New! View global litigation for patent families

DE102008019304A1 - Catheter device for percutaneous interventions - Google Patents

Catheter device for percutaneous interventions

Info

Publication number
DE102008019304A1
DE102008019304A1 DE200810019304 DE102008019304A DE102008019304A1 DE 102008019304 A1 DE102008019304 A1 DE 102008019304A1 DE 200810019304 DE200810019304 DE 200810019304 DE 102008019304 A DE102008019304 A DE 102008019304A DE 102008019304 A1 DE102008019304 A1 DE 102008019304A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE200810019304
Other languages
German (de)
Inventor
Michael Dr. Friebe
Gabriele Prof. Krombach
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
FRIEBE, MICHAEL, DIPL.-ING. DR., DE
Original Assignee
TOMOVATION GMBH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/0067Catheters; Hollow probes characterised by the distal end, e.g. tips
    • A61M25/0074Dynamic characteristics of the catheter tip, e.g. openable, closable, expandable or deformable
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B10/00Other methods or instruments for diagnosis, e.g. instruments for taking a cell sample, for biopsy, for vaccination diagnosis; Sex determination; Ovulation-period determination; Throat striking implements
    • A61B10/02Instruments for taking cell samples or for biopsy
    • A61B10/06Biopsy forceps, e.g. with cup-shaped jaws
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/0067Catheters; Hollow probes characterised by the distal end, e.g. tips
    • A61M25/0082Catheter tip comprising a tool
    • A61M25/0084Catheter tip comprising a tool being one or more injection needles
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B10/00Other methods or instruments for diagnosis, e.g. instruments for taking a cell sample, for biopsy, for vaccination diagnosis; Sex determination; Ovulation-period determination; Throat striking implements
    • A61B10/02Instruments for taking cell samples or for biopsy
    • A61B10/04Endoscopic instruments
    • A61B2010/045Needles
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/03Automatic limiting or abutting means, e.g. for safety
    • A61B2090/033Abutting means, stops, e.g. abutting on tissue or skin
    • A61B2090/036Abutting means, stops, e.g. abutting on tissue or skin abutting on tissue or skin
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/08Accessories or related features not otherwise provided for
    • A61B2090/0801Prevention of accidental cutting or pricking
    • A61B2090/08021Prevention of accidental cutting or pricking of the patient or his organs
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/0067Catheters; Hollow probes characterised by the distal end, e.g. tips
    • A61M25/0082Catheter tip comprising a tool
    • A61M2025/0096Catheter tip comprising a tool being laterally outward extensions or tools, e.g. hooks or fibres
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/0021Catheters; Hollow probes characterised by the form of the tubing
    • A61M25/0023Catheters; Hollow probes characterised by the form of the tubing by the form of the lumen, e.g. cross-section, variable diameter
    • A61M25/0026Multi-lumen catheters with stationary elements

Abstract

Dargestellt und beschrieben ist eine Kathetereinrichtung (1) für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter (2) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel (3), einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende (4) der Kathetereinrichtung, wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter (2) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter (2) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters (2) ausgefluchtet ist, wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter (2) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters (2) übersteht, wobei ein Anschlag (5) zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, wobei der Anschlag (5) eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters (2) angeordneten Federschenkeln (6 Shown and described is a catheter device (1) for percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter (2) and a tool for engagement, in particular an injection needle (3), a biopsy forceps, electrodes or the like, at the proximal end (4) of the catheter device, wherein the tool in a feeding state in the outer catheter (2) was added and sunk, the tool tip of the tool in the supply state in the outer catheter (2) or to the proximal end of the outer catheter (2) is aligned with the tool relative to the outer catheter (2) is movable such that at least the tool tip in an engagement state via the proximal end of the outer catheter (2), it being a stop (5) for engagement depth limitation of the tool is provided in the engagement, wherein the stop (5) comprises a plurality disposed of in the delivery state within the outer catheter (2) spring legs (6 ) als Anschlagmittel aufweist, wobei die Federschenkel (6) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, wobei die Federschenkel (6) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter (2) überstehen und wobei jeder Federschenkel (6) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche (7) zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist. ) As a stop means, wherein the spring leg (6) during extension of the tool rebound and open outwardly, wherein the spring leg (6) in the extended state of engagement through in the radial direction (about the outer catheter 2) and each spring leg (6) has its proximal end at least one stop surface (7) to bear against a body tissue in the engaged state. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, daß die Anschlagfläche (7) nach außen gewölbt ist. According to the invention it is provided that the stop surface (7) is curved outwards.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Kathetereinrichtung für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel, einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende der Kathetereinrichtung, wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ausgefluchtet ist, wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters übersteht, wobei ein Anschlag zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, wobei der Anschlag eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters angeordneten Federschenkeln als Anschlagmittel aufweist, wobei die Federschenkel beim A The invention relates to a catheter device for percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter and a tool for engagement, in particular an injection needle, biopsy forceps, electrodes or the like, at the proximal end of the catheter device, wherein the tool is in a feed state is received in the outer catheter and sunk, the tool tip of the tool in the supply state in the outer catheter or aligned with the proximal end of the outer catheter, said tool being relatively movable such to the outer catheter that at least the tip of the tool is in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter, wherein a stop is provided for engagement depth limitation of the tool during engagement, wherein the stop comprises a plurality of spaced feed state within the outer catheter spring legs as a stop means, said spring legs when a usfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, wobei die Federschenkel im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter überstehen und wobei jeder Federschenkel an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist. rebound usfahren of the tool and opening towards the outside, wherein the spring legs in the extended state of engagement in the radial direction are provided on the outer catheter, and wherein each spring leg having an abutment surface for abutment against a body tissue when engaged at its proximal end at least.
  • [0002]
    Die Fortschritte in der Molekularbiologie und Gentechnologie der letzten Jahre haben zur Entwicklung verschiedenartiger therapeutischer Substanzen geführt, die zum Beispiel die Angioneogenese im ischämisch geschädigten Myokard oder die Ansiedlung von omnipotenten Stammzellen und Differenzierung zu Myozyten in Myokardnarben anstreben. The advances in molecular biology and genetic engineering in recent years have led to the development of various therapeutic substances that aim as the angiogenesis in ischemic myocardium damaged or the creation of omnipotent stem cells and differentiate into myocytes in myocardial scars. Klinische Untersuchungen bei Patienten zeigten, daß therapeutische Gewebekonzentrationen derartiger Substanzen nur nach direkter Injektion in das Gewebe erzielt werden konnten. Clinical studies in patients showed that therapeutic tissue concentrations of such substances could be achieved only after direct injection into the tissue. Dabei läßt sich eine Injektion derartiger Substanzen ohne weiteres bei einer Operation am offenen Herzen durchführen. Here, an injection of such substances readily can be carried out at a open-heart surgery. Derartige Operationen sind jedoch stets mit einem nicht unerheblichen Aufwand und einem entsprechenden Risiko verbunden. Such operations, however, are always associated with a considerable expense and a corresponding risk. Einfacher erscheint in diesem Zusammenhang die perkutane Injektion mittels einer Kathetereinrichtung. Simple percutaneous injection using a catheter device appears in this context. Problematisch ist hierbei jedoch, daß bei einer perkutanen Injektion am Katheter eine entsprechende Nadel vor gesehen werden muß und beim Einbringen des Katheters in den Körper beispielsweise an einer Leiste oder einer Armbeuge bis in das Herz das Vorführen durch die Arterien nicht zu einer Verletzung der Gefäße führen darf. The problem here is, however, that a corresponding needle must be seen in a percutaneous injection to the catheter and into the heart does not guide the Browsing through the arteries during insertion of the catheter into the body for example on a bar or an elbow to a violation of the vessels may. Ein weiteres Problem bei der perkutanen Injektion ergibt sich dadurch, daß es unbeabsichtigt passieren kann, daß das Herzgewebe bei der Injektion mit durchstochen wird. Another problem in percutaneous injection arises from the fact that it may happen accidentally that the heart tissue is punctured with the injection. Das ungewollte Durchstechen des Herzgewebes birgt die Gefahr des Vollaufens des Herzbeutels mit Blut und folgender Kompression des Herzens mit möglicher Todesfolge in sich. The unwanted piercing the heart tissue carries the risk of Vollaufens the pericardium with blood and the following compression of the heart or death in itself.
  • [0003]
    Ähnliche Probleme ergeben sich beispielsweise bei perkutanen Gewebeentnahmen, bei denen eine Biopsiezange mittels eines Katheters an die Entnahmestelle gebracht wird. Similar problems arise for example in percutaneous biopsies, in which a biopsy forceps is brought to the sampling point by means of a catheter.
  • [0004]
    Aus der From the WO 2007/131516 A1 WO 2007/131516 A1 ist eine Kathetereinrichtung der eingangs genannten Art bekannt, wobei der Anschlag durch bananenschalenförmige Federschenkel gebildet wird und wobei die Innenkontur des Federschenkels an die Außenkontur einer Injektionsnadel als Werkzeug angepaßt ist. discloses a catheter device of the type mentioned, wherein the stop is formed by banana peel shaped spring leg and wherein the inner contour of the spring leg is adapted to the outer contour of a hypodermic needle as a tool. Dadurch lassen sich die Federschenkel im Zuführzustand sehr nah an die Injektionsnadel anlegen, so daß sich ein sehr platzsparender Aufbau der bekannten Kathetereinrichtung ergibt, was das Einführen der bekannten Kathetereinrichtung in kleine Arterien in erheblichem Maße vereinfacht. The spring leg in the feeding state can be create very close to the needle, so that a very space-saving design of the known catheter device yields, which simplifies the insertion of the catheter device known in small arteries considerably. Beim Ausfahren der Injektionsnadel federn die Federschenkel aus, wobei der so gebildete schirmförmige Anschlag in radialer Richtung eine Erstreckung aufweist, die um ein Mehrfaches größer ist als der Außendurchmesser des Außenkatheters. Upon extension of the injection needle the spring legs of feathers, wherein the so-formed umbrella-shaped stop in the radial direction has an extension which is greater by a multiple than the outer diameter of the outer catheter. Dadurch wird im Eingriffszustand eine vergleichsweise große Anschlagfläche durch die entfalteten Federschenkel bereitgestellt, die das ungewollte Beschädigen oder Durchstoßen des Körpergewebes beim Eingriff ausschließen sollen. Thus, a comparatively large abutment surface by the deployed spring leg is provided in an engaged state that excludes the undesired damaging or piercing the body tissue during surgery.
  • [0005]
    Aus der From the WO 99/49773 A2 WO 99/49773 A2 ist eine Kathetereinrichtung mit einem Außenkatheter und einem eine Injektionsnadel führenden Innenkatheter bekannt. discloses a catheter device having an outer catheter and an inner catheter, an injection needle leading. An dem Innenkatheter sind mehrere Federschenkel befestigt, die nach dem Ausfahren aus dem Außenkatheter einen Anschlag zur Eingriffstiefenbegrenzung beim Einstechen der Injektionsnadel in ein Gewebe bilden. a plurality of spring legs are attached to the inner catheter, forming a stop for engagement depth stop during insertion of the injection needle after exiting the outer catheter in a tissue. Die Federdrähte bestehen aus Nitinoldraht und sind schlaufenförmig ausgebildet. The spring wires are made of nitinol wire and are formed in a loop shape. Die Federdrähte sind im Zuführzustand in Richtung auf die Außenseite des vorderen Endes des Innenkatheters hin umgeklappt und liegen gegen den Außenkathe ter von Innen an. The spring wires are folded in the supply state towards the outside of the front end of the inner catheter back and rest against the outer Kathe ter from the inside to. Das Umklappen der Federdrähte ermöglicht im Zuführzustand das Durchschieben der Drähte zusammen mit dem Innenkatheter durch den Außenkatheter, wobei die Federdrähte zurückklappen und radial expandieren, sobald sie über den äußeren Rand des Außenkatheters in Richtung auf das Gewebe vorgeschoben worden sind. The folding of the spring wires allows the supply state, the pushing of the wires together with the inner catheter through the external catheter, said fold back the spring wires and radially expand, as soon as they have been advanced over the outer edge of the outer catheter in the direction of the tissue. Von Nachteil bei der bekannten Kathetereinrichtung ist, daß es beim Vorschieben der Injektionsnadel trotz der zur Eingriffstiefenbegrenzung vorgesehenen Federdrähte zu einem Durchstechen bzw. einer Beschädigung des Gewebes kommen kann. A disadvantage of the known catheter device that can occur during the advancement of the injection needle, despite the provided for engagement depth limiting spring wires to a puncture or damage to the tissue. Der von den Federschenkeln bewirkte Widerstand beim Inkontakttreten mit einem Gewebe bleibt oft unbemerkt von einem Arzt. The resistance caused by the spring legs when Inkontakttreten with a tissue often goes unnoticed by a doctor. Darüber hinaus ist von Nachteil, daß bei dieser bekannten Kathetereinrichtung das Zuführen der Kathetereinrichtung in den Körper über kleine Arterien erschwert ist. In addition, it is a disadvantage that in this known device the feeding of the catheter catheter device is difficult in the body through small arteries.
  • [0006]
    Aus der From the US 4,222,380 A US 4,222,380 A ist eine Kathetereinrichtung bekannt, wobei zwei Drahtelemente im Eingriffszustand vorgesehen sind, die eine Klaue bilden. discloses a catheter device, said two wire members are provided in the engagement state, forming a claw. Die Drahtelemente sind federnd ausgebildet und umgeben eine Injektionsnadel. The wire elements are resilient and surrounding a hypodermic needle. Bei den Drahtelementen handelt es sich um Krallen, die das Gewebe bei der Injektion festhalten bzw. in Richtung zur Nadel heranziehen sollen. With the wire elements is claws, which are to hold the tissue on injection and use in the direction of the needle.
  • [0007]
    Im übrigen ist aus der Incidentally, from the US 2004/0199141 A1 US 2004/0199141 A1 eine Kathetereinrichtung bekannt, die zwei Zinken aufweist, die im Eingriffszustand zur Verankerung der Kathereinrichtung mit einem Körpergewebe vorgesehen sind. discloses a catheter device which has two prongs which are provided in the engagement state to anchor the Katherine device with a body tissue.
  • [0008]
    Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, eine weitergebildete Kathetereinrichtung der eingangs genannten Art zur Verfügung zu stellen, die eine wirksame Eingriffstiefenbegrenzung gewährleistet und die sich in einfacher Weise in den Körper einführen läßt. The object of the present invention is to provide a further developed catheter device of the type mentioned in the beginning, which ensures an effective engagement depth limitation and can be introduced in a simple manner in the body.
  • [0009]
    Die vorgenannte Aufgabe ist bei einer ersten Ausführungsform der Erfindung dadurch gelöst, daß die Anschlagfläche nach außen gewölbt ist, wobei, vorzugsweise, die Anschlagfläche im Bereich der Mittellängsachse des Federschenkels vorgesehen ist, und zwar, weiter vorzugsweise, auf der im Zuführzustand dem Werkzeug zugewandten Innenseite des Federschenkels. The aforementioned object is achieved in a first embodiment of the invention in that the stop surface is curved outwards, wherein the stop surface is provided in the region of the central longitudinal axis of the spring leg preferably, namely, more preferably, on the side facing the tool in the supply state inside the spring leg. Im Gegensatz zu der aus der In contrast to that of the WO 2007/131516 A1 WO 2007/131516 A1 bekannten Kathetereinrichtung mit bananenschalenförmigen Federschenkeln, die im Eingriffszustand auf der gegen das Gewebe anliegenden Seite nach innen gewölbt sind, ist bei den Fe derschenkeln der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung eine Außenwölbung der Federschenkel gewollt, um eine kantenfreie Anlage der Federschenkel im Eingriffszustand gegen ein Gewebe zu gewährleisten. known catheter device with banana peel shaped spring legs which are curved in the engaged condition on the applied against the fabric side facing inwards, is in the Fe of the catheter device according to the invention Dersch grandchildren an outer curvature of the spring legs intended to provide an edge-free installation of the spring legs in the engaged state against a tissue. Bei bananenschalenförmig ausgebildeten Federschenkeln kann es nämlich im Eingriffszustand bei Bewegung der Kathetereinrichtung zu einer Verletzung des Gewebes durch die am Gewebe anliegenden Längskanten der Federschenkel kommen. In banana peel shaped spring legs namely it can come in engagement at movement of the catheter device in injury to the tissue by the applied to the fabric longitudinal edges of the spring legs. Bei der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung ist der Federschenkel konvex gewölbt, um eine Beschädigung sicher ausschließen zu können. In the inventive catheter device of the spring leg is convex to reliably exclude damage. Die Erfindung läßt es auch zu, daß Federschenkel mit unterschiedlich gewölbten Anschlagflächen vorgesehen sind. The invention allows it to also that the spring legs are provided with differently curved abutment surfaces.
  • [0010]
    Die Federschenkel können im Zuführzustand mit den Anschlagflächen gegen das Werkzeug anliegen, vorzugsweise vollflächig. The spring legs may be present in the feed state with the abutment surfaces against the tool, preferably the entire surface. Dadurch ergibt sich ein platzsparender Aufbau der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung, was das Einführen in kleine Arterien und Körperöffnungen in erheblichem Maße vereinfacht. This results in a space-saving design of the catheter device according to the invention, which simplifies insertion into small arteries and body orifices to a large extent. Beim Ausfahren des Werkzeugs können dann die Federschenkel mit den proximalen Enden nach außen hin auffedern bzw. aufbiegen, so wie dies in der Upon extension of the tool the spring legs to the proximal ends can then spring open or bend open towards the outside, so as shown in WO 2007/131516 A1 WO 2007/131516 A1 beschrieben ist. is described. Die Federschenkel können dabei aus einem Formgedächtnismaterial bestehen, insbesondere aus Nitinol oder Teflon, was das selbsttätige Ausfedern beim Ausfahren des Werkzeugs aus dem Außenkatheter sicherstellt. The spring leg can be made of a shape memory material, in particular nitinol or Teflon, which ensures the automatic rebounding upon extension of the tool from the outer catheter.
  • [0011]
    Bei einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung kann der Federschenkel an seinem proximalen Ende einen flachen ovalförmigen Querschnitt aufweisen. In a preferred embodiment of the invention, the spring leg may include at its proximal end a flat oval-shaped cross-section. Insbesondere kann der Federschenkel nicht-kreisförmig ausgebildet sein, was eine Vergrößerung der Anschlagfläche ermöglicht. In particular, the spring leg may be formed non-circular, which enables an increase in the abutment surface.
  • [0012]
    Um eine große Anschlagfläche zur Verfügung zu stellen, kann die Querschnittsbreite des Federschenkels an seinem proximalen Ende wenigstens einem Viertel bis einem Drittel der Querschnittsbreite, vorzugsweise wenigstens der halben Querschnittsbreite, des Werkzeugs entsprechen. In order to provide a large contact surface available to the cross-sectional width of the spring leg at its proximal end may be at least to a third of the cross-sectional width, preferably at least correspond to a quarter to half the cross-sectional width of the tool. Insbesondere entspricht die Querschnittsbreite des Federschenkels in etwa dem Durchmesser des Werkzeugs oder ist sogar noch größer. In particular, the cross-sectional width of the spring limb corresponds approximately to the diameter of the tool or is even greater. Weist der Federschenkel an seinem proximalen Ende einen kreisförmigen Querschnitt auf, so entspricht die angegebene Querschnittsbreite dem Durchmesser des Federschenkels an seinem proximalen Ende. , The spring leg at its proximal end a circular cross-section, the specified cross-sectional width corresponds to the diameter of the spring leg at its proximal end. Weist der Federschenkel einen flachen ovalförmigen Quer schnitt auf, bezieht sich die angegebene Querschnittsbreite auf den Abstand zwischen den Hauptscheitelpunkten des Querschnittsprofils. , The spring leg has a flat oval shaped cross-section, the specified cross-sectional width refers to the distance between the main vertices of the cross-sectional profile.
  • [0013]
    Um ein Durchstechen bzw. eine Beschädigung des Gewebes beim Eingriff mit großer Sicherheit ausschließen zu können, kann sich die Anschlagfläche in einer Richtung quer zur Mittellängsachse des Federschenkels vorzugsweise unterbrechungslos über die Breite des Federschenkels erstrecken, nämlich von einem Längsrand des Federschenkels über dessen Mittellängsachse bis zu dem anderen Längsrand. To puncture or damage of the tissue when engaged with great certainty to rule, the stop surface in a direction transverse to the central longitudinal axis of the spring leg preferably extending uninterrupted across the width of the spring leg, namely from one longitudinal edge of the spring leg about its central longitudinal axis up to the other longitudinal edge. Vorzugsweise kommt der Federschenkel vollflächig mit einer Flachseite zur Anlage gegen das Gewebe. Preferably, the spring leg is fully protected with a flat side for abutment against the tissue. Grundsätzlich können aber auch Vertiefungen in der Anschlagfläche vorgesehen sein oder die Anschlagfläche kann eine netzartige Struktur aufweisen. Basically, however, recesses in the abutment surface may be provided or the stop surface may comprise a net-like structure.
  • [0014]
    Wie auch bei der aus der As with the from the WO 2007/131516 A1 WO 2007/131516 A1 bekannten Kathetereinrichtung kann zum Ausfahren des Werkzeugs aus dem Außenkatheter ein innerhalb des Außenkatheters relativ zum Außenkatheter bewegbarer Innenkatheter vorgesehen sein, wobei die Federschenkel im Zuführzustand vorzugsweise unmittelbar gegen den Innenkatheter anliegen können. known catheter device can be provided for extending the tool out of the outer catheter is a catheter within the outer catheter relative to the outer movable inner catheter, wherein the spring legs in the supply state can bear directly against the inner catheter preferably. Durch das im Zuführzustand spaltfreie Anliegen der Federschenkel gegen den Innenkatheter läßt sich die Baugröße der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung verringern, was das Einführen in kleine Körperöffnungen und Arterien vereinfacht. By the gap-free in feed state concern of the spring leg against the inner catheter, the size of the catheter device according to the invention can be reduced, which simplifies insertion into small body cavities and arteries. Aus dem gleichen Grund kann die Querschnittskontur der Federschenkel auf der Außenseite der Federschenkel an die Innenkontur des Außenkatheters derart angepaßt sein, daß im Einführzustand die Federschenkel mit den Außenseiten unmittelbar und vorzugsweise vollflächig gegen die innere Mantelfläche des Außenkatheters anliegen können. For the same reason, the cross-sectional contour of the spring legs can be adapted on the outer side of the spring legs to the inner contour of the outer catheter so that the spring legs can rest directly, and preferably the entire surface against the inner surface of the outer catheter in the insertion state with the outer sides. Im Ergebnis ergibt sich ein sehr kompakter Aufbau der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung bei kleinem Durchmesser des Außenkatheters. As a result, a very compact design of the catheter device according to the invention results in small diameter of the outer catheter.
  • [0015]
    Bei einer alternativen Ausführungsform der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung ist zur Lösung der eingangs genannten Aufgabe vorgesehen, daß wenigstens zwei Federschenkel mit unterschiedlicher Länge vorgesehen sind, wobei der Anschlag derart ausgebildet ist, daß Federschenkel unterschiedlicher Länge beim Ausfahren des Werkzeugs nacheinander ausfedern. In an alternative embodiment of the catheter device of the invention for achieving the abovementioned object, it is provided that two spring legs are provided with different lengths, at least, the stop being configured such that the spring legs of different lengths during the extension of the tool rebound successively. Bei dieser Ausführungsform der Erfindung ist ein doppelter Anschlag vorgesehen. In this embodiment of the invention, a double stop is provided. Zuerst federn die längeren Federschenkel aus, anschließend die kürzeren. First, the longer spring leg of feathers, then the shorter ones. Die längeren Federschenkel erstrecken sich dann im Eingriffszustand in proximaler Richtung weiter über das proximale Ende des Außenkatheters als die kürzeren Federschenkel, so daß sich zwei voneinander beabstandete Anschlagbereiche ausbilden. The longer spring legs then extend in the engaged state in the proximal direction further beyond the proximal end of the outer catheter than the shorter spring leg so that it forms two spaced apart abutment regions. Die längeren Federschenkel treffen beim Ausfahren des Werkzeugs zuerst auf das Gewebe, was zu einem bestimmten vorgegebenen Eingriffswiderstand beim weiteren Vorschieben des Werkzeugs relativ zum Außenkatheter führt. The longer spring legs meet during the extension of the tool first to the fabric, resulting in a certain predetermined resistance engaging the further advancement of the tool relative to the outer catheter. Der höhere Widerstand wird dabei durch die gegen das Gewebe bereits anliegenden längeren Federschenkel bewirkt. The higher resistance is then effected by the against the tissue already applied longer spring leg. Werden das Werkzeug und damit die Federschenkel noch weiter ausgefahren, federn die längeren Federschenkel nach und es treffen anschließend auch die kürzeren Federschenkel auf das Gewebe, was zu einer erneuten Widerstandsvergrößerung gegen ein weiteres Vorschieben des Werkzeugs führt. Be the tool, and thus the spring legs further extended, the longer spring leg springs to it and then also meet the shorter spring leg onto the fabric, resulting in a renewed resistance enlargement against further advancement of the tool. Diese Widerstandsvergrößerung wird von dem behandelnden Arzt in einfacher Weise wahrgenommen, so daß ein unbeabsichtigtes zu weites Vorschieben des Werkzeuges ausgeschlossen werden kann. This resistance magnification is perceived by the attending physician in a simple way so that accidental can be ruled out too far advancement of the tool.
  • [0016]
    Die Federschenkel unterschiedlicher Länge können abwechselnd nebeneinander liegend angeordnet sein. The spring legs of different lengths may be alternately arranged adjacent to each other. Dadurch ergibt sich ein platzsparender Aufbau der Kathetereinrichtung, wobei die im Eingriffszustand über die Federschenkel auf das Gewebe wirkende Druckkraft gleichmäßig verteilt sein kann. This results in a space-saving construction of the catheter device, wherein the pressure force acting in the engaged state via the spring leg on the fabric can be uniformly distributed.
  • [0017]
    Bei einer weiteren alternativen Ausführungsform der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung ist zur Lösung der eingangs genannten Aufgabe vorgesehen, daß wenigstens zwei Federschenkel unterschiedlich große Anschlagflächen aufweisen und/oder daß wenigstens zwei Federschenkel unterschiedlich konturierte Anschlagflächen aufweisen. In a further alternative embodiment of the catheter device of the invention for achieving the abovementioned object, it is provided that at least two spring legs have differently large contact surfaces and / or that have at least two spring legs of different contoured abutment surfaces.
  • [0018]
    Der Widerstand des Gewebes gegen ein Eindringen der Federschenkel in das Gewebe im Eingriffszustand ist unter anderem von der Größe der Anschlagflächen und deren Form abhängig. The resistance of the fabric to penetration of the spring legs in the tissue in the engagement state depends inter alia on the size of the stop surfaces and the shape thereof. Sind in proximaler Richtung im Eingriffszustand voneinander beabstandete Anschlagbereiche vorgesehen, die jeweils einen Anschlag bilden, läßt sich durch Federschenkel mit unterschiedlich großen Anschlagflächen und/oder unterschiedlich konturierten Anschlagflächen der Widerstand einstellen, den das Gewebe den verschiedenen Anschlagbereichen bei einem weiteren Vorschub des Werkzeugs in Richtung auf das Gewebe entgegensetzt. Are in the proximal direction in the engaged state spaced apart abutment regions are provided, each forming a stop can be adjusted by spring leg with differently sized stop surfaces and / or differently contoured abutment surfaces of the resistance offered by the tissue at the various abutment regions, in a further advance of the tool in the direction opposes the tissue. Dies hilft dem Arzt bei einem Eingriff in einfacher Weise zu erkennen, wann die Werkzeugspitze einen bestimmten vorgegebenen Abstand zum Gewebe erreicht hat. This helps to identify the doctor during an intervention in a simple manner when the tool tip reaches a certain predetermined distance from the tissue.
  • [0019]
    Beispielsweise können Federschenkel mit unterschiedlicher Länge vorgesehen sein, wobei der längere Federschenkel eine größere Anschlagfläche aufweist als der kürzere Federschenkel. For example, the spring legs may be provided with different lengths, the longer spring leg has a larger abutment surface than the shorter spring leg. Beim Ausfahren des Werkzeugs federn die längeren Federschenkel zuerst aus und bilden einen ersten Anschlagbereich mit einer größeren Anschlagfläche. Upon extension of the tool, the longer spring leg springs of the first and forming a first stopper portion with a larger abutment surface. Sobald die längeren Federschenkel gegen das Gewebe zur Anlage kommen, führt dies zu einem vergleichsweise großen Widerstand gegen einen weiteren Vorschub des Werkzeugs. Once the longer spring legs come to bear against the tissue, this leads to a relatively large resistance against a further advance of the tool. Dieser Widerstand wird deutlich vom Arzt wahrgenommen. This resistance is clearly perceived by the physician. Bei dem weiteren Ausfahren des Werkzeugs federn dann auch die kürzeren Federschenkel aus und bilden einen zweiten Anschlagbereich mit kleineren Anschlagflächen. In the further extension of the tool then the shorter leg spring made of feathers and constitute a second abutment portion with smaller stop surfaces. Wenn der zweite Anschlagbereich gegen das Gewebe zur Anlage kommt, resultiert daraus ein vergleichsweise geringerer Widerstand, wobei der behandelnde Arzt die unterschiedlichen Widerstände erkennen und daraus die relative Lage des Werkzeugs zu dem Gewebe besser abschätzen kann. When the second stop region comes into abutment against the tissue, this results in a relatively lower resistance, where the attending physician recognize the different resistors, and the relative position of the tool therefrom better estimate to the tissue. Durch die größere Anschlagfläche der zuerst ausfedernden Federschenkel wird eine Beschädigung von Körpergewebe sicher verhindert. The larger contact surface of the first spring leg ausfedernden damage to body tissue is reliably prevented. Spürt der Arzt, daß der erste Anschlagbereich bereits gegen das Gewebe zur Anlage gekommen ist, kann er die Vorschubkraft, mit der das Werkzeug weiter vorgeschoben wird, entsprechend verringern. Felt by the physician, that the first abutment region has already come into abutment against the tissue, it can feed the force with which the tool is advanced further reduced accordingly. Bei dieser verringerten Vorschubkraft ist dann auch gewährleistet, daß es zu keiner Gewebeschädigung kommt, wenn der zweite Anschlagbereich mit den kleineren Anschlagflächen gegen das Gewebe stößt. In this reduced feed force is then also ensured that there is no tissue damage, when the second abutment portion abuts with the smaller stop faces against the tissue.
  • [0020]
    Im Zuführzustand nebeneinander liegende Federschenkel unterschiedlicher Länge können eine komplementäre Kontur aufweisen, um eine platzsparende Anordnung der Federschenkel um das Werkzeug herum im Bereich zwischen dem Werkzeug und dem Außenkatheter zu ermöglichen. In the feed state adjacent spring legs of different lengths may have a complementary contour to permit a space-saving arrangement of the spring leg around the tool in the area between the tool and the outer catheter. In diesem Zusammenhang kann vorgesehen sein, daß der längere Federschenkel L-förmig ausgebildet ist und der kürzere Federschenkel stirnseitig gegen den kürzeren Schenkelabschnitt des längeren L-förmigen Federschenkels anliegt. In this context it can be provided that the longer spring leg L-shaped and the shorter spring leg bears frontally against the shorter leg portion of the longer L-shaped spring leg. Dies ermöglicht ebenfalls eine sehr platzsparende Anordnung der Federschenkel im Außenkatheter und damit eine weitgehend vollständige Ausnutzung des Raums zwischen dem Werkzeug und dem Außenkatheter zur Anordnung der Federschenkel. This also enables a very space-saving arrangement of the spring legs in the outer catheter and thus a substantially complete utilization of the space between the tool and the outer catheter for placement of the spring legs. Vorzugsweise liegen dabei die Federschenkel mit der Innen seite im Zuführzustand gegen die äußere Mantelfläche des Werkzeugs und mit der Außenseite gegen die innere Mantelfläche des Außenkatheters an. Preferably, the spring legs lie on the inner side in the delivery state against the outer surface of the tool and with the outside against the inner surface of the outer catheter. Sind die Federschenkel bananenschalenförmig ausgebildet, kann die Innenkontur der Federschenkel zumindest im Bereich der Werkzeugspitze der Außenkontur des Werkzeugs entsprechen, wobei der Federschenkel im Zuführzustand spaltfrei gegen das Werkzeug anliegen kann, vorzugsweise über die gesamte Innenfläche des Federschenkels. If the spring leg banana peel shaped, the inner contour of the spring leg may at least correspond to the region of the tool tip to the outer contour of the tool, wherein the spring legs in the supply state can gap-free abutting against the tool, preferably over the entire inner surface of the spring leg. Dies trägt zu einem sehr platzsparenden Aufbau der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung bei. This contributes to a very space-saving design of the catheter device according to the invention.
  • [0021]
    Im übrigen kann bei einer weiteren alternativen Ausführungsform der Erfindung zur Lösung der vorgenannten Aufgabe vorgesehen sein, daß der Federschenkel einen langgestreckten mittleren Schenkelabschnitt und an seinem proximalen Ende einen die Anschlagfläche aufweisenden Kopfabschnitt aufweist, wobei die Breite des Federschenkels im Bereich des mittleren Schenkelabschnitts in Richtung zum Kopfabschnitt vorzugsweise stetig abnimmt. For the rest, may be provided in a further alternative embodiment of the invention for achieving the above object, in that the spring leg has an elongated middle leg portion and at its proximal end an abutment surface having the head portion, wherein the width of the spring leg in the region of the middle leg portion in the direction of the head portion preferably decreases continuously. Im Übergangsbereich zwischen dem mittleren Schenkelabschnitt und dem Kopfabschnitt ist dann eine Querschnittsverjüngung vorgesehen. In the transition area between the middle leg portion and the head portion has a cross-sectional tapering is then provided. Durch den größeren Kopfabschnitt läßt sich eine entsprechend große Anschlagfläche zur Verfügung stellen, wobei die Steifigkeit des Federschenkels durch die Querschnittsverjüngung reduziert ist. The larger head portion, a correspondingly large stop surface can be made available, wherein the stiffness of the spring leg is reduced by the cross-sectional taper.
  • [0022]
    Um das Ausfedern bzw. Aufbiegen der Federschenkel beim Ausfahren des Werkzeugs zu vereinfachen und Spannungen in den Federschenkeln abzubauen, kann jeder Federschenkel wenigstens eine Entlastungsöffnung aufweisen. To simplify the rebound or bending of the spring leg during the extension of the tool and reduce tension in the spring legs, each spring leg may include at least one relief opening. Die Entlastungsöffnung kann schlitz- oder kreisförmig ausgebildet sein. The discharge opening may be formed slotted or circular. Im übrigen kann eine Querschnittsverjüngung oder Einkerbung des Federschenkels vorgesehen sein, die das Ausfedern bzw. Aufbiegen erleichtert. Incidentally, a cross-sectional tapering or notch of the spring leg may be provided which facilitates the rebound or bending.
  • [0023]
    Im übrigen kann der Federschenkel im Eingriffszustand einen gegenüber einem langgestreckten mittleren Schenkelabschnitt abgewinkelten oder abgebogenen Kopfabschnitt aufweisen, wobei der Kopfabschnitt die Anschlagfläche aufweist und beim Ausfahren des Federschenkels aus dem Außenkatheter nach dem Erreichen einer vorgegebenen Kopflänge in die abgewinkelte oder abgebogene Stellung ausfedert und wobei mit (weiter) zunehmendem Ausfahren des Federschenkels der Winkel zwischen der Längsachse des mittleren Schenkelabschnitts und der Längsachse des Außenkatheters bei gleichblei bender Abwinklung bzw. Abbiegung des Kopfabschnitts stetig zunimmt. Moreover, the spring legs in the engaged state may have an opposite an elongated middle leg portion angled or bent head portion, said head portion having the stop surface and rebounds in the angled or bent position during extension of the spring leg from the outer catheter after reaching a predetermined length of the head, and wherein with ( further) increases steadily increasing extension of the spring leg of the angle between the longitudinal axis of the middle leg portion and the longitudinal axis of the outer catheter at the same lead-bender bending or deflection of the head portion. Im Ergebnis weist der Federschenkel an seinem proximalen Ende einen Kopfbereich auf, der beim Ausfahren aus dem Außenkatheter nach Erreichen einer vorgegebenen Ausfahrlänge in eine vorgegebene Winkelstellung ausfedert, die sich beim weiteren Ausfahren des Federschenkels aus dem Außenkatheter nicht mehr ändert. As a result, the spring leg at its proximal end a head portion which rebounds during the extension of the outer catheter after reaching a predetermined extension length in a predetermined angular position that no longer changes during the further extension of the spring leg from the outer catheter. Dadurch wird bereits kurz nach dem Ausfahren der Federschenkel ein Anschlag für das Gewebe gebildet, wobei, vorzugsweise, der Winkel zwischen dem Kopfabschnitt und dem mittleren Schenkelabschnitt nach dem Ausfedern des Kopfabschnitts mehr als 60°, vorzugsweise ca. 90°, betragen kann. Characterized a stop for the fabric is formed shortly after the extension of the spring leg, wherein, preferably, the angle between the head portion and the middle leg portion after the rebound of the head portion may be greater than 60 °, preferably approximately 90 °. Durch die unterschiedliche Abbiegung von Kopfabschnitt und Schenkelabschnitt relativ zur Mittellängsachse des Außenkatheters kann bereits nach einem geringen Ausfahren der Federschenkel sichergestellt sein, daß die Anschlagflächen vorzugsweise vollflächig gegen das Gewebe zur Anlage kommen können. Due to the different bend of the head portion and leg portion relative to the central longitudinal axis of the outer catheter may already be ensured by a small extension of the spring legs, that the stop faces can come full surface against the tissue to the plant preferably. Somit kann einer Beschädigung des Gewebes vorgebeugt werden. Thus, damage to the tissue can be prevented.
  • [0024]
    Im übrigen kann die Wandstärke der Federschenkel im Bereich des proximalen Endes zur Bildung einer Biegestelle verdünnt sein. Moreover, the wall thickness of the spring legs in the area of ​​the proximal end may be diluted to form a bending point. Auch ist es möglich, daß der Federschenkel eingekerbt ist. it is also possible that the spring leg is scored.
  • [0025]
    Bei den zuvor beschriebenen Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung kann die Anschlagfläche vorzugsweise auf der im Zuführzustand gegen das Werkzeug anliegenden Innenseite des Federschenkels vorgesehen sein. In the above-described embodiments of the catheter device according to the invention, the abutment surface may preferably be provided on the pressure present in the delivery state against the tool inside of the spring leg. Grundsätzlich ist es aber auch möglich, daß die Anschlagfläche mit Bezug auf den Zuführzustand des Federschenkels an einer Stirnseite des Federschenkels vorgesehen ist. but in principle it is also possible that the stop surface is provided with respect to the feeding state of the spring leg on one end side of the spring leg. Beispielsweise kann der Federschenkel einen im wesentlichen kreisförmigen Querschnitt aufweisen, wobei die Anschlagfläche durch eine Stirnseite an dem proximalen Ende des Federschenkels gebildet wird. For example, the spring legs may comprise a substantially circular cross-section, wherein the stop surface is formed by an end face at the proximal end of the spring leg. Die Anschlagfläche ist dann im wesentlichen eben ausgebildet. The stop surface is then formed essentially flat. Auch kann die Stirnseite nach außen gewölbt sein, um eine Verletzung des Gewebes beim Inkontakttreten der Anschlagfläche mit dem Gewebe auszuschließen. Also, the end face may be curved outward to preclude injury to the tissue when Inkontakttreten the stop surface with the tissue. Im übrigen kann der Federschenkel an seinem proximalen Ende eine gerundete Spitze aufweisen. Moreover, the spring legs may comprise at its proximal end a rounded tip.
  • [0026]
    Um die Kathetereinrichtung im Gewebe zu fixieren bzw. ein seitliches Verrutschen der Kathetereinrichtung nach dem Anlegen des Anschlags gegen das Gewebe zu verhindern, kann der Federschenkel an seinem proximalen Ende einen kreis- oder ovalförmigen Querschnitt aufweisen, wobei die Anschlagfläche durch eine Abschrägung auf der Stirnseite gebildet wird. In order to fix the catheter device in the tissue or to prevent a lateral slipping of the catheter device after the application of the stop against the tissue, the spring leg may include at its proximal end a circular or oval shaped cross-section, wherein the stop surface is formed by a bevel on the end face becomes. Die Federschenkel bilden dann an ihren proximalen Enden Zinken aus, die gegen das Gewebe wirken. The spring legs then constitute at their proximal ends of the tines which act against the tissue. Vorzugsweise ist die Anschlagfläche dabei immer noch groß genug, um eine Verletzung des Gewebes durch die Kanten der Anschlagflächen zu verhindern. Preferably, the stop surface is still large enough to prevent damage to the tissue by the edge of the stop surfaces.
  • [0027]
    Nach dem Ausfedern können die Federschenkel einen schirmförmigen Anschlag bilden, wobei die Anschlagflächen gleichmäßig und im wesentlichen kreisförmig um den Außenkatheter herum angeordnet sein können. After rebounding of the spring legs may form an umbrella-shaped abutment, said stop surfaces may be uniformly and circumferentially disposed about the outer catheter around substantially. Die Anordnung der Federschenkel im Eingriffszustand entspricht dann im wesentlichen der Anordnung der Federschenkel bei der aus der The arrangement of the spring legs in the engaged state then corresponds substantially to the arrangement of the spring leg in from the WO 2007/131516 A1 WO 2007/131516 A1 bekannten Kathetereinrichtung. known catheter device. Bei einer anderen Ausführungsform können die Federschenkel nach dem Ausfedern einen mehrzackartigen Anschlag bilden, wobei Anschlagflächen auf beiden Seiten des Außenkatheters vorgesehen sein können. In another embodiment, the spring legs may form a multi-zag-like stop, said stop surfaces may be provided on both sides of the outer catheter after the rebound. Weiter vorzugsweise ist die gleiche Anzahl von Federschenkeln auf beiden Seiten des Außenkatheters vorgesehen, um eine sichere Anlage des Anschlags gegen das Gewebe im Eingriffszustand zu erreichen. More preferably the same number of spring legs provided on both sides of the outer catheter, to achieve a secure contact of the stopper against the tissue in the engaged state. Zu dem gleichen Zweck können die Anschlagflächen im Eingriffszustand gleichmäßig voneinander beabstandet angeordnet sein. For the same purpose, the stop surfaces may be arranged in the engaged state equally spaced apart.
  • [0028]
    Eine weitere Ausführungsform der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung sieht eine Zugseilverbindung zur Einstellung der Öffnungsweite der Federschenkel im Eingriffszustand vor. Another embodiment of the catheter device of the invention provides a Zugseilverbindung for setting the opening width of the spring leg in the engaged state. Durch das Zugseil läßt sich vorzugsweise die Öffnungsweite der Federschenkel nach dem Ausfedern in vorgegebenen Grenzen verändern und damit die Eindringtiefe des Werkzeugs in das Gewebe steuern. By the traction cable, preferably, the opening width of the spring legs after the rebound can be changed within predetermined limits, thereby controlling the depth of penetration of the tool into the tissue. Es versteht sich, daß die Federschenkel über Ösen oder dergleichen mit dem Zugseil verbunden sind. It will be appreciated that the spring legs by eyelets or the like are connected to the traction cable. Der Außenkatheter kann in diesem Zusammenhang wenigstens einen Arbeitskanal für das Werkzeug und die Federschenkel einerseits und wenigstens einen Seilkanal für die Zugseilverbindung andererseits aufweisen. The outer catheter may include a working channel for the tool and the spring legs on the one hand and at least one cable channel for the Zugseilverbindung other hand, in this connection, at least. Neben der Zugseilverbindung zur Einstellung der Öffnungsweite der Federschenkel kann alternativ oder ergänzend eine weitere Zugseilverbindung zur Abbiegung des proximalen Endes des Außenkatheters vorgesehen sein. In addition to the Zugseilverbindung for setting the opening width of the spring legs further Zugseilverbindung alternatively or additionally may be provided for deflection of the proximal end of the outer catheter. Es versteht sich, daß der Außenkatheter in diesem Fall zwei Seilkanäle aufweisen kann. It will be appreciated that the outer catheter can have two cable channels in this case. Die Führung von Werkzeug und Federschenkeln im Arbeitskanal einerseits und des Zugseils in einem Seilkanal andererseits verringert die Reibung beim Überführen der Kathetereinrichtung von dem Zuführzustand in den Eingriffszustand und stellt sicher, daß sich das Werkzeug relativ zum Außenkatheter in einfacher Weise bewegen läßt. The guide of the tool and spring legs in the working channel on the one hand and of the pull cable in a cable duct on the other hand reduces the friction during the transfer of said catheter means from the supply state to the engaged state and ensures that the tool can be moved relative to the outer catheter in a simple manner. Die Unterteilung des Außenkatheters in Arbeitsräume bzw. Kanäle führt zu einer Verringerung der Reibung, die die Folge von Relativbewegungen zwischen dem Außenkatheter und dem Werkzeug bzw. den Federnschenkeln einerseits und dem Zugseil andererseits ist. The subdivision of the outer catheter in work spaces or channels leads to a reduction of the friction, which is the sequence of relative movements between the outer catheter and the tool or the spring legs on the one hand and the traction cable on the other.
  • [0029]
    Der Außenkatheter besteht vorzugsweise aus einem Vollmaterial mit einer Mehrzahl von Kanälen. The outer catheter is preferably made of a solid material having a plurality of channels. Dieser Aufbau trägt zu einer hohen Torsionssteifigkeit der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung bei. This structure contributes to a high torsional stiffness of the catheter device according to the invention. Grundsätzlich können aber auch mehrere Innenkatheter vorgesehen sein, in denen das Werkzeug und die Federschenkel sowie das/die Zugseil/e geführt sind. Basically, however, a plurality of inner catheter may be provided, in which the tool and the spring legs and the / the rope / s are guided. Die Innenkatheter sind dann innerhalb des schlauchförmigen Außenkatheters angeordnet. The inner catheter is then positioned within the tubular outer catheter.
  • [0030]
    Um einen Eingriff mit der erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung weiter zu vereinfachen, kann wenigstens ein Federschenkel an seinem proximalen Ende einen aktiven oder passiven Marker zur Sichtbarmachung mittels MRT- oder CT-Bildgebung aufweisen. In order to facilitate engagement with the inventive catheter assembly further may comprise at least one spring leg at its proximal end an active or passive marker for visualization means comprise MRI or CT imaging. Vorzugsweise sind alle Federschenkel gemarkert, wobei der Marker unmittelbar angrenzend an die Anschlagfläche oder im Bereich der Anschlagfläche vorgesehen sein kann. Preferably, all the spring legs are gemarkert, the marker may be provided immediately adjacent the abutment surface or in the region of the abutment surface.
  • [0031]
    Im einzelnen gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die erfindungsgemäße Kathetereinrichtung auszugestalten und weiterzubilden, wobei einerseits auf die abhängigen Patentansprüche und andererseits auf die nachfolgende Beschreibung der Erfindung unter Bezugnahme auf die Zeichnung verwiesen wird. In particular, there are a variety of ways to design the catheter device according to the invention and further, reference being made to the dependent claims on the one hand and on the other hand to the following description of the invention with reference to the drawings. In der Zeichnung zeigen In the drawings
  • [0032]
    1 1 eine stirnseitige Draufsicht auf das proximale Ende einer Kathetereinrichtung der erfindungsgemäßen Art im Zuführzustand, is an end plan view of the proximal end of a catheter device of the type according to the invention in the feeding state,
  • [0033]
    2 2 eine perspektivische Ansicht der in a perspective view of the in 1 1 dargestellten Kathetereinrichtung im Eingriffszustand, Catheter device shown in the engaged state,
  • [0034]
    3 3 eine Abwicklungsdarstellung eines Innenkatheters mit einer Mehrzahl von Federschenkeln an seinem proximalen Ende bei einer weiteren Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung, a development view of an inner catheter with a plurality of spring legs at its proximal end in a further embodiment of a catheter device according to the invention,
  • [0035]
    4 4 eine schematische Darstellung einer erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung mit dem in a schematic representation of a catheter device according to the invention with the in 3 3 dargestellten Innenkatheter im Eingriffszustand, Inner catheter shown in the engaged state,
  • [0036]
    5 5 eine Abwicklungsdarstellung eines Innenkatheters mit einer Mehrzahl von Federschenkeln an seinem proximalen Ende bei einer weiteren Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung, a development view of an inner catheter with a plurality of spring legs at its proximal end in a further embodiment of a catheter device according to the invention,
  • [0037]
    6 6 eine schematische Darstellung einer weiteren Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung im Eingriffszustand, a schematic representation of another embodiment of a catheter device according to the invention in the engaged state,
  • [0038]
    7 7 das proximale Ende einer weiteren Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung mit zwei Federschenkeln im Eingriffszustand in einer Querschnittsansicht, the proximal end of another embodiment of a catheter device according to the invention having two spring legs in the engaged state in a cross-sectional view,
  • [0039]
    8 8th die in in the 7 7 dargestellte Kathetereinrichtung bei stirnseitiger Draufsicht auf das proximale Ende der Kathetereinrichtung im Zuführzustand, Catheter device shown in frontal plan view of the proximal end of the catheter device in the feeding state,
  • [0040]
    9 9 eine stirnseitige Draufsicht auf das proximale Ende einer Kathetereinrichtung im Eingriffszustand bei einer weiteren Ausführungsform der Erfindung, is an end plan view of the proximal end of a catheter device in the engaged state, in a further embodiment of the invention,
  • [0041]
    10 10 eine stirnseitige Draufsicht auf das proximale Ende eines Außenkatheters mit einem Zugseilkanal und einem Arbeitskanal, is an end plan view of the proximal end of an outer catheter having a Zugseilkanal and a working channel,
  • [0042]
    11 11 eine stirnseitige Draufsicht auf das proximale Ende eines Außenkatheters mit zwei Zugseilkanälen und einem Arbeitskanal, is an end plan view of the proximal end of an outer catheter with two Zugseilkanälen and a working channel,
  • [0043]
    12 12 eine stirnseitige Draufsicht auf das proximale Ende einer Kathetereinrichtung der erfindungsgemäßen Art mit zwei Federschenkeln mit ovalem Querschnitt, einem Zugseilkanal und einem Werkzeug und is an end plan view of the proximal end of a catheter device of the type according to the invention with two spring legs of oval cross section, a Zugseilkanal and a tool and
  • [0044]
    13 13 eine stirnseitige Draufsicht auf das proximale Ende einer weiteren Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Kathetereinrichtung mit zwei Federschenkeln mit kreisförmigem Querschnitt, einem Zugseilkanal und einem Werkzeug. is an end plan view of the proximal end of another embodiment of a catheter device according to the invention with two spring legs of circular cross section, a Zugseilkanal and a tool.
  • [0045]
    In den In the 1 1 und and 2 2 ist eine Kathetereinrichtung is a catheter device 1 1 für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, mit einem Außenkatheter for percutaneous interventions, in particular for injection, comprising an outer catheter 2 2 und einem Werkzeug für den Eingriff dargestellt, wobei es sich bei dem Werkzeug um eine Injektionsnadel and a tool for engagement shown, wherein the tool is an injection needle 3 3 handelt. is. Die Injektionsnadel The injection needle 3 3 ist am proximalen Ende is at the proximal end 4 4 der Kathetereinrichtung the catheter device 1 1 vorgesehen. intended. In einem nicht im einzelnen dargestellten Zuführzustand ist die Injektionsnadel In a not shown in detail feeding state, the injection needle 3 3 im Außenkatheter the outer catheter 2 2 aufgenommen und die Spitze der Injektionsnadel was added and the tip of the injection needle 3 3 im Außenkatheter the outer catheter 2 2 versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters or sunk to the proximal end of the outer catheter 2 2 ausgefluchtet. aligned. Die Injektionsnadel The injection needle 3 3 ist relativ zum Außenkatheter is relative to the outer catheter 2 2 derart bewegbar bzw. aus dem Außenkatheter or from the outer catheter being movable 2 2 ausfahrbar, daß zumindest die Spitze der Injektionsnadel extensible, that at least the tip of the injection needle 3 3 in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter 2 2 übersteht. survives.
  • [0046]
    Im übrigen ist ein Anschlag By the way, a stop 5 5 zur Eingriffstiefenbegrenzung der Injektionsnadel to the mating depth limit of the injection needle 3 3 beim Eingriff vorgesehen, wobei der Anschlag provided in the engagement, wherein the stop 5 5 eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters a plurality of feed state within the outer catheter 2 2 angeordneten Federschenkeln arranged spring legs 6 6 als Anschlagmittel aufweist, wobei die Federschenkel Having as a stop means wherein the spring legs 6 6 beim Ausfahren der Injektionsnadel upon extension of the injection needle 3 3 ausfedern und sich nach außen hin öffnen, wobei die Federschenkel rebound and open to the outside, wherein the spring legs 6 6 im in im in 2 2 dargestellten ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter shown extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 2 2 überstehen und wobei jeder Federschenkel through and wherein each spring leg 6 6 an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche at its proximal end at least one stop surface 7 7 zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist. for bearing against a body tissue in the engaged state. Je nachdem, wie weit die Federschenkel Depending on how far the spring legs 6 6 ausgefahren sind, stehen sie in radialer Richtung über den Außenkatheter are extended, they are in the radial direction beyond the outer catheter 2 2 über. about. Die zulässige Eingriffstiefe ist erreicht, wenn die Federschenkel The permissible depth of engagement is reached when the spring legs 6 6 mit ihren Anschlagflächen with their stop surfaces 7 7 gegen das Gewebe anliegen. abut against the tissue.
  • [0047]
    Damit es im Eingriffszustand zu keiner Beschädigung des Gewebes durch die Anschlagflächen Thus it when engaged in no damage to the tissue by the stop surfaces 7 7 der Federschenkel the spring leg 6 6 kommt, sind die auf der im Zuführzustand der Injektionsnadel is that on the supply state of the injection needle are 3 3 zugewandten Innenseite der Federschenkel facing the inside of the spring leg 6 6 vorgesehenen Anschlagflächen provided abutment surfaces 7 7 nach außen gewölbt. convex. Beim Ausfahren der Injektionsnadel Upon extension of the injection needle 3 3 öffnen sich die Federschenkel open the spring legs 6 6 nach außen, so daß die Innenseite der Federschenkel outwardly so that the inside of the spring legs 6 6 bei einem weiteren Vorschieben der Injektionsnadel In a further advancement of the injection needle 7 7 gegen das Gewebe zur Anlage kommt und eine Eingriffstiefenbegrenzung der Injektionsnadel comes into abutment against the tissue and an engagement depth limitation of the injection needle 3 3 bewirkt wird. is effected.
  • [0048]
    Zum Ausfahren der Injektionsnadel To extend the injection needle 3 3 aus dem Außenkatheter from the outer catheter 2 2 ist ein Innenkatheter is an inner catheter 8 8th vorgesehen, der relativ zum Außenkatheter provided, which relative to the outer catheter 2 2 bewegbar ist. is movable. Dabei ist die Injektionsnadel Here, the injection needle 3 3 am proximalen Ende des Innenkatheters of the inner catheter at the proximal end 8 8th befestigt. attached. Vorzugsweise kann die Injektionsnadel Preferably, the injection needle can 3 3 mit ihrem hinteren distalen Ende in den Innenkatheter with its rear distal end of the inner catheter 8 8th eingesteckt sein. is plugged in. Am proximalen Ende des Innenkatheters At the proximal end of the inner catheter 8 8th sind die Federschenkel are the spring leg 6 6 vorgesehen. intended. Die Federschenkel The spring leg 6 6 sind mit dem Innenkatheter are connected to the inner catheter 8 8th fest verbunden und können ggf. auch durch mehrfaches Einschneiden des Innenkatheters firmly attached and can possibly also by repeatedly cutting the inner catheter 8 8th an seinem proximalen Ende erhältlich sein. be available at its proximal end.
  • [0049]
    Wie sich aus As is clear from 1 1 weiter ergibt, weisen die Federschenkel further results, have the spring legs 6 6 an ihren proximalen Enden jeweils einen flachen ovalförmigen Querschnitt auf. at their proximal ends each having a flat oval cross-section. Dabei beträgt die Querschnittsbreite b 1 , die durch den Abstand der beiden Hauptscheitelpunkte auf der Querschnittskontur eines Federschenkels The cross-sectional width is b 1, defined by the distance of the two major vertices on the cross-sectional contour of a spring leg 6 6 festgelegt ist, in etwa dem Außendurchmesser D der Injektionsnadel is set approximately to the outer diameter D of the injection needle 3 3 . , Dadurch läßt sich eine sehr große Anschlagfläche Thereby leaving a very large stop surface 7 7 realisieren, wobei sich die Anschlagfläche realize, with the stop surface 7 7 quer zur Mittellängsachse eines Federschenkels transverse to the central longitudinal axis of a spring leg 6 6 unterbrechungslos über dessen Innenseite erstreckt. extends uninterruptedly through the inside thereof. Die Federschenkel The spring leg 6 6 liegen im Zuführzustand mit den Anschlagflächen are in the feeding state with the abutment surfaces 7 7 unmittelbar gegen die Injektionsnadel directly against the injection needle 3 3 an, dh spaltfrei. , ie without a gap. Die spaltfreie Anlage der Federschenkel The gap-free contact of the spring leg 6 6 gegen das Werkzeug stellt einen sehr platzsparenden Aufbau sicher, wobei die Querschnittskontur der Federschenkel against the tool ensures a very space-saving construction, the cross-sectional contour of the spring legs 6 6 auf der Außenseite on the outside 9 9 der Federschenkel the spring leg 6 6 an die Innenkontur des Außenkatheters to the inner contour of the outer catheter 2 2 bzw. an die Wölbung der inneren Mantelfläche des Außenkatheters or to the curvature of the inner surface of the outer catheter 2 2 angepaßt ist. is adapted. Im in Im in 1 1 dargestellten Zuführzustand ergibt sich damit ein sehr kompakter Aufbau der Kathetereinrichtung Feeding state shown thus results in a very compact design of the catheter device 1 1 , was das Einführen in eine Körperöffnung oder ein Gefäß erleichtert. What facilitates insertion into a body cavity or vessel.
  • [0050]
    Eine perkutane Injektion mittels der Kathetereinrichtung A percutaneous injection means of the catheter device 1 1 erfolgt nun derart, daß die Kathetereinrichtung now takes place so that the catheter device 1 1 mit ihrem proximalen Ende with its proximal end 4 4 von einem Einstichort beispielsweise in der Leiste oder in einer Armbeuge über Arterien bis in das Herz vorgeführt wird. is presented from a puncture site, for example in the groin or in an elbow on arteries into the heart. Dies erfolgt vorzugsweise unter MRT-, CT- oder Röntgenkontrolle. This is preferably done under MRI, CT or x-ray control. Bei der Bewegung der Kathetereinrichtung With the movement of the catheter device 1 1 innerhalb der Gefäße befindet sich sowohl die Injektionsnadel located within the vessels, both the injection needle 3 3 als auch der Innenkatheter and the inner catheter 8 8th innerhalb des Außenkatheters within the outer catheter 2 2 . , Die Federschenkel The spring leg 6 6 des Anschlags the attack 5 5 sind eingefedert und umgeben die Injektionsnadel are weight loaded and surround the injection needle 3 3 . , Wenn die Kathetereinrichtung When the catheter device 1 1 bis zum Zielort vorgeführt worden ist, wird der Innenkatheter has been presented to the final destination, the inner catheter is 8 8th aus dem Außenkatheter from the outer catheter 2 2 herausgeschoben. pushed out. Dabei federn dann die Federschenkel Here, then spring the spring legs 6 6 des Anschlags the attack 5 5 nach außen auf. outward on. Es findet also eine Entfaltung des Anschlags Thus, there is an unfolding of the attack 5 5 statt, bis die Injektionsnadel place until the injection needle 3 3 vollständig freigegeben ist, so wie dies in is fully released, as in 2 2 dargestellt ist. is shown. Die Injektionsnadel The injection needle 3 3 kann dann soweit in das Gewebe eingestochen werden, bis sie durch die am Gewebe anliegenden Federschenkel can then be inserted into the tissue so far until it by the applied to the tissue spring legs 6 6 am weiteren Eindringen gehindert wird. is prevented from further penetration. Anschließend kann die Injektion erfolgen. Then, the injection can take place. Nach der Injektion wird zunächst der Innenkatheter After the injection, first the inner catheter 8 8th wieder in den Außenkatheter back into the outer catheter 2 2 hineingezogen. drawn. Anschließend kann der Außenkatheter Then the outer catheter 2 2 aus dem Körper herausgezogen werden. are withdrawn from the body.
  • [0051]
    In In 3 3 ist das proximale Ende eines Innenkatheters the proximal end of an inner catheter 10 10 in einer Abwicklungsdarstellung gezeigt, wobei in shown in a developed view, in which 3 3 nicht dargestellt ist, daß der Innenkatheter not shown, that the inner catheter 10 10 mit einer Injektionsnadel with an injection needle 3 3 fest verbunden ist. is firmly connected. Der Innenkatheter The inner catheter 10 10 ist relativ zu einem in is relative to an in 4 4 dargestellten Außenkatheter Outer catheter shown 2 2 bewegbar angeordnet und zum Ausfahren der Injektionsnadel movably disposed and to extend the injection needle 3 3 aus dem Außenkatheter from the outer catheter 2 2 vorgesehen. intended.
  • [0052]
    Der Innenkatheter The inner catheter 10 10 weist Federschenkel has spring legs 11 11 , . 12 12 mit unterschiedlicher Länge auf, so daß es beim Ausfahren der Injektionsnadel with a different length, so that it during extension of the injection needle 3 3 aus dem Außenkatheter zunächst zum Ausfedern der langen Federschenkel from the outer catheter to the first rebound of the long spring legs 12 12 und anschließend der kurzen Federschenkel and then the short spring legs 11 11 kommt. comes. Durch die unterschiedliche Länge der Federschenkel Due to the different length of the spring leg 11 11 , . 12 12 bildet sich ein Anschlag forms a stop 13 13 aus, der zwei schirmartige Anschlagbereiche from, the two umbrella-like abutment portions 14 14 , . 15 15 aufweist, die unterschiedlich weit in proximaler Richtung über den Außenkatheter having the differently far in the proximal direction over the outer catheter 2 2 überstehen. survive. Dies ist in This is in 4 4 dargestellt. shown. Dabei ist es so, daß nach dem Einstechen der Injektionsnadel It is so that, after the insertion of the injection needle 3 3 in das Gewebe zunächst die stirnseitigen Anschlagflächen into the tissue first, the end-side stop surfaces 16 16 der längeren Federschenkel the longer spring leg 12 12 gegen das Gewebe stoßen, was von dem behandelnden Art als erste Wider standserhöhung gegen einen weiteren Vorschub der Injektionsnadel abut against the tissue, which was increase by the attending type as the first abutment against a further advance of the injection needle 3 3 wahrgenommen wird. is perceived. Bei weiterem Vorschub der Injektionsnadel Upon further advancement of the injection needle 3 3 federn die längeren Federschenkel springs the longer spring leg 12 12 nach, bis auch Anschlagflächen according, to also stop surfaces 17 17 der kürzeren Federschenkel the shorter spring legs 11 11 ebenfalls gegen das Gewebe anstoßen, was als weitere Widerstandserhöhung wahrgenommen wird. also abut the tissue, which is perceived as a further increase in resistance. Daraus kann der Arzt folgern, daß die maximale Eingriffstiefe der Injektionsnadel From this, the doctor may conclude that the maximum penetration depth of the injection needle 3 3 erreicht ist. is reached.
  • [0053]
    In den In the 3 3 und and 4 4 ist lediglich schematisch dargestellt, daß die Anschlagflächen is only shown schematically, that the stop surfaces 16 16 , . 17 17 durch Stirnflächen der bananenschalenartig ausgebildeten Federschenkel by end faces of the banana peel-like spring limb 11 11 , . 12 12 gebildet sind. are formed. Grundsätzlich ist es aber auch möglich, daß es beim Ausfedern der Federschenkel Basically it is also possible that the rebound of the spring leg 12 12 zu einem Umbiegen der proximalen Enden kommt, wobei die Federschenkel comes to a bending of the proximal ends, wherein the spring legs 12 12 im Eingriffszustand mit den im Zuführzustand gegen die Injektionsnadel when engaged with the feed state against the injection needle 3 3 anliegenden Innenseiten gegen das Gewebe anliegen. abut adjacent inner sides against the tissue. Gleiches gilt für die kürzeren Federschenkel The same applies for the shorter spring leg 11 11 . , Darüber hinaus ist es möglich, daß die Anschlagflächen Moreover, it is possible that the stop surfaces 16 16 , . 17 17 nach außen gewölbt sind, so wie dies in den are curved outward, so as shown in 1 1 und and 2 2 dargestellt ist. is shown. Wesentlich ist, daß zum einen die Verletzung von Gewebe beim Inkontakttreten der Federschenkel It is essential that on the one hand the injury of tissue during Inkontakttreten of the spring legs 11 11 , . 12 12 ausgeschlossen ist. is excluded. Zum anderen soll die Änderung des Widerstands beim Vorschub der Injektionsnadel Second, the change in resistance to the advance of the injection needle 3 3 in das Gewebe leicht wahrnehmbar sein. easily perceived in the tissue.
  • [0054]
    Durch die mehrfache Einschneidung des Innenkatheters The multiple incision of the inner catheter 10 10 an seinem proximalen Ende ergeben sich Federschenkel arise at its proximal end spring legs 11 11 , . 12 12 , die eine vergleichsweise geringe Breite aufweisen. Which have a comparatively small width. Die geringe Breite führt zu einer Verringerung der Steifigkeit der Federschenkel The narrow width results in a reduction of the stiffness of the spring legs 11 11 , . 12 12 , was dazu führt, daß die Federschenkel What causes the spring legs 11 11 , . 12 12 beim Inkontakttreten mit dem Gewebe leicht nachgeben und eine Gewebeverletzung sicher ausgeschlossen werden kann. give slightly when engaging the tissue and tissue injury can be safely excluded.
  • [0055]
    Wie sich weiter aus As further from 3 3 ergibt, weisen die Federschenkel results exhibit the spring legs 11 11 , . 12 12 unterschiedlich große Anschlagflächen differently sized stop surfaces 16 16 , . 17 17 auf, die zudem eine unterschiedliche Kontur aufweisen. , which also have a different contour. Die größeren Anschlagflächen The larger abutment surfaces 16 16 führen dazu, daß beim Vorschub der Injektionsnadel mean that during the advance of the injection needle 3 3 das Inkontakttreten des vorderen Anschlagbereichs the Inkontakttreten of the front stop portion 14 14 mit dem Gewebe zu keiner Gewebeverletzung führen kann. can not lead to tissue injury to the tissue. Da der behandelnde Arzt das Inkontakttreten als Widerstandserhöhung wahrnimmt, kann er anschließend die Vorschubkraft der Injektionsnadel Since the physician perceives the Inkontakttreten as increase in resistance, he can then feed force of the injection needle 3 3 verringern, so daß auch beim anschließenden Inkontakttreten des zweiten hinteren An schlagbereichs decrease, so that impact area, even during the subsequent Inkontakttreten of the second rear An 15 15 eine Gewebeverletzung trotz kleinere Anschlagflächen tissue injury despite smaller stop faces 17 17 verhindert werden kann. can be prevented.
  • [0056]
    Im übrigen sind die Querschnittskonturen der Federschenkel Incidentally, the cross-sectional contours of the spring leg 11 11 , . 12 12 komplementär zueinander ausgebildet, wobei der längere Federschenkel formed complementary to each other, wherein the longer spring leg 12 12 L-förmig ausgebildet ist und der kürzere Federschenkel L-shaped and the shorter spring legs 11 11 stirnseitig mit der Anschlagfläche the end face with the stop face 17 17 gegen den kürzeren Schenkelabschnitt against the shorter leg portion 18 18 des längeren Federschenkels the longer spring leg 12 12 anliegt. is applied. Diese platzsparende Anordnung der Federschenkel This space-saving arrangement of the spring leg 11 11 , . 12 12 ermöglicht eine optimale Raumausnutzung bei kleiner Baugröße der Kathetetereinrichtung permits optimum utilization of space with a small size of the Kathetetereinrichtung 1a 1a . ,
  • [0057]
    In In 5 5 ist das proximale Ende eines Innenkatheters the proximal end of an inner catheter 19 19 in einer Abwicklungsansicht dargestellt. shown in a developed view. Der Innenkatheter The inner catheter 19 19 weist drei durch Einschneiden erhältliche Federschenkel has three obtainable by cutting spring legs 20 20 auf, wobei jeder Federschenkel , with each spring leg 20 20 einen mittleren Schenkelabschnitt a middle leg portion 21 21 und an seinem proximalen Ende einen Kopfabschnitt and at its proximal end a head portion 22 22 aufweist. having. Die Breite b 2 des Federschenkels The width b 2 of the spring leg 20 20 ist im Übergangsbereich zwischen dem mittleren Schenkelabschnitt is in the transition area between the middle leg portion 20 20 und dem Kopfabschnitt and the head portion 22 22 minimal. minimal. Im übrigen nimmt die Breite des Federschenkels Incidentally, the width of the spring leg takes 20 20 in Richtung zum Kopfabschnitt in the direction of the head portion 22 22 stetig ab. steadily. Durch die Verringerung der Breite in Längsrichtung des Federschenkels By reducing the width in the longitudinal direction of the spring leg 20 20 wird die Steifigkeit des Federschenkels is the stiffness of the spring leg 20 20 verringert und das Ausfedern erleichtert. reduced and facilitates rebound.
  • [0058]
    Nicht dargestellt ist, daß die Federschenkel It is not shown that the spring legs 20 20 bananenschalenförmig gebogen sein können, wobei die Federschenkel may be bent banana peel shaped, with the spring leg 20 20 durch Einschneiden eines rohrförmigen Innenkatheters by cutting a tubular inner catheter 19 19 an dessem proximalen Ende erhältlich sind. available at whose proximal end is. Grundsätzlich können die Federschenkel Basically, the spring legs can 20 20 aber auch einen ovalen bzw. ellipsenförmigen oder einen kreisförmigen Querschnitt aufweisen und im Eingriffszustand nach außen gewölbt sein. but also have an oval or elliptical or a circular cross-section and may be curved in the engaged state to the outside.
  • [0059]
    Im übrigen weisen die Federschenkel For the rest, have the spring legs 20 20 aufgrund der Vergrößerung des Kopfabschnitts due to the increase of the head portion 22 22 vergleichsweise große Anschlagflächen comparatively large abutment surfaces 23 23 auf, die ein Eindringen der Federschenkel on the penetration of the spring legs 20 20 in das Gewebe verhindern sollen. to prevent the tissue. Dabei ist es auch möglich, daß die Federschenkel It is also possible that the spring legs 20 20 kegelstumpfförmig mit halbkugelförmigen Kopfabschnitten frustoconical with hemispherical head sections 22 22 ausgebildet sind. are formed.
  • [0060]
    Wie sich aus As is clear from 5 5 weiter ergibt, können die Federschenkel Entlastungsöffnungen further shows, the spring leg relief openings 24 24 zum Spannungsabbau beim Ausfedern bzw. Aufbiegen aufweisen. have stress relief during rebound or bending.
  • [0061]
    In In 6 6 ist eine Kathetereinrichtung is a catheter device 1c 1c im Eingriffszustand dargestellt, bei der ein Innenkatheter shown in an engaged state, in which an inner catheter 25 25 an seinem proximalen Ende vier Federschenkel at its proximal end four spring legs 26 26 aufweist, die im Eingriffszustand einen gegenüber einem langgestreckten mittleren Schenkelabschnitt which, in the engaged state with respect to a an elongated middle leg portion 27 27 abgewinkelten oder abgebogenen Kopfabschnitt angled or bent head portion 28 28 aufweisen, wobei der Kopfabschnitt have, wherein the head portion 28 28 die Anschlagfläche aufweist und beim Ausfahren des Federschenkels having the abutment surface and upon extension of the spring leg 26 26 aus dem Außenkatheter from the outer catheter 2 2 nach dem Erreichen einer vorgegebenen Kopflänge after reaching a predetermined length of the head 1 1 1 1 in die abgewinkelte Stellung ausfedert. rebounds in the angled position. Dabei nimmt mit zunehmendem Ausfahren der Winkel α 1 zwischen der Längsachse X 1 des mittleren Schenkelabschnitts In this case increases with increasing extension of the angle α 1 between the longitudinal axis X 1 of the middle leg portion 27 27 und der Längsachse X 2 des Außenkatheters and the longitudinal axis X 2 of the outer catheter 2 2 bei gleichbleibender Abwinklung bzw. Abbiegung des Kopfabschnitts with a constant bending or deflection of the head portion 26 26 stetig zu. steadily. Nach dem Ausfedern des Kopfabschnitts After the rebound of the head portion 28 28 kann der Winkel α 2 zwischen der Mittellängsachse X 3 des Kopfabschnitts the angle α 2 can be between the center longitudinal axis X 3 of the head portion 28 28 und der Mittellängsachse X 1 des mittleren Schenkelabschnitts and the center longitudinal axis X 1 of the middle leg portion 27 27 mehr als 60°, vorzugsweise ca. 90°, betragen. more than 60 °, preferably approximately 90 °, respectively. Um das Ausfedern zu erleichtern, kann der Federschenkel To facilitate the rebound, the spring legs can 26 26 im Übergangsbereich zwischen dem mittleren Schenkelabschnitt in the transition area between the middle leg portion 27 27 und dem Kopfabschnitt and the head portion 28 28 zur Bildung einer Biegestelle verdünnt und/oder eingekerbt sein. diluted to form a bending point and / or notched. Durch das Ausfedern des Kopfabschnitts By the rebound of the head portion 28 28 wird sichergestellt, daß die Federschenkel ensures that the spring legs 26 26 auch bei nicht vollständigem Ausfahren aus dem Außenkatheter even when not completely exiting the outer catheter 2 2 mit einer maximalen Anschlagfläche gegen das Gewebe zur Anlage kommen. come with a maximum abutment surface against the tissue to the plant. Eine Gewebebeschädigung ist damit ausgeschlossen. Tissue damage is excluded.
  • [0062]
    In In 7 7 ist schematisch das proximale Ende einer Kathetereinrichtung schematically the proximal end of a catheter device 29 29 in einer Querschnittsansicht im Eingriffszustand dargestellt. shown in a cross-sectional view in the engaged state. Die Federschenkel The spring leg 30 30 sind im Inneren eines Außenkatheters are inside an outer catheter 2 2 verschiebbar geführt und weisen einen kreisförmigen Querschnitt auf, was sich aus slidably guided, and have a circular cross section, which is made of 8 8th ergibt. results. Im in Im in 7 7 dargestellten Eingriffszustand liegen die Federschenkel Engagement state shown are the spring legs 30 30 stirnseitig gegen das Gewebe an, wobei Anschlagflächen frontally against the tissue, said stop surfaces 31 31 durch Abschrägungen der Federschenkel by bevels of the spring legs 30 30 auf den Stirnseiten gebildet sind. are formed on the end faces. Die Federschenkel The spring leg 30 30 können dabei einen kreis- oder ovalförmigen Querschnitt aufweisen. can in this case have a circular or oval shaped cross section. Bei der in When in 7 7 dargestellten Ausführungsform sind die Anschlagflächen Embodiment shown, the stop surfaces 31 31 im wesentlichen eben ausgebildet, können grundsätzlich jedoch auch nach außen gewölbt sein. substantially flat, but may be generally domed to the outside. Nach dem Ausfedern bilden die Federschenkel After rebounding the spring legs form 30 30 einen mehrzackartigen An schlag a multi-zag like to shock 32 32 , wobei die Anschlagflächen Wherein the stop surfaces 31 31 beidseitig neben der Injektionsnadel on both sides next to the injection needle 3 3 angeordnet sind. are arranged. Dadurch wird eine Verankerung der Kathetereinrichtung This will anchor the catheter device 29 29 im bzw. am Gewebe im Eingriffszustand gewährleistet. ensured in or on the tissue in the engaged state.
  • [0063]
    Wie sich weiter aus As further from 7 7 ergibt, weisen die Federschenkel results exhibit the spring legs 30 30 im Eingriffszustand einen im wesentlichen waagerecht verlaufenden mittleren Abschnitt in the engaged state a substantially horizontally extending central portion 33 33 und einen im wesentlichen senkrecht verlaufenden vorderen Abschnitt and a substantially vertically extending front portion 34 34 auf, wobei der vordere Abschnitt , wherein the front portion 34 34 eine Höhe h 1 von ca. 2 bis 4 mm, vorzugsweise von ca. 3 mm, aufweisen kann. a height h 1 of approximately 2 to 4 mm, preferably can have from about 3 mm. Dabei sind die proximalen Kanten der benachbarten Federschenkel Here, the proximal edges of the adjacent spring leg 30 30 ausgefluchtet. aligned. Die Länge l 2 der mittleren Abschnitte beträgt zwischen 3 bis 4 mm, wobei der Abstand a 1 zwischen den Mittellängsachsen X 4 der Abschnitte The length l 2 of the central portions is between 3 to 4 mm, wherein the distance a 1 between the central longitudinal axes X of the sections 4 34 34 ca. 10 bis 15 mm betragen kann. may be about 10 to 15 mm. Weisen die Federschenkel Have the spring legs 34 34 einen kreisförmigen Querschnitt auf, kann der Durchmesser zwischen 1 bis 1,5 mm betragen. a circular cross-section, the diameter is between 1 to 1.5 mm may be. Der Innendurchmesser des Außenkatheters The inner diameter of the outer catheter 2 2 liegt dann bei ca. 3 mm. is then about 3 mm.
  • [0064]
    Gemäß According to 8 8th liegen die Federschenkel are the spring legs 30 30 und die Injektionsnadel and the injection needle 3 3 auf den Innenseiten gegeneinander und auf den Außenseiten gegen die Innenwand des Außenkatheters on the inner sides against each other and on the outer sides against the inner wall of the outer catheter 2 2 an. at. Dadurch wird die Lage der Federschenkel This is the position of the spring leg 30 30 und der Injektionsnadel and the injection needle 3 3 innerhalb des Außenkatheters within the outer catheter 2 2 festgelegt. established. Nicht dargestellt ist, daß die Federschenkel It is not shown that the spring legs 30 30 anders als in unlike in 8 8th dargestellt auch seitlich neben der Injektionsnadel also shown laterally adjacent to the injection needle 3 3 angeordnet sein können, so daß die Federschenkel may be arranged so that the spring legs 30 30 und die Injektionsnadel and the injection needle 3 3 in einer Querschnittsansicht auf einer gemeinsamen Geraden angeordnet sein können, die durch die Mittelpunkte der Federschenkel can be arranged in a cross-sectional view on a common straight line passing through the center points of the spring legs 30 30 und der Injektionsnadel and the injection needle 3 3 verläuft. runs. Die Querschnittsform des Außenkatheters The cross-sectional shape of the outer catheter 2 2 kann dann dementsprechend angepaßt sein, so daß die Lage der Federschenkel can then be adjusted accordingly, so that the position of the spring legs 30 30 und der Injektionsnadel and the injection needle 3 3 innerhalb des Außenkatheters within the outer catheter 2 2 festgelegt ist. is fixed. Es versteht sich, daß trotz der gegeneinander anliegenden Federschenkel It will be understood that, despite the mutually adjacent spring leg 30 30 und der Injektionsnadel and the injection needle 3 3 und der damit verbundenen Lagefixierung der Federschenkel and the associated fixing the position of the spring legs 30 30 und der Injektionsnadel and the injection needle 3 3 im Außenkatheter the outer catheter 2 2 eine Bewegbarkeit der Federschenkel movability of the spring legs 30 30 und der Injektionsnadel and the injection needle 3 3 zum Ausfahren aus dem Außenkatheter to extend from the outer catheter 2 2 gewährleistet sein muß. must be guaranteed.
  • [0065]
    Im übrigen können die Federschenkel Moreover, the spring legs can 30 30 einen oval- oder ellipsenförmigen Querschnitt aufweisen. have an oval or elliptical shaped cross section. Auch ist eine fadenkreuzartige Anordnung von Federschenkeln Also, a crosshair-like arrangement of spring legs 30 30 um die Injektionsnadel the injection needle 3 3 herum möglich oder eine kreisförmige Anordnung, wie sie in around possible or a circular arrangement, as in 9 9 dargestellt ist. is shown. Bei der in When in 9 9 dargestellten Kathetereinrichtung Catheter device shown 35 35 sind 8 Federschenkel 8 are spring legs 36 36 vorgesehen, deren Aufbau den in provided, the construction of the in 7 7 dargestellten Federschenkeln Spring legs illustrated 30 30 entsprechen kann. may correspond. Dabei sind die Federschenkel Here, the spring leg 36 36 derart angeordnet, daß im Eingriffszustand der Abstand a 2 zwischen den Mittelpunkten der Anschlagflächen arranged such that in the engaged state, the distance a 2 between the center points of the abutment surfaces 37 37 von benachbarten Federschenkeln of adjacent spring legs 36 36 ca. 3 bis 5 mm betragen kann. may be about 3 to 5 mm. Der vertikale Abstand a 3 und der horizontale Abstand a 4 zwischen den Mittelpunkten horizontal oder vertikal gegenüberliegender Federschenkel The vertical distance and the horizontal distance a 3 a 4 between the centers of horizontally or vertically opposed spring legs 36 36 beträgt vorzugsweise ca. 10 bis 15 mm. preferably about 10 to 15 mm. Im übrigen umgeben die Federschenkel Moreover, the spring leg surrounded 36 36 die Injektionsnadel the injection needle 3 3 im Eingriffszustand schirmartig und sind im Zuführzustand dicht gepackt um die Injektionsnadel like an umbrella in the engaged state and are densely packed around the injection needle in a feeding state 3 3 herum im Außenkatheter around in the outer catheter 2 2 angeordnet. arranged.
  • [0066]
    In den In the 10 10 und and 11 11 ist ein Außenkatheter is an outer catheter 38 38 in einer Stirnansicht von vorne dargestellt, der gemäß shown in an end view from the front, according to the 10 10 einen Arbeitskanal a working channel 39 39 und einen Zugseilkanal and a Zugseilkanal 40 40 und gemäß and in accordance with 11 11 einen Arbeitskanal a working channel 39 39 und zwei Zugseilkanäle and two Zugseilkanäle 40 40 , . 41 41 aufweist. having. Der Zugseilkanal the Zugseilkanal 40 40 ist für eine Zugseilverbindung vorgesehen, die die Einstellung der Öffnungsweite von Federschenkeln ermöglichen soll, wobei die Federschenkel innerhalb des Arbeitskanals is provided for a Zugseilverbindung which is to allow adjustment of the opening width of spring legs, the spring legs within the working channel 39 39 geführt sind. are guided. In dem Arbeitskanal In the working channel 39 39 ist neben den Federschenkeln auch das Werkzeug geführt. and the tool is guided next to the spring legs. Der bei dem in The in the in 11 11 dargestellten Außenkatheter vorgesehene zweite Zugseilkanal Outer catheter shown provided second Zugseilkanal 41 41 ist für eine weitere Zugseilverbindung vorgesehen, die zur Steuerung der Ausrichtung des proximalen Endes des Außenkatheters is provided for a further Zugseilverbindung used to control the orientation of the proximal end of the outer catheter 2 2 vorgesehen sein kann. may be provided. Ist ein Zugseil zum Einstellen der Öffnungsweite der Federschenkel vorgesehen, versteht es sich, daß die Federschenkel Ösen oder dgl. aufweisen können, durch die das Zugseil hindurchgeführt ist. Is a traction cable for adjusting the opening width of the spring legs, it will be understood that the spring legs eyelets or the like may. Have through which the traction cable is guided. Über das Zugseil ist es dann möglich, vom distalen Ende des Außenkatheters About the rope it is possible from the distal end of the outer catheter 2 2 her die Öffnungsweite der Federschenkel und damit die maximale Eingriffstiefe manuell einzustellen. establishes the opening width of the spring legs and thereby manually set the maximum depth of engagement.
  • [0067]
    Wie sich aus den As is clear from the 10 10 und and 11 11 ergibt, besteht der Außenkatheter result, there is the outer catheter 38 38 aus einem Vollmaterial, in das die Kanäle from a solid material, in which the channels 39 39 , . 40 40 , . 41 41 eingearbeitet sind. are incorporated. Grundsätzlich ist es natürlich auch möglich, einen schlauchförmigen Außenkatheter vorzusehen, der im Inneren Schläuche aufweist, in denen das Werkzeug und die Federschenkel einerseits und das Zugseil oder die Zugseile andererseits geführt sind. Basically, it is of course also possible to provide a tubular outer catheter having inside tubes, in which the tool and the spring legs on the one hand and the pull rope or pull ropes which are guided on the other. Damit ist ein reibungsarmer Vorschub des Werkzeugs zusammen mit den Federschenkeln in dem Arbeitskanal Thus, a low friction feed of the tool together with the spring legs in the working channel 39 39 und die einfache Einstellung der Öffnungsweite der Federschenkel und/oder der Krümmung des Außenkatheters über die in den Zugseilkanälen and the simple adjustment of the opening width of the spring leg and / or the curvature of the outer catheter about the Zugseilkanälen 40 40 , . 41 41 geführten Seile möglich. ropes run possible.
  • [0068]
    Wie sich aus den As is clear from the 12 12 und and 13 13 ergibt, kann der dort dargestellte Außenkatheter shows the outer catheter shown there may 38 38 zusätzlich zu der Injektionsnadel in addition to the injection needle 3 3 und einem Zugseilkanal and a Zugseilkanal 40 40 jeweils zwei Federschenkel in each case two spring legs 6 6 , . 30 30 aufweisen, wobei die Injektionsnadel , said injection needle 3 3 , der Zugseilkanal Which Zugseilkanal 40 40 und die Federschenkel and the spring leg 6 6 , . 30 30 innerhalb von dem schlauchförmigen Außenkatheter within the tubular outer catheter 38 38 angeordnet sind. are arranged. Bei den in den In the in the 12 12 und and 13 13 dargestellten Ausführungsformen besteht der Außenkatheter Embodiments shown consists of the outer catheter 38 38 somit nicht aus einem Vollmaterial. thus not from a solid material.
  • [0069]
    Wie sich schließlich aus Finally, as from 2 2 ergibt, können Marker reveals markers can 42 42 vorgesehen sein, um die genaue Position eines Federschenkels mittels MRT- oder CT-bildgebender Verfahren zu bestimmen. be provided to determine the exact position of the spring leg by means of MRI or CT imaging techniques. Dadurch läßt sich die Eingriffstiefe der Injektionsnadel Thereby allowing the penetration depth of the injection needle 3 3 mit hoher Genauigkeit ermitteln. determine with high accuracy. Vorzugsweise ist der Marker Preferably, the marker 42 42 in unmittelbarer Nähe oder entlang der Anschlagfläche in the immediate vicinity of or along the stop surface 7 7 angeordnet, so daß der Abstand des Anschlags arranged so that the distance of the stop 5 5 zu dem angrenzenden Gewebe mit hoher Genauigkeit ermittelbar ist. can be determined to the adjacent tissue with high accuracy.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • [0070]
    Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
  • [0071]
    • - WO 2007/131516 A1 [0004, 0009, 0010, 0014, 0027] - WO 2007/131516 A1 [0004, 0009, 0010, 0014, 0027]
    • - WO 99/49773 A2 [0005] - WO 99/49773 A2 [0005]
    • - US 4222380 A [0006] - US 4222380 A [0006]
    • - US 2004/0199141 A1 [0007] - US 2004/0199141 A1 [0007]

Claims (29)

  1. Kathetereinrichtung ( Catheter device ( 1 1 ) für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter ( ) (For percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter 2 2 ) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel ( ) And a tool for engagement, in particular an injection needle ( 3 3 ), einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende ( ), A biopsy forceps, electrodes or the like (at the proximal end 4 4 ) der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Of the catheter device, - wherein the tool (in a supply state in the outer catheter 2 2 ) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Was added and (the tip of the tool in the supply state in the outer catheter 2 2 ) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ( ) Sunk or (with the proximal end of the outer catheter 2 2 ) ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter ( ) Is aligned, - wherein the tool (relative to the outer catheter 2 2 ) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters ( ) Is movable such that at least the tool tip (in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter 2 2 ) übersteht, – wobei ein Anschlag ( ) Projects, - wherein a stop ( 5 5 ) zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag ( ) Is provided for engagement depth limitation of the tool during engagement, - the stop ( 5 5 ) eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters ( ) A plurality of supply state (within the outer catheter 2 2 ) angeordneten Federschenkeln ( ) Disposed spring legs ( 6 6 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 6 6 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 6 6 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter ( ) (In the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 2 2 ) überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive and - each spring leg ( 6 6 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche ( ) At its proximal end a stop surface (at least 7 7 ) zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, dadurch gekennzeichnet , daß die Anschlagfläche ( ) For abutment against a body tissue when engaged, characterized in that the stop surface ( 7 7 ) nach außen gewölbt ist. ) Is convex.
  2. Kathetereinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Federschenkel ( Catheter device according to claim 1, characterized in that the spring leg ( 6 6 ) an seinem proximalen Ende einen flachen ovalförmigen Querschnitt aufweist. ) Has a flat oval-shaped cross-section at its proximal end.
  3. Kathetereinrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Querschnittsbreite (b 1 ) des Federschenkels ( Catheter device according to claim 1 or 2, characterized in that the cross-sectional width (b 1) of the spring leg ( 6 6 ) an seinem proximalen Ende wenigstens einem Drittel der Querschnittsbreite (B), vorzugsweise wenigstens der halben Querschnittsbreite (B), des Werkzeugs an dessem proximalen Ende entspricht. ) At its proximal end at least one third of the cross-sectional width (B), preferably at least half the cross-sectional width (B) of the tool at whose proximal end corresponds.
  4. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Anschlagfläche ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the stop surface ( 7 7 ) quer zur Mittellängsachse des Federschenkels ( ) Transverse (to the longitudinal center axis of the spring leg 6 6 ) unterbrechungslos über die im Eingriffszustand gegen das Gewebe anliegende Innenseite des Federschenkels ( ) Interruption (via the fitting in the engaged state against the tissue inside of the spring leg 6 6 ) erstreckt. ) Extends.
  5. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß zum Ausfahren des Werkzeugs aus dem Außenkatheter ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that for extending the tool (from the outer catheter 2 2 ) ein innerhalb des Außenkatheters ( ) A (inside of the outer catheter 2 2 ) relativ zum Außenkatheter ( ) (Relative to the outer catheter 2 2 ) bewegbarer Innenkatheter ( ) Movable inner catheter ( 8 8th ) vorgesehen ist und daß die Federschenkel ( ) Is provided and that the spring legs ( 6 6 ) im Zuführzustand unmittelbar gegen das Werkzeug anliegen. lie) in the feeding state directly against the tool.
  6. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Querschnittskontur der Federschenkel ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the cross-sectional contour of the spring legs ( 6 6 ) auf der Außenseite ( ) on the outside ( 9 9 ) der Federschenkel ( () Of the spring legs 6 6 ) komplementär zur Innenkontur des Außenkatheters ( ) Complementary (to the inner contour of the outer catheter 2 2 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  7. Kathetereinrichtung ( Catheter device ( 1a 1a ) für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter ( ) (For percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter 2 2 ) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel ( ) And a tool for engagement, in particular an injection needle ( 3 3 ), einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende ( ), A biopsy forceps, electrodes or the like (at the proximal end 4 4 ) der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Of the catheter device, - wherein the tool (in a supply state in the outer catheter 2 2 ) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Was added and (the tip of the tool in the supply state in the outer catheter 2 2 ) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ( ) Sunk or (with the proximal end of the outer catheter 2 2 ) ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter ( ) Is aligned, - wherein the tool (relative to the outer catheter 2 2 ) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters ( ) Is movable such that at least the tool tip (in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter 2 2 ) übersteht, – wobei ein Anschlag ( ) Projects, - wherein a stop ( 13 13 ) zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag ( ) Is provided for engagement depth limitation of the tool during engagement, - the stop ( 13 13 ) eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters ( ) A plurality of supply state (within the outer catheter 2 2 ) angeordneten Federschenkeln ( ) Disposed spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter ( ) (In the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 2 2 ) überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive and - each spring leg ( 11 11 , . 12 12 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche ( ) At its proximal end a stop surface (at least 16 16 , . 17 17 ) zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, – insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens zwei Federschenkel ( ) For abutment against a body tissue in the engaged state, - in particular according to one of the preceding claims, characterized in that at least two spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) mit unterschiedlicher Länge vorgesehen sind, wobei der Anschlag ( ) Are provided with different lengths, the stop ( 13 13 ) derart ausgebildet ist, daß Federschenkel ( is) designed such that the spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) unterschiedlicher Länge beim Ausfahren des Werkzeugs nacheinander ausfedern und im Eingriffszustand in proximaler Richtung unterschiedlich weit über das proximale Ende des Außenkatheters ( rebound) of different lengths during the extension of the tool in succession and different (in the engaged state in the proximal direction beyond the proximal end of the outer catheter 2 2 ) überstehen. ) survive.
  8. Kathetereinrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß Federschenkel ( Catheter device according to claim 7, characterized in that the spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) unterschiedlicher Länge abwechselnd nebeneinander liegend angeordnet sind. ) Of different lengths are arranged alternately next to one another.
  9. Kathetereinrichtung ( Catheter device ( 1a 1a ) für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter ( ) (For percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter 2 2 ) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel ( ) And a tool for engagement, in particular an injection needle ( 3 3 ), einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende ( ), A biopsy forceps, electrodes or the like (at the proximal end 4 4 ) der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Of the catheter device, - wherein the tool (in a supply state in the outer catheter 2 2 ) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Was added and (the tip of the tool in the supply state in the outer catheter 2 2 ) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ( ) Sunk or (with the proximal end of the outer catheter 2 2 ) ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter ( ) Is aligned, - wherein the tool (relative to the outer catheter 2 2 ) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters ( ) Is movable such that at least the tool tip (in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter 2 2 ) übersteht, – wobei ein Anschlag ( ) Projects, - wherein a stop ( 13 13 ) zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag ( ) Is provided for engagement depth limitation of the tool during engagement, - the stop ( 13 13 ) eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters ( ) A plurality of supply state (within the outer catheter 2 2 ) angeordneten Federschenkeln ( ) Disposed spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter ( ) (In the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 2 2 ) überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive and - each spring leg ( 11 11 , . 12 12 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche ( ) At its proximal end a stop surface (at least 16 16 , . 17 17 ) zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, – insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens zwei Federschenkel ( ) For abutment against a body tissue in the engaged state, - in particular according to one of the preceding claims, characterized in that at least two spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) unterschiedlich große Anschlagflächen ( ) Differently sized stop surfaces ( 16 16 , . 17 17 ) aufweisen und/oder daß wenigstens zwei Federschenkel ( ) And / or that at least two spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) unterschiedlich konturierte Anschlagflächen ( ) Differently contoured abutment surfaces ( 16 16 , . 17 17 ) aufweisen. ) respectively.
  10. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens zwei Federschenkel ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that at least two spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) mit unterschiedlicher Länge vorgesehen sind und daß der längere Federschenkel ( ) Are provided with different lengths and that the longer spring leg ( 12 12 ) eine größere Anschlagfläche ( ) Has a larger abutment surface ( 16 16 ) aufweist als der kürzere Federschenkel ( ) Than the shorter spring leg ( 11 11 ). ).
  11. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Konturen von im Zuführzustand nebeneinander liegenden Federschenkeln ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the contours of juxtaposed feeding state in the spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) unterschiedlicher Länge komplementär zueinander ausgebildet sind. ) Of different lengths are formed complementary to each other.
  12. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der längere Federschenkel ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the longer spring leg ( 12 12 ) L-förmig ausgebildet ist und daß der kürzere Federschenkel ( ) L-shaped and that the shorter spring leg ( 11 11 ) stirnseitig gegen den kürzeren Schenkelabschnitt ( ) The end face (against the shorter leg portion 18 18 ) des längeren L-förmigen Federschenkels ( () Of the longer L-shaped spring leg 12 12 ) anliegt. ) Is present.
  13. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Querschnittskontur der Federschenkel ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the cross-sectional contour of the spring legs ( 11 11 , . 12 12 ) komplementär zur Außenkontur des Werkzeugs im Bereich der Werkzeugspitze ausgebildet ist, wobei die Federschenkel ( ) Is complementary to the outer contour of the tool in the region of the tool tip, wherein the spring leg ( 11 11 , . 12 12 ) im Zuführzustand im wesentlichen spaltfrei gegen das Werkzeug anliegen. substantially gap-free abutting) in the delivery state against the tool.
  14. Kathetereinrichtung für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel, einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters übersteht, – wobei ein Anschlag zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters angeordneten Federschenkeln ( Catheter device for percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter and a tool for engagement, in particular an injection needle, biopsy forceps, electrodes or the like, at the proximal end of the catheter device, - wherein added the tool in a feeding state in the outer catheter and sunk, the tool tip of the tool in the supply state in the outer catheter, or is aligned with the proximal end of the outer catheter, - the tool being relatively movable such to the outer catheter that at least the tip of the tool is in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter, - wherein a stop is provided for engagement depth limitation of the tool during engagement, - wherein the stopper includes a plurality of spaced feed state within the outer catheter spring legs ( 20 20 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 20 20 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 20 20 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive in the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter and - each spring leg ( 20 20 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche ( ) At its proximal end a stop surface (at least 23 23 ) zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, – insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Federschenkel ( ) For abutment against a body tissue in the engaged state, - in particular according to one of the preceding claims, characterized in that the spring leg ( 20 20 ) einen langgestreckten mittleren Schenkelabschnitt ( ) An elongated middle leg portion ( 21 21 ) und an seinem proximalen Ende einen die Anschlagfläche ( ) And a stop surface at its proximal end ( 23 23 ) aufweisenden Kopfabschnitt ( ) Having head portion ( 22 22 ) aufweist, wobei die Breite des Federschenkels ( ), Wherein the width of the spring leg ( 20 20 ) im Bereich des mittleren Schenkelabschnitts ( ) (In the region of the middle leg portion 21 21 ) in Richtung zum Kopfabschnitt ( ) (In the direction of the head portion 22 22 ) vorzugsweise stetig abnimmt. ) Preferably decreases continuously.
  15. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Federschenkel ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the spring leg ( 20 20 ) wenigstens eine Entlastungsöffnung ( ) At least one discharge opening ( 24 24 ) zum Spannungsabbau aufweist. ) For stress relief.
  16. Kathetereinrichtung ( Catheter device ( 1c 1c ) für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter ( ) (For percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter 2 2 ) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel ( ) And a tool for engagement, in particular an injection needle ( 3 3 ), einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende ( ), A biopsy forceps, electrodes or the like (at the proximal end 4 4 ) der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Of the catheter device, - wherein the tool (in a supply state in the outer catheter 2 2 ) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Was added and (the tip of the tool in the supply state in the outer catheter 2 2 ) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ( ) Sunk or (with the proximal end of the outer catheter 2 2 ) ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter ( ) Is aligned, - wherein the tool (relative to the outer catheter 2 2 ) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters ( ) Is movable such that at least the tool tip (in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter 2 2 ) übersteht, – wobei ein Anschlag ( ) Projects, - wherein a stop ( 5 5 ) zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag ( ) Is provided for engagement depth limitation of the tool during engagement, - the stop ( 5 5 ) eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters ( ) A plurality of supply state (within the outer catheter 2 2 ) angeordneten Federschenkeln ( ) Disposed spring legs ( 26 26 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 26 26 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 26 26 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter ( ) (In the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 2 2 ) überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive and - each spring leg ( 26 26 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, – insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Federschenkel ( ) At its proximal end at least one stop surface for bearing against a body tissue in the engaged state, - in particular according to one of the preceding claims, characterized in that the spring leg ( 26 26 ) im Eingriffszustand einen gegenüber einem langgestreckten mittleren Schenkelabschnitt ( ) In the engaged state a (compared with an elongated middle leg portion 27 27 ) abgewinkelten oder abgebogenen Kopfabschnitt ( ) Angled or bent head portion ( 28 28 ) aufweist, wobei der Kopfabschnitt ( ), Wherein the head portion ( 28 28 ) die Anschlagfläche aufweist und beim Ausfahren des Federschenkels ( ) Has the abutment surface, and (during the extension of the spring leg 26 26 ) aus dem Außenkatheter ( ) (From the outer catheter 2 2 ) nach dem Erreichen einer vorgegebenen Kopflänge ( ) (After reaching a predetermined length of the head 1 1 1 1 ) in die abgewinkelte oder abgebogene Stellung ausfedert und wobei mit weiter zunehmendem Ausfahren des Federschenkels ( ) Rebounds in the angled or bent position, and wherein (with further increasing extension of the spring leg 26 26 ) der Winkel (α 1 ) zwischen der Längsachse (X 1 ) des mittleren Schenkelabschnitts ( ) Of the angle (α 1) between the longitudinal axis (X 1) of the central leg portion ( 27 27 ) und der Längsachse (X 2 ) des Außenkatheters ( ) And the longitudinal axis (X 2) of the outer catheter ( 2 2 ) bei gleichbleibender Abwinkelung bzw. Abbiegung des ausgefederten Kopfabschnitts ( ) (With a constant bending or deflection of the rebound head portion 28 28 ) stetig zunimmt. ) Increases steadily.
  17. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß nach dem Ausfedern des Kopfabschnitts ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that (after the rebound of the head portion 28 28 ) der Winkel (α 2 ) zwischen der Längsachse (X 3 ) des Kopfabschnitts ( ) Of the angle (α 2) between the longitudinal axis (X 3) of the head portion ( 28 28 ) und der Längsachse (X 1 ) des mittleren Schenkelabschnitts ( ) And the longitudinal axis (X 1) of the central leg portion ( 27 27 ) mehr als 60°, vorzugsweise ca. 90°, beträgt. ), Is more than 60 °, preferably approximately 90 °.
  18. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Wandstärke des Federschenkels ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the wall thickness of the spring leg ( 26 26 ) im Bereich des proximalen Endes zur Bildung einer Biegestelle verdünnt ist und/oder daß der Federschenkel ( ) Is diluted in the area of ​​the proximal end to form a bending point and / or in that the spring leg ( 26 26 ) eingekerbt ist. ) Is notched.
  19. Kathetereinrichtung ( Catheter device ( 29 29 ) für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter ( ) (For percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter 2 2 ) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel ( ) And a tool for engagement, in particular an injection needle ( 3 3 ), einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende ( ), A biopsy forceps, electrodes or the like (at the proximal end 4 4 ) der opsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende ( ) Of the opsiezange, electrodes or the like (at the proximal end 4 4 ) der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Of the catheter device, - wherein the tool (in a supply state in the outer catheter 2 2 ) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Was added and (the tip of the tool in the supply state in the outer catheter 2 2 ) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ( ) Sunk or (with the proximal end of the outer catheter 2 2 ) ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter ( ) Is aligned, - wherein the tool (relative to the outer catheter 2 2 ) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters ( ) Is movable such that at least the tool tip (in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter 2 2 ) übersteht, – wobei ein Anschlag ( ) Projects, - wherein a stop ( 32 32 ) zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag ( ) Is provided for engagement depth limitation of the tool during engagement, - the stop ( 32 32 ) eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters ( ) A plurality of supply state (within the outer catheter 2 2 ) angeordneten Federschenkeln ( ) Disposed spring legs ( 30 30 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 30 30 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 30 30 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter ( ) (In the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 2 2 ) überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive and - each spring leg ( 30 30 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche ( ) At its proximal end a stop surface (at least 31 31 ) zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, – insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Anschlagfläche ( ) For abutment against a body tissue in the engaged state, - in particular according to one of the preceding claims, characterized in that the stop surface ( 31 31 ) an einer Stirnseite des Federschenkels ( ) (On one end side of the spring leg 30 30 ) vorgesehen ist. ) is provided.
  20. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Stirnseite nach außen gewölbt ist. Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the end face is convex.
  21. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Federschenkel ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the spring leg ( 30 30 ) an seinem proximalen Ende einen kreis- oder ovalförmigen Querschnitt aufweist und daß die Anschlagfläche ( ) Has a circular or oval shaped cross-section at its proximal end and in that the stop surface ( 31 31 ) durch eine Abschrägung auf der Stirnseite gebildet wird. ) Is formed by a bevel on the end face.
  22. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Federschenkel ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the spring legs ( 6 6 , . 11 11 , . 12 12 , . 20 20 , . 26 26 , . 36 36 ) nach dem Ausfedern einen schirmförmigen Anschlag ( ) After the rebound of an umbrella-shaped stop ( 5 5 , . 13 13 ) bilden. ) form.
  23. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Federschenkel ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the spring legs ( 30 30 ) nach dem Ausfedern einen mehrzackartigen Anschlag ( ) After the rebound of a multi-zag-like stop ( 32 32 ) bilden, wobei die Anschlagflächen ( ), Which form the stop faces ( 31 31 ) zu beiden Seiten des Außenkatheters ( ) (On both sides of the outer catheter 2 2 ) angeordnet sind. ) Are arranged.
  24. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Anschlagflächen ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the stop surfaces ( 7 7 , . 16 16 , . 17 17 , . 23 23 , . 31 31 ) im Eingriffszustand ( ) (In the engaged state 7 7 , . 16 16 , . 17 17 , . 23 23 , . 31 31 , . 37 37 ) gleichmäßig voneinander beabstandet angeordnet sind. ) Are arranged evenly spaced from each other.
  25. Kathetereinrichtung für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter ( Catheter device for percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like (having an outer catheter 38 38 ) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel, einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) And a tool for engagement, in particular an injection needle, biopsy forceps, electrodes or the like, at the proximal end of the catheter device, - wherein the tool (in a supply state in the outer catheter 38 38 ) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Was added and (the tip of the tool in the supply state in the outer catheter 38 38 ) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ( ) Sunk or (with the proximal end of the outer catheter 38 38 ) ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter ( ) Is aligned, - wherein the tool (relative to the outer catheter 38 38 ) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters ( ) Is movable such that at least the tool tip (in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter 38 38 ) übersteht, – wobei ein Anschlag zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters ( ) Projects, - wherein a stop for engaging the tool depth limitation is provided upon engagement, - wherein the stop comprises a plurality of feed state within the outer catheter ( 38 38 ) angeordneten Federschenkeln ( ) Disposed spring legs ( 6 6 , . 30 30 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 6 6 , . 30 30 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 6 6 , . 30 30 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter ( ) (In the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 38 38 ) überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive and - each spring leg ( 6 6 , . 30 30 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, – insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens eine Zugseilverbindung zur Einstellung der Öffnungsweite der Federschenkel ( ) At its proximal end at least one stop surface for bearing against a body tissue in the engaged state, - in particular according to one of the preceding claims, characterized in that at least one Zugseilverbindung (for setting the opening width of the spring legs 6 6 , . 30 30 ) im Eingriffszustand vorgesehen ist. ) Is provided in the engagement state.
  26. Kathetereinrichtung für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter ( Catheter device for percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like (having an outer catheter 38 38 ) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel, einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) And a tool for engagement, in particular an injection needle, biopsy forceps, electrodes or the like, at the proximal end of the catheter device, - wherein the tool (in a supply state in the outer catheter 38 38 ) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Was added and (the tip of the tool in the supply state in the outer catheter 38 38 ) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ( ) Sunk or (with the proximal end of the outer catheter 38 38 ) ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter ( ) Is aligned, - wherein the tool (relative to the outer catheter 38 38 ) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende des Außenkatheters ( ) Is movable such that at least the tool tip (in an engaged state beyond the proximal end of the outer catheter 38 38 ) übersteht, – wobei ein Anschlag zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters angeordneten Federschenkeln ( ) Projects, - wherein a stop for engaging the tool depth limitation is provided upon engagement, - wherein the stopper includes a plurality of spaced feed state within the outer catheter spring legs ( 6 6 , . 30 30 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 6 6 , . 30 30 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 6 6 , . 30 30 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter ( ) (In the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 38 38 ) überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive and - each spring leg ( 6 6 , . 30 30 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, – insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Außenkatheter ( ) At its proximal end at least one stop surface for bearing against a body tissue in the engaged state, - in particular according to one of the preceding claims, characterized in that the outer catheter ( 38 38 ) wenigstens einen Arbeitskanal ( ) At least one working channel ( 39 39 ) für das Werkzeug und die Federschenkel und wenigstens einen Zugseilkanal ( ) (For the tool and the spring legs and at least one Zugseilkanal 40 40 , . 41 41 ) für eine Zugseilverbindung aufweist. ) For a Zugseilverbindung.
  27. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Außenkatheter ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the outer catheter ( 38 38 ) aus einem die Kanäle ( ) Of the channels ( 39 39 , . 40 40 , . 41 41 ) aufweisenden Vollmaterial besteht. ) Having solid material.
  28. Kathetereinrichtung ( Catheter device ( 1 1 ) für perkutane Eingriffe, insbesondere für Injektionen, Biopsien oder dergleichen, mit einem Außenkatheter ( ) (For percutaneous interventions, in particular for injections, biopsies or the like, comprising an outer catheter 2 2 ) und einem Werkzeug für den Eingriff, insbesondere einer Injektionsnadel ( ) And a tool for engagement, in particular an injection needle ( 3 3 ), einer Biopsiezange, Elektroden oder dergleichen, am proximalen Ende ( ), A biopsy forceps, electrodes or the like (at the proximal end 4 4 ) der Kathetereinrichtung, – wobei das Werkzeug in einem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Of the catheter device, - wherein the tool (in a supply state in the outer catheter 2 2 ) aufgenommen und die Werkzeugspitze des Werkzeugs in dem Zuführzustand im Außenkatheter ( ) Was added and (the tip of the tool in the supply state in the outer catheter 2 2 ) versenkt oder mit dem proximalen Ende des Außenkatheters ( ) Sunk or (with the proximal end of the outer catheter 2 2 ) ausgefluchtet ist, – wobei das Werkzeug relativ zum Außenkatheter ( ) Is aligned, - wherein the tool (relative to the outer catheter 2 2 ) derart bewegbar ist, daß zumindest die Werkzeugspitze in einem Eingriffszustand über das proximale Ende ( ) Is movable such that at least the tool tip in an engagement state (via the proximal end 4 4 ) des Außenkatheters ( () Of the outer catheter 2 2 ) übersteht, – wobei ein Anschlag ( ) Projects, - wherein a stop ( 5 5 ) zur Eingriffstiefenbegrenzung des Werkzeugs beim Eingriff vorgesehen ist, – wobei der Anschlag ( ) Is provided for engagement depth limitation of the tool during engagement, - the stop ( 5 5 ) eine Mehrzahl von im Zuführzustand innerhalb des Außenkatheters ( ) A plurality of supply state (within the outer catheter 2 2 ) angeordneten Federschenkeln ( ) Disposed spring legs ( 6 6 ) als Anschlagmittel aufweist, – wobei die Federschenkel ( ) As a stop means, - wherein the spring legs ( 6 6 ) beim Ausfahren des Werkzeugs ausfedern und sich nach außen hin öffnen, – wobei die Federschenkel ( ) Rebound during the extension of the tool and opening towards the outside, - wherein the spring legs ( 6 6 ) im ausgefahrenen Eingriffszustand in radialer Richtung über den Außenkatheter ( ) (In the extended state of engagement in the radial direction beyond the outer catheter 2 2 ) überstehen und – wobei jeder Federschenkel ( ) Survive and - each spring leg ( 6 6 ) an seinem proximalen Ende wenigstens eine Anschlagfläche ( ) At its proximal end a stop surface (at least 7 7 ) zur Anlage gegen ein Körpergewebe im Eingriffszustand aufweist, – insbesondere nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens ein Federschenkel ( ) For abutment against a body tissue in the engaged state, - in particular according to one of the preceding claims, characterized in that at least one spring leg ( 6 6 ) vorzugsweise an seinem proximalen Ende einen aktiven oder passiven Marker ( ) Preferably at its proximal end an active or passive markers ( 42 42 ) aufweist zur Sichtbarmachung des Federschenkels ( ) For visualization of the spring leg ( 6 6 ) mittels MRT- oder CT-Bildgebung. ) By means of MRI or CT imaging.
  29. Kathetereinrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Marker ( Catheter device according to any one of the preceding claims, characterized in that the marker ( 42 42 ) unmittelbar angrenzend an die Anschlagfläche ( ) Immediately adjacent (at the stop surface 7 7 ) oder im Bereich der Anschlagfläche ( ) Or (in the region of the stop surface 7 7 ) vorgesehen ist. ) is provided.
DE200810019304 2008-01-04 2008-04-16 Catheter device for percutaneous interventions Pending DE102008019304A1 (en)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102008003250 2008-01-04
DE102008003250.6 2008-01-04
DE200810019304 DE102008019304A1 (en) 2008-01-04 2008-04-16 Catheter device for percutaneous interventions

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200810019304 DE102008019304A1 (en) 2008-01-04 2008-04-16 Catheter device for percutaneous interventions
PCT/EP2009/000010 WO2009087076A1 (en) 2008-01-04 2009-01-05 Catheter device for percutaneous interventions

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102008019304A1 true true DE102008019304A1 (en) 2009-07-09

Family

ID=40719497

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200810019304 Pending DE102008019304A1 (en) 2008-01-04 2008-04-16 Catheter device for percutaneous interventions

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102008019304A1 (en)
WO (1) WO2009087076A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3066999A1 (en) * 2015-03-11 2016-09-14 Richard A. Schatz Injection needle insertion barrier

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4222380A (en) 1977-12-02 1980-09-16 Olympus Optical Co., Ltd. Celiac injector
WO1999049773A2 (en) 1998-03-31 1999-10-07 Cardiogenesis Corporation Delivery catheter system for heart chamber
US20040199141A1 (en) 1998-08-11 2004-10-07 Biocardia, Inc. Catheter drug delivery system and method for use
WO2007131516A1 (en) 2006-05-11 2007-11-22 Gabriele Krombach Catheter device for percutaneous interventions

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202005009024U1 (en) * 2005-02-11 2006-06-14 Krombach, Gabriele A., Dr. med. Needle catheter compatible with magnetic resonance technology, with a stop mechanism, comprises a needle which slightly protrudes from a long cover catheter consisting of material with thermal memory

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4222380A (en) 1977-12-02 1980-09-16 Olympus Optical Co., Ltd. Celiac injector
WO1999049773A2 (en) 1998-03-31 1999-10-07 Cardiogenesis Corporation Delivery catheter system for heart chamber
US20040199141A1 (en) 1998-08-11 2004-10-07 Biocardia, Inc. Catheter drug delivery system and method for use
WO2007131516A1 (en) 2006-05-11 2007-11-22 Gabriele Krombach Catheter device for percutaneous interventions

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3066999A1 (en) * 2015-03-11 2016-09-14 Richard A. Schatz Injection needle insertion barrier

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO2009087076A1 (en) 2009-07-16 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE10159470B4 (en) A surgical instrument with anchor device at the head of
DE102006053748B3 (en) Insert system for inserting and releasing e.g. endovascular stent, has fixing system with cover unit including pivoting units axially extending in proximal direction of insert system, and retaining unit arranged proximal to cover unit
DE10211360A1 (en) Implantate band and surgical needle system to support female urethra has distal end region of needle narrower than implantate band
EP1559379A1 (en) Instrument for placing tissue markers
DE3615694A1 (en) Percutaneous nephroscope with safety wire
DE3837779A1 (en) Catheter system with infusion chamber
DE19740506A1 (en) Stent having variable characteristics to optimize the support characteristics and methods for manufacturing such stents
EP0384476A1 (en) Disposable catheter for urine diversion
DE202008007774U1 (en) endoscope cap
DE102010050569A1 (en) Apparatus for releasing a self-expandable medical functional element
DE4100422A1 (en) Surgical instrument for separating tissue and achieving coagulation - includes handle with hollow shaft in which HF needle electrode is LED which is laterally deflectable at its distal end
DE19707382A1 (en) Clip system as living tissue tie-off etc
EP1634543B1 (en) Surgical Instrument
DE102010024085A1 (en) Delivery system for a medical functional element
DE102005021470A1 (en) Introducer for percutaneous tracheostomy
DE10015323A1 (en) Anchor to hold a catheter in place at body tissue has a tube with a channel through it to take the catheter and projecting side wings to be held together by a thread for fixing in position
DE4235506A1 (en) Catheter for injection of drugs
EP0607468A1 (en) Stent placement instrument
DE4333090A1 (en) Arrangement consisting of a duodenal probe and a simple stylet
DE19955614C1 (en) Endoscopically-inserted falloposcope for examining ovaries and fallopian tubes has longitudinal slits at instrument end of Bowden cable providing expansion arms for widening out fallopian tube
DE3937594A1 (en) Extracting spiral electrode from organ of human body - inserting thin drawing element in internal lumen of spiral until nearly reaching electrode head
DE4109442A1 (en) Steel syringe for spinal anaesthesia - has external and passage diameters tapering to insertion point and aperture
DE102005020785A1 (en) Delivery system with a self-expanding braided stent
DE102010045367A1 (en) A medical device for removing concrements
DE3900738A1 (en) Ureteral stent with clamping mandrin

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R082 Change of representative

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT, DE

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT MBB, DE

R016 Response to examination communication
R082 Change of representative

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT MBB, DE

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: FRIEBE, MICHAEL, DIPL.-ING. DR., DE

Free format text: FORMER OWNER: TOMOVATION GMBH, 44575 CASTROP-RAUXEL, DE

Effective date: 20140505

R082 Change of representative

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT MBB, DE

Effective date: 20121220

Representative=s name: VON ROHR PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT MBB, DE

Effective date: 20140505