Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Method for producing a multi-layer dental splint in a deep-drawing device and dental splint

Info

Publication number
WO2010043419A1
WO2010043419A1 PCT/EP2009/007480 EP2009007480W WO2010043419A1 WO 2010043419 A1 WO2010043419 A1 WO 2010043419A1 EP 2009007480 W EP2009007480 W EP 2009007480W WO 2010043419 A1 WO2010043419 A1 WO 2010043419A1
Authority
WO
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
deep
drawing
film
layer
splint
Prior art date
Application number
PCT/EP2009/007480
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Rolf Hinz
Original Assignee
Dr. Hinz-Labor Fachlaboratorium für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C19/00Dental auxiliary appliances
    • A61C19/06Implements for therapeutic treatment
    • A61C19/063Medicament applicators for teeth or gums, e.g. treatment with fluorides
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C7/00Orthodontics, i.e. obtaining or maintaining the desired position of teeth, e.g. by straightening, evening, regulating, separating, or by correcting malocclusions
    • A61C7/08Mouthpiece-type retainers or positioners, e.g. for both the lower and upper arch
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F5/00Orthopaedic methods or devices for non-surgical treatment of bones or joints; Nursing devices; Anti-rape devices
    • A61F5/56Devices for preventing snoring
    • A61F5/566Intra-oral devices
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
    • A63B71/00Games or sports accessories not covered in groups A63B1/00 - A63B69/00
    • A63B71/08Body-protectors for players or sportsmen, i.e. body-protecting accessories affording protection of body parts against blows or collisions
    • A63B71/085Mouth or teeth protectors
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C19/00Dental auxiliary appliances
    • A61C19/06Implements for therapeutic treatment
    • A61C19/063Medicament applicators for teeth or gums, e.g. treatment with fluorides
    • A61C19/066Bleaching devices; Whitening agent applicators for teeth, e.g. trays or strips

Abstract

The invention illustrates and describes a method for producing a multi-layer dental splint in a deep-drawing device. According to the invention, a first deep-drawing film (1) and at least one second deep-drawing film (2, 7), and optionally at least one third deep-drawing film (9) are connected to each other on a jaw model (3) in the deep-drawing device, wherein the first deep-drawing film (1) and the second deep-drawing film (2, 7), or the third deep-drawing film (9) have a hard layer (4, 5, 10) made from a first plastic material, and at least one deep-drawing film (2, 7) has a soft layer (6, 8) made from a second plastic material, and wherein the deep-drawing films (1, 2, 7, 9) are connected to each other to obtain a layered composite having a hard exterior layer (4, 5, 10) on each of the two exterior sides, and having a soft interior layer (6, 8) that is embedded between the hard layers (4, 5, 10).

Description

Verfahren zur Herstellung einer mehrschichtigen Dentalschiene in einem Tiefziehgerät und Dentalschiene A method for manufacturing a multilayer dental mold in a deep-drawing device and dental splint

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer mehrschichtigen Den- talschiene in einem Tiefziehwerkzeug. The invention relates to a method for manufacturing a multilayer Nevertheless talschiene in a deep-drawing tool. Darüber hinaus betrifft die vorliegende Erfindung eine Dentalschiene. Moreover, the present invention relates to a dental splint.

Dentalschienen werden in der Kieferorthopädie als Aufbiß-Schienen, Dehnplatten, Positioner oder Retentionsschienen zur Retention nach einem Abschluß der aktiven Behandlungsphase, zur Korrektur geringfügiger Zahnfehlstellungen oder als sonstige herausnehmbare kieferorthopädische Behandlungsapparate eingesetzt. Dental rails are used in orthodontics as occlusal splints, expansion plates, positioners or retention rails for retention after completion of active treatment phase, for correcting slight misaligned teeth or other removable orthodontic treatment apparatus. Dentalschienen werden für intraorale Protrusionsgeräte zur Behandlung von obstruktiven Schlafatmungsregulationsstörungen eingesetzt, die über eine Lageveränderung des Unterkiefers ein Zurückfallen der pharyngealen Weichteile und damit eine Verlegung der Atemwege verhindern. Dental rails are used for intraoral protrusive appliances for the treatment of obstructive sleep breathing regulation disorders, which prevent falling back of the pharyngeal soft tissues and thus airway obstruction on a change in position of the mandible. Um die im Schlaf auftretenden Kräfte aufzufangen und den Unterkiefervorschub über die Dauer des gesamten Schlafes zu gewährleisten, benötigen die Protrusionsgeräte eine maximale Retention an den Zähnen. In order to absorb the forces that occur during sleep and to ensure mandibular advancement over the entire duration of sleep, the protrusive appliances require a maximum retention to the teeth. Die Retention der Geräte wird über hart-weiche Tiefziehschienen zahntechnisch gelöst. The retention of the devices is achieved by dental technology over hard-soft deep drawing splints. Zusätzlich in die Schiene eingearbeitete Klammern können die Retention erhöhen. In addition to the rail incorporated braces can increase retention. In der Therapie von kraniomandibulä- ren Dysfunktionen (CMD) werden Okklusionsschienen aus Kunststoff eingesetzt. In the therapy of kraniomandibulä- ren dysfunctions (CMD) occlusal splints are used made of plastic. Der Angriffspunkt von Okklusionsschienen ist die Aufhebung der bestehenden Kontaktbeziehung der Zähne zueinander. The point of occlusal splints is the cancellation of the existing contact relation of the teeth to each other. Andere intraorale Kunststoffschienen haben eine Trägerfunktion und dienen als Träger von Medikamenten und Fluorid. Other intraoral plastic rails have a support function and serve as vehicles for drugs and fluoride. Sie erleichtern beispielsweise die Applikation von Carbamid- oder wasserstoffperoxidhaltigen Gelen bei der externen Bleichtherapie und verhindern gleichzeitig ein schnelles Abspülen oder Abwischen der Substanzen durch den Speichel bzw. die intraoralen Weichteile. for example, they facilitate the application of carbamide peroxide or hydrogen peroxide-containing gels in external bleaching therapy while preventing a rapid rinsing or wiping of the substances by the saliva or the intra-oral soft tissues. Eine Schutzfunktion erlangen Dentalschienen bei der Anwendung als Kompressions- oder Verbandplatten nach chir- urgischen Eingriffen oder als Mundschutz bei einigen Zahntrauma gefährdeten Sportarten. A protective function obtain dental trays, applied as compression or dressing plates after chir- urgischen procedures or as mouth guard for some dental trauma risk sports.

Zur Herstellung der vorgenannten Dentalschienen kann eine im Dentalbereich bekannte Tiefziehtechnik angewandt werden, bei der thermoplastische Folien in Tiefziehgeräten erwärmt und über ein Kiefermodell aus Gips verformt werden. To prepare the aforementioned dental trays, a known in the dental field thermoforming technique can be applied, is heated in the thermoplastic films in deep drawing devices, and are deformed about a jaw model made of plaster. Tiefziehfolien werden in den verschiedensten Formen und Größen sowie in unterschiedlichen Farben angeboten. Thermoforming films are available in a variety of shapes and sizes and in different colors. Die Folienform richtet sich nach dem für die Verarbeitung empfohlenen Tiefziehgerät, die Dicke der Folie nach der angestrebten Konstruktionsform und der Anwendung der Schiene und ist häufig auch von den Vorlieben des Behandlers abhängig. The sheet form is determined by the recommended for processing deep-drawing device, the thickness of the film according to the desired design shape and the application of the rail and is often dependent on the preferences of the practitioner. Aus den Folien kann die gewünschte Verarbeitungsform herausgestanzt werden, welche im Labor durch Erwärmung und mittels Druck in die gewünschte Form bzw. auf das jeweilige Modell aufgebracht wird. From the films, the desired processing shape can be punched out, which is applied in the laboratory by heating and by means of pressure into the desired shape for the respective model. Verschiedene Tiefziehgeräte finden dabei Anwendung, deren Unterschiede unter anderem in der Erwärmungs- und der Tiefziehtechnik liegen. Various molding machines which find application whose differences are, among others, in the heating and the thermoforming technology. Un- terschieden wird dabei zwischen Vakuum- und Druckformtechnik. a distinction is made here between vacuum and pressure forming technology.

Aus dem Stand der Technik sind Dental schienen aus Polycarbonat bekannt, die sich durch ihr kristallklares Aussehen auszeichnen, das bei entsprechender Pflege auch keine Verfärbungen aufweist. The prior art discloses dental seemed made of polycarbonate, which are characterized by its crystal clear appearance, which also has no discolouration with appropriate care. Von Nachteil bei den bekannten Schienen aus Polycarbonat ist jedoch, daß sie sehr hart sind, zumal sie oberflächlich mit Acryl verstärkt und/oder mit Acrylhilfsteilen an der Oberfläche befestigt sind. A disadvantage of the known rails made of polycarbonate, however, is that they are very hard, since they superficially reinforced with acrylic and / or are fixed with acrylic auxiliary parts on the surface. Die bekannten Dentalschienen werden beim Einsetzen in den Mund und beim Herausnehmen aus dem Mund sowie beim Tragen mechanisch beansprucht, was zum Bruch der Dentalschiene führen kann. The known dental trays are claimed when inserted mechanically in the mouth and when removing from the mouth as well as during wear, which may lead to fracture of the dental splint.

Darüber hinaus sind aus dem Stand der Technik Dentalschienen bekannt, die einen zweischichtigen Aufbau aufweisen, der aus einer harten Trägerschicht aus Polycarbonat und einer weichen mit der Trägerschicht verbundenen Polyurethanschicht gebildet wird. In addition, dental trays are known from the prior art, which have a two-layer structure which is formed of a hard carrier and a soft layer of polycarbonate connected to the carrier layer polyurethane layer. Durch die weiche Oberfläche wird das Einsetzen der Schiene erleichtert und der Halt an Zähnen verbessert. Due to the soft surface of the insertion of the rail is relieved and the grip of teeth improved. Von Nachteil hier ist allerdings, daß nach wenigen Monaten eine Verfärbung der weichen Polyurethanschicht auftritt. The disadvantage here, however, that a discoloration of soft polyurethane layer occurs after a few months. Halt- bzw. Hilfselemente, beispielsweise für Vorschubstäbe von intraoralen Protrusionsgeräten, wie sie zur Schnarchtherapie eingesetzt werden, können mit selbsthärtenden oder lichthärtenden Kunststoffen mit der Oberfläche der Trägerschicht aus Polycarbonat befestigt sein, nachdem die Polycarbonat- schicht mehrmals mit einem Haftvermittler bestrichen worden ist. STOP or auxiliary elements, for example for feed rods intraoral Protrusionsgeräten as they are used for the anti-snoring, may be secured with self-curing or light-curing resins with the surface of the carrier layer of polycarbonate after the polycarbonate layer was repeatedly coated with an adhesion promoter. Häufig wird hier durch Auftragen von Acrylat eine Verstärkung der Dentalschiene erzielt. Often, a reinforcement of the dental splint is achieved here by application of acrylate. Die aufgetragenen Acrylatflächen müssen mit rotierenden Instrumenten ausgearbeitet und anschließend poliert werden, was arbeitsaufwendig ist. The applied Acrylatflächen have to be worked out with rotary instruments and then polished, which is labor intensive. Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, ein Verfahren zur Herstellung einer mehrschichtigen Dentalschiene zur Verfugung zu stellen, das die einfache und kostengünstige Herstellung von Dentalschienen ermöglicht, wobei die so erhältlichen Dentalschienen verbesserte mechanische Eigenschaften aufweisen und sich in einfacher Weise von einem Patienten ein- und ausgliedern lassen sollen. The object of the present invention is to provide a method for manufacturing a multilayer Dental splint for disposal, which enables easy and inexpensive preparation of dental trays, wherein the dental trays thus obtainable have improved mechanical properties and be switched on in a simple manner from a patient and outsource should leave. Zudem ist es Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Dentalschiene zur Verfügung zu stellen, die verbesserte mechanische Eigenschaften aufweist, kostengünstig herstellbar ist und sich einfach vom Patienten ein- und ausgliedern läßt. In addition, it is an object of the present invention to provide a dental splint provided which has improved mechanical properties, can be produced inexpensively and easily installed from the patient and can spin off.

Die vorgenannte Aufgabe ist bei einem Verfahren der eingangs genannten Art dadurch gelöst, daß in dem Tiefziehgerät eine erste Tiefziehfolie und wenigstens eine zweite Tiefziehfolie und gegebenenfalls wenigstens eine dritte Tiefziehfolie durch Tiefziehen auf ein Kiefermodell miteinander verbunden werden, wobei die erste Tiefziehfolie und die zweite Tiefziehfolie oder die dritte Tiefziehfolie eine harte Schicht aus einem ersten Kunststoffmaterial und wenigstens eine Tiefziehfolie eine weiche Schicht aus einem zweiten Kunststoffmaterial aufweist und wobei die Tiefziehfolien derart miteinander verbunden werden, daß ein Schichtverbund mit einer harten äußeren Schicht auf jeder der beiden Außenseiten der Dentalschiene und mit einer weichen zwischen den harten Schichten eingebetteten inneren Schicht erhalten wird. The aforementioned object is achieved by a method of the aforementioned type characterized in that a first deep-drawing film and at least a second deep-drawing film and optionally at least a third deep drawing film are connected to each other by deep drawing to a jaw model in the thermoforming unit, wherein the first deep-drawing film and the second deep-drawn foil or the third deep drawing film, a hard layer of a first plastic material and at least one deep-drawn film having a soft layer of a second plastic material, and wherein the deep-drawing foils are joined together such that a layer composite having a hard outer layer on each of the two outer sides of the dental tray and with a soft embedded between the hard layers of the inner layer is obtained. Die so erhältliche Dentalschiene weist einen wenigstens dreischichtigen Aufbau auf mit zwei harten äußeren Schichten und mit einer weichen zwischen den harten Schichten eingebetteten inneren Schicht. The thus obtainable Dental rail has an at least three-layer structure having two hard outer layers and a soft embedded between the hard layers of the inner layer. Es versteht sich, daß die erfindungsgemäße Dentalschiene mehr als drei Schichten mit unterschiedlicher Härte aufweisen kann, wobei jedoch die beiden außenliegenden Schichten eine höhere Härte und Steifigkeit aufweisen sollen als die wenigstens eine weiche Schicht im Inneren der Dentalschiene. It is understood that the dental splint according to the invention may comprise more than three layers having different hardness, but the two outer layers are to have a higher hardness and rigidity than the at least one soft layer in the interior of the dental splint. Die Eigenschaften "hart" und "weich" im Sinne der Erfindung beziehen sich auf unterschiedliche Shore-Härten der Schichten. The characteristics of "hard" and "soft" in the sense of the invention relate to different hardnesses of the layers. Die erfindungsgemäße Dentalschiene weist eine erhöhte Bruchfestigkeit und ein besseres Ein- und Ausgliederungsverhalten durch eine erhöhte Elastizität der Dentalschiene auf, was durch die innenliegende weiche Schicht mit höherer Elastizität bewirkt wird. The dental splint according to the invention has an increased breaking strength and a better input and spin behavior by an increased elasticity of the dental splint, which is caused by the inner soft layer with a higher elasticity. Darüber hinaus weist die erfindungsgemäße Dentalschiene auf beiden Außenseiten vorzugsweise eine glatte Oberfläche auf, was zu einem verminderten Plaquebefall führt. In addition, the dental splint according to the invention on both outer sides preferably have a smooth surface, which leads to a reduced plaque accumulation. Bei einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung wird zur Herstellung der Dentalschiene eine Tiefziehfolie mit einer harten Schicht aus einem Polyester- Kunststoff, vorzugsweise aus Polycarbonat (PC) oder Polyethylenterephthalat (PET), ausgewählt. In a preferred embodiment of the invention for producing the dental mold a thermoformed film with a hard layer made of a polyester plastic, preferably polycarbonate (PC) or polyethylene terephthalate (PET), is selected. Die im Schichtverbund außenliegenden harten Schichten aus dem Polyester-Kunststoff sind stabil gegen eine Verfärbung und ermöglichen ein kristallklares Aussehen der erfindungsgemäßen Dentalschiene. The outer layer of the composite hard layers of the polyester resin are stable to discoloration and provide a crystal clear appearance of the dental splint according to the invention. Darüber hinaus ist die harte Schicht ausreichend bruchstabil, so daß ein Ausbrechen von Halteoder Hilfselementen, wie Verankerungsteilen für Vorschub- bzw. Führungsstäbe von intraoralen Protrusionsgeräten, nicht befürchtet werden muß. In addition, the hard layer is sufficiently stable fracture, so that a breaking of holding or auxiliary elements, such as anchoring parts for feed or guide rods intraoral Protrusionsgeräten need not be feared. Vorzugsweise weist die erfindungsgemäße Dentalschiene harte Schichten aus demselben Kunststoffmaterial auf. Preferably, the dental splint hard layers according to the invention of the same plastic material.

Bei einer weiter bevorzugten Ausführungsform wird eine Tiefziehfolie mit einer weichen Schicht aus einem thermoplastischen Polyurethan (TPU) oder Ethylen- vinylacetat (EVA) ausgewählt. In a further preferred embodiment, a thermoforming film with a soft layer of a thermoplastic polyurethane (TPU) or ethylene vinyl acetate is selected (EVA). Die vorgenannten Kunststoffmaterialien führen zu einer ausreichend hohen Elastizität der erfindungsgemäßen Dentalschiene, so daß ein Bruch der Dentalschiene beim Ein- und Ausgliedern und beim Tragen nicht befürchtet werden muß. The above-mentioned plastic materials result in a sufficiently high elasticity of the dental splint according to the invention, so that a breakage of the dental splint during insertion and removal and carrying need not be feared.

Zur Herstellung der erfindungsgemäßen Dentalschiene kann eine Tiefziehfolie eingesetzt werden, die einen wenigstens zweischichtigen Aufbau mit wenigstens einer harten Schicht und mit wenigstens einer weichen Schicht aufweist. To produce the dental splint according to the invention a deep-drawing sheet may be used having an at least two-layer structure having at least one hard layer and at least one soft layer. Die vorgenannte Tiefziehfolie kann dann mit einer weiteren Tiefziehfolie, die einen vorzugsweise einschichtigen Aufbau mit einer harten Schicht aufweist, durch Tiefziehen verbunden werden, so daß sich ein Schichtverbund mit zwei außenliegenden harten Schichten und einer zwischen der harten Schichten eingebette- ten weichen Schicht ergibt. The aforementioned deep-drawn film may then be connected to a further deep-drawing foil, which has a preferably single-layer construction with a hard layer by deep-drawing, so that a laminate with two outer rigid layers and a result of Embedded th soft layer between the hard layers. Beispielsweise kann eine erste Tiefziehfolie aus Polycarbonat bestehen und einen einschichtigen Aufbau aufweisen. For example, a first deep drawing film made of polycarbonate and having a single-layer structure. Diese Tiefziehfolie wird zunächst auf ein Kiefermodell tiefgezogen, so daß eine einschichtige Schiene erhalten wird. These deep-drawing foil is first deep-drawn to a jaw model, so that a single-rail is obtained. Diese Schiene verbleibt dann zunächst auf dem Kiefermodell und wird mit einer zweiten Tiefziehfolie durch Tiefziehen verbunden, wobei die zweite Tiefziehfolie einen zweischichtigen Aufbau mit einer harten Schicht aus Polycarbonat und mit einer zweiten weichen Schicht aus Polyurethan aufweisen kann. This rail then initially remains on the jaw model, and is connected to a second deep-drawing film by deep-drawing, the second deep-drawing film may have a two-layer structure with a hard layer of polycarbonate and a second soft layer of polyurethane. Um den vorgesehenen Schichtaufbau zu erhalten, wird die zweite Tiefziehfolie mit der weichen Schicht aus Polyurethan auf die aus der ersten Tiefziehfolie aus Polycarbonat erhaltenen Schiene aufgelegt und über die erste Schiene verformt und auf das Kiefermodell tiefgezogen, so daß sich ein dreischichtiger Aufbau ergibt. In order to obtain the intended layer structure, the second deep-drawing film is laid with the soft layer of polyurethane to the obtained from the first deep-drawn film of polycarbonate rail and formed on the first rail and deep-drawn on the jaw model, so that a three-layer structure is obtained. Gegebenenfalls kann hier ein Haftvermittler auf die erste Schiene aus Polycarbonat aufgebracht werden, um eine vollflächige Verbindung der Schichten zu gewährleisten. Optionally, an adhesion promoter can be applied to the first rail polycarbonate here in order to ensure a full-surface connection of the layers. Grundsätzlich können natürlich auch mehrere Folien in einem Arbeitsgang gleichzeitig auf das Kiefermodell tiefgezogen werden. In principle, of course, multiple slides can also be deep-drawn in one operation simultaneously on the jaw model.

Die harte Schicht der Tiefziehfolie kann eine Schichtdicke von kleiner oder gleich 3,0 mm, vorzugsweise von 1,0 bis 1,5 mm, weiter vorzugsweise von kleiner oder gleich 0,5 mm, insbesondere von 0,2 bis 0,5 mm aufweisen. The hard layer of the deep-drawing film may have a layer thickness of less than or equal to 3.0 mm, preferably of 1.0 to 1.5 mm, more preferably of less than or equal to 0.5 mm, in particular from 0.2 to 0.5 mm , Die weiche Schicht kann eine Schichtdicke von 0,5 bis 2,0 mm, insbesondere von 1,0 bis 1,3 mm, aufweisen. The soft layer can have a layer thickness of 0.5 to 2.0 mm, in particular from 1.0 to 1.3 mm. Es versteht sich, daß alle Zwischenwerte der vorgenanten Intervalle offenbart sind, auch wenn dies nicht im einzelnen beschrieben ist. It is understood that all intermediate values ​​of the pre distinctive intervals disclosed, although this is not described in detail. Im übrigen versteht es sich, daß beim Tiefziehen die Schichtdicke der Tiefziehfolie verringert wird. Incidentally, it should be understood that the thickness of the deep-drawing film is reduced during thermoforming. Die erfindungsgemäß vorgesehenen Schichtdicken der eingesetzten Tiefziehfolien stellen sehr gute mechanisch Eigenschaften der erfindungsgemä- ßen Dentalschiene sicher. The inventively provided layer thicknesses of thermoforming films used have very good mechanical properties of erfindungsgemä- SEN dental mold safely.

Besonders gute mechanische Eigenschaften werden darüber hinaus dann erreicht, wenn eine ersten Tiefziehfolie aus Polycarbonat mit einer Schichtdicke von ca. 0,5 mm mit einer zweischichtigen Tiefziehfolie durch Tiefziehen verbunden wird, wobei die zweischichtige Tiefziehfolie eine harte Schicht aus Polycarbonat mit einer Schichtdicke von 0,8 bis 1,2 mm und eine weiche Schicht aus Polyurethan mit einer Schichtdicke von 1,0 bis 1,3 mm aufweist. Especially good mechanical properties are achieved in addition, when a first deep drawing film made of polycarbonate is bonded to a layer thickness of about 0.5 mm with a two-layer deep-drawn film by deep-drawing, the two-layer deep-drawn film, a hard layer made of polycarbonate with a thickness of 0, has from 8 to 1.2 mm and a soft polyurethane layer with a layer thickness of 1.0 to 1.3 mm. Dementsprechend weist die so erhaltene dreischichtige Dentalschiene eine harte Schicht auf einer Außenseite mit einer Schichtdicke von weniger als 0,5 mm und eine zweite harte Schicht auf der anderen Außenseite mit einer Schichtdicke von weniger als 1,2 mm bis weniger als 0,8 mm auf. Accordingly, the three-layer dental mold thus obtained, a hard layer on an outer side with a layer thickness of less than 0.5 mm and a second hard layer on the other outer side with a layer thickness of less than 1.2 mm to less than 0.8 mm , Die Schichtdicke der weichen Schicht der erfindungsgemäßen Dentalschiene beträgt weniger als 1,3 mm bis weniger als 1,0 mm. The layer thickness of the soft layer of the dental splint according to the invention is less than 1.3 mm to less than 1.0 mm.

Bei der Herstellung der erfindungsgemäßen Dentalschiene kann verfahrensgemäß vorgesehen sein, daß zuerst die erste Tiefziehfolie auf das Kiefermodell tiefgezogen wird, wobei die so erhaltene einschichtige Schiene anschließend auf dem Kiefermodell verbleibt. In preparing the dental splint according to the invention may be provided according to the method that first the first deep-drawing film is deep-drawn on the jaw model, wherein the single-rail so obtained is then left on the jaw model. Nachfolgend wird dann die zweite Tiefziehfolie auf dem Kiefermodell positioniert und über die erste Schiene auf das Kiefermodell tiefgezogen, was zum Verbund der zweiten Tiefziehfolie mit der zuvor gebildeten ersten Schiene führt, so daß eine zumindest zweischichtige Schiene erhalten wird. Subsequently, the second deep-drawing film is then positioned on the jaw model, and deep-drawn over the first rail on the jaw model, resulting in the composite of the second deep-drawing film to the previously formed first rail, so that an at least two-layered bar is obtained. Sofern eine dritte Tiefziehfolie zur Herstellung der erfindungsgemäßen Dentalschiene vorgesehen ist, verbleibt die aus der ersten Tiefziehfolie und der zweiten Tiefziehfolie gebildete zweischichtige Schiene auf dem Kiefermodell und es wird anschließend die dritte Tiefziehfolie auf dem Kiefermodell positio- niert und über die zweischichtige Schiene auf dem Kiefermodell tiefgezogen, was zu einer Dentalschiene mit drei Schichten führt. If a third deep drawing film is provided for producing the dental splint according to the invention, the two-layered bar formed from the first deep-drawing film and the second deep-drawing film remains on the jaw model, and it is then the third deep drawing film positioned on the jaw model defined and deep-drawn on the two-layer track on the jaw model , resulting in a dental mold with three layers.

Weist die erste Tiefziehfolie eine harte Schicht aus Polycarbonat auf oder besteht vollständig aus Polycarbonat, kann die durch Tiefziehen der ersten Tiefziehfolie erhaltene Schiene zumindest bereichsweise, vorzugsweise vollständig, mit einem Acrylatanlöser, insbesondere einer Zubereitung aus einem Methacrylsäure- methlester (MMA) und Dichlormethan, beschichtet werden. , The first deep-drawing foil, a hard layer made of polycarbonate or consists entirely of polycarbonate, the rail obtained by deep-drawing of the first deep-drawing sheet may at least partially, preferably completely, with a Acrylatanlöser, in particular a preparation of a methacrylic methlester (MMA) and dichloromethane, coated become. Dadurch wird der Verbund der Tiefziehfolien beim Tiefziehen verbessert. Thus, the composite of the thermoforming sheet is improved during thermoforming.

Sind bei der erfindungsgemäßen Dentalschiene Halte- oder Hilfselemente erforderlich, wie beispielsweise für Führungs-, Vorschub- und/oder Verankerungsstäbe zwischen zwei Schienen eines intraoralen Protrusionsgerätes, kann nach dem Tiefziehen der ersten Tiefziehfolie wenigstens ein Halte- oder Hilfselement an der Oberfläche der so erhaltenen ersten Schiene befestigt werden, wobei, vor- zugsweise, die Oberfläche der ersten Schiene zumindest bereichsweise mit einem Acrylatanlöser, insbesondere mit einer Zubereitung aus einem Methacrylsäure- methylester (MMA) und Dichlormethan, beschichtet und das Halte- oder Hilfselement mit einem Autopolymerisat befestigt wird. Are required in the inventive dental splint holding or auxiliary elements, such as for guide, advance and / or anchoring bars between two rails of a intraoral Protrusionsgerätes can after deep drawing of the first deep-drawing film, at least one holding or auxiliary member on the surface of the thus obtained first rail are mounted, wherein, upstream preferably, the surface of the first rail at least partially coated with a Acrylatanlöser, in particular with a preparation of a methacrylic acid methylester (MMA) and dichloromethane, and the holding or auxiliary member is attached with a self-curing resin. Die aus der ersten Tiefziehfolie erhaltene erste Schiene verbleibt auf dem Kiefermodell. The first rail obtained from the first deep-drawing film remains on the jaw model. Anschließend kann dann eine weitere Tiefziehfolie auf dem Kiefermodell positioniert und über die erste Schiene auf das Kiefermodell tiefgezogen werden, so daß das Halte- oder Hilfselement zwischen der ersten Schiene und der zweiten Tiefziehfolie sicher eingebettet wird und das Halte- oder Hilfselement nicht über die Oberfläche der erfindungsgemäßen Dentalschiene übersteht und die Dentalschiene eine glatte Oberfläche aufweist. a further deep-drawing film can then be positioned on the jaw model, and are thermoformed about the first rail on the jaw model, so that the holding or auxiliary member between the first rail and the second deep-drawing film is securely embedded and the holding or auxiliary member do not have the surface of the Dental splint according to the invention is over and the dental tray has a smooth surface. Dies führt auch zu einem verminderten Plaquebefall beim Tagen der Schiene. This also leads to a reduced plaque attack during days of rail.

Nachfolgend wird die Erfindung anhand von Ausführungsbeispielen exemplarisch beschrieben, wobei die Erfindung nicht auf die beschriebenen Merkmale der Ausführungsbeispiele beschränkt ist. The invention will be illustrated with reference to exemplary embodiments, the invention is not limited to the described features of the embodiments. In der Zeichnung zeigen: Fig. 1 schematisch den Verfahrensablauf bei der Herstellung einer erfindungsgemäßen Dentalschiene bei einer ersten Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens, In the drawing: Figure 1 shows schematically the process flow in the manufacture of a dental splint according to the invention in a first embodiment of the inventive method.

Fig. 2 schematisch den Verfahrensablauf bei der Herstellung einer erfindungsgemäßen Dentalschiene bei einer zweiten Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens und Fig. 2 schematically shows the process flow in the manufacture of a dental splint according to the invention in a second embodiment of the inventive method and

Fig. 3 schematisch den Verfahrensablauf bei der Herstellung einer erfin- dungsgemäßen Dentalschiene bei einer dritten Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens. Fig. 3 shows schematically the process flow in the manufacture of a dental splint according to the invention in a third embodiment of the inventive method.

In Fig. 1 ist schematisch ein Verfahren zur Herstellung einer mehrschichtigen Dentalschiene in einem nicht-dargestellten Tiefziehgerät gezeigt. In Fig. 1, a method for manufacturing a multilayer dental splint is schematically shown in a non-illustrated thermoforming unit. Die so herge- stellte Dentalschiene kann beispielsweise für ein Schnarch-Therapiegerät verwendet werden, wie es in der DE 203 19 088 Ul oder der DE 201 02 432 Ul beschrieben ist. The so manufactured provided dental splint can be used for example for an anti-snoring device as 203 19 088 Ul or DE 201 02 432 Ul is described in DE. Bei dem Tiefziehgerät kann es sich beispielsweise um ein Univer- sal-Druckformgerät für alle Anwendungen der dentalen Tiefziehtechnik und der Kieferorthopädie handeln, wie es unter dem Handelsnamen BIOSTAR® von der Scheu-Dental GmbH vertrieben wird. In the thermoforming unit can be a universal sal-pressure molding machine for all applications of the dental thermoforming technique and orthodontics, for example, as sold under the trade name BIOSTAR® from Scheu-Dental GmbH. Auch kann ein kompaktes Druckformgerät mit dem Handelsnamen MINISTAR S® der Scheu-Dental GmbH zur Herstellung der Dentalschiene eingesetzt werden. Also, a compact pressure forming unit with the trademark MINI S® may be the Scheu-Dental GmbH used to prepare the dental mold. In dem Tiefziehgerät werden eine erste Tiefziehfolie 1 und wenigstens eine zweite Tiefziehfolie 2 durch Tiefziehen auf ein Kiefermodell 3 aus Gips miteinander verbunden, wobei die erste Tief- ziehfolie 1 aus Polycarbonat besteht. In the thermoforming unit, a first thermoforming sheet 1 and at least a second deep-drawing film 2 are connected to each other by deep drawing to a jaw model 3 of plaster, wherein the first thermoforming sheet 1 is made of polycarbonate. Beispielsweise kann eine Polycarbonat- Tiefziehfolie mit dem Handelsnamen IMPRELON® »S« der Scheu-Dental GmbH eingesetzt werden. For example, the Scheu-Dental GmbH used a polycarbonate thermoforming film with the trade name IMPRELON® "S". Die Tiefziehfolie 1 weist vorzugsweise eine Schichtdicke von 0,5 mm auf, kann jedoch auch eine kleinere Schichtdicke aufweisen. The thermoforming sheet 1 preferably has a layer thickness of 0.5 mm, but may also have a smaller layer thickness.

Im ersten Schritt wird eine hauchdünne Isolierfolie, die sich nicht mit der ersten Tiefziehfolie 1 verbindet und nur für die Isolierung zum Kiefermodell 3 erforderlich ist, tiefgezogen. In the first step, a thin insulating film that does not combine with the first thermoforming sheet 1 and is only required for the insulation to the jaw model 3, deep-drawn. Anschließend wird die erste Tiefziehfolie 1 tiefgezogen. Subsequently, the first thermoforming sheet 1 is deep-drawn. Nach dem Tiefziehen der ersten Tiefziehfolie 1 wird der Folienüberschuß von der so erhaltenen ersten Schiene, die einschichtig ist, kurz unter dem Äquator der Zähne mit einer Fräse auf die Endlänge vestibulär und gingival/palatinal abge- trennt, ohne das die durch Tiefziehen der ersten Tiefziehfolie 1 erhaltene erste Schiene von dem Kiefermodell 3 abgenommen wird. After deep drawing of the first thermoforming sheet 1 of the film excess of the thus obtained first rail, which is single-layered, is severed just below the equator of the teeth with a router on the final length of the vestibular and gingival / palatal off without having the deep drawing of the first deep-drawing film 1 obtained by the first rail jaw model 3 is removed.

Danach wird die gesamte Oberfläche der auf dem Kiefermodell angeordneten er- sten Schiene mit einem Haftvermittler bestrichen, wobei als Haftvermittler ein Acrylatanlöser, nämlich eine Zubereitung aus Methacrylsäuremethylester (MMA) und Dichlormethan, erhältlich unter dem Handelsnamen PERLIBOND® der Scheu-Dental GmbH, eingesetzt werden kann. Thereafter, the entire surface of which is arranged on the jaw model ER-most rail is coated with an adhesion promoter, being used as the adhesion promoter a Acrylatanlöser, namely a preparation of methyl methacrylate (MMA) and dichloromethane, available under the trade name PERLIBOND® of Scheu-Dental GmbH, can. Anschließend können Halteelemente für Vorschubstäbe, wie sie beispielsweise bei intraoralen Schnarch- Therapiegeräten vorgesehen sind, oder andere Hilfsteile auf der Oberfläche der auf das Kiefermodell 3 aufgezogenen Tiefziehfolie 1 mit Acryl befestigt werden. Subsequently, the holding elements can be fixed with acrylic for feed bars, as provided for example in intraoral snoring therapy devices, or other auxiliary parts on the surface of the drawn onto the jaw model 3 thermoforming sheet. 1

Die zweite Tiefziehfolie 2 weist einen zweischichtigen Aufbau mit einer harten Schicht 5 aus Polycarbonat und einer weichen Schicht 6 aus einem thermoplasti- sehen Polyurethan auf. The second thermoforming sheet 2 has a two-layer structure with a hard layer 5 made of polycarbonate and a soft layer 6 of a see thermoplastic polyurethane. Bei der Tiefziehfolie 2 handelt es sich um eine Verbundplatte mit einer harten Schicht und einer weichen Schicht mit dem Handelsnamen DURASOFT® der Scheu-Dental GmbH. In the thermoforming sheet 2 is a composite panel with a hard layer and a soft layer with the trade name DURASOFT® of Scheu-Dental GmbH. Die harte Schicht läßt sich mit einem Autopolymerisat verbinden, wobei ein Autopolymerisat der Scheu-Dental GmbH mit dem Handelsnamen DURASPLINT® eingesetzt werden kann. The hard layer can connect to a self-curing resin, wherein a self-curing resin of Scheu-Dental GmbH can be used with the trade name DURASPLINT®. Die harte Schicht 5 kann eine Schichtdicke von 0,8 mm und die weiche Schicht 6 eine Schichtdicke von 1,0 mm aufweisen. The hard layer 5 6 may have a layer thickness of 0.8 mm and the soft layer has a layer thickness of 1.0 mm. Ebenso gut ist es möglich, daß die harte Schicht 5 eine Schichtdicke von 1,2 mm und die weiche Schicht 6 eine Schichtdicke von 1,3 mm aufweist. Equally well it is possible that the hard layer 5 6 has a layer thickness of 1.2 mm and the soft layer has a layer thickness of 1.3 mm. Die zweite Tiefziehfolie 2 wird dann mit der weichen Polyurethanschicht 6 auf die zuerst tiefgezogene erste Tiefziehfolie 1, die auf dem Kiefermodell 3 aufgezogen ist, aufgelegt und anschließend auf das Kiefermodell 3 über die Tiefziehfolie 1 tiefgezogen. The second thermoforming film 2 is then placed with the soft polyurethane layer 6 on the first deep-drawn first thermoforming sheet 1, which is mounted on the jaw model 3, and then deep-drawn on the jaw model 3 via the thermoforming sheet. 1 Dabei verbindet sich die zweite Tiefziehfolie 2 mit der ersten Tiefziehfolie 1. Dadurch wird eine Dentalschiene mit einem dreischichtigen Aufbau aus zwei äußeren harten Schichten 4, 5 und einer dazwischen angeordneten weichen Schicht 6 erhalten, die eine erhöhte Bruchfestigkeit und ein verbessertes Eingliederungs- und Ausgliederungsverhalten durch eine erhöhte Elastizität aufweist. In this case, the second deep-drawing film 2 connects with the first thermoforming sheet 1. Thereby, a dental splint having a three-layer structure of two hard outer layers 4, 5 and an interposed soft layer 6 is obtained by an increased breaking strength and an improved integration and spin behavior having an increased elasticity.

Nach dem Umformen der zweiten Tiefziehfolie 2 wird der Folienüberschuß von der erhaltenen dreischichtigen Dentalschiene abgetrennt, ohne daß der Schicht- verbünd von dem Kiefermodell 3 abgenommen wird. After forming the second deep-drawing film 2 of the film excess is separated from the resulting three-layer dental tray without the shift is verbünd removed from the jaw model. 3 Die Dentalschiene wird erst anschließend vom Kiefermodell 3 abgenommen. The dental splint is only subsequently removed from the jaw model. 3 Schließlich erfolgt eine Glättung der Ränder der Dentalschiene. Finally, a smoothing of the edges of the dental rail. Eine weitere Bearbeitung oder Politur der Dentalschiene ist nicht vorgesehen. A further machining or polishing of dental splint is not provided.

In Fig. 2 ist eine alternative Ausfuhrungsform eines Verfahrens zur Herstellung einer mehrschichtigen Dentalschiene dargestellt. In FIG. 2, an alternative embodiment of a method for manufacturing a multilayer dental splint is shown. Bei der in Fig. 2 dargestellten Ausfuhrungsform wird die Tiefziehfolie 1 aus Fig. 1 mit einer zweiten Tiefziehfolie 7 verbunden, die lediglich eine weiche Schicht 8 aus Polyurethan aufweist. In the illustrated in Fig. 2 embodiment, the thermoforming sheet 1 of FIG. 1 is connected with a second deep-drawing film 7, which has only a soft layer 8 of polyurethane. Wie bei dem in Fig. 1 beschriebenen Verfahren wird zunächst die Tiefziehfolie 1 auf das Kiefermodell 3 tiefgezogen. As with the method described in FIG. 1 process, the thermoforming sheet 1 is first deep-drawn to the jaw Model 3. Anschließend verbleibt diese so erhaltene erste Schiene aus der Tiefziehfolie 1 auf dem Kiefermodell 3 und es wird die zweite Tiefziehfolie 7 über die erste Schiene auf das Kiefermodell 3 tiefgezogen, so daß eine zweischichtige Schiene erhalten wird. Subsequently, this first rail so obtained from the thermoforming sheet 1 remains on the jaw model 3 and it is the second deep-drawing film deep-drawn 7 via the first rail on the jaw model 3 so that a two-layered bar is obtained. Zwischen der Tiefziehfolie 1 und der Tiefziehfolie 7 kann wiederum wenigstens ein Halte- oder Hilfselement eingebettet werden. Between the thermoforming sheet 1 and the thermoforming sheet 7, a holding or auxiliary member can in turn be embedded at least. Um den gewünschten Schichtverbund zu erhalten, wird an- schließend eine dritte Tiefziehfolie 9, die einschichtig ist und eine harte Schicht 10 aus Polycarbonat aufweist, über die zweischichtige Schiene auf das Kiefermodell 3 tiefgezogen, so daß eine erfindungsgemäße dreischichtige Dentalschiene erhalten wird. In order to obtain the desired layer composite is subsequently a third deep drawing film 9, which is a single layer and a hard layer 10 made of polycarbonate has deep-drawn on the two-layer rail on the jaw model 3, so that a three-layer dental splint according to the invention is obtained. Entsprechend dem in Fig. 1 dargestellten Verfahren wird der Folienüberschuß jeder durch Umformen der Tiefziehfolien 1, 7, 9 erhaltenen Schiene vor dem Tiefziehen der nächstfolgenden Tiefziehfolie 7, 9 abgetrennt, ohne daß die Schiene vom Kiefermodell 3 gelöst wird. According to the method shown in FIG. 1, the film excess of each rail obtained by transforming the thermoforming sheet 1, 7, 9 9 separated, without the rail is released from the jaw model 3 before the deep drawing of the next thermoforming sheet 7. Im übrigen kann vor dem Tiefziehen einer nächstfolgenden Tiefziehfolie 7, 9 eine Beschichtung der zuvor erhaltenen Schiene mit einem Haftvermittler vorgesehen sein. Incidentally, a coating 9 of the rail obtained previously be provided with an adhesion promoter prior to thermoforming a thermoforming sheet 7 next.

In Fig. 3 ist schließlich dargestellt, daß eine erfindungsgemäße dreischichtige Dentalschiene auch in einem einstufigen Tiefziehprozeß durch Tiefziehen einer Tiefziehfolie 11 erhalten werden kann, die einen dreischichtigen Aufbau mit zwei äußern harten Schichten 12, 13 aus Polycarbonat und einer zwischen den harten Schichten 12, 13 eingebetteten weichen Schicht 14 aus Polyurethan auf- weist. In Fig. 3 finally show that a three-layer dental splint according to the invention can also be obtained in a single-stage deep drawing process by deep-drawing a deep-drawing film 11, which express a three-layer structure with two hard layers 12, 13 made of polycarbonate and between the hard layers 12, 13 embedded soft layer 14 made of polyurethane has up.

Die Schichtdicke der harten Schicht 10, 12 der Tiefziehfolien 9, 11 entspricht der Schichtdicke der harten Schicht 5 der Tiefziehfolie 2. Dies ergibt sich aus einem Vergleich der Figuren 1 bis 3. Die Schichtdicken der harten Schicht 13 der in Fi- gur 3 gezeigten Tiefziehfolie 11 entspricht der Schichtdicke der harten Schicht 4 der Tiefziehfolie 1 aus Fig. 1. Die Schichtdicke der weichen Schicht 8 der zweiten Tiefziehfolie 7 aus Fig. 2 und die Schichtdicke der weichen Schicht 14 der Tiefziehfolie 11 aus Fig. 3 entsprechen der Schichtdicke der weichen Schicht 6 der Tiefziehfolie 2 aus Fig. 1. The layer thickness of the hard layer 10, 12 of the deep-drawing foils 9, 11 corresponds to the layer thickness of the hard layer 5 of the deep-drawing film 2. This is apparent from a comparison of Figures 1 to 3. The film thickness of the hard layer 13 of the deep-drawing film as shown in Fi gure 3 11 corresponds to the layer thickness of the hard layer 4 of the thermoforming sheet 1 of Fig. 1. the layer thickness of the soft layer 8 of the second deep-drawing film 7 of FIG. 2 and the layer thickness of the soft layer 14 of the deep-drawing film 11 of FIG. 3 in accordance with the layer thickness of the soft layer 6 of the deep-drawing film 2 in FIG. 1.

Nicht dargestellt ist im übrigen, daß aufgrund der Werkstoffeigenschaften von Polycarbonat ein Vortrocknen unerläßlich ist, um durch Feuchtigkeit entstehende Bläschenbildung beim Beheizen im Tiefziehgerät zu vermeiden. is not shown, moreover, that due to the material properties of polycarbonate, a pre-drying is essential to prevent moisture resulting bubble formation when heating the deep-drawing device. Im übrigen kann vor dem Tiefziehen der ersten Tiefziehfolie 1 eine Isolierfolie für Gips/Kunststoff als Platzhalterfolie auf das Kiefermodell 3 aufgezogen werden. Incidentally, an insulating sheet for gypsum / plastic can be raised as a spacer foil on the jaw model 3 before the thermoforming of the first deep-drawing sheet. 1 Hier kann beispielsweise eine Isolierfolie mit dem Handelsnamen ISOFOLAN® der Scheu-Dental GmbH eingesetzt werden. Here is an insulating film with the trade name ISOFOLAN® of Scheu-Dental GmbH can be used for example. Die Isolierfolie kann nach der Herstellung der Dentalschiene von der Dentalschiene in einfacher Weise abgezogen werden. The insulating film can be removed from the dental tray in a simple manner by preparing the dental splint.

Claims

Patentansprüche : claims:
1. Verfahren zur Herstellung einer mehrschichtigen Dentalschiene in einem Tiefziehgerät, wobei in dem Tiefziehgerät eine erste Tiefziehfolie (1) und wenigstens eine zweite Tiefziehfolie (2, 7) und gegebenenfalls wenigstens eine dritte Tiefziehfolie (9) durch Tiefziehen auf ein Kiefermodell (3) miteinander verbunden werden, wobei die erste Tiefziehfolie (1) und die zweite Tiefziehfolie (2, 7) oder die dritte Tiefziehfolie (9) eine harte Schicht (4, 5, 10) aus einem ersten Kunst- stoffinaterial und wenigstens eine Tiefziehfolie (2, 7) eine weiche Schicht (6, 8) aus einem zweiten Kunststoffinaterial aufweist und wobei die Tiefziehfolien (1, 1. A method for producing a multilayer dental mold in a deep-drawing device, wherein a first deep-drawing foil in the deep-drawing apparatus (1) and at least a second deep-drawing film (2, 7) and optionally at least a third deep drawing film (9) by deep drawing to a jaw model (3) with each other are connected, wherein the first deep-drawing film (1) and the second deep-drawing film (2, 7) or the third deep drawing film (9) a hard layer (4, 5, 10) of a first art stoffinaterial and at least one deep-drawing film (2, 7 ) a soft layer (6, having 8) of a second plastic material, and wherein the deep-drawing foils (1,
2, 7, 9) derart miteinander verbunden werden, daß ein Schichtverbund mit einer harten äußeren Schicht (4, 5, 10) auf jeder der beiden Außenseiten und mit einer weichen zwischen den harten Schichten (4, 5, 10) eingebetteten inneren Schicht (6, 8) erhalten wird. are 2, 7, 9) connected together such that a layer composite having a hard outer layer (4, 5, 10) on each of both outer sides and with a soft (between the hard layers 4, 5, embedded 10) inner layer ( 6, 8) is obtained.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß eine Tiefziehfolie (1, 2, 9) mit einer harten Schicht (4, 5, 10) aus einem Polyester-Kunststoff, vorzugsweise aus Polycarbonat (PC) oder Polyethylenterephthalat (PET), ausgewählt wird. 2. The method of claim 1, characterized in that a deep-drawing film (1, 2, 9) with a hard layer (4, 5, 10) made of a polyester plastic, preferably polycarbonate (PC) or polyethylene terephthalate (PET) selected becomes.
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß eine Tiefziehfolie (2, 7) mit einer weichen Schicht (6, 8) aus einem thermoplastischen Polyurethan (TPU) oder Ethylenvinylacetat (EVA) ausgewählt wird. 3. The method of claim 1 or 2, characterized in that a deep-drawing film (2, 7) with a soft layer (6, 8) of a thermoplastic polyurethane (TPU) or ethylene vinyl acetate (EVA) is selected.
4. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß eine Tiefziehfolie (2) mit einem wenigstens zweischichtigen Aufbau mit wenigstens einer harten Schicht (5) und mit wenigstens einer weichen Schicht (6) ausgewählt wird. 4. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that a deep-drawing film (2) with an at least two-layer structure having at least one hard layer (5) and at least a soft layer (6) is selected.
5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß eine erste Tiefziehfolie (1) und eine zweite Tiefziehfolie (2) miteinander verbunden werden, wobei die erste Tiefziehfolie (1) aus Polycarbonat besteht und wobei die zweite Tiefziehfolie (2) eine zweischichtigen Aufbau mit einer harten Schicht (5) aus Polycarbonat und mit einer zweiten weichen Schicht (6) aus Polyurethan aufweist. 5. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that a first deep-drawing film (1) and a second deep-drawing film (2) are connected to each other, wherein the first deep-drawing film (1) is made of polycarbonate and the second deep-drawing film (2) a two-layer having structure comprising a hard layer (5) made of polycarbonate and a second soft layer (6) consists of polyurethane.
6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß eine Tiefziehfolie (1, 2, 9) mit einer harten Schicht (4, 5, 10) mit einer Schichtdicke von kleiner oder gleich 3,0 mm, vorzugsweise von 1,0 bis 1,5 mm, weiter vorzugsweise von kleiner oder gleich 0,5 mm, insbesondere von 0,2 bis 0,5 mm, ausgewählt wird. 6. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that a deep-drawing film (1, 2, 9) with a hard layer (4, 5, 10) with a layer thickness of less than or equal to 3.0 mm, preferably from 1.0 is up to 1.5 mm, more preferably of less than or equal to 0.5 mm, in particular from 0.2 to 0.5 mm is selected.
7. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß eine Tiefziehfolie (2, 7) mit einer weichen Schicht (6, 8) mit einer Schichtdicke von 0,5 bis 2,0 mm, insbesondere von 1,0 bis 1,3 mm, ausgewählt wird. 7. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that a deep-drawing film (2, 7) with a soft layer (6, 8) with a layer thickness of 0.5 to 2.0 mm, particularly 1.0 to 1, 3 mm, is selected.
8. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß zuerst die erste Tiefziehfolie (1) auf das Kiefermodell (3) tiefgezogen wird und daß die tiefgezogene erste Tiefziehfolie (1) auf dem Kiefermodell (3) verbleibt und anschließend die zweite Tiefziehfolie (2, 7) auf das Kiefermodell (3) tiefgezogen wird. 8. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that first the first deep-drawing film (1) on the jaw model (3) is deep-drawn and that the deep-drawn first deep-drawing film (1) on the jaw model (3) remains, and then the second deep-drawing film ( 2, 7) is deep-drawn on the jaw model (3).
9. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die erste Tiefziehfolie (1) nach dem Tiefziehen zumindest bereichswei- se, vorzugsweise vollständig, mit einem Acrylatanlöser, insbesondere einer Zubereitung aus einem Methacrylsäuremethylester (MMA) und Dichlormethan, beschichtet wird. 9. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the first deep-drawing film (1) at least bereichswei- se after the deep drawing, preferably completely, with a Acrylatanlöser, in particular a preparation of a methyl methacrylate (MMA) and dichloromethane, is coated.
10. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekenn- zeichnet, daß nach dem Tiefziehen der ersten Tiefziehfolie (1) wenigstens ein 10. The method according to any one of the preceding claims, characterized thereby marked, that after the thermoforming of the first deep-drawing film (1) at least one
Halte- oder Hilfselement an der Oberfläche der ersten Tiefziehfolie (1) befestigt wird, wobei, vorzugsweise, die Oberfläche der ersten Tiefziehfolie (1) zumindest bereichsweise mit einem Acrylatanlöser, insbesondere mit einer Zubereitung aus einem Methacrylsäuremethylester (MMA) und Dichlormethan, beschichtet und das Halte- oder Hilfselement mit einem Autopolymerisat befestigt wird. Holding or auxiliary element on the surface of the first deep-drawing film (1) is fixed, wherein, preferably, the surface of the first deep-drawing film (1) at least partially coated with a Acrylatanlöser, in particular with a preparation of a methyl methacrylate (MMA) and dichloromethane, and the holding or auxiliary member is attached with a self-curing resin.
11. Dentalschiene mit einem wenigstens dreischichtigen Aufbau, insbesondere hergestellt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, mit zwei äußeren harten Schichten (4, 5, 10, 12, 13) und mit einer inneren zwischen den harten Schichten ( 4, 5, 10, 12, 13) eingebetteten weichen Schicht (6, 8, 14). 11. Dental rail with an at least three-layer structure, in particular produced according to one of the preceding claims, with two hard outer layers (4, 5, 10, 12, 13) and having an internal (between the hard layers 4, 5, 10, 12, 13) embedded in the soft layer (6, 8, 14).
12. Dentalschiene nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß zwei harte Schichten (4, 5, 10, 12, 13) aus einem Polyester-Kunststoff, vorzugsweise aus Polycarbonat (PC) oder Polyethylenterephthalat (PET), und eine innere weiche Schicht (6, 8, 14) aus einem thermoplastischen Polyurethan (TPU) oder Ethylen- vinylacetat (EVA) vorgesehen sind. 12. Dental splint according to claim 11, characterized in that two hard layers (4, 5, 10, 12, 13) made of a polyester plastic, preferably polycarbonate (PC) or polyethylene terephthalate (PET), and an inner soft layer (6 , 8, 14) (made of a thermoplastic polyurethane TPU) or ethylene vinyl acetate (EVA) are provided.
13. Dentalschiene nach Anspruch 11 oder 12, dadurch gekennzeichnet, daß eine harte Schicht (4, 13) auf einer im Tragezustand der Dentalschiene Zahnflächen des Patienten zugewandten Außenseite der Dentalschiene eine Schichtdicke von weniger als 0,5 mm, insbesondere von weniger als 0,2 mm, und eine harte Schicht (5, 10, 12) auf einer von den Zahnflächen abgewandten Außenseite der Dentalschiene eine Schichtdicke von weniger als 1,2 mm, insbesondere von weniger als 0,8 mm, aufweist. 13. Dental splint according to claim 11 or 12, characterized in that a hard layer (4, 13) on a facing in the worn state of the dental splint tooth surfaces of the patient outside of the dental mold a layer thickness of less than 0.5 mm, in particular of less than 0, 2 mm, and a hard layer (5, 10, 12) on a side remote from the tooth surfaces outside the dental tray has a layer thickness of less than 1.2 mm, in particular less than 0.8 mm.
14. Dentalschiene nach einem der Ansprüche 11 bis 13, dadurch gekennzeichnet, daß die weiche Schicht (6, 8, 14) eine Schichtdicke von weniger als 1,3 mm, insbesondere von weniger als 1,0 mm, aufweist. 14. Dental splint according to any one of claims 11 to 13, characterized in that the soft layer (6, 8, 14) has a layer thickness of less than 1.3 mm, in particular less than 1.0 mm.
15. Dentalschiene nach einem der Ansprüche 11 bis 14, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen der weichen Schicht (6, 8) und einer harten Schicht (4, 5, 10) wenigstens ein Halte- oder Hilfselement eingebettet ist. 15. Dental splint according to any one of claims 11 to 14, characterized in that between the soft layer (6, 8) and a hard layer (4, 5, 10) a holding or auxiliary element is at least embedded.
PCT/EP2009/007480 2008-10-17 2009-10-19 Method for producing a multi-layer dental splint in a deep-drawing device and dental splint WO2010043419A1 (en)

Priority Applications (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102008051792.5 2008-10-17
DE102008051792 2008-10-17
DE102008054111 2008-10-31
DE102008054111.7 2008-10-31
DE102008061325.8 2008-12-11
DE200810061325 DE102008061325A1 (en) 2008-10-17 2008-12-11 A method for manufacturing a multilayer dental mold in a deep-drawing device and dental splint

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2010043419A1 true true WO2010043419A1 (en) 2010-04-22

Family

ID=42035098

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/EP2009/007480 WO2010043419A1 (en) 2008-10-17 2009-10-19 Method for producing a multi-layer dental splint in a deep-drawing device and dental splint

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102008061325A1 (en)
WO (1) WO2010043419A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN102125704A (en) * 2010-09-16 2011-07-20 刘昊仁 Novel macromolecular polymer medical splint
DE102011113694A1 (en) 2011-09-20 2013-03-21 Topas Advanced Polymers Gmbh Dental tray, useful to treat craniomandibular dysfunction and sleep apnea, comprises a thermoplastic resin obtained from a cycloolefin

Families Citing this family (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202010010769U1 (en) * 2010-07-28 2010-12-09 Scheu-Dental Gmbh Dental thermoforming material
DE102010037075B3 (en) 2010-08-19 2012-01-26 Steffen G. Tschackert Toothed rail, to processes for their preparation and use
CN103142317A (en) * 2011-10-12 2013-06-12 奥姆科公司 Direct manufacture of orthodontic aligner
DE202013001392U1 (en) 2013-02-14 2013-04-09 Scheu-Dental Gmbh Dental splint with external TPU layer
WO2014197516A9 (en) * 2013-06-04 2016-02-18 Frantz Donald Dental appliance system and method of manufacture
DE102014108727B4 (en) 2014-06-23 2016-03-24 Technische Universität Dresden Coated products for the oral cavity, and using coating processes for Chitosan

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4765324A (en) * 1986-05-08 1988-08-23 Lake Jr John R Sports mouthguard with shim
US5030098A (en) * 1989-08-29 1991-07-09 Branford William G Vibratory dental mouthpiece
WO1995016488A1 (en) * 1992-09-14 1995-06-22 Showa Hatsumei Kaisha, Ltd. Viscous fluid dispensing apparatus
DE29621578U1 (en) * 1996-12-12 1997-03-06 Scheu Dental Christian Preform to produce a mouthguard
US6237601B1 (en) * 2000-09-08 2001-05-29 Big Picture, Inc. Cross-cantilever connectors for a dental appliance
US20040209218A1 (en) * 1998-11-30 2004-10-21 Align Technology, Inc. System and method for releasing tooth positioning appliances

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20102432U1 (en) 2001-02-12 2001-04-26 Hinz Verwaltungs Und Beteiligu Means for applying a positioning force between the upper and lower jaw as snoring aid
DE20319088U1 (en) 2003-09-16 2004-03-04 Dr. Hinz Labor, Fachlaboratorium für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG Anti-snore device, assembled of upper and lower holding element joined with swivel mounted rod
DE102007013879A1 (en) * 2007-03-20 2008-09-25 Bredent Gmbh & Co. Kg Biocompatible treatment device for the treatment of snoring and sleep-disordered breathing

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4765324A (en) * 1986-05-08 1988-08-23 Lake Jr John R Sports mouthguard with shim
US5030098A (en) * 1989-08-29 1991-07-09 Branford William G Vibratory dental mouthpiece
WO1995016488A1 (en) * 1992-09-14 1995-06-22 Showa Hatsumei Kaisha, Ltd. Viscous fluid dispensing apparatus
DE29621578U1 (en) * 1996-12-12 1997-03-06 Scheu Dental Christian Preform to produce a mouthguard
US20040209218A1 (en) * 1998-11-30 2004-10-21 Align Technology, Inc. System and method for releasing tooth positioning appliances
US6237601B1 (en) * 2000-09-08 2001-05-29 Big Picture, Inc. Cross-cantilever connectors for a dental appliance

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN102125704A (en) * 2010-09-16 2011-07-20 刘昊仁 Novel macromolecular polymer medical splint
DE102011113694A1 (en) 2011-09-20 2013-03-21 Topas Advanced Polymers Gmbh Dental tray, useful to treat craniomandibular dysfunction and sleep apnea, comprises a thermoplastic resin obtained from a cycloolefin

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102008061325A1 (en) 2010-04-22 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
WO2007118652A1 (en) Primary dressing
DE202009008788U1 (en) Device for removal of wound secretions
DE3816501A1 (en) Female part for delimiting a filling space on filling of natural teeth with filling materials
DE102010055431A1 (en) Universaldistraktor for bone generation
DE102008020553A1 (en) Flat drainage for wound treatments
WO2008064904A1 (en) Thermoplastic material and process for the production of a dental product
DE102011108726A1 (en) Connection device for use in the vacuum therapy of wounds
DE102006025666A1 (en) Airbag cover for use in motor vehicle, has intermediate layer directly arranged on carrier or lamination materials in limited area, so that adhesion of materials is weakened in intermediate layer
EP0209713A2 (en) Method of making laminated sheets
EP1226791A1 (en) Orthodontic appliance
DE4418604A1 (en) Dummy teats
DE202008011841U1 (en) Adjustable mandibular for the treatment of snoring and obstructive sleep apnea
DE19816986C1 (en) Reinforced medical hose, e.g. a heart cannula, tracheal tube or tracheotomy tube
DE19721279A1 (en) Production of breathing mask
WO2002013716A1 (en) Dental splint
EP0968840A1 (en) Pad consisting of a stack of several sheet formed products, and it's application
DE4317370A1 (en) Filling for recesses or erosions and method of producing it
DE102008002389A1 (en) A device for osteosynthesis, as well as for fixation and stabilization of bones
DE3613432A1 (en) Adhesive cushion for dentures
DE102012003564B3 (en) Device for improving a person's breathing
DE3840436C2 (en)
DE4304421C1 (en) Producing dental technique mould, esp. individual mould
DE102008058305A1 (en) Connecting device for fastening dental prosthesis to toothless jaw-bone of patient, has connecting elements including male parts, which extend from implants along male part axes running parallel to each other
DE202013002401U1 (en) An apparatus for treating the temporomandibular joint
DE10053706A1 (en) Brace for correcting position of teeth in top and or bottom jaw incorporates power unit, abutment, connector and retention units.

Legal Events

Date Code Title Description
121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application

Ref document number: 09744950

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A1

DPE2 Request for preliminary examination filed before expiration of 19th month from priority date (pct application filed from 20040101)
NENP Non-entry into the national phase in:

Ref country code: DE

122 Ep: pct app. not ent. europ. phase

Ref document number: 09744950

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A1