DE102010049083A1 - Dashboard assembly for vehicle, is provided with display device for displaying vehicle-specific information, where display device has illumination area and mold part - Google Patents

Dashboard assembly for vehicle, is provided with display device for displaying vehicle-specific information, where display device has illumination area and mold part

Info

Publication number
DE102010049083A1
DE102010049083A1 DE201010049083 DE102010049083A DE102010049083A1 DE 102010049083 A1 DE102010049083 A1 DE 102010049083A1 DE 201010049083 DE201010049083 DE 201010049083 DE 102010049083 A DE102010049083 A DE 102010049083A DE 102010049083 A1 DE102010049083 A1 DE 102010049083A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
illumination area
dashboard assembly
according
light
illumination
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201010049083
Other languages
German (de)
Inventor
Fredrik Backmann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
GM Global Technology Operations LLC
Original Assignee
GM Global Technology Operations LLC
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS, IN VEHICLES
    • B60K37/00Dashboards
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS, IN VEHICLES
    • B60K35/00Arrangement of adaptations of instruments
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
    • B60Q3/00Arrangement of lighting devices for vehicle interiors; Lighting devices specially adapted for vehicle interiors
    • B60Q3/10Arrangement of lighting devices for vehicle interiors; Lighting devices specially adapted for vehicle interiors for dashboards
    • B60Q3/14Arrangement of lighting devices for vehicle interiors; Lighting devices specially adapted for vehicle interiors for dashboards lighting through the surface to be illuminated
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS, IN VEHICLES
    • B60K2350/00Arrangements or adaptations of instruments; Dashboards
    • B60K2350/10Input/output devices or features thereof
    • B60K2350/1056Output devices of features thereof
    • B60K2350/106Video screens
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS, IN VEHICLES
    • B60K2350/00Arrangements or adaptations of instruments; Dashboards
    • B60K2350/20Optical features of instruments
    • B60K2350/2008Optical features of instruments using color changes
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS, IN VEHICLES
    • B60K2350/00Arrangements or adaptations of instruments; Dashboards
    • B60K2350/20Optical features of instruments
    • B60K2350/203Illumination features
    • B60K2350/2043Translucent dashboard skins

Abstract

The dashboard assembly (1) is provided with a display device (5) for displaying vehicle-specific information, where the display device has an illumination area (51) and a mold part (2) for covering a front portion of a vehicle interior. The mold part has another illumination area (71), where the illumination areas are adjacent to each other.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Armaturenbrettanordnung für ein Fahrzeug und ein Fahrzeug mit der Armaturenbrettanordnung. The invention relates to a dashboard assembly for a vehicle and a vehicle having the dashboard assembly.
  • Armaturenbrettanordnungen sind in nahezu jedem Fahrzeug im Frontbereich eines Fahrzeuginnenraums angeordnet. Instrument panel assemblies are disposed in almost any vehicle in the front region of a vehicle interior. Üblicherweise sind die Armaturenbrettanordnungen als Anzeige- und Instrumententafel ausgebildet und umfassen ein meist aus Kunststoff gefertigtes Formteil, das sich von einer Fahrerseite zu einer Beifahrerseite erstreckt. Typically, the dashboard assemblies are formed as a display and instrument panel and include a mostly manufactured from plastic molded part, which extends from a driver's side to a front passenger side. Auf dem Formteil sind üblicherweise ein Lenkrad, Anzeigeinstrumente, Bedienhebel- oder Knöpfe, ein Handschuhfach, uvm angeordnet. On the molded article, a steering wheel, gauges, Bedienhebel- or buttons, a glove compartment, etc. are usually arranged. Weiterhin sind beleuchtbare Formteile bekannt geworden oder Formteile, die Beleuchtungseinrichtungen aufweisen. Furthermore illuminable moldings are known or moldings which have lighting devices.
  • Die Druckschrift The publication DE 10 2005 005 682 A1 DE 10 2005 005 682 A1 , die wohl den nächstliegenden Stand der Technik bildet, beschreibt eine beleuchtbare Innenausstattung, beispielsweise eine Instrumententafel. Which is the closest prior art, describes an illuminated interior, such as an instrument panel. Die beleuchtbare Innenausstattung weist ein Beleuchtungsmittel auf, das in einer Helligkeit und/oder in einer Leuchtintensität an Außenlichtverhältnisse und/oder an eine Innenraumtemperatur anpassbar ist. The illuminable interior comprises a lighting means which is adjustable in a brightness and / or in a light intensity of outside light conditions and / or to a cabin temperature. Das Beleuchtungsmittel ist weiterhin in einer Leuchtfarbe an eine restliche Innenausstattung anpassbar. The lighting means is further adapted in a light color on a remaining interior.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine funktionell verbesserte und/oder designorientierte Armaturenbrettanordnung vorzuschlagen. The object underlying the invention is to provide a functionally improved and / or design-oriented dashboard assembly. Diese Aufgabe wird durch eine Armaturenbrettanordnung mit den Merkmalen der Ansprüche 1 und durch ein Fahrzeug mit der Armaturenbrettanordnung mit den Merkmalen des Anspruchs 15 gelöst. This object is achieved by an instrument panel assembly having the features of claims 1 and by a vehicle having the dashboard assembly with the features of claim 15. Bevorzugte oder vorteilhafte Ausführungsformen der Erfindung ergeben sich aus den Unteransprüchen, der nachfolgenden Beschreibung und/oder den beigefügten Figuren. Preferred or advantageous embodiments of the invention emerge from the dependent claims, the following description and / or the accompanying figures.
  • Erfindungsgemäß wird eine Armaturenbrettanordnung für ein Fahrzeug, insbesondere einen PKW oder LKW vorgeschlagen. According to a dashboard assembly for a vehicle, especially a car or truck is proposed. Die Armaturenbrettanordnung ist vorzugsweise in einem Frontbereich des Fahrzeugs, insbesondere in Fahrtrichtung vor einem Fahrer- und/oder Beifahrersitz, angeordnet. The dashboard assembly is preferably in a front region of the vehicle, in particular in the direction of travel in front of a driver and / or passenger seat is disposed.
  • Die Armaturenbrettanordnung umfasst ein Formteil zur Verkleidung des Frontbereichs des Fahrzeuginnenraums. The dashboard assembly comprising a molding for covering the front portion of the vehicle interior. Vorzugsweise ist das Formteil als Armaturenbrett ausgebildet. Preferably, the mold part is formed as a dashboard. Optional kann das Formteil vor einer Fahrerseite oder einer Beifahrerseite angeordnet sein. Optionally, the molded article before a driver's side or passenger's side may be disposed. Besonders bevorzugt ist, wenn sich das Formteil von der Fahrerseite bis zur Beifahrerseite erstreckt. It is particularly preferred when the molded part from the driver side to the passenger side extends.
  • Ein Trägermaterial des Formteils ist vorzugsweise aus Kunststoff gefertigt. A carrier material of the mold is preferably made of plastic. Insbesondere weist das Formteil eine zum Fahrer- und/oder Beifahrersitz gerichtete Sichtseite auf. In particular, the molded part on a facing the driver and / or passenger's seat viewing side. Optional sind auf der Sichtseite ein Lenkrad, Bedienknöpfe- und/oder Hebel, Lüftungsöffnungen, ein Handschuhfach, etc. angeordnet oder mit dieser verbunden. Optionally, a steering wheel, Bedienknöpfe- and / or lever, ventilation openings, a glove compartment, etc. are disposed or connected on the visible side. Im Speziellen weist das Formteil eine zu einer Windschutzscheibe des Fahrzeugs gerichtete Oberseite und eine zu einem Fußraum gerichtete Unterseite auf. Specifically, the molded part to a directed to a windshield of the vehicle upper side and directed to a foot bottom.
  • Insbesondere ist die Sichtseite durch einen umlaufenden Rand begrenzt. In particular, the visible side is delimited by a circumferential edge. Im Speziellen definiert ein oberer Randabschnitt einen Übergang zur Oberseite, ein unterer Randabschnitt den Übergang zur Unterseite, ein linker Randabschnitt den Übergang zu einer Fahrertür und ein rechter Randabschnitt den Übergang zu einer Beifahrertür. Specifically, an upper edge portion defining a transition to the upper side, a lower edge portion of the transition to the bottom side, a left edge portion of the transition to a driver door and a right edge portion of the transition to a passenger door.
  • Die Armaturenbrettanordnung umfasst eine Anzeigevorrichtung, die zur Anzeige von fahrzeugspezifischen Informationen wie z. The instrument panel assembly includes a display device for the display of vehicle-specific information such. B. eine Fahrtgeschwindigkeit, einen Treibstoff- und/oder Energieverbrauch, eine Motordrehzahl, einen Tank- und/oder Energiereservoirfüllstand, etc. For example, a driving speed, a fuel and / or energy consumption, an engine speed, a tank and / or reservoir of energy level, etc.
  • Vorzugsweise ist die mindestens eine Anzeigevorrichtung in Fahrtrichtung hinter dem Lenkrad, unterhalb einer Windschutzscheibe und/oder auf einer Beifahrerseite angeordnet. Preferably, the at least one display device in travel direction behind the wheel, arranged below a windscreen and / or on a passenger's side. Insbesondere ist die Anzeigevorrichtung für einen Fahrzeugführer, in Abhängigkeit von einer Höheneinstellung des Lenkrads, über einem Lenkradkranz oder durch Lenkradspeichen hindurch sichtbar angeordnet. Specifically, the display device for a vehicle operator in response to a height adjustment of the steering wheel, via a steering wheel rim or spokes is disposed therethrough visible. Möglich ist, dass sich die Anzeigevorrichtung von der Fahrerseite bis zur Beifahrerseite erstreckt. It is possible that the display device of the driver's side to the passenger side extends. Optional sind mindestens eine Anzeigeeinrichtung auf der Fahrerseite und mindestens eine Anzeigeeinrichtung auf der Beifahrerseite angeordnet. Optionally at least one display device on the driver side and at least one display means are arranged on the passenger side. Im Speziellen weist das Formteil mindestens eine Aussparung oder Aufnahme auf, in der die mindestens eine Anzeigeeinrichtung angeordnet und/oder integriert ist. Specifically, the molding has at least one recess or receptacle in which is at least arranged a display device and / or integrated.
  • Die Anzeigevorrichtung weist einen ersten Beleuchtungsbereich und das Formteil einen zweiten Beleuchtungsbereich auf. The display apparatus has a first illumination area and the molded part has a second illumination area. Vorzugsweise kann der erste und zweite Beleuchtungsbereich durchgängig, gerastert oder gemustert beleuchtet sein. Preferably, the first and second illumination area can continuously be rastered or patterned illuminated. Vorstellbar ist auch, dass der erste und/oder zweite Beleuchtungsbereich einen oder mehrere Abschnitte aufweist, die unbeleuchtet sind. It is also conceivable that the first and / or second lighting region having one or more portions that are non-illuminated. Im Speziellen können die Beleuchtungsbereiche mit Unterbrechungen beleuchtet sein. Specifically, the illumination areas can be illuminated intermittently.
  • Erfindungsgemäß ist der erste und der zweite Beleuchtungsbereich unmittelbar benachbart zueinander angeordnet und/oder grenzen übergangslos aneinander an. According to the invention the first and the second illumination area is arranged directly adjacent to each other and / or adjacent to each other seamlessly. Vorzugsweise ist der erste Beleuchtungsbereich zumindest teilweise im zweiten Beleuchtungsbereich integriert und/oder mit diesem konstruktiv und/oder optisch verbunden. Preferably, the first illumination area is at least partially integrated in the second illumination area and / or connected to constructive and / or optically. Insbesondere mündet der erste Beleuchtungsbereich übergangslos in den zweiten Beleuchtungsbereich. Specifically, the first illumination area flows smoothly in the second illuminating region.
  • Es ist von Vorteil, dass durch die unmittelbar benachbarte und/oder übergangslose Anordnung des ersten und zweiten Beleuchtungsbereichs eine zukunftsorientierte Gestaltung des Fahrzeuginnenraums geschaffen werden kann. It is advantageous that a future-oriented design of the vehicle interior can be created by the immediately adjacent and / or seamless arrangement of the first and second illumination region. Dies kann in vorteilhafter Weise ein Wohlbefinden eines Fahrzeuginsassen erhöhen. This can increase the well-being of vehicle occupants in an advantageous manner.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass die zweite Beleuchtungsvorrichtung vorzugsweise als eine Innenraumbeleuchtung verwendet werden kann. A further advantage is that the second lighting device can be preferably used as an indoor lighting. Somit kann insbesondere eine Anzahl weiterer Innenraumbeleuchtungen reduziert werden, was zu einer Verringerung einer Bauteileanzahl und zu einer Reduzierung von Materialkosten führen kann. Thus, a number of other interior lighting can be reduced in particular, which can lead to a reduction of a number of components and a reduction of material costs.
  • Eine bevorzugte Ausführungsform sieht vor, dass die mindestens eine Anzeigevorrichtung durch mindestens einen Bildschirm gebildet ist. A preferred embodiment provides that the at least one display device is formed by at least one screen. Insbesondere ist der Bildschirm als eine Flüssigkristallanzeige (LC-Display) oder als ein Aktiv-Matrix-Display ausgebildet. Specifically, the screen is formed as a liquid crystal display (LCD) or as an active-matrix display. Im Speziellen ist derjenige Bereich als erster Beleuchtungsbereich bezeichnet, der vom Bildschirm beleuchtet ist und/oder in den ein vom Bildschirm emittiertes Licht fällt. Specifically, the portion is designated as the first illumination area, which is illuminated by the screen and / or in the coat of an emitted light from the screen. Vorzugsweise weist der erste Beleuchtungsbereich eine rechteckige, quadratische, ovale, kreisrunde oder halbkreisförmige Außenkontur auf. Preferably, the first lighting region has a rectangular, square, oval, circular or semi-circular outer contour.
  • Vorzugsweise sind ein oder zwei Bildschirme auf der Fahrerseite des Fahrzeugs angeordnet. Preferably, one or two screens on the driver's side of the vehicle are arranged. Insbesondere sind ein erster Bildschirm auf einer Lenksäule und ein zweiter Bildschirm unterhalb einer Windschutzscheibe auf der Fahrerseite angeordnet. Specifically, a first screen on a steering column and a second screen is below a windshield on the driver's side are arranged. Optional erstreckt sich der erste Bildschirm von der Fahrerseite bis zur Beifahrerseite. Optionally, the first screen of the driver's side to the passenger side extends. Denkbar ist auch, dass ein dritter Bildschirm auf der Beifahrerseite, insbesondre oberhalb eines Handschuhfachs, angeordnet ist. It is also conceivable that a third screen on the passenger side, insbesondre above a glove box, is arranged.
  • In einer möglichen erfindungsgemäßen Ausgestaltung ist der zweite Beleuchtungsbereich durch eine Beleuchtungseinrichtung gebildet. In one possible embodiment of the invention, the second illumination area is formed by a lighting device. Insbesondere ist die Beleuchtungseinrichtung im Trägermaterial oder auf der Sichtseite des Formteils angeordnet. In particular, the lighting device in the carrier material or on the visible side of the molded part is disposed. Im Speziellen ist derjenige Bereich als zweiter Beleuchtungsbereich bezeichnet, der von der Beleuchtungseinrichtung beleuchtet ist und/oder in den ein von der Beleuchtungseinrichtung emittiertes Licht fällt. Specifically, the portion is designated as a second illumination area which is illuminated by the illumination device and / or in the incident light emitted from the illumination device light. Beispielsweise ist die Beleuchtungseinrichtung durch eine oder mehrere Lichtquellen gebildet, welche durch UV-Strahlung und/oder elektrischen Strom aktivierbar ist. For example, the illumination device is formed by one or more light sources which can be activated by UV-radiation and / or electricity.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung weist der zweite Beleuchtungsbereich mindestens eine Unterbrechung oder Lücke auf, in der der erste Beleuchtungsbereich angeordnet ist. In a further preferred embodiment of the invention, the second lighting region has at least one interruption or gap, in which the first lighting region is disposed. Vorzugsweise stimmt eine Größe der Unterbrechung oder Lücke mit der Größe der Aussparung oder Aufnahme im Formteil überein. Preferably, a size of the break or gap with the size of the recess or receptacle in the molded part match. Insbesondere ist die Größe der mindestens einen Unterbrechung oder Lücke an die Außenkontur des mindestens einen Bildschirms angepasst oder stimmt mit dieser überein. In particular, the size of the at least one interruption or gap adapted to the outer contour of the at least one screen or coincides with this match.
  • Eine weitere mögliche Ausbildungsform der Erfindung sieht vor, dass der zweite Beleuchtungsbereich ein-, zwei oder mehrseitig an den ersten Beleuchtungsbereich angrenzt. Another possible embodiment of the invention provides that the second illumination area one, two or more sides adjacent to the first illumination area. Insbesondere ist der zweite Beleuchtungsbereich dazu ausgebildet, sich an eine oder mehrere Seiten der Außenkontur des ersten Beleuchtungsbereichs anzupassen. Specifically, the second lighting region is designed to conform to one or more sides of the external contour of the first illumination area.
  • In einer möglichen erfindungsgemäßen Ausgestaltung ist der erste Beleuchtungsbereich vom zweiten Beleuchtungsbereich zumindest teilweise umgeben oder umschlossen. In one possible embodiment of the invention the first illumination region of the second illumination area is at least partially surrounded or enclosed. Insbesondere ist der erste Beleuchtungsbereich zumindest teilweise im zweiten Beleuchtungsbereich integriert oder innerhalb des zweiten Beleuchtungsbereichs angeordnet. Specifically, the first illumination area is at least partially integrated in the second illuminating region disposed within the second illumination area.
  • Eine konstruktive Umsetzung der Erfindung sieht vor, dass sich der erste und der zweite Beleuchtungsbereich gemeinsam rahmenartig um die Sichtseite des Formteils erstrecken. A constructive implementation of the invention provides that the first and second illumination area together like a frame extending around the visible side of the molding. Denkbar ist, dass der erste und der zweite Beleuchtungsbereich eine um das Formteil umlaufende Beleuchtung bilden. It is conceivable that the first and the second illumination area form an encircling the molding lighting. Vorzugsweise verlaufen der erste und zweite Beleuchtungsbereich entlang des Randes, insbesondere entlang aller vier Randabschnitte der Sichtseite. Preferably, the first and second illumination area extending along the edge, particularly along all four edge portions of the visible side. Insbesondere bilden sie gemeinsam den Rand und beleuchten diesen. In particular, they form the edge and illuminate it. Denkbar ist ebenfalls, dass der erste und/oder zweite Beleuchtungsbereich beabstandet vom Rand oder von mindestens einem der Randabschnitte verlaufen. It is also conceivable that the first and / or second illumination area apart from the edge or extending from at least one of the edge portions. Vorzugsweise beträgt der Abstand zwischen dem Rand oder zwischen mindestens einem der Randabschnitte und dem ersten und/oder zweiten Beleuchtungsbereich bis zu 15 cm, insbesondere bis zu 10 cm, im Speziellen bis zu 5 cm. Preferably, the distance between the edge or between at least one of the edge portions and the first and / or second illumination area up to 15 cm, in particular up to 10 cm, in particular up to 5 cm.
  • Denkbar ist, dass der erste und zweite Beleuchtungsbereich gemeinsam balkenartig ausgebildet sind. It is conceivable that the first and second lighting region are formed together like a beam. Vorzugsweise sind der erste und der zweite Beleuchtungsbereich auf oder an der Sichtseite des Formteils angeordnet und verlaufen horizontal zur Fahrtrichtung des Fahrzeugs. Preferably, the first and the second lighting region are arranged on or at the visible side of the molded part and extend horizontally to the direction of travel of the vehicle. Im Speziellen erstrecken sich der erste und zweite Beleuchtungsbereich gemeinsam entlang des oberen Randabschnitts. Specifically, the first and second illumination area coextensive along the upper edge portion.
  • Eine weitere mögliche Ausgestaltung sieht vor, dass der erste und zweite Beleuchtungsbereich gemeinsam c-förmig, klammerartig und/oder halbkreisförmig ausgebildet sind. Another possible embodiment provides that the first and second illumination area are jointly formed c-shaped clamp-like and / or semi-circular. Vorzugsweise erstrecken sich der erste und zweite Beleuchtungsbereich gemeinsam vom linken Randabschnitt über den oberen Randabschnitt zum rechten Randabschnitt. Preferably, the first and second illumination area coextensive from the left edge portion on the upper edge portion of the right edge portion.
  • Möglich ist, dass die Sichtseite zusätzlich zu den bereits beschriebenen Beleuchtungsbereichen auch an anderen Stellen beleuchtet oder beleuchtbar ist. It is possible that the visible side in addition to the already described illumination areas lit up in other places or be illuminated.
  • Insbesondere weist der zweite Beleuchtungsbereich eine deutlich größere Länge als Breite auf. Specifically, the second lighting region has a considerably greater length than width. Die Länge beträgt vorzugsweise bis zu 300 cm, insbesondere bis zu 200 cm, im Speziellen bis zu 100 cm. The length is preferably up to 300 cm, in particular up to 200 cm, in particular up to 100 cm. Die Breite des zweiten Beleuchtungsbereichs beträgt vorzugsweise bis zu 20 cm, insbesondere bis zu 15 cm, im Speziellen bis zu 10 cm. The width of the second illumination area is preferably up to 20 cm, in particular up to 15 cm, in particular up to 10 cm. Insbesondere kann die Breite des zweiten Beleuchtungsbereichs variieren, im Speziellen ist die Breite des zweiten Beleuchtungsbereichs am oberen Randabschnitt größer als am unteren Randabschnitt. In particular, the width of the second illumination area can vary, especially the width of the second illumination area at the upper edge portion is greater than at the bottom portion.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausgestaltung der Erfindung ist die Armaturenbrettanordnung dazu ausgebildet, den ersten und den zweiten Beleuchtungsbereich optisch zu verbinden und/oder eine optische Einheit zwischen dem ersten und zweiten Beleuchtungsbereich zu bilden. In a further preferred embodiment of the invention, the dashboard assembly is adapted to connect the first and the second illumination area visually and / or to form an optical unit between the first and second illumination region. Insbesondere ist die Armaturenbrettanordnung dazu ausgebildet, einen optisch nahtlosen oder nahezu nahtlosen Übergang zwischen dem ersten und zweiten Beleuchtungsbereich zu schaffen. In particular, the dashboard assembly is adapted to provide an optically seamless or substantially seamless transition between the first and second illumination region. Optional weist die Armaturenbrettanordnung eine Steuervorrichtung auf, welche programmtechnisch und/oder schaltungstechnisch dazu ausgebildet ist, den Bildschirm und die Beleuchtungseinrichtung derart anzusteuern, dass der optisch nahtlose oder nahezu nahtlose Übergang und/oder die optische Einheit zwischen dem ersten und zweiten Beleuchtungsbereich gebildet ist. Optionally, the instrument panel assembly to a control device which is programmed and / or circuitry adapted to control the screen and the lighting device such that the optically seamless or substantially seamless transition and / or the optical unit is formed between the first and second illumination region.
  • Eine mögliche Ausgestaltung der Erfindung sieht vor, dass der Bildschirm dazu ausgebildet ist, eine Lichtverteilung mit ersten Lichteigenschaften zu erzeugen und dass die Beleuchtungseinrichtung dazu ausgebildet ist, eine Lichtverteilung mit zweiten Lichteigenschaften zu erzeugen. A possible embodiment of the invention provides that the screen is adapted to generate a light distribution comprising first optical properties, and that the lighting means is adapted to generate a light distribution with second light properties. Insbesondere stimmen die ersten und zweiten Lichteigenschaften in einem Grenz- oder Übergangsbereich zwischen dem ersten und dem zweiten Beleuchtungsbereich überein, gleichen sich und/oder sind aneinander angepasst, so dass ein verdeckter optischer Übergang geschaffen ist. In particular, the first and second optical properties agree on a boundary or transitional region between the first and the second illumination area agree same and / or are adapted to one another so that a hidden optical transition is created.
  • Vorzugsweise sind die ersten und zweiten Lichteigenschaften durch eine Wellenlängenverteilung, Lichtfarbenverteilung und/oder Licht- bzw. Strahlungsstärkenverteilung bestimmt. Preferably, the first and second optical properties are determined by a wavelength distribution of light distribution of colors and / or light or radiation intensity distribution. Insbesondere weisen der Bildschirm und die Beleuchtungseinrichtung in dem Grenz- bzw. Übergangsbereich die gleiche oder eine aufeinander abgestimmte Lichtfarbe und/oder Lichtintensität auf. In particular, the screen and the lighting device have the same or a coordinated light color and / or light intensity in the border or transition region.
  • Besonders bevorzugt ist, dass zwischen dem ersten und dem zweiten Beleuchtungsbereich ein fortgesetzter Farbverlauf besteht. It is particularly preferred that there is a continuing gradient between the first and the second illuminating region. Insbesondere ist der fortgesetzte Farbverlauf in dem Übergangsbereich zwischen dem ersten und zweiten Beleuchtungsbereich angeordnet, wobei sich der Übergangsbereich vom Bildschirm über die Außenkontur des Bildschirms bis hin zur Beleuchtungseinrichtung erstreckt. In particular, the continued gradient in the transition region between the first and second illumination region is arranged, wherein the transition region from the screen over the outer contour of the screen to lighting means extends. Im Speziellen weist der Übergangsbereich eine Länge von mindestens 7 cm, insbesondere mindestens 5 cm, im Speziellen mindestens 2 cm auf. Specifically, the transition area has a length of at least 7 cm, in particular at least 5 cm, in particular at least 2 cm.
  • In einer möglichen Ausbildung der Erfindung werden durch die übereinstimmenden Lichteigenschaften der Lichtverteilung Zeichen, Symbole, Abbildungen und/oder geometrische Figuren, die vorzugsweise auf der Anzeigeeinrichtung im ersten Beleuchtungsbereich angezeigt sind, in den zweiten Beleuchtungsbereich weitergeführt und/oder vervollständigt. In one possible embodiment of the invention, the light distribution can be characters, symbols, pictures and / or geometric shapes, which are preferably displayed on the display device in the first illumination area, continued in the second illumination area and / or completed by the coincident light properties.
  • Vorteilhaft ist, dass der Bildschirm im ersten Beleuchtungsbereich und die Beleuchtungseinrichtung im zweiten Beleuchtungsbereich durch die Emission der Lichtverteilung mit den gleichen Lichteigenschaften als eine Einheit wahrgenommen werden kann. It is advantageous that the screen in the first illumination area and the illumination device can be perceived in the second lighting area by the emission of the light distribution with the same light properties as a unit. Insbesondere ist durch die Übereinstimmung der Lichteigenschaften ein durchgängiger Lichtfluss mit unsichtbarem Übergang zwischen dem Bildschirm und der Beleuchtungseinrichtung, insbesondere zwischen dem ersten und zweiten Beleuchtungsbereich, gebildet. In particular, by the correspondence of the light properties of a continuous light flux with invisible transition between the screen and the lighting device, in particular between the first and second illumination area is formed.
  • Eine weitere mögliche Ausgestaltung der Erfindung sieht vor, dass die Beleuchtungseinrichtung durch lumineszierende Materialien und/oder Vorrichtungen gebildet ist. A further possible embodiment of the invention provides that the lighting means is constituted by luminescent materials and / or devices. Insbesondere umfasst die Beleuchtungseinrichtung photolumineszierende Materialien, wie z. In particular, the lighting device comprises photoluminescent materials, such. B. geeignete Farbstoffe und/oder Kristalle, oder sie ist durch diese gebildet. B. suitable dyes and / or crystals, or is formed by this. Im Speziellen weisen die Farbstoffe und/oder Kristalle fluoreszierende und/oder phosphoreszierende Eigenschaften auf. Specifically, the dyes and / or crystals exhibit fluorescent and / or phosphorescent properties. Üblicherweise sind die Farbstoffe und/oder Kristalle durch Photonen, insbesondere durch UV-Licht dazu anregbar, Licht bei und/oder nach der Anregung zu emittieren. Usually, the dyes and / or crystals by photons, in particular by UV light to be excited, light and / or to emit after the excitation.
  • Vorzugsweise sind die photolumineszierenden Materialien im Trägermaterial des Formteils eingebracht oder integriert. Preferably, the photoluminescent materials in the support material of the shaped part are inserted or integrated. Die photolumineszierenden Materialien sind insbesondere mit dem Kunststoff vor einer Verarbeitung vermischt (sog. Blendmaterial) oder werden bei der Verarbeitung mit dem Kunststoff umspritzt. The photoluminescent materials are particularly mixed with the plastic before a processing (so-called. Blend material) or are encapsulated in the processing with the plastic. Im Speziellen bilden die photolumineszierenden Materialien eine Schicht oder einen Bestandteil der Schicht, die die Sichtseite zumindest teilweise bildet. In particular, the photo luminescent materials form a layer or a component of the layer forming the visible side at least partially. Bevorzugt ist, dass weitere Farbstoffe in das Trägermaterial oder in die die Sichtseite bedeckende Schicht eingebracht sind, um dem von den photolumineszierenden Materialien emittierten Licht einen Farbton zu verleihen. It is preferred that more dyes are introduced into the carrier material or in the the visible side covering layer in order to impart the light emitted from the photoluminescent materials light hue is. Der Farbton gleicht insbesondere einem Farbton des vom Bildschirm emittierten Lichts. The hue resembles especially a color of the light emitted from the screen light. Denkbar ist auch, dass die weiteren Farbstoffe mit den photolumineszierenden Materialien vermengt werden und, wie bereits beschrieben, verarbeitet werden. It is also conceivable that the further dyes are mixed with the photoluminescent materials, are processed as previously described.
  • In einer besonders bevorzugten Ausbildung der Erfindung umfasst die Beleuchtungseinrichtung elektrolumineszierende Vorrichtungen, wie z. In a particularly preferred embodiment of the invention, the illumination means comprises electroluminescent devices such. B. LEDs, organische Leuchtdioden (OLEDs) oder mindestens eine EL-Folie oder die Beleuchtungseinrichtung wird durch diese Vorrichtungen gebildet. As LEDs, organic light emitting diodes (OLEDs) or at least one EL sheet or the illumination device is constituted by these devices. Insbesondere sind die elektrolumineszierenden Vorrichtungen durch elektrischen Strom dazu anregbar, Licht abzustrahlen. In particular, the electroluminescent devices of electric shock to be excited to emit light.
  • Vorzugsweise sind die elektrolumineszierenden Vorrichtungen im Trägermaterial integriert oder auf der Sichtseite angeordnet. Preferably the electroluminescent devices are integrated in the carrier material positioned on the visible side. Besonders bevorzugt ist, dass das Formteil und/oder die Sichtseite eine transparente oder transluzente Schicht umfasst, so dass das/die von den elektrolumineszierenden Vorrichtungen erzeugte Licht bzw. Lichtverteilung in den Fahrzeuginnenraum strahlen kann. It is particularly preferred that the molded part and / or the visible side comprises a transparent or translucent layer, so that the / can emit the light distribution or light generated by the electroluminescent devices in the vehicle interior. Denkbar ist auch, dass die LEDs oder OELDs hinter einer transparenten oder transluzenten Blende angeordnet sind, die auf der Sichtseite angebracht oder in das Formteil integriert ist. It is also conceivable that the LEDs or OELDs are arranged behind a transparent or translucent visor which is mounted on the visible side or integrated into the molding. Vorstellbar ist weiterhin, dass die EL-Folie auf der Sichtseite aufgeklebt ist oder mit dem Trägermaterial umspritzt ist. Conceivable is also that the EL sheet is glued on the visible side or is coated with the carrier material.
  • Besonders bevorzugt ist, dass die Beleuchtungseinrichtung als eine Fahrzeuginnenraumbeleuchtung, insbesondere als ein Ambientelicht, ausgebildet ist. It is particularly preferred that the lighting device is designed as a vehicle interior lighting, in particular as an ambience light. Im Speziellen ist die Beleuchtungseinrichtung durch einen Nutzer steuerbar, insbesondere ein- und ausschaltbar. Specifically, the lighting device is controllable by a user, in particular switched on and off.
  • Ein weiterer Gegenstand der Erfindung betrifft ein Fahrzeug mit der Armaturenbrettanordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 14 oder nach der bisherigen Beschreibung. Another object of the invention relates to a vehicle with the dashboard assembly according to any one of claims 1 to 14 or according to the previous description.
  • Weitere Merkmale, Vorteile und Wirkungen der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung bevorzugter Ausführungsbeispiele der Erfindung. Further features, advantages and effects of the invention will become apparent from the following description of preferred embodiments of the invention. Dabei zeigen: They show:
  • 1 1 eine schematische Frontalansicht einer Armaturenbrettanordnung a schematic front view of a dash assembly
  • 2 2 eine alternative Armaturenbrettanordnung zu an alternative arrangement to dashboard 1 1
  • 3 3 eine weitere Alternative zur Armaturenbrettanordnung aus another alternative to the dashboard assembly 1 1
  • Einander entsprechende oder gleiche Teile sind in den Figuren jeweils mit den gleichen Bezugszeichen versehen. Corresponding or identical parts are provided in each of the figures with the same reference numerals.
  • 1 1 zeigt eine schematische Frontalansicht einer Armaturenbrettanordnung shows a schematic front view of a dash assembly 1 1 als ein Ausführungsbeispiel der Erfindung. as an embodiment of the invention.
  • Die Armaturenbrettanordnung The dashboard assembly 1 1 ist dazu ausgebildet, in einem Frontbereich eines PKWs integriert zu werden. is adapted to be integrated in a front region of a passenger car. Sie ist vor einem Fahrer- und Beifahrersitz des PKWs angeordnet und erstreckt sich horizontal zu einer Fahrtrichtung des PKWs von einer Fahrertür zu einer Beifahrertür (nicht gezeigt). It is arranged in front of a driver and passenger seat of the passenger vehicle and extends horizontally to a direction of travel of the passenger vehicle from a driver's door to a passenger's door (not shown).
  • Die Armaturenbrettanordnung The dashboard assembly 1 1 umfasst ein Formteil comprises a molding 2 2 , das als Armaturenbrett ausgebildet ist. Which is designed as a dashboard. Das Formteil The molding 2 2 ist aus einem Trägermaterial, insbesondere aus Kunststoff gefertigt. is made of a carrier material, in particular made of plastic. Gezeigt ist eine Sichtseite Shown is a summary page 2 2 des Formteils the molded part 2 2 , die zum Fahrer- und Beifahrersitz gerichtet ist. Which is directed towards the driver and passenger seats. Auf oder an der Sichtseite On or at the visible side 3 3 sind ein Lenkrad are a steering wheel 4 4 und mehrere nicht dargestellte Schalter, Knöpfe und Lüftungsschlitze, etc. angeordnet. and a plurality of switches, not shown, buttons and vents, etc. are arranged.
  • Die Armaturenbrettanordnung The dashboard assembly 1 1 umfasst eine Anzeigeeinrichtung comprises a display device 5 5 , die eine im Wesentlichen halbkreisförmige Außenkontur aufweist. Having a substantially semi-circular outer contour. Die Anzeigeeinrichtung The display device 5 5 ist in einer an die Außenkontur angepassten Aussparung im Trägermaterial des Formteils is in a form adapted to the outer contour of the recess in the support material of the molded part 2 2 angeordnet. arranged. Sie ist direkt unterhalb einer Windschutzscheibe It is directly below a windshield 6 6 hinter dem Lenkrad behind the wheel 4 4 in der Armaturenbrettanordnung in the dashboard assembly 1 1 integriert. integrated.
  • Die Anzeigeeinrichtung The display device 5 5 ist als ein Flüssigkristallbildschirm (LCD) is defined as a liquid crystal display (LCD) 5 5 ausgebildet, der fahrzeugspezifische Informationen, wie z. formed, the vehicle-specific information such. B. eine Fahrtgeschwindigkeit, eine Motordrehzahl, einen Treibstoff- oder Energiereservoirstand uvm anzeigt. B. indicating a traveling speed, an engine speed, a fuel or energy reservoir state much more. Das LCD the LCD 5 5 umfasst einen ersten Beleuchtungsbereich includes a first illumination area 51 51 . , Der erste Beleuchtungsbereich The first illumination area 51 51 ist von einem vom LCD is of a LCD from 5 5 emittierten Licht beleuchtet. Lights emitted light.
  • Das Formteil The molding 2 2 umfasst einen zweiten Beleuchtungsbereich comprises a second illumination area 71 71 , der durch eine Beleuchtungseinrichtung , By an illumination device 7 7 gebildet bzw. definiert ist. is formed or defined. Die Beleuchtungseinrichtung The lighting device 7 7 ist durch photolumineszierende Materialien, insbesondere durch geeignete Farbstoffe und/oder Kristalle gebildet. is formed by photo-luminescent materials, in particular by means of suitable dyes and / or crystals. Die photolumineszierenden Materialien sind im zweiten Beleuchtungsbereich The photoluminescent materials are in the second illumination area 71 71 als Beschichtung auf die Sichtseite as a coating on the visible side 3 3 des Formteils the molded part 2 2 aufgebracht. applied.
  • In einem alternativen Ausführungsbeispiel ist die zweite Beleuchtungseinrichtung In an alternative embodiment, the second illumination means 7 7 durch elektrolumineszierende Vorrichtungen, wie LEDs, OLEDs und/oder EL-Folien gebildet. formed by electroluminescent devices such as LEDs, OLEDs and / or EL films. Die LEDs, OLEDs und/oder EL-Folien sind im Formteil The LEDs, OLEDs and / or EL films are in the molded part 2 2 integriert und/oder auf der Sichtseite integrated and / or on the visible side 3 3 aufgebracht. applied.
  • Der zweite Beleuchtungsbereich The second illumination area 71 71 erstreckt sich gemeinsam mit dem ersten Beleuchtungsbereich coextensive with the first illumination area 51 51 rahmenartig um das Formteil like a frame around the molding 2 2 und bildet eine umlaufende Beleuchtung. and forms a peripheral illumination. Sie bilden einen beleuchteten Rand um das Formteil They form an illuminated border around the molding 2 2 . , Der Rand weist einen oberen, unteren, linken und rechten Randabschnitt ( The rim comprises an upper, lower, left and right edge portions ( 8 8th ; ; 9 9 ; ; 10 10 ; ; 11 11 ) auf. ) on. Der obere Randabschnitt ist an einem Übergang zu einer Oberseite des Formteils The upper edge portion is at a transition to an upper side of the molded part 2 2 angeordnet und zur Windschutzscheibe arranged and to the windshield 6 6 gerichtet. directed. Der untere Randabschnitt The lower edge portion 9 9 ist am Übergang zu einer Unterseite des Formteils is at the transition to an underside of the mold part 2 2 angeordnet, die zu einem Fußraum des PKWs hin gerichtet ist. arranged, which is directed to a footwell of the passenger vehicle through. Der linke Randabschnitt The left edge section 10 10 ist zu einer nicht gezeigten Fahrertür und der rechte Randabschnitt is a driver's door, not shown, and the right edge portion 11 11 zu einer nicht gezeigten Beifahrertür gerichtet. directed to an unshown passenger door.
  • Der zweite Beleuchtungsbereich The second illumination area 71 71 weist eine sich verändernde Breite auf, wobei er im oberen Randabschnitt has a varying width, whereby it at the top edge portion 8 8th eine Breite von bis zu 20 cm aufweist. has a width of up to 20 cm. Am linken und rechten Randabschnitt The left and right edge section 10 10 ; ; 11 11 wird die Breite stetig schmäler, so dass der zweite Beleuchtungsbereich the width is continuously narrowed, so that the second illumination area 71 71 im unteren Randabschnitt the lower edge portion 9 9 nur noch eine Breite von bis zu 10 cm aufweist. having only a width of up to 10 cm.
  • Im oberen Randabschnitt ist der zweite Beleuchtungsbereich In the upper edge portion of the second illumination area 71 71 an eine Breite des ersten Beleuchtungsbereichs a width of the first illumination area 51 51 angepasst. customized.
  • Der zweite Beleuchtungsbereich The second illumination area 71 71 weist im oberen Randabschnitt has in the upper edge portion 8 8th eine Unterbrechung bzw. Lücke an interruption or gap 12 12 auf, in der der erste Beleuchtungsbereich on, in which the first illumination area 51 51 angeordnet ist. is arranged. Der zweite Beleuchtungsbereich The second illumination area 71 71 grenzt nahtlos an den ersten Beleuchtungsbereich limited seamlessly to the first illumination region 51 51 an, wodurch dieser optisch in den zweiten Beleuchtungsbereich on, whereby these optically in the second illuminating region 71 71 integriert ist. is integrated. Die Armaturenbrettanordnung The dashboard assembly 1 1 ist dazu ausgebildet, den ersten und den zweiten Beleuchtungsbereich is adapted to the first and the second illuminating region 51 51 ; ; 71 71 optisch zu verbinden und/oder eine optische Einheit zwischen dem ersten und zweiten Beleuchtungsbereich optically to connect and / or an optical unit between the first and second illumination area 51 51 ; ; 71 71 zu bilden. to build.
  • Das LCD the LCD 5 5 ist dazu ausgebildet, im ersten Beleuchtungsbereich is adapted in the first illumination area 51 51 eine LCD-Lichtverteilung zu emittieren. to emit an LCD light distribution. Zumindest ein Teil der LCD-Lichtverteilung wird in den Fahrzeuginnenraum abgegeben. At least part of the LCD light distribution is delivered into the vehicle interior. Die Beleuchtungseinrichtung The lighting device 7 7 ist dazu ausgebildet, im zweiten Beleuchtungsbereich is adapted in the second illumination area 71 71 eine weitere Lichtverteilung zu emittieren. to emit another light distribution. Im PKW ist sie als Innenraumbeleuchtung, insbesondere als ein Ambientelicht einsetzbar. In the passenger car they can be used as interior lighting, in particular as an ambience light.
  • Die LCD-Lichtverteilung weist eine erste Lichteigenschaft The LCD light distribution has a first light property 52 52 auf; on; die Lichtverteilung, die von der Beleuchtungseinrichtung the light distribution of the lighting device 7 7 emittiert wird, eine zweite Lichteigenschaft is emitted, a second light property 72 72 . , Die erste und zweite Lichteigenschaft The first and second light property 52 52 ; ; 72 72 sind durch eine Wellenlänge, Lichtfarbe und Licht- bzw. Strahlungsstärke bestimmt. are determined by a wavelength, light color and light or radiation intensity. Die Wellenlänge, Lichtfarbe, Licht- bzw. Strahlungsstärke der LCD-Lichtverteilung und der Lichtverteilung der Beleuchtungseinrichtung The wavelength, light color, light or radiation intensity of the LCD light distribution and the light distribution of the lighting device 7 7 stimmen überein und gleichen sich. consistent and similar.
  • Die Lichteigenschaften The light properties 52 52 ; ; 72 72 sind so aufeinander abgestimmt, dass zwischen dem LCD are adapted to one another that between the LCD 5 5 und der Beleuchtungseinrichtung and the lighting device 7 7 ein einheitlicher und durchgängiger Lichtfluss ohne sichtbaren Übergang besteht. a uniform and continuous light flux without visible transition exists. In einem Übergangsbereich In a transition region 13 13 weisen die LCD-Lichtverteilung und die Lichtverteilung der Beleuchtungseinrichtung have the LCD light distribution and the light distribution of the lighting device 7 7 einen fortgesetzten Farbverlauf mit der gleichen und/oder aufeinander abgestimmten Licht- bzw. Strahlungsstärke auf. a continuous gradient to the same and / or coordinated light or radiation intensity.
  • 2 2 zeigt eine alternative Armaturenbrettanordnung shows an alternative dashboard assembly 1 1 als ein zweites Ausführungsbeispiel der Erfindung. as a second embodiment of the invention. Die Armaturenbrettanordnung The dashboard assembly 1 1 weist das LCD , the LCD 5 5 , die Beleuchtungseinrichtung , The illumination device 7 7 und einen zweiten Bildschirm and a second screen 14 14 auf. on. Der zweite Bildschirm The second screen 14 14 ist auf einer Lenksäule hinter dem Lenkrad is on a steering column behind the steering wheel 4 4 angeordnet und durch Lenkradspeichen hindurch sichtbar. arranged and visible through steering wheel spokes therethrough. Der zweite Bildschirm The second screen 14 14 strahlt eine Lichtverteilung mit einer Lichteigenschaft radiates a light distribution with a light property 142 142 an den Fahrzeuginnenraum ab. from the vehicle interior. Die abgestrahlte Lichtverteilung definiert einen vom zweiten Bildschirm The radiated light distribution defined by a second screen 14 14 beleuchteten Bereich lighted area 141 141 . ,
  • Der zweite Beleuchtungsbereich The second illumination area 71 71 grenzt beidseitig an den ersten Beleuchtungsbereich adjacent on both sides of the first illumination area 51 51 und einseitig an den beleuchteten Bereich and one side of the illuminated area 141 141 des zweiten Bildschirms the second screen 14 14 an. at. Die Lichteigenschaften The light properties 52 52 ; ; 72 72 ; ; 142 142 der Lichtverteilungen, die vom LCD the light distributions from the LCD 5 5 , vom zweiten Bildschirm From the second screen 14 14 und von der Beleuchtungseinrichtung and by the illumination device 7 7 abgegeben werden, stimmen überein und/oder gleicht sich. be issued, agree and / or evens.
  • Der erste Beleuchtungsbereich The first illumination area 51 51 , der beleuchtete Bereich , The illuminated area 141 141 des zweiten Bildschirms the second screen 14 14 und der zweite Beleuchtungsbereich and the second illumination area 71 71 sind mit Licht bzw. den Lichtverteilungen beleuchtet, die einen durchgängigen Farbverlauf und eine aneinander angepasste und/oder gleiche Lichtstärke aufweisen. are illuminated with light and the light distribution patterns which have a continuous gradient and adapted to one another and / or the same light intensity. Dadurch ist eine optische Einheit zwischen dem ersten Beleuchtungsbereich As a result, an optical unit between the first illumination area 51 51 , dem beleuchteten Bereich des zweiten Bildschirms , The illuminated area of ​​the second screen 141 141 und dem zweiten Beleuchtungsbereich and the second illuminating region 71 71 gebildet. educated.
  • In In 3 3 ist eine weitere Alternative zur Armaturenbrettanordnung is another alternative to the dash assembly 1 1 aus out 1 1 als ein drittes Ausführungsbeispiel der Erfindung dargestellt. shown as a third embodiment of the invention. Die Armaturenbrettanordnung The dashboard assembly 1 1 weist das LCD , the LCD 5 5 , die Beleuchtungseinrichtung , The illumination device 7 7 und einen dritten Bildschirm and a third screen 15 15 auf, der im oberen Randabschnitt on which the upper edge portion 8 8th auf der Beifahrerseite angeordnet ist. is disposed on the passenger side. Der dritte Bildschirm The third screen 15 15 ist auf Höhe des LCDs is at the level of LCDs 5 5 angeordnet. arranged.
  • Der dritte Bildschirm The third screen 15 15 ist dazu ausgebildet, eine Lichtverteilung mit einer Lichteigenschaft is adapted to a light distribution with a light property 152 152 abzustrahlen und damit einen beleuchteten Bereich radiate and an illuminated area 151 151 zu definieren. define.
  • Der zweite Beleuchtungsbereich The second illumination area 71 71 grenzt beidseitig an den ersten Beleuchtungsbereich adjacent on both sides of the first illumination area 51 51 und an den beleuchteten Bereich and the illuminated area 151 151 des dritten Bildschirms the third screen 151 151 an. at. Zusammen mit dem ersten Beleuchtungsbereich Together with the first illumination area 51 51 und mit dem beleuchteten Bereich and with the illuminated region 151 151 des dritten Bildschirms the third screen 15 15 erstreckt sich der zweite Beleuchtungsbereich extending the second illumination area 71 71 klammerartig bzw. c-förmig über die Sichtseite clamp-like or C-shaped on the visible side 3 3 des Formteils the molded part 2 2 . , Zusammen beleuchten sie den linken, oberen und rechten Randabschnitt Together they illuminate the upper left and right edge portions 10 10 ; ; 8 8th ; ; 11 11 . , Der untere Randabschnitt The lower edge portion 9 9 ist unbeleuchtet. is unlit.
  • Die Lichteigenschaften The light properties 52 52 ; ; 72 72 ; ; 152 152 der vom LCD of the LCD 5 5 , vom dritten Bildschirm , From the third screen 15 15 und von der Beleuchtungseinrichtung and by the illumination device 7 7 emittierten Lichtverteilungen stimmen überein und/oder gleichen sich. emitted light distributions are consistent and / or similar. Im Übergangsbereich In the transition area 13 13 bestehen ein durchgängiger Farbverlauf und eine gleiche oder angepasste Lichtstärke. consist a continuous gradient and an equal or modified light intensity. So bilden das LCD Thus form the LCD 5 5 , die Beleuchtungseinrichtung , The illumination device 7 7 und der dritte Bildschirm and the third screen 15 15 , insbesondere deren Beleuchtungsbereiche , In particular the lighting areas 51 51 ; ; 71 71 ; ; 151 151 eine optisch übergangslose Einheit. an optically seamless unit.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Armaturenbrettanordnung dashboard assembly
    2 2
    Formteil molding
    3 3
    Sichtseite Main page
    4 4
    Lenkrad steering wheel
    5 5
    Anzeigeeinrichtung display
    51 51
    erster Beleuchtungsbereich the first illumination area
    52 52
    erste Lichteigenschaft first light property
    6 6
    Windschutzscheibe Windshield
    7 7
    Beleuchtungseinrichtung lighting device
    71 71
    Zweiter Beleuchtungsbereich Second illumination area
    72 72
    Zweite Lichteigenschaft Second light property
    8 8th
    Oberer Randbereich Upper edge area
    9 9
    Unterer Randbereich Bottom border area
    10 10
    Linker Randbereich Left margin area
    11 11
    Rechter Randbereich Right margin area
    12 12
    Unterbrechung/Lücke An open / gap
    13 13
    Übergangsbereich Transition area
    14 14
    zweiter Bildschirm second screen
    141 141
    beleuchteter Bereich des zweiten Bildschirms illuminated region of the second screen
    142 142
    Lichteigenschaft des vom zweiten Bildschirm abgestrahlten Lichts Property of the light emitted from the second light screen
    15 15
    dritter Bildschirm third screen
    151 151
    beleuchteter Bereich des dritten Bildschirms illuminated region of the third screen
    152 152
    Lichteigenschaft des vom dritten Bildschirm abgestrahlten Lichts Property of the light emitted from the third light screen
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 102005005682 A1 [0003] DE 102005005682 A1 [0003]

Claims (15)

  1. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) für ein Fahrzeug, mit mindestens einer Anzeigevorrichtung ( ) (For a vehicle, having at least one display device 5 5 ) zur Anzeige von fahrzeugspezifischen Informationen, wobei die Anzeigevorrichtung ( ) For the display of vehicle-specific information, wherein the display device ( 5 5 ) einen ersten Beleuchtungsbereich ( ) Comprises a first illuminating region ( 51 51 ) umfasst und mit einem Formteil ( ), And (with a molding 2 2 ) zur Verkleidung eines Frontbereichs eines Fahrzeuginnenraums, wobei das Formteil ( ) For covering a front portion of a vehicle interior, wherein the molding ( 2 2 ) einen zweiten Beleuchtungsbereich ( ) A second illumination area ( 71 71 ) umfasst, wobei der erste und der zweite Beleuchtungsbereich ( ), Wherein the first and the second illumination area ( 51 51 ; ; 71 71 ) unmittelbar benachbart zueinander angeordnet sind und/oder übergangslos aneinander angrenzen. ) Are arranged directly adjacent to each other and / or adjacent to each other seamlessly.
  2. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach Anspruch 1, wobei die mindestens eine Anzeigevorrichtung ( ) According to claim 1, wherein the at least one display device ( 5 5 ) als mindestens ein Bildschirm ( ) (As at least one screen 5 5 ; ; 14 14 ; ; 15 15 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  3. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach Anspruch 1 oder 2, wobei der zweite Beleuchtungsbereich ( ) (According to claim 1 or 2, wherein the second illumination area 71 71 ) durch eine Beleuchtungseinrichtung ( ) (By an illumination device 7 7 ) gebildet ist, welche durch UV-Licht oder elektrischen Strom anregbar ist. is formed), which is excited by ultraviolet light or electricity.
  4. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der zweite Beleuchtungsbereich ( () According to any one of the preceding claims, wherein the second illumination area 71 71 ) mindestens eine Unterbrechung oder Lücke ( ) At least one interruption or gap ( 12 12 ) aufweist, in der der erste Beleuchtungsbereich ( ), In which the first illumination area ( 51 51 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  5. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der zweite Beleuchtungsbereich ( () According to any one of the preceding claims, wherein the second illumination area 71 71 ) ein-, zwei oder mehrseitig an den ersten Beleuchtungsbereich ( ) Mono-, di- or multi-sided (at the first illumination area 51 51 ) angrenzt. ) Adjoins.
  6. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der erste Beleuchtungsbereich ( () According to any one of the preceding claims, wherein the first illumination area 51 51 ) vom zweiten Beleuchtungsbereich ( ) (The second illumination area 71 71 ) zumindest teilweise umgeben oder umschlossen ist. ) Is at least partially surrounded or enclosed.
  7. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei sich der erste und zweite Beleuchtungsbereich ( ) According to one of the preceding claims, wherein the first and second illumination area ( 51 51 ; ; 71 71 ) gemeinsam rahmenartig um eine Sichtseite ( ) Common frame-like manner (at a visible side 3 3 ) des Formteils ( () Of the molded part 2 2 ) erstrecken. ) Extend.
  8. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei der erste und zweite Beleuchtungsbereich ( () According to any one of the preceding claims, wherein the first and second illumination area 51 51 ; ; 71 71 ) gemeinsam balkenartig, klammerartig, c-förmig oder halbkreisförmig ausgebildet sind. ) Are common beam-like, clip-like, C-shaped or semicircular.
  9. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Armaturenbrettanordnung ( ) According to one of the preceding claims, wherein the dashboard assembly ( 1 1 ) dazu ausgebildet ist, den ersten und den zweiten Beleuchtungsbereich ( ) Is adapted to the first and the second illuminating region ( 51 51 ; ; 71 71 ) optisch zu verbinden und/oder eine optische Einheit zwischen dem ersten und zweiten Beleuchtungsbereich ( to connect) optically and / or (an optical unit between the first and second illumination area 51 51 ; ; 71 71 ) zu bilden. ) to build.
  10. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 2 bis 9, wobei der Bildschirm ( ) (According to any of claims 2 to 9, wherein the screen 5 5 ) dazu ausgebildet ist, eine Lichtverteilung mit ersten Lichteigenschaften ( ) Is adapted to a light distribution (with first light properties 52 52 ) zu emittieren und wobei die Beleuchtungseinrichtung ( to emit), and wherein the illumination device ( 7 7 ) dazu ausgebildet ist, eine Lichtverteilung mit zweiten Lichteigenschaften ( ) Is adapted to a light distribution (with second light properties 72 72 ) zu emittieren, wobei die ersten und zweiten Lichteigenschaften ( to emit), the first and second optical properties ( 52 52 ; ; 72 72 ) übereinstimmen, sich gleichen und/oder aneinander angepasst sind. ) Match is the same and / or are adapted to each other.
  11. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach Anspruch 10, wobei die ersten und zweiten Lichteigenschaften ( ) According to claim 10, wherein the first and second optical properties ( 52 52 ; ; 72 72 ) durch eine Wellenlänge, Lichtfarbe und/oder Licht- bzw. Strahlungsstärke bestimmt sind. ) Are determined by a wavelength, light color and / or light or radiation intensity.
  12. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 5 bis 10, wobei die Beleuchtungseinrichtung ( ) According to one of claims 5 to 10, wherein the illumination device ( 7 7 ) photolumineszierende Materialien und/oder Vorrichtungen, z. ) Photo luminescent materials and / or devices such. B. fluoreszierende und/oder phosphoreszierende Farbstoffe und/oder Kristalle, umfasst oder durch diese gebildet ist. As fluorescent and / or phosphorescent dyes and / or crystals includes, or is formed by this.
  13. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 7 bis 11, wobei die Beleuchtungseinrichtung ( ) According to one of claims 7 to 11, wherein the illumination device ( 7 7 ) elektrolumineszierende Materialien und/oder Vorrichtungen, z. ) Electroluminescent materials and / or devices such. B. Leuchtdioden (LEDs), organische Leuchtdioden (OLEDs) und/oder Kondensator-Leuchtfolien (EL-Folien), umfasst oder durch diese gebildet ist. As light emitting diodes (LEDs), organic light emitting diodes (OLEDs) and / or capacitor-luminescent film (EL) film comprises or is formed by this.
  14. Armaturenbrettanordnung ( Dashboard assembly ( 1 1 ) nach einem der Ansprüche 7 bis 11, wobei die Beleuchtungseinrichtung ( ) According to one of claims 7 to 11, wherein the illumination device ( 7 7 ) als eine Fahrzeuginnenraumbeleuchtung ausgebildet ist. ) Is formed as a vehicle interior lighting.
  15. Fahrzeug mit der Armaturenbrettanordnung ( Vehicle mounted with the instrument panel assembly ( 1 1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche. ) According to one of the preceding claims.
DE201010049083 2010-10-21 2010-10-21 Dashboard assembly for vehicle, is provided with display device for displaying vehicle-specific information, where display device has illumination area and mold part Pending DE102010049083A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010049083 DE102010049083A1 (en) 2010-10-21 2010-10-21 Dashboard assembly for vehicle, is provided with display device for displaying vehicle-specific information, where display device has illumination area and mold part

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010049083 DE102010049083A1 (en) 2010-10-21 2010-10-21 Dashboard assembly for vehicle, is provided with display device for displaying vehicle-specific information, where display device has illumination area and mold part

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102010049083A1 true true DE102010049083A1 (en) 2012-04-26

Family

ID=45923100

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010049083 Pending DE102010049083A1 (en) 2010-10-21 2010-10-21 Dashboard assembly for vehicle, is provided with display device for displaying vehicle-specific information, where display device has illumination area and mold part

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102010049083A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN105459827A (en) * 2015-12-25 2016-04-06 重庆德科电子仪表有限公司 Vehicle instrument assembly

Citations (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3830695A1 (en) * 1988-09-09 1990-03-22 Bosch Gmbh Robert Display device for motor vehicles
DE19708610A1 (en) * 1997-03-03 1998-09-24 Siemens Ag Pixel matrix display device for transport systems
DE19909158A1 (en) * 1999-03-02 2000-09-07 Mannesmann Vdo Ag Display for motor vehicle speedometer indication has single light box with outlets for two indicator fields
DE19949964A1 (en) * 1999-10-16 2001-04-19 Volkswagen Ag Internal or instrument light for car comprises opaque sheet with opening in which light is mounted, transparent front panel being fitted over this and coated with transparent lacquer or polymer, especially polyurethane resin
DE102004062509A1 (en) * 2004-12-24 2006-07-06 Daimlerchrysler Ag Operating unit for a vehicle component
DE102005005682A1 (en) 2005-02-08 2006-08-10 Bayerische Motoren Werke Ag Illuminated interior equipment of a vehicle wherein a predetermined area of the surface layer can be lit up
DE102005043182A1 (en) * 2005-09-09 2007-03-29 Johnson Controls Interiors Gmbh & Co. Kg Trim part for the interior of a vehicle, use of the trim panel and method for producing
DE102008033911A1 (en) * 2008-01-24 2009-07-30 Johnson Controls Gmbh Motor vehicle display or motor vehicle lighting unit has light sources, reversibly producible darkening medium, cover, and display unit
DE102008049040A1 (en) * 2008-02-29 2009-09-10 Preh Gmbh Means for backlighting of a interior member for an automotive vehicle
DE102008052578A1 (en) * 2008-07-11 2010-01-28 Johnson Controls Automotive Electronics Gmbh Display device i.e. combination display instrument, for instrument panel of motor vehicle, has separation element separating display areas on rear side, where highly elastic material is provided as material of element

Patent Citations (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3830695A1 (en) * 1988-09-09 1990-03-22 Bosch Gmbh Robert Display device for motor vehicles
DE19708610A1 (en) * 1997-03-03 1998-09-24 Siemens Ag Pixel matrix display device for transport systems
DE19909158A1 (en) * 1999-03-02 2000-09-07 Mannesmann Vdo Ag Display for motor vehicle speedometer indication has single light box with outlets for two indicator fields
DE19949964A1 (en) * 1999-10-16 2001-04-19 Volkswagen Ag Internal or instrument light for car comprises opaque sheet with opening in which light is mounted, transparent front panel being fitted over this and coated with transparent lacquer or polymer, especially polyurethane resin
DE102004062509A1 (en) * 2004-12-24 2006-07-06 Daimlerchrysler Ag Operating unit for a vehicle component
DE102005005682A1 (en) 2005-02-08 2006-08-10 Bayerische Motoren Werke Ag Illuminated interior equipment of a vehicle wherein a predetermined area of the surface layer can be lit up
DE102005043182A1 (en) * 2005-09-09 2007-03-29 Johnson Controls Interiors Gmbh & Co. Kg Trim part for the interior of a vehicle, use of the trim panel and method for producing
DE102008033911A1 (en) * 2008-01-24 2009-07-30 Johnson Controls Gmbh Motor vehicle display or motor vehicle lighting unit has light sources, reversibly producible darkening medium, cover, and display unit
DE102008049040A1 (en) * 2008-02-29 2009-09-10 Preh Gmbh Means for backlighting of a interior member for an automotive vehicle
DE102008052578A1 (en) * 2008-07-11 2010-01-28 Johnson Controls Automotive Electronics Gmbh Display device i.e. combination display instrument, for instrument panel of motor vehicle, has separation element separating display areas on rear side, where highly elastic material is provided as material of element

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN105459827A (en) * 2015-12-25 2016-04-06 重庆德科电子仪表有限公司 Vehicle instrument assembly

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102006012606A1 (en) Interior lining for e.g. glove locker of motor vehicle, has illuminating layer arranged between cowl and fabric layer, designed for emitting extensive light in direction of interior of motor vehicle and including LEDs
DE102005036533A1 (en) Ambience lighting for e.g. B-column in passenger compartment of automobile, has field for indicating or illuminating motive or character and having textile layer, where textile layer is formed translucent or half transparent to transparent
DE4206959A1 (en) Traffic warning display panel e.g. for use at rear of police vehicle - includes matrix of LED elements of at least two colours that can be used to display driving control instructions
DE102007021865A1 (en) Lighting device for vehicle, especially motor vehicle, has cover frame with organic light emitting diodes visible from outside through cover panel and that emit light to implement at least some lighting functions when activated
DE102009000605A1 (en) Backlit grained PlanWare
DE19538771A1 (en) Vehicle externally mounted rear-view mirror
DE19943578A1 (en) Gauge
DE102009017363A1 (en) Decorative element and method for its preparation and process for its driving
DE10011843A1 (en) Motor vehicle light has different signaling states, especially flashing, braking and reversing, set up by varying parameters of light emitting surface such as size, shape and position in light
DE19963337A1 (en) Lighting apparatus for vehicles
DE102006009636A1 (en) Interior lighting device for vehicles has integrated illumination elements in interior trim with control to emit different colours and/or distinguishable shades of brightness according to situation parameters
DE19529884A1 (en) Automobile surface which can be illuminated
DE3622458A1 (en) Design of a dashboard in a motor vehicle
DE102009031820A1 (en) Motor vehicle inner lining unit has light conductors distinct from translucent layer, where light conductors for view side are covered along section of translucent Layer so that light is controlled at view side
DE202007016053U1 (en) Shining molding, in particular decorative part and / or trim part for the vehicle interior
EP2060444A1 (en) Luminescent moulded part, formed as trim for the interior of a vehicle
DE102009039038A1 (en) Radiator grill for use in hybrid vehicle, has multiple air flaps run parallel to each other, where air flaps are tilted between cooling position and aerodynamic position
DE10217633A1 (en) Illuminated display panel for external use on an automobile, illumination is produced by an organic light emitting material electronically activated
DE10341739A1 (en) Interior light for vehicle has second light source and lamp cover forming optical conductor with imperfections scattering light into passenger compartment interior
DE102010020566A1 (en) Lighting system for inner space of motor car i.e. passenger car, has lighting region partly extended in edge area along vehicle window and arranged in sections around vehicle window, and illumination device arranged in lighting region
DE102010018336A1 (en) Lighting system for use in inner space of passenger car, has two illumination devices matched and/or mutually complemented with each other with respect to multiple signals to transfer set of display functions
DE102011016420A1 (en) Interior lighting for a vehicle, method of providing the interior lights in the vehicle and the vehicle with the interior lighting
DE19855554A1 (en) Lighting arrangement for lighting interior of motor vehicle has individual light sources, each associated with object or group of objects and with flat lit surface with uniform light density
DE10312250B3 (en) Back-lit operating key/display, for an automobile instrument panel, has a body of a non-white plastics with a covering layer on the outer surface to define the symbol and an inner diffusion film
DE102010006915A1 (en) Flat end indicator light emitting means arrangement and this

Legal Events

Date Code Title Description
R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: B60K0037020000

Ipc: B60Q0003040000

R163 Identified publications notified
R079 Amendment of ipc main class

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: B60Q0003040000

Ipc: B60Q0003100000

R005 Application deemed withdrawn due to failure to request examination
R082 Change of representative

Representative=s name: LKGLOBAL ] LORENZ & KOPF PARTG MBB PATENTANWAE, DE