DE102004004667B3 - Device for holding a suitcase with wheels in the trunk of a motor vehicle comprises a base part having a tilting axle lying in the central longitudinal region of the trunk on one side - Google Patents

Device for holding a suitcase with wheels in the trunk of a motor vehicle comprises a base part having a tilting axle lying in the central longitudinal region of the trunk on one side

Info

Publication number
DE102004004667B3
DE102004004667B3 DE200410004667 DE102004004667A DE102004004667B3 DE 102004004667 B3 DE102004004667 B3 DE 102004004667B3 DE 200410004667 DE200410004667 DE 200410004667 DE 102004004667 A DE102004004667 A DE 102004004667A DE 102004004667 B3 DE102004004667 B3 DE 102004004667B3
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
part
bottom
bottom part
position
case
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn - After Issue
Application number
DE200410004667
Other languages
German (de)
Inventor
Klaus-Dieter Dipl.-Ing. Carle
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Audi AG
Original Assignee
Audi AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R7/00Stowing or holding appliances inside vehicle primarily intended for personal property smaller than suit-cases, e.g. travelling articles, or maps
    • B60R7/02Stowing or holding appliances inside vehicle primarily intended for personal property smaller than suit-cases, e.g. travelling articles, or maps in separate luggage compartment
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R5/00Compartments within vehicle body primarily intended or sufficiently spacious for trunks, suit-cases, or the like
    • B60R5/04Compartments within vehicle body primarily intended or sufficiently spacious for trunks, suit-cases, or the like arranged at rear of vehicle

Abstract

Device for holding a suitcase with wheels in the trunk of a motor vehicle comprises a base part (5) having a tilting axle (11) lying in the central longitudinal region of the trunk (1) on one side and arranged on a front edge of the base part on the other side. The base part is able to tilt forward onto the front base region (8) for moving the suitcase into a transporting position. Preferred Features: The base part interlocks with a compartment (6). The base part is a utensil or tool box and is accessed via a lid in the base part surface.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Verstauen und zur Halterung wenigstens eines Rollenkoffers im Kofferraum eines Kraftfahrzeugs nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to an apparatus for storing and holding at least one wheeled case in the luggage compartment of a motor vehicle according to the preamble of claim 1.
  • Eine bekannte Vorrichtung ( The device ( DE 100 38 752 C2 DE 100 38 752 C2 ) zum Verstauen und zur Halterung formstabiler Koffer im Kofferraum eines Kraftfahrzeugs besteht aus drei am Kofferraumboden angebrachten Halteschienen, die in Fahrzeuglängsrichtung liegen und einen Abstand etwa in der Breite eines Koffers aufweisen. ) For stowing and for supporting dimensionally stable suitcases in the trunk of a motor vehicle consists of three attached to the trunk floor support rails, which lie in the vehicle longitudinal direction and are spaced approximately the width of a suitcase. Die Halteschienen haben ein nach oben offenes U-Profil mit in Abständen angebrachten, untergreifbaren Querstegen. The holding rails have mounted an upwardly open U-profile with at intervals under tangible transverse webs. Die zu transportierenden Koffer haben an ihrer Unterseite jeweils einen Riegelmechanismus, mit dem zwei Riegelhaken an der Kofferunterseite ausschwenkbar sind, die für eine Fixierung der Koffer an den Querstegen der Halteschienen einhakbar sind. The cases have to be transported on its underside each have a latch mechanism can be swung with the two locking hooks on the boot base, which are hooked for fixing the case to the transverse webs of the support rails. Die Betätigung der Riegeleinrichtung erfolgt jeweils über einen Drehknopf an einer Schmalseite eines Koffers, von dem ein Betätigungsgestänge zu den Riegelhaken führt. The actuation of the locking device is made via a rotary knob on a narrow side of a suitcase, from which an actuating linkage leading to the locking hook.
  • Bei dieser Vorrichtung ist der Kofferraumboden durch die Vertiefungen an den Halteschienen nachteilig nicht eben, wobei die Vertiefungen zudem Schmutzfänger darstellen. In this device the trunk floor by the recesses of the support rails is disadvantageous not plane, wherein the recesses also represent strainer. Weiter sind für eine Fixierung geeignete Koffer mit zusätzlichen aufwendigen Riegelmechanismen auszurüsten, die nachteilig auch das Gewicht eines Koffers vergrößern und dessen Handhabung erschweren. Other suitable cases are for fixing equip with additional complex latch mechanisms which adversely also increase the weight of a suitcase and complicate its handling. Bei großen Koffern und einer schräg angestellten Heckscheibe können bei einem stehenden Transport des Koffers Stauprobleme auftreten, wenn die hintere obere Kofferecke mit der schrägen Heckscheibe einer Heckklappe kollidiert. For large suitcases and an obliquely rear storage problems can occur in a standing transport of the suitcase, when the upper rear luggage area collides with the sloping rear window of a tailgate.
  • Weiter ist es bekannt ( It is also known ( DE 198 54 365 C1 DE 198 54 365 C1 ), den Kofferraumboden eines Kraftfahrzeugs mehrlagig, insbesondere als Doppelboden auszuführen, wobei in einem Grundzustand eine ebene Bodenoberfläche vorliegt. ), The luggage compartment floor of a motor vehicle multi-layer, in particular to carry out as a double bottom, a flat bottom surface in a ground condition exists. Je nach Bedarf können Bodenteile zur Freigabe darunter liegender Aufnahmefächer oder zur Anbringung von Stauvorrichtungen herausgenommen und/oder hochgeklappt und/oder verschoben werden. Depending on requirements, floor parts can be removed to release underlying receiving compartments or for the attachment of storage devices and / or folded up and / or moved. Insbesondere ist die auch für den Transport höherer Gepäckstücke bekannt ( In particular, the higher also for the transport of luggage is known ( JP 2002/28391 A JP 2002/28391 A ) , die in einen durch Entfernen eines Bodenteils nach unten freigegebenen Aufnahmeraum zur Schaffung einer größeren Kofferraumhöhe eingestellt werden können. ), Which can be set in a released by removing a bottom part down receiving chamber for providing a larger trunk height.
  • Schließlich ist aus der Finally, from DE 200 14 050 U1 DE 200 14 050 U1 ein um eine im Bodenbereich eines Kofferraumes angeordnete Schwenkachse schwenkbares Ladegut-Aufnahmeteil bekannt, welches in seiner Funktionsposition zur Befestigung der Ladegut- Aufnahmebehältisse dient. a pivotable about an axis arranged in the bottom region of a trunk pivot axis load-receiving part is known, which serves Aufnahmebehältisse in its operative position for fastening the Ladegut-.
  • Aufgabe der Erfindung ist es, eine eingangs erwähnte Vorrichtung so weiterzubilden, dass mit einer vereinfachten Anordnung und reduzierten Stauproblemen ein bequemer und sicherer Transport von Rollenkoffern möglich wird. The object of the invention is to further develop a device initially mentioned so that with a simplified arrangement and reduced congestion problems is possible a more convenient and safer transport of wheeled luggage.
  • Diese Aufgabe wird mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved with the features of claim 1.
  • Gemäß Anspruch 1 ist der ebene Kofferraumboden im vorderen Teilbereich durch einen vorderen Bodenbereich und im hinteren Teilbereich durch ein klappbares Bodenteil gebildet. According to claim 1 of the planar load floor in the front part region is formed by a front bottom portion and the rear portion by a foldable bottom part. Das Bodenteil liegt in einer Grundstellung in einem durch eine Absenkung des Bodenbereichs gebildeten Aufnahmefach ein und verläuft mit der Bodenteiloberfläche flächenbündig mit dem vorderen Bodenbereich. The bottom part is located in a basic position in a space formed by lowering the bottom portion of a receiving tray and extends to the bottom part surface flush with the front bottom portion.
  • Die Klappachse des Bodenteils liegt einerseits etwa im mittleren Längsbereich des Kofferraums in Fahrzeugquerrichtung und andererseits an einer Vorderkante des Bodenteils. The folding axis of the base part on the one hand approximately in the central longitudinal region of the luggage compartment in the vehicle transverse direction and on the other hand, at a front edge of the bottom part. Das Bodenteil ist für einen Rollenkoffertransport in eine Transportstellung nach vorne auf den vorderen Bodenbereich klappbar. The bottom part can be folded for a roller case transport in a transport position forward to the front bottom portion. Da durch wird das Aufnahmefach und damit ein gegenüber dem vorderen Bodenbereich tiefer liegender hinterer Bodenbereich freigegeben. Since by the receptacle and one opposite the front floor area of ​​deeper rear floor area is released.
  • Im hinteren Bodenbereich und an der Bodenteilunterfläche, die in der geklappten Transportstellung zu einer oberen Bodenteilfunktionsfläche wird, sind jeweils in Längsrichtung liegend einander zugeordnete muldenförmige Rollenaufnahmen angebracht dergestalt, dass in der Transportstellung ein Rollenkoffer in Fahrzeuglängsrichtung in einer aufrechten und schräg nach hinten unten gekippten Lage mit seinen vorderen und hinteren Rollen in die Rollenaufnahmen zur Festlegung und Lagesicherung einstellbar ist. In the rear bottom area and at the bottom part lower surface of which is in the folded transport position to an upper bottom portion of the functional surface, each lying mutually assigned longitudinal trough-shaped roller receivers are mounted such that in the transport position a roller case in the vehicle longitudinal direction in the upright and inclined rearwardly tilted down position with is adjustable its front and rear rollers in the roller receivers for defining and securing the position.
  • Vorteilhaft werden hier zur Lagesicherung der Rollenkoffer die ohnehin bei größeren formstabilen Koffern vorhandenen Rollen in einer weiteren Funktion verwendet. the roller case here be advantageous for securing the already existing in larger dimensionally stable suitcases rollers used in another function. Zusätzliche Einrichtungen am Koffer, die dessen Preis und Gewicht erhöhen, sind nicht erforderlich. Additional amenities on the case, which increase its price and weight, are not required. Das Aufklappen des Bodenteils kann bequem und mit wenig Kraftaufwand durchgeführt werden. The unfolding of the bottom portion can be performed easily and with little effort. Ein Koffer wird so eingestellt, dass der hintere Bereich wegen des tiefer liegenden Aufnahmefachs insgesamt nach unten abgesenkt wird. A suitcase is set so that the rear portion is lowered downwardly as a whole because of the deeper receiving compartment. Dadurch können Stauprobleme, insbesondere bei Kombifahrzeugen in der Art von Schrägheckmodellen vermieden werden, wo ohne eine solche Absenkung regelmäßig Kollisionsprobleme einer hinteren oberen Kofferecke mit der Schrägheckscheibe auftreten. This allows congestion problems, especially in utility vehicles in the way of hatchback models are avoided where occur without such a reduction regularly collision problems a rear upper trunk area with the inclined rear window.
  • Nach einer vorteilhaften Weiterbildung nach Anspruch 2, liegt das Bodenteil formschlüssig im Aufnahmefach ein und füllt dieses aus. According to an advantageous development according to claim 2, the base part is form-fitting in a receiving tray and fills it out. Damit wird erreicht, dass nach dem Aufklappen des Bodenteils entsprechend der Tiefe des Aufnahmefachs eine Erhöhung des Bodens im vorderen Bereich in der entsprechenden Höhe erfolgt, wodurch eine relativ starke nach hinten unten gekippte Schrägstellung ermöglicht wird. Thus is achieved that after opening of the bottom part, an increase of the soil in the front region is controlled according to the depth of the receiving compartment in the corresponding height whereby a relatively strong tilted backward and downward inclination is made possible.
  • Das klappbare Bodenteil kann nach Anspruch 3 vorteilhaft in einer weiteren Funktion als Utensilienbox und/oder Werkzeugbox ausgeführt sein. The foldable bottom portion may be carried out according to claim 3 advantageously in a further function as Utensilienbox and / or toolbox. Zweckmä ßig wird dazu in der Bodenteiloberfläche ein Deckel angebracht, der in der Grundstellung von oben her zugänglich und öffenbar ist. a lid is expedient to SSIG in the bottom part surface mounted, which is accessible in the normal position and can be opened from above.
  • Die Klappung des Bodenteils kann grundsätzlich mittels im Fahrzeugbau bekannter Gelenklager realisiert werden. The folding of the bottom part can in principle be realized by means of known spherical bearings in vehicle. Es können dazu beispielsweise Ein- oder Mehrgelenklager verwendet werden. It can be used to, for example, single or multi-joint bearing. Besonders einfach und kostengünstig gestaltet sich die Anordnung, wenn nach Anspruch 4 die Klappachse bodenbündig angeordnet ist und das Schwenklager als einfaches Scharnier ausgeführt ist. Particularly simple and inexpensive, the arrangement created when the folding axis is arranged at ground level according to claim 4 and the pivot bearing is designed as a simple hinge.
  • In einer besonders vorteilhaften Weiterbildung nach Anspruch 5 ist der Übergang von der Klappachse zum hinteren unteren Bodenblechbereich durch eine schräg nach hinten unten verlaufende bodenseitige Einfahrschräge ausgeführt. In a particularly advantageous development according to claim 5, the transition from the pivot axis to the rear floor panel lower portion is executed by an obliquely rearwardly extending below bottom inlet slope. Entsprechend ist auch das Bodenteil mit einer bodenteilseitigen Einfahrschräge ausgebildet, die im aufgeklappten Zustand die bodenseitige Einfahrschräge weiter verlängert. Correspondingly, the bottom portion having a bottom part side inlet slope is formed, the further extended in the unfolded state, the floor-side inlet slope. Durch eine solche Schrägfläche ist einerseits mehr Freiraum zur Kofferunterseite hergestellt und andererseits kann ein Koffer bequem mittels seiner nach vorne weisenden Rollen in den Kofferraum eingeschoben werden. By such a sloping surface more free space for case base is prepared on the one hand and on the other hand, a case can be easily inserted by means of its forwardly facing rollers in the trunk.
  • Eine Fixierung der Koffer in Fahrzeugquerrichtung wird mit den Merkmalen des Anspruchs 6 auf einfache Weise erreicht. Fixing the luggage in the vehicle transverse direction is achieved with the features of claim 6 in a simple manner. Dazu sind in Fahrzeugquerrichtung mehrere Rollenaufnahmen für wenigstens zwei nebeneinander stehende Rollenkoffer dergestalt angebracht, dass die jeweils seitlich zu den Fahrzeugseiten hin liegenden Rollenaufnahmen eine Breite entsprechend einer Rollenbreite mit geringem Übermaß zur Aufnahme einer Rolle haben. For this purpose, a plurality of roller holders for at least two adjacent roller case are such appropriate that the roller receptacles in each case laterally to the sides of the vehicle-facing have a width corresponding to a roll width with a small excess for receiving a roll in the vehicle transverse direction. Die Rollenaufnahmen an den Stellen, wo zwei Rollenkoffer unmittelbar benachbart stehen, weisen dagegen eine Breite entsprechend zwei Rollenbreiten mit Übermaß zur Aufnahme von zwei nebeneinander liegenden Rollen der jeweils angrenzenden Rollenkoffer auf. The role record at the places where two roller case are directly adjacent the other hand, have a width corresponding to two roll widths oversized to accommodate two adjacent rollers of the respective adjacent roller case on.
  • In einer weiteren Ausgestaltung kann gemäß Anspruch 7 das Bodenteil in Fahrzeugquerrichtung gesehen in wenigstens zwei Bodenteil-Einzelteile unterteilt sein, die einzeln und unabhängig voneinander um die in Fahrzeugquerrichtung verlaufende Klappachse zwischen der Grundstellung und der Transportstellung klappbar sind. In a further embodiment, the base part can be seen in the vehicle transverse direction divided into at least two base part-parts according to claim 7, which are foldable separately and independently from each other by running in the vehicle transverse direction of the folding axis between the basic position and the transport position. So kann beispielsweise für einen Transport nur eines einzigen Rollenkoffers nur ein Bodenteil-Einzelteil in die Transportstellung umgeklappt werden, so dass der restliche Kofferraumboden aufgrund der nicht umgeklappten Bodenteil-Einzelteile flächenbündig bleibt für ein vorteilhaft einfaches Einstellen von anderen Gegenständen in den Kofferraum. So only a floor part item can be folded into the transport position, for example for transport of a single wheeled case, so that the remaining boot floor due to the non-folded bottom part items remain flush for an advantageously simple setting of other items in the trunk.
  • In einer besonders bevorzugten Weiterbildung nach Anspruch 8 kann das Bodenteil in Fahrzeugquerrichtung gesehen in zwei Bodenteil-Einzelteile unterteilt sein, die bezüglich der in Fahrzeugquerrichtung gesehenen Breite der Bodenteil-Einzelteile im Verhältnis 2:1 ausgeführt sind. In a particularly preferred development of claim 8 the bottom part can be seen in the vehicle transverse direction is divided into two base part-items, with respect to the viewed in the vehicle transverse direction width of the bottom part Items in the ratio 2: are performed. 1 Dadurch ist auf die gesamte Breite des Kofferraums gesehen eine üblicher Weise eingesetzte Aufteilung gewählt, wobei die beiden Bodenteil-Einzelteile beispielsweise analog zu einer Teilung der Rücksitzbank angeordnet sein können. As a result, seen on the whole width of the trunk a usual manner selected division used, wherein the two base part-Items can be arranged, for example analogously to one pitch of the rear seat. So kann beispielsweise ein 1/3-Teil der Rücksitzbank für eine Vergrößerung des Laderaums in Fahrzeuglängsrichtung gesehen umgeklappt sein, wobei aber aufgrund der entsprechenden Unterteilung des Bodenteils hinter dem nicht geklappten 2/3-Teil der Rücksitzbank das entsprechende Bodenteil-Einzelteil in die Transportstellung geklappt werden kann für ein hinter dem 2/3-Teil der Rücksitzband möglichen Anordnen von Rollenkoffern. Thus for example a 1/3 portion of the rear seat bench saw for an enlargement of the loading space in the vehicle longitudinal direction to be folded down, but where folded due to the corresponding partition of the bottom part behind the unfolded 2/3 portion of the rear seat, the corresponding bottom part item in the transport position can be used for a possible downstream of the 2/3 of the rear seat-part band arranging wheeled luggage.
  • Für eine seitliche Abstützung und Fixierung wird in einer weiteren Ausführungsform gemäß Anspruch 9 vorgeschlagen, dass wenigstens ein Stützteil vorgesehen ist, mit dem wenigstens ein Rollenkoffer seitlich in Fahrzeugquerrichtung abstützbar ist. For lateral support and fixing, it is proposed in a further embodiment according to claim 9, wherein a support member is provided at least with a roller case can be supported at least laterally in the vehicle transverse direction. Dadurch kann mit dem Stützteil ein unerwünschtes seitliches Umkippen des Rollenkoffers, insbesondere während des Fahrbetriebes des Kraftfahrzeuges, verhindert werden. As a result, with the support member an undesired lateral tipping of the wheeled case, in particular during the driving operation of the motor vehicle can be prevented.
  • Gemäß Anspruch 10 kann seitlich neben dem klappbaren Bodenteil jeweils ein Stützteil als Seiten-Stützteil in eine Stützposition hochschwenkbar und fixierbar sein, wodurch jeweils ein Rollenkoffer gegenüber einer Kofferraumseitenwand abstützbar und stabilisierbar ist. According to claim 10 in addition to the foldable bottom part, respectively, a support part may be folded upwards and fixed as a side support member in a supporting position laterally, whereby in each case a roller case to a trunk side wall can be supported and stabilized. Nach Anspruch 11 sind die Seiten-Stützteile in der Grundstellung zur Herstellung einer ebenen Bodenfläche bodenbündig einklappbar. According to claim 11, the side support parts are folded flush with the floor in the normal position for making a flat bottom surface. Für eine einfache und kostengünstige Konstruktion wird nach Anspruch 12 die Klappachse für das Bodenteil zusätzlich auch als Klappachse für die Seiten-Stützteile verwendet, wobei für eine Fixierung in der Stützposition jeweils ein ortsfester Anschlag verwendbar ist. For a simple and inexpensive construction, the folding axis of the base part is additionally used as a hinge axis for the side support parts according to claim 12, wherein is suitable for fixing in the supporting position in each case a stationary stop.
  • In einer weiteren Ausführungsform kann gemäß Anspruch 13 an der Bodenteilunterfläche wenigstens ein Stützteil als Bodenteil-Stützteil vorgesehen sein, das in der Transportstellung des Bodenteils, in der die Bodenteilunterfläche zur Bodenteilfunktionsfläche wird, in eine Stützposition hochschwenkbar und fixierbar ist, so dass mit dem Bodenteil-Stützteil ein Rollenkoffer von einer der Kofferraumseitenwand gegenüberliegenden Seite des Rollenkoffers her abstützbar ist. In another embodiment, a support member, according to claim 13 to the bottom part lower surface of at least be provided as a bottom part supporting part, which is folded upwards and fixed in the transport position of the bottom part, in which the bottom part lower surface of the bottom portion of the functional surface is in a support position such that with the Bodenteil- a roller case from one of the trunk side wall opposite side of the wheeled case forth is supportable support member. Ist beispielsweise im Kofferraum die in Fahrzeugquerrichtung gesehene Breite des Kofferraums nicht vollständig mit einer dementsprechenden Anzahl an Rollenkoffern vollgestellt, sondern beispielsweise nur ein einziger Rollenkoffer direkt benachbart zur Kofferraumseitenwand in den Kofferraum eingestellt, so kann mit dem Bodenteil-Stützteil in der entsprechenden Stützposition desselben eine seitliche Abstützung des einzigen Rollenkoffers von der der Kofferraumseitenwand gegenüberliegenden Seite des Rollenkoffers her erfolgen. For example in the trunk of the, seen in the vehicle transverse direction width of the trunk is not completely full provided with a corresponding thereto number of wheeled luggage, but for example only a single roller case directly adjacent adjusted to the trunk side wall in the trunk, so can the same with the bottom part supporting part in the respective supporting position, a side carried out supporting the single wheeled case from the opposite side wall of the trunk side of the wheeled case forth. Grundsätzlich können an der Bodenteilunterfläche eine Mehrzahl von Bodenteil-Stützteilen vorgesehen sein, so dass in Abhängigkeit von der in den Kofferraum eingestellten Anzahl an Rollenkoffern das entsprechend passende Bodenteil-Stützteil für eine seitliche Abstützung gewählt werden kann. Basically, a plurality of floor member support members may be provided at the bottom portion bottom surface so that the corresponding right bottom portion support member can be selected for a lateral support function of the set in the trunk number of wheeled luggage.
  • Ist das Bodenteil in Fahrzeugquerrichtung gesehen in wenigstens zwei Bodenteil-Einzelteile unterteilt, so kann gemäß Anspruch 14 am vorderen Bodenbe reich wenigstens ein Stützteil als Boden-Stützteil vorgesehen sein, das in der Grundstellung wenigstens eines Bodenteil-Einzelteiles in eine Stützposition hochschwenkbar und fixierbar ist, so dass mit dem Boden-Stützteil ein Rollenkoffer von einer der Kofferraumseitenwand gegenüberliegenden Seite des Rollenkoffers her abstützbar ist. If the bottom part seen in the vehicle transverse direction divided into at least two base part-items, so at least a support member, according to claim 14 at the front Bodenbe rich be provided as bottom supporting part, which in a supporting position can be pivoted up and fixable in the basic position of at least one bottom part individual part, so that a roller case from one of the trunk side wall opposite side of the wheeled case forth is supported by the bottom supporting part. Dadurch ist auch bei einem geteilt umklappbaren Bodenteil, bei dem nur ein einzelnes Bodenteil-Einzelteil in die Transportstellung umgeklappt ist, eine seitliche Abstützung beispielsweise eines einzelnen in den Kofferraum eingestellten Rollenkoffers von der der Kofferraumseitenwand gegenüberliegenden Seite des Rollenkoffers her möglich. Thereby, a lateral support is of the opposite of the luggage compartment side wall side of the wheeled case forth possible, for example, a single set in the trunk of wheeled case also with a split folding the bottom part, in which only a single bottom part item is folded in the transport position. Ist das Bodenteil beispielsweise in zwei Bodenteil-Einzelteile, die breitenmäßig im Verhältnis 2:1 ausgeführt sind, unterteilt, so können zwei Boden-Stützteile vorgesehen sein, die so am vorderen Bodenbereich angeordnet sind, dass das erste Boden-Stützteil im Falle einer Umklappung des 1/3-Bodenteil-Einzelteiles und das zweite Boden-Stützteil im Falle einer Umklappung des 2/3-Bodenteil-Einzelteiles genutzt werden kann. If the base part, for example, in two base part-items widthwise in the ratio 2: are performed 1, divided as two bottom support members can be provided, which are arranged at the front bottom portion, that the first bottom supporting part in the case of a flip-over of the 1/3 of floor-part split piece and the second base support member can be used in the case of a flip-over of the 2/3-ground part single part.
  • Anhand einer Zeichnung wird die Erfindung näher erläutert. Reference to a drawing, the invention is explained in detail.
  • Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine schematische Seitenansicht eines Kofferraums eines Kraftfahrzeuges mit einer Vorrichtung zum Verstauen und zur Halterung eines Rollenkoffers in einer Grundstellung, is a schematic side view of a luggage compartment of a motor vehicle with a device for stowing and for supporting a wheeled case in a basic position,
  • 2 2 eine schematische Seitenansicht des Kofferraums von a schematic side view of the trunk of 1 1 mit der Vorrichtung zum Verstauen und zur Halterung des Rollenkoffers in einer Transportstellung, with the apparatus for storing and for holding the wheeled case in a transport position,
  • 3 3 eine schematische Darstellung einer Rückansicht des Kofferraums mit in die Vorrichtung eingestellten Rollenkoffer, a schematic representation of a rear view of the boot with the device set in roller case,
  • 4 4 eine schematische, vergrößerte Seitenansicht der Vorrichtung zum Verstauen und zur Halterung des Rollenkoffers in der Transportstellung, a schematic, enlarged side view of the apparatus for stowing and for holding the wheeled case in the transport position,
  • 5 5 eine schematische Darstellung einer Rückansicht des Kofferraums mit nur einem in die Vorrichtung eingestellten Rollenkoffer, a schematic representation of a rear view of the boot with only one set in the device A wheeled suitcase,
  • 6 6 eine schematische, vergrößerte Seitenansicht der Vorrichtung zum Verstauen und zur Halterung des Rollenkoffers in der Transportstellung, a schematic, enlarged side view of the apparatus for stowing and for holding the wheeled case in the transport position,
  • 7 7 eine schematische Darstellung einer Rückansicht des Kofferraums mit einer teilweise geklappten Vorrichtung zum Verstauen und zur Halterung des Rollenkoffers, und a schematic representation of a rear view of the boot with a partially folded apparatus for storing and for holding the wheeled case, and
  • 8 8th eine schematische Darstellung einer Rückansicht des Kofferraums mit einer gegenüber der a schematic representation of a rear view of the boot with respect to the 7 7 entgegengesetzt geklappten Vorrichtung. opposite folded device.
  • In In 1 1 ist schematisch eine Seitenansicht eines hinter einem Fondsitz is a schematic side view of a behind a rear seat 19 19 angeordneten Kofferraums arranged trunk 1 1 eines Kraftfahrzeuges a motor vehicle 2 2 dargestellt. shown. Im Kofferraum ist eine Vorrichtung In the trunk is a device 3 3 zum Verstauen und zur Halterung eines Rollenkoffers A stowage and for supporting a wheeled case 4 4 im Kofferraum in the trunk 1 1 des Kraftfahrzeuges the motor vehicle 2 2 angeordnet. arranged.
  • Die Vorrichtung The device 3 3 umfasst ein klappbares Bodenteil includes a foldable bottom part 5 5 , das in einer in That in an in 1 1 dargestellten Grundstellung in einem durch eine Absenkung eines Bodenbereichs Basic position shown in a by lowering a bottom portion 7 7 gebildeten Aufnahmefach Receiving compartment formed 6 6 einliegt. rests. Das klappbare Bodenteil The foldable bottom part 5 5 ist dabei in einem in Fahrzeuglängsrichtung gesehen hinteren Teilbereich des Kofferraumbodens angeordnet. is arranged in a seen in the vehicle longitudinal direction rear portion of the boot floor. An den hinteren Teilbereich schließt sich nach vorne ein vorderer Bodenbereich At the rear portion, a front bottom portion includes forward 8 8th als vorderer Teilbereich des Kofferraumbodens an, wobei in der Grundstellung des klappbaren Bodenteils as a front portion of the boot floor to, in the basic position of the foldable bottom part 5 5 die Bodenteiloberfläche flächenbündig mit dem vorderen Teilbereich the bottom part surface flush with the front portion 8 8th des Kofferraum bodens verläuft. of the boot floor runs. Das Bodenteil The bottom part 5 5 liegt in der Grundstellung formschlüssig im Aufnahmefach is located in the basic position in a form-fitting receiving compartment 6 6 ein und füllt dieses aus. and fills out this. Zudem kann im klappbaren Bodenteil Furthermore, can the folding bottom part 5 5 eine Utensilienbox a Utensilienbox 9 9 und/oder eine Werkzeugbox and / or a tool box 10 10 integriert sein, die mit einem Deckel (hier nicht mit dargestellt) in der Bodenteiloberfläche verschlossen sind, so dass der Deckel in der Grundstellung des klappbaren Bodenteils be integrated, which are equipped with a cover (not shown here) closed in the bottom part surface, so that the lid in the basic position of the foldable bottom part 5 5 von oben her zugänglich ist. is accessible from above.
  • In etwa im mittleren Längsbereich des Kofferraumes In about the trunk in the central longitudinal region 1 1 liegt in Fahrzeugquerrichtung verlaufend eine Klappachse located in the vehicle transverse direction to extend a folding axis 11 11 , an der das klappbare Bodenteil Where the foldable base part 5 5 mit einer Vorderkante angeordnet ist. is arranged with a leading edge. Für einen Transport eines Rollenkoffers For transporting a wheeled case 4 4 kann das Bodenteil can the base part 5 5 in eine Transportstellung nach vorne um die Klappachse into a transport position forwardly to the folding axis 11 11 geklappt werden (Pfeil be folded (arrow 18 18 ), so dass das Bodenteil ), So that the bottom part 5 5 auf dem vorderen Teilbereich on the front portion 8 8th des Kofferraumbodens zu liegen kommt. the boot floor comes to rest. Die Transportstellung der Vorrichtung The transport position of the device 3 3 ist schematisch in is schematically illustrated in 2 2 in einer Seitenansicht des Kofferraums in a side view of the boot 1 1 des Kraftfahrzeuges the motor vehicle 2 2 dargestellt. shown. Durch die Klappung des Bodenteils wird die in der Grundstellung desselben die Bodenteilunterfläche bildende Seite zu einer oberen Bodenteilfunktionsfläche By the folding of the bottom part, the bottom part of the lower surface of the same in the basic position to an upper side forming the bottom part functional surface 20 20 in der Transportstellung des Bodenteils in the transport position of the bottom part 5 5 . , Im Bodenbereich In the bottom area 7 7 des Aufnahmefaches the receiving compartment 6 6 , der gegenüber der Bodenteilfunktionsfläche Which is opposite to the bottom portion of functional surface 20 20 tiefer liegt, und in der Bodenteilfunktionsfläche is lower, and in the bottom part of functional surface 20 20 des klappbaren Bodenteils the foldable bottom part 5 5 sind jeweils in Längsrichtung liegend einander zugeordnete muldenförmige Rollenaufnahmen are respectively assigned to one another lying in the longitudinal direction of trough-shaped roller receivers 12 12 angebracht. appropriate. Dadurch kann bei in der Transportstellung befindlicher Vorrichtung Thereby, in the in-transport position device 3 3 ein Rollenkoffer in Fahrzeuglängsrichtung in einer aufrechten und schräg nach hinten unten gekippten Lage mit seinen vorderen und hinteren Rollen a roller case in the vehicle longitudinal direction in the upright and inclined rearwardly tilted down position with its front and rear rollers 13 13 in die Rollenaufnahmen in the role shots 12 12 zur Festlegung und Lagesicherung eingestellt werden. be adjusted to the setting and securing the position.
  • Ist das Kraftfahrzeug If the motor vehicle 2 2 , wie hier schematisch und beispielhaft dargestellt, als Kombifahrzeug in der Art von Schrägheckmodellen ausgeführt, so kann es bei einem auf einen ebenen Kofferraumboden eingestellten Rollenkoffer zu Stauproblemen, insbesondere zu Kollisionen zwischen der Schrägheckscheibe und der hinteren oberen Kofferecke kommen. As schematically and exemplarily shown here implemented as a combination vehicle in the manner of hatchback models, it may in particular be collisions between the inclined rear window and the rear upper luggage corner at a set on a flat load floor roller case to congestion problems. Dies ist schematisch mit einem strichliert dargestellten Rollenkoffer This is schematically shown with a dashed line roller case 4 4 in in 1 1 eingezeichnet. located. Durch die Klappung des Bodenteils By folding the bottom part 5 5 von der Grundstellung in die in from the basic position into the in 2 2 dargestellte Transportstellung kann der Rollenkoffer Transport position shown, the roller case 4 4 so in den Kofferraum so in the trunk 1 1 eingestellt werden, dass der hintere Bereich des Rollenkoffers be set so that the rear portion of the wheeled case 4 4 wegen des tieferliegenden Bodenbereich because of the lower base area 7 7 des Aufnahmefaches the receiving compartment 6 6 insgesamt nach unten abgesenkt wird. is lowered downwardly as a whole. Dadurch kann vorteilhaft eine etwaige Kollision zwischen der oberen hinteren Kofferecke und der Schrägheckscheibe vermieden werden. This avoids advantageously a possible collision between the upper rear trunk area and the oblique rear window. Dies ist schematisch mit einem strichlierten Rollenkoffer This is illustrated schematically with a dashed roller case 4 4 in in 2 2 dargestellt. shown. Durch die im Aufnahmefach By the receiving compartment 6 6 und am Bodenteil and on the bottom part 5 5 angeordneten Rollenaufnahmen arranged roller receivers 12 12 ist zudem eine Lagefixierung des Rollenkoffers is also a positional fixing of the wheeled case 4 4 in der in den Kofferraum in the in the trunk 1 1 eingestellten Stellung möglich. set position possible.
  • Für eine insgesamt kompakte Ausführung der Vorrichtung For an overall compact design of the device 3 3 ist die Klappachse is the folding axis 11 11 bodenbündig angeordnet. flush with the floor arranged. Der Übergang von der Klappachse The transition from the folding axis 11 11 zum hinteren unteren Bodenblechbereich ist durch eine schräg nach hinten unten verlaufende bodenseitige Einfahrschräge to the rear lower floor plate region is defined by an axis extending obliquely downward to the rear bottom inlet slope 14 14 und entsprechend das Bodenteil and accordingly the bottom part 5 5 mit einer bodenteilseitigen Einfahrschräge with a bottom part side inlet slope 15 15 ausgebildet. educated. Dadurch ergibt sich in der Transportstellung des Bodenteiles This results in the transport position of the bottom part 5 5 bzw. der Vorrichtung or the apparatus 3 3 eine vom unteren Bodenbereich a base region from the bottom 7 7 des Aufnahmefaches the receiving compartment 6 6 schräg nach oben bis zur Bodenteilfunktionsfläche obliquely upward to the bottom part of functional surface 20 20 des Bodenteiles the bottom part 5 5 verlaufende Einfahrschräge, die durch die bodenseitige Einfahrschräge extending inlet slope, represented by the bottom-side inlet slope 14 14 und die bodenteilseitige Einfahrschräge and the bottom part side inlet slope 15 15 gebildet ist. is formed.
  • In In 3 3 ist schematisch eine Rückansicht des Kofferraums is shown schematically a rear view of the boot 1 1 des Kraftfahrzeuges the motor vehicle 2 2 dargestellt. shown. Hierbei ist zu erkennen, dass in Fahrzeugquerrichtung gesehen mehrere Rollenaufnahmen It can be seen that seen in the vehicle transverse direction several roller receivers 12 12 und and 12' 12 ' für hier drei nebeneinanderstehende Rollenkoffer for here three juxtaposed roller case 4 4 angebracht sind. are attached. Die jeweils seitlich zu den Fahrzeugseiten hin liegenden Rollenaufnahmen The roller receivers respectively laterally to the sides of the vehicle-facing 12 12 weisen dabei eine Breite entsprechend einer Rollenbreite der Rolle in this case have a width corresponding to a roll width of the roll 13 13 des Rollenkoffers the wheeled case 4 4 mit geringem Übermaß zur Aufnahme der Rolle with little excess to accommodate the roll 13 13 auf und die Rollenaufnahmen and the role shots 12' 12 ' , in denen zwei unmittelbar benachbart stehende Rollenkoffer In which two immediately adjacent stationary roller case 4 4 mit den jeweiligen Rollen with the respective rollers 13 13 einstehen, weisen eine Breite entsprechend zweier Rollenbreiten der Rollen stand, have a width corresponding to two roll widths of the rolls 13 13 mit Übermaß zur Aufnahme der zwei nebeneinanderliegenden Rollen oversized to accommodate the two juxtaposed rollers 13 13 auf. on. Zwischen den beiden den Fahrzeugseiten zugeordneten Rollenkoffern Between the two sides of the vehicle associated roller suitcases 4 4 und der Fahrzeugseite kann ein Seiten-Stützteil and the vehicle side, a side support member 16 16 vorgesehen sein, das hier in be provided that here in 3 3 nur strichliert dargestellt ist. is only shown in dashed lines. Das Seiten-Stützteil The side support member 16 16 ist dabei von einer vorzugsweise bodenbündigen eingeklappten Grundstellung in eine Stützposition hochschwenkbar. is swiveled upwards by a preferably ground flush retracted initial position into a supporting position. In der Stützposition kann somit eine Abstützung für den Rollenkoffer In the supporting position thus a support for the roller case 4 4 gegenüber der Kofferraumseitenwand against the trunk side wall 17 17 stattfinden, so dass ein unerwünschtes seitliches Umfallen der Rollenkoffer take place, so that an undesired lateral tipping of roller case 4 4 , insbesondere während des Fahrbetriebes, vermieden ist. is, in particular, avoided during driving.
  • In In 4 4 ist schematisch eine vergrößerte Seitenansicht der Vorrichtung schematically shows an enlarged side view of the device 3 3 dargestellt. shown. Das klappbare Bodenteil The foldable bottom part 5 5 befindet sich dabei in der Transportstellung, so dass die beiden Rollenaufnahmen is in this case in the transport position, so that the two roller receivers 12 12 am Bodenbereich the bottom portion 7 7 des Aufnahmefaches the receiving compartment 6 6 und an der Bodenteilfunktionsoberfläche and on the bottom part of functional surface 20 20 des Bodenteiles the bottom part 5 5 offen nach oben weisen für eine Aufnahme von Rollen open at the top have a receive rollers 13 13 eines einzustellenden Rollenkoffers a discontinuing wheeled case 4 4 . , Das Seiten-Stützteil The side support member 16 16 ist ebenfalls mit an der Klappachse is also connected to the hinge axis 11 11 , um die das Bodenteil To which the bottom part 5 5 geklappt werden kann, schwenkbar angebunden. can be folded pivotably connected. In der in In the in 4 4 dargestellten Stützposition des Seiten-Stützteiles Supporting position of the side support member shown 16 16 erfolgt eine Fixierung des Seiten-Stützteiles done a fixation of the lateral support member 16 16 an einem ortsfesten Anschlag (hier nicht mit dargestellt), der beispielsweise am Kofferraumboden oder an der Kofferraumseitenwand on a fixed stop (not shown here), for example, the trunk bottom or the trunk side wall 17 17 angeordnet sein kann. may be positioned.
  • In In 5 5 ist schematisch eine Rückansicht des Kofferraums is shown schematically a rear view of the boot 1 1 des Kraftfahrzeuges the motor vehicle 2 2 dargestellt. shown. Das Bodenteil The bottom part 5 5 befindet sich dabei in der Transportstellung, so dass die Bodenteilunterfläche als Bodenteilfunktionsfläche is in this case in the transport position, so that the bottom part lower surface of the bottom portion of the functional surface 20 20 vom Kofferraum from the trunk 1 1 her frei zugänglich ist. ago freely accessible. Ist nur ein Rollenkoffer If only one roller case 4 4 , wie dies mit durchgezogenen Linien in As solid lines in 5 5 eingezeichnet ist, entsprechend in die Rollenaufnahmen is located, corresponding to the roller receivers 12 12 eingestellt, so besteht die Möglichkeit, dass dieser einzelne Rollenkoffer set, there is a possibility that this single roller case 4 4 , insbesondere während des Fahrbetriebes, zur Seite hin umkippen kann. May particularly upset during the driving operation, towards the side. Um dies zu verhindern ist an der Bodenteilunterfläche bzw. an der Bo denteilfunktionsfläche In order to prevent this is denteilfunktionsfläche on the bottom part of bottom surface or on the Bo 20 20 ein Bodenteil-Stützteil a floor member supporting member 21 21 vorgesehen, das in der Transportstellung des Bodenteils provided that in the transport position of the bottom part 5 5 in eine Stützposition hochgeschwenkt und dort fixiert werden kann. can be pivoted into a support position and fixed there. Die Schwenkbewegung ist mit einem Pfeil The pivoting movement is with an arrow 22 22 in in 5 5 eingezeichnet. located. Mit dem Bodenteil-Stützteil With the bottom portion support member 21 21 kann der Rollenkoffer , the roller case 4 4 von einer der Kofferraumseitenwand from one of the trunk side wall 17 17 gegenüberliegenden Seite des Rollenkoffers opposite side of the wheeled case 4 4 her abgestützt werden, so dass auch ein einzeln im Kofferraum are supported here, so even a single in the trunk 1 1 stehender Rollenkoffer standing roller case 4 4 gegen ein Umfallen in Fahrzeugquerrichtung gesehen beidseitig abgestützt ist, nämlich auf der einen Seite mit dem Seiten-Stützteil is seen against a drop in the vehicle transverse direction supported on both sides, namely on the one hand with the side support member 16 16 und auf der anderen Seite mit dem Bodenteil-Stützteil and on the other side to the bottom portion support member 21 21 . , Ist ein zweiter Rollenkoffer A second roller case 4 4 (in (in 5 5 strichliert eingezeichnet) in den Kofferraum by dashed lines) in the trunk 1 1 eingestellt, so kann ein weiteres Bodenteil-Stützteil set, then a further base part support member 23 23 vorgesehen sein, das bezüglich seines Schwenkpunktes so an der Bodenteilfunktionsfläche be provided, which with respect to its pivot point as at the bottom portion of the functional surface 20 20 des Bodenteiles the bottom part 5 5 angeordnet ist, dass eine entsprechende Abstützung des zweiten Rollenkoffers is arranged such that a corresponding support of the second wheeled case 4 4 möglich ist. is possible. Bei Nichtgebrauch sind die beiden Bodenteil-Stützteile When not in use the two bottom sectional supporting parts 21 21 und and 23 23 so im Bodenteil so the bottom part 5 5 aufgenommen, dass das Bodenteil was added, that the bottom part 5 5 behinderungsfrei in das Aufnahmefach unimpeded into the receptacle 6 6 in der Grundstellung eingeklappt werden kann. can be folded into the basic position. In der in In the in 5 5 gewählten Darstellung der Rückansicht des Kofferraums selected representation of the back view of the trunk 1 1 ist zur Verdeutlichung der Anordnung der Bodenteil-Stützteile is to clarify the arrangement of the bottom part supporting parts 21 21 und and 23 23 das Bodenteil the bottom part 5 5 geschnitten dargestellt. shown in section.
  • In In 6 6 ist schematisch eine vergrößerte Seitenansicht der Vorrichtung schematically shows an enlarged side view of the device 3 3 dargestellt, wobei die beiden Bodenteil-Stützteile shown, wherein the two base part-supporting parts 21 21 und and 23 23 in ihrer hochgeklappten Stützposition gezeigt sind. are shown in their folded up position. Eine weitere detaillierte Beschreibung dieser Seitenansicht der Vorrichtung A further detailed description of this side view of the device 3 3 ist bereits im Zusammenhang mit is already associated 4 4 erfolgt. he follows.
  • In In 7 7 ist schematisch eine weitere Rückansicht des Kofferraums schematically a further rear view of the boot 1 1 des Kraftfahrzeuges the motor vehicle 2 2 dargestellt, wobei das hier gezeigte Bodenteil shown, wherein the base part shown here 5' 5 ' in Fahrzeugquerrichtung gesehen in zwei Bodenteil-Einzelteile vehicle transverse direction seen in two base part-items 24 24 und and 25 25 unterteilt ist. is divided. Die beiden Bodenteil-Einzelteile The two bottom part items 24 24 und and 25 25 sind bezüglich der in Fahrzeugquerrichtung gesehenen Breite der Bodenteil-Einzelteile with respect to that seen in the vehicle transverse direction width of the bottom part of Items 24 24 und and 25 25 im Verhält nis 2:1 ausgeführt. behaves in the ratio of 2: 1 running. In In 7 7 ist das 2/3-Bodenteil-Einzelteil is the 2/3-ground part item 24 24 in die Transportstellung umgeklappt, wobei sich das 1/3-Bodenteil-Einzelteil folded in the transport position, with the third bottom part item 25 25 in der Grundstellung befindet. is in the home position. Sind, wie in If, as in 7 7 gezeigt zwei Rollenkoffer shown two roller case 4 4 in den Kofferraum in the trunk 1 1 eingestellt, so kann mit einem am vorderen Bodenbereich set, can with a front bottom portion 8 8th angeordneten Boden-Stützteil arranged bottom supporting part 26 26 , das auf der Seite des 1/3-Bodenteil-Einzelteiles That on the side of the 1/3-ground part single part 25 25 angeordnet ist, eine seitliche Abstützung in Fahrzeugquerrichtung der Rollenkoffer is arranged, lateral support in the vehicle transverse direction of the roller case 4 4 erfolgen. respectively. In einer nicht ausgeklappten Grundstellung des Boden-Stützteiles In a non-deployed basic position of the bottom support member 26 26 ist diese flächenbündig im vorderen Bodenbereich it is flush in the front bottom portion 8 8th angeordnet (durchgezogene Linien des Boden-Stützteiles disposed (solid lines of the bottom support member 26 26 ), wobei für den Gebrauch des Boden-Stützteils ), Wherein for the use of bottom support member 26 26 dasselbe in eine Stützposition hochgeschwenkt wird, die mit strichlierten Linien in the same is pivoted in a support position shown in broken lines 7 7 eingezeichnet ist. is located.
  • In In 8 8th ist genau der umgekehrte Klappfall der Bodenteil-Einzelteile is exactly the reverse folding case, the bottom part Items 24 24 und and 25 25 dargestellt, nämlich hier ist das 1/3-Bodenteil-Einzelteil shown, namely in this case, the 1/3 bottom part item 25 25 in die Transportstellung umgeklappt und das 2/3-Bodenteil-Einzelteil folded to the transport position and the 2/3-ground part item 24 24 in der Grundstellung belassen. left in the basic position. Entsprechend ist auch im vorderen Bodenbereich Accordingly, in the front floor area 8 8th vor dem 2/3-Bodenteil-Einzelteil of 2/3 of the bottom-part item 24 24 ein Boden-Stützteil a bottom support member 27 27 angeordnet, mit dem der Rollenkoffer arranged, with which the roller case 4 4 , der auf dem 1/3-Bodenteil-Einzelteil Which at the 1/3 bottom part item 25 25 eingestellt ist, seitlich abgestützt werden kann. is set, can be laterally supported. Auch in Also in 8 8th ist die eingeklappte Grundstellung des Boden-Stützteiles is the retracted basic position of the bottom supporting portion 27 27 mit durchgezogenen Linien und die hochgeschwenkte Stützposition des Boden-Stützteiles with solid lines and the swiveled-up position of the bottom support member 27 27 mit strichlierten Linien eingezeichnet. marked by dashed lines. Zur Verdeutlichung der Anordnung der beiden Boden-Stützteile To clarify the arrangement of the two bottom support members 26 26 und and 27 27 ist jeweils im Bereich dieser Boden-Stützteile in each case in the region of said bottom support members 26 26 und and 27 27 eine Schnittdarstellung des Bodenteils a sectional view of the bottom part 5' 5 ' in den in the 7 7 und and 8 8th gewählt. selected.

Claims (14)

  1. Vorrichtung zum Verstauen und zur Halterung wenigstens eines Rollenkoffers im Kofferraum eines Kraftfahrzeugs dadurch gekennzeichnet , der ebene Kofferraumboden im vorderen Teilbereich durch einen vorderen Bodenbereich ( Apparatus for storing and holding at least one wheeled case in the luggage compartment of a motor vehicle characterized by (the planar load floor in the front portion by a front bottom portion 8 8th ) und im hinteren Teilbereich durch ein klappbares Bodenteil ( ) And (in the rear portion by a foldable bottom part 5 5 ; ; 5' 5 ' ) gebildet ist, das in einem in einer Grundstellung durch eine Absenkung des Bodenbereichs ( is formed), which in a normal position (in a by a lowering of the bottom portion 7 7 ) gebildeten Aufnahmefach ( ) Receiving compartment formed ( 6 6 ) einliegt und das mit der Bodenteiloberfläche flächenbündig mit dem vorderen Bodenbereich ( ) Rests and the flush (with the bottom surface portion with the front bottom portion 8 8th ) verläuft, dass die Klappachse ( ), Passes that the folding axis ( 11 11 ) des Bodenteils ( () Of the bottom part 5 5 ; ; 5' 5 ' ) einerseits etwa im mittleren Längsbereich des Kofferraums ( ) Of a part (approximately in the central longitudinal region of the luggage compartment 1 1 ) liegt in Fahrzeugquerrichtung und andererseits an einer Vorderkante des Bodenteils ( ) Is located in the vehicle transverse direction and on the other hand (at a leading edge of the bottom part 5 5 ) angeordnet ist und das Bodenteil ( ) And the bottom part ( 5 5 ; ; 5' 5 ' ) für einen Rollenkoffertransport in eine Transportstellung nach vorne auf den vorderen Bodenbereich ( ) (For a wheeled suitcase transporting in a transport position forward to the front bottom portion 8 8th ) klappbar ist, wodurch das Aufnahmefach ( is foldable), whereby the receiving compartment ( 6 6 ) und damit ein gegenüber dem vorderen Bodenbereich ( ) Yielding a (opposite to the front bottom portion 8 8th ) tiefer liegender hinterer Bodenbereich ( ) Deeper rear base region ( 7 7 ) freigegeben wird, dass im hinteren Bodenbereich ( ) Is released, that (in the back ground area 7 7 ) und an der Bodenteilunterfläche, die in der geklappten Transportstellung zu einer oberen Bodenteilfunktionsfläche ( ) And at the bottom part lower surface (in the folded transport position to an upper bottom portion of the functional surface 20 20 ) wird, jeweils in Längsrichtung liegend einander zugeordnete muldenförmige Rollenaufnahmen ( ) Is lying mutually associated in each case in the longitudinal direction of trough-shaped roller receivers ( 12 12 ) angebracht sind, dergestalt, dass in der Transportstellung ein Rollenkoffer ( ) Are mounted such that in the transport position (a roller case 4 4 ) in Fahrzeuglängsrichtung in einer aufrechten und schräg nach hinten unten gekippten Lage mit seinen vorderen und/oder hinteren Rollen ( ) (In the vehicle longitudinal direction in the upright and inclined rearwardly tilted down position with its front and / or rear rollers 13 13 ) in die Rollenaufnahmen ( ) (In which roller receivers 12 12 ) zur Festlegung und Lagesicherung einstellbar ist. ) Is adjustable for setting and securing the position.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Bodenteil ( Device according to claim 1, characterized in that the base part ( 5 5 ; ; 5' 5 ' ) formschlüssig im Aufnahmefach ( ) Positive fit (in the receiving compartment 6 6 ) einliegt und diese ausfüllt. ) Rests and fills.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das klappbare Bodenteil ( Device according to claim 1 or 2, characterized in that the foldable bottom part ( 5 5 ; ; 5' 5 ' ) eine Utensilienbox ( ) A Utensilienbox ( 9 9 ) und/oder Werkzeugbox ( () And / or tool box 10 10 ) ist und mit einem Deckel in der Bodenteiloberfläche, der in der Grundstellung von oben her zugänglich ist. ) And with a cover in the bottom part surface, which is accessible in the normal position from the top.
  4. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappachse ( Device according to claim 3, characterized in that the folding axis ( 11 11 ) bodenbündig angeordnet ist. ) Is disposed flush with the floor.
  5. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Übergang von der Klappachse ( Device according to one of claims 1 to 4, characterized in that the transition (from the folding axis 11 11 ) zum hinteren unteren Bodenbereich ( ) (For the lower rear floor region 7 7 ) durch eine schräg nach hinten unten verlaufende bodenseitige Einfahrschräge ( ) (By an obliquely rearwardly extending below bottom inlet slope 14 14 ) und entsprechend das Bodenteil ( ) And corresponding to the bottom part ( 5 5 ; ; 5' 5 ' ) mit einer bodenteilseitigen Einfahrschräge ( ) (With a bottom part side inlet slope 15 15 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  6. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass in Fahrzeugquerrichtung mehrere Rollenaufnahmen ( Device according to one of claims 1 to 5, characterized in that (several roller receivers in the vehicle transverse direction 12 12 ) für wenigstens zwei nebeneinanderstehende Rollenkoffer ( ) (For at least two adjacent roller case 4 4 ) angebracht sind, wobei die jeweils seitlich zu den Fahrzeugseiten hin liegenden Rollenaufnahmen ( ) Are mounted, wherein the roller receivers respectively laterally to the sides of the vehicle-facing ( 12 12 ) eine Breite entsprechend einer Rollenbreite mit geringem Übermaß zur Aufnahme einer Rolle ( ) Has a width (corresponding to a roll width with a small excess for receiving a roll 13 13 ) haben und die Rollenaufnahmen ( ) Have and the role shots ( 12 12 ) wo zwei Rollenkoffer ( ) Where two roller case ( 4 4 ) unmittelbar benachbart stehen eine Breite entsprechend zweier Rollenbreiten mit Übermaß zur Aufnahme von zwei nebeneinanderliegenden Rollen ( ) Are directly adjacent to a width corresponding to two roll widths oversized to accommodate two adjacent rolls ( 13 13 ) aufweisen. ) respectively.
  7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass das Bodenteil ( Device according to one of claims 1 to 6, characterized in that the base part ( 5' 5 ' ) in Fahrzeugquerrichtung gesehen in wenigstens zwei Bodenteil-Einzelteile ( ) Seen in the vehicle transverse direction into at least two base part-items ( 24 24 , . 25 25 ) unterteilt ist, die einzeln und unabhängig voneinander um die in Fahrzeugquerrichtung verlaufende Klappachse ( is divided) individually and independently of one another (to the extending in the vehicle transverse direction of the folding axis 11 11 ) zwischen der Grundstellung und der Transportstellung klappbar sind. ) Can be folded between the basic position and the transport position.
  8. Vorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Bodenteil ( Device according to claim 7, characterized in that the base part ( 5' 5 ' ) in Fahrzeugquerrichtung gesehen in zwei Bodenteil-Einzelteile ( ) Seen in the vehicle transverse direction (in two base part-items 24 24 , . 25 25 ) unterteilt ist, die bezüglich der in Fahrzeugquerrichtung gesehenen Breite der Bodenteil-Einzelteile ( ) Is divided, which (with respect to that seen in the vehicle transverse direction width of the bottom part of Items 24 24 , . 25 25 ) im Verhältnis 2:1 ausgeführt sind. ) In the ratio 2: are performed. 1
  9. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein Stützteil ( Device according to one of claims 1 to 8, characterized in that at least one supporting part ( 16 16 ; ; 21 21 , . 23 23 ; ; 26 26 , . 27 27 ) vorgesehen ist, mit dem wenigstens ein Rollenkoffer ( ) Is provided (with the at least one roller case 4 4 ) seitlich in Fahrzeugquerrichtung abstützbar ist. ) Is laterally supported in the vehicle transverse direction.
  10. Vorrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass seitlich neben dem klappbaren Bodenteil ( Apparatus as claimed in claim 9, wherein the side (adjacent to the foldable bottom part 5 5 ; ; 5' 5 ' ) jeweils ein Stützteil als Seiten-Stützteil ( ) Each comprise a support member as a side supporting part ( 16 16 ) in eine Stützposition hochschwenkbar und fixierbar ist, das jeweils einen Rollenkoffer ( ) Is folded upwards and fixed in a supporting position, (in each case a roller case 4 4 ) gegenüber der Kofferraumseitenwand ( ) Opposite to the trunk side wall ( 17 17 ) abstützt und stabilisiert. ) Is supported and stabilized.
  11. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Seiten-Stützteile ( Device according to claim 10, characterized in that the lateral supporting parts ( 16 16 ) in der Grundstellung bodenbündig einklappbar sind. ) Are folded flush with the base in the basic position.
  12. Vorrichtung nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Klappachse ( Device according to claim 10 or 11, characterized in that the folding axis ( 11 11 ) für das Bodenteil ( ) (For the bottom part 5 5 ; ; 5' 5 ' ) auch die Klappachse ( ) And the folding axis ( 11 11 ) für die Seiten-Stützteile ( ) (For the side support parts 16 16 ) ist und ein ortsfester Anschlag für eine Fixierung in der Stützposition vorgesehen ist. ) And a fixed stop is provided for fixing in the supporting position.
  13. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 9 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass an der Bodenteilunterfläche wenigstens ein Stützteil als Bodenteil-Stützteil ( Device according to one of claims 9 to 12, characterized in that (at the bottom part lower surface of at least one supporting part as a bottom part supporting part 21 21 , . 23 23 ) vorgesehen ist, das in der Transportstellung des Bodenteils ( is intended), which (in the transport position of the bottom part 5 5 ; ; 5' 5 ' ), in der die Bodenteilunterfläche zur Bodenteilfunktionsfläche ( ), In which the bottom part lower surface (functional surface to the bottom part 20 20 ) wird, in eine Stützposition hochschwenkbar und fixierbar ist, so dass mit dem Bodenteil-Stützteil ( ) Is, in a supporting position is folded upwards and fixed, so that (with the bottom part support member 21 21 , . 23 23 ) ein Rollenkoffer ( ) A roller case ( 4 4 ) von einer der Kofferraumseitenwand ( ) (Of one of the trunk side wall 17 17 ) gegenüberliegenden Seite des Rollenkoffers ( ) Opposite side of the roller case ( 4 4 ) her abstützbar ist. ) Here can be supported.
  14. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 7 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass das Bodenteil ( Device according to one of claims 7 to 13, characterized in that the base part ( 5' 5 ' ) in Fahrzeugquerrichtung gesehen in wenigstens zwei Bodenteil-Einzelteile ( ) Seen in the vehicle transverse direction into at least two base part-items ( 24 24 , . 25 25 ) unterteilt ist, und dass am vorderen Bodenbereich ( ) Is divided and that (at the front bottom portion 8 8th ) wenigstens ein Stützteil als Boden-Stützteil ( ) At least (a supporting part as a bottom support member 26 26 , . 27 27 ) vorgesehen ist, das in der Grundstellung wenigstens eines Bodenteil-Einzelteiles ( is provided), the (in the normal position of at least one bottom part split piece 24 24 , . 25 25 ) in eine Stützposition hochschwenkbar und fixierbar ist, so dass mit dem Boden-Stützteil ( ) Is folded upwards and fixed in a support position so that (with the bottom support member 26 26 , . 27 27 ) ein Rollenkoffer ( ) A roller case ( 4 4 ) von einer der Kofferraumseitenwand ( ) (Of one of the trunk side wall 17 17 ) gegenüberliegenden Seite des Rollenkoffers ( ) Opposite side of the roller case ( 4 4 ) her abstützbar ist. ) Here can be supported.
DE200410004667 2004-01-30 2004-01-30 Device for holding a suitcase with wheels in the trunk of a motor vehicle comprises a base part having a tilting axle lying in the central longitudinal region of the trunk on one side Withdrawn - After Issue DE102004004667B3 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200410004667 DE102004004667B3 (en) 2004-01-30 2004-01-30 Device for holding a suitcase with wheels in the trunk of a motor vehicle comprises a base part having a tilting axle lying in the central longitudinal region of the trunk on one side

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200410004667 DE102004004667B3 (en) 2004-01-30 2004-01-30 Device for holding a suitcase with wheels in the trunk of a motor vehicle comprises a base part having a tilting axle lying in the central longitudinal region of the trunk on one side

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102004004667B3 true DE102004004667B3 (en) 2005-08-18

Family

ID=34801251

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200410004667 Withdrawn - After Issue DE102004004667B3 (en) 2004-01-30 2004-01-30 Device for holding a suitcase with wheels in the trunk of a motor vehicle comprises a base part having a tilting axle lying in the central longitudinal region of the trunk on one side

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102004004667B3 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2011007161A1 (en) * 2009-07-13 2011-01-20 Donald Bradley Luggage storage system

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20014050U1 (en) * 2000-08-16 2002-01-10 Johnson Controls Gmbh System for storing cargo within a vehicle
DE10038752C2 (en) * 2000-08-09 2002-07-18 Bos Gmbh Device for fixing dimensionally stable suitcases
JP2002283919A (en) * 2001-03-29 2002-10-03 Mazda Motor Corp Rear part baggage room structure of vehicle

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10038752C2 (en) * 2000-08-09 2002-07-18 Bos Gmbh Device for fixing dimensionally stable suitcases
DE20014050U1 (en) * 2000-08-16 2002-01-10 Johnson Controls Gmbh System for storing cargo within a vehicle
JP2002283919A (en) * 2001-03-29 2002-10-03 Mazda Motor Corp Rear part baggage room structure of vehicle

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2011007161A1 (en) * 2009-07-13 2011-01-20 Donald Bradley Luggage storage system

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4438910C1 (en) Restraint for the cargo compartment of motor vehicles such. As for station wagons or large-capacity passenger cars
DE19957380C1 (en) Automobile rear passenger seat with fold-down backrest has support lever at front of seat squab released automatically when backrest is folded forwards
DE202004008069U1 (en) Seat assembly for especially passengers in aircraft has stowage compartment for hand luggage and is located below level of sitting surface or below foot level, with sitting surface raised by the height of stowage compartment
DE10007137A1 (en) Device for transporting of objects in private motor vehicles has frame consisting of two side sections and sections extending at right angles to them and forms support for one or more containers to hold objects
DE4015556A1 (en) Luggage boot insert for passenger car - comprises at least four walls of which two walls form vertical base plate against which other walls abut vertically or at angle
DE4340675A1 (en) Boot compartment floor for combination vehicle
DE19946629A1 (en) Stowage box, especially roof stowage box in motor vehicle, has facility whereby after box is totally lowered it is additionally inclined downwards in open position so that accessible front end tilts down further than other end
EP0211248A2 (en) Seat adjustment for a motor vehicle
DE4422920A1 (en) Seat arrangement, in particular for the load or passenger compartment of a motor vehicle
DE4128554A1 (en) Estate car with partition - separates luggage and passenger spaces anpartition can be swung downwards behind seat backrest when not is use
EP0970844A1 (en) Seat module
DE19637029C1 (en) Arm rest for motor vehicle seat
DE4320975A1 (en) Rear luggage rack for vehicles
DE19802077A1 (en) Vehicle with load storage compartment
DE3705059A1 (en) Seat for vehicles, in particular rear seat
DE10012590A1 (en) Seating arrangement in front of the luggage compartment of a vehicle
DE4438909C1 (en) Transport device for motor vehicles such. As for station wagons or large-capacity passenger cars
DE19737712A1 (en) Load-carrying system for motor vehicle with boot or trunk
DE19837278A1 (en) Box container for fitting in boot of car has wall sections pivotable around relatively parallel axes in parallelogram form between collapsed not-in-use position and erected functioning position
DE19616971A1 (en) Motor vehicle with a roof opening
DE10252132A1 (en) Pull-out carrier for bicycles and other loads attached to rear end of road vehicle has longitudinal rails on carrier frame with front and rear transverse beams
DE19516011C1 (en) Fold-down table for motor vehicle
DE10317539A1 (en) Vehicle, especially estate car with movable loading floor of storage space, has seat arrangement which can be moved from its in-use-position to a position in which it is not used
DE10112272A1 (en) Trunk of a vehicle
DE10352644A1 (en) Vehicle luggage rack slides out from rear of vehicle in position near bumper and has support plate which can be raised and carries swiveling bar forming part of e.g. cycle rack

Legal Events

Date Code Title Description
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8320 Willingness to grant licenses declared (paragraph 23)
R120 Application withdrawn or ip right abandoned

Effective date: 20140220