AT14938U1 - Pillows for infants - Google Patents

Pillows for infants Download PDF

Info

Publication number
AT14938U1
AT14938U1 ATGM50220/2015U AT502202015U AT14938U1 AT 14938 U1 AT14938 U1 AT 14938U1 AT 502202015 U AT502202015 U AT 502202015U AT 14938 U1 AT14938 U1 AT 14938U1
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
head
pillow
cushion body
lateral
receptacle
Prior art date
Application number
ATGM50220/2015U
Other languages
German (de)
Original Assignee
Träumeland Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Träumeland Gmbh filed Critical Träumeland Gmbh
Priority to ATGM50220/2015U priority Critical patent/AT14938U1/en
Publication of AT14938U1 publication Critical patent/AT14938U1/en

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47GHOUSEHOLD OR TABLE EQUIPMENT
    • A47G9/00Bed-covers; Counterpanes; Travelling rugs; Sleeping rugs; Sleeping bags; Pillows
    • A47G9/10Pillows
    • A47G9/1081Pillows comprising a neck support, e.g. a neck roll

Abstract

Es wird ein Kopfkissen für Säuglinge mit einer Kopfaufnahme (1) und einem die Kopfaufnahme (1) umschließenden, mit elastisch nachgiebigen Elementen (7) gefüllten Kissenkörper (2) beschrieben, der seitliche Kopfabstützungen (3) und eine Nackenrolle (4) zwischen den seitlichen Kopfabstützungen (3) formt. Um eine vorteilhafte Kopflage zu sichern, wird vorgeschlagen, dass die seitlichen Kopfabstützungen (3) des Kissenkörpers (2) auf der der Nackenrolle (4) gegenüberliegenden Seite der Kopfaufnahme (1) voneinander getrennte Kissenabschnitte (6) mit verschließbaren Füllöffnungen (8) zur gesonderten Befüllung bilden.A pillow for babies with a head receptacle (1) and a pillow body (2) enclosing the head receptacle (1) and filled with elastically yielding elements (7) is described, the lateral head restraints (3) and a neck roll (4) between the lateral restraints Head restraints (3) forms. To ensure an advantageous head position, it is proposed that the lateral head supports (3) of the cushion body (2) on the neck roll (4) opposite side of the head receptacle (1) separate pillow sections (6) with closable filling openings (8) for separate Make filling.

Description

Beschreibung [0001] Die Erfindung bezieht sich auf ein Kopfkissen für Säuglinge mit einer Kopfaufnahme und einem die Kopfaufnahme umschließenden, mit elastisch nachgiebigen Elementen gefüllten Kissenkörper, der seitliche Kopfabstützungen und eine Nackenrolle zwischen den seitlichen Kopfabstützungen formt.Description: [0001] The invention relates to a pillow for babies with a head receptacle and a pillow body, which encloses the head receptacle and is filled with elastically yielding elements, which forms lateral head supports and a neck roll between the lateral head supports.

[0002] Um den Kopf eines Säuglings vor Deformationen zu bewahren, die durch ein einseitiges Aufruhen des Kopfs auftreten können, ist es bekannt (DE 20 2005 002 767 U1, DE 202009011384 U1), ein Kopfkissen vorzusehen, das eine Kopfmulde bildet, sodass sich durch den Kissenkörper beidseits der Kopfmulde Kopfabstützungen ergeben, die den Kopf eines auf den Rücken liegenden Säuglings in einer Symmetrielage halten und einem Drehen des Kopfes nach beiden Seiten einen entsprechenden Widerstand entgegensetzen. Im Bereich des Nackens bilden diese Kopfkissen eine Nackenrolle, die eine Unterstützung der Halswirbelsäule erlaubt. Um hinsichtlich der Anschmiegung an die Kopfform vorteilhafte Verhältnisse sicherzustellen, wird ein Überzug des Kissenkörpers aus einem Abstandsgewirke empfohlen. Zur Füllung des Kissenkörpers können elastisch nachgiebige Elemente, beispielsweise Faserbällchen Verwendung finden. Nachteilig bei diesen bekannten Kopfkissen ist allerdings, dass Kopfdeformationen nur vorgebeugt, nicht aber bereits vorhandenen Deformationen entgegengewirkt werden kann.In order to protect the head of an infant from deformations that may occur by a one-sided resting of the head, it is known (DE 20 2005 002 767 U1, DE 202009011384 U1) to provide a pillow that forms a head recess so that by the cushion body on both sides of the head cavity head restraints that hold the head of a lying on the back of the infant in a symmetrical position and oppose a turning of the head on both sides of a corresponding resistance. In the area of the neck, these pillows form a bolster that allows support of the cervical spine. In order to ensure advantageous conditions with respect to the fitting to the head shape, a coating of the cushion body of a spacer knitted fabric is recommended. To fill the cushion body elastically yielding elements, such as fiber balls can be used. A disadvantage of these known pillows, however, is that head deformations can only be prevented, but not already existing deformations can be counteracted.

[0003] Der Erfindung liegt somit die Aufgabe zugrunde, ein Kopfkissen für Säuglinge zu schaffen, mit dessen Hilfe in einfacher Weise bereits vorhandenen Kopfdeformationen entgegengewirkt werden kann.The invention is therefore an object of the invention to provide a pillow for infants, with the aid of which already existing head deformations can be counteracted in a simple manner.

[0004] Ausgehend von einem Kopfkissen der eingangs geschilderten Art, löst die Erfindung die gestellte Aufgabe dadurch, dass die seitlichen Kopfabstützungen des Kissenkörpers auf der der Nackenrolle gegenüberliegenden Seite der Kopfaufnahme voneinander getrennte Kissenabschnitte mit verschließbaren Füllöffnungen zur gesonderten Befüllung bilden.Starting from a pillow of the type described above, the invention solves the problem set by the fact that the side head supports of the cushion body on the neck roll opposite side of the head receiving separate pillow sections form with closable filling openings for separate filling.

[0005] Aufgrund der Trennung der beiden die seitlichen Kopfabstützungen bildenden Kissenabschnitte wird die Voraussetzung für unterschiedliche Kopfabstützungen auf den beiden Kopfseiten geschaffen, wenn diese Kissenabschnitte unterschiedlich gefüllt werden. Dies bedeutet, dass der Kopf des Säuglings auf einer Seite einen größeren Widerstand gegen ein Verdrehen als auf der anderen Seite erfährt, sodass der Neigung des Säuglings, den Kopf nach einer Seite zu drehen, ein entsprechender Widerstand entgegengesetzt und dadurch eine Kopflage erreicht werden kann, die für eine Rückbildung einer allfälligen Deformation sorgt.Due to the separation of the two lateral head restraints forming pillow sections, the requirement for different head restraints on the two head sides is created when these pillow sections are filled differently. This means that the baby's head experiences greater resistance to twisting on one side than the other side, so that the infant's tendency to turn its head to one side can be resisted accordingly and thus a head position can be achieved. which ensures a regression of a possible deformation.

[0006] Die beiden Kissenabschnitte zur seitlichen Kopfabstützung müssen jedoch keine vollständig voneinander getrennten Füllkammern bilden. Im Sinne einer guten Anpassung des Kopfkissens an die Kopfform im Halsbereich können die beiden je für sich befüllbaren Kissenabschnitte über die Nackenrolle miteinander verbunden sein.However, the two pillow sections for lateral head support do not have to form completely separate filling chambers. In terms of a good adaptation of the pillow to the head shape in the neck area, the two can be filled in each case by itself pillow sections on the neck roll be connected to each other.

[0007] Die Druckverteilung über die Oberfläche des Kopfkissens kann zusätzlich in an sich bekannter Weise dadurch unterstützt werden, dass der Kissenkörper und die Kopfaufnahme einen Überzug aus einem Abstandsgewirke aufweisen, das für eine zusätzliche Anpassung an die Kopfform sorgt.The pressure distribution over the surface of the pillow can be additionally supported in a conventional manner in that the cushion body and the head receptacle have a coating of a spacer fabric, which provides for an additional adaptation to the head shape.

[0008] Obwohl im Zusammenhang mit dem Füllgut des Kissenkörpers lediglich dafür gesorgt werden muss, dass die elastisch nachgiebigen Füllelemente eine Teilfüllung der voneinander getrennten Kissenabschnitte erlauben, ergeben sich besonders vorteilhafte Anpassungs- und Abstützbedingungen, wenn die seitlichen Kopfabstützungen und die Nackenrolle mit elastischen Faserbällchen gefüllt sind.Although only needs to be ensured in connection with the contents of the cushion body that the resilient filling elements allow partial filling of the separate pillow sections, particularly advantageous adjustment and support conditions arise when the lateral head supports and the neck roll filled with elastic fiber balls are.

[0009] Da es bei dem erfindungsgemäßen Kopfkissen auf die seitliche Kopfabstützung ankommt, die über den Füllgrad der diese Kopfabstützungen bildenden Kissenabschnitte eingestellt werden kann, ergeben sich vorteilhafte Verhältnisse zum Befüllen bzw. Entleeren der voneinander getrennten Kissenabschnitte, wenn die Füllöffnungen auf einander gegenüberliegenden Seiten des Kissenkörpers vorgesehen und mit Reißverschlüssen versehen sind, was einen unmittelbaren Zugang zu den Wirkabschnitten des Kopfkissens erlaubt.Since it depends on the lateral head support in the pillow according to the invention, which can be adjusted on the degree of filling of these Kopfabstützungen pillow sections, advantageous conditions for filling or emptying the separate pillow sections arise when the filling openings on opposite sides of Cushion body provided and provided with zippers, which allows immediate access to the active portions of the pillow.

[0010] In der Zeichnung ist der Erfindungsgegenstand beispielsweise dargestellt. Es zeigen [0011] Fig. 1 ein erfindungsgemäßes Kopfkissen für Säuglinge in einer schematischenIn the drawing, the subject invention is shown, for example. In the drawings: Fig. 1 shows a pillow according to the invention for babies in a schematic

Draufsicht, [0012] Fig. 2 dieses Kopfkissen in einem Schnitt nach der Linie ll-ll der Fig. 1, [0013] Fig. 3 einen Schnitt nach der Linie lll-lll der Fig. 1 und [0014] Fig. 4 einen der Fig. 3 entsprechenden Schnitt durch das Kopfkissen mit unterschied lich gefüllten seitlichen Kopfkissenabschnitten.Top view, Fig. 2 of this pillow in a section along the line II-II of Fig. 1, Fig. 3 is a section along the line III-III of Fig. 1 and Fig. 4 a 3 corresponding section through the pillow with different Lich filled side pillow sections.

[0015] Das dargestellte Kopfkissen für Säuglinge bildet eine muldenförmige Kopfaufnahme 1, die von einem Kissenkörper 2 umschlossen ist, der zwei seitliche Kopfabstützungen 3 bildet, die miteinander durch eine Nackenrolle 4 verbunden sind. Auf der der Nackenrolle 4 gegenüberliegenden Seite der Kopfaufnahme 1 sind die beiden Kopfabstützungen 3 durch eine Trennwand 5 voneinander getrennt, sodass sich zwei Kissenabschnitte 6 ergeben, die voneinander getrennt mit elastisch nachgiebigen Elementen 7, vorzugsweise elastischen Faserbällchen, gefüllt sind. Zu diesem Zweck ist der Kissenkörper 1 auf den beiden einander gegenüberliegenden Seiten mit je einer Füllöffnung 8 versehen, die mit Hilfe eines Reißverschlusses 9 verschlossen werden können.The illustrated pillow for infants forms a trough-shaped head receptacle 1, which is enclosed by a cushion body 2, which forms two lateral head supports 3, which are interconnected by a bolster 4. On the neck roll 4 opposite side of the head holder 1, the two head supports 3 are separated by a partition 5, so that two pillow sections 6 result, which are separated from each other with elastically yielding elements 7, preferably elastic fiber balls filled. For this purpose, the cushion body 1 is provided on the two opposite sides, each with a filling opening 8, which can be closed by means of a zipper 9.

[0016] Sind die beiden Kissenabschnitte 6 symmetrisch gefüllt, so wird der Kopf eines Säuglings in der Rückenlage symmetrisch abgestützt. Wird jedoch ein Kissenabschnitt 6 nur zum Teil gefüllt bzw. entsprechend geleert, so bildet der geringer befüllte Kissenabschnitt 6 einen geringeren Widerstand gegenüber einer Kopfdrehung in seine Richtung, sodass sich durch eine solche asymmetrische Befüllung des Kissenkörpers 2 eine bevorzugte Drehrichtung für den Säuglingskopf ergibt, was nicht nur eine gegensinnige Kopfdrehung erschwert, sondern auch eine Kopfrückformung durch die Kopfdrehung in die durch die Kopfabstützung 3 mit der geringeren Füllung erleichterte Drehrichtung unterstützt, wie dies durch einen strichpunktiert angedeuteten Säuglingskopf 10 in der Fig. 4 angedeutet wird. Durch die jeweiligen Füllgrade der voneinander getrennten Kopfabstützungen 3 kann somit das Kopfkissen an unterschiedliche Verhältnisse angepasst werden.Are the two pillow sections 6 filled symmetrically, the head of an infant is supported symmetrically in the supine position. However, if a pad section 6 is only partially filled or emptied accordingly, the less filled pad section 6 will provide less resistance to head rotation in its direction such that such asymmetric filling of the pad body 2 will provide a preferred direction of rotation for the infant's head, which not only makes an opposite head rotation difficult, but also supports a head recovery by the head rotation in the facilitated by the head support 3 with the lower filling direction of rotation, as indicated by a dot-dash line indicated infant head 10 in Fig. 4. By the respective filling levels of the separate head supports 3, the pillow can thus be adapted to different conditions.

[0017] Der Überzug des Kissenkörpers 2 kann vorteilhaft aus einem Abstandsgewirke 11 gefertigt sein, das eine zusätzliche Anpassung an die jeweilige Kopfform erlaubt.The coating of the cushion body 2 may advantageously be made of a spacer fabric 11, which allows additional adaptation to the respective head shape.

Claims (5)

Ansprücheclaims 1. Kopfkissen für Säuglinge mit einer Kopfaufnahme (1) und einem die Kopfaufnahme (1) umschließenden, mit elastisch nachgiebigen Elementen (7) gefüllten Kissenkörper (2), der seitliche Kopfabstützungen (3) und eine Nackenrolle (4) zwischen den seitlichen Kopfab-stützungen (3) formt, dadurch gekennzeichnet, dass die seitlichen Kopfabstützungen (3) des Kissenkörpers (2) auf der der Nackenrolle (4) gegenüberliegenden Seite der Kopfaufnahme (1) voneinander getrennte Kissenabschnitte (6) mit verschließbaren Füllöffnungen (8) zur gesonderten Befüllung bilden.1. Pillow for babies with a head receptacle (1) and a head receptacle (1) enclosing, with elastically yielding elements (7) filled cushion body (2), the lateral head supports (3) and a neck roll (4) between the lateral head supports (3) forms, characterized in that the lateral head supports (3) of the cushion body (2) on the neck roll (4) opposite side of the head receptacle (1) separate pillow sections (6) with closable filling openings (8) for separate filling form. 2. Kopfkissen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die beiden Kissenabschnitte (6) über die Nackenrolle (4) miteinander verbunden sind.2. Pillow according to claim 1, characterized in that the two pillow sections (6) via the neck roll (4) are interconnected. 3. Kopfkissen nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Kissenkörper (2) und die Kopfaufnahme (1) einen Überzug aus einem Abstandsgewirke (11) aufweisen.3. Pillow according to claim 1 or 2, characterized in that the cushion body (2) and the head receptacle (1) have a coating of a spacer knitted fabric (11). 4. Kopfkissen nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die seitlichen Kopfabstützungen (3) und die Nackenrolle (4) mit elastischen Faserbällchen gefüllt sind.4. Pillow according to one of claims 1 to 3, characterized in that the lateral head supports (3) and the neck roll (4) are filled with elastic fiberballs. 5. Kopfkissen nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Füllöffnungen (8) auf einander gegenüberliegenden Seiten des Kissenkörpers (2) vorgesehen und mit Reißverschlüssen (9) versehen sind. Hierzu 2 Blatt Zeichnungen5. Pillow according to one of claims 1 to 4, characterized in that the filling openings (8) provided on opposite sides of the cushion body (2) and provided with zippers (9). For this 2 sheets of drawings
ATGM50220/2015U 2015-12-10 2015-12-10 Pillows for infants AT14938U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
ATGM50220/2015U AT14938U1 (en) 2015-12-10 2015-12-10 Pillows for infants

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
ATGM50220/2015U AT14938U1 (en) 2015-12-10 2015-12-10 Pillows for infants

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT14938U1 true AT14938U1 (en) 2016-09-15

Family

ID=56854231

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
ATGM50220/2015U AT14938U1 (en) 2015-12-10 2015-12-10 Pillows for infants

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT14938U1 (en)

Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8407813U1 (en) * 1984-03-14 1984-08-16 Badenia GmbH Steppdeckenfabrik, 7632 Friesenheim CRUSH PILLOW
EP0258847A1 (en) * 1986-08-29 1988-03-09 TESCH, Günter Pillow
EP0316573A1 (en) * 1987-11-20 1989-05-24 Günter TESCH Pillow
DE202009011384U1 (en) * 2009-08-24 2009-12-10 Saul, Oliver, Dipl.-Ing. pillow
CN202760810U (en) * 2012-08-09 2013-03-06 陈朝龙 Cervical vertebra health care pillow
CN203182529U (en) * 2013-05-02 2013-09-11 徐家文 Adjustable-height health pillow capable of preventing and curing cervical spondylosis
CN203280159U (en) * 2013-03-18 2013-11-13 杨金瑞 Balance cervical vertebra health-care pillow integrally sewn by four independent pillow interiors
WO2014004888A2 (en) * 2012-06-27 2014-01-03 Sourcing Network International, Llc. Support pillow
US20140020184A1 (en) * 2012-07-20 2014-01-23 Jason Loth System and Method for an Adjustable Cervical Contour Pillow
KR20150028552A (en) * 2013-09-06 2015-03-16 주식회사 수면과건강 Effective height-adjustable self-functional sound sleep pillow cervical spine correction and improvement on the Snoring
CN104970637A (en) * 2015-07-07 2015-10-14 浙江阿思家居室用品有限公司 Customization pillow interior

Patent Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8407813U1 (en) * 1984-03-14 1984-08-16 Badenia GmbH Steppdeckenfabrik, 7632 Friesenheim CRUSH PILLOW
EP0258847A1 (en) * 1986-08-29 1988-03-09 TESCH, Günter Pillow
EP0316573A1 (en) * 1987-11-20 1989-05-24 Günter TESCH Pillow
DE202009011384U1 (en) * 2009-08-24 2009-12-10 Saul, Oliver, Dipl.-Ing. pillow
WO2014004888A2 (en) * 2012-06-27 2014-01-03 Sourcing Network International, Llc. Support pillow
US20140020184A1 (en) * 2012-07-20 2014-01-23 Jason Loth System and Method for an Adjustable Cervical Contour Pillow
CN202760810U (en) * 2012-08-09 2013-03-06 陈朝龙 Cervical vertebra health care pillow
CN203280159U (en) * 2013-03-18 2013-11-13 杨金瑞 Balance cervical vertebra health-care pillow integrally sewn by four independent pillow interiors
CN203182529U (en) * 2013-05-02 2013-09-11 徐家文 Adjustable-height health pillow capable of preventing and curing cervical spondylosis
KR20150028552A (en) * 2013-09-06 2015-03-16 주식회사 수면과건강 Effective height-adjustable self-functional sound sleep pillow cervical spine correction and improvement on the Snoring
CN104970637A (en) * 2015-07-07 2015-10-14 浙江阿思家居室用品有限公司 Customization pillow interior

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2319801C3 (en) Pillow
EP2015716B1 (en) Support element for stabilizing the head
DE102013209606A1 (en) vehicle seat
DE102012108069B4 (en) Headrest of a bicycle child seat
AT14938U1 (en) Pillows for infants
DE2009792A1 (en) Headrest, in particular pillows, head cushions and the like
DE202005008276U1 (en) Pillow, comprises a sleeve which contains filling material in the form of numerous elements, and a central depression into which the head can be placed
DE102014012071A1 (en) Head support device
DE19955046A1 (en) Support cushion for head restraint in motor vehicles consist of textile slip-over cover with forward projecting side parts and extra side padding
DE19906987B4 (en) Frame for the backrest of a vehicle seat
DE102018009266A1 (en) Cushion arrangement for a vehicle
EP3750453A1 (en) Winding device with a winding mattress and use of same
DE102016107279B4 (en) Device for essentially reclining preterm infants, infants and small children made of cloth material
DE202018100015U1 (en) beanbag
DE102013012392A1 (en) Pillows for premature babies
WO2018094428A1 (en) Saddle device
DE4126881A1 (en) Cushion or pillow with internal fluid sack - has upholstered material on top of sack, and harder layers above and below sack
DE202016003173U1 (en) Pillows, in particular anti-colic pillows
DE2405775A1 (en) Height-adjustable headrest for vehicle seat - of high quality structure and providing complete safety
DE202012101427U1 (en) Kopfkippschutzvorrichtung
DE202021102852U1 (en) Back strap assembly, back strap kit and backpack
EP3363328A1 (en) Dimensionally stable cushion
DE202017000101U1 (en) Two-chamber health pillows in isosceles triangular shape, as head and neck support pillows, as well as to reduce the snoring
DE202011050740U1 (en) Pillow with bag
DE202015103877U1 (en) hot-water bottle

Legal Events

Date Code Title Description
MM01 Lapse because of not paying annual fees

Effective date: 20181231