Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Production device with bending tools and positioning means

Download PDF

Info

Publication number
EP2614900A1
EP2614900A1 EP20130150834 EP13150834A EP2614900A1 EP 2614900 A1 EP2614900 A1 EP 2614900A1 EP 20130150834 EP20130150834 EP 20130150834 EP 13150834 A EP13150834 A EP 13150834A EP 2614900 A1 EP2614900 A1 EP 2614900A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
bending
tools
press
bars
positioning
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP20130150834
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP2614900B1 (en )
Inventor
Andreas Mitterlehner
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
TRUMPF Maschinen Austria GmbH and Co KG
Original Assignee
TRUMPF Maschinen Austria GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D5/00Bending sheet metal along straight lines, e.g. to form simple curves
    • B21D5/02Bending sheet metal along straight lines, e.g. to form simple curves on press brakes without making use of clamping means
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D5/00Bending sheet metal along straight lines, e.g. to form simple curves
    • B21D5/02Bending sheet metal along straight lines, e.g. to form simple curves on press brakes without making use of clamping means
    • B21D5/0209Tools therefor
    • B21D5/0218Length adjustment of the punch
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D5/00Bending sheet metal along straight lines, e.g. to form simple curves
    • B21D5/02Bending sheet metal along straight lines, e.g. to form simple curves on press brakes without making use of clamping means
    • B21D5/0209Tools therefor
    • B21D5/0227Length adjustment of the die

Abstract

The equipment (1) i.e. press brake (2), has bending tools (36, 37) arranged behind one another in a longitudinal extension (47) of press bars (15, 16) that are aligned parallel to each other. A control device (59) is connected with a driving apparatus (58) for influencing the performance of the equipment. A positioning unit (45) fastens position of the bending tools relative to the longitudinal extension of the press bars. The positioning unit comprises a laser range finder (48) based on application of acoustic or electromagnetic waves. The press bars are made of metal sheet. An independent claim is also included for a method for equipping a production equipment with bending tools.

Description

  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Fertigungseinrichtung, insbesondere Abkantpresse, zur Umformung von Werkteilen und ein Verfahren zum Ausrüsten einer derartigen Fertigungseinrichtung mit Biegewerkzeugen entsprechend den Merkmalen in den Oberbegriffen der Ansprüche 1 und 17. The invention relates to a production device, in particular bending press for shaping workpieces and a method of finishing such a production device with bending tools according to the features in the preambles of claims 1 and 17th
  • [0002] [0002]
    Fertigungseinrichtungen wie Abkantpressen zur Umformung von Werkteilen aus Blech weisen zwei parallel zueinander ausgerichtete Pressbalken auf, die üblicherweise mit mehreren paarweise angeordneten Biegewerkzeugen bestückt sind. Production facilities such as press brakes for shaping workpieces of sheet metal have two mutually parallel clamping bar which are normally equipped with several pairs of bending tools. Zur Umformung eines Werkteils werden die beiden Pressbalken in einer senkrecht zu ihrer Längserstreckung gerichteten Richtung verstellt bzw. zueinander geführt. For transforming a plant part, the two press beams are adjusted in a directed perpendicularly to its longitudinal extent direction or out each other. Ein dabei zwischen den Biegewerkzeugen angeordnetes Werkteil wird durch das solcher Art erfolgende Gegeneinanderpressen der Biegewerkzeuge umgeformt. A case arranged between the bending tools Werkteil is converted occurring by this kind pressing together of the bending tools. Die Pressbalken weisen üblicherweise eine durch eine Nut gebildete Werkzeugaufnahmevorrichtung auf, in die die Biegewerkzeuge eingesetzt und darin befestigt werden können. The pressing bars usually have a tool-holding device formed by a groove in which the bending tools can be inserted and fixed therein. Einander entsprechende Biegewerkzeuge - auch als Matritze einerseits und Patritze andererseits bezeichnet - sind dazu an einer bestimmten Position entlang der Längserstreckung der Pressbalken anzuordnen bzw. aufeinander auszurichten. Corresponding bending tools - even as a template on the one hand and male die referred to the other - are to be arranged at a certain position along the longitudinal extension of the press beam or align with each other. Für die Ausführung einer Abfolge unterschiedlicher Umformungsprozesse werden die Art der Biegewerkzeuge und deren Position (Position einer Werkzeugstation) in einem sogenannten Rüstplan eines Biegeprogrammes festgelegt. For the execution of a sequence of different processes forming the kinds of the bending tools and their position can be defined (position of a tool station) in a so-called setup plan of a bending program. Anhand des Rüstplans wird sodann von einer Bedienperson die Vorbereitung der Fertigungseinrichtung vorgenommen, in dem die Biegewerkzeuge an den entsprechenden Positionen an den Pressbalken befestigt werden. the preparation of the production equipment is then by an operator on the basis of Rüstplans carried out in which the bending tools are secured to the respective positions on the press beam. Dabei ist außerdem sicherzustellen, dass einander entsprechende Biegewerkzeuge (Matrize und Patrize) möglichst exakt zueinander ausgerichtet werden. It should also ensure that mutually corresponding bending tools (die and punch) are aligned as exactly as possible to each other. Dieses auch als Rüsten bezeichnete Vorbereiten der Fertigungseinrichtung ist üblicherweise mit einem entsprechend hohen Arbeitsaufwand verbunden. This is also referred to as a set-up Preparing the production unit is usually associated with a correspondingly high effort.
  • [0003] [0003]
    Es ist daher eine Aufgabe der Erfindung, den vorbereitenden Rüstvorgang einer Fertigungseinrichtung der beschriebenen Art zu vereinfachen bzw. den dafür erforderlichen Zeitaufwand zu reduzieren. It is therefore an object of the invention to simplify the preliminary set-up process of a manufacturing device of the type described and to reduce the time required for this effort.
  • [0004] [0004]
    Die Aufgabe der Erfindung wird gelöst durch eine Fertigungseinrichtung zur Umformung von Werkteilen aus Blech mit zwei parallel ausgerichteten Pressbalken, die mittels einer Antriebsvorrichtung in einer senkrecht zur Längserstreckung der Pressbalken gerichteten Richtung relativ zueinander verstellbar sind. The object of the invention is solved by a manufacturing apparatus for shaping workpieces of sheet metal with two parallel-aligned press beam, which are adjustable relative to each other by means of a driving device in a directed perpendicular to the longitudinal extension of the press beam direction. Die Pressbalken sind mit einer variierbaren Anzahl von Biegewerkzeugen bestückbar, wobei die Biegewerkzeuge jeweils in Längserstreckung der Pressbalken hintereinander gereiht angeordnet sind. The press beam can be equipped with a variable number of bending tools, the bending tools are arranged in a row each longitudinal extension of the press beam one after the other. Die Fertigungseinrichtung weist weiters eine mit der Antriebsvorrichtung verbundene Steuervorrichtung zur Beeinflussung des Betriebsverhaltens der Fertigungseinrichtung und ein Positionierungsmittel zur Festlegung der Position der Biegewerkzeuge relativ zur Längserstreckung der Pressbalken auf. The manufacturing apparatus further comprises means connected to the drive device control device for influencing the operating behavior of the production unit and a positioning means for fixing the position of the bending tools relative to the longitudinal extension of the press beam. Das Positionierungsmittel umfasst einen Entfernungsmesser, der auf der Verwendung von akustischen oder elektromagnetischen Wellen basiert. The positioning means comprises a distance meter, which is based on the use of acoustic or electromagnetic waves. Dies hat den Vorteil einer besonders flexiblen Durchführbarkeit des Rüstvorgangs und außerdem, dass die Biegewerkzeuge selbst keine gesonderten und speziell dazu ausgebildeten Einrichtungen zu deren genauen Positionierung haben müssen. This has the advantage of a particularly flexible feasibility of the set-up process and also that the bending tools themselves need not have separate and specially trained to facilities for their precise positioning.
  • [0005] [0005]
    Die Ausgestaltung wonach der Entfernungsmesser eine Strahlrichtung aufweist, die parallel bezüglich der Längserstreckung der Pressbalken ausgerichtet ist, hat den Vorteil, dass auf diese Weise die jeweilige Position direkt durch den Wert des Abstandes in Längserstreckung der Pressbalken feststellbar ist. The embodiment according to which the odometer has a jet direction that is oriented parallel with respect to the longitudinal extension of the press beam has the advantage that in this way the respective position can be determined directly by the value of the distance in the longitudinal extension of the press beam.
  • [0006] [0006]
    Die Weiterbildungen der Fertigungseinrichtung, wonach das Positionierungsmittel eine Haltevorrichtung für den Entfernungsmesser umfasst, wobei die Haltevorrichtung mit dem Entfernungsmesser in einer senkrecht zur Längserstreckung der Pressbalken gerichteten Richtung und vertikal verstellbar ist bzw. wonach die Haltevorrichtung mit dem Entfernungsmesser in einer senkrecht zur Längserstreckung der Pressbalken gerichteten Richtung und horizontal verstellbar ist, hat den Vorteil einer sicheren Justierung für eine zuverlässige Positionserfassung. The developments of the manufacturing apparatus, after which the positioning means comprises a holding device for the removal knife, wherein the holding device with the distance meter in one oriented perpendicular to the longitudinal extension of the clamping bar towards and vertically adjustable is or which directed the holding device with the distance meter in a direction perpendicular to the longitudinal extension of the clamping bar direction and can be adjusted horizontally, has the advantage of a secure adjustment for reliable position detection.
  • [0007] [0007]
    Die Ausbildung, wonach das Positionierungsmittel ein Gehäuse mit einem Adapter umfasst und der Adapter zur bedarfsweisen Befestigung an einer nutförmigen Werkzeugaufnahmevorrichtung der Pressbalken ausgebildet ist, ermöglicht eine Anwendung des Positionierungsmittels auch bei Fertigungseinrichtungen bei denen bisher das Rüsten und Positionieren der Biegewerkzeuge rein manuell vorgenommen werden musste. The formation, after which the positioning means includes a housing with an adapter and the adapter is formed as needed 'attachment to a groove-shaped tool holder device of the press beam, allows an application of the positioning means also at manufacturing facilities in which so far adjustment and positioning of the bending tools had to be done purely manually.
  • [0008] [0008]
    Die Ausbildung der Fertigungseinrichtung, wonach das Positionierungsmittel einen Laserentfernungsmesser umfasst, ermöglicht eine hohe Genauigkeit bei der Positionserfassung. The formation of the production unit, after which the positioning means comprises a laser range finder, enables a high accuracy in position detection.
  • [0009] [0009]
    Durch die Ausbildung der Fertigungseinrichtung, wonach die Steuervorrichtung eine Auswerteeinheit für einen mit dem Entfernungsmesser gemessenen Ist-Wert eines Abstands des Biegewerkzeugs umfasst, bzw. wonach die Fertigungseinrichtung eine Signaleinrichtung zur Anzeige einer Abweichung des Ist-Werts von einem Soll-Wert des Abstandes umfasst, hat den Vorteil, dass die Bedienperson von entsprechenden manuell vorzunehmenden Messungen bzw. Auswertungen gänzlich entlastet ist. By the formation of the production unit, after which the control device comprises an evaluation unit for a measured by the rangefinder actual value of a distance of the bending tool, and according to which the production device comprises a signal device for indicating a deviation of the actual value from a desired value of the distance, has the advantage that the operator of corresponding measurements to be carried out manually or evaluations is completely relieved.
  • [0010] [0010]
    Die Weiterbildung der Fertigungseinrichtung, wonach die Signaleinrichtung durch den Bildschirm gebildet ist, erlaubt die Anzeige der Abweichungen in unterschiedlichsten Darstellungsweisen ausgeben zu können. The development of the production unit, after which the signal device is formed by the screen allows the display of the deviations in various representations to spend.
  • [0011] [0011]
    Gemäß einer Weiterbildung der Fertigungseinrichtung ist vorgesehen, dass das Positionierungsmittel eine Kamera umfasst, die an der Haltevorrichtung im Bereich des Entfernungsmessers angeordnet ist, wobei die optische Achse der Kamera parallel bezüglich der Strahlrichtung des Entfernungsmessers ausgerichtet ist. According to a further development of the manufacturing apparatus is provided that the positioning means comprises a camera which is arranged on the holding device in the region of the rangefinder, the optical axis of the camera is oriented parallel with respect to the beam direction of the rangefinder. Dies hat den Vorteil, dass die Einstellung des Entfernungsmessers gleichzeitig an den Bedienterminal gesteuert und über den Bildschirm des Bedienterminals beobachtet werden kann. This has the advantage that the adjustment of the distance meter can be controlled simultaneously at the operator terminal and observed on the screen of the operator terminal.
  • [0012] [0012]
    Gemäß einer Weiterbildung der Fertigungseinrichtung ist außerdem vorgesehen, dass die Biegewerkzeuge an ihrer Stirnfläche eine zur Identifizierung des Biegewerkzeuges geeignete Markierung aufweisen. According to a development of the production unit is also provided that the bending tools have suitable for the identification of the bending tool mark on its end face. Dies erlaubt die Anwendung zusätzlicher auch automatisiert erfolgender Kontrollen und somit die Vermeidung von Fehlern beim Bestücken bzw. Einsetzen der Biegewerkzeuge in die Fertigungseinrichtung. This allows the application of additional automated performance-forming controls, thus avoiding errors when loading or inserting the bending tools in the manufacturing facility.
  • [0013] [0013]
    Die Aufgabe der Erfindung wird eigenständig auch durch ein Verfahren zum Ausrüsten einer Fertigungseinrichtung mit Biegewerkzeugen gelöst, wobei in einem ersten Schritt ein erstes Biegewerkzeug an einem Pressbalken befestigt wird und der Entfernungsmesser des Positionierungsmittels auf die Stirnfläche des Biegewerkzeuges hin ausgerichtet wird und wobei die Strahlrichtung des Entfernungsmessers parallel bezüglich der Längserstreckung des Pressbalkens ausgerichtet wird. The object of the invention is also independently achieved by a method for finishing a manufacturing facility with bending tools, with a first bending tool is secured to a clamping bar in a first step and the distance meter of the positioning means is aligned with the end face of the bending tool towards and wherein the beam direction of the rangefinder is aligned parallel with respect to the longitudinal extension of the press bar. Mit dem Entfernungsmesser wird ein Ist-Wert des Abstandes des Biegewerkzeuges gemessen und von der Auswerteeinheit eine Abweichung des Ist-Werts von einem Soll-Wert des Abstands bestimmt. With the rangefinder an actual value of the distance of the bending tool is measured and determined by the evaluation unit, a deviation of the actual value from a desired value of the distance. Die Abweichung wird durch eine Signaleinrichtung angezeigt und wird die Position des Biegewerkzeugs solange verändert bis das Erreichen des Soll-Werts des Abstands von der Signaleinrichtung angezeigt wird. The deviation is indicated by a signal device and the position of the bending die is changed as long as until reaching the desired value of the distance indicated by the signal means.
  • [0014] [0014]
    Die Weiterbildung des Verfahrens, wonach das Ausrichten des Entfernungsmessers auf die Stirnfläche des Biegewerkzeugs durch eine motorgetriebene Einstellung des Positionierungsmittels und in Abhängigkeit von Eingaben an einem mit der Steuervorrichtung zusammenwirkenden Bedienterminal durchgeführt wird, hat den Vorteil einer einfachen und zeitsparenden Bedienung. The development of the method, after which the alignment of the odometer is carried out on the end face of the bending tool by a motor-driven adjustment of the positioning means and in dependence of inputs to a cooperating with the control device control terminal, has the advantage of simple and time-saving operation.
  • [0015] [0015]
    Durch die weitere Maßnahmen, wonach die Soll-Werte der Abstände vor Beginn des Ausrüstens mit den Biegewerkzeugen als elektronischer Datensatz in die Steuervorrichtung geladen werden, hat den Vorteil, dass die entsprechenden Soll-Werte der Abstände nur mehr ausgewählt werden müssen und eine fehlerhafte Eingabe, wie sie bei der Eingabe von einzelnen Zahlwerten erfolgen kann, weitestgehend vermieden wird. By other measures, according to which the target values ​​of the distances to be charged before the start of equipping with the bending tools as an electronic record to the control device has the advantage that the respective target values ​​of the distances must be selected only and an erroneous input, how it can be done when entering single numerical values, is largely avoided.
  • [0016] [0016]
    Gemäß einer Weiterbildung des Verfahrens ist als zusätzliche Maßnahme vorgesehen, dass ein Toleranzbereich für eine zulässige Abweichung des Ist-Werts von dem Soll-Wert des Abstands zur Berücksichtigung in der Auswerteeinheit am Bedienterminal eingegeben wird. According to a development of the method provides as an additional measure that a tolerance range for a permissible deviation of the actual value input by the target value of the distance to take into account in the evaluation unit on the operating terminal. Dies hat den Vorteil, dass unterschiedliche Anforderungen an Fertigungstoleranzen von Produkten berücksichtig werden können. This has the advantage that different requirements can be considered to manufacturing tolerances of products.
  • [0017] [0017]
    Zum besseren Verständnis der Erfindung wird diese anhand der nachfolgenden Figuren näher erläutert. For a better understanding, the invention is further illustrated by the following figures.
  • [0018] [0018]
    Es zeigen jeweils in stark schematisch vereinfachter Darstellung: It In a much simplified schematic representation:
    Fig. 1 Fig. 1
    eine Fertigungseinrichtung mit einem erfindungsgemäßen Positionierungsmittel; a production device with a positioning means according to the invention;
    Fig. 2 Fig. 2
    eine Frontalansicht der Fertigungseinrichtung gemäß a frontal view of the production unit according to Fig. 1 Fig. 1 ; ;
    Fig. 3 Fig. 3
    eine Seitenansicht der Fertigungseinrichtung gemäß a side view of the production unit according to Fig. 2 Fig. 2 ; ;
    Fig. 4 Fig. 4
    ein Detail der Fertigungseinrichtung mit dem Positionierungsmittel gemäß einem weiteren Ausführungsbeispiel; a detail of the production facility with the positioning means according to a further embodiment;
    Fig. 5 Fig. 5
    ein weiteres Ausführungsbeispiel der Fertigungseinrichtung mit einer alternativen Ausbildung des Positionierungsmittels. a further embodiment of the production device with an alternative embodiment of the positioning means.
  • [0019] [0019]
    Einführend sei festgehalten, dass in den unterschiedlich beschriebenen Ausführungsformen gleiche Teile mit gleichen Bezugszeichen bzw. gleichen Bauteilbezeichnungen versehen werden, wobei die in der gesamten Beschreibung enthaltenen Offenbarungen sinngemäß auf gleiche Teile mit gleichen Bezugszeichen bzw. gleichen Bauteilbezeichnungen übertragen werden können. By way of introduction it should be noted that to be provided in the various described embodiments the same parts with the same reference numbers or same component names, whereby the disclosures contained throughout the description can be applied analogously to the same parts with the same reference numbers or same component names. Auch sind die in der Beschreibung gewählten Lageangaben, wie zB oben, unten, seitlich usw. auf die unmittelbar beschriebene sowie dargestellte Figur bezogen und sind bei einer Lageänderung sinngemäß auf die neue Lage zu übertragen. Also, the positions chosen for purposes of the description, such as top, bottom, side, etc., relate to the figure directly described and illustrated and are to be appropriately transferred to the new position when another position. Weiters können auch Einzelmerkmale oder Merkmalskombinationen aus den gezeigten und beschriebenen unterschiedlichen Ausführungsbeispielen für sich eigenständige, erfinderische oder erfindungsgemäße Lösungen darstellen. Furthermore, individual features or combinations of features from the shown and described embodiments can in themselves represent independent solutions or inventive in itself.
  • [0020] [0020]
    Sämtliche Angaben zu Wertebereichen in gegenständlicher Beschreibung sind so zu verstehen, dass diese beliebige und alle Teilbereiche daraus mit umfassen, zB ist die Angabe 1 bis 10 so zu verstehen, dass sämtliche Teilbereiche, ausgehend von der unteren Grenze 1 und der oberen Grenze 10 mitumfasst sind, dh sämtliche Teilbereich beginnen mit einer unteren Grenze von 1 oder größer und enden bei einer oberen Grenze von 10 oder weniger, zB 1 bis 1,7, oder 3,2 bis 8,1 oder 5,5 bis 10. All information to ranges of values ​​in the description should be understood that these include any and all subranges thereof with, for example, 1 to 10 to understand the statement so that all part areas, starting from the lower limit 1 and the upper boundary are encompassed 10 , ie all part-ranges starting with a lower limit of 1 or more and ending with an upper limit of 10 or less, eg 1 to 1.7, or 3.2 to 8.1 or 5.5 to 10 degrees.
  • [0021] [0021]
    In der In the Fig. 1 Fig. 1 ist eine Fertigungseinrichtung 1, insbesondere Abkantpresse 2, für das Umformen, insbesondere von Blechteilen 3, zB zu Gehäuseteilen, Profilen etc., gezeigt. is a production unit 1, in particular bending press 2, for the forming, in particular of sheet metal parts 3, for example, to housing parts, profiles etc. are shown. Derartige Fertigungseinrichtungen 1 werden im speziellen für die Herstellung langgestreckter Profile 4, zB Winkelprofil, U-Profil, Z-Profil etc. mit einem im allgemeinen sehr großen Längen/Querschnittsverhältnis verwendet. Such production units 1 are used in particular for the production of elongate profiles 4, for example, angle section, U-profile, Z-profile, etc. with a generally very large length / cross section ratio.
  • [0022] [0022]
    Ein Maschinengestell 5 der Fertigungseinrichtung 1 besteht im wesentlichen aus zwei parallel und in Abstand zueinander angeordneten C-förmig gestalteten Ständer-Seitenwangen 6, 7, die direkt oder bei Bedarf zB über Dämpfungselemente 8 auf einer Aufstandsfläche 9 abgestützt oder in einer weiteren Ausführungsform, wie beispielshaft gezeigt, auf einer gemeinsamen Bodenplatte 10 befestigt, insbesondere mit dieser verschweißt sind. A machine frame 5 of the production device 1 consists essentially of two parallel and mutually in distance arranged C-shaped stand sides 6, 7, which is supported directly or as required, eg via damping elements 8 on a supporting surface 9, or in another embodiment, as exemplified shown mounted on a common base plate 10, in particular welded these are. Weiters sind die Ständer-Seitenwangen 6, 7 miteinander in einem Abstand 11 über zu einer Mittelebene 12 senkrecht verlaufende Wandteile 13 verbunden. Furthermore, the stand sides 6, 7 to each other via to a center plane 12 extending perpendicularly at a distance 11 the wall parts 13 are connected.
  • [0023] [0023]
    In Bezug auf eine zu der Aufstandsfläche 9 parallel verlaufenden Arbeitsebene 14 weist die Fertigungseinrichtung 1 zwei einander gegenüberliegende Pressenbalken 15, 16 auf, die sich über eine Länge 17 erstrecken, die generell von der vorgesehenen Maschinengröße bzw. der vorgesehenen Arbeitslänge für das Biegen der Blechteile 3 festgelegt ist. With respect to a to the contact surface 9 extending parallel working plane 14 1, the manufacturing device has two opposing press beams 15, 16 which extend over a length 17 which is generally provided by the size of the machine or with the planned working length for bending the sheet metal parts 3 is fixed.
  • [0024] [0024]
    Der der Aufstandsfläche 9 zugewandte Pressenbalken 15 ist über eine Befestigungsanordnung 19 am Maschinengestell 5, bevorzugt direkt an Stirnflächen 20 von der Bodenplatte 10 zugeordneten Schenkeln 21 der C-förmigen Seitenwangen 6, 7 befestigt, insbesondere mittels Schweißverbindung. Of the tread surface 9 facing the press beam 15 is via an attachment assembly 19 on the machine frame 5, preferably directly on end surfaces 20 of the bottom plate 10 associated limbs 21 of the C-shaped side cheeks 6, attached 7, in particular by means of welding. An Seitenflächen 22, 23 von zu der Aufstandsfläche 9 beabstandeten Schenkeln 24 der C-förmigen Ständer-Seitenwangen 6, 7 sind durch ein Druckmedium beaufschlagbare Stellantriebe 25, 26 der Antriebsanordnung 27, gebildet aus doppelt wirkenden Hydraulikzylindern 28, angeordnet. On side surfaces 22, 23 of spaced-apart to the tread band 9 legs 24 of the C-shaped stand sides 6, 7 are connected by a pressure medium can be applied actuators 25, 26 of the drive assembly 27, formed from double-acting hydraulic cylinders 28 are arranged. Stellelemente 29, zB Kolbenstangen der Hydraulikzylinder 28, sind mit dem in Führungsanordnungen 30 des Maschinengestells 5 in einer zur Arbeitsebene 14 senkrecht verlaufenden Richtung verstellbar gelagerten Pressenbalken 16 über Gelenklager 31 und zB Bolzen 32 antriebsverbunden. Adjusting elements 29, such as piston rods of the hydraulic cylinders 28, are drivingly connected to the displaceably mounted in guide assemblies 30 of the machine frame 5 in a direction perpendicular to the working plane 14 towards the press beam 16 via spherical bearings 31 and as bolts 32nd Der Pressenbalken 15 und der Pressenbalken 16 erstrecken sich über die Länge 17 in etwa symmetrisch und in senkrechter Richtung zur Mittelebene 12, wobei die Länge 17 geringfügig größer als der Abstand 11 ist. The press beam 15 and the press bar 16 extending over the length 17 is approximately symmetrical and in the direction perpendicular to the center plane 12, the length 17 is slightly larger than the distance. 11
  • [0025] [0025]
    Auf einander zugewandten und zur Arbeitsebene 14 parallel verlaufenden Stirnflächen 33, 34 weisen die Pressenbalken 15, 16 Werkzeugaufnahmevorrichtungen 35 zur Abstützung und lösbaren Befestigung von Biegewerkzeugen 36, 37 auf. facing each other and on to the working plane 14 parallel end faces 33, 34 have the press beams 15, 16 tool-receiving devices 35 to the support and detachable fastening of bending tools 36, 37. Wie aus dem Stand der Technik bekannt, bilden diese Biegewerkzeuge 36, 37 im allgemeinen ein als Matrize 38 ausgebildetes Biegegesenk 39 und einen als Patrize 40 ausgebildeten Biegestempel 41 aus. As known from the prior art, this bending tools form 36, 37 is generally designed as a die 38 and a bending die 39 configured as a male part 40 from bending punch 41. Aus dem Stand der Technik ist es weiters bekannt, die Biegewerkzeuge 36, 37 in Sektionen zu unterteilen, wodurch sich eine leichte Variierbarkeit für eine Werkzeuglänge 42 ergibt, um diese den jeweiligen Erfordernissen anpassen zu können bzw. auch um die Umrüstung der Fertigungseinrichtung 1 oder den Austausch der Biegewerkzeuge 36, 37 einfacher vornehmen zu können. From the prior art it is further known, the bending tools 36 to be divided into the sections 37, whereby a slight variability for a tool length 42 results to be able to adapt them to particular requirements and also to the conversion of the manufacturing apparatus 1 or the replacing the bending tools 36, to make easier the 37th Die Werkzeugaufnahmevorrichtungen 35 in den Pressenbalken 15, 16 sind einerseits zur lösbaren Befestigung der Biegewerkzeuge 36, 37 ausgebildet, andererseits bilden sie Stützflächen 43 zur Übertragung der Biegekräfte - gemäß Pfeil 44 - aus. The tool holder devices 35 in the press beams 15, 16 are on the one hand for releasable attachment of the bending tools 36, 37 are formed, on the other hand they form supporting surfaces 43 for the transmission of the bending forces - indicated by arrow 44 - from.
  • [0026] [0026]
    Wie der Again Fig. 1 Fig. 1 ebenfalls zu entnehmen ist, weist die Fertigungseinrichtung 1 ein Positionierungsmittel 45 zur Festlegung einer Position der Biegewerkzeuge 36, 37 auf. is also apparent from, the production unit 1, a positioning means 45 for determining a position of the bending tools 36, 37. Das Positionierungsmittel 45 erlaubt eine begleitende Vermessung der Positionen der Biegewerkzeuge 36, 37 während des Rüstens der Fertigungseinrichtung 1 durch eine Bedienperson. The positioning means 45 allows a concomitant measurement of the positions of the bending tools 36, 37 during setup of the production unit 1 by an operator. Das heißt nach dem Anordnen eines der Biegewerkzeuge 36 an dem Pressbalken 15 bzw. nach Anordnen eines der Biegewerkzeuge 37 an dem Pressbalken 16 wird von dem Positionierungsmittel 45 dessen relative Position bezüglich einer Längserstreckung 46 des Pressbalkens 15 bzw. einer Längserstreckung 47 des Pressbalkens 16 gemessen. That is, after placing one of the bending tools 36 to the press beam 15 or by arranging one of the bending tools 37 on the clamping bar 16 is supported by the positioning means 45 whose relative position with respect to a longitudinal extent 46 of the press bar 15 and a longitudinal extension 47 of the press bar 16 measured.
  • [0027] [0027]
    Die The Fig. 2 Fig. 2 zeigt eine Frontalansicht der Fertigungseinrichtung 1 gemäß shows a frontal view of the production device 1 according to Fig. 1 Fig. 1 mit dem seitlich am Maschinengestell 5 angeordneten Positionierungsmittel 45. Gemäß diesem Ausführungsbeispiel umfasst das Positionierungsmittel 45 einen Laserentfernungsmesser 48 mit einem Strahlensender 49 und einem Strahlenempfänger 50. Der Laserentfernungsmesser 48 bzw. der Strahlensender 49 weist eine Strahlrichtung 51 auf, die auf eine dem Laserentfernungsmesser 48 zugewandte Stirnfläche 52 eines ersten Biegewerkzeugs 36 ausgerichtet werden kann. with the laterally arranged on the machine frame 5 positioning means 45. According to this embodiment, the positioning means 45 comprises a laser rangefinder 48 having a radiation transmitter 49 and a radiation receiver 50. The laser range finders 48 and the radiation transmitter 49 has a jet direction 51, facing to a laser rangefinder 48 end face 52 of a first bending tool can be aligned 36th Vorzugsweise wird die Strahlrichtung 51 des Laserentfernungsmessers 48 parallel zu der Längserstreckung 46 des unteren Pressbalkens 15 bzw. parallel zu der Längserstreckung 47 des oberen Pressbalkens 16 ausgerichtet. Preferably, the direction of the beam 51 of the laser rangefinder 48 parallel to the longitudinal extent 46 of the lower press beam 15 and parallel to the longitudinal extension 47 of the upper beam 16 is aligned. Wie anhand der nachfolgend beschriebenen As described below with reference to the Fig. 3 Fig. 3 deutlicher zu erkennen ist, sind der Strahlensender 49 und der Strahlenempfänger 50 des Laserentfernungsmessers 48 an einer Haltevorrichtung 53 befestigt. is more clearly seen, the beam transmitter 49 and beam receiver 50 of the laser rangefinder 48 are attached to a holding device 53rd Die Haltevorrichtung 53 ist ihrerseits in einem Gehäuse 54 des Positionierungsmittels 45 verstellbar gelagert, sodass der Laserentfernungsmesser 48 aus einer Stellung, bei der die Strahlrichtung 51 auf die Stirnfläche 52 des Biegewerkzeugs 36 in dem unteren Pressbalken 15 ausgerichtet ist, in eine Stellung überführt werden kann, in der die Strahlrichtung 51 auf eine Stirnfläche 55 des Biegewerkzeugs 37 im oberen Pressbalken 16 ausgerichtet ist. The holding device 53 is in turn adjustably mounted in a housing 54 of the positioning means 45, so that the laser range finder 48 from a position in which the beam direction is oriented 51 to the end face 52 of the bending tool 36 in the lower press beams 15, can be converted into a position in which the beam direction is oriented 51 on an end face 55 of the bending tool 37 in the upper press beam sixteenth Die zuletzt genannte Stellung des Laserentfernungsmessers 48 ist durch strichlierte Linien kenntlich gemacht. The latter position the laser rangefinder 48 is indicated by dashed lines.
  • [0028] [0028]
    Die The Fig. 3 Fig. 3 zeigt eine Seitenansicht der Fertigungseinrichtung 1 gemäß shows a side view of the manufacturing apparatus 1 according to Fig. 2 Fig. 2 mit dem daran angeordneten Positionierungsmittel 45 zur Festlegung einer Position der Biegewerkzeuge 36, 37. Das Positionierungsmittel 45 ist mittels seines Gehäuses 54 an dem Maschinengestell 5 angeordnet. with the positioning means 45 disposed thereon for determining a position of the bending tools 36, 37. The positioning means 45 is arranged on the machine frame 5 by means of its housing 54th Die Haltevorrichtung 54 für den Laserentfernungsmesser 53 ist in der Form eines vorstehenden Armes bzw. Trägers ausgebildet, wobei sie aus dem Gehäuse 54 herausragt. The holding device 54 for the laser range finder 53 is formed in the shape of a projecting arm or carrier, wherein it protrudes from the housing 54th Über eine in dem Gehäuse 54 vorgesehene Mechanik (nicht dargestellt) an der die Haltevorrichtung 53 gelagert ist, kann diese in vertikaler Richtung - gemäß Doppelpfeil 56 - verstellt und an unterschiedlichen Positionen fixiert werden. Via an opening provided in the housing 54 mechanics (not shown) on which the holding device 53 is mounted, it can in the vertical direction - adjusted and locked in different positions - the double arrow 56th Gemäß einer alternativen Ausführungsform des Positionierungsmittels 45 kann die Haltevorrichtung 53 verschwenkbar ausgebildet sein. According to an alternative embodiment of the positioning means 45, the holding device may be configured to be pivotable 53rd Die Verstellung der Haltevorrichtung 53 mit dem Laserentfernungsmesser 48 kann durch manuelle Bewegung und Fixierung der Haltevorrichtung 53 erfolgen. The adjustment of the holder 53 with the laser rangefinder 48 may be done by manual movement and fixation of the holder 53rd Bevorzugt ist in dem Gehäuse 54 des Positionierungsmittels 45 zu diesem Zweck ein Stellmotor vorgesehen (nicht dargestellt), so dass die Bewegung und Fixierung auch automatisiert erfolgen kann. Preferably, in the housing 54 of the positioning means 45 is provided for this purpose a servo motor (not shown), so that the movement and fixation can also be automated.
  • [0029] [0029]
    Die Lagerung der Haltevorrichtung 53 in dem Gehäuse 54 des Positionierungsmittels 45 kann zusätzlich auch noch derart ausgebildet sein, dass eine Verstellung der Haltevorrichtung 53 bzw. des Laserentfernungsmessers 48 auch in horizontaler Richtung - gemäß Doppelpfeil 57 - erfolgen kann. The mounting of the holding device 53 in the housing 54 of the positioning means 45 may also be additionally formed so that an adjustment of the holding device 53 and the laser rangefinder 48 and in the horizontal direction - indicated by double arrow 57 - can occur. Dies erlaubt eine noch genauere Justierung des Laserentfernungsmessers 48 bzw. der Strahlrichtung 51 in eine mit den Biegewerkzeugen 36, 37 bzw. mit der Werkzeugaufnahmevorrichtung 35 fluchtende Stellung. This allows a more accurate adjustment of the laser distance meter 48 and the direction of the beam 51 into alignment with the bending tools 36, 37 and with the tool receiving device 35 position.
  • [0030] [0030]
    Die Fertigungseinrichtung 1 weist neben einer Antriebsvorrichtung 58 und einer Steuervorrichtung 59 auch ein Bedienterminal 60 auf. The production device 1 has in addition to a driving device 58 and a control device 59 and an operator terminal 60 on. Das Bedienterminal 60 weist neben einer Eingabevorrichtung 61 üblicherweise auch einen Bildschirm 62 auf, mit dem beispielsweise Bearbeitungsprogramme grafisch dargestellt werden können. next to an input device 61, the operator terminal 60 has usually also a screen 62, which, for example, machining programs can be displayed graphically.
  • [0031] [0031]
    Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass das Positionierungsmittel 45 bzw. dessen Laserentfernungsmesser 48 über die Steuervorrichtung 59 bzw. das Bedienterminal 60 betrieben werden kann. According to the invention it is provided that the positioning means 45 or the laser range finder 48 the operator terminal 60 can be operated via the control device 59 respectively. Ebenso wie das Bedienterminal 60 ist dazu auch das Positionierungsmittel 45 mit der Steuervorrichtung 59 leitungsverbunden. As well as the operating terminal 60 and the positioning means 45 is conductively connected to the control device 59th Die Steuervorrichtung 59 ist mit einer vorzugsweise durch eine Software gebildeten Auswerteeinheit 63 ausgestattet. The control device 59 is equipped with a preferably formed by a software analysis unit 63rd Ein Wert eines Abstands 64 der Stirnfläche 52, 55 des Biegewerkzeugs 36, 37 wird von dem Laserentfernungsmesser 48 als Ist-Wert gemessen und kann in der Auswerteeinheit 63 ein Vergleich mit einem vorgewählten Soll-Wert des Abstands 64 durchgeführt werden. A value of a distance 64 of the end face 52, 55 of the bending tool 36, 37 is from the laser range finder 48 as an actual value can be measured and a comparison is made with a preselected desired value of the distance 64 in the evaluation unit 63rd Die Auswerteeinheit 63 ist weiters dazu ausgebildet, eine Abweichung des Ist-Werts von dem Soll-Wert des Abstands 64 mit Hilfe einer Signaleinrichtung 65 anzuzeigen. The evaluation unit 63 is further adapted to display a deviation of the actual value from the desired value of the distance 64 by means of a signal device 65th Die Anzeige durch die Signaleinrichtung 65 kann durch eine optische oder eine akustische aber auch durch eine Kombination von optischer oder akustischer Anzeige ausgebildet sein. The indication by the signaling device 65 may be formed by an optical or an acoustic but also by a combination of optical or acoustic display.
  • [0032] [0032]
    Mit der derart ausgebildeten Fertigungseinrichtung 1 kann nun das Einfügen und Positionieren der Biegewerkzeuge 36, 37 entsprechend einem Rüstplan bzw. Biegeprogramm durch eine Bedienperson in einfacher Weise durchgeführt werden. With the thus configured manufacturing apparatus 1 can now the insertion and positioning of the bending tools 36, 37 are performed according to a setup plan and bending program by an operator in a simple manner. Dies wird anhand der This is based on the Fig. 2 Fig. 2 näher erläutert. explained. Zunächst wird von der Bedienperson ein erstes Biegewerkzeug 36 in den unteren Pressbalken 15 eingesetzt und der Laserentfernungsmesser 48 durch Bewegen der Haltevorrichtung 53 so eingestellt, dass seine Strahlrichtung 51 auf die Stirnfläche 52 des Biegewerkzeugs 36 ausgerichtet ist. First, a first bending tool is inserted into the lower press beams 15 36 and the laser range finder 48 adjusted by moving the holding device 53 so that its beam direction is oriented 51 to the end face 52 of the bending tool 36 by the operator. Nach Eingabe des Werts des Abstandes 64 am Bedienterminal 60 und starten des Messvorganges wird von dem Laserentfernungsmesser ein Ist-Wert des Abstands 64 erfasst, von der Auswerteeinheit 63 das Vorhandensein einer eventuellen Abweichung des Ist-Werts von dem Soll-Wert festgestellt und der Bedienperson dies durch die Signaleinrichtung 65 angezeigt. After entering the value of the distance 64 the operator terminal 60 and start the measuring operation is from the laser rangefinder, an actual value of the distance 64 detects found the existence of a possible deviation of the actual value from the desired value by the evaluation unit 63 and the operator, this indicated by the signal means 65th Nach dem Starten des Messvorgangs erfolgt fortlaufend eine Erfassung des Ist-Werts des Abstandes 64, als auch eine entsprechende Auswertung mit der Auswerteeinheit 63. Die Bedienperson kann nun die Position des Biegewerkzeugs 36 solange verändern, bis ihr durch die Signaleinrichtung 65 die Übereinstimmung des Ist-Werts mit dem vorgewählten Soll-Wert des Abstands 64 signalisiert wird. continuously after the start of the measuring process involves detection of the actual value of the distance 64, as well as a corresponding evaluation with the evaluation unit 63. The operator can now change the position of the bending tool 36 until it by the signaling device 65 the agreement of the actual is signaled value with the preselected desired value of the distance 64th Daran anschließend kann an dem Bedienterminal 60 für ein zweites Biegewerkzeug 36 ein entsprechend seiner Position neuer Wert des Abstands 64 eingegeben werden und das zweite Biegewerkzeug 36 (strichliert eingezeichnet) in der Werkzeugaufnahmevorrichtung 35 positioniert werden. Subsequently, a new position is inputted in accordance with its value of the distance 64 at the operator terminal 60 for a second bending die 36 and the second bending tool 36 (shown by dashed lines) in the tool receiving device 35 are positioned. Eine gegebenenfalls vorhandene Abweichung des Ist-Werts des neuen Abstands 64 von dem Soll-Wert wird der Bedienperson durch die Signaleinrichtung 65 angezeigt und kann die Bedienperson die Position des zweiten Biegewerkzeugs 36 solange verändern, bis der Soll-Wert des Abstands 64 erreicht ist bzw. durch die Signaleinrichtung 65 signalisiert wird. An optional deviation of the actual value of the new distance 64 from the target value of the operator is indicated by the signaling device 65 and the operator can change the position of the second bending tool 36 until the desired value of the distance 64 is reached, or is signaled by the signaling device 65th Diese Vorgehensweise wird für alle weiteren Biegewerkzeuge 36 wiederholt, bis die laut Rüstplan vorgesehenen Biegewerkzeuge 36 entsprechend der Werkzeuglänge 42 positioniert und in der Werkzeugaufnahmevorrichtung 35 fixiert sind. This procedure is repeated for all other bending tools 36 until the provided setup plan according to the bending tools 36 are positioned according to the tool length 42 and fixed in the tool receiving device 35th
  • [0033] [0033]
    Für das Einsetzen und Fixieren der Biegewerkzeuge 37 an dem oberen Pressbalken 16 kann in gleicher Weise wie für die Biegewerkzeuge 36 am unteren Pressbalken 15 vorgegangen werden. For the insertion and fixing of the bending tools 37 on the upper press beam 16 can be carried out as for the bending tools 36 at the bottom press beam 15 in the same manner. Dazu wird zunächst der Laserentfernungsmesser 48 durch anheben der Haltevorrichtung 53 in einem Bereich in dem Strahlrichtung 51 des Laserentfernungsmessers 48 auf die Stirnfläche 55 der Biegewerkzeuge 37 ausgerichtet ist. For this purpose, the laser distance meter 48 is first by lifting of the holding device 53 in a region in the direction of the beam 51 of the laser range finder 48 is aligned with the end face 55 of the bending tools 37th Das Einsetzen, Positionieren und Fixieren der Werkzeuge 37 an dem oberen Pressbalken 16 erfolgt analog wie im Falle der Biegewerkzeuge 36 des unteren Pressbalkens 15 indem das Einsetzen und Positionieren der Biegewerkzeuge 36 in der Reihenfolge beginnend mit dem größten Wert des Abstandes 64 hin zum jeweils nächst kleineren Wert des Abstands 64 fortgeschritten wird. The insertion, positioning and fixing of the tools 37 is carried out analogously as in the case of the bending tools 36 of the lower press beam 15 on the upper press beam 16 by the insertion and positioning of the bending tools 36 in the order starting with the largest value of the distance 64 toward the respective next smaller value of the distance is advanced 64th Die jeweiligen Werte des Abstands 64 für die einzelnen Biegewerkzeuge 37 können dazu durch Eingabe der jeweiligen Einzelwerte mit Hilfe der Eingabevorrichtung 64 des Bedienterminals 60 vorgegeben werden. The respective values ​​of the distance 64 for each bending tools 37 can be set to 60 by entering the respective individual values ​​using the input device 64 of the operator terminals. Vorzugsweise werden die Werte des Abstands 64 als elektronischer Datensatz mit dem Rüstplan bzw. Biegeprogramm in die Steuervorrichtung 59 geladen. Preferably, the values ​​of the distance 64 to be loaded as an electronic record with the setup plan and bending program in the control device 59th Die Bedienperson kann in diesem Fall bei dem Rüsten der Fertigungseinrichtung 1 mit den Biegewerkzeugen 36, 37 die einzelnen Werte der Abstände 64 am Bedienterminal 60 auswählen, sodass eine individuelle Eingabe von Einzelwerten nicht erforderlich ist. The operator can select in this case the upgrading of the production unit 1 with the bending tools 36, 37, the individual values ​​of the distances 64 the operator terminal 60 so that an individual entry of individual values ​​is not required.
  • [0034] [0034]
    Bei der Anzeige von Abweichungen der Ist-Werte von den jeweiligen Soll-Werten des Abstands 64 durch die Signaleinrichtung 65 ist vorgesehen, dass unterschiedliche Signale für eine Unterschreitung, eine Überschreitung und die Übereinstimmung des Ist-Werts mit dem Soll-Wert verwendet werden. In the display of deviations of the actual values ​​from the respective target values ​​of the distance 64 by the signal device 65 is provided that different signals for a shortfall, an overrun and the conformity of the actual value are used with the target value. Dies kann beispielsweise durch Lichtsignale unterschiedlicher Farbe oder akustische Signale unterschiedlicher Tonhöhe oder Signalabfolge realisiert sein. This can for example be realized by light signals of different color or acoustic signals of different pitch or signal sequence. Alternativ dazu ist es aber auch möglich, dass die Abweichung des Ist-Werts von dem Soll-Wert des Abstands 64 auf den Bildschirm 62 durch Anzeige eines entsprechenden Zahlenwerts ausgegeben wird. but alternatively it is also possible that the deviation of the actual value is output from the desired value of the distance 64 onto the screen 62 by displaying a corresponding numerical value.
  • [0035] [0035]
    Durch Verwendung entsprechender Werte für die Abstände 64 der Stirnfläche 52, 55 einander zugeordneter Biegewerkzeuge 36, 37 bei deren Positionierung kann erreicht werden, dass die Biegewerkzeuge 36, 37 exakt aufeinander ausgerichtet sind. By using appropriate values ​​for the distances 64 of the end face 52, 55 of mutually associated bending tools 36, 37 during their positioning can be achieved in that the bending tools 36, aligned exactly 37th
  • [0036] [0036]
    In der In the Fig. 4 Fig. 4 ist eine weitere und gegebenenfalls für sich eigenständige Ausführungsform der Fertigungseinrichtung 1 gezeigt, wobei wiederum für gleiche Teile gleiche Bezugszeichen bzw. Bauteilbezeichnungen wie in den vorangegangenen is another and optionally independent embodiment of the production device 1 shown, again for like parts reference numbers and component names preceding as in the Fig. 1 bis 3 Fig. 1 to 3 verwendet werden. be used. Um unnötige Wiederholungen zu vermeiden, wird auf die detaillierte Beschreibung in den vorangegangenen To avoid unnecessary repetition, to the detailed description given above in Fig. 1 bis 3 Fig. 1 to 3 hingewiesen bzw. Bezug genommen. pointed or referred to.
  • [0037] [0037]
    Die The Fig. 4 Fig. 4 zeigt ein Detail der Fertigungseinrichtung 1 mit dem Positionierungsmittel 45 gemäß einem weiteren Ausführungsbeispiel. shows a detail of the production unit 1 with the positioning means 45 according to another embodiment. Das Positionierungsmittel 45 weist neben dem Laserentfernungsmesser 48 zusätzlich eine Kamera 66 auf, die im Bereich des Laserentfernungsmessers 48 ebenfalls an der Haltevorrichtung 53 angeordnet ist. The positioning means 45 comprises in addition to the laser range finder 48 additionally a camera 66 which is also arranged on the holding device 53 in the region of the laser rangefinder 48th Eine optische Achse 67 der Kamera 66 ist vorzugsweise parallel zu der Strahlrichtung 52 des Laserentfernungsmessers 48 ausgerichtet. An optical axis 67 of the camera 66 is preferably parallel to the beam direction 52 of the laser rangefinder 48 aligned. Gemäß diesem Ausführungsbeispiel erfolgt die Verstellung der Haltevorrichtung 53 mit dem Laserentfernungsmesser 48 motorgetrieben und kann diese vom Bedienterminal 60 aus gesteuert werden. According to this embodiment, the adjustment of the holding device 53 with the laser distance meter 48 is carried out motor driven and it can be controlled from the operator terminal 60 from. Ein von der Kamera 66 aufgezeichnetes Bild kann an dem Bildschirm 62 des Bedienterminals 60 angezeigt werden und ist es so für eine Bedienperson möglich, durch entsprechende Steuerung an dem Bedienterminal 60 die Neueinstellung des Laserentfernungsmessers 48 auf die Stirnfläche 52 des Biegewerkzeugs 36 einerseits oder auf die Stirnfläche 55 des Biegewerkzeugs 37 andererseits besonders einfach durchführen zu können. A recorded by the camera 66 image may be displayed on the screen 62 the operator terminal 60 and it is thus possible for an operator, by appropriate control on the operator terminal 60, the readjustment of the laser rangefinder 48 to the end face 52 of the bending tool 36 on the one hand or on the end face 55 of the bending tool 37 to the other, to simply perform.
  • [0038] [0038]
    Gemäß einer bevorzugten Ausführungsvariante weisen die Biegewerkzeuge 36, 37 an ihren Stirnflächen 52, 55 individuelle Markierungen auf, durch die sie identifiziert werden. According to a preferred embodiment variant, the bending tools 36, 37 at their end faces 52, 55 individual markings, by which they are identified. Diese Markierungen können ebenfalls durch die Kamera 66 erfasst und an dem Bildschirm 62 des Bedienterminals 60 angezeigt werden. These markers can also be detected by the camera 66 and displayed on the screen 62 the operator terminal 60th Dies ermöglicht eine zusätzliche Kontrollmöglichkeit der korrekten Bestückung der Fertigungseinrichtung 1 mit den Biegewerkzeugen 36, 37. This allows an extra check the correct placement of the production unit 1 with the bending tools 36, 37th
  • [0039] [0039]
    Gemäß einer weiteren vorzugsweisen Ausführungsvariante der Fertigungseinrichtung 1 werden die Markierungen an den Stirnflächen 52, 55 der Biegewerkzeuge 36, 37 von einer in der Steuervorrichtung 59 vorgesehenen Auswertesoftware automatisiert erkannt. According to a further preferred embodiment of the production device 1, the markings on the faces 52, 55 of the bending tools 36, 37 automatically from an opening provided in the control device 59 evaluation are detected. Dazu können die Markierungen beispielsweise durch Barcodes gebildet sein. These marks can be formed for example by bar codes.
  • [0040] [0040]
    Die The Fig. 5 Fig. 5 zeigt ein weiteres Ausführungsbeispiel der Fertigungseinrichtung 1 mit einer alternativen Ausbildung des Positionierungsmittels 45. Gemäß dieser Ausführungsvariante weist das Gehäuse 54 des Positionierungsmittels 45 einen Adapter 68 auf, der derart ausgebildet ist, dass er an der Werkzeugaufnahmevorrichtung 35 des Pressbalkens 15 bzw. des Pressbalkens 16 befestigt werden kann. shows a further embodiment of the production device 1 with an alternative embodiment of the positioning means 45. According to this embodiment, the housing 54 of the positioning means 45 includes an adapter 68 which is formed such that it secured to the tool receiving device 35 of the press beam 15 or of the press beam 16 can be. Das derart ausgebildete Positionierungsmittel 45 kann somit auch nur bedarfsweise, das heißt nur für die Dauer des eigentlichen Rüstvorgangs, an der Fertigungseinrichtung 1 an dem Pressbalken 15, 16 positioniert bzw. fixiert werden. The thus formed positioning means 45 may thus also only as needed, i.e., only for the duration of the actual set-up process and the production device 1 to the press bar 15 can be positioned or fixed sixteenth Mit der verstellbaren Haltevorrichtung 53 des Laserentfernungsmessers 48 kann dieser wiederum zwischen einer Stellung, in der die Strahlrichtung 51 auf die Stirnfläche 52 des Biegewerkzeuges 36 hin ausgerichtet ist, und einer Stellung, in der die Strahlrichtung 51 auf die Stirnfläche 55 des Biegewerkzeugs 37 ausgerichtet ist, hin und her bewegt werden. With the adjustable holding device 53 of the laser distance meter 48 it can turn between a position in which the beam direction is oriented 51 to the end face 52 of the bending tool 36. and a position in which the beam direction is oriented 51 to the end face 55 of the bending tool 37, are moved back and forth. Ebenso wie im Fall des Ausführungsbeispiels gemäß den As in the case of the embodiment according to Fig. 1 bis 4 Fig. 1 to 4 kann auch das Positionierungsmittels 45 gemäß dem Ausführungsbeispiel nach can also be the positioning means 45 according to the embodiment of Fig. 5 Fig. 5 von einer Bedienperson zentral von dem Bedienterminal 60 aus gesteuert werden. be controlled by an operator centrally from the operating terminal 60 from. Das Positionierungsmittel 45 ist dazu zu seiner Energieversorgung mit der Antriebsvorrichtung 58 bzw. zum Datenaustausch mit der Steuervorrichtung 59 über entsprechende Leitungen verbunden. The positioning means 45 is connected to to its energy supply to the drive device 58, or to exchange data with the control device 59 via corresponding lines. Die den Rüstvorgang der Fertigungseinrichtung 1 begleitende Vermessung der Positionen der Biegewerkzeuge 36, 37 kann wieder in gleicher Weise, wie vorstehend schon anhand der The mold changing the production unit 1 accompanying measurement of the positions of the bending tools 36, 37 can again in the same manner as described already with reference to the Fig. 1 bis 4 Fig. 1 to 4 beschrieben, erfolgen. describes take place.
  • [0041] [0041]
    Wie vorstehend beschrieben, erfolgt die Entfernungsmessung bzw. die Messung der Abstände 64 mit dem Positionierungsmittel 45 unter Nutzung elektromagnetischer Strahlung, das heißt in diesem Fall unter Verwendung des Laserentfernungsmessers 48. Anstelle von elektromagnetischer Strahlung können aber auch andere, für eine berührungslose Entfernungsmessung geeignete physikalische Phänomene, wie beispielsweise Ultraschall, Verwendung finden. As described above, carried out the distance measurement and the measurement of the distances 64 with the positioning means 45 utilizing electromagnetic radiation, i.e. in this case using the laser rangefinder 48. but also other Instead of electromagnetic radiation, for contactless distance measurement suitable physical phenomena such as ultrasound, find use. Insbesondere kann die Entfernungsmessung nach dem Prinzip der Laufzeitmessung der elektromagnetischen bzw. akustischen Wellen erfolgen. In particular, the distance measurement can be made on the principle of transit time measurement of the electromagnetic or acoustic waves.
  • [0042] [0042]
    Da aus praktischen Gründen niemals eine exakte Übereinstimmung eines Ist-Werts mit einem Soll-Wert erreicht werden kann, wird bei der Auswertung durch die Auswerteeinheit 63 ein Toleranzbereich einer maximal zulässigen Abweichung für den Ist-Wert des Abstands 64 berücksichtig. Since for practical reasons an exact match an actual value can never be achieved with a nominal value, a tolerance range of a maximum permissible deviation of the actual value of the distance 64 is taken into account in the evaluation by the evaluation unit 63rd Beispielsweise könnte für alle Werte des Abstands 64 ein einheitlicher Toleranzbereich von +/- 1 mm vorgegeben werden. For example, a uniform tolerance range of +/- 1 mm could be specified for all values ​​of the distance 64th So wie die Festlegung der Soll-Werte der Abstände 64 in dem Rüstplan, kann auch die Vorgabe von Toleranzbereichen in dem Rüstplan vorgesehen sein. As the definition of the desired values ​​of the distances 64 in the setup plan, the specification of tolerances may be provided in the setup plan. Je nach Anforderung an die Genauigkeit der relativen Ausrichtung einander zugeordneter Biegewerkzeuge 36, 37 können dabei auch den entsprechenden Werkzeugstationen individuell unterschiedliche Toleranzbereiche vorgegeben werden. Depending on the requirements to the accuracy of the relative alignment of mutually associated bending tools 36, 37 and the respective tool stations individually different tolerance ranges may be predetermined. Beispielsweise kann für eine erste Werkzeugstation ein Toleranzbereich von +/- 1 mm festgelegt werden und für eine weitere Werkzeugstation ein Toleranzbereich von +/- 0,5 mm, usw. Alternativ dazu ist es aber auch möglich, dass von der Bedienperson Toleranzbereiche für zulässige Abweichungen an dem Bedienterminal 60 eingegeben und diese von der Auswerteeinheit 63 berücksichtig werden. For example, a tolerance range of +/- 1 mm, for a first tool station will be determined and for another tool station, a tolerance range of +/- 0.5 mm, etc. to this, it is also possible alternatively that of the operating person tolerance ranges for admissible deviations entered at the operator terminal 60 and these are taken into account by the evaluation unit 63rd
  • [0043] [0043]
    Die Ausführungsbeispiele zeigen mögliche Ausführungsvarianten der Fertigungseinrichtung 1, wobei an dieser Stelle bemerkt sei, dass die Erfindung nicht auf die speziell dargestellten Ausführungsvarianten derselben eingeschränkt ist, sondern vielmehr auch diverse Kombinationen der einzelnen Ausführungsvarianten untereinander möglich sind und diese Variationsmöglichkeit aufgrund der Lehre zum technischen Handeln durch gegenständliche Erfindung im Können des auf diesem technischen Gebiet tätigen Fachmannes liegt. The exemplary embodiments show possible variants of the production unit 1, whereby it is noted at this point that the invention is not limited to the variants specifically illustrated restricted, but rather various different combinations of the individual embodiments with each other are possible and these possible variations due to the technical teaching by subject invention within the skill of the person skilled in the art is. Es sind also auch sämtliche denkbaren Ausführungsvarianten, die durch Kombinationen einzelner Details der dargestellten und beschriebenen Ausführungsvariante möglich sind, vom Schutzumfang mit umfasst. Thus, all conceivable design variants which are possible by combining individual details of the variants described and illustrated, comprises the scope of protection.
  • [0044] [0044]
    Der Ordnung halber sei abschließend darauf hingewiesen, dass zum besseren Verständnis des Aufbaus der Fertigungseinrichtung 1 diese bzw. deren Bestandteile teilweise unmaßstäblich und/oder vergrößert und/oder verkleinert dargestellt wurden. The sake, it is noted that for a better understanding of the structure of the production unit 1 increases, it and its constituent parts are not to scale and / or and / or a reduced scale.
  • [0045] [0045]
    Die den eigenständigen erfinderischen Lösungen zugrundeliegende Aufgabe kann der Beschreibung entnommen werden. The underlying the independent inventive solutions task can be found in the description.
  • [0046] [0046]
    Vor allem können die einzelnen in den Above all, the individual may be in the Fig. 1 bis 3 Fig. 1 to 3 ; ; 4 und 5 4 and 5 gezeigten Ausführungen den Gegenstand von eigenständigen, erfindungsgemäßen Lösungen bilden. Embodiments shown form the subject matter of independent inventive solutions. Die diesbezüglichen, erfindungsgemäßen Aufgaben und Lösungen sind den Detailbeschreibungen dieser Figuren zu entnehmen. The proposed by the invention tasks and solutions can be found in the detailed descriptions of these figures.
  • Bezugszeichenaufstellung REFERENCE NUMBERS
  • [0047] [0047]
    1 1
    Fertigungseinrichtung manufacturing facility
    2 2
    Abkantpresse press brake
    3 3
    Blechteil sheet metal part
    4 4
    Profil profile
    5 5
    Maschinengestell machine frame
    6 6
    Ständer-Seitenwange Stand-side cheek
    7 7
    Ständer-Seitenwange Stand-side cheek
    8 8th
    Dämpfungselement damping element
    9 9
    Aufstandsfläche footprint
    10 10
    Bodenplatte baseplate
    11 11
    Abstand distance
    12 12
    Mittelachse central axis
    13 13
    Wandteil wall part
    14 14
    Arbeitsebene working level
    15 15
    Pressbalken pressing bars
    16 16
    Pressbalken pressing bars
    17 17
    Länge length
    18 18
    19 19
    Befestigungsanordnung mounting assembly
    20 20
    Stirnfläche face
    21 21
    Schenkel leg
    22 22
    Seitenfläche side surface
    23 23
    Seitenfläche side surface
    24 24
    Schenkel leg
    25 25
    Stellantrieb actuator
    26 26
    Stellantrieb actuator
    27 27
    Antriebsanordnung drive arrangement
    28 28
    Hydraulikzylinder hydraulic cylinders
    29 29
    Stellelement actuator
    30 30
    Führungsanordnung guide assembly
    31 31
    Gelenklager Spherical plain bearings
    32 32
    Bolzen bolt
    33 33
    Stirnfläche face
    34 34
    Stirnfläche face
    35 35
    Werkzeugaufnahmevorrichtung Tool-holding device
    36 36
    Biegewerkzeug bending tool
    37 37
    Biegewerkzeug bending tool
    38 38
    Matritze female mold
    39 39
    Biegegesenk bending die
    40 40
    Patritze patritze
    41 41
    Biegestempel punch
    42 42
    Werkzeuglänge tool length
    43 43
    Stützfläche support surface
    44 44
    Pfeil arrow
    45 45
    Positionierungsmittel positioning means
    46 46
    Längserstreckung longitudinal extension
    47 47
    Längserstreckung longitudinal extension
    48 48
    Laser-Entfernungsmesser Laser rangefinders
    49 49
    Strahlensender beam transmitter
    50 50
    Strahlenempfänger radiation receiver
    51 51
    Strahlrichtung beam direction
    52 52
    Stirnfläche face
    53 53
    Haltevorrichtung holder
    54 54
    Gehäuse casing
    55 55
    Stirnfläche face
    56 56
    Doppelpfeil double arrow
    57 57
    Doppelpfeil double arrow
    58 58
    Antriebsvorrichtung driving device
    59 59
    Steuervorrichtung control device
    60 60
    Bedienterminal operating terminal
    61 61
    Eingabevorrichtung input device
    62 62
    Bildschirm screen
    63 63
    Auswerteeinheit evaluation
    64 64
    Abstand distance
    65 65
    Signaleinrichtung signaling device
    66 66
    Kamera camera
    67 67
    optische Achse optical axis
    68 68
    Adapter adapter

Claims (21)

  1. Fertigungseinrichtung (1), insbesondere Abkantpresse (2), zur Umformung von Werkteilen aus Blech mit zwei parallel zueinander ausgerichteten Pressbalken (15, 16), die mittels einer Antriebsvorrichtung (58) in einer senkrecht zu einer Längserstreckung (47, 48) der Pressbalken (15, 16) gerichteten Richtung (44) relativ zueinander verstellbar sind und die mit einer variierbaren Anzahl von Biegewerkzeugen (36, 37) bestückbar sind, wobei die Biegewerkzeuge (36, 37) jeweils in Längserstreckung (47, 48) der Pressbalken (15, 16) hintereinander gereiht angeordnet sind, und mit einer mit der Antriebsvorrichtung (58) verbundenen Steuervorrichtung (59) zur Beeinflussung des Betriebsverhaltens der Fertigungseinrichtung (1), und mit einem Positionierungsmittel (45) zur Festlegung einer Position der Biegewerkzeuge (36, 37) relativ zur Längserstreckung (47, 48) der Pressbalken (15, 16), dadurch gekennzeichnet, dass das Positionierungsmittel (45) einen Entfernungsmesser (48) umfasst, der auf der Ve Production means (1), in particular an edging (2), for shaping workpieces of sheet metal with two parallel aligned press beam (15, 16) by means of a drive device (58) in a direction perpendicular to a longitudinal extension (47, 48) of the press beam ( 15, 16) directed means (44) are adjustable relative to each other and with a variable number of bending tools (36, 37) can be fitted, wherein the bending tools (36, 37), respectively (in the longitudinal extension 47, 48) of the press beam (15, 16) are arranged one behind the other arranged in order and connected to one (with the drive device 58), control means (59) for influencing the operating behavior of the production unit (1), and (with a positioning means 45) relative to the determination of a position of the bending tools (36, 37) to the longitudinal extension (47, 48) of the press beams (15, 16), characterized in that the positioning means (45) includes a rangefinder (48) on the Ve rwendung von akustischen oder elektromagnetischen Wellen basiert. rwendung of acoustic or electromagnetic waves is based.
  2. Fertigungseinrichtung (1) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Entfernungsmesser (48) eine Strahlrichtung (51) aufweist, die parallel bezüglich der Längserstreckung (47, 48) der Pressbalken (15, 16) ausgerichtet ist. Production device (1) according to claim 1, characterized in that the distance meter (48) has a jet direction (51) parallel with respect to the longitudinal extension (47, 48) of the press beams (15, 16) is aligned.
  3. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Positionierungsmittel (45) eine Haltevorrichtung (53) für den Entfernungsmesser (48) umfasst, wobei die Haltevorrichtung (53) mit dem Entfernungsmesser (48) in einer senkrecht zur Längserstreckung (47, 48) der Pressbalken (15, 16) gerichteten Richtung (56) und vertikal verstellbar ist. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the positioning means (45) comprises a holding device comprises (53) for the distance meter (48), wherein the holding device (53) with the distance meter (48) in a perpendicular (to the longitudinal extension directed 47, 48) of the press beams (15, 16) in the direction (56) and is vertically adjustable.
  4. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Haltevorrichtung (53) mit dem Entfernungsmesser (48) in einer senkrecht zur Längserstreckung (47, 48) der Pressbalken (15, 16) gerichteten Richtung (56) und horizontal verstellbar ist. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the holding device (53) with the distance meter (48) in a direction perpendicular to the longitudinal extension (47, 48) of the press beams (15, 16) facing towards (56) and horizontally adjustable is.
  5. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Positionierungsmittel (45) an einem Maschinengestell (5) der Fertigungseinrichtung (1) befestigt ist. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the positioning means (45) on a machine frame (5) of the production unit (1) is attached.
  6. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Positionierungsmittel (45) ein Gehäuse (54) mit einem Adapter (68) umfasst, wobei der Adapter (68) zur bedarfsweisen Befestigung an einer nutförmigen Werkzeugaufnahmevorrichtung (35) der Pressbalken (15, 16) ausgebildet ist. Production device (1) according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the positioning means (45) comprises a housing (54) with an adapter (68), wherein the adapter (68) as needed 'attachment to a groove-shaped tool receiving device (35) the press beam (15, 16) is formed.
  7. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Strahlrichtung (51) des Entfernungsmessers (48) in eine auf eine Stirnfläche (52, 55) der Biegewerkzeuge (36, 37) gerichtete Lage verstellbar ist. Is adjustable manufacturing apparatus (1) according to one of the preceding claims, characterized in that the beam direction (51) of the rangefinder (48) directed in a an end face (52, 55) of the bending tools (36, 37) position.
  8. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Positionierungsmittel (45) einen Laserentfernungsmesser (48) umfasst. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the positioning means (45) comprises a laser range finder (48).
  9. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese ein Bedienterminal (60) mit einer Eingabevorrichtung (61) und einem Bildschirm (62) umfasst. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that this an operator terminal (60) having an input device (61) and a screen (62).
  10. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Steuervorrichtung (59) eine Auswerteeinheit (63) für einen mit dem Entfernungsmesser (48) gemessenen Ist-Wert eines Abstands (64) des Biegewerkzeugs (36, 37) umfasst. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the control device (59) measured an evaluation unit (63) for the distance meter (48) the actual value of a distance (64) of the bending tool (36, 37).
  11. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass diese eine Signaleinrichtung (65) zur Anzeige einer Abweichung des Ist-Werts von einem Soll-Wert des Abstands (64) umfasst. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that it comprises a signal device (65) for indicating a deviation of the actual value from a desired value of the distance (64).
  12. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Signaleinrichtung (65) durch den Bildschirm (62) gebildet ist. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the signal device (65) through the screen (62) is formed.
  13. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Signaleinrichtung (65) zur Ausgabe von akustischen oder optischen Signalen geeignet ist. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the signal device (65) is suitable for outputting of acoustic or optical signals.
  14. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Positionierungsmittel (45) eine Kamera (66) umfasst, die an der Haltevorrichtung (53), im Bereich des Entfernungsmessers (48) angeordnet ist, wobei eine optische Achse (67) der Kamera (66) parallel bezüglich der Strahlrichtung (51) ausgerichtet ist. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the positioning means (45) comprises a camera (66) which is arranged on the holding device (53) is in the range of the distance meter (48), wherein an optical axis (67 ) of the camera (66) is oriented parallel with respect to the beam direction (51).
  15. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Steuervorrichtung (59) zur motorgetriebenen Einstellung des Positionierungsmittels (45) in Abhängigkeit von Eingaben an dem Bedienterminal (60) ausgebildet ist. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the control device (59) for motorized adjustment of the positioning means (45) in response to inputs to the control terminal (60) is formed.
  16. Fertigungseinrichtung (1) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Biegewerkzeug (36, 37) an seiner Stirnfläche (52, 55) eine zur Identifizierung des Biegewerkzeugs (36, 37) geeignete Markierung aufweist. Production device (1) according to any one of the preceding claims, characterized in that the bending tool (36, 37) on its end face (52, 55) for identifying one of the bending tool (36, 37) suitable label.
  17. Verfahren zum Ausrüsten einer Fertigungseinrichtung (1) nach Anspruch 1 mit Biegewerkzeugen (36, 37), dadurch gekennzeichnet, dass A method of finishing a manufacturing facility (1) according to claim 1, with bending tools (36, 37), characterized, in that
    - ein erstes Biegewerkzeug (36, 37) an einem Pressbalken (15, 16) befestigt wird - A first bending tool (36, 37) on a press beam (15, 16) attached
    - und ein Entfernungsmesser (48) eines Positionierungsmittels (45) auf eine Stirnfläche (52, 55) des Biegewerkzeugs (36, 37) hin ausgerichtet wird, wobei eine Strahlrichtung (51) des Entfernungsmessers (48) parallel bezüglich einer Längserstreckung (47, 48) des Pressbalkens (15, 16) ausgerichtet wird, - and a distance meter (48) of a positioning means (45) on an end face (52, 55) of the bending tool (36, 37) is oriented toward, a beam direction (51) of the rangefinder (48) parallel with respect to a longitudinal extension (47, 48 ) of the press beam (15, 16) is aligned,
    - und dass ein Ist-Wert eines Abstands (64) des Biegewerkzeugs (36, 37) mit dem Entfernungsmesser (48) gemessen wird - and that is an actual value of a distance (64) of the bending tool (36, 37) measured by the distance meter (48)
    - und von einer Auswerteeinheit (63) eine Abweichung des Ist-Werts von einem Soll-Wert des Abstands (64) bestimmt wird - and by an evaluation unit (63) a deviation of the actual value from a desired value of the distance (64) is determined
    - und durch eine Signaleinrichtung (65) die Abweichung angezeigt wird, - and by a signal means (65), the deviation is displayed,
    - und dass die Position des Biegewerkzeugs (36, 37) verändert wird bis das Erreichen des Soll-Werts des Abstands (64) von der Signaleinrichtung (65) angezeigt wird. - and that the position of the bending tool (36, 37) is changed to the achievement of the desired value of the distance (64) indicated by the signal device (65).
  18. Verfahren nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, dass die Auswerteeinheit (63) durch eine Software einer Steuervorrichtung (59) der Fertigungseinrichtung (1) gebildet wird. A method according to claim 17, characterized in that the evaluation unit (63) by a software of a control device (59) of the production unit (1) is formed.
  19. Verfahren nach Anspruch 17 oder 18, dadurch gekennzeichnet, dass das Ausrichten des Entfernungsmessers (48) auf die Stirnfläche (52, 55) des Biegewerkzeugs (36, 37) durch eine motorgetriebene Einstellung des Positionierungsmittels (45) und in Abhängigkeit von Eingaben an einem mit der Steuervorrichtung (59) zusammenwirkenden Bedienterminal (60) durchgeführt wird. The method of claim 17 or 18, characterized in that the alignment of the rangefinder (48) on the end face (52, 55) of the bending tool (36, 37) by a motor-driven adjustment of the positioning means (45) and as a function of inputs at a with the control device (59) co-operating operator terminal (60) is performed.
  20. Verfahren nach einem der Ansprüche 17 bis 19, dadurch gekennzeichnet, dass die Soll-Werte der Abstände (64) vor Beginn des Ausrüstens mit den Biegewerkzeugen (36, 37) als elektronischer Datensatz in die Steuervorrichtung (59) geladen werden. A method according to any one of claims 17 to 19, characterized in that the target values of the distances (64) before the start of equipping with the bending tools (36, 37) are loaded as an electronic record to the control device (59).
  21. Verfahren nach einem der Ansprüche 17 bis 20, dadurch gekennzeichnet, dass ein Toleranzbereich für eine zulässige Abweichung des Ist-Werts von dem Soll-Wert des Abstands (64) zur Berücksichtigung in der Auswerteeinheit (63) am Bedienterminal (60) eingegeben wird. Method according to one of claims 17 to 20, characterized in that a tolerance range for a permissible deviation of the actual value from the desired value of the distance (64) is input to take into account in the evaluation unit (63) on the operator terminal (60).
EP20130150834 2012-01-12 2013-01-10 Production device with bending tools and positioning means Active EP2614900B1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT322012 2012-01-12

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP2614900A1 true true EP2614900A1 (en) 2013-07-17
EP2614900B1 EP2614900B1 (en) 2015-03-11

Family

ID=47519985

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20130150834 Active EP2614900B1 (en) 2012-01-12 2013-01-10 Production device with bending tools and positioning means

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP2614900B1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202014008019U1 (en) 2014-10-09 2016-01-25 Bystronic Laser Ag bending press

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPS60108116A (en) * 1983-11-16 1985-06-13 Amada Co Ltd Controlling method of bending angle
DE4442381A1 (en) * 1994-11-29 1996-05-30 Gerd Ising Device to read off type and position of tool in bending machine
US5799530A (en) * 1996-12-20 1998-09-01 Amada Company, Limited Method of bending operations and bending system using the same
EP1914019A1 (en) * 2006-10-18 2008-04-23 Warcom S.p.A. Press brake and related workpiece bending procedure

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPS60108116A (en) * 1983-11-16 1985-06-13 Amada Co Ltd Controlling method of bending angle
DE4442381A1 (en) * 1994-11-29 1996-05-30 Gerd Ising Device to read off type and position of tool in bending machine
US5799530A (en) * 1996-12-20 1998-09-01 Amada Company, Limited Method of bending operations and bending system using the same
EP1914019A1 (en) * 2006-10-18 2008-04-23 Warcom S.p.A. Press brake and related workpiece bending procedure

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202014008019U1 (en) 2014-10-09 2016-01-25 Bystronic Laser Ag bending press

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP2614900B1 (en) 2015-03-11 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3911307A1 (en) A method for detecting whether two shafts arranged one behind the other with respect to their central axis in alignment or offset with
DE3629367A1 (en) Mechanical management device, in particular a manipulator
DE102011116552A1 (en) Press
DE19940744A1 (en) Radial press has housing consisting of two opposed plate, several frame bars; press yokes are accommodated between plates; frame bars and drive assembly(ies) are held between plates
DE102012014546A1 (en) cotter
DE4022951A1 (en) Machine for straightening rolled metal sections - has ram which can be moved along overhead beam
EP0077314A1 (en) Folding device for a sheet-metal plate
EP0164063A2 (en) Machine tool for working on boards
DE10234321B3 (en) Apparatus and method for clamping of workpieces
DE602004013107T2 (en) An apparatus for correcting a teaching position
DE102007048588A1 (en) A method for reworking an externally prefabricated molded part
DE10135158A1 (en) Mounting bulk-head plates on longitudinal vehicle bearers involves determining bearer end positional coordinates, calibrating bearers depending on coordinates, fitting plate per calibrated end
DE102008035480A1 (en) Surfaces i.e. flange surfaces, measuring method for pipe, involves determining shape and/or position relations between surfaces in computerized and automated manner by evaluation of position values, value differences and/or value curves
DE4224253C1 (en) Method and apparatus for automatically determining the dimensions of printing cylinders
WO2005098352A1 (en) Method and device for detecting the condition of and machining switches in track systems
DE102004027619A1 (en) Overload protection for a force measuring element
EP1961502A2 (en) Method and device for bending workpieces
DE102011116548A1 (en) Press
WO2012089198A1 (en) Powder press or powder press adapter, and method for operating a powder press
DE3919821A1 (en) Method and apparatus for the manufacture of mass-containing pellets
DE102004054679B4 (en) A method for producing a shaping tool
DE19737231A1 (en) Shaft curvature correction
EP0096278A2 (en) Method of binding plate, and apparatus for doing so
EP0275875A2 (en) Adjustment device for universal roll stand
DE102009000321A1 (en) Three-dimensional processing of workpiece by laser processing tool, comprises measuring three-dimensional actual-workpiece-contour, and determining contour excesses with target-workpiece-contour based on comparison of the actual contour

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

AX Request for extension of the european patent to

Extension state: BA ME

17P Request for examination filed

Effective date: 20140116

RBV Designated contracting states (correction):

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: MITTERLEHNER ANDREAS

INTG Announcement of intention to grant

Effective date: 20141009

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502013000430

Country of ref document: DE

Representative=s name: ANWAELTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH, AT

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: LANGUAGE OF EP DOCUMENT: GERMAN

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502013000430

Country of ref document: DE

Representative=s name: BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH, AT

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502013000430

Country of ref document: DE

Representative=s name: ANWAELTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALTSKANZL, AT

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: REF

Ref document number: 715029

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20150415

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R096

Ref document number: 502013000430

Country of ref document: DE

Effective date: 20150423

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: VDEP

Effective date: 20150311

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: VDEP

Effective date: 20150311

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: HR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: NO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150611

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: LT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

REG Reference to a national code

Ref country code: LT

Ref legal event code: MG4D

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: RS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: LV

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150612

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: CZ

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: RO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: SK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150713

Ref country code: EE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150711

Ref country code: PL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R097

Ref document number: 502013000430

Country of ref document: DE

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 4

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

26N No opposition filed

Effective date: 20151214

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: SI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20160131

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160110

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20160131

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20160131

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: MM4A

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 5

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20160110

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: FR

Payment date: 20161229

Year of fee payment: 5

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 20170109

Year of fee payment: 5

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: MT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150311

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 20170110

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20170110

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 6