LU91190A1 - {Sep nkefass with bunghole valve actuating device and Bet {f} r this bunghole valve. - Google Patents

{Sep nkefass with bunghole valve actuating device and Bet {f} r this bunghole valve.

Info

Publication number
LU91190A1
LU91190A1 LU91190A LU91190A LU91190A1 LU 91190 A1 LU91190 A1 LU 91190A1 LU 91190 A LU91190 A LU 91190A LU 91190 A LU91190 A LU 91190A LU 91190 A1 LU91190 A1 LU 91190A1
Authority
LU
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
valve
beverage
closing body
according
beverage keg
Prior art date
Application number
LU91190A
Other languages
German (de)
Inventor
Eberhard Faltin
Frank Felten
Karl Bermes
Original Assignee
Luxembourg Patent Co
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B67OPENING, CLOSING OR CLEANING BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
    • B67DDISPENSING, DELIVERING OR TRANSFERRING LIQUIDS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B67D1/00Apparatus or devices for dispensing beverages on draught
    • B67D1/08Details
    • B67D1/12Flow or pressure control devices or systems, e.g. valves, gas pressure control, level control in storage containers
    • B67D1/14Reducing valves or control taps
    • B67D1/1405Control taps
    • B67D1/145Control taps comprising a valve shutter movable in a direction perpendicular to the valve seat
    • B67D1/1466Control taps comprising a valve shutter movable in a direction perpendicular to the valve seat the valve shutter being opened in a direction opposite to the liquid flow
    • B67D1/1472Control taps comprising a valve shutter movable in a direction perpendicular to the valve seat the valve shutter being opened in a direction opposite to the liquid flow the valve shutter being integral with a compensator

Description

Getränkefass mit Spundlochventi! Beverage barrel with Spundlochventi! und Betätigungsvorrichtung für dieses Spundlochventil and actuating means for this bung hole valve

Einleitung introduction

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Getränkefass mit Spundlochventil für druckbeaufschlagte Getränke, insbesondere für kohlensäurehaltige Getränke wie beispielsweise Bier. The present invention relates to a beverage barrel with bunghole valve for pressurized beverages, in particular carbonated beverage such as beer. Sie betrifft weiterhin eine Betätigungsvorrichtung, die unmittelbar an ein solches Spundlochventil anschließbar ist, um mit diesem zusammenzuwirken. It further relates to an actuator, which is directly connected to such a bung valve to cooperate with this.

Als sogenanntes „Partyfass“ wird im Folgenden ein Getränkefass bezeichnet, bei dem ein Spundzapfhahn unmittelbar an das Spundloch angeschlossen wird. As so-called "keg" a beverage keg is hereinafter referred to, in which a bung tap is connected directly to the bunghole. Im Gegensatz zu Getränkefässern, welche mit Schankanlagen, zum Beispiel in einer Gaststätte, verwendet werden, finden Partyfässer überall dort Einsatz wo eine komplette Schankanlage aus Kosten- Oder Platzgründen nicht verwendet wird. Unlike beverage barrels, which are used with dispensing systems, for example in a restaurant, party kegs find always in use wherever a complete dispensing system for cost or will save space not used.

Bei Partyfässern einfacher Bauart, insbesondere bei Partyfässern die als Einwegverpackung konzipiert sind, wird ein Stopfen welcher das Spundloch verschließt beim Anstich durch den Spundzapfhahn ins Fassinnere ausgesto-ßen. In party kegs simple design, particularly in party kegs that are designed as disposable packaging, a stopper which closes the bunghole during the first pass through the bung tap into the barrel interior ausgesto-SEN. Der Spundzapfhahn kann somit nicht ohne weiteres gelost werden bevor das Fass geleert ist. The bung tap thus can not be solved easily before the keg is emptied.

Vorteilhaft demgegenüber sind Partyfässer oder sogenannte „Kegs“ bei wel-chen das Spundloch mit einem federbelasteten Spundlochventil ausgestattet ist. Advantageously, in contrast party kegs or so-called "kegs" are at wel-chen the bung hole is provided with a spring-loaded valve bunghole. Solche Spundlochventile sind hinlänglich bekannt. Such bunghole valves are well known. Sie umfassen typischer-weise ein Ventilgehäuse, das eine Ventilkammer mit einem Ventilsitz ausbildet, einen Schließkörper, der in der Ventilkammer zwischen einer Schließstellung auf dem Ventilsitz und einer Öffnungsstellung verschiebbar ist, und eine Schiießfede.r, die dem Schließkörper derart zugeordnet ist, dass sie Letzteren auf den Ventilsitz drückt. They typically comprise-as a valve housing defining a valve chamber with a valve seat, a closing body which is slidable in the valve chamber between a closed position on the valve seat and an open position, and a Schiießfede.r, which is assigned to the closing body in such a way that they the latter presses on the valve seat. Wird ein Spundzapfhahn in das Spundloch einge-steckt, so drückt dessen Anschlussstutzen gegen die Federkraft den Schließ-körper vom Ventilsitz in seine Öffnpngsstellung. If a bung tap turned-inserted into the bung hole, its connection against the spring force presses the closing body from the valve seat to its Öffnpngsstellung. Wird der Spundzapfhahn aus dem Spundlochventil herausgezogen, so drückt die Feder den Schließkörper wieder aus der Öffnungsstellung in die Schließstellung auf den Ventilsitz. If the bung tap withdrawn from the bung hole valve, the spring pushes the closure member back from the open position to the closed position on the valve seat. Solche Spundlochventile erlauben es folglich, den Spundzapfhahn auch von einem ungeleerten Fass zu lösen. Such bunghole valves allow therefore to solve the bung tap also by a unemptied barrel. Bei Mehrwegfässern gewährleisten federbe-lastete Spundlochventile zudem ein hermetisches Abdichten des leeren Fasses. For reusable barrels federbe-congested bunghole valves also ensure hermetic sealing of an empty barrel.

lm Zusammenhang mit dem Ausschank von druckbeaufschlagten, kohlensäu-rehaltigen Getränken sind weiterhin sogenannte Kompensatoren bekannt, deren Aufgabe es ist, das Zapten mit Vordruck zu ermöglichen und in der Zapfvorrichtung ein übermäßiges Entweichen der Kohlensäure aus dem Getränk zu vermeiden. In connection with the serving of pressurized, kohlensäu-rehaltigen drinks are still so-called expansion joints known whose job it is to allow Zapten with form and prevent excessive escape of carbon dioxide from the beverage in the tapping device. Ein solcher Kompensator umfasst in bekannter Art und Weise einen konischen Körper der axial in einem sich konisch aufweitenden Rohrstück derart angeordnet ist, dass ein konischer Ringspalt ausgebildet wird, dessen Radius sich in Strömungsrichtung erweitert. in a known manner, such a compensator comprises a conical body which is axially disposed in a conically widening tube piece in such a way that a conical annular gap is formed, the radius of which widens in the flow direction. In diesem sich konisch erweiternden Ringspalt entspannt sich das druckbeaufschlagte, kohlensäure-haltige Getränk ohne übermäßiges Entweichen der Kohlensäure, wodurch die Schaumbildung eingeschränkt wird. In this conically widening annular gap carbonated beverage without excessive escape of the pressurized carbon dioxide relaxed, so that the foaming is limited. Solche Kompensatoren sind insbesondere bei professionellen Zapfanlagen für Bier sehr verbreitet. Such joints are very common especially in professional Beer pumps.

Eine klassische Zapfhahn-Kompensatoreinheit mit verstellbarem Kompensator ist zB aus der US 2,899,170 bekannt. A classic tap-compensator with adjustable compensator is known for example from US 2,899,170. Mittels einer Stellschraube lässt sich die axiale Position eines konischen Körpers in einem sich konisch aufweitenden Rohrstück axial verstellen, wodurch die Breite des konischen Ringspalts, in dem die Entspannung des Getränkes stattfindet, verandert werden kann. By means of a set screw can be adjusted axially, whereby the width of the conical annular gap, in which takes place the relaxation of the beverage can be changed, the axial position of the conical body in a conically widening tube piece.

Aus der DE 37 16 296 ist ein sogenannter „bayerischer Zapfhahn“ bekannt, in dessen Anstichrohr ein schlagfester Kompensator angeordnet ist. From DE 37 16 296 is a so-called "Bavarian tap" is known, an impact-resistant compensator is disposed in the tapping tube. Dieser Kompensator, welcher in der DE 37 07 128 näher beschrieben ist, ist robust und unempfindlich ausgebildet, da er beim Anstich mit dem bayerischen Zapfhahn ins Fass eingeschlagen wird. This compensator which 37 07 128 is described in detail in DE, is robust and insensitive formed, as it is hammered into the barrel during the first pass with the Bavarian tap.

Ein Zapfhahn mit Kompensator ist weiterhin in der DE 42 02 633 beschrieben. A tap with compensator is further described in DE 42 02 633rd In diesem Zapfhahn übernimmt der Kompensator selbst die Funktion des Zapfventils. This tap the compensator itself takes over the function of the dispensing valve. Der Kompensator umfasst hierzu einen konischen Kompensator-körper, welcher, bezüglich seiner axialen Position innerhalb eines Kompensa- torgehäuses mit konischer Innenfiäche, durch den Zapfhebel verstellbar ist. The compensator comprises for this purpose a conical body compensator, which, with respect to its axial position within an expansion joint with a conical gate housing Innenfiäche, through the dispensing lever is adjustable. Bei unbetätigtem Zapfhebel drückt eine Schließfeder den Kompensatorkörper gegen die Strömungsrichtung des Getränkes in die konische Innenfläche des Kompensatorgehäuses und dichtet dadurch den Zapfhahn ab. In the non-actuated dispensing lever a closing spring pushes the Kompensatorkörper against the flow direction of the beverage in the conical inner surface of the compensator housing and thereby seals the tap. Trotz der Tatsache, dass das Zapfventil eingespart werden kann, ist dieser Zapfhahn jedoch relativ aufwendig herzustellen und deshalb verhältnismäßig teuer. However, despite the fact that the nozzle can be saved, this tap is relatively expensive to produce and therefore relatively expensive.

Partyfässer werden jedoch vorteilhaft mit einem Einmal-Spundzapfhahn verkauft, welcher nach Entleeren des Fasses weggeworfen werden kann. Party kegs but are sold advantageously with a single-sheet dispensing tap, which can be discarded after emptying of the barrel. Solche Partyfässer sollten deshalb mit sehr einfachen, kostengünstigen Spundzapfhähnen betrieben werden können. Such party kegs should therefore be operated with very simple, inexpensive sheet taps. Trotzdem soil natürlich auch bei einem solchen Partyfass eine kontrollierte Schaumbildung gewährleistet sein, und ein einwandfreies Getränk gezapft werden können. Nevertheless, of course, a controlled foaming soil also be ensured in such a keg, and a perfect beverage can be tapped.

Aufgabe der Erfindung OBJECT OF THE INVENTION

Eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es folglich, ein Lösung vorzuschla-gen, die es ermöglicht, aus einem Getränkefass ein druckbeaufschlagtes Getränk, wie beispielsweise kohlensäurehaltiges Bier, mit guter Qualität übers Spundloch abzapfen zu können, ohne hierfür eine aufwendigé Zapfhahn-Kompensatoreinheit an das Spundloch anschließen zu müssen. An object of the present invention is thus to a solution vorzuschla gene that enables a beverage keg a pressurized beverage such as carbonated beer, to be able to draw off with good quality over the bung hole without this elaborate tap-compensator of the bunghole having to connect.

Allgemeine Beschreibung der Erfindung General Description of the Invention

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß gelost durch ein Geträhkefass für druckbeaufschlagte Getränke mit einem Spundlochventil, wobei das Spund-lochventil ein Ventilgehäuse, das eine Ventilkammer mit einem Ventilsitz ausbildet sowie einen Schließkörper, der in der Ventilkammer zwischen einer Schließstellung auf dem Ventilsitz und einer Öffnungsstellung verschiebbar ist, umfasst. This object is inventively achieved by a Geträhkefass for pressurized beverage with a bung hole valve, the bunghole valve comprises a valve housing defining a valve chamber with a valve seat and a closing body which is slidable in the valve chamber between a closed position on the valve seat and an open position, includes. Erfindungsgemäß, ist im Getränkefass eine Kompensatorvorrichtung angeordnet, welche stromaufwärts des Ventilsitzes einen sich konisch in Strömungsrichtung erweiternden Ringspaltkanal für das ausströmende Getränk bildet. According to the invention, in the beverage barrel a compensator is arranged which forms conically in the flow direction widening annular gap duct for the beverage flowing upstream of the valve seat to a. Dies hat insbesondere bei Mehrwegfässern zum Vorteil, dass die Kompensatorfunktion in das, ohnehin mit höheren Herstellungskosten verbun- dene Getränkefass verlegt ist. This has especially in returnable barrels to the advantage that the compensator is transferred to, anyway with higher production costs connectedness dene drinks barrel. Ein entsprechender Zapfhahn kann somit ohne Verlust der Vorteile eines Kompensators wesentlich kostengünstiger und insbesondere als Einwegprodukt hergestellt werden. A corresponding tap can therefore be much cheaper and in particular made as a disposable product without losing the advantages of a compensator.

Eine Kompensatorvorrichtung ermöglicht es bekanntermaßen das zu zapfende Getränk auch bei Vordruck, dh druckbeaufschlagt, mit guter Qualität und ohne übermäßige Schaumbildung abzuzapfen. A compensator device allows the known to be tapped drink even in form, that is pressurized, with good quality and siphon off without excessive foaming. Dies gilt insbesondere für kohlensäu-rehaitige Getränke wie beispielsweise Bier. This is especially true for kohlensäu-rehaitige drinks such as beer. Ohne Kompensatorvorrichtung ist es kaum praktikabel solche Getränke unter Vordruck zu zapfen. Without compensator, it is hardly practical to tap into such drinks under form. lm Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Partyfässern, wo das Öffnen eines Lufteinlas-ses nötig ist, und das Getränk schal wird und an Haltbarkeit verliert, erübrigt sich dies beim erfindungsgemäßen Getränkefass. In contrast to most conventional party kegs in which the opening of a Lufteinlas-ses is necessary, and the drink is stale and loses its durability, this is unnecessary in the inventive beverage keg. Das Getränk muss also beim Zapfen nicht auf Luftdruck herabgesetzt und nicht in Kontakt mit Umgebungsluft gebracht werden. So the drink must not be reduced and when tapping on air pressure are not brought into contact with ambient air. Die Kompensatorvorrichtung ermöglicht also das Zapfen mit Vordruck, wodurch Haltbarkeit und Geschmacksqualitât des Getränks, insbesondere über eine längere Verwendungsdauer des Getränkefasses, wesentlich gesteigert werden. Thus, the compensator enables the pin with inlet pressure, thereby durability and Geschmacksqualitât of the beverage, in particular over a long period of use of the beverage keg, be substantially increased.

Besonders vorteilhaft ist das Spundlochventil so ausgestaltèt, dass der Schließ-körper und die Ventilkammer des Spundlochventils als Kompensatorvorrichtung gestaltet sind. Particularly advantageously, the bunghole valve is designed such that the closing body and the valve chamber of the bunghole valve are designed as a compensator. Hierbei sind beide Teile so gestaltet, dass sie, in Öffnungsstel-lung des Schließkörpers, den sich konisch in Strömungsrichtung erweiternden Ringspaltkanal bilden. Here, both parts are designed so that they, in the opening Stel-lung of the closing body, the conically in the direction of flow channel annular gap widening form. Durch diese Anordnung und Formgebung wird die Kompensatorvorrichtung gemeinsam, dh integral mit dem eigentlichen Ventil im Spundloch des Fasses ausgebildet. By this arrangement and shaping the compensator is common, that is integrally formed with the actual valve in the bung hole of the keg. Hierdurch ist die Kompensatorvorrichtung möglichst nahe am Getränkeauslauf angeordnet. In this way the compensator is arranged as close to the beverage outlet. Weiterhin wird der Kompensator bei geringem Material- und Herstellungsaufwand durch Formgebung von Schließkörper und Ventilgehäuse gebildet, wodurch separate Kompo-nenten für den Kompensator im Fass und insbesondere auch im Zapfhahn entfallen. Further, the expansion joint with low material and manufacturing costs through shaping of the closing body and the valve housing is formed, whereby separate compo nents for the compensator in the barrel and dispensed in particular in the dispensing tap.

Urn für ein Biergetrânk eine optimale Wirkung des Kompensators zu erzielen, ist die axiale Ausdehnung des konischen Ringspaltkanals vorzugsweise 3 bis 6 mal größer als der Anfangsradius des Ringspalts in Strömungsrichtung. Urn a Biergetrânk to achieve an optimal effect of the compensator, the axial extension of the conical annular gap channel preferably 3 to 6 times greater than the initial radius of the annular gap in the flow direction. Dieser This

Wertebereich ist jedoch abhängig von diversen Faktoren, wie zB Getränketyp, Zapftemperatur, Durchsatz, Kohlensäuregehalt, Betriebsdruck, usw. Bei anderen Vorgaben ist die Kompensatorvorrichtung entsprechend anzupassen. However, value range depends on various factors, such as beverage type, tap temperature, flow rate, carbon dioxide content, operating pressure, etc. For other requirements, the compensator is adjusted accordingly.

Vorzugsweise sind die Kompensatorvorrichtung und der Schließkörper derart miteinander gekoppelt, dass eine axiale Verschiebung des Schließkörpers in Ventilöffnungsrichtung den Ringspaltkanal des Kompensators verkleinert. Preferably, the compensator and the closing body are coupled together such that an axial displacement of the closing body in the valve-opening direction reduces the annular clearance duct of the compensator. Durch diese Ausgestaltung wird erreicht, dass der Druck, mit dem das Getränk im Fass beaufschlagt ist, auf den konischen Schließkörper entgegengesetzt, dh in Ventilschließrichtung wirkt und somit die Abdichtung und die Selbstschlie-ßung des Ventils unterstützt. By this configuration it is achieved that the pressure with which the beverage is subjected in the barrel, opposite to the conical closure member, that acts in the valve closing direction, and thus supports the sealing and the self-closing-Ssung of the valve.

In einer besonders einfachen Ausgestaltung ist die Kompensatorvorrichtung derart ausgestaltet, dass über den gesamten Verstellweg des Schließkörpers in Ventilöffnungsrichtung keine wesentliche Reduzierung des Getränkedurchsat-zes auftritt. In a particularly simple embodiment, the compensator is designed such that no substantial reduction in Getränkedurchsat-zes occurs over the entire adjustment path of the closing body in the valve. Hierdurch wird eine Verwirrung beim Benutzer vermieden, da bei einer gewohnten Betätigung zum öffnen keine Verminderung des Durchsatzes auftritt durch übermäßige Verkleinerung des Ringspaltkanals. This results in a confusion to the user is avoided, as occurs in a usual operation to open any reduction in throughput due to excessive reduction of the annular gap channel.

In einer bevorzugten Ausführung weist der Schließkörper einen ersten Körper-teil mit kegelstumpfförmiger Außenfläche, und die Ventilkammer einen ersten Abschnitt mit komplementär kegelstumpfförmiger Innenfläche auf. In a preferred embodiment the closing body includes a first body portion having a frustoconical outer surface, and the valve chamber a first portion having a complementary frusto-conical inner surface. Hierbei grenzen die Innenfläche und die Außenfläche zusammen den sich konisch in Strömungsrichtung erweiternden Ringspaltkanal ab. Here, the inner surface and the outer surface borders along the conically widening in the flow direction from the annular gap channel.

Zur axial verschiebbaren und radialen Führung ist es vorteilhaft, wenn. For the axially displaceable radial guide and it is advantageous if. der Schließkörper einen, stromabwärts an den ersten Körperteil anschließenden, zweiten Körperteil mit rotationssymmetrischer Außenfläche, und die Ventilkammer einen zweiten, zylindrischen Abschnitt aufweist, welcher den zweiten Körperteil aufnimmt und koaxial führt. the closing body downstream subsequent one, the first body portion, the second body part with a rotationally symmetrical outer surface, and the valve chamber comprises a second cylindrical portion, which receives the second body part and coaxial leads. Urn hierbei in einfacher Weise den Getränkedurchfluss durch den zweiten Abschnitt der Ventilkammer zu ermögli-chen und den Schließkörper im Ventilgehäuse koaxial zu führen, ist der zweite Körperteil des Schließkörpers im Querschnitt vorzugsweise als regelmäßiges Vieleck ausgestaltet; Urn to perform this in a simple manner the beverage flow through the second section of the valve chamber to ermögli-chen and the closing body in the valve housing coaxially, the second body part of the closing body in cross-section preferably designed as a regular polygon;

In einer bevorzugten Ausgestaltung weist der Schließkörper am zweiten Körperteil eine stromabwärts angeordnete, umfänglich gerundete Kopfseite auf, deren Rand mit dem Ventilsitz zum Steuern des Getränkeflusses zusammen-wirkt. In a preferred embodiment the closing body on the second body part has a downstream circumferentially rounded head side, whose edge cooperates with the valve seat to control the beverage flow. Bei dieser Ausgestaltung weist die Kopfseite des Schließkörpers vor-zugsweise mindestens einen Nocken Oder mindestens eine Nut auf, welcher bezüglich des gerundeten Rands innen liegt. In this embodiment, the head side of the closure member before-preferably at least one cam or at least one groove, which is located with respect to the rounded edge of the inside. Dies ermöglicht die Verwendung von handeisübiichen Zapfhähnen, zB in der Art eines sogenannten „bayri-schen Anstichs“, am erfindungsgemäßen Spundlochventil. This allows the use of handeisübiichen taps, eg in the form of a so-called "Bayri-rule Anstichs" on inventive bung valve.

In einer bevorzugten Ausgestaltung bildet das Ventilgehäuse stromaufwärts einen Endanschlag, welcher die minimale Weite des Ringspaltkanals derart festlegt, dass über den gesamten Verstellweg des Schließkörpers in Öffnungs-richtung keine wesentliche Reduzierung des Getränkedurchsatzes âuftritt. In a preferred embodiment, the valve housing upstream forms an end stop which is the minimum width of the annular gap channel sets in such a way that in the opening direction occurs no substantial reduction of the beverage flow rate over the entire displacement path of the closing body.

In einer weiteren vorteilhaften Weiterbildung bildet das Ventilgehäuse, in einem stromabwärts des Ventilsitzes angeordneten Endbereich, eine Kupplungsmuffe für eine Betätigungsvorrichtung aus. In a further advantageous development, the valve housing is arranged in a downstream end portion of the valve seat, a coupling sleeve for an actuating device is formed. Bei entsprechender Kupplung am An-schlussstutzen der Betätigungsvorrichtung lässt sich der Anstich besonders einfach erzielen. With appropriate coupling on the An-circuit clip of the actuating device, the tapping is particularly easy to achieve. Dies gewährleistet einen sichereren Halt der Betätigungsvor-richtung, welcher auch bei weiderholten Betätigungsvorgängen des Hebeis und den damit verbundenen Kräften nicht beeinträchtigt wird. This ensures a more secure grip of the Betätigungsvor-direction, which is not impaired even at weider brought actuations of Hebeis and the associated forces. In dieser Ausgestaltung weist das Ventilgehäuse zwischen der Kupplungsmuffe und dem Ventilsitz vorzugsweise eine zylindrische Bohrung für die Aufnahme einer Quetschdich-tung eines Spundzapfhahns auf. In this embodiment, preferably comprises a cylindrical bore for receiving a Quetschdich Maintenance of a bung tap the valve housing between the coupling sleeve and the valve seat. Hierdurch wird die obenerwähnte Verwendung handelsüblicher Spundzapfhähne vereinfacht. Thereby, the above-mentioned use of commercially available sheet taps is simplified.

Die vorliegende Erfindung betrifft ebenfalls eine Betätigungsvorrichtung für ein Getränkefass der oben beschriebenen Art. Eine solche Betätigungsvorrichtung umfasst ein Gehäuse mit einem Betätigungshebel, wobei das Gehäuse an einem ersten Ende einen Anschlussstutzen mit einer Einlauföffnung und an einem zweiten Ende einen Getränkeauslauf aufweist, und wobei Einlauföffnung und Getränkeauslauf durch einen innenliegenden Kanal verbunden sind. The present invention also relates to an operating device for a drinks barrel of the type described above. Such an actuator includes a housing having an actuating lever, said housing having a connecting piece with an inlet opening and at a second end at a first end, a beverage outlet, said inlet opening and beverage outlet are connected by an internal channel. Erfindungsgemäß umfasst die Betätigungsvorrichtung weiterhin einen Stößel, welcher freitragend durch den innenliegenden Kanal verläuft und hierin axial verschiebbar mit dem Betätigungshebel in Wirkverbindung steht, derart dass .nach Anschluss der Betätigungsvorrichtung an das Spundlochventil des Gertränkefasses und bei Betätigung des Betätigungshebels, der Schließkörper des Spundlochventils durch das aus der Einlaufôffnung austretende Ende des Stößels aus seiner Schließstellung in seine Öffnungsstellung verschiebbar ist. According to the invention, the actuating device further comprises a plunger, which cantilever passes through the inner channel, and herein is axially displaceable is connected to the actuating lever operatively connected such that .After connecting the actuator to the bung hole valve of the Gert scheming barrel and upon actuation of the actuating lever, the closing body of the bung hole valve by the Einlaufôffnung from the exiting end of the plunger is displaceable in its open position from its closed position.

In der erfindungsgemäßen Betätigungsvorrichtung erübrigt sich das Zapfventil, da dieses bereits im erfindungsgemäßen Getränkefass integral im Spundlochventil und ggf. zusammen mit dem Kompensator, ausgebildet ist. In the inventive operating device, the dispensing valve is not necessary since this is integral in the bunghole valve and possibly formed together with the compensator to the invention Beverage keg. Die Betâti-gungsvorrichtung ist also kein Spundzapfhahn im eïgentlichen. The Betâti-supply device is therefore not a bung tap in the true. Sinne. Sense. Trotz verbesserter Zapfqualitât werden hierdurch Herstellungs- und Materialaufwand für die Betâtigungsvorrichtung erheblich reduziert. Despite improved Zapfqualitât hereby manufacturing and material costs for the Betâtigungsvorrichtung be significantly reduced.

Um den Stößel im Kanal freitragend zu halten, umfasst die Betâtigungsvorrichtung vorzugsweise eine Führungsbuchse, welche am zweiten Ende des Gehâuses angeordnet ist und eine einseitige koaxiale Führung des axial verschiebbaren Stößels ausbildet. In order to hold the plunger in the channel self-supporting, the Betâtigungsvorrichtung preferably comprises a guide sleeve which is arranged at the second end of the housing and forms a one-sided coaxial guide of the axially displaceable plunger. Unerwünschte Vorsprünge und Hindernisse im Kanal werden somit in einfacher Art vermieden. Unwanted projections and obstacles in the channel are avoided in a simple way.

In einer vorteilhaften Ausgestaltung umfasst die Betâtigungsvorrichtung eine Schraubkappe, welche auf das zweite Ende des Gehâuses aufgeschraubt ist und als einstellbarer Endanschlag für den als Kipphebel ausgestalteten Betâti-gungshebel dient. In an advantageous embodiment of the Betâtigungsvorrichtung comprises a screw cap which is screwed onto the second end of the housing and serves as an adjustable end stop for the rocker designed as a lever Betâti-supply. Hierdurch lâsst sich in einfacher Weise, ohne zusätzliche Komponenten, dié beim Zapfen gewünschte Weite des konischen Ringspaltka-nals, dh die erzielbare Entspannung des Kompensators einstellen. In this way, let in a simple manner without additional components dié during tapping desired width of the conical Ringspaltka-Nalles, that set the achievable relaxation of the compensator.

Durch das erfindungsgemäße Spundlochventil in einem Getrânkefass, sowie zum Teil durch die erfindungsgemäße Betâtigungsvorrichtung, werden unter anderem folgende Vorteile erzielt: • verbessertes Zapfergebnis durch verminderte Schaumbildung; The inventive bung hole valve in a Getrânkefass, and in part by the present invention Betâtigungsvorrichtung, following advantages are achieved, among other things: • improved dispensing result by decreased foam formation; • reduzierter Aufwand und Kosten bei der Herstellung einer entsprechen-den Betâtigungsvorrichtung; • reduced effort and cost in making a match-the Betâtigungsvorrichtung; • einfache und sichere Bedienung für den Benutzer; • simple and safe operation for the user; • sicheres Anschließen und Entfernen der Betätigungsvorrichtung an das Spundloch auch bei Getränken unter verhältnismäßig hohem Vordruck; • safe connection and removal of the actuator to the bunghole with a drink under relatively high inlet pressure; • selbstschließendes Spundlochventil und dadurch sichere Abdichtung des Fasses, insbesondere bei Herabnehmen Oder Defekt an der Betäti-gungsvorrichtung; • self-closing valve bung hole and thereby secure sealing of the barrel, particularly in down accept or defect on the Actuate the-concentration means; • handelsübliche Spundzapfhähne können, falls erforderlich, am Spundlochventil verwendet werden ohne Verlust der Kompensatorfunktion. • commercial sheet taps can be if necessary used at the bunghole valve without loss of compensator.

Beschreibung anhand der Figuren lm Folgenden wird beispielhaft eine bevorzugte Ausgestaltung der Erfindung anhand der beiliegenden Figuren beschrieben. Description reference to the figures In the following, by way of example be described a preferred embodiment of the invention with reference to the accompanying figures. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 : eine teilgeschnittene Seitenansicht eines erfindungsgemäßen Getränke-fasses mit Spundlochventil; Fig. 1 is a partially sectioned side view of an inventive beverage barrel with bung valve;

Fig.2: einen Längsschnitt durch ein erfindurigsgemäßes Spundlochventil sowie durch eine hieran angeschlossene erfindungsgemäße Betätigungsvor-richtung, wobei das Spundlochventil in Schließstellung dargestellt ist; Fig.2: is a longitudinal section through a valve erfindurigsgemäßes bunghole, and by a thereto connected invention Betätigungsvor direction, wherein the bung hole valve is shown in closed position;

Fig.3: einen Längsschnitt gemäss Fig.2, wobei das Spundlochventil in Öff-nungsstellung dargestellt ist; Fig.3: is a longitudinal section according to Figure 2, wherein the bung hole valve is shown in Öff-drying posture;

Fig.4: einen Querschnitt durch das Spundlochventil gemäss der Schnittebene IV- IV aus Fig.3; 4: shows a cross section through the bunghole valve according to the section plane IV-IV of Figure 3;

Fig.5: einen Querschnitt durch das Spundlochventil gemäss der Schnittebene V- V aus Fig.3; Fig.5: a cross section through the bunghole valve according to the section plane V-V of Figure 3;

Fig.6: einen Längsschnitt durch ein erfindungsgemäßes Spundlochventil sowie durch einen hieran angeschlossenen Spundzapfhahn an sich bekannter Bauart. 6 shows a longitudinal section through an inventive bung valve and through a connected thereto bung tap conventional design.

Fig.1 zeigt ein Getränkefass, allgemein durch das Bezugszeichen 2 bezeichnet. 1 shows a drinks barrel, generally designated by the reference numerals. 2 Das Getränkefass 2 ist teilweise geschnitten abgebildet, wobei der Schnitt durch einen Zapfanschluss 4 gelegt ist. The beverage keg 2 is shown partly in section, the section being defined by a pin connection. 4 Der Zapfanschluss 4 ist in der Außen-wand 6 des Getränkefasses 2 angeordnet. The pin terminal 4 is arranged in the outer wall 6 of the beverage keg. 2 Wie aus Fig.1 ersichtlich, befindet sich der Zapfanschluss 4 in einer gewissen Höhe im Getränkefass 2, so dass darunter, genauer gesagt unter einer noch anzuschließenden Vorrichtung zum As can be seen from Figure 1, the pin terminal 4 is located at a certain height in the beverage keg 2, so that among them, more specifically under a yet to be connected to the device

Zapfen, ein Glas Platz findet. Pin, place a glass court. Ein Spundlochventil, welches allgemein durch Bezugszeichen 10 gekennzeichnet ist, befindet innerhalb des Getränkefasses 2 und bildet nach Außen den Zapfanschluss 4. A bunghole valve which is indicated generally by reference numeral 10 is, within the beverage keg and forms 2 to the outside of the pin connection. 4

In Fig.2 ist das Spundlochventil 10 besser ersichtlich. In Figure 2, the bunghole valve 10 is more apparent. Eine Betätigungsvorrich-tung für das Spundlochventil 10 ist allgemein durch das Bezugszeichen 12 bezeichnet. A Betätigungsvorrich-tung for the bunghole valve 10 is generally designated by the reference numeral 12th Die Betätigungsvorrichtung 12 übernimmt teilweise die Funktion eines Spundzapfhahns und wird weiter unten erläutert. The operating device 12 takes over partly the function of a bung tap and will be explained below. Die Betätigungsvorrich-tung 12 wird, wie in Fig.2 gezeigt, zum Zapfen von kohlesäurehaltigen Geträn-ken zB Bier, an das Spundlochventil 10 angeschlossen. The Betätigungsvorrich-tung 12, as shown in Figure 2, connected to the pin of carbonated Drinks and-ken as beer, at the bunghole valve 10th Ein Steigrohr 14 ermöglicht das Anordnen des Spundlochventils 10 in einer gewissen Höhe im Getränkefass 2. A riser pipe 14 allows the positioning of the bunghole valve 10 at a certain height in the beverage keg. 2

Das Spundlochventil 10 umfasst ein Ventilgehäuse 16, welches ein- oder mehrteilig hergestellt sein kann. The bunghole valve 10 includes a valve housing 16, which may be made one or more parts. Das Ventilgehäuse 16 gemäss Fig.2 umfasst einen ersten mittleren Abschnitt 18, einen zweiten Abschnitt 20, welcher stromabwärts an den ersten Abschnitt 18 anschließt und einen dritten Abschnitt 22, welcher stromaufwärts an den ersten Abschnitt 18 anschließt. The valve housing 16 according to Figure 2 comprises a first central portion 18, a second portion 20, which is connected downstream and to the first portion 18 of a third section 22 which connects upstream to the first portion 18th Die Abschnit-te 18, 20, 22 gehen lecksicher ineinander über, wodurch sie eine Ventilkammer 19 ausbilden. The Abschnit 18-th, 20, 22 go leakproof into each other, thereby forming a valve chamber nineteenth Der zweite Abschnitt 20 bildet an seinem äußeren Ende strom-abwärts ein Spundloch 23. Das Spundlochventil 10 umfasst weiterhin einen Schließkörper 24, welcher innerhalb des Ventilgehäuses 16, dh in der Ventilkammer 19 angeordnet ist. The second section 20 forms at its outer end a power-down bung 23. The bung 10 further comprises a valve closing body 24, which means is disposed in the valve chamber 19 within the valve housing 16. Der Schließkörper 24 weist einen ersten mittleren Körperteil 26, sowie stromabwärts einen zweiten und stromaufwärts einen dritten Körperteil 28 bzw. 30 auf und ist einstückig hergestellt, vorzugsweise aus einem geeigneten Kunststoff oder aus Edelstahl. The closing body 24 has a first central body portion 26, and a second downstream and upstream of a third body part 28 and 30, and is made in one piece, preferably of a suitable plastic or stainless steel. Es ist hierbei unwesent-lich, ob der Schließkörper 24 als Voll- oder Hohlkörper hergestellt ist solange er eine in sich geschlossene Hülle bildet. Here, it is unwesent-lich whether the closing body 24 is prepared as solid or hollow body as long as it forms a self-contained envelope. Der Schließkörper 24 ist koaxial zur Längsmittelachse 31 der Ventilkammer 19 (und der angeschlossenen Betäti-gungsvorrichtung 12) angeordnet und innerhalb des Ventilgehäuses 16 axial verschiebbar und radial geführt. The closing body 24 is coaxial with the longitudinal central axis 31 of the valve chamber 19 (and the connected-Actuate the constriction device 12) arranged and guided axially displaceable and radially within the valve housing sixteenth

Wie aus Fig.2 ersichtlich, weist der erste Körperteil 26 des Schließkörpers 24 eine kegelstumpfförmige Außenfläche 32 auf. As can be seen from Figure 2, the first body part 26 of the closing body 24 has a frusto-conical outer surface of the 32nd Korhplementär zu dieser Außen-fläche 32 weist der erste Abschnitt 18 eine kegelstumpfförmige Innenfläche 34 auf. Korhplementär to this outer surface 32, the first portion 18 has a frustoconical inner surface 34th Die Außenfläche 32 bildet zusammen mit der Innenfläche 34 einen koni-schen Ringspaltkanal 36. Der Ringspaltkanal erweitert sich konisch in Strö-mungsrichtung 37. Durch diese Ausgestaltung bilden das Ventilgehäuse 16 und der hierin angeordnete Schließkörper 24 eine Kompensatorvorrichtung zur Entspannung eines zu zapfenden, druckbeaufschlagten Getränks aus. The outer surface 32 forms together with the inner surface 34 a koni rule annular clearance duct 36. The annular clearance duct widens conically in Strö-flow direction 37. Due to this design, the valve housing 16 and arranged in this closure member 24 form a compensator for relaxation to journaling one pressurized beverage out. Die Funktionsweise eines Kompensators ist an sich bekannt und wird hier nicht näher erläutert. The operation of an expansion joint is known per se and is not explained here. Es ist jedoch zu erwähnen, dass der Kompensator innerhalb des Spundlochventils 10 und nicht, wie allgemein bei Zapfhähnen üblich, innerhalb des Zapfhahns angeordnet ist. It is however to be noted that the compensator within the bung and valve 10 is not, as is generally customary with taps, disposed inside the tap.

Weiterhin ist aus Fig.2 ersichtlicht, dass im zweiten Abschnitt 20 als Ventilsitz für den Schließkörper 24 stromabwärts ein Dichtring 38 koaxial zur Achse 31 in der Ventilkammer 19 angeordnet ist. Further, ersichtlicht from Figure 2 that as the valve seat for the closing body 24 downstream of a sealing ring 38 is arranged coaxially to the axis 31 in the valve chamber 19 in the second section 20th Der Dichtring 38 besteht beispielsweise aus einem Edelstahlring mit aufvulkanisierter Gummibeschichtung an sich bekannter Art. Der Schließkörper 24, genauer ein gerundeter, umfänglicher Rand 40 an dessen Kopfseite 42 ist an den Ventilsitz, dh die stromaufwärts gerichtete Ringfläche des Dichtrings 38 angepasst. The sealing ring 38 consists for example of a stainless steel ring with vulcanized rubber coating per se known type. The closing body 24, specifically, a rounded, circumferential edge 40 at the side of the head 42 is against the valve seat, that the upstream annular surface of the sealing ring adapted 38. In der in Fig.2 dargestellten Schließstellung des Spundlochventils 10 liegt dieser Rand 40, mittels Federbe-lastung des Schließkörpers 24 durch eine Schließfeder 44, dichtend am Dichtring 38 an. In the embodiment shown in Figure 2 closed position of the bunghole 10 of the valve edge 40 is located, by means of Federbe-utilization of the closing body 24 on by a closing spring 44, a sealing manner on the sealing ring 38th Durch diese Anordnung wird erreicht, dass, neben der Feder-belastung durch die Schließfeder 44, ein Druck, mit dem das kohlensäurehalti-ge Getränk im Getränkefass 2 beaufschlagt ist, unterstützend auf das Schlie-ßen des Spundlochventils 10 wirkt. By this arrangement it is achieved that, in addition to the spring-load by the closing spring 44, a pressure with which the kohlensäurehalti-ge beverage is acted upon in the beverage keg 2, supportive effect on the closing-SEN of the bunghole valve 10th Die Kompensatorvorrichtung - durch Schließkörper 24 und Ventilgehäuse 16 integral mit dem Spundlochventil 10 gebildet - ist somit im Getränkefass 2 angeordnet, dh stromaufwärts des Ventilsitzes 38. Die dargestellte, bevorzugte Ausgestaltung der Erfindung schließt jedoch nicht aus, dass sich die Kompensatorvorrichtung auch geson-dert und stromaufwärts vom Spundlochventil 10 im Getränkefass 2 anordnen lässt. The compensator device - by closing body 24 and valve housing integrally formed 16 with the bunghole valve 10 - is thus arranged in the beverage keg 2, ie, upstream of the valve seat 38 does not preclude the illustrated, preferred embodiment of the invention in that the compensator also geson-changed and upstream can be arranged from the bunghole valve 10 in the beverage keg. 2

In Fig.2 und Fig.3 ist die Betätigungsvorrichtung 12 bereits mit dem Spundlochventil 10 verbunden dargestellt. In Fig.2 and Fig.3, the actuator 12 has already been shown connected to the bung hole valve 10th Die Betätigungsvorrichtung 12 'umfasst ein vorzugsweise einstückig, beispielsweise aus Kunststoff, gefertigtes Gehäuse 50. Eine Bajonettkupplungsmuffe 48 im äußeren Endbereich des zweiten The operating device 12 'comprises a preferably one piece, for example of plastic, manufactured housing 50. A bayonet coupling sleeve 48 in the outer end portion of the second

Abschnitts 20 sowie hierzu passend, in einem ersten Endbereich 54 am Gehäuse 50, eine Bajonett-Kupplung mit Kupplungsnocken 52 dienen dem einfachen und sicheren Anschließen und Lösen der Betätigungsvorrichtung 12. Ein als Kipphebel 56 ausgestalteter Betätigungshebel ist in einem zweiten Endbereich 58 am Gehäuse 50 gelagert. mounted on the housing 50 portion 20 and for this purpose suitable, in a first end 54 on the housing 50, a bayonet coupling with coupling cams 52 are used for the simple and safe connection and release of the actuator 12. A configured as a rocker arm 56 actuation lever in a second end region 58 , Eine Schulter 60 bestimmt als An-schlag die Eindringtiefe eines Anschlussstutzens 59 im ersten Endbereich 54 des Gehäuses 50 in den zweiten Abschnitt 20 des Ventiigehäuses 16. Die Bajonettkupplung mittels Bajonettkupplungsmuffe 48 und Kupplungsnocken 52 ermöglicht es, Zugkräfte am Kipphebel 56 auf das Getränkefass 2 zu übertra-gen. A shoulder 60 determines as to impact the penetration depth of a connecting piece 59 in the first end 54 of the housing 50 into the second section 20 of the Ventiigehäuses 16. The bayonet coupling means of a bayonet coupling sleeve 48 and coupling cam 52 makes it possible to übertra tensile forces on the rocker arm 56 on the beverage barrel 2 -gene. Zusammen mit der Führung des ersten Endbereichs 54 im zylindrischen zweiten Abschnitt 20 gewährleistet die Bajonettkupplung einen festen Halt der Betätigungsvorrichtung 12. Eine erste O-Ring-Dichtung 62 ist umfänglich am Gehäuse 50 angeordnet und bildet eine erste Dichtung gegen Außen. Together with the guide of the first end 54 in the cylindrical second section 20 of the bayonet coupling ensures a firm hold of the actuator 12. A first O-ring seal 62 is disposed circumferentially on the housing 50 and forms a first seal against the outside. Zusätz-lich ist das Gehäuse 50 am Anschlussstutzen 59 mit einer umfänglichen Dichtfläche 64 versehen, welche komplementär zur stromabwärts gerichteten Ringfläche des Dichtrings 38 ausgestaltet ist und hiermit eine zweite Dichtung gegen Außen bildet. Zusätz-lich the housing 50 is provided at the connection pipe 59 having a peripheral sealing surface 64 which is complementary designed to the downstream annular surface of the sealing ring 38 and herewith forms a second seal against the outside. lm Gehäuse 50 ist ein innenliegender Kanal 68, im wesentlichen koaxial zur Achse 31 vorgesehen. In the housing 50 is an internal channel 68, provided substantially coaxially with the axis 31st Der Kanal 68 ist über einen Einlauf 69 am Anschlussstutzen 59 mit dem Spundlochventil 10 verbunden. The channel 68 is connected via an inlet 69 at the connection pipe 59 to the bunghole valve 10th Der Kana! The Kana! 68 mündet stromabwärts in einen Getränkeauslauf 70 der Betätigungs-vorrichtung 12. Ein als zylindrischer Stift ausgestalteter Stößel 72 ist mittig im Kanal 68 angeordnet und axial verschiebbar von einer Führungsbuchse 74 geführt. 68 opens downstream into a beverage outlet 70 of the actuation device 12. A cylindrical pin Enriched as plunger 72 is centered in channel 68 disposed and axially displaceably by a guide bushing 74 out. Die Führungsbuchse 74 ist im zweiten Endbereich 58 angeordnet und dient als einseitige Endführung, welche den Stößel 72 freitragend lagert. The guide bush 74 is disposed in the second end portion 58 and serves as a one-end guide, which supports the cantilevered ram 72nd In unbetätigtem Zustand ragt der Stößel 72 über den Anschlussstutzen 59 der Betätigungsvorrichtung 12 hinaus, so dass er den durch die Breite des Dichtrings 38 gegebenen Abstand zwischen Kopfseite 42 und Einlauf 69 überbrückt und spielfrei am Schließkörper 24 anliegt. In the de-energized condition of the plunger 72 protrudes beyond the connecting piece 59 of the operating device 12 so that it bridges the given by the width of the sealing ring 38 the distance between head 42 and inlet 69 and rests without play on the closing body 24th Der Kanal 68 ist mittels einer O-Ring-Dichtung 76 innerhalb der Führungsbuchse 74 bezüglich dieser abgedichtet. The channel 68 is sealed by an O-ring seal 76 with respect to inside the guide bushing 74 of this. Wie aus Fig.2 ersichtlich, ragt der Stößel 72 mit einem ersten Ende durch die Führungsbuchse 74 hindurch und liegt am unteren kurvenförmig gestalteten Ende des Kipphebels 58 an. As can be seen from Figure 2, the plunger 72 projects with a first end through the guide sleeve 74 through and is located on the lower curve shaped end of the rocker 58th Der Stößel 72 lässt sich hier mittels einer nicht abgebildeten Anschlagscheibe oder aber einem angeformten Wulst sichern. The plunger 72 can here by means of a not shown stop disc or securing a molded bead. Mit einem zweiten Ende liegt der Stößel 72 an der Kopfseite 42 des Schließkörpers 24 an und wird dort in einer Aufnahmevertiefung gehalten. With a second end of the plunger 72 abuts the side of the head 42 of the closing body 24 and is held there in a receiving recess. Ein selbsttätiges Rückstellen des Kipphebels 56 wird in einfacher Weise durch die Schließfeder 44 am Schließkörper 24 erzielt. An automatic resetting of the rocker arm 56 is achieved in a simple manner by the closing spring 44 on the closing body 24th

In Fig.3 sind das Spundlochventil 10 und die Betätigungsvorrichtung 12 aus Fig.2 dargestellt, jedoch in Öffnungsstellung des Spundlochventils 10. Im Folgenden wird anhand von Fig.3 die Funktionsweise der Zapfvorrichtung erläutert, welche aus Spundlochventil 10 und angeschlossener Betätigungsvor-richtung 12 besteht. In Figure 3 the bunghole valve 10 and the actuating device are illustrated in Figure 2 12 but in the open position of the bung hole valve 10. In the following, based on 3 explains the operation of the dispensing device, which consists of bunghole valve 10 and attached actuator 12 , Zur Vereinfachung sind die folgend nicht erwähnten Bezugszeichen in Fig.3 nicht abgebildet. For simplicity, the following is not mentioned reference numerals are not shown in Figure 3. Durch Betätigen des Kipphebels 56 gemäss 57 in Fig.3 wird mittels des Stößels 72 der Schließkörper 24 im Ventil-gehäuse 16 axial stromaufwärts, dh entgegengesetzt zur Strömungsrichtung 37 verschoben. By pressing the rocker arm 56 in accordance with 57 in Figure 3, ie, opposite to the flow direction 37 shifted by the plunger 72 of the closing body 24 in the valve housing 16 axially upstream. Hierdurch entsteht zwischen Schließkörper 24, genauer dessen Rand 40, und dem Dichtring 38 ein Ventildurchgang 77, welcher das Ausfließen eines Getränks aus der Betätigungsvorrichtung 12 ermöglicht. This produces between the closing body 24, more precisely, its edge 40, and the sealing ring 38, a valve passage 77 which allows the outflow of a beverage from the operating device 12th Dieser Ventildurchgang 77 ist im wesentlichen frei von scharfen Kanten. This valve passage 77 is substantially free of sharp edges. Ebenfalls wird durch die axiale Verschiebung des Schließkörpers 24 in Ventilöffnungsrichtung der Ringspaltkanal 36, welcher durch die Außenfläche 32 und Innenfläche 34 abgegrenzt ist, verkleinert, dh der Kompensator wird eingestellt. Also, by the axial displacement of the closing body 24 in the valve opening direction of the annular gap channel 36 which is delimited by the outer surface 32 and inner surface 34, reduced in size, that is, the compensator is adjusted. Hierbei wird die minimal mögliche Weite des Ringspaltkanals 36 durch den Anschlag einer Fußseite 39 des driften Körperteils 30 an einer Abschlussfläche 41 des zweiten Abschnitts 22 vorgegeben. Here, the minimum possible width of the annular gap channel 36 by the abutment of a side of the foot 39 of the drifting body part 30 is defined at an end surface 41 of the second portion 22nd Die test vorgegebene minimale Spaltweite, dh die minimal freie Querschnittsfläche des Ringspaltkanals 36, ist derart gewählt, dass keine merkliche Verringerung des Getrânkedurchsatzes auftritt wenn der Benutzer den Schließkörpers 24 in Ventilöffnungsrichtung bis zum Anschlag bewegt. The test predetermined minimum gap width, ie the minimum free cross-sectional area of ​​the annular gap passage 36 is chosen so that no significant reduction in the Getrânkedurchsatzes occurs when the user moves the closing element 24 in valve-opening direction until it stops. Es liegt jedoch ebenfalls im Bereich der erfindungsgemäßen Gestal-tung, den driften Körperteil 30, dh die Lage der Fußseite 39 bezüglich des ersten Körperteils 26, einstellbar auszubilden. However, it is also within the scope of the invention Gestal-tung, the drifting body part 30, that form the position of the foot section 39 with respect to the first body part 26 is adjustable. Bei einer solchen Ausgestaltung kônnte der Benutzer zB eventuellé Temperaturunterschiede ausgleichen. In such a configuration, the user was able to compensate for example, any temperature differences. Diese Variante wird hier jedoch nicht näher beschrieben, da sie nicht im Sinne der möglichst einfachen Benutzung ist. This variant is, however, not documented here, because it is not in accordance with the easiest possible use. Der dritte Körperteil 30 dient auch zur Lagerung der Schließfeder 44. The third body portion 30 also serves for supporting the closing spring 44th

Die maximale Weite des Ringspaltkanals 36 liegt in der in Fig.2 abgebildeten Schließstellung des. Spundlochventils 10 vor und ist vorzugsweise derart gewählt, dass eine Kompensatorfunktion bereits bei geringem Ventildurchgang 77 zwischen Schließkörper 24 und Dichtring 38 sichergestellt ist. The maximum width of the annular gap passage 36 is in the shown in Figure 2 closed position of. Bunghole valve 10 and is preferably chosen so that a compensator is ensured already at low valve passage 77 between closing body 24 and sealing ring 38. Die beim Zapfen gewünschte Weite des Ringspaltkanals 36, dh die wirksame Einstel-lung des Kompensators kann in einfacher Weise durch die Begrenzung des Hebelweges des Kipphebels 56 zusätzlich eingestellt werden. The desired width of the annular gap in the pin channel 36, ie, the effective SET-lung of the compensator can be adjusted in a simple manner also by limiting the path of the rocker arm lever 56th Wie aus Fig.3 ersichtlich, dient eine auf ein Außengewinde 78 am Kopfende des Gehäuses 50 aufgeschraubte Kappe 80 als einstellbarer Endanschlag für den Kipphebel 56. Hierdurch wird der maximale Hub des Stößels 72, dh der Ventilhub begrenzt. As can be seen from Figure 3, is a nut screwed onto an external thread 78 at the head end of the housing 50. Cap 80 as an adjustable end stop for the rocking lever 56. This is the maximum stroke of the plunger 72, that is, the valve lift is limited. Durch die Schließfeder 44 einerseits und die Kappe 80 andererseits wird die Weite des Ringspaltkanals 36 beim Zapfen (unter vollständiger Betätigung der Kipphebels 56) festgelegt. By the closing spring 44 on the one hand and the cap 80 on the other hand, the width of the annular gap channel is set at the 36 pin (in full operation of the rocker arm 56). Diese Weite bestimmt ua die Durchflussmenge des zu zapfenden Getränks. This length determines inter alia the flow rate of the type of beverage to be tapped. Der Ventildurchgang 77 des Spundlochventils 10 ist vorzugsweise derart dimensioniert, dass die beim Zapfen erzielte Durchflussmenge im wesentlichen durch den Ringspaltkanal 36 bestimmt ist, so dass der Ventildurchgang 77 nur bei dessen Reduzierung, dh bei Annäherung an die Schließstéllung des Spundlochventils 10, einen wesentlichen Strômungswider-stand bildet. The valve passage 77 of the bung hole valve 10 is preferably dimensioned such that the flow rate achieved at the pin is determined essentially by the annular gap passage 36, so that the valve port 77 only during its reduction, that is, when approaching the closed position of the bunghole valve 10, a substantial Strômungswider- is standing.

Es ergibt sich aus der Fig.3, dass die mit L angedeutete, axiale Ausdehnung des Ringspaltkanals 36 entlang der Achse 31 wesentlich größer ist als der mit R angedeutete Anfangsradius des konischen Ringspaltkanals 36 quer zur Achse 31, im Übergangsbereich zwischen erstem und drittem Abschnitt 18 und 22 des Gehâuses 16. In der Tat hângt die optimale Gestaltung der Kompensatorvor-richtung von einer Mehrzahl Faktoren ab. It is evident from the Figure 3 that the position indicated by L, axial extent of the annular gap passage 36 along the axis 31 is substantially greater than the indicated with R initial radius of the conical annular gap channel 36 transverse to the axis 31, in the transition region between the first and third section 18 and 22 of the housing 16. In fact, the optimal design of Kompensatorvor-direction by a plurality of factors depends on. Für ein Biergetränk mit ua folgenden Faktoren: Betriebsdruck: 0.8-1 bar; For a beer drink with, inter alia, the following factors: operating pressure: 0.8-1 bar; C02-Gehalt: 5-6g/l; 5-6g / l;: C02 content Zapftemperatur 4-15°C und gewünschter Durchsatz: 1-21/min ist vorzugsweise L 3 bis 6 mal größer gewählt als R. Die möglichen Spaltweiten des Ringspaltkanals liegen hierbei vorzugsweise im Bereich von 0.5-2mm. Zapf temperature 4-15 ° C and the desired throughput: 1-21 / min is preferably 3 to 6 times L chosen to be greater than R. The possible gap width of the annular gap channel are in this case preferably in the range of 0.5-2mm. Aus der Fig.3 ergibt sich weiterhin, dass die Betätigungsvorrichtung 12 an sich keine Ventilfunktion besitzt, sondern der Ventilbetätigung dient, also keinen Spundzapfhahn im eigentlichen Sinne darstellt. From the results in Figure 3 further, that the actuator 12 does not have a valve function in itself, but the valve operation is used, so is not a bung tap in the actual sense. In der beschriebenen Anordnung dient nämlich das Spundlochventil 10 zugleich als Hauptzapfventil und als Kompensator. In the described arrangement, namely the bunghole valve 10 also serves as a main nozzle and as a compensator. Der im Gehäuse 50 innen-liegende Kanal 68 ist umfänglich ununterbrochen in der Form eines Hohlzylin-ders frei von Hindernissen, Vorsprüngen und scharfen Kanten, welche sich bekanntermaßen negativ auf das Zapfergebnis auswirken. In the housing 50 inner-lying channel 68 is circumferentially continuous in the form of a Hohlzylin-DERS free of obstacles, projections and sharp edges, which are known to have a negative impact on the pin result. Es bleibt anzumer-ken, dass eine weitere Einsparung bei der Betätigungsvorrichtung 12 erzielt wird, indem, ohne zusätzliche Komponenten, ein selbsttätiges Rückstellen des Kipphebels 56 entgegen 57 durch die auf den Stößel übertragene Federbelas-tung des Schließköpers 24 sichergestellt ist. It remains anzumer-ken that a further saving in the actuator 12 is achieved by, opposite 57 ensured without additional components, an automatic resetting of the rocker arm 56 by the force transmitted to the plunger spring Bela Maintenance of the closing Köpers 24th

Fig.4 zeigt eine Ansicht gemäss Schnittebene IV-IV in Fig.3. 4 shows a view along section plane IV-IV in Figure 3. Der Schließkörper 24, genauer dessen zweiter zylindrischer Körperteil 28, ist im Querschnitt rotationssymmetrisch als regelmäßiger Sechskant gestaltet, mit Kanten 90 gleichmäßig über den Umfang seiner Außenfläche verteilt. The closing body 24, more precisely its second cylindrical body part 28 is designed rotationally symmetrical in cross section as a regular hexagon, with edges 90 distributed uniformly over the circumference of its outer surface. Die Kanten 90 liegen längsgerichtet am zweiten Körperteil 28 und verhindern radiales Spiel des Schließkörpers 24 im Ventilgehäuse 16. Zwischen den Kanten 90 ist genügend Freiraum vorgesehen für einen Getränkefluss. The edges 90 lie longitudinally on the second body part 28 and prevent radial play of the closing body 24 in the valve housing 16. Between the edges 90 sufficient space is provided for a flow of beverage.

Fig.5 zeigt eine Ansicht gemäss Schnittebene VV in Fig.3. 5 shows a view along section plane VV in Figure 3. Der Schließkörper 24 ist mit zwei sich kreuzenden Nuten 92 versehen, welche bezüglich der Kopfseite 42 zurückliegen und bezüglich des Rands 40 innenliegend angeord-net sind. The closing body 24 is provided with two intersecting grooves 92 which with respect to the back side of the head are 42 and are inboard angeord-net with respect to the edge of the 40th Der Rand 40 bildet die Dichtfläche auf dem Dichtring 38 bei geschlos-sener Stellung des Spundlochventils 10, wie in Fig.2 gezeigt. The edge 40 forms the sealing surface on the sealing ring 38 at CLOSED-sener position of the bunghole valve 10, as shown in Fig.2. Der Teil der Kopfseite 42 mit den Nuten 92 berührt dadurch den Dichtring 38 nicht. The part of the side of the head 42 with the grooves 92 thus does not contact the sealing ring 38th Weiter-hin ist in durch die Kreuzung der Nuten in der Kopfseite 42 eine Aufnahmever-tiefung 94 vorgesehen, welche bei angeschlossener Betätigungsvorrichtung 12, das freie Ende des Stößels 72 aufnimmt wodurch dieser beidseitig gelagert ist. Next-out is provided in by the crossing of the grooves in the top side 42 an entrance Ever indentation 94 which receives with a connected actuator 12, the free end of the ram 72 whereby the latter is supported on both sides. Fig.6 zeigt das Spundlochventil 10 gemäss Fig.2 bis 3 wobei jedoch, anstelle der Betätigungsvorrichtung 12, ein handelsüblicher Spundzapfhahn 100 angeschlossen ist. 6 shows the bunghole valve 10 according to Figure 2 shows to 3 except that instead of the actuator 12, a commercially available sheet tap is connected 100th Diese Konfiguration ist auch als „Bayrischer Anstich“ bekannt. This configuration is known as the "Bavarian tapping". Der Benutzer kommt jedoch beim.Zapfen mit dem Spundlochventil 10 in den Genuss der Vorteile eines Kompensators. However, the user is beim.Zapfen with the bung hole valve 10 to enjoy the benefits of an expansion joint. Die zu Fig.5 beschriebenen Nuten 92 ermöglichen die Verwendung eines solchen, an sich bekannten, The grooves 92 described with respect to Figure 5 allowing the use of such known per se,

Zapfhahns 100 zusammen mit dem Spundlochventil 10, indem sie Durchfluss-spalte frei halten. keep the tap 100 together with the bunghole valve 10 by flow column free. Die Nuten 92 sind allerdings zur Verwendung der Betâti-gungsvorrichtung 12 nicht notwendig. The grooves 92 are however not necessary to use the Betâti-supply device 12th Im Gegensatz zu obigen Erlâuterungen ist, nach Anschluss des bekannten Zapfhahns 100 mittels einer üblicherweise mitgelieferten Gummiringdichtung 102, das Spundlochventil 10 permanent in Öffnungsstellung. In contrast to the above Erlâuterungen, the bunghole valve 10 is on the connection of the known tap 100 by means of a commonly supplied grommet 102, permanently in the open position. Der Schließkörper 24 wird durch einen Anschlussstutzen 104 des bekannten Zapfhahns 100 dauerhaft eingeschoben. The closing body 24 is permanently inserted by a connecting piece 104 of the known tap 100th Die Steuerung des Getränkeflusses erfolgt beim „Bayrischen Anstich“ mittels eines Zapfventils 106, welches im Zapfhahn 100 integriert ist. The control of the beverage flow is at the "Bavarian tapping" by means of a dispensing valve 106 which is integrated in the dispensing tap 100th Wie aus Fig.6 ersichtlich, lâsst sich somit auch ein handelsüblicher Zapfhahn 100 am Spundlochventil 10 verwenden. As seen in Figure 6, therefore, a commercial tap 100 let himself use the bunghole valve 10th

Claims (21)

  1. 1. Getränkefass für druckbeaufschlagte Getränke mit einem Spundlochventil, welches ein Ventilgehäuse, das eine Ventilkammer mit einem Ventilsitz ausbildet, und einen Schließkörper, der in der Ventilkammer zwischen einer Schließstellung auf dem Ventilsitz und einer Öffnungsstellung verschiebbar ist, umfasst; 1. Beverage keg for pressurized beverage with a bung hole valve which comprises a valve housing defining a valve chamber with a valve seat and a closing body which is slidable in the valve chamber between a closed position on the valve seat and an open position; dadurch gekennzeichnet, dass im Getränkefass eine Kompensatorvorrichtung angeordnet ist, welche stromaufwärts des Ventilsitzes einen sich konisch in Strömungsrichtung erweiternden Ringspaltkanal für das ausströmende Getränk bildet. characterized in that a compensator is arranged in the beverage keg, which forms conically in the flow direction widening annular gap duct for the beverage flowing upstream of the valve seat to a.
  2. 2. Getränkefass nach Anspruch 1, wobei der Schließkörper und die Ventilkammer des Spundlochventils als Kompensatorvorrichtung gestaltét sind so dass sie, in Öffnungsstellung des Schließkörpers, den sich konisch in Strömungsrichtung erweiternden Ringspaltkanal bilden. 2. Beverage keg according to claim 1, wherein the closing body and the valve chamber of the bunghole valve are designed as a compensator device so that they, in open position of the closing body, the conically in the direction of flow channel annular gap widening form.
  3. 3. Getränkefass nach Anspruch 1 oder 2, wobei die axiale Ausdehnung des konischen Ringspaltkanals 3 bis 6 mal größer ist als der Anfangsradius des Ringspalts in Strömungsrichtung. 3. Beverage keg according to claim 1 or 2, wherein the axial extension of the conical annular gap channel 3 to 6 times greater than the initial radius of the annular gap in the flow direction.
  4. 4. Getränkefass nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei die Kompensatorvorrichtung und der Schließkörper derart miteinander gekoppelt sind, dass eine axiale Verschiebung des Schließkörpers in Ventilöffnungsrichtung den Ringspaltkanal verkleinert. 4. Beverage keg according to one of claims 1 to 3, wherein the compensator and the closing body are coupled together such that an axial displacement of the closing member reduces the annular clearance duct in the valve opening direction.
  5. 5. Getränkefass nach Anspruch 4, wobei die Kompensatorvorrichtung derart ausgestaltet ist, dass über den gesamten Verstellweg des Schließkörpers in Ventilöffnungsrichtung keine wesentliche Reduzierung des Getränkedurchsatzes auftritt. 5. Beverage keg according to claim 4, wherein the compensator is configured to occur over the entire displacement path of the closing body in the valve-opening direction, no substantial reduction of the beverage flow.
  6. 6. Getränkefass nach einem der Ansprüche 1 bis 5, wobei der Schließkörper einen ersten Körperteil mit kegelstumpfförmiger Außenfläche aufweist, und die Ventilkammer einen ersten Abschnitt mit komplementär kegelstumpfförmiger Innenfläche aufweist, und wobei die Innenfläche und die Außenflächè zusammen den sich konisch in Strömungsrichtung erweiternden Ringspaltkana! 6. Beverage keg according to one of claims 1 to 5, wherein the closing body comprises a first body portion having a frustoconical outer surface, and the valve chamber having a first portion with a complementary frusto-conical inner surface, and wherein the inner surface and the Außenflächè along the conically widening in the flow direction Ringspaltkana! abgrenzen. delimit.
  7. 7. Getränkefass nach Anspruch 6, wobei der Schließkörper einen zweiten Körperteil mit rotationssymmetrischer Außenfläche aufweist, welcher stromabwärts an den ersten Körperteil anschließt, und die Ventilkammer einen zweiten, zylindrischen Abschnitt aufweist, welcher den zweiten Körperteil aufnimmt und koaxial führt. 7. Beverage keg according to claim 6, wherein the closing element has a second body portion having a rotationally symmetrical outer surface, which is connected downstream of the first body portion, and the valve chamber comprises a second cylindrical portion, which receives the second part of the body and carries coaxially.
  8. 8. Getränkefass nach Anspruch 7, wobei der zweite Körperteil des Schließkörpers im Querschmtt als regelmäßiges Vieleck ausgestaltet ist, so dass der Schließkörper im Ventilgehäuse koaxial geführt ist und einen Getränkefluss durch den zweiten Abschnitt der Ventilkammer ermöglicht. 8. Beverage keg according to claim 7, wherein the second body part of the closing body is designed in Querschmtt as a regular polygon, so that the closing body is guided in the valve housing coaxially and enables flow of beverage through the second section of the valve chamber.
  9. 9. Getränkefass nach Anspruch 7 oder 8, wobei der Schließkörper am zweiten Körperteil eine stromabwärts angeordnete, umfänglich gerundete Kopfseite aufweist, deren Rand in Schließstellung mit dem Ventilsitz dichtend zusammenwirkt. 9. Beverage keg according to claim 7 or 8, wherein the closing body is arranged a downstream on the second body member having circumferentially rounded head side, whose edge cooperates sealingly in the closed position with the valve seat.
  10. 10. Getränkefass nach Anspruch 9, wobei die Kopfseite des Schließkörpers mindestens einen Nocken oder mindestens eine Nut aufweist, welcher bezüglich des gerundeten Rands innen liegt. 10. Beverage keg according to claim 9, wherein the head side of the closing body has at least one cam or at least one groove, which is located with respect to the rounded edge of the inside.
  11. 11. Getränkefass nach einem der Ansprüche 1 bis 10, wobei das Ventilgehäuse stromaufwärts einen Endanschlag ausbildet, welcher die minimale Weite des Ringspaltkanals derart festlegt, dass über den gesamten Verstellweg des Schließkörpers in Ventilöffnungsrichtung keine wesentliche Reduzierung des Getränkedurchsatzes auftritt. 11. Beverage keg according to one of claims 1 to 10, wherein the valve housing upstream forms an end stop which is the minimum width of the annular gap channel sets so that occurs over the entire displacement path of the closing body in the valve-opening direction, no substantial reduction of the beverage flow.
  12. 12. Getränkefass nach einem der voranstehenden Ansprüche, wobei das Ventilgehäuse in einem stromabwärts des Ventilsitzes angeordneten Endbereich eine Kupplungsmuffe für eine Betätigungsvorrichtung ausbildet. 12. Beverage keg according to one of the preceding claims, wherein the valve housing is arranged in a downstream of the valve seat end portion defining a coupling sleeve for an actuating device.
  13. 13. Getränkefass nach Anspruch 12, wobei das Ventilgehäuse zwischen der Kupplungsmuffe und dem Ventilsitz eine zylindrische Bohrung für die Aufnahme einer Quetschdichtung eines Spundzapfhahns aufweist. 13. Beverage keg according to claim 12, wherein the valve housing between the coupling sleeve and the valve seat comprises a cylindrical bore for receiving a pinch seal of a bung tap.
  14. 14. Betätigungsvorrichtung für ein Getränkefass nach einem der Ansprüche 1 bis 13 umfassend: * ein Gehäuse mit einem Betätigungshebel, wobei das Gehäuse an einem ersten Endé einen Anschlussstutzen mit einer. 14. comprising operating device for a beverage keg according to one of claims 1 to 13: * a housing with an actuating lever, said housing at a first end a connection piece with a. Einlauföffnung und an einem zweiten Ende einen Getränkeauslauf aufweist, wobei Einlauföffnung und Getränkeauslauf durch einen innenliegenden Kanal verbunden sind; having inlet opening and at a second end, a beverage outlet, said inlet port and the beverage outlet are connected by an internal channel; gekennzeichnet durch einen Stößel, welcher freitragend durch den innenliegenden Kanal verläuft und hierin axial verschiebbar mit dem Betätigungshebel in Wirkverbindung steht, derart dass nach Anschluss der Betätigungsvorrichtung an das Spundlochventil des Gertränkefasses und bei Betätigung des Betätigungshebels, der Schließkörper des Spundlochventils durch das aus der Einlauföffnung austretende Ende des Stößels aus seiner Schließstellung in seine Öffnungsstellung verschiebbar ist. characterized by a tappet, which cantilever passes through the inner channel, and herein is axially displaceable is connected to the actuating lever operatively connected, in such a way that emerging from the inlet opening to the connection of the actuator to the bung hole valve of the Gert scheming barrel and upon actuation of the actuating lever, the closing body of the bung hole valve by the from its closed position is displaceable end of the ram in its open position.
  15. 15. Betätigungsvorrichtung nach Anspruch 14, weiterhin umfassend eine Führungsbuchse am zweiten Ende des Gehauses, welche eine einseitige, koaxiale Führung des axial verschiebbaren Stößels ausbildet. 15. The actuator of claim 14, further comprising a guide bushing at the second end of the housing which forms a one-sided, coaxial guide of the axially displaceable plunger.
  16. 16. Betätigungsvorrichtung nach einem der Ansprüche 14 bis 15, weiterhin umfassend eine Schraubkappe, welche auf das zweite Ende des Gehauses aufgeschraubt ist und als einstellbarer Endanschlag für den als Kipphebel ausgebildeten Betätigungshebel dient. 16. Actuator according to any of claims 14 to 15, further comprising a screw cap, which is screwed onto the second end of the housing and serves as an adjustable end stop for the rocker arm formed as a operating lever.
  17. 17. Betätigungsvorrichtung nach einem der Ansprüche 14 bis 16, wobei der Anschlussstutzen eine Kupplung für eine Kupplungsmuffe am Getränkefass aufweist. 17. Actuating device according to one of claims 14 to 16, wherein the connecting piece comprises a coupling for a coupling sleeve on the drinks barrel.
  18. 18. Getränkefass nach einem der Ansprüche 1 bis 13 umfassend eine Betätigungsvorrichtung nach einem der Ansprüche 14 bis 17. 18. Beverage keg according to one of claims 1 to 13 comprising an actuating device according to any one of claims 14 to 17th
  19. 19. Getränkefass nach Anspruch 12 umfassënd eine Betätigungsvorrichtung nach Anspruch 17, wobei der Anschlussstutzen der Betätigungsvorrichtung mittels dessen Kupplung an die Kupplungsmuffe des Spundlochventils angekuppelt ist. 19. Beverage keg according to claim 12 comprising an actuating device according to claim 17, wherein the connecting piece of the actuator is coupled to the coupling sleeve of the bung hole valve by means of its coupling.
  20. 20. Getränkefass nach Anspruch 10 umfassend einen bayrischen Zapfhahn welcher mit einem Anschlussstutzen in das Spundlochventil eingesetzt ist, wobei dieser Anschlussstutzen den Schließkörper aus seiner Schließstellung in seine Öffnungsstellung drückt. 20. Beverage keg a Bavarian tap which is inserted with a connecting piece in the bunghole valve according to claim 10 comprising, said connection piece presses the closure member from its closed position into its open position.
  21. 21. Getränkefass nach Anspruch 20, wobei der Anschlussstutzen des bayrischen Zapfhahns mittels einer Quetschdichtung abgedichtet in das Spundlochventil eingesetzt ist. 21. Beverage keg according to claim 20, wherein the connection piece of the Bavarian tap is sealed by a pinch seal inserted into the bung hole valve.
LU91190A 2005-08-09 2005-08-09 {Sep nkefass with bunghole valve actuating device and Bet {f} r this bunghole valve. LU91190A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
LU91190 2005-08-09
LU91190A LU91190A1 (en) 2005-08-09 2005-08-09 {Sep nkefass with bunghole valve actuating device and Bet {f} r this bunghole valve.

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
LU91190A LU91190A1 (en) 2005-08-09 2005-08-09 {Sep nkefass with bunghole valve actuating device and Bet {f} r this bunghole valve.
EP20060118630 EP1752413A1 (en) 2005-08-09 2006-08-09 Beverage keg with bung valve and actuating device for said valve

Publications (1)

Publication Number Publication Date
LU91190A1 true true LU91190A1 (en) 2007-02-12

Family

ID=35985265

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
LU91190A LU91190A1 (en) 2005-08-09 2005-08-09 {Sep nkefass with bunghole valve actuating device and Bet {f} r this bunghole valve.

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP1752413A1 (en)
LU (1) LU91190A1 (en)

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2170922A (en) * 1935-11-18 1939-08-29 Herman H Harr Beer-dispensing faucet
US2899170A (en) * 1959-08-11 Liquid dispensing apparatus
US3238963A (en) * 1962-09-27 1966-03-08 Product R & D Inc Dispensing valve for carbonated beverages
US5244117A (en) * 1992-03-24 1993-09-14 Lombardo Samuel N Method and apparatus for storing and dispensing liquid

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005022446B3 (en) * 2005-05-14 2006-10-19 Grittmann, Günter Beer cask used as a party cask comprises a tap joined on one side to a riser line and having an outer tube in which an inner tube slides

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2899170A (en) * 1959-08-11 Liquid dispensing apparatus
US2170922A (en) * 1935-11-18 1939-08-29 Herman H Harr Beer-dispensing faucet
US3238963A (en) * 1962-09-27 1966-03-08 Product R & D Inc Dispensing valve for carbonated beverages
US5244117A (en) * 1992-03-24 1993-09-14 Lombardo Samuel N Method and apparatus for storing and dispensing liquid

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP1752413A1 (en) 2007-02-14 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1536169A1 (en) Electromagnetic valve
EP0461065A1 (en) Closure for a drinking bottle
DE19509776A1 (en) Direction-controlled pressure control valve, esp. for pressure redn. and relay valves
DE102005031422B3 (en) Separator for physical separation of upstream and downstream systems has piston bounding central pressure cavity
DE4334551A1 (en) Hydraulic actuation device
DE3909633A1 (en) Proportioning pump
EP0084082A2 (en) Inlet valve for flush tanks or similar fluid containers
DE102008056301A1 (en) Closing and opening device for beverage container, has fastening section for fastening open end of beverage container and lid by which device is opened and closed by applying pressure force
EP1688813A1 (en) Pressure regulator with piercing device for gas cartridge mountable within the keg closure
DE3701883A1 (en) Blind-rivetting tool
DE102005025760A1 (en) container
DE20215684U1 (en) Delivery unit for a drinks dispenser comprises a mixing nozzle provided with a concentrate supply connection located in a zone incorporating an annular gap
DE102005006971B3 (en) Adapter for connection of gas consumer, especially burner, to compressed gas cylinder has bore in which is installed a through-bored, axially freely movable pressure component for opening of cylinder valve
EP0331137A1 (en) Method and device for the counter-pressure filling of containers with carbonated liquids, especially with beverages
DE202010002240U1 (en) Closing and opening device for a liquid-receiving container
DE102009048476B3 (en) One-way valve for releasing liquid from container, has outer cap which is mounted at container neck, and outlet channel is provided for fluid, where valve body is made of elastic material, and is arranged between container and outer cap
DE19923988A1 (en) Tap which turns off automatically for use in public washrooms and for showers in public swimming baths comprises handle which operates valve to provide flow of water and automatic closing device fitted inside handle to turn water off
EP1295812A1 (en) Self-closing dispensing head for aerosol containers
DE3913186C1 (en)
DE10200519A1 (en) Valve
DE19544984A1 (en) Solenoid operated water valve closing diaphragm
DE10040336A1 (en) Valve protective cap for pressurized gas container comprises valve, hand wheel with shaft, springs, meter and regulator, spindle and discharge socket and tube
EP0867219A1 (en) Liquid carbonating apparatus
DE19715077C1 (en) Tapping cock for beer barrel
DE4409756A1 (en) Fountain pen filling system