WO2013034586A1 - Linsenhalterung - Google Patents

Linsenhalterung Download PDF

Info

Publication number
WO2013034586A1
WO2013034586A1 PCT/EP2012/067299 EP2012067299W WO2013034586A1 WO 2013034586 A1 WO2013034586 A1 WO 2013034586A1 EP 2012067299 W EP2012067299 W EP 2012067299W WO 2013034586 A1 WO2013034586 A1 WO 2013034586A1
Authority
WO
WIPO (PCT)
Prior art keywords
cover
magnets
receptacle
magnetic
lamp head
Prior art date
Application number
PCT/EP2012/067299
Other languages
English (en)
French (fr)
Inventor
Axel Meise
Christoph KÜGLER
Original Assignee
Occhio GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE102011112486.5 priority Critical
Priority to DE102011112486A priority patent/DE102011112486A1/de
Application filed by Occhio GmbH filed Critical Occhio GmbH
Publication of WO2013034586A1 publication Critical patent/WO2013034586A1/de

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V11/00Screens not covered by groups F21V1/00, F21V3/00, F21V7/00 or F21V9/00
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V17/00Fastening of component parts of lighting devices, e.g. shades, globes, refractors, reflectors, filters, screens, grids or protective cages
    • F21V17/06Fastening of component parts of lighting devices, e.g. shades, globes, refractors, reflectors, filters, screens, grids or protective cages the fastening being onto or by the lampholder
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V17/00Fastening of component parts of lighting devices, e.g. shades, globes, refractors, reflectors, filters, screens, grids or protective cages
    • F21V17/10Fastening of component parts of lighting devices, e.g. shades, globes, refractors, reflectors, filters, screens, grids or protective cages characterised by specific fastening means or way of fastening
    • F21V17/105Fastening of component parts of lighting devices, e.g. shades, globes, refractors, reflectors, filters, screens, grids or protective cages characterised by specific fastening means or way of fastening using magnets
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V5/00Refractors for light sources
    • F21V5/04Refractors for light sources of lens shape
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21YINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES F21K, F21L, F21S and F21V, RELATING TO THE FORM OR THE KIND OF THE LIGHT SOURCES OR OF THE COLOUR OF THE LIGHT EMITTED
    • F21Y2115/00Light-generating elements of semiconductor light sources
    • F21Y2115/10Light-emitting diodes [LED]

Abstract

Die Erfindung betrifft einen Leuchtenkopf mit einem Körper zur Halterung eines Leuchtmittels und zumindest einer kreisrunden Aufnahme für zumindest ein entsprechend kreisrundes, lichtdurchlässiges Abdeckelement, dadurch gekennzeichnet, dass der Radius der Aufnahme demjenigen der Abdeckung entspricht, die Aufnahme mehrere, gleichmäßig über den Radius verteilte und um einen definierten Abstand nach innen versetzte Magnete aufweist und das Abdeckelement entsprechend viele und in entsprechen Abständen angeordnete magnetische Flächen aufweist.

Description

Beschreibung

Titel: Linsenhalterung

[0001] Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf einen Leuchtenkopf mit einem Körper mit einer Halterung eines Leuchtmittels und einer Aufnahme für zumindest eine lichtdurchlässige Abdeckung, wie durch die Patentansprüche beschrieben.

[0002] Die Fixierung von transparenten oder transluzenten Abdeckelementen der Öffnungen von Leuchtenkopfkörpern, wie Linsen, Streuscheiben, Farbfilter oder Kombinati- onen davon, stellen die Entwickler von hochwertigen Leuchten immer wieder vor erhebliche Schwierigkeiten, da die Kombination von einwandfreier technischer Funktion der lösbaren Fixierung des Abdeckelementes auf einfache und verlässliche Art und Weise sowie der ästhetische Eindruck des Leuchtenkopfes als Ganzes eine immer wiederkehrende Herausforderung für Gestalter und Entwickler darstellt.

[0003] Insbesondere die Verfügbarkeit neuer Leuchtmittel, wie z.B. LEDs, bietet Designern von Leuchten neue gestalterische Freiräume, stellt sie aber auch vor neue Aufgaben. Die gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln völlig anderen Bauformen der neuen Leuchtmittel machen z.B. wesentlich kompaktere Leuchtenköpfe möglich, die dann aber wiederum auch entsprechend kompakte und unauffällige Fixierungen von Abdeckelementen von Lichtabstrahlöffnungen in den Köpfen notwendig macht.

[0004] Es mangelt bei den bekannten Lösungen aber an kompakten, lösbaren Fixierun-gen von transparenten oder transluzenten Abdeckelementen der Lichtabstrahlöffnungen von Leuchtenköpfen, die technisch einfach zu realisieren und zu handhaben sind und we-nig Spielraum für Fehlbedienungen bieten.

[0005] Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist daher, eine entsprechende Lösung anzubieten, wobei diese Aufgabe durch eine Vorrichtung nach Maßgabe des unabhängi-gen Patentanspruches 1 gelöst wird und zweckmäßige Ausführungsformen durch die Merkmale der abhängigen Ansprüche beschrieben sind. [0006] Vorgesehen ist dabei ein Leuchtenkopf mit einem Körper zur Halterung eines Leuchtmittels und zumindest einer kreisrunden Aufnahme für ein entsprechend kreisrundes, Abdeckelement, wobei der Radius der Aufnahme demjenigen des Abdeckelementes entspricht, die Aufnahme mehrere, gleichmäßig über den Radius verteilte und um einen definierten Abstand nach innen versetzte Magnete aufweist und das Abdeckelement entsprechend viele und in entsprechen Abständen angeordnete magnetische Flächen aufweist.

[0007] Der Rand der Aufnahme in dem Körper des Leuchtenkopfes bildet bei dieser Lösung zusammen mit den nach innen versetzten Magneten eine Führung für das Abde- ckelement, in der sich das letztere frei drehen kann. Dreht man das Abdeckelement dabei so weit, dass die Position der magnetischen Flächen mit denen der Magnete in der Aufnahme übereinstimmen, rastet das Abdeckelement magnetisch in die Magnete ein und das Abdeckelement wird in der Aufnahme gehalten. Entsprechend lässt sich das Abdeckelement durch einfaches Drehen in der Aufnahme aus der magnetischen Verrastung lösen, so dass es aus der Aufnahme fällt.

[0008] Der definierte Abstand, um den die Magnete nach innen versetzt sind, entspricht dabei vorzugsweise der Dicke des Randes des Abdeckelementes, so dass sich ein bündiges und geschlossenes Erscheinungsbild des Leuchtenkopfes mit eingesetztem Abdeckelement ergibt. Der Abstand kann zur Beeinflussung des Gesamterscheinungsbildes aber natürlich auch beliebig anders gewählt werden, so dass das Abdeckelement nach innen in den Körper des Leuchtenkopfes versetzt oder aber mit dem äußeren Rand über den Körper des Leuchtenkopfes vorstehend angeordnet werden kann. Schließlich kann der Abstand auch einstellbar vorgesehen sein, entweder um Unebenheiten des Abdeckelementes ausgleichen zu können oder aber um verschiedene Erscheinungsbilder wählen zu können.

[0009] Vorzugsweise sind die Magnete jeweils in einem Anschlag eingebettet, um die Auflagefläche, gegen die das Abdeckelement anliegt, wenn es in der Aufnahme sitzt, grö-ßer als die Magnete selbst wählen zu können, um eine bessere Anlage zu gewährleisten.

[0010] Ebenso bevorzugt können die magnetischen Flächen bündig in die Oberfläche des Abdeckelementes eingebettet sein, was sich insofern positiv auswirken kann, als dass beim magnetischen Einrasten des Abdeckelementes in dem Leuchtenkopf keine Vor-sprünge zu überwinden sind.

[0011] In einer besonders bevorzugten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung sind jeweils drei Magnete und entsprechend drei magnetische Flächen vorgesehen.

[0012] Schließlich ist es bevorzugt, dass die Abmessungen der Magnete und der magnetischen Flächen im Verhältnis jeweils zum Radius der Aufnahme und des Abdeckelementes klein gewählt sind, um einen deutlichen haptischen Eindruck zu gewährleisten, wenn das Abdeckelement magnetisch in dem Körper des Leuchtenkopfes einrastet, bzw. im umgekehrten Falle sich aus der magnetischen Verrastung löst.

[0013] Weitere Merkmale der vorliegenden Erfindung ergeben sich aus der Beschreibung einer bevorzugten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung unter Bezugnahme auf die beigefügten Zeichnungen, die jedoch rein beschreibend und in keiner Weise einschränkend zu verstehen sind; darin zeigt:

Fig. 1 den Körper eines Leuchtenkopfes mit separatem Abdeckelement;

Fig. 2 den Körper des Leuchtenkopfes nach Fig. 1 mit Abdeckelement während des Ein- setzvorganges des Abdeckelementes; und

Fig. 3 den Körper des Leuchtenkopfes nach Fig. 1 mit dem Abdeckelement nach dem Einsetzen in den Kopf.

[0014] Die Fig. 1 bis 3 zeigen einen Leuchtenkopf nach einer bevorzugten Ausführungs- form mit einem Körper 2 zur Halterung eines Leuchtmittels 4, bei dem es sich hier um eine Leuchtdiode handelt, welcher eine kreisrunde Aufnahme 6 für ein entsprechend kreisrundes, zumindest transluzentes Abdeckelement 8, hier eine Linse, aufweist. Der Radius der Aufnahme 6 entspricht, wie zu erkennen ist, demjenigen des Abdeckelementes 8, so dass, wenn das Abdeckelement in der Aufnahme sitzt, das Abdeckelement 8 zwar drehbar in der Aufnahme 6 sitzt, jedoch nur ein minimales seitliches Spiel aufweist. [0015] Wie ebenfalls unschwer zu erkennen ist, weist die Aufnahme 6 drei, gleichmäßig über den Radius verteilte und um einen definierten Abstand nach innen versetzte Magnete 10 auf, die jeweils in einem Anschlag 12 eingebettet sind, um die Auflagefläche, gegen die das Abdeckelement 8 anliegt, wenn es in der Aufnahme 6 sitzt, gegenüber den Ab- messungen der Magnete 10 zu vergrößern, um eine bessere Anlage zu gewährleisten. Im Extremfall könnten die Anschläge auch gemeinsam eine umlaufenden Absatz bilden, in den die Magnete 10 eingesetzt sind.

[0016] Die Linse, bzw. das Abdeckelement 8 weist entsprechend viele und in entspre-chen Abständen angeordnete magnetische Flächen 14 auf. Setzt man das Abdeckelement 8, wie in Fig. 2 zu erkennen und durch den Pfeil verdeutlicht, nun in die Aufnahme 6 ein und dreht das Abdeckelement 8 dabei, wie in Fig. 3 gezeigt und durch den Pfeil verdeut-licht, so weit, dass die Position der magnetischen Flächen 14 mit denen der Magnete 10 in der Aufnahme 6 übereinstimmen, so rastet das Abdeckelement 8 mit den magnetischen Flä- chen in die Magnete 10 ein und das Abdeckelement 8 wird in der Aufnahme 6 gehal-ten. Entsprechend lässt sich das Abdeckelement 8 durch einfaches Drehen in der Aufnah-me 6 aus der magnetischen Verrastung lösen, so dass es aus der Aufnahme 6 fällt.

[0017] Der Abstand, um den die Magnete 10 nach innen versetzt sind, entspricht in der dargestellten Ausführungsform der Dicke des Randes der Linse 8.

Claims

Ansprüche
1. Leuchtenkopf mit einem Körper zur Halterung eines Leuchtmittels und zumindest ei-ner kreisrunden Aufnahme für zumindest ein entsprechend kreisrundes, lichtdurchläs-siges Abdeckelement, dadurch gekennzeichnet, dass der Radius der Aufnahme demje-nigen der Abdeckung entspricht, die Aufnahme mehrere, gleichmäßig über den Radius verteilte und um einen definierten Abstand nach innen versetzte Magnete aufweist und das Abdeckelement entsprechend viele und in entsprechen Abständen angeordnete magnetische Flächen aufweist.
2. Leuchtenkopf nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der definierte Abstand, um den die Magnete nach innen versetzt sind, der Dicke des Randes des Abdeckele-mentes entspricht.
3. Leuchtenkopf nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Magnete je-weils in einem Anschlag eingebettet sind.
4. Leuchtenkopf nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die magnetischen Flächen bündig in die Oberfläche des Abdeckelementes einge-bettet sind.
5. Leuchtenkopf nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass jeweils drei Magnete und entsprechend drei magnetische Flächen vorgesehen sind.
6. Leuchtenkopf nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Abmessungen der Magnete und der magnetischen Flächen im Verhältnis je-weils zum Radius der Aufnahme und des Abdeckelementes klein sind.
PCT/EP2012/067299 2011-09-05 2012-09-05 Linsenhalterung WO2013034586A1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102011112486.5 2011-09-05
DE102011112486A DE102011112486A1 (de) 2011-09-05 2011-09-05 Linsenhalterung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP12759074.3A EP2753869A1 (de) 2011-09-05 2012-09-05 Linsenhalterung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2013034586A1 true WO2013034586A1 (de) 2013-03-14

Family

ID=46851445

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/EP2012/067299 WO2013034586A1 (de) 2011-09-05 2012-09-05 Linsenhalterung

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP2753869A1 (de)
DE (1) DE102011112486A1 (de)
WO (1) WO2013034586A1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202015104989U1 (de) 2015-09-21 2016-12-23 Occhio GmbH Optischer Einsatz für ein Leuchtengehäuse, Leuchtengehäuse und Leuchte mit einem optischen Einsatz und einem Leuchtengehäuse

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102012204284A1 (de) 2012-03-19 2013-09-19 Occhio GmbH Leuchtenkopf mit transluzentem Abdeckelement und kapazitivem Sensor

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3593021A (en) * 1968-06-03 1971-07-13 Seymour Auerbach Lighting fixture diffuser assembly
GB2239307A (en) * 1989-12-18 1991-06-26 Light Projects Limited Improvements in or relating to light fittings
DE202006003034U1 (de) * 2006-02-25 2006-04-27 Peters Design Gmbh Magnethalterung für Lampenschirmabdeckungen

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19930409A1 (de) * 1999-07-02 2001-01-11 Fraenkische Leuchten Gmbh Leuchte
EP1880692A1 (de) * 2006-07-21 2008-01-23 CASTELLINI S.p.A. Farbwechselnde zahnärtzliche Beleuchtungsvorrichtung
WO2008014802A1 (de) * 2006-07-31 2008-02-07 Patent-Treuhand-Gesellschaft für elektrische Glühlampen mbH Lampe, welche zur mobilen verwendung ausgebildet ist
DE102007006819B4 (de) * 2007-02-07 2009-12-03 Gerhard Grimmeisen Haltevorrichtung zur Befestigung von optischen Elementen an einer Leuchte und zugehörige Leuchte

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3593021A (en) * 1968-06-03 1971-07-13 Seymour Auerbach Lighting fixture diffuser assembly
GB2239307A (en) * 1989-12-18 1991-06-26 Light Projects Limited Improvements in or relating to light fittings
DE202006003034U1 (de) * 2006-02-25 2006-04-27 Peters Design Gmbh Magnethalterung für Lampenschirmabdeckungen

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
None

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202015104989U1 (de) 2015-09-21 2016-12-23 Occhio GmbH Optischer Einsatz für ein Leuchtengehäuse, Leuchtengehäuse und Leuchte mit einem optischen Einsatz und einem Leuchtengehäuse

Also Published As

Publication number Publication date
EP2753869A1 (de) 2014-07-16
DE102011112486A1 (de) 2013-03-07

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2875177B1 (de) Beleuchtungseinrichtung an einem wäschepflegegerät
EP0955268B1 (de) Wasserreinigungsvorrichtung mit Mitteln zur Anzeige der Erschöpfung des Reinigungsmittels
EP2407852B1 (de) Haltevorrichtung für eine Bedieneinrichtung
DE202013012047U1 (de) LED-Kerze mit flackernder Flamme
DE3843106C2 (de)
EP0696476B1 (de) Brausekopf
DE202018105035U1 (de) Leuchtmauspad und Leuchtmauspadhalter
DE202015102169U1 (de) Versteckter leuchtender Kühlwasserbehälterdeckel des Autos
DE10119211A1 (de) Steuereinrichtung für ein Endoskop
DE102007032003A1 (de) Batteriekartusche
DE202014102205U1 (de) Multifunktionelles Befeuchtungs-/Heizgerät mit simulierten 3-D-Flammen
EP1777042B1 (de) Vorrichtung zur Aufnahme von Bits
DE102005007117A1 (de) Magazingriff für Werkzeug-Einsätze, insbesondere Schraubendreher-Einsätze
EP2689191B1 (de) Bedieneinrichtung für ein elektrogerät
EP1738905A3 (de) Zylinder einer Rotationsdruckmaschine mit mindestens einem sich in Axialrichtung des Zylinders erstreckenden Kanal
EP0519482A1 (de) Schminkdose mit austauschbaren Kosmetiknäpfchen
DE3534113A1 (de) Perlator fuer wasserhahnmundstuecke
DE102007046124A1 (de) Vorrichtung zum Herstellen eines gegossenen Fahrzeugrades und Fahrzeugrad gegossen mit einer derartigen Vorrichtung
DE202014102379U1 (de) Eine Flackernanlage für elektronische und elektrische Imitationskerzen
DE112005001091B4 (de) Wählknopf für eine Waschmaschine und Herstellverfahren für diesen
DE202012102058U1 (de) Fahrzeuglampe und Lichtleitstreifen dieser Fahrzeuglampe
DE3627832A1 (de) Fahrzeugluftreifen mit einem abnutzungsindikator
DE102007057214A1 (de) Ablaufelement mit Beleuchtung
DE102013216973A1 (de) Schmelzefilter mit einer Antriebsvorrichtung für eine drehbare Siebscheibe
DE202005006395U1 (de) Dekorative Endstückanordnung für Vorhangstangen

Legal Events

Date Code Title Description
121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application

Ref document number: 12759074

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A1