Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Device for arranging environment sensors in a vehicle

Info

Publication number
WO2009112066A1
WO2009112066A1 PCT/EP2008/010983 EP2008010983W WO2009112066A1 WO 2009112066 A1 WO2009112066 A1 WO 2009112066A1 EP 2008010983 W EP2008010983 W EP 2008010983W WO 2009112066 A1 WO2009112066 A1 WO 2009112066A1
Authority
WO
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
environment
vehicle
sensor
detection
sensors
Prior art date
Application number
PCT/EP2008/010983
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Karsten Breuer
Bijan Gerami-Manesch
Original Assignee
Wabco Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
    • G01S7/00Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
    • G01S7/52Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00 of systems according to group G01S15/00
    • G01S7/521Constructional features
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
    • G01S15/00Systems using the reflection or reradiation of acoustic waves, e.g. sonar systems
    • G01S15/88Sonar systems specially adapted for specific applications
    • G01S15/93Sonar systems specially adapted for specific applications for anti-collision purposes
    • G01S15/931Sonar systems specially adapted for specific applications for anti-collision purposes between land vehicles; between land vehicles and fixed obstacles
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
    • G01S15/00Systems using the reflection or reradiation of acoustic waves, e.g. sonar systems
    • G01S15/87Combinations of sonar systems
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
    • G01S15/00Systems using the reflection or reradiation of acoustic waves, e.g. sonar systems
    • G01S15/88Sonar systems specially adapted for specific applications
    • G01S15/93Sonar systems specially adapted for specific applications for anti-collision purposes
    • G01S15/931Sonar systems specially adapted for specific applications for anti-collision purposes between land vehicles; between land vehicles and fixed obstacles
    • G01S2015/937Sonar systems specially adapted for specific applications for anti-collision purposes between land vehicles; between land vehicles and fixed obstacles sensor installation details
    • G01S2015/939Sonar systems specially adapted for specific applications for anti-collision purposes between land vehicles; between land vehicles and fixed obstacles sensor installation details vertical stacking of sensors, e.g. to enable obstacle height determination

Abstract

The invention relates to a device for arranging environment sensors (1) in a vehicle (4), by which objects (6) in the vehicle environment can be detected, wherein at least one first and a second environment sensor (2a, 2b) are disposed in a common housing (8, 26) such that a first center line (10a) of the detection range (12a) of the first environment sensor (2a) points in a different direction than a second center line (10b) of the detection range (12b) of the second environment sensor (2b).

Description

Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren in einem Fahrzeug Device for the arrangement of sensors in a vehicle environment,

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren in einem Fahrzeug, durch die Gegenstände in der Fahrzeugumgebung erkannt werden können. The invention relates to a device for the array of environmental sensors in a vehicle can be detected by the objects in the vehicle environment.

Eine derartige Vorrichtung ist aus der DE19949409A1 bekannt. Such a device is known from DE19949409A1. Diese Vorrichtung zur Objektdetektierung weist wenigstens zwei an einem Kraftfahrzeug angebrachten, abstandsauflösenden Sensoren, deren Detektionsbereich sich wenigstens teilweise überlappen, auf, wobei relative Positionen möglicher detektierter Objekte bezüglich der Sensoren im Überlappungsbereich nach dem Triangulationsprinzip bestimmt werden, wobei mögliche Scheinobjekte, die durch die Objektbestimmung entstehen, durch dynamische Objektbeobachtungen ermittelt werden. This device for object has at least two mounted on a motor vehicle, distance resolution sensors whose detection area overlap at least partially, wherein relative positions of possible detected objects are determined with respect to the sensors in the overlapping area according to the triangulation principle, whereby possible ghost objects, resulting from the object determination be determined by dynamic object observations. Der Nachteil dieser Vorrichtung ist darin zu sehen, dass eine Vielzahl von Sensoren in der Fahrzeugkarosserie angebracht werden müssen. The disadvantage of this device is the fact that a plurality of sensors in the vehicle body must be fitted. Hierzu ist eine Vielzahl von Aufnahmelöchern und ein hoher Verkabelungsaufwand der einzelnen Sensoren notwendig. For this purpose, a plurality of receiving holes and a high wiring complexity of the individual sensors is necessary.

Der vorliegenden Erfindung liegt deshalb die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren zu schaffen, welche die Anordnung der Sensoren im Fahrzeug vereinfacht. The present invention therefore has for its object to provide a device for the array of environmental sensors, which simplifies the arrangement of the sensors in the vehicle.

Die Aufgabe wird durch die Merkmale des Anspruchs 1 gelöst. The object is solved by the features of claim 1. Bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren sind mindestens ein erster und ein zweiter Umfeldsensor in einem gemeinsamen Gehäuse derart angeordnet, dass eine erste Mittelachse des Erfassungs- bereiches des ersten Umfeldsensors in eine andere Richtung weist als eine zweite Mittelachse des Erfassungsbereiches des zweiten Umfeldsensors. In the inventive device for the arrangement of environment sensors at least a first and a second environment sensor in a common housing are arranged such that a first central axis of the detection area of ​​the first surroundings sensor points in a different direction than a second middle axis of the detection range of the second surroundings sensor. Der Vorteil der Erfindung besteht darin, dass der Montage- und Verkabelungsaufwand im Fahrzeug deutlich reduziert wird, da nur ein gemeinsames Gehäuse montiert und verkabelt werden muss. The advantage of the invention is that the mounting and cabling in the vehicle is considerably reduced, since only a common housing mounted and must be wired. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es im Wesentlichen keine Überschneidungen der Erfassungsbereiche der Umfeldsensoren in dem gemeinsamen Gehäuse gibt, da die Mittelachsen der Erfassungsbereiche der Umfeldsensoren jeweils in eine andere Richtung weisen. A further advantage is that there is substantially no overlap of the detection areas of the environmental sensors in the common housing, since the central axes of the detection ranges of the environment sensors comprise each in a different direction. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Umfeldsensoren in dem gemeinsamen Gehäuse zueinander in einem vorgegebenen Winkel angeordnet werden können. A further advantage is that the environment sensors can be arranged in the common housing to each other at a predetermined angle.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 2 ist vorgesehen, dass eine dritte Mittelachse des Erfassungsbereiches eines dritten Umfeldsensors in eine andere Richtung weist, als die erste und die zweite Mittelachse. According to a development according to claim 2 it is provided that a third central axis of the detection region of a third environment sensor points in a different direction than the first and the second central axis. Der Vorteil der Weiterbildung ist darin zu sehen, dass ein dritter Umfeldsensor in dem gemeinsamen Gehäuse angeordnet werden kann und der Erfassungsbereich des dritten Umfeldsensors die Erfassungsbereiche des ersten und zweiten Umfeldsensors ergänzt. The advantage of this embodiment is the fact that a third environment sensor can be arranged in the common housing and the detection region of the third environment sensor complements the detection areas of the first and second surroundings sensor. Insgesamt kann die Vorrichtung damit einen größeren Gesamt-Erfassungsbereich abdecken, welcher im Bereich von 180° liegt. Overall, the device can cover a larger overall detection area, which is in the range of 180 °. Der Montage- und Verkabelungsaufwand kann durch den dritten Sensor im gemeinsamen Gehäuse weiter reduziert werden. The installation and wiring costs can be further reduced by the third sensor in the common housing.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 3 ist vorgesehen, dass der Erfassungsbereich der Umfeldsensoren in einer von den Mittelachsen gebildeten Ebene jeweils zwischen zwei benachbarten Mittelachsen lückenlos zusammenführbar ist. According to a development according to claim 3 is provided, that the detection range of the environmental sensors in a formed by the central axes of each level is completely can be brought together between two adjacent central axes. Der Vorteil der Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Erfassung von Objekten innerhalb des Erfassungsbereiches lückenlos erfolgen kann und somit selbst kleinere Gegenstände erfasst werden können. The advantage of this embodiment is the fact that the detection of objects can take place within the area of ​​coverage gaps and thus smaller items can be acquired itself. Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 4 ist vorgesehen, dass die erste Mittelachse zur zweiten Mittelachse einen ersten Winkel und/oder die erste Mittelachse zur dritten Mittelachse einen zweiten Winkel aufweist, wobei der erste und/oder der zweite Winkel in einem Bereich von 15° bis 75° liegt. According to a development according to claim 4 is provided, that the first central axis has the second center axis a first angle and / or the first center axis to the third central axis a second angle, wherein the first and / or the second angle is in a range of 15 ° to 75 lies. Der Vorteil der Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Winkelstellung der Mittelachsen der Erfassungsbereiche der Umfeldsensoren je nach Erfassungsbereich des jeweiligen Umfeldsensors zueinander ausgerichtet werden können, damit sich ein lückenloser Gesamt-Erfassungsbereich der Vorrichtung ergibt. The advantage of this embodiment is the fact that the angular position of the central axes of the detection ranges of the environment sensors can be aligned depending on the detection range of the respective ambient sensor to each other, so that a seamless overall coverage of the apparatus is obtained.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 5 ist vorgesehen, dass der erste und/oder zweite Winkel in einem Bereich von 55° bis 65° liegt. According to a development according to claim 5 is provided, that the first and / or second angle is in a range of 55 ° to 65 °. Der Vorteil dieser Weiterbildung besteht darin, dass die Überlappungsbereiche der Erfassungsbereiches der einzelnen Umfeldsensoren besonders gering ausfallen oder die Erfassungsbereiche der jeweiligen Umfeldsensoren direkt aneinander angrenzen. The advantage of this is that the overlapping areas of the detection range of the individual environment sensors fail particularly small or the detection ranges of the respective environmental sensors directly adjacent to each other.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 6 ist vorgesehen, dass die erste Mittelachse des ersten Umfeldsensors im Wesentlichen senkrecht zur Fahrzeugkarosserie angeordnet ist. According to a development according to claim 6 is provided, that the first central axis of the first surroundings sensor is disposed substantially perpendicular to the vehicle body. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass der Gesamt-Erfassungsbereich aus der Summe der Erfassungsbereiche aller Umfeldsensoren in dem gemeinsamen Gehäuse weitestgehend lückenlos erfolgt. The advantage of this is the fact that the overall detection range of the sum of detection areas of all environment sensors are largely without gaps in the common housing. Insbesondere bei der Verwendung von mindestens drei umfeidsensoren in dem gemeinsamen Gehäuse iässt sich vorteilhafter weise ein Gesamt-Erfassungsbereich von mindestens 180° darstellen. In particular, in the use of at least three umfeidsensoren in the common housing is advantageously an overall detection range of at least 180 ° represent iässt.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 7 ist vorgesehen, dass die erste Mittelachse des ersten Umfeldsensors einen dritten Winkel zu einer horizontalen Ebene aufweist. According to a development according to claim 7 is provided, that the first central axis of the first surroundings sensor has a third angle to a horizontal plane. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass eine Neigung zumindest des ersten Umfeldsensors zur Horizontalen möglich ist, um kleine Gegenstände im Nahbereich besonders gut und sicher erkennen zu können. The advantage of this is the fact that an inclination of at least the first ambient sensor to the horizontal is possible to detect small objects at close range particularly well and safely. Dies ist insbesondere dann notwendig, wenn die Vorrichtung in einem Abstand von mehr als 60cm gegenüber der Fahrbahnoberfläche angeordnet ist. This is particularly necessary when the device is placed at a distance of more than 60cm over the road surface. Die erste Mittelachse kann gegenüber der horizontalen Ebene derart geneigt werden, dass ein ca. 60cm hoher Gegenstand in einem Abstand von weniger als 1 m zur Fahrzeugkarosserie erkannt werden kann. The first center axis may be inclined relative to the horizontal plane such that a 60cm high object can be detected at a distance of less than 1 m to the vehicle body. Ein weiterer Vorteil der Weiterbildung besteht darin, dass mit einer Winkelstellung der ersten Mittelachse zur Horizontalen die Durchfahrtshöhe bzw. Gegenstände im Dachbereich des Fahrzeuges erkannt werden können. Another advantage of this embodiment is that an angular position of the first center axis to the horizontal, the headroom or objects can be identified in the roof area of ​​the vehicle.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 8 ist vorgesehen, dass der dritte Winkel in einem Bereich von 5° bis 20° liegt. According to a development according to claim 8 is provided that the third angle is in a range of 5 ° to 20 °. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Erkennung von Gegenständen sowohl im Nahbereich des Fahrzeuges als auch eine ausreichende Weite des Erfassungsbereichs sichergestellt ist. The advantage of this is the fact that the recognition of objects both in the vicinity of the vehicle and a sufficient length of the detection area is ensured.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 9 ist vorgesehen, dass die Umfeldsensoren austauschbar in dem Gehäuse angeordnet sind. According to a development according to claim 9 it is provided that the environmental sensors are interchangeably disposed in the housing. Der Vorteil dieser Weiterbildung besteht darin, dass die Umfeldsensoren bei einem Defekt oder dgl. mit einfachen Mitteln ausgetauscht werden können, ohne die Vorrichtung oder die Verkabelung der Umfeldsensoren zu beschädigen oder zu zerstören. The advantage of this is that the environment sensors can be replaced with a defect or the like. With simple means without damaging the device or the wiring of environmental sensors or destroy. Für jeden Umfeldsensor ist ein bewegbares und abgedichtetes Steckergehäuse zur elektrischen Kontaktierung der Umfeldsensoren in dem Gehäuse der Vorrichtung angeordnet. For each environmental sensor, a movable and sealed connector housing for electrically contacting the environmental sensors disposed in the casing of the device. Die einzelnen Steckergehäuse sind zumindest soweit bewegbar, dass die Umfeldsensoren vor oder nach dem Einbau in das Gehäuse der Vorrichtung mit dem jeweiligen Steckergehäuse einfach, sicher und wasserdicht kontaktiert werden können. The individual connector housings are moved at least so far that the environment sensors can be contacted prior to or after installation in the housing of the device with the respective plug housing simple, safe and waterproof.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 10 ist vorgesehen, dass einer der Umfeldsensoren derart gedreht in dem Gehäuse angeordnet ist, dass die Öffnung für eine elektrische Steckverbindung des gedrehten Umfeld- sensors in die entgegen gesetzte Richtung der Öffnung für die Steckverbindung des anderen Umfeldsensors oder der anderen Umfeldsensoren zeigt. According to a development according to claim 10 is provided that one of the environmental sensors is such rotated disposed in the housing such that the opening for an electrical plug connection of the rotated environment sensor in the opposite direction of the opening for the plug connection of the different environment sensor or other environmental sensors shows. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Vorrichtung besonders klein und kompakt ausgeführt werden kann. The advantage of this is the fact that the device can be made very small and compact. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass auch unsymmetrische Umfeldsensoren in der Vorrichtung verwendet werden können. A further advantage is that unbalanced environment sensors may be used in the device.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 1 1 ist vorgesehen, dass die elektrische Verbindung der einzelnen Umfeldsensoren innerhalb des Gehäuses zusammenführbar ist und an einer gemeinsamen Steckverbindung des Gehäuses kontaktierbar ist. According to a development according to claim 1 1, it is provided that the electrical connection of the individual environment sensors can be brought together within the housing and is contactable to a common plug-in connection of the housing. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass der Verkabelungs- und Montageaufwand der Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren in einem Fahrzeug wesentlich reduziert wird, da nur ein einziges Gehäuse verbaut werden muss und eine einzige Steckverbindung kontaktiert werden braucht. The advantage of this is the fact that the cabling and installation costs of the device for the arrangement of environmental sensors in a vehicle is substantially reduced, since only one housing must be installed and a single connector needs to be contacted. Die Bewegbarkeit der einzelnen Steckergehäuse innerhalb des Gehäuses der Vorrichtung wird dadurch erreicht, dass die jeweiligen Steckergehäuse zumindest ein für die Bewegbarkeit erforderlichen Kabelabschnitt aufweisen. The mobility of the individual connector housing inside the housing of the device is achieved in that the respective plug housing have at least one required for the movability cable section. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Verkabelung der einzelnen Umfeldsensoren innerhalb des Gehäuses vor Umwelteinflüssen und mechanischen Beeinträchtigungen geschützt ist. A further advantage is that the cabling of the individual sensors is protected environment within the housing against environmental influences and mechanical disturbances.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 12 ist vorgesehen, dass die elektrische Verbindung der Umfeldsensoren innerhalb des Gehäuses mit einer Vergussmasse vergießbar ist. According to a development according to claim 12 is provided for the electrical connection of the environment sensors is castable within the housing with a potting compound. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Kontaktierung der Umfeldsensoren von der gemeinsamen Steckverbindung am Gehäuse der Vorrichtung zu den Kabelenden der einzelnen und bewegbaren Steckergehäusen durch die Vergussmasse vor Umwelteinflüssen geschützt ist und eine Korrosion dieser verhindert wird. The advantage of this embodiment is seen in that the contacting of the surroundings sensors of the common plug-in connection on the housing of the device is protected at the cable ends of the individual plug housings and movable by the potting compound from the environment and corrosion of these is prevented. Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 13 ist vorgesehen, dass ein Innenraum des Gehäuses eine Verbindung zur Atmosphäre aufweist. According to a development according to claim 13 is provided that an interior of the housing has a connection to the atmosphere. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass der Innenraum des Gehäuses der Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren besonders kostengünstig ausgeführt werden kann, da keine Dichtung und keine Atmungsmembran oder dgl. notwendig ist. The advantage of this embodiment is seen in that the interior of the housing of the device for assembly of environmental sensors may be designed to be particularly cost-effective since no seal and no breathing membrane or the like is necessary..

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 14 ist vorgesehen, dass die Umfeldsensoren schwingungstechnisch von dem Gehäuse entkoppelt sind. According to a development according to claim 14 is provided, that the environmental sensors are vibration-decoupled from the housing. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Schwingungen des Gehäuses auf die Umfeldsensoren zumindest gedämpft oder unterdrückt werden. The advantage of this is the fact that the oscillations of the housing are at least dampened the surroundings sensors or suppressed. Dies stellt die einwandfreie Funktionalität der Umfeldsensoren auch unter großen Schwingungsbelastungen des Gehäuses sicher. This ensures the proper functioning of the environment sensors even under heavy vibration loads of the housing.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 15 ist vorgesehen, dass die schwingungstechnische Entkopplung durch mindestens ein elastomeres Element erfolgt. According to a development according to claim 15 is provided, that the vibrational decoupling is effected by at least one elastomeric element. Der Vorteil dieser Weiterbildung besteht darin, dass die schwingungstechnische Entkopplung mit einfachen und kostengünstigen Mitteln durchgeführt werden kann. The advantage of this is that the vibrational decoupling can be performed with simple and inexpensive means. Ein weiterer Vorteil ist darin zu sehen, dass das elastomere Element auch eine Dichtungsfunktion zwischen dem Gehäuse und einem Umfeldsensor übernehmen kann, um den Innenraum des Gehäuses vor Umwelteinflüssen zu schützen. A further advantage is the fact that the elastomeric member can assume a sealing function between the housing and an environment sensor and to protect the interior of the housing against environmental influences.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 16 ist vorgesehen, dass das Gehäuse eine im Wesentlichen unterschiedliche Resonanzfrequenz wie die Abstrahlungsfrequenz der Umfeldsensoren aufweist. According to a development according to claim 16 is provided, that the housing has a substantially different resonant frequency as the radiation frequency of the environment sensors. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Resonanzfrequenz des Gehäuses sich deutlich von der Resonanzfrequenz der Umfeldsensorgehäuse und der Abstrahlfrequenz der Umfeldsensoren unterscheidet und somit Resonanzerscheinungen vermieden werden können. The advantage of this is the fact that the resonant frequency of the housing is significantly different from the resonance frequency of the ambient sensor housing and the Abstrahlfrequenz of environmental sensors and thus resonance phenomena can be avoided. Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 17 ist vorgesehen, dass das Gehäuse Halterungen für mindestens einen ersten, zweiten und dritten Umfeldsensor aufweist, wobei mindestens eine Halterung im Gehäuse durch einen Dummy belegbar ist und/oder mindestens eine Öffnung im Gehäuse für einen Umfeldsensor durch einen Blindstopfen verschließbar ist. According to a development according to claim 17 is provided, that the housing has holders for at least one first, second and third ambient sensor, at least one holder in the housing can be occupied by a dummy and / or at least one opening in the housing for a proximity sensor by a blanking plug closeable is. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass dasselbe Gehäuse für unterschiedliche Anwendungen verwendet werden kann, was Kosten einspart. The advantage of this is the fact that the same case can be used for different applications, which saves costs. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich die Schwingungseigenschaften der Vorrichtung durch den Dummy nicht verändern. A further advantage is that the vibration properties of the device do not change by the dummy. Ein Vorteil ist auch, dass der Innenraum des Gehäuses durch den Blindstopfen in der Öffnung vor Umwelteinflüssen geschützt wird. Another advantage is that the interior of the housing is protected by the blind plug in the opening from the environment.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 18 ist vorgesehen, dass das Gehäuse durch eine Rast-, Klebe- und/oder Schraubverbindung mit dem Fahrzeug verbindbar ist. According to a development according to claim 18 is provided, that the housing is connected by means of a locking, adhesive and / or screw connection to the vehicle. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Vorrichtung zu Anordnung von Umfeldsensoren mit einfachen und kostengünstigen Mitteln am Fahrzeug angebracht werden kann. The advantage of this is the fact that the device can be attached to array of environmental sensors with simple and inexpensive means to the vehicle. Die Montage ist bei einer Rastverbindung besonders einfach durchführbar. The assembly is particularly easy to implement in a locking connection. Ein weiterer Vorteil der Rast- oder Schraubverbindung ist, dass das Gehäuse ohne Beschädigung demontiert werden kann, um zB einen Umfeldsensor auszutauschen. Another advantage of latching or screw connection, that the housing can be disassembled without damage in order to exchange for example a proximity sensor.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 19 ist vorgesehen, dass die zur Fahrzeugumgebung weisende Oberfläche des Gehäuses eine Weiienform aufweist. According to a development according to claim 19 is provided, that the facing to the vehicle surrounding surface of the housing has a Weiienform. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass das Gehäuse insbesondere im Bereich der Wellenform steifer ausgeführt werden kann. The advantage of this is the fact that the housing can be carried out in particular in the area of ​​the waveform stiffer. Es besteht dadurch die Möglichkeit Material einzusparen, was Kosten reduziert. There is thus to save the opportunity material, which reduces costs. Ein weiterer Vorteil der Wellenform ist, dass das Gehäuse besonders kompakt ausgeführt werden kann und die Wellenform an die Form und die Anordnung der Umfeldsensoren anpassbar ist. A further advantage of the waveform that the housing can be made particularly compact, and the wave shape to the shape and arrangement of the environment sensors is adjustable. Insbesondere ist das Gehäuse zweiteilig ausführbar, wobei vorzugsweise der Gehäuse- deckel des Gehäuses die Wellenform aufweist, um die Herstellung der Gehäuseteile zu vereinfachen und Kosten zu sparen. In particular, the housing is two-part executable and preferably the housing cover of the housing, the waveform has to simplify the manufacture of the housing parts and to save costs.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 20 ist vorgesehen, dass die Wellenform jeweils mindestens einen Wellenanteil aufweist, der senkrecht zu jeweils einer der ersten, zweiten oder dritten Mittelachse der Umfeldsensoren ausgerichtet ist. According to a development according to claim 20 is provided, that the waveform of each at least one shaft portion which is oriented perpendicular to each one of the first, second or third central axis of the environment sensors. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass der Erfassungsbereich der Umfeldsensoren durch die Gehäuseform nicht beeinflusst wird. The advantage of this is the fact that the coverage of the environmental sensors are not affected by the housing shape. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Haupt- Erfassungsbereich in direkter Umgebung der Mittelachse jedes einzelnen Umfeldsensors leicht erkennbar und von außen sichtbar ist, da die jeweilige Mittelachse des Erfassungsbereiches eines Umfeldsensors senkrecht zu einer bestimmten Fläche der Wellenform ausgerichtet ist. A further advantage is that the main detection area of ​​each ambient sensor is easily identifiable and visible from the outside in the immediate vicinity of the central axis, since the respective central axis of the detection range of an ambient sensor is aligned perpendicular to a given area of ​​the waveform.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 21 ist vorgesehen, dass der erste, zweite und/oder dritte Umfeldsensor ein Ultraschallsensor ist. According to a development according to claim 21 is provided, that the first, second and / or third surroundings sensor is an ultrasonic sensor. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass Ultraschallsensoren kostengünstig sind, besonders kompakt sind, einfach zu kontaktieren sind und einen großen Erfassungswinkelbereich aufweisen. The advantage of this is the fact that ultrasonic sensors are inexpensive, are very compact, easy to be contacted and have a large detection angle range.

Gemäß Anspruch 22 ist vorgesehen, dass eine Vorrichtung zur Erkennung eines Objektes im Umfeld eines Fahrzeuges eine Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren aufweist, wobei mindestens ein erster und ein zweiter Umfeldsensor in einem gemeinsamen Gehäuse derart angeordnet sind, dass eine erste Mittelachse des Erfassungsbereiches des ersten Umfeldsensors in eine andere Richtung weist als die Mittelachse des Erfassungsbereiches des zweiten Umfeldsensors. According to claim 22 it is provided that a device for detecting an object in the environment of a vehicle having a device for assembly of environmental sensors, wherein at least a first and a second environment sensor are disposed in a common housing such that a first center axis of the detection area of ​​the first surroundings sensor in a different direction than the center axis of the detection range of the second surroundings sensor. Der Vorteil der Erfindung besteht darin, dass der Montage- und Verkabelungsaufwand im Fahrzeug deutlich reduziert wird, da nur ein gemeinsames Gehäuse montiert und verkabelt werden muss. The advantage of the invention is that the mounting and cabling in the vehicle is considerably reduced, since only a common housing mounted and must be wired. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es im Wesentlichen keine Überschneidungen der Erfassungsbereiche der Umfeldsensoren in dem gemeinsamen Gehäuse gibt, da die Mittelachsen der Erfassungsbereiche der Umfeldsensoren jeweils in eine andere Richtung weisen. A further advantage is that there is substantially no overlap of the detection areas of the environmental sensors in the common housing, since the central axes of the detection ranges of the environment sensors comprise each in a different direction. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Umfeldsensoren in dem gemeinsamen Gehäuse zueinander in einem vorgegebenen Winkel angeordnet werden können. A further advantage is that the environment sensors can be arranged in the common housing to each other at a predetermined angle.

Gemäß Anspruch 23 ist vorgesehen, dass ein Fahrzeug mit einer Vorrichtung zur Erkennung eines Objektes im Umfeld des Fahrzeuges eine Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren aufweist, wobei mindestens ein erster und ein zweiter Umfeldsensor in einem gemeinsamen Gehäuse derart angeordnet sind, dass eine erste Mittelachse des Erfassungsbereiches des ersten Umfeldsensors in eine andere Richtung weist als die Mittelachse des Erfassungsbereiches des zweiten Umfeldsensors. According to claim 23 there is provided a vehicle with a device for detecting an object in the surroundings of the vehicle having a device for assembly of environmental sensors, wherein at least a first and a second environment sensor are disposed in a common housing such that a first center axis of the detection area of the first surroundings sensor in a different direction than the center axis of the detection range of the second surroundings sensor. Der Vorteil der Erfindung besteht darin, dass der Montage- und Verkabelungsaufwand im Fahrzeug deutlich reduziert wird, da nur ein gemeinsames Gehäuse montiert und verkabelt werden muss. The advantage of the invention is that the mounting and cabling in the vehicle is considerably reduced, since only a common housing mounted and must be wired. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es im Wesentlichen keine Überschneidungen der Erfassungsbereiche der Umfeldsensoren in dem gemeinsamen Gehäuse gibt, da die Mittelachsen der Erfassungsbereiche der Umfeldsensoren jeweils in eine andere Richtung weisen. A further advantage is that there is substantially no overlap of the detection areas of the environmental sensors in the common housing, since the central axes of the detection ranges of the environment sensors comprise each in a different direction. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Umfeldsensoren in dem gemeinsamen Gehäuse zueinander in einem vorgegebenen Winkel angeordnet werden können. A further advantage is that the environment sensors can be arranged in the common housing to each other at a predetermined angle.

Gemäß einer Weiterbildung nach Anspruch 24 ist vorgesehen, dass das Fahrzeug ein Nutzfahrzeug ist. According to a development according to claim 24 is provided, that the vehicle is a commercial vehicle. Die Anordnung von einzelnen Umfeid- sensoren bei Nutzfahrzeugen ist aufgrund der Größe der Nutzfahrzeuge, insbesondere der Bauhöhe und der Baulänge, aufwendiger als bei Personenkraftwagen. The arrangement of individual Umfeid- sensors in commercial vehicles is due to the size of commercial vehicles, in particular the height and length, more complex than for passenger cars. Der Vorteil dieser Weiterbildung ist darin zu sehen, dass die Anordnung von Umfeldsensoren an einem Nutzfahrzeug mittels der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren besonders einfach und kostengünstig möglich ist. The advantage of this is the fact that the array of environmental sensors on a commercial vehicle with the inventive device for arranging environment sensors particularly easy and cost-effective manner. Der Montage- und Verkabelungsaufwand wird erheblich reduziert, ohne den Erfassungsbereich der Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren bzw. der Vorrichtung zur Erkennung eines Objektes im Umfeld des Nutzfahrzeuges zu reduzieren. The installation and wiring costs are significantly reduced, without reducing the detection area of ​​the device for assembly of environmental sensors and the device for detecting an object in the environment of the commercial vehicle.

Ein Ausführungsbeispiel und weitere Vorteile der Erfindung werden im Zusammenhang mit den nachstehenden Figuren erläutert, darin zeigt: An embodiment and further advantages of the invention will be explained in conjunction with the following figures, in which:

Fig.1 eine schematische Darstellung einer Vorrichtung zur 1 is a schematic representation of apparatus for

Anordnung von Umfeldsensoren, Arrangement of environment sensors,

Fig.1 a eine schematische Darstellung der Vorrichtung, Fig.1 a is a schematic representation of the device,

Fig.2 eine Innenansicht der Vorrichtung, 2 is an interior view of the apparatus,

Fig.3 eine schematische Draufsicht der Vorrichtung an einem 3 is a schematic plan view of the device on a

Fahrzeug, Vehicle,

Fig.4 eine schematische Seitenansicht der Vorrichtung an einem 4 is a schematic side view of the apparatus in a

Fahrzeug. Vehicle.

Die Figur 1 zeigt eine Vorrichtung (1 ) zur Anordnung von Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) in schematischer Darstellung. 1 shows a device (1) for the arrangement of environment sensors (2a, 2b, 2c) in a schematic representation. Die Vorrichtung (1 ) besteht aus einem Gehäuse (8) und einem Gehäusedeckel (26) sowie der darin angeordneten Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) und der elektrischen Kontaktierung der Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) mit einer gemeinsamen Steckverbindung (18). The device (1) comprises a housing (8) and a housing cover (26) and arranged therein environment sensors (2a, 2b, 2c) and the electrical contacting of the environment sensors (2a, 2b, 2c) having a common connector (18) , In dem Innenraum des Gehäuses (22) sind ein erster Umfeldsensor (2a), ein zweiter Umfeldsensor (2b) und ein dritter Umfeldsensor (2c) angeordnet. In the interior of the housing (22), a second surroundings sensor (2b) and a third environment sensor (2c), a first environmental sensor (2a) is arranged. Die elektrische Verbindung der Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) erfolgt über eine am Gehäuse (8) angeordnete gemeinsame Steckverbindung (18). The electrical connection of environment sensors (2a, 2b, 2c) via a housing (8) arranged common connector (18). Die gemeinsame Steckverbindung (18) steht mit einer gemeinsamen, in der Figur 2 gezeigten, Leiterbahn (20) in Verbindung, welche von einer Vergussmasse (21 ) umschlossen wird, um die Leiterbahn (20) vor Umfeldeinflüssen und Korrosion zu schützen und abzudichten. The joint connector (18) is connected, which is enclosed by a sealing compound (21) in order to protect the conductor track (20) before environmental influences and corrosion and seal with a common, shown in Figure 2, conductor track (20). Von der gemeinsamen Leiterbahn (20) zweigt zu jedem Umfeldsensor (2a, 2b, 2c) jeweils eine Verbindungsleitung (54a, 54b, 54c) ab. From the common conductor (20) branches off to each environment sensor (2a, 2b, 2c) each have a connecting line (54a, 54b, 54c) from.

Der erste Umfeldsensor (2a) ist über eine erste Steckverbindung (16a) und eine erste Verbindungsleitung (54a) mit der gemeinsamen Leiterbahn (20) und der gemeinsamen Steckverbindung (18) verbunden. The first surroundings sensor (2a) is connected via a first connector (16a) and a first connection line (54a) to the common conductor track (20) and the common connector (18). Der dritte Umfeldsensor (2c) ist über eine dritte Steckverbindung (16c) und eine dritte Verbindungsleitung (54c) mit der gemeinsamen Leiterbahn (20) und der gemeinsamen Steckverbindung (18) verbunden. The third environment sensor (2c) is connected via a third plug connection (16c) and a third connection line (54c) to the common conductor track (20) and the common connector (18). Dabei weisen sowohl die erste Steckverbindung (16a) als auch die zweite Steckverbindung (16c) in eine gemeinsame Richtung. In this case, both the first connector (16a) and the second connector (16c) in a common direction. Die zweite Steckverbindung (16b) des zweiten Umfeldsensors (2b) weist in die entgegen gesetzte Richtung der ersten und dritten Steckverbindung (16a, 16c). The second connector (16b) of the second surroundings sensor (2b) facing in the opposite direction of the first and third plug-in connection (16a, 16c). Die zweite Steckverbindung (16b) steht über eine zweite Verbindungsleitung (54b) mit der gemeinsamen Leiterbahn (20) und der gemeinsamen Steckverbindung (18) in Verbindung. The second connector (16b) is connected via a second connection line (54b) to the common conductor track (20) and the common connector (18) in connection.

Der erste Umfeldsensor (2a) weist eine erste Mittelachse (10a) des ersten Erfassungsbereiches (12a) auf. The first surroundings sensor (2a) comprises a first central axis (10a) of the first detecting region (12a). Die erste Mittelachse (10a) ist in einem ersten Winkel (α) gegenüber der zweiten Mittelachse (10b) des zweiten Erfassungsbereiches (12b) des zweiten Umfeldsensors (2b) angeordnet. The first center axis (10a) is at a first angle (α) relative to the second center axis (10b) of the second detection area (12b) of the second surroundings sensor (2b) is arranged. Der dritte Umfeldsensor (2c) weist eine dritte Mittelachse (10c) des dritten Erfassungsbereiches (12c) auf, weiche in einem zweiten Winkel (ß) gegenüber der ersten Mittelachse (10a) des ersten Umfeldsensors (2a) angeordnet ist. The third environment sensor (2c) has a third middle axis (10c) of the third detecting region (12c), soft at a second angle (ß) relative to the first center axis (10a) of the first surroundings sensor (2a) is arranged. Mit dieser Ausrichtung der Mittelachsen (10a, 10b, 10c) der Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) ist es möglich von einer gemeinsamen Vorrichtung (1 ) bzw. einem gemeinsamen Gehäuse (8) einen sehr großen Umfeldbereich eines Fahrzeuges (4) mittels Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) und deren Erfassungsbereichen (12a, 12b, 12c) lückenlos und großflächig zu überwachen. With this orientation of the central axes (10a, 10b, 10c) of the environment sensors (2a, 2b, 2c), it is possible by a common device (1) or a common housing (8) has a very large environment region of a vehicle (4) by means of surroundings sensors to monitor (2a, 2b, 2c) and their coverage areas (12a, 12b, 12c) completely and a large area. Die Figur 1 a zeigt dieselbe Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) wie die Figur 1 und beschreibt weitere Details dieser Vorrichtung (1 ). Figure 1 a shows the same device for the arrangement of environment sensors (1) as Figure 1 and describes further details of this device (1). In dem gemeinsamen Gehäuse (8) sind ein erster Umfeldsensor (2a), ein zweiter Umfeldsensor (2b) und ein dritter Umfeldsensor (2c) angeordnet. In the common housing (8), a first environmental sensor (2a), a second surroundings sensor (2b) and a third environment sensor (2c) are arranged. Das Gehäuse (8) wird von einem wellenförmigen Gehäusedeckel (26) verschlossen. The housing (8) is closed by a wave-shaped housing cover (26). Der erste Umfeldsensor (2a) ist durch ein erstes elastomeres Element (56a) gegenüber dem Gehäusedeckel (26) schwingungstechnisch entkoppelt. The first surroundings sensor (2a) by a first elastomeric member (56a) relative to the housing lid (26) vibrationally decoupled. Auch zwischen dem zweiten Umfeldsensor (2b) und dem Gehäusedeckel (26) sowie zwischen dem dritten Umfeldsensor (2c) und dem Gehäusedeckel (26) ist jeweils ein zweites und drittes elastomeres Element (56b, 56c) zur Dämpfung und schwingungstechnischen Entkopplung der Umfeldsensoren (2b, 2c) gegenüber dem Gehäuse (8) bzw. dem Gehäusedeckel (26) angeordnet. Also between the second surroundings sensor (2b) and the housing cover (26) and between the third environment sensor (2c) and the housing cover (26) is in each case a second and third elastomeric member (56b, 56c) (for damping and vibration control decoupling of the environment sensors 2b , 2c) against the housing (8) or the housing cover (26) is arranged.

Die Wellenform des Gehäusedeckels (26) weist mindestens drei senkrechte Wellenanteile (34a, 34b, 34c) auf. The waveform of the housing cover (26) has at least three vertical shaft portions (34a, 34b, 34c). Dabei ist der erste senkrechte Wellenanteil (34a) senkrecht zur ersten Mittelachse (10a) des ersten Umfeldsensors (2a) ausgerichtet. Here, the first vertical shaft portion is (34a) perpendicular to the first center axis (10a) of the first surroundings sensor (2a) aligned. Der zweite senkrechte Wellenanteil (34b) ist senkrecht zur zweiten Mittelachse (10b) des zweiten Umfeldsensors (2b) ausgerichtet, wobei die zweite Mittelachse (10b) zu der ersten Mittelachse (10a) in einem ersten Winkel (α) angeordnet ist. The second vertical shaft portion (34b) is perpendicular to the second center axis (10b) of the second surroundings sensor (2b) aligned with the second central axis (10b) to the first center axis (10a) at a first angle (α) is arranged. Der dritte senkrechte Wellenanteil (34c) ist senkrecht zur dritten Mittelachse (10c) angeordnet. The third vertical shaft portion (34c) is disposed perpendicular to the third central axis (10c). Dabei weist die dritte Mittelachse (10c) einen zweiten Winkel (ß) zur ersten Mittelachse (10a) auf. a second angle (ß) to the first center axis Here, the third middle axis (10c) of (10a).

Die Figur 2 zeigt eine schematische Draufsicht einer Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) mit einem gemeinsamen Gehäuse (8) und einer daran angebrachten gemeinsamen Steckverbindung (18). 2 shows a schematic plan view of an apparatus for the arrangement of environment sensors (1) with a common housing (8) and an attached common connector (18). In dem gemeinsamen Gehäuse (8) sind ein erster Umfeldsensor (2a), ein zweiter Umfeldsensor (2b), ein dritter Umfeldsensor (2c) angeordnet. In the common housing (8), a first environmental sensor (2a), a second surroundings sensor (2b), a third environment sensor (2c) are arranged. Die Steckeröffnung des ersten Umfeldsensors (2a) und des dritten Umfeldsensors (2c) weisen in eine andere Richtung als die Steckeröffnung des zweiten Umfeldsensors (2b). The plug-in opening of the first surroundings sensor (2a) and the third environment sensor (2c) facing in a direction other than the insertion opening of the second surroundings sensor (2b).

Die gemeinsame Steckverbindung (18) ist über eine gemeinsame Verbindungsleitung (58) mit der gemeinsamen Leiterbahn (20) verbunden. The joint connector (18) is connected via a common connecting line (58) to the common conductor track (20). Die gemeinsame Leiterbahn (20) steht über eine erste Verbindungsleitung (54a) und eine erste Steckverbindung (16a) mit dem ersten Umfeldsensor (2a) in Verbindung. The common conductor track (20) is connected via a first connection line (54a) and a first connector (16a) with said first environmental sensor (2a) in conjunction. Der zweite Umfeldsensor (2b) steht über eine zweite Steckverbindung (16b) und eine zweite Verbindungsleitung (54b) mit der gemeinsamen Leiterbahn (20) in Verbindung. The second environment sensor (2b) is connected via a second connector (16b) and a second connection line (54b) to the common conductor track (20) in connection. Der dritte Umfeldsensor (2c) ist über eine dritte Steckverbindung (16c) und eine dritte Verbindungsleitung (54c) mit der gemeinsamen Leiterbahn (20) verbunden. The third environment sensor (2c) is connected via a third plug connection (16c) and a third connection line (54c) to the common conductor track (20). Da der Innenraum (22) des Gehäuses (8) mit der Atmosphäre in Verbindung steht, ist die gemeinsame Leiterbahn (20) vor Umwelteinflüssen von einer Vergussmasse (21 ) vollständig umgeben. Since the inner space (22) of the housing (8) is in communication with the atmosphere, the common conductor track (20) is completely surrounded from environmental influences by a potting compound (21). Die gemeinsame Leiterbahn (20) kann alternativ durch einen gemeinsamen Kabelbaum ersetzt werden, welcher von der gemeinsamen Steckverbindung (18) zu den einzelnen Verbindungsleitungen (54a, 54b, 54c) und den ersten, zweiten und dritten Steckverbindungen (16a, 16b, 16c) abzweigt. The common conductor track (20) may alternatively be replaced by a common wire harness from the common connector (18) to the individual connecting lines (54a, 54b, 54c) and the first, second and third connectors (16a, 16b, 16c) branches off ,

Der Innenraum (22) steht über eine erste Öffnung (24a), eine zweite Öffnung (24b) und/oder eine dritte Öffnung (24c) mit der Atmosphäre in Verbindung. The interior (22) via a first opening (24a), a second opening (24b) and / or a third opening (24c) with the atmosphere. Es ist aber auch möglich, eine andere Öffnung zur Verbindung des Innenraumes (22) mit der Atmosphäre zu verwenden. but it is also possible to use a different port for connection of an interior (22) with the atmosphere. Die erste Mittelachse (10a) des ersten Umfeldsensors (2a) und die dritte Mittelachse (10c) des dritten Umfeldsensors (2c) sind auf einer gemeinsamen Ebene (14) angeordnet, um den ersten Erfassungsbereich (12a) und den dritten Erfassungsbereich (12c) lückenlos erfassen zu können. The first center axis (10a) of the first surroundings sensor (2a) and the third central axis (10c) of the third environment sensor (2c) are arranged on a common plane (14) to the first detection region (12a) and the third detection area (12c) without gaps be able to detect.

Der zweite oder der dritte Umfeldsensor (12b, 12c) können durch einen Dummy ersetzt werden. The second or the third environment sensor (12b, 12c) can be replaced with a dummy. In diesem Fall erfolgt keine Kontaktierung des Dummys mit der gemeinsamen Leiterbahn (20) bzw. der gemeinsamen Steckverbindung (18). In this case, no contacting of the dummies with the common conductor track (20) and the common connector (18). Die zweite oder dritte Öffnung (24b, 24c) im Gehäuse (8) kann, bei Verwendung eines Dummys, durch einen Blindtopfen zB in Form eines zweiten oder dritten elastomeren Elementes (54b, 54c) verschlossen werden. when using a dummy, by a blanking plug, for example in the form of a second or third elastomeric member (54b, 54c), the second or third opening (24b, 24c) in the housing (8) can be closed.

Die Figur 3 zeigt ein Fahrzeug (4) mit zwei Gehäusen (8) mit Vorrichtungen zur Anordnung von Umfeldsensoren. 3 shows a vehicle (4) with two housings (8) with means for assembly of environmental sensors. Ein erstes Gehäuse (8) ist im Frontbereich des Fahrzeuges (4) und ein zweites Gehäuse (8) ist an der rechten Fahrzeugseite des Fahrzeuges (4) angeordnet. A first housing (8) in the front region of the vehicle (4) and a second housing (8) is disposed at the vehicle right side of the vehicle (4). Das erste Gehäuse (8) im Frontbereich des Fahrzeuges weist drei Umfeldsensoren auf, wobei der erste Umfeldsensor eine erste Mittelachse (10a) mit einem ersten Erfassungsbereich (12a) aufweist. The first housing (8) in the front region of the vehicle environment comprises three sensors, wherein the first surroundings sensor is a first center axis (10a) having a first detection region (12a). Die erste Mittelachse (10a) ist in einem ersten Winkel (α) von der zweiten Mittelachse (10b) des zweiten Umfeldsensors und in einem zweiten Winkel (ß) zur dritten Mittelachse (10c) des dritten Umfeldsensors angeordnet. The first center axis (10a) is at a first angle (α) of the second central axis (10b) of the second surroundings sensor and at a second angle (ß) to the third central axis (10c) disposed of the third environment sensor. Der zweite Umfeldsensor weist um die zweite Mittelachse (10b) einen zweiten Erfassungsbereich (12b) auf. The second environment sensor has about the second central axis (10b) on a second detection area (12b). Der dritte Erfassungsbereich (12c) ist um die dritte Mittelachse (10c) des dritten Umfeldsensors angeordnet. The third detection area (12c) is disposed around the third central axis (10c) of the third environment sensor. Dieselbe Anordnung der Mittelachsen (10a, 10b, 10c) und deren Erfassungsbereichen (12a, 12b, 12c) trifft auf das zweite Gehäuse (8) der Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren zu, welche mit ihrem Gehäuse (8) an der rechten Fahrzeugseite des Fahrzeuges (4) angeordnet ist. The same arrangement of the central axes (10a, 10b, 10c) and the detection areas (12a, 12b, 12c) applies to the second housing (8) of the device for the arrangement of environment sensors, which with its housing (8) at the vehicle right side of the vehicle (4) is arranged.

Die Abstände zwischen den ersten Erfassungsbereichen (12a) und den zweiten bzw. dritten Erfassungsbereichen (12b, 12c) sind sehr klein und praktisch nicht von Bedeutung, so dass insgesamt ein lückenloser Erfassungsbereich des Gehäuses (8) der Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren erzielt wird. The distances between the first sensing areas (12a) and the second and third detecting regions (12b, 12c) are very small and practically is not important, so that overall a gapless detection area of ​​the housing (8) of the device for assembly of environmental sensors is achieved.

Bei der dargestellten Anordnung der Gehäuse (8) im Frontbereich und an der rechten Fahrzeugseite des Fahrzeuges (4) überschneiden sich der dritte Erfassungsbereich (12c) des Gehäuses (8) im Frontbereich und der zweite Erfassungsbereich (12b) des Gehäuses (8) an der rechten Fahrzeugseite des Fahrzeuges (4). In the illustrated arrangement the housing (8) on the front and on the right side of the vehicle of the vehicle (4), the third detecting region (12c) of the housing (8) in the front area and the second detection area (12b) of the housing (8) overlap at the vehicle right side of the vehicle (4). Es wäre auch möglich auf einen dieser beiden Erfassungsbereiche (12b, 12c) zu verzichten und die Gehäuse (8) entweder an der rechten Fahrzeugseite oder im Frontbereich des Fahrzeuges (4) seitlich zu verschieben und entsprechend dichter zueinander anzuordnen. It would also be possible on one of these two detection areas (12b, 12c) to dispense and to move laterally the housing (8) either on the right side of the vehicle or in the front region of the vehicle (4) and correspondingly to arrange closer to each other. Die Gehäuse (8) sind durch eine nicht gezeigte Schraubverbindung an dem Fahrzeug (4) befestigt. The housing (8) are secured by a not-shown screw connection to the vehicle (4). Die Verbindung zwischen dem Gehäuse (8) und dem Fahrzeug (4) kann auch durch eine Klebe- oder Rastverbindung erfolgen. The connection between the housing (8) and the vehicle (4) can also be effected by an adhesive or snap-in connection. Selbstverständlich ist es auch möglich, ein weiteres Gehäuse (8) mit mindestens zwei Umfeldsensoren an der linken Fahrzeugseite des Fahrzeuges (4) anzuordnen. Of course, it is also possible for a further housing (8) having at least two surroundings sensors on the vehicle left side of the vehicle to arrange (4).

Die Figur 4 zeigt eine Frontansicht eines Fahrzeuges (4), welches auf einer ebenen Fahrbahnoberfläche (60) steht. 4 shows a front view of a vehicle (4) which is on a flat road surface (60). An dem Fahrzeug (4) ist im Frontbereich ein Gehäuse (8) einer Vorrichtung (1 ) und im rechten Seitenbereich ein weiteres Gehäuse (8) einer Vorrichtung (1 ) zur Anordnung von Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) angeordnet. On the vehicle (4) is arranged in the front region a housing (8) of a device (1) and in the right side portion of a further casing (8) of a device (1) for the arrangement of environment sensors (2a, 2b, 2c). Das Gehäuse (8) im Seitenbereich des Fahrzeuges ist in einer Sensorhöhe (H) gegenüber der Fahrbahnoberfläche (60) an dem Fahrzeug (4) mittels einer nicht gezeigten Rastverbindung angeordnet. The housing (8) in the side area of ​​the vehicle is in a sensor height (H) relative to the road surface (60) on the vehicle (4) arranged by means of a not shown latching connection.

Eine erste Mittelachse (10a) eines Umfeldsensors in dem Gehäuse (8) ist in einem dritten Winkel (γ) gegenüber einer horizontalen Ebene (15) angeordnet. A first central axis (10a) of an ambient sensor in the housing (8) is at a third angle (γ) relative to a horizontal plane (15) is arranged. In diesem Beispiel ist die horizontale Ebene (15) parallel zur ebenen Fahrbahnoberfläche (16) ausgerichtet. In this example, the horizontal plane (15) is parallel to the flat road surface (16) aligned. Durch die Neigung der ersten Mittelachse (10a) um den drittel Winkel (γ) ist es möglich, auch Gegenstände im Nahbereich des Fahrzeuges bzw. des Fahrzeugseitenbereiches zu erfassen. it is possible by the inclination of the first central axis (10a) around the third angle (γ) to also detect objects in the vicinity of the vehicle or of the vehicle side portion. Dies trifft insbesondere auf Gegenstände (6) zu, welche eine Höhe (h) von ca. 0,5 - 1 m in einem Abstand (d) von ca. 0,5 - 1 m von der Fahrzeugseite bzw. der äußeren Fahrzeugkarosserie des Fahrzeuges (4) aufweisen. This applies in particular to objects (6), which have a height (h) of about 0.5 - 1 m at a distance (d) of about 0.5 - 1 m from the vehicle side and the vehicle outer body of the vehicle (4) have. Damit ist es möglich auch kleine Gegenstände, wie z. This allows even small objects such. B. spielende Kinder oder dergleichen im Fahrzeugnahbereich sicher zu erfassen. As children playing or to reliably detect the like in the vehicle close range.

Claims

Ansprüche claims
1 . 1 . Vorrichtung (1 ) zur Anordnung von Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) in einem Fahrzeug (4), durch die Gegenstände (6) in der Fahrzeugumgebung erkannt werden können, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein erster und ein zweiter Umfeldsensor (2a, 2b) in einem gemeinsamen Gehäuse (8, 26) derart angeordnet sind, dass eine erste Mittelachse (10a) des Erfassungsbereiches (12a) des ersten Umfeldsensors (2a) in eine andere Richtung weist als eine zweite Mittelachse (10b) des Erfassungsbereiches (12b) des zweiten Umfeldsensors (2b). Device (1) for the arrangement of environment sensors (2a, 2b, 2c) in a vehicle (4) by the objects (6) can be detected in the vehicle environment, characterized in that at least a first and a second environment sensor (2a, 2b ) in a common housing (8, 26) are arranged such that a first center axis (10a) of the detection region (12a) of the first surroundings sensor (2a) in a different direction than a second middle axis (10b) of the detection area (12b) of second surroundings sensor (2b).
2. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass eine dritte Mittelachse (10c) des Erfassungsbereiches (12c) eines dritten Umfeldsensors (2c) in eine andere Richtung weist, als die erste und die zweite Mittelachse (10a, 10b). 2. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to claim 1, characterized in that a third central axis (10c) of the detection area (12c) has a third environment sensor (2c) in a different direction than the first and the second center axis (10a, 10b).
3. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Erfassungsbereich (12a, 12b, 12c) der Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) in einer von den Mittelachsen (10a, 10b, 10c) gebildeten Ebene jeweils zwischen zwei benachbarten Mittelachsen (10a, 10b, 10c) lückenlos zusammenführbar ist. 3. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to claim 1 or 2, characterized in that the detection region (12a, 12b, 12c) of the environment sensors (2a, 2b, 2c) in one (of the central axes 10a, 10b, 10c) plane formed between two adjacent central axes (10a, 10b, 10c) is completely merged.
4. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeidsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach Anspruch 1 , 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Mittelachse (10a) zur zweiten Mittelachse (10b) einen ersten Winkel (α) und/oder die erste Mittelachse (10a) zur dritten Mittelachse (10c) einen zweiten Winkel (ß) aufweist, wobei der erste und/oder der zweite Winkel (α,ß) in einem Bereich von 15° bis 75° liegt. 4. A device for the arrangement of Umfeidsensoren (1) in a vehicle (4) according to claim 1, 2 or 3, characterized in that the first center axis (10a) to the second central axis (10b) a first angle (α) and / or the first center axis (10a) to the third central axis (10c) a second angle (ß), said first and / or second angles (α, ß) is in a range of 15 ° to 75 °.
5. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der erste und/oder zweite Winkel (α,ß) in einem Bereich von 55° bis 65° liegt. 5. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to claim 4, characterized in that the first and / or second angles (α, ß) is in a range of 55 ° to 65 °.
6. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Mittelachse (10a) des ersten Umfeldsensors (2a) im Wesentlichen senkrecht zur Karosserie des Fahrzeuges (4) angeordnet ist. 6. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to one of the preceding claims 1 to 5, characterized in that the first center axis (10a) of the first surroundings sensor (2a) substantially perpendicular to the body of the vehicle (4 ) is arranged.
7. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Mittelachse (10a) des ersten Umfeldsensors (2a) einen dritten Winkel (γ) zu einer horizontalen Ebene (15) aufweist. 7. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to any one of the preceding claims 1 to 5, characterized in that the first center axis (10a) of the first surroundings sensor (2a) a third angle (γ) to a horizontal having plane (15).
8. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass der dritte Winkel (γ) in einem Bereich von 5° bis 20° liegt. 8. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to claim 7, characterized in that the third angle (γ) is in a range of 5 ° to 20 °.
9. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) austauschbar in dem Gehäuse (8, 26) angeordnet sind. 9. Device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the environment sensors (2a, 2b, 2c) are interchangeable in the housing (8, 26) are arranged.
10. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass einer der Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) derart gedreht in dem Gehäuse (8, 26) angeordnet ist, dass die Öffnung für eine elektrische Steckverbindung (16a, 16b, 16c) des gedrehten Umfeldsensors (2a, 2b, 2c) in die entgegen gesetzte Richtung der Öffnung für die Steckverbindung (16a, 16b, 16c) des anderen Umfeldsensors (2a, 2b, 2c) oder der anderen Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) zeigt. 10. A device for arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to one of the preceding claims, characterized in that one of the environmental sensors (2a, 2b, 2c) in such a rotated in the housing (8, 26) is arranged such that the opening for an electrical plug connection (16a, 16b, 16c) of the rotated environment sensor (2a, 2b, 2c) in the opposite direction of the opening for the plug connection (16a, 16b, 16c) of the other surroundings sensor (2a, 2b, 2c) or other environmental sensors (2a, 2b, 2c) are presented.
1 1. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die elektrische Verbindung der einzelnen Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) innerhalb des Gehäuses (8, 26) zusammenführbar ist und an einer gemeinsamen Steckverbindung (18) des Gehäuses (8, 26) kontaktierbar ist. 1 1. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to any one of the preceding claims, characterized in that the electrical connection of the individual environment sensors (2a, 2b, 2c) can be brought together within the housing (8, 26) and a common connector (18) of the housing (8, 26) is contactable.
12. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach Anspruch 1 1 , dadurch gekennzeichnet, dass die elektrische Verbindung der Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) innerhalb des Gehäuses (8, 26) mit einer Vergussmasse (21) vergießbar ist. 12. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to claim 1 1, characterized in that the electrical connection of the environment sensors (2a, 2b, 2c) within the housing (8, 26) (with a potting compound 21 ) is castable.
13. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein Innenraum (22) des Gehäuses (8,26) eine Verbindung zur Atmosphäre aufweist. 13. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to any one of the preceding claims, characterized in that an inner space (22) of the housing (8,26) has a connection to the atmosphere.
14. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) schwingungstechnisch von dem Gehäuse (8, 26) entkoppelt sind. 14. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the environment sensors (2a, 2b, 2c) are decoupled in terms of vibration from the housing (8, 26).
15. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, dass die schwingungstechnische Entkopplung durch mindestens ein elastomeres Element (56a, 56b, 56c) erfolgt. 15. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to claim 14, characterized in that the vibration decoupling by at least one elastomeric member (56a, 56b, 56c) is carried out.
16. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach Anspruch 14 oder 15, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (8, 26) eine im Wesentlichen unterschiedliche Resonanzfrequenz wie die Abstrahlungsfrequenz der Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) aufweist. 16. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to claim 14 or 15, characterized in that the housing (8, 26) has a substantially different resonant frequency as the radiation frequency of the environment sensors (2a, 2b, 2c) having.
17. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (8. 26) Halterungen für mindestens einen ersten, zweiten und dritten Umfeldsensor (2a, 2b, 2c) aufweist, wobei mindestens eine Halterung im Gehäuse durch einen Dummy (2b) belegbar ist und/oder mindestens eine Öffnung (24a, 24b, 24c) im Gehäuse (8, 26) für einen Umfeldsensor (2a, 2b, 2c) durch einen Blindstopfen (56b) verschließbar ist. 17. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to any one of the preceding claims, characterized in that the housing (8, 26) mountings for at least one first, second and third surroundings sensor (2a, 2b, 2c) , said at least one holder in the housing by a dummy (2b) is programmable and / or at least one opening (24a, 24b, 24c) in the housing (8, 26) for a proximity sensor (2a, 2b, 2c) (by a blanking plug 56b) can be closed.
18. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (8, 26) durch eine Rast-, Klebe- und/oder Schraubverbindung mit dem Fahrzeug (4) verbindbar ist. 18. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to any one of the preceding claims, characterized in that the housing (8, 26) by a locking, adhesive and / or screw connection to the vehicle (4) is connectable.
19. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die zur Fahrzeugumgebung weisende Oberfläche (26) des Gehäuses (8, 26) eine Wellenform aufweist. 19. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the facing to the vehicle surrounding surface (26) of the housing (8, 26) has a waveform.
20. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren in einem Fahrzeug nach Anspruch 19, dadurch gekennzeichnet, dass die Wellenform jeweils mindestens einen Wellenanteil (34a, 34b, 34c) aufweist, der senkrecht zu jeweils einer der ersten, zweiten oder dritten Mittelachse (10a, 10b, 10c) der Umfeldsensoren (2a, 2b, 2c) ausgerichtet ist. 20. A device for the arrangement of environment sensors in a vehicle according to claim 19, characterized in that the waveform of each has at least one shaft portion (34a, 34b, 34c), the perpendicular (to each one of the first, second or third central axis 10a, 10b, 10c) of the environment sensors (2a, 2b, 2c) is aligned.
21. Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) in einem Fahrzeug (4) nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der erste, zweite und/oder dritte Umfeldsensor (2a, 2b, 2c) ein Ultraschallsensor ist. 21. A device for the arrangement of environment sensors (1) in a vehicle (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the first, second and / or third surroundings sensor (2a, 2b, 2c) is an ultrasonic sensor.
22. Vorrichtung zur Erkennung eines Objektes im Umfeld eines Fahrzeuges (4) nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 21 dadurch gekennzeichnet, dass eine Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) vorhanden ist, wobei mindestens ein erster und ein zweiter Umfeldsensor (2a, 2b) in einem gemeinsamen Gehäuse (8, 26) derart angeordnet sind, dass eine erste Mittelachse (10a) des Erfassungsbereiches (12a) des ersten Umfeldsensors (2a) in eine andere Richtung weist als die Mittelachse (10b) des Erfassungsbereiches (12b) des zweiten Umfeldsensors (2b). 22. An apparatus for detecting an object in the environment of a vehicle (4) according to at least one of claims 1 to 21 characterized in that a device for the array of environmental sensors (1) is present, at least a first and a second environment sensor (2a, 2b ) in a common housing (8, 26) are arranged such that a first center axis (10a) of the detection region (12a) has the first surroundings sensor (2a) in a direction other than the center axis (10b) of the detection area (12b) of the second ambient sensor (2b).
23. Fahrzeug (4) mit einer Vorrichtung zur Erkennung eines Objektes im Umfeld des Fahrzeuges (4) nach Anspruch 22 dadurch gekennzeichnet, dass eine Vorrichtung zur Anordnung von Umfeldsensoren (1 ) vorhanden ist, wobei mindestens ein erster und ein zweiter Umfeldsensor (2a, 2b) in einem gemeinsamen Gehäuse (8, 26) derart angeordnet sind, dass eine erste Mittelachse (10a) des Erfassungsbereiches (12a) des ersten Umfeldsensors (2a) in eine andere Richtung weist als die Mittelachse (10b) des Erfassungsbereiches (12b) des zweiten Umfeldsensors (2b). 23 vehicle (4) with a device for detecting an object in the surroundings of the vehicle (4) according to claim 22 characterized in that a device for the arrangement of environment sensors (1) is present, at least a first and a second environment sensor (2a, 2b) in a common housing (8, 26) are arranged such that a first center axis (10a) of the detection region (12a) has the first surroundings sensor (2a) in a direction other than the center axis (10b) of the detection area (12b) of second surroundings sensor (2b).
24. Fahrzeug (4) mit einer Vorrichtung zur Erkennung eines Objektes im Umfeld des Fahrzeuges Anspruch 23 dadurch gekennzeichnet, dass das Fahrzeug (4) ein Nutzfahrzeug ist. 24. Vehicle characterized (4) with a device for detecting an object in the surroundings of the vehicle to claim 23, that the vehicle (4) is a commercial vehicle.
PCT/EP2008/010983 2008-03-08 2008-12-20 Device for arranging environment sensors in a vehicle WO2009112066A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200820003306 DE202008003306U1 (en) 2008-03-08 2008-03-08 Device for the arrangement of sensors in a vehicle environment,
DE202008003306.3 2008-03-08

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP20080873249 EP2252902A1 (en) 2008-03-08 2008-12-20 Device for arranging environment sensors in a vehicle

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2009112066A1 true true WO2009112066A1 (en) 2009-09-17

Family

ID=39768314

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/EP2008/010983 WO2009112066A1 (en) 2008-03-08 2008-12-20 Device for arranging environment sensors in a vehicle

Country Status (3)

Country Link
DE (1) DE202008003306U1 (en)
EP (1) EP2252902A1 (en)
WO (1) WO2009112066A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9640394B2 (en) 2014-08-27 2017-05-02 International Business Machines Corporation Method for fabricating a semiconductor structure

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4450430A (en) * 1981-04-24 1984-05-22 Barishpolsky Boris M Lane change guidance system
US5059946A (en) * 1989-05-10 1991-10-22 Hollowbush Richard R Ultrasonic obstacle detector
US5574426A (en) 1995-06-30 1996-11-12 Insys, Ltd. Obstacle detection system for vehicles moving in reverse
DE19949409A1 (en) 1999-10-13 2001-04-19 Bosch Gmbh Robert Pulse radar object detection for pre crash control systems has tracks object to eliminate spurious detection
US6693273B1 (en) * 2000-05-02 2004-02-17 Prospects, Corp. Method and apparatus for monitoring a powered vent opening with a multifaceted sensor system
US20050104322A1 (en) 2003-10-30 2005-05-19 Mark Swannie Trailer hitch mounted reverse sensing system

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4450430A (en) * 1981-04-24 1984-05-22 Barishpolsky Boris M Lane change guidance system
US5059946A (en) * 1989-05-10 1991-10-22 Hollowbush Richard R Ultrasonic obstacle detector
US5574426A (en) 1995-06-30 1996-11-12 Insys, Ltd. Obstacle detection system for vehicles moving in reverse
DE19949409A1 (en) 1999-10-13 2001-04-19 Bosch Gmbh Robert Pulse radar object detection for pre crash control systems has tracks object to eliminate spurious detection
US6693273B1 (en) * 2000-05-02 2004-02-17 Prospects, Corp. Method and apparatus for monitoring a powered vent opening with a multifaceted sensor system
US20050104322A1 (en) 2003-10-30 2005-05-19 Mark Swannie Trailer hitch mounted reverse sensing system

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9640394B2 (en) 2014-08-27 2017-05-02 International Business Machines Corporation Method for fabricating a semiconductor structure

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP2252902A1 (en) 2010-11-24 application
DE202008003306U1 (en) 2008-09-18 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4308353C1 (en) Sensor, which can be mounted on a vehicle, for detecting a mechanical change in shape
DE10016104A1 (en) Sound generation device for automobile passenger compartment has signal sources providing engine operating noise coupled to sound conduction system via sound chambers
DE19752921A1 (en) Ultrasonic sensor for distance measurement onboard automobile
DE102007034099A1 (en) Movable components i.e. motor vehicle chassis components, relative position detecting device e.g. rotational angle sensor, has signal detecting unit i.e. sensor device, staying in interaction with signal transmitting unit i.e. round magnet
DE10314862A1 (en) Sensor arrangement of a parking aid
DE19744229A1 (en) Ultrasonic transducer
DE10250321A1 (en) Car motion sensor system, uses three dimensional non orthogonal sensors
DE102005062874A1 (en) Electromagnetic high frequency signal transmitting and/or receiving device e.g. radar antenna, for hand tool device, has two antenna sections, which are arranged adjacent to one another and connected with one another by resistance units
DE19728419A1 (en) A method for determining the number of revolutions of a rotating about an axis of the body and the body, which is rotatably mounted about a rotation axis
DE102007024141A1 (en) Sensor system for steering wheel and component, particularly seat or steering wheel rim of motor vehicle, has sensor unit arranged in or at component for detection of impact of compressive force or torsion force on component
DE19921692A1 (en) Protective arrangement for electronic functional units or groups, e.g. in automobile electronic systems, has screening appropriate to their sensitivity to disturbances
EP1925533A1 (en) Combined lock angle and torque sensor
DE10333997A1 (en) Level or deflection sensor device for use on wheel suspension of road vehicle is mounted on bodywork by bracket and has connecting arm hinged on small bracket on suspension arm
DE19837379A1 (en) Housing for accommodating electrical and/or electronic circuits has sealing edge sitting on bent border when door is closed and together with bent border shielding sealing region
DE10107550A1 (en) Automobile control device has sensor device with direction-dependent sensors enclosed by successive housings
DE102004038822A1 (en) Pillar for especially vehicle has sensing device to pick up information from area in front of pillar, and indicating device so that observer behind pillar can gather information from area in front of pillar
DE3545517A1 (en) Cable harness and a device for producing a cable harness
DE102009022187A1 (en) Ultrasound sensor and/or ultrasound converter for use in surrounding field recognition system in motor vehicle, has housing provided with piezo-ceramics for production of ultrasound vibrations in membrane pot and filled with granulates
WO2005021295A1 (en) Ball-and-socket joint with an angle sensor
DE202009003253U1 (en) Encoded scale body and position / displacement measuring system
DE10354985A1 (en) A method of correcting misalignment radar
DE19826484A1 (en) Sensor for location and / or time-resolved force or pressure measurement
DE10226133A1 (en) Arrangement for a device for detecting an obstacle in the opening range of a movable closure element of a motor vehicle
DE102004063249A1 (en) Sensor system and method for the capacitive measurement of electromagnetic signals of biological origin
EP0905486A2 (en) Linear bearing with a measuring device

Legal Events

Date Code Title Description
121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application

Ref document number: 08873249

Country of ref document: EP

Kind code of ref document: A1

NENP Non-entry into the national phase in:

Ref country code: DE