Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Method and device for establishing and operating an anonymous communication link

Info

Publication number
WO2006003069A1
WO2006003069A1 PCT/EP2005/052658 EP2005052658W WO2006003069A1 WO 2006003069 A1 WO2006003069 A1 WO 2006003069A1 EP 2005052658 W EP2005052658 W EP 2005052658W WO 2006003069 A1 WO2006003069 A1 WO 2006003069A1
Authority
WO
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
communication
partner
link
symbol
anonymous
Prior art date
Application number
PCT/EP2005/052658
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Ralf Neuhaus
Original Assignee
Siemens Aktiengesellschaft
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L29/00Arrangements, apparatus, circuits or systems, not covered by a single one of groups H04L1/00 - H04L27/00 contains provisionally no documents
    • H04L29/02Communication control; Communication processing contains provisionally no documents
    • H04L29/06Communication control; Communication processing contains provisionally no documents characterised by a protocol
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L51/00Arrangements for user-to-user messaging in packet-switching networks, e.g. e-mail or instant messages
    • H04L51/04Real-time or near real-time messaging, e.g. instant messaging [IM]
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L63/00Network architectures or network communication protocols for network security
    • H04L63/04Network architectures or network communication protocols for network security for providing a confidential data exchange among entities communicating through data packet networks
    • H04L63/0407Network architectures or network communication protocols for network security for providing a confidential data exchange among entities communicating through data packet networks wherein the identity of one or more communicating identities is hidden
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L65/00Network arrangements or protocols for real-time communications
    • H04L65/10Signalling, control or architecture
    • H04L65/1013Network architectures, gateways, control or user entities
    • H04L65/102Gateways
    • H04L65/1023Media gateways
    • H04L65/103Media gateways in the network
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L65/00Network arrangements or protocols for real-time communications
    • H04L65/10Signalling, control or architecture
    • H04L65/1013Network architectures, gateways, control or user entities
    • H04L65/102Gateways
    • H04L65/1033Signalling gateways
    • H04L65/104Signalling gateways at the edge
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L65/00Network arrangements or protocols for real-time communications
    • H04L65/10Signalling, control or architecture
    • H04L65/1066Session control
    • H04L65/1069Setup
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L65/00Network arrangements or protocols for real-time communications
    • H04L65/40Services or applications
    • H04L65/4007Services involving a main real-time session and one or more additional parallel sessions
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L29/00Arrangements, apparatus, circuits or systems, not covered by a single one of groups H04L1/00 - H04L27/00 contains provisionally no documents
    • H04L29/02Communication control; Communication processing contains provisionally no documents
    • H04L29/06Communication control; Communication processing contains provisionally no documents characterised by a protocol
    • H04L29/0602Protocols characterised by their application
    • H04L29/06027Protocols for multimedia communication
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L67/00Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications
    • H04L67/14Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications for session management
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L67/00Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications
    • H04L67/24Presence management
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
    • H04L67/00Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications
    • H04L67/34Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications involving the movement of software or configuration parameters

Abstract

The invention relates to a method and a device for establishing and operating a communication link, whereby a first communication partner is displayed on a net-based information site (IS) by a first symbol and whereby the establishment of the communication link to the first communication partner is initiated by a second communication partner who accesses the first symbol, an anonymous designation (VK 1) of the first communication partner being used as the first symbol. The communication link is a data stream-oriented real-time communication link. During signaling and during operation of the communication link, the second communication partner is displayed at the first communication partner's end as a second symbol, said second symbol being an anonymous designation of the second communication partner.

Description

Beschreibung description

VERFAHREN UND EINRICHTUNG 2UM AUFBAU UND BETRIEB EINER ANONYMISIERTEN KOMMUNI¬ KATIONSVERBINDUNG METHOD AND DEVICE 2um CONSTRUCTION AND OPERATION OF A CATION anonymous KOMMUNI¬ CONNECTION

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Aufbau und zum Be¬ trieb einer Kommunikationsverbindung gemäß des Oberbegriffs des Patentanspruchs 1 und eine Einrichtung zum Aufbau und zum Betrieb einer Kommunikationsverbindung gemäß Patentanspruch 15. The invention relates to a method for constructing and operating Be¬ a communication link according to the preamble of claim 1 and means for establishing and operating a communication link according to claim 15 °.

Zum Austausch von Informationen werden häufig Informations¬ seiten verwendet, die in einem Datennetzwerk zum Abruf bereit gehalten werden und die von einer Vielzahl Benutzern mittels ihres Kommunikationsendgerätes (Computer) geladen und gelesen werden. For the exchange of information is often used Informations¬ sides, which are held ready in a data network for retrieval and be of a variety users by means of its communication terminal (computer) is loaded and read. Ein bekanntes Beispiel für solche Informationsseiten sind die Web-Sites im Internet, die weltweit einer praktisch unbegrenzten Anzahl Benutzern zugänglich sind. A well-known example of such Information pages are the web sites on the Internet that can be accessed world a virtually unlimited number users.

Die Informationsseiten im Internet werden oft auch für die Kommunikation zwischen einzelnen Benutzern verwendet, bei¬ spielsweise beim sog. "Chatten", wobei einzelne Benutzer als Kommunikationspartner gezielt Nachrichten untereinander aus- tauschen können. The information sites on the Internet are often used for communication between individual users, spielsweise the so-called. "Chat", where individual users may exchange among themselves as a communication partner targeted messages off. Alternativ zu der "Chat-Funktion" können Be¬ nutzer auch mittels elektronischer Nachrichten ("E-Mail") ge¬ zielt Nachrichten übermitteln, sofern sie im Besitz der per¬ sönlichen Kommunikationsadresse (E-Mail-Adresse) des anderen Benutzers bzw. dessen Kommunikationsendgerätes oder dessen E- Mail-Nachrichtenpostfachs sind. As an alternative to the "chat function" Be¬ to user via electronic messages ( "email") ge aims to deliver messages, provided they are in possession of per¬ sonal communication address (email address) of the other user or the communication terminal or its e-mail messages mailbox are. Sofern zwei Benutzer einander wechselweise elektronische Nachrichten zusenden, kann man da¬ bei auch von einer Kommunikationsverbindung sprechen. alternately send long as two users each other electronic messages, you can also speak at da¬ of a communication link.

Eine besondere Anwendung für InformationsSeiten ist der In- ternet-Handel, wozu auch sog. Internet-Auktionen dienen. One particular application of information pages is the Internet-trading, including so-called serve. Internet auctions. Da¬ bei werden Informationen, beispielsweise über zu verkaufende Ware, auf einer entsprechenden Informationsseite zum Abruf bereit gestellt. Da¬ provided for, information, for example the goods to be sold, on a corresponding information site for retrieval. Falls sich ein Benutzer zum Kauf der Ware entschließt, kann dieser Benutzer über die Informationsseite in den Besitz der Kommunikationsadresse (E-Mail-Adresse) des Anbieters gelangen und mit diesem in Kontakt treten. If a user decides to buy the product, the user can pass on the information page in the possession of the communication address (email address) of the provider and enter into contact with it. Häufig wird jedoch gewünscht, bereits vor dem Abschluss des Handels mit dem Verkäufer (Anbieter) der Ware in Kontakt zu treten, um beispielsweise Details des Angebots zu klären. Frequently, however, desired to contact before the close of trading with the seller (supplier) of the product in contact to clarify, for example, details of the offer. Für diese Kommunikation wird allerdings gewünscht, dass ein Benutzer nicht in den Besitz der Kommunikationsadresse (zB E-Mail- Adresse) des Anbieters gelangt, um die missbräuchliche Nut¬ zung der Kommunikationsadresse zu verhindern. For this communication is, however, desirable that a user is not in the possession of the communication address (eg email address) arrives from the vendor to the abusive Nut¬ wetting the communication address to prevent.

Ein bekannter Anbieter für Informationsseiten für den Inter¬ net-Handel ist das Unternehmen Ebay, wobei auf den durch das Unternehmen Ebay betreuten Informationsseiten der anbietende Benutzer (Verkäufer) durch ein anonymisiertes Symbol ("Nick¬ name") dargestellt wird und ein beliebiger anderer Benutzer (Interessent) durch Zugriff auf das Symbol ("Mouse-Klick") das Versenden einer Nachricht an den Verkäufer initiieren kann. A well-known provider of information pages for the intermetallic net trading, the company Ebay, where on the site served by the company Ebay information pages of the offering user (seller) by an anonymous symbol ( "Nick¬ name") is displayed and any other user (prospective) by accessing the icon ( "mouse-click") can initiate sending a message to the seller. Damit wird eine Nachricht an den Verkäufer übermittelt, ohne dem Interessenten die tatsächliche Kommunikationsadresse (E-Mail-Adresse) des Verkäufers preiszugeben, indem die Nach¬ richt von dem Interessenten in den Server des Anbieters (zB Ebay) eingegeben und von diesem Server unter Verwendung einer hinterlegten realen Kommunikationsadresse (E-Mail-Adresse) des Verkäufers zu diesem versendet wird. In order for a message is delivered to the seller, without revealing the prospects the actual communication address (email address) of the seller, by directing the Nach¬ by the party concerned in the vendor's server input (eg Ebay) and from this server using a stored real communication address (email address) of the seller will be shipped to this. Der bei dem Empfän¬ ger der Nachricht (Verkäufer) angezeigte "Absender" ist dabei die reale Kommunikationsadresse (E-Mail-Adresse) des anfra¬ genden Benutzers, so dass der Verkäufer diesem Benutzer di- rekt per E-Mail-Nachricht antworten kann. The ger at the Empfän¬ the message (seller) is displayed "sender" while the real communication address (email address) of the anfra¬ constricting user, so that the seller that user di- rectly can respond by e-mail ,

Über die Informationsseite kann also eine textbasierte Kommu¬ nikationsverbindung zwischen zwei Benutzern aufgebaut werden, wobei beim Versenden der ersten Nachricht dem Versender Ie- diglich eine anonymisierte Bezeichnung (Symbol, Nickname) des Verkäufers bekannt ist. About the information page so a text-based Kommu¬ can nikationsverbindung be set up between two users, and while sending the first message to the sender Ie diglich an anonymous designation (symbol nickname) is known from the seller. Dem Verkäufer ist die wahre "Identi¬ tät", also die reale Kommunikationsadresse, des potentiellen Käufers allerdings sofort nach Erhalt der ersten E-Mail- Nachricht bekannt, und weiterhin ist dem potentiellen Käufer nach dem Erhalt der Antwort-E-Mail-Nachricht auch die reale Kommunikationsadresse des Verkäufers bekannt. The seller is the true "Identi¬ ty" that is the real communication address of the potential buyer, however, immediately after receiving the first e-mail message known, and is still the potential buyer after the receipt of the reply e-mail message also known seller's real communication address. Die dabei be- kannt gewordenen Kommunikationsadressen lassen sich jedoch auch außerhalb des beabsichtigten Internet-Handels (Internet- Auktion) verwenden, wodurch die Gefahr eines Missbrauchs be¬ steht. However, it has become known loading communication addresses can also be outside the intended Internet commerce (Internet auction) use, increasing the risk of misuse is be¬. Ein weiterer Nachteil der durch die bekannten Informa¬ tionsseiten initiierten Kommunikationsverbindungen ist die Beschränkung auf textbasierte Kommunikation, also das Medium der E-Mail-Nachrichten bzw. des "Chattens". Another disadvantage of the tion part by the known Informa¬ initiated communication links is the restriction to text-based communication, so the medium of e-mail messages or the "chatting". Zwar können zwei Benutzer mittels der ausgetauschten E-Mail-Nachrichten bei¬ spielsweise ihre Telefonnummern oder die Rufnummern einer Vi¬ deokonferenz-Einrichtung als Kommunikationsadressen austau- sehen, aber auch bei diesen ausgetauschten Kommunikationsad¬ ressen (Telefonnummern, oa) ist die Gefahr einer miss- bräuchlichen Verwendung gegeben. Although two users can by means of exchanged e-mail messages spielsweise their phone numbers or phone numbers of a Vi¬ deokonferenz facility see austau- as communication addresses, but even with these exchanged Kommunikationsad¬ ests (phone numbers, or other), the risk of abuse given bräuchlichen use -. Gleiches gilt auch beim Aus¬ tausch beispielsweise der IP-Adressen der von den Benutzern verwendeten Computern, mit deren Hilfe sich eine computerge- stützte Video-Telephonie-Verbindung aufbauen lässt, bei¬ spielsweise mit Hilfe des bekannten Programms "Microsoft Net¬ Meeting". The same applies when Aus¬ exchange such as the IP addresses of the computers used by the users, with the help of a computer-aided can build video telephony connection, spielsweise using the well-known program "Microsoft Net¬ Meeting".

Es ist also eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, die rait- tels Informationsseiten initiierten Kommunikationsverbindun¬ gen sicherer zu machen und den Informationsaustausch zwischen Benutzern von Informationsseiten zu verbessern. So it is an object to make rait- means of information pages initiated Kommunikationsverbindun¬ gen safer and improve the exchange of information between users of information pages of the present invention.

Die Aufgabe wird für das Verfahren durch die Merkmale des un- abhängigen Patentanspruchs 1 und für die Einrichtung durch die Merkmale des unabhängigen Patentanspruchs 15 gelöst. The object is achieved for the method by the features of independent claim 1 and the device by the features of the independent patent claim 15.

Die Lösung sieht ein Verfahren zum Aufbau und zum Betrieb ei¬ ner Kommunikationsverbindung vor, wobei ein erster Kommunika- tionspartner durch ein erstes Symbol auf einer netzbasierten Informationsseite angezeigt wird, wobei durch einen zweiten Kommunikationspartner durch Zugriff auf das erste Symbol die Signalisierung der Kommunikationsverbindung bei dem ersten Kommunikationspartner initiiert wird, wobei nach Bestätigung der Signalisierung durch den ersten Kommunikationspartner die Kommunikationsverbindung zwischen dem ersten und dem zweiten Kommunikationspartner etabliert wird, und wobei als das erste Symbol eine anonymisierte Bezeichnung des ersten Kommunikati¬ onspartners verwendet wird. The solution provides a method for constructing and operating ei¬ Ner communication link, wherein a first communication partner is indicated by a first symbol on a network-based information side, by a second communication partner by referring to the first symbol of the signaling of the communication link at the first communication partner is initiated, wherein the communication link between the first and the second communication partner is established after confirmation of the signaling by the first communication partner, and wherein as the first symbol an anonymous designation of the first Kommunikati¬ onspartners is used. Dabei wird als die Kommunikati¬ onsverbindung eine datenstromorientierte Echtzeit- Kommunikationsverbindung verwendet, und bei der Signalisie- rung und bei dem Betrieb der KommunikationsVerbindung wird bei dem ersten Kommunikationspartner der zweite Kommunikati¬ onspartner als ein zweites Symbol angezeigt, wobei als das zweite Symbol eine anonymisierte Bezeichnung des zweiten Kom¬ munikationspartners verwendet wird. In this case, as the Kommunikati¬ is onsverbindung a stream-oriented real-time communications link used and methodology used during signaling and during operation of the communication link as a second icon is displayed at the first communication partner to the second Kommunikati¬ onspartner, wherein as the second symbol an anonymous designation the second is munikationspartners there are suitable used.

Die Lösung sieht weiter eine Einrichtung zum Aufbau und zum Betrieb einer Kommunikationsverbindung vor, wobei die Kommu¬ nikationsverbindung eine anonymisierte Kommunikationsverbin¬ dung zwischen einem ersten und einem zweiten Kommunikations- endgerät ist, mit einer Empfangseinrichtung zum Empfang ers¬ ter zu der Kommunikationsverbindung gehörender erster Daten¬ pakete des zweiten Kommunikationsendgerätes, wobei die ersten Datenpakete eine anonymisierte Empfänger-Kommunikationsadres¬ se aufweisen, mit einer Speichereinrichtung zur Speicherung einer Zuordnungstabelle, wobei die Zuordnungstabelle der Zu¬ ordnung zwischen realen und anonymisierten Kommunikationsad¬ ressen eingerichtet ist, mit einer Verarbeitungseinheit zum Adressieren der ersten Datenpakete an eine dem ersten Kommu¬ nikationsendgerät zugeordnete reale Empfänger-Kommunikations- adresse, wobei zum Adressieren jeweils auf die Zuordnungsta¬ belle zugegriffen wird, und mit einer Sendeeinrichtung zum Versenden The solution further provides a means for establishing and operating a communication link, wherein the Kommu¬ nikationsverbindung an anonymous Kommunikationsverbin¬ dung is terminal between a first and a second communication, with a receiving means for receiving ers¬ ter to the communication connection belonging first data ¬ packets of the second communication terminal, wherein the first data packets comprise an anonymous receiver Kommunikationsadres¬ se, is furnished with a memory device for storing a mapping table, the mapping table of Zu¬ ests order between real and anonymous Kommunikationsad¬, with a processing unit for addressing the first data packets to a first Kommu¬ nikationsendgerät associated real receiver communication address, which is accessed for addressing each of the Zuordnungsta¬ beauty, and with a transmitting device for sending der durch die Verarbeitungseinheit bearbeiteten ersten Datenpakete zu dem ersten Kommunikationsendgerät an¬ hand der realen Empfänger-Kommunikationsadresse, wobei die zu versendenden Datenpakete eine anonymisierte Absenderadresse aufweisen. the processed by the processing unit of the first data packets to the first communication terminal an¬ hand the real receiver communication address, wherein the data to be sent packets have an anonymous sender address. Vorteilhafte Ausgestaltungen des erfindungsgemäßen Verfahrens sind in den abhängigen Patentansprüchen 2 bis 14 angegeben, wobei die gezeigten Merkmale und geschilderten Vorteile sinn¬ gemäß auch für die erfindungsgemäße Einrichtung gelten. Advantageous embodiments of the inventive method are stated in the dependent claims 2 to 14, wherein the features shown and described advantages sinn¬ mutandis to the inventive device. Die erfindungsgemäße Einrichtung ist durch die Merkmale des ab¬ hängigen Patentanspruchs 16 vorteilhaft weiter ausgestaltet. The inventive device is further configured advantageously by the features of dependent claim ab¬ sixteenth

Das erste Symbol ist vorteilhaft mit einer Anzeige verknüpft, wobei die Anzeige zur Darstellung eines Presence-Zustandes des ersten Kommunikationspartners verwendet wird und wobei der Presence-Zustand zumindest die Erreichbarkeit des ersten Kommunikationspartners für die Kommunikationsverbindung wie¬ dergibt. The first symbol is advantageously associated with a display, wherein the display is used for showing a presence state of the first communication partner, and wherein the presence state of at least dergibt the accessibility of the first communication partner for the communication connection wie¬. Dadurch können erfolglose Versuche zum Aufbau einer Kommunikationsverbindung vermieden werden, und umgekehrt - bei "verfügbarem" Kommunikationspartner - kann damit dazu an¬ geregt werden, den potentiellen Kommunikationspartner zu kon¬ taktieren. This unsuccessful attempts to establish a communication link can be avoided, and vice versa - for "available" communication partner - can thus an¬ to be geregt, taktieren the potential communication partners kon¬.

Eine mit dem Verfahren initiierte anonymisierte Kommunikati- onsverbindung wird vorteilhaft zur Kommunikation zwischen Be¬ nutzern der Informationsseite verwendet, wobei ein besonders häufiger Anwendungsfall gegeben ist, wenn die Informations¬ seite zur Abwicklung von Internet-Auktionen oder Internet- Handel verwendet wird. An anonymous communication initiated with the method onsverbindung is advantageous for communication between Be¬ users of the information page uses, a particularly common application is when the Informations¬ page is used for the processing of internet auctions or Internet commerce. Die Benutzer werden also durch Anwen- düng des Verfahrens zu Kommunikationspartnern. Users are therefore by application of the method to fertil communication partners.

In den Fällen, in denen auf den Kommunikationsendgeräten (Computer der Benutzer oa) für die Kommunikationsverbindung besondere Anwendungsprogramme notwendig sind, werden vorteil- haft über die Informationsseite auf Kommunikationsendgeräte der Kommunikationspartner Programmteile geladen, wobei die Echtzeit-Kommunikationsverbindung durch das jeweilige Kommu¬ nikationsendgerät mittels der geladenen Programmteile durch¬ geführt wird. In cases in which the communication terminals (users' computers or the like) for the communication link of the other application programs are required to be by way of loaded parts of the program on the information page to communication terminals of communication partners advanta-, wherein the real-time communication connection by the respective Kommu¬ nikationsendgerät by means of the loaded program parts is run durch¬. Vorteilhaft können solche Programmteile dann Bestandteil des von den jeweiligen Benutzern verwendeten In¬ ternet-Anzeigeprogramms ("Browser") werden; Advantageously those parts of the program may form part of the In¬ used by the respective users ternet display program ( "Browser") are; solche integrier¬ baren Programmteile sind auch als "Plug-ins" bekannt und sind eine bewährte und gebräuchliche Methode zur Erweiterung des Funktionsumfangs softwaregestützter Anwendungen. Such integrier¬ cash program parts are also known as "plug-ins" and are a proven and popular method to extend the functionality of software-based applications.

Ein besonderer Bedienkomfort bei gleichzeitiger Wahrung der Anonymität des Kommunikationspartners ergibt sich, wenn bei dem Betrieb der Kommunikationsverbindung bei dem zweiten Kom¬ munikationspartner der erste Kommunikationspartner als das erste Symbol angezeigt wird. A particular user comfort while maintaining anonymity of the communication partner results when is displayed in the operation of the communication link at the second there are suitable munikationspartner the first communication partner as the first symbol. Dabei ist vorteilhaft mit dem ersten Symbol eine erste anonymisierte Empfänger- Kommunikationsadresse verknüpft, so dass durch Zugriff auf das Symbol "im Hintergrund", beispielsweise durch eine zent¬ rale Einrichtung, die Kommunikationsverbindung zu dem mit dem ersten Symbol verknüpften ersten Kommunikationspartner aufge¬ baut werden kann. It is advantageous to the first symbol a first anonymous receiver communication address associated so that be by accessing the symbol "in the background", for example by a zent¬ rale device, builds aufge¬ the communication link to the associated with the first symbol first communication partner can.

Eine in Computernetzwerken, insbesondere im Internet, häufig verwendete Kommunikationsform ist die Sprachdaten-Telephonie, kurz VoIP (VoIP = Voice over Internet Protocol) . A computer networks, particularly the Internet, commonly used form of communication is the voice data telephony, or VoIP (VoIP = Voice over Internet Protocol). Bei den VoIP-Verbindungen, das können Audioverbindungen, Videoverbin- düngen oder auch kombinierte oder andere Verbindungen sein, spricht man auch von datenstromorientierten Echtzeit- Kommunikationsverbindungen, weil zwischen den Kommunikations- endgeräten Datenströme jeweils mit Sprachdaten-Paketen über ein paketvermitteltes Netzwerk ausgetauscht werden. In the VoIP connections that can audio connections, fertilize Videoverbin- or be combined or other compounds, it is also called stream-oriented real-time communication links because end devices data streams are exchanged each with voice data packets over a packet switched network between the communication. Das Ver- fahren lässt sich dabei besonders vorteilhaft anwenden, indem für die datenstromorientierte Echtzeit-Kommunikationsverbin¬ dung ein erster Teil-Datenstrom von einem zweiten Kommunika¬ tionsendgerät des zweiten Kommunikationspartners an ein ers¬ tes Kommunikationsendgerät des ersten Kommunikationspartners versendet wird, der erste Teil-Datenstrom aus ersten Datenpa¬ keten besteht, die jeweils mit der ersten anonymisierten Emp¬ fänger-Kommunikationsadresse versehen sind, und die ersten Datenpakete durch das zweite Kommunikationsendgerät an eine zentrale Einrichtung geleitet werden, wobei durch die zentra- Ie Einrichtung die ersten Datenpakete an eine reale Kommuni¬ kationsadresse des ersten Kommunikationsendgerätes adressiert und an dieses weitergeleitet werden. can drive the comparison thereby apply particularly advantageous in that dung for stream-oriented real-time Kommunikationsverbin¬ a first part of data stream from a second Kommunika¬ tion terminal of the second communication partner to a ers¬ tes communication terminal of the first communication partner is sent, the first sub- data stream consists ketene of first Datenpa¬, which are each provided with the first anonymous Emp¬ catcher communication address, and the first data packets are routed by the second communication terminal to a central facility, wherein by the central Ie device, the first data packets to a real Kommuni¬ cation address addresses the first communication terminal and forwarded to this. Dadurch, dass die Adres- sierung der Datenpakete mit der realen Empfänger- Kommunikationsadresse nicht bei dem Versenden der Datenpakete durch das Kommunikationsendgerät des versendenden Benutzers geschieht, sondern zu einem späteren Zeitpunkt, braucht in dem Kommunikationsendgerät des sendenden Benutzers die reale Empfänger-Kommunikationsadresse nicht hinterlegt sein, wo¬ durch die missbräuchliche Verwendung der realen Empfänger- Kommunikationsadresse vermieden wird. Because the Addressing of the data packets with the real recipient communication address for sending the data packets is done by the communication terminal of the sending user, but at a later date, the real receiver communication address needs in the communication terminal of the sending user be stored , wo¬ by the misuse of the real recipient communication address is avoided.

Wenn in den an das erste Kommunikationsendgerät weitergelei¬ teten ersten Datenpaketen als eine erste Absender- Kommunikationsadresse eine anonymisierte Absenderadresse ver¬ wendet wird, gelangt das erste Kommunikationsendgerät und da¬ mit auch dessen Benutzer nicht in den Besitz der realen Ab- sender-Kommunikationsadresse, wodurch diese vor eine miss- bräuchlichen Verwendung geschützt wird. When ver¬ in the weitergelei¬ to the first communication terminal ended first data packets as a first sender communication address of an anonymous sender address turns, reaches the first communication terminal and da¬ not in the possession of the real consignor communication address and the user, thus it is protected from a mis- bräuchlichen use.

Das Verfahren ist besonders einfach ausführbar, wenn für die Adressierung der ersten Datenpakete auf eine Zuordnungstabel- Ie zugegriffen wird, in der die anonymisierte Empfänger- Kommunikationsadresse mit der realen Empfänger- Kommunikationsadresse verknüpft ist. The process is particularly easy to carry out when it is accessed for the addressing of the first data packets to a Zuordnungstabel- Ie in which the anonymous communication receiver address is associated with the real receiver communication address.

Die Datenpakete lassen sich leicht bearbeiten, indem durch die zentrale Einrichtung in den ersten Datenpaketen eine rea¬ le Absender-Kommunikationsadresse durch die anonymisierte Ab¬ senderadresse ersetzt wird. The data packets can be easily edited by the sender address by the central facility to the first data packets a rea¬ le sender communication address by the anonymous Ab¬ is replaced. Damit ist die zentrale Einrich¬ tung bereits in Kenntnis der Relation zwischen realer Absen¬ der-Kommunikationsadresse und anonymisierter Absenderadresse, wodurch der "Rückdatenstrom" (zweite Datenpakete) einfach zu verarbeiten ist. Thus the central Einrich¬ is already processing in regard to the relation between the real Absen¬ the communication address, anonymous sender address, whereby the "rear stream" (second data packets) is easy to process.

Wenn für die Ersetzung der Absenderadresse eine zweite Zuord¬ nungstabelle verwendet wird, in der die reale Absender- Kommunikationsadresse mit der anonymisierten Absenderadresse verknüpft ist, kann die zentrale Einrichtung die Adressumwer- tung durch einfachen Zugriff auf diese Tabelle bewerkstelli¬ gen. When a second voltage is used Zuord¬ table for replacing the sender address in the real sender communication address associated with the anonymous sender address, the central facility can Adressumwer- gen tung bewerkstelli¬ simply by accessing this table.

Die anonymisierte Koπunαunikationsverbindung wird vorteilhaft zu einer bidirektionalen anonymisierten Kommunikationsverbin¬ dung komplettiert, indem von dem ersten Kommunikationsendge- rät zweite Datenpakete an die zentrale Einrichtung versendet werden, die mit der anonymisierten Absenderadresse versehen sind und die von der zentralen Einrichtung mittels der aus der zweiten Zuordnungstabelle ausgelesenen realen Absender- Kommunikationsadresse an das zweite Kommunikationsendgerät weitergeleitet werden, wobei für die weitergeleiteten zweiten Datenpakete als eine zweite Absender-Kommunikationsadresse die anonymisierte Empfänger-Kommunikationsadresse des ersten Kommunikationsendgerätes verwendet wird. The anonymous Koπunαunikationsverbindung is completed advantageous dung to a bi-directional anonymous Kommunikationsverbin¬ by discourages the first Kommunikationsendge- second data packets are sent to the central facility, which are provided with the anonymous sender address and from the central facility using the information read from the second mapping table real sender communication address will be forwarded to the second communication terminal, wherein the anonymous receiver communication address of the first communication terminal is used for the forwarded second data packets as a second sender communication address.

Die zentrale Einrichtung arbeitet effektiver, indem die erste und die zweite Zuordnungstabelle durch eine gemeinsame Daten¬ bank gebildet werden. The central facility works more effectively by the first and second mapping table bank be formed by a common Daten¬.

Die erfindungsgemäße Einrichtung kann gleichzeitig beide Richtungen der bidirektionalen anonymisierten Kommunikations¬ verbindung verarbeiten, indem die Einrichtung zum Empfang, zur Verarbeitung und zur Weiterleitung zu der Kommunikations- Verbindung gehörender und von dem ersten Kommunikationsendge¬ rät versendeter zweiter Datenpakete eingerichtet ist, wobei die zweiten Datenpakete nach der Verarbeitung an das zweite Kommunikationsendgerät adressiert sind. The inventive device can simultaneously process both directions of the bi-directional anonymous Kommunikations¬ connection by the means for receiving, processing and for forwarding to the communication connection belonging to and from the first Kommunikationsendge¬ advises shipped second data packets is established, wherein the second data packets by the processing addressed to the second communication terminal.

Ausführungsbeispiele des erfindungsgemäßen Verfahrens werden nachfolgend anhand der Zeichnung erläutert und dienen gleich¬ zeitig der Erläuterung eines Ausführungsbeispiels einer er¬ findungsgemäßen Einrichtung. Embodiments of the method according to the invention are explained below with reference to the drawings and serve gleich¬ time of explaining an embodiment of an inventive device.

Dabei zeigt: Figur 1 in schematischer Darstellung eine Informationsseite mit einem als Symbol dargestellten ersten Kommuni¬ kationspartners und einer damit verknüpften Anzeige für den Presence-Status dieses Kommunikationspart- ners, und In the drawings: Figure 1 is a schematic representation of an information page with a first icon shown as partners Kommuni¬ cation and an associated display for the presence status of this communication partner, and

Figur 2 in schematischer Darstellung ein erstes und ein zweites Kommunikationsendgerät mit einer zentralen Einrichtung und einer Datenbank und mit Teil- Sprachdatenströmen. 2 shows a first schematic representation and a second communication terminal to a central facility and a database and with partial speech data streams.

In der Figur 1 ist eine netzbasierte Informationsseite IS schematisch dargestellt, die zum Anbieten eines Artikels in einem Datennetz (Internet) eingerichtet ist. 1 shows a network-based information page IS is schematically illustrated, which is adapted for offering an article in a data network (Internet). Beliebige Benut- zer der Informationsseite IS können diese einsehen und auf darauf angeordnete Bedienelemente ("Buttons", "Links") zugreifen. Any user-zer the information page IS they can view and disposed thereon controls access ( "Button", "links"). Selbstverständlich kann die Informationsseite IS auch gänzlich anderen Zwecken dienen; Of course, the information page IS can also be completely used for other purposes; das hiermit geschilder¬ te Verfahren zum Aufbauen einer Kommunikationsverbindung bleibt davon unberührt. which is hereby geschilder¬ te method for establishing a communication connection remains unaffected. Auf der Informationsseite IS ist ein Symbol Sl dargestellt, welches durch einen aktivierbaren ("anklickbaren") Schriftzug gebildet wird, wobei der Schrift¬ zug eine anonymisierte Bezeichnung VK_1 ("Nickname") für den¬ jenigen ersten Kommunikationspartner ("VK_1" = Verkäufer 1) ist, der den zu verkaufenden Artikel, der mit der Artikelbe¬ schreibung AB definiert ist, zum Verkauf anbietet. On the information page IS a symbol Sl is shown, which is formed by an activatable ( "clickable") lettering, said Schrift¬ train an anonymous designation VK_1 ( "Nick Name") for den¬ jenigen first communication partner ( "VK_1" = Seller 1 ), the offering of the products to be sold, which is defined with the Artikelbe¬ write-AB for sale. Das Symbol Sl ist erweitert durch eine Anzeige PSl, welche den Presence- Zustand des Verkäufers bzw. dessen Kommunikationsendgerätes darstellt. The Sl symbol is extended by a display PSl showing the Presence state by the seller or his communication terminal. Die Anzeige kann dabei verschiedene Zustände an- nehmen, beispielsweise "on", was für "online" steht und aus¬ drückt, dass der Verkäufer erreichbar ist. The display can thereby Toggle assume different states, such as "on", which stands for "online" and aus¬ expresses that the seller is achievable. Andere Zustände können zum Ausdruck bringen, dass der Verkäufer nicht er¬ reichbar ("offline") ist, dass der Zustand nicht bekannt ist oder aber auch, dass der erste Kommunikationspartner (Verkäu- fer) nur über ein bestimmtes Medium, beispielsweise E-Mail, erreichbar ist. Other states can express that the seller does not er¬ reichbar ( "offline") is that the condition is not known or even that the first communication partner (seller) only via a particular medium, such as e-mail is achievable. Das Symbol Sl ist ebenso erweitert mit einer Schaltfläche KV, mit welcher ein Betrachter der Informationsseite IS den Auf¬ bau einer Kommunikationsverbindung zu dem ersten Kommunikati¬ onspartner initiieren kann. The symbol Sl is also extended with a button KV with which a viewer of the information page can initiate the IS Auf¬ construction of a communication link to the first Kommunikati¬ onspartner. Anstelle einer Kombination aus dem Symbol Sl, der Anzeige PSl und der Schaltfläche KV können diese drei funktionalen Elemente auch getrennt oder in ande¬ rer Kombination oder auch in einer anderen technischen Reali¬ sierung bzw. Darstellung ausgeführt sein. Instead of a combination of the symbol S, the display PSI and the KV button these three functional elements may be separately or in combination ande rer or performed in a different technical Reali¬ tion or representation.

Eine weitere Schaltfläche DL ("Download") ist mit der Be¬ schriftung "GET PL-I" gekennzeichnet und bietet Benutzern und damit potentiellen künftigen Kommunikationspartnern (zB In¬ teressenten) die Möglichkeit, Software auf ihre Kommunikati¬ onsendgeräte (zB Computer) zu übertragen und zur Ausführung zu bringen, wobei diese Software hier aus Programmteilen be¬ steht, welche zum Aufbau und zum Betrieb einer datenstromori- entierten Echtzeit-Kommunikationsverbindung benötigt werden. Another DL ( "Download") button is labeled with the Be¬ schriftung "GET PL-I" and provides users and potential future communication partners (eg In¬ ested) the possibility of software on their Kommunikati¬ onsendgeräte (eg computers) to transfer and bring the implementation, these software is here be¬ from program parts that are needed to build and operate a datenstromori- oriented real-time communication connection. Falls ein Kommunikationspartner mit seinem Kommunikationsend¬ gerät noch nicht über diese benötigte Software verfügt oder eine solche aktualisieren möchte, kann er diese durch "Ankli¬ cken" der Schaltfläche DL beziehen. wants to update if a communication partner with its Kommunikationsend¬ device is not required on these software features or such, he may be replaced by "Ankli¬ CKEN" refer to the DL button. Im vorliegenden Ausfüh¬ rungsbeispiel wirken die damit bezogenen Programmteile als sog. "Plug-ins", also um Programmteile, welche nach dem Laden in ein Internet-Anzeigeprograπun ("Browser") des Kommunikati- onsendgerätes (Computers) des Benutzers integriert werden. In this Ausfüh¬ insurance for the order-related parts of the program as so-called acting. "Plug-ins", ie program sections which are integrated after being loaded into an Internet Anzeigeprograπun ( "browser") of the communication onsendgerätes (computer) of the user. Selbstverständlich können alternativ auch "eigenständige" Kommunikationsanwendungen auf diese Weise bezogen und für die Kommunikationsverbindung verwendet werden. Of course, "independent" communication applications may be obtained in this way and used for the communication link as an alternative.

Im Folgenden wird anhand der Figur 2 der Aufbau und der Be¬ trieb einer Kommunikationsverbindung zwischen einem ersten Kommunikationsendgerät EGl des ersten Kommunikationspartners und einem zweiten Kommunikationsendgerät EG2 des zweiten Kom¬ munikationspartners erläutert. In the following, with reference to Figure 2, the structure and the Be¬ operating a communication link between a first communication terminal eGl of the first communication partner and a second communication terminal EC2 of the second there are suitable munikationspartners explained. Hierbei wird vorausgesetzt, dass die als Kommunikationsendgeräte EGl, EG2 benutzten Com¬ puter (alternativ sind auch andere Arten von Kommunikations¬ endgeräten nutzbar, beispielsweise IP-Telefone, Pocket- Computer, Mobiltelefone, WLAN-Geräte, PDA's etc.) bereits für Echtzeit-Kommunikationsverbindungen (VoIP-Verbindungen) ein¬ gerichtet sind und dass die auf den Computer laufenden Inter¬ net-Anzeigeprogramme ("Browser") bereits über die durch die Informationsseite IS verfügbaren Programmteile (Plug-ins) verfügen. This assumes that the Com¬ computer used as communication terminals eGl, EC2 (other types of Kommunikations¬ are alternatively available end devices such as IP phones, Pocket computers, mobile phones, wireless devices, PDAs, etc.) already for real communication links (VoIP connections) are ein¬ addressed and that the applications running on the computer intermetallic net display programs ( "browser") already have available through the information page iS program parts (plug-ins).

Anstelle der im Folgenden beschriebenen Sprachverbindung kann als Echtzeit-Kommunikationsverbindung selbstverständlich auch eine Videoverbindung, eine Echtzeit-Textkommunikation Instead of the described in the following speech connection can, of course, as real-time communication connection, a video connection, a real-time text communication

("Chat") oder eine andere Echtzeit-Kommunikationsverbindung verwendet werden. ( "Email") or other real-time communications connection can be used.

Die netzbasierte Informationsseite IS wird auf dem Kommunika- tionsendgerät EG2 des zweiten Kommunikationspartners ange¬ zeigt, wobei der zweite Kommunikationspartner den Aufbau ei¬ ner Kommunikationsverbindung zu dem ersten Kommunikations- partner, der durch das Symbol Sl dargestellt wird, herzustel¬ len wünscht. The network-based information page IS is in the communication terminal EC2 of the second communication partner shows ange¬, wherein said second communication partner to build ei¬ ner communication connection to the first communication partner, which is represented by the symbol Sl, herzustel¬ len wishes. Das "Plug-in", welches auf dem Kommunikations- endgerät EGl abläuft, oder ein ähnliches Computerprogramm ü- berwacht den Betriebszustand des Kommunikationsendgerätes EGl und damit die Erreichbarkeit des ersten Kommunikationspart¬ ners und meldet diesen Zustand an einen Web-Server, auf dem die Informationsseite IS gespeichert ist. The "plug-in", which on the communication terminal eGl expires, or a similar computer program Ü monitors the operating state of the communication terminal eGl and thus the availability of the first Kommunikationspart¬ agent and reports this condition to a web server on which the information page iS is stored.

Alternativ kann der erste Kommunikationspartner auch "manu¬ ell" durch eine Eingabe an seinem Kommunikationsendgerät EGl über den anzuzeigenden Zustand entscheiden. Alternatively, the first communication partner can also "manu¬ ell" choose an entry on his communication terminal eGl about to be displayed state.

Der Zustand des Kommunikationsendgerätes EGl (und damit des ersten Kommunikationspartners) ist hier "online", also er¬ reichbar, und deshalb wird ein dementsprechender Zustand durch die Anzeige PSl dargestellt. The state of the communication terminal eGl (and thus of the first communication partner) here is "online", so er¬ reichbar, and therefore a corresponding thereto state is represented by displaying PSI. Daran erkennt der zweite Kommunikationspartner, dass der erste Kommunikationspartner erreichbar ist, und aktiviert daher mit einem Auswahlmittel (Mouse-Zeiger) die mit dem Schriftzug "CALL" versehene Schaltfläche KV. This indicates to the second communication partner that the first communication partner can be reached, and therefore activated with a selection means (Mouse pointer) which is provided with the text "CALL" button KV. Das "Anklicken" der Schaltfläche KV bewirkt eine Aktivierung des "Plug-ins" des Kommunikationsendgerätes EG2, wodurch von dem Kommunikationsendgerät EG2 ein Datenka¬ nal zu der zentralen Einrichtung ZE geöffnet wird. The "clicking" the KV button causes activation of the "plug-ins" of the communication terminal EG2, whereby a Datenka¬ from the communication terminal EG2 is opened nal to the central device ZE. Die zent¬ rale Einrichtung ZE ist im vorliegenden Ausführungsbeispiel identisch mit dem Web-Server, auf welchem die Informations¬ seite IS gespeichert ist; The zent¬ rale device ZE is identical to the web server in the present embodiment, on which the Informations¬ IS page is stored; selbstverständlich lassen sich die Funktionen aber auch getrennt in dem Netzwerk abbilden. the functions can of course also separated on the network map. Der Web-Server bildet die Plattform für den elektronischen Han¬ del, zu dem die Informationsseite IS gehört und über welche der mit der Artikelbeschreibung AB definierte Gegenstand an¬ geboten wird. The Web server is the platform for the electronic Han¬ del to which the information page IS heard and what the subject matter defined by the item description AB an¬ is offered.

Über den Datenkanal versendet das Plug-in eine Signalisie- rungsmeldung zu der zentralen Einrichtung ZE, wobei die Sig- nalisierungsmeldung als Rufziel eine mit dem ersten Symbol verknüpfte anonymisierte Bezeichnung ("Pseudonym") des zu ru¬ fenden ersten Kommunikationspartners umfasst. sent via the data channel, the plug-in a signaling message to the central facility ZE, wherein the Sig- nalisierungsmeldung as a call destination to the first symbol associated anonymous designation ( "alias") comprising at ru¬ fenden first communication partner. Die anonymi¬ sierte Bezeichnung, also der Schriftzug "VK_1", ist in einer ersten Zuordnungstabelle der Datenbank DB mit der realen Emp- fänger-Kommunikationsadresse, also mit einer Kommunikations¬ adresse des Kommunikationsendgerätes EGl, verknüpft und somit für die zentrale Einrichtung ZE zugreifbar. The anonymi¬ catalyzed designation, so the character "VK_1" is, in a first mapping table of the database DB with the real recipient communication address, so with a Kommunikations¬ address of the communication terminal eGl linked and thus for the central device ZE accessible. In der Signali- sierungsmeldung ist als "Absender" die reale Absender- Kommunikationsadresse des Kommunikationsendgerätes EG2 ver- zeichnet. is sierungsmeldung in the signaling as "sender" the real sender records communication address of the communication terminal EG2 comparable. Durch die zentrale Einrichtung wird nach Empfang der Signalisierungsmeldung auf die Datenbank DB zugegriffen, in der eine zweite Zuordnungstabelle gespeichert ist und in welcher der realen Absender-Kommunikationsadresse des Kommu¬ nikationsendgerätes EG2 eine anonymisierte Absenderadresse des zweiten Kommunikationspartners zugeordnet ist. By the central facility is accessed the database DB after receiving the signaling message, in a second mapping table is stored and in which nikationsendgerätes the real sender communication address of the Kommu¬ EG2 an anonymous sender address of the second communication partner is assigned.

Die zentrale Einrichtung ZE tauscht nun in der Signalisie¬ rungsmeldung die reale Absenderkommunikationsadresse des Kom¬ munikationsendgerätes EG2 gegen die anonymisierte Absenderad- resse des zweiten Kommunikationspartners aus, adressiert durch Zugriff auf die erste Zuordnungstabelle die Signalisie¬ rungsmeldung an das Kommunikationsendgerät EGl und versendet diese Signalisierungsmeldung sodann an die reale Empfänger- Kommunikationsadresse des Kommunikationsendgerätes EGl. The central facility ZE now exchanged in the Signalisie¬ approximately message the real sender communication address of the there are suitable munikationsendgerätes EG2 against the anonymous Absenderad- ress of the second communication partner, addressed by access to the first mapping table the Signalisie¬ approximately message to the communication terminal and EGL sends said signaling message then to the real recipient communication address of the communication terminal eGl.

Alternativ zu dem hier beschriebenen "Umbau" der Signalisie- rungsmeldung kann selbstverständlich auch anhand der empfan¬ genen Angaben und anhand der in der Datenbank DB gespeicher¬ ten Angaben durch die zentrale Einrichtung ZE eine neue Sig¬ nalisierungsmeldung erstellt werden. Alternatively, you can create nalisierungsmeldung approximately message to the one described here, "remodeling" of the signaling of course a new Sig¬ also based on the empfan¬-related information and on the basis of gespeicher¬ in the database DB th data by the central device ZE.

Die Signalisierungsmeldung wird nun durch das Kommunikations¬ endgerät EGl empfangen und durch die dort installierte Soft¬ ware, als das Kommunikations-"Plug-In", verarbeitet. The signaling message is now terminal by the Kommunikations¬ eGl received and goods through the installed there Soft¬ when the communication "plug-in" processed. Dadurch wird dem ersten Kommunikationspartner optisch und akustisch ein eingehender "Anruf" signalisiert, wobei als rufender "Ab- sender" ein zweites Symbol angezeigt wird, wobei das zweite Symbol eine anonymisierte Bezeichnung des zweiten Kommunika¬ tionspartners ist. The fact is signaled to the first communication partner visually and acoustically, an incoming "call", a second icon is displayed as the calling "consignor" wherein the second symbol an anonymous designation of the second Kommunika¬ is tion partner. Diese anonymisierte Bezeichnung ist im vorliegenden Fall der "Nickname" des zweiten Kommunikations¬ partners, wobei dieser "Nickname" der Benutzername (Pseudo- nym) dieses zweiten Kommunikationspartners im Rahmen der In¬ formationsseite IS (zB Internet-Auktionshaus) ist. This anonymous name is in this case the "nickname" of the second Kommunikations¬ partners, this "nickname", the user name (pseudonym) of this second communication partner (eg Internet auction house) is in connection with the formation In¬ page IS.

Der erste Kommunikationspartner nimmt durch Betätigen einer "Rufannahme"-Schaltflache den eingehenden Ruf an, wodurch ei- ne weitere Signalisierungsmeldung erzeugt und von dem Kommu¬ nikationsendgerät EGl zu der zentralen Einrichtung ZE versen¬ det wird. The first communication partner accepts by pressing a "call acceptance" -Schaltflache the incoming call to thereby egg ne further signaling message is generated and the Kommu¬ nikationsendgerät eGl to the central device ZE versen¬ is det. Diese weitere Signalisierungsmeldung umfasst als Bezugnahme die Information darüber, dass es sich um eine Ant¬ wort für einen angenommenen Ruf handelt, und zwar in Verbin- düng mit der anonymisierten Absenderadresse des zweiten Kom¬ munikationspartners und mit der realen Empfänger- Kommunikationsadresse des Kommunikationsendgerätes EGl. This further signaling message as a reference comprises the information about the fact that it is a Ant¬ word for an assumed reputation is, namely fertil in conjunc- with the anonymous sender address of the second there are suitable munikationspartners and with the real receiver communication address of the communication terminal EGL. Al¬ ternativ kann anstelle der realen Empfänger- Kommunikations- adresse auch die anonymisierte Bezeichnung des ersten Kommu- nikationspartners als Absender versendet werden. Al¬ tively the anonymous name of the first communication can be sent nikationspartners as the sender address instead of the real receiver communication. Die weitere Signalisierungsmeldung wird von einer entspre¬ chenden Empfangseinrichtung der zentralen Einrichtung ZE emp¬ fangen und durch die Verarbeitungseinheit der zentralen Ein¬ richtung ZE derart bearbeitet, dass (sofern vorhanden) die reale Empfänger- Kommunikationsadresse des Kommunikationsend¬ gerätes EGl durch die anonymisierte Bezeichnung des ersten Kommunikationspartners ersetzt wird und weiter die weitere Signalisierungsmeldung an die reale Kommunikationsadresse ("Absender-Kommunikationsadresse") des Kommunikationsendgerä- tes EG2 adressiert und an dieses versendet wird. The further signaling message is captured by a emp¬ entspre¬ sponding receiving device of the central device ZE and processed by the processing unit of the central Ein¬ direction ZE such that (if any) the real address of the receiver communication device Kommunikationsend¬ EGL by the anonymous designation of first communication partner is replaced and on the further signaling message to the real communication address ( "sender communication address") of the addressed Kommunikationsendgerä- tes EG2 and is sent to this. Diese Bear¬ beitung bedingt selbstverständlich einen Zugriff auf die Da¬ tenbank DB und die darin gespeicherten Zuordnungstabellen. This Bear¬ processing due course, access to the Da¬ tenbank DB and the data stored therein mapping tables. Die bearbeitete weitere Signalisierungsmeldung wird von dem Kommunikationsendgerät EG2 empfangen und verarbeitet, wodurch eine anonymisierte bidirektionale Kommunikationsverbindung zwischen den Kommunikationspartnern aufgebaut wird. The processed further signaling message is received from the communication terminal EG2 and processed, whereby an anonymous bidirectional communication link between the communication partners is set up. Im Rahmen dieser Kommunikationsverbindung werden erste Datenpakete mit Nutzinformationen (Audiodaten etc.) von dem Kommunikations¬ endgerät EG2 zu dem Kommunikationsendgerät EGl versendet, und umgekehrt zweite Datenpakete in umgekehrter Richtung. In the framework of this communication link first data packets with payload information (audio data, etc.) from the terminal to the communication terminal Kommunikations¬ EG2 eGl ship, and vice versa second data packets in the reverse direction. Analog zu der Bearbeitung der Signalisierungsmeldungen werden die ersten und zweiten Datenpakete von der zentralen Einrichtung ZE jeweils bearbeitet, so dass keiner der Kommunikationspart¬ ner jeweils in Kenntnis der realen Kommunikationsadresse des Kommunikationsendgerätes des jeweils anderen Kommunikations- partners gelangt. Analogous to the processing of signaling messages to be processed in each case the first and second data packets by the central device ZE, so that none of the Kommunikationspart¬ ner each becomes aware of the actual communication address of the communication terminal of the other communication partner.

Die ersten Datenpakete werden im vorliegenden Ausführungsbei¬ spiel von dem Kommunikationsendgerät EG2 mit dem Teil- Datenstrom DSlA zu der zentralen Einrichtung ZE übermittelt, wo diese ersten Datenpakete bezüglich ihres Absenders anony- misiert werden und mittels des Teil-Datenstroms DSlB von der zentralen Einrichtung ZE zu dem Kommunikationsendgerät EGl übermittelt werden. The first data packets, in the present exemplified embodiment of the communication terminal EG2 with the partial data stream DSLA transmitted to the central device ZE where this first data packets are misiert with respect to their sender anonymous and by means of the partial data stream dSLB by the central device ZE be transmitted to the communication terminal eGL. Ebenso werden die zweiten Datenpakete von dem Kommunikationsendgerät EGl über den Teil-Datenstrom DS2A zu der zentralen Einrichtung ZE übermittelt, dort bezüglich ihres Absenders anonymisiert und mittels des Teil-Datenstroms DS2B zu dem Kommunikationsendgerät EG2 übertragen. Similarly, the second data packets from the communication terminal eGl are transmitted via the sub-data stream DS2a to the central device ZE, there anonymous with respect to their sender and transmitted to the communication terminal EG2 by means of the partial data stream DS2b. Daraus er¬ gibt sich eine vollständig anonymisierte Kommunikationsver¬ bindung. This er¬ a completely anonymous Kommunikationsver¬ are binding.

Alternativ kann die Anonymisierung der ersten Datenpakete be¬ reits in dem Kommunikationsendgerät EG2 erfolgen, indem als "Absender" der ersten Datenpakete die anonymisierte Bezeich¬ nung des zweiten Kommunikationspartners bzw. dessen Kommuni¬ kationsendgerätes EG2 verwendet wird. Alternatively, the anonymity of the first data packets can be¬ already in the communication terminal EG2 done by the anonymous Bezeich¬ voltage of the second communication partner or its Kommuni¬ used cation EG2 terminal as "sender" of the first data packets. Analoges gilt für die zweiten Datenpakete, die von dem Kommunikationsendgerät EGl versendet werden. The same applies to the second data packets that are sent from the communication terminal eGl.

In den Fällen, in denen geringere Sicherheitsanforderungen ausreichen, kann auf die zentrale Einrichtung ZE, welche auch als "Proxy-Server" für das das jeweilige Datenpaket sendende Kommunikationsendgerät EGl, EG2 dient, verzichtet werden. In cases where sufficient lower security requirements, can be applied to the central device ZE, which for the respective data packet originating communication terminal EGl, EG2 also serves as a "proxy server", be dispensed with. Dann kann die auf dem jeweiligen Kommunikationsendgerät EGl, EG2 installierte Software auf die mit der Informationsseite IS korrelierte Datenbank DB zugreifen, die Datenpakete je- weils mit der realen Empfänger-Kommunikationsadresse des je¬ weils anderen Kommunikationsendgerätes EGl, EG2 adressieren und die Datenpakete somit versenden, ohne dass die reale Emp- fänger-Kommunikationsadresse bei dem jeweils sendenden Kommu¬ nikationsendgerät EGl, EG2 angezeigt wird. Then installed on the respective communication terminal eGl, EC2 software can access the correlated with the information page IS database DB, the data packets in each case of each case other communication terminal eGl, address EC2 and the data packets thus will ship with the real receiver communication address, without that the real recipient communication address for the respective transmitting Kommu¬ nikationsendgerät EGl, EG2 appears. In diesen Fällen wird die reale Empfänger-Kommunikationsadresse zwar von dem jeweils anderen Kommunikationsendgerät EGl, EG2 verarbeitet, jedoch nicht angezeigt. In these cases, the real receiver communication address is indeed processed by the other communication terminal eGl, EC2, but not displayed. Ebenso ist es mit der gezeigten An¬ ordnung möglich, lediglich entweder die ersten oder die zwei¬ ten Datenpakete mit Hilfe der zentralen Einrichtung ZE bezüg- lieh ihres Absenders zu anonymisieren, und die jeweils ande¬ ren Datenpakete entweder durch die zentrale Einrichtung ZE nicht-anonymisiert weiterzuleiten oder aber nicht- anonymisiert direkt von dem sendenden Kommunikationsendgerät zu dem empfangenen Kommunikationsendgerät zu übermitteln. It is also possible with the shown An¬ order, only either the first or the zwei¬ th data packets by means of the central device ZE bezüg- lent anonymizing its sender, and each ande ren data packets either by the central device ZE non- anonymous forwarding or non-anonymous be transmitted directly from the transmitting communication terminal to the received communication terminal.

Die vollständige Anonymisierung der Kommunikationsverbindung ist im vorliegenden Ausführungsbeispiel ein Dienst, der die Nutzung der zentralen Einrichtung ZE bzw. der Informations¬ seite IS als "Proxy-Service" beinhaltet, wobei diese Nutzung der zentralen Einrichtung von dem Anbieter der zentralen Ein¬ richtung ZE als gebührenpflichtiger Dienst angeboten werden kann. The complete anonymity of the communication link in the present embodiment, a service that involves the use of the central device ZE or Informations¬ page IS as a "proxy service", which use the central device of the provider of the central Ein¬ direction as ZE fee-based service can be offered. So kann die Nutzung dieses Dienstes und ggf. auch der Bezug der Programmteile ("Plug-ins") mit einer kostenpflich¬ tigen Registrierung oder mit einer nutzungsabhängigen Gebühr belegt werden, die vorteilhafter Weise zusammen mit den ande¬ ren für die Nutzung der Informationsseite IS erhobenen Gebüh- ren eingezogen wird. So using this service and possibly also the reference of the program parts can be ( "plug-ins") assigned a kostenpflich¬ term registration or a usage-based fee, which advantageously together with ande ren for the use of the information page IS ren raised due allowance is retracted. Je nach Nutzung der Anonymisierung Depending on the use of anonymous

(Teil-Anonymisierung, vollständige Anonymisierung) sind dabei von dem Anbieter der zentralen Einrichtung ZE unterschiedlich hohe Preise festlegbar. (Partial anonymity, complete anonymity) are of the seller of the central device ZE different high prices fixed.

Die in der Datenbank DB gespeicherten ersten und zweiten Zu¬ ordnungstabellen können auch in Form einer einzigen gesamten Zuordnungstabelle vorliegen. may be properly tables stored in the database DB first and second Zu¬ also in the form of a single entire mapping table. Daneben sind in der Datenbank DB vorteilhaft auch die anhängigen Kommunikationsverbindungen anhand von Registrierungsbezeichnungen ("CaIl-ID 1 s") regist- riert. In addition, in the database DB advantageously also the pending communication links based on registration names ( "Call-ID 1 s") REGIST riert.

Claims

Patentansprüche claims
1. Verfahren zum Aufbau und zum Betrieb einer Kommunikations¬ verbindung, wobei ein erster Kommunikationspartner durch ein erstes Sym¬ bol (Sl) auf einer netzbasierten Informationsseite (IS) ange¬ zeigt wird, wobei durch einen zweiten Kommunikationspartner durch Zugriff auf das erste Symbol (Sl) die Signalisierung der Kommunikati- onsverbindung bei dem ersten Kommunikationspartner initiiert wird, wobei nach Bestätigung der Signalisierung durch den ersten Kommunikationspartner die Kommunikationsverbindung zwischen dem ersten und dem zweiten Kommunikationspartner etabliert wird, und wobei als das erste Symbol (Sl) eine anonymisierte Bezeich¬ nung (VK_1) des ersten Kommunikationspartners verwendet wird, dadurch gekennzeichnet, dass als die Kommunikationsverbindung eine datenstromorientierte Echtzeit-Kommunikationsverbindung verwendet wird, und bei der Signalisierung und bei dem Betrieb der Kommunikati¬ onsverbindung bei dem ersten Kommunikationspartner der zweite Kommunikationspartn 1. A method for establishing and operating a Kommunikations¬ connection, wherein a first communication partner shows ange¬ by a first Sym¬ bol (Sl) on a network-based information page (IS), where (by a second communication partner by accessing the first symbol Sl), the signaling of the communication link after confirmation of the signaling, the communication link between the first and the second communication partner is established by the first communication partner is initiated at the first communication partner, and wherein as the first symbol (Sl) an anonymous Bezeich¬ voltage (VK_1) is used the first communication partner, characterized in that as the communication link is used, a data stream-oriented real-time communication link, and onsverbindung in signaling and in the operation of Kommunikati¬ at the first communication partner, the second communication Spartn er als ein zweites Symbol angezeigt wird, wobei als das zweite Symbol eine anonymisierte Bezeichnung des zweiten Kommunikationspartners verwendet wird. wherein as the second symbol is used an anonymous designation of the second communication partner it is displayed as a second symbol.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Symbol mit einer Anzeige (PSl) verknüpft ist, wobei die Anzeige zur Darstellung eines Presence-Zustandes (ON) des ersten Kommunikationspartners verwendet wird und wobei der Presence-Zustand (ON) zumindest die Erreichbarkeit des ersten Kommunikationspartners für die Kommunikationsverbindung wie¬ dergibt. 2. The method according to claim 1, characterized in that the first symbol having a display (PSL) is linked, wherein the display showing a presence state (ON) of the first communication partner is used and the presence state (ON) at least dergibt the accessibility of the first communication partner for the communication connection wie¬.
3. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Kommunikationsverbindung zur Kommunikation zwischen Be¬ nutzern der Informationsseite (IS) verwendet wird. 3. A method according to any one of claims 1 or 2, characterized in that the communication link for communication between Be¬ users of the information page (IS) is used.
4. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Informationsseite (IS) zur Abwicklung von Internetauktio¬ nen oder Internethandel verwendet wird. 4. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the information page (IS) nen for processing Internetauktio¬ or Internet trading is used.
5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass über die Informationsseite (IS) auf ein erstes Kommunikati¬ onsendgerät (EGl) des ersten Kommunikationspartners und / o- der ein zweites Kommunikationsendgerät (EG2) des zweiten Kom¬ munikationspartners Programmteile geladen werden, wobei die Echtzeit-Kommunikationsverbindung durch das jeweilige Kommu¬ nikationsendgerät (EGl, EG2) mittels der geladenen Programm¬ teile durchgeführt wird. 5. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that on the information side (IS) to a first Kommunikati¬ onsendgerät (EGL) of the first communication partner and / o- of a second communication terminal (EG2) of the second there are suitable loaded munikationspartners program parts wherein the real-time communication connection by the respective Kommu¬ nikationsendgerät (EGl, EG2) by means of parts of the charged Programm¬ is performed.
6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass bei dem Betrieb der Kommunikationsverbindung bei dem zweiten Kommunikationspartner der erste Kommunikationspartner als das erste Symbol (Sl) angezeigt wird. 6. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that is displayed in the operation of the communication link at the second communication partner, the first communication partner as the first symbol (Sl).
7. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mit dem ersten Symbol (Sl) eine erste anonymisierte Empfän- ger-Kommunikationsadresse verknüpft ist. 7. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the first symbol (Sl) a first anonymous receivers ger communication address is associated.
8. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass für die datenstromorientierte Echtzeit- Kommunikationsverbindung ein erster Teil-Datenstrom (DSIa, DSlB) von einem zweiten Kommunikationsendgerät (EG2) des zweiten Kommunikationspartners an ein erstes Kommunikations¬ endgerät (EGl) des ersten Kommunikationspartners versendet wird, der erste Teil-Datenstrom (DSIa, DSlB) aus ersten Datenpake- ten besteht, die jeweils mit der ersten anonymisierten Emp¬ fänger-Kommunikationsadresse versehen sind, und die ersten Datenpakete durch das zweite Kommunikationsendge¬ rät (EG2) an eine zentrale Einrichtung (ZE) geleitet werden, wobei durch die zentrale Einrichtung (ZE) die ersten Datenpa- kete an eine reale Kommunikationsadresse des ersten Kommuni- kationsendgerätes (EGl) adressiert und an dieses weitergelei¬ tet werden. 8. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that for the data-stream-oriented real-time communication link, a first part stream (DSIA dSLB) from a second communication terminal (EG2) of the second communication partner to a first Kommunikations¬ terminal (EGL) of the first Sending communication partner, the first part-stream (DSIA dSLB) consists of first data packets th, which are each provided with the first anonymous Emp¬ catcher communication address and the first data packets by the second Kommunikationsendge¬ advises (EG2) to a central device (ZE) are passed, wherein by the central device (ZE), the first data packets are to a real communication address of the first communication terminal (eGL) addressed and this weitergelei¬ tet be.
9. Verfahren nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass in den an das erste Kommunikationsendgerät (EGl) weitergelei¬ teten ersten Datenpaketen als eine erste Absender- Kommunikationsadresse eine anonymisierte Absenderadresse ver¬ wendet wird. 9. The method according to claim 8, characterized in that in to the first communication terminal (EGL) weitergelei¬ ended first data packets as a first sender communication address ver¬ an anonymous sender address is spent.
10. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, dass für die Adressierung der ersten Datenpakete auf eine erste Zuordnungstabelle zugegriffen wird, in der die anonymisierte Empfänger-Kommunikationsadresse mit der realen Empfänger- Kommunikationsadresse verknüpft ist. 10. The method according to any one of claims 8 or 9, characterized in that is accessed for the addressing of the first data packets to a first mapping table in which the anonymous receiver communication address associated with the real receiver communication address.
11. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass durch die zentrale Einrichtung (ZE) in den ersten Datenpake¬ ten eine reale Absender-Koπimunikationsadresse durch die ano- nymisierte Absenderadresse ersetzt wird. 11. The method according to claim 9, characterized in that by the central device (ZE) in the first ten Datenpake¬ a real sender Koπimunikationsadresse by the anomalous nymisierte sender address is replaced.
12. Verfahren nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass für die Ersetzung der Absenderadresse eine zweite Zuordnungs- tabelle verwendet wird, in der die reale Absender- 12. The method according to claim 11, characterized in that a second allocation table is used for replacing the sender address in the real sender
Kommunikationsadresse mit der anonymisierten Absenderadresse verknüpft ist. Communication address associated with the anonymous sender address.
13. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass von dem ersten Kommunikationsendgerät (EGl) zweite Datenpake¬ te an die zentrale Einrichtung (ZE) versendet werden, die mit der anonymisierten Absenderadresse versehen sind und die von der zentralen Einrichtung (ZE) mittels der aus der zweiten Zuordnungstabelle ausgelesenen realen Absender- Kommunikationsadresse an das zweite Kommunikationsendgerät (EG2) weitergeleitet werden, wobei für die weitergeleiteten zweiten Datenpakete als eine zweite Absender- Kommunikationsadresse die anonymisierte Empfänger- Kommunikationsadresse des ersten Kommunikationsendgerätes (EGl) verwendet wird. 13. The method according to any one of claims 8 to 12, characterized in that from the first communication terminal (EGL) second Datenpake¬ te to the central device (ZE) are made, which are provided with the anonymous sender address and (from the central facility ZE) (of the second communication terminal using the data read from the second mapping table real sender communication address EG2) are passed, wherein the anonymous receiver is used communication address of the first communication terminal (eGL) for the forwarded second data packets as a second sender communication address.
14. Verfahren nach einem der Ansprüche 12 oder 13, soweit rückbezogen auf Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und die zweite Zuordnungstabelle durch eine gemein¬ same Datenbank (DB) gebildet werden. 14. A method according to any one of claims 12 or 13, when dependent on claim 10, characterized in that the first and second mapping table by a gemein¬ same database (DB) are formed.
15. Einrichtung zum Aufbau und zum Betrieb einer Kommunikati¬ onsverbindung, wobei die Kommunikationsverbindung eine anonymisierte Kommu¬ nikationsverbindung zwischen einem ersten und einem zweiten Kommunikationsendgerät (EGl, EG2) ist, mit einer Empfangseinrichtung zum Empfang erster zu der Kom¬ munikationsverbindung gehörender erster Datenpakete des zwei¬ ten Kommunikationsendgerätes (EG2) , wobei die ersten Datenpa¬ kete eine anonymisierte Empfänger-Kommunikationsadresse auf- weisen, mit einer Speichereinrichtung zur Speicherung einer Zuord¬ nungstabelle, wobei die Zuordnungstabelle der Zuordnung zwi¬ schen realen und anonymisierten Kommunikationsadressen einge¬ richtet ist, mit einer Verarbeitungseinheit zum Adressieren der ersten Da¬ tenpakete an eine dem ersten Kommunikationsendgerät (EGl) zu¬ geordnete reale Empfänger-Kommunikationsadresse, wobei zum Adressieren jeweils auf die Zuordnungstabelle zugegriffen wird, und mit einer Sendeeinrichtung zum Versenden der d 15, means for establishing and operating a Kommunikati¬ onsverbindung, wherein the communication link an anonymous Kommu¬ nikationsverbindung between a first and a second communication terminal (EGl, EG2) is provided with a receiving means for receiving first to the there are suitable munikationsverbindung belonging first data packets of the zwei¬ th communication terminal (EG2), the first Datenpa¬ kete have an anonymous receiver communication address up, voltage table with a memory device for storing a Zuord¬, wherein the mapping table of mapping zwi¬'s real and anonymous communication addresses einge¬ directed is with a processing unit for addressing the first Da¬ tenpakete to a first communication terminal (eGL) zu¬ parent real receiver communication address, which is accessed for addressing each of the mapping table, and with a transmitting device for sending the d urch die Verar¬ beitungseinheit bearbeiteten ersten Datenpakete zu dem ersten Kommunikationsendgerät (EGl) anhand der realen Empfänger- Kommunikationsadresse, wobei die zu versendenden Datenpakete eine anonymisierte Absenderadresse aufweisen. hrough the Verar¬ beitungseinheit processed first data packets to the first communication terminal (EGL) based on the real receiver communication address, wherein the data to be sent packets have an anonymous sender address.
16. Einrichtung nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass die Einrichtung zum Empfang, zur Verarbeitung und zur Weiter¬ leitung zu der Kommunikationsverbindung gehörender und von dem ersten Kommunikationsendgerät versendeter zweiter Daten¬ pakete eingerichtet ist, wobei die zweiten Datenpakete nach der Verarbeitung an das zweite Kommunikationsendgerät (EG2) adressiert sind. 16. A device according to claim 15, characterized in that the means for receiving, processing and Weiter¬ line belonging to the communication link and packets from the first communication terminal shipped second Daten¬ is arranged, wherein the second data packets after processing to the second A communication terminal (EG2) are addressed.
PCT/EP2005/052658 2004-07-02 2005-06-09 Method and device for establishing and operating an anonymous communication link WO2006003069A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102004032225.2 2004-07-02
DE200410032225 DE102004032225B4 (en) 2004-07-02 2004-07-02 Method and apparatus for establishing and operating a communication link

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2006003069A1 true true WO2006003069A1 (en) 2006-01-12

Family

ID=34972027

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/EP2005/052658 WO2006003069A1 (en) 2004-07-02 2005-06-09 Method and device for establishing and operating an anonymous communication link

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE102004032225B4 (en)
WO (1) WO2006003069A1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2443889A (en) * 2006-11-20 2008-05-21 Skype Ltd Method and system for anonymous communication
WO2009081202A1 (en) * 2007-12-20 2009-07-02 Byteborne Technologies Limited Communications router
EP2192748A2 (en) * 2008-11-28 2010-06-02 France Telecom Kommunikationsverfahren und entsprechender Server
US8711841B2 (en) 2006-11-27 2014-04-29 Skype Communication system

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2267957A1 (en) * 2009-05-28 2010-12-29 France Telecom Second mode communication set up between two users

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1059798A2 (en) * 1999-06-07 2000-12-13 AT&T Corp. Voice-over-IP enabled chat
WO2001050682A1 (en) * 2000-01-04 2001-07-12 Amigochat Inc. Communication using virtual telephone numbers
WO2001065813A1 (en) * 2000-03-02 2001-09-07 Adc Telecommunications, Inc. Voice call processing methods
US20030074451A1 (en) * 2001-10-16 2003-04-17 Parker Benjamin J. Integration of video telephony with chat and instant messaging environments
EP1333637A1 (en) * 2002-01-31 2003-08-06 Koninklijke PTT Nederland N.V. Telecommunication method and system
EP1401219A1 (en) * 2002-09-17 2004-03-24 Swisscom AG System, method and exchange for establishing communication connections

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20010026609A1 (en) * 1999-12-30 2001-10-04 Lee Weinstein Method and apparatus facilitating the placing, receiving, and billing of telephone calls

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1059798A2 (en) * 1999-06-07 2000-12-13 AT&T Corp. Voice-over-IP enabled chat
WO2001050682A1 (en) * 2000-01-04 2001-07-12 Amigochat Inc. Communication using virtual telephone numbers
WO2001065813A1 (en) * 2000-03-02 2001-09-07 Adc Telecommunications, Inc. Voice call processing methods
US20030074451A1 (en) * 2001-10-16 2003-04-17 Parker Benjamin J. Integration of video telephony with chat and instant messaging environments
EP1333637A1 (en) * 2002-01-31 2003-08-06 Koninklijke PTT Nederland N.V. Telecommunication method and system
EP1401219A1 (en) * 2002-09-17 2004-03-24 Swisscom AG System, method and exchange for establishing communication connections

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2443889A (en) * 2006-11-20 2008-05-21 Skype Ltd Method and system for anonymous communication
US8798036B2 (en) 2006-11-20 2014-08-05 Skype Communication system and method
US8711841B2 (en) 2006-11-27 2014-04-29 Skype Communication system
WO2009081202A1 (en) * 2007-12-20 2009-07-02 Byteborne Technologies Limited Communications router
US9660964B2 (en) 2007-12-20 2017-05-23 Byteborne Technologies Limited Communications router
EP2192748A2 (en) * 2008-11-28 2010-06-02 France Telecom Kommunikationsverfahren und entsprechender Server
EP2192748A3 (en) * 2008-11-28 2011-02-02 France Telecom Kommunikationsverfahren und entsprechender Server

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102004032225A1 (en) 2006-01-26 application
DE102004032225B4 (en) 2007-07-12 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US6167432A (en) Method for creating peer-to-peer connections over an interconnected network to facilitate conferencing among users
US20040083281A1 (en) Method and apparatus for providing real-time communication center reporting data to third-party applications over a data network
EP0924913A1 (en) Method for supporting internet mobility
EP1073293A1 (en) Device and computer program for automatic generation and transmission of SMS-messages
DE19623893A1 (en) Transmission process for digitally coded data
EP1555786A1 (en) Method for establishing a data connection between first and second mobile devices
WO2002035808A2 (en) Computerised device, method for operating a computerised device and computer program product
WO2002013564A1 (en) Method for simplifying the exchange of a sim card of subscribers of a digital mobile communications network
DE19910023A1 (en) Data transmission on client-server system using TCP/IP
DE10019727A1 (en) Network Server
DE10328884A1 (en) Call-back function implementation method in which a range of call-back functions are provided via a host server and Internet connection with an appropriate web page interface for configuring the call-back service
DE19948966A1 (en) Procedure to make two communications terminals communicate through the Internet, involves initiating call through normal telephone network
DE10001179A1 (en) ISDN-D channel data communications involves using signaling channel with free bandwidth provided for transfer of signaling information for transmission of useful information
JP2003085081A (en) Information delivery service system
DE10345017A1 (en) Gateway and method for linking a packet-based IP network to a switched or PSTN network in which the gateway first queries a receiving terminal to determine if it is IP enabled and if so uses IP tunneling
WO2005076582A1 (en) Establishment of links with the aid of contact elements
EP1675369A1 (en) Method and system for communicating anonymously in a telecommunications network
EP1732334A2 (en) Switching arrangement and switching method for messaging over a telecommunication network
DE19804563A1 (en) Communication system and communication method
DE19836343C2 (en) Telecommunications network with the directory database
JP2002328852A (en) Multimedia direct commerce system adaptive to various kinds of electronic commercial transactions of high transaction by http protocol integrated control
DE10311246A1 (en) Sales of products over the internet has various goods stored in a virtual warehouse and accessed by users
EP1298905A2 (en) Method for data exchange between a graphical user interface and a multimedia telecommunication platform
EP1289246A2 (en) Method for forwarding and reception of short messages in a public telecommunications network
DE19700357A1 (en) Telecommunication terminal connection method especially to data network, e.g. Internet

Legal Events

Date Code Title Description
AL Designated countries for regional patents

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): GM KE LS MW MZ NA SD SL SZ TZ UG ZM ZW AM AZ BY KG KZ MD RU TJ TM AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR BF BJ CF CG CI CM GA GN GQ GW ML MR NE SN TD TG

AK Designated states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AE AG AL AM AT AU AZ BA BB BG BR BW BY BZ CA CH CN CO CR CU CZ DE DK DM DZ EC EE EG ES FI GB GD GE GH GM HR HU ID IL IN IS JP KE KG KM KP KR KZ LC LK LR LS LT LU LV MA MD MG MK MN MW MX MZ NA NG NI NO NZ OM PG PH PL PT RO RU SC SD SE SG SK SL SM SY TJ TM TN TR TT TZ UA UG US UZ VC VN YU ZA ZM ZW

121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
DPE1 Request for preliminary examination filed after expiration of 19th month from priority date (pct application filed from 20040101)
NENP Non-entry into the national phase in:

Ref country code: DE

WWW Wipo information: withdrawn in national office

Country of ref document: DE

122 Ep: pct application non-entry in european phase