DE102014111441A1 - lighting device - Google Patents

lighting device Download PDF

Info

Publication number
DE102014111441A1
DE102014111441A1 DE102014111441.8A DE102014111441A DE102014111441A1 DE 102014111441 A1 DE102014111441 A1 DE 102014111441A1 DE 102014111441 A DE102014111441 A DE 102014111441A DE 102014111441 A1 DE102014111441 A1 DE 102014111441A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
lighting
transmitter
cable
supply voltage
transformer
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE102014111441.8A
Other languages
German (de)
Inventor
Auf Nichtnennung Antrag
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Sinba GmbH
Original Assignee
Sinba GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Sinba GmbH filed Critical Sinba GmbH
Priority to DE102014111441.8A priority Critical patent/DE102014111441A1/en
Publication of DE102014111441A1 publication Critical patent/DE102014111441A1/en
Ceased legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G08SIGNALLING
    • G08CTRANSMISSION SYSTEMS FOR MEASURED VALUES, CONTROL OR SIMILAR SIGNALS
    • G08C17/00Arrangements for transmitting signals characterised by the use of a wireless electrical link
    • G08C17/02Arrangements for transmitting signals characterised by the use of a wireless electrical link using a radio link
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B45/00Circuit arrangements for operating light emitting diodes [LED]
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B47/00Circuit arrangements for operating light sources in general, i.e. where the type of the light source is not relevant
    • H05B47/10Controlling the light source
    • H05B47/105Controlling the light source in response to determined parameters
    • H05B47/115Controlling the light source in response to determined parameters by determining the presence or movement of objects or living beings
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B47/00Circuit arrangements for operating light sources in general, i.e. where the type of the light source is not relevant
    • H05B47/10Controlling the light source
    • H05B47/175Controlling the light source by remote control
    • H05B47/19Controlling the light source by remote control via wireless transmission
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B47/00Circuit arrangements for operating light sources in general, i.e. where the type of the light source is not relevant
    • H05B47/10Controlling the light source
    • H05B47/105Controlling the light source in response to determined parameters
    • H05B47/115Controlling the light source in response to determined parameters by determining the presence or movement of objects or living beings
    • H05B47/13Controlling the light source in response to determined parameters by determining the presence or movement of objects or living beings by using passive infrared detectors

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Leuchtvorrichtung, welche eine Kommunikation von Leuchtanordnungen mittels auf eine Versorgungsspannung aufmodulierter Signale ermöglicht. Die Erfindung betrifft des Weiteren ein Verfahren zum Umbauen einer Elektroinstallation in eine solche Leuchtanordnung.The invention relates to a lighting device which enables communication of lighting arrangements by means of signals modulated onto a supply voltage. The invention further relates to a method for converting an electrical installation into such a lighting arrangement.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Beleuchtungsvorrichtung mit einem Transformator, einer Kabelanordnung und einer Anzahl von Leuchtanordnungen. Die Erfindung betrifft des Weiteren ein Verfahren zum Umbauen einer elektrischen Installation in eine solche Beleuchtungsvorrichtung.The invention relates to a lighting device comprising a transformer, a cable arrangement and a number of lighting arrangements. The invention further relates to a method for converting an electrical installation into such a lighting device.
  • Gattungsgemäße Beleuchtungsvorrichtungen werden beispielsweise zur Beleuchtung von Räumen oder auch zur Beleuchtung von Möbeln verwendet. Dabei wird typischerweise der Transformator an einer zentralen Stelle installiert und mit einem Stromnetz verbunden, wobei die jeweiligen Leuchtanordnungen über die Kabelanordnung mit elektrischer Energie vom Transformator versorgt werden. Der Transformator sorgt dabei dafür, dass für die Leuchtanordnungen eine geringere Spannung als die Netzwechselspannung verwendet werden kann, welche insbesondere weniger gefährlich ist.Generic lighting devices are used for example for the illumination of rooms or for the lighting of furniture. In this case, the transformer is typically installed at a central location and connected to a power grid, the respective lighting arrangements are supplied via the cable assembly with electrical energy from the transformer. The transformer ensures that a lower voltage than the mains AC voltage can be used for the lighting arrangements, which is less dangerous in particular.
  • Es wäre wünschenswert, die Funktionalität einer solchen Beleuchtungsvorrichtung weiter zu verbessern.It would be desirable to further improve the functionality of such a lighting device.
  • Dies wird erfindungsgemäß durch eine Beleuchtungsvorrichtung nach Anspruch 1 sowie durch ein Verfahren nach Anspruch 12 erreicht. Vorteilhafte Ausgestaltungen können beispielsweise den jeweiligen Unteransprüchen entnommen werden.This is inventively achieved by a lighting device according to claim 1 and by a method according to claim 12. Advantageous embodiments can be taken, for example, the respective subclaims.
  • Die Erfindung betrifft eine Beleuchtungsvorrichtung. Diese weist einen Transformator mit einem Netzanschluss zum Anschluss an ein Stromnetz und einen Niedervoltanschluss zum Ausgeben einer Versorgungsspannung auf. Die Beleuchtungsvorrichtung weist ferner eine Kabelanordnung auf, welche mit dem Niedervoltanschluss verbunden ist. Außerdem weist die Beleuchtungsvorrichtung eine Anzahl von Leuchtanordnungen auf. Jede Leuchtanordnung weist zumindest ein Leuchtmittel sowie eine Steuereinrichtung auf, welche mit der Kabelanordnung zur Aufnahme der Versorgungsspannung verbunden ist.The invention relates to a lighting device. This has a transformer with a mains connection for connection to a power grid and a low-voltage connection for outputting a supply voltage. The lighting device further has a cable arrangement which is connected to the low-voltage connection. In addition, the lighting device has a number of lighting arrangements. Each lighting arrangement has at least one lighting means and a control device, which is connected to the cable arrangement for receiving the supply voltage.
  • Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass zumindest eine der Steuereinrichtungen einen Empfänger für auf die Versorgungsspannung aufmodulierte Signale aufweist und dazu ausgebildet ist, das Leuchtmittel in Abhängigkeit von diesen Signalen zu steuern.According to the invention, at least one of the control devices has a receiver for signals modulated onto the supply voltage and is designed to control the light-emitting device in dependence on these signals.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausführung ist jeweils eine Steuerungseinrichtung pro elektrischer Belastung von 3 A vorgesehen. Beispielsweise kann also jeweils eine Steuerungseinrichtung dazu ausgebildet sein, Leuchtmittel mit einer maximalen gesamten Stromaufnahme von etwa oder exakt 3 A zu steuern.According to a preferred embodiment, one control device per electrical load of 3 A is provided in each case. For example, therefore, in each case a control device can be designed to control lighting means with a maximum total current consumption of about or exactly 3 A.
  • Mittels der erfindungsgemäßen Beleuchtungsvorrichtung können die jeweiligen Leuchtanordnungen besser an individuelle und sich wechselnde Bedürfnisse angepasst werden. Beispielsweise können mittels auf die Versorgungsspannung aufmodulierten Signalen einzelne oder alle Leuchtanordnungen ein- bzw. ausgeschaltet oder in ihrer Helligkeit oder Farbe verändert werden. Es wird auch in einfacher Weise die Implementierung von Steuerfunktionalitäten, beispielsweise über diverse Schalter, Fernsteuerungen oder Bewegungsmelder, ermöglicht.By means of the lighting device according to the invention, the respective lighting arrangements can be better adapted to individual and changing needs. For example, by means of signals modulated onto the supply voltage, one or all of the lighting arrangements can be switched on or off or their brightness or color changed. It is also in a simple way, the implementation of control functionalities, for example via various switches, remote controls or motion detectors enabled.
  • Die Beleuchtungsvorrichtung kann beispielsweise zur Beleuchtung von Möbeln oder auch von ganzen Räumen vorgesehen sein. Sie kann auch als Ersatz für eine bereits bestehende Installation vorgesehen sein, was insbesondere mittels des weiter unten beschriebenen erfindungsgemäßen Verfahrens erfolgen kann.The lighting device can be provided, for example, for lighting furniture or even entire rooms. It can also be provided as a replacement for an existing installation, which can be done in particular by means of the method according to the invention described below.
  • Die Versorgungsspannung hat bevorzugt einen Wert von maximal 24 V. Dieser hat sich als vorteilhaft im Hinblick auf eine möglichst weitgehende Vermeidung von Gefahren für Benutzer und Installateure erwiesen. Der Transformator ist bevorzugt dazu ausgebildet, an dem Niedervoltanschluss eine Spannung von maximal 24 V, beispielsweise von 6 V, 12 V, 16 V, 20 V oder auch 24 V auszugeben. Der Transformator kann auch dazu ausgebildet sein, eine Spannung in einem Bereich auszugeben, welcher durch zwei der genannten Werte begrenzt wird.The supply voltage preferably has a value of at most 24 V. This has proven to be advantageous with regard to avoiding as far as possible dangers for users and installers. The transformer is preferably designed to output a voltage of at most 24 V, for example 6 V, 12 V, 16 V, 20 V or also 24 V, at the low-voltage connection. The transformer may also be configured to output a voltage in a range bounded by two of said values.
  • Die auf die Versorgungsspannung aufmodulierten Signale sind bevorzugt amplitudenmoduliert. Dies kann insbesondere bedeuten, dass eine grundsätzlich durch den Niedervoltanschluss vorgegebene Spannung im zeitlichen Verlauf verändert wird, wobei derartige Veränderungen so gering sind, dass die Fähigkeit zur Versorgung der Leuchtanordnungen mit der notwendigen elektrischen Energie zu keiner Zeit beeinträchtigt ist.The modulated onto the supply voltage signals are preferably amplitude modulated. This may in particular mean that a voltage which is fundamentally predetermined by the low-voltage connection is changed over time, whereby such changes are so small that the ability to supply the lighting arrangements with the necessary electrical energy is at no time impaired.
  • Die Beleuchtungsvorrichtung kann beispielsweise dafür ausgelegt sein, an einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) betrieben zu werden. Dies führt dazu, dass die Beleuchtungsvorrichtung auch dann noch weiter betrieben werden kann, wenn eine Netzspannung beispielsweise wegen eines Stromausfalls nicht mehr vorhanden sein sollte. Die Beleuchtungsvorrichtung kann auch dazu ausgebildet sein, mittels Photovoltaikmodulen oder Batterien betrieben zu werden. Diese können beispielsweise zur Energieversorgung des Transformators oder auch einzelner Komponenten dienen.For example, the lighting device may be configured to operate on an uninterruptible power supply (UPS). As a result, the lighting device can continue to be operated even if a mains voltage, for example because of a power failure, should no longer be present. The lighting device can also be designed to be operated by means of photovoltaic modules or batteries. These can be used, for example, for supplying energy to the transformer or individual components.
  • Gemäß einer Ausführung weist zumindest eine der Steuereinrichtungen ein Sendermodul zum Aufmodulieren von Signalen auf die Versorgungsspannung auf. Dies ermöglicht es, dass eine solche Steuereinrichtung sowohl zum Steuern des jeweiligen Leuchtmittels wie auch anderer Leuchtmittel verwendet wird.According to one embodiment, at least one of the control devices has a transmitter module for modulating signals onto the supply voltage. This allows such a control device to both control the respective illuminant as well as other bulbs is used.
  • Gemäß einer Ausführung weist die Beleuchtungsvorrichtung zumindest eine Senderanordnung mit einem Sendermodul zum Aufmodulieren von Signalen auf die Versorgungsspannung auf. Dies ermöglicht die Verwendung einer separaten Senderanordnung, welche zusätzlich zu den Leuchtanordnungen verwendet werden kann. Die Senderanordnung hat dabei typischerweise kein Leuchtmittel oder nur ein Leuchtmittel, welches als optische Anzeige, jedoch nicht für Beleuchtungszwecke geeignet ist.According to one embodiment, the lighting device has at least one transmitter arrangement with a transmitter module for modulating signals onto the supply voltage. This allows the use of a separate transmitter arrangement which can be used in addition to the lighting arrangements. The transmitter arrangement typically has no light source or only one light source, which is suitable as a visual display, but not for lighting purposes.
  • Zumindest eine Senderanordnung kann baueinheitlich mit dem Transformator ausgebildet sein. Dies ermöglicht es, gewisse Funktionalitäten am Transformator vorzusehen.At least one transmitter arrangement can be constructed uniformly with the transformer. This makes it possible to provide certain functionalities on the transformer.
  • Ein jeweiliges Sendermodul weist bevorzugt zumindest eine Erfassungseinheit und eine Sendereinheit auf. Die Erfassungseinheit ist dabei dazu ausgebildet, einen Befehl zu empfangen. Die Sendereinheit ist dazu ausgebildet, abhängig von dem Befehl Signale auf die Versorgungsspannung aufzumodulieren. Dies ermöglicht eine gesteuerte Abgabe von Signalen durch ein solches Sendermodul in Abhängigkeit von einem bestimmten Befehl. Mögliche Ausführungen werden weiter unten näher beschrieben werden.A respective transmitter module preferably has at least one detection unit and one transmitter unit. The detection unit is designed to receive a command. The transmitter unit is designed to modulate signals to the supply voltage depending on the command. This allows controlled delivery of signals through such a transmitter module in response to a particular command. Possible embodiments will be described in more detail below.
  • Die Erfassungseinheit kann beispielsweise dazu ausgebildet sein, den Befehl über einen Taster, über einen berührungsempfindlichen Sensor, über einen berührungslosen Sensor, über eine Infrarotschnittstelle, über ein Bluetooth-Modul oder über ein WLAN-Modul zu empfangen. Dies ermöglicht die Verwendung bewährter und von Anwendern leicht zu bedienender Eingabeoptionen, wobei ein Anwender beispielsweise einen Taster oder einen Sensor drücken bzw. auslösen kann, um Leuchtmittel ein- und auszuschalten oder zu dimmen. Komplexere Steuerungsaufgaben, welche beispielsweise auch eine Zeitsteuerung beinhalten können, können mittels Infrarotschnittstelle, Bluetooth-Modul oder WLAN-Modul realisiert werden. Beispielsweise kann auf diese Weise ein Mobiltelefon oder ein Computer, insbesondere ein Tablet-Computer, zur Steuerung der Beleuchtungsvorrichtung verwendet werden.The detection unit can be designed, for example, to receive the command via a pushbutton, via a touch-sensitive sensor, via a non-contact sensor, via an infrared interface, via a Bluetooth module or via a WLAN module. This allows the use of proven and easy-to-use input options whereby a user can push or trigger a button or sensor to turn on or off and dim bulbs. More complex control tasks, which may include, for example, a timer, can be realized by means of an infrared interface, Bluetooth module or WLAN module. For example, in this way a mobile phone or a computer, in particular a tablet computer, can be used to control the lighting device.
  • Ein berührungsloser Sensor kann beispielsweise mittels Ultraschall oder mittels passiver Infrarottechnologie (PIR) eine Bewegung erfassen. Er kann dazu ausgebildet sein, bestimmte Funktionen auszulösen. Beispielsweise kann er dazu ausgebildet sein, dass durch einmaliges Wischen über den Sensor bestimmte Leuchtmittel dauerhaft ein- oder ausgeschalten werden. Er kann auch dazu ausgebildet sein, dass durch zweimaliges Wischen bestimmte Leuchtmittel für eine vorgegebene oder einstellbare Anzahl von Minuten, beispielsweise 5 Minuten oder 10 Minuten, ein- oder ausgeschaltet werden. Er kann auch dazu ausgebildet sein, dass durch Auslösen des Sensors eine Steuerung mittels eines Bewegungsmelders aktiviert oder deaktiviert werden kann.A non-contact sensor can detect a movement, for example by means of ultrasound or by means of passive infrared technology (PIR). He may be trained to trigger certain functions. For example, it may be designed so that certain bulbs are switched on or off permanently by a single wiping over the sensor. It may also be designed so that by means of wiping twice, certain lamps are switched on or off for a predetermined or adjustable number of minutes, for example 5 minutes or 10 minutes. It can also be designed so that triggering the sensor by means of a motion detector can be activated or deactivated.
  • Gemäß einer Ausführung weist das Sendermodul eine Anzeigeeinheit zur Ausgabe einer optischen oder akustischen Rückmeldung ansprechend auf einen erhaltenen Befehl auf. Hierbei kann es sich beispielsweise um eine Leuchtdiode (LED), insbesondere um eine Zweifarben-Leuchtdiode, handeln. Dies ermöglicht es, einem Benutzer eine unmittelbare Rückmeldung zu geben, wenn er einen Befehl abgegeben hat. Insbesondere in Fällen, in welchen das Resultat eines solchen Befehls nicht unmittelbar an der Beleuchtungsvorrichtung erkennbar ist, weil beispielsweise der Befehl erst zeitverzögert ausgeführt wird oder sich die angesteuerte Beleuchtungsanordnung in einem anderen Raum befindet, kann die Benutzerfreundlichkeit damit erheblich erhöht werden.According to one embodiment, the transmitter module has a display unit for outputting an optical or acoustic feedback in response to a command received. This may be, for example, a light-emitting diode (LED), in particular a two-color light-emitting diode. This allows immediate feedback to a user when he has issued a command. In particular, in cases in which the result of such a command is not immediately recognizable on the lighting device, for example, because the command is delayed or runs the controlled lighting arrangement in another room, the ease of use can be significantly increased.
  • Gemäß einer Ausführung ist die Erfassungseinheit ein Bewegungsmelder, welcher dazu ausgebildet ist, eine Bewegung als Befehl zu erkennen. Die Sendereinheit ist dazu ausgebildet, ansprechend auf ein Erkennen einer Bewegung durch den Bewegungsmelder ein Signal auf die Versorgungsspannung aufzumodulieren.According to one embodiment, the detection unit is a motion detector, which is designed to detect a movement as a command. The transmitter unit is configured to aufzumodulieren a signal to the supply voltage in response to detecting a movement by the motion detector.
  • Mit einer solchen Ausführung lässt sich die Beleuchtungsvorrichtung ganz oder teilweise in Abhängigkeit von einer erfassten Bewegung steuern. Dies ermöglicht es beispielsweise, ein Licht anzuschalten, wenn sich eine Person in einem Erfassungsbereich des Bewegungsmelders befindet. Typischerweise wird ein solcher Erfassungsbereich oder auch ein besonders gefährlicher angrenzender Bereich wie beispielsweise ein Treppenhaus ansprechend auf die erkannte Bewegung beleuchtet. Hierzu kann das bereits weiter oben beschriebene Vorgehen eines Aufmodulierens von entsprechenden Signalen auf die Versorgungsspannung verwendet werden, was aufgrund der nicht vorhandenen Notwendigkeit zum Vorsehen von Funkverbindungen oder von dedizierten Signalleitungen besonders vorteilhaft realisierbar ist.With such an embodiment, the lighting device can be wholly or partially controlled in response to a detected movement. This makes it possible, for example, to turn on a light when a person is in a detection range of the motion detector. Typically, such a detection area or even a particularly dangerous adjacent area such as a stairwell is illuminated in response to the detected movement. For this purpose, the procedure already described above of modulating corresponding signals to the supply voltage can be used, which can be implemented particularly advantageously on account of the non-existent need for providing radio links or dedicated signal lines.
  • Mittels eines Bewegungsmelders kann beispielsweise auch eine ortsabhängige Beleuchtung realisiert werden, welche so ausgebildet ist, dass immer der Ort beleuchtet wird, an welchem sich eine Person gerade aufhält. Beispielsweise kann mittels eines solchen Bewegungsmelders eine Bewegung eines Menschen über eine Treppe verfolgt werden, wobei von einer Vielzahl von Leuchtanordnungen, welche entlang der Treppe positioniert sind, immer nur diejenigen in der unmittelbaren Umgebung des Menschen angeschaltet werden. Dies ermöglicht einen besonderen optischen Effekt entlang der Treppe.By means of a motion detector, for example, a location-dependent lighting can be realized, which is designed so that always the place is lit at which a person is currently staying. For example, by means of such a motion detector, a movement of a person can be followed by a staircase, wherein of a plurality of lighting arrangements, which are positioned along the stairs, only those in the immediate vicinity of the person are turned on. this makes possible a special visual effect along the stairs.
  • Gemäß einer Ausführung ist zumindest eine Steuerungseinrichtung dazu ausgebildet, ansprechend auf ein von dem Empfänger über die Kabelanordnung empfangenes Signal eine Helligkeit des Leuchtmittels zu verändern. Dies ermöglicht zum einen eine Realisierung einer einfachen Ein-/Aus-Schaltung oder aber auch komplexerer Steuerungsaufgaben wie beispielsweise ein Dimmen in Abhängigkeit von der Umgebungsbeleuchtung oder auch in Abhängigkeit von einem Wunsch eines Benutzers, welcher beispielsweise mittels der weiter oben beschriebenen Erfassungseinheiten empfangen werden kann. Ein Einschalten oder Ausschalten kann dabei beispielsweise logarithmisch moduliert werden, um sich an das allgemeine logarithmische menschliche Empfinden anzupassen. Dies ermöglicht ein besonderes harmonisches Einschalten oder Ausschalten.According to one embodiment, at least one control device is designed to change a brightness of the luminous means in response to a signal received by the receiver via the cable arrangement. This allows for a realization of a simple on / off circuit or even more complex control tasks such as dimming depending on the ambient lighting or depending on a request of a user, which can be received, for example by means of the detection units described above. Switching on or off can be logarithmically modulated, for example, in order to adapt to the general logarithmic human sensibility. This allows a special harmonic switching on or off.
  • Der Transformator kann gemäß einer Ausführung zum Einbau in eine Schalterdose ausgebildet sein. Dies ermöglicht ein einfaches Ersetzen eines herkömmlichen Schalters durch einen solchen Transformator. Damit kann beispielsweise in besonders einfacher Weise eine vorhandene Elektroinstallation mit Lichtschalter und üblicher Lampe durch die erfindungsgemäße Beleuchtungsvorrichtung ersetzt werden. Dies kann insbesondere mittels des weiter unten beschriebenen Verfahrens erfolgen.The transformer may be designed according to an embodiment for installation in a switch box. This allows easy replacement of a conventional switch by such a transformer. Thus, for example, an existing electrical installation with light switch and conventional lamp can be replaced by the lighting device according to the invention in a particularly simple manner. This can be done in particular by means of the method described below.
  • Vorteilhaft sind einige oder alle der Leuchtmittel als Leuchtdioden (LED) ausgebildet. Dies ermöglicht eine energiesparende und helle Beleuchtung und auch das Vorsehen von unterschiedlichen Farben, sofern dies gewünscht ist.Advantageously, some or all of the lamps are designed as light-emitting diodes (LED). This allows energy-saving and bright lighting and also the provision of different colors, if desired.
  • Die Erfindung betrifft des Weiteren ein Verfahren zum Umbauen einer elektrischen Installation in eine erfindungsgemäße Beleuchtungsvorrichtung, wobei die elektrische Installation zumindest eine Anzahl von Lampen aufweist, welche mittels eines Kabels zur Energieversorgung verbunden sind. Das Verfahren weist folgende Schritte auf:
    • – Entfernen der Lampen,
    • – Anbringen von Leuchtanordnungen anstelle der Lampen,
    • – Verbinden der Leuchtanordnungen mit dem Kabel,
    • – Einbau eines Transformators mit einem Netzanschluss und einem Niedervoltanschluss und
    • – Anschließen des Niedervoltanschlusses an das Kabel, so dass dieses als Kabelanordnung dient.
    The invention further relates to a method for converting an electrical installation into a lighting device according to the invention, wherein the electrical installation comprises at least a number of lamps, which are connected by means of a cable for supplying energy. The method comprises the following steps:
    • - removing the lamps,
    • - mounting of lighting arrangements in place of the lamps,
    • Connecting the lighting arrangements to the cable,
    • - Installation of a transformer with a mains connection and a low-voltage connection and
    • - Connecting the low-voltage connection to the cable so that it serves as a cable arrangement.
  • Mittels des erfindungsgemäßen Verfahrens ist es in vorteilhafter Weise möglich, aus einer vorhandenen Netzinstallation, welche üblicherweise einen Schalter, eine Lampe und ein die Lampe und den Schalter verbindendes Kabel aufweist und bei welcher die Lampe mit Netzspannung betrieben wird, in eine Beleuchtungsvorrichtung gemäß der Erfindung umzubauen. Das Kabel kann dabei als Kabelanordnung im Sinne der Erfindung verwendet werden. Bezüglich der Beleuchtungsvorrichtung und deren Komponenten kann im Rahmen des Verfahrens auf alle weiter oben beschriebenen Ausführungen und Varianten zurückgegriffen werden. Erläuterte Vorteile gelten entsprechend.By means of the method according to the invention it is advantageously possible to convert from an existing network installation, which usually has a switch, a lamp and a cable connecting the lamp and the switch and in which the lamp is operated with mains voltage, in a lighting device according to the invention , The cable can be used as a cable arrangement in the context of the invention. With regard to the lighting device and its components can be used in the context of the method to all embodiments and variants described above. Illustrated benefits apply accordingly.
  • Beim Schritt des Einbauens des Transformators wird gemäß einer Ausführung ein Nullleiter aufgetrennt. Dies ermöglicht es, den Transformator sowohl netzseitig wie auch kabelanordnungsseitig mit einem Nullleiter zu verbinden, was Sicherheit und Stabilität der Beleuchtungsvorrichtung erhöht.In the step of installing the transformer, a neutral is separated according to an embodiment. This makes it possible to connect the transformer both the network side as well as cable assembly side with a neutral, which increases security and stability of the lighting device.
  • Der Transformator kann insbesondere anstelle eines vorher vorhandenen Schalters eingebaut werden, beispielsweise in eine Schalterdose.In particular, the transformer can be installed instead of a previously existing switch, for example in a switch box.
  • Gemäß einer Ausführung weist das Verfahren ferner einen Schritt des Anbringens einer Anzahl von Senderanordnungen auf, welche an die Kabelanordnung angeschlossen werden. Derartige Senderanordnungen können gemäß einem oder mehrerer der oben genannten Varianten ausgeführt sein und ermöglichen die dort beschriebene Funktionalität.According to an embodiment, the method further comprises a step of attaching a number of transmitter assemblies which are connected to the cable assembly. Such transmitter arrangements can be designed in accordance with one or more of the abovementioned variants and enable the functionality described there.
  • Gemäß einer Ausführung weist das Verfahren ferner einen Schritt des Anschließens des Netzanschlusses an ein Stromnetz auf. Damit kann der Transformator mit Netzstrom in üblicher Weise versorgt werden. Er kann jedoch alternativ beispielsweise auch an eine unterbrechungsfreie Stromversorgung oder an ein Photovoltaikmodul angeschlossen werden. Sofern der Transformator – wie weiter oben bereits beschrieben wurde – baueinheitlich mit einer Senderanordnung ausgeführt ist, kann diese Senderanordnung beispielsweise dazu verwendet werden, um gewisse Steuerungsfunktionen der Beleuchtungsvorrichtung vorzusehen. Beispielsweise kann die Beleuchtungsvorrichtung mittels einer solchen Senderanordnung ein- und ausgeschaltet werden. Hierzu kann die Senderanordnung beispielsweise einen Taster oder einen Sensor aufweisen.According to an embodiment, the method further comprises a step of connecting the grid connection to a power grid. Thus, the transformer can be supplied with mains power in the usual way. However, it can alternatively be connected, for example, to an uninterruptible power supply or to a photovoltaic module. If the transformer-as has already been described above-is designed with the same design as a transmitter arrangement, this transmitter arrangement can be used, for example, to provide certain control functions of the lighting device. For example, the lighting device can be switched on and off by means of such a transmitter arrangement. For this purpose, the transmitter arrangement, for example, have a button or a sensor.
  • In diesem Zusammenhang wird insbesondere darauf hingewiesen, dass alle in Bezug auf die Vorrichtung, beschriebenen Merkmale und Eigenschaften aber auch Verfahrensweisen sinngemäß auch bezüglich der Formulierung des erfindungsgemäßen Verfahrens übertragbar und im Sinne der Erfindung einsetzbar und als mitoffenbart gelten. Gleiches gilt auch in umgekehrter Richtung, das bedeutet, nur mit Bezug auf das Verfahren genannte, bauliche also vorrichtungsgemäße Merkmale können auch im Rahmen der Vorrichtungsansprüche berücksichtigt und beansprucht werden und zählen ebenfalls zur Offenbarung.In this context, it is pointed out in particular that all features and properties described in relation to the device, but also methods are analogously applicable also with regard to the formulation of the method according to the invention and can be used within the meaning of the invention and be disclosed as co-disclosed. The same applies in the reverse direction, that is, only with reference to the method, structural so device-like features can also be considered within the scope of the device claims and are claimed and are also part of the revelation.
  • Weitere Merkmale und Vorteile wird der Fachmann dem nachfolgend mit Bezug auf die beigefügte Zeichnung beschriebenen Ausführungsbeispiel entnehmen. Dabei zeigt 1 ein Ausführungsbeispiel einer Beleuchtungsvorrichtung.Further features and advantages will be apparent to those skilled in the embodiment described below with reference to the accompanying drawings. It shows 1 an embodiment of a lighting device.
  • In den Figuren sind gleiche oder einander entsprechende Elemente jeweils mit den gleichen Bezugszeichen bezeichnet und werden daher, sofern nicht zweckmäßig, nicht erneut beschrieben. Die in der gesamten Beschreibung enthaltenen Offenbarungen sind sinngemäß auf gleiche Teile mit gleichen Bezugszeichen bzw. gleichen Bauteilbezeichnungen übertragbar. Auch sind die in der Beschreibung gewählten Lageangaben, wie z. B. oben, unten, seitlich usw. auf die unmittelbar beschriebene sowie dargestellte Figur bezogen und sind bei einer Lageänderung sinngemäß auf die neue Lage zu übertragen. Weiterhin können auch Einzelmerkmale oder Merkmalskombinationen aus den gezeigten und beschriebenen unterschiedlichen Ausführungsbeispielen für sich eigenständige, erfinderische oder erfindungsgemäße Lösungen darstellen.In the figures, the same or corresponding elements are denoted by the same reference numerals and therefore, if not appropriate, will not be described again. The disclosures contained in the entire description are mutatis mutandis to the same parts with the same reference numerals or identical component names transferable. Also, the location selected in the description, such as. B. top, bottom, side, etc. related to the immediately described and illustrated figure and are mutatis mutandis to transfer to a new position on a change in position. Furthermore, individual features or combinations of features from the illustrated and described different embodiments may represent for themselves, inventive or inventive solutions.
  • 1 zeigt schematisch eine Beleuchtungsvorrichtung 5. Die Beleuchtungsvorrichtung 5 weist einen Transformator 10 auf. Der Transformator 10 weist einen Netzanschluss 12 und einen Niedervoltanschluss 14 auf. Er ist insbesondere dazu ausgebildet, eine Netzspannung, welche am Netzanschluss 12 anliegt, in eine niedrigere Spannung von 24 V zu transformieren und diese am Niedervoltanschluss 14 auszugeben. Der Transformator 10 weist ferner eine Erfassungseinheit in Form eines Tasters 16 auf, dessen Funktionalität weiter unten beschrieben werden wird. 1 schematically shows a lighting device 5 , The lighting device 5 has a transformer 10 on. The transformer 10 has a power connection 12 and a low voltage connection 14 on. It is particularly adapted to a mains voltage, which at the mains connection 12 is to transform into a lower voltage of 24 V and this at the low-voltage connection 14 issue. The transformer 10 also has a detection unit in the form of a button 16 whose functionality will be described below.
  • An den Niedervoltanschluss 14 ist eine Kabelanordnung in Form eines elektrischen Kabels 18 angeschlossen. An das Kabel 18 sind ein Bewegungsmelder 20, eine erste Leuchtanordnung 30 und eine zweite Leuchtanordnung 40 angeschlossen.To the low-voltage connection 14 is a cable assembly in the form of an electrical cable 18 connected. To the cable 18 are a motion detector 20 , a first lighting arrangement 30 and a second lighting arrangement 40 connected.
  • Die erste Leuchtanordnung 30 weist eine Steuereinrichtung 32 sowie ein Leuchtmittel in Form einer Leuchtdiode 34 auf. Die zweite Leuchtanordnung 40 weist eine Steuereinrichtung 42 sowie ein Leuchtmittel in Form einer Leuchtdiode 44 auf. Die zweite Leuchtanordnung 40 weist des Weiteren eine Erfassungseinheit in Form eines Sensors 46 auf.The first lighting arrangement 30 has a control device 32 and a light source in the form of a light emitting diode 34 on. The second lighting arrangement 40 has a control device 42 and a light source in the form of a light emitting diode 44 on. The second lighting arrangement 40 further comprises a detection unit in the form of a sensor 46 on.
  • Die Leuchtvorrichtung 5 weist die folgenden Funktionalitäten auf: Wird der Taster 16 gedrückt, so gibt der Transformator 10 an seinem Niedervoltanschluss 14 durch eine hierfür entsprechend vorgesehene Schaltung ein Signal aus, welches auf die Versorgungsspannung aufmoduliert wird, und zwar in Form einer Amplitudenmodulation. Dieses Signal wird von den Steuereinrichtungen 32, 42 der Leuchtanordnungen 30, 40 empfangen. Sofern die Leuchtdioden 34, 44 ausgeschaltet sind, werden diese eingeschaltet. Sofern sie eingeschaltet sind, werden sie ausgeschaltet.The lighting device 5 has the following functionalities: The button 16 pressed, so gives the transformer 10 at his low voltage connection 14 by a circuit provided for this purpose, a signal which is modulated onto the supply voltage, in the form of an amplitude modulation. This signal is from the controllers 32 . 42 the lighting arrangements 30 . 40 receive. If the LEDs 34 . 44 are turned off, they are turned on. If they are turned on, they are turned off.
  • Der Bewegungsmelder 20 ist ebenfalls dazu ausgebildet, entsprechende Signale auf die Versorgungsspannung aufzumodulieren. Er ist außerdem dazu ausgebildet, eine Bewegung eines Menschen in seinem Umfeld mittels Ultraschall oder PIR (passive Infrarottechnologie) zu erfassen. Sofern der Bewegungsmelder 20 eine solche Bewegung erfasst, gibt er ebenfalls ein entsprechendes Signal aus, welches auf die Versorgungsspannung in dem Kabel 18 aufmoduliert wird. Auch dieses Signal wird von den beiden Steuereinrichtungen 32, 42 empfangen. Sollte die jeweilige Leuchtdiode 34, 44 zu diesem Zeitpunkt ausgeschaltet sein, wird sie eingeschaltet, um für eine sichere Beleuchtung eines Wegs zu sorgen, welcher von dem Bewegungsmelder 20 überwacht wird.The motion detector 20 is also designed to aufzumodulieren appropriate signals to the supply voltage. He is also trained to detect a movement of a person in his environment by means of ultrasound or PIR (passive infrared technology). If the motion detector 20 detects such movement, he also outputs a corresponding signal, which depends on the supply voltage in the cable 18 is modulated. Again this signal is provided by the two control devices 32 . 42 receive. Should the respective light emitting diode 34 . 44 is turned off at this time, it is turned on to provide safe illumination of a path, which of the motion detector 20 is monitored.
  • Unabhängig von dem Taster 16 am Transformator 10 können die beiden Leuchtdioden 34, 44 auch mittels des Sensors 46 der zweiten Leuchtanordnung 40 gesteuert werden. Wenn jemand den Sensor 46 auslöst, schaltet die Steuereinrichtung 42 die ihr zugeordnete Leuchtdiode 44 an oder aus und gibt des Weiteren ein Signal aus, welches auf die Versorgungsspannung aufmoduliert wird und welches von der Steuereinrichtung 32 der ersten Leuchtanordnung 30 empfangen wird. Ansprechend auf dieses Signal schaltet die Steuereinrichtung 32 die ihr zugeordnete Leuchtdiode 34 an oder aus.Regardless of the button 16 at the transformer 10 can the two light emitting diodes 34 . 44 also by means of the sensor 46 the second lighting arrangement 40 to be controlled. If someone has the sensor 46 triggers, the controller turns off 42 their associated light emitting diode 44 on or off and further outputs a signal which is modulated onto the supply voltage and which from the control device 32 the first lighting arrangement 30 Will be received. In response to this signal, the controller switches 32 their associated light emitting diode 34 on or off.
  • Insgesamt ermöglicht die Leuchtvorrichtung 5 eine besonders variable Steuerung und die Implementierung von Funktionalitäten, welche einer Kommunikation zwischen einzelnen Leuchtanordnungen und sensorischen Geräten bedürfen, ohne dass hierfür auf eine Funkverbindung oder auf zusätzliche Datenleitungen zurückgegriffen werden muss.Overall, the lighting device allows 5 a particularly variable control and the implementation of functionalities that require communication between individual lighting arrangements and sensory devices, without the need for a radio link or additional data lines must be used.
  • Die jetzt mit der Anmeldung und später eingereichten Ansprüche sind ohne Präjudiz für die Erzielung weitergehenden Schutzes.The claims now filed with the application and later are without prejudice to the attainment of further protection.
  • Sollte sich hier bei näherer Prüfung, insbesondere auch des einschlägigen Standes der Technik, ergeben, dass das eine oder andere Merkmal für das Ziel der Erfindung zwar günstig, nicht aber entscheidend wichtig ist, so wird selbstverständlich schon jetzt eine Formulierung angestrebt, die ein solches Merkmal, insbesondere im Hauptanspruch, nicht mehr aufweist. Auch eine solche Unterkombination ist von der Offenbarung dieser Anmeldung abgedeckt.If, on closer examination, in particular also of the relevant prior art, it appears that one or the other feature is beneficial for the purpose of the invention, but not crucial, it is of course already desired to have a formulation which is such a feature , in particular in the main claim, no longer having. Such a sub-combination is also covered by the disclosure of this application.
  • Es ist weiter zu beachten, dass die in den verschiedenen Ausführungsformen beschriebenen und in den Figuren gezeigten Aus-gestaltungen und Varianten der Erfindung beliebig untereinander kombinierbar sind. Dabei sind einzelne oder mehrere Merkmale beliebig gegeneinander austauschbar. Diese Merkmalskombinationen sind ebenso mit offenbart.It should further be noted that the designs and variants of the invention described in the various embodiments and shown in the figures can be combined with one another as desired. Here, one or more features are arbitrarily interchangeable. These feature combinations are also disclosed with.
  • Die in den abhängigen Ansprüchen angeführten Rückbeziehungen weisen auf die weitere Ausbildung des Gegenstandes des Hauptanspruches durch die Merkmale des jeweiligen Unteranspruches hin. Jedoch sind diese nicht als ein Verzicht auf die Erzielung eines selbständigen, gegenständlichen Schutzes für die Merkmale der rückbezogenen Unteransprüche zu verstehen.The references cited in the dependent claims indicate the further development of the subject matter of the main claim by the features of the respective subclaim. However, these are not to be understood as a waiver of obtaining independent, objective protection for the features of the dependent claims.
  • Merkmale, die nur in der Beschreibung offenbart wurden oder auch Einzelmerkmale aus Ansprüchen, die eine Mehrzahl von Merkmalen umfassen, können jederzeit als von erfindungswesentlicher Bedeutung zur Abgrenzung vom Stande der Technik in den oder die unabhängigen Anspruch/Ansprüche übernommen werden, und zwar auch dann, wenn solche Merkmale im Zusammenhang mit anderen Merkmalen erwähnt wurden beziehungsweise im Zusammenhang mit anderen Merkmalen besonders günstige Ergebnisse erreichen.Features which have been disclosed only in the description or also individual features from claims which comprise a plurality of features can at any time be taken over as being of essential importance for the purpose of differentiation from the prior art in the independent claim (s), even then, if such features have been mentioned in connection with other features or achieve particularly favorable results in connection with other features.

Claims (15)

  1. Beleuchtungsvorrichtung (5), aufweisend – einen Transformator (10) mit einem Netzanschluss (12) zum Anschluss an ein Stromnetz und einem Niedervoltanschluss (14) zum Ausgeben einer Versorgungsspannung, – eine Kabelanordnung (18), welche mit dem Niedervoltanschluss (14) verbunden ist, und – eine Anzahl von Leuchtanordnungen (30, 40), wobei jede Leuchtanordnung (30, 40) zumindest ein Leuchtmittel (34, 44) sowie eine Steuereinrichtung (32, 42) aufweist, welche mit der Kabelanordnung (18) zur Aufnahme der Versorgungsspannung verbunden ist, dadurch gekennzeichnet, dass – zumindest eine der Steuereinrichtungen (32, 42) einen Empfänger für auf die Versorgungsspannung aufmodulierte Signale aufweist und dazu ausgebildet ist, das Leuchtmittel (34, 44) in Abhängigkeit von diesen Signalen zu steuern.Lighting device ( 5 ), comprising - a transformer ( 10 ) with a mains connection ( 12 ) for connection to a power grid and a low-voltage connection ( 14 ) for outputting a supply voltage, - a cable arrangement ( 18 ), which are connected to the low-voltage connection ( 14 ), and - a number of lighting arrangements ( 30 . 40 ), each lighting arrangement ( 30 . 40 ) at least one light source ( 34 . 44 ) as well as a control device ( 32 . 42 ), which with the cable arrangement ( 18 ) is connected to receive the supply voltage, characterized in that - at least one of the control devices ( 32 . 42 ) has a receiver for modulated on the supply voltage signals and is adapted to the lighting means ( 34 . 44 ) in response to these signals.
  2. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass – zumindest eine der Steuereinrichtungen (32, 42) ein Sendermodul zum Aufmodulieren von Signalen auf die Versorgungsspannung aufweist.Lighting device ( 5 ) according to claim 1, characterized in that - at least one of the control devices ( 32 . 42 ) has a transmitter module for modulating signals on the supply voltage.
  3. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass – die Beleuchtungsvorrichtung (5) zumindest eine Senderanordnung (16, 20, 46) mit einem Sendermodul zum Aufmodulieren von Signalen auf die Versorgungsspannung aufweist.Lighting device ( 5 ) according to one of the preceding claims, characterized in that - the lighting device ( 5 ) at least one transmitter arrangement ( 16 . 20 . 46 ) having a transmitter module for modulating signals on the supply voltage.
  4. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass – zumindest eine Senderanordnung (16) baueinheitlich mit dem Transformator (10) ausgebildet ist.Lighting device ( 5 ) according to claim 3, characterized in that - at least one transmitter arrangement ( 16 ) unitary with the transformer ( 10 ) is trained.
  5. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach einem der Ansprüche 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass – das Sendermodul zumindest eine Erfassungseinheit und eine Sendereinheit aufweist, – wobei die Erfassungseinheit dazu ausgebildet ist, einen Befehl zu empfangen, und – wobei die Sendereinheit dazu ausgebildet ist, abhängig von dem Befehl Signale auf die Versorgungsspannung aufzumodulieren.Lighting device ( 5 ) according to one of claims 2 to 4, characterized in that - the transmitter module comprises at least a detection unit and a transmitter unit, - wherein the detection unit is adapted to receive a command, and - wherein the transmitter unit is adapted to, depending on the command Aufzumodulieren signals to the supply voltage.
  6. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass – die Erfassungseinheit dazu ausgebildet ist, den Befehl über einen Taster (16), über einen berührungsempfindlichen oder berührungslosen Sensor (46), über eine Infrarotschnittstelle, über ein Bluetooth-Modul oder über ein WLAN-Modul zu empfangen.Lighting device ( 5 ) according to claim 5, characterized in that - the detection unit is adapted to the command via a button ( 16 ) via a touch-sensitive or non-contact sensor ( 46 ), via an infrared interface, via a Bluetooth module or via a WLAN module.
  7. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach Anspruch 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass – das Sendermodul eine Anzeigeeinheit zur Ausgabe einer optischen oder akustischen Rückmeldung ansprechend auf einen erhaltenen Befehl aufweist.Lighting device ( 5 ) according to claim 5 or 6, characterized in that - the transmitter module comprises a display unit for outputting an optical or acoustic feedback in response to a command received.
  8. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach einem der Ansprüche 5 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass – die Erfassungseinheit ein Bewegungsmelder (20) ist, welcher dazu ausgebildet ist, eine Bewegung als Befehl zu erkennen, – und wobei die Sendereinheit dazu ausgebildet ist, ansprechend auf ein Erkennen einer Bewegung durch den Bewegungsmelder (20) ein Signal auf die Versorgungsspannung aufzumodulieren.Lighting device ( 5 ) according to one of claims 5 to 7, characterized in that - the detection unit is a motion detector ( 20 ), which is adapted to detect a movement as a command, - and wherein the transmitter unit is adapted, in response to a detection of movement by the motion detector ( 20 ) to modulate a signal to the supply voltage.
  9. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach einem der Ansprüche 2 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass – zumindest eine Steuerungseinrichtung (32, 42) dazu ausgebildet ist, ansprechend auf ein von dem Empfänger über die Kabelanordnung (18) empfangenes Signal eine Helligkeit des Leuchtmittels (34, 44) zu verändern.Lighting device ( 5 ) according to one of claims 2 to 8, characterized in that - at least one control device ( 32 . 42 ) is adapted to be responsive to a signal from the receiver via the cable assembly ( 18 ) received signal brightness of the bulb ( 34 . 44 ) to change.
  10. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass – der Transformator (10) zum Einbau in eine Schalterdose ausgebildet ist.Lighting device ( 5 ) According to one of the preceding claims, characterized in that - the transformer ( 10 ) is designed for installation in a switch box.
  11. Beleuchtungsvorrichtung (5) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass – einige oder alle der Leuchtmittel (34, 44) als Leuchtdioden (LED) ausgebildet sind.Lighting device ( 5 ) according to one of the preceding claims, characterized in that - some or all of the lighting means ( 34 . 44 ) are designed as light-emitting diodes (LED).
  12. Verfahren zum Umbauen einer elektrischen Installation in eine Beleuchtungsvorrichtung (5) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die elektrische Installation zumindest eine Anzahl von Lampen aufweist, welche mittels eines Kabels zur Energieversorgung verbunden sind, wobei das Verfahren folgende Schritte aufweist: – Entfernen der Lampen, – Anbringen von Leuchtanordnungen (30, 40) anstelle der Lampen, – Verbinden der Leuchtanordnungen (30, 40) mit dem Kabel, – Einbau eines Transformators (10) mit einem Netzanschluss (12) und einem Niedervoltanschluss (14), und – Anschließen des Niedervoltanschlusses (14) an das Kabel, so dass dieses als Kabelanordnung (18) dient.Method for converting an electrical installation into a lighting device ( 5 ) according to one of the preceding claims, wherein the electrical installation comprises at least a number of lamps, which are connected by means of a cable for power supply, the method comprising the following steps: - removing the lamps, - mounting of light assemblies ( 30 . 40 ) instead of the lamps, - connecting the lighting arrangements ( 30 . 40 ) with the cable, - Installation of a transformer ( 10 ) with a mains connection ( 12 ) and a low-voltage connection ( 14 ), and - connecting the low-voltage connection ( 14 ) to the cable, so that this as a cable assembly ( 18 ) serves.
  13. Verfahren nach Anspruch 12, wobei beim Schritt des Einbauens des Transformators (10) ein Nullleiter aufgetrennt wird.The method of claim 12, wherein in the step of installing the transformer ( 10 ) a neutral conductor is separated.
  14. Verfahren nach Anspruch 12 oder 13, welches ferner einen Schritt des Anbringens einer Anzahl von Senderanordnungen (20) aufweist, welche an die Kabelanordnung (18) angeschlossen werden.The method of claim 12 or 13, further comprising a step of attaching a plurality of transmitter arrays ( 20 ), which are connected to the cable arrangement ( 18 ) are connected.
  15. Verfahren nach einem der Ansprüche 12 bis 14, welches ferner einen Schritt des Anschließens des Netzanschlusses (12) an ein Stromnetz aufweist.Method according to one of claims 12 to 14, further comprising a step of connecting the mains connection ( 12 ) to a power grid.
DE102014111441.8A 2014-08-11 2014-08-11 lighting device Ceased DE102014111441A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102014111441.8A DE102014111441A1 (en) 2014-08-11 2014-08-11 lighting device

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102014111441.8A DE102014111441A1 (en) 2014-08-11 2014-08-11 lighting device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102014111441A1 true DE102014111441A1 (en) 2016-02-11

Family

ID=55134664

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102014111441.8A Ceased DE102014111441A1 (en) 2014-08-11 2014-08-11 lighting device

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102014111441A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202019105046U1 (en) 2019-09-12 2020-12-16 Wilhelm Koch Gmbh Lighting arrangement

Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9112111U1 (en) * 1991-09-27 1991-12-19 Bierwisch, Bernd
DE9116534U1 (en) * 1991-08-20 1993-04-01 Werth, Herbert, 4690 Herne, De
WO1999048340A1 (en) * 1998-03-13 1999-09-23 And Software Limited Apparatus for and method of transmitting and receiving data over a low voltage power distribution system
DE29918578U1 (en) * 1999-10-21 1999-12-30 Hsieh Chin Mu Control system for lighting a room
DE10162941C1 (en) * 2001-12-20 2003-08-14 Appel Elektronik Gmbh Low-voltage halogen lamp illumination system with selective dimming control, transmits frequency-modulated square wave through two-wire supply line
DE202004008325U1 (en) * 2003-12-05 2004-08-26 Shen, Wei Hong, Hsinchuang Lighting control system allows a number of lights in a chain to be individually controlled by a microprocessor
US20110163677A1 (en) * 2008-05-30 2011-07-07 Emmanuel Baret Lighting device, lighting and lighting method
DE102006001868B4 (en) * 2006-01-13 2012-03-01 Austriamicrosystems Ag Circuit arrangement and method for controlling an electrical load and a power supply device
DE202012100843U1 (en) * 2011-03-17 2012-04-02 Insta Elektro Gmbh Control unit for controlling a at least one active lamp comprehensive lamp unit and lamp unit for it
WO2013016462A1 (en) * 2011-07-26 2013-01-31 Hunter Industries, Inc. Systems and methods for providing power and data to lighting devices
DE102012216049A1 (en) * 2012-09-11 2014-03-13 Siemens Aktiengesellschaft Lamp mounted in insert module of lighting system, has command decoder that is arranged for decoding brightness command supplied to current controller, and address decoder that is arranged for decoding lamp address information

Patent Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9116534U1 (en) * 1991-08-20 1993-04-01 Werth, Herbert, 4690 Herne, De
DE9112111U1 (en) * 1991-09-27 1991-12-19 Bierwisch, Bernd
WO1999048340A1 (en) * 1998-03-13 1999-09-23 And Software Limited Apparatus for and method of transmitting and receiving data over a low voltage power distribution system
DE29918578U1 (en) * 1999-10-21 1999-12-30 Hsieh Chin Mu Control system for lighting a room
DE10162941C1 (en) * 2001-12-20 2003-08-14 Appel Elektronik Gmbh Low-voltage halogen lamp illumination system with selective dimming control, transmits frequency-modulated square wave through two-wire supply line
DE202004008325U1 (en) * 2003-12-05 2004-08-26 Shen, Wei Hong, Hsinchuang Lighting control system allows a number of lights in a chain to be individually controlled by a microprocessor
DE102006001868B4 (en) * 2006-01-13 2012-03-01 Austriamicrosystems Ag Circuit arrangement and method for controlling an electrical load and a power supply device
US20110163677A1 (en) * 2008-05-30 2011-07-07 Emmanuel Baret Lighting device, lighting and lighting method
DE202012100843U1 (en) * 2011-03-17 2012-04-02 Insta Elektro Gmbh Control unit for controlling a at least one active lamp comprehensive lamp unit and lamp unit for it
WO2013016462A1 (en) * 2011-07-26 2013-01-31 Hunter Industries, Inc. Systems and methods for providing power and data to lighting devices
DE102012216049A1 (en) * 2012-09-11 2014-03-13 Siemens Aktiengesellschaft Lamp mounted in insert module of lighting system, has command decoder that is arranged for decoding brightness command supplied to current controller, and address decoder that is arranged for decoding lamp address information

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202019105046U1 (en) 2019-09-12 2020-12-16 Wilhelm Koch Gmbh Lighting arrangement

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE60005637T2 (en) LIGHT CONTROL SYSTEM WITH WIRELESS SENSOR
EP2668822B1 (en) Actuating a plurality of series-connected luminous elements
DE102009051968B4 (en) Method for transmitting control information from a control unit to a lamp unit, a suitable lighting system, and lamp unit
EP1555859B1 (en) Control of lighting devices over a modulated DC bus
DE202011003952U1 (en) Illuminants for use in conventional sockets for fluorescent tubes
EP2683221A1 (en) Assembly and method for controlling light emitting diodes dependent on supply voltage amplitude, using capacitor and switch
EP2642828B1 (en) Intelligent lighting device comprising a plurality of lights, in particular standing lights or table lights, and method for operating such a lighting device
DE102014008615B3 (en) Lighting device with control device and use of the lighting device
EP2780767B1 (en) Arrangement with an electromotive furniture drive and a data device; method for establishing a communication connection between the electromotive furniture drive and the data device; and a corresponding furniture drive
WO2007006564A2 (en) Device for monitoring photovoltaic panels
EP2501204A2 (en) Method for controlling a lamp unit of a low voltage lighting system
WO2014071427A2 (en) Method and device for transmitting data via a load line and lighting system
WO2011048214A1 (en) Operation of an led luminaire having a variable spectrum
DE102006030655A1 (en) Emergency lighting device for operating a light source, in particular an LED
DE102006024430A1 (en) Dual circuit wall switch presence sensor and method for its operation
EP2067382B1 (en) Operating device and method for operating luminous means
EP2429266B1 (en) Dimming of light operating devices to pre-defined levels
EP1247431B1 (en) Device and a method for controlling operating means for at least one electric illuminating means
DE60207396T2 (en) DEVICE FOR REDUCING ENERGY CONSUMPTION IN THE CONDITION OF READINESS IN DALI
EP2850705B1 (en) Support rail for holding and supplying power to a plurality of lighting modules, and light strip system with such a support rail
DE102010031239A1 (en) LED control with clocked constant current source
DE102004063594A1 (en) Method for controlling the backlight of a display
DE102010039973B4 (en) Circuit arrangement and method for operating at least one LED
WO2012163641A1 (en) Signalling apparatus and sensor apparatus
EP2676531B1 (en) Combined sensor/emergency light unit for a lighting system

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified
R012 Request for examination validly filed
R082 Change of representative

Representative=s name: BAUMANN, RUEDIGER, DIPL.-FORSTW. UNIV. DR. RER, DE

R002 Refusal decision in examination/registration proceedings
R003 Refusal decision now final