DE578849C - Static voltage regulator for alternating current - Google Patents

Static voltage regulator for alternating current

Info

Publication number
DE578849C
DE578849C DES93801D DES0093801D DE578849C DE 578849 C DE578849 C DE 578849C DE S93801 D DES93801 D DE S93801D DE S0093801 D DES0093801 D DE S0093801D DE 578849 C DE578849 C DE 578849C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
voltage
coils
transformers
coil
primary
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DES93801D
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
LEBLANC VICKERS MAURICE SA
Original Assignee
LEBLANC VICKERS MAURICE SA
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by LEBLANC VICKERS MAURICE SA filed Critical LEBLANC VICKERS MAURICE SA
Application granted granted Critical
Publication of DE578849C publication Critical patent/DE578849C/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G05CONTROLLING; REGULATING
    • G05FSYSTEMS FOR REGULATING ELECTRIC OR MAGNETIC VARIABLES
    • G05F1/00Automatic systems in which deviations of an electric quantity from one or more predetermined values are detected at the output of the system and fed back to a device within the system to restore the detected quantity to its predetermined value or values, i.e. retroactive systems
    • G05F1/10Regulating voltage or current
    • G05F1/12Regulating voltage or current wherein the variable actually regulated by the final control device is ac
    • G05F1/32Regulating voltage or current wherein the variable actually regulated by the final control device is ac using magnetic devices having a controllable degree of saturation as final control devices

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • Power Engineering (AREA)
  • Physics & Mathematics (AREA)
  • Electromagnetism (AREA)
  • General Physics & Mathematics (AREA)
  • Radar, Positioning & Navigation (AREA)
  • Automation & Control Theory (AREA)
  • Control Of Electrical Variables (AREA)

Description

Statischer Spannungsregler für Wechselstrom Die Erfindung betrifft einen statischen Spannungsregler für Wechselstrom, durch dessenAnschaltung an ein Netz mit der Spannung V, welche um -i- A°lo schwankt, an den Ausgangsklemmen des Reglers eine Spannung h' erhalten wird, welche um +B°ia schwankt, wobei jedoch der Betrag B erheblich kleiner als A ist. Die so erzielte Spannung V' kann gleich, kleiner oder größer als V sein, je nach der gewählten Ausführungsform der Vorrichtung.Static Voltage Regulator for AC Current The invention relates to a static voltage regulator for alternating current, by connecting it to a Mains with the voltage V, which fluctuates by -i- A ° lo, at the output terminals of the Regulator a voltage h 'is obtained, which fluctuates by + B ° ia, but with the Amount B is considerably smaller than A. The voltage V 'obtained in this way can be equal to or smaller or greater than V, depending on the selected embodiment of the device.

Ein solcher Regler besteht aus zwei Transformatoren, deren Primärspulen in Serie und deren Sekundärspulen einander entgegengesetzt geschaltet sind, wobei von letzteren die eine bei den in Betracht kommenden Spannungen der Primärseite gesättigt, die andere aber ungesättigt ist; neuartig und kennzeichnend ist nun, daß ein Ausgleichs- oder Filterstromkreis, bestehend aus einer mit einem Widerstand in Serie geschalteten Kapazität, in der Weise angeschlossen wird, daß er entweder an die Ausgangsklemmen des Reglers in Parallelschaltung angelegt ist oder aber einen ganz selbständigen Stromkreis bildet, der zwei Spulen enthält, von denen je eine einem der beiden magnetischen Kreise der beiden Transformatoren angehört.Such a regulator consists of two transformers, their primary coils in series and their secondary coils are connected opposite one another, wherein of the latter, the one for the voltages on the primary side in question saturated, but the other is unsaturated; novel and characteristic is now, that a compensation or filter circuit consisting of one with a resistor in series capacitance, connected in such a way that it is either is connected to the output terminals of the controller in parallel or one forms a completely independent circuit that contains two coils, one of which each belongs to one of the two magnetic circuits of the two transformers.

Es sind bereits Transformatorenschaltungen bekannt, die dazu bestimmt sind, einem Netz mit schwankender Spannung eine konstante Wechselspannung zu entnehmen, und in der Vereinigung zweier Transformatoren bestehen, von denen der eine unter normalen Verhältnissen gesättigt, der andere aber ungesättigt ist; diePrimärwicklungen dieserTransförmatoren sind hintereinander, -die Sekundärspulen aber einander entgegengesetzt geschaltet. Eine derartige Schaltung an sich genügt aber nicht .den an sie zu stellenden Anforderungen, und zwar aus folgenden Gründen: Die beiden einander zugeordneten Transformatoren bewirken eine Verzerrung der Spannungskurve des ihnen zugeleiteten Netzstromes; die Folge .ist das Auftreten von Harmonischen, welche durch einen Verstärker, beispielsweise eines Rundfunkempfängers oderTonabnehmers (elektrischerPhonograph), dem etwa der Regler vorgeschaltet ist, verstärkt werden, so daß schließlich Nebengeräusche entstehen, die die akustischen Darbietungen sehr erheblich stören oder häufig sogar ganz unmöglich machen. Diese große Unannehmlichkeit kann vollkommen, wie gefunden wurde, vermieden -werden, wenn die beiden Transformatoren durch einen Ausgleichs- oder Filterstromkreis ergänzt werden, der gemäß der weiter oben gemachten Angaben eine mit einem Widerstand hintereinander geschaltete Kapazität enthält. Ein solcher Hilfsstromkreis gestattet nämlich den hochfrequenten Strömen bei entsprechender Bemessung seiner Elemente den Durchgang und absorbiert sie auf diese Weise. 'Natürlich werden die hochfrequenten Bestandteile der verzerrten Spannung in viel stärkerem Maße absorbiert als die Grundspannung selbst, so daß diese praktisch von den störenden Harmonischen vollkommen befreit wird. Würde man lediglich einen Kondensator anschalten, so würde dessen Kapazität in Verbindung mit der inneren und infolge der Sättigungserscheinungen veränderlichen Selbstinduktion des ganzen Spulensatzes störende Resonanzen hervorrufen; diese werden aber dadurch beseitigt, daß man einen Widerstand mit dein Kondensator in Serie schaltet. Bei entsprechender gegenseitiger Abstimmung aller Teile der Schaltung erhält man an den Ausgangsklemmen desReglers eine im wesentlichen sinusförmige Spannung.There are already known transformer circuits that are intended to do so are to take a constant alternating voltage from a network with fluctuating voltage, and consist in the union of two transformers, one of which is below saturated under normal conditions, but the other is unsaturated; the primary windings these transformers are one behind the other, but the secondary coils are opposite to one another switched. Such a circuit per se is not sufficient. The one to be placed on it Requirements for the following reasons: The two associated with each other Transformers cause a distortion of the voltage curve of what is supplied to them Mains current; the result. is the occurrence of harmonics, which are caused by an amplifier, for example a radio receiver or sound pickup (electric phonograph), the controller is upstream, for example, are amplified, so that ultimately background noise arise that disturb the acoustic performance very significantly or often even make it completely impossible. This great inconvenience can perfectly be found as should be avoided if the two transformers are or filter circuit can be added according to the information given above one with a resistance in a row switched capacity contains. Such an auxiliary circuit allows the high-frequency currents with appropriate dimensioning of its elements the passage and absorbs it this way. 'Of course, the high frequency components of the distorted voltage absorbed to a much greater extent than the basic voltage itself, so that this is practical is completely freed from the disturbing harmonics. One would only be one Switch on the capacitor, so its capacity would be in connection with the inner and as a result of the saturation phenomena, variable self-induction of the whole Coil set cause disruptive resonances; but these are eliminated by that you put a resistor in series with your capacitor. With the appropriate mutual coordination of all parts of the circuit is obtained at the output terminals of the controller a substantially sinusoidal voltage.

Es sind auch elektrische Filterschaltungen bekannt, die dazu dienen, die Harmonischen einer bestimmten Stromquelle zurückzuhalten und aus einer Kapazität und einer Selbstinduktion bestehen. Derartige Filter sind aber bisher niemals in Verbindung mit der vorstehend erwähnten Zwei-Transformatoren-Anordnung verwendet worden.There are also known electrical filter circuits which are used to withhold the harmonics of a given current source and out of a capacitance and a self-induction. Such filters have never been in fashion so far Used in conjunction with the aforementioned two-transformer arrangement been.

In der Vereinigung dieser Schaltungen, die eine einwandfreie Regelung von Wechselstromspannungen, und zwar eine Verminderung ihrer Schwankungen bis zur Konstänthaltung ermöglicht, besteht die vorliegende Erfindung, welche besondere Bedeutung für die Speisung der verschiedenen Elektroden von Elektronenröhren eines Rundfunkempfängers hat.In the union of these circuits that a proper scheme of alternating current voltages, namely a reduction in their fluctuations up to Allows constancy, the present invention consists of what special Significance for the supply of the various electrodes of an electron tube Radio receiver has.

Im vorliegenden werden an Hand von einigen Beispielen und unter Hinweis auf die beiliegenden Zeichnungen einige Ausführungsformen der Erfindung geschildert.In the present case, some examples and with reference to Described on the accompanying drawings some embodiments of the invention.

Die Abb. i zeigt den allgemeinsten Fall, in welchem der Primärstrom, der Sekundärstrom und der Ausgleichsstrom vollkommen voneinander getrennt sind.Fig. I shows the most general case in which the primary current, the secondary current and the compensating current are completely separated from each other.

Die Abb.3 zeigt eine Vereinfachung, bei der die Ausgleichskondensatoren mit niederer Spannung betrieben werden. Die Abb.4 und 5 zeigen weitere Vereinfachungen, bei denen die Sekundär- und Primärströme nicht mehr elektrisch voneinander getrennt sind.The Fig.3 shows a simplification in which the compensation capacitors operated with low voltage. Figures 4 and 5 show further simplifications, in which the secondary and primary currents are no longer electrically separated from each other are.

In Abb. i, welche den allgemeinsten Fall darstellt, sind zwei getrennte magnetische Kreise dargestellt, welche aus lamelliertem Weicheisen bestehen. Der erste davon, z, welcher keinesfalls magnetisch gesättigt sein soll und daher zweckmäßigerweise einenLuftspalt erhält, besitzt drei induktiv miteinander gekuppelte Spulen 2, 3 und 4. Der zweite magnetische Kreis 5, welcher stets magnetisch gesättigt zu sein hat, besitzt die Spulen 6, 7 und B. Die Spulen :2 und 6 sind in Reihe geschaltet und liegen am speisendenNetz. Die Spulen4 und 8 sind einander entgegengesetzt gewickelt, und die Klemmen cg und to sind an das Verbrauchernetz geschaltet. Die Spulen 3 und 7, welche ebenfalls einander entgegengesetzt gewickelt sind, liegen an einem Stromkreis, welcher eine Kondensatorbatterie i i und Widerstand 12 enthält. Insgesamt bildet der letztgenannte Stromkreis den Ausgleichsstromkreis.In Fig. I, which represents the most general case, two are separate Magnetic circles are shown, which consist of laminated soft iron. Of the first of these, z, which should by no means be magnetically saturated and therefore expedient receives an air gap, has three inductively coupled coils 2, 3 and 4. The second magnetic circuit 5, which always has to be magnetically saturated has the coils 6, 7 and B. The coils: 2 and 6 are connected in series and lie on the feeding network. The coils 4 and 8 are wound opposite to each other, and the terminals cg and to are connected to the consumer network. The coils 3 and 7, which are also wound opposite to each other, lie on a circuit, which contains a capacitor battery i i and resistor 12. Overall forms the latter circuit is the compensation circuit.

Die Arbeitsweise dieser Schaltung ist folgende: Bekanntlich ist in einer Selbstinduktionsspule mit ungesättigtem magnetischen Kreis derStroin proportional zurPotentialdifferenz. An den Klemmen der Spule in einer Selbstinduktionsspule mit gesättigtem magnetischen Kreis ist der Strom nicht mehr proportional zur Potentialdifferenz, sondern er steigt viel rascher an als die letztgenannte.The operation of this circuit is as follows: As is well known, in a self-induction coil with an unsaturated magnetic circuit of the current proportional to the potential difference. At the terminals of the coil in a self-induction coil with In a saturated magnetic circuit, the current is no longer proportional to the potential difference, but it rises much more rapidly than the latter.

Die Abb. 2 stellt die Potentialdifferenzen an den Klemmen der verschiedenen Spulen in Abhängigkeit des dem speisenden Netz entnommenen Stromes dar. Auf der Achse O X sind als Abszissen die Stromstärken I, welche in dem Spulenpaar 2 und 6 fließen, aufgetragen. Auf der Achse 0Y ist als Ordinate für jeden Wert I die zugehörige Potentialdifferenz an den Klemmen der Spule 6, welche auf dem gesättigten magnetischen Joch 5 befestigt ist, dargestellt (Kurve A 0) . ..Fig. 2 shows the potential differences at the terminals of the various Coils as a function of the current drawn from the feeding network Axis O X are the abscissas of the currents I, which in the coil pair 2 and 6 flow, applied. The ordinate for each value I is the associated one on the 0Y axis Potential difference at the terminals of the coil 6, which is on the saturated magnetic Yoke 5 is attached, shown (curve A 0). ..

Auf der Achse O Y', welche genau entgegengesetzt der Achse 0Y verläuft, sind als Ordinaten für jeden Wert desselben Stromes I die Potentialdifferenzen an den Klemmen der Spule 2 aufgetragen (Gerade 0C).On the axis O Y ', which runs exactly opposite to the axis OY, the potential differences at the terminals of the coil 2 are plotted as ordinates for each value of the same current I (straight line OC).

Unter der Annahme, daß die Phasenverschiebungen in den Spulen 2 und 6 die gleichen sind, ist die Spannung im speisenden Netz gleich der arithmetischen Summe der Teilspannungen AB und BC.Assuming that the phase shifts in coils 2 and 6 are the same, the voltage in the supply network is equal to the arithmetic sum of the partial voltages AB and BC.

Die Stromspannungscharakteristik der Spule 4 besitzt dieselbe Form, wie die für die Spule 2 gültige, die Ordinaten sind jedoch entsprechend dem gewählten Windungsverhältnis zwischen den Spulen 2 und 4 vergrößert oder verkleinert. Unter der Annahme, daß die Windungszahl auf Spule 4 kleiner als die auf Spule 8 ist, wird die Stromspannungscharakteristik durch die Gerade O E dargestellt.The voltage characteristic of the coil 4 has the same shape like the one valid for coil 2, but the ordinates correspond to the one selected Turn ratio between the coils 2 and 4 increased or decreased. Under the assumption that the number of turns on coil 4 is smaller than that on coil 8 the voltage characteristic represented by the straight line O E.

Werden andererseits auf der Spule S eine Anzahl Windungen entgegengesetzt den Windungen der Spule 6 gewickelt, so stellt. die Kurve 0 D die Strömspannungscharakteristik der Spule 8 dar. Die Potentialdifferenzen an den Klemmen der Spulen.4 und 8 besitzen verschiedene Vorzeichen, so daß die an den Klemmen io und 9 abgenommene Spannung den Wert DE haben wird. Das Übersetzungsverhältnis zwischen den Spulen 6 und 8 einerseits und zwischen den Spulen 2 und .I andererseits wird so gewählt werden, daß der obere und merklich geradlinige Teil DU der Kurve 0 D parallel zu der Geraden 0 E verläuft. Wenn also die Spannung an den Netzanschlußklemmen beispielsweise wächst und von A C zu dem Wert A' C' gelangt, ändert sich die Spannung an den Ausgangsklemmen der Vorrichtung von DE auf D'E'.If, on the other hand, a number of turns are wound on the coil S opposite to the turns of the coil 6, then. the curve 0 D represents the current voltage characteristic of the coil 8. The potential differences at the terminals of the coils. 4 and 8 have different signs, so that the voltage taken at the terminals io and 9 will have the value DE. The transmission ratio between the coils 6 and 8 on the one hand and between the coils 2 and .I on the other hand will be selected so that the upper and noticeably straight part DU of the curve 0 D runs parallel to the straight line 0 E. Thus, if the voltage at the mains connection terminals increases, for example and from AC to the value A 'C', the voltage at the output terminals of the device changes from DE to D'E '.

Sobald die Beendigung des Gleichlaufes der beiden Charakteristiken so erfüllt ist, daß DE - D'E' ist, ändert sich die Spannung in keiner Weise.As soon as the termination of the synchronism of the two characteristics is so satisfied that DE - D'E ', the voltage does not change in any way.

Die vorstehende Betrachtung zeigt, und das ist ein wesentlicher Teil der Erfindung, claß man jederzeit von vornherein den Spannungswert wählen kann, der an den Ausgangsklemmen der Vorrichtung abgenommen werden soll. Mit anderen Worten, man kann stets eine Kurve O D' und eine Gerade O E' finden, dergestalt, daß einerseits die Streklcen DU und EE' parallellaufen (Bedingung für die Spannungsregelung) und daß andererseits die Strecken DE - D'E die gewünschte Potentialdifferenz an den Ausgangsklemmen der Vorrichtung darstellen.The above consideration shows, and this is an essential part of the invention, that the voltage value can be selected from the outset at any time which is to be taken from the output terminals of the device. In other words, one can always find a curve O D ' and a straight line O E' in such a way that, on the one hand, the paths DU and EE 'run parallel (condition for voltage regulation) and, on the other hand, the paths DE - D'E have the desired potential difference at the Represent output terminals of the device.

Es ist ohne weiteres ersichtlich, daß die derart erzielte Regelung von der Sättigung des einen der beiden magnetischen Kreise abhängig ist, jedoch eine Verzerrung der Spannungskurve nach sich zieht. Der Verlauf der Potentialdifferenz zwischen den Klemmen 9 und 1o würde sich daher sehr stark von der Sinusforin entfernen, wenn nicht die Anwenching einesAusgleichsstromes erfolgen würde.It is readily apparent that the control achieved in this way depends on the saturation of one of the two magnetic circuits, however distortion of the voltage curve. The course of the potential difference between the terminals 9 and 1o would therefore move very far away from the sinus forin, if a compensating current would not be applied.

Die Folge der genannten Verzerrung ist, daß während einer Halbperiode die mittlere Spannung und die wirksame Spannung nicht mehr in einem bestimmten und bekannten Verhältnis zueinander stehen, sondern in einem veränderlichen, entsprechend der Verzerrung der beiden Kurven. Es wird infolgedessen natürlich unmöglich, gleichzeitig die wirksame Spannung und die mittlere Spannung zu regeln.The consequence of said distortion is that during a half cycle the mean tension and the effective tension no longer in a certain and known relationship to each other, but in a changeable, accordingly the distortion of the two curves. As a result, it becomes impossible, of course, at the same time to regulate the effective voltage and the mean voltage.

Um jedoch diese gewünschte Regelung der wirksamen und mittleren Spannung zu erzielen, und das ist ein weiterer wesentlicher Teil der Erfindung, läßt man diese Spannung auf eine Kondensatorbatterie wirken. Die Spulen 3 und 7 besitzen eine große Windungszahl und sind entgegengesetzt gewickelt und sitzen auf den magnetischen Jochen i bzw. 5. Sie gestatten, die Spannung an den Klemmen der Kondensatoren i i zu erhöhen und ihre Kapazität herabzusetzen. Es ist ferner ein Widerstandi2 vorgesehen, um die durch mögliche Resonanzerscheinungen hervorgerufene Überspannung herabzumindern. Insgesamt stellen die Spulen 3 und 7, die Kondensatoren i 1 und der Widerstand 12 den Ausgleichsstromkreis dar.However, in order to achieve this desired regulation of the effective and mean voltage to achieve, and that is another essential part of the invention, one leaves this voltage act on a capacitor bank. The coils 3 and 7 own a large number of turns and are wound in opposite directions and sit on the magnetic Yokes i or 5. They allow the voltage at the terminals of the capacitors i i increase and decrease their capacity. A resistor i2 is also provided, to reduce the overvoltage caused by possible resonance phenomena. Overall, the coils 3 and 7, the capacitors i 1 and the resistor 12 represents the compensation circuit.

Die Abb.3 zeigt eine Vereinfachung, welche bei passender Spannung an den Ausgangsklemmen 9 und io angewendet werden kann, um die Kondensatoren 13 unmittelbar in Betrieb zu setzen. Der Widerstand 14 ist in ähnlicher Weise wie oben gesagt in Reihe mit den Kondensatoren 13 geschaltet. Der nicht gesättigte magnetische Kreis 15 und der gesättigte Kreis 16 besitzen infolgedessen nunmehr je zwei Spulen 17, i8 bzw. i9, 2o.The figure 3 shows a simplification, which with the appropriate voltage at the output terminals 9 and io can be applied to the capacitors 13 to be put into operation immediately. Resistor 14 is similar to that above said in series with the capacitors 13 connected. The unsaturated magnetic one As a result, circle 15 and saturated circle 16 now each have two coils 17, i8 or i9, 2o.

Die Spulen 17 und i 9 sind in Reihe geschaltet, die Spulen 18 und 2o sind entgegengesetzt gewickelt und in Reihe geschaltet.The coils 17 and i 9 are connected in series, the coils 18 and 2o are wound in opposite directions and connected in series.

Die Abb. _l. zeigt eine weitere beispielsweise Ausführungsform der Erfindung unter Anwendung von zwei Spartransformatoren. Das nicht gesättigte magnetischejoch2i trägt eine Spule 22, und das gesättigte Joch 24 trägt in gleicher Weise Windung 23. Die eine Anschiußklemme 28 ist mit' einem passenden Punkte der Spule 22 verbunden, das eine Ende dieser Spule jedoch ist mit einem Punkte der Wicklung 23 verbunden.The Fig. _L. FIG. 4 shows another exemplary embodiment of FIG Invention using two autotransformers. The unsaturated magnetic yoke 2i carries a coil 22, and the saturated yoke 24 carries winding in the same way 23. One connection terminal 28 is connected to a suitable point on the coil 22, one end of this coil, however, is connected to one point of the winding 23.

Eine Kondensatorbatterie 25 und ein Widerstand 26 sind zwischen den Ausgangsklemmen 9 und--io eingeschaltet und stellen damit den Ausgleichsstromkreis dar.A capacitor bank 25 and a resistor 26 are between the Output terminals 9 and - io switched on and thus set the compensation circuit represent.

Die Abb. 5 stellt eine noch weiter vereinfachte Ausführungsform dar. Der nicht gesättigte magnetische Kreis 29 ist hierbei nur noch eine einfache Selbstinduktionsspule, deren eines Ende an den Klemmen 30 und 31 liegt.- -Das andere Ende ist an einem geeigneten Punkt der gesättigten Selbstinduktionsspule 32 angelegt. Die letztere liegt zwischen den Klemmen 33 und 3q.. Ein Kondensator 35 und Widerstand 36 sind zwischen den Ausgangsklemmen 31 und 34 eingeschaltet. Die Eingangsklemmen sind 3o und 33.Fig. 5 shows an even further simplified embodiment. The unsaturated magnetic circuit 29 is only a simple self-induction coil, one end of which is connected to terminals 30 and 31. The other end is at a suitable point on the saturated self-induction coil 32 created. The latter lies between the terminals 33 and 3q. A capacitor 35 and resistor 36 are connected between the output terminals 31 and 34. The input terminals are 3o and 33.

Alle diese Schaltungen verbrauchen einen Blindstrom, welcher verhältnismäßig bedeutungsvoll für das speisende Netz ist. Sollte in gewissen Fällen dieser Strom lästig sein, so kann man ihn ja durch Einschaltung eines voreilenden Blindstrom erzeugenden Gerätes zwischen den Eingangsklemmen ausgleichen, z. B. durch einen Kondensator oder eine andere Vorrichtung. Ein solcher Kondensator ist beispielsweise in Abb. i angedeutet und mit 36 bezeichnet.All of these circuits consume a reactive current, which is relatively is meaningful to the dining network. Should in certain cases this current be annoying, you can turn it on by switching on a leading reactive current equalize generating device between the input terminals, e.g. B. by a Capacitor or other device. Such a capacitor is for example indicated in Fig. i and labeled 36.

Selbstverständlich sind die vorstehend angegebenen Schaltungen keineswegs die einzig möglichen, und es lassen sich noch etliche andere Ausführungsformen im einzelnen entwickeln, ohne den Grundgedanken der Erfindung zu verlassen.The circuits given above are by no means self-evident the only possible ones, and a number of other embodiments can also be used in the develop individual without departing from the basic idea of the invention.

Beispielsweise können die Kondensatoren durch ch-namische Blindstromgeneratoren ersetzt werden, die Selbstinduktionsspule mit ungesättigtem magnetischen Kreis kann einen Cisenkern enthalten oder auch nicht, die sekundären Stromkreise können auch mehrphasig sein oder Anzapfungen zur Abnahme verschiedener Spannungen besitzen, der Ausgleichsstromkreis kann an den verschiedensten Stellen eingeschaltet werden usw.For example, the capacitors by ch-namische Reactive current generators are replaced, the self-induction coil with unsaturated magnetic circuit may or may not contain a cise core, the secondary Circuits can also be multiphase or taps for picking up different ones Have voltages, the equalizing circuit can be in various places be switched on, etc.

Falls die Absicht besteht, eine sehr gut ausgeglichene Wechselstromspannung zu erhalten, ist es empfehlenswert, mehrere Regelvorrichtungen in Kaskadenschaltung anzuordnen. Daraus können sich weitere Vereinfachungen der Schaltung ergeben. Es braucht z. B. nur ein einziger Ausgleichsstromkreis an den Ausgangsklemmen der gesamten Anordnung vorgesehen zu werden.If the intention is, a very well balanced AC voltage it is advisable to have several control devices connected in cascade to arrange. This can result in further simplifications of the circuit. It needs z. B. only a single equalizing circuit at the output terminals of the entire Arrangement to be provided.

Die vorstehend beschriebenen Schaltungen sind für eine große Anzahl von Verwendungszwecken geeignet: z. B. für die Hausbeleuchtung, photographische Zwecke, für Vakuumröhren aller möglichen Arten, für Zwecke der drahtlosen Telegraphie, für Elektromotoren, für Röntgengeräte, für Photometrie usw.The circuits described above are for a large number suitable for purposes: e.g. B. for house lighting, photographic Purposes, for vacuum tubes of all kinds, for wireless telegraphy purposes, for electric motors, for X-ray machines, for photometry, etc.

Claims (1)

PATENTANSPRÜCHE: i. Einrichtung zur Entnahme von Wechselströmen konstanter Spannung aus einem Wechselstromnetz veränderlicher Spannung, insbesondere zur Speisung der verschiedenen Elektroden von Elektronenröhren eines Radioempfängers, bestehend aus zwei Transformatoren, deren Primärspulen in Serie und deren Sekundärspulen einander entgegengesetzt geschaltet sind, wobei von letzteren die eine bei den in Betracht kommenden Werten der Primärspannung gesättigt, die andere aber ungesättigt ist, dadurch gekennzeichnet, daß ein Ausgleichsstromkreis, bestehend aus einer mit einem Widerstand in Serie geschalteten Kapazität verwendet wird, welche entweder an die Ausgangsklemmen des Reglers in Parallelschaltung angelegt ist oder aber einen ganz selbständigen Stromkreis bildet, der zwei Spulen enthält, von denen je eine einem der beiden magnetischen Kreise der beiden Transformatoren angehört. Einrichtung nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß der Primär-und Selcundärspulensatz jedes der TraAsformatoren je durch eine einzige Wicklung mit mindestens einer Anzapfung (2a, 23, 32) ersetzt ist. 3. Einrichtung nach Anspruch i und z, dadurch gekennzeichnet, daß die Wicklung des nicht gesättigten Kernes eine einfache Spule ohne Anzapfungen (29) ist.PATENT CLAIMS: i. Device for taking alternating currents of constant voltage from an alternating current network of variable voltage, in particular for feeding the various electrodes of electron tubes of a radio receiver, consisting of two transformers, whose primary coils are connected in series and whose secondary coils are connected in opposition to one another, one of the latter being considered in the coming values of the primary voltage is saturated, the other is unsaturated, characterized in that a compensating circuit is used, consisting of a capacitance connected in series with a resistor, which is either connected to the output terminals of the controller in parallel or forms a completely independent circuit containing two coils, one of which each belongs to one of the two magnetic circuits of the two transformers. Device according to Claim i, characterized in that the primary and secondary coil set of each of the transformer transformers is replaced by a single winding with at least one tap (2a, 23, 32) . 3. Device according to claim i and z, characterized in that the winding of the unsaturated core is a simple coil without taps (29).
DES93801D 1929-07-24 1929-09-07 Static voltage regulator for alternating current Expired DE578849C (en)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
FR578849X 1929-07-24

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE578849C true DE578849C (en) 1933-06-17

Family

ID=8955713

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DES93801D Expired DE578849C (en) 1929-07-24 1929-09-07 Static voltage regulator for alternating current

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE578849C (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE765930C (en) * 1938-03-27 1954-02-08 Siemens Reiniger Werke Ag Device for automatically keeping the emission of glow cathode discharge tubes constant, especially X-ray tubes
DE976289C (en) * 1951-03-17 1963-06-12 Karl Maier Magnetic voltage stabilizer for keeping AC voltages constant
US3247450A (en) * 1957-03-15 1966-04-19 Fox Prod Co Transformer apparatus
DE1247466B (en) * 1954-04-24 1967-08-17 Karl Maier Arrangement with magnetic voltage equalizer

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE765930C (en) * 1938-03-27 1954-02-08 Siemens Reiniger Werke Ag Device for automatically keeping the emission of glow cathode discharge tubes constant, especially X-ray tubes
DE976289C (en) * 1951-03-17 1963-06-12 Karl Maier Magnetic voltage stabilizer for keeping AC voltages constant
DE1247466B (en) * 1954-04-24 1967-08-17 Karl Maier Arrangement with magnetic voltage equalizer
US3247450A (en) * 1957-03-15 1966-04-19 Fox Prod Co Transformer apparatus

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE578849C (en) Static voltage regulator for alternating current
DE2504355C3 (en) Cathode ray tube high voltage generator for televisions
DE1613656B1 (en) Stabilized power rectifier circuit
DE971616C (en) Approximately closed ferromagnetic circuit with one or more windings to generate an alternating magnetic field
DE2624566A1 (en) TRANSISTOR INVERTER
DE1239356B (en) Power amplifier with several transistor circuits connected in parallel between a common input and a common load impedance
DE606560C (en) Circuit for the compensation of the disturbing noises caused by the fluctuations of the network in radio devices
DE2600765A1 (en) Interference voltage reducing filter choke - has core with three shanks with coils on outer shanks and air gap in inner one
DE475220C (en) Circuit of a high frequency amplifier for a radio receiver
DE678547C (en) Push-pull amplifier
DE802578C (en) Wound capacitor
DE916650C (en) Magnetic amplifier
DE684800C (en) Circuit arrangement for canceling the direct current bias of a transformer
CH233014A (en) Circuit with a magnetic amplifier.
DE2342936A1 (en) CORRECTION FOR CONVERGENCE CORRECTION FOR COLOR TV RECEIVER
DE678546C (en) Push-pull amplifier
AT144176B (en) High frequency coupling element.
DE706236C (en) Device for changing the coupling of two coordinated circuits
DE1110249B (en) Push-pull modulator
DE614585C (en) Receiving device
DE3024343C2 (en) Electromagnetic relay
DE953891C (en) DC amplifier machine
DE378793C (en) Magnetic amplifier for influencing high frequency currents
DE927511C (en) Broadband direct current amplifier with electron tubes
DE897592C (en) Scatter transformer for feeding two discharge devices