EP0876781A1 - Pull-out tray - Google Patents

Pull-out tray Download PDF

Info

Publication number
EP0876781A1
EP0876781A1 EP19980107419 EP98107419A EP0876781A1 EP 0876781 A1 EP0876781 A1 EP 0876781A1 EP 19980107419 EP19980107419 EP 19980107419 EP 98107419 A EP98107419 A EP 98107419A EP 0876781 A1 EP0876781 A1 EP 0876781A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
rail
tab
fitting
fixed
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP19980107419
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Thomas Kühne
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Alfit AG
Original Assignee
Thomas Kühne
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to AT778/97 priority Critical
Priority to AT77897 priority
Priority to AT1077/97 priority
Priority to AT107797 priority
Priority to AT61697 priority
Priority to AT616/97 priority
Application filed by Thomas Kühne filed Critical Thomas Kühne
Publication of EP0876781A1 publication Critical patent/EP0876781A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B77/00Kitchen cabinets
    • A47B77/04Provision for particular uses of compartments or other parts ; Compartments moving up and down, revolving parts
    • A47B77/10Provision for particular uses of compartments or other parts ; Compartments moving up and down, revolving parts with members movable outwards to a position of use, e.g. tables, ironing boards
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B46/00Cabinets, racks or shelf units, having one or more surfaces adapted to be brought into position for use by extending or pivoting

Abstract

The stand for the appliance (6) is movably mounted on rails consisting of at least one pair of fixed rails on the main body of the especially kitchen cupboard. There is at least one pair of pull-out rails connected to the stand. The back ends of the fixed body-rails or the bridge piece joining the rails have a backward-pointing bar. The bar, in the pack part of the rail-guide, has at least one hole taking a fixture or holder fixed to the wall side. Alternatively, the bar is back-tapered or cantilevered for joining it to a matching fitment on the wall side.

Description

Die Erfindung bezieht sich auf ein Tablar zur Aufnahme von auf einer Arbeitsplatte eines Möbelstückes, insbesondere eines Küchenschrankes abgestellten Küchenmaschinen, das mittels einer Schienenführung nach Art einer Schubladenführung verschiebbar gelagert ist, wobei die Schienenführung mindestens ein Paar feststehender Korpusschienen und mindestens ein Paar mit dem Tablar verbundener Auszugschienen aufweist. The invention relates to a tray for receiving on a work surface of a piece of furniture, in particular a kitchen cupboard parked kitchen machine, which is displaceably mounted by means of a rail guide in the manner of a drawer guide, the rail guide at least a pair of fixed carcass rail and at least a pair with the tray connected having pull-out rails.

Solche Tablare sind an sich bekannt, sie werden in der Regel in einen Möbelkorpus eingebaut. Such trays are known per se, they are usually installed in a cabinet. Moderne Küchenmaschinen und insbesondere Kaffeemaschinen werden immer größer und leistungsfähiger und damit schwerer. Modern kitchen equipment and, in particular coffee machines are getting bigger and more powerful and heavier. Kaffeemaschinen werden auf der Arbeitsplatte eines Küchenschrankes abgestellt. Coffee machines are placed on the work surface of a kitchen cabinet. Solche Küchenschränke sind meist zweiteilig, sie bestehen aus dem Unterteil mit der Arbeitsplatte und einem mit Abstand darüber angeordneten Hängeteil. Such kitchen cabinets are usually in two parts, they consist of the base to the work surface and a spaced overlying hanging part. Der Abstand zwischen Arbeitsplatte und Hängeteil ist in der Regel nicht viel größer als die Höhe moderner, leistungsfähiger Kaffeemaschinen, die mit Wasser und Kaffeebohnen von oben her beschickt werden müssen. The distance between the worktop and hanging part is not much larger than the height of modern, efficient coffee machines that need to be loaded with water and coffee beans from above, as a rule. Diese Beschickungsöffnungen sind nun wegen der hier vorhandenen Höhenverhältnisse in den meisten Fällen nicht mehr zugänglich, so daß die Küchenmaschine auf der Arbeitsplatte weit nach vorne genommen werden muß, um Zugang zu den erwähnten Beschickungsöffnungen zu haben. This feed openings are no longer accessible because of the presence here height ratios in most cases, so that the food processor is to be taken on the countertop far forward in order to have access to the above-mentioned loading spaces. Diese modernen Kaffeemaschinen haben aber ein beachtliches Gewicht, das bis zu 15 kg betragen kann, das von der Hausfrau nicht so ohne weiteres manipulierbar ist. These modern coffee machines have a considerable weight, which can be up to 15 kg, which is manipulated by the housewife not easily. Solche Kaffeemaschinen werden daher auf verschiebbare Tablare gestellt, damit sie ohne besonderen Kraftaufwand auf der Arbeitsplatte verschoben werden können. Such coffee machines are therefore placed on sliding shelves so that they can be moved without special effort on the countertop. Die feststehenden Schienen müssen aber an der Arbeitsplatte festgelegt sein, damit das Tablar beim Vorziehen der Maschine nicht kippt. but the fixed rails must be fixed to the work surface, so that the tray does not stall when bringing forward of the machine. Die Arbeitsplatten bei modernen Küchenmöbeln sind in der Regel oft aus kostspieligen Materialien gefertigt, und es ist daher unerwünscht, daß diese Arbeitsplatten zur Aufnahme von Befestigern angebohrt werden. The countertops in modern kitchen furniture are often generally made of expensive materials, and it is therefore undesirable that these countertops are drilled for receiving fasteners.

Aus der US-PS 5 083 848 ist eine Ausziehführung bekannt, die ein feststehendes Korpusschienenpaar und ein daran verschiebbar gelagertes Auszugschienenpaar aufweist. From US-PS 5,083,848 a pull-out guide is known which comprises a fixed body and a pair of rails thereon displaceably mounted extract rail pair. Das Auszugschienenpaar trägt einen tableauartigen Boden und einen diesen Boden umgebenden, gitterartig ausgebildeten Rand. The pull-out rail pair carries a tableau like bottom and a surrounding this bottom, lattice-like edge. Die beiden Korpusschienen sind an ihrem vorderen und hinteren Ende über Querholme miteinander verbunden, wobei im mittleren Abschnitt des hinteren Querholmes eine nach hinten auskragende Lasche vorgesehen ist. The two carcass rails are connected at their front and rear ends by transverse spars with each other, wherein a projecting to the rear flap is provided in the central portion of the rear cross member. Diese Ausziehführung soll ohne Beiziehung von Werkzeugen montiert werden können. This pull-out should be able to be assembled without assistance of tools. Dazu dient ein gefederter Spreizstab, der innerhalb eines Schrankes vertikal stehend angeordnet wird und der mit seinem unteren Ende sich auf der erwähnten, nach hinten auskragenden Lasche abstützt. Serves a spring-loaded spreader bar which is arranged inside a cabinet standing vertically and which is supported with its lower end on said cantilevered rearward tab. Durch die Anordnung dieses Spreizstabes kann nicht nur die Tiefe des Schrankes nicht voll ausgenützt werden, die Auszugsvorrichtung ist hier ausschließlich reibungsschlüssig festgehalten, was aus Gründen der Sicherheit nicht als ausreichend angesehen werden kann, weswegen eine solche Befestigungsart auch keinen Eingang in die Praxis gefunden hat. By arranging this Spreizstabes not only the depth of the cabinet can not be fully utilized, the pull-out device is exclusively frictionally held here, which can not be considered sufficient for security reasons, which is why such a fastening has not been used in practice found.

Des weiteren ist hier noch die Auszieheinrichtung nach der US-PS 2 946 458 zu erwähnen. Furthermore, here the extraction device to be mentioned by US Patent No. 2,946,458. Als feststehende Führung dient hier ein horizontaler, umfangsgeschlossener, rechteckiger Rohrrahmen, der in seinen Eckbereichen Saugnäpfe trägt, die ihn an einem Schrankboden festhalten. As a fixed guide, a horizontal, circumferentially closed, rectangular tubular frame which carries in its corner regions suction cups which hold it in a cabinet base used here. Darüberhinaus ist der hintere horizontale Schenkel des Rohrrahmens von einem U-förmigen Halter übergriffen, der mit dem Schrankboden verschraubt ist. Moreover, the horizontal leg of the rear tubular frame is overlapped by a U-shaped holder which is bolted to the bottom of the cabinet. Dieser Halter soll verhindern, daß der Rahmen kippt, wenn der evtl. schwer belastete Korb nach vorne ausgezogen ist. This holder is to prevent the frame tilts when the possibly heavily loaded cart is pulled forward.

Von diesem Stand der Technik geht die Erfindung aus und sie zielt darauf ab, ein Tablar der gegenständlichen Art so auszubilden, daß es auf der Arbeitsplatte eines Küchenschrankes festlegbar ist, ohne daß zu diesem Zweck diese Arbeitsplatte zur Aufnahme von Befestigungsmitteln angebohrt werden muß. From this prior art, the invention is based, and it aims to design a tray of the present type, it can be fixed on the work surface of a kitchen cabinet, without having to be drilled for this purpose this work plate for receiving fasteners. Darüberhinaus soll das Tablar ohne besonderen Aufwand von der Arbeitsplatte des Küchenschrankes abgenommen werden können, vor allem, um die Arbeitsplatte zu reinigen. In addition to the tray can be removed without any special effort from the counter of the kitchen cabinet, above all, to clean the countertop. In einer zweckmäßigen und weiteren Ausgestaltung der Erfindung soll diese Abnahme bzw. die Montage ohne Beiziehung von Werkzeugen möglich sein. In a practical and other embodiment of the invention, this decrease and the mounting without assistance of tools should be possible. Primär aber ist Aufgabe der Erfindung, die kostspielige Arbeitsplatte nicht mit Einschnitten und Bohrungen zu versehen. Primary object of the invention but is not to provide the costly work surface with recesses and bores. Die Erfindung löst diese Aufgabe dadurch, The invention solves this object by

  • daß zumindest an einem der rückseitigen Enden der feststehenden Korpusschienen oder that at least at one of the rear ends of the fixed body rails or
  • daß an einem diese Korpusschienen verbindenden Quersteg mindestens eine nach hinten gerichtete Lasche vorgesehen ist, wobei diese Lasche im rückseitigen Bereich der Schienenführung liegt, und that a rearward tab is attached to a body rails connecting these transverse web at least provided, said tab is located in the rear region of the rail guide, and
  • die Lasche mindestens eine Bohrung zur Aufnahme eines Befestigers oder Halters aufweist the tab has at least one bore for receiving a fastener or holder
  • oder Hinterschneidungen und Auskragungen besitzt, die mit einem dazu korrespondierend ausgebildeten und wandseitig festzulegenden Beschlag formschlüssig verbindbar sind. has projections or undercuts and which are positively connected with a thereto correspondingly formed wall side and fitting to be determined.

Um die Erfindung zu veranschaulichen, werden Ausführungsbeispiele derselben anhand der Zeichnung näher erläutert. In order to illustrate the invention embodiments thereof will be explained in detail with reference to the drawing. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 Fig. 1
ein Küchenmöbel mit einer Kaffeemaschine in Ansicht; a kitchen furniture with a coffee machine in view;
Fig. 2 Fig. 2
das Tablar bei abgenommener Frontleiste von vorne gesehen; seen the tray when front bar from the front;
Fig. 3 Fig. 3
eine Draufsicht auf die feststehenden Korpusschienen; a plan view of the fixed body rails;
die Fig. 4 und 5 FIGS. 4 and 5
die Auszugschiene in Seitensicht und in Ansicht; the pull-out rail in side view and in elevation;
Fig. 6 Fig. 6
das festgelegte Tablar im Längsschnitt; the fixed shelf in longitudinal section;
die Fig. 7, 8 und 9 FIGS. 7, 8 and 9
veranschaulichen weitere Ausführungsvarianten der Erfindung, bei welchen die feststehenden Korpusschienen mittels eines Quersteges miteinander verbunden sind; illustrate other embodiments of the invention in which the fixed body rails are interconnected by means of a crosspiece;
die Fig. 10, 11 und 12 Figs. 10, 11 and 12
Seitensicht, Draufsicht und Ansicht einer Kugelführung in der erfindungsgemäßen Ausgestaltung; Side view, plan view and view of a ball guide in the inventive embodiment;
Fig. 13 Fig. 13
ein Detail; a detail;
die Fig. 14, 15 und 16 Figs. 14, 15 and 16
ein erstes Ausführungsbeispiel eines Beschlages zur Festlegung der Korpusschienen im Schnitt, in Ansicht und in Seitensicht; a first embodiment of a fitting for fixing the body rails in section, in elevation and in a side view;
die Fig. 17 und 18 FIGS. 17 and 18
ein zweites Ausführungsbeispiel eines Beschlages in Seitensicht und Draufsicht; A second embodiment of a fitting in a side view and plan view;
die Fig. 19 und 20 FIGS. 19 and 20
je ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Beschlages, zum Teil bzw. zur Gänze geschnitten; each show a further embodiment of a fitting, partly in section or in its entirety;
die Fig. 21 und 22 Figs. 21 and 22
ein Ausführungsbeispiel eines weiteren Beschlages in Seitensicht und Draufsicht; an embodiment of a further fitting in side view and plan view;
die Fig. 23 und 24 FIGS. 23 and 24
ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Beschlages in Seitensicht (geschnitten und in Draufsicht); a further embodiment of a fitting (cut and in plan view) in a side view;
die Fig. 25 und 26 FIGS. 25 and 26
ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Beschlages in Seitensicht und Draufsicht; a further embodiment of a fitting in a side view and plan view;
Fig. 27 Fig. 27
ein Tablar bei abgenommener Frontseite von vorne gesehen, ausgestattet mit Kugelführungen; seen a shelf when front side from the front, equipped with ball bearings;
die Fig. 28 und 29 FIGS. 28 and 29
eine weitere Ausführungsform eines Beschlages in Seitensicht und Ansicht und a further embodiment of a fitting in a side view and view and
die Fig. 30 und 31 FIGS. 30 and 31
ein letztes Ausführungsbeispiel. a last embodiment.

Die Abbildungen haben unterschiedliche Maßstäbe. The pictures have different standards.

Fig. 1 veranschaulicht die Ansicht einer Kücheneinrichtung mit einem einen Unterteil 1 und einen Hängeteil 2 aufweisenden Küchenschrank 3. Der Unterteil 1 trägt als oberen Abschluß eine Arbeitsplatte 4, auf der ein rechtwinkelig zur Zeichenebene nach Fig. 1 verschiebbares Tablar 5 angeordnet ist, auf welchem eine leistungsfähige, großvolumige, moderne Kaffeemaschine 6 mit relativ hohem Gewicht steht, die mittels des erwähnten verschiebbaren Tablars 5 nach vorne gezogen werden kann, damit ihre oben liegenden Beschickungsöffnungen für Wasser und Kaffeebohnen zugänglich sind. Fig. 1 is a view of a kitchen unit with a a lower part 1 and a wall-part 2 illustrated having kitchen cabinet 3. The lower part 1 carries as upper closure a work surface 4 on which a displaceable at right angles to the drawing plane of FIG. 1 tray 5 is arranged, on which a powerful, high-volume, modern coffee machine 6 having a relatively high weight group which may be pulled forward by means of the mentioned movable shelf 5, so that their overhead feed openings are accessible to water and coffee beans.

Dieses Tablar 5 ist in Fig. 2 in Ansicht dargestellt, wobei die Frontblende weggenommen ist. This tray 5 is shown in Fig. 2 in view, wherein the front panel is removed. Dieses ausziehbare bzw. verschiebbare Tablar besitzt ein Paar im Querschnitt U-förmige, feststehende Korpusschienen 7 mit stirnseitig angeordneten Stützrollen 8, wobei die beiden feststehenden Korpusschienen 7 durch zwei Querstege 9 und 10 miteinander starr zu einer Einheit verbunden sind. This extendable or sliding shelf has a pair of cross-sectionally U-shaped fixed body rails 7 with the front side arranged support rollers 8, wherein the two fixed body rails 7 are connected by two transverse webs 9 and 10 to one another rigidly to form a unit. An diesen feststehenden Schienen 7 sind Auszugsschienen 11 mit L-förmigem Querschnitt und rückseitig angeordneten Laufrollen 12 in herkömmlicher Weise verschiebbar gelagert. At these fixed rails 7 extending rails 11 are supported slidably with L-shaped cross section and arranged at the rear wheels 12 in a conventional manner. Es handelt sich im Grunde um eine einfache Schubkastenführung. It is basically a simple drawer runner. An den Außenseiten dieser L-förmigen Auszugsschienen 11 sind nach oben gerichtete, winkelförmige Befestigungslaschen 13 festgelegt, an welchen das Auflagebrett 14 des Tablars 5 festgeschraubt ist. is on the outer sides of L-shaped pull-out rails 11 are upwardly directed, angled mounting brackets 13 fixed to which the support board 14 of the tray 5 screwed.

An der rückseitigen Kante des hinteren Querholmes 10 sind paarweise Laschen 15 angeordnet, die hier einen nach oben gerichteten, vertikalen Abschnitt 16 und einen zum Quersteg 10 führenden, schrägstehenden Abschnitt 17 aufweisen, wobei dieser schrägstehende Abschnitt 17 mit der Horizontalen einen Winkel von ca. 45 ° einschließt. Tabs 15 are arranged in pairs on the rear edge of the rear cross member 10, which here an upwardly directed vertical portion 16 and having one to the transverse web 10 leading inclined portion 17, said inclined portion 17 with the horizontal an angle of approximately 45 ° includes. In diesem schrägstehenden Abschnitt 17 der Lasche 15 ist eine Bohrung 18 vorgesehen zur Aufnahme eines Befestigers. In this slanting portion 17 of the flap 15 is provided a bore 18 for receiving a fastener. Die Lasche 15 ist in der Weise gestaltet, daß ihr vertikaler Abschnitt 16 hinter dem rückseitigen Ende der feststehenden Schiene 7 liegt (Fig. 6). The tab 15 is designed in such a way that its vertical section behind the rear end of the fixed rail 7 16 (Fig. 6).

Fig. 6 zeigt nun, wie dieses Tablar 5 auf der Arbeitsplatte 4 festgelegt ist: Die Lasche 15 liegt mit ihrem vertikalen Abschnitt 16 an der Verkleidung 19 der Wand 20 der Küche an, und im Scheitel des von dieser Wand 20 und der Arbeitsplatte 4 eingeschlossenen Winkels ist der Befestiger 21 angeordnet. FIG. 6 now shows how this tray is set on the countertop 4 5: The flap 15 lies with its vertical portion 16 of the fairing 19 of the wall 20 of the kitchen, and enclosed in the crown of the of the wall 20 and the countertop 4 angle is disposed the fastener 21st

Beim gezeigten Ausführungsbeispiel (Fig. 3) sind am rückseitigen Quersteg zwei Laschen 15 vorgesehen. In the embodiment shown (Fig. 3) are provided two flaps 15 on the rear crosspiece. Es ist denkbar, über die Länge des Quersteges 10 eine einzige Lasche anzuordnen und in dieser einzigen Lasche mehrere Bohrungen für die Aufnahme eines Befestigers auszusparen. It is conceivable to arrange a single tab over the length of the transverse web 10 and knock out a plurality of bores for receiving a fastener in this single flap.

Als zusätzliche Kippsicherung kann am Quersteg 10 mindestens eine sich in dessen Ebene nach hinten erstreckende weitere Lasche 22 vorgesehen sein, die den vertikalen Abschnitt 16 der ersten Lasche 15 nach hinten überragt. As an additional anti-tilt may be at least one is provided on the transverse web 10 in the plane of rearwardly extending further lug 22 which extends beyond the vertical portion 16 of the first flap 15 to the rear. Diese zweite Lasche 22 ragt dann bei ordnungsgemäßer Montage des Tablars 5 unter die Unterkante der Verkleidung 20 und verhindert das Kippen des vorgezogenen Tablars, falls die Schraube 21 nicht hinreichend fest eingesetzt sein sollte oder sich gelockert hat. This second tab 22 then projects with proper installation of the tray 5 under the lower edge of the panel 20 and prevents the tilting of the shelf preferred if the screw 21 should not be sufficiently firmly inserted or has worked loose.

Um die unterhalb des Tablars 5 liegende Fläche der Arbeitsplatte 4 zugänglich zu machen, beispielsweise zu Reinigungs- oder Pflegearbeiten, kann zwischen der Lasche 15 und dem Quersteg 10 ein Scharnier 23 vorgesehen sein, dessen Achse sich quer zur Verschieberichtung des Tablars 5 erstreckt, also in Fig. 8 rechtwinkelig zur Zeichenebene steht. In order to make the located below the tray 5 surface of the working plate 4 accessible, for example for cleaning or maintenance work, between the tab 15 and the transverse web 10 may be a hinge 23 may be provided, the axis of which extends transversely to the direction of displacement of the shelf 5, that is in Fig. 8 is perpendicular to the plane of the drawing. Dadurch ist es möglich, das Tablar 5 hochzuschwenken (Pfeil 24), so daß die darunter liegende Fläche der Arbeitsplatte 4 zugänglich wird. It is thereby possible, the tray 5 hochzuschwenken (arrow 24), so that the underlying surface of the working plate 4 is accessible.

Anstelle einer einfachen Schienenführung mit Rollen, wie vorstehend beschrieben, kann auch eine mehrteilige Schienenführung eingesetzt werden, beispielsweise ein Differential- oder ein Teleskopauszug. Instead of a simple rail guide with rollers, as described above, also a multi-part rail guide may be employed, for example, a differential or a telescopic extension. Anstelle von frei drehbaren Lauf- und Stützrollen 8 und 12 können als Wälzkörper Kugeln (Kugelführungen) oder Schienenführungen mit Laufwagen vorgesehen sein, bei welchen die lastübertragenden zylindrischen Rollen in Laufwagen gelagert sind. Instead of freely rotatable running and support rollers 8 and 12 as the rolling elements of balls (ball guides) or guideways may be provided with a carriage, in which the load-transmitting cylindrical rollers are mounted in carriage. Anstelle von einzelnen Querstegen 9 und 10, wie in Fig. 3 gezeigt, kann zur Verbindung der beiden paarweise angeordneten feststehenden Korpusschienen 7 auch eine einheitliche Platte verwendet werden. Instead of individual transverse webs 9 and 10, as shown in Fig. 3, for connecting the two pairs of fixed body rails 7 including a single plate may be used.

Es ist auch noch das Ausführungsbeispiel nach Fig. 9 zu erwähnen, wo die Lasche 15 mit der Bohrung 18 im Bereich des hinteren Endes der Schienen 7 liegt, die Anordnung aber so getroffen ist, daß die rückseitige Kante der Lasche 15 das rückseitige Ende der feststehenden Schiene 7 nicht überragt. It is also the embodiment of Fig. 9 to be mentioned, where the tab is 15 with the bore 18 in the region of the rear end of the rails 7, the arrangement is, however, be such that the rear edge of the flap 15 the rear end of the fixed rail 7 does not protrude. Bei der Montage wird dann diese rückseitige Kante bzw. das rückseitige Ende der feststehenden Schiene 7 unmittelbar an der Verkleidung 19 der Rückwand 20 anliegen. When mounting this rear edge or the rear end of the fixed rail 7 is then applied directly to the fairing 19 of the rear wall 20th

Bei Schienenführungen, bei welchen die feststehende Korpusschiene 7 und die Auszugschiene 11 fabriksseitig miteinander verbunden werden, wie dies bei Kugelführungen oder Laufwagenführungen der Fall ist, müssen die feststehenden Schienen eines Schienenpaares nicht über einen zusätzlichen Quersteg 10 verbunden sein. are connected to the factory each other at rail guides in which the fixed carcass rail 7 and the slide rail 11, as is the case with ball bearings or roller bearing slides, the fixed rails of a rail pair need not be connected via an additional transverse web 10th Hier wird der erforderliche Zusammenhalt durch das mit den Auszugschienen 11 verbundene Tablar erreicht. Here, the required cohesion is achieved by the auxiliary to pull out rails 11 tray. Eine solche kugelgeführte Schienenführung zeigen die Fig. 10, 11 und 12. Bei der hier beschriebenen Anwendung wird die kugelgeführte Schienenführung sozusagen liegend verwendet, wie dies aus den Zeichnungen hervorgeht. Such a ball-bearing guide rail, Figs. 10, 11 and 12. In the application described here, the ball-bearing rail guide is used so to speak lie, as can be seen from the drawings. Die Schiene, die üblicherweise als Korpusschiene dient und die an einer vertikalen Möbelwand festgelegt wird, liegt hier auf der horizontalen Arbeitsplatte 4 auf. The rail, which usually serves as the carcass rail and which is fixed to a vertical wall furniture, is situated here on the horizontal worktop. 4 In diesem Fall kann die Lasche 15 direkt an der feststehenden Schiene 7 angeordnet sein, gleichsam als deren Verlängerung, wie die letzterwähnten Figuren 10 bis 12 zeigen. In this case, the flap 15 may be disposed directly on the fixed rail 7, as if the extension thereof, as shown by the last-mentioned Figures 10 through 12th Diese Lasche 15 kann ein gesondert gefertigter Bauteil sein, der dann mit der feststehenden Schiene 7 verbunden wird oder aber die feststehende Schiene kann schon von vorneherein mit einer solchen Lasche 15 gefertigt werden. This tab 15 may be a separately manufactured component which is then connected to the fixed rail 7 or the fixed rail can already be manufactured from the outset with such a lug 15 °. Diese Lasche 15 kann abgewinkelt und aufrecht stehend ausgebildet sein, wie die Figuren 10 und 11 zeigen; This tab 15 may be angled and formed upright, as shown in FIGS 10 and 11 show; sie kann sich aber auch gerade nach hinten erstrecken, also in der Ebene der Korpusschienen liegen oder parallel zu dieser Ebene. but they may also extend straight backwards, ie in the plane of the body rails lie or parallel to this plane.

Im Winkel zwischen der Arbeitsplatte 4 und der Verkleidung 19 oder der Wand 20 kann eine Art Sockelleiste 25 (Fig. 13) vorgesehen sein mit einem inneren Hohlraum. In the angle between the working plate 4 and the cover 19 or the wall 20 a kind baseboard may be provided with an internal cavity 25 (Fig. 13). Zur Festlegung des Tablars kann die aufgebogene Lasche 15 in diese Sockelleiste 25 eingreifen, wie aus Fig. 13 ersichtlich. Laying down the tray, the bent-up tab may engage in this baseboard 25 15, as seen in Fig. 13. Außer diesem Formschluß mit der Sockelleiste 25 kann auch noch ein Befestiger eingebracht werden, wie im Zusammenhang mit der Fig. 6 gezeigt. Besides this positive engagement with the skirting board 25, a fastener 6 may also be introduced as described in connection with FIG. Is. An der Unterseite der feststehenden Schiene 7 kann auch ein doppelseitiges Klebeband angebracht werden. also a double-sided adhesive tape can be attached to the underside of the fixed rail. 7 Beim Ausführungsbeispiel nach Fig. 13 bildet die aufgebogene Lasche 15 einen Haken, der mit dem Hohlraum der Sockelleiste formschlüssig zusammenwirkt. In the embodiment according to FIG. 13, the bent-up tab 15 forms a hook which cooperates positively with the cavity of the baseboard. Wird in diesem Falle auf die Anordnung eines Befestigers verzichtet, dann wird zweckmäßigerweise das erwähnte doppelseitige Klebeband an der Unterseite der feststehenden Korpusschiene 7 angebracht. Will be omitted in this case, the arrangement of a fastener, then the aforementioned double-sided adhesive tape is suitably attached to the underside of the fixed carcass rail. 7

Bei den gezeigten Ausführungsbeispielen ist die Lasche 15 stets, von der Arbeitsplatte 4 aus gesehen, nach oben gerichtet. In the embodiments shown, the tab is always seen 15 of the working plate 4, directed upwards. Es ist denkbar und möglich, wenn die feststehende Korpusschiene 7 der Schienenführung einen C-förmigen Querschnitt aufweist, wie beispielsweise in den Figuren 7 bis 9 gezeigt, den vertikalen Steg dieser feststehenden Korpusschiene randseitig entlang den horizontalen Flanschen einzuschneiden und die so gewonnene Lasche seitlich auszubiegen. It is conceivable and possible if the fixed carcass rail 7 of the rail guide comprises a C-shaped cross section, as shown for example in Figures 7 to 9, to cut the vertical web of the stationary carcass rail on the edge side along the horizontal flanges and auszubiegen the tab thus obtained laterally. Die gegenüber dieser ausgebogenen Lasche nach hinten vorstehenden, horizontalen Flansche können dann abgetrennt werden. The opposite of this bent-out tab rearwardly projecting horizontal flanges can then be separated. Die so gewonnenen, seitlich ausgebogenen Laschen können gegeneinander gerichtet sein, sie können aber auch nach außen gerichtet werden. The thus obtained, laterally deflected tabs may be directed against each other, but they can also be directed to the outside.

Ein Tablar 5 mit zwei als Kugelführungen ausgebildeten Schienenführungen 26 ist in Fig. 27 in Ansicht gezeigt, wobei der vordere Blendenrand abgenommen ist. A tray 5 with two guides formed as ball rail guides 26 is shown in Fig. 27 in view, the front diaphragm edge is removed. Dieses Tablar 5 besitzt untere feststehende Schienen 27 und je eine nach vorne ausziehbare Auszugschiene 28. Die beiden Kugelführungen sind hier liegend angeordnet. This shelf 5 has lower fixed rails 27 and a retractable each forward pull rod assembly 28. The two ball guides are disposed lying here. Die beiden unteren feststehenden Schienen 27 sind über Querholme miteinander zu einer Einheit verbunden. The two lower fixed rails 27 are connected by cross bars to each other to form a unit. Die Auszugschienen 28 tragen eine Platte 29 mit seitlich und vorne nach unten umgebogenen Rändern 30. The drawer slides 28 carry a plate 29 with the side and front to the bent down edges 30th

Die rückseitigen Enden 31 der feststehenden Schienen 27 sind frei geschnitten und bilden eine im wesentlichen waagerechte Lasche mit einer Bohrung 18 (Fig. 14). The rear ends 31 of the fixed rails 27 are cut free and form a substantially horizontal lug with a bore 18 (Fig. 14). Dieses Ende ist mit dem Beschlag 32 verbunden, der mittels einer schräg stehenden Schraube, die hier nur durch eine strichpunktierte Linie 33 angedeutet ist, an der Wand 20 festgelegt ist, welcher die Arbeitsplatte 4 des Unterteiles 1 benachbart liegt. This end is connected to the fitting 32, which is fixed to the wall 20 by means of an inclined screw which is here indicated only by a dashed line 33, which is the work surface 4 of the bottom part 1 adjacent. Dieser klobenartige Beschlag 32 besitzt eine horizontale schlitzförmige Aussparung 34, die von einem federbelasteten, vertikalen Bolzen 35 durchsetzt ist, der gegenüber dem klobenartigen Beschlag 32 nach oben vorsteht und der durch die Kraft der Feder nach unten gedrückt ist. This klobenartige fitting 32 has a horizontal slot-shaped recess 34 which is penetrated by a spring-loaded, vertical pin 35, projecting from the klobenartigen fitting 32 upward and is pressed by the force of the spring downward. Zu beiden Seiten dieses Mittelteiles ist der klobenartige Beschlag 32 mit Abschrägungen 36 versehen, von welchen Bohrungen 37 ausgehen, die der Aufnahme der Befestigungsschraube dienen. On both sides of this central part of the klobenartige fitting 32 is provided with chamfers 36, from which bores go out 37, which serve to receive the fixing screw. Die Anzahl der klobenartigen Beschläge 32 entspricht der Anzahl der Schienen pro Tablar. The number of klobenartigen fittings 32 is the number of tracks per tray. Diese klobenartigen Beschläge 32 werden im Abstand der Schienen 26 an der Wand 20 festgeschraubt, und zwar in der Höhe gegenüber der Arbeitsplatte 4, daß die freigeschnittenen rückseitigen Enden 31 der feststehenden Schienen 27 bei angehobenen Bolzen 35 in die schlitzartige Aussparung 34 eingeschoben werden können. This klobenartigen fittings 32 are screwed to the wall 20 in the spacing of the rails 26, in the height relative to the work top 4, that the cut-free rear ends 31 of the fixed rails 27 can be inserted when the raised pin 35 in the slot-like recess 34th Evtl. Possibly. kann die Stirnseite des freigeschnittenen Endes 31 der Schiene 27 etwas abgeschrägt sein, so daß beim Einschieben diese abgeschrägte Kante eine Auflauffläche für den Federbolzen 35 bildet, der durch die Einschubbewegung angehoben wird und anschließend in die Bohrung 18 einrastet. may be slightly bevelled, the end face of the cut end 31 of the rail 27 so that upon insertion of this beveled edge forms an abutting surface for the spring bolt 35, which is raised by the insertion movement and subsequently engages in the bore 18th Dies setzt allerdings voraus, daß der unterhalb der schlitzartigen Aussparung 34 liegende Teil des Beschlages keine Bohrung für den federbelasteten Bolzen 35 aufweist, der federbelastete Bolzen 35 vielmehr mit seiner unteren Stirnseite auf einer ebenen Fläche aufliegt, die gleichzeitig als Begrenzungsebene der Aussparung 34 dient. However, this presupposes that the lying below the slot-like recess 34 part of the fitting has no hole for the spring-loaded pin 35, the spring loaded bolt 35 rather rests with its lower end on a flat surface, which simultaneously serves as a boundary plane of the recess 34th

Beim gezeigten Ausführungsbeispiel (siehe Fig. 15) sind die schlitzartigen Aussparungen 34 auch seitlich offen. In the illustrated embodiment (see Fig. 15), the slot-like recesses 34 also open at the side. Es ist möglich, diese schlitzartigen Aussparungen 34 seitlich zu begrenzen, so daß ihre horizontale Öffnungsweite der Breite des aufzunehmenden rückseitigen Endes 31 der Schiene 27 entspricht. It is possible to limit these slot-like recesses 34 laterally so that its horizontal opening width of the width of the male rear end of the rail 31 corresponds to the 27th

Durch Anheben des federbelasteten Bolzens 35 kann das Tablar als Ganzes vorgezogen und anschließend von der Arbeitsplatte 4 abgehoben werden. By lifting the spring-loaded pin 35, the tray may be preferred as a whole, and then lifted off the countertop. 4

Der Beschlag 38 nach den Fig. 17 und 18 besitzt einen trapezförmigen Querschnitt, wobei die entsprechende Aussparung 39 von oben nach unten durchläuft. The fitting 38 shown in FIGS. 17 and 18 has a trapezoidal cross section, with the corresponding recess 39 passes through from top to bottom. Die Seitenwände dieser Aussparung 39, die nach außen divergieren, sind stufenförmig abgesetzt. The side walls of this recess 39, which diverge outwardly are stepped milled. Zum Querschnitt dieser Aussparung 39 ist das rückseitige Ende 31 der feststehenden Schiene 27 korrespondierend ausgebildet, so daß dieses Ende 31 von oben her in den Beschlag 38 eingefädelt werden kann und dann gegenüber horizontaler Verschiebung gesichert ist. To the cross section of this recess 39 the rear end 31 of the fixed rail 27 is formed correspondingly, so that this end 31 can be threaded from above into the fitting 38 and is then secured against horizontal displacement. Auch dieser Beschlag 38 ist mit einer von der Bohrung 37 aufzunehmenden Schraube an einer Wand befestigbar. Also, this fitting 38 is fastened with a male screw of the bore 37 on a wall. Divergieren hier die Seitenwände der Aussparung 39 nach außen, so ist es möglich, eine im Querschnitt trapezförmige Aussparung vorzusehen, deren Seitenwände nach außen hin konvergieren. Diverge here the side walls of the recess 39 to the outside, so it is possible to provide a trapezoidal cross section recess whose side walls converge towards the outside. In diesem Fall ist das rückseitige Ende 31 zu diesem Querschnittsverlauf korrespondierend auszubilden. In this case, the rear end 31 is to be formed corresponding to this cross-sectional profile.

Der Beschlag 40 in einer weiteren Ausführungsform weist einen stufenförmigen Absatz 41 auf, aus welchem nach oben vorstehend ein Federbolzen 42 ragt. The fitting 40 in a further embodiment has a step-shaped shoulder 41, from which upwardly above a spring bolt 42 projects. Die Auflageebene dieses Absatzes 41 geht in eine schlitzförmige Ausnehmung 43 über. The support plane that paragraph 41 goes into a slot-shaped recess 43rd Im rückseitigen laschenartigen Ende 31 der Schiene 27 ist eine Bohrung 44 vorgesehen. In the back tongue-like end 31 of the rail 27 a bore 44 is provided. Ist dieser Beschlag 40 auf der Arbeitsplatte 4 und an der Wand 20 festgelegt, dann werden die Schienen 27 bzw. das laschenartige rückseitige Ende 31 auf den Absatz aufgelegt. Is set to the work surface 4 and on the wall 40 of this bracket 20, then the rails are laid and 27, the tab-like rear end 31 onto the shoulder. Dadurch wird der Federbolzen 42 nach unten gedrückt. Thus, the spring pin 42 is pressed downward. Wenn das laschenartige Ende 31 der Schiene 27 in seine Endlage geschoben ist und die Bohrung 44 mit dem Federbolzen 42 deckungsgleich liegt, dann wird der Federbolzen 42 nach oben gedrückt (Fig. 19) und bewirkt dadurch die erforderliche Halterung. When the tab-like end 31 of the rail is pushed into its final position 27 and the bore is congruent with the spring pin 42 44, then the spring pin 42 is pushed upwards (Fig. 19), thereby causing the required support.

Der Beschlag 45 nach Fig. 20 besitzt ebenfalls eine schlitzförmige Aussparung 46 für die Aufnahme des rückseitigen Endes 31 der feststehenden Schiene 27. Die Begrenzungswände dieser Aussparung 46 sind geraffelt oder gezahnt. The fitting 45 shown in FIG. 20 also has a slot-shaped recess 46 for receiving the rear end 31 of the fixed rail 27. The boundary walls of this recess 46 are grated or serrated. Das laschenartige rückseitige Ende 31 der Schiene 27 ist mit einer dazu korrespondierenden Oberfläche ausgestattet, so daß die Schiene 27 auch hier formschlüssig gehalten werden kann. The tab-like rear end 31 of the rail 27 is provided with a corresponding surface thereto, so that the rail 27 can be held positively even here. Ist die Zahnung oder Riffelung sehr ausgeprägt, so wird das Tablar dadurch am Beschlag 45 festgelegt, daß die rückseitigen Enden 31 von der Seite her in den Beschlag eingeschoben werden, also rechtwinkelig zur Zeichenebene bezüglich Fig. 20. If the tooth arrangement or grooving very marked, so the tray is thereby fixed to the bracket 45, the rear ends 31 are inserted from the side into the fitting, that is perpendicular to the plane of the drawing with respect to Fig. 20.

Der Beschlag 47 nach einem weiteren Ausführungsbeispiel ist ebenfalls klobenartig ausgebildet und besitzt eine nach unten offene, quer zur Längserstreckung der Schiene 27 verlaufende Rinne 50 und ist darüberhinaus mit einem mittigen Ausschnitt 48 versehen. The fitting 47 according to another embodiment is also formed klobenartig and has a downwardly open, extending transversely to the longitudinal extension of the rail groove 50 and 27 is also provided with a central cutout 48th Die Unterseite des Beschlages 47 ist ferner abgestuft, so daß durch diese Abstufung 49 eine Einführöffnung begrenzt wird. The underside of the fitting 47 is further stepped, so that an insertion opening is limited by this gradation 49th Das rückseitige laschenartige Ende 31 der Schiene 27 ist T-förmig gestaltet und wird nach der Montage des Beschlages 47 von unten her eingefädelt, wobei die auskragenden Teile des T-förmigen Zuschnittes von den Rinnen 50 seitlich des mittleren Ausschnittes 48 aufgenommen werden. The rear tab-like end 31 of the rail 27 is designed T-shaped and is threaded after the assembling of the fitting 47 from below, wherein the projecting parts of the T-shaped blank are received laterally of the center cutout 48 of the troughs 50th Dank des mittleren Ausschnittes 48 kann das Tablar nach oben (Pfeil 51) verschwenkt werden, wenn die unter dem Tablar liegende Fläche gereinigt werden soll. Thanks to the central cutout 48, the tray can be pivoted upwardly (arrow 51), if the area located below the tray to be cleaned.

Eine ebenfalls schwenkbare Lagerung des Tablars zeigen die Fig. 23 und 24. Der Beschlag 52 ist hier U-förmig gestaltet. A likewise pivotable mounting of the tray shown in FIGS. 23 and 24. The bracket 52 is U-shaped here. In den Seitenwangen 53 sind die Bohrungen 37 für die Aufnahme der Befestigungsschraube und ferner deckungsgleiche Öffnungen zur Aufnahme der Enden eines Achsbolzens 54, der eine Rundbördelung 59 des rückseitigen Endes 31 der Schiene 27 durchsetzt. In the side bolsters 53, the bores 37 for receiving the fastening screw, and further congruent openings for receiving the ends of an axle pin 54 which passes through a circular flange 59 of the rear end 31 of the rail 27 are.

Die Schienenführungen der vorstehend beschriebenen Ausführungsbeispiele sind als Kugelführungen ausgestaltet, wie aus Fig. 27 ersichtlich, wobei das hintere Ende 31 der jeweils feststehenden Schiene 27 eine Lasche bildet, die in der beschriebenen Weise form- oder kraftschlüssig vom klobenartigen Beschlag aufgenommen wird. The rail guides of the embodiments described above are designed as ball guides, as shown in Fig. 27, the rear end 31 of each fixed rail 27 forms a tab which positively in the described manner or non-positively received by the klobenartigen fitting. Die Kloben können evtl. so schmal ausgebildet werden, daß sie zwischen den seitlichen Wangen der im Querschnitt U-förmigen, feststehenden Schienen 27 ausreichend Platz haben, in diesem Fall muß das rückseitige Ende der feststehenden Schiene 27 nicht freigeschnitten werden. The clamp may possibly be formed so narrow that they are between the lateral cheeks of the cross-sectionally U-shaped, fixed rails 27 enough space, in this case, the rear end of the fixed rail 27 must not be cut free.

Die Schienenführungen können auch als Rollenführungen ausgebildet sein, wobei die feststehende Schiene 27 einen C-förmigen, stehenden Querschnitt 55 besitzt (Fig. 25). The rail guides can be formed as roller guides, the fixed rail 27 has a C-shaped cross-section 55 has stationary (Fig. 25). Der Steg dieses C-förmigen Profils ist dann durch eine Lasche 57 nach hinten verlängert und besitzt zur Aufnahme eines Achszapfens 58 eine Bohrung. The web of this C-shaped profile is then extended by a tab 57 to the rear and has a journal 58 for receiving a bore. Der Achszapfen 58 ist in einem einfachen Beschlag 56 gehalten, der mit einer Schraube in der oben erläuterten Art an der Wand 20 festzulegen ist. The axle journal 58 is held in a simple fitting 56 which is set with a screw in the above-mentioned kind to the wall 20th Das Tablar mit einer solchen Schienenführung mit Laufrollen kann ebenfalls nach oben (Pfeil 51) verschwenkt werden. The tray having such a guide rail with rollers can be pivoted also upwards (arrow 51).

Die Figuren 28 und 29 zeigen ein weiteres Ausführungsbeispiel eines klobenartigen Beschlages. Figures 28 and 29 show a further embodiment of a klobenartigen fitting. Dessen Unterseite ist absatzartig ausgebildet. The underside of which is formed like a heel. In einen zentralen unteren Zapfen 60 wird das mit einer Bohrung 18 ausgebildete Ende 31 der feststehenden Schiene 27 von unten her eingehängt. In a central lower spigot 60 the formed with a bore 18 end 31 of the fixed rail 27 is mounted from below. Was das Ausführungsbeispiel nach den Figuren 30 und 31 betrifft, so entspricht dies im wesentlichen jenem nach den Figuren 28 und 29. Gegenüber diesem Ausführungsbeispiel ist beim Ausführungsbeispiel nach Fig. 30 und 31 die Aufstandsfläche vergrößert - dadurch, daß seitlich des zentralen Mittelteiles mit dem Zapfen 60 Schultern angeformt sind, die sich über die Tiefe des Beschlages erstrecken. As regards the embodiment according to figures 30 and 31, this substantially corresponds to that of Figures 28 and 29. Opposite to this embodiment is the embodiment according to Fig 30 and 31, the contact area increases -. Characterized in that the side of the central middle part to the pin 60 shoulders are formed which extend across the depth of the fitting.

Der klobenartige Beschlag, wie vorstehend anhand verschiedener Ausführungsbeispiele beschrieben, kann aus Metall oder einem geeigneten, widerstandsfähigen Kunststoff gefertigt sein. The klobenartige fitting as described above with reference to various embodiments, may be made of metal or a suitable, durable plastic. In allen beschriebenen Fällen wird durch den Beschlag, der an der Wand 20 festgelegt ist, das Tablar gegen horizontale Verschiebung gesichert und darüberhinaus so festgehalten, daß bei vorgezogenem, belastetem Tablar dieses nicht kippt. In all the described cases, through the fitting, which is fixed to the wall 20, the shelf secured against horizontal displacement and moreover so noted that this does not tilt for anticipated, loaded tray. Wenn davon ausgegangen wird, daß die Arbeitsplatte eine sehr glatte Oberfläche besitzt, dann kann zur Fixierung des Tablars an der Unterseite der feststehenden Schienen 27, und zwar in deren vorderem und hinterem Bereich, gegebenenfalls auch im mittleren Bereich, ein Saugnapf festgelegt werden. If it is assumed that the work plate has a very smooth surface, it can be set for fixing the tray to the underside of the fixed rails 27, in which the front and rear region, possibly also in the central region, a suction cup. Solche Saugnäpfe entwickeln eine hohe Haltekraft, da sie ständig durch das Gewicht, das auf dem Tablar lastet, gegen die Arbeitsplatte gedrückt sind. Such suckers develop a high holding force, since they are constantly pressed by the weight resting on the tray against the countertop. Eine ausreichende Haltekraft müssen sie nur dann aufbringen, wenn das Tablar vorgezogen wird, um beispielsweise irgendwelche Eingriffe in das auf dem Tablar befindliche Gerät zu tätigen. A sufficient holding power they have to spend only when the tray is preferred to make, for example, any interference with the left hand on the tray device. Solche Eingriffe (Beschicken, Füllen, Reinigen) werden in der Regel in kurzer Zeit abgewickelt, und nach dem Zurückschieben des belasteten Tablars sind solche Saugnäpfe wiederum entlastet. Such interventions (loading, filling, cleaning) are normally handled in a short time, and after pushing back the loaded shelf such suction cups are in turn relieved.

Dank der Erfindung ist es möglich, auf der Arbeitsplatte 4 eines Küchenmöbels ein verschiebbares Tablar anzuordnen und vor allem festzulegen, ohne daß dadurch die Arbeitsplatte selbst durch Bohrungen zur Aufnahme von Befestigern beeinträchtigt wird. Thanks to the invention it is possible to arrange on the countertop 4 of a kitchen furniture, a sliding tray and to define especially without effecting the working plate is impaired even through bores for receiving fasteners. Darüberhinaus kann das Tablar angehoben oder hochgeschwenkt werden, je nach Ausführung, so daß die unterhalb des Tablars befindliche Fläche gereinigt werden kann. Moreover, the shelf can be raised or pivoted up, depending on the version, so that the area located below the tray can be cleaned. Das Tablar als Ganzes kann auch abgenommen und wieder montiert werden, ohne daß dazu ein Werkzeug eingesetzt werden müßte. The tray as a whole can also be removed and mounted again without the need for a tool must be used. Die kostspielige Arbeitsplatte ist dadurch vollumfänglich geschont. The expensive working plate is therefore spared full.

Legende zu den Hinweisziffern: Key to the REFERENCE NUMBERS

1 1
Unterteil lower part
2 2
Hängeteil suspension part
3 3
Küchenschrank cupboard
4 4
Arbeitsplatte countertop
5 5
Tablar shelf
6 6
Kaffeemaschine coffee machine
7 7
feststehende Korpusschiene fixed carcass rail
8 8th
Stützrolle supporting role
9 9
Quersteg crosspiece
10 10
Quersteg crosspiece
11 11
Auszugschiene pull-out rail
12 12
Laufrolle caster
13 13
Befestigungslasche mounting tab
14 14
Auflagebrett edition board
15 15
Lasche flap
16 16
vertikaler Abschnitt vertical section
17 17
schrägstehender Abschnitt tilted section
18 18
Bohrung drilling
19 19
Verkleidung paneling
20 20
Wand wall
21 21
Befestiger - Schraube Fasteners - Screw
22 22
Lasche flap
23 23
Scharnier hinge
24 24
Pfeil arrow
25 25
Sockelleiste skirting
26 26
Schienenführung rail guide
27 27
Schienen rails
28 28
Auszugschiene pull-out rail
29 29
Platte plate
30 30
Rand edge
31 31
Ende The End
32 32
Beschlag fitting
33 33
strichpunktierte Linie dash-dotted line
34 34
Aussparung recess
35 35
Bolzen bolt
36 36
Abschrägung bevel
37 37
Bohrung drilling
38 38
Beschlag fitting
39 39
Aussparung recess
40 40
Beschlag fitting
41 41
Absatz paragraph
42 42
Federbolzen Plungers
43 43
Ausnehmung recess
44 44
Bohrung drilling
45 45
Beschlag fitting
46 46
Aussparung recess
47 47
Beschlag fitting
48 48
Ausschnitt neckline
49 49
Abstufung gradation
50 50
Rinne gutter
51 51
Pfeil arrow
52 52
Beschlag fitting
53 53
seitliche Wange lateral cheek
54 54
Achsbolzen axle
55 55
Querschnitt cross-section
56 56
Beschlag fitting
57 57
Lasche flap
58 58
Achszapfen journal
59 59
Rundbördelung Round crimp
60 60
Zapfen spigot

Claims (16)

  1. Tablar zur Aufnahme von auf einer Arbeitsplatte eines Möbelstückes, insbesondere eines Küchenschrankes abgestellten Küchenmaschinen, das mittels einer Schienenführung nach Art einer Schubladenführung verschiebbar gelagert ist, wobei die Schienenführung mindestens ein Paar feststehender Korpusschienen und mindestens ein Paar mit dem Tablar verbundener Auszugschienen aufweist, dadurch gekennzeichnet, Tray for receiving on a work surface of a piece of furniture, in particular a kitchen cupboard parked kitchen machine, which is displaceably mounted by means of a rail guide in the manner of a drawer slide, wherein the rail guide comprises at least a pair of fixed carcass rail and at least a pair with the tray associated telescopic rails, characterized in
    daß zumindest an einem der rückseitigen Enden der feststehenden Korpusschienen (7, 27) oder that at least at one of the rear ends of the fixed body rails (7, 27) or
    daß an einem diese Korpusschienen (7, 27) verbindenden Quersteg (10) mindestens eine nach hinten gerichtete Lasche (15) vorgesehen ist, wobei diese Lasche (15) im rückseitigen Bereich der Schienenführung liegt, und that is attached to a body of these rails (7, 27) connecting transverse web (10) at least provided rearwardly-directed tab (15), said tab (15) is located in the rear region of the rail guide, and
    die Lasche (15) mindestens eine Bohrung (18) zur Aufnahme eines wandseitig festzulegenden Befestigers oder Halters aufweist the tab (15) has at least one bore (18) for receiving a side wall to be defined fastener or holder
    oder Hinterschneidungen und Auskragungen besitzt, die mit einem dazu korrespondierend ausgebildeten und wandseitig festzulegenden Beschlag formschlüssig verbindbar sind. or undercuts and projections has, which are positively connected with a thereto correspondingly formed wall side and fitting to be determined.
  2. Tablar nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß an dem die Korpusschiene (7) verbindenden Quersteg (10) mindestens eine abgewinkelte, aufrechte, nach oben gerichtete Lasche (15) vorgesehen ist mit einem vertikalen Abschnitt (16), der hinter dem rückseitigen Ende der Korpusschiene (7) liegt. Tray according to claim 1, characterized in that at which the carcass rail (7) connecting the transverse web (10) at least one angled, upright, is provided upwardly directed tab (15) having a vertical portion (16) behind the rear end of the carcass rail (7).
  3. Tablar nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Lasche (15) zwischen dem nach oben gerichteten vertikalen Abschnitt (16) und dem Quersteg (10) bzw. der feststehenden Korpusschiene (7) einen schrägstehenden Abschnitt (17) aufweist, wobei dieser schrägstehende Abschnitt (17) gegenüber der Horizontalen einen Winkel von ca. 45° einnimmt. Tray according to claim 1 or 2, characterized in that the tab (15) has a slanting section (17) between the vertical upwardly directed portion (16) and the transverse web (10) or the fixed carcass rail (7), said inclined portion (17) relative to the horizontal is at an angle of approximately 45 °.
  4. Tablar nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Bohrung (18) zur Aufnahme eines Befestigers (21), vorzugsweise einer Schraube, im schrägstehenden Abschnitt (17) der Lasche (15) vorgesehen ist. Tray according to claim 3, characterized in that the bore (18) for receiving a fastener (21), preferably a screw, the tab (15) is provided in the inclined portion (17).
  5. Tablar nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß am Quersteg (10) bzw. am rückseitigen Ende der feststehenden Schiene (7) mindestens eine sich in dessen Ebene bzw. in deren Ebene nach hinten erstreckende weitere Lasche (22) angeordnet ist, die den vertikalen Abschnitt (16) der ersten Lasche (15) nach hinten überragt. Tray according to claim 4, characterized in that at least one is located arranged in the plane or in the plane of rearwardly extending further lug (22) on the transverse web (10) or at the rear end of the fixed rail (7), the vertical the portion (16) of the first tab (15) projects rearwardly.
  6. Tablar nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen der feststehenden Schiene (7) oder dem Quersteg (10) einerseits und der Lasche (15) andererseits ein Scharnier (23) vorgesehen ist, dessen Achse sich quer zur Verschieberichtung des Tablars (5) erstreckt. , On the other hand a hinge (23) is provided tray according to claim 1, characterized in that between the fixed rail (7) or the transverse web (10) on the one hand and the tab (15) whose axis extends transversely to the displacement direction of the tray (5) ,
  7. Tablar nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß zur Festlegung der Korpusschiene mit ihrem rückseitigen Ende am Möbelstück oder an einer daran angrenzenden Wand ein klobenartiger Beschlag vorgesehen ist, der außer mindestens einer Bohrung zur Aufnahme eines Befestigers, insbesondere einer Schraube, zu seiner Festlegung am Möbelteil oder an der Wand mindestens eine Aussparung aufweist, Tray according to any one of claims 1 to 6, characterized in that a klobenartiger fitting is provided for fixing of the guide rail with its rear end on the piece of furniture or an adjacent wall, which apart from at least a bore for receiving a fastener, in particular a screw, to fixing it has at least one recess on the furniture part or on the wall,
    daß die Aussparung Hinterschneidungen besitzt und das rückseitige Ende der feststehenden Korpusschiene korrespondierend zur Kontur dieser hinterschnittenen Ausnehmung ausgebildet und mit diesem Ende in die Aussparung einhängbar ist, that the recess has undercuts formed and the rear end of the fixed carcass rail corresponding to the contour of this undercut recess and can be hooked with this end into the recess,
    oder daß die Aussparung als quer zur Verschieberichtung der Schienenführung verlaufende Bohrung ausgebildet ist zur Aufnahme eines in diese Bohrung einsetzbaren, eine Bohrung am Ende der feststehenden Schiene (27) durchsetzenden Bolzens. or that the recess is formed as extending transversely to the displacement direction of the rail guide bore for receiving an insertable in this bore, a bore extending through the end of the fixed rail (27) pin.
  8. Tablar nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Bolzen (35) in der Bohrung gegen die Kraft einer Feder verschiebbar gelagert ist und der Bolzen (35) eine schlitzartige Aussparung (34) im Kloben quer durchsetzt, in welche das rückseitige Ende der feststehenden Schiene (27) ragt. Tray according to claim 7, characterized in that the bolt (35) is slidably mounted in the bore against the force of a spring and the bolt (35) passes through a slot-like recess (34) in the clamp transversely into which the rear end of the fixed rail (27) protrudes.
  9. Tablar nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Beschlag - von oben gesehen - eine im Querschnitt trapezförmige Aussparung (39) aufweist mit nach außen divergierenden Seitenwänden und diese Seitenwände zur Bildung eines Absatzes abgestuft sind und das rückseitige, laschenartige Ende (31) der feststehenden Schiene (27) eine zu diesem Querschnitt korrespondierende Kontur aufweist und dieses laschenartige Ende von oben oder von unten her in diese Aussparung (39) des klobenartigen Beschlages einsetzbar ist. Tray according to claim 7, characterized in that the fitting - seen from above - has a trapezoidal cross section recess (39) having outwardly diverging side walls and said side walls are stepped to form a shoulder and the back, tab-like end (31) of the fixed rail (27) has a corresponding to this cross-sectional contour and this tab-like end from the top or the forth klobenartigen fitting is used below in this recess (39).
  10. Tablar nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Beschlag - von oben gesehen - eine im Querschnitt trapezförmige Aussparung aufweist mit nach außen konvergierenden Seitenwänden und das rückseitige laschenartige Ende der feststehenden Schiene eine zu diesem Querschnitt korrespondierende Kontur aufweist und dieses laschenartige Ende von oben oder von unten her in diese Ausnehmung des klobenartigen Beschlages einsetzbar ist. Tray according to claim 7, characterized in that the fitting - seen from above - has a trapezoidal cross section recess having outwardly converging side walls and the rear-side tab-like end of the fixed rail has a corresponding to this cross-sectional contour and this tab-like end from the top or is used below in this recess of the klobenartigen fitting.
  11. Tablar nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Beschlag als Aussparung eine nach unten hin offene, quer zur Ausziehrichtung der Schienenführung verlaufende Rinne (50) aufweist und die der Schienenführung zugewandte Seite des Klobens nach oben hin abgesetzt und ausgeschnitten ist zum Einsetzen des rückseitigen laschenartigen Endes (31) der feststehenden Schiene (27), das eine T-förmige Kontur besitzt, dessen auskragende Seitenteile von der Rinne (50) aufgenommen sind. That the fitting has tray according to claim 7, characterized in that the recess has a downwardly open transverse to the extension of the rail guide groove (50) and facing the rail guide side of the frame hinges is offset upwards towards and cut out for inserting the rear tab-like end (31) of the fixed rail (27) having a T-shaped contour, the projecting side parts are received in the groove (50).
  12. Tablar nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Beschlag in Draufsicht eine U-Form aufweist und in den seitlichen Wangen (53) dieses U-förmigen Teiles zur Aufnahme eines Achsbolzens (54) fluchtende Bohrungen vorgesehen sind und das laschenartige, rückseitige Ende (31) der feststehenden Schiene (27) umgebördelt ist zur Bildung einer der Aufnahme des Achsbolzens (54) dienenden Bohrung und dieses rückseitige Ende (31) zwischen den Wangen (53) des Beschlages liegt. Tray according to claim 7, characterized in that the fitting in plan view, has a U-shape and this U-shaped part (54) aligned bores are provided in the lateral cheeks (53) for receiving a pivot pin and the lug-like, rear end (31 crimped) of the fixed rail (27) of a recording of the axle bolt (54) serving bore and this rear end (31) to form the fitting is located between the cheeks (53).
  13. Tablar nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Beschlag eine schlitzförmige, waagrechte, gegen die Schienenführung hin offene Aussparung (46) aufweist, deren einander zugewandte Begrenzungswände geriffelt oder gezahnt sind und das laschenartige Ende (31) der feststehenden Schiene (27), das von dieser Aussparung (46) aufnehmbar ist, eine dazu korrespondierende Oberflächengestaltung aufweist. Tray according to claim 7, characterized in that the fitting a slot-like, horizontal, having against the rail guide is open towards the recess (46), the facing boundary walls are corrugated or toothed and the tab-like end (31) of the fixed rail (27) can be received by this recess (46), as a corresponding surface design.
  14. Tablar nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Ebenen der laschenartigen, rückseitigen Enden (31) der feststehenden Schienen (27) im wesentlichen horizontal ausgerichtet sind. Tray according to claim 7, characterized in that the planes of the tab-like, rear-side ends (31) of said fixed rails (27) are oriented substantially horizontally.
  15. Tablar nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Ebenen der laschenartigen, rückseitigen Enden der feststehenden Schienen (27) im wesentlichen vertikal ausgerichtet sind und seitlich am klobenartigen Beschlag anliegen oder von vertikalen Schlitzen im klobenartigen Beschlag aufgenommen sind. Tray according to claim 7, characterized in that the planes of the tab-like, rear ends of the fixed rails (27) are aligned substantially vertical and rest against the side of the fitting klobenartigen or are absorbed by vertical slots in the klobenartigen fitting.
  16. Tablar nach einem der Ansprüche 7 bis 14, dadurch gekennzeichnet, daß der Beschlag und die Schienenführungen jeweils paarweise angeordnet sind. Tray according to one of claims 7 to 14, characterized in that the fitting and the guideways are each arranged in pairs.
EP19980107419 1997-05-07 1998-04-23 Pull-out tray Withdrawn EP0876781A1 (en)

Priority Applications (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT778/97 1997-05-07
AT77897 1997-05-07
AT1077/97 1997-06-23
AT107797 1997-06-23
AT616/97 1997-10-06
AT61697 1997-10-06

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP0876781A1 true EP0876781A1 (en) 1998-11-11

Family

ID=27146522

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19980107419 Withdrawn EP0876781A1 (en) 1997-05-07 1998-04-23 Pull-out tray

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP0876781A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202008002195U1 (en) * 2008-02-15 2009-08-13 Paul Hettich Gmbh & Co. Kg Furniture with at least one drawer
US20120285335A1 (en) * 2011-04-01 2012-11-15 Be Aerospace, Inc. Aircraft galley

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2946458A (en) * 1960-01-27 1960-07-26 Shelfmaker Products Corp Reciprocating tray units
US4244546A (en) * 1979-03-19 1981-01-13 Paul Mertes Universal drawer guide mounting bracket
US4441773A (en) * 1982-02-08 1984-04-10 Hardware Designers, Inc. Bottom mounted drawer slide assembly
DE3832701A1 (en) * 1988-09-27 1990-03-29 Lautenschlaeger Kg Karl Mounting arrangement for the fuehrungsschiene a pull-out
US5083848A (en) * 1989-07-03 1992-01-28 Alltrade, Inc. Pull-out tray for in-cabinet installation

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2946458A (en) * 1960-01-27 1960-07-26 Shelfmaker Products Corp Reciprocating tray units
US4244546A (en) * 1979-03-19 1981-01-13 Paul Mertes Universal drawer guide mounting bracket
US4441773A (en) * 1982-02-08 1984-04-10 Hardware Designers, Inc. Bottom mounted drawer slide assembly
DE3832701A1 (en) * 1988-09-27 1990-03-29 Lautenschlaeger Kg Karl Mounting arrangement for the fuehrungsschiene a pull-out
US5083848A (en) * 1989-07-03 1992-01-28 Alltrade, Inc. Pull-out tray for in-cabinet installation

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202008002195U1 (en) * 2008-02-15 2009-08-13 Paul Hettich Gmbh & Co. Kg Furniture with at least one drawer
US20120285335A1 (en) * 2011-04-01 2012-11-15 Be Aerospace, Inc. Aircraft galley

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0581325B1 (en) Releasable retaining device for a drawer rail
DE3026544C2 (en)
DE2918572C2 (en)
EP0389802B1 (en) Divisible container, especially a bottle crate
AT401713B (en) A differential pull-od for drawers. Like.
DE3623743C2 (en)
EP0124059B1 (en) Drawer made of components
EP0421458B1 (en) Drawer
EP0158811B1 (en) Guide, in particular for extensible parts of furniture
DE3438365C2 (en) Profile rod for clamping plates, especially glass plates for display cases, sales counters, exhibition furniture or the like.
EP0694270B1 (en) Guiding device for drawer with double extensible guide
EP0335124A1 (en) Automatic assembling device for joining sub-assemblies to a motor car body from underneath
EP0273345A2 (en) Rack, in particular for pallets
EP0173036B1 (en) Recessed ironing board
DE4414462A1 (en) Height adjustment control fitment for drawer
AT401715B (en) Action slide for drawers
EP0647108B1 (en) Drawer construction set
EP0701787B1 (en) Fitting for adjusting the height of drawers
EP0460620B1 (en) Door hinge
EP0279215B1 (en) Joint assembly for fittings, shelvings, frameworks and the like
EP0362614A2 (en) Work place device
CH626521A5 (en)
EP0323822B1 (en) Drawer with a pull-out fitting
DE2819099C2 (en)
AT398512B (en) pull-out drawers fitting for the adjustable holder of the running rail of a

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT CH DE IT LI

AX Extension or validation of the european patent to

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

17P Request for examination filed

Effective date: 19990419

AKX Payment of designation fees

Free format text: AT CH DE IT LI

RAP1 Transfer of rights of an ep application

Owner name: ALFIT AKTIENGESELLSCHAFT

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: KUEHNE, THOMAS

17Q First examination report

Effective date: 20010510

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 20010921