäß der Darstellung der The air channels mentioned, according to the presentation of 4 4 weiterhin in verschiedenen Austrittswinkeln, beispielsweise Austrittswinkel zwischen 60° und 120° relativ zu der Oberfläche OF oder einer entsprechenden Oberflächennormalen in den Brennraum BR führen. continue to lead relative to the surface OF or a corresponding surface normal in the combustion chamber BR in different exit angles, for example, exit angle between 60 ° and 120 °. Die genannten Austrittswinkel der Brennstoffkanäle The exit angle of the fuel channels mentioned 33 33 können beispielsweise entlang der Symmetrieachse der Brennerspitze for example, along the symmetry axis of the burner tip 19 19 variieren. vary. Mit kleiner werdenden Austrittswinkeln (beispielweise kleiner als 90°) kann eine Filmkühlung an der Oberfläche OF der brennerspitze 19 stärker oder schwächer ausgebildet werden. With decreasing exit angles (for example less than 90 °) may be a film cooling on the surface of burner tip OF are formed more or less 19 of the.
  • Weiterhin können die Luftkanalstruktur Further, the air passage structure can 21 21 und die Brennstoffkanalstruktur and the fuel channel structure 32 32 Kanalquerschnitte definieren, welche eine von einer runden, insbesondere kreisförmigen Form abweichende Querschnittsform haben. Channel cross sections define which have a shape deviating from a round, in particular circular shape in cross section. Insbesondere können die genannten Kanalstrukturen sternförmig und/oder elliptisch sein. In particular, the channel structures mentioned may be star-shaped and / or elliptical. All diese Geometrieen sind mit dem beschriebenen additiven Fertigungsverfahren auf einfache Weise herstellbar und erlauben somit die Nutzung der erfinderischen Vorteile der vorliegenden Erfindung. All these geometries can be produced with the described additive production processes easily and thus allow the use of the inventive advantages of the present invention.
  • In einer weiteren Ausgestaltung kann die Oberfläche OF durch eine offenporöse Wandstruktur (nicht explizit gekennzeichnet) gebildet sein, die eine Vielzahl von Luftkanälen In a further embodiment the surface can OF (not explicitly labeled) by an open-porous wall structure can be formed having a plurality of air channels 20 20 definiert. Are defined. Diese Geometrie kann ebenfalls vorteilhafterweise durch additive Fertigungstechnologie realisiert werden und zu einer verbesserten Kühlung der Brennerspitze im Betrieb beitragen. This geometry may also be advantageously realized by additive manufacturing technology and contribute to an improved cooling of the burner tip in operation.
  • 5 5 zeigt - analog zur Darstellung der shows - similar to the presentation of 3 3 - eine Querschnittsansicht der Brennerspitze (senkrecht zu der Symmetrieachse geschnitten) gemäß der in - a cross-sectional view of the burner tip (cut perpendicular to the symmetry axis) according to the in 4 4 beschriebenen Ausgestaltung der Brennerspitze. Embodiment of the burner tip described. Im Unterschied zur Darstellung der In contrast to the representation of 3 3 ist in is in 5 5 zu erkennen, dass zusätzliche kreisförmige Luftöffnungen to recognize that additional circular air vents 35 35 vorgesehen sind, welche die Kühlwirkung für die Brennerspitze are provided, which the cooling effect for the burner tip 19 19 durch eine Luftkühlung (zusätzlich zu der Brennstoffkühlung) bewirken (vgl. by air cooling (in addition to the fuel cooling) effect (see FIG. 4 4 ). ). Die gestrichelten Pfeile entspringen den Öffnungen The dashed arrows originate the openings 35 35 und sollen eine Luftströmung andeuten, während die durchgezogenen Pfeile - analog zur Darstellung der and are intended to indicate an air flow, while the solid arrows - analogous to the preparation of 3 3 - die Umlenkung der Brennstoffströmung gemäß der vorliegenden Erfindung andeuten. - indicate the redirection of the fuel flow according to the present invention.
  • In In 6 6 ist ausschnitthaft dargestellt, wie ein Bauteil is shown fragmentarily as a component 19 19 gemäß according to 2 2 oder or 4 4 durch Laserschmelzen mit einem Laserstrahl by laser melting with a laser beam 37 37 hergestellt werden kann. can be produced. Dargestellt ist der Ausschnitt eines Pulverbetts Shown is the detail of a powder bed 36 36 , in dem ein Teil der Luftkanalstruktur In which a part of the air channel structure 21 21 und/oder der Brennstoffkanalstruktur and / or the fuel channel structure 32 32 hergestellt wird. will be produced. Die Brennstoffkanalstruktur The fuel channel structure 32 32 ist beispielsweise analog zur Darstellung der for example analogously to the preparation of 2 2 ausgeführt und weist unter anderem vorzugsweise die oben beschriebenen Lamellen (in executed and has, inter alia the fins described above, preferably (in 6 6 nicht eingezeichnet) auf und definiert ebenso die erfinderische Umlenkung des Brennstoffkanals. not shown) and also defines the inventive deflection of the fuel channel.
  • Nach der Herstellung der fertiggestellten Struktur muss das Pulver After production of the finished structure, the powder must 36 36 aus den entsprechenden Hohlräumen, die das Luftkanal- bzw. das Brennstoffkanal-System bzw. die entsprechenden Kanalstrukturen bilden, entfernt werden. are removed from the respective cavities, which form the air duct or the fuel duct system and the corresponding channel structures. Dies kann beispielsweise durch Absaugen, Rütteln oder Ausblasen erfolgen. This can be done for example by suction, shaking or blowing.
  • Die Erfindung ist nicht durch die Beschreibung anhand der Ausführungsbeispiele auf diese beschränkt, sondern umfasst jedes neue Merkmal sowie jede Kombination von Merkmalen. The invention is not restricted by the description with reference to the embodiments thereto but encompasses any new feature and also any combination of features. Dies beinhaltet insbesondere jede Kombination von Merkmalen in den Patentansprüchen, auch wenn dieses Merkmal oder diese Kombination selbst nicht explizit in den Patentansprüchen oder Ausführungsbeispielen angegeben ist. This includes in particular any combination of features in the patent claims, even if this feature or this combination itself is not explicitly specified in the patent claims or exemplary embodiments.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • EP 2196733 A1 [0003] EP 2196733 A1 [0003]

Claims (17)

  1. Brennerspitze (19) zum Einbau in einen Brenner (11), wobei die Brennerspitze (19) eine einem Brennraum (BR) zugewandte Oberfläche (OF) und eine zu der Oberfläche (OF) führende und einen Luftkanal (20) definierende Luftkanalstruktur (21) sowie eine zu der Oberfläche (OF) führende Brennstoffkanalstruktur (32) aufweist, und wobei die Brennstoffkanalstruktur (32) einen Brennstoffkanal (33) definiert, welcher in einem Oberflächenbereich (OFB) der Brennerspitze (19) entlang einer ersten Richtung parallel zu der Oberfläche (OF) verläuft und sich anschließend in dem Oberflächenbereich (OFB) entlang einer zweiten, von der ersten Richtung (1R) verschiedenen Richtung (2R) zumindest teilweise zurückerstreckt, um den Oberflächenbereich (OFB) der Brennerspitze (19) durch einen im Betrieb der Brennerspitze (19) durch den Brennstoffkanal (33) strömenden Brennstoff zu kühlen. Burner tip (19) defining for installation in a burner (11), said burner tip (19) a combustion chamber (BR) facing surface (OF) and to the surface (OF) leading and an air duct (20) air channel structure (21) and has a to the surface (oF) leading fuel channel structure (32), and wherein the fuel channel structure (32) defining a fuel passage (33) formed in a surface region (OFB) of the burner tip (19) along a first direction parallel to the surface ( oF) and extending subsequently in the surface region (OFB) along a second (from the first direction 1R) different direction (2R) at least partially extends back to the surface area (OFB) of the burner tip (19) (by the operation of the burner tip 19) (through the fuel channel 33 for cooling) flowing fuel.
  2. Brennerspitze (19) nach Burner tip (19) according to Anspruch 1 claim 1 , wobei sich der Brennstoffkanal (33), ausgehend von seinem Verlauf entlang der ersten Richtung (1R) in ein Inneres der Brennerspitze (19) erstreckt und anschließend über mindestens eine weitere Richtungsänderung, beispielsweise eine Ablenkung zwischen 70° und 110°, in die Oberfläche (OF) mündet. Wherein the fuel channel (33), starting from its course along the first direction (1R) extends into an interior of the burner tip (19) and then over at least one further change of direction, for example, a deflection between 70 ° and 110 °, in the surface (OF) opens.
  3. Brennerspitze (19) nach Burner tip (19) according to Anspruch 1 claim 1 oder or 2 2 , wobei die erste Richtung (1R) einen Winkel zwischen 160° und 200° relativ zu der zweiten Richtung (1R) einschließt. Wherein the first direction (1R) encloses an angle between 160 ° and 200 ° relative to the second direction (1R).
  4. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der Brennstoffkanal (33) nach seinem Verlauf entlang der ersten Richtung (1R) und vor einer Mündung in die Oberfläche (OF) einen Bereich (B) mit vergrößertem Querschnitt aufweist. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein the fuel channel (33) of its course along the first direction (1R) and in an orifice in the surface (OF) has a region (B) having a larger cross-section.
  5. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Luftkanalstruktur (21) einen zentralen Luftkanal (20) umfasst, der zu einer zentralen Austrittsöffnung (24) in der Brennerspitze (10) führt. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein said air channel structure (21) comprises a central air channel (20) leading to a central outlet opening (24) in the burner tip (10).
  6. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Brennerspitze (10) einen Eintrittsbereich (EB) aufweist, in dem sowohl der Luftkanal (20) als auch der Brennstoffkanal (33) koaxial verlaufen, und einen entlang einer Symmetrieachse (14) versetzt zu dem Eintrittsbereich (EB), einen Austrittsbereich (AB) aufweist. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein the burner tip (10) an inlet area (EB), which (33) coaxially in which both the air duct (20) and the fuel channel extend, and a along an axis of symmetry (14) offset to the inlet region (EB), an outlet region (AB) has.
  7. Brennerspitze (19) nach Burner tip (19) according to Anspruch 6 claim 6 , wobei der Brennstoffkanal (33) in dem Eintrittsbereich (EB) radial außerhalb des Luftkanals (20) verläuft. Wherein the fuel channel (33) in the entry region (EB) radially outside of the air duct (20).
  8. Brennerspitze (19) nach Burner tip (19) according to Anspruch 6 claim 6 oder or 7 7 , wobei der Brennstoffkanal (33) in dem Austrittsbereich (AB) zumindest teilweise radial innerhalb des Luftkanals (20) verläuft. Wherein the fuel channel (33) in the outlet area (AB) extends at least partially radially within the air duct (20).
  9. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der Brennstoffkanal (33) und der Luftkanal (20), verschachtelt verlaufen, um den Oberflächenbereich (OFB) der Brennerspitze (BS) zusätzlich durch eine Luftströmung zu kühlen. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein the fuel channel (33) and the air channel (20), nested run to cool the surface area (OFB) of the burner tip (BS) additionally by an air flow.
  10. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Brennstoffkanalstruktur (32) Lamellen (39) aufweist, welche den Brennstoffkanal (33) in eine Mehrzahl von Teilkanälen (34) unterteilen. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein the fuel channel structure (32) blades (39), which divide the fuel channel (33) into a plurality of sub-channels (34).
  11. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Brennstoffkanalstruktur (32) in dem Eintrittsbereich (EB) eine Ringkammer definiert und wobei die Brennstoffkanalstruktur (32) derart geformt ist, dass der Brennstoffkanal (33) nach seinem Verlauf entlang der zweiten Richtung (2R) und vor seiner Mündung in die Oberfläche (OF) durch die Ringkammer verläuft. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein the fuel channel structure (32) in the entry region (EB), an annular chamber defined and wherein the fuel channel structure (32) is shaped such that the fuel channel (33) (after its course along the second direction 2R) and before its mouth (the surface in oF) by the annular chamber extends.
  12. Brennerspitze (19), nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der Luftkanal (20) zumindest teilweise durch den Brennstoffkanal (33) hindurch verläuft, und wobei die Luftkanalstruktur (21) eine Vielzahl von Luftkanälen (20) aufweist, welche in verschiedenen Austrittswinkeln relativ zu der Oberfläche (OF) in den Brennraum (BR) führen. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein the air duct (20) at least partially through the fuel channel (33) extending therethrough, and wherein a plurality of air channels (20), the air channel structure (21) relatively in different exit angles to the surface (oF) in the combustion chamber (BR) lead.
  13. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Luftkanalstruktur (21) und die Brennstoffkanalstruktur (32) Kanalquerschnitte definieren, welche eine von einer runden, insbesondere kreisförmigen Form abweichende Querschnittsform haben. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein said air channel structure (21) and the fuel channel structure (32) channel sections define which have a shape deviating from a round, in particular circular shape in cross section.
  14. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Oberfläche (OF) durch eine offenporöse Wandstruktur (40) gebildet ist, die eine Vielzahl von Luftkanälen (20) definiert. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein the surface (OF) by an open-pore wall structure (40) is formed, defining a plurality of air channels (20).
  15. Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Brennerspitze (19) additiv in einem Stück hergestellt wird. Burner tip (19) according to any one of the preceding claims, wherein the burner tip (19) is manufactured in one piece additive.
  16. Gasturbine, umfassend eine Brennerspitze (19) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche. Gas turbine comprising a burner tip (19) according to one of the preceding claims.
  17. Verfahren zum Herstellen einer Brennerspitze (19) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Brennerspitze (19) additiv in einem Stück hergestellt wird. A method for manufacturing a burner tip (19) according to one of the preceding claims, wherein the burner tip (19) is manufactured in one piece additive.
DE201710200643 2017-01-17 2017-01-17 Burner tip having an air passage structure and a fuel channel structure for a burner and method of producing the burner tip Pending DE102017200643A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201710200643 DE102017200643A1 (en) 2017-01-17 2017-01-17 Burner tip having an air passage structure and a fuel channel structure for a burner and method of producing the burner tip

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201710200643 DE102017200643A1 (en) 2017-01-17 2017-01-17 Burner tip having an air passage structure and a fuel channel structure for a burner and method of producing the burner tip
PCT/EP2018/050206 WO2018134058A1 (en) 2017-01-17 2018-01-04 Burner tip having an air channel structure and a fuel channel structure for a burner, and method for producing said burner tip

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102017200643A1 true true DE102017200643A1 (en) 2018-07-19

Family

ID=61157157

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201710200643 Pending DE102017200643A1 (en) 2017-01-17 2017-01-17 Burner tip having an air passage structure and a fuel channel structure for a burner and method of producing the burner tip

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102017200643A1 (en)
WO (1) WO2018134058A1 (en)

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP2003247425A (en) 2002-02-25 2003-09-05 Mitsubishi Heavy Ind Ltd Fuel nozzle, combustion chamber, and gas turbine
US20090008474A1 (en) 2007-02-28 2009-01-08 Yoshiaki Miyake Fuel nozzle apparatus, gas turbine, and method of controlling fuel nozzle apparatus
EP2196733A1 (en) 2008-12-12 2010-06-16 Siemens Aktiengesellschaft Burner lance
WO2014090481A2 (en) 2012-12-14 2014-06-19 Siemens Aktiengesellschaft Burner tip and burner
DE102013202940A1 (en) 2013-02-22 2014-09-11 Siemens Aktiengesellschaft Cooling a fuel lance through the fuel
DE102013208069A1 (en) 2013-05-02 2014-11-06 Siemens Aktiengesellschaft Burner lance for a burner of a gas turbine
DE102015202579A1 (en) 2015-02-12 2016-08-18 Siemens Aktiengesellschaft Thin-walled intensively cooled burner tip with water cooling
DE102016200392A1 (en) 2016-01-14 2017-07-20 Siemens Aktiengesellschaft Coal burners for gasification plants

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP2003247425A (en) 2002-02-25 2003-09-05 Mitsubishi Heavy Ind Ltd Fuel nozzle, combustion chamber, and gas turbine
US20090008474A1 (en) 2007-02-28 2009-01-08 Yoshiaki Miyake Fuel nozzle apparatus, gas turbine, and method of controlling fuel nozzle apparatus
EP2196733A1 (en) 2008-12-12 2010-06-16 Siemens Aktiengesellschaft Burner lance
WO2014090481A2 (en) 2012-12-14 2014-06-19 Siemens Aktiengesellschaft Burner tip and burner
DE102013202940A1 (en) 2013-02-22 2014-09-11 Siemens Aktiengesellschaft Cooling a fuel lance through the fuel
DE102013208069A1 (en) 2013-05-02 2014-11-06 Siemens Aktiengesellschaft Burner lance for a burner of a gas turbine
DE102015202579A1 (en) 2015-02-12 2016-08-18 Siemens Aktiengesellschaft Thin-walled intensively cooled burner tip with water cooling
DE102016200392A1 (en) 2016-01-14 2017-07-20 Siemens Aktiengesellschaft Coal burners for gasification plants

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO2018134058A1 (en) 2018-07-26 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102007028449A1 (en) Mixing and / or evaporation device and manufacturing method thereof
DE19629191A1 (en) Cooling method for gas turbine combustion chamber and guide vanes
EP0902167A1 (en) Cooling device for gas turbine components
DE10319230A1 (en) Piston for internal combustion engine has radially encompassing cooling passage formed in piston crown with rising and falling sections in such way that cooling medium is accelerated from inlet in direction of outlet of passage
EP1806168A1 (en) Steam strainer
EP2719484A1 (en) Component and process for producing the component
DE102006024199A1 (en) Swirling for exhaust system
DE19651498C1 (en) Exhaust turbocharger for IC engine
DE3631130A1 (en) Exhaust-driven turbocharger, two-channel
DE102005042720A1 (en) Separation of particles from a gas flow uses an axial cyclone, within a tubular housing, where the gas is accelerated and twisted by rotating vanes followed by radial surfaces and a cone where the particles lose their kinetic energy
DE102011108957A1 (en) A method of manufacturing, repairing and / or replacing a casing, in particular an engine casing, and a corresponding housing
EP1452688A1 (en) Steam turbine rotor, method and use of actively cooling such a rotor
DE102008049782A1 (en) Exhaust gas turbocharger for an internal combustion engine
DE102009007734A1 (en) Turbine housing i.e. two-vaned turbine housing, for exhaust-gas turbocharger of drive unit, has spiral duct including inner part via which exhaust gas flows, and thermally insulating opening formed between outer shell of duct and inner part
EP2196628A1 (en) Lead rotor holder
EP1577503B1 (en) Turbo machine, stator vanes and assembly ring
EP2123860A2 (en) Combined vortex reducer
EP1245792A1 (en) Coolable turbine shroud and process of manufacturing the shroud
DE102011012414A1 (en) Gas turbine combustor
DE10053356A1 (en) Cooled component, casting core for the production of such a component, and methods of making such a component
EP1967709B1 (en) Exhaust gas treatment device and method of manufacturing
DE4104637A1 (en) Catalyser for motor vehicles - has inlet and outlet sections contg. concentric cone-shaped baffles on catalyser axis
EP1705339A2 (en) Rotor shaft, in particular for a gas turbine
DE19924228C2 (en) Multi-flow, variable turbocharger
EP1390152B1 (en) Cold gas spraying method and device

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified