WO2007006445A1 - Verfahren zur herstellung eines sicherheitspapiers, papiersieb und formelement für papiersieb - Google Patents

Verfahren zur herstellung eines sicherheitspapiers, papiersieb und formelement für papiersieb Download PDF

Info

Publication number
WO2007006445A1
WO2007006445A1 PCT/EP2006/006437 EP2006006437W WO2007006445A1 WO 2007006445 A1 WO2007006445 A1 WO 2007006445A1 EP 2006006437 W EP2006006437 W EP 2006006437W WO 2007006445 A1 WO2007006445 A1 WO 2007006445A1
Authority
WO
WIPO (PCT)
Prior art keywords
paper
characterized
mm
shaped
form
Prior art date
Application number
PCT/EP2006/006437
Other languages
English (en)
French (fr)
Inventor
Uwe Gruszczynski
Thomas Bodendieck
Original Assignee
Giesecke & Devrient Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE200510032815 priority Critical patent/DE102005032815A1/de
Priority to DE102005032815.6 priority
Application filed by Giesecke & Devrient Gmbh filed Critical Giesecke & Devrient Gmbh
Publication of WO2007006445A1 publication Critical patent/WO2007006445A1/de

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21HPULP COMPOSITIONS; PREPARATION THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASSES D21C OR D21D; IMPREGNATING OR COATING OF PAPER; TREATMENT OF FINISHED PAPER NOT COVERED BY CLASS B31 OR SUBCLASS D21G; PAPER NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D21H21/00Non-fibrous material added to the pulp, characterised by its function, form or properties; Paper-impregnating or coating material, characterised by its function, form or properties
    • D21H21/14Non-fibrous material added to the pulp, characterised by its function, form or properties; Paper-impregnating or coating material, characterised by its function, form or properties characterised by function or properties in or on the paper
    • D21H21/40Agents facilitating proof of genuineness or preventing fraudulent alteration, e.g. for security paper
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21FPAPER-MAKING MACHINES; METHODS OF PRODUCING PAPER THEREON
    • D21F1/00Wet end of machines for making continuous webs of paper
    • D21F1/44Watermarking devices
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21FPAPER-MAKING MACHINES; METHODS OF PRODUCING PAPER THEREON
    • D21F11/00Processes for making continuous lengths of paper, or of cardboard, or of wet web for fibre board production, on paper-making machines
    • D21F11/008Making apertured paper
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21FPAPER-MAKING MACHINES; METHODS OF PRODUCING PAPER THEREON
    • D21F11/00Processes for making continuous lengths of paper, or of cardboard, or of wet web for fibre board production, on paper-making machines
    • D21F11/06Processes for making continuous lengths of paper, or of cardboard, or of wet web for fibre board production, on paper-making machines of the cylinder type

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Sicherheitspapiers für Sicherheits- oder Wertdokumente, das zumindest eine durchgehende Öffnung (12) mit charakteristischen Unregelmässigkeiten (14) im Randbereich aufweist. Erfindungsgemäss wird auf einem Papiersieb eine Papierbahn mit Dünnstellen in Form des Umrisses der gewünschten Gestalt der zumindest einen durchgehenden Öffnung (12) gebildet, und die Papierbahn nach der Blattbildung entwässert, wobei der von den Dünnstellen begrenzte Bereich durch die auftretenden Kräfte aus der Papierbahn herausgelöst wird.

Description

Verfahren zur Herstellung eines Sicherheitspapiers, Papiersieb und Formelement für Papiersieb

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Sicherheitspapiers für Sicherheits- oder Wertdokumente, das zumindest eine durchgehende Öffnung mit charakteristischen Unregelmäßigkeiten im Randbereich aufweist. Die Erfindung betrifft ferner ein Papiersieb für die Herstellung derartigen Sicherheitspapiers sowie ein Formelement zum Einsatz in einem sol- chen Papiersieb.

Sicherheitspapiere oder Wertdokumente werden zur Absicherung oft mit verschiedenen Echtheitsmerkmalen ausgestattet, die eine Überprüfung der Echtheit des Sicherheitspapiers oder Wertdokuments gestatten und die zugleich als Schutz vor unerlaubter Reproduktion dienen.

Im Sinne der Erfindung bezeichnet dabei der Begriff „Sicherheitspapier" das unbedruckte Papier, das üblicherweise in quasi endloser Form vorliegt und zu einem späteren Zeitpunkt weiterverarbeitet wird. Als „Wertdokument" wird ein Dokument bezeichnet, das für seinen bestimmungsgemäßen

Gebrauch fertig gestellt ist. Wertdokumente im Sinne der vorliegenden Erfindung sind insbesondere Banknoten, Aktien, Anleihen, Urkunden, Gutscheine, Schecks, hochwertige Eintrittskarten, aber auch andere fälschungs- gefährdete Papiere, wie Pässe und sonstige Ausweisdokumente, sowie Pro- duktsicherungselemente, wie Etiketten, Siegel, Verpackungen und dergleichen. Die vereinfachte Benennung „Sicherheitspapier" oder „Wertdokument" schließt im Folgenden alle derartigen Dokumente und Produktsicherungsmittel ein.

Die Druckschrift WO 95/10420 beschreibt ein Wertdokument, in das nach seiner Herstellung eine durchgehende Öffnung gestanzt wird, die anschlie- ßend mit einer die Öffnung allseits überragenden Abdeckfolie einseitig verschlossen wird. Die Abdeckfolie ist zumindest in einem Teilbereich transparent, so dass beim Versuch, das Wertdokument zu kopieren, der Untergrund durchscheint und vom Kopiergerät entsprechend wiedergegeben wird. Auf diese Weise können Fälschungen leicht erkannt werden. Allerdings kann die durch Ausstanzen erzeugte Öffnung von einem Fälscher ebenso erzeugt werden. Die Farbkopie eines echten Wertdokuments weist zwar den transparenten Bereich nicht mehr auf, dieser Bereich kann jedoch nachträglich analog zum echten Wertdokument ausgestanzt und mit einer passenden Ab- deckfolie erneut verschlossen werden. Derartige Fälschungen sind nur schwer zu erkennen.

Zur Abhilfe ist in der Druckschrift WO 03/054297 vorgeschlagen worden, bereits während der Papierherstellung eine durchgehende Öffnung zu er- zeugen. Eine derartige, bei der Blattbildung erzeugte Öffnung weist im

Randbereich charakteristische Unregelmäßigkeiten auf, die am fertigen Papier nachträglich nicht herstellbar sind. Die Unregelmäßigkeiten zeigen sich insbesondere durch das Fehlen einer scharfen Schnittkante bzw. durch unregelmäßiges Anlagern von Fasern im Randbereich und durch in die Öffnung ragende Einzelfasern. Derart erzeugte Öffnungen haben einen ähnlich hohen Sicherheitswert wie ein bei der Papierherstellung erzeugtes Wasserzeichen oder ein bei der Papierherstellung eingebetteter Sicherheitsfaden.

Allerdings schwanken solche bei der Papierherstellung erzeugte Öffnungen oft in ihrer Qualität und sind nicht einfach reproduzierbar herzustellen.

Teilweise besteht auch die Gefahr, dass Faserbündel die Öffnung zu Teil verschließen. Ausgehend davon liegt der Erfindung die Aufgabe zugrunde, ein gattungsgemäßes Verfahren zu schaffen, das die Nachteile des Stands der Technik vermeidet. Insbesondere soll das Verfahren die hohe Fälschungssicherheit der bei der Papierherstellung erzeugten Öffnungen mit hoher Reproduzier- barkeit bei der Herstellung verbinden.

Diese Aufgabe wird durch die Merkmale der unabhängigen Ansprüche gelöst. Weiterbildungen der Erfindung sind Gegenstand der Unteransprüche.

Erfindungsgemäß wird bei einem Verfahren der eingangs genannten Art

- auf einem Papiersieb eine Papierbahn mit Dünnstellen in Form des Umrisses der gewünschten Gestalt der zumindest einen durchgehenden Öffnung gebildet, und

- die Papierbahn nach der Blattbildung entwässert, wobei der von den Dünnstellen begrenzte Bereich durch die auftretenden Kräfte aus der Papierbahn herausgelöst wird.

Die Erfindung beruht auf dem Gedanken, die unregelmäßig berandete Öffnung nicht durch eine vollständige Verdrängung des Faserstoffes bereits bei der Blattbildung zu erzeugen, sondern vielmehr bei der Blattbildung zunächst nur den Umriss der gewünschten Gestalt der Öffnung im Form von Dünnstellen in der Papierbahn anzulegen. Die Papierbahn weist in diesen Bereichen dann nur eine geringe initiale Festigkeit auf, so dass mit den

Dünnstellen Sollbruchstellen in die Papierbahn eingebracht werden, mittels derer der umschlossene Bereich im nachfolgenden Entwässerungsschritt aus der noch feuchten Papierbahn herausgetrennt werden kann. Im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren, bei denen die gewünschten Öffnungen durch vollflächige Verdrängung des Faserstoffes erzeugt werden, weist das jetzt vorgeschlagene Verfahren eine geringere Anfälligkeit gegenüber Schwankungen bei der Blattbildung und gegenüber Veränderungen der Öffnungsform durch die Beweglichkeit des noch nassen Faserstoffes auf, so dass die gewünschten Öffnungen sehr kontrolliert und reproduzierbar eingebracht werden können. Mithilfe dieses Verfahrens können insbesondere unregelmäßig berandete Öffnungen mit komplexen Umrissformen erzeugt werden.

In einer bevorzugten Ausgestaltung des erfindungsgemäßen Verfahrens wird die Papierbahn auf einem Papiersieb mit aufgebrachten linienf örmigen Formelementen gebildet, die während der Blattbildung zur Ausbildung der Dünnstellen in der Papierbahn führen. Die linienf örmigen Formelemente bilden dabei bevorzugt eine im Wesentlichen geschlossene Kurve. „Im Wesentlichen geschlossen" bedeutet dabei, dass die von den Formelementen gebildete Kurve vollständig geschlossen sein kann, oder auch einzelne Kurvenabschnitte mit dazwischen liegenden kleinen Zwischenstegen enthalten kann, durch die das Herauslösen des von den Kurvenabschnitten umschlos- senen Bereichs nicht verhindert wird. Ebenso können auch einzelne Kurvenabschnitte völlig faserfrei bleiben, wobei der von den Dünnstellen und faserfreien Bereichen umschlossene Bereich noch mit der feuchten Papierbahn verbunden ist und erfindungsgemäß im Entwässerungsschritt aus der Papierbahn herausgetrennt wird.

Die Formelemente sind mit Vorteil durch auf das Papiersieb aufgebrachte linienförmige Metall- oder Kunststoffformteile gebildet. Die Formteile können beispielsweise auf das Papiersieb aufgelötet, aufgeschweißt oder aufgeklebt sein. Bei einer anderen, ebenfalls bevorzugten Variante sind die Formelemente durch eine mit dem Papiersieb fest verbundene linienförmige Verschlussmasse gebildet. Als Verschlussmasse bieten sich insbesondere Stoffe an, die sich im zähen Zustand auf das Papiersieb aufbringen lassen und die sich nach einem aktiven oder passiven Aushärtvorgang fest mit dem Papiersieb verbinden.

Beispielsweise kann die Verschlussmasse durch einen auf Epoxid-Harz basierenden Klebstoff, eine thermisch ausgehärtete Lotpaste oder einen UV- gehärteten Klebstoff gebildet sein. In einer vorteilhaften Ausgestaltung wird ein UV-härtender Klebstoff zunächst großflächig auf das Papiergewebe aufgetragen und dann über eine Maske in gewünschten Bereichen mit UV- Strahlung beaufschlagt und ausgehärtet. Der nicht ausgehärtete Teil des Klebstoffs wird ausgewaschen, so dass ein Formelement aus UV-gehärteter Verschlussmasse mit der gewünschten Form entsteht. Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen und Details sind in der Druckschrift WO 03/025281 beschrieben, deren Offenbarungsgehalt insoweit in die vorliegende Anmeldung aufgenommen wird.

Um eine sichere und reproduzierbare Auslösung des umschlossenen Bereichs zu gewährleisten, weisen die linienf örmigen Formelemente bevorzugt eine Strichstärke zwischen 0,3 mm und 5 mm, besonders bevorzugt zwischen 0,5 mm und 3 mm auf. Die Höhe der linienf örmigen Formelemente liegt vorzugsweise zwischen 0,5 mm und 2 mm, und insbesondere zwischen 0,8 mm und 1,5 mm. Es versteht sich, dass die optimalen Werte für die Strichstärke und Höhe je nach der gewünschten Unregelmäßigkeit des Randverlaufs, der Größe des Motivs oder den Eigenschaften der Papiermasse durch Vergleichsversuche ermittelt werden können. Gemäß einer vorteilhaften Ausführungsform bilden die linienförmigen Formelemente und damit die erzeugte Öffnung eine Gestalt mit einem komplexen Umriss, insbesondere ein graphisches Motiv, wie beispielsweise ein Blumen- oder Blattmotiv, oder eine kompliziertere geometrische Form, wie etwa einen mehrzackigen Stern.

Bei dem Papiersieb handelt sich mit besonderem Vorteil um ein Papiersieb für eine Rundsiebmaschine.

Die Dünnstellen werden bei der Blattbildung vorzugsweise mit nur wenigen übereinander liegenden Fasern erzeugt. Dies stellt sicher, dass die erzeugten Formen bei der Abnahme der Papierbahn vom Sieb einerseits nicht verrutschen können, dass andererseits aber die Festigkeit der Dünnstellen außerordentlich gering ist, so dass sie beim nachfolgenden Entwässerungsschritt als Sollbruchstellen wirken.

Die zumindest eine Öffnung ist zweckmäßig auf zumindest einer Seite des Sicherheitspapiers mit einem Folienelement verschlossen. In manchen Gestaltungen ist die Öffnung sogar auf beiden Seiten mit einer Folie verschlos- sen.

Auch wenn es vorstehend für ein Papiersubstrat beschrieben wurde, eignet sich das erfindungsgemäße Verfahren für alle Substrate mit wässriger Blattbildung aus natürlichen oder synthetischen Faserstoffen, wie etwa Baum- wollkämmlingen, Zellstoffen, Fasern aus organischen oder anorganischen Kunststoffen, sowie deren Abmischungen.

Weitere Ausführungsbeispiele sowie Vorteile der Erfindung werden nachfolgend anhand der Figuren erläutert, bei deren Darstellung auf eine maß- stabs- und proportionsgetreue Wiedergabe verzichtet wurde, um die Anschaulichkeit zu erhöhen.

Es zeigen:

Fig. 1 eine schematische Darstellung einer Banknote aus einem Sicherheitspapier nach einem Ausführungsbeispiel der Erfindung,

Fig. 2 einen Teilbereich einer Papiermaschine zur Herstellung eines erfindungsgemäßen Sicherheitspapiers,

Fig.3 eine Aufsicht auf einen Ausschnitt des Papiersiebs der Papiermaschine von Fig. 2 mit einem aufgelöteten Metallformteil,

Fig.4 eine Aufsicht auf die vom Papiersieb abgehobene und mithilfe des Metallformteils der Fig. 3 mit Dünnstellen versehene Papierbahn,

Fig.5 einen Querschnitt durch die Papierbahn von Fig. 4 entlang der

Linie V-V, und

Fig. 6 einen Querschnitt der Papierbahn von Fig. 5 nach dem Herauslösen des von den Dünnstellen begrenzten Bereichs.

Die Erfindung wir nun am Beispiel eines Sicherheitspapiers für eine Banknote erläutert. Fig. 1 zeigt dazu eine schematische Darstellung einer Banknote 10 mit einer durchgehenden Öffnung 12, die durch einen transparenten Folienstreifen 16 verschlossen ist. Die durchgehende Öffnung 12 wurde dabei während der Herstellung des für die Banknote 10 verwendeten Sicherheitspapiers erzeugt und weist einen faserigen, unregelmäßigen Randbereich 14 auf. Ein solcher Rand 14 ist charakteristisch für bereits bei der Blattbildung hergestellte Öffnungen und kann nicht nachträglich durch Stanzen oder Schneiden des Papiers erzeugt werden.

Um derartige Öffnungen 12 mit komplexeren Umrissformen, wie etwa dem in Fig. 1 gezeigten Sternmotiv, reproduzierbar herstellen zu können, wird erfindungsgemäß wie nachfolgend beschrieben vorgegangen.

Fig. 2 zeigt zunächst einen Teilbereich einer Rundsiebpapiermaschine 20, wie sie für die Herstellung von Sicherheitspapieren eingesetzt wird. Fig.3 zeigt eine Aufsicht auf einen Ausschnitt des Rundsiebs 22 der Papiermaschine 20. Die Rundsiebpapiermaschine 20 umfasst neben dem Rundsieb 22 eine Ab- nahmerolle 24, über die ein Abnahmefilz 26 gespannt ist. Um die Öffnungen 12 zu erzeugen, sind auf Rundsieb 22 linienförmige Metallformteile 28 gelötet, die eine geschlossene Kurve in Form des Umrisses der zu erzeugenden Öffnung, beispielsweise des Sternmotivs 12 der Fig. 1, bilden.

Beim Eintauchen des Rundsiebs 22 in die Papiermasse 30 wird die Blattbildung im Bereich der Metallformteile 28 lokal behindert. Wie in der Aufsicht auf die erzeugte Papierbahn 32 der Fig.4 und dem Querschnitt der Fig. 5 zu erkennen, werden auf diese Weise in der Papierbahn 32 Dünnstellen 34 in Gestalt der Metallformteile 28 und damit in Gestalt des gewünschten Umris- ses erzeugt.

Die Höhe der linienf örmigen Metallformteile 28 ist dabei so gewählt, dass im Bereich der Dünnstellen 34 nach der Blattbildung nur wenige Fasern übereinander liegen, jedoch kein durchgehendes Loch in der Papierbahn erzeugt wird. Im Bereich der Dünnstellen 34 hat die Papierbahn daher nur eine geringe anfängliche Festigkeit, so dass die Dünnstellen 34 Sollbruchstellen darstellen. Andererseits ist die Papierbahn auch im Bereich der Dünnstellen 34 durchgehend, so dass die von diesen gebildete Umrissform bei der Abnahme der noch nassen Papierbahn von dem Rundsieb 22 nicht verrutscht.

Nach der Blattbildung wird die Papierbahn 32 in der Pressenpartie entwässert. Während dieses Vorgangs wirken Kräfte senkrecht zur Papierbahnausdehnung (Pfeil 36), die den von den als Sollbruchstellen wirkenden Dünn- stellen 34 begrenzten inneren Bereich aus der noch feuchten Papierbahn heraustrennen. Es entsteht eine durchgehende Öffnung 12 mit charakteristischen Randunregelmäßigkeiten 38 (Fig. 6), deren Gestalt durch die von den Dünnstellen 34 gebildete Umrisskontur und damit durch die Gestalt der Metallformteile 28 bestimmt ist.

Auf diese Weise wird die Kontur der Öffnung 12 in der weiterlaufenden Papierbahn reproduzierbar erzeugt, ohne von Schwankungen in der Blattbildung und der inhärenten Beweglichkeit des nassen Faserstoffes negativ be- einflusst zu werden.

Im Ausführungsbeispiel der Fig.3 weisen die Metallformteile 28 eine Strichstärke von 2 mm und eine Höhe von 1 mm auf. Es versteht sich, dass je nach der gewünschten Unregelmäßigkeit des Randverlaufs, der Größe des Motivs oder den Eigenschaften der Papiermasse auch andere Werte für die Strich- stärke oder die Formteilhöhe infrage kommen. Auch können die Formteile 28 statt aus Metall auch aus einem harten Kunststoff gefertigt werden, oder sie können durch eine im zähen Zustand auf das Sieb aufgebracht und nachfolgend ausgehärtete Verschlussmasse gebildet sein.

Claims

P a t e n t a n s p r ü c h e
1. Verfahren zur Herstellung eines Sicherheitspapiers für Sicherheitsoder Wertdokumente, das zumindest eine durchgehende Öffnung mit cha- rakteristischen Unregelmäßigkeiten im Randbereich aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass
- auf einem Papiersieb eine Papierbahn mit Dünnstellen in Form des Umrisses der gewünschten Gestalt der zumindest einen durchgehen- den Öffnung gebildet wird, und
- die Papierbahn nach der Blattbildung entwässert wird, wobei der von den Dünnstellen begrenzte Bereich durch die auftretenden Kräfte aus der Papierbahn herausgelöst wird.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Papierbahn auf einem Papiersieb mit aufgebrachten linienf örmigen Formelementen gebildet wird, die während der Blattbildung zur Ausbildung der Dünnstellen in der Papierbahn führen.
3. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die linien- f örmigen Formelemente eine im Wesentlichen geschlossene Kurve bilden.
4. Verfahren nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Formelemente durch auf das Papiersieb aufgebrachte linienförmige Metalloder Kunststoff formteile gebildet sind.
5. Verfahren nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Formelemente durch eine mit dem Papiersieb fest verbundene linienförmige Verschlussmasse gebildet sind.
6. Verfahren nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass bei der Blattbildung Dünnstellen mit nur wenigen übereinander liegenden Fasern erzeugt werden.
7. Verfahren nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch ge- kennzeichnet, dass zumindest eine durchgehende Öffnung mit einem komplexen Umriss, insbesondere in Gestalt eines graphischen Motivs erzeugt wird.
8. Verfahren nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch ge- kennzeichnet, dass die zumindest eine durchgehende Öffnung auf einer oder auf beiden Seiten des Sicherheitspapiers mit einem Folienelement verschlossen wird.
9. Papiersieb für die Herstellung von Sicherheitspapier, das zumindest eine durchgehende Öffnung mit charakteristischen Unregelmäßigkeiten im
Randbereich aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass das Papiersieb mit linienförmigen Formelementen in Form des Umrisses der zumindest einen durchgehenden Öffnung versehen ist.
10. Papiersieb nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die linienförmigen Formelemente eine im Wesentlichen geschlossene Kurve bilden.
11. Papiersieb nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Formelemente durch auf das Papiersieb aufgebrachte linienförmige Metall- oder Kunststoffformteile gebildet sind.
12. Papiersieb nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Formelemente durch eine mit dem Papiersieb fest verbundene linienförmige Verschlussmasse gebildet sind.
13. Papiersieb nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Ver- Schlussmasse durch einen auf Epoxid-Harz basierenden Klebstoff, eine thermisch ausgehärtete Lotpaste oder einen UV-gehärteten Klebstoff gebildet ist.
14. Papiersieb nach wenigstens einem der Ansprüche 9 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass die linienf örmigen Formelemente eine Strichstärke zwischen 0,3 mm und 5 mm, vorzugsweise zwischen 0,5 mm und 3 mm aufweisen.
15. Papiersieb nach wenigstens einem der Ansprüche 9 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass die linienförmigen Formelemente eine Höhe zwischen 0,5 mm und 2 mm, vorzugsweise zwischen 0,8 mm und 1,5 mm aufweisen.
16. Papiersieb nach wenigstens einem der Ansprüche 9 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass die linienförmigen Formelemente eine Gestalt mit einem komplexen Umriss, insbesondere ein graphisches Motiv bilden.
17. Papiersieb nach wenigstens einem der Ansprüche 9 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass es sich um ein Papiersieb für eine Rundsiebmaschine handelt.
18. Formelement für ein Papiersieb für die Herstellung von Sicherheitspapier mit zumindest einer durchgehenden Öffnung mit charakteristischen Unregelmäßigkeiten im Randbereich, dadurch gekennzeichnet, dass das Formelement als linienförmiges Metall- oder Kunststoffformteil in Form des Umrisses einer zu erzeugenden durchgehenden Öffnung des Sicherheitspapiers ausgebildet ist.
19. Formelement nach Anspruch 18, dadurch gekennzeichnet, dass es eine im Wesentlichen geschlossene Kurve bildet.
20. Formelement nach Anspruch 18 oder 19, dadurch gekennzeichnet, dass es eine Strichstärke zwischen 0,3 mm und 5 mm, vorzugsweise zwischen 0,5 mm und 3 mm aufweist.
21. Formelement nach wenigstens einem der Ansprüche 18 bis 20 , dadurch gekennzeichnet, dass es eine Höhe zwischen 0,5 mm und 2 mm, vorzugsweise zwischen 0,8 mm und 1,5 mm aufweist.
PCT/EP2006/006437 2005-07-12 2006-07-03 Verfahren zur herstellung eines sicherheitspapiers, papiersieb und formelement für papiersieb WO2007006445A1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200510032815 DE102005032815A1 (de) 2005-07-12 2005-07-12 Verfahren zur Herstellung eines Sicherheitspapiers, Papiersieb und Formelement für Papiersieb
DE102005032815.6 2005-07-12

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP06762343A EP1922446A1 (de) 2005-07-12 2006-07-03 Verfahren zur herstellung eines sicherheitspapiers, papiersieb und formelement für papiersieb
US11/995,227 US8083894B2 (en) 2005-07-12 2006-07-03 Method for manufacturing a security paper
CN2006800231283A CN101208474B (zh) 2005-07-12 2006-07-03 安全纸的生产方法、纸模具及其塑形元件
BRPI0612765A BRPI0612765B1 (pt) 2005-07-12 2006-07-03 método para produzir papel de segurança

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2007006445A1 true WO2007006445A1 (de) 2007-01-18

Family

ID=37102149

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/EP2006/006437 WO2007006445A1 (de) 2005-07-12 2006-07-03 Verfahren zur herstellung eines sicherheitspapiers, papiersieb und formelement für papiersieb

Country Status (7)

Country Link
US (1) US8083894B2 (de)
EP (1) EP1922446A1 (de)
CN (1) CN101208474B (de)
BR (1) BRPI0612765B1 (de)
DE (1) DE102005032815A1 (de)
RU (1) RU2402656C2 (de)
WO (1) WO2007006445A1 (de)

Cited By (37)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7667894B2 (en) 2004-04-30 2010-02-23 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and process for producing the same
US7728931B2 (en) 2004-04-30 2010-06-01 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for producing same
US7808605B2 (en) 2004-04-30 2010-10-05 Giesecke & Devrient Gmbh Sheeting and methods for the production thereof
US7986459B2 (en) 2005-07-14 2011-07-26 Giesecke & Devrient Gmbh Grid image and method for the production thereof
US8083894B2 (en) 2005-07-12 2011-12-27 Giesecke & Devrient Gmbh Method for manufacturing a security paper
US8149511B2 (en) 2005-12-23 2012-04-03 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8251404B2 (en) 2004-08-06 2012-08-28 Giesecke & Devrient Gmbh Data carrier with security element and method for the production thereof
US8276945B2 (en) 2004-10-07 2012-10-02 Giesecke & Devrient Gmbh Security element provided with an optically-variable layer and method for the production thereof
US8317231B2 (en) 2006-11-23 2012-11-27 Giesecke & Devrient Gmbh Security element with metallization
US8322751B2 (en) 2006-07-21 2012-12-04 Giesecke & Devrient Gmbh Security thread having an optically variable security feature
US8400673B2 (en) 2004-05-05 2013-03-19 Giesecke & Devrient Gmbh Value document comprising a serial number
US8490879B2 (en) 2008-07-09 2013-07-23 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8501581B2 (en) 2006-03-29 2013-08-06 Micron Technology, Inc. Methods of forming semiconductor constructions
US8526085B2 (en) 2007-08-22 2013-09-03 Giesecke & Devrient Gmbh Grid image
US8534708B2 (en) 2006-10-24 2013-09-17 Giesecke & Devrient Gmbh See-through security element with microstructures
US8534710B2 (en) 2008-07-02 2013-09-17 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for manufacturing the same
US8534709B2 (en) 2008-02-12 2013-09-17 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for producing the same
US8550340B2 (en) 2009-09-21 2013-10-08 Giesecke & Devrient Gmbh Elongated security feature comprising machine-readable magnetic regions
US8603615B2 (en) 2007-07-23 2013-12-10 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8613471B2 (en) 2007-12-20 2013-12-24 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for the production thereof
US8622435B2 (en) 2004-08-12 2014-01-07 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for producing the same
US8702906B2 (en) 2006-12-12 2014-04-22 Giesecke & Devrient Gmbh Dewatering screen and method for manufacturing the same
US8740095B2 (en) 2006-06-27 2014-06-03 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8771803B2 (en) 2006-06-27 2014-07-08 Giesecke & Devrient Gmbh Method of applying a microstructure, mould and article with a microstructure
US8778481B2 (en) 2005-02-18 2014-07-15 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for the production thereof
US8875628B2 (en) 2005-06-01 2014-11-04 Giesecke & Devrient Gmbh Data carrier and method for the production thereof
US8878844B2 (en) 2007-06-25 2014-11-04 Giesecke & Devrient Gmbh Representation system
US8906184B2 (en) 2008-04-02 2014-12-09 Giesecke & Devrient Gmbh Method for producing a micro-optical display arrangement
US8936846B2 (en) 2004-05-05 2015-01-20 Giesecke & Devrient Gmbh Layer-type value document comprising an ink mixture in one layer
US8968856B2 (en) 2006-03-31 2015-03-03 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for its production
US8998264B2 (en) 2009-07-31 2015-04-07 Giesecke & Devrient Gmbh Identification document having a personalized visual identifier and method for production thereof
US9004540B2 (en) 2007-12-21 2015-04-14 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US9308774B2 (en) 2008-06-12 2016-04-12 Giesecke & Devrient Gmbh Security element comprising a screened layer
US9399366B2 (en) 2008-06-23 2016-07-26 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US9415622B2 (en) 2008-06-12 2016-08-16 Giesecke & Devrient Gmbh Security element with optically variable element
US9840071B2 (en) 2004-07-14 2017-12-12 Giesecke+Devrient Currency Technology Gmbh Security element and method for producing the same
US10525759B2 (en) 2005-12-21 2020-01-07 Giesecke+Devrient Currency Technology Gmbh.. Visually variable security element and method for production thereof

Families Citing this family (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005022018A1 (de) * 2005-05-12 2006-11-16 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitspapier und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102007029203A1 (de) 2007-06-25 2009-01-08 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement
DE102007061828A1 (de) 2007-12-20 2009-06-25 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102007062089A1 (de) 2007-12-21 2009-07-02 Giesecke & Devrient Gmbh Verfahren zum Erzeugen einer Mikrostruktur
DE102008009296A1 (de) 2008-02-15 2009-08-20 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102008013167A1 (de) 2008-03-07 2009-09-10 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
FR2929962A1 (fr) * 2008-04-11 2009-10-16 Arjowiggins Licensing Soc Par Procede de fabrication d'une feuille comportant une sous- epaisseur ou une sur-epaisseur au niveau d'un ruban et feuille associee.
DE102008024401B3 (de) * 2008-05-20 2010-01-07 Hans Grossmann Entwässerungssieb für eine Saugwalze einer Papiermaschine
DE102008046511A1 (de) * 2008-09-10 2010-03-11 Giesecke & Devrient Gmbh Darstellungsanordnung
DE102009032227A1 (de) 2009-07-08 2011-01-13 Giesecke & Devrient Gmbh Verfahren für die Prüfung von Wertdokumenten
DE102009041583A1 (de) 2009-09-15 2011-03-17 Giesecke & Devrient Gmbh Dünnschichtelement mit Interferenzschichtaufbau
DE102010034693A1 (de) * 2010-08-18 2012-02-23 Giesecke & Devrient Gmbh Verfahren zur Herstellung eines Sicherheitspapiers sowie Rundsieb dafür
US9708773B2 (en) 2011-02-23 2017-07-18 Crane & Co., Inc. Security sheet or document having one or more enhanced watermarks
DE102012014894A1 (de) * 2012-07-27 2014-01-30 Giesecke & Devrient Gmbh Entwässerungssieb
DE102015000690A1 (de) * 2015-01-20 2016-07-21 Giesecke & Devrient Gmbh Datenträger mit einem Fenstersicherheitsfaden

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
NL1006151C2 (nl) * 1997-05-29 1998-12-01 Rudico Holding B V Watermerkzeef en werkwijze voor het vervaardigen van een watermerkzeef.
WO2003025281A1 (de) * 2001-09-17 2003-03-27 Giesecke & Devrient Gmbh Papiersieb zur erzeugung zweistufiger wasserzeichen und verfahren zu dessen herstellung
WO2003054297A2 (de) * 2001-12-21 2003-07-03 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitspapier sowie verfahren und vorrichtung zu seiner herstellung

Family Cites Families (74)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB1604463A (en) 1976-09-24 1981-12-09 Bank Of England Security devices
IT1069243B (it) 1976-12-23 1985-03-25 Fibrostampa Srl Macchina in tondo perfezionata per la fabbricazione di carta con so vraspessori
DE3048733C2 (de) 1980-12-23 1983-06-16 Gao Gesellschaft Fuer Automation Und Organisation Mbh, 8000 Muenchen, De
IN157644B (de) 1981-02-19 1986-05-10 Portals Ltd
EP0070172B1 (de) 1981-07-13 1985-08-14 Portals Limited Ein teilweise eingeschlossenes Band enthaltendes Papier, Verfahren zur Papierherstellung und Sicherheitsdokument
AT386159B (de) 1985-10-11 1988-07-11 Oesterr Nationalbank Verfahren und vorrichtung zur herstellung von echtheits-(codierungs)-merkmalen auf wertpapieren
DE3601114A1 (de) 1986-01-16 1987-07-23 Gao Ges Automation Org Verfahren zur herstellung von sichrheitspapier mit eingelagertem sicherheitsfaden
GB8728390D0 (en) * 1987-12-04 1988-01-13 Portals Ltd Security paper for bank notes &c
IN173621B (de) * 1987-12-04 1994-06-18 Portals Ltd
GB8825791D0 (en) 1988-11-03 1988-12-07 Wiggins Teape Group Ltd Improvements in apparatus for forming watermarks in paper
GB8912750D0 (en) 1989-06-02 1989-07-19 Portals Ltd Security paper
GB2250474B (en) * 1990-12-04 1994-04-20 Portals Ltd Security articles
GB2260772B (en) 1991-10-25 1995-05-10 Portals Ltd Method for making sheet materials and security paper
SE470400B (sv) 1992-07-07 1994-02-14 Eric Rothfjell Sedel och förfarande för framställning av en sedel, vilken är försedd med ett fiberuttunnat och armeringsförstärkt område i form av ett optiskt fönster
WO1994020679A1 (fr) 1993-03-02 1994-09-15 Arjo Wiggins S.A. Papier de securite comportant des zones localisees d'epaisseur et d'opacite reduites et son procede de fabrication
DE4314380B4 (de) 1993-05-01 2009-08-06 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitspapier und Verfahren zu seiner Herstellung
US5393099A (en) 1993-05-21 1995-02-28 American Bank Note Holographics, Inc. Anti-counterfeiting laminated currency and method of making the same
ES2141837T3 (es) 1993-09-28 2000-04-01 Arjo Wiggins Sa Papel de seguridad que presenta una zona transparente de opacidad sensiblemente nula.
US6036230A (en) 1994-10-11 2000-03-14 Oesterreichische National Bank Paper, especially security paper
AT401365B (de) 1993-10-11 1996-08-26 Oesterr Nationalbank Wertpapier
DE4334847A1 (de) 1993-10-13 1995-04-20 Kurz Leonhard Fa Wertdokument mit Fenster
WO1997018092A1 (en) 1995-11-13 1997-05-22 Orell Füssli Banknote Engineering Ltd. Security document with security marking
WO1997034048A1 (fr) * 1996-03-12 1997-09-18 Tokushu Paper Mfg. Co., Ltd. Feuille anti-contrefaçons et son procede de fabrication
NL1003663C1 (nl) 1996-07-23 1998-01-28 Karel Johan Schell Werkwijze ter beveiliging van een papierdun waarde- of identificatiedocument.
DE19729918B4 (de) 1997-07-04 2010-07-01 Securency International Pty Ltd., Craigieburn Sicherheits- und/oder Wertdokument
GB9828770D0 (en) * 1998-12-29 1999-02-17 Rue De Int Ltd Security paper
DE60028832T2 (de) 1999-01-21 2007-01-04 Industrial Automation Integrators (Iai) B.V. Sicherheitsdokument mit einem Perforationsmuster
US6355140B1 (en) 1999-05-28 2002-03-12 Tokushu Paper Mfg. Co., Ltd. Method of manufacturing anti-falsification paper
US6607813B2 (en) 2001-08-23 2003-08-19 The Standard Register Company Simulated security thread by cellulose transparentization
DE10148122A1 (de) 2001-09-28 2003-04-24 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitspapier
GB2381539B (en) 2001-11-05 2003-11-05 Rue De Int Ltd Paper incorporating a wide elongate impermeable element, and a method of makingof the same
FR2832354B1 (fr) 2001-11-20 2004-02-20 Arjo Wiggins Sa Procede de fabrication d'un article comportant une feuille et au moins un element rapporte sur cette feuille
DE10226114A1 (de) 2001-12-21 2003-07-03 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement für Sicherheitspapiere und Wertdokumente
FR2835776B1 (fr) 2002-02-14 2004-07-02 Arjo Wiggins Sa Support multicouche transparent ou translucide possedant un aspect iridescent
DE10214330A1 (de) * 2002-03-28 2003-10-16 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
AT412078B (de) 2002-04-08 2004-09-27 Oebs Gmbh Wertdokument
DE10218897A1 (de) * 2002-04-26 2003-11-06 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
GB2388377B (en) 2002-05-09 2004-07-28 Rue De Int Ltd A paper sheet incorporating a security element and a method of making the same
FR2839917B1 (fr) * 2002-05-22 2004-10-08 Arjo Wiggins Article forme a partir d'au moins un jet de matiere fibreuse comportant au moins une zone d'epaisseur nulle et procede de fabrication dudit article
GB2390056B (en) 2002-06-25 2005-08-31 Rue Internat Ltd De La Improvements in substrates
BR0312775A (pt) 2002-07-18 2005-05-03 Giesecke & Devrient Gmbh Documento de valor
JP4371400B2 (ja) * 2003-02-20 2009-11-25 コニカミノルタエムジー株式会社 認証記録媒体作成方法
DE10342252A1 (de) 2003-09-11 2005-04-07 Giesecke & Devrient Gmbh Foliensicherheitselement
CH699167B1 (de) * 2003-11-28 2010-01-29 Landqart Sicherheitspapier und Verfahren zu dessen Herstellung.
WO2005108108A2 (de) 2004-04-30 2005-11-17 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und verfahren zu seiner herstellung
DE102004021247A1 (de) 2004-04-30 2005-11-24 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102004021246A1 (de) 2004-04-30 2005-11-24 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
RU2377133C2 (ru) 2004-04-30 2009-12-27 Гизеке Унд Девриент Гмбх Материал монтажной пленки и способы его изготовления
DE102004022079A1 (de) 2004-05-05 2005-11-24 Giesecke & Devrient Gmbh Wertdokument mit Seriennummer
DE102004022080A1 (de) 2004-05-05 2005-11-24 Giesecke & Devrient Gmbh Wertdokument mit visuell erkennbaren Kennzeichnungen
ITVR20040104A1 (it) * 2004-06-16 2004-09-16 Cartiere Fedrigoni & C Spa Apparecchiatura per la produzione di carta di sicurezza e relativo procedimento
DE102004035979A1 (de) 2004-07-14 2006-02-02 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102004038542A1 (de) 2004-08-06 2006-02-23 Giesecke & Devrient Gmbh Datenträger mit Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102004039355A1 (de) 2004-08-12 2006-02-23 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
AU2005274464C1 (en) 2004-08-12 2013-07-25 Giesecke+Devrient Currency Technology Gmbh Security element comprising a support
DE102004049118A1 (de) 2004-10-07 2006-04-13 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102004056553B4 (de) 2004-11-23 2013-03-14 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitsanordnung für Sicherheitsdokumente und Verfahren zum Herstellen der Sicherheitsdokumente
DE102004063217A1 (de) 2004-12-29 2006-07-13 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitsmerkmal für Wertdokumente
DE102005028162A1 (de) 2005-02-18 2006-12-28 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102005045566A1 (de) 2005-03-23 2006-09-28 Giesecke & Devrient Gmbh Mehrlagiges Sicherheitspapier
DE102005022018A1 (de) 2005-05-12 2006-11-16 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitspapier und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102005025095A1 (de) 2005-06-01 2006-12-07 Giesecke & Devrient Gmbh Datenträger und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102005032815A1 (de) 2005-07-12 2007-01-18 Giesecke & Devrient Gmbh Verfahren zur Herstellung eines Sicherheitspapiers, Papiersieb und Formelement für Papiersieb
DE102005032997A1 (de) 2005-07-14 2007-01-18 Giesecke & Devrient Gmbh Gitterbild und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102005049168A1 (de) * 2005-10-14 2007-04-19 Merck Patent Gmbh Sicherheitspapier mit Fenster
DE102005061749A1 (de) 2005-12-21 2007-07-05 Giesecke & Devrient Gmbh Optisch variables Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102005062132A1 (de) 2005-12-23 2007-07-05 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement
DE102006015023A1 (de) 2006-03-31 2007-10-04 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement und Verfahren zu seiner Herstellung
FR2901813B1 (fr) * 2006-06-06 2011-02-18 Arjowiggins Security Materiau en feuille comportant une fenetre, son procede de fabrication, et document de securite le comprenant
DE102006029850A1 (de) * 2006-06-27 2008-01-03 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitselement
DE102006039305A1 (de) 2006-07-21 2008-01-24 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitsfaden mit optisch variablem Sicherheitsmerkmal
DE102006058513A1 (de) * 2006-12-12 2008-06-19 Giesecke & Devrient Gmbh Entwässerungssieb und Verfahren zu seiner Herstellung
DE102007036622A1 (de) * 2007-07-03 2009-01-08 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitsmerkmal und Verfahren zu seiner Herstellung
FR2918680B1 (fr) * 2007-07-11 2009-10-16 Arjowiggins Licensing Soc Par Procede de fabrication d'un materiau en feuille.

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
NL1006151C2 (nl) * 1997-05-29 1998-12-01 Rudico Holding B V Watermerkzeef en werkwijze voor het vervaardigen van een watermerkzeef.
WO2003025281A1 (de) * 2001-09-17 2003-03-27 Giesecke & Devrient Gmbh Papiersieb zur erzeugung zweistufiger wasserzeichen und verfahren zu dessen herstellung
WO2003054297A2 (de) * 2001-12-21 2003-07-03 Giesecke & Devrient Gmbh Sicherheitspapier sowie verfahren und vorrichtung zu seiner herstellung

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
DATABASE WPI Section Ch Week 199910, Derwent World Patents Index; Class A88, AN 1999-119157, XP002404042 *

Cited By (37)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7667894B2 (en) 2004-04-30 2010-02-23 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and process for producing the same
US7728931B2 (en) 2004-04-30 2010-06-01 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for producing same
US7808605B2 (en) 2004-04-30 2010-10-05 Giesecke & Devrient Gmbh Sheeting and methods for the production thereof
US8400673B2 (en) 2004-05-05 2013-03-19 Giesecke & Devrient Gmbh Value document comprising a serial number
US8936846B2 (en) 2004-05-05 2015-01-20 Giesecke & Devrient Gmbh Layer-type value document comprising an ink mixture in one layer
US9840071B2 (en) 2004-07-14 2017-12-12 Giesecke+Devrient Currency Technology Gmbh Security element and method for producing the same
US8251404B2 (en) 2004-08-06 2012-08-28 Giesecke & Devrient Gmbh Data carrier with security element and method for the production thereof
US8622435B2 (en) 2004-08-12 2014-01-07 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for producing the same
US8276945B2 (en) 2004-10-07 2012-10-02 Giesecke & Devrient Gmbh Security element provided with an optically-variable layer and method for the production thereof
US8778481B2 (en) 2005-02-18 2014-07-15 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for the production thereof
US8875628B2 (en) 2005-06-01 2014-11-04 Giesecke & Devrient Gmbh Data carrier and method for the production thereof
US8083894B2 (en) 2005-07-12 2011-12-27 Giesecke & Devrient Gmbh Method for manufacturing a security paper
US7986459B2 (en) 2005-07-14 2011-07-26 Giesecke & Devrient Gmbh Grid image and method for the production thereof
US10525759B2 (en) 2005-12-21 2020-01-07 Giesecke+Devrient Currency Technology Gmbh.. Visually variable security element and method for production thereof
US8149511B2 (en) 2005-12-23 2012-04-03 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8501581B2 (en) 2006-03-29 2013-08-06 Micron Technology, Inc. Methods of forming semiconductor constructions
US8968856B2 (en) 2006-03-31 2015-03-03 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for its production
US8771803B2 (en) 2006-06-27 2014-07-08 Giesecke & Devrient Gmbh Method of applying a microstructure, mould and article with a microstructure
US8740095B2 (en) 2006-06-27 2014-06-03 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8322751B2 (en) 2006-07-21 2012-12-04 Giesecke & Devrient Gmbh Security thread having an optically variable security feature
US8534708B2 (en) 2006-10-24 2013-09-17 Giesecke & Devrient Gmbh See-through security element with microstructures
US8317231B2 (en) 2006-11-23 2012-11-27 Giesecke & Devrient Gmbh Security element with metallization
US8702906B2 (en) 2006-12-12 2014-04-22 Giesecke & Devrient Gmbh Dewatering screen and method for manufacturing the same
US8878844B2 (en) 2007-06-25 2014-11-04 Giesecke & Devrient Gmbh Representation system
US8603615B2 (en) 2007-07-23 2013-12-10 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8526085B2 (en) 2007-08-22 2013-09-03 Giesecke & Devrient Gmbh Grid image
US8613471B2 (en) 2007-12-20 2013-12-24 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for the production thereof
US9004540B2 (en) 2007-12-21 2015-04-14 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8534709B2 (en) 2008-02-12 2013-09-17 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for producing the same
US8906184B2 (en) 2008-04-02 2014-12-09 Giesecke & Devrient Gmbh Method for producing a micro-optical display arrangement
US9308774B2 (en) 2008-06-12 2016-04-12 Giesecke & Devrient Gmbh Security element comprising a screened layer
US9415622B2 (en) 2008-06-12 2016-08-16 Giesecke & Devrient Gmbh Security element with optically variable element
US9399366B2 (en) 2008-06-23 2016-07-26 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8534710B2 (en) 2008-07-02 2013-09-17 Giesecke & Devrient Gmbh Security element and method for manufacturing the same
US8490879B2 (en) 2008-07-09 2013-07-23 Giesecke & Devrient Gmbh Security element
US8998264B2 (en) 2009-07-31 2015-04-07 Giesecke & Devrient Gmbh Identification document having a personalized visual identifier and method for production thereof
US8550340B2 (en) 2009-09-21 2013-10-08 Giesecke & Devrient Gmbh Elongated security feature comprising machine-readable magnetic regions

Also Published As

Publication number Publication date
US8083894B2 (en) 2011-12-27
BRPI0612765A2 (pt) 2012-10-02
CN101208474B (zh) 2012-08-22
EP1922446A1 (de) 2008-05-21
US20090236061A1 (en) 2009-09-24
DE102005032815A1 (de) 2007-01-18
BRPI0612765B1 (pt) 2017-05-09
RU2402656C2 (ru) 2010-10-27
CN101208474A (zh) 2008-06-25
RU2008103948A (ru) 2009-08-20

Similar Documents

Publication Publication Date Title
KR101534353B1 (ko) 탈수 스크린 및 종이의 제조방법
CN101171145B (zh) 安全纸及其制造方法
DE69721858T2 (de) Fälschungssichere Verpackung
ES2305517T3 (es) Laminado multicapa.
EP1278645B1 (de) Mittel zum falschungssicheren von einem substrat
EP1740768B1 (de) Verbesserungen bei Sicherheitsvorrichtungen enthaltenden Substraten
KR860000702B1 (ko) 시이트 물질 제조방법
JP4717310B2 (ja) 証券用紙
US8382163B2 (en) Security paper
DE69422705T3 (de) Sicherheitspapier mit reduzierter dicke und opazität in lokalen bereichen und das verfahren zu seiner herstellung
EP2031126B1 (de) Verfahren und Saugvorrichtung zur Herstellung eines Sicherheitspapiers
CA2569243C (en) Antifalsification paper
ES2383295T3 (es) Sustratos fibrosos
JP4861451B2 (ja) 製紙における改良
CN1280483C (zh) 具有水印和/或压纹的纸
KR100198479B1 (ko) 명암지 및 그 제조방법
CN1138892C (zh) 防伪用纸的制造方法
US9598821B2 (en) Substrate for security papers and method of manufacturing the same
EP0870089B1 (de) OBERFLÄCHENBEHANDELTES SICHERHEITSPAPIER, Verfahren und VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON OBERFLÄCHENBEHANDELTEM SICHERHEITSPAPIER
CA2702288C (fr) Feuille comprenant au moins un filigrane ou pseudo-filigrane observable que d'une face de la feuille
ES2337149T3 (es) Elemento de seguridad plano.
US20110056638A1 (en) method of fabricating a sheet comprising a region of reduced thickness or of increased thickness in register with a ribbon, and an associated sheet
KR100939032B1 (ko) 광폭 신장 비투과성 요소를 포함하는 종이 및 이를제조하는 방법
ES2553888T3 (es) Hoja de seguridad que comprende un sustrato fibroso
JPH09508330A (ja) 電子モジュールを備えたデータ媒体およびその製造方法

Legal Events

Date Code Title Description
121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
DPE1 Request for preliminary examination filed after expiration of 19th month from priority date (pct application filed from 20040101)
WWE Wipo information: entry into national phase

Ref document number: 4913/KOLNP/2007

Country of ref document: IN

WWE Wipo information: entry into national phase

Ref document number: 200680023128.3

Country of ref document: CN

WWE Wipo information: entry into national phase

Ref document number: 11995227

Country of ref document: US

WWW Wipo information: withdrawn in national office

Ref document number: DE

NENP Non-entry into the national phase in:

Ref country code: DE

WWE Wipo information: entry into national phase

Ref document number: 2006762343

Country of ref document: EP

WWE Wipo information: entry into national phase

Ref document number: 2008103948

Country of ref document: RU

WWP Wipo information: published in national office

Ref document number: 2006762343

Country of ref document: EP

ENP Entry into the national phase in:

Ref document number: PI0612765

Country of ref document: BR

Kind code of ref document: A2

Effective date: 20080107