DE102005022102B4 - Gooseneck with integrated axle or integrated axles for semitrailers - Google Patents

Gooseneck with integrated axle or integrated axles for semitrailers Download PDF

Info

Publication number
DE102005022102B4
DE102005022102B4 DE200510022102 DE102005022102A DE102005022102B4 DE 102005022102 B4 DE102005022102 B4 DE 102005022102B4 DE 200510022102 DE200510022102 DE 200510022102 DE 102005022102 A DE102005022102 A DE 102005022102A DE 102005022102 B4 DE102005022102 B4 DE 102005022102B4
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
gooseneck
plate
arm
under
coupling
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE200510022102
Other languages
German (de)
Other versions
DE102005022102A1 (en
Inventor
Jean-Claude Amichault
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
NICOLAS IND Sas
NICOLAS INDUSTRIE Sas
Original Assignee
NICOLAS IND Sas
NICOLAS INDUSTRIE Sas
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to FR0405209A priority Critical patent/FR2870200B1/en
Priority to FR0405209 priority
Application filed by NICOLAS IND Sas, NICOLAS INDUSTRIE Sas filed Critical NICOLAS IND Sas
Publication of DE102005022102A1 publication Critical patent/DE102005022102A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE102005022102B4 publication Critical patent/DE102005022102B4/en
Expired - Fee Related legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
    • B62DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
    • B62D53/00Tractor-trailer combinations; Road trains
    • B62D53/04Tractor-trailer combinations; Road trains comprising a vehicle carrying an essential part of the other vehicle's load by having supporting means for the front or rear part of the other vehicle
    • B62D53/06Semi-trailers
    • B62D53/061Semi-trailers of flat bed or low loader type or fitted with swan necks
    • B62D53/062Semi-trailers of flat bed or low loader type or fitted with swan necks having inclinable, lowerable platforms; Lift bed trailers; Straddle trailers
    • B62D53/065Semi-trailers of flat bed or low loader type or fitted with swan necks having inclinable, lowerable platforms; Lift bed trailers; Straddle trailers inclining platforms by detachable or folding swan necks
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
    • B62DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
    • B62D13/00Steering specially adapted for trailers
    • B62D13/02Steering specially adapted for trailers for centrally-pivoted axles
    • B62D13/025Steering specially adapted for trailers for centrally-pivoted axles the pivoted movement being initiated by the coupling means between tractor and trailer

Abstract

Abkuppelbarer Schwanenhals für Auflieger, wobei der Schwanenhals (10) eine starr mit einer Plattform eines Aufliegers verbindbare und von dieser abkuppelbare Platte (12) und einen Arm (20) zum Abstützen auf einem Sattel einer Zugmaschine umfasst, wobei der Arm (20) einen unter dem Arm (20) überstehenden Kupplungsbolzen (54) zum Ankuppeln an den Sattel der Zugmaschine aufweist und durch eine Stütze (18) mit der Platte (12) verbunden ist, wobei ein hydraulischer Zylinder (48) die Positionierung des Kupplungsbolzens (54) in Bezug auf die Platte (12) steuert und wobei der hydraulische Zylinder (48) auf dem Arm (20) abgestützt ist, der starr mit der Stütze (18) verbunden ist, die ihrerseits mit der Platte (12) über ihren Fuß starr verbunden ist, unter dem ein Fahrwerk (32, 64) mit wenigstens einer Achse (30, 60) mit Hydraulikaufhängung integriert ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Arm (20) eine Kupplungsplatte (42) aufweist, welche mit dem Kupplungsbolzen (54) versehen ist, der unter der...Abkuppelbarer Gooseneck for semi-trailers, the gooseneck (10) being rigid with a platform of a Trailer connectable and detachable from this plate (12) and an arm (20) for supporting a saddle of a tractor, wherein the arm (20) has a protruding under the arm (20) Coupling pin (54) for coupling to the tractor's saddle and by a support (18) is connected to the plate (12), wherein a hydraulic Cylinder (48) with respect to the positioning of the coupling pin (54) on the plate (12) controls and wherein the hydraulic cylinder (48) supported on the arm (20) that is rigid with the prop (18), in turn connected to the plate (12) over its Walk rigid is connected, under which a chassis (32, 64) with at least one Axle (30, 60) with hydraulic suspension is integrated, characterized in that the arm (20) has a coupling plate (42) provided with the coupling pin (54), the under the ...

Figure 00000001
Figure 00000001

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft abkuppelbare Schwanenhälse für Auflieger des bekannten Typs, bei dem der Schwanenhals eine starr mit einer Plattform eines Aufliegers verbindbare und von dieser abkuppelbare Platte und einen Arm zum Abstützen auf einem Sattel einer Zugmaschine umfasst, wobei der Arm einen unter dem Arm überstehenden Kupplungsbolzen zum Ankuppeln an den Sattel der Zugmaschine aufweist und durch eine Stütze mit der Platte verbunden ist, wobei ein hydraulischer Zylinder die Positionierung des Kupplungsbolzens in Bezug auf die Platte steuert und wobei der hydraulische Zylinder auf dem Arm abgestützt ist, der starr mit der Stütze verbunden ist, die ihrerseits mit der Platte über ihren Fuß starr verbunden ist, unter dem ein Fahrwerk mit wenigstens einer Achse mit Hydraulikaufhängung integriert ist.The The present invention relates to detachable goosenecks for semi-trailers of the known type in which the goose neck is rigid with a platform a trailer connectable and detachable from this plate and an arm to support on a saddle of a tractor, with the arm one under the arm protruding coupling pin for coupling to the saddle of the tractor and by a support is connected to the plate, wherein a hydraulic cylinder, the Positioning of the coupling pin with respect to the plate controls and wherein the hydraulic cylinder is supported on the arm, the rigid with the support which in turn is rigid with the plate over her foot under which a chassis with at least one axle with hydraulic suspension is integrated.

Gegenwärtig existieren mehrere Aufliegerausführungen, bei denen eine Gewichtsverlagerung von der Transportplattform auf das Zugfahrzeug durch einen Schwanenhals gewährleistet wird.Currently exist several semi-trailer versions, where a weight shift from the transport platform the towing vehicle is ensured by a gooseneck.

Bei der gängigsten Ausführung ist der Schwanenhals als Traverse konstruiert, die den Abstützarm und die Stütze umfasst, über deren Grundfläche die Traverse drehbar um eine Querachse an einem Traversenfuß gelagert ist, an dem ferner ein Ende des Steuerzylinders angelenkt ist, dessen anderes Ende an der Traverse angelenkt ist, wobei der Schwanenhals im Bereich der Rückseite des Traversenfußes oder einer starr mit diesem verbundenen, kleinen Platte durch ein Schnellab- und -ankupplungssystem mit der Transportplattform des Aufliegers verbunden oder von dieser Plattform getrennt werden kann, wobei eine oder zwei mechanische oder hydraulische Stütze(n) im Allgemeinen fest mit dem Traversenfuß oder der Platte verbunden ist (sind), um die Abstützung auf dem Boden zu ermöglichen, wenn der Schwanenhals des Aufliegers von der Zugmaschine abgekuppelt ist.at the most common execution is the gooseneck designed as a traverse, the support arm and the support includes, over their base area the Traverse rotatably mounted about a transverse axis at a truss foot is, to which also one end of the control cylinder is articulated, whose the other end is hinged to the crossbeam, with the gooseneck in the area of the back of the truss foot or a rigidly connected to this, small plate by a Quick disconnect and coupling system with the transport platform of the Trailer can be connected or disconnected from this platform, one or two mechanical or hydraulic support (s) in the Generally firmly connected to the truss foot or the plate is (are) the support to allow on the ground when the gooseneck of the trailer is disconnected from the tractor is.

Eine derartige Konfiguration weist den Nachteil auf, dass die Anzahl der Achsen des Fahrwerks der Transportplattform mit der Belastung zunimmt, da die Gewichtsverlagerung auf die Zugmaschine bei herkömmlichen Zugmaschinen begrenzt ist. Aus diesem Grund ist die Lage des Schwerpunkts oft in Richtung des hinteren Fahrwerks der Transportplattform versetzt, was die praktischen Vorteile einer derartigen Konfiguration beim Transport von schweren Lasten, insbesondere schweren Fahrzeugen und Baumaschinen, stark einschränkt oder ihren Einsatz sogar unmöglich macht.A Such configuration has the disadvantage that the number the axles of the undercarriage of the transport platform with the load increases, as the weight transfer to the tractor in conventional Tractors is limited. For this reason, the location of the center of gravity often offset in the direction of the rear landing gear of the transport platform, what the practical advantages of such a configuration Transport of heavy loads, especially heavy vehicles and construction equipment, severely restrictive or even impossible to use power.

Um diesen Nachteil zu beheben, sind unter der Bezeichnung "Dolly" oder "Bissel-Gestell" Vorrichtungen bekannt, die darin bestehen, ein Fahrwerk mit ein oder zwei Achsen zwischen der Zugmaschine und dem Schwanenhals einzufügen. Letzterer wird mit seinem Kupplungsbolzen nicht mehr direkt auf dem Sattel der Zugmaschine, sondern auf einem Sattel eines Trägers angekuppelt, der unter dem Abstützarm des Schwanenhalses mit dem Fahrwerk mit der oder den Hilfsachse(n) ausgestattet ist und sich in Richtung der Vorderseite des Arms des Schwanenhalses durch eine Erweiterung zum Abstützen auf dem Sattel der Zugmaschine fortsetzt, wobei unter dieser Erweiterung ein weiterer Kupplungsbolzen übersteht, der derart am Sattel der Zugmaschine angekuppelt wird, dass ein derartiges herkömmliches Bissel-Gestell eine rein mechanische Verlagerung der durch das Abstützen des Schwanenhalsarms ausgeübten Belastung auf den Sattel der Zugmaschine einerseits und auf die so gebildete(n) Hilfsachse(n) andererseits gewährleistet. Diese Konfiguration, deren Vorteil darin besteht, dass sie einfach ist, zeichnet sich indessen durch zwei Nachteile aus. Sie erhöht die Gesamtlänge, ohne die Länge der Ladefläche zu erhöhen; außerdem lässt sich die so gebildete Kupplung aufgrund des Doppelgelenks im Bereich des Sattels des Bissel-Gestells und des Sattels der Zugmaschine im Rückwärtsgang nur sehr schwer handhaben, was in manchen Ländern zum Verbot einer derartigen Kupplung geführt hat.Around to remedy this disadvantage are known as "dolly" or "bissel-frame" devices, which consist of a suspension with one or two axles between of the tractor and the gooseneck. The latter will be with his Coupling pin no longer directly on the tractor's saddle, but hitched on a saddle of a wearer who is under the support arm the gooseneck with the chassis with the auxiliary axle (s) is equipped and facing the front of the arm of the Gooseneck through an extension to support on the tractor's saddle continues, with this extension survives another coupling pin, which is coupled to the saddle of the tractor such that a such conventional Bissel frame a pure mechanical displacement of the stress exerted by the support of the gooseneck arm on the saddle of the tractor on the one hand and on the thus formed (s) Auxiliary axis (s) on the other hand ensured. This configuration, whose advantage is that they are simple is, however, characterized by two disadvantages. It increases the total length, without the length the loading area to increase; Furthermore let yourself the thus formed coupling due to the double joint in the region of Saddle of the Bissel frame and the tractor's saddle in reverse very difficult to handle, which in some countries prohibits such Clutch guided Has.

Um die beiden genannten Nachteile eines herkömmlichen Bissel-Gestells zu beheben, wurde ein so genanntes integriertes Bissel-Gestell entwickelt, bei dem eine, zwei oder drei Achsen eine Zwischenplatte bestücken, die zwischen dem vorderen Ende der Transportplattform, mit der das hintere Ende der Zwischenplatte starr verbunden und von der es abgekuppelt werden kann, und dem Traversenfuß eines Schwanenhalses, mit dem die Zwischenplatte starr verbunden und von dem sie abgekuppelt werden kann, angeordnet ist. Die Achse bzw. Achsen der Zwischenplatte ist bzw. sind Lenkachsen, und die Gewichtsverlagerung erfolgt hydraulisch durch eine hydraulische Verbindung zwischen dem Gelenkzylinder des Schwanenhalses, der auf den Sattel der Zugmaschine drückt, und den Zylindern der Hydraulikaufhängung der Achse(n) der Zwischenplatte.Around the two mentioned disadvantages of a conventional Bissel frame a so-called integrated Bissel frame has been developed, in which one, two or three axes equip an intermediate plate, the between the front end of the transport platform, with the rear end the intermediate plate rigidly connected and disconnected from it can, and the truss foot one Gooseneck with which the intermediate plate rigidly connected and from it can be disconnected, is arranged. The axis or axes the intermediate plate is or are steering axles, and the weight shift takes place hydraulically by a hydraulic connection between the articulated cylinder of the gooseneck, which is on the saddle of the tractor suppressed, and the cylinders of the hydraulic suspension of the axle (s) of the intermediate plate.

Diese Konfiguration, die eine größere Nutzlänge als die zuvor beschriebenen Konfigurationen bietet, weist indessen den Nachteil einer größeren Gesamtlänge sowie den zusätzlichen Nachteil eines ziemlich hohen Gewichts aufgrund der hinzugefügten Bauteile auf.These Configuration that has a greater usable length than has the configurations described above, but has the Disadvantage of a larger overall length as well the additional Disadvantage of a rather heavy weight due to the added components on.

Um die Gesamtlänge der Kupplung zu verringern, wenn keine Last befördert wird, kann das einfache oder integrierte Bissel-Gestell einerseits von der Zugmaschine und andererseits von dem Schwanenhals oder der Plattform abgekuppelt und anschließend auf die Plattform verladen werden, was darüber hinaus die Abnutzung der Reifen des Fahrwerks des Bissel- Gestells reduziert. Diese Vorteile werden jedoch auf Kosten des Zeitaufwands und des Einsatzes einer Arbeitskraft erzielt.To reduce the overall length of the clutch when no load is being carried, the simple or integrated Bissel frame can be uncoupled from the tractor and the gooseneck or platform and then loaded onto the platform, what about it In addition, the wear of the tires of the chassis of the Bissel frame reduced. However, these benefits are achieved at the expense of the time and effort of a worker.

Die deutsche Patentschrift DE 28 09 628 C2 beschreibt ein Fahrzeuggespann mit einem Sattelauflieger, der rückwärtig mit wenigstens einer Reihe von Achsen ausgerüstet ist, und einem Sattelschlepper, der mit einem Schemel als Auflage für den Sattelauflieger ausgerüstet ist, wobei der Sattelauflieger vorne wenigstens eine Reihe von Hilfsachsen trägt und wobei die Auflagemittel des Sattelaufliegers einen Schwanenhals umfassen.The German patent DE 28 09 628 C2 describes a vehicle combination with a semi-trailer equipped rearwardly with at least one row of axles and a semi-trailer fitted with a stool for supporting the semi-trailer, the semi-trailer carrying at least one row of auxiliary axles in front and the support means of the semi-trailer include a gooseneck.

Die Aufgabenstellung, von der die Erfindung ausgeht, besteht insgesamt darin, die Vorteile der oben beschriebenen Konfigurationen zu erhalten und gleichzeitig das Eigengewicht (Differenz zwischen Zuggesamtgewicht und Nutzlast) und die Gesamtlänge eines mit einem erfindungsgemäßen Schwanenhals ausgestatteten Aufliegers im Vergleich zu diesen Konfigurationen zu verringern, indem die Grundidee der Erfindung umgesetzt wird, die darin besteht, wenigstens eine Achse mit Hydraulikaufhängung unter dem Fuß des Schwanenhalses zu integrieren.The Task, from which the invention proceeds, is a total to get the benefits of the configurations described above and at the same time the own weight (difference between total train weight and payload) and the total length one with a goose neck according to the invention equipped semi-trailer compared to these configurations by implementing the basic idea of the invention, which consists, at least one axle with hydraulic suspension under the foot of the To integrate goose neck.

Zu diesem Zweck ist der erfindungsgemäße abkuppelbare Schwanenhals für Auflieger des eingangs dargestellten Typs dadurch gekennzeichnet, dass der Arm eine Kupplungsplatte aufweist, welche mit dem Kupplungsbolzen versehen ist, der unter der Kupplungsplatte nach unten übersteht, und welche sich an dem Arm um einen Querbolzen unter der Einwirkung des hydraulischen Steuerzylinders dreht, der mit der Kupplungsplatte verbunden ist.To This purpose is the uncoupling gooseneck according to the invention for semi-trailers of the type described above, characterized in that the Arm has a coupling plate, which with the coupling pin is provided which projects below the coupling plate down, and which on the arm around a cross pin under the action of the hydraulic control cylinder rotates with the clutch plate connected is.

Vorteilhafterweise ist der Steuerzylinder außerdem mit Aufhängungszylindern der Hydraulikaufhängung hydraulisch verbunden, um den Belastungsausgleich zu ermöglichen.advantageously, is the control cylinder as well with suspension cylinders the hydraulic suspension hydraulically connected to allow load balancing.

Um das Führen eines mit einem erfindungsgemäßen Schwanenhals an eine Zugmaschine angekuppelten Aufliegers zu erleichtern, ist es ferner vorteilhaft, dass das unter dem Fuß des Schwanenhalses integrierte Fahrwerk wenigstens eine Lenkachse umfasst.Around the guiding one with a goose neck according to the invention to facilitate a tractor coupled to a tractor is it further advantageous that the integrated under the foot of the gooseneck Suspension comprises at least one steering axle.

Bekanntermaßen kann es sich bei jeder Lenkachse um eine durchgehende Achse mit Lenkachsschenkeln an ihren Enden handeln, wobei sich jeder Achsschenkel um einen Einschlagwinkel dreht und wenigstens ein Rad trägt.As is known, can each steering axle is a solid axle with steering knuckles act on their ends, with each stub axle to a steering angle turns and at least wears a wheel.

Bekanntermaßen kann jede Lenkachse jedoch auch dem Typ entsprechen, der zwei unabhängige Pendelhalbachsen umfasst, die jeweils um eine von zwei senkrechten Achsen im Wesentlichen jeweils unter einer der beiden Seiten der Platte pendeln.As is known, can However, each steering axle also correspond to the type, the two independent pendulum half-axles includes, in each case, about one of two vertical axes substantially each commute under one of the two sides of the plate.

In diesem zweiten Fall umfasst jede Pendelhalbachse vorteilhafterweise eine Strebe, die an ihrem oberen Ende unter der Platte um eine senkrechte Achse drehbar gelagert ist, und an deren unterem Ende ein Ende eines Radträgerhebels um einen waagerechten Bolzen schwenkbar angelenkt ist, an dessen anderem Ende wenigstens ein Rad drehbar um eine Achse gelagert ist, die zu dem Schwenkbolzen des Hebels an der Strebe parallel ist, wobei ein hydraulischer Zylinderdämpfer der Hydraulikaufhängung an seinem oberen Ende an der drehbaren Strebe und an seinem unteren Ende an dem Radträgerhebel angelenkt ist.In In this second case, each pendulum half-axle advantageously comprises a strut, which at its upper end under the plate around a vertical Axis is rotatably mounted, and at its lower end one end of a Radträgerhebels is hinged about a horizontal bolt pivotally, at the other end at least one wheel is rotatably mounted about an axis, which is parallel to the pivot pin of the lever on the strut, wherein a hydraulic cylinder damper of the hydraulic suspension to its upper end on the rotatable strut and on its lower end End of the wheel carrier lever is articulated.

Vorzugsweise umfasst der erfindungsgemäße Schwanenhals außerdem eine automatische Lenkvorrichtung mit einem Lenkkasten, der unter der Kupplungsplatte befestigt ist und in dem eine Scheibe, die den nach unten überstehenden Kupplungsbolzen axial trägt, drehbar um ihre Achse gelagert ist und in der Kupplungskonfiguration mit dem Sattel der Zugmaschine drehbar verbunden werden kann, wobei der Lenkkasten mit zwei entgegengesetzten hydraulischen Zylindern ausgestattet ist, von denen jeder einerseits an der Kupplungsplatte und andererseits an jeweils einem von zwei Fixpunkten der Scheibe angelenkt ist, die einander auf einer horizontalen, transversalen Diametralachse im Wesentlichen diametral gegenüberliegen, wenn die Räder jeder Lenkachse in Längsrichtung des Schwanenhalses ausgerichtet sind, so dass die beiden entgegengesetzten Zylinder Nachbildungszylinder der Drehung des Sattels der Zugmaschine sind und mit wenigstens einem Zylinder für die Steuerung des Einschlags der Räder jeder Lenkachse hydraulisch verbunden sind.Preferably includes the gooseneck according to the invention Furthermore an automatic steering device with a steering box under the coupling plate is fixed and in which a disc, the protruding downwards Carries coupling pin axially, is rotatably mounted about its axis and in the coupling configuration can be rotatably connected to the saddle of the tractor, wherein the steering box with two opposite hydraulic cylinders is equipped, each of which on the one hand on the coupling plate and on the other hand at each one of two fixed points of the disc hinged, each other on a horizontal, transversal Diametrical axis substantially diametrically opposed when the wheels each Steering axle in the longitudinal direction The gooseneck are aligned so that the two opposite Cylinder Replica cylinder of the rotation of the tractor's saddle are and with at least one cylinder for controlling the impact the wheels each steering axle are hydraulically connected.

Bei einer vorteilhaft einfachen, praktischen und effizienten Ausführungsart ist die Kupplungsplatte an ihrem hinteren Ende schwenkbar an dem Arm gelagert, während ihr vorderes Ende von dem Steuerzylinder beansprucht wird, der im Wesentlichen senkrecht über dem Arm an dessen Vorderseite befestigt ist.at an advantageously simple, practical and efficient embodiment the coupling plate is pivotable at the rear end thereof Arm stored while her front end is claimed by the control cylinder, in the Essentially vertically above the arm is attached to the front.

Bei den verschiedenen oben dargestellten Ausführungsarten kann jede Achse in bekannter Weise mit bereiften Rädern in einfacher oder doppelter Anordnung ausgestattet sein.at The various embodiments described above can be any axis in a known manner with tired wheels in a single or double arrangement be equipped.

Weitere Vorteile der Erfindung gehen aus der nun folgenden nicht einschränkenden Beschreibung von Ausführungsbeispielen hervor, die mit Bezug auf die beigefügten Zeichnungen beschrieben werden, wobei:Further Advantages of the invention will become apparent from the following non-limiting Description of exemplary embodiments described with reference to the accompanying drawings where:

1 ein seitlicher Aufriss eine erfindungsgemäßen Schwanenhalses mit einer einzigen integrierten Lenkachse mit Lenkachsschenkeln ist; 1 a side elevation of a gooseneck invention with a single inte grated steering axle with Lenkachsschenkeln is;

2 eine schematische Ansicht, teilweise als Draufsicht und teilweise als horizontale Schnittansicht, des Schwanenhalses aus 1 ist; 2 a schematic view, partially in plan view and partly as a horizontal sectional view of the gooseneck 1 is;

3 und 4 jeweils zu 1 und 2 analoge Ansichten eines zweiten Beispiels eines erfindungsgemäßen Schwanenhalses mit zwei integrierten Lenkachsen mit Lenkachsschenkeln sind; 3 and 4 each too 1 and 2 are analogous views of a second example of a gooseneck according to the invention with two integrated steering axles with Lenkachsschenkeln;

5 und 6 jeweils zu 1 und 2 analoge Ansichten eines dritten Beispiels eines erfindungsgemäßen Schwanenhalses mit einer einzigen integrierten Lenkachse des Typs mit zwei unabhängigen, schwenkbaren Pendelhalbachsen sind und 5 and 6 each too 1 and 2 are analogous views of a third example of a gooseneck according to the invention with a single integrated steering axle of the type with two independent, pivotable pendulum half-axles and

7 und 8 jeweils zu 3 und 4 analoge Ansichten eines vierten Beispiels eines erfindungsgemäßen Schwanenhalses mit zwei integrierten Lenkachsen sind, die jeweils mit unabhängigen, schwenkbaren Pendelhalbachsen ausgeführt sind. 7 and 8th each too 3 and 4 are analogous views of a fourth example of a goose neck according to the invention with two integrated steering axles, which are each designed with independent, pivotable pendulum half-axles.

Der Schwanenhals des Beispiels aus 1 und 2 ist ein aktiver, schnell abkuppelbarer Schwanenhals, der dazu bestimmt ist, auf schnelle und einfache Weise mit einer Plattform eines Aufliegers starr verbunden und von dieser getrennt bzw. abgekuppelt zu werden, wobei die Transportplattform des Aufliegers jedem bekannten Typ entsprechen kann, weshalb diese Plattform nicht dargestellt ist. Üblicherweise umfasst der Auflieger an der Rückseite der Plattform ein hinteres Fahrwerk mit Hydraulikaufhängung und mehreren Achsen, die Lenkachsen sein können, so dass die Plattform in der Kupplungskonfiguration zwischen dem hinteren Fahrwerk und, an der Vorderseite, dem Schwanenhals 10 befestigt ist, der seinerseits am Sattel einer Zugmaschine angekuppelt zu werden vermag, die ebenfalls nicht dargestellt ist, da sie über einen herkömmlichen Aufbau verfügt, was auch auf die Plattform und das hintere Fahrwerk zutrifft, die ebenso wie die Zugmaschine nicht ausführlicher beschrieben sind.The gooseneck of the example 1 and 2 is an active, quick disconnect gooseneck designed to be quickly and easily rigidly connected to and disconnected from a platform of a trailer, with the trailer's transport platform capable of meeting any known type, which is why this platform does not is shown. Typically, the trailer at the rear of the platform includes a rear suspension with hydraulic suspension and multiple axles, which may be steering axles, so that the platform in the clutch configuration between the rear suspension and, at the front, the gooseneck 10 is attached, which in turn can be coupled to the saddle of a tractor, which is also not shown, since it has a conventional structure, which also applies to the platform and the rear suspension, which are described as well as the tractor not in more detail.

Der Schwanenhals 10 umfasst eine Platte 12, die mit ihrem hinteren Teil 14 an der Plattform des Aufliegers befestigt zu werden vermag, sowie einen eigentlichen Schwanenhals 16, der als Traverse oder Träger konstruiert ist und eine Stütze 18, die an ihrem Fuß mit der Platte 12 starr verbunden ist, und einen Arm 20 umfasst, der dazu bestimmt ist, auf dem Sattel einer Zugmaschine zu ruhen, und der an der Vorderseite der Stütze 18 übersteht, mit der der Arm 20 an ihrem oberen Ende starr verbunden ist.The gooseneck 10 includes a plate 12 that with her back part 14 can be attached to the platform of the trailer, as well as a gooseneck 16 constructed as a crossbeam or girder and a prop 18 standing at her foot with the plate 12 rigidly connected, and an arm 20 which is intended to rest on the saddle of a tractor and that on the front of the support 18 withstands the arm 20 is rigidly connected at its upper end.

Die Platte 12, die Stütze 18 und der Arm 20 bilden eine im Wesentlichen maschinengeschweißte Einheit, deren Rahmen von zwei Längsträgern, gekennzeichnet zum Beispiel mit dem Bezugszeichen 22 im Bereich des Arms 20 und mit dem Bezugszeichen 24 im Bereich der Platte 12, gebildet ist, die zueinander und zur Längsachse des Schwanenhalses 10 parallel und im Bereich des Arms 20 und der Platte 12 jeweils durch Querträger 26 bzw. 28 verbunden und zum Beispiel mit einem Blechbelag abgedeckt sind.The plate 12 , the support 18 and the arm 20 form a substantially machine-welded unit, the frame of two longitudinal beams, for example, by the reference numeral 22 in the area of the arm 20 and with the reference numeral 24 in the area of the plate 12 , which is formed to each other and to the longitudinal axis of the gooseneck 10 parallel and in the area of the arm 20 and the plate 12 each by cross member 26 respectively. 28 connected and covered, for example, with a sheet metal lining.

Ein Fahrwerk mit vier Rädern ist unter der Platte 12 senkrecht zum Fuß des Schwanenhalses 16 integriert, wobei dieses Fahrwerk in diesem Beispiel eine einzige Achse 30 mit Hydraulikaufhängung umfasst. Die Bodenfreiheit der Platte 12 ist auf diese Weise dank der hydraulischen Zylinder der Hydraulikaufhängung variabel, die zudem eine gute Lastverteilung auf dem Boden gewährleistet.A four-wheeled chassis is under the plate 12 perpendicular to the foot of the gooseneck 16 integrated, this chassis in this example a single axis 30 Includes hydraulic suspension. The ground clearance of the plate 12 is thus variable thanks to the hydraulic cylinders of the hydraulic suspension, which also ensures good load distribution on the ground.

Die Achse 30 ist durchgehend und kann gerade sein und ein einfaches Anheben der vier Räder 32 (zwei auf jeder Seite) in doppelter Anordnung ermöglichen; wie in 2 dargestellt, ist die Achse 30 jedoch vorzugsweise eine Lenkachse, in diesem Beispiel des Typs mit einem Lenkachsschenkel 34 an jedem Ende der Achse 30, wobei jeder Achsschenkel 34 zwei nebeneinander angeordnete Räder 32 trägt und in einem von einer Lenkvorrichtung gesteuerten Einschlagwinkel um seinen jeweiligen Bolzen 36 gedreht werden kann. Zwischen den beiden Bolzen 36 ist die Achse 30 unter der Platte 12 mit Federarmen 38 und hydraulischen Zylinderdämpfern 40 mit direkter Verschiebung gemäß einer Anordnung aufgehängt, die für diesen Aufhängungs- und Achsentyp üblich ist.The axis 30 is continuous and can be straight and a simple lifting of the four wheels 32 (two on each side) in duplicate; as in 2 represented is the axis 30 but preferably a steering axle, in this example of the steering axle leg type 34 at each end of the axle 30 , with each stub axle 34 two wheels arranged side by side 32 carries and in a steering angle controlled by a steering angle about its respective bolt 36 can be turned. Between the two bolts 36 is the axis 30 under the plate 12 with spring arms 38 and hydraulic cylinder dampers 40 suspended with direct displacement according to an arrangement which is common for this type of suspension and axle.

Alternativ können die bereiften Räder 32 auch einfach an jedem der beiden Achsschenkel 34 angeordnet sein, so dass das Fahrwerk in diesem Fall nur zwei Räder 32 umfasst.Alternatively, the tired wheels 32 also easy on each of the two steering knuckles 34 be arranged so that the landing gear in this case only two wheels 32 includes.

In bekannter Weise ist die Achse 30 mit Lenkachsschenkeln 34 vorzugsweise mit Kegelrollenlagern mit S-Nockenbremsen ausgestattet. Die Federarme 38 und die Zylinder 40 der Hydraulikaufhängung, die einen großen Ausschlag, zum Beispiel in der Größenordnung von etwa 300 mm, haben kann, gewährleisten die Lastverteilung.In known manner, the axis 30 with steering knuckle legs 34 preferably equipped with tapered roller bearings with S-cam brakes. The spring arms 38 and the cylinders 40 The hydraulic suspension, which can have a large deflection, for example of the order of about 300 mm, ensures the load distribution.

Zum Ankuppeln an den Sattel der Zugmaschine umfasst der Arm 20 eine Kupplungsplatte 42 in Form einer rechteckigen Fläche, deren Länge in Längsrichtung des Arms 20 des Schwanenhalses 10 ausgerichtet ist, wobei diese Platte 42 an ihrem hinteren Ende 44 an dem Arm 20 um eine (senkrecht zur Längsachse des Schwanenhalses 10 angeordnete) Querachse drehbar angebracht ist, die durch zwei koaxiale Gabeln oder einen Querbolzen 46 zum Schwenken der Platte 42 an dem Arm 20 gebildet ist, während das vordere Ende der Platte 42 vom Ende der Stange 50 eines hydraulischen Steuerzylinders 48 beansprucht wird, der im Wesentlichen senkrecht an der Vorderseite des Arms 20 angebracht ist, auf dem der Steuerzylinder 48 abgestützt ist, wobei er mit dem Ende seines Gehäuses in einem Tragelement 52 befestigt ist, das mit der Vorderseite des Arms 20 fest verbunden ist und über Letzteren übersteht. Auf diese Weise steuert der Steuerzylinder 48 die Schwenkbewegungen der Kupplungsplatte 42 unter dem Arm 20, wobei diese Kupplungsplatte 42 nach unten überstehend und unter ihr den Kupplungsbolzen 54 aufweist, der dazu bestimmt ist, an den Sattel der Zugmaschine angekuppelt zu werden.To attach to the tractor's saddle includes the arm 20 a coupling plate 42 in the form of a rectangular area whose length is in the longitudinal direction of the arm 20 of the gooseneck 10 is aligned, this plate 42 at its rear end 44 on the arm 20 around a (perpendicular to the longitudinal axis of the gooseneck 10 mounted) transverse axis is rotatably mounted by two coaxial forks or a transverse bolt 46 to pan the plate 42 on the arm 20 is formed while the front end of the plate 42 from the end of the pole 50 a hydraulic control cylinder 48 which is substantially perpendicular at the front of the arm 20 is attached, on which the control cylinder 48 is supported, being with the end of its housing in a support element 52 is attached to the front of the arm 20 is firmly connected and survives the latter. In this way, the control cylinder controls 48 the pivoting movements of the clutch plate 42 under the arm 20 , this clutch plate 42 protruding down and under her the coupling pin 54 which is intended to be coupled to the saddle of the tractor.

Auf diese Weise steuert der Steuerzylinder 48 den Hub des Schwanenhalses, um über den Schwanenhals 10 eine gute Gewichtsverlagerung vom Auflieger auf die Zugmaschine zu erreichen.In this way, the control cylinder controls 48 the gooseneck to go over the gooseneck 10 to achieve a good weight transfer from the semi-trailer to the tractor.

Für den Lastausgleich ist der Steuerzylinder 48 außerdem mit den Zylindern 40 der Hydraulikaufhängung der Achse 30 hydraulisch verbunden.For load balancing is the control cylinder 48 also with the cylinders 40 the hydraulic suspension of the axle 30 hydraulically connected.

Beim Fahren kann das Einschlagen der Räder 32 und Lenkachsschenkel 34 der Lenkachse 30 automatisch aus dem Einschlagen der Räder der Zugmaschine resultieren, es ist jedoch auch möglich, den Einschlag der Räder 32 der Lenkachse 30 mit Hilfe einer automatischen hydromechanischen Lenkvorrichtung zu steuern, die zum Beispiel einen Lenkkasten umfasst, der unter der Kupplungsplatte 42 befestigt ist und entgegengesetzte hydraulische Zylinder 56 aufweist, wie in 2 dargestellt. Diese Zylinder 56 sind symmetrisch auf beiden Seiten der Längsachse des Arms 20 und der Platte 42 angeordnet, wobei jeder einerseits am Ende seines Gehäuses in Richtung des Endes 44 der Platte 42 und andererseits am Ende seiner Stange an jeweils einem von zwei Fixpunkten einer Scheibe 58 gelenkig gelagert ist, die drehbar um ihre Achse in dem Lenkkasten angebracht ist und den unter der Scheibe 58 nach unten überstehenden Kupplungsbolzen 54 trägt, so dass in der Konfiguration, in der der Kupplungsbolzen 54 am Sattel der Zugmaschine angekuppelt ist, diese Scheibe 58 mit diesem Sattel und somit mit den Kurvenbewegungen der Zugmaschine drehbar verbunden ist. Die beiden Fixpunkte der Scheibe 58, an denen die entgegengesetzten Zylinder 56 angelenkt sind, sind in der Kupplungskonfiguration im Fall einer geradlinigen Bewegung in Richtung der Vorderseite des Schwanenhalses 10 und des Aufliegers auf einer diametralen Querachse angeordnet, das heißt, wenn die Räder 32 der Achse 30 in Längsrichtung des Schwanenhalses 10 ausgerichtet sind, wenn die hydromechanische Lenkvorrichtung die Steuerung des Einschlags der Räder 32 und Achsschenkel 34 ausgehend von den beiden entgegengesetzten Zylindern 56 gewährleistet, die auf diese Weise Nachbildungszylinder der Drehbewegungen des Sattels der Zugmaschine und der Scheibe 58 sind. Diese Zylinder 56 sind in bekannter Weise mit wenigstens einem Zylinder zur Steuerung des Einschlags der Räder 32 der Lenkachse 30 hydraulisch verbunden, zum Beispiel mit einer Drehgeometrie, die durch einstellbare Stangen mit Kugelgelenken und zentralen Vorgelegen modifizierbar ist, wobei es diese Vorrichtung außerdem gegebenenfalls ermöglicht, den Einschlag der Räder der Lenkachsen des hinteren Fahrwerks des Aufliegers zu steuern.When driving, the turning of the wheels 32 and steering axle legs 34 the steering axle 30 automatically resulting from the hammering of the wheels of the tractor, but it is also possible, the impact of the wheels 32 the steering axle 30 controlled by means of an automatic hydromechanical steering device comprising, for example, a steering box under the coupling plate 42 is attached and opposite hydraulic cylinder 56 has, as in 2 shown. These cylinders 56 are symmetrical on both sides of the longitudinal axis of the arm 20 and the plate 42 arranged, each one on the one hand at the end of its housing in the direction of the end 44 the plate 42 and on the other hand at the end of its rod at each one of two fixed points of a disc 58 hinged, which is rotatably mounted about its axis in the steering box and the under the disc 58 downwardly projecting coupling pin 54 carries, so in the configuration in which the coupling pin 54 coupled to the tractor's saddle, this disc 58 is rotatably connected with this saddle and thus with the curve movements of the tractor. The two fixed points of the disc 58 at which the opposite cylinders 56 are hinged in the coupling configuration in the case of a rectilinear movement towards the front of the gooseneck 10 and the trailer arranged on a diametrical transverse axis, that is, when the wheels 32 the axis 30 in the longitudinal direction of the gooseneck 10 are aligned when the hydromechanical steering device controlling the impact of the wheels 32 and stub axles 34 starting from the two opposite cylinders 56 ensures, in this way, replica cylinder of the rotational movements of the saddle of the tractor and the disc 58 are. These cylinders 56 are in a known manner with at least one cylinder for controlling the impact of the wheels 32 the steering axle 30 hydraulically connected, for example, with a rotary geometry that is modifiable by adjustable rods with ball joints and central present, this device also optionally allows to control the impact of the wheels of the steering axles of the rear chassis of the trailer.

Das in 3 und 4 dargestellte zweite Beispiel eines erfindungsgemäßen Schwanenhalses unterscheidet sich von dem oben mit Bezug auf 1 und 2 beschriebenen Beispiel nur durch die Tatsache, dass es ein Fahrwerk mit zwei identischen Achsen mit Hydraulikaufhängung unter der Platte 12 am Fuß des Schwanenhalses 10 umfasst, wobei die beiden Achsen durchgehende Lenkachsen mit Lenkachsschenkeln des oben beschriebenen Typs sind, so dass in 3 und 4 dieselben Bezugszeichen wie in 1 und 2 verwendet werden, um dieselben entsprechenden Bauteile zu kennzeichnen. Je nach der auf der Plattform des Aufliegers zu befördernden Last ist es auf diese Weise möglich, ein bis drei oder sogar mehr Achsen unter der Platte 12 zu integrieren, die natürlich eine geeignete Länge aufweist.This in 3 and 4 illustrated second example of a gooseneck according to the invention differs from the above with reference to 1 and 2 described example only by the fact that there is a chassis with two identical axles with hydraulic suspension under the plate 12 at the foot of the gooseneck 10 , wherein the two axes are continuous steering axles with Lenkachsschenkeln of the type described above, so that in 3 and 4 the same reference numerals as in 1 and 2 used to identify the same corresponding components. Depending on the load to be carried on the platform of the trailer, it is thus possible to have one to three or even more axles under the plate 12 to integrate, of course, has a suitable length.

Das in 5 und 6 dargestellte dritte Beispiel eines erfindungsgemäßen Schwanenhalses unterscheidet sich von dem ersten Beispiel aus 1 und 2 nur durch seine Ausführung mit einer einzigen, unter der Platte 12 am Fuß des Schwanenhalses 10 integrierten Lenkachse, die in diesem Fall eine Lenkachse 60 ist, die von zwei unabhängigen Pendelhalbachsen 62 gebildet ist, welche jeweils um eine von zwei senkrechten Achsen unter jeweils einem der beiden Längsträger 24 an den Seiten der Platte 12 pendeln, wobei sich diese senkrechten Pendelachsen in derselben Querebene senkrecht zur Längsrichtung des Schwanenhalses 10 erstrecken.This in 5 and 6 illustrated third example of a goose neck according to the invention differs from the first example 1 and 2 only by its execution with a single, under the plate 12 at the foot of the gooseneck 10 integrated steering axle, which in this case a steering axle 60 is that of two independent pendulum semiaxes 62 is formed, each about one of two vertical axes under each one of the two side members 24 on the sides of the plate 12 oscillate, with these vertical pendulum axes in the same transverse plane perpendicular to the longitudinal direction of the gooseneck 10 extend.

In Anbetracht dieses einzigen wesentlichen Unterschiedes werden in 5 und 6 dieselben Bezugszeichen wie in 1 bis 4 verwendet, um dieselben entsprechenden Elemente zu kennzeichnen.In view of this single essential difference, in 5 and 6 the same reference numerals as in 1 to 4 used to identify the same corresponding elements.

Jede unabhängige, schwenkbare Pendelhalbachse oder -einrichtung 62 mit Hydraulikaufhängung umfasst zwei Räder 64 in doppelter Anordnung auf demselben waagerechten Bolzen, der von dem hinteren Ende eines Radträgerhebels 66 getragen wird, welcher an seinem vorderen Ende drehbar um einen zur Drehachse der Räder 64 parallelen Schwenkbolzen 68 am unteren Ende einer Strebe 70 angelenkt ist, die an ihrem oberen Ende 72 unter der Platte 12 um die entsprechende senkrechte Pendelachse AA drehbar gelagert ist. Ferner ist ein hydraulischer Zylinderdämpfer 74 an seinem oberen Ende an der Strebe 70 in der Nähe ihres Endes 72 und an seinem unteren Ende an dem Radträgerhebel 66 angelenkt. Die entsprechende senkrechte Pendelachse AA schneidet im Wesentlichen die Drehachse der beiden Räder 64 in der Mitte zwischen Letzteren oder verläuft geringfügig vor dieser Drehachse.Each independent, pivoting semi-trailer or semi-trailer 62 with hydraulic suspension includes two wheels 64 in duplicate on the same horizontal bolt from the rear end of a wheel carrier lever 66 is supported, which at its front end rotatable about a to the axis of rotation of the wheels 64 parallel pivot pin 68 at the bottom of a strut 70 hinged at the top 72 under the plate 12 is rotatably mounted about the corresponding vertical pendulum axis AA. Furthermore, a hydraulic cylinder damper 74 at its upper end at the strut 70 near her end 72 and on its lower end on the Radträgerhebel 66 hinged. The corresponding vertical pendulum axis AA essentially intersects the axis of rotation of the two wheels 64 in the middle between the latter or runs slightly in front of this axis of rotation.

Wie bei den beiden vorhergehenden Beispielen ist der Zylinder in dem Zylinderdämpfer 74 jeder Halbachse 62 mit dem Zylinder 48 zum Steuern der Neigung der Kupplungsplatte 42, die den Kupplungsbolzen 54 trägt, hydraulisch verbunden, wobei die Ausrichtung jeder Halbachse 62 um die entsprechende senkrechte Pendelachse AA, das heißt der Einschlag der Räder 64, von einer automatischen hydromechanischen Lenkvorrichtung gesteuert wird, die die beiden entgegengesetzten Nachbildungszylinder 56 des unter der Kupplungsplatte 42 befestigten Lenkkastens und die Scheibe 58 umfasst, die mit dem Sattel der Zugmaschine drehbar verbunden zu werden vermag.As with the previous two examples, the cylinder is in the cylinder damper 74 every half-axle 62 with the cylinder 48 for controlling the inclination of the clutch plate 42 that the coupling pin 54 carries, hydraulically connected, the orientation of each semi-axis 62 around the corresponding vertical pendulum axis AA, that is the impact of the wheels 64 , is controlled by an automatic hydromechanical steering device, which is the two opposite reproduction cylinder 56 under the coupling plate 42 attached steering box and the disc 58 includes, which is rotatably connected to the saddle of the tractor.

Die unabhängigen, schwenkbaren Pendeleinrichtungen mit Hydraulikaufhängung 62 können unter der Platte 12 zum Beispiel in einer, zwei oder drei Achsreihen integriert werden, wie dies im vierten Beispiel in 7 und 8 dargestellt ist, welches sich von dem Beispiel aus 5 und 6 nur durch die Tatsache unterscheidet, dass es zwei Achsreihen umfasst, von denen jede Reihe zwei Halbachsen 62 umfasst, wie mit Bezug auf 5 und 6 beschrieben.The independent, swiveling pendulum devices with hydraulic suspension 62 can under the plate 12 for example, be integrated in one, two or three rows of axles, as in the fourth example in 7 and 8th which is different from the example 5 and 6 only distinguished by the fact that it includes two rows of axles, each row two semiaxes 62 includes, as with respect to 5 and 6 described.

Diese Ausführungen ermöglichen eine Verringerung der Wenderadien des Gespanns, indem die Einschlagwinkel der Räder 64 erhöht werden, was insbesondere beim Transport von schweren Nutzlasten wie Baumaschinen und -geräten, Baggern oder Planiergeräten von Vorteil ist, die mit auf beiden Seiten über eine Platte der Transportplattform überhängenden Rädern oder Raupen getragen werden können, die an ihrem vorderen Ende am hinteren Teil 14 der Platte 12 des erfindungsgemäßen Schwanenhalses 10 starr angekuppelt ist.These designs allow a reduction in the turning radius of the trailer by the turning angle of the wheels 64 be increased, which in particular in the transport of heavy payloads such as construction machinery and equipment, excavators or graders is an advantage that can be worn with on both sides of a plate of the transport platform overhanging wheels or caterpillars, at its front end at the rear 14 the plate 12 of the gooseneck according to the invention 10 rigidly coupled.

Die verschiedenen oben beschriebenen Ausführungsbeispiele weisen dieselben, dem erfindungsgemäßen Schwanenhals eigenen Vorteile auf, das heißt, dass es der Einbau wenigstens einer Achse mit Hydraulikaufhängung unter dem Fuß des Schwanenhalses zwischen den Kupplungen des Schwanenhalses einerseits an der Zugmaschine und andererseits an der Transportplattform des Aufliegers ermöglicht, die Achse(n) und die Räder anzuheben, um ohne Beladung eine Fahrt in einer Konfiguration zu erreichen, die der eines herkömmlichen Aufliegers entspricht, und eine Einsparung bei der Gesamtlänge und somit der Nutzlänge ebenso wie beim Eigengewicht sowie eine Zeiteinsparung bietet, und dies aus dem oben genannten Grund, nämlich dem Anheben der Räder dank der Hydraulikaufhängung, die ohne Demontage eine Leerrückfahrt oder eine Rückfahrt mit geringer Last ermöglicht und so die Abnutzung der Reifen der angehobenen Räder verringert, wobei im Unterschied zur Verwendung eines einfachen oder integrierten Bissel-Gestells kein zusätzlicher Abkupplungs- und Wiederankupplungsvorgang notwendig ist.The various embodiments described above have the same the gooseneck according to the invention own advantages, that is, that it is the installation of at least one axle with hydraulic suspension under the foot of the gooseneck between the couplings of the gooseneck on the one hand to the tractor and on the other hand at the transport platform of the semitrailer, the axle (s) and the wheels to lift without loading a ride in a configuration reach that of a conventional one Semi-trailer corresponds, and a saving in the total length and thus the useful length as well as its own weight, as well as saving time, and this for the reason mentioned above, namely lifting the wheels thanks to the hydraulic suspension, the without dismantling a voyage return or a return trip with low load allows and thus reduce the wear of the tires of the raised wheels, being different from using a simple or integrated Bissel frames no additional Decoupling and Wiederankpplungsvorgang is necessary.

Claims (9)

Abkuppelbarer Schwanenhals für Auflieger, wobei der Schwanenhals (10) eine starr mit einer Plattform eines Aufliegers verbindbare und von dieser abkuppelbare Platte (12) und einen Arm (20) zum Abstützen auf einem Sattel einer Zugmaschine umfasst, wobei der Arm (20) einen unter dem Arm (20) überstehenden Kupplungsbolzen (54) zum Ankuppeln an den Sattel der Zugmaschine aufweist und durch eine Stütze (18) mit der Platte (12) verbunden ist, wobei ein hydraulischer Zylinder (48) die Positionierung des Kupplungsbolzens (54) in Bezug auf die Platte (12) steuert und wobei der hydraulische Zylinder (48) auf dem Arm (20) abgestützt ist, der starr mit der Stütze (18) verbunden ist, die ihrerseits mit der Platte (12) über ihren Fuß starr verbunden ist, unter dem ein Fahrwerk (32, 64) mit wenigstens einer Achse (30, 60) mit Hydraulikaufhängung integriert ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Arm (20) eine Kupplungsplatte (42) aufweist, welche mit dem Kupplungsbolzen (54) versehen ist, der unter der Kupplungsplatte (42) nach unten übersteht, und welche sich an dem Arm (20) um einen Querbolzen (46) unter der Einwirkung des hydraulischen Steuerzylinders (48) dreht, der mit der Kupplungsplatte (42) verbunden ist.Detachable gooseneck for semi-trailers, with the gooseneck ( 10 ) a rigidly connectable to a platform of a trailer and detachable from this plate ( 12 ) and an arm ( 20 ) for supporting on a saddle of a tractor, the arm ( 20 ) one under the arm ( 20 ) projecting coupling pin ( 54 ) for coupling to the saddle of the tractor and by a support ( 18 ) with the plate ( 12 ), wherein a hydraulic cylinder ( 48 ) the positioning of the coupling pin ( 54 ) with respect to the plate ( 12 ) and wherein the hydraulic cylinder ( 48 ) On the arm ( 20 ) which is rigid with the support ( 18 ), which in turn is connected to the plate ( 12 ) is rigidly connected via her foot, under which a chassis ( 32 . 64 ) with at least one axis ( 30 . 60 ) is integrated with hydraulic suspension, characterized in that the arm ( 20 ) a coupling plate ( 42 ), which with the coupling pin ( 54 ), which under the coupling plate ( 42 ) protrudes downwards, and which on the arm ( 20 ) around a cross bolt ( 46 ) under the action of the hydraulic control cylinder ( 48 ) which rotates with the coupling plate ( 42 ) connected is. Schwanenhals nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Steuerzylinder (48) mit Aufhängungszylindern (40, 74) der Hydraulikaufhängung hydraulisch verbunden ist.Gooseneck according to claim 1, characterized in that the control cylinder ( 48 ) with suspension cylinders ( 40 . 74 ) of the hydraulic suspension is hydraulically connected. Schwanenhals nach einem der Ansprüche 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass das unter dem Fuß des Schwanenhalses integrierte Fahrwerk (32, 64) wenigstens eine Lenkachse (30, 60) umfasst.Gooseneck according to one of claims 1 and 2, characterized in that the integrated under the foot of the gooseneck chassis ( 32 . 64 ) at least one steering axle ( 30 . 60 ). Schwanenhals nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die wenigstens eine Lenkachse (30) eine durchgehende Achse mit Lenkachsschenkeln (34) an ihren Enden ist, wobei sich jeder Achsschenkel (34) um einen Einschlagwinkel dreht und wenigstens ein Rad (32) trägt.Gooseneck according to claim 3, characterized in that the at least one steering axle ( 30 ) a continuous axle with Lenkachsschenkeln ( 34 ) at their ends, each of the stub axles ( 34 ) rotates by one turning angle and at least one wheel ( 32 ) wearing. Schwanenhals nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die wenigstens eine Lenkachse (60) zwei unabhängige Pendelhalbachsen (62) umfasst, die jeweils um eine von zwei senkrechten Achsen (AA) jeweils unter einer der beiden Seiten (24) der Platte (12) pendeln.Gooseneck according to claim 3, characterized in that the at least one steering axle ( 60 ) two independent pendulum semiaxes ( 62 ), each one of two vertical axes (AA) in each case under one of the two sides ( 24 ) of the plate ( 12 ) commute. Schwanenhals nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass jede Pendelhalbachse (62) eine Strebe (70) umfasst, die an ihrem oberen Ende (72) unter der Platte (12) um eine senkrechte Achse (AA) drehbar gelagert ist, und an deren unterem Ende ein Ende eines Radträgerhebels (66) um einen waagerechten Bolzen (68) schwenkbar angelenkt ist, an dessen anderem Ende wenigstens ein Rad (64) drehbar um eine Achse gelagert ist, die zu dem Schwenkbolzen (68) des Hebels (66) an der Strebe (70) parallel ist, wobei ein hydraulischer Zylinderdämpfer (74) der Hydraulikaufhängung an seinem oberen Ende an der drehbaren Strebe (70) und an seinem unteren Ende an dem Radträgerhebel (66) angelenkt ist.Gooseneck according to claim 5, characterized in that each pendulum half-axis ( 62 ) a strut ( 70 ), which at its upper end ( 72 ) under the plate ( 12 ) is rotatably mounted about a vertical axis (AA), and at its lower end one end of a Radträgerhebels ( 66 ) around a horizontal bolt ( 68 ) is articulated pivotally, at the other end at least one wheel ( 64 ) is rotatably mounted about an axis which is connected to the pivot pin ( 68 ) of the lever ( 66 ) on the strut ( 70 ) is parallel, wherein a hydraulic cylinder damper ( 74 ) of the hydraulic suspension at its upper end on the rotatable strut ( 70 ) and at its lower end to the wheel carrier lever ( 66 ) is articulated. Schwanenhals nach einem der Ansprüche 3 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass er eine automatische Lenkvorrichtung umfasst, die wenigstens eine Lenkachse (30, 60) steuert und einen Lenkkasten aufweist, der unter der Kupplungsplatte (42) befestigt ist und in dem eine Scheibe (58), die den nach unten überstehenden Kupplungsbolzen (54) axial trägt, drehbar um ihre Achse angebracht ist und in der Kupplungskonfiguration mit dem Sattel der Zugmaschine drehbar verbunden werden kann, wobei der Lenkkasten mit zwei entgegengesetzten hydraulischen Zylindern (56) ausgestattet ist, von denen jeder einerseits an der Kupplungsplatte (52) und andererseits an jeweils einem von zwei Fixpunkten der Scheibe (58) angelenkt ist, die einander auf einer horizontalen und transversalen Achse im Wesentlichen diametral gegenüberliegen, wenn die Räder (32, 64) jeder Lenkachse (30, 60) in Längsrichtung des Schwanenhalses (10) ausgerichtet sind, so dass die beiden entgegengesetzten Zylinder (58) Nachbildungszylinder der Drehung des Sattels der Zugmaschine sind und mit wenigstens einem Zylinder für die Steuerung des Einschlags der Räder (32, 64) jeder Lenkachse (30, 60) hydraulisch verbunden sind.Gooseneck according to one of claims 3 to 6, characterized in that it comprises an automatic steering device, the at least one steering axis ( 30 . 60 ) and a steering box, which under the coupling plate ( 42 ) and in which a disc ( 58 ), the downwardly projecting coupling pin ( 54 axially rotatable about its axis and in the coupling configuration with the saddle of the tractor can be rotatably connected, wherein the steering box with two opposite hydraulic cylinders ( 56 ), each of which on the one hand on the coupling plate ( 52 ) and on the other hand at each one of two fixed points of the disc ( 58 ) are substantially diametrically opposed to each other on a horizontal and transverse axis when the wheels ( 32 . 64 ) each steering axle ( 30 . 60 ) in the longitudinal direction of the gooseneck ( 10 ) are aligned so that the two opposite cylinders ( 58 ) Reproducing cylinder of the rotation of the saddle of the tractor are and with at least one cylinder for controlling the impact of the wheels ( 32 . 64 ) each steering axle ( 30 . 60 ) are hydraulically connected. Schwanenhals nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Kupplungsplatte (42) an ihrem hinteren Ende (44) schwenkbar an dem Arm (20) gelagert ist, und ihr vorderes Ende von dem Steuerzylinder (48) beansprucht wird, der im Wesentlichen senkrecht über dem Arm (20) an dessen Vorderseite befestigt ist.Gooseneck according to one of claims 1 to 7, characterized in that the coupling plate ( 42 ) at its rear end ( 44 ) pivotable on the arm ( 20 ) is stored, and its front end of the control cylinder ( 48 ), which is substantially perpendicular above the arm (FIG. 20 ) is attached to the front side. Schwanenhals nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass jede Achse (30, 60) mit bereiften Rädern (32, 64) in einfacher oder doppelter Anordnung ausgestattet ist.Gooseneck according to one of claims 1 to 6, characterized in that each axis ( 30 . 60 ) with tired wheels ( 32 . 64 ) is equipped in a single or double arrangement.
DE200510022102 2004-05-13 2005-05-12 Gooseneck with integrated axle or integrated axles for semitrailers Expired - Fee Related DE102005022102B4 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
FR0405209A FR2870200B1 (en) 2004-05-13 2004-05-13 INTEGRATED AXLE SOCKET (S) FOR A SEMI-TRAILER
FR0405209 2004-05-13

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102005022102A1 DE102005022102A1 (en) 2005-12-01
DE102005022102B4 true DE102005022102B4 (en) 2008-08-07

Family

ID=34803471

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200520007524 Expired - Lifetime DE202005007524U1 (en) 2004-05-13 2005-05-12 Gooseneck with integrated axle or integrated axles for semitrailers
DE200510022102 Expired - Fee Related DE102005022102B4 (en) 2004-05-13 2005-05-12 Gooseneck with integrated axle or integrated axles for semitrailers

Family Applications Before (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200520007524 Expired - Lifetime DE202005007524U1 (en) 2004-05-13 2005-05-12 Gooseneck with integrated axle or integrated axles for semitrailers

Country Status (5)

Country Link
BE (1) BE1016531A3 (en)
DE (2) DE202005007524U1 (en)
FR (1) FR2870200B1 (en)
IT (1) ITMI20050851A1 (en)
NL (1) NL1028890C1 (en)

Families Citing this family (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102006004930A1 (en) 2006-02-03 2007-08-16 Scheuerle Fahrzeugfabrik Gmbh With a towing vehicle via a gooseneck detachable heavy load vehicle
EP2239188B9 (en) 2009-04-09 2012-08-15 Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH Goose-neck for a vehicle, especially for a heavy duty vehicle
DE102009016725B4 (en) 2009-04-09 2012-02-16 Scheuerle Fahrzeugfabrik Gmbh Gooseneck for a vehicle, especially for a heavy vehicle
DE202009005380U1 (en) 2009-04-09 2010-01-14 Scheuerle Fahrzeugfabrik Gmbh Gooseneck for a truck, especially for a heavy duty vehicle
CN102381149A (en) * 2010-08-30 2012-03-21 苏州大方特种车股份有限公司 Suspension device for modular hydraulic flat car
CN102673644B (en) * 2012-05-31 2014-07-16 衢州市华夏专用汽车有限公司 Steering linkage system for semitrailer
CN104369784A (en) * 2014-08-29 2015-02-25 遵义市何记货运有限责任公司 Combined type super-long semitrailer
CN104890763A (en) * 2015-04-09 2015-09-09 山东科瑞石油装备有限公司 Flat-panel semi-trailer for coiled tubing equipment

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0001669A1 (en) * 1977-10-20 1979-05-02 Société dite: EKSELSE KONSTRUKTIE WERKEN Personen Vennootschap met Beperkte Aansprakelijkheid Steering mechanism for wheeled axle assemblies of semitrailers and trailers
DE2809628C2 (en) * 1977-03-24 1988-08-18 Nicolas Equipement, Champs-Sur-Yonne, Fr
DE3781162T2 (en) * 1986-09-23 1993-03-18 Ast Pty Ltd TRAILER.

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4134501A1 (en) * 1990-11-02 1992-05-07 Karl Greiner Semi-trailer lorry - has steering axle with steering servo unit, with generated steering force limited by e.g. pressure limitation valve

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2809628C2 (en) * 1977-03-24 1988-08-18 Nicolas Equipement, Champs-Sur-Yonne, Fr
EP0001669A1 (en) * 1977-10-20 1979-05-02 Société dite: EKSELSE KONSTRUKTIE WERKEN Personen Vennootschap met Beperkte Aansprakelijkheid Steering mechanism for wheeled axle assemblies of semitrailers and trailers
DE3781162T2 (en) * 1986-09-23 1993-03-18 Ast Pty Ltd TRAILER.

Also Published As

Publication number Publication date
ITMI20050851A1 (en) 2005-11-14
DE102005022102A1 (en) 2005-12-01
NL1028890C1 (en) 2005-11-15
DE202005007524U1 (en) 2005-07-21
FR2870200B1 (en) 2007-08-24
FR2870200A1 (en) 2005-11-18
BE1016531A3 (en) 2006-12-05

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102005022102B4 (en) Gooseneck with integrated axle or integrated axles for semitrailers
DE1580295A1 (en) Articulated vehicle
EP2192026B1 (en) Agricultural traction engine
DE2711825A1 (en) SEMI-TRAILER WITH SELF-LOADING DEVICE FOR STANDARD CONTAINER OR DGL.
DE2744578A1 (en) TUG FOR A TERMINAL STATION
DE1292524B (en) Parking facility for motor vehicles
DE2423754A1 (en) COUPLING DEVICE
DE202012010545U1 (en) Heavy-duty transport vehicle for transporting an elongate object
EP2944166B1 (en) Trolley of an agricultural machine
DE2809628C2 (en)
DE602005000500T2 (en) Carts with running and transport wheels and equipped with this Aufsattelumkehrpflug
DE3139936A1 (en) Agricultural trailer implement
DE102012015554B4 (en) Dump truck with a dump body
DE102013112293A1 (en) vehicle axle
EP3156310B1 (en) Drive-less agricultural auxiliary vehicle
DE102020115469B4 (en) Dolly trailer, train with such a dolly trailer and method for operating such a train
DE2907977B2 (en) Trailers, in particular for agricultural machinery
DE2036637A1 (en) Independent wheel suspension
DE1780503B2 (en) Suspension for semi-trailers
EP1714538B1 (en) Working machine
DE202005021280U1 (en) Multi-purpose vehicle, in particular harvester or other all-terrain vehicle
DE4426925A1 (en) Working implement mounting mechanism for agricultural tractor
EP1909555A1 (en) Wheel suspension for a self-driving vehicle
DE2812879A1 (en) SUSPENSION SYSTEM
DE858359C (en) Connection of tractors with more than two wheels with a chassis that can be steered by means of a handwheel

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8364 No opposition during term of opposition
8328 Change in the person/name/address of the agent

Representative=s name: BOSCH JEHLE PATENTANWALTSGESELLSCHAFT MBH, 80639 M

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20111201