WO2004094844A1 - Hakenverschluss - Google Patents

Hakenverschluss Download PDF

Info

Publication number
WO2004094844A1
WO2004094844A1 PCT/DE2004/000828 DE2004000828W WO2004094844A1 WO 2004094844 A1 WO2004094844 A1 WO 2004094844A1 DE 2004000828 W DE2004000828 W DE 2004000828W WO 2004094844 A1 WO2004094844 A1 WO 2004094844A1
Authority
WO
WIPO (PCT)
Prior art keywords
curvature
leg
spiral spring
hook
straight
Prior art date
Application number
PCT/DE2004/000828
Other languages
English (en)
French (fr)
Inventor
Matthias Mergl
Original Assignee
Matthias Mergl
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE20306385.6 priority Critical
Priority to DE20306385U priority patent/DE20306385U1/de
Application filed by Matthias Mergl filed Critical Matthias Mergl
Publication of WO2004094844A1 publication Critical patent/WO2004094844A1/de

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
    • F16B45/00Hooks; Eyes
    • F16B45/02Hooks with pivoting or elastically bending closing member
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
    • F16B2/00Friction-grip releasable fastenings
    • F16B2/20Clips, i.e. with gripping action effected solely by the inherent resistance to deformation of the material of the fastening
    • F16B2/22Clips, i.e. with gripping action effected solely by the inherent resistance to deformation of the material of the fastening of resilient material, e.g. rubbery material
    • F16B2/24Clips, i.e. with gripping action effected solely by the inherent resistance to deformation of the material of the fastening of resilient material, e.g. rubbery material of metal
    • F16B2/248Clips, i.e. with gripping action effected solely by the inherent resistance to deformation of the material of the fastening of resilient material, e.g. rubbery material of metal of wire

Abstract

Hakenverschluss aus einem gebogenen Federstrahldraht, bei dem sich von einem zu einer Spiralfeder (1) gewickelten Abschnitt zwei Schenkel (2, 3) erstrecken, wobei der eine Schenkel (3) eine Schlaufe (5) bildet, in der der zweite Schenkel (2) unter der Kraft der Spiralfeder anliegt, und wobei das freie Ende des zweiten Schenkels hinter dem Anlagepunkt zu einem Haken (9) umgebogen ist.

Description

Hakenverschluss
Beschreibung
Die vorliegende Erfindung betrifft einen Hakenverschluss.
Verschlüsse zum Einhängen in Ringe, Schlaufen, Ösen und dergleichen sind seit Alters her bekannt. Dennoch hat es immer wieder Vorschläge zur Verbesserung solcher Verschlüsse gegeben. Die DE-U-88 06 053 zeigt zum Beispiel einen verbesserten Karabinerhaken. Ein Haken für Schlüsselbunde oder Ketten, der aus einem Federstahldraht besteht ist aus der DE-U-77 06 016 bekannt. Varianten von Sicherheitsnadeln sind in den DE-A-25 54 509, DE-A-27 35 998 oderDE-A-23 18 734 offenbart.
Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, dieses technische Feld durch einen neuartigen Hakenverschluss zu bereichern, der sehr stabil ist, an verschieden star- ke Gegenstände angehakt werden kann und der auch Stangen oder dergleichen aufnehmen kann.
Diese Aufgabe wird mit den in Anspruch 1 genannten Merkmalen gelöst. Vorteilhafte Ausführungen und Weiterentwicklungen der Erfindung sind in den weiteren Ansprüchen umfasst.
Erfϊndungsgemäß besteht ein Hakenverschluss aus einem gebogenen Federstrahldraht, bei dem sich von einem zu einer Spiralfeder gewickelten Abschnitt zwei Schenkel erstrecken, wobei der eine Schenkel eine Schlaufe bildet, in der der zweite Schenkel unter der Kraft der Spiralfeder anliegt, und wobei das freie Ende des zweiten Schenkels hinter dem Anlagepunkt zu einem Haken umgebogen ist. Nach einer bevorzugten Ausführung der Erfindung ist ein mittlerer Abschnitt zu einer Spiralfeder gewickelt, von der aus sich ein oberer und ein unterer Schenkel erstrecken, wobei der untere Schenkel nach einem geraden Abschnitt nach oben gekrümmt ist, wobei diese erste Krümmung im Wesentlichen in einer Ebene liegt, die parallel zu der Ebene der Spiralfeder ist, wobei sich nach der nach oben gerichteten Krümmung eine zweite, U-förmige Krümmung anschließt, die in einer Ebene liegt, die senkrecht zu den Ebenen der Spiralfeder und der ersten Krümmung ist, wobei sich an die U-förmige Krümmung eine dritte Krümmung anschließt, die parallel zu der ersten Krümmung liegt, wobei sich an die dritte Krümmung ein erster Endabschnitt des Federstahl drahts anschließt, das an seiner Spitze mit wenigstens zwei Windungen um den geraden Abschnitt gewickelt ist, wobei der obere Schenkel mit einem geraden Abschnitt, der sich in einem spitzen Winkel gegenüber dem geraden Abschnitt des unteren Schenkels öffnet, aus der Spiralfeder ausläuft, und unter der Kraft der Spiralfeder in der U-förmigen Krüm- mung des unteren Schenkels anliegt, wobei der obere Schenkel nach dem Anlagepunkt nach unten abgebogen ist, und in einem Haken ausläuft, der im Wesentlichen zwischen der ersten und der dritten Krümmung des unteren Schenkels liegt und im Wesentlichen die gleiche Krümmung aufweist, wobei durch Überwindung der Kraft der Spiralfeder der Haken zwischen der ersten und der dritten Krüm- mung des unteren Schenkels hindurchführbar ist. Die erste und die zweite Krümmung beschreiben vorzugsweise einen Radius von 95° bis 285°. Der Winkel der beiden geraden Abschnitte der Schenkel zueinander beträgt vorzugsweise zwischen 5 und 85°.
Im Folgenden wird die Erfindung anhand einer Zeichnung beispielhaft näher beschrieben.
Fig. 1 zeigt eine Perspektivdarstellung eines Hakenverschlusses;
Fig. 2 eine schematische Draufsicht auf den Hakenverschluss von Fig. 1 in geschlossener Position; Fig. 3 eine schematische Draufsicht auf den Hakenverschluss von Fig. 1 in geöffneter Position.
Fig. 1 bis 3 zeigen einen Hakenverschluss aus einem gebogenen Federstahldraht, dessen Endpunkte mit A und B gekennzeichnet sind. Ein mittlerer Abschnitt ist zu einer Spiralfeder 1 gewickelt ist, von der aus sich ein oberer und ein unterer Schenkel 2, 3 erstrecken, wobei der untere Schenkel 3 nach einem geraden Abschnitt nach oben gekrümmt ist, wobei diese erste Krümmung 4 im Wesentlichen in einer Ebene liegt, die parallel zu der Ebene der Spiralfeder ist. Nach der nach oben gerichteten Krümmung 4 schließt sich eine zweite, U-förmige Krümmung 5 an, die in einer Ebene liegt, die senkrecht zu den Ebenen der Spiralfeder und der ersten Krümmung ist, wobei sich an die U-förmige Krümmung eine dritte Krümmung 4' anschließt, die parallel zu der ersten Krümmung liegt. An die dritte Krümmung 4' ein erster Endabschnitt des Federstahldrahts anschließt, das an sei- ner Spitze mit wenigstens zwei Windungen 7 um den geraden Abschnitt 3 gewickelt ist und an dem einen Endpunkt B endet. Der obere Schenkel 2 läuft mit einem geraden Abschnitt, der sich in einem spitzen Winkel gegenüber dem geraden Abschnitt des unteren Schenkels 3 öffnet, aus der Spiralfeder 1 aus. Der obere Schenkel 2 liegt unter der Kraft der Spiralfeder 1 in der U-förmigen Krümmung.5 des unteren Schenkels 3 an, wobei der obere Schenkel nach dem Anlagepunkt •■•„ eine Biegung 8 nach unten aufweist und in einem Haken 9 ausläuft, der im Wesentlichen zwischen der ersten und der dritten Krümmung 4, 4' des unteren Schenkels liegt und im Wesentlichen die gleiche Krümmung aufweist. Der Haken mündet in dem anderen Endpunkt A des Federstahldrahts. In Fig. 3 ist dargestellt, wie durch Überwindung der Kraft der Spiralfeder 1 der Haken 9 zwischen der ersten und der dritten Krümmung 4, 4' des unteren Schenkels 3 hindurchführbar ist und grundsätzlich zwei Angriffs- oder Einhakpunkte für Ringe, Schlaufen, Ösen oder Stangen bietet, die einerseits zwischen dem Haien 9 und dem unteren Schenkel 3 liegen und andererseits zwischen dem nach der Biegung 8 unten ge- richteten Teil des oberen Schenkels 2 und den gekrümmten Abschnitten 4, 4' des unteren Schenkels 3.

Claims

Ansprüche 1. Hakenverschluss aus einem gebogenen Federstrahldraht, bei dem sich von ei- nem zu einer Spiralfeder gewickelten Abschnitt zwei Schenkel erstrecken, wobei der eine Schenkel eine Schlaufe bildet, in der der zweite Schenkel unter der Kraft der Spiralfeder anliegt, und wobei das freie Ende des zweiten Schenkels hinter dem Anlagepunkt zu einem Haken umgebogen ist.
2. Hakenverschluss aus einem gebogenen Federstahldraht nach Anspruch 1, bei dem ein mittlerer Abschnitt zu einer Spiralfeder (1) gewickelt ist, von der aus sich ein oberer und ein unterer Schenkel (2, 3) erstrecken, wobei der untere Schenkel nach einem geraden Abschnitt nach oben gekrümmt ist, wobei diese erste Krüm- mung (4) im Wesentlichen in einer Ebene liegt, die parallel zu der Ebene der Spi- ralfeder ist, wobei sich nach der nach oben gerichteten Krümmung eine zweite, U- förmige Krümmung (5) anschliesst, die in einer Ebene liegt, die senkrecht zu den Ebenen der Spiralfeder und der ersten Krümmung ist, wobei sich an die U- förmige Krümmung eine dritte Krümmung (4') anschliesst, die parallel zu der ers- ten Krümmung liegt,
wobei sich an die dritte Krümmung ein erster Endabschnitt des Federstahldrahts anschliesst, das an seiner Spitze mit wenigstens zwei Win- dungen (7) um den geraden Abschnitt gewickelt ist, wobei der obere Schenkel (2) mit einem geraden Abschnitt, der sich in einem spitzen Winkel gegenüber dem geraden Abschnitt des unteren Schenkels öffnet, aus der Spiralfeder (1) ausläuft, und unter der Kraft der Spiralfeder in der U-förmigen Krümmung (5) des unteren Schenkels anliegt, wobei der obere Schenkel nach dem Anlagepunkt nach unten abgebogen ist, und in einem Haken (9) ausläuft, der im Wesentlichen zwischen der ersten und der dritten Krümmung (4,4') des unteren Schenkels liegt und im Wesentlichen die gleiche Krümmung aufweist,
und wobei durch Überwindung der Kraft der Spiralfeder der Haken zwischen der ersten und der dritten Krümmung des unteren Schenkels hindurchführbar ist. <Desc/Clms Page number 5> 3. Hakenverschluss nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und die zweite Krümmung einen Radius von 95 bis 285 beschreiben.
4. Hakenverschluss nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Winkel der beiden geraden Abschnitte der Schenkel zueinander zwischen 5 und 85 beträgt.
PCT/DE2004/000828 2003-04-24 2004-04-19 Hakenverschluss WO2004094844A1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE20306385.6 2003-04-24
DE20306385U DE20306385U1 (de) 2003-04-24 2003-04-24 Hakenverschluss

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE112004001253T DE112004001253D2 (de) 2003-04-24 2004-04-19 Hakenverschluss

Publications (1)

Publication Number Publication Date
WO2004094844A1 true WO2004094844A1 (de) 2004-11-04

Family

ID=7981627

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
PCT/DE2004/000828 WO2004094844A1 (de) 2003-04-24 2004-04-19 Hakenverschluss

Country Status (2)

Country Link
DE (2) DE20306385U1 (de)
WO (1) WO2004094844A1 (de)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9861839B2 (en) 2014-02-19 2018-01-09 D B Industries, Llc Connector

Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US700208A (en) * 1901-11-15 1902-05-20 Lemuel Lafo Wire clothes-pin.
US3263879A (en) * 1964-10-28 1966-08-02 Archie M Sanderson Hook for fish stringers
DE2318734A1 (de) 1973-04-13 1974-10-24 Staufenbiel Wilhelm Mehrzweck-sicherheitsnadeln
US3883934A (en) * 1973-11-05 1975-05-20 William P K Rochfort Wire clip
DE2554509A1 (de) 1975-12-04 1977-06-08 Wilhelm Staufenbiel Mehrzweck-sicherheitsnadeln
DE7706016U1 (de) 1977-02-26 1977-06-16 Fa. Fr. Speidel, 7530 Pforzheim Haken fuer schluesselbunde oder -ketten
DE2735998A1 (de) 1976-08-27 1978-03-02 Dante Victor Bagnasco Sicherheitsnadel
AU564033B2 (en) * 1983-06-28 1987-07-30 Van Iersel, J. Hooks
DE8806053U1 (de) 1988-05-06 1988-06-30 Henssgen Karabinerhaken Gmbh, 5603 Wuelfrath, De

Patent Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US700208A (en) * 1901-11-15 1902-05-20 Lemuel Lafo Wire clothes-pin.
US3263879A (en) * 1964-10-28 1966-08-02 Archie M Sanderson Hook for fish stringers
DE2318734A1 (de) 1973-04-13 1974-10-24 Staufenbiel Wilhelm Mehrzweck-sicherheitsnadeln
US3883934A (en) * 1973-11-05 1975-05-20 William P K Rochfort Wire clip
DE2554509A1 (de) 1975-12-04 1977-06-08 Wilhelm Staufenbiel Mehrzweck-sicherheitsnadeln
DE2735998A1 (de) 1976-08-27 1978-03-02 Dante Victor Bagnasco Sicherheitsnadel
DE7706016U1 (de) 1977-02-26 1977-06-16 Fa. Fr. Speidel, 7530 Pforzheim Haken fuer schluesselbunde oder -ketten
AU564033B2 (en) * 1983-06-28 1987-07-30 Van Iersel, J. Hooks
DE8806053U1 (de) 1988-05-06 1988-06-30 Henssgen Karabinerhaken Gmbh, 5603 Wuelfrath, De

Also Published As

Publication number Publication date
DE20306385U1 (de) 2003-07-03
DE112004001253D2 (de) 2006-03-16

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US7404238B2 (en) Securing strap
US8387215B2 (en) Method and apparatus for cable ties
US6155526A (en) Hanging device for ornaments and other objects
US20100001013A1 (en) Removable handle for use with at least one of a basket and a crate
WO2004094844A1 (de) Hakenverschluss
US6668583B2 (en) Single-piece helical connector for adjustable or fixed length jewelry using cord-type construction
US20080115335A1 (en) Hook Device for a Strap Assembly
US9289035B2 (en) Self-adjustable jewelry clasp
US294228A (en) Bag-fastener
US1989001A (en) Key ring assembly for key chains
US20020131809A1 (en) Button binder
RU2159385C2 (ru) Проволочное зажимное кольцо
US1667463A (en) Fastening device for fencing, etc.
CA1318163C (en) Fence dropper
US6434799B1 (en) Pigtail fastener
US2157623A (en) Necktie holder
JP2010094244A (ja) 結束具及びこれによる仮結束方法
US322586A (en) William ii
US660078A (en) String-fastener.
US550909A (en) Wire tie
US1880900A (en) Garment hanger
CA1068882A (en) Tie down hook and strap therefor
US2011747A (en) Handle for mattresses, box springs, and cushions
US1637492A (en) Clasp for bobbed hair
US1553017A (en) Card holder

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AE AG AL AM AT AU AZ BA BB BG BR BW BY BZ CA CH CN CO CR CU CZ DE DK DM DZ EC EE EG ES FI GB GD GE GH GM HR HU ID IL IN IS JP KE KG KP KR KZ LC LK LR LS LT LU LV MA MD MG MK MN MW MX MZ NA NI NO NZ OM PG PH PL PT RO RU SC SD SE SG SK SL SY TJ TM TN TR TT TZ UA UG US UZ VC VN YU ZA ZM ZW

AL Designated countries for regional patents

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): BW GH GM KE LS MW MZ SD SL SZ TZ UG ZM ZW AM AZ BY KG KZ MD RU TJ TM AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR BF BJ CF CG CI CM GA GN GQ GW ML MR NE SN TD TG

121 Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
REF Corresponds to

Ref document number: 112004001253

Country of ref document: DE

Date of ref document: 20060316

Kind code of ref document: P

WWE Wipo information: entry into national phase

Ref document number: 112004001253

Country of ref document: DE

122 Ep: pct application non-entry in european phase