DE1575095C - In a Trageroffnung snap-in, one-piece ge molded from elastic plastic head bolt - Google Patents

In a Trageroffnung snap-in, one-piece ge molded from elastic plastic head bolt

Info

Publication number
DE1575095C
DE1575095C DE1575095C DE 1575095 C DE1575095 C DE 1575095C DE 1575095 C DE1575095 C DE 1575095C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
arms
bolt
piece
snap
elastic plastic
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
Other languages
German (de)
Inventor
Arthur Stanley Sherwood Ford David Julian Clarke Robert Michael Stapleford Nottingshamshire Pearson (Großbritannien)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
TRW Connectors Ltd
Original Assignee
Carr Fastener Co Ltd Great Britain
Publication date

Links

Description

1 21 2

Die Erfindung betrifft einen in eine Trägeröffnung gungsbolzens nach einer Ausführungsform der Er-The invention relates to a supply bolt in a carrier opening according to an embodiment of the

einschnappbaren, einstückig aus elastischem Kunst- findung,snap-in, one-piece made of elastic synthetic material,

stoff geformten Kopfbolzen, dessen Schaft zwei im F i g. 2 einen Aufriß eines erfindungsgemäßen Bewesentlichen parallel zueinander angeordnete federnde festigungsbolzens,Shaped head bolt, the shaft of which has two in FIG. Fig. 2 is an elevation of an essential part of the invention resilient fastening bolts arranged parallel to one another,

Arme aufweist, welche am dem Kopf abgewandten 5 F i g. 3 einen zu F i g. 2 rechtwinkeligen Aufriß,Has arms, which on the 5 F i g facing away from the head. 3 one to F i g. 2 right-angled elevation,

Ende miteinander durch ein federndes Stegteil ver- F i g. 4 eine Unteransicht des Befestigungsbolzens,The ends are connected to one another by a resilient web part. 4 shows a bottom view of the fastening bolt,

bunden sind. Wie in der Zeichnung dargestellt, ist der als ganzesare bound. As shown in the drawing, it is as a whole

Bei einem bekannten Befestigungselement dieser mit 3 bezeichnete Befestigungsbolzen einstückig aus Art weist der Schaft eine Anzahl von Querstegen auf. elastischem Kunststoff geformt und besteht aus einem Diese Querstege dienen weniger zur Erhöhung der io Kopf 1, einem Hals 2 und einem Schaftteil.
Flexibilität als zur Abstützung zweier Arme; da das Der Schaftteil weist Grundteile 4, 5 auf, welche Befestigungselement aus weichelastischem Werkstoff sich einstückig in rechtem Winkel zum Hals 2 und in hergestellt ist, hätte es in der Trägeröffnung nur einen parallelem Abstand zur Unterseite des Kopfes 1 ersehr beschränkten Halt, wenn nicht mindestens eine strecken. Biegsame Arme 6, 7 sind einstückig mit den Querverstrebung vorhanden wäre. Zum Einsatz in 15 äußeren Enden des jeweiligen Grundteils ausgebildet eine Öffnung eines Trägers, hinter welchem nur sehr und erstrecken sich auf gegenüberliegenden Seiten im wenig freier Raum zur Verfügung steht, ist dieses wesentlichen parallel zueinander vom Kopf 1 hinweg, bekannte Befestigungselement wegen seiner Schaft- wobei die äußeren Armenden durch ein dünnes Steglänge und seiner besonderen Konstruktion unge- teil 8 verbunden sind, welches als Bogenstück auseignet. 20 gebildet ist und sich zwischen den Armen im Ab-
In a known fastening element, this fastening bolt, designated by 3, in one piece of the type, the shaft has a number of transverse webs. molded elastic plastic and consists of a This crossbars serve less to increase the io head 1, a neck 2 and a shaft part.
Flexibility than to support two arms; Since the shaft part has base parts 4, 5, which fastening element is made of soft elastic material in one piece at a right angle to the neck 2 and in, it would have only a parallel distance to the underside of the head 1 very limited hold in the carrier opening, if not at least a stretch. Flexible arms 6, 7 are integral with which cross bracing would be present. For use in 15 outer ends of the respective base part, an opening of a carrier is formed, behind which there is only very little free space available and extend on opposite sides, this is essentially parallel to each other from the head 1, known fastening element because of its shaft the outer arm ends are connected by a thin web length and its special construction 8, which is suitable as a bend. 20 is formed and is located between the arms in the

Eine andere bekannte Befestigungsvorrichtung be- stand zu diesen nach innen erstreckt und an seinenAnother known fastening device consisted of these extending inwardly and on its

sitzt ebenfalls keinen Verbindungssteg zwischen zwei Verbindungsstellen 8 a, 8 b mit den Armen 6,T undthere is also no connecting web between two connection points 8 a, 8 b with the arms 6, T and

federnden Armen. Bei dieser bekannten Ausfüh- am Scheitelpunkt 8 c konkav ausgebildet ist.springy arms. In this known Ausfüh- at the apex 8 c is concave.

rungsform sind die Arme konisch ausgebildet und Die Außenfläche der Arme 6, 7 setzt sich aus nachThe arms are conical in shape and the outer surface of the arms 6, 7 is made up of

durch ein Bogenteil miteinander verbunden. Dadurch 25 außen und innen abfallenden Abschnitten 6 a, 6 b connected by an arch part. As a result, 25 externally and internally sloping sections 6 a, 6 b

ergibt sich aber weder eine Verkürzung des Schaftes bzw. Ta, Tb zusammen, wobei die zusammentreffen-but there is neither a shortening of the shaft or Ta, Tb together, whereby the coinciding

noch eine Verbesserung der Haltekraft und der Flexi- den, innengelegenen Flächenenden jeweils eineAnother improvement in the holding power and the flexible, inner surface ends each one

bilität. Schulter 9 bilden.mobility. Form shoulder 9.

Weiterhin ist ein Befestigungselement bekannt, bei Der Bolzen ist zur Befestigung eines Bauteils anFurthermore, a fastening element is known in which the bolt is used to fasten a component

welchem sich der Steg axial durch das ganze Bolzen- 30 einem Träger in eine Trägeröffnung einschnappbarwhich the web can be snapped axially through the entire bolt 30 of a carrier into a carrier opening

teil erstreckt, das konisch ausgebildet ist. Es kann und kann gemäß eines besonderen Verwendungs-extends part, which is conical. It can and can according to a particular use

hierbei ein zusätzlich nach innen gebogener Abschnitt zwecks der Erfindung in miteinander ausgerichtete,here an additionally inwardly bent section for the purpose of the invention in mutually aligned,

vorgesehen sein, welcher sich axial erstreckt. Die im Bauteil und dem Träger vorgesehene Öffnungenbe provided which extends axially. The openings provided in the component and the carrier

Haltekraft der Arme ist ebenfalls gering. eingesetzt werden, um die beiden montierten TeileThe holding force of the arms is also low. used to make the two assembled parts

Außerdem ist ein Bolzen mit einem W-förmigen 35 zu sichern.In addition, a bolt is to be secured with a W-shaped 35.

Schaft bekannt. Auch diese Teile erstrecken sich in Beim Einsetzen des Bolzens in die fluchtendenKnown shaft. These parts also extend into the aligned when the bolt is inserted

axialer Richtung, und es läßt sich daraus keine An- Bohrungen des Trägerteils und des zu befestigendenaxial direction, and it is not possible to drill holes in the support part and the part to be fastened

regung entnehmen, zwei Arme eines Bolzens erfin- Bauteils, beispielsweise einer Platte, werden die Armeexcitation, two arms of a bolt invented component, for example a plate, are the arms

dungsgemäß miteinander zu verbinden. des Schaftteils nach innen gebogen, bis die Schultern 9to connect properly with each other. of the shaft part bent inwards until the shoulders 9

Demgegenüber besteht die Aufgabe der vorliegen- 40 die Innenkante passieren, so daß der Bolzen durchIn contrast, there is the task of the present 40 pass the inner edge so that the bolt through

den Erfindung darin, einen Befestigungsbolzen zu die überlappende Beaufschlagung der einen Flächethe invention is a fastening bolt to the overlapping impact on one surface

schaffen, welcher trotz geringem Raumbedarfs eine des Trägers oder der Außenfläche einer durchlochten,create, which despite the small space requirement one of the carrier or the outer surface of a perforated,

gute Halterung gewährleistet. Versuche haben gezeigt, an diesem befestigten Platte durch die Unterseitegood support guaranteed. Tests have shown this plate attached through the bottom

daß bei Verwendung herkömmlicher Befestigungs- des Kopfes 1 festgehalten wird, sowie durch diethat when using conventional fastening of the head 1 is held, as well as by the

mittel mit einem wegen Raummangels hinter dem 45 Schultern 9, welche die entgegengesetzte Trägerflächemedium with one due to lack of space behind the 45 shoulders 9, which is the opposite support surface

Träger verkürzten Schaft dieser zu starr war, wobei hintergreifen. Die Arme werden durch die ihnenCarrier shortened shaft this was too rigid, reaching behind. The arms are through them

es sich als schwierig erwies, den Schaft im Schnapp- eigene, ihre Rückkehr in die Ausgangsstellung be-it proved difficult to hold the shaft in its own snap to return it to the starting position.

eingriff in die Trägeröffnung einzusetzen. wirkende Elastizität in flexiblen, reibungsschlüssigeninsert into the carrier opening. acting elasticity in flexible, friction-locked

Dieses Problem wird nun erfindungsgemäß dadurch Eingriff mit den Öffnungsrändern gepreßt. Die gelöst, daß das federnde Stegteil ein konkav aus- 50 Schnappwirkung wird noch durch das Stegteil 8 ergebildetes Bogenstück ist, das sich zwischen den höht, welches zunächst gemeinsam mit den Armen Armen im Abstand zu diesen axial nach innen er- nach innen nachgibt und dann in die Ausgangsstelstreckt und an seinen Verbindungsstellen mit den lung zurückstrebt und so die Arme gegen die Öff-Armen und am Scheitelpunkt seiner konkaven Fläche nungsränder drückt,
federnd bewegbar ist. 55 Die konkav-konvexe Ausbildung des Stegteils 8
According to the invention, this problem is now pressed into engagement with the opening edges. The solution is that the resilient web part has a concave snap action is also formed by the web part 8, which rises between the arms, which initially gives way together with the arms at a distance from them axially inward and then inward stretches into the initial stretch and strives back at its junctures with the lung, thus pressing the arms against the opening arms and the edges of the opening at the apex of its concave surface,
is resiliently movable. 55 The concave-convex design of the web part 8

Der erfindungsgemäße Befestigungsbolzen hat da- schafft vorteilhafterweise drei Beugungsstellen, näm-The fastening bolt according to the invention advantageously has three inflection points, namely

mit die erforderliche kurze axiale Länge, die zum lieh an der Verbindungsstelle der gegenüberliegendenwith the required short axial length to be borrowed at the junction of the opposite

Eingriff in die Trägeröffnungen notwendige Flexibi- Stegenden mit den Armen 6, 7 — wie bei 8 a, 8 b auf-Intervention in the support openings necessary flexible web ends with the arms 6, 7 - as with 8 a, 8 b on-

liität und besitzt außerdem eine gute, jeglichem Rück- gezeigt — sowie längs der mit dem Wölbungsradiusliity and also has a good, any back - shown - as well as along that with the radius of curvature

ziehen entgegenwirkende Haltekraft. 60 der konkaven Fläche übereinstimmenden Quer-pull counteracting holding force. 60 of the concave surface matching transverse

Es wird somit ein Befestigungsbolzen geschaffen, linie 8 c.A fastening bolt is thus created, line 8 c.

welcher trotz kurzer Baulänge eine gute Haltewirkung Der Bolzen ist insbesondere zur Befestigung eineswhich has a good holding effect despite the short overall length

aufweist und somit z. B. bei Kraftfahrzeugkarosserien Ausstattungsteils an einer Verkleidungsfläche einerhas and thus z. B. in motor vehicle bodies equipment part on a cladding surface of a

vorteilhafterweise anwendbar ist. Kraftfahrzeugkarosserie geeignet, wobei das Aus-is advantageously applicable. Motor vehicle body suitable, whereby the training

Die Erfindung wird nachfolgend an Hand eines in 65 stattungsteil und die Trägerfläche mit einer AnzahlThe invention is described below on the basis of a provision part in 65 and the support surface with a number

der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispiels miteinander ausgerichteter Öffnungen versehen sind,the embodiment shown in the drawing are provided with mutually aligned openings,

näher beschrieben. In der Zeichnung zeigt deren Durchmesser um ein weniges kleiner ist als derdescribed in more detail. In the drawing shows the diameter of which is slightly smaller than that

F i g. 1 eine perspektivische Ansicht eines Befesti- maximale Abstand zwischen den auf den Armen 6, T F i g. 1 is a perspective view of a fastening maximum distance between the arms 6, T

ausgebildeten Schultern 9. Das Ausstauungsteil ist für gewöhnlich wesentlich dicker als die verbundene Trägerfläche, und dementsprechend sind Hals und Arme des Bolzens so bemessen, daß bei in die Öffnungen im Ausstattungsteil und in der Trägerfläche eingesetztem Bolzen der Bolzenkopf 1 die Außenfläche des Ausstattungsteils beaufschlagt und die Arme 6, 7 mit den Kanten der Trägeröffnungen in reibungsschlüssigem Eingriff stehen, so daß die Schultern 9 die dem Ausstattungsteil abgewandte Trägerfläche hintergreifen. Der Bolzen dient im wesentlichen dazu, die Öffnungen gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit zu schützen.trained shoulders 9. The stowage part is for usually much thicker than the bonded support surface, and necks and necks are accordingly Arms of the bolt are dimensioned so that in the openings in the equipment part and in the support surface inserted bolt the bolt head 1 acts on the outer surface of the equipment part and the arms 6, 7 are in frictional engagement with the edges of the carrier openings, so that the Shoulders 9 engage behind the carrier surface facing away from the equipment part. The bolt is used in essential to the openings against the ingress of dust and moisture protection.

Die an das Stegelement angrenzenden Armenden laufen konisch nach innen zu und bilden so ein Einführungsteil zur Erleichterung des Einführens der Arme in die im Ausstattungsteil und der Trägerfläche vorgesehenen Öffnungen.The arm ends adjoining the bar element taper conically inward and thus form an insertion part to facilitate the introduction of the arms into the equipment part and the support surface provided openings.

Claims (2)

Patentansprüche:Patent claims: 1. In eine Trägeröffnung einschnappbarer, einstückig aus elastischem Kunststoff geformter Kopfbolzen, dessen Schaft zwei im wesentlichen parallel zueinander angeordnete federnde Arme aufweist, welche am dem Kopf abgewandten Ende miteinander durch ein federndes Stegteil verbunden sind, dadurch gekennzeichnet, daß das federnde Stegteil ein konkav ausgebildetes Bogenstück (8) ist, das sich zwischen den Armen im Abstand zu diesem axial nach innen erstreckt und an seinen Verbindungsstellen (8 a, 8 b) mit den Armen (6, 7) und am Scheitelpunkt (8 c) seiner konkaven Fläche federnd bewegbar ist.1. In a carrier opening snap-in, one-piece molded from elastic plastic head bolt, the shaft has two substantially parallel resilient arms which are connected to each other at the end facing away from the head by a resilient web part, characterized in that the resilient web part is concave Elbow piece (8) which extends axially inward between the arms at a distance therefrom and is resiliently movable at its connection points (8 a, 8 b) with the arms (6, 7) and at the apex (8 c) of its concave surface is. 2. Bolzen nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Außenfläche jedes Armes an sich bekannte beiderseitig abfallende, jeweils eine Schulter (9) bildende Abschnitte (6 a, 6b, la, Tb) aufweist.2. Bolt according to claim 1, characterized in that the outer surface of each arm is known per se, sloping on both sides, each having a shoulder (9) forming sections (6 a, 6b, la, Tb) . Hierzu 1 Blatt Zeichnungen COPY1 sheet of COPY drawings

Family

ID=

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2048742A1 (en) Fastener
DE2953181A1 (en) High strength anchor assembly for fastener
DE1525103C3 (en) Rotatable connection for two rod parts
DE2926976C2 (en) Body that can be assembled from individual elements
DE2255094A1 (en) SINGLE-PIECE RECEIVER FOR A PLASTIC BOLT
EP0691496B1 (en) Expansion anchoring device
DE1475035B2 (en) Fastening device
DE1575095B1 (en) One-piece head bolt made of elastic plastic that can be snapped into a carrier opening
DE2604882A1 (en) DRIVE-ON AREA FOR MECHANICAL PARKING FACILITIES, RAMPS, LIFTING LIFTS OR THE LIFE.
DE6931462U (en) RACK DRIVE
DE2446475A1 (en) Assembly-unit for construction toy set - with elastic plug-elements, has longitudinal slot in plug elements to give spring action of bottom part of plug
DE2153761A1 (en) DETACHABLE PANEL HOLDER
DE60314807T2 (en) sealing device
EP3443233B1 (en) Clip for fastening a first element to a second element
DE1575095C (en) In a Trageroffnung snap-in, one-piece ge molded from elastic plastic head bolt
DE2319871C3 (en) windshield wipers
DE4427723C2 (en) Two-part fastening system
DE3622377C2 (en)
DE2209736C3 (en) Arrangement for attaching drivers or the like. on round link chains
DE2357048A1 (en) DETACHABLE FASTENING OF THE BRAKE PAD SOLE ON THE BRAKE PAD SHOE FOR RAIL VEHICLES
DE2428771A1 (en) Wiper blade for a wiper blade
DE19651784C1 (en) Holding element made of plastic
DE2641339A1 (en) PIVOTING LEVER ARRANGEMENT AND METHOD OF MANUFACTURING IT
DE1285911B (en) Fastening device for parts of snaps u. like
DE3001195A1 (en) Snap device for the detachable connection of two parts or boards