DE202008007545U1 - Distribution bar of a telecommunications system - Google Patents

Distribution bar of a telecommunications system Download PDF

Info

Publication number
DE202008007545U1
DE202008007545U1 DE200820007545 DE202008007545U DE202008007545U1 DE 202008007545 U1 DE202008007545 U1 DE 202008007545U1 DE 200820007545 DE200820007545 DE 200820007545 DE 202008007545 U DE202008007545 U DE 202008007545U DE 202008007545 U1 DE202008007545 U1 DE 202008007545U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
cable
connection
guide
housing
distribution
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200820007545
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
CCS Technology Inc
Original Assignee
CCS Technology Inc
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by CCS Technology Inc filed Critical CCS Technology Inc
Priority to DE200820007545 priority Critical patent/DE202008007545U1/en
Publication of DE202008007545U1 publication Critical patent/DE202008007545U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R9/00Structural associations of a plurality of mutually-insulated electrical connecting elements, e.g. terminal strips or terminal blocks; Terminals or binding posts mounted upon a base or in a case; Bases therefor
    • H01R9/22Bases, e.g. strip, block, panel
    • H01R9/24Terminal blocks
    • H01R9/2483Terminal blocks specially adapted for ground connection
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04QSELECTING
    • H04Q1/00Details of selecting apparatus or arrangements for establishing connections among stations for the purpose of transferring information via these connections
    • H04Q1/02Constructional details
    • H04Q1/14Distribution frames
    • H04Q1/142Terminal blocks for distribution frames
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R11/00Individual connecting elements providing two or more spaced connecting locations for conductive members which are, or may be, thereby interconnected, e.g. end pieces for wires or cables supported by the wire or cable and having means for facilitating electrical connection to some other wire, terminal, or conductive member, blocks of binding posts
    • H01R11/03Individual connecting elements providing two or more spaced connecting locations for conductive members which are, or may be, thereby interconnected, e.g. end pieces for wires or cables supported by the wire or cable and having means for facilitating electrical connection to some other wire, terminal, or conductive member, blocks of binding posts characterised by the relationship between the connecting locations
    • H01R11/05Individual connecting elements providing two or more spaced connecting locations for conductive members which are, or may be, thereby interconnected, e.g. end pieces for wires or cables supported by the wire or cable and having means for facilitating electrical connection to some other wire, terminal, or conductive member, blocks of binding posts characterised by the relationship between the connecting locations the connecting locations having different types of direct connections
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R43/00Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors
    • H01R43/20Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors for assembling or disassembling contact members with insulating base, case or sleeve
    • H01R43/22Hand tools
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
    • H01R43/00Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors
    • H01R43/26Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors for engaging or disengaging the two parts of a coupling device

Abstract

Verteilerleiste einer Telekommunikationsanlage, mit mehreren in einem Gehäuse aufgenommenen Kontaktfedern, wobei die Kontaktfedern an mindestens einer Seite des Gehäuses insbesondere als IDC-Kontakte ausgebildete Anschlusselemente für den Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels und/oder Teilnehmerkabels und/oder Systemkabels bilden, und wobei das Gehäuse Führungselemente ausbildet, die nebeneinander liegende Anschlusselemente derart räumlich voneinander trennen, dass zwischen jeweils zwei benachbarten Führungselementen jeweils ein Anschlusselement positioniert ist, dadurch gekennzeichnet, dass an der Oberseite (21) oder der Unterseite von Übergangsbereichen (22) zwischen jeweils benachbarten Führungselementen (16) Stege (23) ausgebildet sind, die Anschläge für Enden der Kabeladern bilden, die mit den von den Führungselementen (16) räumlich voneinander getrennten Anschlusselementen (14) kontaktierbar sind.rail a telecommunications system, with several in a housing recorded contact springs, wherein the contact springs on at least one Side of the housing in particular designed as IDC contacts Connection elements for connecting cable cores of a Shunting cable and / or subscriber cable and / or system cable form, and wherein the housing forms guide elements, the adjacent connection elements so spatially separate from each other that between each two adjacent guide elements each one connecting element is positioned, characterized that at the top (21) or the bottom of transition areas (22) between adjacent guide elements (16) Webs (23) are formed, the stops for Form ends of the cable cores with those of the guide elements (16) spatially separated connection elements (14) are contactable.
Figure 00000001

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Verteilerleiste einer Telekommunikationsanlage nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1 bzw. 5.The The invention relates to a distribution strip of a telecommunications system according to the preamble of claim 1 or 5.
  • In der Telekommunikationstechnik kommen Verteilerleisten zum Einsatz, um Kabeladern sogenannter Teilnehmerkabel und/oder Systemkabel und/oder Rangierkabel anzuschließen. Aus dem Produktkatalog „Anschluss- und Verteilersysteme, Ausgabe 1, Corning Cable Systems GmbH & Co. KG, Jahr 2000" sind unterschiedliche Verteilerleisten von Telekommunikationsanlagen bekannt, wobei sämtliche Verteilerleisten mehrere Kontaktfedern aufweisen. Die Kontaktfedern bilden hierbei an einer Vorderseite der Verteilerleiste als IDC-Kontakte ausgebildete Anschlusselemente für den Anschluss von Kabeladern eines Teilnehmerkabels und/oder Systemkabels und/oder Rangierkabels aus.In Telecommunications technology uses distribution strips, cable cores so-called subscriber cable and / or system cable and / or Connecting the jumper cable. From the product catalog "Connection and Distribution Systems, Issue 1, Corning Cable Systems GmbH & Co. KG, year 2000 "are different distribution strips of telecommunication systems known, with all distribution strips several contact springs exhibit. The contact springs form here on a front side the distribution bar formed as IDC contacts connection elements for connecting cable wires of a subscriber cable and / or system cable and / or jumper cable.
  • Aus der EP 1 744 404 A1 ist eine Verteilerleiste einer Telekommunikationsanlage bekannt, bei welcher in einem Gehäuse Kontaktfedern positioniert sind, wobei die Kontaktfedern sowohl an einer Vorderseite des Gehäuses als auch an einer Rückseite des Gehäuses als IDC-Kontakte ausgebildete Anschlusselemente für den Anschluss von Kabeladern ausbilden. Eine solche Verteilerleiste wird auch als Durchschaltleiste bezeichnet.From the EP 1 744 404 A1 a distributor strip of a telecommunication system is known in which contact springs are positioned in a housing, wherein the contact springs form connection elements for the connection of cable cores formed both on a front side of the housing and on a rear side of the housing as IDC contacts. Such a distribution bar is also referred to as a switching bar.
  • Hiervon ausgehend liegt der vorliegenden Erfindung das Problem zu Grunde, eine neuartige Verteilerleiste einer Telekommunikationsanlage zu schaffen.Of these, Based on the present invention, the problem underlying to create a novel distribution board a telecommunications system.
  • Dieses Problem wird nach einem ersten Aspekt der Erfindung durch eine Verteilerleiste gemäß Anspruch 1 gelöst. Hiernach sind an der Oberseite oder der Unterseite von Übergangsbereichen zwischen jeweils benachbarten Führungselementen Stege ausgebildet sind, die Anschläge für Enden der Kabeladern bilden, die mit den von den Führungselementen räumlich voneinander getrennten Anschlusselementen kontaktierbar sind.This Problem becomes according to a first aspect of the invention by a distribution bar solved according to claim 1. After that are at the top or bottom of transition areas formed between each adjacent guide elements webs are that form stops for ends of the cable wires, the spatially with the of the guide elements separate connection elements are contactable.
  • Nach einem zweiten Aspekt der Erfindung wird dieses Problem durch eine Verteilerleiste gemäß Anspruch 5 gelöst. Hiernach sind an der Oberseite oder der Unterseite von benachbarten Führungselementen Führungsrampen ausgebildet sind.To In a second aspect of the invention, this problem is solved by a Distributor bar solved according to claim 5. After that are at the top or the bottom of neighboring ones Guide elements guide ramps are formed.
  • Die beiden erfindungsgemäßen Aspekten können entweder alleine oder bevorzugt in Kombination miteinander an einer Verteilerleiste Verwendung finden.The two aspects of the invention can either alone or preferably in combination with one another Distributor bar find use.
  • Die Erfindung findet vorzugsweise bei einer als Durchschaltleiste ausgebildeten Verteilerleiste Verwendung, bei welcher die Kontaktfedern an einer ersten Seite, insbesondere an einer Vorderseite, der Verteilerleiste insbesondere als IDC-Kontakte ausgebildete Anschlusselemente für den Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels und an einer zweiten Seite, insbesondere an einer Rückseite, der Verteilerleiste insbesondere als IDC-Kontakte ausgebildete Anschlusselemente für den Anschluss von Kabeladern eines Teilnehmerkabels oder Systemkabels bilden, wobei das Gehäuse sowohl an der ersten Seite als auch an der zweiten Seite der Verteilerleiste Führungselemente ausbildet, die im Bereich der der ersten Seite und der der zweiten Seite nebeneinander liegende Anschlusselemente derart räumlich voneinander trennen, dass zwischen jeweils zwei benachbarten Führungselementen jeweils ein Anschlusselement positioniert ist, und wobei in einem mittleren Bereich jeder Kontaktfeder jeweils ein Kontakt für den Anschluss einer Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung ausgestellt ist, wobei diese Kontakte entweder an der Oberseite oder an der Unterseite des Gehäuses aus demselben herausragen und zugänglich sind.The The invention preferably takes place in the case of a switch-through strip Distribution rail Use in which the contact springs on a first Side, in particular on a front side, the distribution bar in particular formed as IDC contacts connecting elements for the Connection of cable wires of a jumper cable and to a second Side, especially on a back, the distribution bar in particular designed as IDC contacts connecting elements for form the connection of cable wires of a subscriber cable or system cable, the housing being on both the first side and on the second side of the distribution board guide elements which forms in the area of the first page and the second Side adjacent connection elements so spatially from each other separate that between each two adjacent guide elements each one terminal is positioned, and wherein in a middle Each contact spring each a contact for the Connection of an overvoltage protection device or test device or measuring device is issued, these contacts either to the top or bottom of the housing from the same stand out and are accessible.
  • Nach dem ersten Aspekt der Erfindung sind bei einer solchen Durchschaltleiste im Bereich der Seite der Verteilerleiste, deren Anschlusselemente dem Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels dienen, an der Oberseite oder der Unterseite von Übergangsbereichen zwischen jeweils benachbarten Führungselementen die Stege ausgebildet, die Anschläge für Enden der Kabeladern des Rangierkabels bilden. Hierdurch kann vermieden werden, dass dann, wenn auf die Enden der Kabeladern des Rangierkabels z. B. über eine zu kontaktierende Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung eine Kraft ausgeübt wird, die Verbindung der jeweiligen Kabelader des Rangierkabels im Bereich der Anschlusselemente beeinträchtigt wird.To The first aspect of the invention is in such a switching bar in the area of the side of the distribution strip whose connecting elements the Connecting cable wires of a jumper cable serve, at the top or the bottom of transition areas between each adjacent guide elements formed the webs, the Stops for ends of the cable wires of the jumper cable form. This avoids that, if on the Ends of the cable wires of the jumper cable z. B. over a to be contacted overvoltage protection device or test device or Measuring device a force is exercised, the connection the respective cable core of the jumper cable in the region of the connecting elements is impaired.
  • Nach dem zweiten Aspekt der Erfindung sind bei einer solchen Durchschaltleiste im Bereich der ersten Seite der Verteilerleiste, deren Anschlusselemente dem Anschluss von Kabeladern des Rangierkabels dienen, an der Oberseite oder der Unterseite von benachbarten Führungselementen die Führungsrampen ausgebildet, über welche die oder jede Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung den Kontakten definiert zugeführt werden kann, um so z. B. einen Kontakt derselben mit den Enden der Kabeladern des Rangierkabels zu vermeiden.To The second aspect of the invention are in such a switching bar in the area of the first side of the distribution strip, its connection elements serve the connection of cable wires of the jumper cable, at the top or the underside of adjacent guide elements formed the guide ramps over which the or any overvoltage protection device or test device or measuring device defined the contacts supplied can be such as B. a contact thereof with the ends of the Avoid cable cores of the jumper cable.
  • Bevorzugte Weiterbildungen der Erfindung ergeben sich aus den Unteransprüchen und der nachfolgenden Beschreibung. Ausführungsbeispiele werden anhand der Zeichnung näher erläutert. In der Zeichnung zeigt:preferred Further developments of the invention will become apparent from the dependent claims and the description below. Embodiments will be explained in more detail with reference to the drawing. In the drawing shows:
  • 1: eine perspektivische Ansicht einer erfindungsgemäßen Verteilerleiste nach einem ersten Ausführungsbeispiel der Erfindung; 1 a perspective view of a distributor strip according to the invention according to a first embodiment of the invention;
  • 2: ein Detail der Verteilerleiste der 1; 2 : a detail of the distribution bar of the 1 ;
  • 3: das Detail der 2 zusammen mit einem Aderanlegewerkzeug; und 3 : the detail of 2 together with a veining tool; and
  • 4: eine perspektivische Ansicht einer erfindungsgemäßen Verteilerleiste nach einem zweiten Ausführungsbeispiel der Erfindung. 4 : A perspective view of a distribution strip according to the invention according to a second embodiment of the invention.
  • 1 zeigt eine perspektivische Ansicht einer erfindungsgemäßen, als Durchschaltleiste ausgebildeten Verteilerleiste 10 einer Telekommunikationsanlage, wobei die Verteilerleiste 10 ein Gehäuse 11 aufweist, in welchem mehrere Kontaktfedern aufgenommen sind, wobei die Kontaktfedern sowohl an einer Vorderseite 12 der Verteilerleiste 10 als auch an einer Rückseite 13 der Verteilerleiste 10 jeweils Anschlusselemente 14 bzw. 15 für den Anschluss von Kabeladern ausbilden. Die Anschlusselemente 14, 15 sind dabei vorzugsweise als IDC-Kontakte bzw. Schneidklemmen ausgeführt. 1 shows a perspective view of a distribution strip according to the invention designed as a switch-through strip 10 a telecommunications system, wherein the distribution strip 10 a housing 11 in which a plurality of contact springs are accommodated, wherein the contact springs on both a front side 12 the distribution bar 10 as well as on a back 13 the distribution bar 10 each connection elements 14 respectively. 15 for the connection of cable cores. The connection elements 14 . 15 are preferably designed as IDC contacts or insulation displacement terminals.
  • Die Anschlusselemente 14, die an der Vorderseite 12 der Verteilerleiste 10 ausgebildet sind, dienen dem Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels. Die an der Rückseite 13 ausgebildeten Anschlusselemente 15 dienen dem Anschluss von Kabeladern eines Teilnehmerkabels oder Systemkabels.The connection elements 14 at the front 12 the distribution bar 10 are designed to serve the connection of cable wires of a jumper cable. The at the back 13 trained connection elements 15 are used to connect cable cores of a subscriber cable or system cable.
  • Sowohl im Bereich der Vorderseite 12 als auch im Bereich der Rückseite 13 bildet das Gehäuse 11 Führungselemente 16, 17 aus, die sowohl im Bereich der Vorderseite 12 als auch im Bereich der Rückseite 13 nebeneinander liegende Anschlusselemente 14, 15 räumlich voneinander trennen.Both in the area of the front 12 as well as in the area of the back 13 forms the housing 11 guide elements 16 . 17 off, both in the area of the front 12 as well as in the area of the back 13 adjacent connection elements 14 . 15 spatially separate.
  • So ist im Bereich der Vorderseite 12 zwischen jeweils zwei benachbarten Führungselementen 16 jeweils ein Anschlusselement 14 positioniert. Im Bereich der Rückseite 13 ist zwischen zwei benachbarten Führungselementen 17 jeweils ein Anschlusselement 15 angeordnet.So is in the area of the front 12 between each two adjacent guide elements 16 one connection element each 14 positioned. In the area of the back 13 is between two adjacent guide elements 17 one connection element each 15 arranged.
  • Die Kontaktfedern der Verteilerleiste 10 stellen neben den Anschlusselementen 14 im Bereich der Vorderseite 12 und den Anschlusselementen 15 im Bereich der Rückseite 13 der Verteilerleiste weitere Kontakte bereit, nämlich Kontakte für den Anschluss mindestens einer Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung.The contact springs of the distribution strip 10 place next to the connection elements 14 in the area of the front 12 and the connection elements 15 in the area of the back 13 the distributor strip further contacts ready, namely contacts for the connection of at least one overvoltage protection device or test device or measuring device.
  • So bildet jede Kontaktfeder in einem mittleren Bereich zwischen den Anschlusselementen 14, 15 jeweils einen Kontakt aus, der dem Anschluss einer Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung dient, wobei diese Kontakte im gezeigten Ausführungsbeispiel an einer Oberseite 18 des Gehäuses 11 aus dem Gehäuse herausragen und an der Oberseite 18 zum Anschluss der oder jeder Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung zugänglich sind.Thus, each contact spring forms in a middle region between the connection elements 14 . 15 in each case a contact which serves to connect an overvoltage protection device or test device or measuring device, these contacts in the embodiment shown on an upper side 18 of the housing 11 protrude from the housing and at the top 18 are accessible to the connection of the or each overvoltage protection device or test device or measuring device.
  • Im gezeigten Ausführungsbeispiel der 1 bis 3 sind diese Kontakte, die im mittleren Bereich der Kontaktfedern zwischen den Anschlusselementen 14 und 15 ausgebildet sind und das Gehäuse 11 im Bereich der Oberseite 18 durchdringen, von einem Führungskanäle 19 bildenden Element 20 derart überdeckt, dass diese Kontakte zwar in den gewählten Darstellungen nicht sichtbar sind, dass dieselben jedoch über Kontaktzungen der jeweiligen Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung, die in die Führungskanäle 19 eingreifen, kontaktiert werden können.In the illustrated embodiment of the 1 to 3 These contacts are located in the middle area of the contact springs between the terminal elements 14 and 15 are formed and the housing 11 in the area of the top 18 penetrate, from a guide channels 19 forming element 20 covered in such a way that these contacts are not visible in the selected representations, but that the same via contact tongues of the respective overvoltage protection device or test device or measuring device in the guide channels 19 intervene, can be contacted.
  • Wie am besten 2 entnommen werden kann, sind im Bereich der ersten Seite 12 der Verteilerleiste 10, deren Anschlusselemente 14 dem Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels dienen, an einer Oberseite 21 von Übergangsbereichen 22 zwischen jeweils zwei benachbarten Führungselementen 16 Stege 23 ausgebildet, die Anschläge für Enden 24 der Kabeladern des Rangierkabels bilden. Wird z. B. über das in 3 dargestellte Aderanlegewerkzeug 25 oder auch über die mit den im mittleren Bereich der Kontaktfedern ausgebildeten Kontakte zu kontaktierende Schutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung eine Kraft auf die Enden 24 der Kabeladern des Rangierkabels ausgeübt, so werden die freien Enden 24 der Rangierkabel gegen den Steg 23 gedrückt, wodurch dann vermieden werden kann, dass die Kontaktierung der Kabeladern des Rangierkabels in den Anschlusselementen 14 beeinträchtigt wird.How best 2 can be taken in the area of the first page 12 the distribution bar 10 , their connection elements 14 serve the connection of cable wires of a jumper cable, on an upper side 21 of transition areas 22 between each two adjacent guide elements 16 Stege 23 trained, the stops for ends 24 form the cable wires of the jumper cable. If z. B. on the in 3 shown wire insertion tool 25 or via the protective device or test device or measuring device to be contacted with the contacts formed in the middle region of the contact springs, a force on the ends 24 the cable wires of the jumper cable exercised, so are the free ends 24 the jumper cable against the bridge 23 pressed, which then can be avoided that the contacting of the cable wires of the jumper cable in the connection elements 14 is impaired.
  • Jedem im Bereich der Vorderseite 12 der Verteilerleiste 10 ausgebildeten Anschlusselement 14 ist ein derartiger Steg 23 zugeordnet. Für jedes Ende einer an einem solchen Anschlusselement 14 zu kontaktierenden Kabelader eines Rangierkabels ist demnach ein solcher Steg 23 vorhanden.Everyone in the front 12 the distribution bar 10 trained connection element 14 is such a bridge 23 assigned. For each end of one on such a connection element 14 to be contacted cable core of a jumper is therefore such a bridge 23 available.
  • Wie ebenfalls 2 am besten entnommen werden kann, sind im Bereich der Vorderseite 12 der Verteilerleiste 10, deren Anschlusselemente 14 dem Anschluss von Kabeladern des Rangierkabels dienen, an der Oberseite 26 der Führungselemente 16 Führungsrampen 27 ausgebildet, um die oder jede Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung, die mit den an der Oberseite 18 des Gehäuses 11 zugänglichen Kontakten zu kontaktieren ist, denselben definiert zuzuführen, und zwar ohne die Gefahr, dass die Kontaktierung der Kabeladern der Rangierkabel im Bereich der Anschlusselemente 14 beeinträchtigt wird. Eine mit den im mittleren Bereich der Kontaktfedern ausgebildeten Kontakten zu kontaktierende Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung kann demnach auf die Oberseite 26 der Führungselemente 16 aufgesetzt und über die Rampen 27 auf das Niveau der Oberseite 18 des Gehäuses 11 geschoben und sodann in die Führungskanäle 19 eingeführt werden, um so die im mittleren Bereich der Kontaktfedern ausgebildeten Kontakte, welche die Oberseite 18 des Gehäuses 11 durchdringen, zu kontaktieren. Hierbei besteht dann keine Gefahr, dass die Kontaktierung der Kabeladern des Rangierkabels im Bereich der Anschlusselemente 14 beeinträchtigt wird.Like also 2 can best be seen are in the area of the front 12 the distribution bar 10 , their connection elements 14 serve the connection of cable wires of the jumper cable, at the top 26 the guide elements 16 guide ramps 27 designed to be the or any overvoltage protection device or testing device or measuring device with those at the top 18 of the housing 11 Contacting accessible contacts is defined to supply the same, without the risk that contacting the cable cores of the jumper cables in the area of the connection elements 14 is impaired. An overvoltage protection device or test device or measuring device to be contacted with the contacts formed in the middle region of the contact springs can accordingly be placed on top 26 the guide elements 16 put on and over the ramps 27 to the level of the top 18 of the housing 11 pushed and then into the guide channels 19 are introduced so as to form the contacts formed in the central region of the contact springs, which is the top 18 of the housing 11 penetrate, contact. There is then no risk that the contacting of the cable cores of the jumper cable in the region of the connection elements 14 is impaired.
  • Im Ausführungsbeispiel der 1 bis 3 ist der Oberseite 26 jedes Führungselements 16 eine Führungsrampe 27 zugeordnet. Hierbei können dann auch solche Überspannungsschutzeinrichtungen oder Testeinrichtung oder Messeinrichtungen, die sich nicht über die gesamte Breite der Verteilerleiste erstrecken, sicher mit den im mittleren Bereich der Kontaktfedern ausgebildeten Kontakten kontaktiert werden.In the embodiment of 1 to 3 is the top 26 each guide element 16 a guide ramp 27 assigned. In this case, such overvoltage protection devices or test equipment or measuring devices, which do not extend over the entire width of the distributor strip, can then be securely contacted with the contacts formed in the middle region of the contact springs.
  • Demgegenüber zeigt 4 ein Ausführungsbeispiel einer Verteilerleiste 28, bei welcher lediglich äußeren Führungselementen 16 Führungsrampen 27 zugeordnet sind. Diese Ausführungsform ist dann in ihrer Anwendung auf solche Verteilerleisten beschränkt, deren im mittleren Bereich der Kontaktfedern ausgebildeten Kontakte mit einer sich über die gesamte Breite der Verteilerleiste erstreckenden Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung kontaktiert werden sollen.In contrast, shows 4 an embodiment of a distribution strip 28 in which only outer guide elements 16 guide ramps 27 assigned. This embodiment is then limited in its application to such distribution strips whose contacts formed in the middle region of the contact springs are to be contacted with a over the entire width of the distribution strip extending overvoltage protection device or test device or measuring device.
  • Im Ausführungsbeispiel der 1 bis 3 bilden jeweils benachbarte Führungsrampen 27 benachbarter Führungselemente 16 Einführungstrichter 29 für eine Spitze des Aderanlegewerkzeugs 25, um so das Aderanlegewerkzeug 25 bei der Herstellung eines elektrischen Kontakts zwischen den Anschlusselementen 14 und den Kabeladern des Rangierkabels zu führen.In the embodiment of 1 to 3 each form adjacent guide ramps 27 adjacent guide elements 16 funnels 29 for a tip of the veining tool 25 so the veining tool 25 in the manufacture of an electrical contact between the connection elements 14 and the cable wires of the jumper cable.
  • Die im mittleren Bereich der Kontaktfedern ausgebildeten Kontakte können das Gehäuse 11 der Verteilerleiste auch im Bereich einer Unterseite durchdringen, wobei dann die Stege 23 und Führungsrampen 27 auch im Bereich einer Unterseite der Führungselemente 16 ausgebildet sind.The formed in the central region of the contact springs contacts the housing 11 penetrate the distribution bar in the area of a bottom, in which case the webs 23 and guide ramps 27 also in the area of an underside of the guide elements 16 are formed.
  • Aus mehreren erfindungsgemäßen Verteilerleisten wird vorzugsweise ein Verteilerblock derart zusammengesetzt, dass mehrere Verteilerleisten sandwichartig übereinander angeordnet sind.Out a plurality of distributor strips according to the invention preferably a manifold block composed such that a plurality Distribution strips sandwiched one above the other are.
  • Unter Bezugnahme auf 1 bis 4 wurde die Erfindung für den bevorzugten Anwendungsfall derselben beschrieben, nämlich für den Fall, dass die Verteilerleiste als Durchschaltleiste ausgebildet ist. Die Erfindung ist auch bei anderen Verteilerleisten einsetzbar, deren Kontaktfedern z. B. ausschließlich an der Vorderseite Anschlusselemente für den Anschluss von Kabeladern eines Teilnehmerkabels und/oder Systemkabels und/oder Rangierkabels ausbilden.With reference to 1 to 4 the invention has been described for the preferred application of the same, namely in the event that the distribution strip is designed as a switch-bar. The invention is also applicable to other distribution strips whose contact springs z. B. exclusively on the front connecting elements for the connection of cable cores of a subscriber cable and / or system cable and / or jumper cable form.
  • Die Erfindung betrifft eine Verteilerleiste (10) einer Telekommunikationsanlage, mit mehreren in einem Gehäuse (11) aufgenommenen Kontaktfedern, wobei die Kontaktfedern an mindestens einer Seite des Gehäuses insbesondere als IDC-Kontakte ausgebildete Anschlusselemente (14, 15) für den Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels und/oder Teilnehmerkabels und/oder Systemkabels bilden, und wobei das Gehäuse (11) Führungselemente (16, 17) ausbildet, die nebeneinander liegende Anschlusselemente (14, 15) derart räumlich voneinander trennen, dass zwischen jeweils zwei benachbarten Führungselementen (16, 17) jeweils ein Anschlusselement (14, 15) positioniert ist. Erfindungsgemäß sind an der Oberseite (21) oder der Unterseite von Übergangsbereichen (22) zwischen jeweils benachbarten Führungselementen (16) Stege (23) ausgebildet sind, die Anschläge für Enden der Kabeladern bilden, die mit den von den Führungselementen (16) räumlich voneinander getrennten Anschlusselementen (14) kontaktierbar sind. An der Oberseite (26) oder der Unterseite von benachbarten Führungselementen (16) sind vorzugsweise Führungsrampen (27) ausgebildet.The invention relates to a distribution strip ( 10 ) of a telecommunications system, with several in one housing ( 11 ) received contact springs, wherein the contact springs on at least one side of the housing in particular formed as IDC contacts connecting elements ( 14 . 15 ) for the connection of cable wires of a jumper cable and / or subscriber cable and / or system cable, and wherein the housing ( 11 ) Guide elements ( 16 . 17 ), the juxtaposed connection elements ( 14 . 15 ) spatially separate from each other so that between each two adjacent guide elements ( 16 . 17 ) each a connection element ( 14 . 15 ) is positioned. According to the invention, at the top ( 21 ) or the bottom of transition areas ( 22 ) between adjacent guide elements ( 16 ) Webs ( 23 ) are formed, which form stops for ends of the cable cores, which with the of the guide elements ( 16 ) spatially separated connection elements ( 14 ) are contactable. At the top ( 26 ) or the underside of adjacent guide elements ( 16 ) are preferably guide ramps ( 27 ) educated.
  • 1010
    Verteilerleisterail
    1111
    Gehäusecasing
    1212
    Vorderseitefront
    1313
    Rückseiteback
    1414
    Anschlusselementconnecting element
    1515
    Anschlusselementconnecting element
    1616
    Führungselementguide element
    1717
    Führungselementguide element
    1818
    Oberseitetop
    1919
    Führungskanalguide channel
    2020
    Elementelement
    2121
    Oberseitetop
    2222
    ÜbergangsbereichTransition area
    2323
    Stegweb
    2424
    KabeladerendeCable wire end
    2525
    AderanlegewerkzeugWire insertion tool
    2626
    Oberseitetop
    2727
    Führungsrampeguide ramp
    2828
    Verteilerleisterail
    2929
    Einführungstrichterfunnels
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNGQUOTES INCLUDE IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list The documents listed by the applicant have been automated generated and is solely for better information recorded by the reader. The list is not part of the German Patent or utility model application. The DPMA takes over no liability for any errors or omissions.
  • Zitierte PatentliteraturCited patent literature
    • - EP 1744404 A1 [0003] EP 1744404 A1 [0003]

Claims (8)

  1. Verteilerleiste einer Telekommunikationsanlage, mit mehreren in einem Gehäuse aufgenommenen Kontaktfedern, wobei die Kontaktfedern an mindestens einer Seite des Gehäuses insbesondere als IDC-Kontakte ausgebildete Anschlusselemente für den Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels und/oder Teilnehmerkabels und/oder Systemkabels bilden, und wobei das Gehäuse Führungselemente ausbildet, die nebeneinander liegende Anschlusselemente derart räumlich voneinander trennen, dass zwischen jeweils zwei benachbarten Führungselementen jeweils ein Anschlusselement positioniert ist, dadurch gekennzeichnet, dass an der Oberseite (21) oder der Unterseite von Übergangsbereichen (22) zwischen jeweils benachbarten Führungselementen (16) Stege (23) ausgebildet sind, die Anschläge für Enden der Kabeladern bilden, die mit den von den Führungselementen (16) räumlich voneinander getrennten Anschlusselementen (14) kontaktierbar sind.Distribution bar of a telecommunications system, with a plurality of accommodated in a housing contact springs, wherein the contact springs on at least one side of the housing in particular formed as IDC contacts connecting elements for connecting cable wires of a jumper and / or subscriber cable and / or system cable, and wherein the housing guide elements forms, spatially separate the juxtaposed connection elements such that between each two adjacent guide elements in each case a connection element is positioned, characterized in that at the top ( 21 ) or the bottom of transition areas ( 22 ) between adjacent guide elements ( 16 ) Webs ( 23 ) are formed, which form stops for ends of the cable cores, which with the of the guide elements ( 16 ) spatially separated connection elements ( 14 ) are contactable.
  2. Verteilerleiste nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Kontaktfedern an einer ersten Seite (12), insbesondere an einer Vorderseite, Anschlusselemente (14) für den Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels und an einer zweiten Seite (13), insbesondere an einer Rückseite, Anschlusselemente (15) für den Anschluss von Kabeladern eines Teilnehmerkabels oder Systemkabels bilden, dass in einem mittleren Bereich jeder Kontaktfeder jeweils ein Kontakt für den Anschluss einer Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung ausgestellt ist, wobei diese Kontakte entweder an der Oberseite (18) oder an der Unterseite des Gehäuses (11) aus demselben herausragen und zugänglich sind, und dass im Bereich der ersten Seite (12) der Verteilerleiste, deren Anschlusselemente (14) dem Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels dienen, an der Oberseite (21) oder der Unterseite der Übergangsbereiche (22) zwischen jeweils benachbarten Führungselementen (16) die Stege (23) ausgebildet sind.Distributor strip according to claim 1, characterized in that the contact springs on a first side ( 12 ), in particular on a front side, connecting elements ( 14 ) for the connection of cable wires of a jumper cable and on a second side ( 13 ), in particular on a rear side, connection elements ( 15 ) for the connection of cable cores of a subscriber cable or system cable, that in each case a contact for the connection of an overvoltage protection device or test device or measuring device is issued in a central region of each contact spring, these contacts either at the top ( 18 ) or at the bottom of the housing ( 11 ) stand out from it and are accessible, and that in the area of the first page ( 12 ) of the distribution strip, whose connection elements ( 14 ) serve the connection of cable cores of a jumper cable, at the top ( 21 ) or the bottom of the transition areas ( 22 ) between adjacent guide elements ( 16 ) the bridges ( 23 ) are formed.
  3. Verteilerleiste nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass jedem Anschlusselement (14) der ersten Seite (12) ein derartiger Steg (23) zugeordnet ist, der für das Ende derjenigen Kabelader des Rangierkabels einen Anschlag bildet, die mit dem jeweiligen Anschlusselement (14) kontaktiert ist.Distributor strip according to claim 2, characterized in that each connection element ( 14 ) of the first page ( 12 ) such a bridge ( 23 ) is assigned, which forms for the end of the cable core of the jumper cable a stop which with the respective connection element ( 14 ) is contacted.
  4. Verteilerleiste nach einem der Ansprüche 1 bis 3, gekennzeichnet durch Merkmale nach Anspruch 5 oder 6.Distribution bar according to one of the claims 1 to 3, characterized by features according to claim 5 or 6.
  5. Verteilerleiste einer Telekommunikationsanlage, mit mehreren in einem Gehäuse aufgenommenen Kontaktfedern, wobei die Kontaktfedern an mindestens einer Seite des Gehäuses insbesondere als IDC-Kontakte ausgebildete Anschlusselemente für den Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels und/oder Teilnehmerkabels und/oder Systemkabels bilden, und wobei das Gehäuse Führungselemente ausbildet, die nebeneinander liegende Anschlusselemente derart räumlich voneinander trennen, dass zwischen jeweils zwei benachbarten Führungselementen jeweils ein Anschlusselement positioniert ist, dadurch gekennzeichnet, dass an der Oberseite (26) oder der Unterseite von benachbarten Führungselementen (16) Führungsrampen (27) ausgebildet sind.Distribution bar of a telecommunications system, with a plurality of accommodated in a housing contact springs, wherein the contact springs on at least one side of the housing in particular formed as IDC contacts connecting elements for connecting cable wires of a jumper and / or subscriber cable and / or system cable, and wherein the housing guide elements forms, spatially separate the juxtaposed connection elements such that between each two adjacent guide elements in each case a connection element is positioned, characterized in that at the top ( 26 ) or the underside of adjacent guide elements ( 16 ) Guide ramps ( 27 ) are formed.
  6. Verteilerleiste nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Kontaktfedern an einer ersten Seite (12), insbesondere an einer Vorderseite, Anschlusselemente (14) für den Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels und an einer zweiten Seite (13), insbesondere an einer Rückseite, Anschlusselemente (15) für den Anschluss von Kabeladern eines Teilnehmerkabels oder Systemkabels bilden, dass in einem mittleren Bereich jeder Kontaktfeder jeweils ein Kontakt für den Anschluss einer Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung ausgestellt ist, wobei diese Kontakte entweder an der Oberseite (18) oder an der Unterseite des Gehäuses (11) aus demselben herausragen und zugänglich sind, und dass im Bereich der ersten Seite (12) der Verteilerleiste, deren Anschlusselemente (14) dem Anschluss von Kabeladern eines Rangierkabels dienen, an der Oberseite (26) oder der Unterseite von benachbarten Führungselementen (16) die Führungsrampen (27) ausgebildet sind, über welche die oder jede Überspannungsschutzeinrichtung oder Testeinrichtung oder Messeinrichtung den Kontakten definiert zuführbar sind.Distributor strip according to claim 1, characterized in that the contact springs on a first side ( 12 ), in particular on a front side, connecting elements ( 14 ) for the connection of cable wires of a jumper cable and on a second side ( 13 ), in particular on a rear side, connection elements ( 15 ) for the connection of cable cores of a subscriber cable or system cable, that in each case a contact for the connection of an overvoltage protection device or test device or measuring device is issued in a central region of each contact spring, these contacts either at the top ( 18 ) or at the bottom of the housing ( 11 ) stand out from it and are accessible, and that in the area of the first page ( 12 ) of the distribution strip, whose connection elements ( 14 ) serve the connection of cable cores of a jumper cable, at the top ( 26 ) or the underside of adjacent guide elements ( 16 ) the guide ramps ( 27 ) are formed, via which the or each overvoltage protection device or test device or measuring device can be supplied to the contacts defined.
  7. Verteilerleiste nach Anspruch 6, gekennzeichnet durch Merkmale nach einem der Ansprüche 1 bis 3.A distributor strip according to claim 6, characterized by Characteristics according to one of claims 1 to 3.
  8. Verteilerblock einer Telekommunikationsanlage, gekennzeichnet durch mehrere sandwitschartig übereinander positionierte Verteilerleisten nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 7.Distribution block of a telecommunications system, characterized by several sandwitschartig one above the other positioned Distribution strips according to one or more of the claims 1 to 7.
DE200820007545 2008-06-05 2008-06-05 Distribution bar of a telecommunications system Expired - Lifetime DE202008007545U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200820007545 DE202008007545U1 (en) 2008-06-05 2008-06-05 Distribution bar of a telecommunications system

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200820007545 DE202008007545U1 (en) 2008-06-05 2008-06-05 Distribution bar of a telecommunications system

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202008007545U1 true DE202008007545U1 (en) 2008-08-07

Family

ID=39678499

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200820007545 Expired - Lifetime DE202008007545U1 (en) 2008-06-05 2008-06-05 Distribution bar of a telecommunications system

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202008007545U1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8512067B2 (en) 2009-06-15 2013-08-20 3M Innovative Properties Company Connection and switching contact elements for a termination strip for a telecommunications module

Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1744404A1 (en) 2005-07-14 2007-01-17 Reichle & De-Massari AG Connecting device and connection system for insulated electric conductors

Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1744404A1 (en) 2005-07-14 2007-01-17 Reichle & De-Massari AG Connecting device and connection system for insulated electric conductors

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8512067B2 (en) 2009-06-15 2013-08-20 3M Innovative Properties Company Connection and switching contact elements for a termination strip for a telecommunications module

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3710896C2 (en)
DE4402002B4 (en) I / O modules / for a data bus
DE102007026111A1 (en) Terminal block and contact element for telecommunications and data technology
EP1557049B1 (en) Distribution system for telecommunication installation and protective system for a distribution system
DE202008005934U1 (en) Distribution bar of a telecommunications system
EP1897382B1 (en) Distributing unit for a telecommunications system
DE202008007545U1 (en) Distribution bar of a telecommunications system
DE19537529C1 (en) Distributor strip for telecommunication and data technology
EP0321743A2 (en) Connection strip for incoming and outgoing electrical lines
EP0414043B1 (en) Distribution block for a telecommunication installation
EP2193579B1 (en) Functional element of a telecommunication system
DE202008007544U1 (en) Distribution bar of a telecommunications system
EP2186347A1 (en) Functional element of a telecommunications system
EP1897381B1 (en) Distributing unit for a telecommunications system and identification device for a distributing unit
EP1993297B1 (en) Distribution block of a telecommunication device
WO2008089837A1 (en) Distributor device of a telecommunication system
EP2057717B1 (en) Distribution device of a telecommunications installation, accommodating device for such a distribution device and jumper connector
EP2015590A2 (en) Distribution list of a telecommunication device
WO2009043470A2 (en) Distribution strip for a telecommunication system
DE19850679C2 (en) Method of connecting patch cords to a terminal block for cables with high transmission rates and using a terminal block
EP2026413A2 (en) Distribution list of a telecommunication device
DE202008004035U1 (en) Distribution device of a telecommunications system and distribution strip of a distribution device
DE202009015835U1 (en) Protective device of a distributor device
DE202011003533U1 (en) Contact spring of a distribution device of a telecommunications system
EP0871246A2 (en) Serial clip terminal block

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20080911

R163 Identified publications notified
R150 Term of protection extended to 6 years
R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20110719

R151 Term of protection extended to 8 years
R151 Term of protection extended to 8 years

Effective date: 20140722

R152 Term of protection extended to 10 years
R071 Expiry of right