DE102007046270A1 - Motor vehicle i.e. car, parts e.g. driver's seat, and/or vehicle internal-functions adjustment method, involves releasing vehicle parts and/or vehicle internal-functions due to evaluation of biometric characteristics - Google Patents

Motor vehicle i.e. car, parts e.g. driver's seat, and/or vehicle internal-functions adjustment method, involves releasing vehicle parts and/or vehicle internal-functions due to evaluation of biometric characteristics

Info

Publication number
DE102007046270A1
DE102007046270A1 DE200710046270 DE102007046270A DE102007046270A1 DE 102007046270 A1 DE102007046270 A1 DE 102007046270A1 DE 200710046270 DE200710046270 DE 200710046270 DE 102007046270 A DE102007046270 A DE 102007046270A DE 102007046270 A1 DE102007046270 A1 DE 102007046270A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
vehicle
person
evaluation
characterized
seat
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE200710046270
Other languages
German (de)
Inventor
Hans-Georg Dr. Kaiser
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SITECH SITZTECHNIK GmbH
Original Assignee
SITECH SITZTECHNIK GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R16/00Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
    • B60R16/02Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for electric constitutive elements
    • B60R16/037Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for electric constitutive elements for occupant comfort, e.g. for automatic adjustment of appliances according to personal settings, e.g. seats, mirrors, steering wheel

Abstract

The method involves performing determination and evaluation of biometric characteristics e.g. characteristics of eye recognition, at a person (2) by a measurement device (4) e.g. camera, where the person is situated outside at a motor vehicle (1) i.e. car. Vehicle parts e.g. driver's seat, and/or vehicle internal-functions are released due to the evaluation of biometric characteristics. Another determination and evaluation of biometric characteristics of the person is performed inside the motor car before journey and/or while driving. An independent claim is also included for a device for automatic determination of vehicle parts and/or vehicle-internal functions in a motor vehicle.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zur automatischen Ausrichtung von Fahrzeugteilen und/oder fahrzeuginternen Funktionen bei einem Kraftfahrzeug. The invention relates to a method and a device for automatic alignment of vehicle parts and / or vehicle functions in an automobile.
  • Es ist bekannt, dass in modernen Kraftfahrzeugen die Einstellung von Spiegel-, Lenkrad und Sitzpositionen automatisch vorgenommen wird. It is known that the setting of mirrors, steering wheel and seat position is automatically carried out in modern motor vehicles. Die Ausrichtung dieser Fahrzeugteile beziehungsweise Positionen der Fahrzeugteile erfolgt zunehmend über Verfahren und Vorrichtungen zur Erfassung und Auswertung von benutzerspezifischen biometrischen Merkmalen einer Person, wie beispielsweise in dem in der Patentschrift P 22 54 597 angegebenen Verfahren zur Identifizierung von Einzelpersonen unter Verwendung bestimmter die Person kennzeichnender Körpermerkmale. The alignment of these vehicle parts or positions of the vehicle parts are increasingly methods and apparatus for recording and evaluation of user-specific biometric characteristics of a person, such as in the in the patent P procedures given 22 54 597 for the identification of individuals using certain person distinctive physical characteristics.
  • In In DE 10 2005 030 968 B4 DE 10 2005 030 968 B4 wird ein Verfahren zur automatischen Spiegelausrichtung bei einem Fahrzeug beschrieben. a method for automatic mirror alignment is described in a vehicle. Nach dem Einstieg des Fahrzeugführers in das Fahrzeug wird hierbei dessen Blickrichtung erfasst und aufgrund der Auswertung seiner biometrischen Merkmale, insbesondere der Blickrichtung des Fahrers, findet eine Ausrichtung beispielsweise des Rückspiegels statt. After the entrance of the driver in the vehicle whose viewing direction is thereby detected, and based on the evaluation of his biometric characteristics, in particular the driver's line of sight, an alignment takes place, for example the rear view mirror.
  • Weiterhin sind Verfahren und Vorrichtungen zur benutzerspezifischen Einstellung von fahrzeuginternen Funktionen oder Geräten bekannt. Furthermore, methods and apparatus for user-specific adjustment of vehicle functions or devices are known. In In DE 10 2005 042 830 A1 DE 10 2005 042 830 A1 wird eine solche Vorrichtung und ein Verfahren beschrieben, wobei für mindestens einen Benutzer über ein persönliches Benutzerprofil fahrzeuginterne Funktionen und/oder Geräte automatisch und benutzerspezifisch konfigurierbar sind. such an apparatus and a method is described wherein are automatic and user-specific configurable for at least one user via a personal user profile in-vehicle functions and / or devices.
  • Den bekannten Verfahren ist gemein, dass die benutzerspezifische Ausrichtung von Fahrzeugteilen oder das Auslösen von fahrzeuginternen Funktionen erst nach dem Einstieg der Person in das Fahrzeug vorgenommen wird. The known methods have in common that the user-orientation of vehicle parts or the triggering of vehicle functions will be made only after the entry of the person into the vehicle. Es findet keine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen einer sich außerhalb am Fahrzeug befindenden Person statt. There is no collection and analysis of biometric characteristics of a located outside the vehicle person.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein erweitertes und komfortableres Verfahren zur automatischen Ausrichtung von Fahrzeugteilen und/oder fahrzeuginternen Funktionen anzugeben. The invention has the object of providing an advanced and more comfortable method for automatic alignment of vehicle parts and / or vehicle-internal functions indicated.
  • Die Aufgabe wird gelöst durch ein Verfahren mit den Merkmalen des Anspruchs 1 und einer Vorrichtung mit den Merkmalen des Anspruchs 14. The object is achieved by a method having the features of claim 1 and a device having the features of claim 14.
  • Bevorzugte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben. Preferred embodiments of the invention are specified in the subclaims.
  • Das erfindungsgemäße Verfahren zur automatischen Einstellung von Fahrzeugteilen und/oder fahrzeuginternen Funktionen bei einem Kraftfahrzeug durch Erfassen und Auswerten von biometrischen Merkmalen ist dadurch gekennzeichnet, dass über wenigstens eine Vermessungseinrichtung mindestens eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen an einer Person durchgeführt wird, wobei die mindestens eine Erfassung und Auswertung an einer sich außerhalb am Kraftfahrzeug befindenden Person vorgenommen wird und aufgrund der Auswertung der biometrischen Merkmale Fahrzeugteile personenspezifisch ausgerichtet und/oder fahrzeuginterne Funktionen ausgelöst werden. The inventive method for automatic adjustment of vehicle parts and / or vehicle functions in a motor vehicle by sensing and evaluating of biometric features is characterized in that over at least a measuring device at least one collection and analysis of biometric features is performed on a person, wherein the at least one acquisition and evaluation is made to a located outside the motor vehicle person and person-specific targeted based on the evaluation of the biometric features vehicle parts and / or in-vehicle functions are triggered.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung zur automatischen Einstellung von Fahrzeugteilen und/oder fahrzeuginternen Funktionen bei einem Kraftfahrzeug durch Erfassen und Auswerten von biometrischen Merkmalen ist dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens eine Vermessungseinrichtung für mindestens eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen an einer Person vorgesehen ist, wobei die mindestens eine Erfassung und Auswertung an einer sich außerhalb am Kraftfahrzeug befindenden Person erfolgt und wobei aufgrund der Auswertung der biometrischen Merkmale eine personenspezifische Ausrichtung von Fahrzeugteilen und/oder ein Auslösen von fahrzeuginternen Funktionen erfolgt. The inventive apparatus for the automatic adjustment of vehicle parts and / or vehicle functions in a motor vehicle by sensing and evaluating of biometric features is characterized in that a measuring device for at least one recording and analysis of biometric characteristics is provided on a person, at least, the at least one detection and evaluation is carried out at a located outside the motor vehicle person and wherein based on the evaluation of the biometric features is carried out a person-specific alignment of vehicle parts and / or a triggering of vehicle functions.
  • Bei dem erfindungsgemäßen Verfahren findet die Einstellung und Ausrichtung von bestimmten Fahrzeugteilen bereits vor Einstieg der das Fahrzeug führenden Person statt, indem ein bequemer Einstieg in das Fahrzeug ermöglicht wird. In the inventive method the setting and alignment of certain vehicle components takes place before entry of the person operating the vehicle by a comfortable entry into the RFID into the vehicle. Das ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn der Statur nach unterschiedliche Personentypen ein Fahrzeug abwechselnd benutzen. This is especially advantageous when the body type according to different types of persons using a vehicle turns.
  • Eine bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens ist dadurch gekennzeichnet, dass die biometrischen Merkmale der sich an einer Fahrzeugtür, insbesondere an der Fahrertür befindenden Person, von der Vermessungseinrichtung erfasst und ausgewertet werden. A preferred embodiment of the method according to the invention is characterized in that the biometric features of the insert at a vehicle door, in particular on the driver's door person are detected by the measuring device and evaluated.
  • Vorzugsweise erfolgt der Beginn der Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen bereits, wenn sich eine Person, beispielsweise der Fahrzeugführer, der Fahrertür nähert und den Türöffnungsvorgang einleitet. Preferably, the start of the recording and evaluation of biometric features already occurs when a person, for example, the driver, the driver's door approaches and starts the door opening process.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens ist vorgesehen, dass bei der Erfassung und Auswertung der biometrischen Merkmale und aufgrund der Auswertung dieser Merkmale eine Authentifizierung der Person vorgenommen wird und eine daran anschließende personenspezifische Ausrichtung von Fahrzeugteilen ausgeführt wird. In a further preferred embodiment of the inventive method is provided that an authentication of the person is performed in the detection and evaluation of the biometric features, and based on the evaluation of these characteristics and a subsequent person-specific alignment of vehicle components is carried out.
  • Mit Hilfe der Erfassung und Auswertung der biometrischen Merkmale der sich außerhalb am Fahrzeug befindenden Person kann eine Autorisierungsprüfung verbunden werden, die erst den Zugang in das Fahrzeug ermöglicht. Using the collection and evaluation of the biometric features of the outside, placed on the vehicle person an authorization check can be connected, which only allows access to the vehicle.
  • Eine andere bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht vor, dass nach der abgeschlossenen Authentifizierung und vor einem Einstieg der Person in das Fahrzeug die Ausrichtung wenigstens eines Fahrzeugsitzes, insbesondere des Fahrersitzes ausgeführt wird, indem eine personenspezifische Sitzeinstiegsposition des Fahrersitzes automatisch eingestellt wird. Another preferred embodiment of the inventive method provides that after the completed authentication and prior to entry of the person, the orientation of at least one vehicle seat, in particular the driver's seat is carried out in the vehicle by a person-specific seat initial position of the driver's seat is automatically adjusted.
  • Erfindungsgemäß wird infolge der außerhalb des Fahrzeuges vorgenommenen Erfassung und Auswertung der biometrischen Merkmale der Einstieg in das Fahrzeug durch entsprechende automatische Einstellung des Fahrzeugsitzes erleichtert. According to the invention the entry into the vehicle is made easier by a corresponding automatic adjustment of the vehicle seat as a result of the modification outside the vehicle detection and evaluation of the biometric features.
  • In einer anderen bevorzugten Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens ist vorgesehen, dass weitere Erfassungen und Auswertungen von biometrischen Merkmalen der Person innerhalb des Kraftfahrzeuges durchgeführt werden, wobei eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen der Person vor Fahrtantritt durchgeführt wird und/oder eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen der Person während der Fahrt vorgenommen wird. In another preferred embodiment of the method according to the invention is provided that further detections and evaluations of biometric features of the person to be carried out within the motor vehicle, wherein a recording and analysis of biometric features of the person is performed before driving and / or recording and analysis of biometric characteristics of the person is carried out while driving.
  • Optional finden weitere personenspezifische Erfassungen und Auswertungen von biometrischen Merkmalen nach dem Einstieg der Person in das Fahrzeug statt. Optional for more person-specific surveys and evaluations of biometric features after entering the person's place in the vehicle. Weitere Ausrichtungen von bestimmten Fahrzeugteilen oder das Einstellen fahrzeuginterner Funktionen finden insbesondere nach Aufsitzen auf den Fahrersitz und/oder während der Fahrt statt. Other orientations of certain parts of the vehicle or the setting-vehicle functions are used in particular by seating on the driver's seat and / or during the trip instead.
  • Eine nächste bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht vor, dass nach Einstellung der Sitzeinstiegsposition des Fahrersitzes eine Vermessung und Auswertung von biometrischen Merkmalen der sich auf dem Fahrersitz befindenden Person durchgeführt wird, wobei aufgrund der Auswertung dieser Merkmale die personenspezifische Ausrichtung von weiteren Fahrzeugteilen ausgeführt wird. A next preferred embodiment of the inventive method provides that, after adjusting the seat initial position of the driver's seat, a measurement and analysis of biometric features of the residing on the driver's seat person is performed, said result of the evaluation of these features, the person-specific alignment of other parts of the vehicle is executed.
  • Nach dem Aufsitzen der Person beziehungsweise des Fahrzeugführers auf den Fahrersitz wird eine auf ihn abgestimmte, optimale Einstellung und Ausrichtung bestimmter Fahrzeugteile automatisch ausgeführt. After the seating of the person or of the driver on the driver's seat tailored to him optimum setting and alignment of certain vehicle components is performed automatically.
  • Eine weitere bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens ist dadurch gekennzeichnet, dass die weiteren auszurichtenden Fahrzeugteile mindestens eines der folgenden umfassen: Fahrersitz, Lenkrad, Spiegel, insbesondere Rückspiegel und wenigstens einen Außenspiegel. A further preferred embodiment of the method according to the invention is characterized in that the further vehicle components to be aligned at least one of the following: driver's seat, steering wheel, mirror, in particular rearview mirrors and at least an outside mirror.
  • Anhand der erfassten und ausgewerteten biometrischen Merkmale wird die auf den Fahrer optimale Sitzposition, die Position der Spiegel und des Lenkrades automatisch eingestellt. the optimum position on the driver's seat, the position of the mirror and of the steering wheel is automatically adjusted based on the detected and evaluated biometric features.
  • In einer nächsten bevorzugten Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens ist vorgesehen, dass die personenspezifische Ausrichtung der weiteren Fahrzeugteile nach einem Betätigen einer fahrspezifischen Funktion im Fahrzeug ausgeführt wird. In a next preferred embodiment of the method of the invention it is provided that the person-specific orientation of the other vehicle parts is executed after an actuation of a driving-specific function in the vehicle.
  • Die Einstellung und Ausrichtung des Fahrersitzes und der Spiegel können beispielsweise mit dem Einschalten der Zündung oder einer anderen Fahrfunktion kombiniert werden. The setting and orientation of the driver's seat and the mirror can be combined, for example, switching on the ignition or another driving function.
  • Eine weitere bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens ist dadurch gekennzeichnet, dass die Ausrichtung an den weiteren Fahrzeugteilen beginnend mit dem Fahrersitz ausgeführt wird, indem die Sitzeinstiegsposition in eine personenspezifische Fahrposition umgestellt wird. A further preferred embodiment of the method according to the invention is characterized in that the alignment is performed on the other parts of the vehicle, starting with the driver's seat by the seat access position is shifted in a person-specific driving position.
  • Die Einstiegsposition des Fahrersitzes dient dem bequemeren Einsteigen in das Fahrzeug. The initial position of the driver's seat is used for convenience into the vehicle. Diese Sitzposition weicht von der gewünschten Position des Sitzes zum Fahrzeugfähren regelmäßig ab. This seating position is different from a regular on the desired position of the seat to the vehicle ferries. In diesem Fall wird die Position des Sitzes entsprechend korrigiert. In this case, the position of the seat is corrected accordingly.
  • Eine nächste bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht vor, dass die biometrischen Merkmale der sich auf dem Fahrersitz befindenden Person während der Fahrt erfasst, überwacht und ausgewertet werden und aufgrund der Auswertung dieser Merkmale fahrzeuginterne Funktionen ausgelöst werden. A next preferred embodiment of the method provides that the biometric features of residing on the driver's seat person captured while driving, be monitored and evaluated, and vehicle functions are triggered based on the evaluation of these characteristics.
  • In diesem Verfahrensschritt findet eine fortlaufende Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen des Fahrzeugführers während der Fahrt statt. In this step, a continuous collection and analysis of biometric characteristics of the driver takes place while driving. So kann anhand einer Augenerkennung eine Müdigkeitskontrolle vorgenommen oder die Lichteinstrahlung entgegenkommender Fahrzeuge überprüft und ein Blendschutz ausgelöst werden. So on the basis of an eye detection can be made or checked out light of oncoming vehicles a fatigue control and glare protection are triggered.
  • In einer anderen bevorzugten Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens ist vorgesehen, dass die fahrzeuginternen Funktionen Alarm- und/oder Schutzfunktionen betreffen. In another preferred embodiment of the method according to the invention it is provided that the vehicle-internal functions of alarm and / or protection functions concern.
  • Entsprechend der Auswertung der biometrischen Merkmale, beispielsweise der Merkmale der Augenerkennung, kann ein Alarm durch Hör- oder Lichtsignale im Fahrzeug ausgelöst werden. According to the analysis of the biometric features, such as the characteristics of the eye detection, an alarm by hearing or light signals can be triggered in the vehicle.
  • Eine weitere bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens sieht vor, dass die biometrischen Merkmale Personenmerkmale, insbesondere Körpermerkmale und/oder Gesichtsmerkmale betreffen. A further preferred embodiment of the inventive method provides that the biometric features personal characteristics, in particular physical features and / or facial features relate.
  • Bei den Biometriemerkmalen einer Person handelt es sich um Körpermerkmale wie beispielsweise um die Körpergröße, die Größe von Körperfeilen oder um Gesichtsmerkmale, beispielsweise um den Augenabstand, Abstand von Mund und Nase oder sonstige Merkmale des Gesichts. In the biometric features of a person is body characteristics such as the height, the size of body files or facial features, for example, the eye relief distance from the mouth and nose or other features of the face.
  • In einer nächsten bevorzugten Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens ist vorgesehen, dass die biometrischen Merkmale für mindestens eine das Kraftfahrzeug nutzende Person in einem Speicher der wenigstens einen Vermessungseinrichtung gespeichert werden. In a next preferred embodiment of the method according to the invention it is provided that the biometric characteristics for at least one person using the vehicle are stored in a memory of the at least one measuring device.
  • Die biometrischen Merkmale der das Kraftfahrzeug nutzenden Personen werden vorab erfasst und im Speicher der Vermessungseinrichtung für den Merkmalsabgleich abgelegt. The biometric characteristics of the persons using the motor vehicle are detected in advance and stored in the memory of the measuring device for the characteristic adjustment. Möglich sind dabei die Erstellung und Speicherung von individuellen Benutzerprofilen oder Benutzerprofile von bestimmten Personentypen. it is possible to create and store individual user profiles or user profiles of certain types of people.
  • Eine bevorzugte Ausführungsform der erfindungsgemäßen Vorrichtung ist dadurch gekennzeichnet, dass sich die wenigstens eine Vermessungseinrichtung an einem fahrzeugexternen Fahrzeugteil befindet. A preferred embodiment of the device according to the invention is characterized in that the measuring device is at least one of a vehicle-external part of the vehicle.
  • Die Vermessungseinrichtung kann eine beliebige Vorrichtung zur Detektion von Licht- und Farbwerten im sichtbaren als auch im nichtsichtbaren Wellenlängenbereich sein, beispielsweise eine Kamera, mit der auch Tiefenwerte erfasst werden können. The measuring device may be any device for detecting light and color values ​​in the visible and the invisible wavelength range, for example a camera, with the depth values ​​also can be detected. Die Vermessungseinrichtung ist geeignet, biometrische Merkmale aufzunehmen und abzuspeichern und einen Merkmalsabgleich an den abgespeicherten Merkmalen auszuführen. The measuring device is adapted to receive biometric data and store and execute a feature matching to the stored features. Sie wird vorzugsweise an einem fahrzeugexternen Fahrzeugteil, insbesondere im Gehäuse eines Außenspiegels so integriert, dass eine Vermessung der sich am Fahrzeug befindenden Person vorgenommen werden kann. It is preferably integrated in a vehicle-external vehicle part, in particular in the housing of an outside mirror in such a way that a measurement of the person, placed on the vehicle can be performed. Die Vermessungseinrichtung weist vorzugsweise einen weiten Erfassungsbereich auf, der auch die Größe der Person erfasst. The measuring device preferably detects the size of the person has a wide detection range.
  • Eine nächste bevorzugte Ausführungsform der erfindungsgemäßen Vorrichtung sieht vor, dass sich die wenigstens eine Vermessungseinrichtung im Fahrzeug befindet. A next preferred embodiment of the device according to the invention provides that the at least one measuring device is located in the vehicle.
  • Zusätzlich oder alternativ zu einer externen Vermessungseinrichtung kann eine weitere Vermessungseinrichtung im Fahrzeug angebracht sein. Additionally or alternatively to an external measuring device a further measuring device may be mounted in the vehicle. Die Erfassung und Auswertung der biometrischen Merkmale kann aber auch allein über die fahrzeugexterne Vermessungseinrichtung erfolgen. However, the detection and evaluation of biometric features can also be done solely via the vehicle-external measuring device.
  • Die Erfindung wird nachfolgend an einem Ausführungsbeispiel anhand einer Zeichnung näher erläutert. The invention will be explained in more detail below using an exemplary embodiment with reference to a drawing. Es zeigt: It shows:
  • 1 1 eine schematische Darstellung der biometrischen Erfassung einer Person außerhalb des Kraftfahrzeuges vor Einstieg in das Fahrzeug. a schematic representation of the biometric detection of a person outside of the motor vehicle before entry into the vehicle.
  • 1 1 stellt schematisch die biometrische Erfassung einer sich außerhalb eines Kraftfahrzeuges schematically illustrates the detection of a biometric outside of a motor vehicle 1 1 befindenden Person location is the person 2 2 durch eine Vermessungseinrichtung by a measuring device 4 4 dar. Die Vermessungseinrichtung . The measuring device 4 4 befindet sich an einem externen Fahrzeugteil is located on an external part of the vehicle 3 3 ; ; sie ist hier im Gehäuse eines an der Fahrerseite befindlichen Außenspiegels integriert. she is here integrated in the housing of an exterior mirror situated on the driver's side. 1 1 zeigt auch einen Erfassungsbereich also shows a detection range 5 5 der Vermessungseinrichtung the surveying equipment 4 4 für die Erfassung und Auswertung biometrischer Merkmale der sich dem Kraftfahrzeug for the detection and evaluation of biometric features which the car 1 1 nähernden Person approaching person 2 2 . ,
  • Die im Außenspiegel integrierte Vermessungseinrichtung The integrated in the exterior mirror scanning system 4 4 erfasst selbsttätig die sich außerhalb des Kraftfahrzeugs detects automatically the outside of the motor vehicle 1 1 an der Fahrertür befindende Person exploiting Dende on the driver door person 2 2 beim Öffnen der Fahrertür. when the driver's door.
  • Die biometrischen Merkmale der Person The biometric characteristics of the person 2 2 werden erfasst und mit den abgespeicherten Merkmalen von verschiedenen Personen, die für dieses Fahrzeug zur Fahrzugführung berechtigt sind, mit den gespeicherten Daten in der Vermessungseinrichtung are recorded and the stored features of different persons who are eligible for this vehicle to Fahrzugführung, with the stored data in the measuring device 4 4 verglichen. compared.
  • Nach erfolgter Identifizierung der Person After the identification of the person 2 2 als autorisierte Person, erhält die Person as an authorized person, the person receives 2 2 Zutritt zum Fahrzeug und entsprechend den erfassten und ausgewerteten biometrischen Merkmalen rückt der Fahrersitz in eine für diese Person Access to the vehicle and corresponding to the detected and evaluated biometrics moves the driver's seat in a for that person 2 2 bequeme Einstiegsposition. convenient entry-level position.
  • Nach dem Aufsitzen des Fahrers auf den Fahrersitz erfolgt die biometrische Vermessung im Fahrzeug über die im Außenspiegel angebrachte Vermessungseinrichtung After the seating of the driver on the driver's seat the biometric measurement is carried out in the vehicle via the mirrors mounted in the measuring device 4 4 . , Anhand dieser Vermessung stellen sich der Fahrersitz und die Spiegel nach Einschalten der Zündung in eine für die sich auf dem Fahrersitz befindende Person optimale Fahrposition ein. Based on this survey, the driver's seat and mirrors set into an optimum for which exploiting Dende on the driver's seat person driving position after ignition.
  • Während der Fahrt überprüft die Vermessungseinrichtung During the trip, the measurement device checks 4 4 biometrische Merkmale des Fahrers zur Kontrolle seiner Fahrtauglichkeit. biometric features of the driver to control his driving ability. Bei Abweichung von Referenzwerten wird ein akustischer Alarm ausgelöst. In deviation from reference values, an audible alarm is triggered. So ist zur Müdigkeitskontrolle eine Augenerkennung vorgesehen. So one eye detection is intended for fatigue control.
  • 1 1
    Kraftfahrzeug motor vehicle
    2 2
    Person person
    3 3
    externes Fahrzeugteil external vehicle part
    4 4
    Vermessungseinrichtung measuring device
    5 5
    Erfassungsbereich der Vermessungseinrichtung Detection range of the measuring device
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • - DE 102005030968 B4 [0003] - DE 102005030968 B4 [0003]
    • - DE 102005042830 A1 [0004] - DE 102005042830 A1 [0004]

Claims (17)

  1. Verfahren zur automatischen Einstellung von Fahrzeugteilen und/oder fahrzeuginternen Funktionen bei einem Kraftfahrzeug ( A method for the automatic adjustment of vehicle parts and / or vehicle functions in a motor vehicle ( 1 1 ) durch Erfassen und Auswerten von biometrischen Merkmalen, dadurch gekennzeichnet , dass über wenigstens eine Vermessungseinrichtung ( ) By detecting and evaluating biometric features, characterized in that via at least one measuring device ( 4 4 ) mindestens eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen an einer Person ( ) At least one recording and analysis of biometric features (on a person 2 2 ) durchgeführt wird, wobei die mindestens eine Erfassung und Auswertung an einer sich außerhalb am Kraftfahrzeug ( ) Is carried out, wherein the at least one detection and evaluation of a to (outside the motor vehicle 1 1 ) befindenden Person ( ) That are available person ( 2 2 ) vorgenommen wird und aufgrund der Auswertung der biometrischen Merkmale Fahrzeugteile personenspezifisch ausgerichtet und/oder fahrzeuginterne Funktionen ausgelöst werden. ) Is made and people targeted specifically on the evaluation of biometric features vehicle parts and / or in-vehicle functions are triggered.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass weitere Erfassungen und Auswertungen von biometrischen Merkmalen der Person ( A method according to claim 1, characterized in that further detections and evaluations of biometric features of the person ( 2 2 ) innerhalb des Kraftfahrzeuges ( ) (Within the motor vehicle 1 1 ) durchgeführt werden, wobei eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen der Person ( be carried out), wherein a recording and analysis of biometric features of the person ( 2 2 ) vor Fahrtantritt durchgeführt wird und/oder eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen der Person ( ) Is performed before driving and / or recording and analysis of biometric features of the person ( 2 2 ) während der Fahrt vorgenommen wird. ) Is carried out while driving.
  3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die biometrischen Merkmale der sich an einer Fahrzeugtür, insbesondere an der Fahrertür, befindenden Person ( A method according to claim 1 or 2, characterized in that the biometric features of the insert at a vehicle door, in particular on the driver's door, person ( 2 2 ) von der Vermessungseinrichtung ( ) (By the measuring device 4 4 ) erfasst und ausgewertet werden. ) Are recorded and evaluated.
  4. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass bei der mindestens einen Erfassung und Auswertung der biometrischen Merkmale und aufgrund der Auswertung dieser Merkmale eine Authentifizierung der Person ( A method according to any one of claims 1 to 3, characterized in that at least one of the detection and evaluation of the biometric features, and based on the evaluation of these features, an authentication of the person ( 2 2 ) vorgenommen wird und eine daran anschließende personenspezifische Ausrichtung von Fahrzeugteilen ausgeführt wird. ) Is carried out and a subsequent person-specific alignment of vehicle components is carried out.
  5. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass nach der abgeschlossenen Authentifizierung und vor einem Einstieg der Person ( A method according to any one of claims 1 to 4, characterized in that (after the completed authentication and prior to entry of the person 2 2 ) in das Fahrzeug die Ausrichtung wenigstens eines Fahrzeugsitzes, insbesondere des Fahrersitzes, ausgeführt wird, indem eine personenspezifische Sitzeinstiegsposition des Fahrersitzes eingestellt wird. ) The orientation of at least one vehicle seat, in particular the driver's seat by a person-specific seat access position of the driver seat is set is executed in the vehicle.
  6. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass nach Einstellung der Sitzeinstiegsposition des Fahrersitzes eine Vermessung und Auswertung von biometrischen Merkmalen der sich auf dem Fahrersitz befindenden Person ( Method according to one of claims 1 to 5, characterized in that, after adjustment of the seat initial position of the driver's seat, a measurement and evaluation of the biometric features that are available on the driver seat occupant ( 2 2 ) durchgeführt wird, wobei aufgrund der Auswertung dieser Merkmale eine personenspezifische Ausrichtung von weiteren Fahrzeugteilen ausgeführt wird. ) Is carried out, whereby a person-specific alignment of other parts of the vehicle is performed based on the evaluation of these characteristics.
  7. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die weiteren auszurichtenden Fahrzeugteile mindestens eines der folgenden umfassen: Fahrersitz, Lenkrad, Spiegel, insbesondere Rückspiegel und wenigstens einen Außenspiegel. A method according to claim 6, characterized in that the further vehicle components to be aligned at least one of the following: driver's seat, steering wheel, mirror, in particular rearview mirrors and at least an outside mirror.
  8. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die personenspezifische Ausrichtung der weiteren Fahrzeugteile nach einem Betätigen einer fahrspezifischen Funktion ausgeführt wird. Method according to one of claims 1 to 7, characterized in that the person-specific orientation of the other vehicle parts is executed after an actuation of a driving-specific function.
  9. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Ausrichtung an den weiteren Fahrzeugteilen beginnend mit dem Fahrersitz ausgeführt wird, indem die Sitzeinstiegsposition in eine personenspezifische Fahrposition umgestellt wird. Method according to one of claims 1 to 8, characterized in that the alignment is performed on the other parts of the vehicle, starting with the driver's seat by the seat access position is shifted in a person-specific driving position.
  10. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die biometrischen Merkmale der sich auf dem Fahrersitz befindenden Person ( A method according to any one of claims 1 to 9, characterized in that the biometric features of the residing on the driver's seat person ( 2 2 ) während der Fahrt erfasst, überwacht und ausgewertet werden und aufgrund der Auswertung dieser Merkmale fahrzeuginterne Funktionen eingestellt werden. be) recorded, monitored and evaluated while driving and vehicle functions are set based on the evaluation of these characteristics.
  11. Verfahren nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die fahrzeuginternen Funktionen Alarm- und/oder Schutzfunktionen betreffen. A method according to claim 10, characterized in that the vehicle-internal functions of alarm and / or protection functions concern.
  12. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass die biometrischen Merkmale Personenmerkmale, insbesondere Körpermerkmale und/oder Gesichtsmerkmale betreffen. A method according to any one of claims 1 to 11, characterized in that the biometric features personal characteristics, in particular physical features and / or facial features relate.
  13. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die biometrischen Merkmale für mindestens eine das Kraftfahrzeug ( A method according to any one of claims 1 to 12, characterized in that the biometric features (for at least one motor vehicle 1 1 ) nutzende Person ( ) Person using ( 2 2 ) in einem Speicher der wenigstens einen Vermessungseinrichtung ( ) (In a memory of the at least one measuring device 4 4 ) gespeichert werden. ) get saved.
  14. Vorrichtung zur automatischen Einstellung von Fahrzeugteilen und/oder fahrzeuginternen Funktionen bei einem Kraftfahrzeug ( Device for the automatic adjustment of vehicle parts and / or vehicle functions in a motor vehicle ( 1 1 ) durch Erfassen und Auswerten von biometrischen Merkmalen, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens eine Vermessungseinrichtung ( ) By detecting and evaluating biometric features, characterized in that at least one measuring device ( 4 4 ) für mindestens eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen an einer Person ( ) (For at least one collection and analysis of biometric characteristics of a person 2 2 ) vorgesehen ist, wobei die mindestens eine Erfassung und Auswertung an einer sich außerhalb am Kraftfahrzeug ( ) Is provided, wherein the at least one detection and evaluation of a to (outside the motor vehicle 1 1 ) befindenden Person ( ) That are available person ( 2 2 ) erfolgt und wobei aufgrund der Auswertung der biometrischen Merkmale eine personenspezifische Ausrichtung von Fahrzeugteilen und/oder ein Auslösen von fahrzeuginternen Funktionen erfolgt. ) Is carried out and wherein due to the evaluation of the biometric features is carried out a person-specific alignment of vehicle parts and / or a triggering of vehicle functions.
  15. Vorrichtung nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, dass die wenigstens eine Vermessungseinrichtung ( Device according to claim 14, characterized in that the at least one measuring device ( 4 4 ) für eine weitere Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen der Person ( ) (For further collection and analysis of biometric characteristics of the person 2 2 ) innerhalb des Kraftfahrzeuges ( ) (Within the motor vehicle 1 1 ) vor Fahrtantritt und/oder für eine Erfassung und Auswertung von biometrischen Merkmalen der Person ( ) (Before departure and / or for detection and evaluation of biometric characteristics of the person 2 2 ) während der Fahrt vorgesehen ist, wobei aufgrund der Auswertung der biometrischen Merkmale eine personenspezifische Ausrichtung von Fahrzeugteilen und/oder ein Auslösen von fahrzeuginternen Funktionen erfolgt. ) Is provided during the journey, whereby due to the evaluation of the biometric features is carried out a person-specific alignment of vehicle parts and / or a triggering of vehicle functions.
  16. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 14 oder 15, dadurch gekennzeichnet, dass die wenigstens eine Vermessungseinrichtung ( Device according to one of claims 14 or 15, characterized in that the at least one measuring device ( 4 4 ) an einem externen Fahrzeugteil ( ) (At an external part of the vehicle 3 3 ) angebracht ist. ) Is attached.
  17. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 14 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die wenigstens eine Vermessungseinrichtung ( Device according to one of claims 14 to 16, characterized in that the at least one measuring device ( 4 4 ) im Fahrzeug ( ) in the vehicle ( 1 1 ) angebracht ist. ) Is attached.
DE200710046270 2007-09-20 2007-09-20 Motor vehicle i.e. car, parts e.g. driver's seat, and/or vehicle internal-functions adjustment method, involves releasing vehicle parts and/or vehicle internal-functions due to evaluation of biometric characteristics Withdrawn DE102007046270A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200710046270 DE102007046270A1 (en) 2007-09-20 2007-09-20 Motor vehicle i.e. car, parts e.g. driver's seat, and/or vehicle internal-functions adjustment method, involves releasing vehicle parts and/or vehicle internal-functions due to evaluation of biometric characteristics

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200710046270 DE102007046270A1 (en) 2007-09-20 2007-09-20 Motor vehicle i.e. car, parts e.g. driver's seat, and/or vehicle internal-functions adjustment method, involves releasing vehicle parts and/or vehicle internal-functions due to evaluation of biometric characteristics

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102007046270A1 true true DE102007046270A1 (en) 2009-04-02

Family

ID=40384317

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200710046270 Withdrawn DE102007046270A1 (en) 2007-09-20 2007-09-20 Motor vehicle i.e. car, parts e.g. driver's seat, and/or vehicle internal-functions adjustment method, involves releasing vehicle parts and/or vehicle internal-functions due to evaluation of biometric characteristics

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102007046270A1 (en)

Cited By (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8522320B2 (en) 2011-04-01 2013-08-27 Ford Global Technologies, Llc Methods and systems for authenticating one or more users of a vehicle communications and information system
US8788113B2 (en) 2011-06-13 2014-07-22 Ford Global Technologies, Llc Vehicle driver advisory system and method
US8849519B2 (en) 2011-08-09 2014-09-30 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for vehicle hardware theft prevention
US8866604B2 (en) 2013-02-14 2014-10-21 Ford Global Technologies, Llc System and method for a human machine interface
US8938224B2 (en) 2011-05-12 2015-01-20 Ford Global Technologies, Llc System and method for automatically enabling a car mode in a personal communication device
US8947221B2 (en) 2013-02-26 2015-02-03 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for tracking device connection and state change
US9002536B2 (en) 2013-03-14 2015-04-07 Ford Global Technologies, Llc Key fob security copy to a mobile phone
US9141583B2 (en) 2013-03-13 2015-09-22 Ford Global Technologies, Llc Method and system for supervising information communication based on occupant and vehicle environment
US9452735B2 (en) 2011-02-10 2016-09-27 Ford Global Technologies, Llc System and method for controlling a restricted mode in a vehicle
US9569403B2 (en) 2012-05-03 2017-02-14 Ford Global Technologies, Llc Methods and systems for authenticating one or more users of a vehicle communications and information system
US9639688B2 (en) 2010-05-27 2017-05-02 Ford Global Technologies, Llc Methods and systems for implementing and enforcing security and resource policies for a vehicle
US9688246B2 (en) 2013-02-25 2017-06-27 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for in-vehicle alarm activation and response handling
US9858821B2 (en) 2016-02-26 2018-01-02 Ford Global Technologies, Llc Autonomous vehicle passenger locator
WO2018059953A1 (en) * 2016-09-27 2018-04-05 Audi Ag Motor vehicle and method for identifying a person opening a motor vehicle
US10097993B2 (en) 2011-07-25 2018-10-09 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for remote authentication

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005042830A1 (en) 2005-09-09 2007-03-22 Volkswagen Ag Vehicle internal function and/or device e.g. air-conditioning system, adjusting device, has user specific data set whose part is encoded and is decoded after successful identification of user, which effects by using personal identification
DE102005030968B4 (en) 2005-06-30 2007-07-12 Daimlerchrysler Ag Method for the automatic alignment mirror in a vehicle

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005030968B4 (en) 2005-06-30 2007-07-12 Daimlerchrysler Ag Method for the automatic alignment mirror in a vehicle
DE102005042830A1 (en) 2005-09-09 2007-03-22 Volkswagen Ag Vehicle internal function and/or device e.g. air-conditioning system, adjusting device, has user specific data set whose part is encoded and is decoded after successful identification of user, which effects by using personal identification

Cited By (19)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9639688B2 (en) 2010-05-27 2017-05-02 Ford Global Technologies, Llc Methods and systems for implementing and enforcing security and resource policies for a vehicle
US9452735B2 (en) 2011-02-10 2016-09-27 Ford Global Technologies, Llc System and method for controlling a restricted mode in a vehicle
US9064101B2 (en) 2011-04-01 2015-06-23 Ford Global Technologies, Llc Methods and systems for authenticating one or more users of a vehicle communications and information system
US8522320B2 (en) 2011-04-01 2013-08-27 Ford Global Technologies, Llc Methods and systems for authenticating one or more users of a vehicle communications and information system
US8938224B2 (en) 2011-05-12 2015-01-20 Ford Global Technologies, Llc System and method for automatically enabling a car mode in a personal communication device
US8788113B2 (en) 2011-06-13 2014-07-22 Ford Global Technologies, Llc Vehicle driver advisory system and method
US10097993B2 (en) 2011-07-25 2018-10-09 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for remote authentication
US9079554B2 (en) 2011-08-09 2015-07-14 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for vehicle hardware theft prevention
US8849519B2 (en) 2011-08-09 2014-09-30 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for vehicle hardware theft prevention
US9569403B2 (en) 2012-05-03 2017-02-14 Ford Global Technologies, Llc Methods and systems for authenticating one or more users of a vehicle communications and information system
US8866604B2 (en) 2013-02-14 2014-10-21 Ford Global Technologies, Llc System and method for a human machine interface
US9688246B2 (en) 2013-02-25 2017-06-27 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for in-vehicle alarm activation and response handling
US8947221B2 (en) 2013-02-26 2015-02-03 Ford Global Technologies, Llc Method and apparatus for tracking device connection and state change
US9612999B2 (en) 2013-03-13 2017-04-04 Ford Global Technologies, Llc Method and system for supervising information communication based on occupant and vehicle environment
US9141583B2 (en) 2013-03-13 2015-09-22 Ford Global Technologies, Llc Method and system for supervising information communication based on occupant and vehicle environment
US9168895B2 (en) 2013-03-14 2015-10-27 Ford Global Technologies, Llc Key fob security copy to a mobile phone
US9002536B2 (en) 2013-03-14 2015-04-07 Ford Global Technologies, Llc Key fob security copy to a mobile phone
US9858821B2 (en) 2016-02-26 2018-01-02 Ford Global Technologies, Llc Autonomous vehicle passenger locator
WO2018059953A1 (en) * 2016-09-27 2018-04-05 Audi Ag Motor vehicle and method for identifying a person opening a motor vehicle

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1128335A2 (en) Access control device
DE10202330A1 (en) Locking system for vehicle access/driver authorization with keyless entry-go vehicle access irrespective of circumstances uses a programmed changeable identification transmitter held by a user.
DE102009023594A1 (en) Method and device for actuating a closure member of a vehicle
DE4421960A1 (en) Effecting alarm at vehicle in traffic accident
DE102007025531A1 (en) Line of sight-controlled display system for motor vehicle i.e. car, has control unit controlling display of information based on line of sight duration of detected line of sight relative to display of information on display area
DE19961619A1 (en) Personalizing of settings of variable devices in motor vehicles has facility whereby stored data for person is used to match characteristics of devices in vehicle to characteristics of person sitting in it
DE19753086A1 (en) Car personalizer for vehicle opening or locking etc.
EP1191486A1 (en) Information carrier
DE10024227A1 (en) Electronic monitoring of vehicle driver attention involves using ADR regulated automatically controlled traffic column or jam driving mode as additional attention parameter
DE4431070A1 (en) Vehicle access-code anti-theft security system
DE19952854C1 (en) Assistance device in a vehicle
DE102007023140A1 (en) Method for recognition or identification of driver of motor vehicle, involves capturing movement or movement sequence of driver or person by camera system
DE102009039774A1 (en) A method for controlling a motor vehicle and the motor vehicle
DE102007041288A1 (en) Motor vehicle, has keyless access system activating sensor e.g. parking aid sensor, during detection of approach of user to vehicle, and hatchback automatically opened during entry of user into rear section
DE19838818A1 (en) Eye reaction controlled stop and go mode of automatic operation of a road vehicle based upon input from a camera mounted in the vehicle and monitoring driver
DE4416507A1 (en) Recognition of authorised car user
DE102011118551A1 (en) Method for supporting autonomous or semi-autonomous driving maneuver e.g. off-parking maneuver, of motor car, involves using assistance system when recognizing presence of termination condition in form of user action
DE19938064A1 (en) Identification device for entrance control to vehicle with haptic characteristic to indicate location of fingerprint sensor
DE10317658A1 (en) Position display method e.g. for locating stolen vehicle, involves position recognition of a code giver, in particular portable code giver with position of code giver obtained by means of antenna array
DE19738321A1 (en) Theft protection device for mobile unit esp. vehicle
DE19962218A1 (en) Authorisation method for speech commands overcomes problem that other persons than driver can enter speech commands that are recognised as real commands
DE19842544A1 (en) Device for determining the driving authorization
DE102004033275A1 (en) Release device and method for enabling or disabling individual predetermined functions of a device
DE10341691A1 (en) Portable electronic key e.g. for motor vehicle locking system, key sends and receives signal for transmission of data to and from vehicle with biometric information collected
DE102005041853A1 (en) Speed control system for vehicle, has engine control unit designed such that vehicle speed is controlled depending on distance signal, occupancy signal and load signal that are respectively provided by sensor, camera and seat based system

Legal Events

Date Code Title Description
OR8 Request for search as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8105 Search report available
R082 Change of representative
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20140401