CH682113A5 - - Google Patents

Download PDF

Info

Publication number
CH682113A5
CH682113A5 CH158691A CH158691A CH682113A5 CH 682113 A5 CH682113 A5 CH 682113A5 CH 158691 A CH158691 A CH 158691A CH 158691 A CH158691 A CH 158691A CH 682113 A5 CH682113 A5 CH 682113A5
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
housing
bolt
switching device
fastening element
chamber
Prior art date
Application number
CH158691A
Other languages
German (de)
Inventor
Daniel Zumkeller
Original Assignee
Sprecher & Schuh Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Sprecher & Schuh Ag filed Critical Sprecher & Schuh Ag
Priority to CH158691A priority Critical patent/CH682113A5/de
Publication of CH682113A5 publication Critical patent/CH682113A5/de

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
    • H01H9/00Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
    • H01H9/30Means for extinguishing or preventing arc between current-carrying parts
    • H01H9/34Stationary parts for restricting or subdividing the arc, e.g. barrier plate
    • H01H9/345Mounting of arc chutes
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
    • H01H9/00Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
    • H01H9/20Interlocking, locking, or latching mechanisms
    • H01H9/22Interlocking, locking, or latching mechanisms for interlocking between casing, cover, or protective shutter and mechanism for operating contacts

Description

1 1

CH 682 113 A5 CH 682 113 A5

2 2

Beschreibung description

Die vorliegende Erfindung betrifft ein elektromagnetisches Schaltgerät mit einem in einem Gehäuse untergebrachten Schaltmagneten, mit im Gehäuse befestigten festen Kontaktstücken und mit mit diesen durch den Anker des Schaltmagneten in und ausser Eingriff bringbaren, an einem im Gehäuse geführten Kontaktträger angebrachten, in einer am Gehäuse befestigten Löschkammer verschiebbaren, beweglichen Kontaktstücken und mit einer den Kontaktträger bei entfernter Löschkammer durch einen mittels eines Befestigungselementes der Löschkammer lösbaren Riegel im Gehäuse festhaltenden Verriegelungseinrichtung. The present invention relates to an electromagnetic switching device having a housed in a casing switching magnet, with mounted in the housing fixed contacts and which can be brought with these through the armature of the solenoid into and out of engagement, attached to a guided in the housing contact carrier, in a fastened to the housing extinguishing chamber slidable, movable contact pieces, and with a contact carrier with removed quenching chamber by a releasable by means of a fastening element of the chamber in the housing latch-retaining locking means.

Bei einem bekannten elektromagnetischen Schaltgerät der eingangs erwähnten Art ist eine Löschkammer mit einem Befestigungselement am Gehäuse des Schaltgerätes befestigt. In a known electromagnetic switching device of the type mentioned in a quenching chamber is fixed with a fastening element on the housing of the switching device. Dieses Befestigungselement löst bei der Befestigung der Löschkammer am Gehäuse einen Riegel, der einen im Gehäuse geführten Kontaktträger des Schaltgerätes bei betriebsmässig aufgesetzter Löschkammer freigibt. This fastening element triggers a latch which releases a contact carrier guided in the housing of the switching device when operatively patch extinguishing chamber at the fastening of the chamber to the housing. Bei der Entfernung der Löschkammer wird das Befestigungselement gelöst und zugleich durch das Befestigungselement zwischen dem Gehäuse und dem darin verschiebbar geführten Kontaktträger der Riegel geschoben. In the removal of the quenching chamber, the fastening element is released and at the same time pushed by the fastening member between the housing and the displaceably guided therein contact carrier of the bolt. Nach Entfernung der Löschkammer kann das Schaltgerät nicht mehr betätigt werden, weil der Riegel den Kontaktträger im Gehäuse festhält. After removal of the chamber the switching device can be operated not because the bolt that holds the contact carrier in the housing. Diese Verriegelung dient zur Sicherheit der sich in der Nähe des ohne Löschkammer stehenden Schaltgerätes aufhaltenden Personen und des betroffenen Anlagenteiles. This lock is a safety feature of the close of standing without quenching chamber switching device resident persons and the part of the plant affected. Bei dieser bekannten Anordnung liegt der Riegel lose in einer Ausnehmung des Gehäuses und kann sich insbesondere beim entfernten Befestigungselement und bei entfernter Löschkammer durch Vibrationen und Stös-se verschieben. In this known arrangement the bolt is loosely fitted in a recess of the housing and can be moved in particular to the remote fixing element and at distant quenching chamber by vibrations and Stoes-se. Eine unbeabsichtigte Lösung der Verriegelung ist dabei möglich, was zur Gefährdung von Personen führen kann. An unintentional release of the locking is possible, which can lead to personal injury. Der lose im Gehäuse liegende Riegel kann aber auch trotz Einsetzen des ihn lösenden Befestigungselementes in Zwischen-steliungen stecken bleiben und die Bewegungen des Kontaktträgers zumindest hindern, wodurch aber Betriebsstörungen entstehen können. but the loose in the housing lying bolt can get stuck and the movements of the contact carrier at least hinder, making but malfunctions may occur despite inserting the fastener in releasing him steliungen intermediate.

Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, ein elektromagnetisches Schaltgerät der eingangs erwähnten Art zu schaffen, bei welchem der Kontaktträger bei entfernter Löschkammer mit dem Gehäuse auch bei Erschütterungen und Stössen sicher verriegelt bleibt und bei welchem der Riegel durch das Befestigungselement der Löschkammer immer mit Sicherheit, ohne Zwischenstellungen vollständig gelöst werden kann. The object of the present invention is to provide an electromagnetic switching device of the type mentioned, in which the contact carrier at distant quenching chamber with the housing even when shaken and bumps securely locked remains and wherein the locking by the fastening member of the arcing chamber always with safety, without intermediate positions can be completely dissolved.

Die gestellte Aufgabe ist dadurch gelöst, dass der im Gehäuse geführt untergebrachte Riegel den Kontaktträger unter der Wirkung einer Feder verriegelt und mittels des eingesetzten Befestigungselementes der betriebsmässig aufgesetzten Löschkammer gegen die Federkraft in der entriegelten Stellung haltbar ist. The stated object is achieved in that the guided in the housing accommodated latch locks the contact carrier under the action of a spring and is preserved by means of the set fastening element operably mounted extinguishing chamber against the spring force into the unlocked position. Die Feder bewirkt, dass der Riegel bei entferntem Befestigungselement den Kontaktträger im Gehäuse auch bei Erschütterungen und Stössen sicher verriegelt. The spring causes the bolt when removed fastener securely locks the contact carrier in the housing even when shocks and bumps. Zwischenstellungen sind praktisch auszuschliessen, da der Riegel durch das Befestigungselement in der gelösten Stellung sicher gehalten werden muss, sonst verriegelt er auf Wirkung der Feder den Kontaktträger. Intermediate positions are virtually ruled out because the bolt must be held securely by the fixing member in the released position, otherwise he latched onto action of the spring contact carrier.

Der Riegel ist im Gehäuse vorteilhafterweise drehbar gelagert. The latch is advantageously mounted rotatably in the housing. Ein drehbar gelagerter Riegel ist für eine sichere Verriegelung geeignet und kann einfach ausgebildet und betätigt werden. A rotatably mounted bolt is suitable for a safe locking and can be easily formed and operated.

Der im Gehäuse geführte Riegel kann in der verriegelten Stellung einem Teil des Kontaktträgers hintergreifen und festhalten. The guided in the housing latch can engage behind a part of the contact carrier and hold it in the locked position. Der Riegel greift mit Vorteil in eine am Kontaktträger einfach angebrachte fensterförmige Öffnung. The latch engages with advantage in one on the contact carrier easily mounted window-shaped opening.

Der Riegel kann an seiner dem Befestigungselement zugekehrten Seite mit einem Schlitz versehen sein, in welchen bei aufgesetzter Löschkammer seitlich vorstehenden Teile des Befestigungselementes eingreift. The latch can be provided on its side facing the fastening element side with a slot into which laterally projecting in an attached extinguishing chamber parts of the fastening element engages. Diese Art der Ausbildung der Riegel für seine Betätigung ist sehr einfach. This type of training the bolt for its operation is very simple.

Der radial vorstehende Teil des Befestigungseiemetes kann in der entriegelten Stellung des Riegels einem Gehäuseteil bajonettverschlussartig hintergreifen und so die Löschkammer am Gehäuse festhalten. The radially projecting part of the Befestigungseiemetes can engage behind a housing part bayonet catch and hold so the extinguishing chamber on the housing in the unlocked position of the bolt. Diese bajonettverschlussartige Ausbildung des Befestigungselementes ist einfach. This bayonet-like design of the fastener is simple.

Im folgenden wird anhand der beiliegenden Zeichnungen ein Ausführungsbeispiel der Erfindung näher beschrieben. In the following, an embodiment of the invention will be described with reference to the accompanying drawings. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 den Grundriss und Fig. 1 shows the floor plan and

Fig. 2 den Seitenriss eines elektromagnetischen Schaltgerätes teilweise im Schnitt, Fig. 2 shows the side elevation of an electromagnetic switching device, partly in section,

Fig. 3 den Aufriss dieses Schaltgerätes ohne Löschkammer, Fig. 3 shows the elevation of this switching device without quenching chamber,

Fig. 4 ein Befestigungselement für die Löschkammer, Fig. 4 a fastening element for the quenching chamber,

Fig. 5 den Aufriss und Fig. 5 shows the elevation and

Fig. 6 den Grundriss eines Riegels, Fig. 6 shows the floor plan of a latch,

Fig. 7 eine auf den Riegel wirkende Feder Fig. 7 is a spring acting on the latch

Fig. 8 den Aufriss und Fig. 8 shows the elevation and

Fig. 9 den Grundriss der Befestigungsstelle der Löschkammer am Gehäuse in einer Vergrösserung bei betriebsmässig aufgesetzter Löschkammer, Fig. 10 den Aufriss und Fig. 9 shows the ground plan of the fastening point of the chamber on the housing in an enlargement at operatively patch quenching chamber, Fig. 10 and the elevation

Fig. 11 den Grundriss bei eingeschaltetem Schaltgerät, Fig. 11 shows the layout when the switching device,

Fig. 12 den Aufriss und Fig. 12 shows the elevation and

Fig. 13 den Grundriss bei entfernter Löschkammer. Fig. 13 shows the plan view with removed extinguishing chamber.

Fig. 1 zeigt den Aufriss eines elektromagnetischen Schaltgerätes, eines Schützes in schemati-scher Darstellung teilweise im Schnitt. Fig. 1 shows the elevation view of an electromagnetic switching device, a contactor in schemati-shear view, partly in section. Das Gehäuse 1 des Schützes setzt sich aus einem Unterteil und einem daran befestigten Oberteil zusammen. The housing 1 of the contactor is composed of a lower part and an attached upper part together. Im Oberteil des Gehäuses 1 sind in Fig. 2 gut sichtbare feste Kontaktstücke 2 befestigt. In the upper part of the housing 1 2 clearly visible fixed contact pieces 2 are fixed in Fig.. An einem im Gehäuse 1 verschiebbar geführten Kontaktträger 3 sind mit den festen Kontaktstücken 2 in und ausser Eingriff bringbare, bewegliche Kontaktstücke 4 angebracht. can be brought, movable contact pieces 4 are mounted on a displaceably guided in the housing 1 contact support 3 having the fixed contact members 2 in and out of engagement. Der Kontaktträger 3 erstreckt sich auf die untere Hälfte des Gehäuses 1, wo ein Schaltmagnet mit einem ortsfest gelagerten, eine Erregerwicklung 5 tragenden Kern 6 und mit einem Anker 7 untergebracht ist. The contact support 3 extends to the lower half of the housing 1, where a solenoid mounted with a fixed position, an excitation winding 5 supporting core 6 and is housed with an anchor. 7 Der Anker 7 ist im Kontaktträger Armature 7 is in the contact carrier

5 5

10 10

15 15

20 20

25 25

30 30

35 35

40 40

45 45

50 50

55 55

60 60

65 65

2 2

3 3

CH 682113 A5 CH 682 113 A5

4 4

3 mit einem Bolzen 8 in einem Schlitz 9 verschiebbar geführt, wie dies in Fig. 2 ersichtlich ist. As 3 is guided displaceably with a bolt 8 in a slot 9 shown in Fig. 2. Zwischen dem Anker 7 und dem Kontaktträger 3 sind zwei Federn 10 eingesetzt, die den Anker 7 vom Kontaktträger 3 in Hubrichtung des Ankers 7 wegdrücken. Between the armature 7 and the contact support 3, two springs 10 are inserted, the push away the armature 7 from the contact support 3 in the stroke direction of the armature. 7

Zwischen dem Anker 7 und dem Kontaktträger 3 ist ein Übersetzungshebel 11 vorgesehen. Between the armature 7 and the contact support 3 a transmission lever 11 is provided. Der Übersetzungshebel 11 liegt mit seinem einen Ende 12 am Gehäuse 1 und mit seinem anderen Ende 13 am Kontaktträger 3 auf. The transmission lever 11 is located with its one end 12 on the housing 1 and with its other end 13 on the contact carrier. 3 Sowohl am Gehäuse 1, als auch am Kontaktträger 3 sind für die Enden 12, 13 des Übersetzungshebels 11 Auflageflächen ausgebildet, auf welchen sich die Enden 12,13 des Übersetzungshebels 11 schwenken und verschieben können. Both the housing 1, as well as at the contact support 3 of the transmission lever are the ends 12, 13 are formed bearing surfaces 11 on which the ends may 12,13 pivot of the transmission lever 11 and move it. Der Übersetzungshebel 11 ist mit seinem Mittelbereich auf einem am Anker 7 angebrachten Bolzen 14 drehbar gelagert. The transmission lever 11 is rotatably mounted with its middle portion on a pin mounted on the armature 7 fourteenth Beim Anziehen des Schaltmagneten nimmt der Anker 7 über den Bolzen 14 den Mittelbereich des mit seinem einen Ende 12 ortsfest am Gehäuse 1 aufliegenden Übersetzungshebels 11 mit. When tightening of the switching magnet of the armature 7 takes with the central region of its one end 12 fixed to the casing 1 resting on the transmission lever 11 via the pin fourteenth Das andere Ende 13 des Übersetzungshebels 11 drückt den Kontaktträger 3 mit den beweglichen Kontaktstücken 4 in die Einschaltstellung. The other end 13 of the transmission lever 11 presses the contact carrier 3 with the movable contact pieces 4 in the connected position. Die zwischen dem Anker 7 und dem Kontaktträger 3 liegende Feder 10 und auch die Rückstellfeder 15 des Kontaktträgers 3 werden dabei zusammengedrückt. The lying between the armature 7 and the contact support 3 spring 10 and the return spring 15 of the contact support 3 are pressed together. Nach Unterbrechung der Speisespannung an der Erregerwicklung 5 des Schaltmagneten wird der Kontaktträger 3 und die daran angebrachten beweglichen Kontaktstücke 4 durch die Rückstellfeder 15 ungehindert in die ausgeschaltete Stellung gebracht. After interruption of the supply voltage at the excitation winding 5 of the switching magnet of the contact support 3 and the attached movable contact pieces 4 is brought by the return spring 15 freely in the off position.

Die beweglichen Kontaktstücke 4 sind in einer Löschkammer 16 durch den Kontaktträger 3 verschiebbar. The movable contact pieces 4 are displaced in a quenching chamber 16 through the contact carrier. 3 In der Löschkammer 16 befinden sich für die Löschung des Schaltlichtbogens ausgebildete Löschbleche 17 und Lichtbogenleitbleche 18. In the quenching chamber 16 are located for the deletion of the arc splitter plates 17 and arc guide plates formed 18th

Die Löschkammer 16 ist auf dem Gehäuse 1 mittels zwei an der Löschkammer 16 gegenüberliegend angeordneter Befestigungselemente 19 abnehmbar befestigt. The quenching chamber 16 is secured to the housing 1 by means of two oppositely arranged on the quenching chamber 16 fasteners 19 detachably. Das Befestigungselement 19 ist in Fig. 4 dargestellt. The fastener 19 is shown in Fig. 4. Es besteht aus einem runden Stift mit zwei radial vorstehenden Teilen 20. Am oberen Ende des Befestigungselementes 19 ist ein mit einer für einen Schraubenzieher vorgesehenen Schlitz versehener Kopf 21 angeformt. It consists of a round pin with two radially projecting parts 20. At the upper end of the fastening element 19 is formed a provided with a slot provided for a screwdriver head 21st Um den Stift ist eine Feder 22 gelagt. About the pin, a spring 22 is gelagt. Die Befestigung der Löschkammer 16 auf dem Gehäuse 1 erfogt, indem die Befestigungselemente 19 in die entsprechenden Öffnungen der auf das Gehäuse 1 aufgesetzten Löschkammer 16 eingesetzt, dann mit einem Schraubenzieher unter Zusammendrücken der Feder 22 hinuntergedrückt und um 90° verdreht werden. Are then pressed down with a screwdriver under compression of the spring 22 twisted by 90 °, the mounting of the chamber erfogt 16 on the housing 1 by the fixing elements inserted into the corresponding openings of the fitted on the housing 1 extinguishing chamber 16 nineteenth Beim Drehen des Befestigungselementes 19 greifen die radial vorstehenden Teile 20 bajonettverschlussartig unter ein Gehäuseteil. Upon rotation of the fastening element 19, the radially projecting parts 20 engage bayonet catch with a housing part. Nach Entfernen des Schraubenziehers sitzt die Löschkammer 16 auf dem Gehäuse 1. Die Feder 22 drückt dabei die radial vorstehenden Teile in eine im Gehäuseteil vorhandene Nut und verhindert so eine unbeabsichtigte Verdrehung und Lösung des Befestigungselementes 19. After removal of the screwdriver, the quenching chamber 16 is fitted on the housing 1. The spring 22 presses the radially projecting parts into an existing groove in the housing part, thereby preventing inadvertent rotation and solution of the fastener 19th

Um zu verhindern, dass das Schütz bei entfernter Löschkammer 16 eingeschaltet und beim eingeschalteten Schütz die Löschkammer 16 abgenommen werden kann, ist unter jedem Befestigungselement can be to prevent the contactor at distant quenching chamber 16 is turned on and when switched contactor, the quenching chamber 16 removed, is under each fastener

19 ein in Fig. 5 und 6 allein gezeigter Riegel 23 angeordnet. 19 a in Fig. 5 and 6 shown alone bolt 23. Dieser Riegel 23 weist unten einen Zapfen 24 auf, der in eine Bohrung im Gehäuse 1 eingesteckt wird. This bolt 23 has the bottom of a pin 24 which is inserted into a bore in the housing. 1 Der Zapfen 24 sichert eine drehbare Lagerung des Riegels 23 im Gehäuse 1. Die obere Fläche des Riegels 23 steht an einem Gehäuseteil an, so dass der Riegel 23 im Gehäuse 1 sicher drehbar geführt ist. The pin 24 secures a rotatable mounting of the bolt 23 in the housing 1. The upper surface of the latch 23 is present at one housing part, so that the bolt 23 in the housing 1 is rotatably guided securely. Der Riegel 23 wird im Gehäuse 1 durch die in Fig. 7 gezeichnete Feder 25 belastet, so dass der im Gehäuse 1 frei drehbare Riegel 23 sich in Richtung des Kontaktträgers 3 schwenkt. The latch 23 is loaded in the housing 1 through the position shown in Fig. 7 the spring 25, so that the freely rotatable in the housing 1. bolt 23 pivots in the direction of the contact support 3.

Fig. 3 zeigt das Schütz ohne Löschkammer 16 mit dem im Gehäuse 1 geführten Kontaktträger 3 und mit den beiden schematisch dargestellten, in der entriegelten Stellung zurückgehaltenen Riegeln 23. Bei entfernter Löschkammer 16 würden sich die drehbar gelagerten Riegel 23 auf Wirkung der Feder 25 in Gegenuhrzeigersinn drehen und den Kontaktträger 3 im Gehäuse 1 verriegeln, wenn sie wegen der besseren Darstellbarkeit nicht in der entriegelten Stellung zurückgehalten wären. Fig. 3 shows the contactor without quenching chamber 16 shown schematically with the guided in the housing 1 contact support 3 and with the two, in the unlocked position retained bars 23. In remote quenching chamber 16, the rotatably mounted bolt 23 were to action of the spring 25 in the counterclockwise direction turn and the contact carrier 3 in the housing 1 lock if they were not retained in the unlocked position because of better illustration. In Fig. 1 erkennt man, dass beim Hineinschwenken der Riegel 23 der Kontaktträger 3 im Gehäuse 1 verriegelt wird und dass beim verriegelten Kontaktträger 3 das Schütz nicht eingeschaltet werden kann. In Fig. 1 is that the contact carrier 3 is locked in the housing 1 during swiveling of the latch 23 and that in the locked contact carrier 3, the contactor can not be switched recognizes.

Die verschiedenen Stellungen des Riegels 23 und die damit verbundenen Funktionen sind in den Fig. 8 bis 13 gezeigt. The various positions of the bar 23 and the associated functions are shown in FIGS. 8 to 13. In den Fig. 8, 10 und 12 sind die Aufrisse der Gehäuse-, Kontaktträger- bzw. Löschkammerteile im Schnitt und in den Fig. 9,11 und 13 die schematischen Grundrisse dieser Teile dargestellt. In Figs. 8, 10 and 12, the elevation views of the housing, Kontaktträger- or extinguishing chamber parts in section and shown in Figs. 9,11 and 13, the schematic plan views are shown of those parts. Die Fig. 8 und 9 zeigen die Befestigungsstelle der Löschkammer 16 bei einem einschaltbereiten Schütz mit aufgesetzter Löschkammer 16. Die seitlich vorstehenden Teile 20 des Befestigungselementes 19 greifen einerseits unter den Gehäuseteil und halten die Löschkammer 16 am Gehäuse 1 fest und liegen anderseits im Schlitz des Riegels 23 und halten so den Riegel 23 gegen die Kraft der Feder 25 in der entriegelten Stellung. FIGS. 8 and 9 show the fastening point of the chamber 16 at a einschaltbereiten contactor with attached quenching chamber 16. The laterally projecting portions 20 of the fastener 19 engage a hand between the housing part and hold the quenching chamber 16 on the housing 1 and are located on the other hand in the slot of the bolt 23 and so hold the latch 23 against the force of the spring 25 in the unlocked position.

Die Fig. 10 und 11 zeigen die Befestigungsstelle der Löschkammer 16 bei eingeschaltetem Schütz. FIGS. 10 and 11 show the attachment point of the chamber 16 when the contactor. Man erkennt hier, dass der Riegel 23 in Gegenuhrzeigersinn nur so weit durch das mit ihm gekuppelte Befestigungselement 19 gedreht werden kann, bis der Riegel 23 am Kontaktträger 3 ansteht. It can be seen here that the latch can be turned 23 only so far by the coupled with him fastener 19 in a counterclockwise direction, is pending until the latch 23 on the contact carrier. 3 In dieser Stellung können die seitlich vorstehenden Teile 20 des Befestigungselementes 19 nicht mit den für diese im Gehäuse 1 vorgesehenen Schlitzen in Deckung gebracht werden und das Befestigungselement 19 kann deshalb nicht aus dem Gehäuse 1 herausgezogen werden. In this position, the laterally projecting portions 20 may be of the fastener 19 are not engaged with the provided for this in the housing 1 in slots cover and the fixing member 19 can not be pulled out of the housing 1 therefore. In dieser Stellung kann die Löschkammer 16 vom Gehäuse 1 nicht entfernt werden. In this position, the quenching chamber 16 can not be removed from the housing. 1

Die Fig. 12 und 13 zeigen die für die Löschkammer 16 vorgesehene Befestigungsstelle bei entfernter Löschkammer 16. In dieser Stellung schwenkt der Riegel 23 auf Wirkung der Feder 25 in Gegenuhrzeigersinn und verriegelt den Kontaktträger 3 im Gehäuse 1. Das Schütz kann bei entfernter Löschkammer 16 nicht eingeschaltet werden, weil der Riegel 23 in die am Kontaktträger 3 vorhandene Öffnung hineinragt und so eine Verschiebung des Kontaktträgers 3 in Einschaltrichtung verhindert. FIGS. 12 and 13 show the time allotted for the quenching chamber 16 attachment point at distant quenching chamber 16. In this position, pivots the latch 23 on action of the spring 25 in the counterclockwise direction and locks the contact carrier 3 in the housing 1. The contactor can at distant quenching chamber 16 is not are turned on, because the bolt 23 protrudes in the presence of the contact carrier 3 opening, thus preventing a displacement of the contact support 3 in switching-on direction. Nach Aufsetzen der Löschkammer 16 auf das Gehäuse 1 und After placement of the chamber 16 on the housing 1 and

5 5

10 10

15 15

20 20

25 25

30 30

35 35

40 40

45 45

50 50

55 55

60 60

65 65

3 3

5 5

CH 682 113 A5 CH 682 113 A5

nach Einsetzen des Befestigungselementes 19 kann der Riegel 23 mit den in den Riegel 23 eingeschobenen seitlich vorstehenden Teilen 20 des Befestigungselementes 19 in Uhrzeigersinn gedreht werden, bis die in Fig. 8 und 9 dargestellte Stellung erreicht wird. after insertion of the fastening element 19 of the latch 23 can with the inserted into the bolt 23 laterally projecting parts 20 of the fixing member are rotated in a clockwise direction 19 until the in Figs. 8 and 9 position shown is reached. In dieser Stellung kann das Schütz wieder eingeschaltet werden. In this position, the contactor can be switched on again.

Claims (5)

Patentansprüche claims
1. Elektromagnetisches Schaltgerät mit einem in einem Gehäuse untergebrachten Schaltmagneten, mit im Gehäuse befestigten festen Kontaktstücken und mit mit diesen durch den Anker des Schaltmagneten in und ausser Eingriff bringbaren, an einem im Gehäuse geführten Kontaktträger angebrachten, in einer am Gehäuse befestigten Löschkammer verschiebbaren, beweglichen Kontaktstücken und mit einer den Kontaktträger bei entfernter Löschkammer durch einen mittels eines Befestigungselementes der Löschkammer lösbaren Riegel im Gehäuse festhaltenden Verriegelungseinrichtung, dadurch gekennzeichnet, dass der im Gehäuse (1) geführt untergebrachte Riegel (23) den Kontaktträger (3) unter der Wirkung einer Feder (25) verriegelt und mittels des eingesetzten Befestigungselementes (19) der betriebsmässig aufgesetzten Löschkammer (16) gegen die Federkraft in der entriegelten Stellung haltbar ist. 1. Electromagnetic engageable switching device having a housed in a casing switching magnet, with mounted in the housing fixed contact pieces, and with using this through the armature of the solenoid into and out of engagement, attached to a guided in the housing contact holder is displaceable in a chassis-mounted extinguishing chamber, the movable contact pieces and having a contact carrier with removed quenching chamber by a releasable by means of a fastening element of the quenching chamber bolt in the housing-retaining locking means, characterized in that guided in the housing (1) housed bolt (23) the contact carrier (3) under the action of a spring ( 25) locked and the operatively mounted extinguishing chamber (16) is preserved by means of the set fastening element (19) against the spring force into the unlocked position.
2. Elektromagnetisches Schaltgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Riegel (23) im Gehäuse (1 ) drehbar gelagert ist. 2. Electromagnetic switching device according to claim 1, characterized in that the latch (23) is rotatably mounted in the housing (1).
3. Elektromagnetisches Schaltgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 2, dadurch gekennzeichnet, dass der im Gehäuse (1) geführte Riegel (23) in der verriegelten Stellung einen Teil des Kontaktträgers (3) hintergreift und festhält. 3. Electromagnetic switching device according to one of claims 1 to 2, characterized in that the guided in the housing (1) bolt (23) engages in the locked position a portion of the contact carrier (3) and holds it.
4. Elektromagnetisches Schaltgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Riegel (23) an seiner dem Befestigungselement (1) zugekehrten Seite mit einem Schlitz versehen ist, in welchen bei aufgesetzter Löschkammer (16) seitlich vorstehende Teile (20) des Befestigungselementes (19) eingreifen. 4. Electromagnetic switching device according to one of claims 1 to 3, characterized in that the latch (23) (1) facing side is provided with a slot on its side facing the fastening element, in which at patch extinguishing chamber (16) laterally projecting parts (20) engaging of the fastening element (19).
5. Elektromagnetisches Schaltgerät nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der radial vorstehende Teil (20) des Befestigungselementes (19) in der entriegelten Stellung des Riegels (23) einem Gehäusesteil bajonettverschlussartig hintergreift und so die Löschkammer (16) am Gehäuse (1) festhält. 5. Electromagnetic switching device according to claim 4, characterized in that the radially projecting part (20) engages behind in the unlocked position of the bolt (23), a housing part bayonet catch of the fastening element (19) and so the extinguishing chamber (16) on the housing (1) holds ,
5 5
10 10
15 15
20 20
25 25
30 30
35 35
40 40
45 45
50 50
55 55
60 60
65 65
4 4
CH158691A 1991-05-29 1991-05-29 CH682113A5 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH158691A CH682113A5 (en) 1991-05-29 1991-05-29

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH158691A CH682113A5 (en) 1991-05-29 1991-05-29
EP19910121316 EP0515731A3 (en) 1991-05-29 1991-12-12 Electromagnetic switch apparatus, particularly a contactor

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH682113A5 true CH682113A5 (en) 1993-07-15

Family

ID=4213881

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH158691A CH682113A5 (en) 1991-05-29 1991-05-29

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP0515731A3 (en)
CH (1) CH682113A5 (en)

Families Citing this family (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4341330C1 (en) * 1993-12-03 1995-04-20 Siemens Ag Electromagnetic switching device
US5766006A (en) * 1995-06-26 1998-06-16 Murljacic; Maryann Lehmann Tooth shade analyzer system and methods
FR2751783B1 (en) * 1996-07-24 1998-08-28 Schneider Electric Sa Electromagnetic switch device
CN102426991B (en) * 2011-09-20 2014-12-10 上海诺雅克电气有限公司 Contactor with contact locking mechanism
US8933359B2 (en) 2011-12-29 2015-01-13 Progress Rail Services Corp Locomotive positive power bus contactor method of assembly
CN107170604A (en) * 2016-04-29 2017-09-15 浙江英洛华新能源科技有限公司 The opposite arc shielding apparatus of HVDC relay

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3612796A (en) * 1969-08-06 1971-10-12 Allis Chalmers Mfg Co Interlock between contactor and arc chute
CA1015012A (en) * 1974-05-16 1977-08-02 Edward A. Halbach Interlock for arc chute of circuit maker and breaker
DE3402836C2 (en) * 1984-01-27 1988-01-21 Siemens Ag, 1000 Berlin Und 8000 Muenchen, De
DE3409579A1 (en) * 1984-03-15 1985-09-19 Siemens Ag arc chambers mounting arrangement for

Also Published As

Publication number Publication date
EP0515731A2 (en) 1992-12-02
EP0515731A3 (en) 1993-06-09

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3612567C2 (en)
EP0653010B1 (en) Blocking device for a motor vehicle door
EP0801801B1 (en) Safety switch
EP0183931B1 (en) Remote control device for an electrical switch or a similar device
DE3246272C2 (en)
EP0205785B1 (en) Locking device for knee joint
EP0084324B1 (en) Device for changing the longitudinal position of a ski binding
EP0269701B1 (en) Furniture hinge
DE3924231C2 (en)
DE3738202A1 (en) Arrangement of the tuerinnengriffs at a fahrzeugtuer
DE3821840C1 (en)
DE10062172A1 (en) Electromechanical connecting device
EP0707329B1 (en) Safety switch
DE3903274A1 (en) Locking mechanism, especially for the bonnet of a motor vehicle
EP0003843A1 (en) Grate surface for a mechanically operated stepped fire grate for large furnaces
DE4421903A1 (en) Structure for an over-center lock
DE3709536A1 (en) Zugschlossanordnung
EP0570668B1 (en) Clamping mechanism
EP0922821A2 (en) Door opener
DE3715207A1 (en) Castle seatbelt for a
EP0146960A2 (en) Disengageable control of a deadlock mechanism
DE4208143C2 (en) IC test socket
EP0226532B1 (en) Electrical switching cubicle with a racking drive for a movable switching apparatus
EP0023744B1 (en) Tape recording or reproducing apparatus with a cassette introduced into a cassette holder
EP0098428A2 (en) Shedding mechanism for looms

Legal Events

Date Code Title Description
PL Patent ceased