DE3730589A1 - Deburring and chamfering tool - Google Patents

Deburring and chamfering tool

Info

Publication number
DE3730589A1
DE3730589A1 DE19873730589 DE3730589A DE3730589A1 DE 3730589 A1 DE3730589 A1 DE 3730589A1 DE 19873730589 DE19873730589 DE 19873730589 DE 3730589 A DE3730589 A DE 3730589A DE 3730589 A1 DE3730589 A1 DE 3730589A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
insert
indexable
holder
characterized
tool according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19873730589
Other languages
German (de)
Inventor
Winfried Schneider
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Kraemer and Grebe GmbH and Co KG Maschinenfabrik
KRAEMER AND GREBE KG
Original Assignee
Kraemer and Grebe GmbH and Co KG Maschinenfabrik
KRAEMER AND GREBE KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23BTURNING; BORING
    • B23B51/00Tools for drilling machines
    • B23B51/10Bits for countersinking
    • B23B51/102Back spot-facing or chamfering
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23BTURNING; BORING
    • B23B2260/00Details of constructional elements
    • B23B2260/088Indication scales

Abstract

The double-sided deburring and chamfering tool according to the invention has a round shank (2), on the front part of which devices for deburring and chamfering are provided. On the left-hand side, the round shank (2) has an inclined surface (3) with a setting scale (4) which serves to set a position of a top, adjustable indexable-insert holder (5) which is adjustable in a groove (6). The adjustable top indexable-insert holder (5) is provided with an interchangeable three-edge carbide indexable insert (7). Attached to the end face (11) of the round shank (2) is a bottom, stationary indexable-insert holder (12) with a three-edge indexable insert (13) fastened to an indexable-insert seat (15). Provided in the groove (6) are tapped holes (10) into which a socket head cap screw (9) of the indexable-insert holder (5) can be screwed for anchoring the indexable-insert holder (5). The three-edge indexable insert (7) of the top indexable-insert holder (5) is in alignment with the three-edge indexable insert (13) of the bottom indexable-insert holder (12) in the longitudinal direction of the groove (6). <IMAGE>

Description

Die Erfindung betrifft ein Entgrat- und Anfas werkzeug gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to a deburring and chamfering tool according to the preamble of claim 1.

Entgrat- und Anfaswerkzeuge, die insbesondere zum Entgraten und Anfasen von auf NC- oder CNC-Maschinen bearbeiteter Werkstücke verwendet werden, sind bereits bekannt. Deburring and chamfering tools that are used in particular for deburring and chamfering of machined on NC or CNC machines workpieces that are already known. Hierzu dienen meistens an einem Rundschaft, vorgesehene Wendeplattenhalter, an deren Wendeplatten sitzen aus Hartmetall bestehende Wendeplatten ver schiedener Form und Größe, beispielsweise in rhombischer Ausbildung, mittels geeigneter Befestigungsmittel an gebracht sind. This usually serve in a round shank, provided insert holders, at the inserts of cemented carbide existing sitting inserts ver VARIOUS shape and size, for example in a rhombic form, are brought by means of suitable fastening means on. Werkzeug-Systeme dieser Art haben sich infolge ihres hohen Entwicklungsstandes in der Praxis zwar bestens bewährt, doch liegt ein relativ großer Nach teil bei ihnen darin, daß das Entgraten und Anfasen von Werkstücken in verschiedenen Größen nicht in einem ein fachen, sondern in mehreren, teilweise komplizierten Arbeitsgängen durchgeführt werden muß, was daher ent sprechend zeit- und kostenaufwendig ist. Tool systems of this type have proven itself as a result of their high level of development in practice, but is a relatively large According part with them is that the deburring and chamfering of workpieces in different sizes, not in a one-fold, but in several, partly must be carried out complicated operations, which therefore is accordingly time consuming and costly.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, ein Entgrat- und Anfaswerkzeug der eingangs genannten Gattung vorzuschlagen, mit dem das Entgraten bzw. An fasen von insbesondere durch NC- oder CNC-Maschinen bearbeiteten Werkstücken in einem Arbeitsgang in ein facher und schneller Weise durchführbar sein soll. The invention therefore has for its object to propose a of the aforementioned type deburring and chamfering tool, with which the deburring or to chamfer of, in particular by NC or CNC machines workpieces machined in one operation in an easier and faster way to be carried out ,

Diese Aufgabe wird mit dem kennzeichnenden Teil des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved with the characterizing part of claim 1.

Weitere Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus den Unteransprüchen 2 bis 14. Further refinements of the invention result from the subclaims 2 to 14th

Die mit der Erfindung erzielten Vorteile bestehen im wesentlichen darin, daß durch eine einfache Ver stellmöglichkeit von mit einer auswechselbaren Drei kantwendeplatte ausgestattetem oberen Wendeplattenhalter sowie durch ebenfalls mit einer auswechselbaren Drei kantwendeplatte versehenem unteren stationären Wende plattenhalter parallel-laufende Kanten von Blechen und Werkstücken verschiedener Stärken dadurch in einfacher und damit in weniger kostenaufwendiger Weise entgratet bzw. angefast werden können, daß beide auswechselbaren Dreikantwendeplatten fluchtend ausgerichtet und die oberen Wendeplattenhalter in Nuten verschiebbar sind. The advantages achieved with the invention consist essentially in the fact that by a simple Ver garaging of edge insert with a removable three-equipped upper insert holder and by also edge insert with a replaceable Three LABEL FOR lower stationary insert holders parallel-running edges of plates and work pieces of different thicknesses characterized in a simple and thus can be deburred in less costly manner or chamfered, that both triangular replaceable cutting inserts in alignment and the upper insert holder are slidable in grooves. Durch den Einsatz von auswechselbaren Dreikantwende platten in verschiedenen Qualitätstypen wird auch die optimale Bearbeitung verschiedener Werkstoffe gewähr leistet. Through the use of interchangeable triangular turning plates in different quality types is the optimal processing of different materials makes guaranteed. Vorteilhaft ist ferner, daß gemäß der Er findung nur zwei Werkzeuggrundhalter zur Anwendung kommen. A further advantage is that according to the invention He only two basic toolholder be used. So deckt die eine Ausführungsform der Erfindung den Arbeitsbereich für Bohrungen und Innenradien von mindestens R10 und die andere Ausführungsform Bohrungen und Innenradien ab R16 ab. Thus, an embodiment of the invention covers the work area for holes and inner radii of at least R10, and the other embodiment holes and inner radii from R16.

Ausführungsbeispiele der Erfindung sind in der Zeichnung dargestellt und werden im folgenden näher erläutert. Embodiments of the invention are shown in the drawings and are explained in more detail below. Es zeigen Show it

Fig. 1 eine Draufsicht auf eine erste Aus führungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerk zeuges mit unterem stationären und oberen verstellbaren Wendeplattenhalter; Fig. 1 is a plan view of a first imple mentation of the inventive, double-sided deburring and Anfaswerk tool with lower stationary and upper movable insert holder;

Fig. 2 eine Vorderansicht der ersten Aus führungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerk zeuges gemäß Fig. 1 mit dem unteren, stationären Wendeplattenhalter; Fig. 2 is a front view of the first imple mentation of the inventive, double-sided deburring and Anfaswerk tool of Figure 1 with the lower, stationary insert holders.

Fig. 3 eine Schnittansicht längs der Linie AB in Fig. 1 durch die erste Ausführungs form des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerkzeuges; Fig. 3 is a sectional view taken along line AB in Figure 1 by the first execution form of the deburring and chamfering tool according to the invention, the double-sided.

Fig. 4 eine linke Seitenansicht der in Fig. 1 gezeigten ersten Ausführungsform des er findungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerkzeuges mit dem unteren und oberen Wendeplattenhalter; Figure 4 is a left side view of the first embodiment shown in Figure 1 of he inventive, double-sided deburring and chamfering tool with the lower and the upper insert holder..;

Fig. 5 eine Seitenansicht des in den Fig. 1, 2 und 4 dargestellten unteren Wende plattenhalters; . Fig. 5 is a side view of the lower turning illustrated in Figures 1, 2 and 4, the plate holder;

Fig. 6 eine Schnittansicht längs der Linie CD in Fig. 1 durch die in Fig. 1 gezeigte erste Ausführungsform des erfindungs gemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerkzeuges; Fig. 6 is a sectional view taken along line CD in Figure 1 by the circuit shown in Figure 1 first embodiment of the invention, the double-sided deburring and chamfering tool Invention..;

Fig. 7 eine Seitenansicht des in den Fig. 1, 4 und 6 dargestellten oberen Wendeplatten halters; 7 is a side view of the upper inserts shown in Figures 1, 4 and 6 the holder..;

Fig. 8 eine Draufsicht auf eine zweite Aus führungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerk zeuges; Fig. 8 is a plan view of tool from a second guide of the inventive, double-sided deburring and Anfaswerk;

Fig. 9 eine Vorderansicht der in Fig. 8 dar gestellten zweiten Ausführungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerkzeuges mit eingesetzter Dreikantwendeplatte in den unteren Wende plattenhalter; 9 is a front view of questions in Figure 8 represents the second embodiment of the deburring and chamfering tool according to the invention, the double-sided with inserted triangular insert in the lower insert holder..;

Fig. 10 eine Schnittansicht längs der Linie AB in der Fig. 8 durch eine T-Nut der eben falls in Fig. 8 dargestellten zweiten Ausführungsform der Erfindung; FIG. 10 is a sectional view taken along line AB in Figure 8 by a T-groove of the plane if the second embodiment of the invention shown in FIG. 8. FIG.

Fig. 11 eine weitere Ansicht über die zweite Ausführungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfas werkzeuges; Fig. 11 shows another view through the second embodiment of the deburring and chamfering of the present invention, double-sided tool;

Fig. 12 eine Schnittansicht längs der Linie CD der in Fig. 11 dargestellten Ansicht durch einen oberen, in der T-Nut ge führten Wendeplattenhalter mit einge setzter Dreikantwendeplatte; 12 is a sectional view taken along line CD of the view shown in Figure 11 led through an upper, in the T-groove ge insert holder with inserted translated triangular insert..;

Fig. 13 eine Untersicht unter den in Fig. 8 dargestellten oberen Wendeplattenhalter; FIG. 13 is a bottom view under the conditions shown in Figure 8 the upper insert holder.

Fig. 14 eine Seitenansicht des in Fig. 8 dargestellten oberen Wendeplattenhalters und Fig. 14 is a side view of the upper insert holder shown in Fig. 8 and

Fig. 15 eine Schnittansicht längs der Linie EF in Fig. 8 durch die zweite Ausführungs form der Erfindung. Fig. 15 is a sectional view taken along the line EF in Fig. 8 by the second execution of the invention.

Fig. 1 zeigt eine Draufsicht auf eine erste Aus führungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Ent grat- und Anfaswerkzeuges 1 , mit dem Außen- und Innen kanten eines Werkstückes entgratet und angefast werden können. Fig. 1 shows a plan view of a first imple mentation of the inventive, double-sided Ent burr and chamfering tool 1 can be trimmed to the outer and inner edges of a workpiece and chamfered. Das Entgrat- und Anfaswerkzeug 1 hat einen Rund schaft 2 , der in seinem vorderen Teil Einrichtungen zum Entgraten und Anfasen aufweist. The deburring and chamfering tool 1 has a round shank 2 which has in its front part means for deburring and chamfering. Der Rundschaft 2 besitzt linksseitig eine Schrägfläche 3 mit einer Einstellskala 4 , die zum Einstellen einer Position eines oberen, verstell baren Wendeplattenhalters 5 dient, welcher in einer Nut 6 in Längsrichtung zum Rundschaft 2 verstellbar ist. The rotary shaft 2 has a left side inclined surface 3 with a setting scale 4, which is for adjusting a position of an upper, adjustable cash insert holder 5, which is adjustable in a groove 6 in the longitudinal direction of the round shank. 2 Der in der Nut 6 verstellbare obere Wendeplattenhalter 5 ist mit einer auswechselbaren Dreikantwendeplatte 7 aus Hartmetall versehen, mit der sowie mit einer anderen noch zu beschreibenden Dreikantwendeplatte eine optimale Bearbeitung von verschiedenen Werkstücken möglich ist. The adjustable in the groove 6 upper insert holder 5 is provided with a replaceable triangular insert 7 made of hard metal, with the other as well as with a yet to be described triangular insert an optimal processing of different workpieces is possible. Dreikantwendeplatten verschleißen zwar relativ schnell, haben jedoch eine kürzere Standzeit und eignen sich fast für jede Aufgabe. Although triangular inserts wear out relatively quickly, but they have a shorter service life and are suitable for almost every task.

Die Dreikantwendeplatte 7 ist an einem Wende plattensitz 8 mit einer Schraube 8 a ( Fig. 7) befestigt. The triangular turning insert seat plate 7 is at a turning 8 with a screw 8a (Fig. 7). In der Nut 6 sind drei Gewindebohrungen 10 (vergl. auch Fig. 4 und 6) mit gleich weitem Abstand voneinander vorgesehen. In the groove 6, three threaded holes 10 (see FIG. Also Fig. 4 and 6) with the same spacing provided far apart. In jeweils eine der drei Gewindebohrungen 10 ist eine Imbusschraube 9 des verstellbaren Wendeplatten halters 5 einschraubbar, so daß der Wendeplattenhalter 5 mit der Dreikantwendeplatte 7 je nach Bearbeitungslage des Werkstückes um jeweils etwa 25 Einheiten in Längs richtung der Nut verstell- und verankerbar ist. In each one of the three threaded holes 10 is a hexagon socket screw 9 of the adjustable inserts holder 5 can be screwed, so that the insert holders 5 adjustable with the triangular turning plate 7 depending on the machining position of the workpiece by approximately 25 units in the longitudinal direction of the groove and can be anchored. Durch diese einfache Verstellmöglichkeit des Wendeplatten halters 5 können parallel-laufende Kanten von Blechen und Werkstücken in verschiedenen Stärken in einem Arbeits gang entgratet bzw. angefast werden. By this simple adjustment of the inserts holder 5 parallel-running edges of metal sheets and work pieces can be deburred and beveled gear in different thicknesses in one operation. Außenkanten von Werkstücken können mit der ersten Ausführungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerk zeuges 1 bei einer Dicke von 8 bis 16 mm Stärke angefast werden. Outer edges of workpieces can be chamfered at a thickness of 8 to 16 mm thickness with the first embodiment of the present invention, double-sided deburring and Anfaswerk tool. 1

An einer Stirnseite 11 des Rundschaftes 2 des er findungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerk zeuges 1 ist, wie noch zu zeigen ist, ein unterer Wende plattenhalter 12 mit einer Dreikantwendeplatte 13 , die an einem Wendeplattensitz 15 befestigt ist, vorgesehen. On an end side 11 of the rotary shaft 2 of he inventive, double-sided deburring and Anfaswerk tool 1 is, as we shall see, a lower insert holder 12 with a triangular insert 13, which is attached to an insert seat 15 provided. Im Gegensatz zum verstellbaren oberen Wendeplattenhalter 7 ist der Wendeplattenhalter 12 mittels einer Befestigungs senkschraube 14 (vergl. Fig. 4 und 5), die in eine Ge windebohrung 16 an der Stirnseite 11 des Rundschaftes 2 einschraubbar ist, fest mit dem erfindungsgemäßen Ent grat- und Anfaswerkzeug 1 verbunden. In contrast to the adjustable upper turning plate holder 7 of the insert holder 12 is countersunk by means of an attachment 14 (see FIG. FIGS. 4 and 5), the threaded bore in a Ge 16 is screwed on the end face 11 of the rotary shaft 2, fixed burr with the inventive Ent and chamfering tool 1 is connected.

Wie die Fig. 1 ferner zeigt, ist die Dreikant wendeplatte 7 des oberen Wendeplattenhalters 5 mit der Dreikantwendeplatte 13 des unteren Wendeplattenhalters 12 in Längsrichtung fluchtend ausgerichtet, so daß parallel laufende Kanten von Blechen und Werkstücken in ver schiedenen Stärken in einem Arbeitsgang von beiden Seiten entgratet bzw. angefast werden können. As FIG. 1 also shows the triangle is turning plate 7 of the upper insert holder 5 with the triangular insert 13 of the lower insert holder 12 aligned in the longitudinal direction so that parallel edges of metal sheets and work pieces in ver different thicknesses in a single operation from both sides deburred or may be chamfered. Das erfindungs gemäße Entgrat- und Anfaswerkzeug eignet sich insbesondere für Bohrungen und Innenradien von mindestens R10. The fiction, modern deburring and chamfering tool is particularly suitable for drilling and inner radii of at least R10.

Fig. 2 zeigt in einer Vorderansicht der in Fig. 1 dargestellten ersten Ausführungsform des erfindungs gemäßen Entgrat- und Anfaswerkzeuges 1 den an der Stirn seite 11 des Rundschaftes 2 mittels einer Befestigungs senkschraube 14 fest angebrachten unteren Wendeplatten halter 12 mit dem Wendeplattensitz 15 , an dem die aus wechselbare Dreikantwendeplatte 13 mittels einer Schraube 15 a ( Fig. 4 und 5) befestigt ist. Fig. 2 shows a front view of the embodiment shown in FIG. 1, the first embodiment of the invention Deburring and chamfering tool 1 Inventive the on the end face 11 of the rotary shaft 2 countersunk screw by means of an attachment 14 fixedly mounted lower inserts holder 12 to the insert seat 15 on which from the removable triangular insert 13 by a screw 15 a (Figs. 4 and 5) is mounted.

Fig. 3 zeigt eine Schnittansicht längs der Linie AB in Fig. 1 durch die erste Ausführungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfas werkzeuges 1 . Fig. 3 shows a sectional view taken along line AB in Fig. 1 by the first embodiment of the deburring and chamfering of the present invention, double-sided tool 1. Neben der Schrägfläche 3 mit der Einstell skala 4 für den verstellbaren oberen Wendeplattenhalter 5 ist die Nut 6 mit den mittig angeordneten drei Gewinde bohrungen 10 vorgesehen. In addition to the inclined surface 3 with the adjustment scale 4 for the adjustable upper insert holders 5, the groove 6 with the centrally disposed three threaded holes 10 is provided. In der Nut 6 ist, wie bereits ausgeführt, der obere Wendeplattenhalter 5 mit der Dreikantwendeplatte 7 in einfacher Weise in bestimmten Längeneinheiten so verstellbar, so daß die Dreikantwende platte 7 mit der Dreikantwendeplatte 13 fluchtend ausgerichtet und daher leicht in die gewünschte Be arbeitungsstellung zum Entgraten bzw. Anfasen gebracht werden kann. , The upper insert holder 5 is as stated in the groove 6, so adjustable with the triangular insert 7 in a simple manner in predetermined length units, so that the triangular insert 7 aligned with the triangular insert 13 and therefore easy processing position in the desired loading or for deburring chamfering can be brought..

Fig. 4 zeigt eine linke Seitenansicht der in Fig. 1 dargestellten ersten Ausführungsform des er findungsgemäßen Entgrat- und Anfaswerkzeuges 1 mit stationären unteren und verstellbaren oberen Wende plattenhaltern 12 und 5 und den entsprechenden, in gleicher Höhe vorgesehenen Dreikantwendeplatten 13 und 7 in Arbeitsstellung. Fig. 4 shows a left side view of the embodiment shown in FIG. 1, the first embodiment of he disc holders inventive deburring and chamfering tool 1 with stationary lower and adjustable upper turning 12 and 5 and the corresponding, provided the same amount triangular inserts 13 and 7 in operating position. In der Fig. 4 sind die drei gleich weit voneinander beabstandeten Gewindebohrungen 10 in der Nut 6 deutlich dargestellt, wobei in eine der drei Gewindebohrungen 10 die Imbusschraube 9 des oberen Wendeplattenhalters 5 eingeschraubt ist und dadurch den Wendeplattenhalter 5 fest verankert in gewünschter Arbeitsposition hält. In FIG. 4, the three equally spaced threaded holes are clearly shown in the groove 6 10, wherein in one of the three threaded bores, the Allen screw 9 of the upper insert holder 5 is screwed 10, and thereby the insert holder 5 is firmly anchored in the desired working position holds. Die Dreikantwendeplatte 7 ist mittels der Schraube 8 a am Wendeplattensitz 8 be festigt. The triangular turning plate 7 is fastened by means of the screw 8 be a on the insert seat. 8

An der Stirnseite 11 ist der untere Wendeplatten halter 12 mittels der Befestigungssenkschraube 14 in den Rundschaft 2 festsitzend einschraubbar. On the end face 11 of the lower inserts is holder 12 tightly screwed by means of the Befestigungssenkschraube 14 in the round shank. 2 Die Drei kantwendeplatte 13 ist am Wendeplattensitz 15 mit einer Schraube 15 a so befestigt, daß die Dreikantwendeplatte 13 mit der Dreikantwendeplatte 7 fluchtend ausgerichtet ist, so daß, wie bereits ausgeführt, parallellaufende Außen und Innenkanten von Blechen und Werkstücken verschiedener Stärken in einem Arbeitsgang entgratet bzw. angefast werden können. The triangular turning plate 13 is fixed so that the triangular insert is aligned with the triangular insert 7 13 so that, as stated above, running parallel outer and inner edges of plates and work pieces of different thicknesses in a single operation deburred or on the insert seat 15 by a screw 15 a . can be chamfered.

Die hier wie auch in der Fig. 1 dargestellte erste Ausführungsform des erfindungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerkzeuges eignet sich insbesondere zur Bearbeitung von Bohrungen und Innenradien mit mindestens 10 mm. The illustrated here, as in FIG. 1, first embodiment of the deburring and chamfering tool according to the invention, is particularly suitable for double-sided machining of holes and inner radii of at least 10 mm. Diese erste wie auch die noch zu beschreibende zweite Ausführungsform ist für alle Fräsmaschinen, insbesondere für numerisch gesteuerte (NC-) oder für Werkzeugmaschinen mit numerischer Computersteuerung (CNC) verwendbar. This first as well as the second embodiment to be described is suitable for all milling machines, particularly for numerically controlled (NC) machine tools or computer numerical control (CNC).

Die Fig. 5 zeigt in einer Seitenansicht den in den Fig. 1, 2 und 4 dargestellten unteren Wendeplatten halter 12 mit einer Freistichfläche 12 a . FIG. 5 shows a side view of the lower inserts holder 12 shown in FIGS. 1, 2 and 4 with an undercut surface 12 a.

Die Fig. 6 zeigt eine Schnittansicht längs der Linie CD in Fig. 1 durch die in Fig. 1 dargestellte erste Ausführungsform des erfindungsgemäßen Entgrat- und Anfaswerkzeuges 1 mit dem kompletten stationären unteren Wendeplattenhalter 12 und dem verstellbaren oberen Wendeplattenhalter 5 , und Fig. 7 veranschaulicht in einer Seitenansicht den in den Fig. 1, 4 und 6 dargestell ten oberen Wendeplattenhalter 5 . Fig. 6 shows a sectional view along the line CD in FIG. 1 by the one shown in Fig. 1 first embodiment of the deburring and chamfering tool 1 according to the invention with the complete stationary lower cutter mount 12 and the adjustable upper insert holders 5, and illustrates Fig. 7 in a side view the dargestell th in FIGS. 1, 4 and 6, upper insert holder 5. In Fig. 6 ist am unteren Wendeplattenhalter 12 noch eine Freistichfläche 12 a sowie eine Spanrille 17 zu sehen. In Fig. 6 is at the lower insert holder 12 is still a undercut surface 12 a as well as a clamping groove 17 to be seen.

In einer Draufsicht ist in Fig. 8 eine zweite Ausführungsform der Erfindung dargestellt. In a plan view in Fig. 8, a second embodiment of the invention is shown. Dieses Werk zeug ist insbesondere für Bohrungen und Innenradien ab 16 mm geeignet. This compelling is particularly suitable for drilling and inner radii from 16 mm. Links am Rundschaft 2 ist eine Ab schnittsfläche 2 a und eine Schrägfläche 2 b vorgesehen. Left on round shank 2 is a sectional area 2 a From and an inclined surface 2 b provided. Bei dieser Weiterbildung wird ein sich gegenüber dem oberen Wendeplattenhalter 5 unterscheidender oberer Wendeplattenhalter 18 verwendet, der in einer T-Nut 20 verstellbar ist. In this development a of differing relative to the upper insert holder 5 upper insert holder 18 is used, which is adjustable in a T-groove 20th Die T-Nut 20 besteht aus einem oberen T-Nutteil 20 a und einem unteren T-Nutteil 20 b und hat einen mittleren Ansatz 20 c mit einem Hals 20 d , mit dem der obere Wendeplattenhalter 18 in Position gehalten wird. The T-groove 20 consists of an upper T-groove portion 20 a and a lower T-groove part 20 b and has a central projection 20 c d with a neck 20 to which the upper insert holder is held in position eighteenth

Wie die Fig. 8 ferner zeigt, besitzt der obere Wendeplattenhalter 18 eine Imbusschraube 21 , mit der der verstellbare Wendeplattenhalter 18 am Boden 20 f der T-Nut 20 verankerbar ist. As FIG. 8 also shows the upper insert holder 18 has a socket head cap screw 21 with which the adjustable insert holders 18 of the T-groove 20 can be anchored to the floor 20 f. Am Wendeplattenhalter 18 ist, wie noch gezeigt wird, ebenfalls eine Dreikantwende platte 19 vorgesehen, die am Wendeplattensitz 19 a mit einer Schraube 19 b ( Fig. 14) befestigt ist. Also a triangular indexable insert 19 is at the insert holder 18 as will be shown, is provided which is attached to the insert seat 19 a by a screw 19 b (Fig. 14).

An der Stirnseite 23 der zweiten Ausführungsform nach der Erfindung ist ein unterer, nicht verstellbarer Wendeplattenhalter 24 mit einer Dreikantwendeplatte 25 fest angebracht. On the front side 23 of the second embodiment according to the invention, a lower, non-adjustable insert holder 24 is fixedly attached with a triangular indexable insert 25th Die Dreikantwendeplatte 25 ist mit einer Schraube 25 a ( Fig. 11) an einem Wendeplattensitz 25 b so befestigt, daß die Dreikantwendeplatte 25 mit der Dreikantwendeplatte 19 fluchtend ausgerichtet ist und damit parallellaufende Kanten von Blechen und Werk stücken in verschiedenen Stärken in einem Arbeitsgang ent graten bzw. anfasen kann. The triangular insert 25 b is secured by a screw 25 a (Fig. 11) at a turning plate seat 25 so that the triangular insert 25 is aligned with the triangular insert 19 and thus running parallel to edges of plates and work pieces of different thicknesses in a single operation deburr or may be chamfered.

Die Fig. 9 zeigt in einer Vorderansicht der in Fig. 8 dargestellten zweiten Ausführungsform des er findungsgemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfas werkzeuges 1 eine Stirnseite 23 mit in den unteren Wende plattenhalter 18 eingesetzter Dreikantwendeplatte 25 , die am Wendeplattensitz 25 b befestigt ist sowie bündig im oberen Teil mit dem Wendeplattensitz 25 b abschneidet und unten eine Schrägfläche 25 c aufweist. The Fig. 9 is a front view of the second embodiment in Fig. 8 shown of he inventive, double-sided deburring and chamfering tool 1 an end face 23 with the plate holder in the bottom turn 18 employed triangular insert 25, which is attached to the insert seat 25 b and flush cuts in the upper part with the insert seat 25 b and down an inclined surface 25 c has.

Die Fig. 10 zeigt eine Schnittansicht längs der Linie AB in der Fig. 8 durch die T-Nut 20 der ebenfalls in Fig. 8 dargestellten zweiten Ausführungsform der Er findung. FIG. 10 is a sectional view taken along line AB in Fig. 8 by the T-groove 20, which also in Fig. 8 illustrated second embodiment of he invention. Die T-Nut 20 besteht, wie ausgeführt, aus dem oberen T-Nutteil 20 a und dem unteren T-Nutteil 20 b , zwischen denen der mittlere Ansatz 20 c , der einen Hals 20 d bildet, angeordnet ist. The T-slot 20 is, as stated, from the upper T-groove portion 20 a and between which the central projection 20 c which forms a neck 20 d is disposed to the lower T-groove part 20 b. In dieser T-Nut 20 ist der obere Wendeplattenhalter 18 gemäß Fig. 8 längs der Einstell skala 27 verstellbar. In this T-groove 20 of the upper insert holder 18 of the setting is shown in FIG. 8 along scale 27 adjustable.

Die Fig. 11 veranschaulicht eine weitere An sicht über die zweite Ausführungsform des erfindungs gemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerkzeuges 1 . FIG. 11 illustrates a further view to on the second embodiment of the invention, the double-sided deburring and chamfering tool 1 Invent. Der hier gestrichelt eingezeichnete obere Wendeplatten halter 18 ist in der T-Nut 20 längs der Einstellskala 27 verschiebbar, wobei das Stirnteil 22 der Imbusschraube 21 als Anschlag am unteren T-Nutteil 20 f zum Verankern des oberen Wendeplattenhalters 18 dient. The here in dashed lines upper inserts 27 is slidable in the T-groove 20 along the adjustment scale holder 18, the end portion 22 of the Allen screw 21 serves as a stop at the lower T-groove part 20 f for anchoring the upper insert holder 18th Das Ende der T-Nut 20 ist durch 20 e gekennzeichnet. The end of the T-slot 20 is indicated by 20 e.

Eine Schnittansicht längs der Linie CD der in Fig. 11 dargestellten Ansicht durch den oberen, ver schiebbaren Wendeplattenhalter 18 ist in Fig. 12 ge zeigt. A sectional view taken along line CD of the view shown in Fig. 11 by the upper, ver slidable insert holder 18 is showing ge in Fig. 12. Die Dreikantwendeplatte 19 ist links in den Wendeplattenhalter 18 eingesetzt, welcher nach Ein stellen auf eine bestimmte Position durch die Imbus schraube 21 verankerbar und mit Hilfe einer Schraube 19 b ( Fig. 14) am Wendeplattensitz 19 a befestigt ist. The triangular insert 19 is inserted into the insert holder 18 to the left, which, after a set to a specific position by the Allen screw 21 can be anchored with the aid of a screw 19 b (Fig. 14) on the insert seat 19 a is fixed.

Die Fig. 13 veranschaulicht eine Untersicht unter den in Fig. 8 dargestellten oberen Wendeplattenhalter 18 mit der Stirnseite 22 der Imbusschraube 21 . FIG. 13 illustrates a bottom view under the conditions shown in Fig. 8 upper insert holder 18 with the end face 22 of the Allen screw 21st

In der Fig. 14 ist in einer Seitenansicht der Wendeplattenhalter 18 mit der Dreikantwendeplatte 19 veranschaulicht, die mit der Schraube 19 b am hier nicht gezeigten Wendeplattensitz 19 a befestigt ist. In the Fig. 14 is a side view of the insert holder 18 is illustrated with the triangular insert 19, which is secured with the screw 19 b on the not shown insert seat 19 a. Der Umriß der Imbusschraube 19 ist gestrichelt eingezeichnet. The outline of the Allen screw 19 is shown in dashed lines. An der Dreikantwendeplatte 19 ist eine Schneidkante 19 c angeordnet. At the triangular insert 19 has a cutting edge 19 is located c.

Eine Schnittansicht längs der Linie EF in Fig. 8 durch die zweite Ausführungsform des erfindungsgemäßen Entgrat- und Anfaswerkzeuges 1 zeigt Fig. 15. Am Wende plattensitz 25 b des unteren stationären Wendeplatten halters 24 ist die Dreikantwendeplatte 25 mit Hilfe einer Schraube 25 a befestigt. A sectional view taken along the line EF in Fig. 8 by the second embodiment of the deburring and chamfering tool 1 according to the invention is shown in FIG. 15. At the turning insert seat 25 b of the lower stationary inserts holder 24, the triangular insert 25 by a screw 25 a is attached.

Auch die zweite Ausführungsform des erfindungs gemäßen, doppelseitigen Entgrat- und Anfaswerkzeuges 1 ist für alle Fräsmaschinen, insbesondere für NC- oder CNC-Bearbeitungsmaschinen, geeignet. Also, the second embodiment of the invention, the double-sided deburring and chamfering tool 1 Invention is suitable for all milling machines, in particular for NC or CNC machine tools. Außenkanten von Werkstücken können auch mit der zweiten Ausführungsform der Erfindung bei einer Dicke von 8 bis 60 mm Stärke angefast werden. Outer edges of workpieces can be chamfered at a thickness of 8 to 60 mm thickness with the second embodiment of the invention.

Bezugszeichen-Liste: Reference numeral list:

1 Entgrat- und Anfaswerkzeug Deburring and chamfering tool 1
2 Rundschaft 2 round shank
2 a Abschnittsfläche des Rundschaftes 2 2 a section surface of the rotary shaft 2
2 b Schrägfläche 2 b inclined surface
3 Schrägfläche 3 oblique surface
4 Einstellskala 4 setting scale
5 Oberer Wendeplattenhalter 5 Upper insert holders
6 Nut 6 groove
7 Dreikantwendeplatte 7 triangular insert
8 Wendeplattensitz 8 insert seat
8 a Schraube 8 a screw
9 Imbusschraube 9 Imbusschraube
10 Gewindebohrungen 10 tapped holes
11 Stirnseite 11 end side
12 Unterer Wendeplattenhalter 12 Lower insert holder
12 a Freistichfläche 12 a undercut surface
13 Dreikantwendeplatte 13 triangular insert
14 Befestigungssenkschraube 14 Befestigungssenkschraube
15 Wendeplattensitz 15 insert seat
15 a Schraube 15 a screw
16 Gewindebohrung 16 threaded bore
17 Spanrille 17 clamping groove
18 Oberer Wendeplattenhalter 18 Upper insert holder
19 Dreikantwendeplatte 19 triangular insert
20 T-Nut 20 T-groove
20 a Oberes T-Nutteil 20 a Upper T-groove part
20 b Unteres T-Nutteil 20 b the lower T-groove part
20 c Mittlerer Ansatz 20 c Mean approach
20 d Hals 20 d neck
20 e T-Nut-Ende 20 e T-slot end
20 f Basis der T-Nut 20 f basis of the T-groove
21 Imbusschraube 21 Imbusschraube
22 Stirnseite der Imbusschraube 22 face of the Imbusschraube
19 a Wendeplattensitz 19 a insert seat
19 b Schraube 19 b bolt
19 c Schneidkante 19 c cutting edge
23 Stirnseite 23 end side
24 Unterer Wendeplattenhalter 24 Lower insert holders
25 Dreikantwendeplatte 25 triangular insert
25 a Schraube 25 a screw
25 b Wendeplattensitz 25 b insert seat
25 c Schrägfläche 25 c inclined surface
26 Fläche für Einstellskala 26 area for setting scale
27 Einstellskala 27 setting scale

Claims (14)

  1. 1. Entgrat- und Anfaswerkzeug, insbesondere zum Entgraten und Anfasen von auf NC- oder CNC-Maschinen bearbeiteter Werkstücke, mit an einem Schaft an einer Werkzeugaufnahme vorgesehenem Halter, für eine vorzugsweise aus Hartmetall bestehende Wendeplatte, dadurch gekennzeichnet, daß das Entgrat- und Anfaswerkzeug ( 1 ) zwei Halter ( 5 , 12 ; 18 , 24 ) für auswechselbare Wendeplatten ( 7 , 13 ; 19 , 25 ) aufweist, die einander gegenüberliegend angeordnet sind. 1. deburring and chamfering tool, in particular for the deburring and chamfering of machined on NC or CNC machines workpieces, with on a shaft of a tool holder the intended holder for a preferably made of hard metal insert, characterized in that the deburring and chamfering tool (1), two holders (5, 12; 18, 24) for interchangeable inserts (7, 13; 19, 25) which are arranged opposite to each other.
  2. 2. Werkzeug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der obere Wendeplattenhalter ( 5 ) in einer Nut ( 6 ), die Ge windebohrungen ( 10 ) aufweist, verstellbar und mittels einer in jeweils eine der Gewindebohrungen ( 10 ) einschraubbaren Schraube ( 9 ) fest in Position verankerbar ist. 2. A tool according to claim 1, characterized in that the upper insert holder (5) in a groove (6), the Ge threaded holes (10), adjustable and can be screwed by means of in each case one of the threaded bores (10) screw (9) fixed can be anchored in place.
  3. 3. Werkzeug nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch ge kennzeichnet, daß der Rundschaft ( 2 ) eine Schrägfläche ( 3 ) mit einer Einstellskala ( 4 ) aufweist, längs der der obere Wendeplattenhalter ( 5 ) verstellbar ist. 3. A tool according to any one of claims 1 to 3, characterized in that the round shank (2) has an inclined surface (3) with a setting scale (4), along which the upper insert holder (5) is adjustable.
  4. 4. Werkzeug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Wendeplattenhalter ( 12 ) als unterer, stationärer Wende plattenhalter ( 12 ) ausgebildet ist. 4. A tool according to claim 1, characterized in that the insert holder (12) as the lower, stationary insert holder (12) is formed.
  5. 5. Werkzeug nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß der untere Wendeplattenhalter ( 12 ) an einer Stirnseite ( 11 ) mittels einer Befestigungssenkschraube ( 14 ) mit dem Werk zeug ( 1 ) verbunden ist. 5. The tool according to claim 4, characterized in that the lower insert holder (12) on an end face (11) by means of a Befestigungssenkschraube (14) with the work tool (1) is connected.
  6. 6. Werkzeug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die am Wendeplattensitz ( 8 ) mittels einer Schraube ( 8 a ) be festigte Wendeplatte ( 7 ) und die am Wendeplattensitz ( 15 ) mittels einer Schraube ( 15 a ) angebrachte Wendeplatte ( 13 ) als Dreikantwendeplatten ( 7 , 13 ) ausgebildet sind. 6. A tool according to claim 1, characterized in that the on insert seat (8) by means of a screw (8 a) be strengthened insert (7) and the insert seat (15) by means of a screw (15 a) mounted turning plate (13) triangular inserts (7, 13) are formed.
  7. 7. Werkzeug nach den Ansprüchen 1, 3 und 7, dadurch gekenn zeichnet, daß die an den Wendeplattenhaltern ( 5 , 12 ) ange brachten, auswechselbaren Dreikantwendeplatten ( 7 , 13 ) in Längsrichtung der Nut ( 6 ) fluchtend ausgerichtet sind. 7. A tool according to claims 1, 3 and 7, characterized in that the on the insert holders (5, 12) applied is replaceable triangular inserts (7, 13) are aligned in the longitudinal direction of the groove (6).
  8. 8. Werkzeug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der obere Wendeplattenhalter ( 18 ) in einer T-Nut ( 20 ) ver stellbar und mittels der Stirnseite ( 22 ) einer Imbusschraube ( 21 ) an der Basis ( 20 f ) der T-Nut ( 20 ) fest in Position verankerbar ist. 8. A tool according to claim 1, characterized in that the upper insert holder (18) in a T-groove (20) ver adjustable and by means of the end face (22) of an Allen screw (21) on the base (20 f) of the T-groove (20) is fixedly anchored in position.
  9. 9. Werkzeug nach den Ansprüchen 1 und 9, dadurch gekenn zeichnet, daß am Rundschaft ( 2 ) eine Fläche ( 2 b ) für eine Einstellskala ( 27 ) vorgesehen ist, längs derer der obere Wendeplattenhalter ( 18 ) verstellbar ist. 9. The tool according to claims 1 and 9, characterized in that the round shank (2) (2 b) is provided for a setting scale (27) has a surface along which the upper insert holder (18) is adjustable.
  10. 10. Werkzeug nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die T-Nut ( 20 ) aus einem oberen T-Nutteil ( 20 a ), einem unteren T-Nutteil ( 20 b ) sowie aus einem mittleren, schma leren T-Nutteil ( 20 c ) besteht, das einen Hals ( 20 d ) bildet, so daß in der T-Nut ( 20 ) der obere Wendeplattenhalter ( 18 ) sicher in Position gehalten und genau verstellt werden kann. 10. Tool according to claim 9, characterized in that the T-groove (20) of an upper T-groove part (20 a), a lower T-groove portion (20 b) and of a central, schma sized T-groove part (20 c) there is, forming a neck (20 d), so that it is possible (in the T-groove 20) of the upper insert holder (18) is securely held in position and accurately adjusted.
  11. 11. Werkzeug nach den Ansprüchen 1 und 5, dadurch gekenn zeichnet, daß der untere Wendeplattenhalter ( 24 ) an einer Stirnseite ( 23 ) des Rundschaftes ( 2 ) vorgesehen ist. 11. A tool according to claims 1 and 5, characterized in that the lower insert holder (24) on an end face (23) of the round shank (2) is provided.
  12. 12. Werkzeug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die am Wendeplattensitz ( 10 a ) mittels einer Schraube ( 29 b ) befestigte Wendeplatte ( 19 ) und die am Wendeplattensitz ( 25 b ) mittels einer Schraube ( 25 a ) angebrachte Wendeplat te ( 25 ) als Dreikantwendeplatten ( 19 , 25 ) ausgebildet sind. 12. Tool according to claim 1, characterized in that the insert seat (10 a) te means of a screw (29 b) mounted turning plate (19) and the insert seat (25 b) by means of a screw (25 a) mounted Wendeplat (25 ) as triangular inserts (19, 25) are formed.
  13. 13. Werkzeug nach den Ansprüchen 1 und 12, dadurch gekenn zeichnet, daß die an den Wendeplattenhaltern ( 18 , 24 ) ange brachten, auswechselbaren Dreikantwendeplatten ( 19 , 25 ) in Längsrichtung der T-Nut ( 20 ) fluchtend ausgerichtet sind. 13. A tool according to claims 1 and 12, characterized in that the on the insert holders (18, 24) attached, exchangeable triangular inserts (19, 25) are aligned in the longitudinal direction of the T-groove (20).
  14. 14. Werkzeug nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, daß die Werkzeugaufnahme zylindrisch oder konisch ausgebildet ist. 14. Tool according to one of claims 1 to 13, characterized in that the tool holder is cylindrical or conical.
DE19873730589 1987-09-11 1987-09-11 Deburring and chamfering tool Withdrawn DE3730589A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19873730589 DE3730589A1 (en) 1987-09-11 1987-09-11 Deburring and chamfering tool

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19873730589 DE3730589A1 (en) 1987-09-11 1987-09-11 Deburring and chamfering tool

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3730589A1 true true DE3730589A1 (en) 1989-03-23

Family

ID=6335823

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19873730589 Withdrawn DE3730589A1 (en) 1987-09-11 1987-09-11 Deburring and chamfering tool

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3730589A1 (en)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9207000U1 (en) * 1992-05-23 1993-06-24 Heule, Heinrich, Au, Ch
DE29519893U1 (en) * 1995-12-15 1997-01-16 Heule Heinrich Tool holder with deburring tool in cassette
EP0941795A2 (en) * 1998-03-09 1999-09-15 Masao Kubota Complex cutting-blade tool and machining method using same
DE19828691C2 (en) * 1998-06-26 2002-04-11 Manfred Kistler deburring
US8360694B2 (en) * 2007-01-17 2013-01-29 Sandvik Intellectual Property Ab Rotatable multi-operation tool for chip removing machining, and a basic body therefor
CN102974850A (en) * 2012-11-30 2013-03-20 无锡蠡湖叶轮制造有限公司 Automatic-deburring grooving tool
CN107159952A (en) * 2017-06-20 2017-09-15 中国电子科技集团公司第三十八研究所 Adjustable-diameter disc milling cutter

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9207000U1 (en) * 1992-05-23 1993-06-24 Heule, Heinrich, Au, Ch
DE29519893U1 (en) * 1995-12-15 1997-01-16 Heule Heinrich Tool holder with deburring tool in cassette
EP0941795A2 (en) * 1998-03-09 1999-09-15 Masao Kubota Complex cutting-blade tool and machining method using same
EP0941795A3 (en) * 1998-03-09 2002-08-21 Masao Kubota Complex cutting-blade tool and machining method using same
DE19828691C2 (en) * 1998-06-26 2002-04-11 Manfred Kistler deburring
US8360694B2 (en) * 2007-01-17 2013-01-29 Sandvik Intellectual Property Ab Rotatable multi-operation tool for chip removing machining, and a basic body therefor
US8403604B2 (en) 2007-01-17 2013-03-26 Sandvik Intellectual Property Ab Rotatable multi-operation tool for chip removing machining, and a basic body therefor
CN102974850A (en) * 2012-11-30 2013-03-20 无锡蠡湖叶轮制造有限公司 Automatic-deburring grooving tool
CN107159952A (en) * 2017-06-20 2017-09-15 中国电子科技集团公司第三十八研究所 Adjustable-diameter disc milling cutter

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0599393B1 (en) Cutting tool
DE3004166C2 (en)
DE3742942C1 (en) Milling tool for roughing and smoothing workpieces
DE3610016A1 (en) Step drill
DE10052963A1 (en) Blade tip exchange type cutting tool for carving processing of metal die, has curvature radius of end cutting edge made larger than diameter of inscribing circle or length of long side of throw away tip
DE3733298A1 (en) Multi-purpose tool
DE19915672C2 (en) An apparatus for processing of edges of a plate-shaped workpiece having a plurality of clamping tools
EP0175011A1 (en) Rotatable cutting tool, particularly a boring head
DE3622638A1 (en) Drill (boring) head having cutters situated in front of the head
DE19958461C1 (en) Tool chuck for lathe or milling machine has tool holder housing provided with spring-loaded adjustment devices for positioning tool holder relative to tool carrier reception shaft
DE3607528C1 (en) Milling cutter head
US4784537A (en) Multiple tooth thread milling apparatus
EP0126432A1 (en) Milling tool
DE3807542A1 (en) Rotary broaching tool
DE3530745A1 (en) cutter head
EP0146030A2 (en) Cutting tool for chip removing metal cutting
DE10333621A1 (en) Cutter head for attachment to cutter wheel has flat front surface with aperture for fastening screw and rounded convex regions with sharp cutting edges formed on slightly tapered side contours
DE102006017458A1 (en) Cutting insert for use in supporting tool, has projections with contact surfaces, which run parallel to longitudinal axis of through-hole, respectively and are arranged in direct spatial proximity to one another
EP0282090A1 (en) Inserted tooth milling cutter
DE3838816A1 (en) A cutting tool for chip removing machining
EP1666179A2 (en) Cutting insert for grooving and cutting-off of work pieces and insert holder
EP1136158A1 (en) Cutting insert holder for turning tools and grooving insert therefor
EP0268001A2 (en) Turning tool with an indexable insert for grooving or thread cutting
DE4325999A1 (en) Rotary cutting tool with insert assembly, in particular for metal machining
DE102005045751A1 (en) Tool e.g. milling tool, for e.g. milling workpiece, has carrier body, and seat for receiving cutting plate, where seat is formed in adjusting unit that is rotatable around rotary axis relative to carrier body

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee