Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Solvent storage system for hplc systems with low flow rates

Info

Publication number
WO2012122980A1
WO2012122980A1 PCT/DE2012/100066 DE2012100066W WO2012122980A1 WO 2012122980 A1 WO2012122980 A1 WO 2012122980A1 DE 2012100066 W DE2012100066 W DE 2012100066W WO 2012122980 A1 WO2012122980 A1 WO 2012122980A1
Authority
WO
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
solvent
container
invention
storage
hplc
Prior art date
Application number
PCT/DE2012/100066
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Gervin Ruegenberg
Original Assignee
Dionex Softron Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N30/00Investigating or analysing materials by separation into components using adsorption, absorption or similar phenomena or using ion-exchange, e.g. chromatography or field flow fractionation
    • G01N30/02Column chromatography
    • G01N30/26Conditioning of the fluid carrier; Flow patterns
    • G01N30/28Control of physical parameters of the fluid carrier
    • G01N30/32Control of physical parameters of the fluid carrier of pressure or speed
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N30/00Investigating or analysing materials by separation into components using adsorption, absorption or similar phenomena or using ion-exchange, e.g. chromatography or field flow fractionation
    • G01N30/02Column chromatography
    • G01N30/26Conditioning of the fluid carrier; Flow patterns
    • G01N30/28Control of physical parameters of the fluid carrier
    • G01N30/34Control of physical parameters of the fluid carrier of fluid composition, e.g. gradient
    • G01N2030/342Control of physical parameters of the fluid carrier of fluid composition, e.g. gradient fluid composition fixed during analysis
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N30/00Investigating or analysing materials by separation into components using adsorption, absorption or similar phenomena or using ion-exchange, e.g. chromatography or field flow fractionation
    • G01N30/02Column chromatography
    • G01N30/26Conditioning of the fluid carrier; Flow patterns
    • G01N30/28Control of physical parameters of the fluid carrier
    • G01N30/36Control of physical parameters of the fluid carrier in high pressure liquid systems
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N30/00Investigating or analysing materials by separation into components using adsorption, absorption or similar phenomena or using ion-exchange, e.g. chromatography or field flow fractionation
    • G01N30/02Column chromatography
    • G01N30/60Construction of the column
    • G01N30/6095Micromachined or nanomachined, e.g. micro- or nanosize

Abstract

The invention relates to a method for supplying HPLC systems with at least one solvent (100, 100a, 100b), in which the solvent (100, 100a, 100b) is discharged from at least one storage container (1, 1a, 1b) that is closed off in a gas-tight manner, wherein the container volume decreases to the same extent as the solvent (100, 100a, 100b) leaves the container. The invention furthermore relates to an apparatus for carrying out this method, and to the use of a glass syringe (1, 1a, 1b) herefor.

Description

Lösungsmittel-Vorrats-System für HPLC-Systeme mit geringen Flussraten Solvent supply system for HPLC systems with low flow rates

Die Erfindung betrifft ein Versorgungsverfahren sowie ein Vorratssystem für Systeme in der Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie (HPLC). The invention relates to a supply method and a supply system for systems in high performance liquid chromatography (HPLC). In der HPLC werden Lösungsmittel durch eine Pumpe auf Druck gebracht und einer Trennsäule zugeführt, über deren Länge sich der Druck abbaut. In the HPLC solvent are brought by a pump pressure and a separation column fed over the length of the printing degrades. Häufig werden dabei unterschiedliche Lösungsmittel in der Pumpe gemischt, um die Lösungsmittelzusammensetzung variieren zu können (Gradientenbetrieb). Different solvent are mixed in the pump frequently in order to vary the solvent composition (gradient operation).

Eine bekannte Schwierigkeit in der HPLC besteht darin, dass in den verwendeten Lösungsmitteln meist eine gewisse Menge an Gasen gelöst ist. A known difficulty in HPLC is that usually a certain amount of dissolved gases in to the solvents used. Diese Gase können aus dem Herstell- oder Verarbeitungsprozess der Lösungsmittel oder aus der Umgebungsluft stammen. These gases can come from the manufacturing or processing process of solvent or from the ambient air. Bei längerer Lagerung in üblichen Lösungsmittelflaschen stellt sich beispielsweise ein Diffusionsgleichgewicht zwischen den gelösten Gasen und der über dem Flüssigkeitsspiegel befindlichen Luft ein. During extended storage in conventional solvent bottles, for example, sets itself a diffusion equilibrium between the dissolved gases and airborne above the liquid level. Dieses Gleichgewicht hängt von der Art des Lösungsmittels, der Temperatur, dem Luftdruck und der Menge der vorhandenen Luft ab. This balance depends on the type of solvent, temperature, air pressure and the amount of available air.

Das gelöste Gas hat folgende unerwünschte nachteilige Auswirkungen: The dissolved gas has the following serious adverse effects:

Gelöste Gase erhöhen die UV-Absorption der Flüssigkeit. Dissolved gases increase the UV absorption of the fluid. Dies macht sich bei der üblichen Verwendung von UV-Absorptionsdetektoren in HPLC-Systemen als erhöhtes Rauschen bemerkbar. This manifests itself as increased noise in the conventional use of UV absorbance detectors in HPLC systems.

Bei Verringerung des Drucks (zB durch Ansaugunterdruck der Pumpe) können gelöste Gase wieder gasförmig werden und Blasen bilden, die die Funktion der Pumpe beeinträchtigen. In reducing the pressure (for example by intake negative pressure of the pump) can be dissolved gases again and form gaseous bubbles which impair the function of the pump.

Bei höherer Temperatur, wie sie zB in der Chromatographie-Säule in der Regel (durch Reibungswärme und ggf. äu ßere Beheizung) auftritt, kann gelöstes Gas bereits bei normalem Umgebungsdruck wieder gasförmig werden und Blasen bilden. At higher temperatures, as occurs for example in the chromatography column usually (by friction heat and possibly externa ßere heating), dissolved gas can be gaseous even at normal ambient pressure again and form bubbles. Dies führt bei praktisch allen üblichen Detektionsverfahren zu Störungen, zB Störpeaks im optischen Detektor oder Spray-Instabilitäten im Massenspektrometer. This results in virtually all common detection method to disturbances, such as noise peaks in the optical detector or spray instabilities in the mass spectrometer.

Diese Probleme treten verschärft auf, wenn wässrige und organische Lösungsmittel gemischt werden. These problems are exacerbated if aqueous and organic solvent are mixed. In derartigen Mischungen ist die Löslichkeit von Gasen meist erheb- lieh geringer als in den reinen Lösungsmitteln. In such mixtures, the solubility of gases is mostly borrowed considerable less than in the pure solvents. Nach dem Mischen ist das Lösungsmittel dann mit Gas übersättigt, was die Tendenz zur Blasenbildung extrem verschärft. After mixing, the solvent is then supersaturated with gas, which extremely aggravated the tendency to blister. Solange das gemischte Lösungsmittel unter hohem Druck steht, wird das Gas noch in Lösung gehalten, sobald sich der Druck aber dem Umgebungsdruck nähert, entstehen Blasen. As long as the mixed solvent is under high pressure, the gas is still kept in solution when the pressure, however, approaches the ambient pressure produces bubbles.

Ein weiteres Problem in der HPLC wird dadurch verursacht, dass die Lösungsmittel bei vielen Anwendungen bereits vor der Verwendung vorgemischt oder mit Additiven versetzt werden. Another problem in the HPLC is caused by the fact that the solvents are premixed or in many applications already prior to use mixed with additives. Da die einzelnen Komponenten solcher Lösungsmittelmischungen unterschiedlich hohe Partialdrücke aufweisen, verdunsten sie unterschiedlich schnell (selek- tive Verdunstung), so dass sich das Mischungsverhältnis mit der Zeit verändert. Since the individual components of such solvent mixtures having different high partial pressures, they evaporate at different rates (tive selective evaporation) so that the mixture ratio changes with time. Hierdurch verschlechtert sich die chromatographische Reproduzierbarkeit, die ein wesentliches Qualitätskriterium in der HPLC darstellt. This enables the chromatographic reproducibility, which is an important quality criterion in HPLC deteriorated. Dies ist umso problematischer, je seltener die Lösungsmittel neu angesetzt werden. This is all the more problematic, the rarer the solvents are rescheduled. Um Flüssigkeiten zu entgasen, also die Menge an gelöstem Gas in den Flüssigkeiten zu reduzieren, existieren verschiedene bekannte Möglichkeiten. To degas liquids, thus reducing the amount of dissolved gas in the liquid, there are various known ways.

In der HPLC weit verbreitet ist die Online-Vakuum-Entgasung. In HPLC widespread is the online vacuum degassing. Dabei passiert das zu entgasende Lösungsmittel eine Vakuumkammer, wobei das Lösungsmittel durch eine gaspermeable Membran oder einen gaspermeablen Schlauch vom Vakuum getrennt ist. In this case, the solvents to be degassed passes through a vacuum chamber in which the solvent is separated from the vacuum through a gas-permeable membrane or a gas-permeable hose. Die gelösten Gase können im Unterschied zur Flüssigkeit durch die Membran hindurch auf die Vakuumseite diffundieren. The dissolved gases can diffuse in contrast to the liquid through the membrane to the vacuum side. Somit wird dem Lösungsmittel umso mehr gelöstes Gas entzogen, je länger es in der Vakuumkammer verweilt. Thus, the solvent is removed from all the more dissolved gas, the longer it stays in the vacuum chamber. Das grundsätzliche Verfahren ist schon seit langem bekannt und wird in folgenden Patentschriften, die sich mit speziellen Ausführungsformen befassen, erwähnt: DE 4139735 C3, DE The basic method has long been known and is mentioned in the following patent specifications, which deal with specific embodiments: DE 4139735 C3, DE

4446270 C1 , DE 69828594 T2, EP 1529560 B1 . 4446270 C1, DE 69828594 T2, EP 1,529,560 B1.

Ein prinzipielles Problem der Online-Vakuumentgasung besteht darin, dass nicht nur gelöste Gase, sondern auch Lösungsmitteldämpfe die Membran passieren können. A fundamental problem of vacuum degassing online is that not only dissolved gases, but also solvent vapors can pass through the membrane. Dies führt dazu, dass vor allem flüchtige Komponenten der Lösungsmittel durch die Membran hindurch extrahiert werden (selektive Extraktion). This means that mainly volatile components of the solvent are extracted through the membrane (selective extraction). Bei vorgemischten Lösungsmitteln bewirkt die selektive Extraktion eine unerwünschte, allmähliche Veränderung der Lösungsmittelzusammensetzung, insbesondere, wenn das Lösungsmittel längere Zeit in der Vakuumkammer verweilt. In pre-mixed solvents, the selective extraction causes an undesirable gradual change of the solvent composition, especially when the solvent remains a longer time in the vacuum chamber. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die HPLC mit sehr niedrigen Flussraten im Bereich von einigen zig nl/min bis zu einigen μΙ/min arbeitet (Nano-HPLC). This is especially the case when the HPLC operates at very low flow rates in the range of a few tens nl / min up to several μΙ / min (nano-HPLC). Nano-HPLC-Pumpen saugen meist nur in größeren Zeitabständen neues Lösungsmittel an, so dass das Lösungsmittel in der Vakuumkammer die meiste Zeit stillsteht. Nano-HPLC pumps new solvent usually soak only at long intervals, so that the solvent in the vacuum chamber is stationary most of the time. Dies führt zu besonders starker selektiver Extraktion und Schwankungen der Lösungsmittelzusammensetzung. This leads to particularly strong selective extraction and fluctuations of solvent composition. Wegen dieser Probleme wird in der Nano-HPLC in der Regel keine Online-Vakuum-Entgasung verwendet. Because of these problems is used in nano-HPLC is usually no online vacuum degassing.

Aus dem US-Patent Nr. 4,133,767 ist ein Entgasungsverfahren bekannt, bei dem in der Lösungsmittelflasche ein Strom feiner Heliumbläschen durch das Lösungsmittel geleitet wird (Helium-Sparging). From U.S. Pat. No. 4,133,767, a degassing process is known, wherein in the solvent bottle, a stream of fine bubbles of helium is passed through the solvent (helium sparging). Das Helium selbst ist nur wenig löslich, transportiert aber andere gelöste Gase aus der Flüssigkeit. The helium itself is only slightly soluble, but transported other dissolved gases from the liquid. Dieses Verfahren ist wenig effizient und wegen des kontinuierlichen Heliumbedarfs relativ teuer, zudem werden außer den gelösten Gasen auch hier flüchtige Lösungsmittelkomponenten mit entfernt, was ähnlich wie bei der Online-Vakuum-Entgasung zu einer Änderung der Lösungsmittelzusammensetzung führen kann. This process is inefficient and relatively expensive because of the continuous helium demand, also volatile solvent components are also removed in addition to the dissolved gases here, which can lead to a change in the solvent composition similar to the online vacuum degassing. Aus diesen Gründen wird das Helium-Sparging nur noch in Ausnahmefällen eingesetzt. For these reasons, the helium sparging is only used in exceptional cases.

Eine Vorentgasung von Lösungsmitteln wäre beispielsweise durch Erwärmen, Filtern, Ultraschallbehandlung, Vakuumbehandlung (Offline- Vakuum-Entgasung) oder eine Kombination dieser Verfahren möglich. A preliminary degassing of solvents would be possible for example by heating, filtration, ultrasound treatment, vacuum treatment (vacuum degassing offline), or a combination of these methods. Wenn das Lösungsmittel in der Lösungsmittelflasche danach wieder der Umgebungsluft ausgesetzt ist, diffundieren jedoch erneut Gase in die Flüssigkeit, bis sich wieder ein Gleichgewichtszustand einstellt. When the solvent is exposed to the solvent bottle again after the ambient air, but again diffuse gas into the liquid, to again set an equilibrium state. Wegen dieser Wiederbegasung ist der Effekt der Vorentgasung nicht dauerhaft, daher muss das Lösungsmittel entsprechend häufig frisch angesetzt werden. Because of this Wiederbegasung the effect of pre-degassing is not permanent, so the solvent must be freshly prepared in accordance frequently.

Auch um Probleme aufgrund der selektiven Verdunstung zu vermeiden, muss das Lösungsmittel entsprechend häufig frisch angesetzt werden. also to avoid problems due to selective evaporation, the solvent must be freshly prepared in accordance frequently. Dies verursacht zusätzli- chen Aufwand. This additional causes chen effort.

Der vorliegenden Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, für die HPLC, insbesondere für die Nano-HPLC, ein Lösungsmittel-Vorratssystem zu schaffen, welches für eine ununterbrochene Betriebsdauer von mehreren Tagen bis Wochen geeignet ist, ohne Notwendigkeit einer Benutzerinteraktion (wie zB Erneuern der Lösungsmittel). The present invention therefore has for its object, for HPLC, particularly for nano-HPLC to provide a solvent supply system that is suitable for a continuous operating period of several days to weeks without the need for user interaction (such as renewing the solvent ).

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch ein Verfahren mit den Merkmalen des Patentanspruchs 1 , durch eine Vorrichtung mit den Merkmalen des Patentanspruchs 7 sowie durch die Verwendung einer Spritze mit den Merkmalen des Patentanspruchs 12 gelöst. This object is inventively achieved by a method having the features of patent claim 1, by an apparatus having the features of claim 7 and by the use of a syringe with the features of patent claim 12.

Nach der Erfindung ist das jeweilige Lösungsmittel in dem wenigstens einen Vorratsbehälter nahezu vollständig von der Umgebungsluft abgeschlossen, wobei auch Lufteinschlüsse bereits bei dem Befüllen vermieden oder nach dem Befüllen beseitigt werden können. According to the invention the respective solvent is almost completed in the at least one reservoir from the ambient air, whereby air inclusions can be avoided already in the filling or eliminated after filling. Durch eine Verringerung des Behältervolumens bei der Abgabe (und entsprechender Vergrößerung des Behältervolumens beim Befüllen) von darin befindlichem Lösungsmittel bei gleichzeitigem durchgehenden gasdichten Abschluss gegenüber der Umgebungsluft kann vorteilhafterweise nicht nur ein zuvor entgastes Lösungsmittel aufgenommen sondern auch über die genannte Betriebsdauer vor Wiederbegasung aus der Umgebungsluft geschützt werden. can by reducing the container volume in the delivery (with corresponding increase in the container volume during filling) of situated therein solvent with simultaneous continuous gas-tight seal against the ambient air advantageously not only received a previously degassed solvent but also over said operating time before Wiederbegasung from the ambient air protection become.

Da der Gasaustausch zwischen dem Lösungsmittel und der Umgebungsluft erfindungsgemäß in beide Richtungen verhindert wird, kann vorteilhafterweise nicht nur eine Wiederbegasung, sondern auch eine selektive Verdunstung vermieden werden. Since the gas exchange between the solvent and the ambient air is inventively prevented in both directions, can be avoided advantageously not only a Wiederbegasung but also a selective evaporation.

In bevorzugter Ausgestaltung der Erfindung wird das Lösungsmittel von dem wenigstens einen Vorratsbehälter zu einer Fördereinrichtung, insbesondere einer Pumpe eines HPLC-Systems, im Wesentlichen ohne Unterdruck abgegeben bzw. von der Pumpe angesaugt, ohne dass im Vorratsbehälter oder in Verbindungsleitungen ein Unterdruck entsteht. In a preferred embodiment of the invention, the solvent is substantially discharged from the at least one storage container to a conveyor, in particular a pump of a HPLC system with no negative pressure or sucked in from the pump without requiring a negative pressure is created in the storage vessel or in connecting lines. Hierdurch wird neben vorstehend erläuterten Vorteilen zudem vermieden, dass durch Verringerung des Drucks (zB durch Ansaugunterdruck der Pumpe) gelöste Gase wieder gasförmig werden und sich Blasen bilden, die die Funktion der Pumpe beeinträchtigen können. In this way, in addition to above-mentioned advantages also avoided that by reducing the pressure (eg by negative suction pressure of the pump) dissolved gases are gaseous again and bubbles form, which may affect the operation of the pump.

Die Veränderbarkeit des Behältervolumens kann beispielsweise auf einfache Art und Weise mit einem starren Behältergrundkörper mit vorzugsweise gerader Behälterwand bzw. mit konstantem Querschnittsprofil realisiert werden, in welchem ein bewegbarer Deckel bzw. Verschluss das Behälterinnere in jedem Volumenzustand gasdicht abschließt. The variability of the container volume can be realized in a simple manner with a rigid container body, preferably having a straight vessel wall or with a constant cross-sectional profile, for example, in which a movable cover or closure the container interior gas tight seal in each volume condition. Hierbei kann der Deckel beispielsweise als Schwimmer oder Kolben ausgebildet sein, welcher mit seinem Au ßenumfang in den Innenumfang des Grundkörpers derart eingreift, dass er zwar frei beweglich ist, jedoch dennoch weitgehend gasdicht abschließt (Passung mit minimalem Spiel). In this case, the cover can for example be designed as a float or piston which with its ßenumfang Au engages in such a way however that it is freely movable, although, nonetheless largely gas-tight seal (fit with minimal clearance) to the inner periphery of the base body.

In bevorzugter Ausgestaltung der Erfindung kann der Deckel mit einer (geringen) Druckkraft vorbelastet werden, die beispielsweise durch Feder- oder Gewichtskraft aufgebracht werden kann. In a preferred embodiment of the invention the lid with a (low) pressure force can be pre-loaded, which can be applied for example, by spring or gravitational force. Der hierdurch in dem Behälter aufgebaute Druck sorgt beispielsweise dafür, dass die Pumpe auch dann zuverlässig Lösungsmittel ansaugt, wenn die Pumpe selbst noch nicht entlüftet wurde. The thus built up in the tank pressure ensures, for example, that the pump also draws reliable solvent when the pump itself has not yet exhausted.

In weiterer Ausgestaltung ist es auch denkbar, dass sich zwischen Deckelau ßenum- fang und Grundkörperinnenumfang wenigstens ein elastisches Dichtelement befindet. In a further embodiment it is also conceivable that catch between Deckelau ßenum- and the base body inner circumference is at least one elastic sealing element. Dies hat den Vorteil, dass praktisch kein Spalt vorhanden ist, durch den Gase in oder aus den Lösungsmitteln diffundieren könnten. This has the advantage that no gap exists practically, could diffuse through the gases into or out of the solvents. Um diesen Vorteil zu erreichen, ist das Dichtelement selbst ebenfalls ausreichend diffusionsdicht ausgebildet. To achieve this advantage, the sealing element itself is also designed to be sufficiently diffusion-tight. Obwohl durch das elastische Dichtelement eine gewisse Reibung entsteht, genügt bei einem ausreichend großen Kolbenquerschnitt bereits ein geringer zu vernachlässigender Ansaugunterdruck im zulässigen Bereich, um diese Reibung zu überwinden. Although some friction caused by the elastic sealing element, is sufficient for a sufficiently large piston area, a small negligible negative suction pressure within the permissible range to overcome this friction. Zudem kann bei Behältern mit einem elastischen Dichtelement eine vorstehend erläuterte aufgebrachte Kraft (Vorspannung) die Reibung an der Dichtung kompensieren. Moreover, an above-described applied force (bias) to compensate for the friction at the seal for containers with a resilient sealing element.

In besonderer Ausgestaltung der Erfindung wird der wenigstens eine Vorratsbehälter ohne Luft mit Lösungsmittel befüllt oder nach dem Befüllen durch Herausdrücken der Luft entlüftet. In a particular embodiment of the invention the at least one reservoir is filled with air without solvent or vented by pressing out the air after the filling. Die Lösungsmittel werden, soweit für die Anwendung erforderlich, in der üblichen Weise vorgemischt. The solvent, as appropriate for the application, pre-mixed in the usual way. Zudem können die Lösungsmittel vorzugsweise vor der Verwendung mit bekannten Methoden vorentgast werden. In addition, the solvents can be pre-degassed by known methods before being used preferably. Hierzu bieten sich vorzugsweise solche Entgasungsverfahren an, die sich direkt in der Lösungsmittelflasche durchführen lassen, also Ultraschall, Wärme, Offline-Vakuum-Entgasung oder Kombinationen aus diesen Verfahren. These preferably such degassing are on offer, which can be directly carried out in the solvent bottle, ie ultrasound, heat, off-line vacuum degassing or combinations of these methods.

In besonders bevorzugter Ausgestaltung der Erfindung werden als Lösungsmittelbehälter Spritzen aus weitgehend gasundurchlässigem Material, wie beispielsweise Glas, verwendet. In a particularly preferred embodiment of the invention, be used as a solvent reservoir syringes from substantially gas-impermeable material, such as glass. Geeignet sind zB sogenannte Ganzglasspritzen, bei denen sowohl der Zylinder als auch der Kolben aus Glas bestehen, ohne dass weitere Dichtungselemen- te benötigt werden. Suitable examples are so-called all-glass syringes in which both the cylinder and the piston are made of glass without further Dichtungselemen- te are needed. Selbstverständlich ist es aber auch denkbar, Spritzen mit elastischen Dichtelementen zwischen Kolben und Zylinder zu verwenden. But of course it is also conceivable to use syringes with elastic sealing elements between the piston and cylinder. Die vorentgasten Lösungsmittel werden in die Spritzen gefüllt bzw. durch Kolbenbewegung aufgezogen. The vorentgasten solvents are filled into the syringes or raised by piston movement. Eventuell in den Spritzen mit eingeschlossene Luft kann nachfolgend herausgedrückt werden. Possibly in the syringes with trapped air can be forced out below. Im Weiteren werden die Spritzen über gasdiffusionsdichte Verbindungs- Schläuche mit dem HPLC-System verbunden. Furthermore, the syringes are connected via diffusion-tight gas connection hoses to the HPLC system.

Die Spritzen sowie vorgenannte Behälter können statt aus Glas selbstverständlich auch aus anderen Materialien, wie beispielsweise Metall, Keramik, gasdichten Kunststoffen, etc., gefertigt sein, sofern diese die Anforderungen an chemische Beständig- keit und Gasdichtigkeit erfüllen. The syringes as well as the aforementioned containers may be made of other materials such as metal, ceramic, gas-tight plastics, etc. instead of glass, of course, provided that they meet the requirements for chemical resistance and gas tightness. Es können aber auch Verbundmaterialien, wie zB metallbeschichtete Kunststoffe, verwendet werden. but it can also composite materials, such as metal-coated plastics are used. Dies bietet den Vorteil, dass die positiven Eigenschaften der verschiedenen Materialien, wie zB Unzerbrechlichkeit und geringe Gasdurchlässigkeit, kombiniert werden können. This offers the advantage that the positive properties of different materials, such as unbreakable and low gas permeability, can be combined. Der erfindungsgemäße Effekt kann grundsätzlich auch dadurch erreicht werden, dass anstelle von beweglichen Deckeln in starren Behältergrundkörpern die Lösungsmittelbehälter selbst ganz oder teilweise nachgiebig sind, zB in Form von Beuteln oder von Behältern mit deformierbaren Membranen. The effect of the invention can in principle also be achieved in that the solvent container, instead of movable lids in rigid containers basic bodies themselves wholly or partially resilient, eg in the form of bags or containers with deformable membranes. Für die Realisierung derartiger Ausführungsformen bieten sich Kunststoffe oder Elastomere an, welche jedoch in der Regel nicht ausreichend diffusionsdicht sind. For the realization of such embodiments, plastics or elastomers offer which are not sufficiently diffusion-tight in general. Obwohl sich die praktische Umsetzung solcher Although the practical implementation of such

Ausführungsformen daher schwierig gestaltet, ist sie bei entsprechender Materialwahl (zum Beispiel metallbeschichtete Kunststoffe o.ä.) nicht unmöglich. Embodiments, therefore, is difficult, it is with appropriate choice of materials (for example, metal-coated plastics, etc.) is not impossible. In weiterer Ausgestaltung der Erfindung wird dem Effekt Rechnung getragen, dass die Bewegung der Deckel, insbesondere der Kolben der Spritzen, in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Lösungsmittelverbrauch steht. In a further embodiment of the invention, the effect is taken into account that the movement of the lid, in particular the piston of the syringe, is directly linked with the consumption of solvent. Hierzu wird die Position der Kolben durch Anbringen (an, in dem Behälter oder in der Nähe des Behälters) von Weg- oder Positionssensoren erfasst, wobei die bekannten Prinzipien, wie zum Beispiel optische, induktive, kapazitive oder magnetische Sensoren ebenso wie mechanische Schalter o.ä. For this purpose, the position of the piston by attaching (an, in the container or in the vicinity of the container) covered by travel or position sensors, the known principles, for example optical, inductive, capacitive or magnetic sensors as well as mechanical switches o. ä. verwendbar sind. are usable. Auf diese Weise lässt sich der Füllstand der Spritze und damit die noch verfügbare Lösungsmittelmenge bestimmen. In this way, the level of the syringe and therefore the amount of solvent still available can be determined. Im einfachsten Fall wird lediglich bei Unterschreiten eines bestimmten Füllstandes ein Signal gegeben, das beispielsweise einen Alarm auslösen oder die Pumpe stoppen kann. In the simplest case, a signal is given only when falling below a certain level, for example, trigger an alarm, or may stop the pump. Mit aufwändigeren Sensoren, die die Position des Kolbens innerhalb eines Arbeitsbereichs messen, ist zudem eine kontinuierliche Überwachung realisierbar. With more sophisticated sensors that measure the position of the piston within a working range, also a continuous monitoring is achievable. Beispielsweise kann anhand einer Diskrepanz zwischen Lösungsmittelverbrauch und Lösungsmittelabgabe der Pumpe die Leckrate der Pumpe bestimmt werden. For example, based on a discrepancy between the solvent use and solvent delivery of the pump, the leakage rate of the pump can be determined.

Im Falle von Lösungsmitteln, welche vor Licht geschützt werden müssen, um Algenbildung oder chemischen Veränderungen entgegenzuwirken, kann der Lichtschutz durch Verwendung eingefärbter oder lichtundurchlässiger Behälter, insbesondere Spritzen, oder durch Verwendung einer entsprechenden Abdeckung erreicht werden. In the case of solvents which must be protected from light to counteract growth of algae or chemical changes, the light-shielding colored or opaque by the use of containers, in particular spraying can, or be achieved by using a corresponding cover.

Um einen Lösungsmittelvorrat für eine Betriebsdauer von mehreren Tagen bis Wochen zu gewährleisten, ist es in der HPLC, insbesondere Nano-HPLC, bei verwendeten geringen Flussraten im Bereich von einigen 10 nl/min bis zu einigen μΙ/min ausreichend, Behälter, insbesondere Spritzen, mit einem Nutzvolumen zwischen etwa 10 ml und 250 ml, zB 100 ml zu verwenden. To ensure a solvent supply for an operating time of several days to weeks, it is in HPLC, in particular nano-HPLC, up to a few μΙ / min sufficient for use low flow rates in the range of some 10 nl / min, containers, in particular spraying, to be used with a useful volume of between about 10 ml and 250 ml, for example 100 ml. Hierdurch werden die vorstehend erläuterten Thereby, the above are explained

Vorteile über die gesamte genannte Betriebsdauer erzielt. achieved benefits over the entire service life called.

Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus den Unteransprüchen. Further advantageous embodiments of the invention emerge from the subclaims. Die Erfindung wird nachfolgend anhand der in der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispiele näher erläutert. The invention is explained below with reference to the embodiment shown in the drawings embodiments. In der Zeichnung zeigen: In the drawing:

Fig. 1 eine schematische Ansicht einer Nano-HPLC-Pumpe mit zwei Vorratsbehältern nach der Erfindung; Figure 1 is a schematic view of a nano-HPLC-pump with two reservoirs according to the invention.

Fig. 2 eine vergrößerte Teilansicht des Aufbaus nach Fig. 1 und Fig. 2 is an enlarged partial view of the structure of Fig. 1 and

Fig. 3 eine schematische Teilansicht auf zwei Vorratsbehälter nach der Erfindung mit zusätzlichen Filterelementen. Fig. 3 is a schematic partial view of two reservoirs according to the invention with additional filter elements.

Fig. 1 zeigt eine bevorzugte Ausführungsform der Erfindung für eine binäre Nano- HPLC-Pumpe 3, also eine Nano-HPLC-Pumpe, die mit zwei unterschiedlichen Lösungsmitteln 100a und 100b arbeitet. Fig. 1 shows a preferred embodiment of the invention for a binary nano-HPLC-pump 3, which is a nano-HPLC-pump which operates with two different solvents 100a and 100b. Die Lösungsmittel 100a und 100b befinden sich in den als Vorratsbehälter dienenden Spritzen 1 a und 1 b, vorzugsweise Ganzglasspritzen mit beispielsweise 100 ml Nennvolumen, die über Verbindungsleitungen 2a und 2b mit den Eingängen 3a und 3b der Pumpe 3 verbunden sind. The solvents 100a and 100b are located in the serving as the reservoir syringes 1 a and 1 b, preferably all-glass syringes with, for example, 100 ml nominal volume, which are connected via connecting lines 2a and 2b connected to the inputs 3a and 3b of the pump. 3 Ein Lösungsmittelvorrat von 100 ml genügt bei Nano-HPLC-Systemen für eine Betriebsdauer von etlichen Tagen bis Wochen, wobei selbstverständlich auch kleinere Volumina von einigen ml, beispielsweise 1 ml bis 10 ml oder bis zu 50 ml, hierfür geeignet sind. A solvent reservoir of 100 ml is sufficient for nano-HPLC systems for an operating time of several days to weeks, it being understood that smaller volumes of a few ml, for example 1 ml to 10 ml, or up to 50 ml, are suitable for this purpose. Für Systeme mit höheren Flussraten können entsprechend größere Volumina von beispielsweise 200 ml bis 500 ml verwendet werden. For systems with higher flow rates corresponding to larger volumes of for example 200 ml may be used to 500 ml.

Für Pumpen mit mehr oder weniger als zwei Lösungsmittel-Kanälen können entsprechend mehr oder weniger Spritzen und Verbindungsleitungen vorgesehen sein. For pumps with more or less than two solvents channels more or less spraying and connecting lines may be provided accordingly. Die Pumpe 3 mischt und dosiert die beiden Lösungsmittel 100a und 100b, wie für die jeweilige Anwendung erforderlich, und stellt an ihrem Ausgang 3c die Lösungsmittelmischung für den Rest des HPLC-Systems zur Verfügung. The pump 3 mixes and dispenses the two solvents 100a and 100b as necessary for the particular application, and provides at its output 3c, the solvent mixture for the remainder of the HPLC system is available. Dies ist durch den Pfeil 4 angedeutet. This is indicated by the arrow. 4 Als Spritzen 1 a und 1 b, sowie für eventuelle weitere notwendige Spritzen können vorzugsweise Ganzglasspritzen eingesetzt werden, welche vorteilhafterweise als Massen produkt kostengünstig erhältlich sind. As syringes 1 a and 1 b, as well as any other necessary spraying all-glass syringes can be used which are advantageously product available at low cost as mass preferably. Vorteilhafterweise sind Glasspritzen gegen die in der HPLC üblichen Lösungsmittel beständig, leicht zu reinigen und geben nahezu keine Fremdstoffe an die Lösungsmittel ab. Advantageously, glass syringes against customary in HPLC solvent resistant, easy to clean and give almost no foreign substances to the solvents from. Die Verwendung von relativ großen (1 ml bis 10 ml, bis zu 50 ml und bis zu 100 ml oder auch bis zu 250 ml) Ganzglasspritzen hat neben den oben erwähnten Vorteilen den weiteren Vorteil, dass der Kolbenquerschnitt relativ groß ist - beispielsweise be- trägt der Kolbenquerschnitt bei einem Spritzenvolumen von 100 ml etliche cm 2 . The use of relatively large (1 ml to 10 ml, up to 50 ml and up to 100ml or even up to 250 ml) all-glass syringes has in addition to the advantages mentioned above, the further advantage that the piston cross-section is relatively large - for example, loading contributes the piston cross-section with a syringe volume of 100 ml several cm 2. Falls durch Schmutz zwischen Kolben und Zylinder Reibung entsteht, kann diese aufgrund des relativ großen Kolbenquerschnitts leicht durch den äu ßeren Luftdruck überwunden werden. If caused by dirt between piston and cylinder friction, this can be easily overcome by the externa ßeren air pressure due to the relatively large cross-section piston. Weiterhin ist bei dichtungslosen Ganzglasspritzen der Kolben sehr leichtgängig, so dass die Kolbenbewegung nicht durch Reibungskräfte behindert wird. Further, in sealless all-glass syringes the piston is very smoothly, so that the piston movement is not hindered by friction forces. Somit entsteht beim Ansaugen kein bzw. kein nennenswerter Unterdruck. Thus, when sucking no or no significant negative pressure.

Die in den Zeichnungen dargestellte senkrechte Anordnung der Spritzen 1 a, 1 b mit dem nach unten gerichteten Anschlussstutzen 13 ist zwar zweckmäßig, aber nicht zwingend erforderlich. The vertical arrangement shown in the drawings of the syringes 1 a, 1 b with the downwardly directed spigot 13, although convenient, but not absolutely necessary.

Im Folgenden wird die genaue Arbeitsweise der Erfindung und der Aufbau der Spritzen 1 a und 1 b anhand von Fig. 2 erläutert. Hereinafter, the detailed operation of the invention and the structure of the syringes 1 a and 1 b with reference to FIG. 2 will be explained. Hierbei entsprechen die folgenden Merkmale 1 , 2 und 100 den Merkmalen 1 a, 1 b; Here, the following features 1, 2 and 1 1 b 100 correspond to the characteristics a,; 2a, 2b und 100a, 100b. 2a, 2b and 100a, 100b. Die übrigen in Fig. 2 dargestellten Merkmale 10-14 stehen für die in den Spritzen 1 a und 1 b selbstverständlich ebenfalls identisch vorhandenen Merkmale. The remaining features 10-14 shown in FIG. 2 are the in the syringes 1 a and 1 b of course also identical existing features.

Die Ganzglasspritze 1 (als vergrößertes Beispiel der Spritzen 1 a und 1 b) hat ein ausreichend großes Nutzvolumen von beispielsweise 1 ml bis 10 ml, oder 10 ml bis zu 250 ml, vorzugsweise 100 ml, um einen Lösungsmittelvorrat für eine Betriebsdauer eines HPLC-Systems von mehreren Tagen bis Wochen aufzunehmen. The all glass syringe 1 (as an enlarged example of the syringes 1 a and 1 b) has a sufficiently large useful volume of for example 1 ml to 10 ml, or 10 ml to 250 ml, preferably 100 ml to a solvent supply for an operating time of an HPLC system take from several days to weeks. In der Spritze 1 befindet sich der zuvor entgaste Lösungsmittelvorrat 100. In the syringe 1 is the previously degassed solvent reservoir 100th

Die Spritze 1 weist einen in der Zeichnung nach unten gerichteten Anschlussstutzen 13 auf, an welchen eine gasdichte Leitung 2 angeschlossen ist. The syringe 1 has a directed downward in the drawing connection piece 13, which is connected to a gas-tight conduit. 2 Diese gasdichte Leitung 2 führt zu der zu versorgenden (in Fig. 1 dargestellten) Pumpe 3, wobei durch den Pfeil 20 die Flussrichtung des Lösungsmittels 100 in der Leitung 2 angedeutet ist. This gas-tight conduit 2 leads to the to be supplied (shown in Fig. 1) Pump 3, wherein the flow direction of the solvent is indicated in line 2 100 by the arrow 20. Die Spritze 1 besteht aus einem Zylinder 10, dessen Innenraum nach oben hin durch den ebenfalls aus Glas bestehenden Kolben 1 1 abgeschlossen ist. The syringe 1 comprises a cylinder 10, whose interior is closed at the top by the likewise made of glass bulb 1. 1 Beide Teile sind so gefertigt, dass zwischen Innenumfang des Zylinders 1 1 und Au ßenumfang des ebenfalls zylindrischen Kolbens 1 1 nur ein äu ßerst schmaler umlaufender Dichtspalt 12 bzw. eine zylinderförmige Spaltfläche (in Form eines im nicht dargestellten Querschnitt ausgebildeten Ringspalts) verbleibt, der bzw. die die Dichtwirkung der Spritze 1 sicherstellt. Both parts are manufactured so that between the inner circumference of the cylinder 1 1 and Au ßenumfang the likewise cylindrical piston 1 1, only one externa tremely narrow circumferential sealing gap 12 and a cylindrical gap area is left (in the form of a formed in the non-illustrated cross-section of the annular gap), the or . which ensures the sealing action of the syringe 1. Dieser Spalt 12 ist in Fig. 2 nur zur besseren Erkennbarkeit übermäßig breit dargestellt. This gap 12 is shown excessively wide in Fig. 2 only for clarity.

Das Material von Zylinder 10 und Kolben 1 1 sowie die am Stutzen 13 angeschlossene Verbindungsleitung sind gasundurchlässig, deshalb könnte ein Gasaustausch zwischen Lösungsmittel und Umgebungsluft allenfalls entlang des Dichtspalts 12 zwischen Zylinder und Kolben stattfinden. The material of cylinder 10 and piston 1 1 and connected to the connector 13 connecting line are impermeable to gas, and therefore could be a gas exchange between solvent and ambient air at most along the sealing gap 12 between cylinder and piston take place. Dieser umlaufende Dichtspalt ist jedoch so eng wie möglich bemessen und stellt daher einen extrem schmalen und vergleichsweise langen Pfad zwischen dem Lösungsmittel 100 und der Umgebungsluft dar. Somit findet nahezu kein Gasaustausch zwischen dem Lösungsmittel 100 und der Umgebungsluft statt. However, this circumferential sealing gap is as narrow as possible sized and therefore represents an extremely narrow and relatively long path between the solvent 100 and the ambient air. Thus, almost no gas exchange between the solvent 100 and the ambient air takes place. Wenn die HPLC-Pumpe 3 Lösungsmittel ansaugt, verringert sich das in der Spritze 1 befindliche Lösungsmittelvolumen 100. Hierdurch bewegt sich der frei bewegliche Kolben 1 1 entsprechend nach, wie es in Fig. 2 durch den Pfeil 14 angedeutet ist. When the HPLC-pump sucks 3 solvent, reduces the solvent volume 100 within the syringe 1. In this way, the free-moving piston 1 1 is moved accordingly, as is indicated in FIG. 2 by arrow 14. Somit tritt während dieses Vorgangs keine Luft in die Spritze 1 ein, und es entsteht kein oder zumindest kein nennenswerter Unterdruck. Thus, no air occurs during this process into the syringe 1, and there is no or at least no significant negative pressure. Das in der Spritze 1 befindliche Lösungs- mittel 100 bleibt dabei von der Au ßenluft abgeschlossen. The solvents 100 within the syringe 1 remains ßenluft completed by the Au.

Zusätzlich verhindern die Spritzen 1 bzw. 1 a und 1 b weitgehend den Zutritt von Schmutz, beispielsweise Staub oder Flüssigkeitströpfchen aus der Umgebungsluft, zu den Lösungsmitteln. In addition, the syringes 1 and 1 a and 1 b to prevent substantially the entry of dirt, for example dust, or liquid droplets from the ambient air to the solvents. Dadurch können vorteilhafterweise unerwünschte Kontaminatio- nen der Lösungsmittel 100 bzw. 100a und 100b vermieden werden. This advantageously unwanted contaminations can the solvents NEN 100 or 100a and 100b avoided.

Das Befüllen der Spritzen kann im einfachsten Fall manuell erfolgen, indem der Anschlussstutzen 13 entweder direkt oder über eine Verbindungsleitung in den Behälter mit dem vorentgasten Lösungsmittel gehalten wird und dann das gewünschte Lö- sungsmittelvolumen durch Betätigen des Kolbens 1 1 angesaugt wird. The filling of the syringes may be done manually in the simplest case by the connection piece 13 is held either directly or via a connecting line in the container with the solvent and then the desired vorentgasten solu- sungsmittelvolumen by actuating the plunger 1 1 is drawn. Anschließend kann bei Bedarf etwaig mitangesaugte Luft aus der Spritze herausgedrückt werden, da diese sonst mit der Zeit wieder in Lösung gehen könnte. possible mitangesaugte air can be forced out of the syringe then if necessary, as they might otherwise move with the times back into solution. Danach wird wieder die Verbindungsleitung 2 an den Anschlussstutzen 13 angeschlossen. Thereafter, the communication line 2 is connected to the connection pipe 13 again. Für ein bequemeres Befüllen können zusätzliche Vorrichtungen wie Absperrventile und Verzweiger in die Verbindungsleitung 20 geschaltet werden. For a more convenient filling additional devices, such as shutoff valves and branching can be switched into the connecting line twentieth Hierdurch lässt sich verhindern, dass beim normalen Befüllen Luft eingebracht wird, so dass ein Entlüften nur beim erstmaligen Befüllen nötig ist. This makes it possible to prevent air is introduced during normal filling, such that a venting only for the initial filling is necessary. Ebenso kann das Befüllen über eine Pumpe erfolgen. Similarly, the filling can take place via a pump.

In der HPLC werden in der Regel in den Ansaugpfad der Pumpe Filterelemente eingebaut, um etwa im Lösungsmittel vorhandene Partikel von der Pumpe fernzuhalten. In the HPLC are usually installed in the intake path of the pump filter elements, or to keep particles present in the solvent such as by the pump. Meist sind diese Filterelemente direkt auf die Ansaugleitungen aufgesteckt und hängen somit in den Lösungsmittelbehältern. Most of these filter elements are attached directly to the intake lines and thus hang in the solvent containers. Dies ist bei der erfindungsgemäßen Lösung nicht ohne weiteres möglich. This is not possible in the inventive solution easily.

Stattdessen können, wie in Fig. 3 dargestellt, Filterelemente 5a, 5b zweckmäßigerweise zwischen den Spritzen 1 a, 1 b und der Pumpe 3 in die Verbindungsleitungen 2a, 2b eingefügt werden. Instead, as illustrated in Fig. 3, the filter elements 5a, 5b suitably between the syringes 1 a, 1 b and the pump 3 in the connecting lines 2a, 2b are inserted. Bei der in Fig. 3 dargestellten Lösung sind die Filterelemente beispielsweise direkt auf die Spritzen bzw. deren Anschlussstutzen 13 aufgesteckt. In the illustrated in Fig. 3 solution, the filter elements are mounted, for example directly to the syringes and their connection ports 13.

Selbstverständlich ist es aber auch denkbar, bereits beim Befüllen der Spritzen Filter zwischenzuschalten, um eventuelle Partikel gar nicht erst in die Spritzen gelangen zu lassen. But of course it is also conceivable already interpose filter when filling the syringes to not to allow any particles only reach the syringes. Diese müssen dann jedoch im Betrieb weggelassen oder umgedreht werden, da sich die Flussrichtung (Aufnahmerichtung zu Abgaberichtung) dann umkehrt. However, these must be eliminated or reversed in operation then, as the flow direction (shooting direction to the dispensing direction) then reverses.

Bezugszeichenliste , 1a, b Ganzglasspritzen Reference Signs List 1a, b all-glass syringes

, 2a, b Verbindungsleitungen 2a, b interconnectors

Nano-HPLC-Pumpe Nano-HPLC-pump

c Ausgang c output

Pfeil in Richtung Rest des HPLC-Systemsa, b Filterelemente Arrow pointing towards remainder of the HPLC Systemsa, filter elements b

0 Zylinder 0 cylinder

1 Kolben 1 piston

2 Dichtspalt 2 sealing gap

3 Anschlussstutzen 3 connection pieces

0 Pfeil für die Flussrichtung des Lösungsmittels00, 100a, 100b Lösungsmittel 0 arrow for the flow direction of the Lösungsmittels00, 100a, 100b solvent

Claims

Patentansprüche claims
1 . 1 . Verfahren zur Versorgung von HPLC-Systemen mit wenigstens einem Lösungsmittel (100, 100a, 100b), dadurch gekennzeichnet, dass aus wenigstens einem gasdicht abgeschlossen Vorratsbehälter (1 , 1 a, 1 b) das Lösungsmittel (100, 100a, 100b) abgegeben wird, wobei das Behältervolumen in demselben Maße abnimmt, wie das Lösungsmittel (100, 100a, 100b) aus dem Behälter austritt. Method of supplying HPLC-systems with at least one solvent (100, 100a, 100b), characterized in that from at least one sealed gas-tight storage container (1, 1 a, 1 b), the solvent (100, 100a, 100b) is discharged, wherein the container volume decreases in proportion as the solvent (100, 100a, 100b) comes out of the container.
2. Verfahren nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass das Lösungsmittel (100, 100a, 100b) von dem wenigstens einen Vorratsbehälter (1 , 1 a, 1 b) zu einer Fördereinrichtung (3) eines HPLC-Systems im Wesentlichen ohne Unterdruck abgegeben wird. 2. The method according to claim 1, characterized in that the solvent (100, 100a, 100b) of the at least one reservoir (1, 1 a, 1 b) to a conveyor (3) of a HPLC system is given substantially without negative pressure ,
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Behältervolumen abnimmt, indem sich ein in einem starren Behältergrundkörper (10) beweglicher Deckel (1 1 ) in Richtung des Behälterinneren bewegt. 3. The method of claim 1 or 2, characterized in that the vessel volume decreases by a in a rigid container body (10) movable lid (1 1) moves in the direction of the container interior.
4. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der wenigstens eine Vorratsbehälter (1 , 1 a, 1 b) ohne Luft befüllt wird oder nach dem Befüllen durch Herausdrücken der Luft entlüftet wird. 4. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the at least one reservoir (1, 1 a, 1 b) is filled without air or vented by pressing out the air after the filling.
5. Verfahren nach Anspruch 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass der bewegliche Deckel (1 1 ) einer geringen Druckkraft in Richtung zum Behälterinneren vorbelastet wird. 5. The method of claim 3 or 4, characterized in that the movable cover (1 1) is biased to a low pressure force in the direction to the container interior.
6. Verfahren nach einem der Ansprüche 3 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Bewegung des Deckels (1 1 ) erfasst wird, um den Füllstand und/oder den Entleerund/oder Befüllvorgang zu überwachen. 6. The method according to any one of claims 3 to 5, characterized in that the movement of the lid (1: 1) is detected to monitor the filling level and / or the Entleerund / or filling process.
7. Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens nach einem der vorhergehenden Ansprüche mit wenigstens einem Vorratsbehälter (1 , 1 a, 1 b), dadurch gekennzeichnet, dass der wenigstens eine Vorratsbehälter (1 , 1 a, 1 b) gasdicht abgeschlossen ist und aus dem wenigstens einen Vorratsbehälter (1 , 1 a, 1 b) ein darin enthaltenes Lösungsmittel (100, 100a, 100b) abgegeben werden kann, wobei das Behältervolumen in demselben Maße abnimmt, wie das Lösungsmittel (100, 100a, 100b) aus dem Behälter (1 , 1 a, 1 b) austritt. 7. A device for performing the method according to any one of the preceding claims with at least one reservoir (1, 1 a, 1 b), characterized in that the at least one reservoir (1, 1 a, 1 b) is gas-tightly closed and from which at least a reservoir (1, 1 a, 1 b) contained therein solvent (100, 100a, 100b) can be dispensed, wherein the container volume decreases in proportion as the solvent (100, 100a, 100b) from the container (1, 1 a, 1 b) emerges.
8. Vorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass der wenigstens eine Vorratsbehälter (1 , 1 a, 1 b) aus einem starren Behältergrundkörper (10) besteht, in welchem sich ein das Behälterinnere abschließender und das Behältervolumen veränderbarer beweglicher Deckel (1 1 ) befindet. 8. Apparatus according to claim 7, characterized in that the at least one reservoir (1, 1 a, 1 b) made of a rigid container body (10), in which is located a the container interior final and the container volume variable movable lid (1: 1) located.
9. Vorrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Behältergrundkörper als Zylinder (10) und der Deckel als Kolben (1 1 ) oder Schwimmer ausgebildet ist. is formed 9. Device according to claim 8, characterized in that the container body as a cylinder (10) and the lid as a piston (1 1) or float.
10. Vorrichtung nach Anspruch 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, dass der Deckel (1 1 ) mit einer geringen zum Behälterinneren wirkenden Druckkraft vorbelastet ist. 10. The apparatus of claim 8 or 9, characterized in that the cover (1 1) is biased with a small pressing force acting to the container interior.
1 1 . 1. 1 Vorrichtung nach einem der Ansprüche 8 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass an oder in dem wenigstens einen Vorratsbehälter (1 , 1 a, 1 b) wenigstens ein Sensor angeordnet ist, um die Bewegung des Deckels (1 1 ) zu erfassen. Device according to one of claims 8 to 10, characterized in a sensor is arranged at least to detect the movement of the lid (1 1) that on or in the at least one reservoir (b 1 1, 1 a,).
12. Verwendung einer Spritze (1, 1a, 1b), mit wenigstens einem Zylinder (10) aus Glas, als Vorratsbehälter (1 , 1a, 1b) nach einem der Ansprüche 7 bis 11. 12. Use of a syringe (1, 1a, 1b), with at least one cylinder (10) of glass, as reservoir (1, 1a, 1b) according to one of claims 7 to. 11
PCT/DE2012/100066 2011-03-15 2012-03-14 Solvent storage system for hplc systems with low flow rates WO2012122980A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102011001270.2 2011-03-15
DE201110001270 DE102011001270A1 (en) 2011-03-15 2011-03-15 Solvent supply system for HPLC systems with low flow rates

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2012122980A1 true true WO2012122980A1 (en) 2012-09-20

Family

ID=45936599

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/DE2012/100066 WO2012122980A1 (en) 2011-03-15 2012-03-14 Solvent storage system for hplc systems with low flow rates

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102011001270A1 (en)
WO (1) WO2012122980A1 (en)

Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4133767A (en) 1977-06-14 1979-01-09 Spectra-Physics, Inc. Chromatographic apparatus and method
US4228922A (en) * 1978-10-23 1980-10-21 Ryuzo Takeshita Apparatus for injecting a desired volume of liquid in liquid and gas-liquid chromatography
US5234587A (en) * 1986-03-10 1993-08-10 Isco, Inc. Gradient system
DE4139735C2 (en) 1990-11-30 1994-02-24 Uniflows Co degassing
DE4446270C1 (en) 1994-12-23 1996-02-29 Hewlett Packard Gmbh Liquid chromatography de-gasifier
US20040092033A1 (en) * 2002-10-18 2004-05-13 Nanostream, Inc. Systems and methods for preparing microfluidic devices for operation
EP1510255A1 (en) * 2003-08-29 2005-03-02 Syrris Limited A microfluidic system
DE69828594T2 (en) 1998-07-17 2005-06-16 Agilent Technologies Inc., A Delaware Corp., Palo Alto An apparatus for degassing liquids
EP1529560B1 (en) 2003-10-10 2010-06-02 ERC Inc. Vacuum control system

Family Cites Families (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1994010445A1 (en) * 1992-10-28 1994-05-11 Herbert Funke High pressure pump for accurate dosing of liquids
US5656034A (en) * 1995-03-31 1997-08-12 Perkin Elmer Corp High-pressure micro-volume syringe pump
JP4276827B2 (en) * 2002-10-18 2009-06-10 株式会社日立ハイテクノロジーズ Pump and operation method thereof for liquid chromatograph
JP2004150402A (en) * 2002-11-01 2004-05-27 Hitachi High-Technologies Corp Pump for liquid chromatography
DE10354216B3 (en) * 2003-11-20 2005-05-25 Forschungszentrum Jülich GmbH Injection pump used in a research laboratory for analysis purposes comprises an HPLC pump connected to a chamber via a connection

Patent Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4133767A (en) 1977-06-14 1979-01-09 Spectra-Physics, Inc. Chromatographic apparatus and method
US4228922A (en) * 1978-10-23 1980-10-21 Ryuzo Takeshita Apparatus for injecting a desired volume of liquid in liquid and gas-liquid chromatography
US5234587A (en) * 1986-03-10 1993-08-10 Isco, Inc. Gradient system
DE4139735C2 (en) 1990-11-30 1994-02-24 Uniflows Co degassing
DE4446270C1 (en) 1994-12-23 1996-02-29 Hewlett Packard Gmbh Liquid chromatography de-gasifier
DE69828594T2 (en) 1998-07-17 2005-06-16 Agilent Technologies Inc., A Delaware Corp., Palo Alto An apparatus for degassing liquids
US20040092033A1 (en) * 2002-10-18 2004-05-13 Nanostream, Inc. Systems and methods for preparing microfluidic devices for operation
EP1510255A1 (en) * 2003-08-29 2005-03-02 Syrris Limited A microfluidic system
EP1529560B1 (en) 2003-10-10 2010-06-02 ERC Inc. Vacuum control system

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102011001270A1 (en) 2012-09-20 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US4116837A (en) High pressure liquid chromatography apparatus
DE10138695A1 (en) Arrangement for removing water from engine fuel system, has sensor in collection chamber only indicating presence of water if it exceeds level guaranteeing reliable moistening of membrane
US3916692A (en) Novel injector mechanism
DE19716085A1 (en) Automotive fuel filter
WO2003024612A1 (en) Device for conveying powder and method for operating the same
WO2009109370A1 (en) Metering device
EP0098966A2 (en) Milk sampling device
EP0040663A1 (en) Column closure
EP0612919A1 (en) Device for the fuel supply of a vehicle engine
DE102004050679A1 (en) metering
DE102008020233A1 (en) Fuel filter system, particularly for diesel engines
WO1993025841A1 (en) Device for the intentional and controllable distribution of a liquid or visquous material
EP0754630A1 (en) Cap of containers, bottles or similar
DE3810989A1 (en) Apparatus for handling and, in particular, for transporting articles
DE4395740C1 (en) Lubrication and sealing device for linear rolling bearing elements
DE10049898A1 (en) Delivery unit for fluids, comprises housing placed on storage vessel, pressure cylinder, pressure chamber, piston and valve
DE102008002603A1 (en) Air-conditioning service device for motor vehicle, has oil line attached to oil chamber, and gas line attached to gas bell, where pressure in gas bell is controlled by connection of gas line with pressure-generating unit
DE3940948A1 (en) Continuous electrolyte delivery method for reference electrode system
DE19810518A1 (en) System for backwashing a filter
DE4437346A1 (en) Ventilation device for hollow components which carry liquids
WO2009121567A2 (en) Device and method for the exact metering of fluids
DE19546266A1 (en) Measuring electrode seating and mounting device
DE4101194C1 (en)
EP0189549A2 (en) Delivery device for free-flowing media
US20020166392A1 (en) Sampling apparatus

Legal Events

Date Code Title Description
121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application

Ref document number: 12712904

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A1

122 Ep: pct app. not ent. europ. phase

Ref document number: 12712904

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A1