DE10042424A1 - Screw-driver has handle containing expander element with slide surface near shaft's free end, and side-opening groove - Google Patents

Screw-driver has handle containing expander element with slide surface near shaft's free end, and side-opening groove

Info

Publication number
DE10042424A1
DE10042424A1 DE2000142424 DE10042424A DE10042424A1 DE 10042424 A1 DE10042424 A1 DE 10042424A1 DE 2000142424 DE2000142424 DE 2000142424 DE 10042424 A DE10042424 A DE 10042424A DE 10042424 A1 DE10042424 A1 DE 10042424A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
shaft
characterized
screwdriver according
free end
longitudinal groove
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE2000142424
Other languages
German (de)
Other versions
DE10042424C2 (en
Inventor
Hans-Werner Stedtfeld
Roland Boettiger
Thomas Saueressig
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Aesculap AG
Original Assignee
Aesculap AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Aesculap AG filed Critical Aesculap AG
Priority to DE2000142424 priority Critical patent/DE10042424C2/en
Publication of DE10042424A1 publication Critical patent/DE10042424A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE10042424C2 publication Critical patent/DE10042424C2/en
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25BTOOLS OR BENCH DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, FOR FASTENING, CONNECTING, DISENGAGING OR HOLDING
    • B25B23/00Details of, or accessories for, spanners, wrenches, screwdrivers
    • B25B23/02Arrangements for handling screws or nuts
    • B25B23/08Arrangements for handling screws or nuts for holding or positioning screw or nut prior to or during its rotation
    • B25B23/10Arrangements for handling screws or nuts for holding or positioning screw or nut prior to or during its rotation using mechanical gripping means
    • B25B23/105Arrangements for handling screws or nuts for holding or positioning screw or nut prior to or during its rotation using mechanical gripping means the gripping device being an integral part of the driving bit
    • B25B23/108Arrangements for handling screws or nuts for holding or positioning screw or nut prior to or during its rotation using mechanical gripping means the gripping device being an integral part of the driving bit the driving bit being a Philips type bit, an Allen type bit or a socket
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/56Surgical instruments or methods for treatment of bones or joints; Devices specially adapted therefor
    • A61B17/58Surgical instruments or methods for treatment of bones or joints; Devices specially adapted therefor for osteosynthesis, e.g. bone plates, screws, setting implements or the like
    • A61B17/88Osteosynthesis instruments; Methods or means for implanting or extracting internal or external fixation devices
    • A61B17/8875Screwdrivers, spanners or wrenches
    • A61B17/8886Screwdrivers, spanners or wrenches holding the screw head
    • A61B17/8888Screwdrivers, spanners or wrenches holding the screw head at its central region

Abstract

The shaft (3) fixed to a handle (2) contains an expander element (11) movably mounted in a lengthwise direction. The expander element, near the free end (4) of the shaft slides along a slide surface (10) in a lengthwise direction so that it protrudes to one side of the shaft's outline. The expander element is positioned in a side-opening, lengthwise groove in the shaft; the groove's base rises radially outwards towards the shaft's free end.

Description

Die Erfindung betrifft einen Schraubendreher für Kno chenschrauben mit einem Griffteil und einem daran dreh fest gehaltenen Schaft, dessen freies Ende einen unrun den Querschnitt aufweist und formschlüssig in eine un runde Aufnahmeöffnung im Kopf einer Knochenschraube einsetzbar ist. The invention relates to a wrench for bone chenschrauben with a handle portion and a thereto rotatably supported shaft, comprises the free end of a unrun the cross section and form-fitting is inserted into an un round receiving opening in the head of a bone screw.

Derartige Schraubendreher werden verwendet, um Knochen schrauben in Knochen ein- und auszuschrauben, dabei kann beispielsweise ein im Querschnitt sechseckiger Schaft in eine sechseckige Ausnehmung eingesetzt wer den, so daß auf diese Weise ein drehfester Formschluß entsteht. Such screwdriver are used to screw the bone in one bone, and unscrewing, while a hexagonal cross-section shaft can for example be inserted into a hexagonal recess who, so that a rotationally fixed form-locking arises in this way the.

Insbesondere bei der Handhabung kleiner Knochenschrau ben oder wenn die Knochenschrauben durch Weichteile hindurch entfernt werden müssen, ist es wünschenswert, zwischen Schraube und Schraubendreher eine feste Ver bindung herzustellen, die aber nach Bedarf lösbar ist, so daß die Knochenschraube am Schraubendreher gehalten an den Einsatzort transportiert und dort eingeschraubt werden kann, nach dem Einschrauben aber der Schrauben dreher in einfacher Weise wieder von der Knochenschrau be abgenommen werden kann. ben particular in the handling of small Knochenschrau or if the bone screws through soft tissue must pass to be removed, it is desirable to bond a fixed Ver between the screw and screwdriver to manufacture, but which is releasable as required, so that the bone screw transported held on the screwdriver to the site and after screwing the screws can be screwed there, but dreher easily again be the Knochenschrau can be removed.

Es ist Aufgabe der Erfindung, einen gattungsgemäßen Schraubendreher so auszugestalten, daß in konstruktiv einfacher Weise eine lösbare Verbindung zwischen Schaft und Knochenschraube herstellbar ist. It is an object of the invention to design a generic screwdriver that a releasable connection between the shaft and the bone screw can be produced in a structurally simple manner.

Diese Aufgabe wird bei einem Schraubendreher der ein gangs beschriebenen Art erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß im Schaft ein Spreizelement in Längsrichtung ver schiebbar gelagert ist, welches im Bereich des freien Endes des Schaftes bei seiner Verschiebung in Längs richtung an einer Aufgleitfläche derart entlanggleitet, daß es über die Kanten des Schaftes seitlich hervor tritt. This object is achieved with a screwdriver of the type described at the present invention in that a spreader element is mounted ver slidable in longitudinal direction in the shaft, which direction in the region of the free end of the shaft in its displacement in the longitudinal slides along a slide surface such that it at the edges of the shaft projecting laterally occurs.

Ein derartiges Spreizelement kann nach dem Einführen des freien Endes des Schaftes in die Aufnahmeöffnung dadurch eine Klemmung zwischen Schaft und Knochen schraube hervorrufen, daß das Spreizelement kräftig vom Schaft abgespreizt wird und dadurch den Schaft gegen eine Seitenfläche der Aufnahmeöffnung preßt, während es selbst gegen die gegenüberliegende Seite der Aufnahme- öffnung gedrückt wird. Such a spreading element may after insertion of the free end of the shank in the receiving opening cause characterized screw a clamping between stem and bone, that the spreading element is vigorously spread away from the shaft, thereby pressing the shaft against a side surface of the receiving opening, while it itself opposite to the side of the recording is pressed mouth. Dieses Auseinanderspreizen des Spreizelementes vergrößert also die effektive Quer schnittsfläche des Schaftes im Bereich der Aufnahmeöff nung, und zwar durch eine Verschiebung des Spreizele mentes in Längsrichtung, wobei durch diese Verschiebung das Spreizelement durch Aufgleiten auf einer Aufgleit fläche quer zur Längsrichtung des Schaftes ausgeschoben wird. This spreading apart of the expander thus increases the effective cross-sectional area of ​​the shank in the region of Aufnahmeöff voltage, by a displacement of the Spreizele mentes in the longitudinal direction, by this displacement, the expansion element by sliding on to a Aufgleit surface transversely to the longitudinal direction of the shaft is ejected.

Bei einer bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, daß das Spreizelement in einer seitlich offenen Längs nut des Schaftes angeordnet ist, deren Boden zum freien Ende des Schaftes hin radial nach außen ansteigt. In a preferred embodiment it is provided that the expanding nut in a laterally open longitudinal of the shaft is arranged, whose bottom rises radially towards the free end of the shaft to the outside. Es genügt bei dieser Ausgestaltung, das Spreizelement in der Längsnut zum freien Endes des Schaftes hin zu ver schieben, um es nach außen zu drängen und die Klemm kräfte zur Verbindung von Knochenschraube und Schaft aufzubringen. It is sufficient in this embodiment, toward ver push the expansion element in the longitudinal groove on the free end of the shaft to force it outwards, and the clamping forces for the connection of the bone screw and the shaft applied.

Insbesondere kann der Boden der Nut am freien Ende des Schaftes bogenförmig ausgebildet sein. In particular, the bottom of the groove may be arcuate to the free end of the shank.

Es ist dabei vorteilhaft, wenn der bogenförmige Teil des Schaftes tangential in einen ebenen, parallel zur Schaftlängsachse verlaufenden Boden der Nut übergeht. It is advantageous if the arcuate portion merges tangentially into the shank a plane extending parallel to the shaft longitudinal axis bottom of the groove.

Der Boden der Nut kann bis zur Außenseite des Schaftes ansteigen, so daß das Spreizelement in radialer Rich tung maximal um die Nuttiefe nach außen verschoben wer den kann. The bottom of the groove may be up to the outside of the shaft to increase, so that the expansion in radial Rich tung maximum shifted by the groove depth outwardly who can the.

Es ist dabei besonders vorteilhaft, wenn der Schaft ein Mehrkant ist und wenn die Breite der Nut kleiner ist als der Abstand von zwei benachbarten Kanten des Mehr kantes. It is particularly advantageous if the shaft is a polygon and if the width of the groove is smaller than the distance of two adjacent edges of the multi-cornered bar. Dadurch ist sichergestellt, daß alle Kanten des Mehrkantes zur Herstellung der formschlüssigen Verbin dung mit der Aufnahmeöffnung unversehrt bleiben, die Klemmung erfolgt durch Ausfahren des Spreizelementes zwischen zwei derartigen Kanten. This ensures that all the edges of the multi-cornered bar-making remain intact with the receiving opening for the preparation of the positive Verbin, the clamping is carried out by extending the expanding element between two such edges.

Es ist günstig, wenn die Nut im Abstand vom freien En des des Schaftes außenseitig geschlossen ist, so daß ein Ausfahren des Spreizelementes nur im Endbereich des Schaftes erfolgt, also nur im Bereich der Aufnahmeöff nung. It is favorable if the groove is closed on the outside at a distance from the free en of the shank, so that extension of the expansion element takes place only in the end region of the shank, so voltage only in the region of the Aufnahmeöff.

Beispielsweise kann die Nut außenseitig durch eine den Schaft überfangende Hülse geschlossen sein, insbesonde re ist eine solche Hülse auf den Schaft aufgeschraubt. For example, the groove can be externally closed by a shaft engaging over the sleeve, is screwed re insbesonde such a sleeve on the shaft.

Es ist günstig, wenn das Spreizelement aus einem ela stischen Material besteht, welches durch elastische Verbiegung dem Verlauf der Aufgleitfläche folgen kann, wenn es in Längsrichtung an der Aufgleitfläche entlang geschoben wird. It is advantageous if the expanding element consists of an ela stischen material which may be followed by resilient bending of the profile of the slide surface when it is pushed in the longitudinal direction on the slide-on surface along.

Bei einer besonders bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, daß das Spreizelement über ein Übertra gungsglied mit einer Vorschubeinrichtung verbunden ist, die sich am Griffteil befindet. In a particularly preferred embodiment it is provided that the spreading element via a Übertra supply member is connected to a feed device, which is located on the handle part. Es ist dadurch möglich, vom Griffteil aus die Klemmverbindung des Schaftes mit der Knochenschraube herzustellen und zu lösen. It is thereby possible to produce and from the handle portion of the clamping connection of the stem to the bone screw to be solved.

Insbesondere kann vorgesehen sein, daß das Übertra gungsglied einen Stab umfaßt, der in eine seitliche of fene, sich über den gesamten Schaft bis zum Griffteil erstreckende Längsnut eingelegt ist. In particular it can be provided that the Übertra supply member includes a rod in a side of fene, extending up to the handle part extends over the entire shaft longitudinal groove is inserted. Eine solche Ausge staltung ermöglicht es in einfacher Weise, Schaft und Übertragungsglied zu Reinigungszwecken voneinander zu trennen. Such Substituted staltung it possible in a simple manner, the shaft and transfer member for cleaning purposes from each other.

Insbesondere bildet das freie Ende des Stabes das Spreizelement aus, so daß Übertragungsglied und Spreiz element durch dasselbe Teil gebildet werden. In particular, the free end of the rod forms out of the expansion element, so that transmission member and spreading member are formed by the same part.

Bei einer bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, daß die Vorschubeinrichtung ein am Griffteil verdrehbar gelagertes Betätigungsglied umfaßt, welches bei der Drehung längs einer Führung bewegbar ist und dadurch seine Position relativ zum Griffteil in Längsrichtung des Schaftes verändert. In a preferred embodiment it is provided that the feed device comprises a rotatable mounted on the handle actuator which is movable along a guide during the rotation, thereby changing its position relative to the handle part in the longitudinal direction of the shaft.

Insbesondere kann das Betätigungsglied auf ein konzen trisch zur Längsachse des Schaftes angeordnetes Gewinde aufgeschraubt sein, dieses kann am Griffteil oder am Schaft vorgesehen werden. In particular, the actuating member to a concentrated metrically arranged to the longitudinal axis of the shank thread can be screwed, it can be provided on the handle part or on the shaft.

Das Betätigungsglied kann dabei gegenüber dem Übertra gungsglied um seine Drehachse frei verdrehbar und in Längsrichtung festgelegt sein. The actuator may in this case against the Übertra supply member be fixed about its axis freely rotatable and longitudinally.

Besonders günstig ist es, wenn das Übertragungsglied mit einem quer abstehenden Teil in eine zum Schaft hin offene Aufnahme des Betätigungselementes eingreift, insbesondere kann vorgesehen sein, daß bei einem als Stab ausgebildeten Übertragungselement dessen dem Griffteil zugewandtes Ende ringförmige abgebogen ist und dadurch das quer abstehende Teil ausbildet. Particularly favorable is when the transfer member is engaged with a transversely projecting part in a towards the shank open housing of the actuating element, in particular it can be provided that, with a designed as a rod transmission element whose end facing the handle part end annular is bent and thereby the transversely projecting portion formed.

Dieses quer abstehende Teil kann bei einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung in der Aufnahme durch ein entfernbares Halteglied herausnehmbar gehalten sein, insbesondere ist dieses Halteglied eine radial in das Betätigungselement eingeschraubte Halteschraube. This transversely projecting portion may be releasably held in a preferred embodiment of the invention in the receptacle by a removable support member, in particular said holding member is a radially screwed into the actuating element retaining screw.

Die nachfolgende Beschreibung bevorzugter Ausführungs formen der Erfindung dient im Zusammenhang mit der Zeichnung der näheren Erläuterung. The following description of the preferred execution of the invention serves in conjunction with the drawing a more detailed explanation. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 Eine Teillängsschnittansicht eines Schraubendrehers mit einem stabförmigen Spreizelement; Fig. 1 is a partial longitudinal sectional view of a screwdriver with a rod-shaped expansion element;

Fig. 2 eine Draufsicht auf den Schraubendreher der Fig. 1; Figure 2 is a plan view of the screwdriver of FIG. 1.

Fig. 3 eine perspektivische vergrößerte Ansicht des Arbeitsendes des Schraubendrehers der Fig. 1 im Bereich A; Fig. 3 is a perspective enlarged view of the working end of the screwdriver of Figure 1 in the region A.

Fig. 4 eine Längsschnittansicht des Arbeitsbe reiches des Schraubendrehers der Fig. 1; Fig. 4 is a longitudinal sectional view of the Arbeitsbe rich of the screwdriver of FIG. 1;

Fig. 5 eine Schnittansicht Längs Linie 5-5 in Fig. 4; Fig. 5 is a sectional view taken along line 5-5 in Fig. 4;

Fig. 6 eine Draufsicht auf den Arbeitsbereich des Schraubendrehers der Fig. 1 im Be reich A; Rich 6 is a plan view of the working portion of the screwdriver of Figure 1 in the Be A..;

Fig. 7 eine vergrößerte Längsschnittansicht des Schraubendrehers der Fig. 1 im Bereich B und Fig. 7 is an enlarged longitudinal sectional view of the screwdriver of FIG. 1 in the region B, and

Fig. 8 eine Schnittansicht längs Linie 8-8 in Fig. 7. Fig. 8 is a sectional view taken along line 8-8 in Fig. 7.

Der in der Zeichnung dargestellte Schraubendreher 1 um faßt ein Griffteil 2 und einen drehfest in diesem ge haltenen Schaft 3 , der an seinem freien Ende 4 den Querschnitt eines regelmäßigen Sechseckes aufweist ( Fig. 5). The screwdriver shown in the drawing to 1 summarizes a handle part 2 and a non-rotatably held in this ge shaft 3 having at its free end 4 of the cross-section of a regular hexagon (Fig. 5).

Dieses freie Ende 4 kann in an sich bekannter Weise in eine im wesentlich komplementär ausgebildete Aufnahme öffnung 5 einer in der Zeichnung nur schematisch darge stellten Knochenschraube 6 eingeführt werden, so daß in diesem Bereich eine drehfeste, formschlüssige Verbin dung zwischen Schaft 3 und Knochenschraube 6 entsteht. This free end 4 can in a known manner into a hole formed substantially complementary receiving opening 5 an only schematically Darge set bone screw 6 can be inserted, so that in this area a rotationally fixed, form-fitting Verbin connection between shaft 3 and the bone screw 6 is formed in the drawing ,

Im Schaft 3 ist eine sich über den größten Teil seiner Länge erstreckende, zur Seitenfläche hin offene Längs nut 7 angeordnet, deren Breite geringer ist als der Ab stand von zwei benachbarten Kanten 8 des sechseckigen Querschnitts am freien Ende 4 des Schaftes 3 , wobei sich die Längsnut 7 genau in der Mitte zwischen zwei benachbarten Kanten 8 befindet. In the shaft 3 extending over the majority of its length, open towards the side face of the longitudinal is nut disposed 7, whose width is less than the Ab was of two adjacent edges 8 of the hexagonal cross-section at the free end 4 of the shaft 3, said extending longitudinal groove 7 is exactly in the middle between two adjacent edges. 8

Die Tiefe der Längsnut 7 ist etwas kleiner als der hal be Durchmesser des Schaftes 3 , der ebene, parallel zur Längsachse des Schaftes 3 verlaufende Boden 9 der Längsnut 7 geht im Bereich des freien Endes 4 in eine im Längsschnitt kreisbogenförmige Aufgleitfläche 10 über, die sich tangential an den ebenen Boden 9 an schließt und die bis an die Außenseite des Schaftes 3 ansteigt, so daß die Tiefe der Längsnut 7 am freien En de 4 des Schaftes 3 auf Null abnimmt ( Fig. 4). The depth of the longitudinal groove 7 is slightly smaller than the hal be diameter of the shank 3, the plane parallel to the longitudinal axis of the shaft 3 the bottom 9 of the longitudinal groove 7 is in the region of the free end 4 in a circular arc in a longitudinal section slide-on surface 10 through which are tangentially adjoins the flat bottom 9 and which rises up to the outer side of the shaft 3, so that the depth of the longitudinal groove 7 on the free de en 4 of the shaft 3 decreases to zero (Fig. 4).

Auf der dem Griffteil 2 benachbarten Seite des Schaftes 3 erstreckt sich die Längsnut 7 bis in das Innere des Griffteils 2 ( Fig. 7). On the handle part 2 adjacent side of the shaft 3, the longitudinal groove 7 2 (Fig. 7) extends into the interior of the handle portion.

Im Inneren der Längsnut 7 ist ein an die Kontur der Längsnut 7 angepaßter Stab 11 gelagert, der in Längs richtung der Längsnut 7 frei verschieblich in dieser geführt ist und der an seinem dem freien Ende 4 des Schaftes 3 benachbarten Ende 12 bogenförmig abgerundet ist, wobei diese bogenförmige Kontur im wesentlichen der bogenförmigen Kontur der Aufgleitfläche 10 ent spricht. Inside the longitudinal groove 7 is adapted to the contour of the longitudinal groove 7 rod 11 is mounted which is guided in the lengthwise of the longitudinal groove 7 directionally displaceable therein and the shank 3 adjacent to its free end 4 the end 12 is arcuate rounded, wherein this arcuate contour substantially the arcuate contour of the sliding surface 10 responds ent. Im übrigen füllt der Stab 11 die Längsnut 7 im wesentlichen aus und erstreckt sich in Längsrichtung bis kurz vor das Griffteil 2 . Moreover, the bar 11 fills the longitudinal groove 7 and substantially extends in the longitudinal direction until shortly before the handle part. 2

Auf den Schaft 3 ist neben dessen freiem Ende 4 eine Überwurfhülse 13 aufgeschraubt, welche die Längsnut 7 mit dem darin gelagerten Stab 11 überdeckt und welche vom Ende des Schaftes 3 einen gewissen Abstand einhält. On the shaft 3, a coupling sleeve 13 adjacent to the free end 4 is screwed, which covers the longitudinal groove 7 with the rod 11 mounted therein and which maintains a certain distance from the end of the shaft. 3 Vorzugsweise ist dieser Abstand so gewählt, daß dadurch die Eintauchtiefe des aus der Überwurfhülse 13 hervor stehenden Endes des Schaftes 3 in die Aufnahmeöffnung 5 einer Knochenschraube 6 begrenzt wird, auf jeden Fall ist die Länge dieses aus der Überwurfhülse 13 hervor stehenden Endes des Schaftes 3 so groß gewählt, daß beim Einführen dieses Endes in eine Aufnahmeöffnung 5 einer Knochenschraube 6 eine ausreichende Drehmoment übertragung möglich ist. Preferably, this distance is selected so that thereby the immersion depth of the projecting from the cap sleeve 13 projecting end is the stem 3 into the receiving opening 5 of a bone screw 6 is limited, in any case, the length of this projecting from the cap sleeve 13 projecting end of the shaft 3 so large that, on insertion of this end into a receiving opening 5 of a bone screw 6, a sufficient torque transmission is possible.

Unmittelbar angrenzend an das Griffteil 2 ist auf ein Außengewinde 14 des Schaftes 3 ein um die Mittelachse des Schaftes 3 auf diesem Außengewinde 14 verdrehbarer Gewindering 15 aufgeschraubt, der auf seiner dem Griff teil 2 abgewandten Seite eine zylindrische Vertiefung 16 mit einer am Übergang zu einer Innengewindebohrung 17 angeordneten Stufe 18 aufweist. Immediately adjacent to the handle part 2 of the shaft 3 is an external thread 14 screwed on a rotatable about the central axis of the shaft 3 in this external thread 14 threaded ring 15, the part 2 facing away from the handle side a cylindrical depression 16 with an on transition to an internally threaded bore 17 has arranged level 18th In diese Vertiefung 16 taucht ein Ring 19 ein, der durch das Ende des Sta bes 11 gebildet wird, welches unter Ausbildung eines quer zur Längsrichtung des Stabes 11 verlaufenden Rin ges gebogen ist. In this recess 16, a ring 19 is immersed, the bes through the end of Sta 11 is formed which is bent to form a saturated transverse to the longitudinal direction of the rod 11 Rin. Dieser Ring 19 umgibt den Schaft 3 und liegt mit seiner Außenseite an der Innenwand der Ver tiefung 16 an, mit der Oberkante stützt sich dieser Ring 12 an der Stufe 18 ab. This ring 19 surrounds the shaft 3 and is located with its outer side on the inner wall of the deepening Ver at 16, with the upper edge of this ring 12 is supported on the stage 18th

Durch radial in den Ring eingeschraubte Fixierschrauben 20 , die im eingeschraubten Zustand in die Vertiefung 16 hineinragen, wird der Ring 19 in der Vertiefung 16 in axialer Richtung festgelegt, bleibt jedoch gegenüber dem Gewindering 15 um dessen Drehachse frei verdrehbar. By radially screwed into the ring fixing screws 20, which extend in the screwed-in state in the depression 16, the ring is defined 19 in the recess 16 in the axial direction, but remains freely rotatable relative to the threaded ring 15 around its axis of rotation.

Durch Verdrehung des Gewinderinges 15 auf dem Außenge winde 14 kann dieser in Längsrichtung des Schaftes ver lagert werden, und diese Verlagerung überträgt sich auf diese Weise auf den Stab 11 , der somit durch Verdrehung des Gewinderinges 15 in der Längsnut 7 in Längsrichtung verschoben werden kann. By rotation of the threaded ring 15 on the Außenge winch 14 it can be superimposed ver in the longitudinal direction of the shaft, and this displacement is transmitted in this manner on the rod 11 which can be moved thus by rotation of the threaded ring 15 in the longitudinal groove 7 in the longitudinal direction.

Beim Vorschieben des Stabes 11 in Richtung auf das freie Ende 4 des Schaftes 3 gleitet das abgerundete Ende 12 des Stabes 11 auf der Aufgleitfläche 10 auf, und dies führt dazu, daß der aus einem elastischen Material bestehende Stab 11 in diesem Bereich radial nach außen gedrängt wird, er legt sich dabei an die Innenwand der Aufnahmeöffnung 5 einer Knochenschraube 6 an, wenn das freie Ende 4 des Schaftes 3 in eine solche Aufnahmeöff nung 5 eingesteckt ist. During advancement of the rod 11 in the direction towards the free end 4 of the shaft 3, the rounded end 12 slides on the rod 11 on the sliding surface 10, and this results in that the existing of a resilient material rod urged 11 radially outwardly in this area is he is setting itself to the inner wall of the receiving opening 5 of a bone screw to 6, when the free end 4 of the shaft 3 in such a Aufnahmeöff voltage 5 is inserted. Durch das radiale Ausfahren des Endes 12 des Stabes 11 wird das freie Ende 4 des Schaf tes 3 zwischen den Innenwänden der Aufnahmeöffnung 5 verklemmt, und dadurch erhält man eine feste Verbindung zwischen Schaft 3 und Knochenschraube 6 , die es ermög licht, die Knochenschraube 6 mittels des Schraubendre hers 1 am Einsatzort zu plazieren oder von dort zu ent fernen. By the radial extension of the end 12 of the rod 11, the free end 4 of the sheep tes 3 clamped between the inner walls of the receiving opening 5, thereby obtaining a firm connection between the shaft 3 and the bone screw 6, which light made, the bone screw 6 by means of the screwdriver hers 1 to place on site or remote to ent from there.

Diese Verbindung wird einfach durch Verdrehen des Ge winderinges 15 hergestellt und kann in gleicher Weise durch umgekehrtes Verdrehen des Gewinderinges 15 wieder gelöst werden. This connection is made simply by turning the threaded ring 15 and Ge can be achieved in the same manner by reverse rotation of the threaded ring 15 again.

Man erhält auf diese Weise eine konstruktiv sehr einfa che Klemmvorrichtung zur Festlegung einer Knochen schraube am Schaft eines Schraubendrehers, diese Kon struktion ist platzsparend ausgebildet und vom Griff teil aus in einfachster Weise zu bedienen. Obtained in this way, a structurally very simp che clamping device for fixing a bone screw to the shaft of a screwdriver, or construction this Kon is designed to save space and to use the handle part into einfachster way. Sie eignet sich daher besonders zur Handhabung von sehr kleinen Knochenschrauben wie sie in der Gesichtschirurgie oder in der Schädelchirurgie eingesetzt werden. Therefore, it is particularly suitable for handling very small bone screws such as those used in facial surgery or in the cranial surgery.

Claims (20)

1. Schraubendreher für Knochenschrauben mit einem Griffteil und einem daran drehfest gehaltenen Schaft, dessen freies Ende einen unrunden Quer schnitt aufweist und formschlüssig in eine unrun de Aufnahmeöffnung im Kopf einer Knochenschraube einsetzbar ist, dadurch gekennzeichnet , daß im Schaft ( 3 ) ein Spreizelement ( 11 ) in Längsrich tung verschiebbar gelagert ist, welches im Be reich des freien Endes ( 4 ) des Schaftes ( 3 ) bei seiner Verschiebung in Längsrichtung an einer Aufgleitfläche ( 10 ) derart entlanggleitet, daß es über die Kontur des Schaftes ( 3 ) seitlich hervor tritt. 1. Screwdriver for bone screws, having a handle portion and a non-rotatably held thereon shaft whose free end has a non-circular cross-section and form-fitting is inserted into a unrun de receiving opening in the head of a bone screw, characterized in that in the shank (3) an expansion element (11 ) in the longitudinal direction by slidably mounted, which in the loading of the free end (4) area of the shank (3) during its displacement in the longitudinal direction on a slide surface (10) along slides in such a way that it occurs over the contour of the shank (3) projecting laterally ,
2. Schraubendreher nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß das Spreizelement ( 11 ) in einer seitlich offenen Längsnut ( 7 ) des Schaftes ( 3 ) angeordnet ist, deren Boden ( 9 ) zum freien Ende ( 4 ) des Schaftes ( 3 ) hin radial nach außen an steigt. 2. Screwdriver according to claim 1, characterized in that the spreading element (11) is arranged in a laterally open longitudinal groove (7) of the shaft (3) whose bottom (9) to the free end (4) of the shank (3) towards radially outward increases.
3. Schraubendreher nach Anspruch 2, dadurch gekenn zeichnet, daß der Boden ( 9 ) der Längsnut ( 7 ) am freien Ende ( 4 ) des Schaftes ( 3 ) bogenförmig aus gebildet ist. 3. Screwdriver according to claim 2, characterized in that the bottom (9) of the longitudinal groove (7) of the shaft (3) is formed arcuately from the free end (4).
4. Schraubendreher nach Anspruch 3, dadurch gekenn zeichnet, daß der bogenförmige Teil ( 10 ) des Bo dens ( 9 ) tangential in einen ebenen, parallel zur Schaftlängsachse verlaufenden Boden der Längsnut ( 7 ) übergeht. 4. Screwdriver according to claim 3, characterized in that the arcuate portion (10) (9) passes over the dens Bo tangentially into a plane extending parallel to the shaft longitudinal axis of the bottom of the longitudinal groove (7).
5. Schraubendreher nach einem der Ansprüche 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Boden ( 9 ) der Längsnut ( 7 ) bis zur Außenseite des Schaftes ( 3 ) ansteigt. 5. Screwdriver according to one of claims 2 to 4, characterized in that the bottom (9) increases the longitudinal groove (7) to the outside of the shaft (3).
6. Schraubendreher nach einem der Ansprüche 2 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Schaft ( 3 ) an seinem freien Ende ( 4 ) den Querschnitt eines Mehrkantes aufweist und daß die Breite der Längs nut ( 7 ) kleiner ist als der Abstand von zwei be nachbarten Kanten ( 8 ) des Mehrkantes. 6. Screwdriver according to one of claims 2 to 5, characterized in that the shaft (3) has at its free end (4) the cross-section of a multi-cornered bar and in that the width of the longitudinal groove is smaller (7) than the distance of two BE adjacent edges (8) of the multi-cornered bar.
7. Schraubendreher nach einem der Ansprüche 2 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Längsnut ( 7 ) im Abstand vom freien Ende ( 4 ) des Schaftes ( 3 ) au ßenseitig geschlossen ist. 7. Screwdriver according to one of claims 2 to 6, characterized in that the longitudinal groove (7) au ßenseitig closed at a distance from the free end (4) of the shaft (3).
8. Schraubendreher nach Anspruch 7, dadurch gekenn zeichnet, daß die Längsnut ( 7 ) außenseitig durch eine den Schaft ( 3 ) überfangende Hülse ( 13 ) ge schlossen ist. 8. Screwdriver according to claim 7, characterized in that the longitudinal groove (7) closed on the outside by a ge the shaft (3) engaging over the sleeve (13).
9. Schraubendreher nach Anspruch 8, dadurch gekenn zeichnet, daß die Hülse ( 13 ) auf den Schaft ( 3 ) aufgeschraubt ist. 9. Screwdriver according to claim 8, characterized in that the sleeve is screwed onto the shaft (3) (13).
10. Schraubendreher nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Spreiz element ( 11 ) aus einem elastischen Material be steht. 10. Screwdriver according to one of the preceding claims, characterized in that the spreading element (11) be made of an elastic material.
11. Schraubendreher nach einem der voranstehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Spreiz element über ein Übertragungsglied mit einer Vor schubeinrichtung ( 15 ) verbunden ist, die sich am Griffteil ( 2 ) befindet. 11. Screwdriver according to one of the preceding claims, characterized in that the spreading element is connected via a transmission member with a pre thrust means (15), which is located on the handle part (2).
12. Schraubendreher nach Anspruch 11, dadurch gekenn zeichnet, daß das Übertragungsglied einen Stab ( 11 ) umfaßt, der in eine seitlich offene, sich über den gesamten Schaft ( 3 ) bis zum Griffteil ( 2 ) erstreckende Längsnut ( 7 ) eingelegt ist. 12. Screwdriver according to claim 11, characterized in that the transmission member comprises a rod (11) which is inserted in a laterally open, extending over the entire shaft (3) to the handle (2) longitudinal groove (7).
13. Schraubendreher nach Anspruch 12, dadurch gekenn zeichnet, daß das freie Ende des Stabes ( 11 ) das Spreizelement bildet. 13. Screwdriver according to claim 12, characterized in that the free end of the rod (11) forms the expansion element.
14. Schraubendreher nach einem der Ansprüche 11 bis 13, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorschubein richtung ein am Griffteil ( 2 ) verdrehbar gelager tes Betätigungsglied ( 15 ) umfaßt, welches bei der Drehung längs einer Führung ( 14 ) bewegbar ist und dadurch seine Position relativ zum Griffteil ( 2 ) in Längsrichtung des Schaftes ( 3 ) verändert. 14. Screwdriver according to one of claims 11 to 13, characterized in that the Vorschubein direction, a handle part (2) rotatable gelager tes actuator (15), which is a guide (14) is longitudinally movable in rotation and in its position relative to the handle part (2) changes in the longitudinal direction of the shaft (3).
15. Schraubendreher nach Anspruch 14, dadurch gekenn zeichnet, daß das Betätigungsglied ( 15 ) auf ein konzentrisch zur Längsachse des Schaftes ( 3 ) an geordnetes Gewinde ( 14 ) aufgeschraubt ist. 15. Screwdriver according to claim 14, characterized in that the actuating member (15) is screwed onto a concentrically to the longitudinal axis of the shank (3) to parent thread (14).
16. Schraubendreher nach einem der Ansprüche 14 oder 15, dadurch gekennzeichnet, daß das Betätigungs glied ( 15 ) gegenüber dem Übertragungsglied ( 11 ) um seine Drehachse frei verdrehbar und in Längs richtung festgelegt ist. 16. Screwdriver according to one of claims 14 or 15, characterized in that the actuating member (15) opposite the transmission member (11) secured about its axis of rotation and freely rotatable in the longitudinal direction.
17. Schraubendreher nach Anspruch 16, dadurch gekenn zeichnet, daß das Übertragungsglied mit einem quer abstehenden Teil ( 19 ) in eine zum Schaft ( 3 ) hin offene Aufnahme ( 16 ) des Bestätigungselemen tes ( 15 ) eingreift. 17. Screwdriver according to claim 16, characterized in that the transmission member engages with a transversely projecting part (19) in a to the shaft (3) open towards the receptacle (16) of the Bestätigungselemen tes (15).
18. Schraubendreher nach Anspruch 17, dadurch gekenn zeichnet, daß bei einem als Stab ( 11 ) ausgebilde ten Übertragungselement dessen dem Griffteil ( 2 ) zugewandtes Ende ( 19 ) ringförmig abgebogen ist und dadurch das quer abstehende Teil ausbildet. 18. Screwdriver according to claim 17, characterized in that in a having formed as a rod (11) th transmission element which the handle part (2) facing the end (19) is bent ring-shaped and thereby forms the transversely projecting portion.
19. Schraubendreher nach einem der Ansprüche 17 oder 18, dadurch gekennzeichnet, daß das quer abste hende Teil ( 19 ) in der Aufnahme ( 16 ) durch ein entfernbares Halteglied ( 20 ) herausnehmbar gehal ten ist. 19. Screwdriver according to one of claims 17 or 18, characterized in that the transverse abste rising part (19) is removably supported th in the receptacle (16) by a removable holding member (20).
20. Schraubendreher nach Anspruch 19, dadurch gekenn zeichnet, daß das Halteglied eine radial in das Betätigungselement ( 15 ) eingeschraubte Halte schraube ( 20 ) ist. 20. Screwdriver according to claim 19, characterized in that the retaining member has a radially screw screwed into the actuating element (15) holding (20).
DE2000142424 2000-08-30 2000-08-30 Screwdriver for bone screws Expired - Fee Related DE10042424C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000142424 DE10042424C2 (en) 2000-08-30 2000-08-30 Screwdriver for bone screws

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000142424 DE10042424C2 (en) 2000-08-30 2000-08-30 Screwdriver for bone screws

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10042424A1 true DE10042424A1 (en) 2002-03-28
DE10042424C2 DE10042424C2 (en) 2002-11-07

Family

ID=7654192

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000142424 Expired - Fee Related DE10042424C2 (en) 2000-08-30 2000-08-30 Screwdriver for bone screws

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10042424C2 (en)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2004112874A1 (en) * 2003-06-20 2004-12-29 Scimed Life Systems, Inc. Guidewire exit tool
EP1654995A1 (en) * 2004-11-03 2006-05-10 Karl Storz GmbH & Co. KG Medical instrument for handling cannulated objects
WO2007031132A1 (en) * 2005-09-09 2007-03-22 Aesculap Ag & Co. Kg Screwdriver for bone screws
WO2014060162A1 (en) 2012-10-15 2014-04-24 Robert Bosch Gmbh Spark plug with improved burn-off resistor
US8777960B2 (en) 2011-03-28 2014-07-15 DePuy Synthes Products, LLC Interlock driving instrument
JP2014517718A (en) * 2011-03-28 2014-07-24 シンセス・ゲーエムベーハーSynthes GmbH Interconnected drive
WO2017182030A1 (en) * 2016-04-21 2017-10-26 Peter Witte Screwdriver

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0716832A1 (en) * 1994-11-16 1996-06-19 McGuire, David A. Flexible surgical screwdriver
US5649931A (en) * 1996-01-16 1997-07-22 Zimmer, Inc. Orthopaedic apparatus for driving and/or removing a bone screw

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0716832A1 (en) * 1994-11-16 1996-06-19 McGuire, David A. Flexible surgical screwdriver
US5649931A (en) * 1996-01-16 1997-07-22 Zimmer, Inc. Orthopaedic apparatus for driving and/or removing a bone screw

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2004112874A1 (en) * 2003-06-20 2004-12-29 Scimed Life Systems, Inc. Guidewire exit tool
US7264001B2 (en) 2003-06-20 2007-09-04 Scimed Life Systems, Inc. Guidewire exit tool
EP1654995A1 (en) * 2004-11-03 2006-05-10 Karl Storz GmbH & Co. KG Medical instrument for handling cannulated objects
WO2007031132A1 (en) * 2005-09-09 2007-03-22 Aesculap Ag & Co. Kg Screwdriver for bone screws
US8087329B2 (en) 2005-09-09 2012-01-03 Aesculap Ag Screwdriver for bone screws
US20120041448A1 (en) * 2005-09-09 2012-02-16 Aesculap Ag Screwdriver for bone screws
US8777960B2 (en) 2011-03-28 2014-07-15 DePuy Synthes Products, LLC Interlock driving instrument
JP2014517718A (en) * 2011-03-28 2014-07-24 シンセス・ゲーエムベーハーSynthes GmbH Interconnected drive
WO2014060162A1 (en) 2012-10-15 2014-04-24 Robert Bosch Gmbh Spark plug with improved burn-off resistor
DE102012218695A1 (en) 2012-10-15 2014-05-15 Robert Bosch Gmbh Spark plug with improved burn-off resistance
WO2017182030A1 (en) * 2016-04-21 2017-10-26 Peter Witte Screwdriver

Also Published As

Publication number Publication date
DE10042424C2 (en) 2002-11-07

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0347658B1 (en) Bone plate, especially for small bones
EP0614649B1 (en) Bone screw
EP0719116B1 (en) Anchorage component and adjusting device therefor
DE19702201C1 (en) Pin-shaped holding component for orthopaedic retention system
EP0699056B1 (en) Holding device for use in bone surgery
DE4416605C1 (en) Inter-vertebral implant
EP0876807B1 (en) Combination of an adaptive shaft interconnector between a stump harness and the body of a prosthesis and a pin connected to the stump harness
EP0240034B1 (en) External fixation for osteosynthesis
DE19510372C1 (en) Drilling gauge for surgical drilling instruments with sleeve
DE19934634C1 (en) Surgical clip application instrument has clips in clip magazine fed forwards via reciprocating displacement plate acted on by displacement device at point at least halfway along its length
DE3923996C2 (en)
EP0131851B1 (en) Apparatus for driving or removing screws
EP0635246B1 (en) Dowel for fusing vertebral bodies
DE19726754C2 (en) Implant for fixing bone parts and tools for this implant
DE19807236C2 (en) Intervertebral implant
DE2807364C2 (en)
DE2635805C2 (en)
EP0243298B1 (en) Construction kit for a stem prosthesis
EP0196437B1 (en) Knife for laying, particularly a knife for trimming carpets
EP0134975B1 (en) Tool holding fixture, especially for screw driver bits
EP0555516B1 (en) Drill chuck
EP0452442B1 (en) Bone screw
DE3525769C2 (en)
EP0609503B1 (en) Medical instrument
DE3905580C1 (en)

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: AESCULAP AG, 78532 TUTTLINGEN, DE

R082 Change of representative

Representative=s name: HOEGER, STELLRECHT & PARTNER PATENTANWAELTE MB, DE

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee