DE3409907A1 - Kit for fixing the end of a body, in the form of a column, in a sleeve - Google Patents

Kit for fixing the end of a body, in the form of a column, in a sleeve

Info

Publication number
DE3409907A1
DE3409907A1 DE19843409907 DE3409907A DE3409907A1 DE 3409907 A1 DE3409907 A1 DE 3409907A1 DE 19843409907 DE19843409907 DE 19843409907 DE 3409907 A DE3409907 A DE 3409907A DE 3409907 A1 DE3409907 A1 DE 3409907A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
sleeve
projection
clamping
kit
pipe
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19843409907
Other languages
German (de)
Inventor
Kurt 6940 Weinheim Bauder
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Carl Freudenberg KG
Original Assignee
Carl Freudenberg KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Carl Freudenberg KG filed Critical Carl Freudenberg KG
Priority to DE19843409907 priority Critical patent/DE3409907A1/en
Priority to EP84105609A priority patent/EP0133455B1/en
Priority to DE8484105609T priority patent/DE3465282D1/en
Priority to AT84105609T priority patent/AT28842T/en
Priority to MX201684A priority patent/MX159390A/en
Priority to BR8403871A priority patent/BR8403871A/en
Priority to CA000460329A priority patent/CA1252810A/en
Publication of DE3409907A1 publication Critical patent/DE3409907A1/en
Priority to JP026429U priority patent/JPH0637655U/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16L41/00Branching pipes; Joining pipes to walls
    • F16L41/08Joining pipes to walls or pipes, the joined pipe axis being perpendicular to the plane of the wall or to the axis of another pipe
    • F16L41/088Joining pipes to walls or pipes, the joined pipe axis being perpendicular to the plane of the wall or to the axis of another pipe fixed using an elastic grommet between the extremity of the tube and the wall
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D45/00Clamping or other pressure-applying devices for securing or retaining closure members
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16L37/00Couplings of the quick-acting type
    • F16L37/08Couplings of the quick-acting type in which the connection between abutting or axially overlapping ends is maintained by locking members
    • F16L37/084Couplings of the quick-acting type in which the connection between abutting or axially overlapping ends is maintained by locking members combined with automatic locking
    • F16L37/092Couplings of the quick-acting type in which the connection between abutting or axially overlapping ends is maintained by locking members combined with automatic locking by means of elements wedged between the pipe and the frusto-conical surface of the body of the connector

Abstract

A kit for fixing the end of a body, in the form of a column, in a sleeve of matched profile, in which both the body and the sleeve are inflexible in the radial direction, in which the sleeve and the body are separated by a radial gap, in which the gap in the direction facing the end of the body is expanded in a wedge shape, in which an annular clamping body is arranged in the region of the expansion thus formed, which clamping body rests with a clamping surface on the expansion and with at least one projection, which extends in the lateral direction, on the body, the projection and the clamping surface being axially adjacent, the clamping body consisting of an elastically flexible polymeric material, the projection having an internal cross-section which is smaller before insertion of the body than the external cross-section of the body, and the projection of the clamping surface being axially adjacent on the side of the clamping body facing the end of the body.

Description

Bausatz zur Festlegung des Endes eines Kit for defining the end of a

säulenförmigen Körpers in einer Hülse Die Erfindung betrifft einen Bausatz zur Festlegung des Endes eines säulenförmigen Körpers in einer Hülse angepaßten Profils, bei dem sowohl der Körper als auch die Hülse in radialer Richtung unnachgiebig sind, bei dem die Hülse und der Körper durch einen radialen Spalt getrennt sind, bei dem der Spalt in der dem Ende des Körpers zugewandten Richtung keilförmig erweitert ist, bei dem im Bereich der so gebildeten Erweiterung ein ringförmiger Klemmkörper angeordnet ist, der mit einer Klemmfläche an der Erweiterung anliegt und mit wenigstens einem sich in Querrichtung erstreckenden Vorsprung an dem Körper, wobei der Vorsprung und die Klemmfläche axial benachbart sind. columnar body in a sleeve The invention relates to a Kit adapted to fix the end of a columnar body in a sleeve Profile in which both the body and the sleeve are rigid in the radial direction in which the sleeve and the body are separated by a radial gap, in which the gap widens in a wedge shape in the direction facing the end of the body is, an annular one in the area of the enlargement formed in this way Clamping body is arranged, which rests with a clamping surface on the extension and having at least one transversely extending protrusion on the body, wherein the protrusion and the clamping surface are axially adjacent.

Ein solcher Bausatz ist bekannt. Er findet vor allem Anwendung auf dem Gebiete der Hydraulik bei der Festlegung von Rohren. Der ringförmige Klemmkörper besteht dabei aus Stahl und weist vor dem Einfügen des Rohres einen Innendurchmesser auf, der durchgehend größer ist als der Außendurchmesser des aufzunehmenden Rohres. Der Klemmkörper wird in rückwärtiger Richtung durch eine sich senkrecht zur Längsachse erstreckende Spannfläche begrenzt, an der der nach innen vorspringende Flansch einer mit der Hülse verschraubbaren Spannmutter anliegt.Such a kit is known. It is mainly used on the field of hydraulics in the definition of pipes. The annular clamp body consists of steel and has an inside diameter before the pipe is inserted which is consistently larger than the outer diameter of the pipe to be accommodated. The clamping body is in the rearward direction through a perpendicular to the longitudinal axis extending clamping surface limited, on which the inwardly projecting flange of a the clamping nut, which can be screwed to the sleeve, is applied.

Er ist dadurch gewaltsam in die kegelig in Richtung des Rohres verjüngte Hülse einpreßbar, wobei sich unter plastischer Verformung des Klemmkörpers eine Verminderung seines Innendurchmessers ergibt. In den Verformungs prozeß ist die plastische Verformung des schneidenartig begrenzten, ringförmigen, Vorsprunges einbezogen, der der Klemmfläche in rückwärtiger Richtung des Rohres axial benachbart ist. Er dringt schließlich in die Oberfläche des Rohres ein und bewirkt erst dann dessen erwünschte Festlegung und Abdichtung. Dabei muß allerdings als Folge der Einkerbung eine gewisse Schwächung des tragenden Querschnittes in Kauf genommen werden.As a result, it is forcibly tapered in the tapered direction in the direction of the pipe Sleeve can be pressed in, with a plastic deformation of the clamping body Reduction of its inside diameter results. In the deformation process is the plastic deformation of the edge-like limited, annular, projection included, which is axially adjacent to the clamping surface in the rearward direction of the pipe. He eventually penetrates the surface of the pipe and only then does it desired definition and sealing. However, as a result of the notch a certain weakening of the load-bearing cross-section must be accepted.

Insbesondere beim Auftreten von Schwingungen kann es daher sehr leicht zum Abreißen des Rohres im Bereich des in seine Oberfläche eingedrungenen Vorsprunges kommen.It can therefore be very easy, especially when vibrations occur for tearing off the pipe in the area of the protrusion that has penetrated its surface come.

Des weiteren setzt die Verwendung eines solchen Bausatzes voraus, daß sowohl der Klemmkörper als auch das festzulegende Rohr aus einem plastisch verformbaren Material besteht, wobei die mechanische Harte des für die Herstellung des Klemmkörpers verwendeten Materials diejenige des für die Herstellung des Rohres verwendeten Materials übersteigt. Beides ist nur schwierig zu gewährleisten.Furthermore, the use of such a kit assumes that both the clamping body and the pipe to be fixed from a plastically deformable Material consists, the mechanical hardness of the for the manufacture of the clamp body material used that of the material used to manufacture the pipe exceeds. It is difficult to guarantee both.

Darüber hinaus setzt die Erzielung eines guten Festlegungsergebnisses des Rohres unter Verwendung eines Bausatzes der vorstehend beschriebenen Art voraus, daß die einzelnen Teile des Bausatzes, nämlich die Hülse, der Klemmkörper und die Spannmutter präzise Abmessungen haben und dem aufzunehmenden Rohr ohne Winkelverlagerung zugeordnet sind. Auch diese Bedingung läßt sich bei einer handwerklichen Verwendung nur sehr schwer erfüllen.In addition, the achievement of a good determination result is essential of the pipe using a kit of the type described above, that the individual parts of the kit, namely the sleeve, the clamping body and the Clamping nuts have precise dimensions and the pipe to be accommodated without angular displacement assigned. This condition can also be used in a craft very difficult to meet.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Bausatz der eingangs genannten Art derart weiterzuentwickeln, daß Nachteile ähnlich den vorgenannten nicht mehr auftreten. Der Bausatz soll unter Vermeidung von Verschraubungen insbesondere die beschädigungslose Festlegung eines säulenförmigen Körpers in einer Hülse angepaßten Profils ermöglichen, wenn die Längsachsen beider Teile eine gewisse Winkelverlagerung aufweisen.The invention is based on the object of providing a kit of the initially to further develop mentioned type in such a way that disadvantages similar to those mentioned above no longer occur. The kit should avoid screw connections in particular the damage-free definition of a columnar body in a sleeve adapted Allow profile if the longitudinal axes of both parts have a certain angular displacement exhibit.

Diese Aufgbe wird erfindungsgemäß mit den kennzeichnenden Merkmalen des Patentanspruches 1 gelöst.This task is according to the invention with the characterizing features of claim 1 solved.

Auf vorteilhafte Ausgestaltungen nehmen die Unteransprüche Bezug.The subclaims refer to advantageous configurations.

Der vorschlagsgemäße Bausatz ist nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, daß der Klemmkörper aus einem elastisch nachgiebigen, polymeren Werkstoff besteht, daß der Vorsprung einen Innenquerschnitt hat, der vor dem Einfügen des Körpers kleiner ist als der Außenquerschnitt des Körpers und daß der Vorsprung der Klemmfläche auf der dem Ende des Körpers zugewandten Seite des Klemmkörpers benachbart ist. Das Einfügen des aufzunehmenden Körpers führt somit lediglich zu einer elastischen Deformierung des aus polymerem Werkstoff, vorzugsweise aus Gummi, bestehenden Klemmkörpers, nicht hingegen zu dessen plastischer Deformierung oder zu einer bleibenden Veränderung der Gestalt des aufgenommenen Körpers.The proposed kit is characterized according to claim 1, that the clamping body consists of an elastically resilient, polymeric material, that the projection has an internal cross-section that is smaller before the insertion of the body is than the outer cross-section of the body and that the projection of the clamping surface on the side of the clamping body facing the end of the body is adjacent. That Inserting the body to be picked up thus only leads to an elastic deformation the clamp body made of polymer material, preferably rubber, does not however, to its plastic deformation or to a permanent change the shape of the captured body.

Der vorschlagsgemäße Bausatz umfaßt weniger Einzelteile und läßt sich schon aus diesem Grunde kostengünstiger fertigen als die eingangs beschriebene Ausführung.The proposed kit includes fewer individual parts and can For this reason alone, manufacture more cost-effectively than the design described at the beginning.

Die Verwendung des vorschlagsgemäßen Bausatzes ist wesentlich einfacher als diejenige der eingangs beschriebenen Art. Sie setzt nicht mehr das aufeinanderfolgende Zerlegen und Wiederzusammensetzen sämtlicher Einzelteile des Bausatzes voraus, sondern beschränkt sich auf das einfache Einschieben des festzulegenden Körpers in die den Klemmkörper bereits enthaltende Hülse. Dabei muß insofern eine gewisse Verformungsarbeit geleistet werden, als der freie Querschnitt des Vorsprunges etwas kleiner gehalten ist als der Außenquerschnitt des aufzunehmenden Körpers.Using the proposed kit is much easier than that of the type described at the beginning. It no longer sets the successive Disassembly and reassembly of all the individual parts of the kit beforehand, but limited to the simple insertion of the body to be fixed into the Clamping body already containing sleeve. To this extent, a certain amount of deformation work is required be made than the free cross-section of the projection is kept slightly smaller is than the outer cross-section of the body to be picked up.

Der Vorsprung #besteht indessen aus demselben weichelastischen Werkstoff wie der Klemmkörper und ist in radialer Richtung frei beweglich. Die zur Erzeugung der erforderlichen Deformierung benötigten Kräfte sind daher sehr gering. Relativ große Toleranzen der zu verbindenden Teile können überbrückt werden.The projection #, however, consists of the same flexible material like the clamp body and is freely movable in the radial direction. The generation The forces required for the required deformation are therefore very low. Relative large tolerances of the parts to be connected can be bridged.

Im Gegensatz zu dem vorstehend beschriebenen Einfügen des säulenförmigen Körpers ist dessen Entnahme aus der Hülse nicht ohne weiteres möglich.In contrast to the above-described insertion of the columnar The body cannot easily be removed from the sleeve.

Wird auf den fertig montierten Körper eine auswärts gerichtete Kraft ausgeübt, so wird diese über den mit einer elastischen Vorspannung an der Oberfläche des Körpers anliegenden Vorsprung auf den Klemmkörper übertragen. Dieser liegt innenseitig an der Oberfläche des säulenförmig ausgebildeten Körpers an, außenseitig an der Innenwandung der Hülse, deren Querschnitt sich keilförmig in auswärtiger Richtung vermindert. Die über den aufgenommenen Körper eingeleiteten Kräfte können daher auch nicht zu dessen axialer Verlagerung in auswärtiger Richtung führen, sondern haben lediglich eine radiale Verpressung des Klemmkörpers zwischen der Klemmfläche der Hülse und dem aufgenommenen Körper zur Folge. Der Grad dieser Verpressung ist von dem Kegelwinkel abhängig sowie von der Größe der eingeleiteten Kräfte. Die diesbezüglichen Zusammenhänge sind indessen dem Fachmann bekannt und bedürfen in der vorliegenden Anmeldung keiner Erläuterung.An outward force is applied to the assembled body exercised, this is applied to the surface with an elastic pretension the body adjacent projection transferred to the clamping body. This is on the inside on the surface of the columnar body, on the outside on the Inner wall of the sleeve, the cross section of which is wedge-shaped in the outward direction reduced. The forces introduced through the absorbed body can therefore also not lead to its axial displacement in the outward direction, but only have a radial compression of the clamping body between the clamping surface the sleeve and the captured body result. The degree of this compression is depends on the cone angle and on the size of the forces introduced. The related Relationships are, however, known to the person skilled in the art and are necessary here Registration no explanation.

in bezug auf die Festlegung von Rohren haben sich Kegelwinkel von lq bis 35 ° ausgezeichnet bewährt; wobei ein sich in Richtung des Vorsprunges degressiv verkleinernder Winkel eine verbesserte Ansprechempfindlichkeit, ein sich in Richtung des Vorsprunges progressiv vergrößernder Winkel eine verbesserte Winkelbeweglichkeit des säulenförmigen Körpers bedingt. Die erhaltene Verbindung kann demzufolge als unlösbar bezeichnet werden. In Fällen, in denen die Möglichkeit der zerstörungsfreien Auflösung der Verbindung zwingend nötig ist, besteht jedoch ebenfalls eine Verwendungsmöglichkeit, wenn der aufzunehmende Körper kreisförmig begrenzt und mit einem Gewinde versehen ist. Er kann dann nachträglich aus dem Klemmkörper herausgeschraubt werden. Der Gewindegang kann bei einer solchen Ausführung eine Neigung zum Undichtwerden bedingen. Ihr läßt sich durch eine möglichst feine Ausbildung begegnen sowie durch die Einlagerung einer dauerplastischen Dichtmasse, beispielsweise von Vaseline oder Fett. Da die Zusammenfügung keinerlei Schraubvorgänge erfordert, ist eine Verdrängung der Dichtmasse bei diesem Vorgang nicht möglich.in relation to the definition of pipes, cone angles of lq has proven its worth up to 35 °; with a degressive in the direction of the projection decreasing angle improves responsiveness, one in the direction of progressively increasing angle of the projection provides improved angular mobility of the columnar body conditionally. The connection obtained can therefore be used as a can be called insoluble. In cases where the possibility of non-destructive The termination of the connection is absolutely necessary, but there is also a possible use when the body to be picked up is bounded circularly and provided with a thread is. It can then be unscrewed from the clamp body at a later date. Of the In such a design, the thread turn can cause a tendency to leak. It can be countered by training as finely as possible and by storage a permanently plastic sealing compound, for example from petroleum jelly or grease. Since the Assembly does not require any screwing operations, is a displacement of the sealant not possible during this process.

Der Klemmkörper kann, abgesehen von dem Bereich der Klemmfläche, einen geringen Abstand von der Oberfläche des au fzunehmenden Körpers haben, was dessen Einfügung außerordentlich erleichtert ohne gleichzeitig die Festigkeit der erhaltenen Verbindung zu gefährden. Der Abstand beträgt zweckmäßig nicht mehr als 1 bis 2 Zehntelmillimeter.The clamping body can, apart from the area of the clamping surface, a have a small distance from the surface of the body to be recorded, what of Insertion greatly facilitated without at the same time the strength of the obtained Jeopardize connection. The distance is expediently no more than 1 to 2 tenths of a millimeter.

Die Gestalt des Klemmkörpers und der Hülse ist demjenigen des aufzunehmenden Körpers anzupassen. Sie ist beliebig gestaltbar und kann polygonförmig, oval oder kreisförmig begrenzt sein.The shape of the clamping body and the sleeve is that of the one to be received Body adapt. It can be designed in any way and can be polygonal, oval or be limited in a circle.

Der Vorsprung kann auf der dem Ende des Körpers zugewandten Seite durch eine sich in Querrichtung erstreckende Fläche begrenzt sein. Eine mechanische Beschädigung sowohl des Vorsprunges als auch des aufzunehmenden Körpers während des gegenseitigen Zusammenfügens wird hierdurch vermieden.The projection can be on the side facing the end of the body be bounded by a surface extending in the transverse direction. A mechanical one Damage to both the protrusion and the body to be picked up during the mutual joining is avoided.

Nach einer anderen vorteilhaften Ausgestaltung ist es vorgesehen, daß der Vorsprung auf der Innenseite durch eine achsparallel verlaufende Fläche begrenzt ist. Der Vorsprung schmiegt sich dadurch der Oberfläche des aufgenommenen Körpers besonders vorteilhaft an, was wichtig ist in bezug auf die übertragung der über den Körper eingeleiteten Kräfte auf den eigentlichen Klemmkörper.According to another advantageous embodiment, it is provided that the projection on the inside by an axially parallel surface is limited. The projection hugs the surface of the recorded Body particularly beneficial to what is important in terms of transmission of the Forces introduced through the body act on the actual clamping body.

Nach einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung ist es vorgesehen, daß der Vorsprung durch eine Ringmembran gebildet wird, die aus dem verdickten Teil des Klemmkörpers in axialer Richtung vorspringt.According to a further advantageous embodiment, it is provided that the projection is formed by an annular membrane that consists of the thickened part of the clamping body protrudes in the axial direction.

Die radiale Dicke einer solchen Ringmembrane ist sehr gering und beträgt im allgemeinen nur wenige Zehntelmillimeter. Die axiale Länge ist erheblich größer. Sie beträgt wenigstens 1 mm und kann maximal einen Wert erreichen, der mit dem Durchmesser des aufgenommenen Körpers übereinstimmt.The radial thickness of such an annular membrane is very small and amounts to generally only a few tenths of a millimeter. The axial length is considerably greater. It is at least 1 mm and can reach a maximum value that corresponds to the diameter of the recorded body matches.

Die Ringmembrane hat im Rahmen des vorgeschlagenen Bausatzes den Zweck, den Klemmkörper zu aktivieren, wenn auswärts gerichtete Zugkräfte auf den aufgenommenen Körper ausgeübt werden. In diesem Sinne ist es vorteilhaft, wenn sich die Ringmembrane möglichst dicht an die Oberfläche des aufgenommenen Körpers anschmiegt, und daher in sich besonders flexibel ist. Eine dünne Auslegung ist daher vorteilhaft.The purpose of the ring membrane in the proposed kit is to to activate the clamp body when outward tensile forces act on the absorbed Body to be exercised. In this sense, it is advantageous if the ring diaphragm as close as possible to the surface of the captured body, and therefore is particularly flexible in itself. A thin design is therefore advantageous.

Sie findet ihre Grenze an der notwendigen Widerstandsfähigkeit in mechanischer Hinsicht.It finds its limit in the necessary resilience in mechanical point of view.

Der Klemmkörper des vorgeschlagenen Bausatzes besteht aus einem elastisch nachgiebigen, polymeren Werkstoff und ist insofern in hohem Maße verformbar und anpassungsfähig. Winkelverlagerungen zwischen der Achse des aufgenommenen Körpers und derjenigen der Hülse sind daher im allgemeinen ohne Bedeutung für das erzielte Festlegungsergebnis und können insofern ohne weiteres in Kauf genommen werden.The clamp body of the proposed kit consists of an elastic compliant, polymeric material and is therefore highly deformable and adaptable. Angular displacements between the axis of the captured body and that of the sleeve are therefore generally of no consequence for the achieved Determination result and can therefore be accepted without further ado.

Der vorgeschlagene Bausatz eignet sich besonders gut für die flüssigkeitsdichte und mechanisch stabile Festlegung von Rohren sowie zur Herstellung von Rohrverbindern. Diese können in ihrer äußeren Gestalt den im Installationabereich gebräuchlichen Ausführungen angepaßt werden und damit einen kostengünstigen Ersatz bilden für die auf diesem Gebiet seit Jahrzehnten unverändert verwendeten Schraubverbinder.The proposed kit is particularly suitable for the liquid-tight and mechanically stable fixing of pipes as well as for the production of pipe connectors. In terms of their external shape, these can be the ones commonly used in the installation area Versions are adapted and thus form an inexpensive replacement for the Screw connectors that have been used unchanged in this field for decades.

Dabei ergibt sich zugleich der Vorteil einer wesentlich vereinfachten Montage sowie eine gute Isolierung des häufig durch Rohrleitungen übertragenen Körperschalls, von Schwingungen und in elektrischer Hinsicht. Eine Verwendung für die diebstahisichere Befestigung von Kfz-Kennzeichen ist möglich. Der kreisförmig begrenzte Körper sollte in diesem Falle jedoch mit einem Gewinde versehen sein, um ein Lösen der Verbindung vom Kofferraum her zu ermöglichen. Der Körper weist dann einen flachen, rotationssymmetrischen Kopf auf, der auf dem Kennzeichen aufliegt und einen Innensechskant oder Schlitz auf der in den Kofferraum zeigenden Seite.At the same time, this has the advantage of being considerably simplified Assembly and good insulation of the structure-borne noise, which is often transmitted through pipelines, of vibrations and in electrical terms. A use for theft-proof Attachment of license plates is possible. The circularly bounded body should in this case, however, be provided with a thread in order to loosen the connection to enable from the trunk. The body then has a flat, rotationally symmetrical one Head that rests on the license plate and a hexagon socket or slot on the side facing into the trunk.

Die in der Anlage beigefügte Zeichnung verdeutlicht einige Anwendungsbeispiele. Sie wird nachfolgend näher erläutert.The attached drawing illustrates some application examples. It is explained in more detail below.

Es zeigen: Figur 1 einen Bausatz für die Festlegung des Endes eines Zughakens.They show: FIG. 1 a kit for fixing the end of a Draw hook.

Figur 2 einen Bausatz für die gegenseitige Verbindung der Enden zweier geradlinig aneinanderstoßender Rohre.Figure 2 shows a kit for the mutual connection of the ends of two straight butting tubes.

Figur 3 einen Bausatz für die gegenseitige Verbindung zweier winkelig aneinanderstoßender Rohre.Figure 3 shows a kit for the mutual connection of two angular abutting pipes.

Bei dem Bausatz nach Figur 1 besteht die Hülse 1 aus Stahlblech und ist einstückig aus der Wandung eines Gehäuses herausgeformt. Die Hülse 1 ist rotationssymmetrisch ausgebildet und weist einen sich in rückwärtiger Richtung kegelig erweiternden Innenquerschnitt auf. Die einander gegenüberliegenden Innenflächen der Hülse schließen einen Winkel von 10 ° ein.In the kit of Figure 1, the sleeve 1 consists of sheet steel and is molded in one piece from the wall of a housing. The sleeve 1 is rotationally symmetrical and has an inner cross-section that widens conically in the rearward direction on. The opposing inner surfaces of the sleeve form an angle of 10 °.

Konzentrisch in der Hülse ist der Körper 2 gelagert.The body 2 is mounted concentrically in the sleeve.

Dieser hat eine zylindrische Gestalt und bildet das hintere Ende eines Zugliakens. Der Körper 2 besteht ebenfalls aus Stahl und ist insofern ebenso unnachgiebig wie die Hülse 1.This has a cylindrical shape and forms the rear end of a Zugliakens. The body 2 is also made of steel and to this extent is just as unyielding like the sleeve 1.

In dem Spalt zwischen der Hülse 1 und dem Körper 2 ist der Klemmkörper 3 angeordnet. Dieser füllt den Spalt im wesentlichen aus und besteht aus einem gummielastischen Werkstoff mit einer Härte Shore A von etwa 55. Er läßt sich dadurch leicht verformen und noch vor dem Einfügen des Körpers 2 leicht in der Hülse positionieren. Dabei gelangt die Klemmfläche 7 an der kegelig nach oben erweiterten Innenwandung der Hülse zur Anlage und der in radialer Richtung nach außen vorspringende Flansch 4 an der Stirnwand der Hülse.In the gap between the sleeve 1 and the body 2, the clamping body is 3 arranged. This essentially fills the gap and consists of a rubber-elastic one Material with a Shore A hardness of about 55. This makes it easy to deform and position it slightly in the sleeve before inserting the body 2. Included reaches the clamping surface 7 on the conical upwardly widened inner wall of the Sleeve for contact and the flange 4 protruding outward in the radial direction on the end wall of the sleeve.

Der Innendurchmesser der Hülse ist im Bereich der axialen Erstreckung der Klemmfläche geringfügig größer als der Außendurchmesser des aufzunehmenden Körpers 2. Das Spiel 6 beträgt bei dem vorliegenden Ausführungsbeispiel etwa ein Zehntelmillimeter. Es ermöglicht ein leichtes Einsetzen und Einschieben des aufzunehmenden Körpers 2.The inner diameter of the sleeve is in the area of the axial extent the clamping surface is slightly larger than the outer diameter of the body to be picked up 2. In the present exemplary embodiment, the play 6 is approximately one tenth of a millimeter. It enables the body to be picked up to be easily inserted and pushed in 2.

Am oberen Ende ist der Innendurchmesser des Klemmkörpers 3 durch den ringförmig in sich geschlossenen Vorsprung 5 vermindert auf einen Wert, der unterhalb des Außendurchmessers des aufzunehmenden Körpers 2 liegt. Der Vorsprung ist der axialen Erstreckung der Klemmfläche 7 indessen axial benachbart, und weist infolge seiner geringen radialen Dicke eine leichte Verformbarkeit auf. Die für das vollständige Einschieben des Körpers 2 erforderlichen Verformungskräfte sind daher nicht sehr groß und lassen sich leicht aufbringen.At the upper end, the inner diameter of the clamp body 3 is through the annular self-contained projection 5 reduced to a value below the outer diameter of the body 2 to be accommodated. The lead is that axial extension of the clamping surface 7, however, axially adjacent, and has as a result its small radial thickness is easy to deform. The one for the whole Pushing the body 2 required deformation forces are therefore not very large and easy to apply.

Der Vorsprung 5 wird bei dem dargestellten Ausführungsbeispiel durch eine Ringmembrane gebildet. Diese schmiegt sich nach dem Einfügen des Körpers 2 gleichmäßig an dessen Oberfläche an und bewirkt eine kraftschlüssige Verbindung.The projection 5 is in the illustrated embodiment a ring membrane is formed. This hugs itself after inserting the body 2 evenly on its surface and creates a non-positive connection.

Wird anschließend auf den Haken eine nach unten gerichtete Zugkraft ausgeübt, dann resultiert eine unmittelbare Einleitung über den Vorsprung in dem Klemmkörper 3.Then there is a downward tensile force on the hook exerted, then an immediate initiation over the protrusion results in the Clamp body 3.

Dieser besteht aus einem leicht nachgiebigen, jedoch nicht komprimierbaren Material. Die den Klemmkörper in die sich kegelig in ihrem Querschnitt verjüngende Hülse pressenden Kräfte können daher auch lediglich so lange zu dessen Verformung führen, wie von dem ursprünglich vorhandenen Spiel 6 noch ein Rest vorhanden ist. Ist dieser ausgefüllt, dann findet eine weitere Deformierung des Klemmkörpers unabhängig von der Weichheit des verwendeten Materiales nicht mehr statt, d.h. der Körper 2 ist in axialer Richtung unverrückbar festgelegt. Die über den Haken übertragbaren Zugkräfte sind daher beliebig groß und im wesentlichen abhängig von der mechanischen Widerstandsfähigkeit der Hülse 1 und des Körpers 2.This consists of a slightly flexible, but not compressible Material. The clamp body in the conical tapering in cross section Forces pressing the sleeve can therefore only cause it to be deformed for so long lead, as there is still a remainder of the originally existing game 6. If this is filled in, then a further deformation of the clamping body takes place independently of the softness of the material used no longer takes place, i.e. the body 2 is fixed immovably in the axial direction. The ones that can be transferred via the hook Tensile forces are therefore arbitrarily large and essentially dependent on the mechanical Resistance of the sleeve 1 and the body 2.

Figur 2 nimmt Bezug auf die Verwendung des vorgesclagenen Bausatzes für die gegenseitige Verwendung geradlinig aneinander anstoßender Rohrenden. Die Hülse 1 besteht in diesem Falle aus PVC und weist im mittleren Bereich ihrer axialen Erstreckung sowie an den beiderseitigen Enden eine Verminderung ihres Innenquerschnittes auf.Figure 2 refers to the use of the proposed kit for the mutual use of straight butting pipe ends. the Sleeve 1 consists in this case of PVC and has its axial in the middle area Extension and a reduction in their internal cross-section at the ends on both sides on.

Diese dient der Führung der eingeschobenen Rohre, wobei im mittleren Bereich ein nach innen ragender Vorsprung 8 der Hülse vorgesehen ist, der als Anschlagsbegrenzung dient.This is used to guide the inserted pipes, with the middle Area, an inwardly protruding projection 8 of the sleeve is provided as a stop limit serves.

Von den einander abgewandten Enden her ist vor dem Einfügen der Rohre beiderseits der rotationssymmetrisch ausgebildete Klemmkörper 3 eingeschoben.From the ends facing away from each other, the pipes are to be inserted inserted on both sides of the rotationally symmetrical clamping body 3.

Dieser besteht aus Weichgummi und weist einen umlaufenden Flansch 4 auf, der sich nach dem Einschieben an die Stirnseite der Hülse 1 anlegt und auf diese Weise die richtige Zuordnung der Klemmfläche 7 zu der in ihrem Querschnitt kegelig in auswärtiger Richtung verminderten Innenfläche 9 der Hülse gewährleistet.This consists of soft rubber and has a circumferential flange 4, which rests on the end face of the sleeve 1 after insertion and on this way the correct assignment of the clamping surface 7 to that in its cross-section Tapered in the outward direction reduced inner surface 9 of the sleeve guaranteed.

Der Innendurchmesser des Klemmkörpers ist im Bereich der axialen Erstreckung der Klemmfläche 7 und der Kegelfläche 9 geringfügig größer ausgelegt als der Außendurchmesser des einzuschiebenden Rohres. Dieses läßt sich dadurch leicht in den vormontierten Rohrverbinder einschieben.The inner diameter of the clamping body is in the area of the axial extent the clamping surface 7 and the conical surface 9 designed to be slightly larger than the outer diameter of the pipe to be inserted. This can be easily integrated into the pre-assembled Push in the pipe connector.

Auch in diesem Falle ist der Klemmkörper mit einem durch eine Ringmembrane gebildeten Vorsprung 5 versehen, der der axialen Erstreckung der Klemmfläche 7 axial benachbart ist. Der Innendurchmesser der Ringmembrane, die einstückig aus dem Körper des Klemmkörpers herausgeformt ist, ist vor dem Einfügen des Rohres geringfügig kleiner als dessen Außendurchmesser.In this case, too, the clamping body is provided with an annular diaphragm formed projection 5 provided, the axial extent of the clamping surface 7 axially is adjacent. The inner diameter of the annular diaphragm, which is made in one piece from the body of the clamp body is formed slightly before inserting the pipe smaller than its outer diameter.

Zur Montage eines Rohres ist es lediglich erforderlich, den fertig vormontierten Rohrverbinder auf das Ende des Rohres aufzustecken und soweit vorzuschieben, bis die Stirnfläche des Rohres an dem Anschlag 8 der Hülse anliegt. Wird anschließend auf das Rohr eine auswärts gerichtete Kraft ausgeübt, so resultiert ähnlich wie im vorstehend geschilderten Fall über die Ringmembrane 5 eine übertragung auf den kegelig nach außen verjüngten Klemmkörper 3, und damit dessen radiale Verpressung zwischen der Außenwandung des Rohres und der Innenwandung der im Bereich der Fläche 9 kegelig ausgebildeten Hülse.To assemble a pipe it is only necessary to finish the plug the pre-assembled pipe connector onto the end of the pipe and push it forward so far, until the end face of the tube rests against the stop 8 of the sleeve. Will subsequently exerted an outward force on the tube results in a similar way to In the case described above, a transfer to the ring membrane 5 conical outwardly tapered clamping body 3, and thus its radial compression between the outer wall of the pipe and the inner wall of the area of the surface 9 conical sleeve.

Ein Entnehmen des Rohres ist daher nicht mehr möglich.It is therefore no longer possible to remove the pipe.

Ein ähnlicher Effekt resultiert, wenn ein fließfähiges Medium in das Rohr eingeleitet wird, beispielsweise unter Druck stehendes Gas oder Wasser. Da die Stirnwand des Rohres an dem Anschlag 8 nicht abgedichtet ist, gelangt das fließfähige Medium ohne weiteres in den ring förmig ausgebildeten Freiraum 9. Dieser ist dem Klemmkörper im Bereich seiner größten radialen [:rstreckull9 axial vorgelagert, was dazu führt, daß der Druck des in der Rohrleitung enthaltenen Mediums ähnlich wie im vorstehend geschilderten Falle, zu einer radialen Verpressung des Klemmkörpers 3 zwischen der Rohrwandung und der kegelig ausgebildeten Innenfläche 9 der Hülse führt.A similar effect results when a flowable medium is poured into the Pipe is introduced, for example, pressurized gas or water. There the end wall of the tube is not sealed against the stop 8, the flowable material arrives Medium easily in the ring-shaped free space 9. This is the Clamping body in the area of its largest radial [: rstreckull9 axially upstream, which leads to the fact that the pressure of the medium contained in the pipeline is similar as in the case described above, to a radial compression of the clamping body 3 between the pipe wall and the conical inner surface 9 of the sleeve leads.

Ein gutes Abdichtungsergebnis und eine gute axiale Festlegung des eingeschobenen Rohres ist hiervon die Folge.A good sealing result and a good axial fixing of the inserted pipe is the result.

Figur 3 nimmt Bezug auf ein Ausführungsbeispiel, bei dem die bei den zu verbindenden Rohrenden einander unter einem Winkel von 90 n zugeordnet sind. Die die beiden Rohrenden übergreifende liülse ist demen ts p rechrnd abgewinkelt, sie weist indessen dieselben Klemmkörper und dieselbe Funktion auf wie vorstehend beschrieben.Figure 3 refers to an embodiment in which the in the pipe ends to be connected are assigned to one another at an angle of 90 n. The sleeve, which extends over the two pipe ends, is angled to the right, however, it has the same clamp bodies and the same function as above described.

Andere als in den Figuren 2 und 3 beschriebene Ausführungen von Rohrverbindungen si od möglich. Sie umfassen alle im Sanitarbereich benötigten Grundformen, insbesondere T-Stücke, Kreuzstücke, Winkelstücke mit verschiedenen Winkeln und Übergangsstücke für die gegenseitige Verbindung von Rohren eines unterschiedlichten Durchmessers.Other designs of pipe connections than those described in FIGS. 2 and 3 si od possible. They include all the basic shapes required in the sanitary sector, in particular T-pieces, cross pieces, elbow pieces with different angles and transition pieces for the mutual connection of pipes of different diameters.

Bei den in den Figuren 2 und 3 gezeigten Ausführungsbeispielen wird die rjumliche Lage des stirnseitigen Endes des eingeschobenen Rohres in axialer # er Richtung durch den Anschlag 8 bestimmt, in radialer Richtung durch eine entsprechende Einschnürung des Innendurchmessers der Hülse 1. Letztere kann das Ende des Rohres indessen mit einem geringen Abstand umgeben, was es ermöglicht, Winkelverlagerungen zwischen den zu verbindenden Rohrenden auszugleichen. Der Anschlag kann mit wenigstens einer axialen I)urchbrechung versehen sein, um einen schnellen Druckaufbau in Raum 9 zu begünstigen.In the exemplary embodiments shown in FIGS. 2 and 3 the spatial position of the front end of the inserted tube in the axial direction # he direction is determined by the stop 8, in the radial direction by a corresponding one Constriction of the inner diameter of the sleeve 1. The latter can be the end of the tube meanwhile surrounded with a small distance, which makes it possible to angular displacements equalize between the pipe ends to be connected. The attack can with at least an axial I) opening to allow rapid pressure build-up in space 9 favor.

Bei den in allen Ausführungsbeispielen gezeigten Bausätzen ist der Klernml<(irper lediglich lose in die Hülse eingesetzt. Die Montage des Klenlmkirpers ist hierdurch besonders einfach. In besonderen Anordnungsfällen ist es hingegen auch möglich, die Hülse und den Klemmkörper gegebenenfalls zu verkleben. Insbesondere sehr große, axial gericlltete Zugkräfte lassen sich hierdurch besser auf die Hülse übertragen. Die den Klemmkörper in radialer Richtung begrenzenden Flächen sind im allgemeinen an die Oberflächengestalt der relativ zueinander festzulegenden Flächen angepaßt. Nennenswerte Oberflächenunregelmäßigkeiten sind hier im allgemeinen nicht vorhanden, weshalb eine entsprechende Ausbildung des Klemmkörpers ohne weiteres zu dem erwünschten Ergebnis führt. Die l-lerstellul)g ist dementsprechend einfach und kostengünstig möglich.In the kits shown in all the exemplary embodiments, the Klernml <(but only loosely inserted into the sleeve. The assembly of the Klenlmkirper is particularly easy as a result. In special cases, however, it is also possible to glue the sleeve and the clamping body if necessary. In particular This means that very large, axially directed tensile forces can be better applied to the sleeve transfer. The surfaces delimiting the clamping body in the radial direction are in generally to the surface shape of the surfaces to be determined relative to one another customized. There are generally no surface irregularities worth mentioning here present, which is why a corresponding design of the clamping body is readily available leads to the desired result. The creation process is accordingly simple and possible at low cost.

Eine entspreciiende Ausbildung kann im Hinblick auf die Erzielung eines guten Abdichtungsergebnisses dann problematisch sein, wenn die relativ zueinander festzulegenden Oberflächen starke Unregelmäßigkeiten aufweisen, was beispielsweise bei Beton- oder Gußwerkstoffen häufig der Fall ist.Appropriate training can be used in order to achieve A good sealing result can be problematic if the relative to each other surfaces to be defined have strong irregularities, for example is often the case with concrete or cast materials.

Um auch in diesen Fällen eine gute Abdichtung zu erzielen, hat es sich als zweckmäßig erwiesen, den Klemmkörper auf den entsprechenden Flächen mit einer Vielzahl von axial benachbarten, sich in Umfangsrichtung erstreckenden Rippen zu versehen. Die einzelnen Rippen haben nur eine sehr geringe axiale Erstreckung und eine dementsprechend große Anschmiegsamkeit. Sie vermögen dadurch leicht in die Oberflächenunregelmäßigkeiten entsprechender Werkstoffoberflächen einzudringen und auf diese Weise eine dichte Verbindung zu realisieren. Die einzelnen in axialer Richtung aufeinanderfolgenden Rippen ergänzen sich dabei in ihrer Wirkung, so daß auch in diesem ungünstigen Falle neben einer guten Festlegung ein zuverlässiges Abdichtungsergebnis stets gewährleistet ist.In order to achieve a good seal in these cases too, it has It has been found to be useful to use the clamping body on the corresponding surfaces a plurality of axially adjacent, circumferentially extending ribs to provide. The individual ribs only have a very small axial extent and a correspondingly great suppleness. You can easily do this in penetrate the surface irregularities of the corresponding material surfaces and in this way to realize a tight connection. The individual in axial Direction of successive ribs complement each other in their effect, so that even in this unfavorable case, in addition to a good definition, a reliable one The sealing result is always guaranteed.

Claims (5)

Ansprüche 1. Bausatz zur Festlegung des Endes eines säulenförmigen Körpers in einer Hülse angepaßten Profils, bei dem sowohl der Körper als auch die Hülse in radialer Richtung unnachgiebig sind, bei dem die Hülse und der Körper durch einen radialen Spalt getrennt sind, bei dem der Spalt in der dem Ende des Körpers zugewandten Richtung keilförmig erweitert ist, bei dem im Bereich der so gebildeten Erweiterung ein ringförmiger Klemmkörper angeordnet ist, der mit einer Klemmfläche an der Erweiterung anliegt und mit wenigstens einem sich in Querrichtung erstreckenden Vorsprung an dem Körper, wobei der Vorsprung und die Klemmfläche axial benachbart sind, dadurch yekennzeichnet, daß der Klemmkörper (3) aus einem elastisch nachgiebigen, polymeren Werkstoff besteht, daß der Vorsprung (5) einen Innenquerschnitt hat, der vor dem Einfügen des Körpers (2) kleiner ist als der Außenquerschnitt des Körpers und daß der Vorsprung der Klemmfläche (7) auf der dem Ende des Körpers zugewandten Seite des Klemmkörpers axial benachbart ist.Claims 1. Kit for defining the end of a columnar Body in a sleeve adapted profile, in which both the body and the Sleeve are rigid in the radial direction, in which the sleeve and the body through separated by a radial gap, the gap being in the end of the body facing direction is widened in a wedge shape, in which in the area of the so formed Extension an annular clamping body is arranged with a clamping surface rests against the extension and with at least one extending in the transverse direction Projection on the body, the projection and the clamping surface being axially adjacent are characterized in that the clamping body (3) consists of an elastically flexible, polymeric material is that the projection (5) has an internal cross-section that before inserting the body (2) is smaller than the outer cross-section of the body and that the projection of the clamping surface (7) on that facing the end of the body Side of the clamp body is axially adjacent. 2. Bausatz nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Klemmkörper (3) aus Gummi besteht.2. Kit according to claim 1, characterized in that the clamping body (3) is made of rubber. 3. Bausatz nach Anspruch 1 bis 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Vorsprung (5) auf der dem Ende des Körpers (2) zugewandten Seite durch eine sich in Querrichtung erstreckende Fläche begrenzt ist.3. Kit according to claim 1 to 2, characterized in that the Projection (5) on the end of the body (2) facing side by a transversely extending surface is limited. 4. Bausatz nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Vorsprung (5) auf der Innenseite durch eine achsparallel verlaufende Fläche begrenzt ist.4. Kit according to claim 1 to 3, characterized in that the Projection (5) limited on the inside by an axially parallel surface is. 5. Bausatz nach Anspruch 1 bis 4 dadurch gekennzeichnet, daß der Vorsprung (5) durch eine Ringmembrane gebildet wird.5. Kit according to claim 1 to 4, characterized in that the projection (5) is formed by a ring membrane.
DE19843409907 1983-08-03 1984-03-17 Kit for fixing the end of a body, in the form of a column, in a sleeve Withdrawn DE3409907A1 (en)

Priority Applications (8)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19843409907 DE3409907A1 (en) 1984-03-17 1984-03-17 Kit for fixing the end of a body, in the form of a column, in a sleeve
EP84105609A EP0133455B1 (en) 1983-08-03 1984-05-17 Sealing or coupling device
DE8484105609T DE3465282D1 (en) 1983-08-03 1984-05-17 Sealing or coupling device
AT84105609T AT28842T (en) 1983-08-03 1984-05-17 LOCKING OR COUPLING DEVICE.
MX201684A MX159390A (en) 1983-08-03 1984-06-15 CLOSING OR COUPLING DEVICE
BR8403871A BR8403871A (en) 1983-08-03 1984-08-02 CLOSING OR COUPLING DEVICE
CA000460329A CA1252810A (en) 1983-08-03 1984-08-03 Sealing or coupling device
JP026429U JPH0637655U (en) 1983-08-03 1991-04-19 Sealing or connecting device

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19843409907 DE3409907A1 (en) 1984-03-17 1984-03-17 Kit for fixing the end of a body, in the form of a column, in a sleeve

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3409907A1 true DE3409907A1 (en) 1985-09-19

Family

ID=6230853

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19843409907 Withdrawn DE3409907A1 (en) 1983-08-03 1984-03-17 Kit for fixing the end of a body, in the form of a column, in a sleeve

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3409907A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3734343A1 (en) * 1987-10-10 1989-04-27 Bayer Ag HOLLOW PROFILE, IN PARTICULAR TUBE, MADE OF LONG-FIBER REINFORCED PLASTIC AND METHOD FOR PRODUCING THIS HOLLOW PROFILE
CN108775309A (en) * 2018-04-20 2018-11-09 浙江雅娜纺织有限公司 The bindiny mechanism of Overline ring and connecting rod in twisting machine

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3915481A (en) * 1974-02-01 1975-10-28 Jr Richard O Marsh Double tapered pipe coupling
GB2000239A (en) * 1977-06-20 1979-01-04 Skultuna Automat Hose coupling

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3915481A (en) * 1974-02-01 1975-10-28 Jr Richard O Marsh Double tapered pipe coupling
GB2000239A (en) * 1977-06-20 1979-01-04 Skultuna Automat Hose coupling

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3734343A1 (en) * 1987-10-10 1989-04-27 Bayer Ag HOLLOW PROFILE, IN PARTICULAR TUBE, MADE OF LONG-FIBER REINFORCED PLASTIC AND METHOD FOR PRODUCING THIS HOLLOW PROFILE
CN108775309A (en) * 2018-04-20 2018-11-09 浙江雅娜纺织有限公司 The bindiny mechanism of Overline ring and connecting rod in twisting machine

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1179154B1 (en) Pipe connector and method for production thereof
DE3631812C2 (en) Pipe or hose connector
DE69916290T2 (en) PIPE SEAL WITH TAILORED RING
DE102008039446B4 (en) Arrangement and method for producing a non-detachable workpiece connection
DE4006276C2 (en) Hydraulic underwater coupling
DE2832614A1 (en) CONNECTING PIECE FOR PIPING
DE2629905C3 (en)
DE2200440A1 (en) Hose coupling
DE4108741C2 (en)
EP1881251A2 (en) Gasket and connecting device for a socket joint
DE2938366A1 (en) Concrete pipe sections elastic joint sealing strip - has thin lamellae protruding from side pieces extending from central hollow profile
DE593470C (en) Hose or cable coupling in which a coupling piece surrounds the free end of the hose or cable with a sleeve
EP0133455B1 (en) Sealing or coupling device
AT394259B (en) PIPE CONNECTION
EP1013980A2 (en) Locked socket coupling device for pipes
DE3409907A1 (en) Kit for fixing the end of a body, in the form of a column, in a sleeve
DE2427637A1 (en) CONNECTION SLEEVE
DE602005000525T2 (en) Pipe coupling system and associated assembly process
AT17157U1 (en) Dowels and fastening system
DE8533435U1 (en) Transition piece consisting of pipes in a transport line for gas or liquids
DE102010012523A1 (en) Device for connecting to a pipe or hose, in particular compression fitting
DE102008057448A1 (en) Pipe connection and process for its production
DE2725579C3 (en) Device for connecting two pipe ends
DE3721354A1 (en) Connection fitting for flexible corrugated hoses
EP2447586B1 (en) Hose coupling

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8125 Change of the main classification

Ipc: F16B 7/00

8130 Withdrawal