DE102011053235B4 - Stock capsule for a walker, in particular like a forearm or walking aid, comprising a top, a web member and a bottom support member - Google Patents

Stock capsule for a walker, in particular like a forearm or walking aid, comprising a top, a web member and a bottom support member

Info

Publication number
DE102011053235B4
DE102011053235B4 DE201110053235 DE102011053235A DE102011053235B4 DE 102011053235 B4 DE102011053235 B4 DE 102011053235B4 DE 201110053235 DE201110053235 DE 201110053235 DE 102011053235 A DE102011053235 A DE 102011053235A DE 102011053235 B4 DE102011053235 B4 DE 102011053235B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
element
web
upper part
stock
capsule
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE201110053235
Other languages
German (de)
Other versions
DE102011053235A1 (en )
Inventor
Sebastian Danz
Dr. Danz Anja
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
NOBAMED PAUL DANZ AG, DE
Original Assignee
NOBA VERBANDMITTEL DANZ GMBH U CO KG
NOBA VERBANDMITTEL DANZ GMBH U. CO KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H3/00Appliances for aiding patients or disabled persons to walk about
    • A61H3/02Crutches
    • A61H3/0288Ferrules or tips therefor
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H3/00Appliances for aiding patients or disabled persons to walk about
    • A61H3/02Crutches
    • A61H3/0277Shock absorbers therefor
    • A61H2003/0283Shock absorbers therefor using elastomeric material

Abstract

Stockkapsel für eine Gehhilfe mit einem Oberteil (2), einem Stegelement (3) und einem bodenseitigen Auflageelement (4), wobei das Oberteil (2) in einer oberen Stirnseite eine Aufnahme für ein Fußteil (6) der Gehhilfe (G) aufweist, wobei das Stegelement (3) an das Oberteil (2) angeschlossen ist und über eine bodenseitige Stirnfläche (7) des Oberteils (2) vorsteht, wobei das Auflageelement (4) an das Stegelement (3) angeschlossen ist und mit dem Stegelement (3) verklebt ist, wobei das Auflageelement (4) eine geringere Härte als das Stegelement (3) aufweist, wobei das Auflageelement (4) und das Stegelement (3) so angeordnet sind, dass in der bodenseitigen Oberfläche der Stockkapsel (1) eine Ausnehmung (10) ausgebildet wird, wobei die bodenseitige Oberfläche des Stegelementes (3) den Grund der Ausnehmung bildet und wobei eine axiale Höhe des Auflageelementes (4) mit der Maßgabe bemessen ist, dass das Auflageelement (4) im montierten Zustand 2 bis 5 mm über das Stegelement übers Stock capsule for a walker with an upper part (2), a web member (3) and a bottom support member (4), wherein the upper part (2) in an upper face of a seat for a foot portion (6) of the walking aid (G), wherein the web element (3) to the upper part (2) is connected and a bottom end face (7) of the upper part (2), wherein the support element (4) to the web element (3) is connected and bonded to the web element (3) , wherein the support element (4) has a lower hardness than the web element (3), wherein the support element (4) and the web element (3) are arranged so that in the bottom surface of the floor cap (1) has a recess (10) is formed, wherein the bottom surface of the web element (3) forms the base of the recess, and wherein an axial height of the support element (4) is dimensioned with the proviso that the support element (4) in the assembled state 2 to 5 mm from the web element via teht, wobei das Stegelement (3) eine Härte von 60 bis 70 Shore A aufweist und wobei das Auflageelement (4) eine Härte von 25 bis 50 Shore A aufweist. TEHT, wherein the web member (3) has a hardness of 60 to 70 Shore A, and wherein the support element (4) has a hardness of 25 to 50 Shore A.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Stockkapsel für eine Gehhilfe, insbesondere für eine Unterarmgehhilfe oder dergleichen, mit einem Oberteil, einem Stegelement und einem bodenseitigen Auflageelement, wobei das Oberteil in einer oberen Stirnseite eine Aufnahme für ein Fußteil der Gehhilfe aufweist, wobei das Stegelement an das Oberteil angeschlossen ist und über eine bodenseitige Stirnfläche des Oberteils vorsteht, wobei das Auflageelement an das Stegelement angeschlossen ist, wobei das Auflageelement eine geringere Härte als das Stegelement aufweist und wobei das Auflageelement und das Stegelement so angeordnet sind, dass in der bodenseitigen Oberfläche der Stockkapsel eine Ausnehmung gebildet wird. The invention relates to a floor capsule for a walker, in particular like a forearm walker or, with an upper part, a bridge member and a bottom support member, wherein the upper part has a mount for a foot part of the walker in an upper end side, said web member connected to the upper part and projecting beyond a bottom face of the upper part, wherein the support element is connected to the web member, wherein the support element has a lower hardness than the web element and wherein the support element and the web element are arranged so that formed in the bottom surface of the floor capsule, a recess becomes.
  • Stockkapseln sind aus der Praxis grundsätzlich bekannt. Stock capsules are basically known from practice. Diese Stockkapseln werden auf ein bodenseitiges Ende bzw. auf ein Fußteil einer Gehhilfe aufgezogen, um die Haftung der Gehhilfe auf einem Untergrund zu verbessern und auch um eine Beschädigung des Untergrunds durch die hohen, punktuell durch die Gehhilfe in den Untergrund eingeleiteten Kräfte zu verhindern. This stick capsules are mounted on a bottom end and a foot portion of a walking aid to improve the adhesion of the walker on an underlying surface, and also to prevent damage to the ground by the high, selectively initiated by the walking aid to the ground forces. Weiterhin sorgen die Stockkapseln für eine Dämpfung des Stockeinsatzes, um die Gelenke des die Gehhilfe einsetzenden Menschen vor einer schädlichen, hohen Belastung zu bewahren. Furthermore, the floor capsules provide damping of the floor insert to protect the joints of the walker onset people from becoming harmful, high load. Nachteilig bei vielen aus der Praxis bekannten Stockkapseln ist jedoch, dass mit diesen keine ausreichende Haftung der Gehhilfe auf dem Untergrund erreicht werden kann, so dass die Gefahr des Wegrutschens der Gehhilfe insbesondere auf rutschigen bzw. feuchten Untergründen besteht. However, a disadvantage with many known from practice Stock capsules is that no sufficient adhesion of the walker on the underlying surface can be achieved with this, so that the risk of slipping of the walking aid especially on slippery or wet surfaces is. Außerdem ist es erstrebenswert, die Dämpfungseigenschaften der aus der Praxis bekannten Stockkapseln zu verbessern. Moreover, it is desirable to improve the damping properties of the known from the practice floor capsules.
  • Aus Out GB 2 342 580 A GB 2342580 A ist eine Stockkapsel der eingangs beschriebenen Art bekannt. Stock is known a capsule of the type described above. Diese Stockkapsel ist jedoch relativ aufwendig zu fertigen. However, this stick capsule is relatively expensive to manufacture. Im Übrigen ist mit dieser Stockkapsel ein funktionssicherer Halt auf einem Untergrund nicht immer gewährleistet. Incidentally, a functionally reliable grip on a ground is not always guaranteed with this stick capsule. – Aus - Out DE 93 14 772 U1 DE 93 14 772 U1 ist eine am unteren Ende einer Gehilfe aufsetzbare Stockspitze bzw. Stockkapsel bekannt. discloses an attachable at the lower end of a tip or mate Stock Stock capsule. Auch hier weist die Stockkapsel ein Oberteil, ein Stegelement und ein bodenseitiges Auflageelement auf. Here, too, the floor capsule on a top, a web member and a bottom-side support element. Das Stegelement ist entlang der Längsachse der Gehhilfe relativ zum Oberteil und zum Auflageelement verschiebbar. The web member is relatively displaceable along the longitudinal axis of the walking aid to the upper part and to the support member. Bei ausgefahrenem Stegelement bzw. bei ausgefahrener Stockspitze soll diese Gehilfe im Gelände verwendbar sein. In ausgefahrenem web element or with extended live center this assistant is to be usable in the field. Der Mechanismus zum Ausfahren des Stegelementes ist komplex und störanfällig und im Übrigen ist auch bei dieser Gehhilfe bzw. bei dieser Stockkapsel eine funktionssichere Haftung auf dem Untergrund nicht immer gewährleistet. The mechanism for extending the web element is complex and prone to failure and, moreover, a functionally reliable adhesion to the substrate is not always assured even if these walker or in this Stock capsule. Ein solches ein- und ausfahrbares Stegelement (Stockspitze) ist auch aus den Dokumenten Such a single and extensible web element (stick tip) is also known from documents US 3 901 258 A US 3,901,258 A , . WO 99/07322 A1 WO 99/07322 A1 , . EP 2 727 489 A1 EP 2727489 A1 sowie as DE 90 05 135 U1 DE 90 05 135 U1 bekannt. known. Auch diese Ausführungsformen mit ein- und ausfahrbarem Stegelement weisen die genannten Nachteile auf. These embodiments with one and a retractable bridge element have the disadvantages mentioned.
  • Demgegenüber liegt der Erfindung das technische Problem zugrunde, eine Stockkapsel der eingangs genannten Art anzugeben, die über hervorragende Dämpfungseigenschaften verfügt, mit der zuverlässig das Wegrutschen der Gehhilfe vermieden werden kann und die sich durch eine günstige Herstellbarkeit auszeichnet. The invention is based on the technical problem of specifying a stick capsule of the type mentioned, which has excellent damping properties, slipping the walking aid can be avoided reliably with and which is characterized by a favorable manufacture.
  • Zur Lösung des technischen Problems lehrt die Erfindung eine Stockkapsel für eine Gehhilfe, insbesondere für eine Unterarmgehhilfe oder dergleichen, mit einem Oberteil, einem Stegelement und einem bodenseitigen Auflageelement, wobei das Oberteil in einer oberen Stirnseite eine Aufnahme für ein Fußteil bzw. Beinteil der Gehhilfe aufweist, wobei das Stegelement an das Oberteil angeschlossen ist und über eine bodenseitige Stirnfläche des Oberteils vorsteht, wobei das Auflageelement an das Stegelement angeschlossen ist und mit dem Stegelement verklebt ist, wobei das Auflageelement eine geringere Härte als das Stegelement aufweist, wobei das Auflageelement und das Stegelement so angeordnet sind, dass in der bodenseitigen Oberfläche der Stockkapsel eine Ausnehmung ausgebildet wird, wobei die bodenseitige Oberfläche des Stegelementes den Grund der Ausnehmung bildet und wobei eine axiale Höhe des Auflageelementes mit der Maßgabe bemessen ist, dass das Auflageelement im montierten Z To solve the technical problem, the invention teaches a floor capsule for a walker, in particular for a forearm walking aid or the like, with an upper part, a bridge member and a bottom support member, wherein the upper part has a mount for a foot part and leg part of the walker in an upper end face wherein said web member is connected to the upper part and projects beyond a bottom face of the upper part, wherein the support element is connected to the web element and is glued to the web member, wherein the support element has a lower hardness than the web element, wherein the bearing element and the web element are arranged so that a recess is formed in the bottom surface of the floor capsule, the bottom surface of the web element forming the base of the recess, and wherein an axial height of the support element is dimensioned with the proviso that the support element in the mounted Z ustand 2 bis 5 mm über das Stegelement übersteht, wobei das Stegelement eine Härte von 60 bis 70 Shore A aufweist und wobei das Auflageelement eine Härte von 25 bis 50 Shore A aufweist. ustand 2 to 5 mm projects over the web element, said web element has a hardness of 60 to 70 Shore A, and wherein the support element comprises a hardness of 25 to 50 Shore A.
  • Härte meint im Rahmen der Erfindung einen mechanischen Widerstand, den ein Körper einem Eindringen eines Prüfkörpers entgegensetzt. Hardness means within the scope of the invention, a mechanical resistance that a body opposes the penetration of a test piece. Bei der Gehhilfe handelt es sich nach sehr bevorzugter Ausführungsform der Erfindung um eine Unterarmgehhilfe. When the walker is to a very preferred embodiment of the invention a forearm walker. Es liegt im Rahmen der Erfindung, dass die Unterarmgehhilfe einen Handgriff und einen Stützbügel aufweist. It is within the scope of the invention that the forearm walking aid having a handle and a supporting strap. Der Stützbügel ist zweckmäßigerweise schalenförmig ausgebildet. The supporting bracket is advantageously designed cup-shaped. Ergreift ein Nutzer den Handgriff der Unterarmgehhilfe, so liegt der Unterarm des Nutzers an dem Stützbügel an bzw. ist der Unterarm in den schalenförmigen Stützbügel aufgenommen. Where a user to handle the forearm walker, the forearm of the user to the support bracket is located on the forearm or is accommodated in the cup-shaped support bracket. Ist ein Nutzer auf den paarweisen Einsatz von Gehhilfen, insbesondere Unterarmgehhilfen, angewiesen, so ist vorzugsweise an beiden Gehhilfen jeweils eine erfindungsgemäße Stockkapsel angeordnet. If a user clicks on the paired use of crutches, particularly forearm crutches, dependent, so in each case a floor capsule according to the invention is preferably disposed on both walking aids.
  • Es empfiehlt sich, dass das Oberteil rotationssymmetrisch und vorzugsweise konisch bzw. als Kegelstumpf ausgebildet ist. It is recommended that the upper part is rotationally symmetrical, and preferably conical or a truncated cone. Zweckmäßigerweise verjüngt sich das Oberteil von seiner bodenseitigen Stirnfläche zu seiner oberen Stirnseite hin. Conveniently, the upper part is tapered from its bottom-side end face to its upper end side. Grundsätzlich ist es möglich, dass das Oberteil zylindrisch ausgebildet ist. In principle, it is possible that the upper part is cylindrical. Empfohlenermaßen besteht das Oberteil im Wesentlichen aus einem elastischen Polymer, vorzugsweise aus einem Polyvinylchlorid (PVC). Empfohlenermaßen is the upper part is substantially made of a resilient polymer, preferably a polyvinyl chloride (PVC). Das Oberteil ist vorzugsweise mit der Maßgabe elastisch verformbar, dass ein bodenseitiges Ende der Gehhilfe in die Aufnahme des Oberteils einführbar ist. The upper part is preferably resiliently deformable, with the proviso that a bottom end of the walking aid can be inserted into the receptacle of the upper part. Vorteilhafterweise ist das Oberteil kraftschlüssig an das Fußteil der Gehhilfe angeschlossen. Advantageously, the upper part is non-positively connected to the foot of the walker. Zweckmäßigerweise beträgt eine Länge des Oberteils 4 bis 8 cm, vorzugsweise 5 bis 7 cm und bevorzugt 6 bzw. ungefähr 6 cm. Suitably, a length of the upper part 4 to 8 cm, preferably 5 to 7 cm, and preferably 6 or about 6 cm. Länge meint dabei eine Ausdehnung in Richtung der Rotationsachse des vorzugsweise rotationssymmetrischen Oberteils. Length here means a dimension in the direction of the axis of rotation of the preferably rotationally symmetrical upper part. Vorteilhafterweise weist das Oberteil einen Durchmesser von 2,5 bis 4 cm und bevorzugt von 3,2 bis 3,6 cm auf. Advantageously, the upper part has a diameter of 2.5 to 4 cm and preferably from 3.2 to 3.6 cm. Gemäß einer Ausführungsform ist die Aufnahme für das Fußteil der Gehhilfe als Sackbohrung in dem Oberteil ausgebildet. In one embodiment, the receptacle for the foot of the walker is designed as a blind bore in the upper part.
  • Es empfiehlt sich, dass das Auflageelement an der bodenseitigen Stirnfläche des Oberteils zweckmäßigerweise unmittelbar und vorzugsweise formschlüssig und/oder kraftschlüssig anliegt. It is recommended that the support element on the bottom-side end face of the upper part suitably lies directly and preferably positively and / or non-positively. Gemäß einer Ausführungsform weist das vorteilhafterweise rotationssymmetrische Auflageelement eine Länge von 1 bis 2 cm und besonders bevorzugt von 1,5 cm bzw. ungefähr 1,5 cm auf. According to one embodiment which is advantageously rotationally symmetrical support element is a length of 1 to 2 cm and most preferably from 1.5 cm and about 1.5 cm. Das Auflageelement dient im Rahmen der Erfindung als Auflager für die Gehhilfe auf einem Untergrund. The support element is used in the invention as a support for the walker on an underlying surface. Vorteilhafterweise ist das Auflageelement mit der Maßgabe verformbar, dass bei Belastung der Gehhilfe eine möglichst große Auflagefläche für die Gehhilfe durch das Auflageelement auf dem Untergrund zur Verfügung gestellt wird. Advantageously, the support element is deformable with the proviso that when loaded the walking aid as large as possible support surface for the walking assistance by the support element on the ground is provided. Besonders bevorzugt ist eine bodenseitige Oberfläche des Auflageelementes rutschhemmend ausgebildet. Particularly preferred is a bottom surface of the support element is designed to prevent slipping.
  • Empfohlenermaßen sind das Oberteil, das Stegelement und das Auflageelement jeweils als separate Bauteile ausgebildet. Empfohlenermaßen the upper part, the web element and the support element are each formed as separate components. Gemäß einer Ausführungsform sind das Oberteil und das Stegelement kraftschlüssig und/oder formschlüssig aneinander gekoppelt. According to one embodiment, the upper part and the web member are non-positively and / or positively coupled to one another. Es ist möglich, dass das Oberteil, das Stegelement und das Auflageelement jeweils aus verschiedenen Materialien gefertigt sind. It is possible that the upper part, the web element and the support element are each made of different materials.
  • Zweckmäßigerweise ist das Auflageelement ringförmig ausgebildet und umgibt bzw. umläuft das Stegelement vollständig. Conveniently, the supporting element is annular and surrounds or runs around the web element completely. Gemäß einer Ausführungsform weist das ringförmige Auflageelement einen Innendurchmesser von 1,5 bis 2,5 cm, vorzugsweise von 1,8 bis 2,5 cm und besonders bevorzugt von 2,0 bis 2,1 cm auf. According to one embodiment, the annular support member has an inner diameter of 1.5 to 2.5 cm, preferably from 1.8 to 2.5 cm, and particularly preferably from 2.0 to 2.1 cm on. Empfohlenermaßen ist das ringförmige Auflageelement als Rechteckring bzw. als Ring mit einem rechteckigen Querschnitt ausgebildet. Empfohlenermaßen the annular bearing member is formed as a rectangular ring or as a ring with a rectangular cross section. Vorzugsweise ist das Auflageelement auf das Stegelement aufgeschoben. Preferably, the support element is pushed onto the web element. Es empfiehlt sich, dass das Stegelement zylinderförmig bzw. im Wesentlichen zylinderförmig ausgebildet ist, wobei eine Mantelfläche des Stegelementes vorzugsweise formschlüssig an einer Innenoberfläche des ringförmigen Auflageelementes anliegt. It is recommended that the web member has a cylindrical shape of cylindrical shape or substantially an outer surface area of ​​the web element preferably positively bears against an inner surface of the annular support element. Gemäß einer vorteilhaften Ausführungsform weist das Stegelement einen Durchmesser von mehr als 1,9 cm, bevorzugt von mehr als 2 cm und besonders bevorzugt von ungefähr 2,1 cm auf. According to an advantageous embodiment, the web member has a diameter of more than 1.9 cm, preferably greater than 2 cm and more preferably of about 2.1 cm. Es liegt im Rahmen der Erfindung, dass der Durchmesser des Stegelementes größer ist als der Innendurchmesser des vorzugsweise ringförmigen Auflageelementes. It is within the scope of the invention that the diameter of the web element is greater than the inside diameter of the preferably ring-shaped support element. Zweckmäßigerweise steht das Stegelement 1,0 bis 1,5 cm und bevorzugt 1,2 cm bzw. ungefähr 1,2 cm über die bodenseitige Stirnfläche des Oberteils über. Conveniently, the web element is 1.0 to 1.5 cm and preferably 1.2 cm or about 1.2 cm above the bottom-side end face of the upper part over.
  • Erfindungsgemäß ist eine axiale Höhe des Auflageelements mit der Maßgabe bemessen, dass das Auflageelement im montierten Zustand 2 bis 5 mm über das Stegelement übersteht. According to the invention an axial height of the bearing element is dimensioned with the proviso that the support element in the mounted state 2 to 5 mm projects over the web element. Vorteilhafterweise steht das Auflageelement im montierten Zustand 2 bis 4 mm und besonders bevorzugt 3 mm bzw. ungefähr 3 mm über das Stegelement über. Advantageously, the support element is in the mounted state 2 to 4 mm and more preferably 3 mm or about 3 mm on the web element on. Im montierten Zustand meint im Rahmen der Erfindung, dass das Auflageelement an das Stegelement angeschlossen ist und vorzugsweise mit einer oberteilseitigen Oberfläche an dem Oberteil anliegt. In the assembled state means within the scope of the invention that the support element is connected to the web element and preferably rests with a shell-side surface of the upper part. Durch das Auflageelement und das Stegelement wird in einer bodenseitigen Oberfläche der Stockkapsel eine vorzugsweise kreisförmige Vertiefung bzw. Ausnehmung ausgebildet, wobei eine bodenseitige Oberfläche des Stegelementes den Grund bzw. Boden der Ausnehmung bzw. Vertiefung bildet. Due to the bearing element and the web element a preferably circular recess is formed in a bottom surface of the floor capsule, wherein a bottom surface of the web element forms the base or floor of the recess. Durch das Zusammenwirken des Auflageelementes und des Stegelementes wird im Rahmen der Erfindung gewährleistet, dass bei einem Aufsetzen der erfindungsgemäßen Stockkapsel auf einen Untergrund zunächst das Auflageelement verformt wird und auf diese Weise eine möglichst große Auflagefläche der Stockkasel auf dem Untergrund zur Verfügung gestellt wird. Due to the interaction of the support element and the web element within the scope of the invention it is ensured that, in a placement of the floor capsule according to the invention, first, the support member is deformed to a substrate and the largest possible area of ​​the floor Kasel is provided on the substrate provided in this manner. Bei einer ausreichenden Verformung des Auflageelementes wird dann in vorteilhafter Weise auch das Stegelement in Kontakt mit dem Untergrund gebracht, wodurch die Auflagefläche der Stockkapsel eine weitere Vergrößerung erfährt. With a sufficient deformation of the support element is then also the web element in contact with the ground in an advantageous manner, whereby the supporting surface of the floor capsule undergoes a further magnification. Auf diese Weise wird die Weiterleitung eines durch das Aufsetzen der Gehhilfe auf den Boden bedingten Impulses in den Arm bzw. die Schulter eines die Gehhilfe einsetzenden Menschen gedämpft. In this way, the forwarding of a conditioned by placing the walking aid to the ground pulse in the arm or the shoulder of the walking aid onset of people is attenuated. Weiterhin wird eine großflächige Auflage der Stockkapsel auf dem Untergrund ermöglicht, wodurch ein Wegrutschen der Gehhilfe und eine ungünstige Krafteinleitung durch die Gehhilfe und die Stockkapsel in den Untergrund verhindert wird. Further, a large contact area of ​​the Stock capsule is made possible on the substrate, thereby slipping of the walking aid and an unfavorable force introduction is prevented by the walker, and the Stock capsule into the ground.
  • Gemäß einer vorteilhaften Ausführungsform besteht das Stegelement und/oder das Auflageelement im wesentlichen aus einem Schaumkunststoff, vorzugsweise aus einem Polyurethanschaumstoff. According to an advantageous embodiment, the web element and / or the support element consists essentially of a plastic foam, preferably a polyurethane foam. Vorteilhafterweise ist der Schaumkunststoff ein zelliges Elastomer. Advantageously, the plastic foam is a cellular elastomer. Besonders bevorzugt wird als Polyurethanschaumstoff ein zelliges Elastomer eingesetzt, wobei die Zellen vorzugsweise größtenteils geschlossen ausgebildet sind. cellular elastomer is used, a particularly preferable as polyurethane foam, wherein the cells are preferably formed largely closed. Es empfiehlt sich, dass Zellen des Elastomers einen Durchmesser von einigen Zehntelmillimetern aufweisen. It is recommended that cells of the elastomer have a diameter of some tenths of a millimeter. Gemäß einer Ausführungsform beträgt das Volumen der Zellen bzw. Poren des Auflageelementes und/oder Stegelementes 50 bis 65 Vol.-% in Bezug auf das Volumen des Auflageelementes und/oder Stegelementes. According to one embodiment, the volume of the cells or pores of the support element and / or the web element is 50 to 65 vol .-% in terms of volume of the support element and / or the web element. Der Polyurethanschaumstoff hat zweckmäßigerweise ein progressives Druck- und Stauchungsverhalten. The polyurethane foam advantageously has a progressive print and upsetting behavior. Es liegt im Rahmen der Erfindung, dass der Schaumkunststoff eine spezifische Dichte von 350 bis 650 kg/m 3 aufweist. It is within the scope of the invention that the foamed plastic has a specific density from 350 to 650 kg / m 3.
  • Erfindungsgemäß weist das Stegelement eine Härte von 60 bis 70 Shore A auf und das Auflageelement weist eine Härte von 25 bis 50 Shore A auf. According to the invention, the web element has a hardness of 60 to 70 Shore A and the support element comprises a hardness of 25 to 50 Shore A to. In einer bevorzugten Ausführungsform weist das Stegelement eine Härte von 60 bis 65 Shore A und besonders bevorzugt von 60 Shore A bzw. ungefähr 60 Shore A auf. In a preferred embodiment, the web element has a hardness of 60 to 65 Shore A and more preferably from 60 Shore A and about 60 Shore A to. Vorteilhafterweise weist das Auflageelement eine Härte von 30 bis 40 Shore A und besonders bevorzugt von 30 bzw. ungefähr 30 Shore A auf. Advantageously, the support element comprises a hardness of 30 to 40 Shore A and more preferably from 30 and about 30 Shore A to.
  • Zweckmäßigerweise ist in der bodenseitigen Stirnfläche des Oberteils eine Fixierungsbohrung angeordnet, in die das Stegelement eingesetzt ist und in der das Stegelement an dem Oberteil fixiert und vorzugsweise mit dem Oberteil verklebt ist. Advantageously, in the bottom-side end face of the upper part, a fixing hole is arranged in which the web element is inserted and fixed in the bar element on the upper part and is preferably adhesively bonded to the upper part. Grundsätzlich ist es möglich, dass das Stegelement klemmend in der vorzugsweise als Sackbohrung ausgebildeten Fixierungsbohrung gehalten ist. In principle, it is possible that the web element is held clamped in the preferably form of a blind hole fixing hole. Erfindungsgemäß ist das Auflageelement mit dem Stegelement verklebt. According to the invention the support element is bonded to the web element.
  • Weiterhin lehrt die Erfindung zur Lösung des technischen Problems eine Unterarmgehhilfe mit einer Stockkapsel gemäß einem der Ansprüche 1 bis 7, wobei die Unterarmgehhilfe einen Schaft und eine Griffeinheit mit einem Handgriff und einem Stützbügel aufweist, wobei die Stockkapsel an ein bodenseitiges bzw. unteres Ende des Schaftes angeschlossen ist und wobei die Griffeinheit an einem oberen Ende des Schaftes angeordnet ist. Further, the invention for solving the technical problem teaches a forearm walker with a Stock capsule according to one of claims 1 to 7 wherein the forearm walking aid having a shaft and a handle assembly having a handle and a support bracket, wherein the floor capsule to a floor-side or lower end of the shaft is attached and wherein the handle unit is disposed at an upper end of the shaft. Vorteilhafterweise ist der Stützbügel schalenförmig ausgebildet und in Längsrichtung der Unterarmgehhilfe bzw. des Schafts der Gehhilfe mit der Maßgabe beabstandet von dem Handgriff angeordnet, dass der Stützbügel an dem Unterarm eines Nutzers anliegt bzw. den Unterarm des Nutzers teilweise umschließt, wenn der Nutzer den Handgriff der Unterarmgehhilfe mit seiner Hand ergreift. Advantageously, the supporting yoke is cup-shaped and spaced apart in the longitudinal direction of the forearm walker or the shaft of the walking aid with the proviso arranged from the handle, that the support bracket rests against the forearm of a user or surrounds the forearm of the user's part, if the user the handle of the takes forearm walker with his hand. Dass die Stockkapsel an dem bodenseitigen bzw. unteren Ende des Schafts der Unterarmgehhilfe angeschlossen ist, meint im Rahmen der Erfindung, dass die Stockkapsel an das Fußteil der Gehhilfe bzw. Unterarmgehhilfe angeschlossen ist. Stock that the capsule is connected to the bottom or lower end of the shaft of the walking aid forearm, means within the scope of the invention is that the floor capsule is connected to the foot part of the walking aid or walking aid forearm.
  • Der Erfindung liegt die Erkenntnis zugrunde, dass sich eine erfindungsgemäße Stockkapsel durch optimale Dämpfungseigenschaften auszeichnet, wodurch eine unvorteilhaft hohe Belastung von Gelenken beim Einsatz einer Gehhilfe vermieden wird. The invention is based on the finding that a floor capsule according to the invention is characterized by optimum damping properties, thereby unfavorably high burden of joints when using a walker is avoided. In einer vorteilhaften Weise federt das weiche Auflageelement die Gehhilfe gelenkschonend ab, da durch das Eigengewicht des die Gehhilfe einsetzenden Menschen das Auflageelement zusammengedrückt wird. In an advantageous way, the soft support element cushions the walker from the joints, since the support element is compressed by the weight of the walker onset humans. Wesentlich an der Erfindung ist darüber hinaus, dass das härtere Stegelement dem Gehhilfenutzer die gewünschte Standsicherheit verleiht. it essential to the invention is also that the harder the web element walker user imparts the desired stability. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass auch bei extremen Stockschrägstellungen eine große Auflagefläche der Stockkapsel auf dem Untergrund bereitgestellt wird. This ensures that even in extreme floor inclinations of a large contact surface of the floor capsule is provided to the substrate is ensured. Durch die erfindungsgemäße Ausbildung des Auflageelementes und des Stegelementes wird zudem ein Wegrutschen der Stockkapsel auf verschiedensten Untergründen verhindert, wodurch sich die erfindungsgemäße Stockkapsel durch eine besondere Sicherheit auszeichnet. The inventive design of the support element and the web element also slipping the stick capsule is prevented in a wide variety of substrates, causing the floor capsule according to the invention is characterized by a particular security. Dies ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn ein Mensch beidseitig auf den Einsatz von Gehhilfen angewiesen ist. This is particularly advantageous when a person is on both sides rely on the use of walking aids. Ist ein Mensch bzw. Gehhilfennutzer aufgrund einer Verletzung und/oder Behinderung auf den beidseitigen Einsatz einer Unterarmgehhilfe angewiesen, ist die Verwendung der erfindungsgemäßen Stockkapsel an beiden Unterarmgehhilfen besonders vorteilhaft. Is a human or walking aid user due to an injury and / or disabled dependent on the two-sided use of a forearm walking aid, the use of the Stock capsule according to the invention on both forearm crutches is particularly advantageous. Es ist vor allem darauf hinzuweisen, dass durch die erfindungsgemäße Stockkapsel ein optimales Haften der Unterarmgehhilfen auf verschiedenen Untergründen gewährleistet ist. It is especially pointed out that the inventive floor capsule optimal adhesion of the forearm crutches is guaranteed to various substrates. Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn sich die Oberflächeneigenschaften des Untergrunds regelmäßig ändern. This is particularly advantageous when the surface properties of the substrate change regularly. Ein einseitiges Wegrutschen einer Gehhilfe, insbesondere einer Unterarmgehhilfe, was unweigerlich einen Sturz des Nutzers der Gehhilfe zur Folge hätte, wird also mit der erfindungsgemäßen Stockkapsel ausgeschlossen. A unilateral slipping a walker, in particular a forearm walker, which would have a fall of the user of the walker result inevitably is so ruled by the inventive floor capsule. Weiterhin liegt der Erfindung die Erkenntnis zugrunde, dass bei dem paarweisen Einsatz von Unterarmgehhilfen bedingt durch die an jeder Unterarmgehhilfe angeordnete Stockkapsel eine nachteilige Belastung und gegebenenfalls sogar zu befürchtende Beeinträchtigung der Arm- und Schultergelenke zuverlässig ausgeschlossen wird. Furthermore, the invention is based on the insight that is reliably excluded in which paired use of forearm crutches due to the arranged on each forearm walker Stock capsule adverse loading and possibly even to be feared impairment of the arm and shoulder joints. Die Dämpfungseigenschaften der erfindungsgemäßen Stockkapsel stechen vor allem beim paarweisen Einsatz von mit den erfindungsgemäßen Stockkapseln versehenen Unterarmgehhilfen hervor. The damping characteristics of the floor capsule invention stand out especially when paired use of provided with the inventive floor capsules forearm crutches. Mit anderen Worten kann eine die Mobilität einschränkende Überlastung der Arm- und Schultergelenke eines auf die Gehhilfen angewiesenen Nutzers vermieden werden. In other words, a mobility-limiting overloading the arm and shoulder joints of a need of the crutches user can be avoided. Wesentlich an der Erfindung ist darüber hinaus, dass durch die Einstellung der Härte des Auflageelementes und des Stegelementes die Stockkapsel präzise an den Nutzer der Gehhilfe anpassbar ist. Furthermore, essential to the invention is also that the floor capsule is precisely adapted to the user of the walking aid by adjusting the hardness of the supporting element and the web element. Überraschenderweise lässt sich eine erfindungsgemäße Stockkapsel wirtschaftlich und kostengünstig herstellen. Surprisingly, a stick capsule according to the invention can be produced economically and cost effectively.
  • Nachfolgend wird die Erfindung anhand einer lediglich ein Ausführungsbeispiel darstellenden Zeichnung erläutert. Subsequently, embodying the invention with reference to a drawing, only one embodiment will be explained. Es zeigen Show it
  • 1 1 eine Seitenansicht einer Gehhilfe mit einer erfindungsgemäßen Stockkapsel, a side view of a walker with an inventive Stock capsule
  • 2 2 eine perspektivische Ansicht einer erfindungsgemäßen Stockkapsel und a perspective view of a capsule according to the invention and Stock
  • 3 3 einen Querschnitt durch eine erfindungsgemäße Stockkapsel. a cross-section through an inventive Stock capsule.
  • 1 1 zeigt eine als Unterarmgehhilfe ausgebildete Gehhilfe G mit einer an die Gehhilfe G angeschlossenen Stockkapsel shows an arm designed as a walking aid with a walker G connected to the walker Stock G Capsule 1 1 . , Die Gehhilfe G weist einen Schaft S auf, an dessen Fußbereich die Stockkapsel The walker has a shank S G, on whose foot region of the Stock capsule 1 1 angeschlossen ist. connected. An dem oberen Ende des Schafts S ist eine Griffeinheit E angeordnet, die über einen Handgriff H und einen Stützbügel B verfügt. At the upper end of the shaft S a handle unit E is arranged on a handle H and a support bracket B has. Gemäß According to 1 1 ist der Abstand zwischen dem Handgriff H und dem Stützbügel B mit der Maßgabe bemessen, dass der Stützbügel B an einem Unterarm eines Gehhilfennutzers anliegt, wenn dieser den Handgriff H ergreift. is the distance between the handle H and the support bracket B sized with the proviso that the support bracket B rests on a forearm of a walking aid the user when this grips the handle H. In In 2 2 ist die Stockkapsel is the floor capsule 1 1 für die Gehhilfe G dargestellt, die ein Oberteil illustrated for the walker G, the upper part of a 2 2 , ein Stegelement , A web element 3 3 und ein bodenseitiges Auflageelement and a bottom-side support member 4 4 aufweist. having. Das Oberteil The top 2 2 weist gemäß has, according to 3 3 in einer oberen Stirnseite eine Aufnahme in an upper end side of the recording 5 5 für ein strichpunktiert dargestelltes Fußteil a dash-dot line shown footboard 6 6 der Gehhilfe G auf. G of the walking aid on. Die Aufnahme recording 5 5 ist in dem Ausführungsbeispiel als Sackbohrung ausgebildet. is formed as a blind hole in the embodiment. Vorzugsweise und gemäß den Preferably, and in accordance with the 1 1 bis to 3 3 ist das Oberteil konisch ausgebildet, wobei sich der Querschnitt des Oberteils von der oberen Stirnseite zu einer bodenseitigen Stirnfläche the upper part is tapered, with the cross section of the upper part of the upper end side to a bottom-side end face 7 7 hin weitet. towards expanding.
  • Vorzugsweise und in dem Ausführungsbeispiel gemäß Preferably, and in the embodiment according to 3 3 ist ausgehend von der bodenseitigen Stirnfläche starting from the bottom-side end face 7 7 in dem Oberteil in the upper part 2 2 eine als Sackbohrung ausgestaltete Aufnahmebohrung a configured as a blind bore receiving bore 8 8th angeordnet, in der das zylinderförmige Stegelemente arranged in the cylindrical segment elements 3 3 arretiert ist. is locked. In dem Ausführungsbeispiel weist das Stegelement In the exemplary embodiment, the web element 3 3 eine Härte von 60 Shore A und das Auflageelement a hardness of 60 Shore A and the support element 4 4 eine Härte von 30 Shore A auf. a hardness of 30 Shore A.
  • Gemäß den according to the 2 2 und and 3 3 ist das Auflageelement is the support element 4 4 ringförmig ausgebildet und auf das Stegelement and annular shape, the web element 3 3 aufgeschoben. postponed. Eine oberteilseitige Oberfläche A shell-side surface 9 9 des Auflageelementes the support element 4 4 liegt an der bodenseitigen Stirnfläche is located on the bottom-side end face 7 7 des Oberteils the upper part 2 2 formschlüssig und kraftschlüssig an. form-fitting and force-fitting manner on. Das Auflageelement The support element 4 4 steht gemäß den is in accordance with the 2 2 und and 3 3 in dem Ausführungsbeispiel 3 mm über das Stegelement über, so dass durch das Auflageelement in the embodiment 3 mm over the web element on, so that by the support element 4 4 und das Stegelement and the web element 3 3 eine Vertiefung a recess 10 10 ausgebildet wird. is formed. In dem Ausführungsbeispiel ist nicht dargestellt, dass das Stegelement In the embodiment, not shown, that the web element 3 3 mit dem Oberteil with the upper part 2 2 und das Auflageelement and the support element 4 4 mit dem Stegelement with the web element 3 3 jeweils verklebt sind. are each bonded.

Claims (8)

  1. Stockkapsel für eine Gehhilfe mit einem Oberteil ( Stock capsule for a walker with an upper part ( 2 2 ), einem Stegelement ( (), A web element 3 3 ) und einem bodenseitigen Auflageelement ( ) And a bottom support member ( 4 4 ), wobei das Oberteil ( ), Wherein the upper part ( 2 2 ) in einer oberen Stirnseite eine Aufnahme für ein Fußteil ( ) In an upper end face (a seat for a foot part 6 6 ) der Gehhilfe (G) aufweist, wobei das Stegelement ( ) Comprising the walking aid (G), said web element ( 3 3 ) an das Oberteil ( ) (At the upper part 2 2 ) angeschlossen ist und über eine bodenseitige Stirnfläche ( ) And is connected (via a base-side end surface 7 7 ) des Oberteils ( () Of the upper part 2 2 ) vorsteht, wobei das Auflageelement ( ), Wherein the support element ( 4 4 ) an das Stegelement ( ) (On the web element 3 3 ) angeschlossen ist und mit dem Stegelement ( ) And is connected (with the web element 3 3 ) verklebt ist, wobei das Auflageelement ( ) Is glued, wherein the support element ( 4 4 ) eine geringere Härte als das Stegelement ( ) A lower hardness (as the web element 3 3 ) aufweist, wobei das Auflageelement ( ), Wherein the support element ( 4 4 ) und das Stegelement ( ) And the web element ( 3 3 ) so angeordnet sind, dass in der bodenseitigen Oberfläche der Stockkapsel ( ) Are arranged so that (in the bottom surface of the capsule Stock 1 1 ) eine Ausnehmung ( ) Has a recess ( 10 10 ) ausgebildet wird, wobei die bodenseitige Oberfläche des Stegelementes ( is formed), wherein the bottom surface of the web element ( 3 3 ) den Grund der Ausnehmung bildet und wobei eine axiale Höhe des Auflageelementes ( ) Forms the base of the recess and wherein an axial height of the support element ( 4 4 ) mit der Maßgabe bemessen ist, dass das Auflageelement ( ) Is dimensioned with the proviso that the support element ( 4 4 ) im montierten Zustand 2 bis 5 mm über das Stegelement übersteht, wobei das Stegelement ( ) Projects in the mounted state 2 to 5 mm from the web element, said web element ( 3 3 ) eine Härte von 60 bis 70 Shore A aufweist und wobei das Auflageelement ( ) And a hardness of 60 to 70 Shore A wherein the support element ( 4 4 ) eine Härte von 25 bis 50 Shore A aufweist. ) Has a hardness of 25 to 50 Shore A.
  2. Stockkapsel nach Anspruch 1, wobei das Oberteil ( Stock capsule according to claim 1, wherein the upper part ( 2 2 ) rotationssymmetrisch ausgebildet ist. ) Is rotationally symmetrical.
  3. Stockkapsel nach einem der Ansprüche 1 oder 2, wobei der Durchmesser des Oberteils ( Stock capsule according to one of claims 1 or 2, wherein the diameter of the upper part ( 2 2 ) von der oberen Stirnseite zur bodenseitigen Stirnseite hin zunimmt. ) Increases from the upper end to the bottom end side.
  4. Stockkapsel nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei das Oberteil ( Stock capsule according to one of claims 1 to 3, wherein the upper part ( 2 2 ), das Stegelement ( (), The web element 3 3 ) und das Auflageelement ( ) And the support element ( 4 4 ) jeweils als separate Bauteile ausgebildet sind. ) Are each formed as separate components.
  5. Stockkapsel nach einem der Ansprüche 1 bis 4, wobei das Auflageelement ( Stock capsule according to one of claims 1 to 4, wherein the support element ( 4 4 ) ringförmig ausgebildet ist und das Stegelement ( ) Is annular and the web element ( 3 3 ) vollständig umgibt. ) Completely surrounds.
  6. Stockkapsel nach einem der Ansprüche 1 bis 5, wobei das Stegelement ( Stock capsule (according to one of claims 1 to 5, wherein the web member 3 3 ) und/oder das Auflageelement ( () And / or the support element 4 4 ) im Wesentlichen aus einem Schaumkunststoff, vorzugsweise aus einem Polyurethanschaumstoff bestehen. ) Substantially consist of a plastic foam, preferably a polyurethane foam.
  7. Stockkapsel nach einem der Ansprüche 1 bis 6, wobei in der bodenseitigen Stirnfläche ( Stock capsule according to one of claims 1 to 6, wherein (in the bottom-side end face 7 7 ) eine Fixierungsbohrung angeordnet ist, in die das Stegelement ( ) Has a fixing hole is arranged in the (the web element 3 3 ) eingesetzt ist und in der das Stegelement ( ) Is inserted and in which the web element ( 3 3 ) an dem Oberteil ( ) (At the top of 2 2 ) fixiert und vorzugsweise mit dem Oberteil ( ) And preferably fixed (with the upper part 2 2 ) verklebt ist. ) Is bonded.
  8. Unterarmgehhilfe mit einer Stockkapsel nach einem der Ansprüche 1 bis 7, wobei die Unterarmgehhilfe einen Schaft und eine Griffeinheit mit einem Handgriff und einem Stützbügel aufweist, wobei die Stockkapsel an ein bodenseitiges Ende des Schafts angeschlossen ist und wobei die Griffeinheit an einem oberen Ende des Schafts angeordnet ist. Forearm walker with a Stock capsule according to one of claims 1 to 7 wherein the forearm walking aid having a shaft and a handle assembly having a handle and a support bracket, wherein the floor capsule is connected to a bottom end of the shaft and wherein the handle unit on an upper end of the shaft disposed is.
DE201110053235 2011-09-02 2011-09-02 Stock capsule for a walker, in particular like a forearm or walking aid, comprising a top, a web member and a bottom support member Active DE102011053235B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110053235 DE102011053235B4 (en) 2011-09-02 2011-09-02 Stock capsule for a walker, in particular like a forearm or walking aid, comprising a top, a web member and a bottom support member

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110053235 DE102011053235B4 (en) 2011-09-02 2011-09-02 Stock capsule for a walker, in particular like a forearm or walking aid, comprising a top, a web member and a bottom support member

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102011053235A1 true DE102011053235A1 (en) 2013-03-07
DE102011053235B4 true DE102011053235B4 (en) 2015-04-02

Family

ID=47710412

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201110053235 Active DE102011053235B4 (en) 2011-09-02 2011-09-02 Stock capsule for a walker, in particular like a forearm or walking aid, comprising a top, a web member and a bottom support member

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102011053235B4 (en)

Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3901258A (en) * 1972-05-01 1975-08-26 Brandl Ben Adapter attachment for crutches, canes and walkers
US3949773A (en) * 1975-03-10 1976-04-13 Marescalco Anthony E Convertible tip for crutch or the like
US4098283A (en) * 1977-02-16 1978-07-04 The Raymond Lee Organization, Inc. Specialized crutch tips
DE9005135U1 (en) * 1990-05-07 1990-07-12 Hemmerling, Josef, 6640 Merzig, De
DE9314772U1 (en) * 1993-09-30 1994-01-20 Hemmerling Josef At the bottom of a walker attachable pole tip
US5680673A (en) * 1995-05-16 1997-10-28 Beshore; Burrus D. Protective glide device
WO1999007322A1 (en) * 1997-08-07 1999-02-18 Johannes Zengerer Walking crutch, stick or the like
GB2342580A (en) * 1998-10-02 2000-04-19 David Michael Dell Foot member for a walking stick
EP2727489A1 (en) * 2012-11-06 2014-05-07 Seppo Sellgren Antiskid mechanism for walking aid device

Patent Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3901258A (en) * 1972-05-01 1975-08-26 Brandl Ben Adapter attachment for crutches, canes and walkers
US3949773A (en) * 1975-03-10 1976-04-13 Marescalco Anthony E Convertible tip for crutch or the like
US4098283A (en) * 1977-02-16 1978-07-04 The Raymond Lee Organization, Inc. Specialized crutch tips
DE9005135U1 (en) * 1990-05-07 1990-07-12 Hemmerling, Josef, 6640 Merzig, De
DE9314772U1 (en) * 1993-09-30 1994-01-20 Hemmerling Josef At the bottom of a walker attachable pole tip
US5680673A (en) * 1995-05-16 1997-10-28 Beshore; Burrus D. Protective glide device
WO1999007322A1 (en) * 1997-08-07 1999-02-18 Johannes Zengerer Walking crutch, stick or the like
GB2342580A (en) * 1998-10-02 2000-04-19 David Michael Dell Foot member for a walking stick
EP2727489A1 (en) * 2012-11-06 2014-05-07 Seppo Sellgren Antiskid mechanism for walking aid device

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102011053235A1 (en) 2013-03-07 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1815812A1 (en) Spinal implant
DE4424932A1 (en) Seat arrangement esp. for office furniture
DE202006015550U1 (en) Sexual organ e.g. vagina, stimulating device for heterosexual and homosexual persons, has hopping ball stimulating sexual organs of person after positioning of friction unit e.g. dildo, in organs through up and down movements of person
DE3802213A1 (en) Joint prosthesis for a hip or knee joint
DE20318336U1 (en) Single spring element
DE4210097A1 (en) An active dynamic seat device
DE19503565A1 (en) Walking aid with arm support, e.g. crutch or walking stick
DE202012102895U1 (en) Clamping device for positioning a flexible connecting rod for minimally invasive surgery
EP1529457A1 (en) Shoe for patient with diabetes
DE202009014560U1 (en) toilet seat
DE202007018454U1 (en) Stand-up wheelchair with anatomical back compensation
DE202004014433U1 (en) Device used for holding an object, especially as a cup holder in a vehicle interior, comprises a fixing device with an actuating element that moves relative to a base device and grips onto a holding element arranged in a receiving chamber
DE102004038507A1 (en) Roller guide for adjustable vehicle seats
DE19507458C2 (en) Seating for active, variable sitting
EP0208130A2 (en) Medical pad for supporting body parts
DE19904669A1 (en) Moving aid for persons with lame or injured legs
DE10015589A1 (en) Crutches can be adjusted to needs of person with difficulties in using hand or arm
DE202012104883U1 (en) Therapy and training device
DE4210098A1 (en) Dynamic chair with base, intermediate piece and seat - has flexible connection as resetting member joining hollow cylindrical telescopic intermediate piece to base, and stop tilt frame, bearing
EP1057433A1 (en) Spring element for using in a bed base
DE19620725A1 (en) Chair for the prevention caused by incorrect posture spine and joint damage
DE202014101981U1 (en) Wheel suspension for a vehicle
DE202009003218U1 (en) Unterarmgehstütze
DE102009053128A1 (en) Buffer structure for a knee joint
EP1106111A1 (en) Return device, in particular for a bar-stool

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R016 Response to examination communication
R016 Response to examination communication
R018 Grant decision by examination section/examining division
R020 Patent grant now final
R082 Change of representative

Representative=s name: ANDREJEWSKI - HONKE PATENT- UND RECHTSANWAELTE, DE

R081 Change of applicant/patentee

Owner name: NOBAMED PAUL DANZ AG, DE

Free format text: FORMER OWNER: NOBA VERBANDMITTEL DANZ GMBH U. CO KG, 58300 WETTER, DE