WO2009156244A2 - Circuit for dimming a lamp and associated method - Google Patents

Circuit for dimming a lamp and associated method Download PDF

Info

Publication number
WO2009156244A2
WO2009156244A2 PCT/EP2009/056652 EP2009056652W WO2009156244A2 WO 2009156244 A2 WO2009156244 A2 WO 2009156244A2 EP 2009056652 W EP2009056652 W EP 2009056652W WO 2009156244 A2 WO2009156244 A2 WO 2009156244A2
Authority
WO
WIPO (PCT)
Prior art keywords
color temperature
brightness
lamp
color
led
Prior art date
Application number
PCT/EP2009/056652
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
WO2009156244A3 (en
Inventor
Dirk Berben
Franz Bernitz
Oskar Schallmoser
Original Assignee
Osram Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE102008029816A priority Critical patent/DE102008029816A1/en
Priority to DE102008029816.6 priority
Application filed by Osram Gesellschaft mit beschränkter Haftung filed Critical Osram Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Publication of WO2009156244A2 publication Critical patent/WO2009156244A2/en
Publication of WO2009156244A3 publication Critical patent/WO2009156244A3/en

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B31/00Electric arc lamps
    • H05B31/48Electric arc lamps having more than two electrodes
    • H05B31/50Electric arc lamps having more than two electrodes specially adapted for ac
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B45/00Circuit arrangements for operating light emitting diodes [LED]
    • H05B45/20Controlling the colour of the light
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B47/00Circuit arrangements for operating light sources in general, i.e. where the type of the light source is not relevant
    • H05B47/10Controlling the light source
    • H05B47/165Controlling the light source following a pre-assigned programmed sequence; Logic control [LC]

Abstract

The invention relates to a circuit for dimming a lamp comprising at least two illumination units. The circuit comprises a control unit for coupling a brightness with a color temperature depending on an input signal, the at least two illumination units being controllable by the control unit depending on the input signal. The invention also relates to a method for dimming a lamp.

Description

Beschreibungdescription
Schaltung zur Dimmung einer Lampe und zugehöriges VerfahrenCircuit for dimming a lamp and associated method
Die Erfindung betrifft eine Schaltung zur Dimmung einer Lampe und ein zugehöriges Verfahren.The invention relates to a circuit for dimming a lamp and an associated method.
LED-Lampen für Haushaltsbeleuchtung werden zunehmend vorhandene Glühlampen ersetzen. Eine für den Betrachter als angenehme empfundene Farbtemperatur der Glühlampen in Höhe von etwa 2750K können LEDs zwar erreichen, jedoch bieten LED-Lampen besondere Vorteile bei kälteren Farbtemperaturen bis etwa 8000K (sog. "sky-white" Färbung) .LED lamps for home lighting will increasingly replace existing incandescent lamps. Although the color temperature of the incandescent bulbs, which is about 2750K, can be perceived as pleasant, LEDs offer special advantages at colder color temperatures of up to 8000K (so-called "sky-white" coloring).
Eine Dimmung von LEDs ist elektronisch problemlos möglich, eine Änderung der Farbtemperatur ist jedoch mit einem hohen elektrischen Regelaufwand verbunden. Dieser Aufwand vermindert die Kundenakzeptanz und erhöht Preis für die Lampe .A dimming of LEDs is easily possible electronically, but a change in the color temperature is associated with a high electrical control effort. This effort reduces customer acceptance and increases the price of the lamp.
Vorhandene Lösungen stellen einen Farbort der Lampe mittels mehrerer einfarbiger LEDs ein. Beispielsweise sind dabei LED-Kombinationen in Form von RGB oder RGBW (R: rote LED, G: grüne LED, B: blaue LED, W: weiße LED) üblich. Aufgrund unterschiedlicher Eigenschaften der einzelnen verschiedenfarbigen LEDs wird eine komplizierte, teure und für den Kunden schwer einstellbare (drei Einzelregler) Steuerung benötig, um die Farbtemperatur abhängig von der Helligkeit der Lampe zu wählen. Zusätzlich bedingt ein unterschiedliches Alterungsverhalten der verschiedenen LEDs eine Verschiebung des Farbortes der Lampe.Existing solutions set a color location of the lamp by means of several single-color LEDs. For example, LED combinations in the form of RGB or RGBW (R: red LED, G: green LED, B: blue LED, W: white LED) are common. Due to the different characteristics of the individual differently colored LEDs, a complicated, expensive and difficult to set the customer (three individual controller) control is needed to choose the color temperature depending on the brightness of the lamp. In addition, a different aging behavior of the different LEDs causes a shift of the color location of the lamp.
Die Aufgabe der Erfindung besteht darin, die vorstehend genannten Nachteile zu vermeiden und insbesondere eine Lampe anzugeben, deren Farbtemperatur sich mit einerThe object of the invention is to avoid the above-mentioned disadvantages and in particular to provide a lamp whose color temperature is consistent with a
Verringerung der Leistung (z.B. im Rahmen einer Dimmung) zu wärmeren Farbtemperaturen hin verschiebt, ähnlich einer Glühlampe .Reduction of performance (eg in the context of dimming) too warmer color temperatures, similar to a light bulb.
Diese Aufgabe wird gemäß den Merkmalen der unabhängigen Patentansprüche gelöst. Weiterbildungen der Erfindung ergeben sich auch aus den abhängigen Ansprüchen.This object is achieved according to the features of the independent claims. Further developments of the invention will become apparent from the dependent claims.
Zur Lösung der Aufgabe wird eine Schaltung zur Dimmung einer Lampe umfassend mindestens zwei Leuchteinheiten angegebenTo achieve the object, a circuit for dimming a lamp comprising at least two light units is specified
- mit einer Steuereinheit zur Kopplung einer Helligkeit und einer Farbtemperatur abhängig von einem Eingangssignal;- With a control unit for coupling a brightness and a color temperature depending on an input signal;
- wobei abhängig von dem Eingangssignal anhand der Steuereinheit die mindestens zwei Leuchteinheiten ansteuerbar sind.- Wherein, depending on the input signal based on the control unit, the at least two lighting units are controlled.
Hierbei bezeichnet die Dimmung der Lampe eine Einstellung eines Lampenparameters, insbesondere einer Helligkeit (heller oder dunkler) der Lampe. Darüber hinaus kann mit der Dimmung eine Anpassung des Farbortes oder der Farbtemperatur der Lampe erfolgen. So kann mit Änderung der Helligkeit die Farbtemperatur angepasst werden. Beispielsweise ist es von Vorteil, dass bei zunehmender Helligkeit eine höhere Farbtemperatur (z.B. 8000K) und damit zunehmend "kalt-weißes" Licht eingestellt wird.Here, the dimming of the lamp denotes an adjustment of a lamp parameter, in particular a brightness (brighter or darker) of the lamp. In addition, the dimming can be used to adapt the color locus or the color temperature of the lamp. Thus, with changing the brightness, the color temperature can be adjusted. For example, it is advantageous that as the brightness increases, a higher color temperature (e.g., 8000K) and thus increasingly "cold white" light is set.
Der hier vorgestellte Ansatz erlaubt es, die Helligkeit und die Farbtemperatur in einem Kanal zu koppeln, d.h. die Einstellung beider Parameter kann vorteilhaft mittels desThe approach presented here allows the brightness and color temperature to be coupled in a channel, i. the adjustment of both parameters can be advantageous by means of the
Eingangssignals erfolgen. Die Umsetzung aufInput signal done. The implementation
Abstrahlcharakteristika der mindestens zwei Leuchteinheiten erfolgt mittels der Steuereinheit vorzugsweise abhängig vonAbstrahlcharakteristika the at least two light units by means of the control unit preferably depends on
(z.B. in Form von Kennlinien) hinterlegten Parameterverläufen für Helligkeit und Farbtemperatur. Dabei können die Parameterverläufe zumindest teilweise - z.B. in Bezug auf die Farbtemperatur - für jede der Leuchteinheiten einzeln hinterlegt sein.(eg in the form of characteristic curves) stored parameter curves for brightness and color temperature. The parameter curves can be at least partially - eg in Reference to the color temperature - individually deposited for each of the lighting units.
Insbesondere weisen die mindestens zwei Leuchteinheiten unterschiedliche Farbtemperaturen auf, so dass die Farbtemperatur der Lampe abhängig von der Helligkeit geeignet einstellbar ist, wobei insbesondere mit zunehmender Helligkeit eine höhere Farbtemperatur und mit abnehmender Helligkeit eine niedrigere Farbtemperatur einstellbar ist.In particular, the at least two light units have different color temperatures, so that the color temperature of the lamp is suitably adjustable depending on the brightness, in particular with increasing brightness, a higher color temperature and with decreasing brightness, a lower color temperature is adjustable.
Somit kann bei geringere Helligkeit eine für den Nutzer angenehme Farbtemperatur der Lampe ("Wohlfühllicht") eingestellt werden. Die Bedienung ist für den Nutzer intuitiv anhand des Eingangssignals möglich. Insbesondere muss sich der Nutzer der Lampe nicht darum kümmern, unterschiedliche Farbtemperaturen abhängig von der Helligkeit der Lampe zusätzlich einzustellen.Thus, at a lower brightness, a pleasant color temperature of the lamp ("feel-good light") can be set for the user. Operation is intuitive for the user based on the input signal. In particular, the user of the lamp does not have to worry about additionally setting different color temperatures depending on the brightness of the lamp.
Eine Weiterbildung besteht darin, dass die Leuchteinheit eine LED oder ein LED-Modul umfasst.A development consists in that the lighting unit comprises an LED or an LED module.
Dabei können pro LED-Modul eine Vielzahl von LEDs insbesondere auch verschiedenfarbige LEDs vorgesehen sein.It can be provided per LED module, a plurality of LEDs in particular also different colored LEDs.
Insbesondere werden gleiche oder gleichartige LEDs und/oder gleiche oder (sehr) ähnliche Leuchtstoffe in den Leuchteinheiten eingesetzt. Dadurch wird wirksam einer wahrnehmbaren Alterung, d.h. unterschiedlichen Veränderungen der Farbtemperaturen, entgegengewirkt.In particular, identical or similar LEDs and / or identical or (very) similar phosphors are used in the luminous units. This makes effective a perceptible aging, i. different changes in color temperatures, counteracted.
Eine Weiterbildung ist es, dass anhand der Steuereinheit mittels des Eingangssignals anhand einer Dimm-Kennlinie und anhand je einer Kennlinie zur Farbanpassung pro Leuchteinheit die mindestens zwei Leuchteinheiten ansteuerbar sind. Insbesondere umfasst die Steuereinheit einen Mikrokontroller, der auf hinterlegte Werte, z.B. auf Kennlinien, zugreifen kann und abhängig von dem Eingangssignal pro Leuchteinheit einen entsprechenden durch eine oder mehrere Kennlinien bzw. abgespeicherte Werte ermittelbaren Helligkeitswert ausgibt. Durch die unterschiedlichen Ansteuerungen der mindestens zwei Leuchteinheiten zueinander wird somit erreicht, dass eine gewünschte Farbtemperatur abhängig von einer (durch den Nutzer gewünschten) Helligkeit der Lampe einstellbar ist.A further development is that the at least two light units can be controlled on the basis of the control unit by means of the input signal on the basis of a dimming characteristic curve and on the basis of one characteristic curve for color matching per light unit. In particular, the control unit comprises a microcontroller which can access stored values, for example characteristic curves, and outputs a corresponding brightness value that can be determined by one or more characteristic curves or stored values, depending on the input signal per lighting unit. As a result of the different actuations of the at least two lighting units relative to one another, it is thus achieved that a desired color temperature can be set as a function of the brightness of the lamp (desired by the user).
Beispielsweise kann die Dimm-Kennlinie abhängig von dem Eingangssignal einen ersten Wert bereitstellen, anhand dessen für jede Leuchteinheit ein zweiter Wert anhand einer für die Leuchteinheit spezifischen Farbtemperatur-Kennlinie ermittelt wird. Somit wird der erste Wert mittels mehrerer Farbtemperatur-Kennlinien zu mehreren zweiten Werten (für jede Leuchteinheit ein eigener Wert) verarbeitet und diese zweiten Werte werden zur Ansteuerung der jeweiligen Leuchteinheiten eingesetzt.For example, depending on the input signal, the dimming characteristic curve can provide a first value, by means of which a second value is determined for each lighting unit on the basis of a color temperature characteristic curve specific to the lighting unit. Thus, the first value is processed by means of several color temperature characteristics to a plurality of second values (a separate value for each lighting unit) and these second values are used to control the respective lighting units.
Hierbei sei angemerkt, dass die Steuereinheit auf abgespeicherte Werte, die hier beispielhaft als Kennlinien bezeichnet sind, zugreifen und anhand der abgespeicherten Werte eine Zuordnung (Mapping) zu weiteren Werten durchführen kann. Insofern sind die Kennlinien als vorzugsweise abgespeicherte und zur (Weiter-) Verarbeitung bzw. zur Ansteuerung der Leuchteinheiten einsetzbare Werte zu verstehen. Auch können die Kennlinien mit funktional abgelegten Werten verknüpft sein, d.h. es kann eine Regel oder Funktion hinterlegt sein anhand derer zu einem Eingangswert ein Ausgangswert ermittelbar ist. In diesem Fall kann die Vorab-Speicherung einer Vielzahl von Werten bzw. Wertepaaren entfallen.In this case, it should be noted that the control unit can access stored values, which are here designated by way of example as characteristic curves, and can perform an assignment (mapping) to further values on the basis of the stored values. In this respect, the characteristic curves should be understood as preferably stored values which can be used for (further) processing or for controlling the lighting units. Also, the characteristics may be linked to functionally stored values, i. A rule or function can be stored on the basis of which an initial value can be determined for an input value. In this case, the pre-storage of a plurality of values or value pairs can be omitted.
Eine andere Weiterbildung ist es, dass die Steuereinheit einen Farbregler umfasst, wobei der Farbregler abhängig von einem mittels eines Sensors ermittelten Messwerts die mindestens zwei Leuchteinheiten ansteuert.Another development is that the control unit comprises a color controller, the color controller depending on a measured value determined by means of a sensor activates the at least two lighting units.
Insbesondere findet in dem Farbregler eine Verarbeitung der Helligkeit und der Farbtemperatur statt. Beispielsweise ist durch das Eingangssignal mindestens ein Sollwert vorgegeben und anhand des Sensors wird mindestens ein Istwert bereitgestellt. Der Farbregler führt einen Soll-Ist- Vergleich durch und stellt die Leuchteinheiten so ein, dass der Istwert weitgehend dem Sollwert entspricht. Insofern kann die Regelung auf den Sollwert kontinuierlich bzw. zeitdiskret (d.h. zu bestimmten vorgebbaren Zeitpunkten iterativ) erfolgen.In particular, processing of the brightness and the color temperature takes place in the color controller. For example, at least one desired value is predetermined by the input signal, and at least one actual value is provided by means of the sensor. The color controller performs a nominal-actual comparison and sets the lighting units so that the actual value largely corresponds to the setpoint. In this respect, the regulation to the desired value can be carried out continuously or time-discretely (i.e., iteratively at certain predeterminable times).
Vorzugsweise wird dem Farbregler anhand des Eingangssignals eine Soll-Helligkeit bzw. eine Soll-Farbtemperatur eingeprägt. Dies kann durch die Steuereinheit erfolgen dadurch, dass das Eingangssignal mittels einer Kennlinie zur Farbanpassung einer Soll-Farbtemperatur zugeordnet wird und dass das Eingangssignal mittels einer Dimm-Kennlinie einer Soll-Helligkeit zugeordnet wird. Der Sensor kann entsprechend Istwerte für die Farbtemperatur und/oder die Helligkeit liefern.Preferably, the color controller is impressed on the basis of the input signal, a desired brightness or a desired color temperature. This can be done by the control unit in that the input signal is assigned by means of a characteristic curve for color matching a target color temperature and that the input signal is assigned by means of a dimming characteristic of a desired brightness. The sensor can accordingly provide actual values for the color temperature and / or the brightness.
Insbesondere ist es eine Weiterbildung, dass dieIn particular, it is a continuing education that the
Steuereinheit anhand des Eingangssignals die Helligkeit und die Farbtemperatur bestimmt.Control unit based on the input signal determines the brightness and the color temperature.
Auch ist es eine Weiterbildung, dass die Steuereinheit anhand des Eingangssignals die Helligkeit und dieIt is also a development that the control unit based on the input signal, the brightness and the
Farbtemperatur anhand von Kennlinien oder abgespeicherten Werten bestimmt.Color temperature determined on the basis of characteristics or stored values.
Hierbei sei angemerkt, dass die Kennlinien als abgespeicherte Werte in der Steuereinheit, die vorzugsweise als ein Mikrokontroller mit Speicher ausgeführt ist, abgelegt sind. Ferner ist es eine Weiterbildung, dass Treiber zur Ansteuerung der mindestens zwei Leuchteinheiten vorgesehen sind.It should be noted that the characteristics are stored as stored values in the control unit, which is preferably designed as a microcontroller with memory. Furthermore, it is a development that drivers are provided for controlling the at least two light units.
Im Rahmen einer zusätzlichen Weiterbildung ist mit zunehmender Helligkeit der Lampe eine höhere Farbtemperatur einstellbar .In the context of an additional development, a higher color temperature can be set with increasing brightness of the lamp.
Eine nächste Weiterbildung besteht darin, dass mit abnehmender Helligkeit der Lampe eine niedrigere Farbtemperatur einstellbar ist.A next development is that with decreasing brightness of the lamp, a lower color temperature is adjustable.
Eine Ausgestaltung ist es, dass eine warm-weiße Leuchteinheit und eine kalt-weiße Leuchteinheit vorgesehen sind.One embodiment is that a warm-white lighting unit and a cold-white lighting unit are provided.
Beispielsweise können eine oder mehrere Leuchteinheiten, insbesondere LEDs oder LED-Module, vorgesehen sein, die eine Farbtemperatur zwischen warm-weiß und kalt-weiß aufweisen. Ein Vorteil besteht darin, dass das abgegebene Licht besser an eine sog. Planck-Kurve angepasst werden kann. Mit einem Durchfahren der Farbtemperatur und/oder Helligkeit bleibt das abgegebene Licht näher an der Planck- Kurve und sieht damit natürlicher aus. Von Planck abweichendes Licht wird gewöhnlich als farbstichig empfunden .For example, one or more light units, in particular LEDs or LED modules, may be provided which have a color temperature between warm white and cold white. One advantage is that the emitted light can be better adapted to a so-called Planck curve. By passing through the color temperature and / or brightness, the emitted light remains closer to the Planck curve and thus looks more natural. Planck's deviating light is usually perceived as colorful.
Die vorstehend genannte Aufgabe wird auch gelöst durch ein Verfahren zur Ansteuerung einer Lampe umfassend mindestens zwei Leuchteinheiten,The above object is also achieved by a method for controlling a lamp comprising at least two light units,
- bei dem abhängig von einem Eingangssignal eine Helligkeit und eine Farbtemperatur der Lampe ermittelt werden; - bei dem abhängig von der ermittelten Helligkeit und Farbtemperatur die mindestens zwei Leuchteinheiten angesteuert werden. Eine alternative Ausführungsform besteht darin, dass die Helligkeit und die Farbtemperatur anhand mindestens einer Kennlinie ermittelt werden, wobei insbesondere je eine Kennlinie pro Leuchteinheit für eine Anpassung der Farbtemperatur vorgesehen ist.- In which dependent on an input signal, a brightness and a color temperature of the lamp are determined; - Wherein depending on the determined brightness and color temperature, the at least two light units are controlled. An alternative embodiment consists in that the brightness and the color temperature are determined on the basis of at least one characteristic curve, wherein in particular one characteristic is provided per lighting unit for an adaptation of the color temperature.
Hierbei sei angemerkt, dass sich Kennlinie auf jedwede Art abgespeicherter oder zwischengespeicherter Werte und/oder funktional ermittelbarer Werte beziehen kann.It should be noted here that the characteristic can refer to any type of stored or cached values and / or functionally determinable values.
Eine nächste Ausgestaltung ist es, dass das Eingangssignal ein Dimmsignal ist.A next embodiment is that the input signal is a dimming signal.
Bei dem Dimmsignal handelt es sich vorzugsweise um ein Signal mit dem ein Nutzer der Lampe die Helligkeit der Lampe einstellen kann.The dimming signal is preferably a signal with which a user of the lamp can set the brightness of the lamp.
Auch ist es eine Ausgestaltung, dass mittels eines Sensor eine Farbtemperatur und/oder eine Helligkeit der Lampe detektiert wird/werden und dass abhängig von der detektierten Farbtemperatur und/oder der detektierten Helligkeit eine Regelung der mindestens zwei Leuchteinheiten durchgeführt wird.It is also an embodiment that a color temperature and / or a brightness of the lamp is detected by means of a sensor and that, depending on the detected color temperature and / or the detected brightness, a control of the at least two light units is performed.
Dementsprechend kann ein Soll-Ist-Vergleich zwischen anhand des Eingangssignals vorgegebenen bzw. ermittelbaren Werten für Farbtemperatur und Helligkeit und von dem Sensor bereitgestellten Istwerten für Farbtemperatur und Helligkeit durchgeführt werden. So kann anhand des hier beschriebenen Verfahrens eine kontinuierliche oder zeitdiskrete Regelung zur Einstellung der mindestens zwei Leuchteinheiten entsprechend einer Soll-Vorgabe durchgeführt werden.Accordingly, a target-actual comparison between color temperature and brightness values predetermined or ascertainable based on the input signal and color temperature and brightness actual values provided by the sensor can be performed. Thus, on the basis of the method described here, a continuous or discrete-time control for setting the at least two lighting units can be carried out in accordance with a desired specification.
Ausführungsbeispiele der Erfindung werden nachfolgend anhand der Zeichnungen dargestellt und erläutert. Es zeigen :Embodiments of the invention are illustrated and explained below with reference to the drawings. Show it :
Fig.l Kennlinien einer Lampe umfassend zwei LEDs betreffend insbesondere Farbtemperaturen undFig.l characteristics of a lamp comprising two LEDs in particular color temperatures and
Helligkeiten abhängig von einer Reglerstellung;Brightnesses depending on a controller position;
Fig.2 Kennlinien in einer teilweise logarithmischen Skalierung für eine Lampe umfassend zwei LEDs betreffend insbesondere Farbtemperaturen und2 characteristic curves in a partial logarithmic scaling for a lamp comprising two LEDs, in particular color temperatures and
Helligkeiten abhängig von einer Reglerstellung;Brightnesses depending on a controller position;
Fig.3 eine Dimmung ohne ein Farbmanagementsystem;3 a dimming without a color management system;
Fig.4 eine Dimmung mit einem Farbmanagementsystem;A dimming with a color management system;
Fig.5 eine Dimmung unter Berücksichtigung einer Einstellung der Farbtemperatur ohne ein Farbmanagementsystem;FIG. 5 a dimming taking into account a setting of the color temperature without a color management system; FIG.
Fig.6 eine Dimmung unter Berücksichtigung der Einstellung der Farbtemperatur mit einem Farbmanagementsystem.6 shows a dimming taking into account the setting of the color temperature with a color management system.
Beispielsweise wird davon ausgegangen, dass zwei LEDs (LEDl und LED2) zusammen in einer Lampe verbaut sind. Bei der LEDl handelt es sich um eine warm-weiße LED mit einer Farbtemperatur (CCT) von 2000K und bei LED2 handelt es sich um eine kalt-weiße LED mit einer Farbtemperatur von 8000K.For example, it is assumed that two LEDs (LEDl and LED2) are installed together in one lamp. The LEDl is a warm white LED with a color temperature (CCT) of 2000K and LED2 is a cold white LED with a color temperature of 8000K.
Als relative Effizienz der warm-weißen LED im Vergleich zur kalt-weißen LED wird im folgenden 50% angenommen (beispielsweise bedingt durch Effizienznachteile der verwendeten Leuchtstoffe) .The relative efficiency of the warm-white LED compared to the cold-white LED is assumed to be 50% in the following (for example due to efficiency disadvantages of the phosphors used).
Ein Dimmer für den Hausgebrauch bietet eine Regeldimension, die im folgenden auch Reglerstellung genannt wird. Mit der Reglerstellung soll eine proportionale Regelung der abgegebenen Lichtmenge der Lampe erzeugt werden. Gleichzeitig soll die Farbtemperatur bei einer Verringerung der Lichtmenge reduziert werden. Beispielsweise sinkt die Farbtemperatur von 6500K bei voller Lichtleistung auf 2500K bei weniger als 20% der Lichtmenge ab.A dimmer for home use provides a rule dimension, which is also called controller position in the following. With the regulator position, a proportional control of the emitted light quantity of the lamp are generated. At the same time, the color temperature should be reduced with a reduction in the amount of light. For example, the color temperature drops from 6500K at full light output to 2500K at less than 20% of the light output.
In Fig.l sind beispielhaft die folgenden Kennlinien dargestellt :FIG. 1 shows by way of example the following characteristics:
- Eine Kennlinie 101, die die abgegebene Lichtmenge der warm-weißen LEDl in Abhängigkeit von derA characteristic curve 101 which determines the emitted light quantity of the warm white LED as a function of the
Reglerstellung zeigt;Regulator position shows;
- eine Kennlinie 104, die die abgegebene Lichtmenge der kalt-weißen LED2 in Abhängigkeit von der Reglerstellung zeigt; - eine Kennlinie 103, die die abgegebene Lichtmenge der Lampe umfassend die LEDl und die LED2 in Abhängigkeit von der Reglerstellung zeigt;a characteristic curve 104 which shows the emitted light quantity of the cold-white LED 2 in dependence on the regulator position; a characteristic curve 103 which shows the emitted light quantity of the lamp comprising the LED1 and the LED2 as a function of the regulator position;
- eine Kennlinie 102 zeigt die Farbtemperatur (CCT) der Lampe in Abhängigkeit von der Reglerstellung.a characteristic curve 102 shows the color temperature (CCT) of the lamp as a function of the position of the regulator.
Die abgegebene Lichtmenge 103 ist näherungsweise linear mit der Reglerstellung korreliert.The emitted light quantity 103 is approximately linearly correlated with the regulator position.
Eine alternative Kennlinie für eine Helligkeitsregelung entsprechend DIN EN 60929 (logarithmische Abhängigkeit der Helligkeit von der Reglerstellung) ist in Fig.2 dargestellt. Fig.2 umfasst hierbei die folgenden Kennlinien :An alternative characteristic for a brightness control according to DIN EN 60929 (logarithmic dependence of the brightness of the regulator position) is shown in FIG. 2 hereby comprises the following characteristics:
- Eine Kennlinie 201, die die abgegebene Lichtmenge der warm-weißen LEDl in Abhängigkeit von derA characteristic curve 201 which determines the emitted light quantity of the warm-white LED1 as a function of the
Reglerstellung zeigt;Regulator position shows;
- eine Kennlinie 204, die die abgegebene Lichtmenge der kalt-weißen LED2 in Abhängigkeit von der Reglerstellung zeigt; - eine Kennlinie 202, die die abgegebene Lichtmenge der Lampe umfassend die LEDl und die LED2 in Abhängigkeit von der Reglerstellung zeigt; - eine Kennlinie 203 zeigt die Farbtemperatur (CCT) der Lampe in Abhängigkeit von der Reglerstellung.a characteristic curve 204 which shows the emitted light quantity of the cold white LED 2 as a function of the regulator position; a characteristic curve 202 which shows the emitted light quantity of the lamp comprising the LED1 and the LED2 as a function of the regulator position; a characteristic curve 203 shows the color temperature (CCT) of the lamp as a function of the position of the regulator.
In Fig.2 wurde die Leistung der LED bzw. die Lichtmenge logarithmisch skaliert. Für die Farbtemperatur ist eine lineare Skala vorgesehen.In Figure 2, the power of the LED or the amount of light was scaled logarithmic. For the color temperature, a linear scale is provided.
Die Kennlinie der kalt-weißen LED2 und die Kennlinie der warm-weißen LEDl können elektronisch implementiert werden. Eine Kompensation unterschiedlicher Alterungen der einzelnen LEDs kann entfallen, sofern identische LED-Chips eingesetzt werden. Die verwendeten unterschiedlichen Leuchtstoffe sind in guter Näherung alterungsstabil.The characteristic of the cold white LED2 and the characteristic of the warm white LEDl can be implemented electronically. A compensation of different aging of the individual LEDs can be omitted if identical LED chips are used. The different phosphors used are resistant to aging to a good approximation.
Eine aktive Überwachung der Farbtemperatur kann somit entfallen. Die Farbtemperatur im vorgestellten Beispiel kann in einem Bereich von ca. 6500K bis ca. 2500K eingestellt werden.An active monitoring of the color temperature can thus be omitted. The color temperature in the example presented can be set in a range from about 6500K to about 2500K.
Neben den beiden vorgestellten Kennlinien sind andere Kennlinien möglich. Insbesondere kann eine Beziehung zwischen Lichtmenge und Farbtemperatur in einem weiten Bereich eingestellt werden.In addition to the two characteristics presented other characteristics are possible. In particular, a relationship between amount of light and color temperature can be set in a wide range.
Glühlampen lassen sich nur bis etwa 3200K (Halogen) betreiben. Ob mittels des hier vorgestellten Ansatzes eine stärkere oder eine schwächere Abnahme der Farbtemperatur mit der Lichtmenge gewünscht wird, kann einzeln vorgegeben werden. Eine entsprechende Einstellung oder Regelung ist möglich.Incandescent lamps can only be operated up to 3200K (halogen). Whether by means of the approach presented here a stronger or a weaker decrease of the color temperature with the amount of light is desired can be specified individually. An appropriate setting or regulation is possible.
Hierbei ist es von Vorteil, dass bei voller Leistung beide LEDs tatsächlich mit voller Leistung betrieben werden können und somit eine effiziente Ausnutzung der Lampe ermöglicht wird. Hierbei sei angemerkt, dass eine Vielzahl von LEDs einsetzbar ist. Beispielsweise sind vorliegend zwei LEDs genannt. Dabei können auch LED-Module mit jeweils mehr als einer LED vorgesehen sein und entsprechend mehrere solche Module miteinander kombiniert werden. Insbesondere können mehrere einzelne LEDs ein kalt-weiß LED-Modul bzw. ein warm-weiß LED-Modul bilden. Weiterhin kann die Lampe mindestens zwei LEDs bzw. eines oder mehrere LED-Module umfassen .It is advantageous here that at full power both LEDs can actually be operated at full power and thus an efficient utilization of the lamp is made possible. It should be noted that a plurality of LEDs can be used. For example, two LEDs are mentioned here. In this case, LED modules can be provided with more than one LED and correspondingly more such modules can be combined. In particular, a plurality of individual LEDs can form a cold white LED module or a warm white LED module. Furthermore, the lamp may comprise at least two LEDs or one or more LED modules.
Je nach gewünschtem Regelbereich können unterschiedliche Kennlinien für die einzelnen LEDs (LEDl bzw. LED2) im obigen Beispiels vorgegeben werden. Für niedrige Farbtemperaturbereiche können effizient solche LEDs eingesetzt werden, deren Farbtemperatur nicht weit von der tatsächlichen Nutzfarbtemperatur der Lampe entfernt ist.Depending on the desired control range, different characteristics for the individual LEDs (LED1 or LED2) can be specified in the above example. For low color temperature ranges, it is possible to efficiently use LEDs whose color temperature is not far removed from the actual useful color temperature of the lamp.
Schaltbeispieleswitching examples
Fig.3 zeigt eine Dimmung ohne Farbmanagementsystem (CMS:3 shows a dimming without color management system (CMS:
Color Management System) . Ein Dimmsignal DIM wird von einem Mikrokontroller 301 empfangen und mittels einer hinterlegten Dimm-Kennlinie 302 (vgl. z.B. EN 60929:2004 E.4.3.7) umgesetzt. Die Dimm-Kennlinie 302 ist vorzugsweise logarithmisch oder in einer Parabelform (y=x2) abgelegt.Color Management System). A dimming signal DIM is received by a microcontroller 301 and converted by means of a stored dimming characteristic 302 (cf., for example, EN 60929: 2004 E.4.3.7). The dimming characteristic 302 is preferably stored logarithmically or in a parabolic form (y = x 2 ).
Der Mikrokontroller 301 erzeugt hieraus Signale zur Ansteuerung eines LED-Treibers 303 und eines LED-Treibers 304. Der LED-Treiber 303 steuert eine warm-weiße LED 305 und der LED-Treiber 304 steuert eine kalt-weiße LED 306 an.The microcontroller 301 generates signals for driving an LED driver 303 and an LED driver 304. The LED driver 303 controls a warm white LED 305 and the LED driver 304 controls a cold white LED 306.
Der LED-Treiber 303 und/oder 304 kann als ein Schaltregler, z.B. als Tiefsetzer, als Hochsetzer, als Inverswandler, als Sepie, als Cuk, als Sperrwandler oder als Linearregler ausgeführt sein. Der mittlere Ausgangsstrom der LED-Treiber 303, 304 ist vorzugweise direkt proportional zu dem Eingangssignal, das von dem Mikrokontroller 301 bereitgestellt wird. Ein Mittelwert des Stromes kann dabei durch eine variable Stromregelung eingestellt werden. Alternativ kann auch zwischen unterschiedlichen Strompegeln (hin und her) geschaltet werden. Hierbei ist bevorzugt ein Strompegel OA und ein anderer Strompegel beträgt Imax.The LED driver 303 and / or 304 may be designed as a switching regulator, for example as a step-down converter, as a step-up converter, as an inverse converter, as a cuttlefish, as a Cuk, as a flyback converter or as a linear regulator. The average output current of the LED drivers 303, 304 is preferably directly proportional to the input signal provided by the microcontroller 301. An average of the current can be adjusted by a variable current control. Alternatively, it is also possible to switch between different current levels (back and forth). Here, a current level is preferably OA and another current level is I max .
Das zeitliche Verhältnis zwischen den beiden geschalteten Strompegeln (z.B. OA und Imax) bestimmt die mittlere Stromstärke durch die jeweilige LED. Hierbei handelt es sich um ein Pulsweitenmodulationsverfahren zur Einstellung der Helligkeit der LEDs 305, 306.The time relationship between the two switched current levels (eg OA and I max ) determines the mean current through the respective LED. This is a pulse width modulation method for adjusting the brightness of the LEDs 305, 306.
Die Stromversorgung des Mikrokontrollers 301 und der LED Treiber 303, 304 erfolgt über ein Netzteil 307.The power supply of the microcontroller 301 and the LED driver 303, 304 via a power supply 307th
Fig.4 zeigt eine Dimmung mit einem Farbmanagementsystem. Zusätzlich zur Beschreibung zu Fig.3 ist hier ein4 shows a dimming with a color management system. In addition to the description of Fig.3 is here
Mikrokontroller 401 mit einem Farbregler 409 vorgesehen.Microcontroller 401 provided with a color controller 409.
Weiterhin zeigt Fig.4 einen Treiber 403, der eine rote LED 406 ansteuert, einen Treiber 404, der eine grüne LED 407 ansteuert und einen Treiber 405, der eine blaue LED 408 ansteuert. Die Treiber 403 bis 405 sowie der Mikrokontroller 401 werden über ein Netzteil 411 mit Strom versorgt .4 shows a driver 403, which drives a red LED 406, a driver 404, which drives a green LED 407, and a driver 405, which drives a blue LED 408. The drivers 403 to 405 and the microcontroller 401 are powered by a power supply unit 411.
Der Mikrokontroller 401 umfasst eine Dimm-Kennlinie 402, die mittels eines Dimmsignals DIM angesteuert wird.The microcontroller 401 comprises a dimming characteristic 402, which is controlled by means of a dimming signal DIM.
Weiterhin kann extern eine Farbtemperatur CCT eingestellt werden. Das Dimmsignal DIM wird mittels desFurthermore, a color temperature CCT can be set externally. The dim signal DIM is generated by means of the
Mikrokontrollers umgesetzt in ein Helligkeitssignal BRI und damit der Farbregler 409 gespeist. Weiterhin wird derMicrocontroller converted into a brightness signal BRI and thus the color controller 409 fed. Furthermore, the
Farbregler 409 mit der extern einstellbaren FarbtemperaturColor controller 409 with externally adjustable color temperature
CCT beaufschlagt. Der Farbregler 409 kompensiert LED-Toleranzen insbesondere bei Verwendung unterschiedlicher LED-Chipfarben. Der Farbregler 409 ist mit einem Sensor 410 kombiniert, wobei die von dem Sensor 410 gelieferten Messwerte von dem Farbregler 409 ausgewertet werden. Der Sensor 410 ist derart angeordnet, dass das von den LEDs 406 bis 408 abgestrahlte Licht messbar ist.CCT charged. The color controller 409 compensates for LED tolerances, especially when using different LED chip colors. The color controller 409 is combined with a sensor 410, wherein the measured values supplied by the sensor 410 are evaluated by the color controller 409. The sensor 410 is arranged such that the light emitted by the LEDs 406 to 408 can be measured.
Der Farbregler 409 ermittelt anhand des Sensors 410 eine aktuelle Lichtfarbe und bestimmt und kompensiert eine Abweichung von dem Vorgabewert CCT. Eine Abweichung von dem Helligkeitssignal BRI wird ebenfalls ermittelt und kompensiert .The color controller 409 determines an actual light color based on the sensor 410 and determines and compensates for a deviation from the default value CCT. A deviation from the brightness signal BRI is also determined and compensated.
Ein solches Farbregelsystem umfassend den Farbregler 409 sowie den Sensor 410 ist mit deutlichen Kosten verbunden. Beispielsweise muss der Mikrokontroller leistungsfähiger sein, außerdem sind die Ansprüche an die LED-Treiber höher. Zusätzlich ist vorzugsweise durch konstruktive Maßnahmen sicherzustellen, dass möglichst wenig Umgebungslicht von außen auf den Sensor fällt und somit Fehlmessungen vermieden werden.Such a color control system comprising the color controller 409 and the sensor 410 is associated with significant costs. For example, the microcontroller must be more powerful, and the demands on the LED drivers are higher. In addition, it is preferably to be ensured by design measures that as little ambient light as possible falls from the outside onto the sensor and thus incorrect measurements are avoided.
Fig.5 zeigt eine Möglichkeit zur effizienten Dimmung der Farbtemperatur ohne Farbmanagementsystem.5 shows a possibility for efficient dimming of the color temperature without a color management system.
Fig.5 umfasst einen Mikrokontroller 501 mit einer Dimm- Kennlinie 501, wobei ein Dimm-Signal DIM an den Mikrokontroller 501 angelegt und anhand einer CCT-Kennlinie 503 in ein Signal für eine weiß-warme LED 507 und anhand einer CCT-Kennlinie 504 in ein Signal für eine kalt-weiße LED 508 zerlegt wird. Der Mikrokontroller 501 leitet dabei seine Ausgangssignale über einen Treiber 505 an die LED 507 und über einen Treiber 506 an die LED 508. Die Treiber 505, 506 sowie der Mikrokontroller 501 werden mittels eines Netzteils 509 mit Strom versorgt. Somit wird das Dimmsignal DIM mittels der Dimm-Kennlinie 502 und mittels der beiden weiteren Kennlinien 503 und 504 verarbeitet. Diese beiden Kennlinien 503 und 504 bestimmen den Lichtanteil der warm-weißen LED 507 und der kalt-weißen LED 508 am Gesamtlicht. Dadurch lassen sich alle Zwischenfarben, die im CIE-xy-Diagramm zwischen den Farborten der beiden LED-Farben liegen, in Abhängigkeit von der gewünschten Helligkeit des Dimmsignals DIM einstellen.FIG. 5 comprises a microcontroller 501 with a dimming characteristic 501, wherein a dimming signal DIM is applied to the microcontroller 501 and, based on a CCT characteristic 503, into a signal for a warm white LED 507 and based on a CCT characteristic 504 in FIG a signal for a cold white LED 508 is decomposed. The microcontroller 501 derives its output signals via a driver 505 to the LED 507 and a driver 506 to the LED 508. The driver 505, 506 and the microcontroller 501 are powered by a power supply 509 with power. Thus, the dimming signal DIM is processed by means of the dimming characteristic 502 and by means of the two further characteristics 503 and 504. These two characteristics 503 and 504 determine the proportion of light of the warm white LED 507 and the cold white LED 508 in the total light. As a result, all intermediate colors, which lie in the CIE xy diagram between the color locations of the two LED colors, can be set as a function of the desired brightness of the dimming signal DIM.
Durch die Form der Kennlinien kann die Charakteristik, z.B. die Farbtemperatur von dem Dimmsignal DIM abhängig bestimmt und eingestellt werden. Auch lässt sich durch geeignete Wahl der Kennlinien 503, 504 bestimmen, ob das Gesamtlicht der beiden LEDs 507, 508 möglichst energieeffizient oder kosteneffizient erzeugt werden soll.By the shape of the characteristics, the characteristic, e.g. the color temperature of the dimming signal DIM depending determined and adjusted. It is also possible by suitable choice of the characteristic curves 503, 504 to determine whether the total light of the two LEDs 507, 508 should be generated as energy-efficiently as possible or cost-effectively.
Fig.6 zeigt eine Dimmung mit einem Farbmanagementsystem. Zusätzlich zur Beschreibung zu Fig.5 ist hier ein Mikrokontroller 601 mit einem Farbregler 604, der über einen Sensor 605 mit einem aufgenommenen Signal (z.B. Helligkeit und/oder Farbtemperatur) versorgt wird, vorgesehen .Fig. 6 shows a dimming with a color management system. In addition to the description of Figure 5, a microcontroller 601 is provided with a color controller 604 which is supplied with a sensed signal (e.g., brightness and / or color temperature) via a sensor 605.
Weiterhin umfasst der Mikrokontroller 601 in Fig.6 eine Kennlinie 602 zur Farbtemperaturanpassung und eine Dimm- Kennlinie 603. Anhand eines Dimmsignals DIM ermittelt der Mikrokontroller anhand der Kennlinien 602 und 603 eine Farbtemperatur CCT und eine Helligkeit BRI, die in dem Farbregler weiterverarbeitet werden zu Ausgangssignalen für eine rote LED 609, eine grüne LED 610 und eine blaue LED 611. Die LEDs 609 bis 611 werden über Treiber 606 bis 608 angesteuert. Sowohl die Treiber 606 bis 608 als auch der Mikrokontroller 601 werden von einem Netzteil 612 mit Strom versorgt. Das Farbmanagementsystem umfassend den Farbregler 604 und den Sensor 605 kann unmittelbar eine Farbtemperatur erfassen und auswerten. Andererseits kann anhand der Kennlinie 602 aus dem Dimmsignal die Soll-Farbtemperatur abgeleitet werden. Entsprechend kann der Farbregler 604 die tatsächliche Farbtemperatur so einstellen, dass die Soll- Vorgabe dem Ist-Wert (nahezu) entspricht. Eine derartige Einstellung kann iterativ automatisch erfolgen. Das gleiche gilt für die Helligkeit, deren Soll-Wert ebenfalls aus dem Dimmsignal DIM anhand der Dimm-Kennlinie 603 ermittelbar ist und anhand des Farbreglers 604 automatisch unter Berücksichtigung des von dem Sensor 605 gelieferten Helligkeitswerts (Ist-Wert) eingestellt werden kann. In FIG. 6, the microcontroller 601 also comprises a characteristic 602 for adjusting the color temperature and a dimming characteristic 603. Using a dimming signal DIM, the microcontroller uses the characteristic curves 602 and 603 to determine a color temperature CCT and a brightness BRI which are processed further in the color controller into output signals for a red LED 609, a green LED 610 and a blue LED 611. The LEDs 609 to 611 are driven by drivers 606 to 608. Both the drivers 606 to 608 and the microcontroller 601 are powered by a power supply 612. The color management system comprising the color controller 604 and the sensor 605 can directly detect and evaluate a color temperature. On the other hand, based on the characteristic curve 602, the desired color temperature can be derived from the dimming signal. Accordingly, the color controller 604 may set the actual color temperature so that the target preset is (almost) the actual value. Such an adjustment can be done iteratively automatically. The same applies to the brightness, the target value of which can likewise be determined from the dimming signal DIM on the basis of the dimming characteristic 603 and can be adjusted automatically by means of the color controller 604 taking into account the brightness value (actual value) supplied by the sensor 605.
BezugszeichenlisteLIST OF REFERENCE NUMBERS
101 Kennlinie: Abgegebene Lichtmenge warm-weiße LED in101 Characteristic: Delivered amount of warm white LED in
Abhängigkeit der Reglerstellung 102 Kennlinie: Farbtemperatur der Lampe in Abhängigkeit der ReglerstellungDependence of the controller position 102 Characteristic curve: Color temperature of the lamp as a function of the controller position
103 Kennlinie: Abgegebene Lichtmenge der Lampe in Abhängigkeit der Reglerstellung103 Characteristic: Delivered light quantity of the lamp as a function of the controller position
104 Kennlinie: Abgegebene Lichtmenge kalt-weiße LED in Abhängigkeit der Reglerstellung104 Characteristic: Delivered amount of light cold white LED as a function of the controller position
201 Kennlinie: Abgegebene Lichtmenge warm-weiße LED in Abhängigkeit der Reglerstellung201 Characteristic: Delivered amount of warm white LED as a function of the controller position
202 Kennlinie: Abgegebene Lichtmenge der Lampe in Abhängigkeit der Reglerstellung202 Characteristic: Delivered light quantity of the lamp as a function of the controller position
203 Kennlinie: Farbtemperatur der Lampe in Abhängigkeit der Reglerstellung203 Characteristic: Color temperature of the lamp depending on the controller position
204 Kennlinie: Abgegebene Lichtmenge kalt-weiße LED in Abhängigkeit der Reglerstellung204 Characteristic: Delivered amount of light cold white LED depending on the controller position
301 Mikrokontroller301 microcontroller
302 Dimm-Kennlinie302 dimming characteristic
303 LED-Treiber303 LED driver
304 LED-Treiber304 LED driver
305 LED (warm-weiß)305 LED (warm white)
306 LED (kalt-weiß)306 LED (cold white)
307 Netzteil307 power supply
401 Mikrokontroller401 microcontroller
402 Dimm-Kennlinie402 dimming characteristic
403 LED-Treiber403 LED driver
404 LED-Treiber404 LED driver
405 LED-Treiber405 LED driver
406 LED (rot)406 LED (red)
407 LED (grün)407 LED (green)
408 LED (blau)408 LED (blue)
409 Farbregler 410 Sensor409 color controls 410 sensor
411 Netzteil411 power supply
501 Mikrokontroller501 microcontroller
502 Dimm-Kennlinie502 dimming characteristic
503 CCT-Kennlinie für LED 507503 CCT characteristic for LED 507
504 CCT-Kennlinie für LED 508504 CCT characteristic for LED 508
505 LED-Treiber505 LED driver
506 LED-Treiber506 LED driver
507 LED (warm-weiß)507 LED (warm white)
508 LED (kalt-weiß)508 LED (cold white)
509 Netzteil509 power supply
601 Mikrokontroller601 microcontroller
602 Kennlinie zur Farbtemperaturanpassung602 Characteristic curve for color temperature adjustment
603 Dimm-Kennlinie603 dimming characteristic
604 Farbregler604 color controls
605 Sensor605 sensor
606 LED-Treiber606 LED driver
607 LED-Treiber607 LED driver
608 LED-Treiber608 LED driver
609 LED (rot)609 LED (red)
610 LED (grün)610 LED (green)
611 LED (blau)611 LED (blue)
612 Netzteil 612 power supply

Claims

Patentansprüche claims
1. Schaltung zur Dimmung einer Lampe umfassend mindestens zwei Leuchteinheiten (507, 508), - mit einer Steuereinheit (501) zur Kopplung einer Helligkeit und einer Farbtemperatur abhängig von einem Eingangssignal (DIM) ; - wobei abhängig von dem Eingangssignal (DIM) anhand der Steuereinheit die mindestens zwei Leuchteinheiten (507, 508) ansteuerbar sind. 1. A circuit for dimming a lamp comprising at least two light units (507, 508), - with a control unit (501) for coupling a brightness and a color temperature depending on an input signal (DIM); - Wherein dependent on the input signal (DIM) based on the control unit, the at least two lighting units (507, 508) are controllable.
2. Schaltung nach Anspruch 1, bei der die Leuchteinheit (507, 508) eine LED oder ein LED-Modul umfasst. 2. A circuit according to claim 1, wherein the lighting unit (507, 508) comprises an LED or an LED module.
3. Schaltung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der anhand der Steuereinheit (501) mittels des Eingangssignals anhand einer Dimm-Kennlinie (502) und anhand je einer Kennlinie zur Farbanpassung (503, 504) pro Leuchteinheit die mindestens zwei Leuchteinheiten (507, 508) ansteuerbar sind. 3. A circuit according to any one of the preceding claims, wherein the basis of the control unit (501) by means of the input signal based on a dimming characteristic (502) and based on a characteristic for color matching (503, 504) per lighting unit, the at least two lighting units (507, 508 ) are controllable.
4. Schaltung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Steuereinheit (601) einen Farbregler (604) umfasst, wobei der Farbregler (604) abhängig von einem mittels eines Sensors (605) ermittelten Messwerts die mindestens zwei Leuchteinheiten (609, 610, 611) ansteuert . 4. A circuit according to one of the preceding claims, wherein the control unit (601) comprises a color controller (604), the color controller (604) depending on a measured value determined by a sensor (605) the at least two light units (609, 610, 611 ).
5. Schaltung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Steuereinheit anhand des Eingangssignals (DIM) die Helligkeit und die Farbtemperatur bestimmt. 5. A circuit according to any one of the preceding claims, wherein the control unit based on the input signal (DIM) determines the brightness and the color temperature.
6. Schaltung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Steuereinheit anhand des Eingangssignals die Helligkeit und die Farbtemperatur anhand von 6. A circuit according to any one of the preceding claims, wherein the control unit based on the input signal, the brightness and the color temperature based on
Kennlinien oder abgespeicherten Werten bestimmt. Characteristics or stored values.
7. Schaltung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der Treiber (505, 506) zur Ansteuerung der mindestens zwei Leuchteinheiten (507, 508) vorgesehen sind. 7. A circuit according to any one of the preceding claims, wherein the driver (505, 506) for controlling the at least two lighting units (507, 508) are provided.
8. Schaltung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der mit zunehmender Helligkeit der Lampe eine höhere Farbtemperatur einstellbar ist. 8. A circuit according to any one of the preceding claims, wherein with increasing brightness of the lamp, a higher color temperature is adjustable.
9. Schaltung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der mit abnehmender Helligkeit der Lampe eine niedrigere Farbtemperatur einstellbar ist. 9. A circuit according to any one of the preceding claims, wherein with decreasing brightness of the lamp, a lower color temperature is adjustable.
10. Schaltung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der eine warm-weisse Leuchteinheit (507) und eine kaltweisse Leuchteinheit (508) vorgesehen sind. 10. A circuit according to any one of the preceding claims, wherein a warm white light unit (507) and a cold white lighting unit (508) are provided.
11. Verfahren zur Ansteuerung einer Lampe umfassend mindestens zwei Leuchteinheiten (507, 508), 11. A method for driving a lamp comprising at least two light units (507, 508),
- bei dem abhängig von einem Eingangssignal (DIM) eine Helligkeit und eine Farbtemperatur der Lampe ermittelt werden; - In which dependent on an input signal (DIM) a brightness and a color temperature of the lamp are determined;
- bei dem abhängig von der ermittelten Helligkeit und Farbtemperatur die mindestens zwei Leuchteinheiten (507, 508) angesteuert werden. - In which dependent on the determined brightness and color temperature, the at least two lighting units (507, 508) are controlled.
12. Verfahren nach Anspruch 11, bei dem die Helligkeit und die Farbtemperatur anhand mindestens einer Kennlinie ermittelt werden, wobei insbesondere je eine Kennlinie pro Leuchteinheit für eine Anpassung der Farbtemperatur vorgesehen ist. 12. The method of claim 11, wherein the brightness and the color temperature are determined based on at least one characteristic, in particular one per characteristic curve per lighting unit is provided for an adjustment of the color temperature.
13. Verfahren nach einem der Ansprüche 11 oder 12, bei dem das Eingangssignal ein Dimmsignal ist. 13. The method according to any one of claims 11 or 12, wherein the input signal is a dimming signal.
14. Verfahren nach einem der Ansprüche 11 bis 13, 14. The method according to any one of claims 11 to 13,
- bei dem mittels eines Sensor (605) eine Farbtemperatur und/oder eine Helligkeit der Lampe detektiert wird/werden und - In which by means of a sensor (605) a color temperature and / or brightness of the lamp is detected / and
- bei dem abhängig von der detektierten Farbtemperatur und/oder der detektierten Helligkeit eine Regelung (604) der mindestens zwei Leuchteinheiten durchgeführt wird. - In which, depending on the detected color temperature and / or the detected brightness, a control (604) of the at least two lighting units is performed.
PCT/EP2009/056652 2008-06-24 2009-05-29 Circuit for dimming a lamp and associated method WO2009156244A2 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102008029816A DE102008029816A1 (en) 2008-06-24 2008-06-24 Circuit for dimming a lamp and associated method
DE102008029816.6 2008-06-24

Publications (2)

Publication Number Publication Date
WO2009156244A2 true WO2009156244A2 (en) 2009-12-30
WO2009156244A3 WO2009156244A3 (en) 2010-05-14

Family

ID=41360502

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/EP2009/056652 WO2009156244A2 (en) 2008-06-24 2009-05-29 Circuit for dimming a lamp and associated method

Country Status (3)

Country Link
DE (1) DE102008029816A1 (en)
TW (1) TW201008380A (en)
WO (1) WO2009156244A2 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010055296A1 (en) 2010-12-21 2012-06-21 Elmar Leson Lamp used in building automation system, has control and/or regulating unit that adjusts power supply voltage as function of signals transmitted through contact terminals, electric current values, type and working stress level
WO2016074512A1 (en) * 2014-11-12 2016-05-19 常州市武进区半导体照明应用技术研究院 Illumination control method, device, and system

Families Citing this family (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102009038353A1 (en) * 2009-08-21 2011-02-24 Lexd Gmbh Lighting device, has LEDs spatially arranged relative to each other to produce mixed light, where ratio of luminous intensities of LEDs at amperage smaller than another amperage is set such that mixed light exhibits less color temperature
DE102010043013B4 (en) 2009-12-03 2019-10-10 Stefan Ruppel Lighting device and method for lighting
DE102010042200A1 (en) * 2010-10-08 2012-04-12 Carl Zeiss Meditec Ag Lighting module for lighting device in surgical microscope for producing illumination light during ophthalmic surgery of patient, has electrical assembly that operates white light LEDs with different electric currents based on preset value
DE102011018808A1 (en) 2011-04-27 2012-10-31 Osram Opto Semiconductors Gmbh Lighting device and control device for controlling and / or regulating a plurality of light-emitting diodes
DE102012006860A1 (en) 2012-04-03 2013-10-10 Tridonic Gmbh & Co. Kg Method and device for regulating illuminance
AT13341U1 (en) * 2012-04-05 2013-10-15 Tridonic Gmbh & Co Kg Method and device for regulating illuminance
DE102014205727A1 (en) * 2014-03-27 2015-10-01 BSH Hausgeräte GmbH Household refrigeration appliance with an interior lighting
NL2016665B1 (en) * 2016-04-22 2017-11-16 Eldolab Holding Bv LED driver dimming.

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5418432A (en) * 1992-08-26 1995-05-23 Matsushita Electric Works, Ltd. Variable color luminaire
GB2421367A (en) * 2004-12-20 2006-06-21 Stephen Bryce Hayes Lighting system with variable colour temperature
US20070195526A1 (en) * 1997-08-26 2007-08-23 Color Kinetics Incorporated Wireless lighting control methods and apparatus

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5418432A (en) * 1992-08-26 1995-05-23 Matsushita Electric Works, Ltd. Variable color luminaire
US20070195526A1 (en) * 1997-08-26 2007-08-23 Color Kinetics Incorporated Wireless lighting control methods and apparatus
GB2421367A (en) * 2004-12-20 2006-06-21 Stephen Bryce Hayes Lighting system with variable colour temperature

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010055296A1 (en) 2010-12-21 2012-06-21 Elmar Leson Lamp used in building automation system, has control and/or regulating unit that adjusts power supply voltage as function of signals transmitted through contact terminals, electric current values, type and working stress level
WO2016074512A1 (en) * 2014-11-12 2016-05-19 常州市武进区半导体照明应用技术研究院 Illumination control method, device, and system

Also Published As

Publication number Publication date
WO2009156244A3 (en) 2010-05-14
DE102008029816A1 (en) 2009-12-31
TW201008380A (en) 2010-02-16

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2548411B1 (en) Modular led-lighting system
TWI459858B (en) Control unit for an led assembly and lighting system
EP2360991B1 (en) Switch and method for controlling a light
EP1938667B1 (en) Light source emitting multi-coloured light and method for controlling the colour location of such a light source
EP1555859B1 (en) Control of lighting devices over a modulated DC bus
EP2510747B1 (en) Controllable retrofit led lamps and lighting system having an led lamp
EP3319073B1 (en) Display
EP1587347B1 (en) Device for controlling a plurality of lighting units
EP1785665B1 (en) Surgical lamp
DE602004005180T2 (en) USER INTERFACE FOR CONTROLLING LUMINAIRE DIODES
EP2548408B1 (en) Led illumination system with a memory for operation data
EP2548410B1 (en) Low-voltage power supply for an led lighting system
CN102313249B (en) Tunable white color methods and uses thereof
US10091856B2 (en) Method for controlling a tunable white fixture using a single handle
DE102006028670B4 (en) Dimmable control gear with internal dimming characteristic, method for compensating tolerances of operating diodes controlled by a control gear and method for configuring a control gear for bulbs
DE102013220397A1 (en) Method and control device for operating at least one light source
DE102004047766B4 (en) lighting device
DE102007034177B4 (en) Method for dimming the light emitted by LED lights, in particular in the passenger cabin of a commercial aircraft
EP2223568B1 (en) Method and arrangement for adjusting a color location, and illumination system
US9756694B2 (en) Analog circuit for color change dimming
DE102010003797A1 (en) Modular LED lighting system with emergency light function
WO2013030047A1 (en) Driver circuit and method for driving an electrical load
DE202012102276U1 (en) LED driver circuit with color temperature and color control by carrier waves
CN104067695B (en) Including in order to control the lighting apparatus of the boost converter of colourity and/or brightness and correlation technique
EP2186382B1 (en) Method and device for adjusting the color or photometric properties of an led illumination device

Legal Events

Date Code Title Description
NENP Non-entry into the national phase

Ref country code: DE

122 Ep: pct application non-entry in european phase

Ref document number: 09769093

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A2