WO2005023610A1 - Schweibenwischersteuereinrichtung - Google Patents

Schweibenwischersteuereinrichtung Download PDF

Info

Publication number
WO2005023610A1
WO2005023610A1 PCT/EP2004/009706 EP2004009706W WO2005023610A1 WO 2005023610 A1 WO2005023610 A1 WO 2005023610A1 EP 2004009706 W EP2004009706 W EP 2004009706W WO 2005023610 A1 WO2005023610 A1 WO 2005023610A1
Authority
WO
WIPO (PCT)
Prior art keywords
rain sensor
wiping
control device
sensitivity
means
Prior art date
Application number
PCT/EP2004/009706
Other languages
English (en)
French (fr)
Inventor
Stefan Blossey
Jürgen Bortolazzi
Manfred Kuom
Jutta Schneider
Mark Tell- Schneider
Stefan Schwehr
Christoph Steglich
Original Assignee
Daimlerchrysler Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE2003140498 priority Critical patent/DE10340498A1/de
Priority to DE10340498.8 priority
Application filed by Daimlerchrysler Ag filed Critical Daimlerchrysler Ag
Publication of WO2005023610A1 publication Critical patent/WO2005023610A1/de

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60SSERVICING, CLEANING, REPAIRING, SUPPORTING, LIFTING, OR MANOEUVRING OF VEHICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60S1/00Cleaning of vehicles
    • B60S1/02Cleaning windscreens, windows or optical devices
    • B60S1/04Wipers or the like, e.g. scrapers
    • B60S1/06Wipers or the like, e.g. scrapers characterised by the drive
    • B60S1/08Wipers or the like, e.g. scrapers characterised by the drive electrically driven
    • B60S1/0818Wipers or the like, e.g. scrapers characterised by the drive electrically driven including control systems responsive to external conditions, e.g. by detection of moisture, dirt or the like
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60SSERVICING, CLEANING, REPAIRING, SUPPORTING, LIFTING, OR MANOEUVRING OF VEHICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60S1/00Cleaning of vehicles
    • B60S1/02Cleaning windscreens, windows or optical devices
    • B60S1/04Wipers or the like, e.g. scrapers
    • B60S1/06Wipers or the like, e.g. scrapers characterised by the drive
    • B60S1/08Wipers or the like, e.g. scrapers characterised by the drive electrically driven

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Scheibenwischersteuereinrichtung für ein Kraftfahrzeug, mit einem Regensensor, dessen Ausgangssignal sich in Abhängigkeit einer Benetzung einer Messoberfläche verändert, und einem Steuergerät zum Ansteuern eines Scheibenwischermotors. Erfindungsgemäss sind Mittel zum Verändern der Empfindlichkeit des Regensensors vorgesehen. Verwendung z.B. in Personenkraftwagen.

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



   Scheibenwischersteuereinrichtung Die Erfindung betrifft eine Scheibenwischersteuereinrichtung für ein Kraftfahrzeug, mit einem Regensensor, dessen Aus- gangssignal sich in Abhängigkeit einer Benutzung einer Mess- oberfläche verändert, und einem Steuergerät zum Ansteuern ei- nes Scheibenwischermotors. 



  Aus der deutschen Patentschrift DE 197 25 351 Cl ist eine Scheibenwischersteuereinrichtung für ein Kraftfahrzeug be- kannt, bei der ein Regensensor und ein Steuergerät zum An- steuern eines Scheibenwischermotors vorgesehen sind. Für die Scheibenwischersteuerung ist unter anderem eine Schaltein- richtung mit vier Schaltstellungen zur Auswahl einer Wisch- funktion vorgesehen, nämlich"aus","optimiertes Wischen",   "Dauerwischstufe 1"und"Dauerwischstufe   2". In der Stellung optimiertes Wischen"wird in Abhängigkeit des Ausgangssig- nals des Regensensors die Wischfrequenz an den Benetzungsgrad der Scheibe angepasst. Darüber hinaus ist in der Wischfunkti- on optimiertes Wischen"ein Einzelwischbetrieb vorgesehen, wobei abhängig vom Benetzungsgrad der Scheibe ein Wischzyklus aktiviert und/oder die Dauer eines Wischzyklus eingestellt wird. 



  In der europäischen Patentschrift EP 504 606 B1 ist eine Scheibenwischersteuereinrichtung beschrieben, bei der ver- schiedene Wischfunktionen mittels eines Betriebsartenschal- ters eingestellt werden können. Mittels eines weiteren Be- dienelements können Automatikfunktionen eingestellt werden, über die die Pausenzeiten im Intervallbetrieb und die Wisch- frequenzen im Dauerbetrieb in Abhängigkeit von der Fahrzeug- geschwindigkeit und/oder eines mittels eines Regensensors de- tektierten Nässegrads eingestellt werden können. Zusätzlich 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 können abhängig von der eingestellten   Wischfunktion   mit einem Vorwahlorgan mehrere   Pausenzeiten   für den Intervallbetrieb und mehrere Wischfrequenzen für den Dauerwischbetrieb manuell eingestellt werden. 



  Mit der Erfindung soll eine Scheibenwischersteuereinrichtung geschaffen werden, die flexibel an die Bedürfnisse eines Fahrers anpassbar ist. 



  Erfindungsgemäss ist hierzu eine Scheibenwischersteuereinrichtung für ein Kraftfahrzeug mit einem Regensensor, dessen Ausgangssignal sich in Abhängigkeit einer Benetzung einer Messoberfläche verändert, und einem Steuergerät zum Ansteuern eines Scheibenwischermotors vorgesehen, bei der Mittel zum Ver- ändern der Empfindlichkeit des Regensensors vorgesehen sind. 



  Durch die Erfindung wird die Möglichkeit geschaffen, auch bei Steuerung des Scheibenwischers durch den Regensensor eine individuelle Anpassung an die Bedürfnisse des Fahrers vorzunehmen. So ist es von Fahrer zu Fahrer unterschiedlich, welcher Benetzungsgrad der Scheibe noch akzeptabel ist. Darüber hinaus kann beispielsweise bei Nacht und bei Tag jeweils ein unterschiedlicher Benetzungsgrad der Scheibe für einen Fahrer noch akzeptabel sein. Mit der Erfindung kann die Empfindlichkeit des Regensensors verändert werden, so dass in Abhängigkeit der Einstellung der Empfindlichkeit bei ein und demselben Benetzungsgrad der Scheibenwischermotor unterschiedlich angesteuert wird. 



  In Weiterbildung der Erfindung weisen die Mittel zum Verändern der Empfindlichkeit eine von einem Fahrer des Kraftfahrzeugs bedienbare Einstelleinrichtung auf. 



  Auf diese Weise kann ein Fahrer die Empfindlichkeit des Regensensors selbst vorgeben und dadurch die Wischfrequenz, die Pausenlänge oder auch die Wischzykluszeit verändern. Die vom Fahrer bedienbare Einstelleinrichtung ist vorteilhafterweise 

 <Desc/Clms Page number 3> 

 in das ohnehin vorhandene Bedienelement für den Scheibenwi- scher integriert, beispielsweise in einen Lenkstockschalter. 



  In Weiterbildung der Erfindung ist mittels der vom Fahrer be- dienbaren Einstelleinrichtung entweder die Empfindlichkeit des Regensensors oder eine Pausenlänge zwischen Wischzyklen vorgebbar. 



  Auf diese Weise kann auch bei Ausfall des Regensensors eine auf die persönlichen Bedürfnisse des Fahrers abgestimmte Ein- stellung des Scheibenwischers vorgenommen werden. Dadurch wird eine sogenannte Fail-Safe-Funktion realisiert. Darüber hinaus kann beispielsweise auch ein Abschalten des Regensen- sors vorgesehen sein, beispielsweise dann, wenn bei extremer Verschmutzung bei Geländefahrt zu erwarten ist, dass das Aus- gangssignal des Regensensors nicht mehr aussagekräftig für den Benetzungsgrad einer Windschutzscheibe sein kann. Bei- spielsweise kann auf diese Weise auch ein Regensensor als Sonderausstattung vorgesehen sein und unabhängig von dem Vor- handensein eines Regensensors können ein und dieselben Steu- ergeräte und Bedieneinheiten verwendet werden. 



  Weitere Merkmale und Vorteile der Erfindung ergeben sich aus den Ansprüchen und der folgenden Beschreibung einer   bevorzug-   ten Ausführungsform der Erfindung in Zusammenhang mit der Zeichnung. In der Zeichnung zeigt : 
Die einzige Figur eine schematische Darstellung einer er- findungsgemässen Scheibenwischersteuereinrichtung. 



  In der Darstellung der Fig. ist schematisch eine Windschutz- scheibe 10 dargestellt, die mittels eines Scheibenwischers 12 freigehalten wird. Für den Antrieb des Scheibenwischers 12 ist ein Scheibenwischermotor 14 vorgesehen. Der Scheibenwi- schermotor 14 wird mittels eines Steuergeräts 16 angesteuert. 



  Das Steuergerät 16 ist mit einem Regensensor 18 verbunden, der einen Benetzungsgrad der Windschutzscheibe 10 misst. Mit- 

 <Desc/Clms Page number 4> 

 tels einer Einstelleinrichtung 20, die beispielsweise in Form eines Lenkstockschalters im Bereich des Fahrzeuglenkrads an- gebracht ist, können verschiedene Wischfunktionen eingestellt werden. 



  Unter anderem kann ein Sensorwischbetrieb eingestellt werden, in dem das Steuergerät 16 den Scheibenwischermotor 14 in Ab- hängigkeit des Ausgangssignals des Regensensors 18 ansteuert und auf diese Weise eine Wischfrequenz, eine Wischzyklusdauer und/oder eine Pausenlänge zwischen einzelnen Wischzyklen ein- stellt. Als Wischzyklus wird dabei das einmalige Hin-und Hergehen des Scheibenwischers 12 von seiner Ausgangsstellung in die Endstellung und wieder zurück in die Ausgangsstellung bezeichnet. Über die Dauer eines Wischzyklus kann somit die Wischgeschwindigkeit des Scheibenwischers 12 verändert wer- den. Unter Wischfrequenz wird die Anzahl der Wischzyklen pro Minute verstanden. Die Pausenlänge zwischen einzelnen Wisch- zyklen bezeichnet den Zeitraum, für den der Scheibenwischer 12 zwischen einzelnen Wischzyklen in seiner Ruhestellung ver- bleibt.

   Die Wischfrequenz ist somit zum einen über die Dauer des Wischzyklus und die Pausenlänge zwischen einzelnen Wisch- zyklen einstellbar. 



  Gemäss der Erfindung kann mittels der Einstelleinrichtung 20 im Regensensorbetrieb die Empfindlichkeit'des Regensensors 18 eingestellt werden. Dadurch wird erreicht, dass ein und der- selbe Benetzungsgrad der Windschutzscheibe 10 im Steuergerät 16 unterschiedlich bewertet wird, so dass ein Fahrer mittels der Einstelleinrichtung 20 die Wischfrequenz, die Wischzyk- lusdauer und/oder die Pausenlänge zwischen einzelnen Wisch- zyklen auf seine Bedürfnisse abstimmen kann. Beispielsweise würde ein Fahrer, der bereits einen sehr geringen Benetzungs- grad als störend empfindet, eine Erhöhung der Empfindlichkeit des Regensensors 18 vorsehen, so dass dieser bereits bei ei- nem vergleichsweise geringen Benetzungsgrad ein Ausgangssig- nal ausgibt, das zur Aktivierung eines Wischzyklus führt.

   Um- gekehrt könnte ein Fahrer, der sich durch das häufige Hin- 

 <Desc/Clms Page number 5> 

 und Hergehen des Scheibenwischers 12 gestört fühlt, die Empfindlichkeit des Regensensors 18 herabsetzen, so dass trotz eines vergleichsweise hohen   Benetzungsgrads   der Windschutzscheibe 10 eine grosse Pausenlänge zwischen einzelnen Wischzyklen aufrechterhalten wird. Die Einstellung der Empfindlichkeit des Regensensors über die Einstelleinrichtung 20 ermöglicht beispielsweise auch eine Anpassung der   Wischfre-   quenz, der Wischzyklusdauer   und/oder der   Pausenlänge zwischen Tagfahrten und Nachtfahrten. 



  Eine Einstellung der Empfindlichkeit des Regensensors 18 kann beispielsweise mittels einer Veränderung des Signalpegels des Ausgangssignals des Regensensors 18 vorgenommen werden. Beispielsweise kann aber auch im Steuergerät 16 oder im Regensensor selbst eine Bewertung des Ausgangssignals des Regensensors 18 erfolgen und in Abhängigkeit der Einstellung der Empfindlichkeit wird ein unterschiedlicher Bewertungsfaktor verwendet.

Claims

Patentansprüche 1. Scheibenwischersteuereinrichtung für ein Kraftfahrzeug, mit einem Regensensor (18), dessen Ausgangsignal sich in Abhängigkeit einer Benetzung einer Messoberfläche (10) verändert, und einem Steuergerät (16) zum Ansteuern eines Scheibenwischermotors (14), d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t, d a s s Mittel (20) zum Verändern der Empfindlichkeit des Regen- sensors (18) vorgesehen sind.
2. Scheibenwischersteuereinrichtung nach Anspruch 1, d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t, d a s s die Mittel zum Verändern der Empfindlichkeit eine von ei- nem Fahrer des Kraftfahrzeugs bedienbare Einstelleinrich- tung (20) aufweisen.
3. Scheibenwischersteuereinrichtung nach Anspruch 2, d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t, d a s s mittels der vom Fahrer bedienbaren Einstelleinrichtung (20) entweder die Empfindlichkeit des Regensensors (18) oder eine Pausenlänge zwischen Wischzyklen vorgebbar ist.
PCT/EP2004/009706 2003-09-03 2004-09-01 Schweibenwischersteuereinrichtung WO2005023610A1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2003140498 DE10340498A1 (de) 2003-09-03 2003-09-03 Scheibenwischersteuereinrichtung
DE10340498.8 2003-09-03

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2005023610A1 true WO2005023610A1 (de) 2005-03-17

Family

ID=34258355

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/EP2004/009706 WO2005023610A1 (de) 2003-09-03 2004-09-01 Schweibenwischersteuereinrichtung

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE10340498A1 (de)
WO (1) WO2005023610A1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102013225972A1 (de) * 2013-12-16 2015-06-18 Zf Friedrichshafen Ag Anordnung und Verfahren zum Ansteuern zumindest einer Scheibenwisch- und/oder Scheibenreinigungsanlage

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0504606A1 (de) * 1991-03-21 1992-09-23 MAN Nutzfahrzeuge Aktiengesellschaft Steuereinrichtung für den Scheibenwischbetrieb eines Kraftfahrzeuges
WO1996011823A1 (en) * 1994-10-13 1996-04-25 Itt Automotive Electrical Systems, Inc. Multiplexed windshield wiper control interface system and method
DE19725351C1 (de) 1997-06-16 1998-10-22 Daimler Benz Ag Steuereinrichtung für den Betrieb eines Scheibenwischers in einem Kraftfahrzeug
US6218741B1 (en) * 1997-09-26 2001-04-17 Robert Bosch Gmbh Device for controlling automatic operation of a windshield wiper with improved control means for setting rain sensor sensitivity
US6420845B1 (en) * 1997-11-07 2002-07-16 Daimlerchrysler Ag Control device for a windscreen wiper system

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0504606A1 (de) * 1991-03-21 1992-09-23 MAN Nutzfahrzeuge Aktiengesellschaft Steuereinrichtung für den Scheibenwischbetrieb eines Kraftfahrzeuges
EP0504606B1 (de) 1991-03-21 1995-03-29 MAN Nutzfahrzeuge Aktiengesellschaft Steuereinrichtung für den Scheibenwischbetrieb eines Kraftfahrzeuges
WO1996011823A1 (en) * 1994-10-13 1996-04-25 Itt Automotive Electrical Systems, Inc. Multiplexed windshield wiper control interface system and method
DE19725351C1 (de) 1997-06-16 1998-10-22 Daimler Benz Ag Steuereinrichtung für den Betrieb eines Scheibenwischers in einem Kraftfahrzeug
US6218741B1 (en) * 1997-09-26 2001-04-17 Robert Bosch Gmbh Device for controlling automatic operation of a windshield wiper with improved control means for setting rain sensor sensitivity
US6420845B1 (en) * 1997-11-07 2002-07-16 Daimlerchrysler Ag Control device for a windscreen wiper system

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102013225972A1 (de) * 2013-12-16 2015-06-18 Zf Friedrichshafen Ag Anordnung und Verfahren zum Ansteuern zumindest einer Scheibenwisch- und/oder Scheibenreinigungsanlage

Also Published As

Publication number Publication date
DE10340498A1 (de) 2005-04-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19643465C2 (de) Steuervorrichtung für einen optischen Sensor, insbesondere einen Regensensor
US8671504B2 (en) Cover of vehicle optical sensor and vehicle optical sensor device
US4544870A (en) Intermittant windshield wiper control system with improved motor speed control
US5808374A (en) Driver interface system for vehicle control parameters and easy to utilize switches
DE102006048947B4 (de) Steuereinheit und Verfahren zum Verstellen eines an ein Fahrzeug angekuppelten Anhängers
JP3428644B2 (ja) 車輌用水滴感知ワイパ制御システム
DE19823661C1 (de) Einstellbarer Fahrzeugsitz mit einer Sitzlängsverstellung und/oder einer Sitzhöhenverstellung und/oder Sitzkissentiefenverstellung sowie mit einer von einer durch die Größe des Benutzers beeinflußten Sensorik geführten elektromotorisch einstellbaren Kopfstütze
US5216341A (en) Windshield wiper control apparatus
BR0308474B1 (pt) elemento de controle ou de comutação para veìculos e disposição de um elemento de controle ou de comutação.
DE4132499B4 (de) Betätigungseinrichtung für Verstelleinrichtungen in einem Kraftfahrzeug
US5581240A (en) Process and system for controlling a windshield wiper, particulary for a motor vehicle
US4439887A (en) Wiper arm with washer nozzle for motor vehicle windows
JP2003301942A (ja) 車両用自動変速装置
DE10113678A1 (de) Wischeranlage mit zwei Scheibenwischern
CA2008596A1 (en) Device for controlling a drive mechanism for an automotive accessory
EP1120700A3 (de) Kontrollsystem für positionierbare Pedaleinheit
US7963598B2 (en) Head rest control systems
US7257856B2 (en) Windscreen wiper device, in particular for a motor vehicle
EP0891273A1 (de) Vorrichtung zur ermittlung des zustandes eines wischerblattes
EP1040032B1 (de) Steuereinrichtung für eine scheibenwischereinrichtung
JPH09367U (ja) ワイパの自動制御装置
US6218741B1 (en) Device for controlling automatic operation of a windshield wiper with improved control means for setting rain sensor sensitivity
DE602004003076T2 (de) Wischersteuervorrichtung und Wischersteuerungsverfahren
US20030042398A1 (en) Light-responsive controll device for automatically controlling headlamp and sunshade curtain
DE102009047211A1 (de) Steuervorrichtung und Steuerverfahren für die Antriebseinheit einer Scheibenwischanlage

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AE AG AL AM AT AU AZ BA BB BG BR BW BY BZ CA CH CN CO CR CU CZ DE DK DM DZ EC EE EG ES FI GB GD GE GH GM HR HU ID IL IN IS JP KE KG KP KR KZ LC LK LR LS LT LU LV MA MD MG MK MN MW MX MZ NA NI NO NZ OM PG PH PL PT RO RU SC SD SE SG SK SL SY TJ TM TN TR TT TZ UA UG US UZ VC VN YU ZA ZM ZW

AL Designated countries for regional patents

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): GM KE LS MW MZ NA SD SL SZ TZ UG ZM ZW AM AZ BY KG KZ MD RU TJ TM AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR BF BJ CF CG CI CM GA GN GQ GW ML MR NE SN TD TG

121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
122 Ep: pct application non-entry in european phase