DE10360076B3 - Surgical instrument used as drill for making curved bore in bone to accommodate prosthesis has rigid curved and tapered core covered with bearing sheath with toothed spiral spring rotating on it - Google Patents

Surgical instrument used as drill for making curved bore in bone to accommodate prosthesis has rigid curved and tapered core covered with bearing sheath with toothed spiral spring rotating on it

Info

Publication number
DE10360076B3
DE10360076B3 DE2003160076 DE10360076A DE10360076B3 DE 10360076 B3 DE10360076 B3 DE 10360076B3 DE 2003160076 DE2003160076 DE 2003160076 DE 10360076 A DE10360076 A DE 10360076A DE 10360076 B3 DE10360076 B3 DE 10360076B3
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
core
end
spring
curved
proximal
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE2003160076
Other languages
German (de)
Inventor
Ernst Fischer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Moebius & Ruppert
Mobius and Ruppert
Original Assignee
MOEBIUS & RUPPERT
Mobius and Ruppert
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/16Bone cutting, breaking or removal means other than saws, e.g. Osteoclasts; Drills or chisels for bones; Trepans
    • A61B17/1642Bone cutting, breaking or removal means other than saws, e.g. Osteoclasts; Drills or chisels for bones; Trepans for producing a curved bore
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23BTURNING; BORING
    • B23B51/00Tools for drilling machines
    • B23B51/02Twist drills

Abstract

The drill (24) for making a curved bore in bone has a toothed (40) spiral spring (28) rotating on a rigid curved and tapered core (10) covered with a bearing sheath (50). The teeth form spirals opposed to the spring spirals. The sheath covers the rounded distal end of the core and its proximal end is open with a thickened rim (52). This rim lies on the distal side of an outwardly-extending flange (16) on the proximal end of the core. The spiral spring has one or several starts and has a drive collar (46) at its proximal end. It has a cap (32) fitting over the distal end of the core.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft ein Werkzeug zum gekrümmten Aufbohren eines Gelenkknochens, zum Einsetzen eines Gelenkimplantates, das einen gebogenen Schaft aufweist, der zu seinem distalen Ende hin verjüngt ist. The invention relates to a tool for drilling curved an articulated bone, for inserting a joint implant, comprising a bent shaft that is tapered toward its distal end.
  • [0002]
    Zum Befestigen eines Gelenkimplantates in einem Gelenkknochen wird der entsprechende Gelenkknochen in einem ersten Schritt durchsägt. For fixing a joint implant in a bone joint of the corresponding joint bone is sawn through in a first step. Anschließend wird der Gelenkknochen mit Hilfe eines geeigneten Schab- bzw. Fräswerkzeug aufgebohrt, um im Anschluss daran das Gelenkimplantat in den Gelenkknochen implantierten zu können. Subsequently, the joint bone is drilled using a suitable scraping or milling tool, to the implanted joint implant into the joint bone thereafter. Das Schab- bzw. Fräswerkzeug kann hierbei manuell oder mit Hilfe eines Roboters gehandhabt werden. The scraping or milling tool may in this case be handled manually or with the aid of a robot.
  • [0003]
    Aus der From the DE 691 13 990 T2 DE 691 13 990 T2 ist ein Werkzeug zum Aufbohren eines Knochens bekannt, wobei auf einem gekrümmten Stab eine Anzahl Schneidzähne drehbar gelagert sind. discloses a tool for drilling a bone, wherein a number of cutting teeth are rotatably supported on a curved bar. Die Schneidzähne bilden entlang des Stabes Schneidflächen und sind miteinander drehmomentübertragend verbunden, so dass ein Umlauf eines Schneidzahnes den Umlauf eines benachbarten Schneidzahnes zur Folge hat. The cutting teeth formed along the rod and cutting surfaces are connected to each other to transmit torque, so that a circulation of a cutting tooth has the circulation of an adjacent cutting tooth result. Mit diesem bekannten Werkzeug ist nur ein zylindrisches Aufbohren eines Knochens möglich. With this known tool only a cylindrical drilling of a bone is possible.
  • [0004]
    Die The DE 694 31 002 T2 DE 694 31 002 T2 beschreibt eine flexible Vorrichtung zum Ausräumen eines Markraumes in einem Knochen, mit einer biegsamen Welle, die an ihrem distalen Ende eine erste Räumahle aufweist. describes a flexible device for reaming a medullary cavity in a bone, comprising a flexible shaft having at its distal end a first reamer. An diese erste Räumahle schließt eine zweite Räumahle und an diese eine dritte Räumahle an, die auf der biegsamen Welle angebracht sind. This first reamer a second reamer and to this a third reamer follows, which are mounted on the flexible shaft. Zu diesem Zwecke ist die zweite und die dritte Räumahle jeweils mit einem Durchgangsloch ausgebildet, durch das sich die biegsame Welle hindurcherstreckt. For this purpose, the second and the third reamer is each formed with a through hole through which the flexible shaft extends. Diese bekannte Vorrichtung besteht aus einer entsprechenden Anzahl Einzelteile, die passend zusammengebaut werden müssen. This known device consists of a corresponding number of items that need to be properly assembled. Die zweite Räumahle weist vorzugsweise eine konische Außengestalt auf, so dass ihre Herstellung einen nicht zu vernachlässigenden Aufwand darstellt. The second reamer preferably has a conical outer shape, so that their production is a non-negligible expense.
  • [0005]
    Die The DE 299 01 723 U1 DE 299 01 723 U1 offenbart eine Vorrichtung zum Gewinnen von Knochenspänen, mit einem hohlzylindrischen Schneidwerkzeug mit einem Schaft, der aus einem spiralförmig gewickelten Metallband hergestellt sein kann. discloses an apparatus for recovering bone chips, with a hollow cylindrical cutting tool having a shaft that can be made from a spirally wound metal strip.
  • [0006]
    Deshalb liegt der Erfindung die Aufgabe zugrunde, ein Werkzeug der eingangs genannten Art zu schaffen, mit dem es vergleichsweise einfach und präzise möglich ist, einen Gelenkknochen zum Einsetzen eines Gelenkimplantates aufzubohren. Therefore, the invention has for its object to provide a tool of the aforementioned type with which it is comparatively simple and precise possible to drill a bone joint for inserting a joint implant.
  • [0007]
    Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, dass das Werkzeug einen zentralen länglichen Dorn und eine auf dem Dorn drehbar angeordnete längliche Bohrspirale aufweist, wobei der zentrale Dorn eine an die Biegung des Gelenkimplantat-Schaftes angepasste Krümmung aufweist, und die Bohrspirale ein- oder mehrgängig ausgebildet ist. This object is inventively achieved in that the tool comprises a central elongated mandrel and on the mandrel rotatably arranged elongated Bohrspirale, the central mandrel having a shape adapted to the bending of the joint implant stem curvature, and turn the Bohrspirale or formed multiple thread is ,
  • [0008]
    Bei der Handhabung des erfindungsgemäßen Werkzeuges wird die auf dem Dorn vorgesehene längliche Bohrspirale um den Dorn gedreht. During the handling of the tool according to the invention provided on the mandrel elongate Bohrspirale is rotated about the mandrel. Der Dorn selbst wird hierbei nicht gedreht, sondern nur – dem jeweiligen Bohrfortschritt entsprechend – vorwärts, dh in den aufzubohrenden Gelenkknochen hineinbewegt. The mandrel itself is thereby not rotated, but only - the respective drilling rate accordingly - forward, ie moved into the aufzubohrenden joint bones. Die Bohrarbeit, dh der Substanzabtrag des aufzubohrenden Gelenkknochens erfolgt durch die sich um den Dorn drehende längliche Bohrspirale. The drilling operation, that is, the stock removal of the aufzubohrenden joint bone is performed by the rotating around the mandrel elongate Bohrspirale. Die ein- oder mehrgängig ausgebildete Bohrspirale kann rechts- oder linksgängig sein. The single- or multi-start trained Bohrspirale may be right- or left-handed.
  • [0009]
    Der zentrale Dorn und die Bohrspirale können aus abriebfestem Material bestehen oder mit einem abriebfesten Material beschichtet sein. The central mandrel and the Bohrspirale can consist of abrasion-resistant material or coated with an abrasion resistant material. Das ist von besonderer Wichtigkeit, um im Operationsfeld Abriebpartikel zu verhindern, aus welchen Entzündungen resultieren würden, die den Heilungsprozess empfindlich beeinträchtigen. This is of particular importance to prevent wear particles in the surgical field, from which would result in inflammation affecting the healing process sensitive.
  • [0010]
    Der zentrale Dorn und die Bohrspirale können aus gehärtetem Stahl bestehen. The central mandrel and the Bohrspirale may be made of hardened steel. Dabei kann es sich um einen einsatzgehärteten Stahl, einen nitriergehärteten Stahl oder vorzugsweise um einen plasmanitriergehärteten Stahl handeln. This may preferably be a case hardened steel, a nitrided steel or a steel plasmanitriergehärteten.
  • [0011]
    Die Bohrspirale des erfindungsgemäßen Werkzeugs kann eine das distale Ende des zentralen Dornes überdeckende Spitze aufweisen, deren Außenoberfläche glatt ausgebildet ist. The Bohrspirale of the inventive tool may comprise a distal end of the central mandrel covering tip whose outer surface is smooth. Die Spitze der Bohrspirale trägt folglich zur Bohrarbeit nichts bei, diese wird einzig und allein durch die Bohrspirale bewerkstelligt. The tip of the Bohrspirale thus contributes nothing to the drilling operation, this is accomplished solely by the Bohrspirale.
  • [0012]
    Als zweckmäßig hat es sich erwiesen, wenn die Bohrspirale an ihrer Windungs-Außenfläche mit einer Zahnung ausgebildet ist. It has proved to be advantageous if the Bohrspirale is formed at its turn-to-exterior surface with a toothing. Diese Zahnung ist zur Bohrspirale vorzugsweise gegenläufig orientiert. This set of teeth is preferably oriented in opposite directions to Bohrspirale. Durch eine solche Ausbildung ergibt sich eine optimierte Bohrarbeit im jeweiligen Gelenkknochen zum Einsetzen eines Gelenkimplantates, wobei durch die zur Bohrspirale gegenläufige Orientierung der Zahnung an der Windungs-Außenoberfläche der Bohrspirale ein ungewolltes Hineinziehen der Bohrspirale, dh des erfindungsgemäßen Werkzeuges, in den aufzubohrenden Gelenkknochen vermieden wird. Such a design results in an optimized drilling in the respective joint bone for insertion of a joint implant, wherein an unintentional pulling in the Bohrspirale, ie of the tool according to the invention, is avoided in the aufzubohrenden joint bones by the opposite direction to Bohrspirale orientation of the toothing on the turn-to-outer surface of the Bohrspirale ,
  • [0013]
    Als vorteilhaft hat es sich hierbei erwiesen, wenn die Steigung der Zahnung kleiner ist als die gegenläufige Steigung der Bohrspirale. As it has proved advantageous in this case if the slope of the teeth is smaller than the opposite slope of the Bohrspirale.
  • [0014]
    Bei dem erfindungsgemäßen Werkzeug kann der zentrale Dorn mit einem Haltegriff kombinierbar oder kombiniert sein, und kann die Bohrspirale einen proximalen Abschnitt mit einem Kupplungselement für einen Drehantrieb aufweisen. In the inventive tool, the central mandrel can be combined, or combined with a handle, and can Bohrspirale having a proximal portion with a coupling element for a rotary drive. Der Handgriff kann in Bezug auf den zentralen Dorn in Umfangsrichtung verstellbar sein. The handle may be adjustable on the central mandrel in the circumferential direction with respect.
  • [0015]
    Bei dieser Verstellbarkeit kann es sich um eine kontinuierliche oder um eine schrittweise Verstellbarkeit in Umfangsrichtung handeln. With this adjustment, it may be a continuous or a gradual adjustment in the circumferential direction. Damit ist es möglich, das Werkzeug den jeweiligen Gegebenheiten auf einfache Weise exakt anzupassen, dh das Werkzeug in Bezug auf den aufzubohrenden Gelenkknochen genau richtig orientiert zu positionieren. This makes it possible to accurately adapt the tool to the respective conditions in a simple way, that the tool position relative to the aufzubohrenden joint bones right oriented. Bei dem Kupplungselement für den Drehantrieb der Bohrspirale kann es sich zB um ein Kupplungselement nach Art einer Bajonettkupplung oder dergleichen handeln. In the coupling element for the rotary drive of the Bohrspirale it may be, for example a coupling member in the manner of a bayonet coupling or the like. Bei dem Drehantrieb kann es sich um eine Kurbel zur manuellen Betätigung oder um einen motorischen Antrieb handeln. The rotary drive may be a crank for manual operation or a motor drive.
  • [0016]
    Durch den zentralen Dorn des erfindungsgemäßen Werkzeuges kann sich mittig ein Kanal erstrecken, und die das distale Ende der Bohrspirale bildende Spitze kann mit einem Kanalabschnitt ausgebildet sein, der mit seinem einen Ende mit dem Dorn-Kanal strömungstechnisch verbunden ist und der mit seinem zweiten Ende aus der glatten Oberfläche der Spitze ausmündet. Through the central mandrel of the tool according to the invention, a channel may extend centrally, and the distal end of Bohrspirale forming tip may be formed with a channel portion which is connected at its one end to the mandrel channel fluidically and from its second end opens the smooth surface of the tip. Bei einem solchermaßen ausgebildeten erfindungsgemäßen Werkzeug schließt der in der Spitze der Bohrspirale vorgesehene Kanalabschnitt mit dem Dorn-Kanal zweckmäßigerweise einen spitzen Winkel ein, so dass das aus der glatten Oberfläche der Spitze ausmündende zweite Ende des besagten Kanalabschnittes im aktiven rotierenden Zustand der Bohrspirale um die Spitze herum eine Rotationsbewegung ausführt. With a thus designed according to the invention the tool is provided for in the top of the Bohrspirale channel section closes with the mandrel channel expediently an acute angle so that the opening out from the smooth surface of the tip second end of said channel portion in the active rotating state of Bohrspirale around the tip of around performs a rotational movement.
  • [0017]
    Eine solche Ausbildung des Werkzeugs der zuletzt genannten Art dient beispielsweise dazu, das Operationsfeld auszuspülen oder aus dem Operationsfeld eine Absaugung zB von Gewebeflüssigkeit usw. vorzunehmen. Such a design of the tool of the latter type is used for example to flush the surgical field or to perform an extraction of tissue fluid, for example from the operating field etc.
  • [0018]
    Um einen Abrieb von Dornmaterial zuverlässig zu verhindern, kann es zweckmäßig sein, auf dem zentralen Dorn, zwischen diesem und der Bohrspirale, ein Strumpfelement festzulegen. In order to prevent abrasion of thorn material reliably, it may be appropriate, on the central spine, between this and the Bohrspirale establish a stocking element. Dieses Strumpfelement besteht zB aus einem dichten Polyäthylen-Folienmaterial. This stocking element consists for example of a dense polyethylene sheeting.
  • [0019]
    Ist der zentrale Dorn des erfindungsgemäßen Werkzeuges mit einem mittigen Kanal und die Spitze der Bohrspirale mit einem damit fluidisch verbundenen Kanalabschnitt ausgebildet, so ist das Strumpfelement im Übergang zwischen dem Dorn-Kanal und dem in der Spitze der Bohrspirale vorgesehenen Kanalabschnitt mit einem Durchgangsloch ausgebildet, um die strömungstechnische Verbindung zwischen dem Dorn-Kanal und dem Kanalabschnitt in der Spitze der Bohrspirale durch das Strumpfelement nicht zu unterbrechen. Is the central mandrel of the tool according to the invention formed with a central channel and the tip of Bohrspirale with a so fluidly connected channel section, the stocking member is formed in the transition between the mandrel channel and provided in the tip of the Bohrspirale channel section with a through-hole to not to interrupt the flow connection between the mandrel channel and the channel portion in the top of Bohrspirale by the stocking member.
  • [0020]
    Die Erfindung wird anhand der nachfolgenden Beschreibung von in der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispielen des erfindungsgemäßen Werkzeuges Einzelheiten desselben, sowie drei zentrale Dorne unterschiedlicher Krümmung werden gezeigt. The invention will be of the same detail with reference to the following description of illustrated in the drawings exemplary embodiments of the tool according to the invention, and three central mandrels of different curvature are shown.
  • [0021]
    Es zeigen: Show it:
  • [0022]
    1A 1A einen zentralen Dorn mit einer relativ kleinen Krümmung, a central mandrel having a relatively small curvature,
  • [0023]
    1B 1B eine der one of the 1A 1A ähnliche Seitenansicht eines zentralen Dornes similar side view of a central mandrel 1 1 , der eine größere Krümmung besitzt, Which has a greater curvature,
  • [0024]
    1C 1C eine den one the 1A 1A und and 1B 1B ähnliche Seitenansicht eines zentralen Dornes, der eine noch größere Krümmung besitzt, similar side view of a central mandrel which has an even greater curvature,
  • [0025]
    2 2 abschnittweise aufgeschnitten, teilweise in einer Seitenansicht eine Ausführungsform des erfindungsgemäßen Werkzeuges zum gekrümmten Aufbohren eines Gelenkknochens zum Einsetzen zB eines Gelenkimplantates, partially cut away, partially in a side view an embodiment of the tool according to the invention for curved drilling an articulated bone for the insertion, for example, a joint implant,
  • [0026]
    3 3 abschnittweise und teilweise aufgeschnitten eine andere Ausführungsform des erfindungsgemäßen Bohr-Werkzeuges, sections, and partially cut away another embodiment of a drilling tool according to the invention,
  • [0027]
    4 4 in einem vergrößerten Maßstab das Detail IV in on an enlarged scale the detail IV in 2 2 , .
  • [0028]
    5 5 das Detail V gemäß the detail V according to 2 2 in einem vergrößerten Maßstab, und in an enlarged scale, and
  • [0029]
    6 6 eine Ansicht in Blickrichtung des Pfeiles VI in a view looking in the direction of the arrow VI in 5 5 . ,
  • [0030]
    Die The 1A 1A , . 1B 1B und and 1C 1C zeigen jeweils in einer Seitenansicht einen zentralen Dorn respectively show a side view of a central mandrel 10 10 , der einen gebogenen Schaft Having a curved shaft 12 12 aufweist. having. Am proximalen Ende At the proximal end 14 14 des Schaftes of the shaft 12 12 ist materialeinstückig ein umlaufender Bund is materially in a circumferential collar 16 16 ausgebildet. educated.
  • [0031]
    Der gebogenen Schaft The curved shaft 12 12 weist ein distales Ende has a distal end 20 20 auf, das mit einem abgerundeten Kopf on which a rounded head 22 22 ausgebildet ist. is trained.
  • [0032]
    2 2 verdeutlicht abschnittweise eine schematisch – und zur zeichnerisch vereinfachten Darstellung geradlinig gezeichnete Ausbildung des Werkzeuges illustrates a piece-wise schematically - and linearly drawn for the drawing simplified representation form of the tool 24 24 zum gekrümmten Aufbohren eines Gelenkknochens zum Einsetzen eines Gelenkimplantates in den mit dem Werkzeug for curved drilling an articulated bone for insertion of a joint implant in with the tool 24 24 aufgebohrten Gelenkknochen. drilled joint bones. Das Werkzeug The tool 24 24 weist außer den zentralen länglichen Dorn includes in addition to the central elongated mandrel 10 10 eine auf dem länglichen Dorn one on the elongated mandrel 10 10 drehbar angeordnete längliche Bohrspirale rotatably mounted elongated Bohrspirale 28 28 auf. on. Der längliche Dorn The elongated mandrel 10 10 weist eine an die Biegung des Schaftes eines Gelenkimplantates angepasste, dh dieser Krümmung entsprechende, Krümmung auf. has a shape adapted to the curvature of the shank of a joint implant, that is, corresponding this curvature, curvature. Der entsprechende Krümmungsradius ist in The corresponding radius of curvature is in 2 2 mit R bezeichnet. designated by R.
  • [0033]
    Die Drehbarkeit der Bohrspirale The rotation of Bohrspirale 28 28 um den länglichen Dorn about the elongated mandrel 10 10 herum ist in around in 2 2 durch den bogenförmigen Pfeil by the arcuate arrow 30 30 verdeutlicht. clarified.
  • [0034]
    Die Bohrspirale the Bohrspirale 28 28 ist ein- oder mehrgängig ausgebildet und weist eine Spitze is formed one or more continuous and has a tip 32 32 auf, die das distale Ende on which the distal end 20 20 des zentralen länglichen Dornes the central elongated mandrel 10 10 überdeckt. covered. Die Spitze The summit 32 32 ist mit einer glatten Oberfläche is with a smooth surface 36 36 ausgebildet. educated.
  • [0035]
    Die Bohrspirale the Bohrspirale 28 28 ist an ihrer Windungs-Außenfläche is on its outer surface Crinkle 38 38 mit einer Zahnung with a toothing 40 40 ausgebildet, wie aus formed, as shown in 4 4 deutlich ersichtlich ist. can be clearly seen. Die Zahnung the teeth 40 40 auf der Windungs-Außenoberfläche on the turn-to-outer surface 38 38 ist zur Bohrspirale is to Bohrspirale 28 28 gegenläufig orientiert. oppositely oriented.
  • [0036]
    Die Bohrspirale the Bohrspirale 28 28 weist einen proximalen Abschnitt has a proximal portion 42 42 auf, der mit einem Kupplungselement on which a coupling element 44 44 ausgebildet ist, wie aus is formed, as shown in 2 2 und insbesondere aus den and in particular from the 5 5 und and 6 6 deutlich ersichtlich ist. can be clearly seen. Der Kupplungsabschnitt The coupling section 44 44 ist als abgewinkelt verlaufende Bajonettverschlussaussparung ausgebildet, die in einem umlaufenden Kragen is formed as angled extending bayonet lock recess in a circumferential collar 46 46 ausgebildet ist. is trained. Der umlaufende Kragen The circumferential collar 46 46 weist einen geringfügig größeren Durchmesser auf als der restliche proximate Abschnitt has a slightly larger diameter than the remaining proximal portion 42 42 der Bohrspirale the Bohrspirale 28 28 . , Der längliche zentrale Dorn The elongated central mandrel 10 10 ist mit dem umlaufenden Bund with the circumferential collar 16 16 ausgebildet. educated. Auf dem länglichen zentralen Dorn On the elongate central mandrel 10 10 ist ein Strumpfelement is a stocking element 50 50 festgelegt. established. Zu diesem Zweck ist das Strumpfelement To this end, the stocking element 50 50 mit einem umlaufenden Wulst with a circumferential bead 52 52 ausgebildet, der zwischen dem umlaufenden Bund formed between the circumferential collar 16 16 des zentralen Dornes of the central mandrel 10 10 und einem den umlaufenden Kragen and the peripheral collar 46 46 mit dem verbleibenden proximalen Abschnitt with the remaining proximal portion 42 42 der Bohrspirale the Bohrspirale 28 28 verbindenden Stirnabschnitt connecting end portion 54 54 des proximalen Abschnittes the proximal portion 42 42 der Bohrspirale the Bohrspirale 28 28 festgelegt ist, wie die is defined as the 2 2 und insbesondere die and especially the 5 5 und and 6 6 verdeutlichen. clarify.
  • [0037]
    3 3 zeigt abgeschnitten und teilweise aufgeschnitten eine andere Ausbildung des erfindungsgemäßen Werkzeuges is cut off and partly cut away another embodiment of the tool according to the invention 24 24 , wobei der zentrale längliche Dorn Wherein said central elongate mandrel 10 10 mit einem Kanal with a channel 56 56 ausgebildet ist, der sich mittig durch den zentralen Dorn is formed which extends centrally through the central mandrel 10 10 erstreckt bzw. der mittig aus dem distalen Ende extends centrally or distal from the end 20 20 des zentralen Dornes of the central mandrel 10 10 ausmündet. opens.
  • [0038]
    Die Spitze The summit 32 32 der Bohrspirale the Bohrspirale 28 28 ist mit einem Kanalabschnitt is provided with a channel portion 58 58 ausgebildet, der ein erstes Ende formed of a first end 60 60 und ein zweites Ende and a second end 62 62 aufweist. having. Das erste Ende The first end 60 60 ist mit dem Kanal is connected to the channel 56 56 des zentralen Dornes of the central mandrel 10 10 strömungstechnisch verbunden. fluidically connected. Das zweite Ende The second end 62 62 mündet aus der glatten Oberfläche flows from the smooth surface 36 36 der Spitze the top 32 32 aus. out.
  • [0039]
    Auch bei der in Even with the in 3 3 verdeutlichen Ausführungsform des Werkzeuges illustrate embodiment of the tool 24 24 ist zwischen dem aus Gründen der zeichnerisch vereinfachten Darstellung geradlinig dargestellten, tatsächlich jedoch gekrümmt ausgebildeten zentralen Dorn is formed between the central mandrel for reasons of drawing simplified representation illustrated in a straight line, but actually curved formed 10 10 und der Bohrspirale and Bohrspirale 28 28 ein dichtes Strumpfelement a dense stocking element 50 50 vorgesehen. intended. Um den Kanal The channel 56 56 des zentralen Dornes of the central mandrel 10 10 strömungstechnisch mit dem Kanalabschnitt in fluid communication with the channel section 58 58 der Spitze the top 32 32 der Bohrspirale the Bohrspirale 28 28 zu verbinden, ist das Strumpfelement to connect, the stocking member 50 50 mit einem Durchgangsloch with a through hole 64 64 ausgebildet. educated.
  • [0040]
    Gleiche Einzelheiten sind in den Figuren jeweils mit denselben Bezugsziffern bezeichnet, so dass es sich erübrigt, in Verbindung mit allen Figuren alle Einzelheiten jeweils detailliert zu beschreiben. The same details are denoted in the figures by the same reference numerals so that there is no need to describe each detail in conjunction with all the figures all the details.
  • 10 10
    zentraler Dorn central mandrel
    12 12
    gebogener Schaft (von curved shaft (of 10 10 ) )
    14 14
    proximales Ende (von proximal end (of 10 10 ) )
    16 16
    umlaufender Bund (an circumferential collar (on 14 14 ) )
    20 20
    distales Ende (von distal end (of 12 12 ) )
    22 22
    abgerundeter Kopf (an rounded head (to 20 20 ) )
    24 24
    Werkzeug (für Tool (for 10 10 ) )
    28 28
    längliche Bohrspirale (an Bohrspirale elongated (at 10 10 ) )
    30 30
    bogenförmiger Pfeil curved arrow
    32 32
    Spitze (von Top (of 28 28 ) )
    36 36
    glatte Oberfläche (von smooth surface (of 32 32 ) )
    38 38
    Windungs-Außenfläche (von Crinkle outer surface (of 28 28 ) )
    40 40
    Zahnung (an Toothing (at 38 38 ) )
    42 42
    proximaler Abschnitt (von proximal portion (of 28 28 ) )
    44 44
    Kupplungselement (an Coupling element (at 46 46 ) )
    46 46
    Kragen (von Collar (of 42 42 ) )
    50 50
    Strumpfelement (zwischen Stocking member (between 10 10 und and 28 28 ) )
    52 52
    Wulst (von Bead (of 50 50 ) )
    54 54
    Stirnabschnitt (von Face portion (of 42 42 ) )
    56 56
    Kanal (in Channel (in 10 10 ) )
    58 58
    Kanalabschnitt (in Channel section (in 32 32 ) )
    60 60
    erstes Ende (von first end (from 58 58 ) )
    62 62
    zweites Ende (von second end (from 58 58 ) )
    64 64
    Durchgangsloch (in Through-hole (in 50 50 ) )

Claims (13)

  1. Werkzeug zum gekrümmten Aufbohren eines Gelenkknochens, zum Einsetzen eines Gelenkimplantates, das einen gebogenen Schaft aufweist, der zu seinem distalen Ende hin verjüngt ist, dadurch gekennzeichnet , dass das Werkzeug ( Tool for drilling curved an articulated bone, for inserting a joint implant, comprising a bent shaft that is tapered towards its distal end, characterized in that the tool ( 24 24 ) einen zentralen länglichen Dorn ( ) Comprises a central elongated mandrel ( 10 10 ) und eine auf dem Dorn ( ) And a (on the mandrel 10 10 ) drehbar angeordnete längliche Bohrspirale ( ) Rotatably arranged elongated Bohrspirale ( 28 28 ) aufweist, wobei der zentrale Dorn ( ), Wherein the central mandrel ( 10 10 ) eine an die Biegung des Gelenkimplantat-Schaftes angepasste Krümmung aufweist, und die Bohrspirale ( ) Which is adapted to the bending of the joint implant stem curvature, and the Bohrspirale ( 28 28 ) ein- oder mehrgängig ausgebildet ist. mono-) or more continuously formed.
  2. Werkzeug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der zentrale Dorn ( Tool according to claim 1, characterized in that the central mandrel ( 10 10 ) und die Bohrspirale ( ) And the Bohrspirale ( 28 28 ) aus abriebfestem Material bestehen oder mit einem abriebfesten Material beschichtet sind. ) Consist of wear-resistant material or are coated with an abrasion resistant material.
  3. Werkzeug nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der zentrale Dorn ( Tool according to claim 1 or 2, characterized in that the central mandrel ( 10 10 ) und die Bohrspirale ( ) And the Bohrspirale ( 28 28 ) aus gehärtetem Stahl bestehen. ) Consist of hardened steel.
  4. Werkzeug nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohrspirale ( Tool according to one of claims 1 to 3, characterized in that the Bohrspirale ( 28 28 ) eine das distale Ende ( ) A distal end ( 20 20 ) des zentralen Dornes ( () Of the central mandrel 10 10 ) überdeckende Spitze ( ) Covering tip ( 32 32 ) aufweist, deren Oberfläche ( ), The surface ( 36 36 ) glatt ausgebildet ist. ) Is formed smooth.
  5. Werkzeug nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Bohrspirale ( Tool according to one of claims 1 to 4, characterized in that the Bohrspirale ( 28 28 ) an ihrer Windungs-Außenfläche ( ) (On its outer surface Crinkle 38 38 ) mit einer Zahnung ( ) (With a toothing 40 40 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  6. Werkzeug nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Zahnung ( Tool according to claim 5, characterized in that the toothing ( 40 40 ) zur Bohrspirale ( ) (For Bohrspirale 28 28 ) gegenläufig orientiert ist. ) Is oppositely oriented.
  7. Werkzeug nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Steigung der Zahnung ( Tool according to claim 6, characterized in that the pitch of the toothing ( 40 40 ) kleiner ist als die gegenläufige Steigung der Bohrspirale ( ) Is less than (the opposite slope of the Bohrspirale 28 28 ). ).
  8. Werkzeug nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass der zentrale Dorn ( Tool according to one of claims 1 to 7, characterized in that the central mandrel ( 10 10 ) mit einem Haltegriff kombinierbar oder kombiniert ist, und dass die Bohrspirale ( ) Can be combined with a handle or combined, and that the Bohrspirale ( 28 28 ) einen proximalen Abschnitt ( ) A proximal portion ( 42 42 ) mit einem Kupplungselement ( ) (With a coupling element 44 44 ) für einen Drehantrieb aufweist. ) For a rotary drive.
  9. Werkzeug nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Handgriff in Bezug auf den zentralen Dorn ( Tool according to claim 8, characterized in that the handle with respect to the central mandrel ( 10 10 ) in Umfangsrichtung verstellbar ist. ) Is adjustable in circumferential direction.
  10. Werkzeug nach einem der Ansprüche 4 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass sich durch den zentralen Dorn ( Tool according to one of claims 4 to 9, characterized in that (through the central mandrel 10 10 ) mittig ein Kanal ( ) In the center, a channel ( 56 56 ) erstreckt, und dass die das distale Ende der Bohrspirale ( ), And that (the distal end of the Bohrspirale 28 28 ) bildende Spitze ( Forming tip) ( 32 32 ) mit einem Kanalabschnitt ( ) (With a channel section 58 58 ) ausgebildet ist, der mit seinem einen Ende ( is formed), which (with its one end 60 60 ) mit dem Dorn-Kanal ( ) (With the mandrel channel 56 56 ) strömungstechnisch verbunden ist, und der mit seinem zweiten Ende ( ) Is fluidly connected, and (with its second end 62 62 ) aus der glatten Oberfläche ( ) (From the smooth surface 36 36 ) der Spitze ( () Of the tip 32 32 ) ausmündet. ) Opens.
  11. Werkzeug nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass der in der Spitze ( Tool according to claim 10, characterized in that the (in the top 32 32 ) der Bohrspirale ( () Of the Bohrspirale 28 28 ) vorgesehene Kanalabschnitt ( ) Intended channel section ( 58 58 ) mit dem Dorn-Kanal ( ) (With the mandrel channel 56 56 ) einen spitzen Winkel einschließt. ) Forms an acute angle.
  12. Werkzeug nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass auf dem zentralen Dorn ( Tool according to one of claims 1 to 9, characterized in that (on the central mandrel 10 10 ), zwischen diesem und der Bohrspirale ( (), Between the latter and the Bohrspirale 28 28 ) ein Strumpfelement ( ) A stocking member ( 50 50 ) festgelegt ist. ) Is fixed.
  13. Werkzeug nach Anspruch 10 und 12, dadurch gekennzeichnet, dass das Strumpfelement ( Tool according to claim 10 and 12, characterized in that the hosiery item ( 50 50 ) im Übergang zwischen dem Dorn-Kanal ( ) (In transition between the mandrel channel 56 56 ) und dem in der Spitze ( ) And the (in the top 32 32 ) der Bohrspirale ( () Of the Bohrspirale 28 28 ) vorgesehenen Kanalabschnitt ( ) Intended channel section ( 58 58 ) mit einem Durchgangsloch ( ) (With a through hole 64 64 ) ausgebildet ist. ) is trained.
DE2003160076 2003-12-20 2003-12-20 Surgical instrument used as drill for making curved bore in bone to accommodate prosthesis has rigid curved and tapered core covered with bearing sheath with toothed spiral spring rotating on it Expired - Fee Related DE10360076B3 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2003160076 DE10360076B3 (en) 2003-12-20 2003-12-20 Surgical instrument used as drill for making curved bore in bone to accommodate prosthesis has rigid curved and tapered core covered with bearing sheath with toothed spiral spring rotating on it

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2003160076 DE10360076B3 (en) 2003-12-20 2003-12-20 Surgical instrument used as drill for making curved bore in bone to accommodate prosthesis has rigid curved and tapered core covered with bearing sheath with toothed spiral spring rotating on it

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10360076B3 true DE10360076B3 (en) 2005-04-21

Family

ID=34353510

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2003160076 Expired - Fee Related DE10360076B3 (en) 2003-12-20 2003-12-20 Surgical instrument used as drill for making curved bore in bone to accommodate prosthesis has rigid curved and tapered core covered with bearing sheath with toothed spiral spring rotating on it

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10360076B3 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2012004766A3 (en) * 2010-07-07 2012-03-29 Yoseph Weitzman Flexible surgical device for tissue removal
WO2014041540A1 (en) 2012-09-11 2014-03-20 Carevature Medical Ltd. Tissue removal device
US9204886B2 (en) 2009-05-15 2015-12-08 Zimmer, Inc. Threaded, flexible implant and method for threading a curved hole

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE69113990T2 (en) * 1990-12-06 1996-03-21 Univ London A surgical instrument.
DE29901723U1 (en) * 1999-02-02 2000-06-29 Synthes Ag An apparatus for obtaining bone chips
DE69431002T2 (en) * 1993-05-27 2003-05-08 Stryker Technologies Corp Flexible Reamer for a medullary canal

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE69113990T2 (en) * 1990-12-06 1996-03-21 Univ London A surgical instrument.
DE69431002T2 (en) * 1993-05-27 2003-05-08 Stryker Technologies Corp Flexible Reamer for a medullary canal
DE29901723U1 (en) * 1999-02-02 2000-06-29 Synthes Ag An apparatus for obtaining bone chips

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9204886B2 (en) 2009-05-15 2015-12-08 Zimmer, Inc. Threaded, flexible implant and method for threading a curved hole
WO2012004766A3 (en) * 2010-07-07 2012-03-29 Yoseph Weitzman Flexible surgical device for tissue removal
US9204891B2 (en) 2010-07-07 2015-12-08 Carevature Medical Ltd. Flexible surgical device for tissue removal
WO2014041540A1 (en) 2012-09-11 2014-03-20 Carevature Medical Ltd. Tissue removal device

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0241792B1 (en) Setting and driving tool for a bone nail
DE4423257C2 (en) Implant for insertion between vertebral bodies of the spinal column as a place holder
EP0421457A1 (en) Device for removal of deposits in vessels
EP1219266A1 (en) Implant for the insertion between the vertebraes and operation tool for using the implant
EP0118035A1 (en) Drilling tool and method of making it
EP0682917A1 (en) Screw for holding together two bone fragments and surgical equipment for inserting the screw
DE3919274C1 (en) Root anchor dental pin - has threaded head and shaft, head having axially-parallel sockets for retainer pins
EP1095626A1 (en) Intramedullary nail for the radius
DE19510372C1 (en) Drilling gauge for surgical drilling instruments with sleeve
DE19807609A1 (en) Twist drill for drilling holes
EP0468128A1 (en) Drill chuck
DE102004046539A1 (en) Surgical instrument, in particular endoscopic shaver, comprising segments of inner tube with convex surfaces
DE19804765C2 (en) Placeholder with adjustable axial length
DE4003374C1 (en)
DE19803304A1 (en) Rotary percussive drill rod in overhead drilling
EP0613658A1 (en) Apparatus for determining the course of drill-holes in bone
EP1787603A1 (en) Basis-platform for an artificial joint
EP0986989A1 (en) Flexible shaft and surgical instrument comprising such a shaft
EP0530595A1 (en) Trocar sleeve
EP0948939A2 (en) Pedicle screw and mounting tool
EP1260296A1 (en) Drill
EP1016382A2 (en) Femoral neck screw
DE19652031A1 (en) Rivet with shaft and head
DE2801962C2 (en)
DE102011085187B3 (en) Drill and a drill production method for

Legal Events

Date Code Title Description
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee