Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Device for assisting rescue staff in performing a cardiopulmonary resuscitation

Info

Publication number
WO2015189275A1
WO2015189275A1 PCT/EP2015/062949 EP2015062949W WO2015189275A1 WO 2015189275 A1 WO2015189275 A1 WO 2015189275A1 EP 2015062949 W EP2015062949 W EP 2015062949W WO 2015189275 A1 WO2015189275 A1 WO 2015189275A1
Authority
WO
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
sensor
device
element
strain
performing
Prior art date
Application number
PCT/EP2015/062949
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Martial Desiré Fotso
Ziad Mabrouk
WAGNER Gero VON
Original Assignee
Metrax Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H31/00Artificial respiration or heart stimulation
    • A61H31/004Heart stimulation
    • A61H31/005Heart stimulation with feedback for the user
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H31/00Artificial respiration or heart stimulation
    • A61H31/004Heart stimulation
    • A61H31/007Manual driven
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61NELECTROTHERAPY; MAGNETOTHERAPY; RADIATION THERAPY; ULTRASOUND THERAPY
    • A61N1/00Electrotherapy; Circuits therefor
    • A61N1/02Details
    • A61N1/04Electrodes
    • A61N1/0404Electrodes for external use
    • A61N1/0408Use-related aspects
    • A61N1/046Specially adapted for shock therapy, e.g. defibrillation
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61NELECTROTHERAPY; MAGNETOTHERAPY; RADIATION THERAPY; ULTRASOUND THERAPY
    • A61N1/00Electrotherapy; Circuits therefor
    • A61N1/02Details
    • A61N1/04Electrodes
    • A61N1/0404Electrodes for external use
    • A61N1/0472Structure-related aspects
    • A61N1/0492Patch electrodes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61NELECTROTHERAPY; MAGNETOTHERAPY; RADIATION THERAPY; ULTRASOUND THERAPY
    • A61N1/00Electrotherapy; Circuits therefor
    • A61N1/18Applying electric currents by contact electrodes
    • A61N1/32Applying electric currents by contact electrodes alternating or intermittent currents
    • A61N1/38Applying electric currents by contact electrodes alternating or intermittent currents for producing shock effects
    • A61N1/39Heart defibrillators
    • A61N1/3968Constructional arrangements, e.g. casings
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H31/00Artificial respiration or heart stimulation
    • A61H2031/002Artificial respiration or heart stimulation fixed on the chest by adhesives
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/50Control means thereof
    • A61H2201/5058Sensors or detectors
    • A61H2201/5061Force sensors
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/50Control means thereof
    • A61H2201/5058Sensors or detectors
    • A61H2201/5064Position sensors
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/50Control means thereof
    • A61H2201/5058Sensors or detectors
    • A61H2201/5069Angle sensors
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2201/00Characteristics of apparatus not provided for in the preceding codes
    • A61H2201/50Control means thereof
    • A61H2201/5058Sensors or detectors
    • A61H2201/5071Pressure sensors
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2230/00Measuring physical parameters of the user
    • A61H2230/20Blood composition characteristics
    • A61H2230/205Blood composition characteristics partial CO2-value
    • A61H2230/206Blood composition characteristics partial CO2-value used as a control parameter for the apparatus
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2230/00Measuring physical parameters of the user
    • A61H2230/20Blood composition characteristics
    • A61H2230/207Blood composition characteristics partial O2-value
    • A61H2230/208Blood composition characteristics partial O2-value used as a control parameter for the apparatus
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2230/00Measuring physical parameters of the user
    • A61H2230/25Blood flowrate, e.g. by Doppler effect
    • A61H2230/255Blood flowrate, e.g. by Doppler effect used as a control parameter for the apparatus
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2230/00Measuring physical parameters of the user
    • A61H2230/40Respiratory characteristics
    • A61H2230/405Respiratory characteristics used as a control parameter for the apparatus
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61HPHYSICAL THERAPY APPARATUS, e.g. DEVICES FOR LOCATING OR STIMULATING REFLEX POINTS IN THE BODY; ARTIFICIAL RESPIRATION; MASSAGE; BATHING DEVICES FOR SPECIAL THERAPEUTIC OR HYGIENIC PURPOSES OR SPECIFIC PARTS OF THE BODY
    • A61H2230/00Measuring physical parameters of the user
    • A61H2230/65Impedance, e.g. skin conductivity; capacitance, e.g. galvanic skin response [GSR]
    • A61H2230/655Impedance, e.g. skin conductivity; capacitance, e.g. galvanic skin response [GSR] used as a control parameter for the apparatus

Abstract

The invention relates to a device for assisting rescue staff in performing a cardiopulmonary resuscitation, comprising a monitoring apparatus for the cardiac massage, which has at least one sensor unit (1) for application of pressure and one processing device (2) for sensor signals fed thereto. Advantages for the design and function emerge by virtue of the fact that the sensor unit (1) comprises at least one strain sensor element (10) made of a material that changes the electrical properties thereof when strained and it is provided with a holding device by means of which the at least one strain sensor element (10) is fixable in relation to the chest of the person to be saved in such a way that the at least one strain sensor element (10) is deformed synchronously with the application of pressure and the sensor signal is formed thereby.

Description

Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung Apparatus for assisting rescue personnel when performing a cardiopulmonary resuscitation

Die Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals, wie ausgebildeten Fachpersonals oder z. The invention relates to a device for supporting the rescue personnel, such as trained personnel, or z. B. eines Laien als Ersthelfer, bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelegung mit einer Überwachungseinrichtung für die Herzdruckmassage, die mindestens eine Sensoreinheit für die Druckbetätigung und eine Verarbeitungsvorrichtung für ihr zugeführte Sensorsignale aufweist. B. a layman as a rescuer in performing a cardiopulmonary resuscitation with a monitoring device for the cardiac massage, which comprises at least a sensor unit for the printing operation and a processing device for supplied thereto sensor signals. Eine Vorrichtung dieser Art ist in der US 2008/0171311 A1 angegeben. A device of this kind is disclosed in US 2008/0171311 A1. Bei dieser bekannten Vorrichtung wird die Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung mittels einer Überwachungseinrichtung für die Herzdruckmassage überwacht, die eine Sensoreinheit und eine Verarbeitungseinheit für die Sensorsignale aufweist. In this known device, the implementation of a cardiopulmonary resuscitation is monitored by a monitoring device for the cardiac massage, which has a sensor unit and a processing unit for the sensor signals. Die Sensoreinheit umfasst Sensoren zur Erfassung verschiedener Parameter der Herz- druckmassage und von Patienteninformation. The sensor unit includes a pressure massage sensors for detecting various parameters of the heart and of patient information. Die Information kann die Drucktiefe, Kompressionsrate, Druckwinkel, Herzpulsrate des Patienten, Handposition, Körpertemperatur, Körpereigenschaften des Patienten und die Sauerstoffkonzentration des Patienten umfassen, wobei Drucksensoren, Positionssensoren, physiologische Sensoren und Bewegungssensoren unterschieden werden. The information may include the compression depth, compression rate, pressure, angle, heart pulse rate of the patient, hand position, body temperature, body characteristics of the patient and the oxygen concentration of the patient, pressure sensors, position sensors, physiologic sensors, and motion sensors can be distinguished. Die Drucksensoren, die zur Erfassung der Kompressionsrate und zum Bereitstellen von Information über die Herzdruckmassage für die Rettungsperson ausgebildet sein können, sind entweder in einem Handschuh der Rettungsperson oder am Körper des Patienten angebracht. The pressure sensors that can be configured for detecting the compression rate, and for providing information about the compressions for the rescuer are mounted either in a glove of the rescue person or the patient's body. Die Drucksensoren basieren beispielsweise auf dem piezolektrischen Effekt, wobei sich der elektrische Widerstand des Drucksensors ändert, oder auf kapazitiven Ei- genschaften. The pressure sensors are based for example on the piezolektrischen effect, wherein the electrical resistance of the pressure sensor changes, or properties on capacitive egg. Eine mögliche Ausführungsform des Drucksensors umfasst Sensorkomponenten, die im zu tragenden Artikel selbst eingebettet sein können, wie zum Beispiel eingewebte leitfähige oder nicht-leitfähige Garne, deren Kapazität sich bei Ausüben einer Kompression ändert. A possible embodiment of the pressure sensor includes sensor components that may be embedded in the article itself to be supported, such as woven conductive or non-conductive yarns whose capacitance changes when exerting a compression. Als eine andere Art eines Drucksensors ist ein Messstreifen genannt. As another type of pressure sensor, a gauge is called. Im Zusammenhang mit am Patienten positionierbaren Senso- ren sind auch Velcro (eingetragenes Warenzeichen) -Bänder genannt. In connection with positionable on the patient sen- sors also are Velcro (registered trademark) bands called. Im Einzelnen ist es jedoch schwierig, möglichst genaue und zuverlässige Erfassungssignale bei der Druckbetätigung zu erhalten. Specifically, it is difficult to obtain accurate and reliable detection of signals at the printing operation.

Eine weitere Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals bei der Durchfüh- rung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung ist in der US 2008/0312565 A1 gezeigt. Another device for assisting rescue personnel in implementing tion of cardiopulmonary resuscitation is shown in US 2008/0312565 A1. Diese Vorrichtung umfasst einen sogenannten CPR-Sensor (Sensor für die Herz- Lungen-Wiederbelebung), der einen dünnen, flexiblen Träger aufweist, auf dem eine oder mehrere Sensorarrays, eine Energiequelle, eine Ausgangsschnittstelle und ein Prozessor oder eine Analogschaltung aufgebracht sind. This device comprises a so-called CPR sensor (sensor for cardiac resuscitation), which has a thin, flexible support on which one or more sensor arrays, a power source, an output interface and a processor or analog circuit are applied. Die Sensorarrays sind als sogenannte MEMS (mikroelektromechanische Systeme) ausgebildet. The sensor arrays are formed as so-called MEMS (microelectromechanical systems). Das flexible Substrat kann dehnbar ausgeführt sein. The flexible substrate can be made stretchable. Mittels der Sensorarrays können Druckparameter, nämlich die Drucktiefe, Druckkraft, Druckfrequenz und Druckbeschleunigung erfasst werden, um auf deren Basis der Rettungsperson (Helfer) eine Rück- meidung über den Erfolg der durchgeführten Herzdruckmassage zu geben. By means of the sensor array can print parameters, namely the pressure depth, compression force, pressure and pressure frequency acceleration are detected in order based on which the rescuer (helper) avoiding a return to give about the success of the performed chest compressions. Eine zuverlässige Bestimmung von Druckparametern bei der Herzdruckmassage ist indes schwierig und immer noch mit relativ großen Unsicherheiten behaftet, andererseits aber wichtig für einen Erfolg der Wiederbelebungsmaßnahmen. A reliable determination of printing parameters when chest compressions, however, is difficult and still subject to relatively large uncertainties, but then important for the success of resuscitation.

Verschiedene weitere Vorrichtungen zur Unterstützung des Rettungspersonals bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung sind beispielsweise in der US 2012/0089055 A1 , der EP 1 491 176 B1 , der WO 2013/044226 A6 und der DE 10 2007 014 136 A1 gezeigt. Various other devices for supporting the rescue personnel in performing a cardiopulmonary resuscitation are, for example, in US 2012/0089055 A1, EP 1491176 B1, WO 2013/044226 shown the A6 and the DE 10 2007 014 136 A1.

Bei der Herzdruckmassage sind das Überschreiten einer Mindestkraft und einer Min- destkompressionstiefe bei der Druckbetätigung wesentliche Parameter und auch eine Auswertung der Richtung der Krafteinwirkung bei der Herzdruckmassage hat wesentliche Bedeutung, da sie für die Beurteilung der Effizienz der Herzdruckmassage wertvolle Anhaltspunkte liefert. When chest compressions exceeding a minimum force and a minimum are least compression depth in the printing operation essential parameters and also an evaluation of the direction of the force in the cardiac massage has significant importance as it provides valuable clues for assessing the effectiveness of chest compressions. Eine entsprechende Rückmeldung bietet dem Helfer eine Kontrolle, wie gut es ihm gelingt, bei der Druckbetätigung die über die Handballen aufgebrachte Kraft senkrecht auf den Thorax des Patienten einzuleiten. A corresponding feedback provides the helper a check on how well he is able to take in the printing operation, the applied on the heel of the hand force perpendicular to the thorax of the patient. Daher ist es auch wünschenswert, den Winkel, in dem die Kraft bei der Herzdruckmassage auf den Druckpunkt aufgebracht wird, zu bestimmen. Therefore, it is also desirable to determine the angle at which the force is applied in the cardiac massage on the pressure point. Auch stellt bei der Herzdruckmas- sage die korrekte Entlastung des Brustkorbs einen der wichtigen Herz-Lungen- Wiederbelebungsparameter (HLW-Parameter bzw. CPR-Parameter) dar, um sicher zu gehen, dass eine ausreichende Füllung des Herzens mit Blut und in der Folge ein ausreichendes Auswurfvolumen erreicht werden kann. Also provides for the Herzdruckmas- say one of the important cardiopulmonary resuscitation parameters (CPR parameters or CPR parameters) are correctly relieved of the chest, to make sure that a sufficient filling of the heart with blood and subsequently a sufficient cardiac output can be achieved. Daher stellt die Detektion der korrekten Entlastung des Brustkorbs bei der Druckmassage ein Qualitätsmerkmal der Herz-Lungen-Wiederbelebung dar. Auch die Erfassung einer Phase, in der die Hände keinen Druck mehr ausüben (sogenannte Hands-off-Zeit), in der also keine Herzdruckmassage stattfindet, ist ein Qualitätsmerkmal der Herz-Lungen- Wiederbelebung. Therefore, the detection of the correct chest recoil when compressions a quality of cardiopulmonary resuscitation. Also, the detection of a phase in which the hands of no more pressure exercise (so-called hands-off time), in so no chest compressions takes place, a quality of the heart-lung's revival. Da diese Zeit möglichst kurz gehalten werden muss, ist eine möglichst genaue Detektion des Beginns der Hands-off-Zeit ebenfalls wichtig. Since this time must be kept as short as possible, the most accurate detection of the start of the hands-off time is also important.

Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals bei der Durchführung einer Herz-Lungen- Wiederbelebung bereit zu stellen, mit der eine erhöhte Effizienz von Herz-Lungen- Wiederbelebungsmaßnahmen erreichbar ist. The present invention has for its object to provide a device for assisting rescue personnel in performing cardiopulmonary resuscitation ready with the increased efficiency of cardiopulmonary resuscitation can be achieved.

Diese Aufgabe wird mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved with the features of claim 1. Hierbei ist vorgesehen, dass die Sensoreinheit mindestens ein Dehnungssensorelement aus einem seine elektrischen Eigenschaften bei Dehnung ändernden Material umfasst und mit einer Haltevorrichtung versehen ist, mittels deren das mindestens eine Dehnungs- sensorelement bezüglich der Brust der zu rettenden Person in der Weise fixierbar ist, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement synchron mit der Druckbetätigung verformt wird und dadurch das Sensorsignal gebildet wird. It is provided that the sensor unit at least one strain sensor element consists of a its electrical properties upon stretching comprises changing material and is provided with a holding device, by means of which the at least one strain sensor element with respect to the breast of the person to be rescued in a manner fixed to the at least one strain sensor element is deformed in synchronism with the printing operation and thus the sensor signal is formed.

Mit diesen Maßnahmen werden vorteilhafte Erfassungsmöglichkeiten bei der Durch- führung einer Herzdruckmassage geboten, wobei die Sensoreinheit mit dem mindestens einen Dehnungssensorelement, insbesondere mindestens einem Elastomersensorelement, eine vorteilhafte Signalerfassung ermöglicht. With these measures advantageous detection possibilities for implementing a cardiac massage are offered, wherein the sensor unit with the at least one strain sensor element, in particular at least one elastomer sensor element, an advantageous signal detection possible. Dabei bestehen auch vorteilhafte Anpassungsmöglichkeiten an verschiedene Anforderungen. This also advantageous adaptation possibilities to different requirements. Eine vorteilhafte Wirkungsweise wird dadurch erhalten, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement in der Weise bezüglich der Brust fixierbar ist, dass es synchron mit der Druckbetätigung gedehnt oder entlastet wird. An advantageous mode of operation is obtained in that the at least one strain sensor element is fixed in the manner with respect to the chest, it synchronously extended with the pressing operation or relieved. Hände keinen Druck mehr ausüben (sogenannte Hands-off-Zeit), in der also keine Herzdruckmassage stattfindet, ist ein Qualitätsmerkmal der Herz-Lungen- Wiederbelebung. Hands no more pressure exercise (so-called hands-off time), in so there is no chest compressions, is a quality of the heart-lung resuscitation. Da diese Zeit möglichst kurz gehalten werden muss, ist eine möglichst genaue Detektion des Beginns der Hands-off-Zeit ebenfalls wichtig. Since this time must be kept as short as possible, the most accurate detection of the start of the hands-off time is also important.

Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals bei der Durchführung einer Herz-Lungen- Wiederbelebung bereit zu stellen, mit der eine erhöhte Effizienz von Herz-Lungen- Wiederbelebungsmaßnahmen erreichbar ist. The present invention has for its object to provide a device for assisting rescue personnel in performing cardiopulmonary resuscitation ready with the increased efficiency of cardiopulmonary resuscitation can be achieved.

Diese Aufgabe wird mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved with the features of claim 1. Hierbei ist vorgesehen, dass die Sensoreinheit mindestens ein Dehnungssensorelement aus einem seine elektrischen Eigenschaften bei Dehnung ändernden Material umfasst und mit einer Haltevorrichtung versehen ist, mittels deren das mindestens eine Dehnungs- sensorelement bezüglich der Brust der zu rettenden Person in der Weise fixierbar ist, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement synchron mit der Druckbetätigung verformt wird und dadurch das Sensorsignal gebildet wird. It is provided that the sensor unit at least one strain sensor element consists of a its electrical properties upon stretching comprises changing material and is provided with a holding device, by means of which the at least one strain sensor element with respect to the breast of the person to be rescued in a manner fixed to the at least one strain sensor element is deformed in synchronism with the printing operation and thus the sensor signal is formed.

Mit diesen Maßnahmen werden vorteilhafte Erfassungsmöglichkeiten bei der Durch- führung einer Herzdruckmassage geboten, wobei die Sensoreinheit mit dem mindestens einen Dehnungssensorelement, insbesondere mindestens einem Elastomersensorelement, eine vorteilhafte Signalerfassung ermöglicht. With these measures advantageous detection possibilities for implementing a cardiac massage are offered, wherein the sensor unit with the at least one strain sensor element, in particular at least one elastomer sensor element, an advantageous signal detection possible. Dabei bestehen auch vorteilhafte Anpassungsmöglichkeiten an verschiedene Anforderungen. This also advantageous adaptation possibilities to different requirements. Eine vorteilhafte Wirkungsweise wird dadurch erhalten, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement in der Weise bezüglich der Brust fixierbar ist, dass es synchron mit der Druckbetätigung gedehnt oder entlastet wird. An advantageous mode of operation is obtained in that the at least one strain sensor element is fixed in the manner with respect to the chest, it synchronously extended with the pressing operation or relieved. Eine andere vorteilhafte Ausgestaltung für die Signalerfassung besteht darin, dass das Dehnungssensorelement in seiner Ausgangslage mechanisch vorgespannt ist. Another advantageous configuration for signal detection is that the strain sensor element is mechanically biased in its starting position.

Zu einer zuverlässigen Funktion tragen die Maßnahmen bei, dass die Sensoreinheit selbst bei der Druckbetätigung elektrische Energie erzeugt und ohne zusätzliche Spannungsversorgung betriebsbereit ist oder dass die Sensoreinheit von außen über hochfrequente Energiepulspakete versorgt wird. To a reliable function, the measures contribute, that the sensor unit to generate electric power even in the printing operation and is ready for use without additional voltage supply or that the sensor unit from the outside is supplied via radio-frequency energy pulse packets.

Vorteilhafte Ausgestaltungen bestehen ferner darin, dass die Sensoreinheit als Drucksensor, Kraftsensor, Positionssensor oder Winkelsensor ausgebildet ist. Advantageous embodiments further consist therein that the sensor unit is designed as a pressure sensor, force sensor, position sensor or angle sensor. Beispielsweise kann mit der Funktion eines Winkelsensors überwacht werden, dass der Helfer seine Kraft effizient einsetzt. For example, can be monitored with the function of an angle sensor that the helper uses its power efficiently.

Eine für die Funktion vorteilhafte Ausbildung besteht darin, dass durch die Verfor- mung des mindestens einen Dehnungssensorelements eine Kapazitätsänderung bewirkt wird, durch die das Sensorsignal gebildet wird. An advantageous for the function of training is that a change in capacitance caused by the deformation of the at least one strain sensor element, through which the sensor signal is formed.

Für den Aufbau und die Funktion sind weiterhin die Maßnahmen von Vorteil, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement aus einer Elastomerfolie ausgebildet und auf einer oder beiden Seiten mit flexiblen Elektroden beschichtet ist. For the structure and function are also the measures of advantage that the formed at least one strain sensor element made of an elastomeric film, and coated on one or both sides with flexible electrodes.

Verschiedene vorteilhafte Ausgestaltungen der Vorrichtung werden dadurch erhalten, dass die Verarbeitungsvorrichtung zum Ermitteln des Ausmaßes der Druckbetätigung aus der Stärke, der Frequenz und/oder der Phase des Sensorsignals oder der Änderung mindestens einer dieser Größen ausgebildet ist. Various advantageous embodiments of the device can be obtained in that the processing device for determining the degree of pressure actuation from the strength, the frequency and / or phase of the sensor signal or the change is formed of at least one of these quantities. Weitere vorteilhafte Maßnahmen für den Aufbau und die Funktion der Vorrichtung bestehen darin, dass die Verarbeitungsvorrichtung zum Ermitteln der Frequenz der Druckbetätigung aus der Wiederholung gleicher Stärke, Frequenz und/oder Phase des Sensorsignals ausgebildet ist. Further advantageous measures for the structure and function of the device consist in that the processing device is formed of the repetition of the same strength, frequency and / or phase of the sensor signal to determine the frequency of the pressure actuation.

Weitere vorteilhafte Ausgestaltungsvarianten ergeben sich dadurch, dass das Ausmaß der Druckbetätigung die Drucktiefe, die Druckkraft, die Geschwindigkeit des Drückens und/oder Entlastens, die Pausenzeit oder eine Kombination mindestens zweier dieser Parameter umfasst. Further advantageous design variants arise from the fact that the extent of the pressing operation includes the printing depth, the compressive force, the speed of pushing and / or relieving, the pause time or a combination of at least two of these parameters.

Für die Funktion und den Aufbau vorteilhafte Ausgestaltungen ergeben sich ferner dadurch, dass die Haltevorrichtung mindestens ein Halteteil und zwei im Abstand voneinander an dem jeweiligen Dehnungssensorelement angebrachte oder anbringbare Fixiereinheiten aufweist, zwischen denen sich ein dehnbarer Abschnitt des be- treffenden Dehnungssensorelements erstreckt, wobei das jeweilige Dehnungssensorelement mit Hilfe des einen Fixiermittels an dem zugeordneten Halteteil und mit Hilfe des anderen Fixiermittels an einem bei der Druckbetätigung relativ zu dem Halteteil von diesem weg und beim Entlasten zu diesem hin bewegten Körper angebracht ist. arise also for the function and the structure advantageous embodiments characterized in that the holding device at least one holding part and two mounted spaced apart on the respective strain sensor element, or having attachable fixing units, between which an elastic portion of the loading encountered strain sensor element extends, wherein the respective strain sensor element of a fixing agent on the associated holding part and by means of other fixing agent is attached to a pressure in the actuator relative to the holding member away from and towards the latter in relieving moving body with the aid. Dabei trägt zu einer vorteilhaften Funktion bei, dass der bewegte Körper ein bei der Druckbetätigung durch die Handkraft auf die Brust der zu rettenden Person wirkendes Betätigungsteil ist. Thereby, contributes to an advantageous function in that the moving body is in the printing operation by the manual force acting on the chest of the person to be rescued actuating part.

Verschiedene weitere vorteilhafte Ausgestaltungsvarianten ergeben sich dadurch, dass das Halteteil ein an der Brust angebrachtes Befestigungsstück oder ein an einem Stützkörper angebrachtes Halteglied ist. Various further advantageous embodiment variants arise from the fact that the holding part is attached to the breast fixing piece or attached to a support body holding member. Auch die Maßnahmen, dass die Verarbeitungsvorrichtung zum Ermitteln der Drucktiefe in Abhängigkeit des sich bei der Druckbetätigung ändernden Winkels zwischen der in Gravitationsrichtung verlaufenden Vertikalen und der Erstreckung des Dehnungssensorelements bei bekannter bzw. erfasster Länge desselben ausgebildet ist, tragen vorteilhaft zur Funktion der Vorrichtung bei. Also, the actions that the processor device is arranged to determine the pressure depth as a function of the changing in the printing operation the angle between the extending in the direction of gravity vertical and the extent of the strain sensor element at a known or detected length of the same, advantageously contribute to the function of the device. Dabei kann auch ein konstanter horizontaler Abstand zwischen den Fixierstellen des Dehnungssensorelements einbezogen werden. Here, a constant horizontal distance between the fixing points of the strain sensor element may be included.

Differenzierte Beurteilungsmöglichkeiten für die Ausführung der Druckbetätigung er- geben sich dadurch, dass die Sensoreinheit mehrere Dehnungssensorelemente und mehrere diesen jeweils zugeordnete Halteteile oder ein ihnen gemeinsames Halteteil aufweist und dass alle Dehnungssensorelemente im Abstand von dem oder den Halteteilen an dem bewegten Körper angebracht sind. Differentiated assessment facility for the execution of the printing operation ER- give the fact that the sensor unit comprises a plurality of strain sensor elements and a plurality of these respective associated holding parts or their common holding part and that all the strain sensor elements at a distance from the or the holding parts are attached to the moving body. Eine für den Aufbau und die Funktion weitere vorteilhafte Maßnahme besteht darin, dass das gemeinsame Halteteil als Haltering ausgebildet ist. Another for the structure and function of advantageous measure consists in that the common holding member is constructed as a retaining ring.

Zu einer vorteilhaften Signalerfassung tragen die Maßnahmen bei, dass eine Sensoranordnung aus einem flächig (zweidimensional, in einer Ebene) zusammenhängen- den Dehnungssensorelement oder aus mehreren Dehnungssensorelementen als Sensorarray in einer xy-Richtung ausgedehnt ist und entlang seinem Umfangsrand mittels der einen Fixiereinheit fortlaufend oder an einzelnen Fixierstellen an dem dann umlaufend ausgebildeten Halteteil angebracht ist und dass der bewegte Körper mittels der anderen Fixiereinheit im mittleren Bereich der Sensoranordnung ange- bracht ist. To an advantageous signal detection measures contribute to a sensor arrangement zusammenhängen- from a planar (two-dimensional in one plane) the strain sensor element or is extended from a plurality of strain sensor elements as the sensor array in a xy-direction and continuously along its peripheral edge by means of a fixing unit or individual fixing points is attached to the then formed circumferentially holding part and that the moving body is mounted by means of the other fixing unit in the central region of the sensor arrangement. Für eine differenziertere Auswertung sind dabei die Maßnahmen von Vorteil, dass die Kapazitäten der einzelnen Dehnungssensorelemente der Sensoranordnung mittels der Verarbeitungsvorrichtung durch die Sensorsignale erfasst und in die Auswertung einbezogen werden. For a more sophisticated evaluation of this, the measures of advantage that the capacity of the individual strain sensing elements of the sensor arrangement are recognized by means of the processing device through the sensor signals and included in the evaluation.

Die Zuverlässigkeit der Signalauswertung lässt sich dadurch erhöhen, dass die Sensoreinheit so ausgebildet ist, dass mindestens ein Dehnungssensorelement quer zur Längserstreckung der zu rettenden Person um deren Brust legbar und die Veränderung der Atemmuskulatur des Brustkorbs durch Dehnungsänderung des mindestens einen Dehnungssensorelements bei der Atmung mittels der Verarbeitungsvorrichtung erfassbar und in die Auswertung zur Bestimmung der Drucktiefe und/oder der Druckfrequenz einbeziehbar ist. The reliability of the signal processing can be increased by the fact that the sensor unit is formed so that at least one strain sensor element transversely to the longitudinal extension of the person to be rescued by the breast can be laid and the change of the respiratory muscles of the chest by elongation change of at least one strain sensor element in breathing by the processing device can be detected and incorporable in the evaluation to determine the pressure depth and / or the printing frequency. Soweit so die Aktivität der Atemmuskulatur erfasst wird, können Rückschlüsse auf die Effektivität der Beatmung gezogen werden. As far as the activity of the respiratory muscles is detected, conclusions about the efficiency of the ventilator can be drawn. Generell kann bei dieser Anordnung auch die Umfangsänderung des Brustkorbs ermittelt und mit der Drucktiefe korreliert werden. In general, the change in circumference of the chest can be determined and correlated with the depth pressure in this arrangement.

Eine für die Druckbetätigung durch den Helfer und die Signalableitung vorteilhafte Ausbildung besteht darin, dass die Sensoreinheit zumindest im Bereich des mindestens einen Dehnungssensorelements mit einer isolierenden Schutzschicht versehen ist. An advantageous for the printing operation by the helper and the derivative signal training is that the sensor unit of the at least one strain sensor element is provided with a protective insulating layer at least in the area.

Verschiedene vorteilhafte Ausgangssignale für die Benutzerführung und/oder eine Steuerung einer Defibrillatorvorrichtung werden dadurch erhalten, dass in der Verarbeitungsvorrichtung mindestens ein Schwellwert vorgegeben ist, mit dem das Sen- sorsignal verglichen wird, und dass mittels der Verarbeitungsvorrichtung aus dem Vergleichsergebnis der Druckbeginn, eine minimale Drucktiefe, eine maximale Drucktiefe und/oder eine vollständige Entlastung bei der Druckbetätigung bestimmbar ist /sind. Various advantageous output signals for the user guidance and / or control of a defibrillator device can be obtained in that in the processing device at least one threshold value is predefined, with which the transmitter is sorsignal compared, and that by means of the processing device from the comparison result of the start of printing, a minimum pressure depth , a maximum print depth and / or complete relief in the printing operation can be determined / are. Eine weitere vorteilhafte Ausgestaltung für den Aufbau und die Funktion ergibt sich dadurch, dass die Sensoreinheit mindestens eine Schaltstufe zur Vorgabe mindestens eines Schwellwertes für den Druckbeginn, eine minimale Drucktiefe, eine maxi- male Drucktiefe und/oder eine vollständige Entlastung bei der Druckbetätigung aufweist. A further advantageous embodiment of the structure and function of results from the fact that the sensor unit has at least one switching stage for providing at least a threshold value for start of printing, a minimum pressure depth a maxi- mum pressure depth and / or complete relief at the pressing operation.

Eine für die Funktion und Signalerzeugung weitere vorteilhafte Ausgestaltung besteht darin, dass in einer Aufnahmeeinheit der Sensoreinheit mindestens ein Dehnungs- sensorelement unter Vorspannung aufgenommen ist und dass die Aufnahmeeinheit derart ausgebildet ist, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement bei Druckbeaufschlagung entlastet wird. Another of the function and signal generation advantageous embodiment consists in that in a receiving unit of the sensor unit at least one strain sensor element is held under prestress and that the receiving unit is designed such that the at least one strain sensor element is released when pressure is applied.

Zu einer zuverlässigen Signalauswertung tragen die Maßnahmen bei, dass sie min- destens eine weitere Erfassungseinheit umfasst, die zur Erfassung der Atemtätigkeit, der Atemgase, des Blutflusses, der Sauerstoffsättigung oder der Kohlendioxidanreicherung des Blutes, des Volumenpulses und/oder einer Körperimpedanz der zu rettenden Person ausgebildet ist, und dass die Detektionssignale der mindestens einen weiteren Erfassungseinheit der Verarbeitungsvorrichtung beim Betrieb zuführbar und von dieser auswertbar sind. To a reliable signal evaluation measures contribute to min- least comprises a further detection unit for detecting the respiratory activity, respiratory gases, blood flow, oxygen saturation or carbon dioxide enrichment of the blood, the volume pulse and / or a body impedance of the person to be rescued is formed, and that the detection signals of the at least one further acquisition unit of the processing apparatus during operation can be evaluated and fed by the latter.

Für die Benutzerführung ist vorteilhaft vorgesehen, dass die Vorrichtung eine von der Verarbeitungsvorrichtung gesteuerte Anzeigevorrichtung mit einer optischen Anzeigeeinheit und/oder akustischen Ausgabeeinheit aufweist, um die die Herzdruckmas- sage ausübende Rettungsperson über die Druckbetätigung zu informieren. For the user interface is advantageously provided that the device has a controlled by the processing apparatus display device having an optical display unit and / or acoustic output unit, by which the Herzdruckmas- say exerting rescuer on pressure actuation to be informed. Im Rahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebungsmaßnahmen sind ferner die Maßnahmen von Vorteil, dass die Vorrichtung eine Defibrillatorvorrichtung umfasst, die mit der Verarbeitungsvorrichtung in Signalübertragungsverbindung gebracht oder bringbar ist, um die Auslösung eines Defibrillationsschocks auf die Herzdruckmassa- ge abzustimmen. In the context of cardiopulmonary resuscitation measures are further measures of advantage that the device comprises a defibrillator device, which is associated with the processing device in signal communication or can be brought to tune the release of a defibrillation shock ge to the Herzdruckmassa-.

Für die Effizienz der Wiederbelebungsmaßnahmen ist dabei vorteilhaft, dass ein Triggerzeitpunkt für die Auslösung eines Defibrillationsschocks mittels der Verarbeitungsvorrichtung so auf das Sensorsignal bei der Druckbetätigung abgestimmt ist, dass die Schockauslösung erfolgt, wenn der Brustkorb während eines Druckzyklus maximal zusammengedrückt oder maximal entlastet ist. It is advantageous for the efficiency of CPR that a trigger point for the triggering of a defibrillation shock is adjusted via the processing means to the sensor signal in the printing operation that the shock delivery takes place when the chest during a print cycle maximum compression or maximum relieved.

Vorteile für den Aufbau und die Bedienung werden dadurch erhalten, dass mindestens ein Dehnungssensorelement in mindestens eine Defibrillationselektrode inte- griert ist. Advantages for the construction and the operation are obtained in that at least one strain sensor element is integrated into at least one defibrillation electrode.

Zu einer zuverlässigen Signalauswertung tragen die Maßnahmen bei, dass die Vorrichtung eine Auswahlvorrichtung für eine Einstellung auf die Körpergröße, das Körpergewicht, die Altersgruppe und/oder das Geschlecht der zu rettenden Person auf- weist, wobei die gewählte Einstellung in die Auswertung durch die Verarbeitungsvorrichtung einbezogen wird. To a reliable signal evaluation measures contribute that the device comprises a selection device for an adjustment to the body height, body weight, age and / or sex of the person to be rescued up, the setting selected in the evaluation by the processing device included becomes.

Die Zuverlässigkeit der Auswertung kann auch dadurch unterstützt werden, dass sie mit einer zusätzlichen Druckerfassungseinheit versehen ist, die ein in einem ge- schlossenen Volumen eingeschlossenes Fluid umfasst. The reliability of the evaluation can also be supported in that it is provided with an additional pressure sensing unit comprising an entrapped in a closed volume of fluid. Hierdurch kann z. This makes for can. B. die Druckentlastung vorteilhaft detektiert werden. For example, the pressure relief advantageously be detected. Verschiedene vorteilhafte Ausgestaltungsvarianten bestehen darin, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement als Elastomerfolie, Piezo-Folie, Dehnmessstreifen oder Potentiometerfolie ausgebildet ist. Various advantageous embodiment variants are that which is formed at least one strain sensor element as an elastomer film, piezo-film strain gauges or Potentiometerfolie. Die Erfindung wird nachfolgend anhand von Ausführungsbeispielen unter Bezugnahme auf die Zeichnungen näher erläutert. The invention is explained below by means of embodiments with reference to the drawings. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 eine schematische Ansicht einer Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals bei der Durchführung einer Herz-Lungen- Wiederbelebung, die einer zu rettenden Person zugeordnet ist, Fig. 1 is a schematic view of an apparatus for supporting the rescue personnel in performing a cardiac resuscitation, which is associated with a person to be rescued,

Fig. 2 ein Ausführungsbeispiel für ein bei der Vorrichtung nach Fig. 1 verwendbares Dehnungssensorelement in schematischer Ansicht, Fig. 2 shows an embodiment of a usable in the apparatus of Fig. 1 strain sensor element in a schematic view,

Fig. 3 ein Ausführungsbeispiel für eine bei der Vorrichtung nach Fig. 1 verwendbares Sensoreinheit, Fig. 3 shows an embodiment for a usable in the apparatus of Fig. 1 sensor unit,

Fig. 4A und 4B FIGS. 4A and 4B

zwei weitere Ausführungsbeispiele für bei der Vorrichtung nach two further embodiments in the apparatus of

Fig. 1 verwendbare Sensoreinheiten, Fig. 1 usable sensor units,

Fig. 5 ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine an einer zu rettenden Fig. 5 shows another embodiment of a of a to be rescued

Person angeschlossene Vorrichtung zur Unterstützung der Ret- tungsperson bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung, die eine Defibrillatorvorrichtung umfasst, ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine an einer zu rettenden Person angeschlossenen Vorrichtung zur Unterstützung einer Rettungsperson bei der Durchführung einer Herz-Lungen- Wiederbelebung sowie eine graphische Darstellung zur Vorgehensweise bei der Bestimmung einer Drucktiefe, eine schematische Darstellung eines weiteren Ausführungsbeispiels für eine Sensoreinheit mit Zuordnung zu einer zu rettenden Person, wobei ein in einer xy-Ebene (horizontale Ebene) dehnbares flächiges Dehnungssensorelement verwendet ist, eine schematische Darstellung eines weiteren Ausführungsbeispiels für eine Sensoreinheit mit mehreren in verschiedenen Richtungen der xy-Ebene angeordneten Dehnungssensorelementen, ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine Sensoreinheit mitmeh- reren in verschiedenen Richtungen der xy-Ebene ang Person attached device to support the rescuer in performing a cardiopulmonary resuscitation comprising a defibrillator device, another embodiment of a connected to a person to be rescued device for assisting a rescuer in performing a cardiac resuscitation, and a graphical representation to the procedure for the determination of a printing depth, a schematic representation of another embodiment of a sensor unit with assignment to a person to be rescued, wherein a in an xy plane (horizontal plane) is used stretchable planar strain sensor element, a schematic representation of a further exemplary embodiment of a sensor unit having a plurality arranged in different directions of the x-y plane strain sensor elements, a further embodiment of a sensor unit mitmeh- reren in different directions the xy plane ang eordneten Dehnungssensorelementen, ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine einer zu rettenden Person zugeordneten Vorrichtung zur Unterstützung der Rettungsperson bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung und einer dabei verwendeten Sensoreinheit in Draufsicht und Vorderansicht, ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine an einer zu rettenden Person angelegte Sensoreinheit, wobei zwei Dehnungssensorelemente in Querrichtung über der Brust angeordnet sind, in schematischer Ansicht, ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine Sensoreinheit, die auf einer Isolationsmatte angeordnet ist und der eine Anzeigeeinheit zugeordnet ist, ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine an einer zu rettenden Person angelegten Sensoreinheit, ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine an einer zu rettenden Person angeschlossenen Vorrichtung zur Unterstützung der Rettungsperson bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie zwei verschiedene Ansichten zur Anordnung einer eordneten strain sensor elements, a further embodiment of a an associated person to be rescued device for assisting the rescuer in performing a cardiopulmonary resuscitation, and a sensor unit used therein in plan view and front view, another embodiment of a voltage applied to a person to be rescued sensor unit, wherein two strain sensor elements in the transverse direction are arranged on the chest, in a schematic view, another embodiment of a sensor unit, which is arranged on an insulating mat and is associated with a display unit, another embodiment of a voltage applied to a person to be rescued sensor unit, another embodiment of a connected to a person to be rescued device for assisting the rescuer in performing a cardiopulmonary resuscitation as well as two different views of arranging a Sensoreinheit der Vorrichtung im Brustbereich der zu rettenden Person, Fig. 13 ein weiteres Ausführungsbeispiel für eine an einer zu rettenden Sensor unit of the device in the chest region of the person to be rescued, Fig. 13 shows a further embodiment for a to be rescued at a

Person angeschlossene Vorrichtung zur Unterstützung der Rettungsperson bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie eine separate Ansicht der dabei verwendeten Sensoreinheit, Person attached device to support the rescuer in performing a cardiopulmonary resuscitation, and a separate view of the sensor unit used therein,

Fig. 14 ein Ausführungsbeispiel für eine bei der Vorrichtung verwendbare Anzeigeeinheit in schematischer Ansicht und Fig. 15A, 15B und 15C Fig. 14 shows an embodiment of a usable in the apparatus display unit in a schematic view and Fig. 15A, 15B and 15C

verschiedene Anzeigesituationen eines Abschnitts der Anzeigeeinheit nach Fig. 14 bei der Durchführung einer Herz- Druckmassage. various display situations of a portion of the display unit of Fig. 14 when carrying out a heart massage.

Fig. 1 zeigt eine Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) mit der Anordnung einer Sensoreinheit 1 auf der Brust eines Patienten. Fig. 1 shows a device for supporting the rescue personnel in performing a cardiopulmonary resuscitation (CPR) to the arrangement of a sensor unit 1 on the chest of a patient. Die Sensoreinheit 1 ist über ein Verbin- dungskabel 21 zur Datenübertragung von Sensorsignalen an eine Verarbeitungsvorrichtung 2 angeschlossen, die bei dem gezeigten Ausführungsbeispiel mit einer Defi- brillatoreinheit 20, wie z. The sensor unit 1 is connected via a connecting cable 21 for data transmission of sensor signals to a processing device 2 brillatoreinheit in the shown embodiment with a Defi- 20 such. B. einer automatischen externen Defibrillatorvorrichtung (AED), in einem Gehäuse derselben zusammengebracht ist. B. an automatic external defibrillator device (AED), in a casing thereof is brought together. Die Verarbeitungsvorrichtung 2 oder Teile davon kann/können stattdessen räumlich z. The processing device 2 or parts thereof may / may instead spatially z. B. im Bereich der Sensoreinheit 1 , insbesondere des Betätigungsteils 3 angeordnet sein. For example, be arranged in the region of the sensor unit 1, in particular of the operating member. 3

Von der Sensoreinheit 1 bei der Druckmassage erfasste Sensorsignale werden der Verarbeitungsvorrichtung 2 zugeführt und dort verarbeitet und ausgewertet, um geeignete Ausgangssignale zur Information der eine Druckbetätigung ausführenden Rettungsperson (Helfer) über die Qualität der Herzdruckmassage zu liefern und/oder die Auslösung eines Defibrillationsschocks über die Defibrillatoreinheit 20 in Abhängigkeit von der Herzdruckmassage zu steuern. Of the sensor unit 1 detected at the pressure massage sensor signals from the processing device 2 are supplied to and processed and evaluated to provide appropriate output signals to provide information to a printing operation executing rescue person (helper) on the quality of chest compressions and / or the triggering of a defibrillation shock via the defibrillator unit to control a function of the cardiac massage 20th

Über das Verbindungskabel 21 kann anstelle oder zusätzlich zur Datenübertragung auch eine Energieversorgung der Sensoreinheit 1 vorgenommen werden. Via the connection cable 21 and a power supply of the sensor unit 1 can be made instead of or in addition to data transmission. Die Vorrichtung kann zur bidirektionalen Datenübertragung ausgebildet sein, um beispielsweise eine im Bereich der Sensoreinheit 1 angeordnete oder in diese integrierte Anzeigeeinheit zur Information des Helfers zu steuern. The device can be designed for bidirectional data transmission, for example, a control arranged in the region of the sensor unit 1 or in this integrated display unit to the information of the helper. Die Informationsausgabe kann optisch über die Anzeigeeinheit und/oder akustisch erfolgen, wobei der elektro- akustische Wandler für die Tonabgabe (Sprache und/oder andere akustische Signale) im Bereich der Sensoreinheit 1 oder z. The information can be output visually on the display unit and / or acoustically, wherein the electro-acoustic converters for sound output (voice and / or other acoustic signals) in the region of the sensor unit 1 or z. B. im Bereich der Defibrillatoreinheit 20 angeordnet ist. B. is arranged in the region of the defibrillator unit 20th

Bei einer alternativen Ausgestaltung kann die Datenübertragung drahtlos ausgeführt sein, wobei die Vorrichtung ebenfalls zur unidirektionalen Signal- bzw. Datenübertragung zwischen der Sensoreinheit 1 und der Verarbeitungsvorrichtung 2 oder zur bidirektionalen Übertragung ausgebildet sein kann. In an alternative embodiment, the data transmission may be performed wirelessly, the device can be designed also for unidirectional signal or data transmission between the sensor unit 1 and the processing apparatus 2 or for the bidirectional transmission.

Bei einer weiteren Ausgestaltungsvariante kann eine Energiequelle zur Versorgung der Sensoreinheit 1 in deren Bereich angeordnet sein, wie z. In a further embodiment variant, an energy source for supplying the sensor unit 1 in the region of which may be disposed such. B. eine Batterie, ein Akkumulator oder ein anderer Energiespeicher, wie Kondensator oder eine induktiv arbeitende Einheit. , A battery, a storage battery or other energy storage device, such as capacitor or an inductively operating unit. Da die Sensoreinheit 1 vorteilhaft unter geringem Energiever- brauch arbeitet, kann sie auch mit einer Energieerzeugungseinheit ausgerüstet oder verbunden sein, die z. Since the sensor unit 1 is advantageously carried out under a low energy consumption, it can be equipped or connected with a power generation unit that z. B. die durch die Druckbetätigung erzeugte Energie in elektrische Energie umwandelt und zur Versorgung bereitstellt (Energie-Harvesting). B. the energy generated by the pushing operation into electrical energy and to supply provides (energy harvesting). Insbesondere bei drahtloser Verbindung zwischen Sensoreinheit und Verarbeitungsvorrichtung 2 ist auch eine Energieeinkopplung über hochfrequente Pulspakete eine mögliche Ausgestaltungsvariante. Particularly in the case of wireless connection between the sensor unit and processing device 2, a high-frequency energy input via pulse packets is a possible variant embodiment.

Die Sensoreinheit 1 weist mindestens ein Dehnungssensorelement 10 auf, das bei dem Ausführungsbeispiel nach Fig. 1 als Folienstreifen ausgeführt ist, welcher sich zwischen einem Betätigungsteil 3 und einem Befestigungsstück 11 auf der Brust der zu rettenden Person in deren Längsrichtung erstreckt. The sensor unit 1 comprises at least one strain sensor element 10, which is executed in the embodiment of FIG. 1 as a foil strip which extends between an actuating member 3 and an attachment piece 11 on the chest person to be rescued in the longitudinal direction thereof. Das Betätigungsteil 3 dient als Zwischenglied zwischen der Druck ausübenden Hand des Helfers und der den Druck aufnehmenden Stelle der Brust, die für eine effiziente Druckbetätigung über dem Sternum liegt. The actuating part 3 serves as an intermediary between the pressure-exerting hand of the helper and the pressure bearing part of the chest, which is an efficient printing operation over the sternum. Das Betätigungsteil 3 bildet bei der Herzdruckmassage einen beweg- ten Körper und ist vorteilhaft als an die Hand angepasste Druckauflage, z. The actuating member 3 forms a movable body in th cardiac massage and is advantageous as adapted to the hand pressure pad, z. B. als Druckkissen ausgebildet. B. designed as a pressure pad. Das Befestigungsstück 11 ist z. The fixing piece 11 is z. B. im Bereich des Halsansatzes bzw. Schlüsselbeins auf der Brust durch Kleben fixiert und das Dehnungssensorelement 10 ist mit seinen endseitigen Seitenabschnitten einerseits an dem Betätigungsteil 3 und andererseits an dem Befestigungsstück 11 fixiert, wie z. B. fixed in the region of the neck and clavicle on the chest by gluing and the strain sensor element 10 is fixed with its end-side portions on the one hand on the actuating part 3 and on the other hand to the attachment pieces 11 such. B. mittels einer Klebeverbindung, Schweißverbindung, durch Nähen oder eine stabile Klettverbindung, Klippsverbindung, Klemmverbindung oder dgl.. Durch die vertikal (in z-Richtung, bzgl. des Körpers von vorne nach hinten bzw. senkrecht zur Zeichnungsebene in Fig. 1) bei der Druckausübung erfolgende Brustbewegung im Bereich der Druckstelle wird das Dehnungssensorelement 10 gedehnt und ein elektrisches Signal erzeugt, beispielsweise durch eine Kapazitätsänderung des Dehnungssensorelements 10. B. at by means of an adhesive joint, weld joint, by sewing or stable Velcro connection, clip connection, clamp connection or the like .. By vertically (in the z direction, with respect. Of the body from front to back or perpendicular to the plane of the drawing in Fig. 1) of the pressurization taking place chest movement in the region of the printing point is stretched, the strain sensor element 10 and generates an electrical signal, for example by a change in capacitance of the strain sensor element 10th

Die Kapazitätsänderung kann beispielsweise über eine durch sie bewirkte Änderung der Amplitude, der Frequenz und/oder der Phase einer an dem Dehnungssensorelement 10 angelegten Wechselspannung erfasst werden, die sich in dem Sensorsignal ausdrückt. The change in capacitance can be detected for example via a change caused by it in amplitude, frequency and / or phase of a voltage applied to the strain sensor element 10, AC voltage, which is expressed in the sensor signal. Das Dehnungssensorelement 10 ist vorteilhaft z. The strain sensor element 10 is advantageous z. B. aus einer Elastomerfolie hergestellt. B. made from an elastomer foil. Die Elastomerfolie ist auf einer oder beiden Seiten mit Elektroden versehen, die vorzugsweise als dünne, hochflexible Schicht ausgebildet sind. The elastomeric film is provided on one or both sides with electrodes, which are preferably formed as a thin, highly flexible layer. Zwischen den Elektroden kann ein sich durch Dehnung und die dadurch bewirkte Kapazitätsänderung änderndes Spannungssignal abgegriffen werden, um das Sensorsignal zu bilden. Between the electrodes a changing by stretching and the thus caused change in capacitance voltage signal can be tapped to form the sensor signal. Der Bereich der Elastomerfolie bildet ein Dielektrikum. The range of elastomeric film forms a dielectric.

Alternativ kann das Dehnungssensorelement 10 als Piezofolie, Dehnmessstreifenfo- lie oder Potentiometerfolie ausgebildet sein, wodurch sich ebenfalls bei Verformung, insbesondere auch Dehnung ändernde Spannungssignale erzeugen lassen. Alternatively, the strain sensor element 10 as a piezoelectric film, or lie Dehnmessstreifenfo- Potentiometerfolie may be formed, which can be produced varying voltage signals also during deformation, in particular stretching. Fig. 2 zeigt als Ausführungsbeispiel ein streifenförmiges Dehnungssensorelement 10, beispielsweise aus Elastomermaterial, mit einem Sensorabschnitt 100 im mittleren Bereich, der sich zwischen zwei endseitigen Seitenabschnitten 101 erstreckt. Fig. 2 shows an exemplary embodiment of a strip-shaped strain sensor element 10, for example of elastomeric material, having a sensor portion 100 in the central region, extending between two end side portions of the one hundred and first Der Sensorabschnitt 100 bildet den bei der Dehnung ansprechenden Bereich für die Er- zeugung des Sensorsignals, während die Seitenabschnitte 101 zur Befestigung an jeweiligen Befestigungsstellen dienen, deren Abstand sich bei der Herzdruckmassage synchron mit der Druckbetätigung ändert und somit zu einer Änderung des Sensorsignals führt, das mittels der Verarbeitungsvorrichtung 2 ausgewertet wird. The sensor section 100 forms the appealing at the strain range for the ER- generating the sensor signal, while the side portions 101 serve for attachment to the respective mounting locations whose distance synchronously changes with the cardiac massage with the pressing operation and thus leads to a change in the sensor signal, is evaluated by means of the processing apparatus. 2 Bei einem in Fig. 3 gezeigten weiteren Ausführungsbeispiel einer Sensoreinheit 1 ist eine Befestigungsvorrichtung 4 zum Anbringen der Sensoreinheit 1 auf der Brust einer zu rettenden Person vorhanden, die ein im Bereich des Schlüsselbeins der zu rettenden Person durch Kleben fixierbares großflächiges Halteteil 40 an dem einen Endbereich des Dehnungssensorelements 10 aufweist. In an example shown in Fig. 3 another embodiment of a sensor unit 1, a fixing device 4 for attaching the sensor unit 1 on the chest of a person to be rescued is present, the a in the area of ​​the clavicle of the person to be rescued fixable by gluing large-surface holding portion 40 at the one end portion comprising the strain sensor element 10th Der andere Endbereich des Dehnungssensorelements 10 ist mittels eines Verbindungsmittels 41 mit dem Betätigungsteil 3 in Form einer kissenartigen Druckauflage 30 verbunden. The other end portion of the strain sensor element 10 is connected by a connecting means 41 with the operating member 3 in the form of a pad-like platen 30th Die Druckauflage 30 ist ihrerseits auf ihrer Unterseite mit einer Klebefläche 31 versehen, um sie im Bereich der Druckstelle auf der Brust zu fixieren. The pressure pad 30 is in turn provided on its underside with an adhesive surface 31, to fix them in the field of printing position on the chest. Vor dem Gebrauch sind die Klebeflächen des Halteteils 40 und der Druckauflage 30 vorzugsweise mit einer abziehba- ren Schutzfolie abgedeckt. the adhesive surfaces of the holding member 40 and the platen 30 are preferably covered with a protective film abziehba- ren before use. Die Sensoreinheit 1 ggf. einschließlich des Halteteils 40 oder dgl. oder auch nur das Dehnungssensorelement 10 kann/können zur einmaligen oder mehrmaligen Verwendung ausgebildet sein. The sensor unit 1 including any of the holding part 40 or the like., Or even the strain sensor element 10 can / can be designed for single or multiple use.

Bei dem in Fig. 4A gezeigten weiteren Ausführungsbeispiel einer Sensoreinheit 1 ist ein Dehnungssensorelement 10 ebenfalls zwischen einem im oberen Bereich der Brust der zu rettenden Person durch Kleben fixierbares Halteteil 40 und einen im Bereich der Druckstelle anordenbaren Betätigungsteil 3, insbesondere einer ebenfalls durch Kleben fixierbaren Druckauflage 30, positioniert und mit seinen endseitigen Seitenabschnitten an dem Halteteil 40 einerseits und der Befestigungsvorrichtung 3 andererseits festgelegt. In the example shown in Fig. 4A another embodiment of a sensor unit 1 is a strain sensor element 10 also between a fixable in the upper region of the person to be rescued the chest by gluing holding part 40 and a can be arranged in the region of the printing point operating section 3, in particular a likewise fixable by gluing platen 30, positioned and fixed with its end-side portions of the holding member 40 on the one hand and the securing device 3 on the other. An die Druckauflage 30 schließt sich zum oberen Brustbereich hin eine Anzeigeeinheit 5 an, die auf einem mit dem Betätigungsteil 3 zusammenhängenden flachen Träger angeordnet ist. To the platen 30, a display unit 5 joins to the upper chest area down, which is arranged on a contiguous with the operating section 3 flat support. Dem Helfer können somit vorteilhaft in seinem Blickbereich Informationen über die Qualität der Herzdruckmassage angezeigt werden. The helper can thus be advantageously displayed in its viewing area information about the quality of chest compressions. Im unteren Brustbereich ist ein mit einem Pfeil versehener zungenartiger Griffabschnitt angebracht, um die Sensoreinheit 1 mit dem Dehnungssensorelement 10 beim Anbringen in die richtige Lage auf der Brust zu ziehen. In the lower chest area an arrow provided with a tongue-like handle portion is mounted to pull the sensor unit 1 with the strain sensor element 10 when mounting in the correct position on the chest. Auf der Oberseite des Halteteils 40 ist piktogrammartig die richtige Positionierung der Sensorein- heit 1 auf der Brust graphisch dargestellt. On the upper side of the holding portion 40, the correct positioning of the sensor inputs is graphically depicted on the front unit 1 pictogram-like manner.

Bei dem in Fig. 4B gezeigten Ausführungsbeispiel ist gegenüber Fig. 4A die Anzeigeeinheit 5 in das Halteteil 40 integriert, womit die angezeigten Informationen während der Herz-Druckmassage ebenfalls gut von der Rettungsperson erkennbar sind. In the example shown in Fig. 4B embodiment, compared to FIG. 4A, the display unit 5 is integrated into the holding member 40, whereby the displayed information also can be seen during cardiac compressions well of the rescue person.

Fig. 5 zeigt die Anordnung einer Sensoreinheit 1 mit einem ähnlichen Aufbau wie in den Fig. 4A und 4B bei Anordnung auf der Brust einer zu rettenden Person und mit einem Anschluss an eine Verarbeitungsvorrichtung 2 in Kombination mit einer Defi- brillatoreinheit 20. Die Verarbeitungsvorrichtung 2 und die Defibrillatoreinheit 20 be- sitzen ein gemeinsames, gut handhabbares Gehäuse. Fig. 5 shows the arrangement of a sensor unit 1 having a similar structure as shown in Figs. 4A and 4B when placed on the chest of a person to be rescued, and with a connection to a processing device 2 in combination with a Defi- brillatoreinheit 20. The processing apparatus 2 and the defibrillator unit 20 loading sit a common, easy to handle housing. Die Defibrillatoreinheit 20 ist Teil einer Defibrillatorvorrichtung, die auf der Brust der zu rettenden Person an geeigneten Stellen angeordnete Defibrillatorelektroden 22 umfasst, welche über betreffende Verbindungskabel 21 an die Defibrillatoreinheit 20 zur Beaufschlagung der zu rettenden Person mit einem Defibrillationsschock angeschlossen sind. The defibrillator unit 20 is part of a defibrillator device including on the chest of the arranged person to be rescued at appropriate locations defibrillator electrodes 22 which of the connected person to be rescued with a defibrillation shock via respective connecting cables 21 to the defibrillator unit 20 for charging. Die Defibrilla- torelektroden 22 können zusätzlich auch zur Ableitung von Messsignalen herangezogen werden, um den Defibrillationsschock angemessen zu steuern. The defibrillator gate electrodes 22 can also be also used for the derivation of measurement signals to control the defibrillation shock appropriate. Da die Verarbeitungsvorrichtung 2 mit der Defibrillatoreinheit 20 in elektrische Signal- bzw. Datenaustauschverbindung gebracht ist, kann die Auslösung des Defibrillationsschocks optimal auf die Herzdruckmassage abgestimmt werden, um einen geeigneten Zeitpunkt der Schockauslösung und eine angepasste Steuerung der Schockenergie im Rahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebungsmaßnahmen zu bewirken. Because the processing apparatus is brought 2 with the defibrillator unit 20 in electrical signal or data exchange connection, the initiation of the defibrillation shock can be optimally adapted to the chest compressions, at a suitable time of shock delivery and an adapted control of the shock energy in the context of cardiopulmonary resuscitation measures to effect. Beispielsweise kann die Schockauslösung in einem Moment erfolgen, wenn der Brustkorb maxi- mal zusammengedrückt ist, da in dieser Situation die Lunge ebenfalls zusammengedrückt ist und der Defibrillationsstrom das Herz optimal durchströmen kann, ohne dass eine zu hohe Energie aufgebracht werden muss. For example, the shock delivery can be done in a moment, is compressed when the chest maximum of, because in this situation, the lung is also compressed and the defibrillation current can flow through the heart optimally without too high energy must be applied. Alternativ kann auch der Moment einer maximalen oder nahezu maximalen Entspannung für die Wahl der Schockauslösung günstig sein. Alternatively, the moment of maximum or near maximum relaxation for the choice of shock delivery can be beneficial. Umgekehrt kann eine gegebenenfalls von den Defibrillato- relektroden 22 erhaltene Information in die Beurteilung der Effizienz der Herzdruckmassage einbezogen und in der dem Helfer angezeigten Information berücksichtigt werden. Conversely, an optionally relektroden of the defibrillators information 22 obtained may be included in the assessment of the effectiveness of chest compressions and the displayed information the helper considered.

Bei einem in den Fig. 6A und 6B gezeigten weiteren Ausführungsbeispiel weist die Sensoreinheit 1 eine im Schulterbereich der zu rettenden Person abgestützte Stützvorrichtung 12 mit einem nach oben ragenden säulenartigen Stützkörper auf, der teleskopartig ausziehbar sein kann und an dessen oberem Endabschnitt ein Dehnungssensorelement 10 mittels eines Halteteils 40 fixiert ist. In a further in FIGS. 6A and 6B Embodiment 1, the sensor unit is a supported on the shoulders of the person to be rescued supporting device 12 having an upwardly projecting column-like support body, which may be pulled out telescopically, and at the upper end portion of a strain sensor element 10 by means of a is fixed holding part 40th Der andere Endabschnitt des Dehnungssensorelements 10 ist wiederum an dem Betätigungsteil 3 fi- xiert. The other end portion of the strain sensor element 10 is in turn fi xed on the actuating part. 3 Wie aus Fig. 6B ersichtlich, kann die Drucktiefe aus der Differenz zwischen einer vertikalen Endlage H2 bei maximalem Druck und einer Ausgangslage H1 bei definiertem Druckbeginn ermittelt werden, wobei die Ausgangslage aus der dabei vorliegenden Länge L1 und dem dabei vorliegenden Winkel phil gegenüber der Vertikalen (Schwerkraftrichtung) und die Endlage H2 aus der dabei vorliegenden Länge L2 und dem Winkel phi2 des Dehnungssensorelements 10 gegenüber der Vertikalen bestimmt werden. As shown in Fig. 6B seen, the pressure depth from the difference between a vertical end position H2 at maximum pressure and a starting position H1 at a defined start of printing can be determined, wherein the output layer of the case present length L1 and thereby present angle phil relative to the vertical ( gravity direction) and the final position H2 from the present case length L2 and the angle phi2 of the strain sensor element 10 relative to the vertical can be determined. Die jeweilige Länge L1 , L2 ist durch die Dehnung des Dehnungssensorelements 10 gegeben und der jeweilige Winkel phil , phi2 kann z. The respective length L1, L2 is given by the elongation of the strain sensor element 10 and the respective angle phil, phi2 z can. B. mittels eines Winkeldetektors erfasst werden. B. be detected by an angle detector. Als zusätzliche Information kann auch der bekannte horizontale Abstand der Befestigungsstellen an dem Halteteil 40 und dem Betätigungsteil 3 genutzt werden. As additional information, the well-known horizontal distance between the attachment points on the holding part 40 and the operating section 3 can be used. Die Fig. 7A, 7B und 7C zeigen weitere Ausgestaltungsvarianten der Sensoreinheit 1. Diesen ist gemeinsam, dass sie eine flächenhaft in der horizontalen XY-Ebene ausgedehnte Sensorenanordnung aufweist sind und damit auch zum Erfassen von Parametern genutzt werden können, die von der Position und/oder Bewegungskomponenten in xy-Richtung abhängig sind, wie z. FIGS. 7A, 7B and 7C show further variants of embodiment of the sensor unit 1. This is common that they are having an areally expanded in the horizontal XY-plane sensor arrangement and can therefore be also used for detecting parameters of the position and / or components of motion in the xy direction depend such. B. einer ungenauen Positionierung des Druckpunktes in der xy-Ebene oder einer von der Vertikalen abweichenden Richtung der Druckkraft. B. an inaccurate positioning of the pressure point in the xy plane or a direction deviating from the vertical direction of the pressing force. Da die Effizienz der Herzdruckmassage am größten ist, wenn der Helfer die über die Handballen aufgebrachte Kraft senkrecht auf den Thorax der zu rettenden Person einleitet, stellt die Erfassung und Anzeige einer Winkelabweichung von der Senkrechten für ihn eine wichtige Information dar. Auch können die von einer unterschiedlichen Dehnung in der xy-Richtung abhängigen Sensorsignale zusätzliche Informationen liefern, um die Sensorsignale in der Verarbeitungsvorrichtung 2 genauer hinsichtlich anderer Parameter, wie Druckkraft und Drucktiefe zu analysieren. Since the effectiveness of chest compressions is greatest when the helper, the applied on the heel of the hand force initiates perpendicular to the thorax person to be rescued, is the capture and display of angular deviation from vertical for him important information. Also, the a provide additional information, to analyze the sensor signals in the processing device 2 in greater detail with respect to other parameters such as pressure force and pressure depth different expansion in the xy-direction-dependent sensor signals. Bei den in den Fig. 7A, 7B und 7C gezeigten Ausführungsbeispielen ist zentral im Bereich des flächenhaft in xy-Richtung ausgedehnten Dehnungssensorelements 10 bzw. mehrerer streifenartiger Dehnungssensorelemente 10 ein Betätigungsteil 3 insbesondere in Form einer Druckauflage 30 angeordnet und in dem radial von diesem beabstandeten äußeren Randbereich ein Halteteil in Form eines umlaufenden Hal- terings 112, an dem die von der Mitte abgekehrten Enden des oder der Dehnungssensorelemente 10 befestigt sind. In the examples shown in FIGS. 7A, 7B and 7C embodiments is centrally located in the region of the two-dimensionally extended in the xy direction strain sensor element 10 and a plurality of stripe-like strain sensor elements 10, an operating section 3 particularly in the form of a pressure pad 30 is disposed and outer in the radial distance from this edge region a holding member in the form of a circumferential Hal- terings 112 on which the side facing away from the center of the ends, or the strain sensor elements are attached 10th Die Sensoreinheit 1 lässt sich mit dem Haltering 112 einfach auf der Brust der zu rettenden Person positionieren, wobei der zentrale Bereich mit dem Betätigungsteil 3 genau über dem optimalen Druckpunkt auf der Brust anzuordnen ist. The sensor unit 1 can be combined with the retaining ring 112 easily move on the chest of the person to be rescued, wherein said central portion is to be arranged with the operating section 3 just above the optimum pressure point on the breast. Während die Fig. 7A eine Ausbildung der Sensoreinheit 1 mit einem innerhalb des Halterings 112 flächig ausgedehnten zusammenhängenden Dehnungssensor-elements 10 zeigt, sind bei dem Ausführungsbeispiel nach Fig. 7B vier im rechten Winkel zueinander orientierte streifenförmige Dehnungssensorele- mente 10 auch in unterschiedlicher Anzahl zwischen dem Betätigungsteil 3 und dem Haltering 12 angeordnet und bei dem Ausführungsbeispiel nach Fig. 7C acht streifenförmige Dehnungssensorelemente 10 unter einem Winkel von 45° zueinander angeordnet. While the Fig. 7A an embodiment of the sensor unit 1 with a two-dimensionally extended within the retaining ring 112 contiguous strain sensor element 10 is, in the exemplary embodiment of FIG. 7B four mutually perpendicular oriented strip-shaped Dehnungssensorele- elements 10 also in different numbers between the actuation part 3 and the retaining ring 12, and eight strip-shaped strain sensor elements are arranged in the embodiment according to Fig. 7C 10 at an angle of 45 ° to each other. Auch andere ähnliche flächenhafte Anordnungen von Dehnungssensorelementen 10 auch in unterschiedlicher Anzahl sind möglich. Other similar planar arrays of strain sensor elements 10 in different numbers are possible. Durch die Strukturie- rung von streifenförmigen Dehnungssensorelementen 10 in zweidimensionalen Ar- rays kann über einzelne Elektrodenfelder deren Kapazität separat gemessen und damit die Verformung oder die einwirkende Kraft differenziert lokalisiert werden. Due to the structuring of strip-like strain sensor elements 10 in the two-dimensional Ar- rays whose capacity can be located separately measured and thus differentiates the deformation or the force acting on individual electrode arrays.

Auch bei dem in Fig. 8 gezeigten weiteren Ausführungsbeispiel der Sensoreinheit 1 sind mehrere Dehnungssensorelemente 10, beispielsweise auf der Basis von Elastomerstreifen zweidimensional in der xy-Ebene angeordnet. Also, in the example shown in Fig. 8 another embodiment of the sensor unit 1, a plurality of strain sensor elements 10, arranged two-dimensionally, for example on the basis of elastomeric strips in the xy plane. Hierbei verlaufen einzelne streifenförmige Dehnungssensorelemente 10 zwischen einer zentral angeordneten Befestigungsvorrichtung bzw. einem Betätigungsteil 3 und einem umgebenden Halteteil, das ebenfalls als starrer Haltering 112 ausgebildet ist oder zumin- dest einen solchen umfasst. Here, 10 extend individual strip-shaped strain sensor elements between a centrally arranged fastening device or an operating portion 3 and a surrounding holding member, which is also formed as a rigid retaining ring 112, or at least comprises such. Die Befestigungsvorrichtung ist hierbei als fester Innenkörper 1 13 ausgebildet bzw. beinhaltet einen solchen. The attachment device is embodied as a fixed inner body 1 13 and includes such. Die streifenförmigen Dehnungssensorelemente 10 sind endseitig einerseits an dem festen Innenkörper 13 und andererseits an dem Haltering 112 fixiert, so dass sie bei auf das Betätigungsteil 3 aufgebrachtem Druck und dadurch bewirkter Bewegung gedehnt werden und eine damit einhergehende Signaländerung hervorrufen. The strip-like strain sensor elements 10 are the ends on the other hand fixed to the retaining ring 112 so that they 3 applied pressure and thereby bewirkter motion are stretched in the operating member and cause a consequent change in signal on the one hand to the fixed inner body 13 and. Vorteilhaft sind die Dehnungssensorelemente 10 mittels einer Schutzfolie 102 z. the strain sensor elements 10 are advantageously by means of a protective film 102 z. B. aus einem Textil oder anderen isolierenden Laminatmaterial abgedeckt. B. covered from a textile or other insulating laminate material. Bei einer in Fig. 9 gezeigten weiteren Ausführungsform sind zwei streifenförmige Dehnungssensorelemente 10 mit ihrem einen Endabschnitt an dem zentral angeordneten Betätigungsteil 3, wie z. In an embodiment shown in Fig. 9 further embodiment, two strip-shaped strain sensor elements 10 with its one end portion on the centrally arranged operating member 3 such. B. einer Druckauflage 30 angebracht, verlaufen zur Seite quer über die Brust und sind im Seitenbereich der Brust oder im Rückenbereich der zu rettenden Person mit ihrem anderen Endabschnitt fixiert. B. a platen 30 is attached, extend to side across the chest, and are in the side area of ​​the breast or of the person to be rescued is fixed with its other end portion in the back area. Mit dieser Anordnung der Dehnungssensorelemente 10, insbesondere auf Basis von streifenförmigen Elastomerfolien, kann die Veränderung der Atemmuskulatur des Brustkorbs z. With this arrangement, the strain sensor elements 10, in particular on the basis of strip-shaped elastomeric films, the change of the respiratory muscles of the chest z can. B. zum Ermitteln der Kompressionstiefe und der Kompressionsfrequenz erfasst werden. B. be detected to determine the depth of compression and the compression frequency. Durch die Veränderung des Luftvolumens in der Lunge während der Herzdruckmas- sage ändert sich das über die Dehnungssensorelemente 10 erhaltene Sensorsignal, beispielsweise infolge einer Kapazitätsänderung, und die Änderung des Sensorsignals ist ein Maß beispielsweise für die Kompressionstiefe oder Kompressionsfrequenz. By changing the volume of air in the lungs during Herzdruckmas- say that will change on the strain sensor elements 10 received sensor signal, for example due to a change in capacitance and the change of the sensor signal is a measure, for example, the compression depth or compression rate. Ähnliche Anordnungen wie Fig. 9 zeigen auch die in den Fig. 1 1 und 12 dargestellten Ausführungsbeispiele der Sensoreinheit 1. Auch hierbei verlaufen zwei streifenförmige Dehnungssensorelemente 10 quer über die Brust der zu rettenden Person und sind mit ihrem einen Endabschnitt an dem zentralen Betätigungsteil 3 und mit ihrem anderen Endabschnitt an seitlichen Halteteilen 40 fixiert. Similar arrangements as shown in FIG. 9 show the embodiments of the sensor unit illustrated in FIGS. 1 1 and 12 1. Also in this case run two strip-shaped strain sensor elements 10 across the chest of the person to be rescued, and are with its one end portion on said central actuating member 3 and fixed with its other end portion on the side holding parts 40th Ferner sind sie mit einer Schutzfolie 102 abgedeckt. Furthermore, they are covered with a protective film 102nd

Fig. 10 zeigt eine Isolationsmatte 6, über die ein Helfer gegenüber dem Körper der zu rettenden Person elektrisch isoliert ist, um ihn bei Auslösung eines Defibrillations- schocks nicht zu gefährden. Fig. 10 shows an insulating mat 6 via which a helper opposite the body which is electrically insulated person to be rescued in order not to endanger him shocks following the triggering of defibrillation. Dadurch können unnötige Wartezeiten vor der Auslö- sung eines Defibrillationsschocks vermieden werden. This can be avoided unnecessary waiting time before the triggering of a defibrillation shock. Auf der Isolationsmatte 6 ist ein Dehnungssensorelement 10 angeordnet, das mit seinem zentralen Bereich über dem Druckpunkt für die Herzdruckmassage positioniert werden kann. On the insulating web 6, a strain sensor element 10 is arranged, which can be positioned with its central portion above the pressure point for the cardiac massage. Damit bei der Herz- Druckmassage eine Dehnung des Dehnungssensorelements 10 erfolgt, ist dieses zusammen mit der Isolationsmatte 6 an seinem Umfangsrand auf der Brust der zu rettenden Person fixiert oder um das Dehnungssensorelement mit einem Haltering versehen. Thus takes place in the cardiac massage has an elongation of the strain sensor element 10, this together with the insulating web 6 at its peripheral edge on the chest of the person to be rescued is fixed or is provided to the strain sensor element with a retaining ring. Die Isolationsmatte 6 dient auch als Träger für eine Anzeigeeinheit 5, um den Helfer über die Effizienz seiner Druckbetätigung zu informieren. The insulation mat 6 also serves as a support for a display unit 5 to inform the workers about the efficiency of its printing operation. Die Anzeigeein- heit 5 kann weggelassen bzw. an anderer Stelle angebracht werden. The Anzeigeein- integrated 5 can be omitted or be mounted elsewhere. Eine Isolationsmatte an sich kann auch in Verbindung mit den anderen hier offenbarten Ausführungsbeispielen der Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals verwendet werden. An insulating mat itself can also be used in conjunction with the other herein disclosed embodiments of the apparatus for supporting the rescue personnel. Anstatt der Isolationsmatte 6 kann auch bereits eine Isolationsauflage im Bereich des Betätigungsteils helfen, dass der Gefahr einer Berührung des Brustkorbs mit den Händen vorgebeugt wird. Instead of the insulation mat 6, an insulating pad in the area of ​​the operating part can already help that the risk of contact of the rib cage is prevented with the hands.

Fig. 13 zeigt ein weiteres Ausführungsbeispiel für die Vorrichtung zur Unterstützung einer Rettungsperson bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung. Fig. 13 shows a further embodiment for the device for assisting a rescuer in performing a cardiopulmonary resuscitation. Hierbei ist an der auf der Brust der zu rettenden Person anzuordnenden Sensorein- heit 1 eine Elektrodenanordnung mit zwei Defibrillatorelektroden 22 angebracht, so dass diese zusammen mit der Sensoreinheit 1 definiert auf der Brust des Patienten in einfacher Weise positioniert werden kann. Here, an electrode assembly having two defibrillator electrodes 22 mounted on the chest of the person to be arranged to be rescued sensor unit 1, so that these together with the sensor unit 1 is defined on the chest of the patient can be positioned in a simple manner to the. Das Betätigungsteil 3 der Sensoreinheit 1 wird an der Druckstelle der zu rettenden Person positioniert und die Sensoreinheit 1 mit den sich von dem Betätigungsteil 3 einerseits nach unten und andererseits nach oben erstreckenden Dehnungssensorelementen 10 in Längsrichtung der zu rettenden Person ausgerichtet. The actuating member 3, the sensor unit 1 is the positioned at the printing point person to be rescued, and the sensor unit 1 with the aligned by the actuating part 3 on the one hand down and the other upwardly extending strain sensor elements 10 in the longitudinal direction person to be rescued. Dabei kommen die Defibrillatorelektroden 22 in die für die Defibrillation richtige Lage, indem sie einfach seitlich ausgeklappt werden können. The defibrillator electrodes 22 come to the right for defibrillation situation by allowing them to be folded laterally easy. Bei dieser Ausbildung können auch die Leitungen zu den Defibrillatorelektroden 22 in dem Verbindungskabel 21 geführt sein, so dass sich eine einfache Ver- bindung mit der Defibrillatoreinheit 20 und der Verarbeitungsvorrichtung 2 beim An- schluss an die zu rettende Person ergibt. In this design, the lines to the defibrillator electrodes 22 can be guided in the connecting cable 21, so that a simple conjunction with the defibrillator unit 20 and the processing device 2 when subsequent to the person to be rescued is obtained. Auch andere Sensoreinheiten 1 , wie z. Other sensor units one such. B. solche mit quer über die Brust verlaufenden Dehnungssensorelementen 10, wie oben beschrieben, können als eine mit Defibrillatorelektroden 22 zusammenhängende Einheit ausgeführt sein. , Those having across the chest extending strain sensor elements 10, as described above, may be carried out as a defibrillator electrodes 22 contiguous unit. Fig. 14 zeigt eine bei der vorgehend beschriebenen Vorrichtung zur Unterstützung der Rettungsperson bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelebung vorteilhaft anwendbare Anzeigeeinheit 5. Die Anzeigeeinheit 5 weist bevorzugt selbstleuchtende oder aktiv hinterleuchtete oder hinterleuchtbare Anzeigeelemente auf. Fig. 14 shows an advantage in the previously described device for assisting the rescuer in performing a cardiopulmonary resuscitation applicable display unit 5. The display unit 5 preferably has self-luminous or actively backlit or be backlit elements. Die Anzeigeeinheit umfasst zwei Anzeigeabschnitte 50, von denen der eine einen Frequenzanzeigeteil 51 für die Druckfrequenz und der andere einen Druckanzeigeteil für die Druckkraft bzw. Drucktiefe bildet. The display unit includes two display sections 50, one of which forms a part of a frequency indicator 51 for the printing frequency and the other a pressure display part for the compressive force or pressure depth. Die Anzeigeeinheit 5 ist vorteilhaft im Blickfeld des Helfers bei der Herzdruckmassage im Bereich der Sensoreinheit 1 angeordnet, wie z. The display unit 5 is advantageously located at the chest compressions in the range of the sensor unit 1, such as in the field of view of the helper. B. die vorstehend beschriebenen Fig. 4A und 4B zeigen. B. FIGS described above. 4A and 4B. Nähere Ausführungen zur Ausbildung der Anzeigeeinheit 5 sind in der (nicht vorveröffentlichten) deutschen Patentanmeldung Nr. 10 2013 1 14 565 gemacht. Further details concerning the design of the display unit 5 are taken 10, 2013 1 14 565 in the (not pre-published) German patent application no.. Die Fig. 15A, 15B und 15C zeigen beispielhaft Anzeigen des Frequenzanzeigeteils 51 in verschiedenen Situationen der Herzdruckmassage. FIGS. 15A, 15B and 15C show examples of displaying the frequency display part 51 in various situations of chest compressions.

Bei den vorstehend beschriebenen Ausführungsbeispielen kann in weiterer Ausge- staltung eine Auswahlvorrichtung für eine Einstellung auf die Körpergröße, das Körpergewicht, die Altersgruppe und/oder das Geschlecht der zu rettenden Person vorhanden sein, wobei die gewählte Einstellung in die Auswertung durch die Verarbeitungsvorrichtung einbezogen wird. In the above embodiments, in a further excluded staltung a selection device for an adjustment to the body height, body weight, age and / or sex of exist person to be rescued, with the current setting is included in the evaluation by the processing device. Die Auswahlvorrichtung kann zur manuellen Einstellung über einen Schalter oder Taster und/oder für eine Sprachauswahl oder zur Auswahl über eine Kommunikationsschnittstelle zur Defibrillationseinheit 20 ausgebildet sein. The selection device can be designed for manual adjustment via a switch or push-button and / or for a language or to select a communication interface for defibrillation 20th So kann beispielsweise ein Kinder-Modus oder Baby-Modus wählbar sein. For example, be eligible a child mode or baby mode. Ferner kann vorgesehen sein, dass die mittels der Auswahlvorrichtung gewählte Einstellung über die Anzeigeeinheit 5 oder eine andere Anzeigevorrichtung angezeigt wird. Further, it can be provided that the mode selected by the selection device setting using the display unit 5 or other display device is displayed. Wenn die Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals in Verbindung mit einer Defibrillatorvorrichtung betrieben wird, kann während der Herz-Lungen- Wiederbelebung ein Erkennungssignal erzeugt werden, das durch die Herzdruckmassage hervorgerufene Artefakte (HLW-Artefakte) im EKG-Signal unterdrückt, so dass die Defibrillatorvorrichtung (AED) in der Analysephase schneller in der Lage ist, eine Rhythmus-Analyse durchzuführen. When the device for supporting rescue personnel and is operated in conjunction with a defibrillator device, a recognition signal may be generated during cardiac resuscitation, the suppressed by the chest compressions caused artifacts (CPR artifacts) in the ECG signal, so that the defibrillator device ( AED) is faster in a position in the analysis phase to carry out a rhythm analysis. Beispielsweise kann durch die Messung der HLW-Artefakte bzw. der Störgröße über einen EKG-Kanal ein Signal zur Störgrößenunterdrückung durch eine Störgrößenaufschaltung der Defibrillatoreinheit 20 zur Verfügung gestellt und so die Rhythmusanalyse während der Herz-Lungen- Wiederbelebung zuverlässig ermöglicht werden. For example, provided by a ECG channel, a signal for Störgrößenunterdrückung by a feedforward control unit 20, the defibrillator is available and so the rhythm analysis allows reliable during cardiac resuscitation by measuring the CPR artifact or disturbance.

Bei einer weiteren Ausführungsform kann vorgesehen sein, dass die Dehnungssensorelemente 10 in die Defibrillationselektroden integriert oder daran oder darin angebracht oder anbringbar sind. In a further embodiment it can be provided that the strain sensor elements 10 integrated with the defibrillation electrodes or it or mounted in or are attachable. Bei den vorstehend beschriebenen Ausführungsbeispielen sind des Weiteren verschiedene Schwellwerte vorgesehen, mittels deren durch Vergleich mit den aktuellen Sensorsignalen oder daraus abgeleiteten Größen eine zu starke Druckbeaufschlagung bzw. eine zu tiefe Kompression, eine unzureichende Entspannung bei der Druckentlastung und/oder eine zu hohe oder zu niedrige Druckfrequenz signalisiert und angezeigt werden kann/können. In the above described embodiments, further different threshold values ​​are provided by means of which by comparison with the current sensor signals or values ​​derived therefrom excessive pressure or a too low compression, insufficient relaxation of the pressure relief and / or too high or too low can / can be signaled printing frequency and displayed. So ist die korrekte Entlastung des Brustkorbs während der Herz-Druckmassage ein wichtiger HLW-Parameter, um sicherzugehen, dass eine ausreichende Füllung des Herzens mit Blut und in der Folge ein ausreichendes Auswurfvolumen erreicht werden kann, wie eingangs ausgeführt. So the correct chest recoil during cardiac massage is an important CPR parameters to ensure that an adequate filling of the heart with blood and subsequently an adequate cardiac output can be achieved as outlined above. Es kann davon ausgegangen werden, dass ab einer bestimmten Mindestkraft, die der Helfer unmittelbar oder mittelbar auf den Druckpunkt aufbringt, durch die Rückstellkräfte des Thorax eine vollständige Entlastung des Brustkorbs erreicht ist. It can be assumed that a complete chest recoil is achieved above a certain minimum force that the rescuer applies directly or indirectly on the pressure point by the restoring forces of the thorax. Ferner sind die Detektion des Beginns einer Belastungsphase durch die Druckkraft und die Detektion einer Mindestkompressionstiefe wichtige HLW-Parameter, wie eingangs ausgeführt. Furthermore, the detection of the beginning of a loading phase by the pressing force and the detection of a minimum compression depth important CPR parameters, as discussed above.

Die Ermittlung der Zeitpunkte für das Über- bzw. Unterschreiten der Mindestkraft (Detektion einer korrekten Entlastung bzw. Beginn einer Belastungsphase) kann auf verschiedene Weisen mittels der beschriebenen Vorrichtung gelöst werden. The determination of the timings for the overshooting or undershooting of the minimum power (detection of a correct discharge and the beginning of a loading phase) can be solved in different ways by means of the described apparatus. So kann mittels der Sensoreinheit 1 die Nulllage des oder der Dehnungssensorelemente 10 bzw. Elastomersensorelemente anhand deren vollständiger Entlastung oder einer definierten Vorspannung ermittelt werden. Thus, the zero position of the, or the strain sensor elements 10 and sensor elements based elastomer whose complete discharge or a defined bias voltage may be determined by means of the sensor unit. 1 Die Vorspannung kann z. The bias z can. B. vorteilhaft bei der vorstehend beschriebenen Sensoreinheit 1 mit dem starr ausgebildeten Haltering 1 12 erfolgen. B. advantageously take place at the above-described sensor unit 1 with the rigid formed retaining ring 1 12th Bei einer anderen Ausführung kann das Dehnungssensorelement 10 oder eine Anordnung aus mehreren Dehnungssensorelementen 10 in der Ausgangslage vorgespannt sein und bei Druckbeaufschlagung entspannt werden. In another embodiment, the strain sensor element 10 or an array of a plurality of strain sensor elements 10 in the initial position may be biased and be laid upon pressurization. Ein derartiger Aufbau besteht z. Such a structure is such. B. darin, dass das oder die Dehnungssensorelemente 10 in einem als Gehäuse ausgebildeten Betätigungsteil 3 senkrecht oder mit einer senkrechten Komponente angebracht und z. B. that the or each strain sensor elements 10 mounted in a housing configured as actuating member 3 vertically or with a vertical component and z. B. mittels einer Feder, wie z. B. means of a spring such. B. Druckfeder, in der Ausgangslage vorgespannt sind. B. compression spring, biased in the initial position. Bei Druck auf das Betätigungsteil 3 wird die Druckfeder zusammengedrückt und das oder die Dehnungssensorelemente 100 wird bzw. werden mehr oder weniger entspannt und ziehen sich in Folge ihrer Elastizität entsprechend zusammen, wodurch eine erfassbare und auswertbare Kapazitätsänderung bzw. Signaländerung erfolgt. When pressure on the actuating part 3, the pressure spring is compressed and the or each strain sensor elements 100 is or are more or less relaxed and contract in consequence of their elasticity corresponding together, whereby a detectable and analyzable change in capacitance or change in signal occurs.

Das Über- bzw. Unterschreiten einer Mindestkraft zur Detektion einer korrekten Entlastung bzw. des Beginns einer Belastungsphase kann auch dadurch erfolgen, dass ein Schaltelement verwendet wird, das konstruktiv so in die Vorrichtung integriert ist, dass es erst bei Über- bzw. Unterschreiten der Mindestkraft aktiviert oder deaktiviert wird. The exceeding or falling below a minimum force for the detection of a correct discharge or at the beginning of an exercise phase can also be effected in that a switching element is used, which is structurally integrated into the device so that it only upon exceeding or falling below the minimum force is enabled or disabled. Beispielsweise kann das Schaltelement so realisiert sein, dass es bei Überschreiten der Mindestkraft aktiviert wird und bei Unterschreiten der Mindestkraft deaktiviert wird (Einschalter). For example, the switching element can be realized so that it is activated on exceeding the minimum force and is deactivated when falling below the minimum force (power switch). Es ist jedoch auch eine umgekehrte Logik denkbar (Aus- Schalter). However, it is also a reverse logic conceivable (Power button).

Konstruktiv kann das Über- bzw. Unterschreiten der Mindestkraft auch auf andere Weisen erfasst werden, nämlich: Structurally the exceeding or falling below the minimum force can be detected in other ways, namely:

ein Schaltelement wird mit einer Feder kombiniert, die bei der Druckbetätigung mit der Mindestkraft so komprimiert wird, dass das Schaltelement betätigt wird. a switching element is combined with a spring which is compressed during the pressing operation with the minimum force so that the switching element is actuated.

Dazu kann die Feder durch eine entsprechende Aufnahme in eine Druckplatte integriert sein, so dass das Schaltelement auch dann ansprechen kann, wenn die Krafteinwirkung seitlich versetzt zur Feder erfolgt. For this purpose, the spring may be integrated by a corresponding receptacle in a pressure plate, so that the switching element may also be responsive when the force takes place laterally offset to the spring. - Es kann eine vorgespannte Druckplatte verwendet werden, die bei Überschreiten der Mindestkraft in eine andere plastische Kontur springt und dadurch das Schaltelement aktiviert, bei Unterschreiten der Mindestkraft aber in die Ursprungskontur zurückspringt und dadurch das Schaltelement deaktiviert. - There may be a biased pressure plate may be used, jumping on exceeding the minimum force into another plastic contour and thereby activates the switching element, but springs back when falling below the minimum force to the original contour, thereby deactivating the switching element. - Es können auch mehrere Schaltelemente in den vorgenannten Kombinationen zur Anwendung kommen, um die Zuverlässigkeit der Vorrichtung hinsichtlich der korrekten Detektion des Auftretens der Mindestkraft zu erhöhen. - It can be used to increase the reliability of the device for the correct detection of the occurrence of the minimum power even more switching elements in the aforementioned combinations. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass der Helfer nicht zentral auf die für das Auflegen der Handballen bei der Herzdruckmassage bezeichneten Fläche drückt. This is particularly true for the case that the aid does not press centrally on the designated with the chest compressions for the placement of the heel of the hand surface.

Eine weitere Ausführungsvariante besteht darin, dass durch das Aufbringen von leitfähigen Strukturen auf einem sphärisch oder zylindrisch ausgestalteten Druckkörper eine Mindestbewegung (und damit das Auftreten der Mindest- kraft) detektiert wird. A further embodiment is that by the application of conductive structures on a spherical or cylindrical pressure body designed a minimum movement (and thus the occurrence of the minimum power) is detected. Dazu wird auf dem Druckkörper oder einer flächig gestalteten Unterstruktur der Sensoreinheit 1 (z. B. bei der flächigen Verspannung von Dehnungssensorelementen 10 in einem Ring, der auf den Brustkorb aufgebracht wird) eine Folie mit elektrisch leitfähigen Strukturen aufgebracht. For this purpose, on the pressure body or a surface shaped substructure of the sensor unit 1 (for. Example, in the planar strain of strain sensor elements 10 in a ring which is applied to the chest) is applied, a film with electrically conductive structures. Diese können z. This can eg. B. metallisch aufgedampft oder aufgedruckt werden. B. be metallic vapor deposited or printed. Als Gegenstück fungiert ein sphärisch gestalteter Druckkörper, der als Handauflage dient. As a counterpart serves a spherically shaped pressure body that serves as a palm rest. Wird die Mindestkraft aufgebracht, geht dies mit einer Bewegung des Druckkörpers einher, der dann in die Unterstruktur bzw. Folie eintaucht. Is the minimum force applied, this is accompanied by a movement of the pressure body, which is then immersed in the sub-structure or film. Auf der Oberfläche des Druckkörpers sind Kontaktflächen aufgebracht, die durch leitfähige Strukturen auf der Unterstruktur kurzgeschlossen werden. On the surface of the pressure body contact surfaces are applied, which are short-circuited by conductive structures on the sub-structure. Bei Unterschreiten der Mindestkraft wird diese elektrische Verbindung gelöst. When falling below the minimum force this electrical connection is achieved.

Eine Bestimmung der Mindestkompressionstiefe kann durch die gleiche Konstruktion mit leitfähigen Strukturen auf einem sphärischen oder zylindrischen Druckkörper und Unterstruktur bzw. Folie erreicht werden. A determination of the minimum compression depth can be achieved by the same structure with conductive patterns on a spherical or cylindrical pressure body and substructure or film. Dazu wird die geometrische Anordnung der leitfähigen Strukturen so gewählt, dass der elektrische Kontakt erst bei Erreichen der Mindestdrucktiefe hergestellt wird. For this purpose, the geometric arrangement of the conductive patterns is chosen so that the electrical contact is made only on reaching the minimum pressure depth. Diese Anordnung kann allein oder ergänzend zu einer Anordnung für die Erkennung der Mindestbewegung realisiert werden. This arrangement can be realized alone or in addition to an arrangement for detecting the minimum motion. Mit demselben Prinzip ist es auch möglich, den Winkel der Krafteinleitung auf den Druckkörper zu bestimmen. With the same principle, it is also possible to determine the angle of application of force to the pressure hull. Dieser wird entsprechend der Richtung der Kraft relativ zu seinem Montagepunkt auf der Folie kippen und daher nicht wie bei einer senkrechten Krafteinwirkung auf konzentrischen Kreisen um den Montagepunkt herum Kontakt mit der Folie herstellen, sondern nur in Teilbereichen. This will tilt in accordance with the direction of the force relative to its mounting point on the slide and therefore does not produce as a vertical force acting on concentric circles around the mounting point around contact with the film, but only in some areas. Durch eine entspre- chende Ausgestaltung der leitfähigen Strukturen kann ein Kontaktarray hergestellt werden, das Rückschlüsse auf den Winkel der Krafteinwirkung zur Vertikalen zulässt. By a corresponding configuration of the conductive contact array structures can be produced, which allows conclusions to the angle of application of force to the vertical. Bei der Ausbildung des mindestens einen Dehnungssensorelement 10 aus einer o- der mehreren Piezo-Folien besteht eine beispielhafte Ausbildungsform darin, dass verschiedene Piezo-Folien in radialer Ausrichtung in einer auf dem Brustbein bzw. Sternum im Druckpunkt aufzuklebenden Folie um den Druckpunkt herum angeordnet sind. In the formation of at least one strain sensor element 10 consists of a o of the plurality of piezoelectric films is an exemplary embodiment of the fact that various piezoelectric films are arranged in radial alignment in a stick-on to the breastbone or sternum in the pressure point foil around the pressure point. Die Piezo-Folien können zur Verbesserung der Signalerzeugung in sogenannter bimorpher Ausrichtung integriert sein. The piezoelectric films can be integrated to improve signal generation in so-called bimorph orientation. Bei der HLW-Wiederbelebung werden die so angeordneten Piezo-Folien abwechselnd gedehnt und entlastet und geben eine zum Maß der Dehnung proportionale elektrische Antwort bzw. Signaländerung. In the CPR resuscitation so arranged piezoelectric foils are alternately stretched and released and give proportional to the amount of stretching or electrical response signal change. Diese kann zur einfachen Ermittlung der Druckfrequenz oder Anzahl von Druckbeaufschlagungen herangezogen werden. This can be used to easily determine the printing frequency or number of pressure loadings. Durch die Kombination der verschiedenen Signale ist es außerdem möglich, aufgrund der bekannten geometrischen Anordnung der Piezo-Folien auch die Drucktiefe zu bestimmen. By combining the various signals, it is also possible to determine the pressure depth due to the known geometric arrangement of the piezoelectric films. In den Pausen der Druckmassage kann außerdem die Brustkorbbewegung bei der Beatmung detektiert werden und so ein Rückschluss auf die Effektivität der Beatmung gezogen werden. In the intervals of compressions the chest movement may also be detected at the ventilator, and so, a conclusion can be drawn on the effectiveness of the ventilation. Auch ist eine Modellierung des HLW-Artefaktsignals und eine anschließende Korrektur des EKG- Signals möglich, um auch während der HLW-Wiederbelebung eine EKG-Analyse durchführen zu können. Also, modeling of the CPR artifact signal and a subsequent correction of the ECG signal is possible to carry out an ECG analysis also during the CPR resuscitation.

Um die Zuverlässigkeit der Auswertung der Sensorsignale bei den verschiedenen Ausführungsvarianten zu erhöhen bzw. ergänzende Aussagen zu erhalten, können der Verarbeitungsvorrichtung 2 verschiedene Zusatzinformationen bzw. Zusatzsigna- le zugeführt werden, die in die Auswertung einbezogen werden können. In order to increase the reliability of the evaluation of the sensor signals at different versions or to get additional statements, the processing device 2 can be supplied which can be included in the evaluation, various additional information or Zusatzsigna- le. So kann die Entlastung bei der Herzdruckmassage dadurch gemessen werden, dass eine fluidge- füllte Kammer im Bereich der Druckbeaufschlagung vorgesehen oder angeschlossen ist, und die Änderung des Druckes in dem geschlossenen Volumen, wie z. Thus, the relief of chest compression may be measured by applying a fluidge- filled chamber is provided in the region of pressurization or connected, and the change of the pressure in the enclosed volume such. B. eines mit Gas gefüllten Kissens, erfasst wird. B. a gas filled cushion, is detected.

Als weitere zusätzliche Informationen für die Beurteilung der Effizienz der Herz- Lungen-Wiederbelebungsmaßnahmen können ferner Signale eines Blutflusssensors, einer Impedanzmesseinrichtung, einer Oximetrie-Messvorrichtung (Sp02-, rS02 und/oder ETCO2-Messung) und/oder einer Photoplethysmogramm-Messvorrichtung (PPG) ergänzend bei der Auswertung in der Verarbeitungsvorrichtung 2 herangezogen werden. As other additional information for the assessment of the effectiveness of cardiopulmonary resuscitation signals of a blood flow sensor, an impedance measuring device, an oximetry measuring device (Sp02-, RS02 and / or ETCO2 measurement) and / or a photoplethysmograph measuring apparatus may further comprise (PPG) are additionally used in the evaluation in the processor. 2 Die beschriebene Vorrichtung ist leicht bedienbar und hat einen geringen Energieverbrauch. The described device is easy to use and has a low power consumption. Bei geringem Bauaufwand wird eine effiziente Herzdruckmassage auch in störendem Umfeld erreicht. With low construction cost efficient chest compression is achieved even in a disturbing environment. Insbesondere in Verbindung mit Defibrillationsmaßnah- men werden Unterbrechungen minimiert und auch dadurch die Effizienz der Wiederbelebungsmaßnahmen gesteigert. Especially in connection with Defibrillationsmaßnah- men fewer interruptions and increased also by the efficiency of resuscitation.

Claims

A nspr ü che Claims
1. Vorrichtung zur Unterstützung des Rettungspersonals bei der Durchführung einer Herz-Lungen-Wiederbelegung mit einer Überwachungseinrichtung für die Herzdruckmassage, die mindestens eine Sensoreinheit (1) für die Druck- betätigung und eine Verarbeitungsvorrichtung (2) für ihr zugeführte Sensorsignale aufweist, 1. A device for supporting the rescue personnel in performing a cardiopulmonary resuscitation activity and with a monitoring device for the chest compressions, at least one sensor unit (1) for the print processing device (2) for supplied thereto sensor signals comprises,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Sensoreinheit (1) mindestens ein Dehnungssensorelement (10) aus einem seine elektrischen Eigenschaften bei Dehnung ändernden Material um- fasst und mit einer Haltevorrichtung versehen ist, mittels deren das mindestens eine Dehnungssensorelement (10) bezüglich der Brust der zu rettenden Person in der Weise fixierbar ist, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement (10) synchron mit der Druckbetätigung verformt wird und dadurch das Sensorsignal gebildet wird. that the sensor unit (1) includes fully least one strain sensor element (10) of a its electrical properties change when stretched material and is provided with a holding device, by means of which the at least one strain sensor element (10) with respect to the person to be rescued the breast in such a way can be fixed, the at least one strain sensor element (10) is deformed in synchronism with the printing operation and thus the sensor signal is formed.
2. Vorrichtung nach Anspruch 1 , 2. Device according to claim 1,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass das mindestens eine Dehnungssensorelement (10) in der Weise bezüglich der Brust fixierbar ist, dass es synchron mit der Druckbetätigung gedehnt oder entspannt wird . the at least one strain sensor element (10) is fixable in such a way with respect to the chest, it synchronously extended with the pressing operation or relaxed.
3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, 3. Device according to claim 1 or 2,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass das Dehnungssensorelement (10) in seiner Ausgangslage mechanisch vorgespannt ist. that the strain sensor element (10) is mechanically prestressed in its starting position. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Sensoreinheit (1) selbst bei der Druckbetätigung elektrische Energie erzeugt und ohne zusätzliche Spannungsversorgung betriebsbereit ist oder dass die Sensoreinheit (1) von außen über hochfrequente Energiepulspakete versorgt wird. that the sensor unit (1) even when the pressing operation produces electrical energy and is ready for operation without an additional power supply or that the sensor unit (1) is supplied from the outside through radio frequency energy pulse packets.
Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Sensoreinheit (1) als Drucksensor, Kraftsensor, Positionssensor oder Winkelsensor ausgebildet ist. that the sensor unit (1) is designed as a pressure sensor, force sensor, position sensor or angle sensor.
Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass durch die Verformung des mindestens einen Dehnungssensorelements (10) eine Kapazitätsänderung bewirkt wird, durch die das Sensorsignal gebildet wird. that a change in capacitance by which the sensor signal is formed is caused by the deformation of the at least one strain sensor element (10).
Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass das mindestens eine Dehnungssensorelement (10) aus einer Elastomerfolie ausgebildet und auf einer oder beiden Seiten mit flexiblen Elektroden beschichtet ist. is the at least one strain sensor element (10) formed of an elastomeric film, and coated on one or both sides with flexible electrodes. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Verarbeitungsvorrichtung (2) zum Ermitteln des Ausmaßes der Druckbetätigung aus der Stärke, der Frequenz und/oder der Phase des Sensorsignals oder der Änderung mindestens einer dieser Größen ausgebildet ist. that the processing device (2) for determining the amount of pressure actuation from the strength, frequency and / or phase of the sensor signal or the change is formed of at least one of these quantities. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Verarbeitungsvorrichtung (2) zum Ermitteln der Frequenz der Druckbetätigung aus der Wiederholung gleicher Stärke, Frequenz und/oder Phase des Sensorsignals ausgebildet ist. that the processing device (2) is designed to determine the frequency of the printing operation based on the repetition strength, frequency and / or phase of the sensor signal.
Vorrichtung nach Anspruch 8 oder 9, Device according to claim 8 or 9,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass das Ausmaß der Druckbetätigung die Drucktiefe, die Druckkraft, die Geschwindigkeit des Drückens und/oder Entlastens, die Pausenzeit oder eine Kombination mindestens zweier dieser Parameter umfasst. that the extent of the pressing operation includes the printing depth, the compressive force, the speed of pushing and / or relieving, the pause time or a combination of at least two of these parameters.
11. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 11. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Haltevorrichtung mindestens ein Halteteil und zwei im Abstand voneinander an dem jeweiligen Dehnungssensorelement (10) angebrachte oder anbringbare Fixiereinheiten aufweist, zwischen denen sich ein dehnbarer Abschnitt des betreffenden Dehnungssensorelements (10) erstreckt, wobei das jeweilige Dehnungssensorelement (10) mit Hilfe des einen Fixiermittels an dem zugeordneten Halteteil und mit Hilfe des anderen Fixiermittels an einem bei der Druckbetätigung relativ zu dem Halteteil von diesem weg und beim Entlasten zu diesem hin bewegten Körper angebracht ist. that the retaining device attached to at least one holding part and two from each other at each strain sensor element at a distance (10) or having attachable fixing units, between which a stretchable portion of the respective strain sensor element (10), wherein the respective strain sensor element (10) with the aid of a fixing agent is attached to the associated holding part and by means of other fixing agent at a pressure in the actuator relative to the holding member away from and towards the latter in relieving moving body.
12. Vorrichtung nach Anspruch 11 , 12. The apparatus of claim 11,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass der bewegte Körper ein bei der Druckbetätigung durch die Handkraft auf die Brust der zu rettenden Person wirkendes Betätigungsteil (3) ist. that the moving body is in the printing operation by the manual force acting on the chest of the person to be rescued actuating part (3).
13. Vorrichtung nach Anspruch 12, 13. The apparatus of claim 12,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass das Halteteil (40) ein an der Brust angebrachtes Befestigungsstück (11) oder ein an einem Stützkörper angebrachtes Halteglied ist. that the holding part (40) is a attached to the breast fixing piece (11) or mounted on a support body holding member.
14. Vorrichtung nach Anspruch 13, 14. The apparatus of claim 13,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Verarbeitungsvorrichtung (2) zum Ermitteln der Drucktiefe in Abhängigkeit des sich bei der Druckbetätigung ändernden Winkels (phi) zwischen der in Gravitationsrichtung verlaufenden Vertikalen und der Erstreckung des Dehnungssensorelements (10) bei bekannter Länge desselben ausgebildet ist. that the processing device (2) for determining the pressure depth as a function of the changing in the printing operation angle (phi) is the same between the running in the direction of gravity vertical and the extent of the strain sensor element (10) with a known length.
15. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 11 bis 14, 15. Device according to one of claims 11 to 14,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Sensoreinheit (1) mehrere Dehnungssensorelemente (10) und mehrere diesen jeweils zugeordnete Halteteile oder ein ihnen gemeinsames Halteteil aufweist und that the sensor unit (1) having a plurality of strain sensor elements (10) and a plurality of these respective associated holding parts or their common holding part and
dass alle Dehnungssensorelemente (10) im Abstand von dem oder den Halteteilen an dem bewegten Körper angebracht sind. that all the strain sensor elements (10) spaced from the or the holding parts are attached to the moving body. Vorrichtung nach Anspruch 15, Device according to claim 15,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass das gemeinsame Halteteil als Haltering (1 12) ausgebildet ist. that the common holder member is formed as a retainer ring (1 12). 17. Vorrichtung nach Anspruch 12, 17. The apparatus of claim 12,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass eine Sensoranordnung aus einem flächig zusammenhängenden Dehnungssensorelement (10) oder aus mehreren Dehnungssensorelementen (10) als Sensorarray in einer xy-Richtung ausgedehnt ist und entlang seinem Um- fangsrand mittels der einen Fixiereinheit fortlaufend oder an einzelnen Fixierstellen an dem dann umlaufend ausgebildeten Halteteil angebracht ist und dass der bewegte Körper mittels der anderen Fixiereinheit im mittleren Bereich der Sensoranordnung angebracht ist. that a sensor arrangement comprising a surface contiguous strain sensor element (10) or a plurality of strain sensor elements (10) as a sensor array in a xy direction is elongated and along its circumferential edge attached continuously or at individual fixing points at the then circumferentially formed holding part by means of a fixing unit is and that the moving body is mounted by means of the other fixing unit in the central region of the sensor arrangement. 18. Vorrichtung nach Anspruch 17, 18. The apparatus of claim 17,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Kapazitäten der einzelnen Dehnungssensorelemente (10) der Sensoranordnung mittels der Verarbeitungsvorrichtung (2) erfasst und in die Auswertung einbezogen werden. that the capacities of the individual strain sensing elements (10) of the sensor arrangement are recognized by means of the processing device (2) and included in the evaluation.
19. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 19. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Sensoreinheit (1 ) so ausgebildet ist, dass mindestens ein Dehnungssensorelement (10) quer zur Längserstreckung der zu rettenden Person um deren Brust legbar und die Veränderung des Brustkorbumfangs und/oder der that the sensor unit (1) is formed so that at least one strain sensor element (10) transversely to the longitudinal extension of the person to be rescued by the breast can be laid and the change of the chest circumference and / or
Atemmuskulatur des Brustkorbs bei der Atmung durch Dehnungsänderung des mindestens einen Dehnungssensorelements (10) mittels der Verarbeitungsvorrichtung (2) erfassbar und in die Auswertung zur Bestimmung der Drucktiefe und/oder der Druckfrequenz einbeziehbar ist. Respiratory muscles of the chest during respiration through elongation change of at least one strain sensor element (10) by means of the processing device (2) is detectable and incorporable into the evaluation for determining the pressure depth and / or the printing frequency. 20. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 20. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Sensoreinheit (1) zumindest im Bereich des mindestens einen Dehnungssensorelements (10) mit einer isolierenden Schutzschicht versehen ist. that the sensor unit (1) is provided at least in the region of at least one strain sensor element (10) with an insulating protective layer. 21. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 21. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass in der Verarbeitungsvorrichtung (2) mindestens ein Schwellwert vorgegeben ist, mit dem das Sensorsignal verglichen wird, und that in the processing device (2) at least one threshold value with which the sensor signal is compared is determined, and
dass mittels der Verarbeitungsvorrichtung (2) aus dem Vergleichsergebnis der Druckbeginn, eine minimale Drucktiefe, eine maximale Drucktiefe und/oder eine vollständige Entlastung bei der Druckbetätigung bestimmbar ist /sind. that is determined by the processing device (2) from the comparison result of the start of printing, a minimum pressure depth, a maximum pressure depth and / or complete relief at the pressure actuation / are.
22. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 22. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass die Sensoreinheit (1 ) mindestens eine Schaltstufe zur Vorgabe mindestens eines Schwellwertes für den Druckbeginn, eine minimale Drucktiefe, eine maximale Drucktiefe und/oder eine vollständige Entlastung bei der Druckbetätigung aufweist. that the sensor unit (1) comprises at least a switching circuit for setting at least one threshold value for the start of printing, a minimum pressure depth, a maximum pressure depth and / or complete relief at the pressing operation. 23. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 23. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass in einer Aufnahmeeinheit der Sensoreinheit (1) mindestens ein Dehnungssensorelement (10) unter Vorspannung aufgenommen ist und dass die Aufnahmeeinheit derart ausgebildet ist, dass das mindestens eine Dehnungssensorelement (10) bei Druckbeaufschlagung entlastet wird. that in a receiving unit of the sensor unit (1) at least one strain sensor element (10) is accommodated under bias and that the receiving unit is designed such that the at least one strain sensor element (10) is released when pressure is applied.
24. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 24. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass sie mindestens eine weitere Erfassungseinheit umfasst, die zur Erfassung der Atemtätigkeit, des Blutflusses, der Sauerstoffsättigung oder der Kohlendioxidanreicherung des Blutes, des Volumenpulses und/oder einer Körperimpedanz der zu rettenden Person ausgebildet ist, und that it comprises at least another detection unit for detecting the respiratory activity, blood flow, oxygen saturation or the carbon dioxide enrichment of the blood, the volume pulse and / or body impedance of the person to be rescued is formed, and
dass die Detektionssignale der mindestens einen weiteren Erfassungseinheit der Verarbeitungsvorrichtung (2) beim Betrieb zuführbar und von dieser auswertbar sind. that the detection signals of the at least one further acquisition unit of the processing device (2) during operation can be evaluated and fed by the latter.
25. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 25. The device according to any one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass sie eine von der Verarbeitungsvorrichtung gesteuerte Anzeigevorrichtung mit einer optischen Anzeigeeinheit (5) und/oder akustischen Ausgabeeinheit aufweist, um die die Herzdruckmassage ausübende Rettungsperson über die Druckbetätigung zu informieren. that it comprises a processing device controlled by the display device having an optical display unit (5) and / or acoustic output unit to inform the cardiac massage exerting rescuer on pressure actuation.
26. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, 26. The device according to any one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass sie eine Defibrillatorvorrichtung umfasst, die mit der Verarbeitungsvorrichtung (2) in Signalübertragungsverbindung gebracht oder bringbar ist, um die Auslösung eines Defibrillationsschocks auf die Herzdruckmassage abzustimmen. that it comprises a defibrillator device, the processing device (2) accommodated in signal communication or can be brought to tune the release of a defibrillation shock to the cardiac massage. Vorrichtung nach Anspruch 26, Device according to claim 26,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass ein Triggerzeitpunkt für die Auslösung eines Defibrillationsschocks mittels der Verarbeitungsvorrichtung (2) so auf das Sensorsignal bei der Druckbetätigung abgestimmt ist, dass die Schockauslösung zu einem wählbaren Zeitpunkt während des Druckzyklus erfolgt. that a trigger point for the triggering of a defibrillation shock via the processing means (2) is matched to the sensor signal in the printing operation that the shock delivery takes place at a selectable point in time during the print cycle.
Vorrichtung nach Anspruch 26 oder 27, Device according to claim 26 or 27,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass mindestens ein Dehnungssensorelement (10) in mindestens eine Defi- brillationselektrode integriert ist. that at least one strain sensor element (10) is integrated in at least one brillationselektrode Defi-.
Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass sie eine Auswahlvorrichtung für eine Einstellung auf die Körpergröße, das Körpergewicht, die Altersgruppe und/oder das Geschlecht der zu rettenden Person aufweist, wobei die gewählte Einstellung in die Auswertung durch die Verarbeitungsvorrichtung (2) einbezogen wird. that it comprises a selection device for an adjustment to the body height, the body weight, the age group and / or the gender of the person to be rescued has, wherein the selected setting in the analysis by the processing device (2) is included.
Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
dass sie mit einer zusätzlichen Druckerfassungseinheit versehen ist, die ein in einem geschlossenen Volumen eingeschlossenes Fluid umfasst. that it is provided with an additional pressure sensing unit comprising an entrapped in a closed volume of fluid. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, Device according to one of the preceding claims, characterized in that
dass das mindestens eine Dehnungssensorelement (10) als Elastomerfolie Piezo-Folie, Dehnmessstreifen oder Potentiometerfolie ausgebildet ist. the at least one strain sensor element (10) is formed as an elastomer film piezoelectric film strain gauges or Potentiometerfolie.
PCT/EP2015/062949 2014-06-11 2015-06-10 Device for assisting rescue staff in performing a cardiopulmonary resuscitation WO2015189275A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102014108197.8 2014-06-11
DE201410108197 DE102014108197A1 (en) 2014-06-11 2014-06-11 Apparatus for assisting rescue personnel when performing a cardiopulmonary resuscitation

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2015189275A1 true true WO2015189275A1 (en) 2015-12-17

Family

ID=53442750

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/EP2015/062949 WO2015189275A1 (en) 2014-06-11 2015-06-10 Device for assisting rescue staff in performing a cardiopulmonary resuscitation

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102014108197A1 (en)
WO (1) WO2015189275A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9805623B1 (en) 2016-04-08 2017-10-31 I.M.Lab Inc. CPR training system and method

Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CA2310618A1 (en) * 1997-11-18 1999-05-27 Aharon Lamish A device for assisted cardiopulmonary resuscitation
US6178357B1 (en) * 1998-08-28 2001-01-23 Agilent Technologies, Inc. Electrode pad system and defibrillator electrode pad that reduces the risk of peripheral shock
US20080171311A1 (en) 2007-01-16 2008-07-17 Atreo Medical, Inc. Wearable cpr assist, training and testing device
DE102007014136A1 (en) 2007-03-23 2008-10-02 Dr. Oestreich + Partner Gmbh An apparatus for medical treatment of a patient in an emergency
US20080312565A1 (en) 2007-06-15 2008-12-18 Board Of Regents, The University Of Texas System Cardiopulmonary Resuscitation Sensor
EP1491176B1 (en) 2003-06-27 2009-06-17 Zoll Medical Corporation Apparatus for enhancement of chest compressions during CPR
US20120089055A1 (en) 2010-10-07 2012-04-12 Helge Fossan Patient tape force pad
US20130030326A1 (en) * 2011-07-27 2013-01-31 Zoll Medical Corporation Method and Apparatus for Monitoring Manual Chest Compression Efficiency During CPR
WO2013044226A2 (en) 2011-09-24 2013-03-28 President And Fellows Of Harvard College Artificial skin and elastic strain sensor
US20140135666A1 (en) * 2012-11-14 2014-05-15 Zoll Medical Corporation Chest Compression Monitor with Rotational Sensing of Compressions for Discrimination of CPR Movement from Non-CPR Movement
DE102013114565B3 (en) 2013-12-19 2015-04-16 Metrax Gmbh A device for supporting a rescuer in the cardiac massage

Patent Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CA2310618A1 (en) * 1997-11-18 1999-05-27 Aharon Lamish A device for assisted cardiopulmonary resuscitation
US6178357B1 (en) * 1998-08-28 2001-01-23 Agilent Technologies, Inc. Electrode pad system and defibrillator electrode pad that reduces the risk of peripheral shock
EP1491176B1 (en) 2003-06-27 2009-06-17 Zoll Medical Corporation Apparatus for enhancement of chest compressions during CPR
US20080171311A1 (en) 2007-01-16 2008-07-17 Atreo Medical, Inc. Wearable cpr assist, training and testing device
DE102007014136A1 (en) 2007-03-23 2008-10-02 Dr. Oestreich + Partner Gmbh An apparatus for medical treatment of a patient in an emergency
US20080312565A1 (en) 2007-06-15 2008-12-18 Board Of Regents, The University Of Texas System Cardiopulmonary Resuscitation Sensor
US20120089055A1 (en) 2010-10-07 2012-04-12 Helge Fossan Patient tape force pad
US20130030326A1 (en) * 2011-07-27 2013-01-31 Zoll Medical Corporation Method and Apparatus for Monitoring Manual Chest Compression Efficiency During CPR
WO2013044226A2 (en) 2011-09-24 2013-03-28 President And Fellows Of Harvard College Artificial skin and elastic strain sensor
US20140135666A1 (en) * 2012-11-14 2014-05-15 Zoll Medical Corporation Chest Compression Monitor with Rotational Sensing of Compressions for Discrimination of CPR Movement from Non-CPR Movement
DE102013114565B3 (en) 2013-12-19 2015-04-16 Metrax Gmbh A device for supporting a rescuer in the cardiac massage

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9805623B1 (en) 2016-04-08 2017-10-31 I.M.Lab Inc. CPR training system and method
US9812037B2 (en) 2016-04-08 2017-11-07 I.M.Lab Inc. CPR training system and method

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102014108197A1 (en) 2015-12-17 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
Geddes et al. Principles of applied biomedical instrumentation
Hodges et al. Contraction of the human diaphragm during rapid postural adjustments
Hodges Is there a role for transversus abdominis in lumbo-pelvic stability?
Herbert et al. Muscle activation in unilateral and bilateral efforts assessed by motor nerve and cortical stimulation
Hodges et al. Three dimensional preparatory trunk motion precedes asymmetrical upper limb movement
US20020165585A1 (en) Pulse sensors
US20080208146A1 (en) System and Method for Tool Feedback Sensing
EP1491176A1 (en) Method and apparatus for enhancement of chest compressions during CPR
US20040073271A1 (en) Method and apparatus for neurophysiologic performance
Strojnik Muscle activation level during maximal voluntary effort
DE102005048496A1 (en) Medical diagnostics measuring mat e.g. for monitoring sleep, determines pressure distribution on surface using pressure sensors and has temperature and moisture sensors
DE10139705A1 (en) Device for measuring the body temperature
DE4214263A1 (en) Garment has sensors coming into contact with body parts - where values received by sensors are led to central collector
Jiang et al. A brain–computer interface for single-trial detection of gait initiation from movement related cortical potentials
JP2001054507A (en) Motion capture device using myoelectric information, its controlling method, electric stimulator using this, force tactile presenting device and controlling method of these
DE102004043002A1 (en) Electro-medical implant e.g. cardiac pacemaker, for treatment of human heart, has generator with coil and magnet that are movably arranged such that relative movement between coil and magnet causes induction of voltage and/or current
CN101961527A (en) Rehabilitation training system and method combined with functional electric stimulation and robot
Viljanen et al. Electrical and mechanical activity in human respiratory muscles
DE4229073A1 (en) Appts. for determn. and monitoring of respiratory activity - comprises sensors to determine the volume alteration of the thoracic cage and stomach caused by breathing
CN1602801A (en) Non-contact palpitation and respiration monitoring technology
US20130030277A1 (en) Devices, Systems, and Methods for Automated Optimization of Energy Delivery
DE102007024238A1 (en) Self adhesive sensor element for medical diagnosis and therapy, prosthetics and non-medical monitoring, is fastened to detention bodies, and has sensor or receiver, electronic element, optoelectronic element and electronic element
Krishnan et al. Early and late components of feed-forward postural adjustments to predictable perturbations
EP1656921A1 (en) Trainings apparatus
DE202005012174U1 (en) Training or treatment stall has vibrating floor on which animal stands inside surrounding wall

Legal Events

Date Code Title Description
121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application

Ref document number: 15730442

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A1

NENP Non-entry into the national phase in:

Ref country code: DE

122 Ep: pct application non-entry in european phase

Ref document number: 15730442

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A1