DE102005048021B3 - Automated apparatus for local operation has passive infrared sensor with many release zones having switch operations and a diathermanous construction - Google Patents

Automated apparatus for local operation has passive infrared sensor with many release zones having switch operations and a diathermanous construction

Info

Publication number
DE102005048021B3
DE102005048021B3 DE200510048021 DE102005048021A DE102005048021B3 DE 102005048021 B3 DE102005048021 B3 DE 102005048021B3 DE 200510048021 DE200510048021 DE 200510048021 DE 102005048021 A DE102005048021 A DE 102005048021A DE 102005048021 B3 DE102005048021 B3 DE 102005048021B3
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
housing
wall
zones
release zones
automation device
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE200510048021
Other languages
German (de)
Inventor
Wolfgang Dr. Scholz
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
ABB AG
Original Assignee
ABB Patent GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by ABB Patent GmbH filed Critical ABB Patent GmbH
Priority to DE200510048021 priority Critical patent/DE102005048021B3/en
Application granted granted Critical
Publication of DE102005048021B3 publication Critical patent/DE102005048021B3/en
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
    • H03KPULSE TECHNIQUE
    • H03K17/00Electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -braking
    • H03K17/94Electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -braking characterised by the way in which the control signal is generated
    • H03K17/941Electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -braking characterised by the way in which the control signal is generated using an optical detector
    • HELECTRICITY
    • H03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
    • H03KPULSE TECHNIQUE
    • H03K17/00Electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -braking
    • H03K17/94Electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -braking characterised by the way in which the control signal is generated
    • H03K17/96Touch switches
    • H03K17/9627Optical touch switches
    • H03K17/9629Optical touch switches using a plurality of detectors, e.g. keyboard
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
    • H01H9/00Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
    • H01H9/02Bases, casings, or covers
    • H01H9/04Dustproof, splashproof, drip-proof, waterproof, or flameproof casings
    • H01H9/042Explosion-proof cases
    • HELECTRICITY
    • H03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
    • H03KPULSE TECHNIQUE
    • H03K2217/00Indexing scheme related to electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -breaking covered by H03K17/00
    • H03K2217/94Indexing scheme related to electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -breaking covered by H03K17/00 characterised by the way in which the control signal is generated
    • H03K2217/941Indexing scheme related to electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -breaking covered by H03K17/00 characterised by the way in which the control signal is generated using an optical detector
    • H03K2217/94102Indexing scheme related to electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -breaking covered by H03K17/00 characterised by the way in which the control signal is generated using an optical detector characterised by the type of activation
    • H03K2217/94106Passive activation of light sensor, e.g. by ambient light
    • HELECTRICITY
    • H03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
    • H03KPULSE TECHNIQUE
    • H03K2217/00Indexing scheme related to electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -breaking covered by H03K17/00
    • H03K2217/94Indexing scheme related to electronic switching or gating, i.e. not by contact-making or -breaking covered by H03K17/00 characterised by the way in which the control signal is generated
    • H03K2217/96Touch switches
    • H03K2217/96015Constructional details for touch switches

Abstract

An automated apparatus for local operation comprises a housing (100) and wall (120) with a passive infrared sensor (140) with many release zones (141) within the apparatus, each having a switching process. The housing is built diathermaously at least in the region of the projected positions of the release zones on the housing wall.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein lokal bedienbares Automatisierungsgerät nach dem Oberbegriff des Patentanspruchs 1. The invention relates to a locally-use Automation equipment according to the preamble of claim 1.
  • In der Automatisierungstechnik werden Geräte und Einichtungen eingesetzt, die zum Zwecke der Inbetriebnahme und/oder der Parametrierung und/oder Überprüfung und/oder Ablesung lokal bedienbar sind. In automation technology, equipment and Einichtungen be used that are locally operated for the purpose of commissioning and / or the configuration and / or reviewing and / or reading. Dazu weisen diese Geräte an der Geräteaußenseite zugängliche Bedienelemente auf. To this end, these devices on the outside of the unit accessible controls on. Regelmäßig werden hierzu Tasten und Schalter verwendet, die durch eine Öffnung in einer Gehäusewand oder einer Anzeigerscheibe hindurch betätigt werden. this buttons and switches are regularly used, which are actuated through an opening in a housing wall or an indicator disc therethrough.
  • Für Geräte, die aus Gründen des Explosionsschutzes mit einer sogenannten druckfesten Kapselung ausgestattet sind, sind Öffnung in der Gehäusewand unzulässig. For devices that are equipped, for reasons of explosion protection, with a so-called pressure-resistant encapsulation, are not permitted opening in the housing wall. Zur Bedienung derartiger Geräte ist durch offenkundige Vorbenutzung eine magnetische Betätigung bekannt, bei der ein Reedkontakt im Geräteinneren durch einen außen am Gehäuse beweglich angebrachten Magneten betätigt wird. To operate such equipment, a magnetic actuator is known from prior public use, in which a reed switch inside the device is actuated by a movable magnet mounted outside of the housing.
  • Ferner sind eine kapazitive Schalterbetätigung durch eine nicht-leitfähige Gehäusewand sowie eine optisch reflektierende Auslösung durch eine transparente Gehäusewand, beispielsweise eine Glasscheibe eines Anzeigeinstruments, bekannt. Further, a capacitive switch actuation by a non-conductive housing wall as well as an optically reflective release by a transparent housing wall, for example a glass panel of a display instrument, is known. Die kapazitive und die optisch reflektierende Auslösung werden regelmäßig im Bereich von Anzeigern eingesetzt und benötigen eine Mindestbetätigungsfläche, die im Ergebnis der zunehmenden Miniaturisierung der Automatisierungsgeräte häufig nicht mehr zur Verfügung steht. The capacitive and optical reflective triggering are regularly used in the field of indicators and require a minimum operating area that is no longer commonly available as a result of the increasing miniaturization of automation devices. Der erwähnten magnetischen Betätigung haftet darüber hinaus der hohe technische Aufwand nachteilig an. The magnetic actuation mentioned shall be liable beyond the high technical complexity of detrimental.
  • Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, Mittel zur Auslösung von Schaltvorgängen für ein gattungsgemäßes Automatisierungsgerät anzugeben, die trotz der Miniaturisierung eine lokale Bedienung des Automatisierungsgeräts ermöglichen. The invention is therefore based on the object to provide means for triggering switching operations for a generic programmable controller which permit local operation of the programmable controller in spite of miniaturization.
  • Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe mit den Mitteln gemäß den kennzeichnenden Merkmalen des Patentanspruchs 1 gelöst. According to the invention this object is achieved with the means according to the characterizing features of claim 1. Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den rückbezogenen Ansprüchen angegeben. Advantageous embodiments of the invention are specified in the dependent claims.
  • Im Wesen der Erfindung ist das Automatisierungsgerät mit einem passiven Infrarotsensor mit einer Mehrzahl von Auslösezonen ausgestattet, der im Inneren des Automatisierungsgeräts untergebracht ist. In essence of the invention, the programmable controller is equipped with a passive infrared sensor with a plurality of firing zones, which is housed in the interior of the programmable controller. Jeder Auslösezone ist ein Schaltvorgang zugeordnet. Each trip zone is associated with a switching operation. Die auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen ist auf der Gehäuseaußenseite des Automatisierungsgeräts sichtbar oder haptisch markiert. The projected onto the wall layer of the release zones is marked visually or haptically on the housing outside of the programmable controller. Das Gehäuse ist zumindest im Bereich der auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen diatherman ausgebildet. The housing is formed transthermant at least in the area of ​​the image projected onto the wall layer of the release zones.
  • Derartige passive Infrarotsensoren sind für sich bekannt und regelmäßig als Bewegungsmelder in der Gebäudeüberwachung eingesetzt. Such passive infrared sensors are known per se and frequently used as a motion detector in the building surveillance. Passive Infrarotsensoren haben die Eigenschaft, auf Veränderungen der Wärmestrahlung zu reagieren. Passive infrared sensors have to respond to changes in the thermal radiation the property. Das Funktionsprinzip eines passiven Infrarotsensors beruht auf der Wechselwirkung zwischen der thermischen Strahlung eines bewegten Objektes und der Änderung der Oberflächenladung des sensitiven Materials. The operating principle of a passive infrared sensor is based on the interaction between the thermal radiation of a moving object and changing the surface charge of the sensitive material.
  • Durch ein optisches System aus Linsen und Spiegeln wird die Oberfläche eines passiven Infrarotsensors in aktive und passive Zonen eingeteilt, wobei die aktiven Zonen die Auslösezonen bilden. By an optical system of lenses and mirrors the surface of a passive infrared sensor is divided into active and passive zones, the active zones form the release zones.
  • Bei Annäherung der Fingerspitze des lokalen Bedieners an eine Auslösezone wird die empfangene Infrarotstrahlung, die der menschliche Köper aufgrund seiner Körpertemperatur aussendet, detektiert und ein zugehöriger Schaltvorgang ausgelöst. Approach of the fingertip of the local operator to a release zone, the received infrared radiation emitted by the human body due to its body temperature is detected and trigger an associated switching process.
  • Vorteilhafterweise kommt die Auslösung von Schaltvorgängen ohne Gehäuseöffnungen am Betätigungsorgan aus. Advantageously, the triggering of switching operations without the housing openings on the actuating member comes out. Damit ist die erfindungsgemäße Art der Auslösung von Schaltvorgängen in dicht verschlossenen Automatisierungsgeräten geeignet, die als elektrische Betriebsmittel im Hinblick auf ihren Einsatzort besonderen Vorschriften unterliegen. So that the manner of the invention the release of shifts in sealed automation devices suitable subject as electrical equipment with regard to the respective application specific rules. Dazu gehören insbesondere Vorschriften über den Schutz vor in das Betriebsmittel eindringenden Fremdkörpern oder Flüssigkeiten, die in sogenannten Schutzgraden angegeben werden, sowie Vorschriften zum Explosionsschutz des Betriebsmittel, die in Zündschutzarten eingeteilt sind. These include in particular provisions on protection from penetrating into the equipment of foreign bodies or liquids that are specified in the so-called protection levels, as well as regulations for explosion protection of the resources that are divided into types of protection. Die vorliegende Erfindung betrifft dabei insbesondere die Zündschutzart der druckfesten Kapselung. The present invention relates, in particular, the type of protection flameproof enclosure.
  • Darüber hinaus können die Auslösezonen in Abhängigkeit von der Bauform des Sensors prinzipiell beliebig über die Gehäuseoberfläche verteilt angeordnet sein. In addition, the release zones, depending on the design of the sensor can in principle be arranged arbitrarily distributed over the housing surface. Die vom gattungsbildenden Automatisierungsgerät bekannte, konstruktiv bedingte Ortsbindung der Betätigungsorgane entfällt. The design-related from the generic automation device known local binding of the actuators is eliminated. Damit ist die erfindungsgemäße Art der Auslösung von Schaltvorgängen auch für miniaturisierte Automatisierungsgerät geeignet. Thus the inventive type of triggering of switching operations is also suitable for miniaturized programmable controller. Mit besonderem Vorteil sind dabei Regionen der Gehäuseoberfläche nutzbar, die bei dem gattungsbildenden Automatisierungsgerät als ungeeignet angesehen wurden. Particularly advantageously, the housing surface are usable regions that were considered in the generic automation device to be unsuitable.
  • Schließlich verzichtet die erfindungsgemäße Art der Auslösung von Schaltvorgängen auf bewegliche Teile auf der Gehäuseaußenseite des Automatisierungsgeräts. Finally, the inventive type of triggering of switching actions no moving parts on the outside of the housing of the programmable controller. Dadurch werden vorteilhafterweise der Aufwand und die Störanfälligkeit reduziert. Thus, the effort and the susceptibility are reduced advantageously.
  • Die Erfindung wird nachstehend anhand von Ausführungsbeispielen näher erläutert. The invention is explained in more detail below with reference to embodiments. Die dazu erforderlichen Zeichnungen zeigen: show the necessary drawings:
  • 1 1 eine Darstellung eines Automatisierungsgeräts mit optisch markierten Bedienflächen in zwei Ansichten a representation of a programmable controller with optically labeled control surfaces in two views
  • 2 2 eine Darstellung eines Automatisierungsgeräts mit haptisch markierten Bedienflächen a representation of an automation device with haptic labeled control surfaces
  • 3 3 eine weitere Darstellung eines Automatisierungsgeräts mit haptisch markierten Bedienflächen a further representation of an automation device with haptic labeled control surfaces
  • 4 4 eine geschnittene Darstellung eines Automatisierungsgeräts mit Fenstern an Bedienflächen a sectional representation of an automation device with windows on control surfaces
  • In der In the 1 1 ist ein Automatisierungsgerät in einem im wesentlichen zylindrischen Gefäß dargestellt. an automation device is illustrated in a substantially cylindrical vessel. Im einzelnen ist in der Specifically, in the 1a 1a eine Ansicht auf eine Zylinderdeckfläche des im wesentlichen zylindrischen Gefäßes dargestellt, die im weiteren als Frontseite des Automatisierungsgeräts bezeichnet wird. a view of a cylinder cover surface of the substantially cylindrical vessel shown, which will be referred to as a front side of the automation device. In der In the 1b 1b ist das Automatisierungsgerät entlang der Symmetrieachse geschnitten dargestellt. the automation device along the axis of symmetry is shown in section. Im weiteren wird unter Verwendung gleicher Bezugszeichen für gleiche Mittel auf beide Darstellungen der Furthermore, using the same reference numerals for the same means on both representations the 1 1 gleichermaßen Bezug genommen. equally by reference.
  • Das Gefäß besteht aus einem becherförmigen Gehäuse The vessel consists of a cup-shaped housing 100 100 , dessen frontseitige Öffnung mit einem Überwurf Whose front side opening with a cap 110 110 und einer in Dichtungen and in seals 160 160 eingefassten Glasscheibe framed glass pane 120 120 verschlossen ist. is closed. Die Glasscheibe The glass pane 120 120 ist mit einem Scalenblatt is provided with a sheet Scale 150 150 hinterlegt. deposited. In dem becherförmigen Gehäuse In the cup-shaped housing 100 100 ist die Geräteelektronik is the device electronics 130 130 untergebracht. accommodated.
  • Darüber hinaus ist das Automatisierungsgerät mit einem passiven Infrarotsensor Furthermore, the automation device with a passive infrared sensor 140 140 mit einer Mehrzahl von Auslösezonen having a plurality of firing zones 141 141 ausgestattet, der im Inneren des becherförmigen Gehäuses fitted, the inside of the cup-shaped housing 100 100 untergebracht ist. is housed. Der Infrarotsensor The infrared sensor 140 140 ist mit der Geräteelektronik with the device electronics 130 130 verbunden. connected. Jeder Auslösezone Each trip zone 141 141 ist ein Schaltvorgang zugeordnet. is associated with a switching operation.
  • In einem ersten Ausführungsbeispiel der Erfindung ist der Infrarotsensor In a first embodiment of the invention, the infrared sensor is 140 140 gemäß according to 1 1 derart hinter dem Scalenblatt in such a way behind the sheet Scale 150 150 in dem Gehäuse in the housing 100 100 angeordnet, dass die auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen arranged such that the image projected onto the wall layer of the release zones 141 141 auf der Glasscheibe on the glass 120 120 der Frontseite des Automatisierungsgeräts liegen. the front side of the automation device are. Glas ist diatherman. Glass is transthermant. Dabei ist die Glasscheibe Here, the glass pane 120 120 mit überlappungsfreien Markierungen with non-overlapping labels 121 121 bis to 124 124 versehen, die die projizierte Lage der Auslösezonen provided that the projected position of the release zones 141 141 kennzeichnen. mark. Die Empfangsbereiche der Auslösezonen The reception areas of the trigger zones 141 141 sind durch gestrichelte Linien dargestellt. are shown by dashed lines. Hierzu sind in To this end, in 1b 1b mehrere Ausführungsformen der Erfindung gezeigt. shown several embodiments of the invention.
  • In einer ersten Ausführungsform sind die Markierungen In a first embodiment, the markers are 121 121 bis to 124 124 , hier am Beispiel der Markierung Here the example of the label 121 121 gezeigt, auf der Außenseite der Glasscheibe shown on the outside of the glass pane 120 120 angebracht. appropriate.
  • In einer zweiten Ausführungsform sind die Markierungen In a second embodiment, the markers are 121 121 bis to 124 124 , hier am Beispiel der Markierung Here the example of the label 124 124 gezeigt, von außen sichtbar auf der Innenseite der Glasscheibe shown, seen from the outside to the inside of the glass pane 120 120 angebracht. appropriate.
  • Dabei kann vorgesehen sein, die Markierungen It can be provided, the markers 121 121 bis to 124 124 durch Formgebung auf die Glasscheibe by molding to the glass sheet 120 120 aufzuzeichnen. record. Dazu zählen insbesondere aber nicht abschließend Gravieren, hier am Beispiel der Markierung These include in particular but not exclusively engraving, using the example of the mark 121 121 gezeigt, Prägen und Ätzen. shown, stamping and etching.
  • Alternativ kann vorgesehen sein, die Markierungen Alternatively it can be provided the markings 121 121 bis to 124 124 durch Farbgebung auf die Glasscheibe by coloring to the glass sheet 120 120 aufzuzeichenen, wie hier am Beispiel der Markierung aufzuzeichenen, as here, the example of the label 124 124 gezeigt ist. is shown.
  • Bei Annäherung der Fingerspitze des lokalen Bedieners an eine Auslösezone Approach of the fingertip of the local operator to a release zone 141 141 , die durch eine Markierung Represented by a mark 121 121 bis to 124 124 gekennzeichnet ist, wird die empfangene Infrarotstrahlung, die der menschliche Köper aufgrund seiner Körpertemperatur aussendet, detektiert und ein zugehöriger Schaltvorgang ausgelöst. is in the received infrared radiation emitted by the human body due to its body temperature is detected and trigger an associated switching process.
  • In In 2 2 ist ein zweites Ausführungsbeispiel der Erfindung unter Verwendung gleicher Bezugszeichen für gleiche Mittel geschnitten dargestellt. A second embodiment of the invention using the same reference numerals for the same means is shown in section. Das Automatisierungsgerät ist in einem Gefäß untergebracht, das aus einem becherförmigen Gehäuse The PLC is housed in a vessel, the cup-shaped housing of a 100 100 besteht, dessen frontseitige Öffnung mit einem Überwurf is, the front-side opening with a cap 110 110 und einer in Dichtungen and in seals 160 160 eingefassten Glasscheibe framed glass pane 120 120 verschlossen ist. is closed. Die Glasscheibe The glass pane 120 120 ist mit einem Scalenblatt is provided with a sheet Scale 150 150 hinterlegt. deposited. In dem becherförmigen Gehäuse In the cup-shaped housing 100 100 ist die Geräteelektronik is the device electronics 130 130 untergebracht. accommodated.
  • Darüber hinaus ist das Automatisierungsgerät mit einem passiven Infrarotsensor Furthermore, the automation device with a passive infrared sensor 140 140 mit einer Mehrzahl von Auslösezonen having a plurality of firing zones 141 141 ausgestattet, der im Inneren des becherförmigen Gehäuses fitted, the inside of the cup-shaped housing 100 100 untergebracht ist. is housed. Der Infrarotsensor The infrared sensor 140 140 ist mit der Geräteelektronik with the device electronics 130 130 verbunden. connected. Jeder Auslösezone Each trip zone 141 141 ist ein Schaltvorgang zugeordnet. is associated with a switching operation.
  • Gemäß According to 2 2 ist der Infrarotsensor is the infrared sensor 140 140 derart in dem Gehäuse in the housing such 100 100 angeordnet, dass die auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen arranged such that the image projected onto the wall layer of the release zones 141 141 auf der zylindrischen Wandung des dickwandigen, becherförmigen Gehäuses on the cylindrical wall of the thick-walled, cup-shaped housing 100 100 des Automatisierungsgeräts liegen. the programmable controller are. Dabei kann ein Gußteil für das becherförmige Gehäuses In this case, a casting for the cup-shaped housing 100 100 vorgesehen sein. be provided.
  • An den Projektionsflächen der auf die Gehäusewand projizierten Lage der Auslösezonen The projection of the image projected on the wall layer of the release zones 141 141 ist die Materialstärke der Gehäusewand reduziert. the material thickness of the housing wall is reduced. Dabei ist auf der Gehäuseaußenseite an jeder Projektionsfläche eine Ausnehmung vorgesehen. In this case, a recess is provided on the outside of the housing on each projection surface. Diese Ausnehmungen stellen sowohl sichtbare als auch haptische Markierungen These recesses provide both visible and tactile markings 101 101 und and 102 102 dar. Darüber hinaus ist der Strahlungsdurchtrittswiderstand in den Zonen reduzierter Materialstärke der Gehäusewand verrringert, so dass das Gehäuse . In addition, the radiation passage resistance is verrringert in the zones of reduced material thickness of the housing wall, so that the housing 100 100 lokal in Bereichen der projizierten Lage der Auslösezonen locally in areas of the projected position of the release zones 141 141 diatherman ausgebildet ist. is formed transthermant.
  • In In 3 3 ist ein drittes Ausführungsbeispiel der Erfindung unter Verwendung gleicher Bezugszeichen für gleiche Mittel geschnitten dargestellt. A third embodiment of the invention using the same reference numerals for the same means is shown in section. Das Automatisierungsgerät ist in einem Gefäß untergebracht, das aus einem becherförmigen Gehäuse The PLC is housed in a vessel, the cup-shaped housing of a 100 100 besteht, dessen frontseitige Öffnung mit einem Überwurf is, the front-side opening with a cap 110 110 und einer in Dichtungen and in seals 160 160 eingefassten Glasscheibe framed glass pane 120 120 verschlossen ist. is closed. Die Glasscheibe The glass pane 120 120 ist mit einem Scalenblatt is provided with a sheet Scale 150 150 hinterlegt. deposited. In dem becherförmigen Gehäuse In the cup-shaped housing 100 100 ist die Geräteelektronik is the device electronics 130 130 untergebracht. accommodated.
  • Darüber hinaus ist das Automatisierungsgerät mit einem passiven Infrarotsensor Furthermore, the automation device with a passive infrared sensor 140 140 mit einer Mehrzahl von Auslösezonen having a plurality of firing zones 141 141 ausgestattet, der im Inneren des becherförmigen Gehäuses fitted, the inside of the cup-shaped housing 100 100 untergebracht ist. is housed. Der Infrarotsensor The infrared sensor 140 140 ist mit der Geräteelektronik with the device electronics 130 130 verbunden. connected. Jeder Auslösezone Each trip zone 141 141 ist ein Schaltvorgang zugeordnet. is associated with a switching operation.
  • Gemäß According to 3 3 ist der Infrarotsensor is the infrared sensor 140 140 derart in dem Gehäuse in the housing such 100 100 angeordnet, dass die auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen arranged such that the image projected onto the wall layer of the release zones 141 141 auf der zylindrischen Wandung des dickwandigen, becherförmigen Gehäuses on the cylindrical wall of the thick-walled, cup-shaped housing 100 100 des Automatisierungsgeräts liegen. the programmable controller are. Dabei kann ein Gußteil für das becherförmige Gehäuses In this case, a casting for the cup-shaped housing 100 100 vorgesehen sein. be provided.
  • An den Projektionsflächen der auf die Gehäusewand projizierten Lage der Auslösezonen The projection of the image projected on the wall layer of the release zones 141 141 ist die Materialstärke der Gehäusewand reduziert und die Gehäusewand unter Bildung eines Meniskus eingestülpt. the material thickness of the housing wall is reduced, and the invaginated casing wall to form a meniscus. Diese Menisken stellen sowohl sichtbare als auch haptische Markierungen These menisci provide both visible and tactile markings 103 103 und and 104 104 dar. Darüber hinaus ist der Strahlungsdurchtrittswiderstand in den Zonen reduzierter Materialstärke der Gehäusewand verrringert, so dass das Gehäuse . In addition, the radiation passage resistance is verrringert in the zones of reduced material thickness of the housing wall, so that the housing 100 100 lokal in Bereichen der projizierten Lage der Auslösezonen locally in areas of the projected position of the release zones 141 141 diatherman ausgebildet ist. is formed transthermant.
  • Der Berstdruck einer dünnwandigen, zur Druckseite hin meniskusförmig eingestülpten Gehäusewand ist höher als bei einer ebenen Wand gleicher Materialstärke. The burst pressure of a thin-walled, round shape of a meniscus invaginated to the pressure side wall of the housing is higher than in a flat wall of the same material thickness. Damit ist diese Ausführungsform der Erfindung für Automatisierungsgeräte besonders geeignet, die aufgrund von Vorschriften zum Explosionsschutz elektrischer Betriebsmittel in der Zündschutzart der druckfesten Kapselung auszuführen sind. Thus, this embodiment of the invention for automation devices is particularly suitable to be carried out due to regulations for explosion protection of electrical equipment in the type of protection flameproof enclosure.
  • In In 4 4 ist ein viertes Ausführungsbeispiel der Erfindung unter Verwendung gleicher Bezugszeichen für gleiche Mittel geschnitten dargestellt. A fourth embodiment of the invention using the same reference numerals for the same means is shown in section. Das Automatisierungsgerät ist in einem Gefäß untergebracht, das aus einem becherförmigen Gehäuse The PLC is housed in a vessel, the cup-shaped housing of a 100 100 besteht, dessen frontseitige Öffnung mit einem Überwurf is, the front-side opening with a cap 110 110 und einer in Dichtungen and in seals 160 160 eingefassten Glasscheibe framed glass pane 120 120 verschlossen ist. is closed. Die Glasscheibe The glass pane 120 120 ist mit einem Scalenblatt is provided with a sheet Scale 150 150 hinterlegt. deposited. In dem becherförmigen Gehäuse In the cup-shaped housing 100 100 ist die Geräteelektronik is the device electronics 130 130 untergebracht. accommodated.
  • Darüber hinaus ist das Automatisierungsgerät mit einem passiven Infrarotsensor Furthermore, the automation device with a passive infrared sensor 140 140 mit einer Mehrzahl von Auslösezonen having a plurality of firing zones 141 141 ausgestattet, der im Inneren des becherförmigen Gehäuses fitted, the inside of the cup-shaped housing 100 100 untergebracht ist. is housed. Der Infrarotsensor The infrared sensor 140 140 ist mit der Geräteelektronik with the device electronics 130 130 verbunden. connected. Jeder Auslösezone Each trip zone 141 141 ist ein Schaltvorgang zugeordnet. is associated with a switching operation.
  • Gemäß According to 4 4 ist der Infrarotsensor is the infrared sensor 140 140 derart in dem Gehäuse in the housing such 100 100 angeordnet, dass die auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen arranged such that the image projected onto the wall layer of the release zones 141 141 auf der zylindrischen Wandung des dickwandigen, becherförmigen Gehäuses on the cylindrical wall of the thick-walled, cup-shaped housing 100 100 des Automatisierungsgeräts liegen. the programmable controller are. Dabei kann ein Gußteil für das becherförmige Gehäuses In this case, a casting for the cup-shaped housing 100 100 vorgesehen sein, das durch einen hohen Strahlungsdurchtrittswiderstand gekennzeichnet ist. be provided, which is characterized by a high radiation passage resistance.
  • An den Projektionsflächen der auf die Gehäusewand projizierten Lage der Auslösezonen The projection of the image projected on the wall layer of the release zones 141 141 weist die Gehäusewand Öffnungen the housing wall has openings 105 105 und and 106 106 auf. on. Diese Öffnungen these openings 105 105 und and 106 106 sind durch Glasscheiben are through glass 171 171 und and 172 172 verschlossen. locked. Die Glasscheiben The glass panes 171 171 und and 172 172 sind in der Gehäusewand nach innen vertieft angeordnet, so dass die Gehäusewand unter Bildung einer Laibung partiell über die Ränder der Glasscheiben are arranged recessed in the housing wall to the inside, so that the housing wall to form a soffit partially over the edges of the glass panes 171 171 und and 172 172 auskragt. protrudes.
  • Dadurch verbleibt auf der Gehäuseaußenseite an jeder Projektionsfläche eine Ausnehmung. Characterized remains on the outside of the housing on each projection a recess. Diese Ausnehmungen stellen sowohl sichtbare als auch haptische Markierungen These recesses provide both visible and tactile markings 105 105 und and 106 106 dar. Glas ist diatherman, so dass das Gehäuse represents. transthermant glass, so that the housing 100 100 lokal in Bereichen der projizierten Lage der Auslösezonen locally in areas of the projected position of the release zones 141 141 diatherman ausgebildet ist. is formed transthermant.
  • Allen Ausführungsformen ist gemein, dass nur die sequentielle Auslösung von einzelnen Schaltvorgängen akzeptiert wird. All embodiments have in common that only the sequential activation of individual switching processes is accepted. Dadurch werden Fehlbedienungen durch unbeabsichtigtes gleichzeitiges Auslösen verschiedener Schaltvorgänge durch nahekommende Gegenstände vermieden. This operating errors are unintentional simultaneous triggering different switching processes avoided by coming close objects.
  • In besonderer Ausgestaltung der Erfindung können darüber hinaus selektiv ausgewählte Kombinationen von Schaltvorgängen zugelassen sein. In a particular embodiment of the invention, it may be admitted selectively addition, selected combinations of switching operations. Dabei sind Kombinationen von Schaltvorgängen ausgewählt, deren unbeabsichtigtes gemeinsames Auftreten unwahrscheinlich ist. Combinations are selected by switching operations, which unintended common occurrence is unlikely. Beispielsweise können Schaltvorgänge zugelassen sein, deren Betätigungszonen an gegenüberliegenden Gehäuseseiten liegen. For example, switching operations can be approved, the operation of which zones are located on opposite sides of the housing.
  • 100 100
    Gehäuse casing
    101 bis 106 101 to 106
    Markierung mark
    110 110
    Überwurf wrap
    120 120
    Glasscheibe pane
    121 bis 124 121 to 124
    Markierung mark
    130 130
    Geräteelektronik electronics
    140 140
    Infrarotsensor infrared sensor
    141 141
    Auslösezone tripping zone
    150 150
    Scalenblatt Scale leaf
    160 160
    Dichtung poetry
    171, 172 171, 172
    Glasscheibe pane

Claims (8)

  1. Automatisierungsgerät, das in einem Gehäuse ( Automation device, which in a housing ( 100 100 ) untergebracht ist und durch mindestens eine Gehäusewand hindurch lokal bedienbar ist, dadurch gekennzeichnet , – dass ein passiver Infrarotsensor ( ) Is housed and is locally operated by at least one housing wall, characterized in - that a passive infrared sensor ( 140 140 ) mit einer Mehrzahl von Auslösezonen ( ) Having a plurality (of trip zones 141 141 ) im Inneren des Automatisierungsgeräts untergebracht ist, wobei jeder Auslösezone ( ) Is housed in the interior of the programmable controller, each trigger zone ( 141 141 ) ein Schaltvorgang zugeordnet ist und – dass das Gehäuse ( ) Is associated with a switching operation and - that the housing ( 100 100 ) zumindest im Bereich der auf die Gehäusewand ( ) At least in the range of (on the housing wall 120 120 ) projizierte Lage der Auslösezonen ( ) Projected position of the release zones ( 141 141 ) diatherman ausgebildet ist. ) Is formed transthermant.
  2. Automatisierungsgerät nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die auf die Gehäusewand ( Automation device according to claim 1 characterized in that (on the housing wall 120 120 ) projizierte Lage der Auslösezonen ( ) Projected position of the release zones ( 141 141 ) auf der Gehäuseaußenseite des Automatisierungsgeräts sichtbar markiert ( ) Visibly marked on the outside of the housing of the programmable controller ( 101 101 bis to 106 106 und and 121 121 bis to 124 124 ) ist. ) Is.
  3. Automatisierungsgerät nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die auf die Gehäusewand ( Automation device according to claim 1 characterized in that (on the housing wall 120 120 ) projizierte Lage der Auslösezonen ( ) Projected position of the release zones ( 141 141 ) auf der Gehäuseaußenseite des Automatisierungsgeräts haptisch markiert ( ) Labeled haptic on the housing outside of the programmable controller ( 101 101 bis to 106 106 und and 121 121 bis to 124 124 ) ist. ) Is.
  4. Automatisierungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 3 dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse ( Automation device according to one of claims 1 to 3 characterized in that the housing ( 100 100 ) im Bereich der auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen ( ) (In the area of ​​projected on the wall layer of the release zones 141 141 ) mit Öffnungen ausgestattet ist, die mit einem diathermanen Material verschlossen sind. ) Is equipped with openings which are closed with a diathermic material.
  5. Automatisierungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 3 dadurch gekennzeichnet, dass der Strahlungsdurchtrittswiderstand des Gehäuses ( Automation device according to one of claims 1 to 3 characterized in that the radiation passage resistance of the housing ( 100 100 ) im Bereich der auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen ( ) (In the area of ​​projected on the wall layer of the release zones 141 141 ) durch Formgebung herabgesetzt ist. ) Is reduced by shaping.
  6. Automatisierungsgerät nach Anspruch 5 dadurch gekennzeichnet, dass die Materialstärke des Gehäuses ( Automation equipment according to claim 5, characterized in that the material thickness of the housing ( 100 100 ) im Bereich der auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen ( ) (In the area of ​​projected on the wall layer of the release zones 141 141 ) gegenüber der Gehäusewand reduziert ist. ) Is reduced with respect to the housing wall.
  7. Automatisierungsgerät nach Anspruch 6 dadurch gekennzeichnet, dass die Gehäusewand im Bereich der auf die Gehäusewand projizierte Lage der Auslösezonen ( Automation device according to claim 6 characterized in that the housing wall (in the area of ​​projected on the wall layer of the release zones 141 141 ) meniskusförmig ausgebildet ist. ) Is meniscus-shaped.
  8. Automatisierungsgerät nach Anspruch 7 dadurch gekennzeichnet, dass die Wölbung des Meniskus in das Gehäuseinnere hinein gerichtet ist. Automation device according to claim 7, characterized in that the curvature of the meniscus is directed into the housing interior into it.
DE200510048021 2005-10-06 2005-10-06 Automated apparatus for local operation has passive infrared sensor with many release zones having switch operations and a diathermanous construction Expired - Fee Related DE102005048021B3 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200510048021 DE102005048021B3 (en) 2005-10-06 2005-10-06 Automated apparatus for local operation has passive infrared sensor with many release zones having switch operations and a diathermanous construction

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200510048021 DE102005048021B3 (en) 2005-10-06 2005-10-06 Automated apparatus for local operation has passive infrared sensor with many release zones having switch operations and a diathermanous construction

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102005048021B3 true DE102005048021B3 (en) 2007-04-12

Family

ID=37887271

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200510048021 Expired - Fee Related DE102005048021B3 (en) 2005-10-06 2005-10-06 Automated apparatus for local operation has passive infrared sensor with many release zones having switch operations and a diathermanous construction

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102005048021B3 (en)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008048821A1 (en) * 2008-09-22 2010-03-25 Volkswagen Ag Operating device and method for operating an operating device with improved approach detecting
US8697131B2 (en) 2009-02-11 2014-04-15 Instillo Gmbh Method for producing pharmaceutical drug particles of small particle size
US8852644B2 (en) 2010-03-22 2014-10-07 Instillo Gmbh Method and device for producing microparticles or nanoparticles
DE102013209849A1 (en) * 2013-05-27 2014-11-27 E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH operating element
DE102013225076A1 (en) 2013-12-06 2015-06-11 Ifm Electronic Gmbh Automation device with a touch sensor for device operation

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3146152A1 (en) * 1981-11-21 1983-06-01 Haag Guenter Optoelectrical key array
US4701747A (en) * 1985-04-16 1987-10-20 Ncr Corporation Data input system including a keyboard having no moving parts
WO1991018383A1 (en) * 1990-05-23 1991-11-28 Mann Brian M Computer aided design system utilizing large surface image
DE29519714U1 (en) * 1995-12-12 1996-02-01 Electrolux Ag Operating element for a household appliance
WO2003044958A2 (en) * 2001-11-20 2003-05-30 Touchsensor Technologies, Llc Molded/integrated touch switch/control panel assembly and method for making same
WO2003044957A2 (en) * 2001-11-20 2003-05-30 Touchsensor Technologies, Llc Touch sensor with integrated decoration
EP0891655B1 (en) * 1996-04-01 2003-07-02 Kyösti Veijo Olavi Maula An arrangement for the optical remote control of apparatus
US20050174260A1 (en) * 2004-02-10 2005-08-11 Arneson Theodore R. Electronic device with force sensing key

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3146152A1 (en) * 1981-11-21 1983-06-01 Haag Guenter Optoelectrical key array
US4701747A (en) * 1985-04-16 1987-10-20 Ncr Corporation Data input system including a keyboard having no moving parts
WO1991018383A1 (en) * 1990-05-23 1991-11-28 Mann Brian M Computer aided design system utilizing large surface image
DE29519714U1 (en) * 1995-12-12 1996-02-01 Electrolux Ag Operating element for a household appliance
EP0891655B1 (en) * 1996-04-01 2003-07-02 Kyösti Veijo Olavi Maula An arrangement for the optical remote control of apparatus
WO2003044958A2 (en) * 2001-11-20 2003-05-30 Touchsensor Technologies, Llc Molded/integrated touch switch/control panel assembly and method for making same
WO2003044957A2 (en) * 2001-11-20 2003-05-30 Touchsensor Technologies, Llc Touch sensor with integrated decoration
US20050174260A1 (en) * 2004-02-10 2005-08-11 Arneson Theodore R. Electronic device with force sensing key

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008048821A1 (en) * 2008-09-22 2010-03-25 Volkswagen Ag Operating device and method for operating an operating device with improved approach detecting
US8976125B2 (en) 2008-09-22 2015-03-10 Volkswagen Ag Operator control apparatus and method for operating an operator control apparatus with improved approach sensing
US8697131B2 (en) 2009-02-11 2014-04-15 Instillo Gmbh Method for producing pharmaceutical drug particles of small particle size
US8852644B2 (en) 2010-03-22 2014-10-07 Instillo Gmbh Method and device for producing microparticles or nanoparticles
DE102013209849A1 (en) * 2013-05-27 2014-11-27 E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH operating element
DE102013225076A1 (en) 2013-12-06 2015-06-11 Ifm Electronic Gmbh Automation device with a touch sensor for device operation
DE102013225076B4 (en) * 2013-12-06 2016-08-04 Ifm Electronic Gmbh Automation device with a touch sensor for device operation

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1273851B1 (en) Cooking appliance with control device
DE4319965C2 (en) A method for producing a housing
DE102009012889B4 (en) Embedded contactless detection system
DE69824488T2 (en) Capacitive switch with elastomeric Membranbetätigunsglied
DE19927464B4 (en) Steering wheel with styli
EP1361095B1 (en) Obstacle detector for motor vehicle movable element closing an openable area
DE69535137T2 (en) Position transmitter and method for controlling the position of a moving object
DE69629991T2 (en) Rotation detector in cars
EP0732594A1 (en) Micromechanical semiconductor device
EP1045300B1 (en) Operating element for switching and controlling electrically operated devices with a screen
EP0623824B1 (en) Micro-machined accelerometer and method of its manufacture
EP0796766A2 (en) Multifunctional operating device for a vehicle
DE19922973C2 (en) Translucent disc assembly
EP1062675B1 (en) Glass keyboard, and method for producing a glass keyboard
DE202007005237U1 (en) Touch-sensitive position sensor for use in control panel, has bus bars arranged at distance to substrate, and detection region with units that are arranged at distance by non-conductive openings such that current flows into region
DE4429401C2 (en) A fluid operated actuator
DE102008040755B4 (en) Touch-sensitive display with integrated mechanical operating element for motor vehicles
EP2062360B1 (en) Anti-trapping device
DE4309442C2 (en) Passive non-contact magnetic position sensor
EP0621021A1 (en) Device for controlling peripheral apparatus by tongue movement and method for processing control signals
EP1523842B1 (en) Enclosure, particularly a housing for a mobile telephone and method for the producing a housing part
EP1526239B1 (en) Magnetic security closure for a mobile protection device
DE69633600T2 (en) Light shutter device for microplate
EP1545002B1 (en) Piezoelectric switch
DE3608550A1 (en) Piezoelectrically actuated valve

Legal Events

Date Code Title Description
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: ABB AG, 68309 MANNHEIM, DE

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee