DE102009058649A1 - Drilling-milling machine has additional rotary tool-carriage that is horizontally arranged on milling carriage in movable manner, where rotary tool holders are arranged with rotary tools before milling head - Google Patents

Drilling-milling machine has additional rotary tool-carriage that is horizontally arranged on milling carriage in movable manner, where rotary tool holders are arranged with rotary tools before milling head Download PDF

Info

Publication number
DE102009058649A1
DE102009058649A1 DE102009058649A DE102009058649A DE102009058649A1 DE 102009058649 A1 DE102009058649 A1 DE 102009058649A1 DE 102009058649 A DE102009058649 A DE 102009058649A DE 102009058649 A DE102009058649 A DE 102009058649A DE 102009058649 A1 DE102009058649 A1 DE 102009058649A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
carriage
milling
rotary tool
rotary
turning
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE102009058649A
Other languages
German (de)
Inventor
Heinz Adams
Original Assignee
Adams, Heinz, 66740
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Adams, Heinz, 66740 filed Critical Adams, Heinz, 66740
Priority to DE102009058649A priority Critical patent/DE102009058649A1/en
Publication of DE102009058649A1 publication Critical patent/DE102009058649A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING; MACHINE TOOLS IN GENERAL CHARACTERISED BY THE CONSTRUCTION OF PARTICULAR DETAILS OR COMPONENTS; COMBINATIONS OR ASSOCIATIONS OF METAL-WORKING MACHINES, NOT DIRECTED TO A PARTICULAR RESULT
    • B23Q39/00Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation
    • B23Q39/02Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation the sub-assemblies being capable of being brought to act at a single operating station
    • B23Q39/021Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation the sub-assemblies being capable of being brought to act at a single operating station with a plurality of toolheads per workholder, whereby the toolhead is a main spindle, a multispindle, a revolver or the like
    • B23Q39/025Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation the sub-assemblies being capable of being brought to act at a single operating station with a plurality of toolheads per workholder, whereby the toolhead is a main spindle, a multispindle, a revolver or the like with different working directions of toolheads on same workholder
    • B23Q39/027Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation the sub-assemblies being capable of being brought to act at a single operating station with a plurality of toolheads per workholder, whereby the toolhead is a main spindle, a multispindle, a revolver or the like with different working directions of toolheads on same workholder consecutive working of toolheads
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23BTURNING; BORING
    • B23B29/00Holders for non-rotary cutting tools; Boring bars or boring heads; Accessories for tool holders
    • B23B29/24Tool holders for a plurality of cutting tools, e.g. turrets
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23BTURNING; BORING
    • B23B3/00General-purpose turning-machines or devices, e.g. centre lathes with feed rod and lead screw; Sets of turning-machines
    • B23B3/06Turning-machines or devices characterised only by the special arrangement of constructional units
    • B23B3/065Arrangements for performing other machining operations, e.g. milling, drilling
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23CMILLING
    • B23C1/00Milling machines not designed for particular work or special operations
    • B23C1/002Gantry-type milling machines
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23POTHER WORKING OF METAL; COMBINED OPERATIONS; UNIVERSAL MACHINE TOOLS
    • B23P23/00Machines or arrangements of machines for performing specified combinations of different metal-working operations not covered by a single other subclass
    • B23P23/02Machine tools for performing different machining operations
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING; MACHINE TOOLS IN GENERAL CHARACTERISED BY THE CONSTRUCTION OF PARTICULAR DETAILS OR COMPONENTS; COMBINATIONS OR ASSOCIATIONS OF METAL-WORKING MACHINES, NOT DIRECTED TO A PARTICULAR RESULT
    • B23Q1/00Members which are comprised in the general build-up of a form of machine, particularly relatively large fixed members
    • B23Q1/25Movable or adjustable work or tool supports
    • B23Q1/44Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms
    • B23Q1/56Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism
    • B23Q1/60Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism two sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism
    • B23Q1/62Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism two sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism with perpendicular axes, e.g. cross-slides
    • B23Q1/621Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism two sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism with perpendicular axes, e.g. cross-slides a single sliding pair followed perpendicularly by a single sliding pair
    • B23Q1/626Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism two sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism with perpendicular axes, e.g. cross-slides a single sliding pair followed perpendicularly by a single sliding pair followed perpendicularly by a single sliding pair
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING; MACHINE TOOLS IN GENERAL CHARACTERISED BY THE CONSTRUCTION OF PARTICULAR DETAILS OR COMPONENTS; COMBINATIONS OR ASSOCIATIONS OF METAL-WORKING MACHINES, NOT DIRECTED TO A PARTICULAR RESULT
    • B23Q1/00Members which are comprised in the general build-up of a form of machine, particularly relatively large fixed members
    • B23Q1/25Movable or adjustable work or tool supports
    • B23Q1/44Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms
    • B23Q1/56Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism
    • B23Q1/60Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism two sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism
    • B23Q1/62Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism two sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism with perpendicular axes, e.g. cross-slides
    • B23Q1/621Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism two sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism with perpendicular axes, e.g. cross-slides a single sliding pair followed perpendicularly by a single sliding pair
    • B23Q1/628Movable or adjustable work or tool supports using particular mechanisms with sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism two sliding pairs only, the sliding pairs being the first two elements of the mechanism with perpendicular axes, e.g. cross-slides a single sliding pair followed perpendicularly by a single sliding pair followed parallelly by a single sliding pair
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING; MACHINE TOOLS IN GENERAL CHARACTERISED BY THE CONSTRUCTION OF PARTICULAR DETAILS OR COMPONENTS; COMBINATIONS OR ASSOCIATIONS OF METAL-WORKING MACHINES, NOT DIRECTED TO A PARTICULAR RESULT
    • B23Q39/00Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation
    • B23Q39/02Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation the sub-assemblies being capable of being brought to act at a single operating station
    • B23Q39/021Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation the sub-assemblies being capable of being brought to act at a single operating station with a plurality of toolheads per workholder, whereby the toolhead is a main spindle, a multispindle, a revolver or the like
    • B23Q39/022Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation the sub-assemblies being capable of being brought to act at a single operating station with a plurality of toolheads per workholder, whereby the toolhead is a main spindle, a multispindle, a revolver or the like with same working direction of toolheads on same workholder
    • B23Q39/024Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation the sub-assemblies being capable of being brought to act at a single operating station with a plurality of toolheads per workholder, whereby the toolhead is a main spindle, a multispindle, a revolver or the like with same working direction of toolheads on same workholder consecutive working of toolheads
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING; MACHINE TOOLS IN GENERAL CHARACTERISED BY THE CONSTRUCTION OF PARTICULAR DETAILS OR COMPONENTS; COMBINATIONS OR ASSOCIATIONS OF METAL-WORKING MACHINES, NOT DIRECTED TO A PARTICULAR RESULT
    • B23Q39/00Metal-working machines incorporating a plurality of sub-assemblies, each capable of performing a metal-working operation
    • B23Q2039/008Machines of the lathe type

Abstract

The drilling-milling machine has an additional rotary tool-carriage (9) that is horizontally arranged on a milling carriage (4) in a movable manner. The rotary tool holders (10,11,12,29,30) are arranged with rotary tools before a milling head. The rotary tool carriage is directly arranged on a milling carriage-carrier in a movable manner.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Bohr-Fräsmaschine mit einem zusätzlichen Drehwerkzeug-Schlitten, der auf dem Frässchlitten verfahrbar angeordnet ist, wobei der Drehwerkzeug-Schlitten ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen aufweist, und in den Drehwerkzeugaufnahmen Drehwerkzeuge zu spannen sind, und vor der Bohr- und Fräsmaschine ein Drehtisch angeordnet ist, mit dem in Verbindung mit dem Drehwerkzeugschlitten mit integrierten Drehaufnahmen, Drehwerkzeugen und Drehtisch Drehbearbeitungen durchgeführt werden können und somit Werkstücke in derselben Spannung gedreht, gebohrt, gefräst und geschliffen werden können, ohne das Werkstück umspannen zu müssen.The invention relates to a drilling-milling machine with an additional rotary tool carriage, which is arranged to be movable on the milling carriage, wherein the rotary tool carriage has one to five rotary tool receptacles, and in the rotary tool holders lathe tools are to clamp, and before the drilling and milling machine Turntable is arranged, with which in connection with the rotary tool carriage with integrated rotary mounts, turning tools and turntable turning operations can be performed and thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without having to span the workpiece.
  • Die Erfindung betrifft weiterhin eine Bohr-Fräsmaschine mit Drehwerkzeug-Schlitten, wobei der Drehwerkzeug-Schlitten auf dem Frässchlitten-Träger direkt verfahrbar angeordnet ist und der Frässchlitten auf dem Drehwerkzeug-Schlitten verfahrbar angeordnet ist.The invention further relates to a drilling-milling machine with rotary tool carriage, wherein the rotary tool carriage is arranged to be movable directly on the Frässchlitten carrier and the milling carriage is arranged to be movable on the rotary tool carriage.
  • Die Erfindung betrifft weiterhin eine Bohr-Fräsmaschine mit einem zusätzlichen Drehwerkzeug-Schlitten, der direkt auf dem Frässchlitten-Träger der Bohr-Fräsmaschinen verfahrbar angeordnet ist, der zusätzliche Drehwerkzeug-Schlitten ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen im vorderen Bereich aufweist, und in den Drehwerkzeugaufnahmen Drehwerkzeuge gespannt werden, und der Drehwerkzeug-Schlitten über, unter oder beidseitig neben dem Frässchlitten auf dem Frässchlitten-Träger verfahrbar angeordnet ist, und mittels Drehwerkzeug-Schlitten mit Drehaufnahmen, Drehwerkzeuge und Drehtisch Drehbearbeitungen durchgeführt werden können und somit Werkstücke in derselben Spannung gedreht, gebohrt, gefräst und geschliffen werden können, ohne das Werkstück umspannen zu müssen.The invention further relates to a drilling-milling machine with an additional rotary tool carriage, which is arranged to be movable directly on the Frässchlitten-carrier drill-milling machines, the additional rotary tool carriage has one to five rotary tool holders in the front region, and tensioned in the rotary tool holders lathe tools be, and the rotary tool carriage over, under or both sides next to the milling carriage on the Frässchlitten-carrier is arranged movable, and by means of rotary tool carriage with rotary mounts, turning tools and turntable turning operations can be performed and thus workpieces in the same voltage rotated, drilled, milled and can be sanded without having to re-clamp the workpiece.
  • Die zusätzliche Drehbearbeitung bei einer Bohr-Fräs-Maschine wird dadurch ermöglicht, dass sie mit einem oder mehreren zusätzlichen Drehwerkzeug-Schlitten, die ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen aufweisen, und Drehtischen mit sehr kräftigen Drehantrieben ausgestattet ist, wobei die Drehwerkzeug-Schlitten nach dem Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens in Bearbeitungsrichtung, mehr oder weniger über dem Fräskopf oder Pinole hinausragen können.The additional turning in a drilling-milling machine is made possible by being equipped with one or more additional rotary tool carriages having one to five rotary tool holders, and rotary tables with very powerful rotary drivers, the rotary tool carriages having the ancestor of the Turning tool carriage in the machine direction, more or less may protrude above the milling head or quill.
  • Stand der Technik State of the art
  • Bohr- und Fräsmaschinen mit Dreheinrichtung an sich sind bekannt. Die Drehbearbeitung wird dadurch ermöglicht, dass der Fräskopf mit Spindelarretierung ausgestattet ist und sich das Drehwerkzeug somit bei der Drehbearbeitung, selbst nicht drehen kann. Mit diesem Verfahren können aber nur sehr geringe Kräfte bzw. Leistungen übertragen werden. Drilling and milling machines with rotating device are known per se. The turning is made possible by the fact that the milling head is equipped with Spindelarretierung and thus the turning tool during turning, can not turn itself. However, only very small forces or powers can be transmitted with this method.
  • Es besteht deshalb ein Bedürfnis nach Bohr- und Fräsmaschinen mit einer zusätzlichen sehr stabilen Dreheinrichtung auszustatten, mit der kräftige Bohr und Fräsbearbeitungen und insbesondere kräftige Drehbearbeitungen durchgeführt werden können. There is therefore a need for drilling and milling machines to be equipped with an additional very stable rotating device, with the strong drilling and milling and in particular powerful turning operations can be performed.
  • Aufgabenstellung task
  • Aufgabe der Erfindung ist es, eine Bearbeitungsmaschine zur Verfügung zu stellen, mit der Werkstücke in ein und derselben Spannung komplett gebohrt, gefräst und gedreht und bei Bedarf auch geschliffen werden können.The object of the invention is to provide a processing machine available, with the workpieces in the same voltage completely drilled, milled and rotated and can also be ground if necessary.
  • Aufgabe der Erfindung ist es, auf einem Frässchlitten einen zusätzlichen Drehwerkzeug-Schlitten anzuordnen, der ebenfalls in der Z-Achserrichtung wie der Frässchlitten verfährt und zusätzlich an der Frontseite eine Schleifspindel aufweist, mit der geschliffen werden kann.The object of the invention is to arrange on a Frässchlitten an additional rotary tool carriage, which also moves in the Z-axis direction as the milling carriage and additionally on the front side has a grinding spindle with which can be ground.
  • Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist es, eine Drehvorrichtung zur Verfügung zu stellen mit der große Kräfte bzw. Drehmomente übertragen werden können und auch große Bearbeitungskräfte aufgenommen werden können.A further object of the invention is to provide a rotating device with which large forces or torques can be transmitted and also large machining forces can be absorbed.
  • Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist es, einen zusätzlichen Drehwerkzeug-Schlitten mit ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen, in die Drehwerkzeuge gespannt werden können, zur Verfügung zu stellen, an denen Drehwerkzeugaufnahmen horizontal und vertikal angeordnet sind, um Drehwerkzeuge in unterschiedlichen Bearbeitungsrichtungen einsetzen zu können.A further object of the invention is to provide an additional rotary tool carriage with one to five rotary tool holders, in which rotary tools can be clamped, on which rotary tool holders are arranged horizontally and vertically in order to be able to use rotary tools in different machining directions.
  • Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist es, eine Vorrichtung mit Drehwerkzeugschlitten zur Verfügung zu stellen, der am vorderen Ende einen Drehwerkzeug-Kopf aufweist, in dem ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen angeordnet sind, in denen Drehwerkzeuge aufgenommen werden.Another object of the invention is to provide a rotary tool carriage apparatus having at the front end a rotary tool head in which one to five rotary tool holders are arranged, in which turning tools are received.
  • Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist es, eine Vorrichtung mit einem Drehwerkzeug-Schlitten mit Drehaufnahmen zur Verfügung zu stellen, wobei in dem Drehwerkzeug-Schlitten auch eine Drehspindel oder Frässpindel horizontal oder vertikal angeordnet sein kann.Another object of the invention is to provide a device with a rotary tool carriage with rotary mounts, wherein in the rotary tool carriage and a rotary spindle or milling spindle can be arranged horizontally or vertically.
  • Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist es, eine Maschine mit Dreheinrichtungen zur Verfügung zu stellen, die weitere Freiheitsgrade beim Fräsen und Drehen erzielt und somit die Bearbeitungsmaschine universeller einsetzbar macht.Another object of the invention is to provide a machine with turning means which achieves further degrees of freedom in milling and turning and thus makes the machine more universally applicable.
  • Aufgabe der Erfindung ist ferner eine Bohr-Fräsmaschine mit einer zusätzlichen Dreheinrichtung, mit der Werkstücke in einer Spannung komplett fertig bearbeitet werden können, Spannvorrichtungen eingespart und die Rüstzeiten sehr stark reduziert werden können und bei der Komplettbearbeitung in einer Spannung die Genauigkeit wesentlich erhöht werden kann, Durchlaufzeiten der Werkstücke im Betrieb stark reduziert und durch die Bearbeitung auf einer Maschine weitere Maschinen eingespart werden können und die Werkstückkosten somit sehr stark reduziert werden können. The object of the invention is also a drill-milling machine with an additional rotating device, with the workpieces can be completely finished in a voltage, clamping devices saved and set-up times can be greatly reduced and in the complete machining in a voltage accuracy can be significantly increased, Throughput times of the workpieces during operation can be greatly reduced and further machining can be saved by machining on one machine and the workpiece costs can thus be greatly reduced.
  • Diese Aufgabe wird gelöst durch eine Bohr-Fräsmaschine gemäß Patentanspruch 1. This object is achieved by a drilling-milling machine according to claim 1.
  • Weitere vorteilhafte Ausführungsformen der Erfindung werden in den Patentansprüchen 2 bis 17 beschrieben. Further advantageous embodiments of the invention are described in the claims 2 to 17.
  • Eine Bohr-Fräsmaschine gemäß der Erfindung wird beispielhaft in 1 schematisch dargestellt. A drilling-milling machine according to the invention is exemplified in 1 shown schematically. Eine Bohr-Fräsmaschine gemäß der Erfindung wird beispielhaft in 1 schematisch dargestellt. A drilling-milling machine according to the invention is exemplified in 1 shown schematically. Eine Bohr-Fräsmaschine gemäß der Erfindung wird beispielhaft in 1 schematisch dargestellt. A drilling-milling machine according to the invention is exemplified in 1 shown schematically. Eine Bohr-Fräsmaschine gemäß der Erfindung wird beispielhaft in 1 schematisch dargestellt. A drilling-milling machine according to the invention is exemplified in 1 shown schematically. Eine Bohr-Fräsmaschine gemäß der Erfindung wird beispielhaft in 1 schematisch dargestellt. A drilling-milling machine according to the invention is exemplified in 1 shown schematically.
  • Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist ein zusätzlicher Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) verfahrbar angeordnet und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist ein zusätzlicher Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) verfahrbar angeordnet und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist ein zusätzlicher Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) verfahrbar angeordnet und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist ein zusätzlicher Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) verfahrbar angeordnet und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist ein zusätzlicher Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) verfahrbar angeordnet und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist ein zusätzlicher Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) verfahrbar angeordnet und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in der gleichen Richtung verfahrbar wie auch der Frässchlitten ( ) can be moved in the same direction as the milling slide ( 4 4th ). ). Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( By advancing the turning tool slide ( 9 9 ) auf dem Frässchlitten ( ) on the milling slide ( 4 4th ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( ) the area of ​​the turning tool holders protrudes ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) über den Fräskopf ( ) over the milling head ( 13 13 ) hinaus und somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. ) and thus turning operations can be carried out. On the milling carriage ( On the milling carriage ( 4 4th ) is an additional rotary tool carriage ( ) is an additional rotary tool carriage ( 9 9 ) movably arranged and the rotary tool carriage ( ) movably arranged and the rotary tool carriage ( 9 9 ) is movable in the same direction as the Frässchlitten ( ) is movable in the same direction as the Frässchlitten ( 4 4th ). ). By ancestors of the rotary tool carriage ( By ancestors of the rotary tool carriage ( 9 9 ) on the milling carriage ( ) on the milling carriage ( 4 4th ) protrudes the range of rotary tool holders ( ) protrudes the range of rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12th . . 29 29 . . 30 30th ) over the milling head ( ) over the milling head ( 13 13 ) and thus turning operations can be performed. ) and thus turning operations can be performed.
  • Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( ) which can be arranged to the front, up, down, right and left, which accommodate the turning tool, whereby an additional grinding or drilling spindle ( 28 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( ) horizontally or vertically on the front of the turning tool slide ( 9 9 ) angeordnet sein kann, z. ) can be arranged, e.g. B. anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( B. instead of a turning tool holder ( 11 11 , , 12 12th ). ). At the front end of the rotary tool carriage ( At the front end of the rotary tool carriage ( 9 9 ) are one or up to five rotary tool holders ( ) are one or up to five rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) which can be arranged forwards, upwards, downwards, to the right and to the left, which receive the turning tool, whereby also an additional grinding or drilling spindle ( ) which can be arranged forwards, upwards, downwards, to the right and to the left, which receive the turning tool, whereby also an additional grinding or drilling spindle ( 28 28 ) horizontally or vertically at the front of the rotary tool carriage ( ) horizontally or vertically at the front of the rotary tool carriage ( 9 9 ) may be arranged, for. ) may be arranged, for. B. instead of a rotary tool holder ( B. instead of a rotary tool holder ( 11 11 . . 12 12th ). ).
  • Die Drehbewegung des Werkstücks wird über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. ), which can also be used for positioning and can also be used simultaneously with other linear axes such as B. X, Y und Z-Achse, verfahrbar sind. B. X, Y and Z-axis, are movable. The rotational movement of the workpiece is controlled by the turntable ( The rotational movement of the workpiece is controlled by the turntable ( 15 15th ) generated. ) generated. The turntable ( The turntable ( 15 15th ) is equipped with a controllable B-turntable ( ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 14th ), with which also can be positioned and also simultaneously with other linear axes such. ), with which also can be positioned and also simultaneously with other linear axes such. B. X, Y and Z-axis, are movable. B. X, Y and Z-axis, are movable.
  • Anstelle eines Drehtisches ( 15 ) können auch mehrere, z. B. zwei oder drei Drehtische vorgesehen werden. Instead of a turntable ( 15 ) can also several, z. B. two or three turntables are provided. Anstelle eines Drehtisches ( 15 ) können auch mehrere, z. B. zwei oder drei Drehtische vorgesehen werden. Instead of a turntable ( 15 ) can also several, z. B. two or three turntables are provided. Anstelle eines Drehtisches ( 15 ) können auch mehrere, z. B. zwei oder drei Drehtische vorgesehen werden. Instead of a turntable ( 15 ) can also several, z. B. two or three turntables are provided. Anstelle eines Drehtisches ( 15 ) können auch mehrere, z. B. zwei oder drei Drehtische vorgesehen werden. Instead of a turntable ( 15 ) can also several, z. B. two or three turntables are provided. Anstelle eines Drehtisches ( 15 ) können auch mehrere, z. B. zwei oder drei Drehtische vorgesehen werden. Instead of a turntable ( 15 ) can also several, z. B. two or three turntables are provided.
  • Die Drehtische sind je nach Größe und erforderlichen Drehkräfte beim Drehen mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen ausgestattet. The turntables are equipped with different features depending on the size and the required turning forces during turning.
  • Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 ), very high rotational forces can be absorbed during turning, and also very high milling forces can be absorbed during milling. ), very high rotational forces can be absorbed during turning, and also very high milling forces can be absorbed during milling.
  • Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 Die Erfindung wird weiterhin beispielhaft in 5 und 6 dargestellt, wo auf einer Fräsmaschine ein Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) parallel, über oder unter dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist. Durch Vorfahren des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) ragt der Bereich der Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) über den Fräskopf ( 13 ) hinaus, wenn der Fräskopfschlitten ( 4 ) auf der hinteren Position steht, somit können Drehbearbeitungen durchgeführt werden. The invention will be further exemplified in 5 and 6 shown where on a milling machine a rotary tool carriage ( 9 ) on the milling carriage carrier ( 3 ) is arranged horizontally movable, and the rotary tool carriage ( ) is arranged horizontally movable, and the rotary tool carriage ( 9 9 ) parallel, above or below the milling carriage ( ) parallel, above or below the milling carriage ( 4 4th ) is arranged. ) is arranged. By ancestors of the rotary tool carriage ( By ancestors of the rotary tool carriage ( 9 9 ) on the milling carriage carrier ( ) on the milling carriage carrier ( 3 3 ) protrudes the range of rotary tool holders ( ) protrudes the range of rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) over the milling head ( ) over the milling head ( 13 13th ), when the milling head carriage ( ), when the milling head carriage ( 4 4th ) stands on the rear position, thus turning operations can be performed. ) stands on the rear position, thus turning operations can be performed.
  • Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) befinden sich ein oder bis zu fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) die die nach vorne, oben, unten, rechts und links angeordnet sein können, die das Drehwerkzeug aufnehmen, wobei auch eine zusätzliche Schleif- oder Bohrspindel ( 28 ) horizontal oder vertikal an der Vorderseite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) angeordnet sein kann, anstatt einer Drehwerkzeugaufnahme ( 11 , 12 ). ). At the front end of the rotary tool carriage ( At the front end of the rotary tool carriage ( 9 9 ) are one or up to five rotary tool holders ( ) are one or up to five rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12th . . 29 29 . . 30 30th ) which can be arranged forward, up, down, right and left, which receive the rotary tool, with an additional grinding or drilling spindle ( ) which can be arranged forward, up, down, right and left, which receive the rotary tool, with an additional grinding or drilling spindle ( 28 28 ) horizontally or vertically at the front of the rotary tool carriage ( ) horizontally or vertically at the front of the rotary tool carriage ( 9 9 ) can be arranged, instead of a rotary tool holder ( ) can be arranged, instead of a rotary tool holder ( 11 11 . . 12 12th ). ).
  • Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 Die Drehbewegung des Werkstücks wird hier auch über den Drehtisch ( 15 ) erzeugt. Der Drehtisch ( 15 ) ist mit einer steuerbaren B-Drehtisch-Drehachse ( 14 ) ausgestattet, mit der ebenfalls positioniert werden kann und auch simultan mit weiteren Linearachsen wie z. B. X, Y und Z-Achse verfahrbar sind. The rotational movement of the workpiece is here also on the turntable ( 15 ) generated. The turntable ( 15 ) is equipped with a controllable B-turntable ( 14 ), with which also can be positioned and also simultaneously with other linear axes such. ), with which also can be positioned and also simultaneously with other linear axes such. B. X, Y and Z axis are movable. B. X, Y and Z axis are movable.
  • Die Drehtische sind je nach Größe mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen ausgestattet. The turntables are equipped with different features depending on their size.
  • Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( Über den sehr kräftig dimensionierten Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in Verbindung mit den sehr stabilen Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) und den sehr kräftig dimensionierten Drehtischen ( 15 ), können sehr hohe Drehkräfte beim Drehen aufgenommen werden, und beim Fräsen können ebenfalls sehr hohe Fräskräfte aufgenommen werden. About the very powerfully dimensioned rotary tool slide ( 9 ) in conjunction with the very stable rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) and the very powerfully dimensioned turntables ( 15 15th ), very high rotational forces can be absorbed during turning, and also very high milling forces can be absorbed during milling. ), very high rotational forces can be absorbed during turning, and also very high milling forces can be absorbed during milling.
  • Aufgabe der Erfindung ist somit ua, für Werkzeugmaschinen eine zusätzliche Dreheinrichtung, Drehaufnahme, Drehwerkzeug und Drehtisch zur Verfügung zu stellen, gemäß den Lehren von Patentanspruch 1, 2, 3, 10, 11. The object of the invention is thus ua, For machine tools to provide an additional rotating device, rotary recording, turning tool and turntable, according to the teachings of claim 1, 2, 3, 10, 11th
  • Weitere Gegenstände der Erfindung ergeben sich aus der Beschreibung, den Figuren, wobei auch einzelne Angaben oder Merkmale zur Charakterisierung der Erfindung dienen können.Further objects of the invention will become apparent from the description, the figures, wherein individual details or features may serve to characterize the invention.
  • Die Erfindung wird anhand der folgenden Figuren beispielhaft näher erläutert, wobei die folgenden Angaben auch einzeln zur allgemeinen Beschreibung der Erfindung dienen können und nicht auf beispielhafte Ausführungsbeispiele beschränkt sein sollen. Dies gilt auch für einzelne Angaben zu den Figuren, dh sie können auch separat einzeln zur allgemeinen Charakterisierung der Erfindung dienen. The invention will be explained in more detail by way of example with reference to the following figures, wherein the following statements may also serve individually for the general description of the invention and should not be restricted to exemplary embodiments. This also applies to individual details of the figures, ie they can also be used separately for the general characterization of the invention.
  • 1
    stellt schematisch eine Bohr- und Fräsmaschine gemäß der Erfindung dar. Auf dem Maschinenbett ( represents schematically a drilling and milling machine according to the invention. On the machine bed ( 1 1 ) verfährt der Maschinenständer ( ) the machine stand moves ( 2 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( ) in the X longitudinal axis direction ( 6 6th ). ). Auf dem Maschinenständer ( On the machine stand ( 2 2 ) verfährt der Frässchlitten-Träger ( ) the milling slide carrier moves ( 3 3 ) in Y-Vertikalachse ( ) in Y-vertical axis ( 5 5 ). ). Auf dem Frässchlitten-Träger ( On the milling slide carrier ( 3 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( ) the horizontal milling slide moves ( 4 4th ) horizontal in Z-Querachse ( ) horizontally in the Z transverse axis ( 7 7th ). ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( At the front end of the milling carriage ( 4 4th ) ist der Fräskopf ( ) is the milling head ( 13 13th ) angeordnet. ) arranged. 1 1
    schematically shows a drilling and milling machine according to the invention. schematically shows a drilling and milling machine according to the invention. On the machine bed ( On the machine bed ( 1 1 ) moves the machine stand ( ) moves the machine stand ( 2 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 6th ). ). On the machine stand ( On the machine stand ( 2 2 ) the milling carriage carrier ( ) the milling carriage carrier ( 3 3 ) in Y vertical axis ( ) in Y vertical axis ( 5 5 ). ). On the milling carriage carrier ( On the milling carriage carrier ( 3 3 ) the horizontal milling carriage moves ( ) the horizontal milling carriage moves ( 4 4th ) horizontally in Z-transverse axis ( ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 7th ). ). At the front end of the milling carriage ( At the front end of the milling carriage ( 4 4th ) is the milling head ( ) is the milling head ( 13 13 ) arranged. ) arranged.
  • Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged. Auf dem Horizontalfrässchlitten ( 4 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) der in der Darstellung auf der Parkposition steht. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. On the horizontal milling carriage ( 4 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ) which is in the representation on the parking position. The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the rotary tool slide ( 9 ) are the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) arranged.
  • Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 Vor dem Maschinenbett ( 1 ) ist der Drehtisch ( 15 ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( 14 ) zeigt. In front of the machine bed ( 1 ) is the turntable ( 15 ), which determines the direction of rotation of the B axis of rotation ( ), which determines the direction of rotation of the B axis of rotation ( 14 14th ) shows. ) shows.
  • 2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. 2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    2
    stellt einen Frässchlitten-Träger ( 3 ) dar, auf dem der Horizontal-Frässchlitten ( 4 ) in der Z-Querachse ( 7 ) horizontal verfahrbar ist. Am vorderen Ende des Frässchlittens ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten ( 4 ) ist der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) in der V-Querachse ( 8 ) horizontal verfahrbar angeordnet. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet.
    2
    represents a milling carriage carrier ( 3 ) on which the horizontal milling carriage ( 4 ) in the Z transverse axis ( 7 ) is horizontally movable. At the front end of the milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage ( 4 ) is the rotary tool carriage ( 9 ) in the V-transverse axis ( 8th ) arranged horizontally movable. On the rotary tool slide (
    9 9 ) are the rotary tool holders ( ) are the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) arranged. ) arranged.
  • Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist soweit nach vorne verfahren, dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) vor dem Fräskopf angeordnet sind. The rotary tool carriage ( 9 ) is moved so far forward that the rotary tool holders ( 10 . 11 . 12 . 29 . 30 ) are arranged in front of the milling head.
  • 3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist. 3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist.
    3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist.
    3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist.
    3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist.
    3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    3
    stellt eine Vorderansicht dar bzw. einen Ausschnitt von einem Maschinenständer ( 2 ) dar, auf dem Linearführungen ( 33 ) angeordnet sind. Auf den Linearführung ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 16 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 16 ) ist der Frässchlittenträger ( 3 ) befestigt der in der Y-Vertikalachse ( 5 ) verfahrbar ist.
    3
    represents a front view or a section of a machine stand ( 2 ), on the linear guides ( 33
    ) are arranged. ) are arranged. On the linear guide ( On the linear guide ( 33 33 ) are guide shoes ( ) are guide shoes ( 16 16 ) arranged movable. arranged movable. On the guide shoes ( On the guide shoes ( 16 16 ) is the Frässchlittenträger ( ) is the milling slide carrier ( 3 3 ) mounted in the Y vertical axis ( ) mounted in the Y vertical axis ( 5 5 ) is movable. ) is movable.
  • Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) befestigt. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind die Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind mit dem Frässchlitten ( 4 ) fest verbunden. Auf dem Horizontal-Frässchlitten ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 17 ) attached. In the guide shoes ( 17 ) are the linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are with the milling carriage ( 4 ) firmly connected. On the horizontal milling carriage is the milling head ( 13 ) arranged.
  • Der Frässchlitten ( 4 Der Frässchlitten ( 4 ) wird über Kugelrollspindel ( ) is via ball screw spindle ( 21 21st ) angetrieben. ) driven. Auf dem Frässchlitten ( On the milling slide ( 4 4th ) sind Führungsschuhe ( ) are guide shoes ( 19 19th ) befestigt. ) attached. In den Führungsschuhen ( In the guide shoes ( 19 19th ) sind die Linearführungen ( ) are the linear guides ( 20 20th ) verfahrbar angeordnet. ) arranged to be movable. Die Linearführungen ( The linear guides ( 20 20th ) sind mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( ) are with the turning tool slide ( 9 9 ) fest verbunden. ) firmly connected. The milling carriage ( The milling carriage ( 4 4th ) is transmitted via ball screw ( ) is transmitted via ball screw ( 21 21st ). ). On the milling carriage ( On the milling carriage ( 4 4th ) are guide shoes ( ) are guide shoes ( 19 19th ) attached. ) attached. In the guide shoes ( In the guide shoes ( 19 19th ) are the linear guides ( ) are the linear guides ( 20 20th ) arranged movable. arranged movable. The linear guides ( The linear guides ( 20 20th ) are with the rotary tool carriage ( ) are with the rotary tool carriage ( 9 9 ) firmly connected. ) firmly connected.
  • Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über Kugelrollspindel ( 22 ) angetrieben. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 30 ) angeordnet. In der Drehwerkzeugaufnahme 11 ist ein Drehwerkzeug ( 26 ) angeordnet. The rotary tool carriage ( 9 ) is transmitted via ball screw ( 22 ). ). On the rotary tool slide ( On the rotary tool slide ( 9 9 ) are the rotary tool holders ( ) are the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12th . . 30 30th ) arranged. ) arranged. In the turning tool holder In the turning tool holder 11 11 is a turning tool ( is a turning tool ( 26 26th ) arranged. ) arranged.
  • 4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist. 4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    4
    stellt ein eine Draufsicht dar und zeigt einen Vertikalschlitten ( 3 ) auf dem Führungsschuhe ( 17 ) angeordnet sind. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. Der Frässchlitten ( 4 ) ist in Z-Querachse ( 7 ) verfahrbar. Im Frässchlitten ( 4 ) ist eine Pinole ( 24 ) angeordnet, die in W-Achse ( 25 ) vor und zurück verfahrbar ist.
    4
    Figure 1 is a plan view showing a vertical slide ( 3 ) on the guide shoe ( 17 ) are arranged. In the guide shoes ( 17 ) are linear guides ( 18 ) arranged movable. The linear guides ( 18 ) are fixed to the milling carriage ( 4 ) connected. The milling carriage ( 4
    ) is in Z-transverse axis ( ) is in Z-transverse axis ( 7 7th ) movable. ) movable. In the milling carriage ( In the milling carriage ( 4 4th ) is a quill ( ) is a quill ( 24 24 ) arranged in W axis ( ) arranged in W axis ( 25 25th ) can be moved back and forth. ) can be moved back and forth.
  • Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 Auf dem Frässchlitten ( 4 ) sind Führungsschuhe ( 19 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 19 ) sind Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen V-Horizontalachse ( 20 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) wird über die Kugelrollspindel ( 22 ) und Kugelrollspindel-Antrieb ( 23 ) angetrieben. Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) nach vorne und hinten verschiebbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten sind im vorderen Bereich die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 ) angeordnet. On the milling carriage ( 4 ) are guide shoes ( 19 ) fixed. In the guide shoes ( 19 ) are linear guides V-horizontal axis ( 20 ) arranged movable. arranged movable. The linear guides V-horizontal axis ( The linear guides V-horizontal axis ( 20 20th ) are fixed to the rotary tool carriage ( ) are fixed to the rotary tool carriage ( 9 9 ) connected. ) connected. The rotary tool carriage ( The rotary tool carriage ( 9 9 ) is via the ball screw ( ) is via the ball screw ( 22 22nd ) and ball screw drive ( ) and ball screw drive ( 23 23 ). ). The rotary tool carriage ( The rotary tool carriage ( 9 9 ) is in V-transverse axis ( ) is in V-transverse axis ( 8th 8th ) can be moved forwards and backwards. ) can be moved forwards and backwards. On the rotary tool carriage are in the front area of the rotary tool holders ( On the rotary tool carriage are in the front area of ​​the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 ) arranged. ) arranged.
  • 5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ). 5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    5
    stellt eine schematische Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine dar. Auf dem Maschinenbett ( 1 ) verfahrt der Maschinenständer ( 2 ) in X-Längsachsenrichtung ( 6 ). Auf dem Maschinenständer ( 2 ) verfahrt der Frässchlitten-Träger ( 3 ) in Y-Vertikalachse ( 5 ).
    5
    represents a schematic horizontal drilling and milling machine. On the machine bed ( 1 ) the machine stand ( 2 ) in the X-longitudinal axis direction ( 6 ). On the machine stand ( 2 ) the milling carriage carrier ( 3
    ) in Y vertical axis ( ) in Y vertical axis ( 5 5 ). ).
  • Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt der Horizontalfrässchlitten ( 4 ) horizontal in Z-Querachse ( 7 ). Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) verfährt horizontal der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ), der in der Darstellung auf der Parkposition steht. On the milling carriage carrier ( 3 ) the horizontal milling carriage moves ( 4 ) horizontally in Z-transverse axis ( 7 ). At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling carriage carrier ( 3 ) moves horizontally the rotary tool carriage ( 9 ), which is in the representation in the parking position.
  • Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) vor und zurück verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) vor und zurück verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) vor und zurück verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) vor und zurück verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) vor und zurück verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ist in V-Querachse ( 8 ) vor und zurück verfahrbar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( ) are the turning tool holders ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) angeordnet. ) arranged. Vor dem Maschinenbett ( In front of the machine bed ( 1 1 ) ist der Drehtisch ( ) is the turntable ( 15 15th ) angeordnet, der die Drehrichtung der B-Drehachse ( ) which indicates the direction of rotation of the B axis of rotation ( 14 14th ) zeigt. ) shows. The rotary tool carriage ( The rotary tool carriage ( 9 9 ) is in V-transverse axis ( ) is in V-transverse axis ( 8th 8th ) moved back and forth. ) moved back and forth. On the rotary tool slide ( On the rotary tool slide ( 9 9 ) are the rotary tool holders ( ) are the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) arranged. ) arranged. In front of the machine bed ( In front of the machine bed ( 1 1 ) is the turntable ( ) is the turntable ( 15 15th ), which determines the direction of rotation of the B axis of rotation ( ), which determines the direction of rotation of the B axis of rotation ( 14 14th ) shows. ) shows.
  • 6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar. 6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar. 6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar. 6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar. 6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar. 6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar. 6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar. 6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar. 6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar.
    6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar.
    6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar.
    6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar.
    6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar.
    6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar.
    6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar.
    6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
    6
    stellt eine schematische Vorderansicht dar mit einem Ausschnitt vom Maschinenständer ( 2 ). Der Maschinenständer ( 2 ) ist in X-Längsachse ( 6 ) horizontal verfahrbar.
    6
    shows a schematic front view with a section of the machine stand ( 2 ). The machine stand ( 2 ) is in X-longitudinal axis ( 6 ) horizontally movable.
  • Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down. Auf dem Maschinenständer ( 2 ) sind Linearführungen ( 33 ) fest angeordnet. Auf den Linerführungen ( 33 ) sind Führungsschuhe ( 34 ) verfahrbar angeordnet. Auf den Führungsschuhen ( 34 ) ist der Frässchlitten-Träger ( 3 ) fest angeordnet, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) ist in Y-Vertikalachse ( 5 ) nach oben und unten verfahrbar. On the machine stand ( 2 ) are linear guides ( 33 ) fixed. On the liner guides ( 33 ) are guide shoes ( 34 ) arranged movable. On the guide shoes ( 34 ) is the milling carriage carrier ( 3 ), the milling carriage carrier ( 3 ) is in Y vertical axis ( 5 ) can be moved up and down.
  • Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 17 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 17 ) sind Linearführungen ( 18 ) verfahrbar angeordnet. Die Linearführungen ( 18 ) sind fest mit dem Frässchlitten ( 4 ) verbunden. ) connected. On the milling slide carrier ( On the milling slide carrier ( 3 3 ) are guide shoes ( ) are guide shoes ( 17 17th ) fixed. ) fixed. In the guide shoes ( In the guide shoes ( 17 17th ) are linear guides ( ) are linear guides ( 18 18th ) arranged movable. arranged movable. The linear guides ( The linear guides ( 18 18th ) are fixed to the milling carriage ( ) are fixed to the milling carriage ( 4 4th ) connected. ) connected.
  • Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable. Am vorderen Ende des Frässchlittens ( 4 ) ist der Fräskopf ( 13 ) angeordnet. Auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) sind Führungsschuhe ( 35 ) fest angeordnet. In den Führungsschuhen ( 35 ) sind Linearführungen ( 36 ) verfahrbar angeordnet. At the front end of the milling carriage ( 4 ) is the milling head ( 13 ) arranged. On the milling slide carrier ( 3 ) are guide shoes ( 35 ) fixed. In the guide shoes ( 35 ) are linear guides ( 36 ) arranged movable.
  • Die Linearführungen ( 36 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 Die Linearführungen ( 36 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 Die Linearführungen ( 36 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 Die Linearführungen ( 36 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 Die Linearführungen ( 36 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 Die Linearführungen ( 36 ) sind fest mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verbunden. Am vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) sind Drehwerkzeugaufnahmen ( ) are turning tool holders ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12 , , 29 29 , , 30 30th ) angeordnet. ) arranged. In der Drehwerkzeugaufnahme ( In the turning tool holder ( 11 11 ) ist ein Drehwerkzeug ( ) is a turning tool ( 26 26th ) angeordnet. ) arranged. The linear guides ( The linear guides ( 36 36 ) are fixed to the rotary tool carriage ( ) are fixed to the rotary tool carriage ( 9 9 ) connected. ) connected. At the front end of the rotary tool carriage ( At the front end of the rotary tool carriage ( 9 9 ) are rotary tool holders ( ) are rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12th . . 29 29 . . 30 30th ) arranged. ) arranged. In the turning tool holder ( In the turning tool holder ( 11 11 ) is a turning tool ( ) is a turning tool ( 26 26th ) arranged. ) arranged.
  • 7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. 7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    7
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Auf dem Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) sind Drehaufnahmen ( 10 , 12 , 29 , 30 ) angeordnet. Auf der unteren Seite des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet.
    7
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). On the rotary tool carriage ( 9 ) are shooting pictures ( 10 . 12 . 29 . 30
    ) arranged. ) arranged. On the lower side of the rotary tool carriage ( On the lower side of the rotary tool carriage ( 9 9 ) is a grinding spindle ( ) is a grinding spindle ( 28 28 ) and in the grinding spindle ( ) and in the grinding spindle ( 28 28 ) is a grinding tool ( ) is a grinding tool ( 27 27 ) arranged. ) arranged.
  • 8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist. 8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
    8
    stellt eine schematische Vorderansicht des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) dar. Der Drehwerkzeug-Schlitten ist in V-Querachse ( 8 ) verfahrbar. Auf dem vorderen Ende des Drehwerkzeug-Schlittens ( 9 ) ist ein drehbarer Schleifspindel-Drehkopf ( 31 ) angeordnet, der Drehwerkzeugaufnahmen und eine Schleifspindel aufweist.
    8th
    FIG. 2 shows a schematic front view of the rotary tool carriage (FIG. 9 ). The rotary tool carriage is in V-transverse axis ( 8th ) movable. On the front end of the rotary tool carriage ( 9 ) is a rotatable grinding spindle turret ( 31 ), which has rotary tool holders and a grinding spindle.
  • Der Drehkopf ( 31 ) ist in der U-Achse ( 32 Der Drehkopf ( 31 ) ist in der U-Achse ( 32 Der Drehkopf ( 31 ) ist in der U-Achse ( 32 Der Drehkopf ( 31 ) ist in der U-Achse ( 32 ) drehbar. ) rotatable. Auf dem Drehkopf ( On the turret ( 31 31 ) sind die Drehwerkzeugaufnahmen ( ) are the turning tool holders ( 10 10 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) angeordnet. ) arranged. The turret ( The turret ( 31 31 ) is in the U-axis ( ) is in the U-axis ( 32 32 ) rotatable. ) rotatable. On the turret ( On the turret ( 31 31 ) are the rotary tool holders ( ) are the rotary tool holders ( 10 10 . . 12 12th . . 29 29 . . 30 30th ) arranged. ) arranged.
  • Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged. Auf der unteren Seite des Drehkopfs ( 31 ) ist eine Schleifspindel ( 28 ) angeordnet und in der Schleifspindel ( 28 ) ist ein Schleifwerkzeug ( 27 ) angeordnet. On the lower side of the turret ( 31 ) is a grinding spindle ( 28 ) and in the grinding spindle ( 28 ) is a grinding tool ( 27 ) arranged.
  • 9
    9 stellt beispielhaft schematisch eine Portalfräsmaschine gemäß der Erfindung dar. Zur Erläuterung der Nummerierung wird auf die Legende verwiesen. 9
    9
    9
    9 stellt beispielhaft schematisch eine Portalfräsmaschine gemäß der Erfindung dar. Zur Erläuterung der Nummerierung wird auf die Legende verwiesen. 9
    9
    9
    9 stellt beispielhaft schematisch eine Portalfräsmaschine gemäß der Erfindung dar. Zur Erläuterung der Nummerierung wird auf die Legende verwiesen. 9
    9
    9
    9 stellt beispielhaft schematisch eine Portalfräsmaschine gemäß der Erfindung dar. Zur Erläuterung der Nummerierung wird auf die Legende verwiesen. 9
    9
    9
    9 stellt beispielhaft schematisch eine Portalfräsmaschine gemäß der Erfindung dar. Zur Erläuterung der Nummerierung wird auf die Legende verwiesen.
    9
    9
    9
    9 stellt beispielhaft schematisch eine Portalfräsmaschine gemäß der Erfindung dar. Zur Erläuterung der Nummerierung wird auf die Legende verwiesen.
    9
    9
    9
    9 stellt beispielhaft schematisch eine Portalfräsmaschine gemäß der Erfindung dar. Zur Erläuterung der Nummerierung wird auf die Legende verwiesen.
    9
    9
    schematically exemplifies a portal milling machine according to the invention. schematically exemplifies a portal milling machine according to the invention. For explanation of the numbering reference is made to the legend. For explanation of the numbering reference is made to the legend.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Maschinenbett machine bed
    2 2
    Maschinenständer machine stand
    3 3
    Frässchlitten-Träger Horizontal Bohr- u. Fräsmaschine Milling slide carrier Horizontal Bohr- u. milling Machine
    4 4
    Horizontal-Frässchlitten Horizontal milling slide
    5 5
    Y-Vertikalachse Y vertical axis
    6 6
    X-Längsachse X-axis
    7 7
    Z-Querachse Z transverse axis
    8 8th
    V-Querachse V-transverse axis
    9 9
    Drehwerkzeug-Schlitten auf Parkstellung Turning tool carriage on parking position
    10 10
    Drehwerkzeugaufnahme horizontal im 90°-Winkel Turning tool holder horizontal at 90 ° angle
    11 11
    Drehwerkzeugaufnahme vertikal Turning tool holder vertical
    12 12
    Drehwerkzeugaufnahme horizontal, nach vorne Turning tool holder horizontal, forward
    13 13
    Fräskopf milling head
    14 14
    B-Drehtisch-Drehachse B-turntable rotation axis
    15 15
    Drehtisch zum Fräsen und Drehen Turntable for milling and turning
    16 16
    Führungsschuh Vertikalschlitten Guide shoe vertical slide
    17 17
    Führungsschuh Horizontalachse Guide shoe horizontal axis
    18 18
    Linearführung Z-Horizontalachse Linear guide Z horizontal axis
    19 19
    Führungsschuh Vertikalschlitten Guide shoe vertical slide
    20 20
    Linearführung Z-Horizontalachse Linear guide Z horizontal axis
    21 21
    Kugelroll-Spindel-Antrieb Rolling ball spindle drive
    22 22
    Kugelroll-Spindel-Antrieb V-Horizontalachse Ball-screw drive V-Horizontal axle
    23 23
    Kugelrollspindel-Antrieb Ball screw drive
    24 24
    Pinole Pinole
    25 25
    W-Achse Pinole W axis quill
    26 26
    Drehwerkzeug turning tool
    27 27
    Schleifwerkzeug grinding tool
    28 28
    Schleifspindel, Bohrspindel Grinding spindle, drilling spindle
    29 29
    Drehwerkzeugaufnahme Rotary tool holder
    30 30
    Drehwerkzeugaufnahme Rotary tool holder
    31 31
    Drehwerkzeugaufnahmen- u. Schleifspindel-Drehkopf Drehwerkzeugaufnahmen- u. Grinding spindle turret
    32 32
    U-Drehachse U-axis of rotation
    33 33
    Linearführung Maschinenständer Linear guide machine stand
    34 34
    Führungsschuh guide shoe
    35 35
    Führungsschuh guide shoe
    36 36
    Linearführung linear guide
    37 37
    Traverse Portalfräsmaschine Traverse portal milling machine
    38 38
    Y-Querachse Frässchlitten-Träger Y-transverse axis milling carriage carrier
    39 39
    X-Längsachse Portal-Fräsmaschine X-longitudinal axis portal milling machine

Claims (17)

  1. Bohr-Fräsmaschine dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Frässchlitten (4) der Bohr- Fräsmaschine ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten (9) horizontal verfahrbar auf dem Frässchlitten (4) angeordnet ist, der in der selben Richtung wie der Frässchlitten horizontal verfahrbar ist, der Drehwerkzeugschlitten nach vorne soweit verfahrbar ist, dass die Drehwerkzeugaufnahmen mit Drehwerkzeugen auch vor dem Fräskopf angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen (10, 11, 12, 29, 36) im vorderen Bereich aufweist, in welchen Drehwerkzeugaufnahmen mindestens ein oder mehrere Drehwerkzeuge gespannt werden können, und mittels Drehwerkzeug-Schlitten mit Drehaufnahmen, in die mindestens ein oder mehrere Drehwerkzeuge (26) gespannt sind, und wobei vor der Bohr- und Fräsmaschine ggf. ein Drehtisch (15 ) angeordnet ist, mit dem in Verbindung mit dem Drehwerkzeug-Schlitten mit integrierten Drehaufnahmen, Drehwerkzeugen und Drehtisch Drehbearbeitungen durchgeführt werden können und somit Werkstücke in der selben Spannung gedreht, gebohrt, gefräst und geschliffen werden können, ohne das Werkstück umspannen zu müssen. ) is arranged, with which, in connection with the turning tool slide with integrated turning fixtures, turning tools and turntable, turning operations can be carried out and thus workpieces can be turned, drilled, milled and ground in the same clamping without having to reclamp the workpiece. Drilling-milling machine characterized in that on the Frässchlitten ( Drilling-milling machine characterized in that on the milling slide ( 4 4th ) the drill-milling machine an additional rotary tool carriage ( ) the drill-milling machine an additional rotary tool carriage ( 9 9 ) horizontally movable on the milling carriage ( ) horizontally movable on the milling carriage ( 4 4th ) is arranged, which is horizontally movable in the same direction as the milling carriage, the rotary tool carriage is moved forward to the extent that the rotary tool holders are arranged with turning tools and front of the milling head, the rotary tool carriage one to five rotary tool holders ( ) is arranged, which is horizontally movable in the same direction as the milling carriage, the rotary tool carriage is moved forward to the extent that the rotary tool holders are arranged with turning tools and front of the milling head, the rotary tool carriage one to five rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12th . . 29 29 . . 36 36 ) in the front region, in which rotary tool receptacles at least one or more turning tools can be tensioned, and by means of rotary tool carriage with rotary receptacles, into which at least one or more turning tools ( ) in the front region, in which rotary tool receptacles at least one or more turning tools can be tensioned, and by means of rotary tool carriage with rotary receptacles, into which at least one or more turning tools ( 26 26th ) and wherein before the drilling and milling machine, if necessary, a turntable ( ) and wherein before the drilling and milling machine, if necessary, a turntable ( 15 15th ) is arranged, with which in connection with the rotary tool carriage with integrated rotary receivers, turning tools and turntable turning operations can be performed and thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without having to span the workpiece. ) is arranged, with which in connection with the rotary tool carriage with integrated rotary receivers, turning tools and turntable turning operations can be performed and thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without having to span the workpiece.
  2. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) auf dem Frässchlitten-Träger direkt verfahrbar angeordnet ist und der Frässchlitten auf dem Drehwerkzeug-Schlitten verfahrbar angeordnet ist. ) is arranged so that it can be moved directly on the milling slide carrier and the milling slide is arranged so as to be movable on the turning tool slide. Drilling-milling machine with rotary tool carriage according to claim 1, characterized in that the rotary tool carriage ( Drilling-milling machine with rotary tool carriage according to claim 1, characterized in that the rotary tool carriage ( 9 9 ) is arranged to be moved directly on the Frässchlitten carrier and the milling carriage is arranged to be movable on the rotary tool carriage. ) is arranged to be moved directly on the Frässchlitten carrier and the milling carriage is arranged to be movable on the rotary tool carriage.
  3. Fräsmaschinen nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) der Bohr- Fräsmaschinen, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Fräsmaschinen nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) der Bohr- Fräsmaschinen, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Fräsmaschinen nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) der Bohr- Fräsmaschinen, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 Fräsmaschinen nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) der Bohr- Fräsmaschinen, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten über, unter oder beidseitig neben dem Frässchlitten auf dem Frässchlitten-Träger horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten nach vorne soweit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen mit Drehwerkzeugen vor dem Fräskopf angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen im vorderen Bereich aufweist, in den Drehwerkzeugaufnahmen mindestens ein oder mehrere Drehwerkzeuge gespannt werden, und mittels Drehwerkzeug-Schlitten mit Drehaufnahmen in die mindestens ein oder mehrere Drehwerkzeuge gespannt sind, und vor der Bohr- und Fräsmaschine ein Drehtisch angeordnet ist, mit dem in Verbindung mit dem Drehwerkzeug-Schlitten mit integrierten Drehaufnahmen, Drehwerkzeugen und Drehtisch, Drehbearbeitungen durchgeführt werden können und somit Werkstücke in derselben Spannung gedreht, gebohrt, gefräst und geschliffen werden können, ohne das Werkstück umspannen zu müssen. ) is arranged horizontally movable, and the turning tool slide above, below or on both sides of the milling slide is arranged horizontally movable on the milling slide carrier, the turning tool slide can be moved forward so far that the turning tool holders with turning tools are arranged in front of the milling head, the Turning tool slide has one to five turning tool holders in the front area, in the turning tool holders at least one or more turning tools are clamped, and by means of turning tool slides with turning holders into which at least one or more turning tools are clamped, and a rotary table is arranged in front of the drilling and milling machine is, with which, in connection with the turning tool slide with integrated turning holders, turning tools and turntable, turning operations can be carried out and thus workpieces can be turned, drilled, milled and ground in the same clamping without having to reclamp the workpiece. Milling machines according to claim 1 or 2, characterized in that directly on the Frässchlittenträger ( Milling machines according to claim 1 or 2, characterized in that directly on the Frässchlittträger ( 3 3 ) of the drilling-milling machines, an additional rotary tool carriage ( ) of the drilling-milling machines, an additional rotary tool carriage ( 9 9 ) is arranged horizontally movable, and the rotary tool carriage is arranged horizontally movable above, below or on both sides next to the milling carriage on the Frässchlitten carrier, the rotary tool carriage is moved forward so far, so that the rotary tool holders are arranged with turning tools in front of the milling head, the Rotary tool carriage has one to five rotary tool holders in the front region, in the rotary tool holders at least one or more turning tools are clamped, and are stretched by means of rotary tool carriage with rotary receptacles in the at least one or more turning tools, and arranged a turntable in front of the drilling and milling machine is that can be performed in conjunction with the rotary tool slide with integrated rotary mounts, turning tools and turntable, turning operations and thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without re-clamping the workpiece to have to. ) is arranged horizontally movable, and the rotary tool carriage is arranged horizontally movable above, below or on both sides next to the milling carriage on the Frässchlitten carrier, the rotary tool carriage is moved forward so far, so that the rotary tool holders are arranged with turning tools in front of the milling head, the rotary tool carriage has one to five rotary tool holders in the front region, in the rotary tool holders at least one or more turning tools are clamped, and are stretched by means of rotary tool carriage with rotary receptacles in the at least one or more turning tools, and arranged a turntable in front of the drilling and milling machine is that can be performed in conjunction with the rotary tool slide with integrated rotary mounts, turning tools and turntable, turning operations and Thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without re-clamping the workpiece to have to.
  4. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger der Bohr- Fräsmaschinen der Drehwerkzeug-Schlitten über oder unter dem Frässchlitten angeordnet ist oder über und unter dem Frässchlitten angeordnet sind.Drilling-milling machines with rotary tool carriage according to claim 1 to 3, characterized in that is arranged directly on the Frässchlittenträger the drill milling machines of the rotary tool carriage above or below the Frässchlitten or are arranged above and below the Frässchlitten.
  5. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten, anstelle der horizontalen Drehaufnahme eine Schleifspindel oder zusätzliche Bohrspindel bzw. Frässpindel aufweist, mit der geschliffen, gebohrt oder gefräst werden kann.Drilling-milling machines with rotary tool carriage according to claim 1 to 4, characterized in that the rotary tool carriage, instead of the horizontal rotary holder has a grinding spindle or additional drilling spindle or milling spindle with which can be ground, drilled or milled.
  6. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten anstelle der vertikalen Drehaufnahme eine Schleifspindel oder zusätzliche Bohrspindel bzw. Frässpindel aufweist, mit der geschliffen, gebohrt oder gefräst werden kann.Drilling-milling machines with rotary tool carriage according to claim 1 to 5, characterized in that the rotary tool carriage has a grinding spindle or additional drilling spindle or milling spindle instead of the vertical rotation recording, with the ground, can be drilled or milled.
  7. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Drehwerkzeugaufnahmen am Drehwerkzeugschlitten horizontal nach vorne, nach der rechten und linken Seite im Winkel von 90°, vertikal oben und unten im Winkel von 90° angeordnet sind und im Winkel von 90 Grad zur verfahrbaren V-Querachse angeordnet sind.Drilling-milling machines with rotary tool carriage according to claim 1 to 6, characterized in that the rotary tool holders on the rotary tool carriage horizontally forward, to the right and left sides at an angle of 90 °, vertically above and below are arranged at an angle of 90 ° and in Angles of 90 degrees to the movable V-transverse axis are arranged.
  8. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten einen bis zu 360 Grad drehbaren Drehaufnahmen-Drehkopf aufweist, in dem 1 bis 5 Drehaufnahmen angeordnet sind, und der Drehaufnahmen-Drehkopf beliebig positionierbar ist.Drilling-milling machines with rotary tool carriage according to claim 1 to 7, characterized in that the rotary tool carriage has up to 360 degrees rotatable rotary recording turret, are arranged in the 1 to 5 rotary receivers, and the rotary shooting turret is arbitrarily positionable.
  9. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten einen bis zu 360 Grad drehbaren Drehaufnahmen-Drehkopf aufweist, in dem 1 bis 4 Drehaufnahmen angeordnet sind, und das anstelle der horizontalen Drehaufnahme eine zusätzliche Schleifspindel angeordnet ist, und der Drehaufnahmen-Drehkopf beliebig positionierbar ist.Drilling-milling machine with rotary tool carriage according to claim 1 to 8, characterized in that the rotary tool carriage has a rotatable up to 360 degrees rotary shooting turret, are arranged in the 1 to 4 rotary receivers, and instead of the horizontal rotation recording an additional grinding spindle is arranged, and the rotary shooting turret is arbitrarily positioned.
  10. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten einen bis zu 360 Grad drehbaren Drehaufnahmen-Drehkopf aufweist, in dem 1 bis 4 Drehaufnahmen angeordnet sind, und das anstelle der vertikalen Drehaufnahme eine zusätzliche Schleifspindel angeordnet ist, mit der auch geschliffen werden kann, und der Drehaufnahmen-Drehkopf beliebig positionierbar ist.Drilling-milling machines with rotary tool carriage according to claim 1 to 9, characterized in that the rotary tool carriage has a rotatable up to 360 degrees rotary shooting turret, are arranged in the 1 to 4 rotary receivers, and instead of the vertical rotation recording an additional grinding spindle is arranged with the can also be sanded, and the rotary shooting turret is arbitrarily positioned.
  11. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten einen bis zu 360 Grad drehbaren Drehaufnahmen-Drehkopf aufweist, in dem 1 bis 4 Drehaufnahmen angeordnet sind, und das neben der vertikalen Drehaufnahme eine zusätzliche Schleifspindel vertikal angeordnet ist, mit der auch geschliffen werden kann, und der Drehaufnahmen-Drehkopf beliebig positionierbar ist.Drilling-milling machines with rotary tool carriage according to claim 1 to 10, characterized in that the rotary tool carriage has up to 360 degrees rotatable rotary recording turret, are arranged in the 1 to 4 rotational recordings, and in addition to the vertical rotation recording an additional grinding spindle is arranged vertically, with which also can be sanded, and the rotary shooting turret is arbitrarily positioned.
  12. Bohr-Fräsmaschinen mit Drehwerkzeug-Schlitten nach Anspruch 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass der Drehwerkzeug-Schlitten einen bis zu 360 Grad drehbaren Drehaufnahmen-Drehkopf aufweist, in dem 1 bis 5 Drehaufnahmen angeordnet sind, und der Drehaufnahmen-Drehkopf in einem Raster alle 1 Grad oder alle 2,5 Grad oder alle 5 Grad oder in einem anderen Raster positionierbar ist.Drilling-milling machines with rotary tool carriage according to claim 1 to 11, characterized in that the rotary tool carriage has up to 360 degrees rotatable rotary recording rotary head, are arranged in the 1 to 5 rotary receivers, and the rotary recording turret in a grid all 1 degree or every 2.5 degrees, or every 5 degrees or is positionable in another grid.
  13. Patentanspruch 1 bis 12 dadurch gekennzeichnet, dass das anstelle des Fräskopfes eine Pinole angeordnet ist. Claim 1 to 12, characterized in that instead of the milling head a quill is arranged.
  14. Patentanspruch 1 bis 13 dadurch gekennzeichnet, dass anstelle der Schleifspindel eine zusätzliche Frässpindel angeordnet ist. Claims 1 to 13, characterized in that instead of the grinding spindle, an additional milling spindle is arranged.
  15. Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass ein Drehwerkzeugschlitten obenauf, unten oder neben oder zwei oder drei Drehwerkzeugschlitten gleichzeitig oben und/oder unten und/oder neben auf dem Frässchlitten angeordnet sind. Drilling-milling machine according to claim 1, characterized in that a rotary tool slide on top, bottom or next or two or three rotary tool carriage simultaneously above and / or below and / or next to the Frässchlitten are arranged.
  16. Bohr-Fräsmaschine, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohr-Fräsmaschine als Portalfräsmaschine ausgeführt ist, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Frässchlitten ( 4 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verfahrbar auf dem Frässchlitten ( 4 Bohr-Fräsmaschine, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohr-Fräsmaschine als Portalfräsmaschine ausgeführt ist, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Frässchlitten ( 4 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verfahrbar auf dem Frässchlitten ( 4 Bohr-Fräsmaschine, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohr-Fräsmaschine als Portalfräsmaschine ausgeführt ist, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Frässchlitten ( 4 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verfahrbar auf dem Frässchlitten ( 4 Bohr-Fräsmaschine, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohr-Fräsmaschine als Portalfräsmaschine ausgeführt ist, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Frässchlitten ( 4 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verfahrbar auf dem Frässchlitten ( 4 Bohr-Fräsmaschine, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohr-Fräsmaschine als Portalfräsmaschine ausgeführt ist, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Frässchlitten ( 4 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verfahrbar auf dem Frässchlitten ( 4 Bohr-Fräsmaschine, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohr-Fräsmaschine als Portalfräsmaschine ausgeführt ist, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Frässchlitten ( 4 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verfahrbar auf dem Frässchlitten ( 4 Bohr-Fräsmaschine, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohr-Fräsmaschine als Portalfräsmaschine ausgeführt ist, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Frässchlitten ( 4 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verfahrbar auf dem Frässchlitten ( 4 Bohr-Fräsmaschine, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohr-Fräsmaschine als Portalfräsmaschine ausgeführt ist, der Frässchlitten-Träger ( 3 ) horizontal verfahrbar angeordnet ist, der Frässchlitten ( 4 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) verfahrbar auf dem Frässchlitten ( 4 ) angeordnet ist, der in der selben Richtung wie der Frässchlitten ( ) is arranged, which is in the same direction as the milling carriage ( 4 4th ) verfahrbar ist, der Drehwerkzeugschlitten ( ) is movable, the turning tool slide ( 9 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( ) can be moved forward so far that the turning tool holders ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) mit Drehwerkzeugen vor dem Fräskopf angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( ) with turning tools are arranged in front of the milling head, the turning tool slide ( 9 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( ) one to five turning tool holders ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) im vorderen Bereich aufweist, in den Drehwerkzeugaufnahmen ( ) in the front area, in the turning tool holders ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) Drehwerkzeuge ( ) Turning tools ( 26 26th ) nach vorne so weit verfahr ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( ) has moved forward so far that the turning tool holders ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) mit Drehwerkzeugen ( ) with turning tools ( 26 26th ) auch vor dem Fräskopf ( ) also in front of the milling head ( 13 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( ) are arranged, the turning tool slide ( 9 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( ) one to five turning tool holders ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12 , , 29 29 , , 30 30th ) im vorderen Bereich aufweist, in den Drehwerkzeugaufnahmen ( ) in the front area, in the turning tool holders ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) mindestens ein oder mehrere Drehwerkzeuge ( ) at least one or more turning tools ( 26 26th ) gespannt werden, und mittels Drehwerkzeug-Schlitten ( ) are clamped, and using a turning tool slide ( 9 9 ) mit Drehaufnahmen ( ) with shooting ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) in die mindestens ein oder mehrere Drehwerkzeuge ( ) in which at least one or more turning tools ( 26 26th ) gespannt sind, und vor der Portalfräsmaschine ein Drehtisch ( ) are clamped, and in front of the portal milling machine a rotary table ( 15 15th ) angeordnet ist, mit dem in Verbindung mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( ) is arranged with which in connection with the turning tool slide ( 9 9 ) mit integrierten Drehaufnahmen ( ) with integrated rotary mounts ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ), Drehwerkzeugen ( ), Turning tools ( 26 26th ) und Drehtisch ( ) and turntable ( 15 15th ), Drehbearbeitungen durchgeführt werden können und somit Werkstücke in derselben Spannung gedreht, gebohrt, gefräst und geschliffen werden können, ohne das Werkstück umspannen zu müssen. ), Turning operations can be carried out and thus workpieces can be turned, drilled, milled and ground in the same clamping without having to reclamp the workpiece. Drilling-milling machine, characterized in that the drilling-milling machine is designed as a portal milling machine, the milling carriage carrier ( Drilling-milling machine, characterized in that the drilling-milling machine is designed as a portal milling machine, the milling carriage carrier ( 3 3 ) is arranged horizontally movable, the milling carriage ( ) is arranged horizontally movable, the milling carriage ( 4 4th ) is vertically movable, an additional rotary tool carriage ( ) is vertically movable, an additional rotary tool carriage ( 9 9 ) movable on the milling carriage ( movable on the milling carriage ( 4 4th ) arranged in the same direction as the milling carriage ( ) arranged in the same direction as the milling carriage ( 4 4th ), the rotary tool carriage ( ), the rotary tool carriage ( 9 9 ) is so far forward so that the rotary tool holders ( ) is so far forward so that the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) are arranged with rotary tools in front of the milling head, the rotary tool carriage ( ) are arranged with rotary tools in front of the milling head, the rotary tool carriage ( 9 9 ) one to five rotary tool holders ( ) one to five rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) in the front region, in the rotary tool holders ( ) in the front region, in the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) Turning tools ( ) Turning tools ( 26 26th ) is moved so far forward, so that the rotary tool holders ( ) is moved so far forward, so that the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) with turning tools ( ) with turning tools ( 26 26th ) also in front of the milling head ( ) also in front of the milling head ( 13 13 ), the rotary tool carriage ( ), the rotary tool carriage ( 9 9 ) one to five rotary tool holders ( ) one to five rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) in the front region, in the rotary tool holders ( ) in the front region, in the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12th . . 29 29 . . 30 30th ) at least one or more turning tools ( ) at least one or more turning tools ( 26 26th ), and by means of rotary tool carriage ( ), and by means of rotary tool carriage ( 9 9 ) with rotary recordings ( ) with rotary recordings ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) into the at least one or more turning tools ( ) into the at least one or more turning tools ( 26 26th ), and in front of the portal milling machine a turntable ( ), and in front of the portal milling machine a turntable ( 15 15th ) is arranged, in conjunction with the rotary tool carriage ( ) is arranged, in conjunction with the rotary tool carriage ( 9 9 ) with integrated rotary recordings ( ) with integrated rotary recordings ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ), Rotary tools ( ), Rotary tools ( 26 26th ) and turntable ( ) and turntable ( 15 15th ), And thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without having to span the workpiece. ), And thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without having to span the workpiece.
  17. Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 Bohr-Fräsmaschine nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, dass direkt auf dem Frässchlittenträger ( 3 ) ein zusätzlicher Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, und der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) rechts neben, links neben, oder beidseitig neben dem Frässchlitten ( 4 ) auf dem Frässchlitten-Träger ( 3 ) vertikal verfahrbar angeordnet ist, der Drehwerkzeugschlitten ( 9 ) nach vorne so weit verfahrbar ist, so dass die Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) mit Drehwerkzeugen ( 26 ) vor dem Fräskopf ( 13 ) angeordnet sind, der Drehwerkzeug-Schlitten ( 9 ) ein bis fünf Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , 30 ) im vorderen Bereich aufweist, n den Drehwerkzeugaufnahmen ( 10 , 11 , 12 , 29 , , 30 30th ) mindestens ein oder mehrere Drehwerkzeuge ( ) at least one or more turning tools ( 26 26th ) gespannt werden, und mittels Drehwerkzeug-Schlitten ( ) are clamped, and using a turning tool slide ( 9 9 ) mit Drehaufnahmen ( ) with shooting ( 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ) in die mindestens ein oder mehrere Drehwerkzeuge ( ) in which at least one or more turning tools ( 26 26th ) gespannt sind, und vor der Portalfräsmaschine ein Drehtisch ( ) are clamped, and in front of the portal milling machine a rotary table ( 15 15th ) angeordnet ist, mit dem in Verbindung mit dem Drehwerkzeug-Schlitten ( ) is arranged, with which in connection with the turning tool slide ( 9 9 ) mit integrierten Drehaufnahmen ) with integrated rotary mounts 10 10 , , 11 11 , , 12 12th , , 29 29 , , 30 30th ), Drehwerkzeugen ( ), Turning tools ( 26 26th ) und Drehtisch ( ) and turntable ( 15 15th ), Drehbearbeitungen durchgeführt werden können und somit Werkstücke in der selben Spannung gedreht, gebohrt, gefräst und geschliffen werden können, ohne das Werkstück umspannen zu müssen. ), Turning operations can be carried out and thus workpieces can be turned, drilled, milled and ground in the same clamping without having to reclamp the workpiece. Drilling-milling machine according to claim 16, characterized in that directly on the Frässchlittenträger ( Drilling-milling machine according to claim 16, characterized in that directly on the Frässchlittträger ( 3 3 ) an additional rotary tool carriage ( ) an additional rotary tool carriage ( 9 9 ) is arranged vertically movable, and the rotary tool carriage ( ) is arranged vertically movable, and the rotary tool carriage ( 9 9 ) right next to, left next to, or on both sides next to the milling carriage ( ) right next to, left next to, or on both sides next to the milling carriage ( 4 4th ) on the milling carriage carrier ( ) on the milling carriage carrier ( 3 3 ) is arranged vertically movable, the rotary tool carriage ( ) is arranged vertically movable, the rotary tool carriage ( 9 9 ) is so far forward so that the rotary tool holders ( ) is so far forward so that the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12th . . 29 29 . . 30 30th ) with turning tools ( ) with turning tools ( 26 26th ) in front of the milling head ( ) in front of the milling head ( 13 13 ), the rotary tool carriage ( ), the rotary tool carriage ( 9 9 ) one to five rotary tool holders ( ) one to five rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) in the front region, n the rotary tool holders ( ) in the front region, n the rotary tool holders ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ) at least one or more turning tools ( ) at least one or more turning tools ( 26 26th ), and by means of rotary tool carriage ( ), and by means of rotary tool carriage ( 9 9 ) with rotary recordings ( ) with rotary recordings ( 10 10 . . 11 11 . . 12 12th . . 29 29 . . 30 30th ) into the at least one or more turning tools ( ) into the at least one or more turning tools ( 26 26th ), and in front of the portal milling machine a turntable ( ), and in front of the portal milling machine a turntable ( 15 15th ) is arranged, in conjunction with the rotary tool carriage ( ) is arranged, in conjunction with the rotary tool carriage ( 9 9 ) with integrated filming ) with integrated filming 10 10 . . 11 11 . . 12 12 . . 29 29 . . 30 30th ), Rotary tools ( ), Rotary tools ( 26 26th ) and turntable ( ) and turntable ( 15 15th ), And thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without having to span the workpiece. ), And thus workpieces in the same voltage can be rotated, drilled, milled and ground without having to span the workpiece.
DE102009058649A 2009-12-16 2009-12-16 Drilling-milling machine has additional rotary tool-carriage that is horizontally arranged on milling carriage in movable manner, where rotary tool holders are arranged with rotary tools before milling head Withdrawn DE102009058649A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102009058649A DE102009058649A1 (en) 2009-12-16 2009-12-16 Drilling-milling machine has additional rotary tool-carriage that is horizontally arranged on milling carriage in movable manner, where rotary tool holders are arranged with rotary tools before milling head

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102009058649A DE102009058649A1 (en) 2009-12-16 2009-12-16 Drilling-milling machine has additional rotary tool-carriage that is horizontally arranged on milling carriage in movable manner, where rotary tool holders are arranged with rotary tools before milling head

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102009058649A1 true DE102009058649A1 (en) 2011-06-22

Family

ID=44311104

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102009058649A Withdrawn DE102009058649A1 (en) 2009-12-16 2009-12-16 Drilling-milling machine has additional rotary tool-carriage that is horizontally arranged on milling carriage in movable manner, where rotary tool holders are arranged with rotary tools before milling head

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102009058649A1 (en)

Cited By (23)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011105402A1 (en) * 2011-06-20 2012-12-20 Heinz Adams Milling, turning, grinding machine for workpiece, has vertically movable vertical milling-turning slide and vertically movable vertical grinding rotary plunger movably vertically installed adjacent to each other on Y-bar slide
US20130247347A1 (en) * 2012-03-26 2013-09-26 Ficep S.P.A. Section member drilling or milling machine
CN103506844A (en) * 2012-06-20 2014-01-15 成祐精机股份有限公司 CNC double-main-shaft milling and grinding composite working-machine
JP2014018949A (en) * 2012-07-20 2014-02-03 Hon Hai Precision Industry Co Ltd Lathe
CN103567461A (en) * 2012-07-20 2014-02-12 鸿准精密模具(昆山)有限公司 Turning device
DE102012108315A1 (en) * 2012-09-07 2014-03-13 Elha-Maschinenbau Liemke Kg Machine tool for e.g. boring heavy workpiece, has worktable rotatable around vertical axis and reversibly swingable, tool receiver swingable around horizontal axis, and tool head rotatably moveable in vertical and/or horizontal direction
CN103706849A (en) * 2013-12-25 2014-04-09 镇江市大兴机械制造有限公司 Double-sided milling machine
CN103878591A (en) * 2012-12-19 2014-06-25 鸿准精密模具(昆山)有限公司 Metal piece machining method
US20140255118A1 (en) * 2013-03-07 2014-09-11 Liebherr-Verzahntechnik Gmbh Gear Cutting Machine with Double Machining Head
EP2745958A3 (en) * 2012-12-19 2015-01-21 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Machine tool with lathe tool and milling cutter
EP2687308A3 (en) * 2012-07-20 2015-02-11 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Lathe for machining curved surfaces
EP2745959A3 (en) * 2012-12-19 2015-02-11 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Machine tool with lathe tool and scraping cutter
EP2745960A3 (en) * 2012-12-19 2015-04-15 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and milling/scraping
EP2745962A3 (en) * 2012-12-19 2015-04-15 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and scraping
EP2745961A3 (en) * 2012-12-19 2015-04-15 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and milling
EP2746881A3 (en) * 2012-12-19 2015-07-01 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Machine control system employing lathe tool and cutter
US20160214220A1 (en) * 2015-01-27 2016-07-28 The Boeing Company Auxiliary milling unit for a milling machine
US9550257B2 (en) 2012-12-19 2017-01-24 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and milling
ITUB20160377A1 (en) * 2016-01-21 2017-07-21 Worldmec S R L Numerically controlled machine for machining annular bodies type whiskers, bracelets and the like
US9718153B2 (en) 2012-12-19 2017-08-01 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and scraping
US10220481B2 (en) 2012-12-19 2019-03-05 Fuxiang Precision Industrial (Kunshan) Co., Ltd. Machine control system employing lathe tool and milling cutter
DE102018201419A1 (en) 2018-01-30 2019-08-01 Deckel Maho Pfronten Gmbh machine tool
CN110549122A (en) * 2019-10-12 2019-12-10 象山锐文智能装备有限公司 Boring and milling dual-purpose switching processing equipment

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH665986A5 (en) * 1984-03-30 1988-06-30 Washino Eng Co Ltd Machine tool for multiple machining of surfaces.
DE202007012588U1 (en) * 2007-09-07 2009-01-08 Schuster, Helmut processing machine

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH665986A5 (en) * 1984-03-30 1988-06-30 Washino Eng Co Ltd Machine tool for multiple machining of surfaces.
DE202007012588U1 (en) * 2007-09-07 2009-01-08 Schuster, Helmut processing machine

Cited By (32)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011105402A1 (en) * 2011-06-20 2012-12-20 Heinz Adams Milling, turning, grinding machine for workpiece, has vertically movable vertical milling-turning slide and vertically movable vertical grinding rotary plunger movably vertically installed adjacent to each other on Y-bar slide
US8951175B2 (en) * 2012-03-26 2015-02-10 Ficep S.P.A. Section member drilling or milling machine
US20130247347A1 (en) * 2012-03-26 2013-09-26 Ficep S.P.A. Section member drilling or milling machine
CN103506844A (en) * 2012-06-20 2014-01-15 成祐精机股份有限公司 CNC double-main-shaft milling and grinding composite working-machine
CN103567465A (en) * 2012-07-20 2014-02-12 鸿准精密模具(昆山)有限公司 Turning device
CN103567461A (en) * 2012-07-20 2014-02-12 鸿准精密模具(昆山)有限公司 Turning device
CN103567465B (en) * 2012-07-20 2019-10-29 鸿准精密模具(昆山)有限公司 Turning equipment
US9346143B2 (en) 2012-07-20 2016-05-24 Hon Hai Precision Industry Co., Ltd. Lathe for machining curved surfaces
JP2014018949A (en) * 2012-07-20 2014-02-03 Hon Hai Precision Industry Co Ltd Lathe
EP2687308A3 (en) * 2012-07-20 2015-02-11 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Lathe for machining curved surfaces
DE102012108315A1 (en) * 2012-09-07 2014-03-13 Elha-Maschinenbau Liemke Kg Machine tool for e.g. boring heavy workpiece, has worktable rotatable around vertical axis and reversibly swingable, tool receiver swingable around horizontal axis, and tool head rotatably moveable in vertical and/or horizontal direction
US9550257B2 (en) 2012-12-19 2017-01-24 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and milling
EP2745958A3 (en) * 2012-12-19 2015-01-21 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Machine tool with lathe tool and milling cutter
EP2745959A3 (en) * 2012-12-19 2015-02-11 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Machine tool with lathe tool and scraping cutter
EP2745960A3 (en) * 2012-12-19 2015-04-15 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and milling/scraping
EP2745962A3 (en) * 2012-12-19 2015-04-15 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and scraping
US10220481B2 (en) 2012-12-19 2019-03-05 Fuxiang Precision Industrial (Kunshan) Co., Ltd. Machine control system employing lathe tool and milling cutter
EP2746881A3 (en) * 2012-12-19 2015-07-01 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Machine control system employing lathe tool and cutter
CN103878591A (en) * 2012-12-19 2014-06-25 鸿准精密模具(昆山)有限公司 Metal piece machining method
US9718153B2 (en) 2012-12-19 2017-08-01 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and scraping
US9409268B2 (en) 2012-12-19 2016-08-09 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Machine tool with lathe tool and milling cutter
US9421651B2 (en) 2012-12-19 2016-08-23 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Machine tool with lathe tool and scraping cutter
US9527174B2 (en) 2012-12-19 2016-12-27 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co.,Ltd. Method for machining metallic member using lathing and milling
EP2745961A3 (en) * 2012-12-19 2015-04-15 Fu Ding Electronical Technology (Jiashan) Co., Ltd. Method for machining metallic member using lathing and milling
US20140255118A1 (en) * 2013-03-07 2014-09-11 Liebherr-Verzahntechnik Gmbh Gear Cutting Machine with Double Machining Head
CN103706849A (en) * 2013-12-25 2014-04-09 镇江市大兴机械制造有限公司 Double-sided milling machine
US20160214220A1 (en) * 2015-01-27 2016-07-28 The Boeing Company Auxiliary milling unit for a milling machine
US9586300B2 (en) * 2015-01-27 2017-03-07 The Boeing Company Auxiliary milling unit for a milling machine
ITUB20160377A1 (en) * 2016-01-21 2017-07-21 Worldmec S R L Numerically controlled machine for machining annular bodies type whiskers, bracelets and the like
DE102018201419A1 (en) 2018-01-30 2019-08-01 Deckel Maho Pfronten Gmbh machine tool
WO2019149761A1 (en) 2018-01-30 2019-08-08 Deckel Maho Pfronten Gmbh Machine-tool
CN110549122A (en) * 2019-10-12 2019-12-10 象山锐文智能装备有限公司 Boring and milling dual-purpose switching processing equipment

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2318177B1 (en) Machine tool having a carrier device for work pieces or tools
EP1747843B1 (en) Machine-tool with a device for changing workpieces
EP1260294B1 (en) Process and device for turning
EP2623255B1 (en) Universal machine tool with chip collection area
DE60013663T2 (en) Grinding machine with uninterrupted dressing
EP2305409B1 (en) Method for operating a cogging or profile grinding machine and cogging or profile grinding machine
DE102010004990B4 (en) machine tool
DE10045176B4 (en) machine tool
EP2726240B1 (en) Machine tool for manufacturing toothing on workpieces
DE102006013766B4 (en) machine tool
DE19910747B4 (en) Method and device for centering a dressing tool in the gear gap of a grinding worm
EP1223002B1 (en) Holding device for holding large structures
DE3731280C2 (en)
EP1954442B1 (en) Method for reducing vibrations of a machine element and/or a workpiece
EP1642673B1 (en) Machine tool
DE4040554C2 (en)
DE19533320C2 (en) Rotary transfer machine
EP1645359B1 (en) Machine tool
EP2197627B1 (en) Device for fine machining workpieces
EP1034875B2 (en) Workpiece machining machine tool with cutting tools and laser beam
EP1563947B1 (en) Machine tool with two tiltable mounting and working stations
DE3035451C2 (en)
DE102004061318B4 (en) Machine tool with tool changer
EP1575737B1 (en) Machine tool provided with pallet changing module
EP0985488B1 (en) Clamping device for multiple workpieces

Legal Events

Date Code Title Description
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20120703