DE4013693C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE4013693C2
DE4013693C2 DE19904013693 DE4013693A DE4013693C2 DE 4013693 C2 DE4013693 C2 DE 4013693C2 DE 19904013693 DE19904013693 DE 19904013693 DE 4013693 A DE4013693 A DE 4013693A DE 4013693 C2 DE4013693 C2 DE 4013693C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
knee
joint
characterized
rails
cables
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19904013693
Other languages
German (de)
Other versions
DE4013693A1 (en
Inventor
Karl Heinrich 2000 Hamburg De Eisenberg
Original Assignee
Karl Heinrich 2000 Hamburg De Eisenberg
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE9001749 priority Critical
Application filed by Karl Heinrich 2000 Hamburg De Eisenberg filed Critical Karl Heinrich 2000 Hamburg De Eisenberg
Priority to DE19904013693 priority patent/DE4013693C2/de
Publication of DE4013693A1 publication Critical patent/DE4013693A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE4013693C2 publication Critical patent/DE4013693C2/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F5/00Orthopaedic methods or devices for non-surgical treatment of bones or joints; Nursing devices; Anti-rape devices
    • A61F5/01Orthopaedic devices, e.g. splints, casts or braces
    • A61F5/0102Orthopaedic devices, e.g. splints, casts or braces specially adapted for correcting deformities of the limbs or for supporting them; Ortheses, e.g. with articulations
    • A61F5/0123Orthopaedic devices, e.g. splints, casts or braces specially adapted for correcting deformities of the limbs or for supporting them; Ortheses, e.g. with articulations for the knees

Description

Die Erfindung betrifft eine Kniegelenkorthese, die aus zwei seitlich gegenüberliegend am Ober- und Unterschenkel mittels Bandagen befestigbaren Gelenkschienen besteht. The invention relates to a knee brace, which comprises two laterally opposite on the upper and lower leg by means of bandages fastened joint splints.

Bei einer derartigen aus der DE-OS 34 40 521 bekannten Knie orthese können zur Begrenzung des Schwenkbereiches bzw. des Schwenkwinkels und damit zur Begrenzung der Beuge- und Streck stellung des Knies zur Verhinderung unerwünschter Überlastun gen im die Gelenkschienen verbindenden Gelenk Anschlagstifte angebracht werden. In a 34 40 521 known knee such from DE-OS orthosis can for limiting the pivoting range or the pivoting angle and thus to limit flexion and extension of the knee gene for preventing undesired overloads in the articulated rails interconnecting hinge stop pins are attached. Diese Art der Beuge- und Streckbegrenzung hat den Nachteil, daß sie nicht stufenlos einstellbar ist und damit den jeweiligen Bedürfnissen nicht optimal angepaßt werden kann. This type of flexion and extension limitation, has the disadvantage that it is not adjustable and meet the changing needs can not be optimally adjusted. Weiter treten bei einem Verrutschen der angeleg ten Kniegelenkorthese durch eine Verlagerung des Drehpunktes des Gelenkes der Gelenkschienen unerwünschte Belastungen so wohl des Kniegelenkes als auch von dessen Bändern auf. Next the hinge of a joint splints unwanted loads occur in a slipping Matters th knee brace by shifting the pivot point so well on the knee joint as well as the bands.

Aus der DE-PS 2 17 267 ist ein orthopädischer Apparat bekannt, der zur Behandlung von schweren Hüftgelenkentzündungen, Frak turen des Schenkelhalses und des Unterschenkels, von Gelenk entzündungen sowie Deformationen der unteren Extremitäten dient. From the DE-PS 2 17 267 an orthopedic apparatus is known for treating the heavy hip joint inflammation, frac tures of the femoral neck and the lower leg, inflammation of the joint and serves deformations of the lower extremities. Dieser Apparat weist zwei am Ober- und Unterschenkel mittels Bandagen befestigbare Gelenkschienen auf, an denen zwei sich im Bereich der Kniescheibe kreuzende Bänder län genverstellbar angreifen. This apparatus comprises two on the upper and lower leg by means of bandages on fastened joint rails on which two intersecting in the region of the patella ligaments Lan genverstellbar attack. Dieser Apparat ist nicht nur sehr aufwendig ausgebildet; This apparatus is designed not only very costly; er ermöglicht auch keine den modernen Erkenntnissen der Medizin genügende Einstellung der Beuge- und Streckbegrenzung des Knies. He also does not allow the latest achievements of medicine sufficient adjustment of the flexion and extension limits of the knee.

In der US-PS 13 34 596 ist eine Schiene zur Behandlung von Frakturen des Ober- und/oder Unterschenkels beschrieben. In US-PS 13 34 596 a rail for the treatment of fractures of the upper and / or lower leg is described. Diese Schiene wird auf der Unter- oder Rückseite des Bei nes angeordnet und ist mit Seilzügen ausgestattet, die ei ne einstellbare Streck- oder Zugspannung auf den zu behan delnden Schenkel ausüben. This rail is placed on the bottom or back of the case nes and is equipped with cables, which exert adjustable ei ne stretching or tension on the leg to behan delnden.

Aus der US-PS 48 56 500 ist noch ein Therapie- oder Pro phylaxegerät bekannt, das zwei Manschetten umfaßt, die ober- und unterhalb eines Gelenkes, z. From US-PS 48 56 500 still a therapeutic or Pro phylaxegerät known, comprises two cuffs that above and below a joint, eg. B. des Knies um die angrenzenden Glieder wie den Ober- und Unterschenkel gelegt werden können. As the knee can be placed around the adjacent members, such as the upper and lower leg. An diesen Manschetten ist eine Gelenkschie ne gehalten, die seitlich am Ober- und Unterschenkel an liegt und einen Mechanismus aufweist, der über Seilzüge beim Beugen und Strecken des Knies die Manschetten zusam menzieht und öffnet, wodurch die Manschetten unterschied lich stramm am Schenkel in Abhängigkeit von der jeweiligen Beugestellung des Knies anliegen. At these cuffs an articulation slide is held ne, which is the side of the thigh and lower leg, and having a mechanism which menzieht together the collars over cables during flexion and extension of the knee and opens, whereby the cuffs different Lich tightly on the leg in response to abut the respective bent position of the knee. Eine definierte Streck- oder Beugebegrenzung des Kniegelenkes wird hiermit nicht erhalten. A defined limit extension or bending of the knee joint is hereby not received.

Aufgabe der Erfindung ist es, eine Kniegelenkorthese zu schaf fen, die nicht nur ein stufenloses Einstellen des Beuge- und Streckwinkels des Knies ermöglicht, sondern auch bei nicht fluchtenden Achsen des Kniegelenkes und der Gelenke an den Gelenkschienen keinen Einfluß auf den physiologischen Bewe gungsablauf im dynamischen Bereich des Kniegelenkes hat. The object of the invention is to fen for sheep, a knee brace which allows the knee not only a continuous adjustment of the flexion and extension angle, but also in non-aligned axes of the knee joint and the joints on the articulated rails has no influence on the physiological BEWE supply occurring in the dynamic has the knee joint.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß ausgehend von einer Knie gelenkorthese der eingangs beschriebenen Gattung dadurch ge löst, daß an den freien Enden der Gelenkschienen je zwei auf der Beinvorderseite parallel und auf der Beinrückseite sich kreuzend anordenbare Seilzüge längenverstellbar gehalten sind, wobei an den parallelen Seilzügen auf der Vorderseite des Beines zwei bandförmige Querverbinder angreifen. This object is according to the invention, starting from a knee brace hinge of the above type described characterized solves ge that crossing can be arranged cables themselves are held adjustable in length at the free ends of the joint rails two on the leg front side and parallel of said leg side, to the parallel cable pulls on the front the leg attack two ribbon-shaped cross-connector.

Die nach der Erfindung zur Streck- und Beugebegrenzung des Knies an den Gelenkschienen längenverstellbar gehaltenen, vorzugsweise unelastischen Seilzüge schließen eine Zwangs führung des Kniegelenkes durch die Gelenkschienen während des Bewegungsablaufes aus, da diese Seilzüge ihre Wirkung nur im Grenzbereich, dh am Ende der Streckung und Beu gung entfalten, indem sie sich spannen und dadurch die vor deren bzw. hinteren Kreuzbänder im Grenzbereich entlasten. The length adjustable held according to the invention for the extension and flexion limiting of the knee at the joint splints, preferably inelastic cables include a forced guiding of the knee joint through the joint rails during the movement sequence, since these cables are only effective in the boundary region, ie at the end of the stretching and Beu supply unfold by tension and thereby relieve the borderline prior to or posterior cruciate ligaments. Während des Beuge- bzw. Streckvorganges wird das Kniege lenk nicht von der erfindungsgemäßen Orthese, sondern mus kulär geführt, da den Gelenkschienen keine statische Stütz funktion wie bei den herkömmlichen Orthesen zukommt, son dern diese Schienen als Abstandshalter für die Seilzüge dienen. During the flexor or extensor process is the Kniege not steered by the inventive orthotic but mus tacular out since the joint splints function no static support as in the conventional orthotics belongs, son these rails countries as spacers for cables used. Dabei kann insbesondere die Länge der vorderen pa rallelen Seilzüge den physiologischen Eigenheiten des Knies mit Hilfe der Querverbinder sehr genau angepaßt werden, die an der Ober- und Unterschenkelschiene gehalten sein und Füh rungsschlitze, durch die sich die Seilzüge erstrecken, auf weisen können. In particular, the length of the front pa rallelen cables can be very accurately adapted to the physiological peculiarities of the knee with the aid of cross-connectors to be held at the upper and lower leg rail and Füh approximately slots, the cables extend through the can to have.

Zur längenverstellbaren Halterung der Seilzüge hat es sich bei einer zweckmäßigen Weiterbildung der Erfindung bewährt, in den freien Enden der Ober- und/oder Unterschenkelschie nen der Gelenkschienen jeden Seilzug durch drei Bohrungen, von denen eine als Keilloch ausgebildet ist, zu führen. For length-adjustable support of the cables, it has been proven in an expedient development of the invention, in the free ends of the upper and / or lower leg pushing the articulated rails NEN each cable through three holes, one of which is formed as a key hole to lead.

Bei einer anderen Ausführungsform der erfindungsgemäßen Kniegelenkorthese kann am oberen und unteren Ende der äuße ren oder inneren Gelenkschiene in Querschlitzen ein Gurt band längenverstellbar geführt sein, das in einer achtför migen Schlinge innen oder außen am Knie anlegbar ist, um die Innen- bzw. Außenbänder des Kniegelenkes zu entlasten. In another embodiment of the knee brace according to the invention at the top and bottom of the äuße ren or inner joint rail in transverse slots, a belt band can be guided adjustable in length, which-shaped in a achtför sling can be applied at the knee inside or outside, the inner and outer bands of the to relieve knee joint.

Um den Bewegungsablauf der erfindungsgemäßen Kniegelenkor these demjenigen des Kniegelenkes optimal anzupassen, hat es sich bewährt, im Bereich des Orthesengelenkes an jede Oberschenkelschiene eine Gelenkplatte anzuarbeiten, die ei nen vorderen und unteren kreisbogenförmigen Führungsschlitz mit übereinstimmenden Radien aufweist, deren Kreismittel punkte, bezogen auf die Achse der Oberschenkelschiene nach hinten versetzt sind, wobei in den Führungsschlitzen zwei an der Unterschenkelschiene vorgesehene Führungszapfen glei ten, von denen der mit dem vorderen Führungsschlitz zusam menwirkende Führungszapfen am oberen Ende der Unterschen kelschiene angebracht ist. To the movement sequence of the Kniegelenkor inventive synthesis optimally adapt to that of the knee joint, it has proved to work a hinge plate in the region of the orthotic joint to each thigh bar, the front NEN ei and having lower circular arc-shaped guide slot with matching radii, dots whose circle center with respect to the axis the thigh bar are offset rearwardly, moving in the guide slots th two provided on the lower leg rail guide pin kelschiene of which is mounted the menwirkende together with the front guide slot guiding pin at the upper end of the sub's. Dabei kann zur Verbesserung der Festigkeit der Orthese und der Führung der Führungszapfen in den Führungsschlitzen das obere Ende der Unterschenkel schiene zwei eine Gabel bildende Seitenplatten tragen, die seitlich über die Gelenkplatte an der Oberschenkelschiene greifen und an denen Führungszapfen gehalten sind. In this case, to improve the strength of the orthosis and the guidance of the guide pins in the guide slots, the upper end of the lower leg rail two fork-forming side plates wear, which engage laterally over the hinge plate to the thigh bar and on which guide pins are held. Hierbei hat es sich bewährt, den oberen End- oder Anschlagpunkt des vorderen Führungsschlitzes oberhalb des unteren Füh rungsschlitzes etwa in dessen Mitte anzuordnen, damit der Kreisbogen des unteren Führungsschlitzes beim aufrecht stehenden Patienten etwa waagerecht verläuft. Here, it has proved useful, the upper end or attachment point of the front guide slot above the lower slot Füh approximately about in the middle to arrange so that the circular arc of the lower guide slot runs approximately horizontally in the upright patient.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird noch an Hand der Zeichnungen beschrieben. An embodiment of the invention will be described in reference to the drawings. Es stellen dar: , In which:

Fig. 1 eine schematisch perspektivische Ansicht einer ange legten erfindungsgemäßen Kniegelenkorthese, Fig. 1 is a schematic perspective view of a knee brace according to the invention is laid,

Fig. 2 eine schematische Vorderansicht der Kniegelenkorthe se nach Fig. 1 mit einem die Innenbänder des Kniege lenkes (gegen X-Beine) entlastenden Gurtband, Fig. 2 is a schematic front view of the Kniegelenkorthe se according to Fig. 1 with an inner bands of the Kniege Lenke (against X-legs) relieving webbing,

Fig. 3 eine Ansicht der Kniegelenkorthese gemäß Fig. 2, jedoch mit einem die Außenbänder des Kniegelenkes (gegen O-Beine) entlastenden Gurtband, Fig. 3 is a view of the knee brace shown in FIG. 2, but with the outer bands of the knee joint (against O-legs) relieving webbing,

Fig. 4 eine schematische Rückansicht der Kniegelenkorthe se nach Fig. 1, wobei aus Gründen der Klarheit das die Innenbänder des Kniegelenkes entlastende Gurt band nicht dargestellt ist. Fig. 4 is a schematic rear view of the Kniegelenkorthe se according to Fig. 1, for the sake of clarity, the inner bands of the knee joint relieving strap band is not shown.

Fig. 5 eine schematische Ansicht eines an der Kniegelenkor these nach Fig. 1 verwendeten Gelenkes. Fig. 5 is a schematic view of a joint used in the Kniegelenkor 1 synthesis of FIG..

Die in den Zeichnungen dargestellte Kniegelenkorthese besteht aus zwei seitlich gegenüberliegend am Ober- 1 und Unterschen kel 2 mittels Bandagen 3 und 4 befestigbaren Gelenkschienen 5 und 6 . The knee brace shown in the drawings consists of two laterally opposite on the upper 1 and lower's angle 2 by means of bandages 3 and 4 can be fastened joint rails 5 and 6. FIG. Die Gelenkschienen 5 und 6 werden von je einer Ober schenkel- 7 bzw. 8 und Unterschenkelschiene 9 bzw. 10 gebil det, die über ein Gelenk 11 bzw. 12 miteinander verbunden sind. The joint rails 5 and 6 are each of an upper thigh and lower leg 7 and 8, 9 and rail det gebil 10, which are connected to each other via a hinge 11 and 12 respectively. An den freien Enden der Gelenkschienen 5 und 6 sind je zwei auf der Vorderseite des Beines parallel und auf der Rückseite des Beines sich kreuzend anordenbare Seilzüge 13 , 14 , 15 und 16 längenverstellbar gehalten. At the free ends of the joint rails 5 and 6, two each are on the front of the leg in parallel, and on the back of the leg can be arranged in a crossing cables 13, 14, held adjustable in length. 15 and 16 Dabei sind an den Oberschenkelschienen 7 und 8 sowie den Unterschenkelschienen 9 und 10 zwei bandförmige Querverbinder 17 , 18 gehalten, die Führungsschlitze 19 bzw. 20 aufweisen, durch die sich die parallelen Seilzüge 13 und 14 erstrecken. Here, at the thigh rails 7 and 8 and the lower leg rails 9 and 10, two band-shaped cross-connector 17, held 18 having guide slots 19 and 20, the parallel cables 13 and 14 extend.

Am oberen und unteren freien Ende der äußeren ( Fig. 2) oder inneren ( Fig. 3) Gelenkschiene 5 bzw. 6 ist in Quer schlitzen ein Gurtband 21 längenverstellbar geführt, das in einer achtförmigen Schlinge innen ( Fig. 2) oder außen ( Fig. 3) am Knie anliegt, um auf die Innen- ( Fig. 2) oder Außenbänder ( Fig. 3) des Kniegelenkes entlastend einzu wirken. At the upper and lower free end of the outer (Fig. 2) or inner (Fig. 3) joint rail 5 and 6 is in transverse slots a belt 21 guided adjustable in length, the inside in an eight-shaped loop (Fig. 2) or the outside (Fig is applied. 3) at the knee to the knee joint provide relief einzu on the inside (Fig. 2) or outer bands (Fig. 3).

Das in der Fig. 5 gezeigte Gelenk der Orthese weist eine an jede Oberschenkelschiene 7 oder 8 angearbeitete Gelenk platte 22 auf, die mit einem vorderen 23 und hinteren 24 kreisbogenförmigen Führungsschlitz mit übereinstimmenden Radien r versehen ist, deren Kreismittelpunkte V und U be zogen auf die Achse XX der Oberschenkelschiene 7 oder 8 nach hinten versetzt sind. The joint of the orthosis shown in Fig. 5 has a being worked on each thigh bar 7 or 8 the hinge plate 22, the circular arc-shaped having a front 23 and rear 24 guide slot with matching radii is provided r, the circle center points V and U be attracted to the axis XX of the thigh bar are offset to the rear or 7. 8 In den Führungsschlitzen 23 und 24 gleiten Führungszapfen 25 , 26 , die von zwei Seiten platten 27 gehalten werden, die an der Unterschenkelschie ne 9 oder 10 angebracht sind und eine Gabel bilden, zwi schen der die Gelenkplatte 22 der Oberschenkelschiene 7 oder 8 geführt ist. In the guide slots 23 and 24 slide guide pins 25, 26, the plates from two sides are kept 27 which are mounted ne on the lower leg slider 9 or 10 and a fork form, Zvi rule of the hinge plate 22 is guided to the thigh bar 7 or eighth

In der Streckstellung der Kniegelenkorthese ( Fig. 5) be finden sich der obere Führungszapfen 25 , der mit dem vor deren Führungsschlitz 23 kommuniziert, im oberen End- oder Anschlagpunkt A dieses Führungsschlitzes 23 und der unte re Führungszapfen 26 im vorderen Anschlagpunkt C des un teren Führungsschlitzes 24 . , The un direct in the extended position of the knee brace (Fig. 5) be found, the upper guide pin 25, which communicates with the front of the guide slot 23 in the upper end or attachment point A of this guide slot 23 and the unte re guide pin 26 in the front stop point C guide slot 24th Bei Beginn der Beugung des Knies schwenkt die Unterschenkelschiene 9 oder 10 um den Anschlag A des vorderen Führungsschlitzes 23 , so daß der untere Führungszapfen 26 im Führungsschlitz 24 zum hin teren Anschlag B dieses Schlitzes 24 wandert, was der Vor- und Rückwanderung oder Verschiebung der Schienbein- Längsachse in bezug zum Oberschenkel entspricht. At the start of bending of the knee pivots the lower leg rail 9 or 10 to the stop A of the front guide slot 23, so that the lower guide pins 26 in the guide slot 24 of the slot 24 moves to the through direct abutment B, which the forward and backward movements or displacement of the tibia - corresponds to the longitudinal axis with respect to the thigh. Bei wei terer Beugung des Knies wird der Anschlag B im Führungs schlitz 26 zum Drehpunkt, so daß der obere Führungszap fen 25 im vorderen Führungsschlitz sich zum Anschlag D bewegt. In wei more excellent flexion of the knee B of the stop is in the guide slot 26 to the pivot point, so that the upper Führungszap fen moves in the front guide slot 25 against the stop D. Dabei entspricht der Anschlag B dem Zentrumsdreh punkt des Oberschenkelknochenkondylus (Femur-Kondylus). The stop B corresponds to the center point of rotation of Oberschenkelknochenkondylus (femoral condyle). Diese Beugebewegung des Knies kann durch im Führungs schlitz 23 zwischen dem Führungszapfen 25 und dem Anschlag D anordenbare nicht gezeigte Stopper begrenzt werden. This bending movement of the knee, by the guide slot 23 between the guide pin 25 and the stop D can be arranged not stopper shown to be limited.

Bei Streckung des Knies läuft der vorstehend beschriebe ne Bewegungsablauf umgekehrt ab. In extension of the knee of the above-described ne movement runs vice versa.

Claims (9)

1. Kniegelenkorthese, die aus zwei seitlich gegenüberlie gend am Ober- und Unterschenkel mittels Bandagen befes tigbaren Gelenkschienen besteht, dadurch gekennzeich net, daß an den freien Enden der Gelenkschienen ( 5 , 6 ) je zwei auf der Beinvorderseite parallel und auf der Beinrückseite sich kreuzend anordenbare Seilzüge ( 13 , 14 , 15 , 16 ) längenverstellbar gehalten sind, wo bei an den parallelen Seilzügen ( 13 , 14 ) auf der Vor derseite des Beines zwei bandförmige Querverbinder ( 17 , 18 ) angreifen. 1. Knee-joint orthesis, consisting of two laterally gegenüberlie quietly buildin on the thigh and lower leg by means of bandages tigbaren articulated rails consists, characterized net gekennzeich that and in parallel to the free ends of the joint rails (5, 6), two on each of the leg front side of the leg side cruising can be arranged cables (13, 14, 15, 16) are held adjustable in length, where in the parallel cables (13, 14) on the on the side of the leg, two tape-shaped cross connector (17, 18) engage.
2. Kniegelenkorthese nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß je ein Querverbinder ( 17 , 18 ) an den Oberschenkel- ( 7 , 8 ) und Unterschenkelschienen ( 9 , 10 ) der Gelenkschienen ( 5 , 6 ) gehalten ist. 2. Knee-joint orthesis according to claim 1, characterized in that a respective cross connector (17, 18) to the thigh (7, 8) and lower leg rails (9, 10) of the joint splints (5, 6) is held.
3. Kniegelenkorthese nach Anspruch 1 oder 2, dadurch ge kennzeichnet, daß die Querverbinder ( 17 , 18 ) Führungs schlitze ( 19 , 20 ) aufweisen, durch die sich die auf der Vorderseite des Beines anordenbaren parallelen Seilzüge ( 13 , 14 ) erstrecken. 3. Knee-joint orthesis according to claim 1 or 2, characterized in that the cross connector (17, 18) guide slots (19, 20), through which the can be arranged on the front of the leg parallel cables (13, 14).
4. Kniegelenkorthese nach einem der vorhergehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß zur längenver stellbaren Halterung der Seilzüge ( 13 , 14 , 15 , 16 ) in den freien Enden der Ober- ( 7 , 8 ) und/oder Unter schenkelschienen ( 9 , 10 ) der Gelenkschienen ( 5 , 6 ) jeder der Seilzüge ( 13 , 14 , 15 , 16 ) durch drei Boh rungen, von denen eine als Keilloch ausgebildet ist, geführt ist. 4. Knee-joint orthesis according to any one of the preceding claims, characterized in that for längenver adjustable mounting of cables (13, 14, 15, 16) in the free ends of the upper (7, 8) and / or lower leg rails (9, 10 is) of the joint splints (5, 6) of each of the cables (13, 14, stanchions 15, 16) by three Boh, one of which is formed as a key hole made.
5. Kniegelenkorthese nach einem der vorhergehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß am oberen und unteren Ende der äußeren ( 5 ) oder inneren ( 6 ) Gelenk schiene in Querschlitzen ein Gurtband ( 21 ) längenver stellbar geführt ist, das in einer achtförmigen Schlin ge innen oder außen am Knie anlegbar ist. 5. Knee-joint orthesis according to any one of the preceding claims, characterized in that the upper and lower end of the outer (5) or inner (6) joint rail in transverse slots a webbing (21) längenver is guided adjustable, the ge in an eight-shaped Schlin inside or can be applied externally at the knee.
6. Kniegelenkorthese nach einem der vorhergehenden Ansprü che, dadurch gekennzeichnet, daß die Seilzüge ( 13 , 14 , 15 , 16 ) und/oder das Gurtband ( 21 ) aus einem unelasti schen Werkstoff gefertigt sind. 6. Knee-joint orthesis according to any one of the preceding Ansprü che, characterized in that the cables (13, 14, 15, 16) and / or the strap are made of a material unelasti rule (21).
7. Kniegelenkorthese nach einem der vorhergehenden Ansprü che, dadurch gekennzeichnet, daß im Bereich von deren Gelenken ( 11 , 12 ) an jede Oberschenkelschiene ( 5 , 6 ) eine Gelenkplatte ( 22 ) angearbeitet ist, die einen vor deren ( 23 ) und hinteren ( 24 ) kreisbogenförmigen Füh rungsschlitz mit übereinstimmenden Radien (r) aufweist, deren Kreismittelpunkte (V, U) bezogen auf die Achsen der Oberschenkelschienen ( 7 , 8 ) nach hinten versetzt sind, wobei in den Führungsschlitzen ( 23 , 24 ) zwei an den Unterschenkelschienen ( 9 , 10 ) vorgegesehene Füh rungszapfen ( 25 , 26 ) gleiten, von denen die mit dem vorderen Führungsschlitz ( 23 ) zusammenwirkenden Führungszapfen ( 25 , 26 ) am oberen Ende der Unterschenkel schienen ( 9 , 10 ) angebracht sind. 7. Knee-joint orthesis according to any one of the preceding Ansprü surface, characterized in that in the region of their joints (11, 12) to each thigh rail (5, 6) a hinge plate (22) is operating, the one before it (23) and rear ( 24) arcuate Füh entry slot having matching radii (r), the circle centers (V, U) with respect to the axes of the thigh rails (7, are offset 8) to the rear, wherein in the guide slots (23, 24), two on the lower leg rails ( 9, 10) pre seen Füh approximately pins (25, 26) slide, one of which interacts with the front guide slot (23) guide pins (25, 26) appeared at the upper end of the lower leg (9, 10 are mounted).
8. Kniegelenkorthese nach Anspruch 7, dadurch gekenn zeichnet, daß jeden obere Ende der Unterschenkelschie nen ( 9 , 10 ) zwei eine Gabel bildende Seitenplatten ( 27 ) trägt, die seitlich über die Gelenkplatten ( 22 ) an den Oberschenkelschienen ( 7 , 8 ) greifen und an denen die Führungszapfen ( 25 , 26 ) gehalten sind. 8. Knee-joint orthesis according to claim 7, characterized in that each upper end of the lower leg slide NEN (9, 10) carries two fork-forming side plates (27) laterally beyond the link plates (22) engage the thigh rails (7, 8) and on which the guide pin (25, 26) are held.
9. Kniegelenkorthese nach Anspruch 7 oder 8, dadurch ge kennzeichnet, daß der obere End- oder Anschlagpunkt (A) des vorderen Führungsschlitzes ( 23 ) oberhalb des hinteren Führungsschlitzes ( 24 ) etwa in dessen Mitte angeordnet ist. 9. Knee-joint orthesis according to claim 7 or 8, characterized denotes ge that the upper end or attachment point (A) is disposed forward of the guide slot (23) above the rear guide slot (24) approximately in the center thereof.
DE19904013693 1990-02-15 1990-04-28 Expired - Fee Related DE4013693C2 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE9001749 1990-02-15
DE19904013693 DE4013693C2 (en) 1990-02-15 1990-04-28

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19904013693 DE4013693C2 (en) 1990-02-15 1990-04-28

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4013693A1 DE4013693A1 (en) 1991-08-29
DE4013693C2 true DE4013693C2 (en) 1992-02-06

Family

ID=25892662

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19904013693 Expired - Fee Related DE4013693C2 (en) 1990-02-15 1990-04-28

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4013693C2 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19811925A1 (en) * 1998-03-19 1999-10-07 Michael Jagodzinski A device for stabilizing a joint

Families Citing this family (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4140554A1 (en) * 1991-12-09 1993-06-17 Biedermann Motech Gmbh knee brace
AT124621T (en) * 1992-04-29 1995-07-15 Bock Orthopaed Ind Knee brace.
US5383845A (en) * 1993-02-12 1995-01-24 Smith & Nephew Donjoy Inc. Hinged orthopedic brace having compliant support components
DE4412765C2 (en) * 1994-04-13 2001-09-20 Zimmermann Sanitaets Und Ortho The brace hinge, in particular knee brace with fluidly aussteifbaren bags
US7473236B1 (en) * 1997-02-25 2009-01-06 Mathewson Paul R Variably adjustable bi-directional derotation bracing system
US7083586B2 (en) 2003-02-03 2006-08-01 Dj Orthopedics, Llc Patellofemoral brace
DE10312656B4 (en) * 2003-03-21 2005-01-13 Bauerfeind Ag Tubular compression bandage
WO2005067827A2 (en) 2004-01-07 2005-07-28 Dj Orthopedics, Llc Knee brace hinges having dual axes of rotation
EP1703874B1 (en) 2004-01-07 2008-08-20 Djo, Llc Knee brace hinges with adaptive motion
US7867183B2 (en) 2005-09-30 2011-01-11 Dj Orthopedics, Llc Knee brace having a rigid frame and patellofemoral support
DE102017220968A1 (en) 2017-11-23 2019-05-23 Bauerfeind Ag Extremity orthosis, in particular knee brace

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE217267C (en) *
US1334596A (en) * 1918-06-12 1920-03-23 William S Crouch Fracture apparatus
SE436095B (en) * 1983-11-08 1984-11-12 Rehband Anatomiska Ab Hinge for kneledsbandage
US4856500A (en) * 1988-03-16 1989-08-15 Spademan Richard George Cuff device

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19811925A1 (en) * 1998-03-19 1999-10-07 Michael Jagodzinski A device for stabilizing a joint

Also Published As

Publication number Publication date
DE4013693A1 (en) 1991-08-29

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4202717C1 (en)
EP0607748B1 (en) Artificial wrist joint
DE4104930C2 (en) Ankle bandage
US5036837A (en) Dynamic extension splint
DE2929455C2 (en)
EP0519872B1 (en) Joint prosthesis, in particular a knee prosthesis
DE69625334T2 (en) joint prosthesis
EP0885600B1 (en) Elastic spring insert for artificial foot
DE19506564C2 (en) A bone grip
EP0841044B1 (en) Dynamic brace
EP0396702B1 (en) Elastic knee bandage
EP1245193B1 (en) Knee distraction device
US4915374A (en) Recumbent exercise cycle with articulated pedals
EP0439028B1 (en) Swivelling connection between two parts of an orthopaedic device
DE3529894C2 (en)
DE69532047T2 (en) Stabilized, mobile bearing knee
DE69628309T2 (en) knee prosthesis
DE69725291T2 (en) knee prosthesis
DE4318588C1 (en) Ankle joint orthesis with U-shaped joint cuff and flexible web
EP0713689B1 (en) Pivoting device between parts of an orthopedic aid
DE69820214T2 (en) Adjustable foot and ankle
DE69631294T2 (en) Tensioner / stop for bruchstücke
EP1121077B1 (en) Orthesis joint
EP0625341B1 (en) Device for treating patients with disturbances of pose and motor activity
DE3605630C2 (en)

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee