DE102010019933A1 - Method for operating an internal combustion engine with a multistage oil pump - Google Patents

Method for operating an internal combustion engine with a multistage oil pump Download PDF

Info

Publication number
DE102010019933A1
DE102010019933A1 DE201010019933 DE102010019933A DE102010019933A1 DE 102010019933 A1 DE102010019933 A1 DE 102010019933A1 DE 201010019933 DE201010019933 DE 201010019933 DE 102010019933 A DE102010019933 A DE 102010019933A DE 102010019933 A1 DE102010019933 A1 DE 102010019933A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
oil pressure
oil
internal combustion
combustion engine
camshaft
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE201010019933
Other languages
English (en)
Inventor
Axel Wachtendorf
Dirk Windrich
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Volkswagen AG
Original Assignee
Volkswagen AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Volkswagen AG filed Critical Volkswagen AG
Priority to DE201010019933 priority Critical patent/DE102010019933A1/de
Publication of DE102010019933A1 publication Critical patent/DE102010019933A1/de
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01MLUBRICATING OF MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; LUBRICATING INTERNAL COMBUSTION ENGINES; CRANKCASE VENTILATING
    • F01M1/00Pressure lubrication
    • F01M1/02Pressure lubrication using lubricating pumps
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01MLUBRICATING OF MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; LUBRICATING INTERNAL COMBUSTION ENGINES; CRANKCASE VENTILATING
    • F01M1/00Pressure lubrication
    • F01M1/16Controlling lubricant pressure or quantity
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01MLUBRICATING OF MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; LUBRICATING INTERNAL COMBUSTION ENGINES; CRANKCASE VENTILATING
    • F01M1/00Pressure lubrication
    • F01M1/18Indicating or safety devices
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01LCYCLICALLY OPERATING VALVES FOR MACHINES OR ENGINES
    • F01L1/00Valve-gear or valve arrangements, e.g. lift-valve gear
    • F01L1/34Valve-gear or valve arrangements, e.g. lift-valve gear characterised by the provision of means for changing the timing of the valves without changing the duration of opening and without affecting the magnitude of the valve lift
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01LCYCLICALLY OPERATING VALVES FOR MACHINES OR ENGINES
    • F01L1/00Valve-gear or valve arrangements, e.g. lift-valve gear
    • F01L1/34Valve-gear or valve arrangements, e.g. lift-valve gear characterised by the provision of means for changing the timing of the valves without changing the duration of opening and without affecting the magnitude of the valve lift
    • F01L1/344Valve-gear or valve arrangements, e.g. lift-valve gear characterised by the provision of means for changing the timing of the valves without changing the duration of opening and without affecting the magnitude of the valve lift changing the angular relationship between crankshaft and camshaft, e.g. using helicoidal gear
    • F01L1/3442Valve-gear or valve arrangements, e.g. lift-valve gear characterised by the provision of means for changing the timing of the valves without changing the duration of opening and without affecting the magnitude of the valve lift changing the angular relationship between crankshaft and camshaft, e.g. using helicoidal gear using hydraulic chambers with variable volume to transmit the rotating force
    • F01L2001/3445Details relating to the hydraulic means for changing the angular relationship

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Brennkraftmaschine, wobei in einem Ölkreislauf der Brennkraftmaschine, insbesondere zur Druckumlaufschmierung, von einer Ölpumpe wahlweise eine erste Öldruckstufe mit einem ersten minimalen und maximalen Öldruckniveau und mindestens eine zweite Öldruckstufe mit einem zweiten minimalen und maximalen Öldruckniveau erzeugt wird, wobei das erste minimale Öldruckniveau kleiner oder gleich ist als das zweite minimale Öldruckniveau und das erste maximale Öldruckniveau kleiner ist als das zweite maximale Öldruckniveau, wobei eine Nockenwelle der Brennkraftmaschine von einem Aktuator hydraulisch mittels eines Öldruckes aus dem Ölkreislauf der Brennkraftmaschine verstellt wird. Hierbei wird eine erste Verstellgeschwindigkeit der Nockenwelle durch den Aktuator bestimmt, während die erste Öldruckstufe von der Ölpumpe erzeugt wird, wobei für mindestens eine zweite Öldruckstufe eine zweite Verstellgeschwindigkeit der Nockenwelle durch den Aktuator bestimmt wird, während die zweite Öldruckstufe von der Ölpumpe erzeugt wird, wobei mindestens eine Differenz zwischen der ersten und mindestens einer zweiten Verstellgeschwindigkeit bestimmt wird, wobei ein Schaltmechanismus der Ölpumpe zum Umschalten zwischen den Öldruckstufen als in Ordnung eingestuft wird, wenn ein Betrag der Differenz gleich oder größer als ein vorbestimmter Differenzwert ist, und der Schaltmechanismus der Ölpumpe zum Umschalten zwischen den Öldruckstufen als defekt eingestuft wird, wenn ein Betrag der Differenz kleiner als ein vorbestimmter Differenzwert ist.The invention relates to a method for operating an internal combustion engine, with an oil pump optionally generating a first oil pressure stage with a first minimum and maximum oil pressure level and at least one second oil pressure stage with a second minimum and maximum oil pressure level in an oil circuit of the internal combustion engine, in particular for pressure circulation lubrication, wherein the first minimum oil pressure level is less than or equal to the second minimum oil pressure level and the first maximum oil pressure level is less than the second maximum oil pressure level, a camshaft of the internal combustion engine being hydraulically adjusted by an actuator using an oil pressure from the oil circuit of the internal combustion engine. Here, a first adjustment speed of the camshaft is determined by the actuator, while the first oil pressure stage is generated by the oil pump, a second adjustment speed of the camshaft being determined by the actuator for at least one second oil pressure stage, while the second oil pressure stage is generated by the oil pump, with at least one difference between the first and at least one second adjustment speed is determined, wherein a switching mechanism of the oil pump for switching between the oil pressure stages is classified as OK if an amount of the difference is equal to or greater than a predetermined difference value, and the switching mechanism of the oil pump for Switching between the oil pressure levels is classified as defective if an amount of the difference is less than a predetermined difference value.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Brennkraftmaschine, wobei in einem Ölkreislauf der Brennkraftmaschine, insbesondere zur Druckumlaufschmierung, von einer Ölpumpe wahlweise eine erste Öldruckstufe mit einem ersten minimalen und maximalen Öldruckniveau und mindestens eine zweite Öldruckstufe mit einem zweiten minimalen und maximalen Öldruckniveau erzeugt wird, wobei das erste minimale Öldruckniveau kleiner oder gleich ist als das zweite minimale Öldruckniveau und das erste maximale Öldruckniveau kleiner ist als das zweite maximale Öldruckniveau, wobei eine Nockenwelle der Brennkraftmaschine von einem Aktuator hydraulisch mittels eines Öldruckes aus dem Ölkreislauf der Brennkraftmaschine verstellt wird, gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruchs 1.The invention relates to a method for operating an internal combustion engine, wherein in an oil circuit of the internal combustion engine, in particular for pressure circulation lubrication, a first oil pressure stage with a first minimum and maximum oil pressure level and at least one second oil pressure stage with a second minimum and maximum oil pressure level is generated by an oil pump, wherein the first minimum oil pressure level is less than or equal to the second minimum oil pressure level and the first maximum oil pressure level is less than the second maximum oil pressure level, wherein a camshaft of the internal combustion engine is hydraulically adjusted by an actuator by means of an oil pressure from the oil circuit of the internal combustion engine, according to the preamble of claim 1
  • Brennkraftmaschinen verfügen üblicherweise über eine mechanisch angetriebene Ölpumpe. In einigen Anwendungen ist es durch eine entsprechende Stelleinrichtung bzw. einen Schaltmechanismus möglich, zwei oder mehrere Druckstufen mit dieser Ölpumpe mit unterschiedlichem Öldruckniveau bzw. unterschiedlichen Wertebereichen, in denen sich der Öldruck abhängig vom Betriebszustand der Brennkraftmaschine bewegt, anzufahren. Die Ölpumpe verfügt dabei über eine mechanisch wirkende Einrichtung zur Regelung des Öldrucks. Die Verbrennungskraftmaschine benötigt nicht in jedem Betriebskennfeldpunkt den gleichen, hohen Öldruck. Üblicherweise kann der Öldruck zu kleinen Drehzahlen und Lasten hin abgesenkt werden. Erst bei Überschreiten einer entsprechenden, vorbestimmten Last- und Drehzahlschwelle wird auf die höhere zweite Druckstufe geschaltet. Der Öldruck wird somit dem aktuellen Bedarf der Brennkraftmaschinen angepasst. Die Leistungsaufnahme einer solchen zwei oder mehrstufigen Ölpumpe gegenüber einer einstufigen Ölpumpe ist geringer. Ein Problem der zweistufigen Ölpumpe ist die Diagnose des Stellmechanismus. Hierzu ist es bekannt, für jede Druckstufe einen eigenen Öldrucksensor zu verwenden. Die zwei bzw. mehrstufige Ölpumpe bedingt demnach mindestens einen zusätzlichen Drucksensor. Dieser zusätzliche Sensor bedingt entsprechende Kosten und benötigt Bauraum.Internal combustion engines usually have a mechanically driven oil pump. In some applications, it is possible by a corresponding adjusting device or a switching mechanism to approach two or more pressure levels with this oil pump with different oil pressure level or different value ranges in which the oil pressure moves depending on the operating state of the internal combustion engine. The oil pump has a mechanically acting device for regulating the oil pressure. The internal combustion engine does not require the same, high oil pressure in each operating map point. Usually, the oil pressure can be lowered to low speeds and loads. Only when a corresponding, predetermined load and speed threshold is exceeded is switched to the higher second pressure level. The oil pressure is thus adapted to the current needs of the internal combustion engine. The power consumption of such a two-stage or multi-stage oil pump compared to a single-stage oil pump is lower. A problem of the two-stage oil pump is the diagnosis of the actuating mechanism. For this purpose, it is known to use a separate oil pressure sensor for each pressure stage. The two or multi-stage oil pump therefore requires at least one additional pressure sensor. This additional sensor requires corresponding costs and requires space.
  • Die Überwachung eines Öldruckes mittels eines Drucksensors ist beispielsweise aus der DE 10 2005 050 775 A1 bekannt. In einem Motorölkreislauf für einen Verbrennungsmotor ist ein Drucksensor räumlich in eine Hydraulikkomponente integriert. Hierdurch kann ein sonst üblicher Druckschalter zum Überwachen eines vorhandenen Mindestdruckes entfallen, da das Ausgangssignal des integrierten Drucksensors zur Drucküberwachung herangezogen werden kann.The monitoring of an oil pressure by means of a pressure sensor is for example from the DE 10 2005 050 775 A1 known. In an engine oil circuit for an internal combustion engine, a pressure sensor is spatially integrated into a hydraulic component. As a result, an otherwise conventional pressure switch for monitoring an existing minimum pressure can be omitted, since the output signal of the integrated pressure sensor can be used for pressure monitoring.
  • Aus der DE 198 25 288 A1 ist eine Brennkraftmaschine bekannt, bei der ein Nockenwellenversteller (Aktuator zum Verstellen der Nockenwelle) einen hydraulischen Flügelsteller aufweist, der die Nockenwelle gegenüber der Kurbelwelle verdreht und hierzu über ein elektrisch betätigbares Hydraulikventil mit Motoröl aus dem Motorölkreislauf beaufschlagt wird.From the DE 198 25 288 A1 an internal combustion engine is known in which a camshaft adjuster (actuator for adjusting the camshaft) comprises a hydraulic vane actuator which rotates the camshaft relative to the crankshaft and this is acted upon by an electrically actuated hydraulic valve with engine oil from the engine oil circuit.
  • Aus der US 5 529 023 ist es bekannt, die Funktionsfähigkeit eines Nockenwellenverstellers anhand eines Verstellwinkels der Nockenwellenverstellung zu überwachen. Wird ein vorbestimmter Verstellwinkel nicht erreicht, so wird ein defekt im Nockenwellenversteller angenommen. Diese Überwachung wird jedoch ausgesetzt, wenn ein Öldruck in einem den Nockenwellenversteller versorgenden Ölkreislauf niedriger ist als ein vorbestimmter Wert. In diesem Fall wird auch die Nockenwellenverstellung an sich ausgesetzt.From the US 5 529 023 It is known to monitor the functionality of a camshaft adjuster based on a displacement angle of the camshaft adjustment. If a predetermined adjustment angle is not reached, then a defect in the camshaft adjuster is assumed. However, this monitoring is suspended when an oil pressure in a camshaft adjuster supplying oil circuit is lower than a predetermined value. In this case, the camshaft adjustment is exposed to itself.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren der o. g. Art hinsichtlich des Bauteileaufwandes zu vereinfachen und gleichzeitig die Überwachung der Funktionsfähigkeit des Schaltmechanismus der Ölpumpe zu verbessern.The invention is based on the object, a method of o. G. Simplify the type of component complexity while improving the monitoring of the operability of the switching mechanism of the oil pump.
  • Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch ein Verfahren der o. g. Art mit den in Anspruch 1 gekennzeichneten Merkmalen gelöst. Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den weiteren Ansprüchen beschrieben.This object is achieved by a method of o. G. Art solved with the features characterized in claim 1. Advantageous embodiments of the invention are described in the further claims.
  • Dazu ist es bei einem Verfahren der o. g. Art erfindungsgemäß vorgesehen, dass eine erste Verstellgeschwindigkeit der Nockenwelle durch den Aktuator bestimmt wird, während die erste Öldruckstufe von der Ölpumpe erzeugt wird, wobei für mindestens eine zweite Öldruckstufe eine zweite Verstellgeschwindigkeit der Nockenwelle durch den Aktuator bestimmt wird, während die zweite Öldruckstufe von der Ölpumpe erzeugt wird, wobei mindestens eine Differenz zwischen der ersten und mindestens einer zweiten Verstellgeschwindigkeit bestimmt wird, wobei ein Schaltmechanismus der Ölpumpe zum Umschalten zwischen den Öldruckstufen als in Ordnung eingestuft wird, wenn ein Betrag der Differenz gleich oder größer als ein vorbestimmter Differenzwert ist, und der Schaltmechanismus der Ölpumpe zum Umschalten zwischen den Öldruckstufen als defekt eingestuft wird, wenn ein Betrag der Differenz kleiner als ein vorbestimmter Differenzwert ist.This is in a method of o. G. Art provided according to the invention that a first adjustment speed of the camshaft is determined by the actuator, while the first oil pressure stage is generated by the oil pump, wherein for at least one second oil pressure stage, a second adjustment speed of the camshaft is determined by the actuator, while the second oil pressure level of the oil pump wherein at least one difference between the first and at least a second adjusting speed is determined, wherein a switching mechanism of the oil pump for switching between the oil pressure levels is classified as good, when an amount of the difference is equal to or greater than a predetermined difference value, and Switching mechanism of the oil pump for switching between the oil pressure levels is classified as defective when an amount of the difference is smaller than a predetermined difference value.
  • Dies hat den Vorteil, dass eine Funktionsfähigkeit des Schaltmechanismus der Ölpumpe ohne zusätzliche Hardware ausschließlich mit vorhandenen Sensoren überwacht wird, wobei die Überwachung unabhängig von Toleranzen hinsichtlich einer Ölviskosität, der Ölpumpe, des Aktuators oder eines Ventils des Aktuators im Ölkreislauf ist.This has the advantage that a functionality of the switching mechanism of the oil pump is monitored without additional hardware exclusively with existing sensors, the monitoring is independent of tolerances on oil viscosity, the oil pump, the actuator or a valve of the actuator in the oil circuit.
  • Eine vom Betriebszustand der Brennkraftmaschine unabhängige Überwachung der Funktionsfähigkeit des Schaltmechanismus der Ölpumpe ohne Kompensation beispielsweise von drehzahl- oder lastbedingten Schwankungen des Öldruckes erzielt man dadurch, dass die erste und mindestens eine zweite Verstellgeschwindigkeit bei einem identischen Betriebszustand der Brennkraftmaschine bestimmt werden. One independent of the operating condition of the internal combustion engine monitoring the functioning of the switching mechanism of the oil pump without compensation, for example, speed or load-related fluctuations of the oil pressure is achieved in that the first and at least a second adjustment speed are determined in an identical operating condition of the internal combustion engine.
  • Eine zusätzliche Überwachung der Funktionsfähigkeit der Ölpumpe selbst erzielt man dadurch, dass in einem Betriebszustand der Brennkraftmaschine, während dem die erste Öldruckstufe von der Ölpumpe erzeugt wird, der Öldruck von einem Drucksensor überwacht wird.Additional monitoring of the operability of the oil pump itself is achieved in that in an operating state of the internal combustion engine, during which the first oil pressure stage is generated by the oil pump, the oil pressure is monitored by a pressure sensor.
  • Eine aktive Diagnose des Schaltmechanismus der Ölpumpe für die verschiedenen Öldruckstufen erzielt man dadurch, dass nach einem Bestimmen der ersten Verstellgeschwindigkeit die Ölpumpe unabhängig vom momentanen Betriebszustand der Brennkraftmaschine auf mindestens eine zweite Öldruckstufe umgeschaltet, die Nockenwelle verstellt und dabei die zweite Verstellgeschwindigkeit bestimmt wird.An active diagnosis of the switching mechanism of the oil pump for the various oil pressure levels achieved by the fact that after determining the first adjustment speed, the oil pump regardless of the current operating state of the internal combustion engine switched to at least a second oil pressure stage, the camshaft adjusted and thereby the second adjustment speed is determined.
  • Eine Prüfung des Schaltmechanismus der Ölpumpe für die verschiedenen Öldruckstufen bei definierten Zuständen der Brennkraftmaschine erzielt man dadurch, dass die erste und die zweite Verstellgeschwindigkeit bei mindestens einem vorbestimmten Betriebspunkt der Brennkraftmaschine bestimmt werden, wobei unabhängig von dem Betriebspunkt die jeweilige Öldruckstufe umgeschaltet und die Nockenwelle verstellt wird.An examination of the switching mechanism of the oil pump for the different oil pressure levels at defined states of the internal combustion engine is achieved by the fact that the first and second Verstellgeschwindigkeit be determined at least one predetermined operating point of the internal combustion engine, regardless of the operating point, the respective oil pressure level is switched and the camshaft is adjusted ,
  • Zur Einhaltung von Schadstoffgrenzwerten für die Brennkraftmaschine wird der mindestens eine vorbestimmte Betriebspunkt der Brennkraftmaschine derart gewählt, dass sich eine minimale Erhöhung von Schadstoffemissionen im Abgas ergibt.To comply with pollutant limits for the internal combustion engine, the at least one predetermined operating point of the internal combustion engine is selected such that there is a minimal increase of pollutant emissions in the exhaust gas.
  • Die Erfindung wird im Folgenden näher erläutert.The invention will be explained in more detail below.
  • Die Erfindung betrifft eine Brennkraftmaschine mit einem Motorölkreislauf, welcher insbesondere zur Umlaufdruckschmierung ausgebildet ist. In den Motorölkreislauf zur Umlaufdruckschmierung sind regelbare Hydraulikkomponenten angeschlossen, deren für ihre Betätigung notwendiges Betriebsfluid durch das Motoröl des Motorölkreislaufes bereitgestellt wird. Die Regelung des Fluidstroms, also des die Hydraulikkomponente durchfließenden Motorölstromes, erfolgt durch elektrische Stellsignale einer Steuerelektronik. Eine derartige, regelbare Hydraulikkomponente ist ein hydraulischer Nockenwellenversteller mit einem Hydraulikventil, welches beispielsweise als Magnetventil ausgebildet ist. Mit anderen Worten ist der Aktuator für die Nockenwellenverstellung in den Motorölkreislauf integriert.The invention relates to an internal combustion engine having a motor oil circuit, which is designed in particular for circulation pressure lubrication. In the engine oil circuit for circulation pressure lubrication adjustable hydraulic components are connected, the necessary for their operation operating fluid is provided by the engine oil of the engine oil circuit. The regulation of the fluid flow, that is, the hydraulic component flowing through the engine oil flow is effected by electrical control signals of an electronic control system. Such, controllable hydraulic component is a hydraulic camshaft adjuster with a hydraulic valve, which is designed for example as a solenoid valve. In other words, the actuator for the camshaft adjustment is integrated into the engine oil circuit.
  • Der im Motorölkreislauf herrschende Öldruck wird durch eine mechanisch angetriebene Ölpumpe im Motorölkreislauf zur Verfügung gestellt. Die Ölpumpe weist einen Schaltmechanismus auf, um zwischen verschiedenen Öldruckstufen umzuschalten. Hierbei ist eine erste Öldruckstufe vorgesehen, bei der der Öldruck in Abhängigkeit von einem Betriebszustand der Brennkraftmaschine in einem ersten Bereich zwischen einem ersten minimalen Öldruckwert (Öldruckniveau) und einem ersten maximalen Öldruckwert (Öldruckniveau) schwankt. Weiterhin ist mindestens eine zweite Öldruckstufe vorgesehen, bei der der Öldruck in Abhängigkeit von einem Betriebszustand der Brennkraftmaschine in einem zweiten Bereich zwischen einem zweiten minimalen Öldruckwert (Öldruckniveau) und eine zweiten maximalen Öldruckwert (Öldruckniveau) schwankt. Hierbei ist der erste minimale Öldruckwert kleiner oder gleich dem zweiten minimalen Öldruckwert und der erste maximale Öldruckwert ist kleiner als der zweite maximale Öldruckwert. Für die erste Öldruckstufe ist ein Öldrucksensor zur Überwachung des Öldruckes vorgesehen.The oil pressure prevailing in the engine oil circuit is provided by a mechanically driven oil pump in the engine oil circuit. The oil pump has a switching mechanism to switch between different oil pressure levels. Here, a first oil pressure stage is provided, in which the oil pressure in response to an operating condition of the internal combustion engine in a first range between a first minimum oil pressure value (oil pressure level) and a first maximum oil pressure value (oil pressure level) fluctuates. Furthermore, at least one second oil pressure stage is provided in which the oil pressure fluctuates in a second range between a second minimum oil pressure value (oil pressure level) and a second maximum oil pressure value (oil pressure level) depending on an operating condition of the internal combustion engine. Here, the first minimum oil pressure value is less than or equal to the second minimum oil pressure value, and the first maximum oil pressure value is smaller than the second maximum oil pressure value. For the first oil pressure stage, an oil pressure sensor is provided for monitoring the oil pressure.
  • Je nach Höhe des Öldruckes verstellt sich die Nockenwellenverstellung unterschiedlich schnell. Die sich einstellende Winkelgeschwindigkeit korreliert dabei mit dem Öldruck. Messbar ist die Winkelgeschwindigkeit, indem ein ausreichender Verstellbereich mit maximaler Ansteuerung des Magnetventils des Nockenwellenverstellers durchfahren wird. Die Winkelgeschwindigkeit ist zusätzlich noch abhängig von der Motordrehzahl und Öltemperatur und sollte über diese korrigiert werden. Sie liegt typischerweise in einem Bereich, der mit in Motorsteuerungen verfügbaren Einrichtungen gut und sicher messbar ist.Depending on the level of oil pressure, the camshaft adjustment varies at different speeds. The resulting angular velocity correlates with the oil pressure. The angular velocity can be measured by passing through a sufficient adjustment range with maximum activation of the solenoid valve of the camshaft adjuster. The angular velocity is additionally dependent on the engine speed and oil temperature and should be corrected via this. It is typically in a range that is well and safely measurable with devices available in engine controls.
  • Erfindungsgemäß ist es vorgesehen, die Winkelgeschwindigkeit der Nockenwellenverstellung zur Überwachung des Schaltmechanismus der Ölpumpe für verschiedenen Öldruckstufen heranzuziehen. Aufgrund der Toleranzkette betreffend insbesondere Ölviskosität, Pumpeneigenschaften, Nockenwellenversteller und Magnetventil wird nicht nur die Winkelgeschwindigkeit in der nicht vom verbleibenden Öldrucksensor überwachbaren zweiten Öldruckstufe bestimmt. Vielmehr ist es erfindungsgemäß vorgesehen auch bei der ersten Ödruckstufe, d. h. also in beiden Druckstufen, die Winkelgeschwindigkeit der Nockenwellenverstellung zu vermessen bzw. zu bestimmen. Ist der Unterschied in den Winkelgeschwindigkeiten ausreichend ausgeprägt, d. h. größer oder gleich einem vorbestimmten Schwellwert, so kann davon ausgegangen werden, dass der Schaltmechanismus der Ölpumpe ordnungsgemäß arbeitet. Die erste, niedrige Öldruckstufe wird vom Drucksensor überwacht. Die zweite Druckstufe wird überwacht, indem der oben beschriebene Vergleich der gemessenen Verstellgeschwindigkeit der Nockenwellenverstelleinrichtung bei verschiedenen Öldruckstufen ausgewertet wird. Ist die Geschwindigkeit der Nockenwellenverstellung in beiden Öldruckstufen identisch, kann davon ausgegangen werden, dass der Schaltmechanismus der Ölpumpe nicht ordnungsgemäß arbeitet. Die Ölpumpe kann in diesem Fall nur einen Druck bzw. eine Öldruckstufe einstellen.According to the invention, it is provided to use the angular velocity of the camshaft adjustment for monitoring the switching mechanism of the oil pump for different oil pressure levels. Due to the tolerance chain regarding in particular oil viscosity, pump characteristics, camshaft adjuster and solenoid valve, not only the angular velocity in the second oil pressure stage that can not be monitored by the remaining oil pressure sensor is determined. Rather, it is inventively provided even at the first Öoltstufe, ie in both pressure levels, to measure or determine the angular velocity of the camshaft adjustment. If the difference in the angular velocities is sufficiently pronounced, ie greater than or equal to a predetermined threshold value, then it can be assumed that the switching mechanism of the oil pump is working properly. The first, low oil pressure level is monitored by the pressure sensor. The second pressure level is monitored by evaluating the above-described comparison of the measured adjustment speed of the camshaft adjusting device at different oil pressure levels. If the speed of the camshaft adjustment is identical in both oil pressure stages, it can be assumed that the switching mechanism of the oil pump is not working properly. The oil pump can only set a pressure or an oil pressure level in this case.
  • In einer bevorzugten Ausführung des erfindungsgemäßen Verfahrens wird in einem konstanten Betriebspunkt zunächst die erste und danach die zweite Öldruckstufe gefahren. Der Ausdruck ”konstanter Betriebspunkt” bezeichnet hierbei einen Betriebszustand der Brennkraftmaschine, bei dem nicht notwendigerweise eine der zweiten bzw. höheren Öldruckstufen und auch nicht notwendigerweise eine Nockenwellenverstellung erforderlich ist. Mit anderen Worten werden die Öldruckstufe und die Nockenwellenverstellung unabhängig vom momentanen Betriebszustand der Brennkraftmaschine eingestellt bzw. verändert. In beiden Druckstufen wird die Verstellgeschwindigkeit der Nockenwellenverstellung vermessen bzw. bestimmt und ausgewertet bzw. die Differenz bestimmt. Die Abhängigkeiten zur Öltemperatur und zum Last-Drehzahlpunkt werden auf diese Weise ausgeklammert. Die Auswirkungen auf die Emissionen durch die nicht optimale Nockenwellenposition während der Vermessung werden durch eine geeignete Wahl des konstanten Betriebspunktes beachtet.In a preferred embodiment of the method according to the invention, first the first and then the second oil pressure stage are driven at a constant operating point. The term "constant operating point" in this case denotes an operating state of the internal combustion engine in which not necessarily one of the second or higher oil pressure stages and also not necessarily a camshaft adjustment is required. In other words, the oil pressure stage and the camshaft adjustment are adjusted or changed independently of the current operating state of the internal combustion engine. In both pressure stages, the adjustment speed of the camshaft adjustment is measured or determined and evaluated or determines the difference. The dependencies on the oil temperature and the load-speed point are excluded in this way. The effects on the emissions due to the non-optimal camshaft position during the measurement are taken into account by a suitable choice of the constant operating point.
  • Der Kosten- bzw. Bauraumnachteil eines zweiten Öldrucksensors für die zweite Öldruckstufe werden eingespart, da für die Überwachung, ob die zweite Druckstufe erreicht wird, kein zusätzlicher Öldrucksensor erforderlich ist. Es wird eine Kostenneutralität erzielt, da die Diagnose der zweiten Öldruckstufe auf bereits in der Verbrennungskraftmaschine vorhandenen Aktoren und Sensoren basiert.The cost or installation space disadvantage of a second oil pressure sensor for the second oil pressure stage can be saved because no additional oil pressure sensor is required for monitoring whether the second pressure level is reached. A cost neutrality is achieved because the diagnosis of the second oil pressure level is based on already existing in the internal combustion engine actuators and sensors.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDE IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list of the documents listed by the applicant has been generated automatically and is included solely for the better information of the reader. The list is not part of the German patent or utility model application. The DPMA assumes no liability for any errors or omissions.
  • Zitierte PatentliteraturCited patent literature
    • DE 102005050775 A1 [0003] DE 102005050775 A1 [0003]
    • DE 19825288 A1 [0004] DE 19825288 A1 [0004]
    • US 5529023 [0005] US 5529023 [0005]

Claims (6)

  1. Verfahren zum Betreiben einer Brennkraftmaschine, wobei in einem Ölkreislauf der Brennkraftmaschine, insbesondere zur Druckumlaufschmierung, von einer Ölpumpe wahlweise eine erste Öldruckstufe mit einem ersten minimalen und maximalen Öldruckniveau und mindestens eine zweite Öldruckstufe mit einem zweiten minimalen und maximalen Öldruckniveau erzeugt wird, wobei das erste minimale Öldruckniveau kleiner oder gleich ist als das zweite minimale Öldruckniveau und das erste maximale Öldruckniveau kleiner ist als das zweite maximale Öldruckniveau, wobei eine Nockenwelle der Brennkraftmaschine von einem Aktuator hydraulisch mittels eines Öldruckes aus dem Ölkreislauf der Brennkraftmaschine verstellt wird, dadurch gekennzeichnet, dass eine erste Verstellgeschwindigkeit der Nockenwelle durch den Aktuator bestimmt wird, während die erste Öldruckstufe von der Ölpumpe erzeugt wird, wobei für mindestens eine zweite Öldruckstufe eine zweite Verstellgeschwindigkeit der Nockenwelle durch den Aktuator bestimmt wird, während die zweite Öldruckstufe von der Ölpumpe erzeugt wird, wobei mindestens eine Differenz zwischen der ersten und mindestens einer zweiten Verstellgeschwindigkeit bestimmt wird, wobei ein Schaltmechanismus der Ölpumpe zum Umschalten zwischen den Öldruckstufen als in Ordnung eingestuft wird, wenn ein Betrag der Differenz gleich oder größer als ein vorbestimmter Differenzwert ist, und der Schaltmechanismus der Ölpumpe zum Umschalten zwischen den Öldruckstufen als defekt eingestuft wird, wenn ein Betrag der Differenz kleiner als ein vorbestimmter Differenzwert ist.Method for operating an internal combustion engine, wherein in an oil circuit of the internal combustion engine, in particular for pressure circulation lubrication, a first oil pressure stage with a first minimum and maximum oil pressure level and at least one second oil pressure stage with a second minimum and maximum oil pressure level is generated by an oil pump, wherein the first minimum Oil pressure level is less than or equal to the second minimum oil pressure level and the first maximum oil pressure level is smaller than the second maximum oil pressure level, wherein a camshaft of the internal combustion engine by an actuator hydraulically adjusted by means of an oil pressure from the oil circuit of the internal combustion engine, characterized in that a first Verstellgeschwindigkeit the camshaft is determined by the actuator, while the first oil pressure stage is generated by the oil pump, wherein for at least one second oil pressure stage, a second adjustment speed of the camshaft du the actuator is determined while the second oil pressure stage is being generated by the oil pump, wherein at least one difference between the first and at least a second adjustment speed is determined, wherein a switching mechanism of the oil pump for switching between the oil pressure levels is classified as an amount the difference is equal to or greater than a predetermined difference value, and the switching mechanism of the oil pump for switching between the oil pressure levels is classified as defective when an amount of the difference is smaller than a predetermined difference value.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und mindestens eine zweite Verstellgeschwindigkeit bei einem identischen Betriebszustand der Brennkraftmaschine bestimmt werden.A method according to claim 1, characterized in that the first and at least one second adjustment speed are determined in an identical operating state of the internal combustion engine.
  3. Verfahren nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass in einem Betriebszustand der Brennkraftmaschine, während dem die erste Öldruckstufe von der Ölpumpe erzeugt wird, der Öldruck von einem Drucksensor überwacht wird.Method according to at least one of the preceding claims, characterized in that in an operating state of the internal combustion engine, during which the first oil pressure stage is generated by the oil pump, the oil pressure is monitored by a pressure sensor.
  4. Verfahren nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass nach einem Bestimmen der ersten Verstellgeschwindigkeit die Ölpumpe unabhängig vom momentanen Betriebszustand der Brennkraftmaschine auf mindestens eine zweite Öldruckstufe umgeschaltet, die Nockenwelle verstellt und dabei die zweite Verstellgeschwindigkeit bestimmt wird.Method according to at least one of the preceding claims, characterized in that after determining the first adjustment speed, the oil pump independently of the current operating state of the internal combustion engine switched to at least one second oil pressure stage, the camshaft adjusted and thereby the second adjustment speed is determined.
  5. Verfahren nach mindestens einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und die zweite Verstellgeschwindigkeit bei mindestens einem vorbestimmten Betriebspunkt der Brennkraftmaschine bestimmt werden, wobei Unabhängig von dem Betriebspunkt die jeweilige Öldruckstufe umgeschaltet und die Nockenwelle verstellt wird.Method according to at least one of the preceding claims, characterized in that the first and the second adjustment speed are determined at least one predetermined operating point of the internal combustion engine, wherein independently of the operating point, the respective oil pressure level is switched and the camshaft is adjusted.
  6. Verfahren nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass der mindestens eine vorbestimmte Betriebspunkt der Brennkraftmaschine derart gewählt wird, dass sich eine minimale Erhöhung von Schadstoffemissionen im Abgas ergibt.A method according to claim 5, characterized in that the at least one predetermined operating point of the internal combustion engine is selected such that there is a minimal increase in pollutant emissions in the exhaust gas.
DE201010019933 2010-05-08 2010-05-08 Method for operating an internal combustion engine with a multistage oil pump Withdrawn DE102010019933A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010019933 DE102010019933A1 (de) 2010-05-08 2010-05-08 Method for operating an internal combustion engine with a multistage oil pump

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201010019933 DE102010019933A1 (de) 2010-05-08 2010-05-08 Method for operating an internal combustion engine with a multistage oil pump
PCT/EP2011/002164 WO2011141130A1 (de) 2010-05-08 2011-05-02 Verfahren zum betreiben einer brennkraftmaschine mit mehrstufiger ölpumpe
CN201180023130.1A CN102869858B (zh) 2010-05-08 2011-05-02 用于运行具有多级油泵的内燃机的方法
EP11723869.1A EP2569519B1 (de) 2010-05-08 2011-05-02 Verfahren zum betreiben einer brennkraftmaschine mit mehrstufiger ölpumpe

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102010019933A1 true DE102010019933A1 (de) 2011-11-10

Family

ID=44462617

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201010019933 Withdrawn DE102010019933A1 (de) 2010-05-08 2010-05-08 Method for operating an internal combustion engine with a multistage oil pump

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP2569519B1 (de)
CN (1) CN102869858B (de)
DE (1) DE102010019933A1 (de)
WO (1) WO2011141130A1 (de)

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2551509B (en) 2016-06-20 2020-08-26 Ford Global Tech Llc An engine assembly comprising a camshaft driven oil pump
CN107989786B (zh) * 2017-11-25 2019-07-05 蚌埠市鑫源机电设备有限公司 一种分区域检测的泵运行调控系统
DE102019121153B3 (de) * 2019-08-06 2020-10-29 Iav Gmbh Ingenieurgesellschaft Auto Und Verkehr Method for controlling a camshaft adjustment

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5529034A (en) * 1993-11-05 1996-06-25 Toyota Jidosha Kabushiki Kaisha Valve timing control apparatus for engine
US5529023A (en) 1995-07-03 1996-06-25 Boardman; Thomas K. Grapnel boat anchor
DE19825288A1 (de) 1997-06-05 1998-12-10 Aisin Seiki Ventilstellungssteuergerät
US6199523B1 (en) * 1997-02-26 2001-03-13 Aft Atlas Fahrzeugtechnik Gmbh Method for regulating the operation of an adjusting device
US6257184B1 (en) * 1998-08-10 2001-07-10 Unisia Jecs Corporation Apparatus and method for diagnosing of a hydraulic variable valve timing mechanism
US20020092500A1 (en) * 2000-12-22 2002-07-18 Hermann Gaessler Method and device for quickly modifying the torque of an internal combustion engine
DE102005050775A1 (de) 2005-10-24 2007-04-26 Robert Bosch Gmbh Engine oil circuit for an internal combustion engine

Family Cites Families (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CA2159672C (en) * 1994-10-17 2009-09-15 Siegfried A. Eisenmann A valve train with suction-controlled ring gear/internal gear pump
DE19523533C2 (de) * 1995-06-28 1998-06-18 Eisenmann Siegfried A Sauggeregelte Innenzahnradpumpe
DE19533686C2 (de) * 1995-09-12 1997-06-19 Daimler Benz Ag Regelbare Flügelzellenpumpe als Schmiermittelpumpe
DE19959300A1 (de) * 1999-12-09 2001-06-21 Man B & W Diesel As Kopenhagen Motor
JP2001317320A (ja) * 2000-05-09 2001-11-16 Honda Motor Co Ltd 内燃機関の潤滑装置
JP4100115B2 (ja) * 2002-09-26 2008-06-11 アイシン精機株式会社 エンジンオイル供給装置
JP5190684B2 (ja) * 2008-06-12 2013-04-24 アイシン精機株式会社 車両用オイル供給装置

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5529034A (en) * 1993-11-05 1996-06-25 Toyota Jidosha Kabushiki Kaisha Valve timing control apparatus for engine
US5529023A (en) 1995-07-03 1996-06-25 Boardman; Thomas K. Grapnel boat anchor
US6199523B1 (en) * 1997-02-26 2001-03-13 Aft Atlas Fahrzeugtechnik Gmbh Method for regulating the operation of an adjusting device
DE19825288A1 (de) 1997-06-05 1998-12-10 Aisin Seiki Ventilstellungssteuergerät
US6257184B1 (en) * 1998-08-10 2001-07-10 Unisia Jecs Corporation Apparatus and method for diagnosing of a hydraulic variable valve timing mechanism
US20020092500A1 (en) * 2000-12-22 2002-07-18 Hermann Gaessler Method and device for quickly modifying the torque of an internal combustion engine
DE102005050775A1 (de) 2005-10-24 2007-04-26 Robert Bosch Gmbh Engine oil circuit for an internal combustion engine

Also Published As

Publication number Publication date
CN102869858B (zh) 2014-12-10
WO2011141130A1 (de) 2011-11-17
EP2569519A1 (de) 2013-03-20
EP2569519B1 (de) 2016-02-10
CN102869858A (zh) 2013-01-09

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102005058966B3 (de) Method for adapting a precontrol in a pressure control for a common-rail injection system for an internal combustion engine and means for carrying out the method
DE60024756T2 (de) Device and method for increasing the exhaust gas temperature in an internal combustion engine
EP1625321B1 (de) Diagnosesystem und -verfahren für ein ventil, insbesondere ein rückschlagventil einer verdrängerpumpe
DE102005004423B3 (de) A method of monitoring the operability of a fuel injection system
DE102005014654B4 (de) Motor vehicle hydraulic pump
DE102004048330B4 (de) Method for diagnosis for a motor control and corresponding motor control
DE10123372B4 (de) Method for driving a piezoelectric actuator, which serves for the displacement of an element
DE102006047181B4 (de) A fuel injection system designed to ensure improved reliability for diagnosing a valve
DE10143502C1 (de) Method and device for controlling piezo-operated fuel injection valves
DE102004006294B3 (de) Method for equalizing the injection quantity differences between the cylinders of an internal combustion engine
DE102005006431B4 (de) Valve system or method for controlling a clutch or a gear selector of a motor vehicle
DE102010063009B4 (de) Method and device for characterizing a movement of a fuel injector by detecting and evaluating a magnetic hysteresis curve
DE10257686A1 (de) Method for adjusting the characteristics of an injector
DE10134543B4 (de) Method for detecting faults in an exhaust gas turbocharger
DE102012113137A1 (de) Hydraulic pressure supply system of an automatic transmission
DE10258426B4 (de) Method and device for monitoring a control device of an internal combustion engine
EP2181251A1 (de) Brennkraftmaschinenventiltriebumschaltvorrichtung
EP1228301A2 (de) Verfahren zum überprüfen eines abgaskatalysators einer brennkraftmaschine
DE102010040900A1 (de) Method and device for diagnosing crankcase ventilation of internal combustion engines
EP2123343A1 (de) Druckluftsystem für ein Fahrzeug
DE102006002837A1 (de) Sensor abnormality detection method and electronic throttle control device
DE19757594C2 (de) Method and device for monitoring the function of a pressure regulator
EP2412954A1 (de) Verfahren zur Motorbremsung
EP2721284A1 (de) Verfahren zum starten einer brennkraftmaschine
DE102014213648B3 (de) Method for operating an internal combustion engine, injection system for an internal combustion engine and internal combustion engine

Legal Events

Date Code Title Description
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee