EP3267367A1 - Counting disc device - Google Patents

Counting disc device Download PDF

Info

Publication number
EP3267367A1
EP3267367A1 EP20170175416 EP17175416A EP3267367A1 EP 3267367 A1 EP3267367 A1 EP 3267367A1 EP 20170175416 EP20170175416 EP 20170175416 EP 17175416 A EP17175416 A EP 17175416A EP 3267367 A1 EP3267367 A1 EP 3267367A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
sheet
portion
means
device according
counting
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
EP20170175416
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Sebastian Durst
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Gts GmbH
Original Assignee
Gts GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
    • G01N21/00Investigating or analysing materials by the use of optical means, i.e. using infra-red, visible or ultra-violet light
    • G01N21/84Systems specially adapted for particular applications
    • G01N21/88Investigating the presence of flaws or contamination
    • G01N21/89Investigating the presence of flaws or contamination in moving material, e.g. running paper or textiles
    • GPHYSICS
    • G06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
    • G06MCOUNTING MECHANISMS; COUNTING OF OBJECTS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • G06M9/00Counting of objects in a stack thereof
    • G06M9/02Counting of objects in a stack thereof by using a rotating separator incorporating pneumatic suction nozzles

Abstract

Die Erfindung betrifft Vorrichtung zur Verarbeitung von in Stapelform angeordnete Blätter umfassend eine Basiseinrichtung mit einer Unterdruckeinrichtung zur Bereitstellung eines Unterdrucks, eine Lichtquelle sowie eine zur Basiseinrichtung drehbar angeordnete und mit dieser vakuumtechnisch und optisch koppelbaren Zählscheibe umfassend zumindest eine, insbesondere eine Mehrzahl von, jeweils durch eine in radialer Richtung verlaufende Öffnung getrennte Umfangsabschnitten mit jeweils einer in Drehrichtung vorlaufenden und vorspringenden Spitze oder Nase und einer Mehrzahl von unterseitig angeordneten Saugöffnungen an einem nachlaufenden Ende des jeweiligen Umfangsabschnittes, wobei die Vorrichtung einen optischen Beleuchtungsgang zum Beleuchten zumindest eines Abschnittes eines Blattes der in Stapelform angeordneten Blätter und einen optischen Aufnahmegang zur Aufnahme des von dem beleuchteten Blattabschnitt reflektierten und/oder gestreuten Lichtes aufweist. The invention relates to apparatus for processing are arranged in stack form sheets comprising a base means having a vacuum means for providing a vacuum, a light source and a rotatably arranged to the base means and vacuum technology and optically coupleable with the counting disc comprising at least one, in particular a plurality of, in each case by a running in the radial direction opening separate peripheral portions each having a leading end in the rotational direction and projecting tip or nose, and a plurality of under-side suction ports at a trailing end of the respective circumferential section, wherein the means for illuminating at least a portion of a leaf of which is arranged an illumination optical transition in staple form comprises leaves and an optical receiving path for receiving the light reflected from the illuminated sheet section and / or scattered light. Die erfindungsgemäße Vorrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass der Beleuchtungsgang zur Erzeugung eines linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem Blatt und der Aufnahmegang als Abbildungsgang zur Abbildung des auf dem Blatt beleuchteten linienförmigen Abschnittes in eine Erfassungsebene ausgebildet ist. The inventive device is characterized in that the illumination path for generating a line-shaped lighting portion on the sheet and the receiving passage is formed as an imaging path for imaging of the illuminated on the sheet airfoil in a detection plane.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Verarbeitung von in Stapelform angeordneten Blättern nach dem Oberbegriff von Anspruch 1 sowie ein Verfahren zur Verwendung einer solchen Vorrichtung. The invention relates to an apparatus for processing are arranged in stack form sheets according to the preamble of claim 1 and a method of using such a device.
  • Herkömmliche Zählscheibenvorrichtungen können zur Erfassung der Anzahl von in Stapelform angeordneten Blättern, welche beispielsweise Druckbögen von Wertscheinen, wie Aktien oder Banknoten oder auch Stapel solcher, schon vereinzelter Wertscheine sind, ausgebildet sein. Conventional Zählscheibenvorrichtungen can be designed to detect the number of sheets arranged in stack form, which are, for example, print sheets of notes of value, such as stocks or banknotes or stack of such, already singulated notes of value. Die Offenlegungsschrift The Application Publication EP 1 204 514 A1 EP 1204514 A1 beschreibt eine gattungsbildende Vorrichtung, umfassend eine Basiseinrichtung zum Anschluss an eine Unterdruckeinrichtung zur Bereitstellung eines Unterdrucks, eine Lichtquelle sowie eine zur Basiseinrichtung drehbar angeordnete und mit dieser unterdrucktechnisch und optisch koppelbaren Zählscheibe. discloses a generic apparatus comprising a base means for connection to a vacuum means for providing a vacuum, a light source and a rotatably arranged to the base means and the printing process and optically coupleable with the counting disc. Die Zählscheibe umfasst zumindest eine, insbesondere eine Mehrzahl von, jeweils durch eine in radialer Richtung verlaufende Öffnung getrennten Umfangsabschnitten mit jeweils einer in Drehrichtung vorlaufenden Spitze oder Nase und einer Mehrzahl von unterseitig angeordneten Saugöffnungen. The counting disc comprises at least one, in particular a plurality of, respectively separated by an axis extending in the radial direction opening peripheral portions each having arranged in the rotational direction leading tip or nose, and a plurality of suction openings on the underside. Dabei weist die Vorrichtung einen optischen Beleuchtungsgang zum Beleuchten zumindest eines Abschnittes eines Blattes der in Stapelform angeordneten Blätter und einen optischen Aufnahmegang zur Aufnahme des von dem beleuchteten Blattabschnitt reflektierten und/oder gestreuten Lichtes auf. In this case, the device has an illumination optical passage for illuminating at least a portion of a sheet of the stack arranged in the form of sheets, and an optical receiving path for receiving the light reflected from the illuminated sheet section and / or scattered light. Die bekannte Vorrichtung ist derart ausgebildet, dass das über den optischen Aufnahmegang aufgenommene und vom beleuchteten Blattabschnitt reflektierte bzw. gestreute Licht zur Ermittlung eines Abstandes zwischen einer Seitenkante des jeweiligen Blattes und einem Druckbild oder zur Erzeugung eines Zählimpulses eingerichtet ist. The known device is designed such that the light received via the optical path and receiving light reflected from the illuminated sheet section or scattered is adapted for determining a distance between a side edge of the respective sheet and a print image or to generate a count pulse.
  • Die Offenlegungsschrift The Application Publication US 2007/0206192 A1 US 2007/0206192 A1 betrifft ein Abbildungssystem sowie ein Verfahren zum Betrieb in unterschiedlichen Betriebsmodi wie Weitfeldmikroskopie oder konfokale Mikroskopie zumindest einer Probe. relates to an imaging system and a method for operation in different operating modes such as wide field microscopy, or confocal microscopy at least one sample. Das System umfasst wenigstens eine Lichtquelle, ein auf den Betriebsmodus des Mikroskops abgestelltes optisches System sowie einen Detektor, welcher ausgebildet ist zum selektiven Erfassen von Pixeln. The system comprises at least one light source, a parked on the operating mode of the microscope optical system and a detector, which is designed for selectively detecting pixels. Die wenigstens eine Probe wird relativ zu dem optischen System bewegt unter Nutzung einer schrittweisen oder kontinuierlichen Bewegung der Probe. The at least one sample is moved relative to the optical system using a stepwise or continuous movement of the sample. Die Offenlegungsschrift The Application Publication DE 10 2007 047 468 A1 DE 10 2007 047 468 A1 betrifft ein Verfahren und eine Anordnung zur tiefenaufgelösten, optischen Erfassung einer beleuchteten Probe, bei dem die Probe oder ein Teil davon mittels vorzugsweise linienförmiger Beleuchtung abgetastet, und die Beleuchtung der Probe im Fokus in mindestens einer Raumrichtung periodisch strukturiert wird, wobei von der Probe kommendes Licht detektiert und Bilder der Probe erzeugt werden und daraus ein optisches Schnittbild und/oder ein Bild mit erhöhter Auflösung durch die Probe berechnet wird. is directed to a method and an arrangement for depth-resolved optical detection of an illuminated sample, wherein the sample or a part thereof by means of preferably line-shaped illumination scanned and the illumination of the sample in focus structured periodically in at least one spatial direction, coming from the sample detected and images of the sample are generated therefrom, and an optical sectional image and / or an image with increased resolution is calculated by the sample.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine gattungsbildende Vorrichtung bzw. dessen Betrieb in Bezug auf ihre Funktionalität und/oder ihre Zuverlässigkeit zu verbessern. The invention has the object of providing a generic device and improve its operation in terms of their functionality and / or reliability.
  • Diese Aufgabe löst die vorliegende Erfindung mit einer Vorrichtung mit den Merkmalen von Anspruch 1. Die erfindungsgemäße Vorrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass der Beleuchtungsgang zur Erzeugung eines linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem jeweiligen Blatt und der Aufnahmegang als Abbildungsgang zur Abbildung des auf dem jeweiligen Blatt beleuchteten linienförmigen Abschnittes in eine Erfassungsebene ausgebildet sind. This object is achieved by the present invention by an apparatus having the features of claim 1. The inventive device is characterized in that the illumination path for generating a line-shaped lighting portion on the respective sheet and the receiving passage as an imaging path for imaging of the illuminated on the respective leaf linear portion are formed in a detection plane.
  • Mit der Gestaltung der erfindungsgemäßen Vorrichtung, die eingerichtet ist, einen linienförmigen Beleuchtungsabschnitt auf dem jeweiligen Blatt zu erzeugen und diesen linienförmigen Beleuchtungsabschnitt in eine Erfassungsebene abzubilden, kann die Verarbeitung der in Stapelform angeordneten Blätter funktional verbessert und flexibler durchgeführt werden. With the design of the inventive device which is configured to generate a line-shaped lighting portion on the respective sheet and map these line-shaped lighting portion in a detection plane, the processing of the in-stack forms can be functionally improved and more flexible performed. Ferner kann die Fehlerresistenz des Zählvorgangs verbessert werden im Vergleich zur gattungsbildenden Vorrichtung, mit welcher neben dem eigentlichen Zählvorgang allein ein Abstand eines Nutzens (insbesondere ein Teilprodukt in Form eines Druckabschnittes auf einem Druckbogen) von einer Blattkante ermittelt wird, um insbesondere eine Schnittgenauigkeit zu erfassen. Further, the failure resistance of the counting operation can be improved in comparison to the generic apparatus with which apart from the actual counting process only a distance of a benefit (in particular, a partial product in the form of a printing portion on a print sheet) is determined by a leaf edge, in particular in order to detect a cutting accuracy. Demgegenüber können mit der erfindungsgemäßen Vorrichtung insbesondere neben dem eigentlichen Nutzen zusätzlich auf einem Bogen aufgebrachte Informationen wie beispielsweise eine ein- oder mehrdimensionale Kodierung oder eine Markierung, erfasst und beispielsweise einer übergeordneten Steuereinrichtung zur Weiterverarbeitung bereitgestellt werden. In contrast to using the inventive device, in particular next to the actual benefit in addition to a sheet applied information, such as a single- or multi-dimensional coding or a marking is detected, and, for example, a higher-level control means are provided for further processing. Über die Erfassung einer solchen Kodierung kann beispielsweise eine eindeutige Identifizierung eines Druckbogens bereitgestellt werden. a unique identifier of a printed sheet can for example be provided on the detection of such coding. Die Angabe "Kodierung" ist insofern allgemein zu verstehen und kann insbesondere ein optisch erfassbares wie ein aufgedrucktes oder ein anderweitig eingebrachtes Merkmal an bzw. in den Bögen des Bogenstapels, dh Blättern des Blattstapels, umfassen. The term "encoding" is so far generally understood and may in particular be an optically detectable as a printed or otherwise be attached feature on or in the sheets of the sheet stack, that is sheets of the sheet stack include.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung eignet sich zur Verarbeitung von beliebigen Blattstapeln, wobei die jeweiligen Blätter beispielsweise Papier-/Pappe- oder Kunststofffolienbögen sein können. The inventive device is suitable for processing any sheet stacks, with the respective sheets may be for example, paper / cardboard or plastic film sheets. Dabei können die Blätter auch aus einem Verbundmaterial und/oder abschnittsweise aus unterschiedlichen Materialien hergestellt sein. The sheets can also be made of a composite material and / or sections of different materials.
  • Erfindungsgemäß ist die Angabe "Erfassungsebene" allgemein zu verstehen und kann beispielsweise eine planare oder eine gekrümmte Ebene bzw. einen Abschnitt mit planaren und/oder gekrümmten Bereichen umfassen. According to the invention, the indication to be understood generally "detection level" and may, for example, a planar or a curved plane and a section with planar and / or curved portions comprise. Dabei kann in dieser Erfassungsebene beispielsweise eine Sensorfläche einer Bildsensoreinrichtung, insbesondere ein monochromer oder polychromer Fotosensor eingesetzt werden, der ausgebildet sein kann, ein erfasstes Bild zur digitalen Weiterverarbeitung bereitzustellen. In particular, a monochrome or polychrome photo sensor may in this detection plane such as a sensor surface of an image sensor device may be employed which may be configured to provide a captured image for further digital processing.
  • Die Angabe "linienförmiger Beleuchtungsabschnitt" kann einen etwa rechteckförmigen beleuchteten Bereich meinen, bei welchem die lange Kante zumindest das Doppelte, insbesondere zumindest das Dreifache der Erstreckung der kurzen Kante aufweist. The term "line-shaped illumination section" can mean an approximately rectangular illuminated area in which has the long edge at least twice, in particular at least three times the extent of the short edge. Es liegt im Rahmen der Erfindung, wenn die Kanten nicht vollkommen gerade verlaufen, stattdessen können diese auch gekrümmt, insbesondere leicht gekrümmt verlaufen. It is in the context of the invention if the edges are not perfectly straight, can instead this also be curved, particularly slightly curved. Auch können diese "Kanten" nicht einen harten Übergang vom Beleuchtungsabschnitt zu den unbeleuchteten Bereichen darstellen, sondern einen weichen Übergang. These "edge" can not be a hard transition from the lighting portion to the unlit areas, but a smooth transition.
  • Die Angabe "Beleuchtungsgang" bzw. "Abbildungsgang" bezeichnen die jeweilige optische Anordnung zur Realisierung des linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem Blatt bzw. der Abbildung dieses Abschnittes in eine Erfassungsebene. The term "light transition" or "imaging gear" denote the respective optical arrangement for the realization of the line-shaped lighting portion on the sheet or the image of this section in a detection plane.
  • Der linienförmige Beleuchtungsabschnitt kann sich je nach spezifischer Ausführungsform unmittelbar hinter der unteren oder der oberen Stirnseite der Zählscheibe befinden, da das gerade verarbeitete Blatt des Stapels an dieser Stirnseite zumindest abschnittsweise anliegen kann. The line-shaped lighting portion can be located immediately behind the lower or the upper face of the counter disk, depending on the specific embodiment, since the currently processed sheet of the stack at this end face can abut at least in sections. Insofern kann die Angabe "Beleuchtungsabschnitt auf dem jeweiligen Blatt" ein über den Beleuchtungsgang erzeugtes Lichtfeld meinen, dass je nach Ausführungsform direkt an der Unterseite oder direkt an der Oberseite der Zählscheibe vorliegt. To that extent, the term "lighting portion on the respective sheet" a signal generated from the illuminating light field transition feel that is present depending on the embodiment directly on the underside or at the upper surface of the counting disc.
  • Es sei bemerkt, dass die Bezeichnungen Licht, Lichtquelle, Lichtstromdichte bzw. Beleuchtungsstärke allgemein zu verstehen sind und nicht in jedem Fall auf den sichtbaren Spektralbereich beschränkt sein müssen. It should be noted that the terms light, light source, luminous flux or illuminance are generally understood and need not be limited in any case to the visible spectral range. Insbesondere kann als Lichtquelle auch ein NIR-Laser verwendet werden, wobei alle optischen Komponenten im Beleuchtungsgang bzw. Abbildungsgang sowie die Sensoreinrichtung(en) darauf angepasst sein können. In particular, a NIR laser can be used as a light source, wherein all the optical components in the illumination path or passage and the imaging sensor device (s) can be adapted thereto.
  • Weiterbildungen der Erfindung bzw. weitere erfindungsgemäße Merkmale sind in der allgemeinen Beschreibung, der Figurenbeschreibung, den Zeichnungen sowie den Unteransprüchen angegeben. Further developments of the invention and other features of the invention are given in the general description of the detailed description, the drawings and the dependent claims.
  • Der linienförmige Beleuchtungsabschnitt auf dem jeweiligen Blatt bzw. des mittels der Funktionalität des Beleuchtungsgangs direkt unterhalb oder oberhalb der Zählscheibe erzeugten Lichtfelds kann in Bezug auf seine Abmessungen auf die jeweilige Anwendung angepasst sein. The line-shaped illumination portion on the respective sheet and of the light field generated by the functionality of the illumination path directly below or above the counter disk can be adapted in terms of its dimensions to the respective application. Zur Bereitstellung einer hohen Auflösung des optischen Gesamtsystems umfassend den Beleuchtungsgang und den Abbildungsgang, kann die Breite der Beleuchtungslinie einige 5 µm betragen, zB ≤ 80 µm oder ≤ 50 µm, insbesondere ≤ 30 µm betragen. To provide a high resolution of the overall optical system comprising the illumination path and the imaging gear, the width of the illumination line can be a few 5 microns, for example, be ≤ 80 microns or ≤ 50 microns, especially ≤ 30 microns. Dagegen kann vorgesehen sein, dass die dazu senkrechte Ausdehnung des Beleuchtungsstreifens im Bereich von etwa einem bis 10 Millimeter oder mehr liegt, insbesondere etwa 5 mm oder etwa 7 mm, beträgt. In contrast, it can be provided that the perpendicular dimension of the illuminated strip in the range of about one to 10 millimeters or more is, in particular about 5 mm or about 7 mm. Dabei kann die letztgenannte Ausdehnung an eine Abmessung oder Dimensionierung einer auf dem Blatt angebrachten, insbesondere aufgedruckten Kodierung angepasst sein, insbesondere gleich groß oder geringfügig größer, sodass die Kodierung in einer bestimmten Richtung vollständig von dem Beleuchtungsstreifen erfasst werden kann. The latter expansion of a dimension or dimensions can be mounted one on the sheet, in particular printed coding to be adapted, in particular equal to or slightly larger, so that the coding in a specific direction can be completely detected by the light strip.
  • Es kann vorgesehen sein, dass das optische Gesamtsystem derart eingerichtet ist, dass der linienförmigen Beleuchtungsabschnitt in Bezug auf seine Längsachse im Wesentlichen radial zur Zählscheibe orientiert ist und damit die Breitenerstreckung des Beleuchtungsabschnittes im Wesentlichen tangential zur Zählscheibe orientiert ist. It can be provided that the overall optical system is arranged such that the line-shaped illumination portion with respect to its longitudinal axis is substantially radially oriented to the counting disc and thus the width dimension of the lighting portion is substantially oriented tangentially to the counting disc.
  • In einer Ausführungsform kann vorgesehen sein, dass das optische System derart eingerichtet ist, dass das Verhältnis Länge/Breite des linienförmigen Beleuchtungsabschnitts ≥ 50, insbesondere ≥ 100 oder gar ≥ 300 beträgt. In one embodiment, can be provided that the optical system is arranged such that the ratio length / width of the line-shaped illumination portion ≥ 50, in particular ≥ 100 or even ≥ 300th
  • Die Lichtquelle kann insbesondere als Bauteil in der Basiseinrichtung angeordnet sein kann. The light source may in particular may be arranged as a component in the base means. In anderen Ausführungsformen kann die Lichtquelle jedoch auch zur Basiseinrichtung von außen an den optischen Beleuchtungsgang angekoppelt sein, beispielsweise über einen Lichtleiter. In other embodiments, however, the light source may also be coupled to the base device from the outside to the illumination optical pass, for example via a light guide. Als Lichtquelle selbst sind unterschiedliche Ausgestaltungen im Rahmen der Erfindung nutzbar, beispielsweise eine Halogenlampe mit hohem Lichtstrom oder ein Gaslaser. As a light source even different configurations within the scope of the invention are useful, for example, a halogen lamp with a high luminous flux or a gas laser. In einer besonders zweckmäßigen Ausführungsform kann die Lichtquelle als Halbleiterlichtquelle ausgeführt sein, welcher insbesondere als Lichtquelle zur Abgabe von Licht einer ersten Wellenlänge und von Licht einer zweiten Wellenlänge eingerichtet sein kann. In a particularly expedient embodiment, the light source may be embodied as a semiconductor light source, which may in particular be arranged as a light source for emitting light of a first wavelength and light of a second wavelength.
  • Zur Erzeugung eines linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem Blatt kann zweckmäßigerweise die Lichtquelle eingangsseitig an den Beleuchtungsgang angekoppelt sein, wobei der Beleuchtungsgang eine Mehrzahl von Strahlformungselementen aufweisen kann, um den gewünschten linienförmigen Beleuchtungsabschnitt am Ort des jeweiligen Blattes, dh im Endbereich des Beleuchtungsgangs bereitzustellen. For generating a line-shaped lighting portion on the sheet of the light source may be input side coupled to the lighting transition expediently, wherein the illumination path can include a plurality of beam forming elements in order to provide the desired line-shaped lighting portion at the location of the current sheet that is in the end region of the illumination path.
  • Um eine einfache Versorgung der Lichtquelle sowie einer am Ort der Erfassungsebene angeordnete Bildsensoreinrichtung bereitzustellen, kann zweckmäßigerweise vorgesehen sein, dass der Beleuchtungsgang als auch der Abbildungsgang abschnittsweise in der Basiseinrichtung und abschnittsweise in der Zählscheibe angeordnet sind, wobei die Bildsensoreinrichtung an den Abbildungsgang angekoppelt ist, insbesondere derart, dass ein Fotosensor der Bildsensoreinrichtung in der angegebenen Erfassungsebene angeordnet ist. In order to provide a simple supply of the light source as well as a arranged at the location of the detection plane image sensor means may conveniently be provided that the lighting transition as well as the picture transition are partially disposed in the base means and partially in the counter disk, wherein said image sensor means is coupled to the image transition, in particular such that a photo-sensor of the image sensor device is arranged in the stated detection plane. Vorzugsweise kann dabei vorgesehen sein, dass die Bildsensoreinrichtung in bzw. an der Basiseinrichtung angeordnet ist. Preferably, it can be provided that the image sensor device is arranged in or on the base means.
  • Um eine homogene Lichtstromdichte (Beleuchtungsstärke) am Ort des linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem Blatt zu erzielen, kann zweckmäßigerweise vorgesehen sein, dass der Beleuchtungsgang in der Basiseinrichtung zumindest eine optische Hintereinanderschaltung einer Powell-Linse und einer Zylinderlinse aufweist. A homogeneous luminous flux (illuminance) to obtain on the sheet at the location of line-shaped illumination portion, may conveniently be provided that the light passage in the base means comprises at least one optical series connection of a Powell lens and a cylindrical lens. Ein solches System kann um eine weitere sphärische Linse erweitert werden, die in Kombination mit einer negativen Zylinderlinse, als Sammellinse ausgeführt ist und in der zur Zylinderachsen senkrecht stehenden Achse eine Strahlaufweitung darstellt. Such a system may be expanded by another spherical lens in combination with a negative cylinder lens is designed as a converging lens and in the direction perpendicular to the cylinder axis axis represents a beam expander. In der Zylinderachse stellt diese Linse wiederum einen Kollimator da, der die von der Powell-Linse emittieren divergenten Strahlung kollimiert. In the cylinder axis, this in turn a collimator lens as the collimate the emitted from the Powell lens divergent radiation. Solche optische Hintereinanderschaltungen eignen sich insbesondere bei der Verwendung der beschriebenen Halbleiterlichtquelle, insbesondere einer Laserdiode, welche aufgrund ihres geometrischen Aufbaus stark unterschiedliche Divergenzwinkel in zueinander senkrecht liegende Richtungen aufweist. Such optical series connections are particularly suitable when using the semiconductor light source described, in particular a laser diode, which has in mutually perpendicular directions, due to their geometric structure greatly different divergence angle. Eine besonders wirksame Symmetrisierung im Beleuchtungsgang kann dadurch erreicht werden, dass zwei bezüglich ihrer Ausrichtung senkrecht zueinander orientierte Powell-Linsen hintereinander geschaltet sind, wobei eine optische Hintereinanderschaltung zweier Zylinderlinsen erfolgen kann, wobei auch die beiden optisch hintereinander geschalteten Zylinderlinsen in Bezug auf ihre ausgezeichnete Achse zueinander senkrecht orientiert sind. A particularly effective symmetrization in the illumination path can be achieved by two with respect to their orientation perpendicular to each other oriented Powell lenses are connected in series, it being possible for an optical series connection of two cylindrical lenses, wherein the two optically cascaded cylindrical lenses with respect to their excellent axis to each other are vertically oriented.
  • Vorzugsweise kann vorgesehen sein, dass im Beleuchtungsgang Strahlformungselemente umfasst sind zur Bereitstellung einer planaren und homogenen Lichtverteilung in einer vorgegebenen Ebene des Beleuchtungsgangs, wobei diese optische Anordnung derart ausgebildet sein kann, dass sich die vorgegebene Ebene im Bereich des Übergangs zwischen Basiseinrichtung und Zählscheibe befindet. It can preferably be provided that in the lighting transition beam-shaping elements are included for providing a planar and uniform light distribution in a predetermined plane of the illumination path, said optical assembly may be configured such that the predetermined level is in the region of the transition between the base means and counting disc. Insofern kann diese Ebene im Bereich der Zählscheibe, der Basiseinrichtung oder genau zwischen beiden angeordnet sein, in jedem Fall jedoch im Bereich des Übergangs von Basiseinrichtung und Zählscheibe, sodass eventuell vorhandene Störungen in diesem Bereich einen geringen Effekt haben, da das Licht homogen verteilt ist. Insofar as this plane may be in the range precisely located between two of the counting disc, the base means or, in any case in the area of ​​transition from the base means and counting disc so that any existing interference in this area have little effect, since the light is distributed homogeneously.
  • Um eine Symmetrisierung des für die Beleuchtung verwendeten Lichtes in Bezug auf die optische Polarisation bereitzustellen, kann zweckmäßigerweise vorgesehen sein, dass der optische Beleuchtungsgang eine λ/4 Platte aufweist, die vorzugsweise im Abschnitt des Beleuchtungsgangs innerhalb der Basiseinrichtung angeordnet sein kann. In order to provide symmetrization of the light used for the illumination in respect to the optical polarization, can be provided advantageously that the illumination optical transition comprises a λ / 4 plate which can be preferably arranged in the illumination path portion within the base means. Diese λ/4 Platte kann im Beleuchtungsgang so orientiert sein, dass das von der Lichtquelle emittierte und im Beleuchtungsgang propagierende Licht nach Durchlaufen der λ/4 Platte zirkular polarisiert ist. This λ / 4 plate can be oriented in the illumination path so that the light emitted from the light source and propagating in the illumination light passage after passing through the λ / 4 plate is circularly polarized.
  • Vorzugsweise kann der Beleuchtungsgang in der Vorrichtung eine optische Hintereinanderschaltung mehrerer Zylinderlinsen mit unterschiedlichen Brennweiten aufweisen zur Erzeugung des linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem Blatt, insbesondere ausgehend von der planaren und homogenen Lichtverteilung in der vorgegebenen Ebene des Beleuchtungsgangs. Preferably, the illumination passageway in the device may be an optical series connection of several cylindrical lenses of different focal lengths have to generate the line-shaped lighting portion on the sheet, in particular starting from the planar and the homogeneous light distribution in the predetermined plane of the illumination path. In diesem Sinne wird von den optisch hintereinander geschalteten Zylinderlinsen die beschriebene planare und homogene Lichtverteilung in die linienförmige Feldverteilung zur Bereitstellung des linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem Blatt transformiert. In this sense, the planar and homogeneous light distribution described above is transformed into the linear field distribution for providing the line-shaped lighting portion on the sheet of the optically cascaded cylindrical lenses.
  • Je nach spezifischen Eigenschaften der Blätter, insbesondere in Bezug auf Reflexions-/Streueigenschaften der beleuchteten Blattoberfläche bzw. der beleuchteten bedruckten Bereiche kann zweckmäßigerweise vorgesehen sein, dass der Beleuchtungsgang und/oder der Abbildungsgang eine optisch wirksame Filtereinrichtung aufweist zur Filterung von Licht mit vorgegebenen Eigenschaften wie Polarisation und/oder Wellenlänge. Depending on the specific properties of the sheets, in particular with respect to reflecting / scattering properties of the illuminated sheet surface or the illuminated printed areas may be advantageously provided that the illumination path and / or the imaging passage having an optically active filter means for filtering light having predetermined characteristics such as polarization and / or wavelength. Neben der Anpassung der erfindungsgemäßen Vorrichtung an die physikalischen Eigenschaften der Blätter bzw. einer aufgebrachten, zB aufgedruckten Kodierung kann durch diese Maßnahme zumindest in einem Teil von Ausführungsformen auch erreicht werden, dass Fremdlicht nicht oder nur vermindert erfasst wird, was ansonsten beispielsweise die Abbildung eines zweidimensionalen Kodes vom Blatt auf einen Fotosensor verfälschen könnte. In addition to the adaptation of the device according to the invention on the physical properties of the sheets and an applied, for example printed coding, by this measure, at least be achieved in a part of embodiments that extraneous light is not or only to a reduced detected which otherwise, for example, the mapping of a two-dimensional codes could distort the leaf on a photosensor.
  • Insbesondere kann vorgesehen sein, dass der Beleuchtungsgang einen Linear-Polarisator aufweist, der eingangsseitig des Beleuchtungsgangabschnittes der Zählscheibe angeordnet sein kann und der Abbildungsgang einen Linear-Polarisator aufweist, der ausgangsseitig des Abbildungsgangabschnittes der Zählscheibe angeordnet sein kann, wobei der letztgenannte Linear-Polarisator in Bezug auf die durchgelassene Polarisation senkrecht zum Linear-Polarisator im Beleuchtungsgangabschnitt der Zählscheibe orientiert sein kann. In particular it can be provided that the illumination transition comprises a linear polarizer, which may be arranged on the input side of the lighting transition section of the counting disk and the imaging gear comprises a linear polarizer, which may be arranged on the output side of the imaging transition section of the counting disc, the latter being linear polarizer with respect may be oriented on the transmitted polarization perpendicular to the linear polarizer in the illumination transition section of the counter disk.
  • Zur Bereitstellung eines kompakten Aufbaus kann zweckmäßigerweise vorgesehen sein, dass der Beleuchtungsgang und der Abbildungsgang zumindest ein gemeinsames optisches Element aufweisen, das an bzw. in der Zählscheibe angeordnet sein kann, wobei das gemeinsame optische Element insbesondere als Umlenkprisma ausgebildet sein kann. To provide a compact structure can be provided advantageously that the illumination path and the imaging path of at least one common optical element may be disposed on or in the counter disk, wherein said common optical element may be configured in particular as a deflecting prism.
  • Vorzugsweise kann das gemeinsame optische Element ausgebildet und angeordnet sein, um Licht aus dem Beleuchtungsgang auf den linienförmigen Beleuchtungsabschnitt des Blattes zu lenken und vom linienförmigen Beleuchtungsabschnitt reflektiertes und/oder gestreutes Licht aufzunehmen und in den Abbildungsgang umzulenken. Preferably, the common optical element may be constructed and arranged to direct light from the illumination transferred to the line-shaped illumination portion of the sheet and light reflected from the linear illumination section and / or absorb scattered light and redirect into the imaging gear.
  • Zum Verschließen des Beleuchtungsgangs und des Abbildungsgangs in Bezug auf Staub und/oder Feuchtigkeit endseitig auf der zum Blatt hingerichteten Zählscheibenstirnseite kann eine transparente Platte, insbesondere umfassend zwei ebene Grenzflächen vorgesehen sein, die vorteilhafterweise sowohl den Beleuchtungsgang als auch den Abbildungsgang abschließt. For closing of the illumination path and imaging path with respect to dust and / or moisture end on the executed to the sheet Zählscheibenstirnseite two flat boundary surfaces, a transparent plate, comprising in particular be provided which terminates advantageously both the lighting transition as well as the imaging gear. Eine solche transparente Platte kann beispielsweise als Saphirplatte ausgebildet sein, welche gute optische Transmissionseigenschaften und eine hohe Härte aufweist. Such a transparent plate may be formed for example as sapphire plate having good optical transmission properties and high hardness.
  • Bei solchen Ausführungsformen, bei welchen ein Prisma endseitig zum Blatt sowohl das Beleuchtungslicht auf das Blatt lenkt, als auch das reflektierte und/oder gestreute Licht aufnimmt, können sowohl diese Platte als auch das zur Platte in der Zählscheibe innenliegende Prisma gemeinsame optische Elemente des Beleuchtungsgangs und des Abbildungsgangs darstellen. In such embodiments in which a prism end to the blade directs both the illuminating light on the sheet, and the reflected and / or receives scattered light, both said plate and the inner to the plate in the counter disk prism common optical elements of the illumination path and can the imaging path representing. Zweckmäßigerweise kann ferner vorgesehen sein, dass Beleuchtungsgang und Abbildungsgang an den sich gegenüber liegenden Stirnseiten von Basiseinrichtung und Zählscheibe jeweils durch eine entsprechende optische Platte abgeschlossen sind, insbesondere durch eine Platte aus Saphir. Conveniently, it may be provided further that illumination path and imaging gear are respectively terminated at the opposing end faces of the base means and counting disk by a corresponding optical disc, in particular by a plate of sapphire. Es sei darauf hingewiesen, dass die Abschlussplatten nicht notwendigerweise zwei ebene Grenzflächen aufweisen müssen, es kann in besonderen Ausführungsformen auch zweckmäßig sein, die Platten zur Lichtlenkung mit sphärischen Fläche bzw. einer sphärischen Fläche auszubilden, insbesondere als Zylinderlinse. It should be noted that the end plates need not have two flat boundary surfaces necessarily, it may also be advantageous in particular embodiments to form the panels for directing light with spherical surface or a spherical surface, in particular as a cylindrical lens.
  • Es kann auch vorgesehen sein, dass ein im Abbildungsgang oder Beleuchtungsgang angeordnetes optisches Bauelement gleichzeitig als Schutz- oder Abschlussfenster für den jeweiligen Beleuchtungsgang- oder Abbildungsgangabschnitt in der Zählscheibe oder der Basiseinrichtung dient. It may also be provided that a valve disposed in the imaging or lighting transition gear optical component serves as protective or exit windows for the respective Beleuchtungsgang- or image transition portion in the counting disk or the base means. Ein solches Bauelement kann insbesondere ein optischer Polarisator sein. Such a device may be an optical polarizer particular.
  • Zur Abbildung des auf dem Blatt beleuchteten linienförmigen Abschnittes kann der Abbildungsgang zumindest eine Abbildungsstufe mit lichtbrechenden optischen Elementen zur Erzeugung eines Bildes des linienförmigen, beleuchteten Blattabschnittes in der Erfassungsebene aufweisen, wobei die Erfassungsebene im Abbildungsgangabschnitt der Basiseinrichtung liegen kann. In order to image the illuminated on the sheet airfoil of the imaging path can have at least one imaging stage with refracting optical elements for forming an image of the linear illuminated sheet section in the detection plane, the detection plane may be in the figure transition section of the base means. Durch diese konstruktive Maßnahme wird erreicht, dass eine Bilderfassungseinrichtung, beispielsweise ein Fotosensor außerhalb der sich drehenden Zählscheibe angeordnet sein kann, was die elektrische Versorgung als auch die Weiterleitung der erfassten Daten vereinfacht. This structural measure is achieved that an image capture device, such as a photosensor outside of the rotating counting disc may be arranged, which simplifies the electric supply as well as the forwarding of the acquired data.
  • Um den Platzbedarf für den Abbildungsgang in der Zählscheibe und/oder der Basiseinrichtung gering zu halten, kann vorgesehen sein, dass der Abbildungsmaßstab der zumindest einen Abbildungsstufe kleiner oder gleich 1 beträgt, insbesondere etwa 0,6 beträgt. In order to keep the space required for the imaging speed to the counting disc and / or the base means low, it can be provided that the imaging scale of the at least one imaging stage is less than or equal to 1, in particular is approximately 0.6. Soweit der Abbildungsgang mehrere hintereinander geschaltete Abbildungsstufen aufweist, kann vorgesehen sein, dass der Abbildungsmaßstab des gesamten Abbildungsgang ≤ 1 ist, insbesondere ≤ 0,5 oder in bestimmten Ausführungen auch ≤ 0,2 beträgt. As far as the picture transition comprises a plurality of cascaded imaging stages may be provided, that the imaging scale of the entire imaging gear ≤ 1, in particular ≤ 0.5 or ≤ 0.2, in certain embodiments also.
  • Um eine optimale Anpassung der geometrischen Verhältnisse, insbesondere in Bezug auf die Abmessungen von Zählscheibe und Basiseinrichtung sowie den darin verlaufenden Abbildungsgang zu erzielen, kann zweckmäßigerweise der Abbildungsgang eine Abbildungsstufe mit lichtbrechenden optischen Elementen zur Erzeugung eines Zwischenbildes des linienförmigen Bildabschnittes umfassen, wobei das Zwischenbild im Abbildungsgangabschnitt der Basiseinrichtung liegen kann. In order to achieve an optimal adjustment of the geometric conditions, in particular in relation to the dimensions of the counting disc and base means and the extending therein Figure transition, the imaging path can conveniently comprise a mapping stage with refracting optical elements for generating an intermediate image of the line-shaped image portion, wherein the intermediate image in the image transition portion may be the base means. Zur Verbesserung der Übertragung des Zwischenbildes auf die Erfassungsebene kann vorgesehen sein, am Ort des Zwischenbildes eine Mattscheibe anzuordnen. To improve the transmission of the intermediate image on the detection plane may be provided to arrange a ground glass screen at the location of the intermediate image.
  • In einer anderen Ausführungsform kann auch vorgesehen sein, dass der Abbildungsgang eine einzelne Abbildungsstufe mit lichtbrechenden optischen Elementen zur Erzeugung des Bildes des linienförmigen Bildabschnittes umfasst, wobei dieses Bild im Abbildungsgangabschnitt der Basiseinrichtung liegen kann, und wobei am Ort der Bildebene eine Sensorfläche einer Bildsensoreinrichtung angeordnet sein kann. In another embodiment may also be provided, that the imaging gear includes a single imaging step with light refracting optical elements for generating the image of the line-shaped image portion, said image may be in the image transition portion of the base means, and be being arranged a sensor surface of an image sensor device at the location of the image plane can.
  • Eine Abbildungsstufe im Abbildungsgang kann zumindest eine Zylinderlinse umfassen, insbesondere eine optische Hintereinanderschaltung von zwei Zylinderlinsen. A mapping stage in the imaging path can include at least one cylinder lens, in particular an optical series connection of two cylindrical lenses. Soweit im Abbildungsgang die Erzeugung eines Zwischenbildes vorgesehen ist, kann eine zweite Abbildungsstufe in der Funktionalität eines Objektivs vorgesehen sein zur Erzeugung eines Bildes in der Erfassungsebene. As far as the generation of an intermediate image is provided in Figure gear, a second imaging stage may be provided in the functionality of a lens for forming an image in the detection plane.
  • Zur optimalen Nutzung des in dem Aufnahmegang aufgenommenen Lichtes kann zweckmäßigerweise vorgesehen sein, dass am Ort des Zwischenbildes eine Linse angeordnet ist zur Abbildung einer Austrittspupille der ersten Abbildungsstufe in eine Eintrittspupille der zweiten Abbildungsstufe. For optimal use of the light received in the receiving passage may be provided advantageously that at the location of the intermediate image, a lens is arranged for imaging an exit pupil of the first imaging stage in an entrance pupil of the second imaging stage.
  • Vorzugsweise kann die erfindungsgemäße Vorrichtung eine Steuereinrichtung zur Steuerung der Belichtung einer am Ort der Erfassungsebene (Bildebene) in Bezug auf ihre Sensorfläche angeordnete Bildsensoreinrichtung aufweisen. Preferably, the inventive apparatus may comprise a control means for controlling the exposure of a at the site of detection plane (image plane) arranged in relation to its sensor area image sensor device. Insbesondere kann es zweckmäßig, wenn die Steuereinrichtung eingerichtet ist, den Startzeitpunkt der Belichtung und den Endzeitpunkt der Belichtung festzulegen, insbesondere zur Erfassung der Zeitdauer, innerhalb welcher der in die Erfassungsebene abgebildete linienförmiger Beleuchtungsabschnitt auf die Sensorfläche fällt. Specifically, it may advantageous when the control means is arranged to set the starting time of the exposure and the end time of the exposure, in particular for detecting the time period within which the imaged in the detection plane line-shaped illumination portion is incident on the sensor surface. Zweckmäßigerweise kann hierzu die Steuereinrichtung eingangsseitig mit dem Ausgang zumindest eines optischen Sensors wie einer Fotodiode verbunden sein zur Erfassung der Ausrichtung des Beleuchtungsgangabschnittes der Basiseinrichtung mit dem jeweiligen der Beleuchtungsgangabschnitte der Zähleinrichtung. Conveniently, for this purpose, the controller may be an input connected to the output of at least one optical sensor such as a photodiode for detecting the orientation of the lighting transition section of the base means to the respective one of the lighting transition sections of the counter.
  • Zur einfachen Montage der optischen Komponenten des jeweiligen Beleuchtungsgangabschnittes und/oder des jeweiligen Abbildungsgangabschnittes in der Zählscheibe und/oder der Basiseinrichtung kann zweckmäßigerweise vorgesehen sein, dass die jeweiligen optischen Komponenten auf einem jeweiligen Träger befestigt, zB verklebt sind und der jeweilige Träger als Modul oder Einsatz in zugeordnete Ausnehmungen in der Zählscheibe bzw. der Basiseinrichtung eingesetzt und fixiert ist. For simple mounting of the optical components of the respective lighting transition section and / or the respective imaging transition section in the counting disk and / or the base means may advantageously be provided that the respective optical components mounted on a respective carrier, for example, are bonded and the respective carrier as a module or application is inserted in associated recesses in the counter disk or the base means and fixed. Mit dieser Gestaltung ist gleichzeitig eine vergleichsweise einfach durchzuführende Vorjustage der optischen Komponenten auf dem jeweiligen Träger vor der Befestigung in der Zählscheibe bzw. der Basiseinrichtung bereitgestellt. With this configuration, a relatively easy to perform pre-adjustment of the optical components on the respective carrier prior to mounting in the counter disk and the base means is provided simultaneously.
  • Vorzugsweise kann die Steuereinrichtung die Belichtung der Bildsensoreinrichtung im Ansprechen auf ein Ausgangssignal des zumindest einen optischen Sensors wie einer Fotodiode steuern. Preferably, the control means may control the exposure of the image sensor means in response to an output signal of the at least one optical sensor such as a photodiode. Der zumindest eine optische Sensor kann Bestandteil einer, ferner eine Lichtquelle aufweisenden Lichtschranke sein. The at least one optical sensor may be part of a further a light source having light barrier. In einer weiteren Ausführungsform, die ohne weitere Lichtquelle auskommt, kann über einen optischen Sensor, wie eine Fotodiode Licht von der Beleuchtungs-Lichtquelle kurz vor Ausrichtung der Beleuchtungsgangabschnitte der Basiseinrichtung und der zu dieser sich drehenden Zähleinrichtung erfasst werden, sodass damit der Startzeitpunkt der Belichtung festgelegt werden kann. In a further embodiment, which does not need another light source, may be an optical sensor, such as a photodiode light detected by the illumination light source just before orientation of the lighting transition portions of the base means and to this rotating counter so that so that the start timing of the exposure determined can be. In einer Ausführungsform kann ausgehend von diesem Startzeitpunkt der Endzeitpunkt der Belichtung eines Bildsensors über eine Berechnung ermittelt werden, insbesondere in Abhängigkeit der Drehgeschwindigkeit der Zählscheibe. In one embodiment, the end time of the exposure of an image sensor via a calculation may be determined on the basis of this start time, in particular in dependence on the rotational speed of the counting disc.
  • Um für die in Stapelform angeordneten Blätter die jeweiligen erfassten Bilder für eine nachfolgende Datenverarbeitung bereitzustellen, kann zweckmäßigerweise eine Speichereinrichtung vorgesehen sein, die eine Datenverarbeitungseinrichtung speist. In order to provide for the spaced stack forms the respective captured images for subsequent data processing, storage means may conveniently be provided, which feeds a data processing device.
  • Um eine besonderes zweckmäßige Verarbeitung der in Stapelform angeordneten Blätter bereitzustellen, kann vorgesehen sein, dass das erfasste Bild einen zumindest zweidimensionalen Kode, insbesondere einen QR(Quick Response)-Kode oder einen Data Matrix-Kode aufweist, wobei die Datenverarbeitungseinrichtung zur Decodierung des zumindest zweidimensionalen Kode im erfassten Bild der Kodierung eingerichtet sein kann. To provide a special functional processing of the in-stack forms, can be provided that the captured image has an at least two-dimensional code, in particular a QR (Quick Response) code or a data matrix code, wherein the data processing means for decoding the at least two-dimensional code can be set up coding in the captured image. In einer Ausführungsform kann auch vorgesehen sein, dass dieser Kode ein dreidimensionaler Kode ist, beispielsweise dadurch, dass ein zweidimensionaler Kode als farbiger Kode ausgeführt, insbesondere aufgedruckt ist, der farbsensitiv erfasst wird. In one embodiment, can also be provided that this code is a three dimensional code, for example, in that a two-dimensional code executed as a colored code, is especially imprinted detected color-sensitive. Entsprechende kann hierzu vorgesehen sein, auf den in Stapelform angeordneten Blättern jeweils einen solchen Kode aufzudrucken, der mit der erfindungsgemäßen Vorrichtung optisch erfasst und nachfolgend digital verarbeitet werden kann. Appropriate provision can be made for this purpose, be printed in each case such a code on the stack arranged in the form of sheets which can be optically detected with the inventive apparatus and subsequently processed digitally.
  • Um die Beleuchtungsstärke in der Erfassungsebene (Bildebene) zu steuern, kann zweckmäßigerweise vorgesehen sein, dass die Steuereinrichtung ausgebildet ist die optische Ausgangsleistung der Lichtquelle des Beleuchtungsgangs einzustellen bzw. zu steuern oder zu regeln. In order to control the illumination intensity in the detection plane (image plane), may be advantageously provided that the control device is designed to adjust the optical output of the light source of the illumination path or to control or regulate.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung eignet sich neben dem Zählen der in Stapelform angeordneten Blättern auch zur Erfassung von ein- oder mehrdimensionalen Kodierungen, zB 2D oder 3D-Kodierungen, die auf den in Stapelform angeordneten Blättern angebracht, insbesondere aufgedruckt sein können. The device of the invention is located next to the counting of the sheets arranged in stack form also for the detection of single or multi-dimensional codes, including 2D or 3D encodings mounted on the spaced stack in the form of leaves, in particular can be printed. Diese Eigenschaft der erfindungsgemäßen Vorrichtung kann insbesondere in einem Blattverarbeitungssystem zweckmäßig sein, insbesondere wenn diese Kodierung eine eindeutige Kennzeichnung zur Identifizierung des jeweiligen Bogens darstellt. This characteristic of the device according to the invention may in particular be expedient, in particular if this coding represents a unique identifier for identification of the respective sheet in a sheet processing system.
  • Die Verwendung der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur Erfassung einer Kodierung, beispielsweise in Form eines auf das Blatt aufgebrachten Barcodes weist den Vorteil einer erhöhten Fehlersicherheit gegenüber herkömmlichen Erfassungsvorrichtungen auf. The use of the inventive apparatus for detecting a coding, for example in the form of a bar code applied to the sheet has the advantage of an increased error safety over conventional sensing devices. Dabei kann vorgesehen sein, dass der linienförmige Beleuchtungsabschnitt auf dem Blatt etwa senkrecht zu den Barcode-Linien ausgerichtet ist und sich über alle Linien des Kodes erstreckt. It can be provided that the line-shaped illumination portion is aligned with the blade approximately perpendicular to the bar code lines and extending over all lines of code. Bei der Drehung der Zählscheibe können die geometrischen Verhältnisse in Bezug auf den Verlauf der linienförmigen Beleuchtungsabschnitte so eingestellt sein, dass auf der Bildsensorfläche mehrere Abschnitte des gesamten Barcodes abgebildet sind, wodurch sich die Fehlerresistenz bei der Verwendung der erfindungsgemäßen Vorrichtung erhöht, da alle abgebildeten linienförmigen Beleuchtungsabschnitte den gesamten Barcode umfassen. Upon rotation of the counting disc, the geometric relationships with respect can be adjusted to the course of the line-shaped illumination sections so that more portions of the whole bar codes are imaged onto the image sensor surface, thereby increasing the resistance to errors when using the device according to the invention, since all imaged line-shaped illumination sections cover the entire bar code.
  • Die obige Aufgabe wird ferner gelöst durch ein Verfahren zur Verarbeitung von in Stapelform angeordnete Blätter umfassend eine Basiseinrichtung an die eine Unterdruckeinrichtung zur Bereitstellung eines Unterdrucks angeschlossen wird, und eine Zählscheibe, die zur Basiseinrichtung gedreht und mit dieser vakuumtechnisch und optisch intermittierend gekoppelt wird. The above object is further achieved by a method for processing are arranged in stack form sheets comprising a base means to said vacuum means for providing a negative pressure is connected, and a counting disc rotated to the base means and vacuum technically and visually is intermittently coupled to this the. Dabei wird ein linienförmiger Beleuchtungsabschnitt mittels eines sich durch die Zählscheibe hindurch erstreckenden Beleuchtungsgangs auf einem Blatt des Stapels erzeugt und mittels eines sich durch die Zählscheibe hindurch erstreckenden Abbildungsganges in eine Erfassungsebene abgebildet. In this case, a line-shaped illumination portion is produced by means of extending through the counting disk through light passage on a sheet of the stack and displayed in a detection plane by means of a counting disc extending through the through passage illustration. Mit dem erfindungsgemäßen Verfahren kann mit hoher Genauigkeit und Auflösung insbesondere eine auf die Blätter aufgebrachte flächige Kodierung oder anderweitige Markierung bzw. Merkmale erfasst werden. With the inventive method a coating applied to the sheets surface coding or other marking or characteristics can be detected with high accuracy and resolution in particular.
  • Vorzugsweise kann dabei zur Erfassung einer auf den Blättern jeweils aufgebrachten Kodierung vorgesehen sein, dass in der Erfassungs- oder Bildebene eine Mehrzahl von Abbildungen von linienförmigen Beleuchtungsabschnitten erfasst und zum Erkennen einer auf dem Blatt angebrachten Kodierung verarbeitet werden. Preferably, it can be provided for detecting a on the leaves in each case the applied coding, that in the detection or image plane are recorded a plurality of pictures of the line-shaped illumination sections and processed for detecting a mounted on the leaf coding. Diese Mehrzahl von Abbildungen ergeben sich dadurch, dass sich im Laufe des Überstreichens der Kodierung die jeweiligen Beleuchtungslinienabschnitte in unterschiedliche Bereiche der Erfassungsebene, dhzB in unterschiedliche Bereiche der Sensorfläche abgebildet werden, da sich der Abbildungsgangabschnitt in der Zählscheibe relativ zum Abbildungsabschnitt in der Basiseinrichtung bewegt. This plurality of images result from the fact that during the sweep of encoding the respective light line segments in different regions of the detection plane, ie for example be displayed in different areas of the sensor surface, since the image transition portion in the counting disk moves relative to the imaging section in the base means. Durch diese Maßnahme sind auch Kodierung mit hoher Auflösung erfassbar, die Abmessungen von mehreren mm 2 , insbesondere mehreren 10 mm 2 aufweisen können. By this measure, coding with high resolution can be detected, which may have dimensions of several mm 2, in particular several 10 mm 2.
  • Die Erfindung wird im Folgenden durch das Beschreiben einiger Ausführungsformen unter Bezugnahme auf die beiliegenden Zeichnungen erläutert, wobei The invention is explained below by the description of some embodiments with reference to the accompanying drawings, in which
  • Figur 1a Figure 1a
    in einer perspektivischen Ansicht eine erfindungsgemäß ausgebildete Zählscheibenvorrichtung zusammen mit einem zu verarbeitendem Blattbogenstapel unter Angabe der Drehrichtung der Zählscheibe, in a perspective view an inventive Zählscheibenvorrichtung formed, together with a sheet to be processed sheet stack, indicating the rotating direction of the counting disk
    Figur 1b 1b
    die Vorrichtung gemäß the device according to Figur 1a Figure 1a mit um einige Grad weitergedrehter Zählscheibe, with further rotated a few degrees counter disc,
    Figur 1c 1c
    die Vorrichtung gemäß the device according to Figur 1b 1b mit um einige Grad zu der in with a few degrees to that in Fig. 1b FIG. 1b angegebene Betriebssituation weitergedrehter Zählscheibe, specified operating situation further rotated counter disc,
    Figur 2 Figure 2
    die im Beleuchtungsgang und im Abbildungsgang der erfindungsgemäßen Zählscheibenvorrichtung gemäß the lighting in the transition and in the imaging path of the invention according Zählscheibenvorrichtung Fig. 1a FIG. 1a angeordneten optischen Elemente in einer perspektivischen Prinzipansicht, arranged optical elements in a perspective view of principle,
    Figuren 3a - c Figures 3a - c
    eine Abfolge von perspektivischen Unteransichten auf die Zählscheibe bei unterschiedlichen Drehpositionen der Zählscheibe, a sequence of perspective bottom views of the counter disk at different rotational positions of the counter disk,
    Figur 4 Figure 4
    eine perspektivische Aufsicht auf die Zählscheibe mit entfernter Basiseinrichtung und a perspective view of the counting disc with remote base means and
    Figur 5 Figure 5
    eine perspektivische Unteransicht auf die Basiseinrichtung bei entfernter Zählscheibe a bottom perspective view of the base means at remote counting disk
    zeigt. shows.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung wird im Folgenden mit Bezug auf die erfindungsgemäße Gestaltung einer Zählscheibenvorrichtung erläutert, bei welcher ein Stapel von Blättern gezählt wird und gleichzeitig ein optisch erfassbares Merkmal des jeweiligen Blattes erfasst wird. The inventive device is explained below with reference to the inventive design of a Zählscheibenvorrichtung in which a stack of sheets is counted and at the same time an optically detectable feature of the current sheet is detected. Figur 1a Figure 1a zeigt in einer perspektivischen Ansicht eine Ausführungsform dieser erfindungsgemäß gestalteten Zählscheibenvorrichtung, umfassend als wesentliche Bestandteile eine Basiseinrichtung 10, welche auf dem Gebiet auch als Transferblock bezeichnet wird sowie eine zur Basiseinrichtung koaxial ausgerichtete und drehbar angeordnete Zählscheibe 20. Die Basiseinrichtung 10 ist relativ zur Zählscheibe 20 im Betrieb stationär angeordnet. shows a perspective view of an embodiment of this invention designed Zählscheibenvorrichtung comprising, as essential components, a base means 10 which is referred to in the art as the transfer block and a coaxially to the base means aligned and rotatably disposed counting disk 20. The base means 10 is relative to the counting disk 20 in operating stationary. In der Figur ist zur Klarheit der Darstellung die in der beschriebenen Ausführungsform an die Basiseinrichtung 10 angeflanschte Unterdruckzeugungseinrichtung, beispielsweise ein nach dem Venturi-Prinzip arbeitender Vakuum-Ejektor oder eine Vakuumpumpe nicht dargestellt. In the figure, for clarity of illustration, those described in the embodiment, flanged to the base device 10 negative pressure generating means, such as a operating on the Venturi principle vacuum ejector or a vacuum pump not shown. Auch nicht dargestellt ist eine Antriebswelle zum Drehen der Zählscheibe 20 relativ zur stationären Basiseinrichtung 10, wobei sich nach deren Montage die Antriebswelle durch die Antriebswellendurchführung 100 der Basiseinrichtung hindurch erstreckt und starr an die Zählscheibe 20 angeflanscht ist. is also not shown a drive shaft for rotating the counter disk 20 is stationary relative to the base means 10, wherein the drive shaft extends their assembly by the drive shaft passage 100 through the base means and rigidly flanged to the counting disc 20th
  • Die zur Zählscheibe stehende Basiseinrichtung 10 ist über die nicht dargestellte Zählscheibenwelle und den Adapter 102 fixiert, wobei die Basiseinrichtung axial federbeaufschlagt an der Zählscheibe anliegt. The standing for counting disk base 10 is fixed via the Zählscheibenwelle not shown and the adapter 102, wherein the base means axially spring-loaded on the counting disc rests. In der beschriebenen Ausführungsform erfolgt die Anflanschung der nicht dargestellten Unterdruckerzeugungseinrichtung zur Saugluftzuführung über einen auch nicht dargestellten Unterdruckanschluss der Basiseinrichtung. In the described embodiment, the flanging of the vacuum generating device not shown, for Saugluftzuführung via a not shown vacuum port of the base assembly is carried out. Das Bezugszeichen 101 kennzeichnet einen Gehäuseabschnitt zur Aufnahme einer Steuerungsplatine sowie Anschlüssen zur Verbindung mit einer zentralen Steuerung. Reference numeral 101 denotes a housing portion for accommodating a control board, as well as terminals for connection to a central controller.
  • Die erfindungsgemäße Zählscheibenvorrichtung ist zunächst zum Bestimmen der Anzahl der auf einem Blattbogenstapel 40 angeordneten Blätter 41 eingerichtet. The Zählscheibenvorrichtung invention is initially set up for determining the number of the arrayed on a sheet stack of sheets 40 sheets 41st Hierzu weist die Zählscheibe 20 in der beschriebenen Ausführungsform drei, jeweils durch eine radial verlaufende, dh mit einer radialen Richtungskomponente verlaufenden, Öffnung 203 getrennte Umfangsabschnitte 200a, b, c auf, wobei jeder Umfangsabschnitt eine in Drehrichtung D vorlaufende Spitze oder Nase 201 und einen Endbereich mit einem nachlaufenden Niederhalter 202 umfasst. 20 For this purpose, the counting disc in the embodiment described, three, each defined by a radially extending, that is extending with a radial direction component, opening 203 separate circumferential sections 200a, b, c, with each circumferential portion of a leading end in the rotational direction D tip or nose 201, and an end portion includes a trailing hold-down 202nd In der in In the in Figur 1a Figure 1a angegebenen perspektivischen Aufsicht auf die Zählscheibe 20 sind an der Oberseite der jeweiligen Spitze 201 Prüflochbohrungen 204 vorgesehen zur Erfassung einer Betriebssituation, in welcher ein Blatt über diese Prüfbohrungen streicht und diese damit abdeckt. specified perspective plan view of the counting disk 20 201 Prüflochbohrungen 204 are provided for detecting an operating situation, in which a sheet passes over this test bores and covers thus at the top of the respective peak. In Betrieb wird die Zählscheibenvorrichtung wie in In operation, the Zählscheibenvorrichtung as in Figur 1a Figure 1a angegeben, überlappend zu einer Stapelecke angesetzt, wobei die gesamte Vorrichtung 1 für den Zählvorgang bei drehender Zählscheibe 20 axial nach unten bewegt wird. specified, recognized overlapping to a stacking area, wherein the entire apparatus 1 is moved axially downwards for the counting operation with rotating counting disk 20th Die Angabe "Bohrung", "Loch" oder "Öffnung" ist in der vorliegenden Anmeldung allgemein zu verstehen und nicht auf kreisrunde Gestaltungen beschränkt, sondern umfasst auch unrunde Gestaltungen. The term "bore", "hole" or "aperture" is generally understood in the present application and not limited to circular shapes, but also includes non-circular shapes.
  • Zur Separierung der Blätter weisen die Umfangsabschnitte 200a, b, c an der Unterseite mit einem Unterdruck beaufschlagbare Bohrungen auf, wodurch das jeweils an der Unterseite des jeweiligen Umfangsabschnittes 200a, b, c anliegende Blatt angesaugt wird, sodass es von der vorlaufenden Spitze des in Drehrichtung nachfolgenden Umfangsabschnittes 200b, c, a oberseitig geführt werden kann. For separating the sheets have peripheral portions 200a, b, c at the bottom with a lower pressurizable bores, whereby in each case at the bottom of the respective peripheral portion 200a, b, c adjacent sheet is drawn so that it from the leading tip of the direction of rotation following peripheral portion 200b, c, a can be guided on the top side. Weitergehende Erläuterungen zur Funktionsweise der Zählscheibe erfolgen untenstehend mit Bezug auf die More detailed explanations about how the counting disk carried out below with reference to the Figuren 3a - c Figures 3a - c . ,
  • Aus Out Figur 1a Figure 1a sind darüber hinaus ein Beleuchtungsgang 30a und ein Abbildungsgang 30b ersichtlich, die sich in der beschriebenen Ausführungsform sowohl in der Basiseinrichtung 10 als auch in der Zählscheibe 20 abschnittsweise erstrecken. an illumination passage 30a and an imaging passage 30b are visible beyond that both in the base device 10 as well as in the counting disk 20 in sections extending in the described embodiment.
  • Sowohl der Beleuchtungsgang 30a, als auch der Abbildungsgang 30b weisen eine optische Hintereinanderschaltung einer Vielzahl von optischen Bauteilen auf, wobei zur Klarheit in der Darstellung gemäß Both the illumination passage 30a, and the imaging passage 30b have an optical series connection of a plurality of optical components, wherein for clarity in the illustration of Figur 1a Figure 1a darauf verzichtet wurde, die Befestigung der optischen Bauteile in den jeweiligen Abschnitten von Basiseinrichtung 10 bzw. Zählscheibe 10 anzugeben. the attachment of the optical components in the respective portions of the base means 10 or counter disc has been dispensed with to provide 10th In noch zu erläuternden Weise wird in der beschriebenen Ausführungsform über den Beleuchtungsgang 30a Licht eines Halbleiterlasers bei mehreren relativen Drehpositionen zwischen Basisteil 10 und Zählscheibe 20 das emittierte Licht ausgehend von der Basiseinrichtung in einen der drei Beleuchtungsgangabschnitte der Zählscheibe übertragen und von dort auf die der Unterseite der Zählscheibe zugewandten Fläche eines Blattes 41 geworfen. In manner to be explained 30a light of a semiconductor laser at a plurality of relative rotational positions between the base part 10 and the counting disk 20 is transmitted the light emitted from the base means in any of the three lighting transition sections of the counting disc and from there to the bottom of the in the embodiment described above the lighting transition counting disk facing surface of a sheet 41 thrown. Dabei ist der Beleuchtungsgang in Bezug auf die Gestaltung und Anordnung der optischen Komponenten so ausgebildet, dass auf dem Blatt 41 ein linienförmiger Abschnitt beleuchtet wird. In this case, the illumination passageway in relation to the design and arrangement of the optical components is formed so that a line-shaped section is illuminated on the sheet 41st Die von dem Beleuchtungsabschnitt gestreuten bzw. reflektierten Lichtanteile treten in einen Aufnahmegang an der Unterseite der Zählscheibe ein und werden über jeweils einen der Abbildungsgangabschnitte in der Zählscheibe und den Abbildungsgangabschnitt der Basiseinrichtung 10 auf eine Sensorfläche 490 einer Kamera 500 geführt. The scattered or reflected light from the illumination section light components enter into a receiving passage at the bottom of the counting disc and are guided via a respective one of the image transition portions in the counter disk and the image transition portion of the base means 10 to a sensor surface 490 of a camera 500th Optisch erfolgt insofern über den Abbildungsgang eine Abbildung des beleuchteten Abschnittes auf dem Blatt auf die Sensorfläche der Kamera 500. by optical imaging inasmuch the transition of the illuminated portion of an image on the sheet on the sensor surface of the camera 500th
  • Dabei weist die Zählscheibe für jeden der Umfangsabschnitte 200 jeweils einen zugeordneten Beleuchtungsgangabschnitt und einen zugeordneten Abbildungsgangabschnitt auf, wobei die Beleuchtungsgangabschnitte und die Abbildungsgangabschnitte für alle Umfangsabschnitte der Zählscheibe in der beschriebenen Ausführungsform identisch aufgebaut sein können, insbesondere die gleichen optischen Elemente aufweisen können. Here, the counting disc for each of the peripheral portions 200 each have an associated lighting transition section and an associated image transition portion, wherein the lighting transition sections and the picture transition sections for all peripheral portions of the counting disc can be constructed identically in the described embodiment, in particular, can have the same optical elements.
  • Durch das Drehen der Zählscheibe relativ zur Basiseinrichtung werden der in der Basiseinrichtung verlaufende Beleuchtungsabschnitt und der in der Basiseinrichtung verlaufende Abbildungsabschnitt gleichzeitig mit dem jeweiligen Beleuchtungsabschnitt und dem jeweiligen Abbildungsabschnitt eines der Umfangsabschnitte der Zählscheibe ausgerichtet, sodass ein Abschnitt eines Blattes linienförmig beleuchtet und der beleuchtete Blattabschnitt auf die Sensorfläche der Bildsensoreinrichtung abgebildet werden kann. By rotating the counter disk relative to the base means of extending in the base means illuminating section and extending in the base means imaging section are simultaneously aligned with the respective illumination section and the respective image section of one of the peripheral portions of the counter disk, so that a portion of a blade linearly illuminated and the illuminated sheet portion the sensor surface of the image sensor device can be imaged.
  • Der durch den Beleuchtungsgang auf dem Blatt erzeugte linienförmige Lichtabschnitt überstreift durch die Drehung der Zählscheibe zur Basiseinrichtung einen vorgegebenen Abschnitt auf dem Blatt, wobei in gleicher Weise das Bild des linienförmigen Lichtabschnittes, jedoch skaliert mit dem durch den Abbildungsgang bereitgestellten Abbildungsmaßstab, über die Sensorfläche der Bildsensoreinrichtung läuft. The linear light portion generated by the lighting transition on the sheet via clips by the rotation of the counting disc to the base means a predetermined portion on the sheet, in the same way the image of the linear light portion, however scaled by the provided by the image transition magnification, on the sensor surface of the image sensor means running.
  • Die erfindungsgemäße Zählscheibenvorrichtung ist insbesondere zur Erfassung eines auf das Blatt aufgebrachten Kodes, zB einer 2D-Kodierung ausgebildet, welche die Verarbeitung der in Stapelform angeordneten Blätter vereinfacht. The Zählscheibenvorrichtung invention is particularly adapted to detect a 2D coding of a code applied to the sheet, for example, which simplifies the processing of the in-stack forms. Beispielsweise kann jedes dieser Blätter oder Blattbogen an gleicher Stelle im Bereich einer Ecke einen Flächenabschnitt aufweisen, auf welchem die besagte Kodierung, beispielsweise eine 2D-Kodierung aufgebracht, insbesondere aufgedruckt ist. For example, each of these leaves or leaf sheet at the same location may include the region of a corner of a surface portion on which said coding is applied, for example, a 2D encoding is particularly printed. Dabei kann vorgesehen sein, dass der über den Beleuchtungsgang auf dem Blatt erzeugte linienförmige Beleuchtungsabschnitt den flächigen Kode zu einem vorgegebenen Zeitpunkt nur partiell abdeckt, wobei durch das Drehen der Zählscheibe der linienförmige Beleuchtungsabschnitt auf dem Blatt die flächige Kodierung innerhalb eines Zeitabschnittes, welcher von den Abmessungen der Kodierung sowie von der Umdrehungsgeschwindigkeit der Zählscheibe abhängt, überstreicht. It can be provided that the line-shaped lighting portion generated via the lighting transition on the sheet only partially covers the area code at a predetermined time, wherein by rotating the counter disk of the line-shaped illumination portion on the sheet of the two-dimensional coding within a time segment, which of the dimensions the coding and depends on the rotational speed of the counting disc sweeps.
  • In einer nicht dargestellten Ausführungsform kann die erfindungsgemäße Zählscheibenvorrichtung auch zur Erfassung eines auf das Blatt aufgebrachten 3D-Kodierung ausgebildet sein, wobei die Kodierung wieder ein flächiges Druckbild sein kann, dass jedoch hier farbig gestaltet ist. In an embodiment not shown the Zählscheibenvorrichtung invention can also be designed to detect a force applied to the sheet 3D coding, the coding may be a sheet-like print image again, but that is designed in color here. Dabei kann entsprechend vorgesehen sein, eine polyfarbige Lichtquelle sowie einen polychromen Bildsensor zu verwenden, um die farbige Kodierung zu erfassen. It can be provided according to use a polyfarbige light source as well as a polychromatic image sensor to detect the color coding.
  • Figur 1 Figure 1 a zeigt eine Situation, bei welcher das oben liegende Blatt 41 des Blattbogenstapels 40 an der Unterseite des Umfangsabschnittes 200a mittels Unterdruck-beaufschlagten Bohrungen angesaugt und somit vom Stapel 40 abgehoben wird. a shows a situation in which the sheet 41 is located above the sheet 40 is sucked sheet stack at the bottom of the circumferential portion 200a by means of vacuum applied bores and thus lifted from the stack 40th
  • Figur 1b 1b zeigt die Situation kurze Zeit später, nachdem die Zählscheibe 20 geringfügig in Drehrichtung D weitergedreht ist und die vorlaufende Spitze 201 des Umfangsabschnittes 200b, welcher dem Umfangsabschnitt 200a in Drehrichtung nachfolgt, untergriffen wird. shows the situation a short time later, after the counting disc is slightly further rotated in the direction of rotation D 20 and the leading tip 201 of the circumferential portion 200b, which follows the peripheral portion 200a in the rotational direction, is grasped. Die Spitze 201 weist ausgehend von der Spitze eine Schräge auf, sodass das Blatt 41 diese Schräge hinaufgleitet und die drei Prüflochbohrungen 204 abdeckt. The tip 201 from the tip has a bevel so that the sheet 41 slides up this slope and covering the three Prüflochbohrungen 204th Diese Situation wird in noch zu beschreibender Weise in der beschriebenen Ausführungsform genutzt, um ein Zählsignal zu erzeugen, sodass hierüber die Anzahl der im Stapel 40 befindlichen Blätter ermittelt werden kann. This situation is utilized in a manner to be described in the described embodiment to produce a count signal, so that here on the number of sheets contained in the stack 40 can be determined.
  • Figur 1c 1c zeigt die Situation etwas später nach der Weiterdrehung der Zählscheibe 20 ausgehend von der Situation gemäß shows the situation a little later after further rotation of the counting disk 20, starting from the situation according to Figur 1b 1b , wobei das Blatt 41 nun vollständig auf der Oberseite des Umfangsabschnittes 200b aufliegt und das im Stapel 40 darunter liegende Blatt von der Unterseite des Umfangsabschnittes 200b angesaugt wird, sodass es dann nachfolgend von der vorlaufende Spitze 201 des Umfangsabschnittes 200c untergriffen werden kann. , The sheet 41 now fully rests 200b on the upper side of the peripheral portion and the sheet in the stack 40 lying thereunder is sucked from the bottom of the circumferential portion 200b, so that it can then be engaged from below below from the leading tip 201 of the circumferential portion 200c.
  • Wie aus as from Figur 1c 1c ersichtlich, weist das Blatt 41 in der Nähe der durch die Blattkanten 42, 43 gebildeten Ecke eine Bedruckung in Form einer 2D-Kodierung 45 auf, welche vor der Ansaugung des Blattes 41 an der Unterseite des Umfangsabschnittes 200a in noch im Detail zu beschreibender Weise erfasst, dh gelesen wurde durch das Beleuchten eines linienförmigen Abschnittes der Kodierung und Abbildung dieses beleuchteten Abschnittes auf eine Sensorfläche der Kamera 500. can be seen, the sheet 41 in the vicinity of the corner formed by the blade edges 42, 43 is a printing in the form of a 2D code 45, which detects before the suction of the sheet 41 on the underside of the peripheral portion 200a in more detail manner to be described , ie was read by the illuminating an airfoil of coding and mapping of this illuminated portion on a sensor surface of the camera 500th
  • Mit Bezug auf Regarding Figur 2 Figure 2 soll im Folgenden der gesamte Aufbau des Beleuchtungsgangs und des Abbildungsgangs und damit die Erfassung der auf dem Blatt aufgebrachten 2D-Kodierung 45 erläutert werden. will be explained below, the entire structure of the illumination path and imaging path, and thus the detection of the applied on the sheet 2D coding 45th Figur 2 Figure 2 zeigt in einer Prinzipdarstellung den optischen Aufbau des Beleuchtungsgangs 30a sowie des Abbildungsgangs 30b mit ihren jeweiligen optischen Komponenten, wobei zur Klarheit der Darstellung die Basiseinrichtung 10 sowie die Zählscheibe 20 nur durch Umrandungen angedeutet sind, sodass die jeweiligen Beleuchtungsgang- und Abbildungsgangabschnitte in der Basiseinrichtung und der Zähleinrichtung erkennbar sind. shows a schematic diagram of the optical configuration of the illumination passage 30a and the imaging passage 30b with their respective optical components, for clarity of illustration, the base device 10 as well as the counting disk 20 are only indicated by borders, so that the respective Beleuchtungsgang- and Figure transition sections in the base means and counting can be seen. Zu jedem der in der vorliegenden Ausführungsform der Erfindung umfassten drei Umfangsabschnitte 200a, 200b, 200c, siehe To each of the present in the embodiment of the invention comprising three circumferential sections 200a, 200b, 200c, see Figur 1a Figure 1a , weist die Zählscheibe 20 einen zugeordneten Beleuchtungsgangabschnitt und einen zugeordneten Abbildungsgangabschnitt zur Komplettierung des Beleuchtungsgangs bzw. des Abbildungsgangs auf. , 20 has an associated light transition section and an associated image transition portion to complete the illumination of the imaging gear or gear on the counter disk. Insofern zeigt In this respect shows Figur 2 Figure 2 nur einen der insgesamt drei in der Zähleinrichtung angeordneten Beleuchtungsgang-/ Abbildungsgangabschnitte in einer Betriebssituation, in welcher die Gangabschnitte von einem der Umfangsabschnitte der Zählscheibe 20 zu den Gangabschnitten der Basiseinrichtung 10 ausgerichtet sind. only one of the three arranged in the counter Beleuchtungsgang- / picture transition portions in an operating situation in which the transition portions of one of peripheral portions of the counting disk 20 are aligned with the transition portions of the base means 10th
  • Der wie beschrieben komplettierte Beleuchtungsgangabschnitt weist in der beschriebenen Ausführungsform eine Laserdiode 300 auf, der eine Kollimator-Linse 310 nachgeschaltet ist. The completed as described lighting transition portion has, in the described embodiment, a laser diode 300, which is followed by a collimating lens 310th Das Licht wird von einem Umlenkspiegel 320 um 90° umgelenkt und durchläuft eine zum Licht ausgerichtete λ/4 Platte 330, sodass das Beleuchtungslicht danach im Wesentlichen zirkular polarisiert ist. The light is deflected by a deflecting mirror 320 by 90 ° and passes through an aligned for light λ / 4 plate 330 so that the illumination light is substantially circularly polarized after. Zur Homogenisierung des aus einer Streifenstruktur der Laserdiode emittierten Lichtes durchläuft das Licht zwei hintereinander geschaltet Powell-Linsen 340a, 340b, die in Bezug auf ihre Scheitellinien zur optischen Achse um 90° zueinander verdreht sind und deren komplexe, zweidimensionale asphärische Dachgestaltung an die asymmetrische Leuchtfläche der Laserdiode angepasst sind, um die Lichtdichte im Zentralbereich zu erniedrigen und im Randbereich zu erhöhen. For homogenization of the light emitted from a stripe structure of the laser diode light, the light two passes through cascaded Powell lenses 340a, 340b, which are twisted in relation to its apex lines to the optical axis by 90 ° to each other and their complex, two-dimensional aspherical roof design of the asymmetric luminous surface laser diode adapted to lower the light density in the central region and to increase the margin.
  • Danach folgt im Beleuchtungsgang eine erste Hintereinanderschaltung 350 zweier Zylinderlinsen und eine zweite Hintereinanderschaltung 360 zweier Zylinderlinsen, wobei die Zylinderlinsenpaare wie aus Figur ersichtlich senkrecht zueinander ausgerichtet sind, dh die Brechungsrichtungen liegen um 90° zueinander versetzt. Thereafter, a first series connection in the lighting transition follows 350 of two cylindrical lenses and a second series connection 360 of two cylindrical lenses, wherein the cylindrical lens pairs are aligned as shown in FIG seen perpendicular to each other, that is, the diffraction directions are at 90 ° to each other. Als Resultat der bislang beschriebenen optischen Komponenten des Beleuchtungsgangs 30a wird im Bereich des Übergangs zwischen Basiseinrichtung 10 und Zählscheibe 20 eine homogene Feldverteilung in Form einer ebenen Welle erzeugt. As a result, the optical components of the illumination passage 30a thus far described in the transition area between the base 10 and the counting disk 20, a uniform field distribution is produced in the form of a plane wave. Je nach spezifischer Ausführungsform kann diese Ebene insbesondere im Bereich des Übergangs in der Basiseinrichtung 10 oder der Zählscheibe 20 liegen. Depending on the specific embodiment, this level may be 20 particularly in the region of the transition into the base means 10 or the counter disk.
  • Zum Schutz der Optiken im Beleuchtungsgang weist in der beschriebenen Ausführungsform sowohl die Basiseinrichtung 10 als auch die Zähleinrichtung 20 am Ende der jeweiligen Beleuchtungsgangabschnitte Schutzfenster in Form von planparallelen Platten 370 und 401 auf. To protect the optics in the illumination path in the described embodiment, both the base device 10 and the counter 20 at the end of the respective lighting transition sections protection window in the form of plane-parallel plates 370 and four hundred and first Diese Schutzfenster schließen den Beleuchtungsgang ab und schützen insofern die optischen Komponenten gegen Staub und Feuchtigkeit. This proof windows complete the lighting transition and protect far as the optical components against dust and moisture. Je nach Ausführungsform können die Fenster aus unterschiedlichen Materialien hergestellt sein, zB die Platte 450 aus N-BK7 und die Platte 401 aufgrund des Kontaktes mit den Blättern im Betrieb aus einem optischen Material großer Härte, zB aus Saphir. Depending on the embodiment, the windows may be made of different materials, for example, the plate 450 of N-BK7, and the plate 401 due to contact with the sheets during operation of an optical material of high hardness, for example made of sapphire.
  • Das in die Zählscheibe 20 eintretende Licht wird über einen Polarisator 375 polarisiert, sodass das in der Zählscheibe transmittierende Beleuchtungslicht linear polarisiert ist. The light entering the counting disk 20 is polarized via a polarizer 375, so that the transmitting in the counting disk illumination light is linearly polarized. Das im Wesentlichen in Bezug auf die optische Achse vertikal verlaufende Licht wird durch ein verspiegeltes Umlenkprisma 380, das eine verspiegelte Hypotenusen-Fläche aufweist, um 90° umgelenkt, über zwei Zylinderlinsen 390a, 390b fokussiert und über das Umlenkprisma 400 mit verspiegelter Hypotenusen-Fläche auf die Kodierung 45 umgelenkt, sodass ein linienförmiger Beleuchtungsbereich auf dem Abschnitt 45 entsteht. The substantially on the optical axis extending vertically with respect light is transmitted through a mirrored reflecting prism 380 that has a reflective hypotenuse surface to deflected 90 °, two cylindrical lenses 390a, focuses 390b and via the deviating prism 400 with mirrored hypotenuse surface deflected the encoding 45, so that a line-shaped illumination area is formed on the portion 45th In der beschriebenen Ausführungsform beträgt die Breite des beleuchteten Abschnitts etwa 20 µm, während die dazu senkrechte Ausdehnung des Beleuchtungsstreifens einige Millimeter, insbesondere etwa 7 mm beträgt. In the described embodiment, the width of the illuminated portion is about 20 microns, while the perpendicular dimension of the illuminated strip a few millimeters, in particular approximately 7 mm.
  • Es sei darauf hingewiesen, dass die Hintereinanderschaltungen von Zylinderlinsen 350, 360 bzw. 390a, b in nicht dargestellten Ausführungsformen auch durch jeweils eine einzelne Zylinderlinse ersetzt sein können. It should be noted that the series connections of cylindrical lenses 350, 360 or 390a, b may be in non-illustrated embodiments each replaced by a single cylindrical lens.
  • Darüber hinaus ist in der Darstellung der Moreover, in the view of Figur 2 Figure 2 auch das in der beschriebenen Ausführungsform unterhalb des Umlenkprismas 400 zum Abschluss des Beleuchtungsgangs vorgesehene Schutzfenster in Form einer planparallelen Platte 401, hier einer Saphirplatte angegeben, die in der beschriebenen Ausführungsform an das Umlenkprisma angekittet ist. also provided in the embodiment described below of the deflection prism 400 at the end of the illumination path protection window in the form of a plane-parallel plate 401, indicated here a sapphire plate which is cemented in the described embodiment of the deflection prism.
  • Der linienförmige Beleuchtungsabschnitt auf dem Blatt streut und/oder reflektiert Licht, wobei ein Teil von diesem reflektierten und/oder gestreuten Licht über die Saphirplatte 401 zurück in das Umlenkprisma 400 in den mit dem Bezugszeichen 30b gekennzeichneten Abbildungsgang fällt. The line-shaped lighting portion on the sheet scatters and / or reflects light, a portion of this reflected and / or scattered light via the sapphire plate 401 falls back into the deflection prism 400 marked with the reference numeral 30b illustration gear. Der Abbildungsgang weist in der beschriebenen Ausführungsform eine erste Abbildungsstufe, umfassend drei Zylinderlinsen 410a, b, c auf, welche den linienförmigen Beleuchtungsabschnitt auf der Kodierung 45 in eine Zwischenbildebene abbilden, welche in der beschriebenen Ausführungsform in der Basiseinrichtung 10 liegt. The imaging speed comprises in the described embodiment a first imaging stage comprising three cylindrical lenses 410a, b, c, which represent the line-shaped illumination portion on the coding 45 in an intermediate image plane which is in the described embodiment, in the base means 10th Hierzu wird das Licht in der Zählscheibe zunächst über ein Umlenkprisma 430, das eine verspiegelte Hypotenusen-Fläche aufweist, nach oben in Richtung zur Basiseinrichtung 10 gelenkt und durchläuft den direkt hinter dem Umlenkprisma 430 angeordneten Polarisator 440, welcher bezüglich seiner Durchlassrichtung senkrecht zum Polarisator 375 orientiert ist. For this purpose, the light is initially directed in the counter disk via a reflecting prism 430 that has a reflective hypotenuse face upward toward the base 10 and passes through the arranged directly behind the deflection prism 430 polarizer 440 oriented which with respect to its passage direction perpendicular to the polarizer 375 is. Insofern ist in der beschriebenen Ausführungsform das auf die Kodierung 45 fallende Licht senkrecht zu dem nachfolgend zum Polarisator 440 durchgelassenen Licht polarisiert. To that extent in the described embodiment, the light incident on the coding 45 light is polarized perpendicular to the subsequently transmitted to the polarizer 440 light.
  • Auch im Abbildungsgang sind die ineinander übergehenden Abbildungsabschnitte der Zähleinrichtung und der Basiseinrichtung in der beschriebenen Ausführungsform jeweils zum Schutz gegen Verunreinigungen und Feuchtigkeit abgeschlossen. Also, in the imaging speed, the merging imaging portions of the counting means and said base means in the described embodiment, each terminated to protect against contaminants and moisture. Während diese Funktion in der Zählscheibe 20 durch den Polarisator 440 bereitgestellt ist, wird der Abbildungsgangabschnitt der Basiseinrichtung in Richtung zur Zählscheibe durch eine planparallele Platte 450, hier aus N-BK7 abgeschlossen. While this feature is in the counting disk 20 provided through the polarizer 440, the image transition portion of the base means is finished in the direction of the counting disk by a plane-parallel plate 450, here of N-BK7.
  • Nach dem Übergang in die Basiseinrichtung ist in der Nähe des durch die Zylinderlinsen 410a, b, c erzeugten Zwischenbildes eine Feldlinse 460 angeordnet, welche die Austrittspupille der ersten Abbildungsstufe in die Eintrittspupille einer zweiten Abbildungsstufe 480 abbildet. After the transition to the base means in the vicinity of the by the cylindrical lenses 410a, b, c intermediate image produced a field lens 460 is arranged which images the exit pupil of the first imaging stage in the entrance pupil of a second imaging stage 480 for sale. Diese zweite Abbildungsstufe wirkt in der beschriebenen Ausführungsform als Objektiv, welche das Zwischenbild am Ort der Mattscheibe 470 auf eine Sensorfläche 490 einer Kamera abbildet. This second imaging stage acts in the described embodiment, as an objective, which images the intermediate image at the position of the focusing screen 470 on a sensing surface 490 of a camera. In einer nicht dargestellten Ausführungsform kann auch vorgesehen sein, die Mattscheibe 470 an die Feldlinse 460 anzuordnen, insbesondere anzukitten und diese optische Zusammenschaltung am Ort des Zwischenbildes zu platzieren. In an embodiment not shown can also be provided, the focusing screen 470 to be disposed on the field lens 460, in particular to kitten and place these optical interconnection at the location of the intermediate image.
  • In gleicher Weise, wie der linienförmige Beleuchtungsabschnitt in der beschriebenen Ausführungsform nur einen Teil der 2D-Kodierung 45 abdeckt, deckt das über die beiden Abbildungsstufen in die Erfassungsebene, dh auf den Bildsensor 490 geworfene Bild nur einen Teil der fotoempfindlichen Fläche des Bildsensors 490 ab. In the same way as the line-shaped lighting portion covers in the described embodiment, only a portion of the 2D code 45, which covers over the two imaging stages in the detection level, that is reflected on the image sensor 490 image only a portion of the photosensitive surface of the image sensor 490 from. Im Zuge der Drehung der Zählscheibe 20 überstreicht die linienförmige Leuchtfläche auf der der Unterseite der Zählscheibe zugewandten Papierseite die gesamte Kodierung, sodass in gleicher Weise der auf dem Bildsensor abgebildete Beleuchtungsabschnitt die Fläche des Bildsensors 490 überstreicht, sodass innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums die gesamte 2D-Kodierung auf dem Bildsensor 490 abgebildet wird. In the course of rotation of the counter disk 20, the line-shaped light emitting surface passes over on the side facing the underside of the counter disk paper side the entire coding, so that in the same way the lighting portion imaged on the image sensor, the area of ​​the image sensor 490 passes over, so that within a predetermined period, the entire 2D coding is imaged on the image sensor 490th
  • Mit Bezug auf die Referring to the Figuren 3a 3a , . b b und and c c soll im Folgenden die sequentielle Abfolge des Erfassens einer 2D-Kodierung, dem Ansaugen des Blattes in einen kehlförmigen Hohlraum und dem nachfolgenden Untergreifen des Blattes über eine vorlaufende Spitze 201 eines Umfangsabschnittes durch die erfindungsgemäße Zählscheibenvorrichtung näher erläutert werden. will be explained in more detail below, the sequential order of acquiring a 2D code, the suction of the sheet in a throat-shaped cavity and the subsequent engaging under the sheet a leading tip 201 a peripheral portion of the inventive Zählscheibenvorrichtung. Figur 3a 3a zeigt eine perspektivische Unteransicht auf die erfindungsgemäße Zählscheibenvorrichtung, dh im Wesentlichen auf die Unterseite der Zählscheibe 20. Erkennbar sind die Umfangsabschnitte 200a, b, c auch in Bezug auf ihre Unterseiten identisch aufgebaut. shows a bottom perspective view of the inventive Zählscheibenvorrichtung, ie, substantially on the underside of the counter disk 20. Recognizable are the peripheral portions 200a, b, c constructed also identical with respect to their undersides. Zwischen der jeweiligen vorlaufenden Spitze 201 und dem jeweiligen nachlaufenden Niederhalter 202 sind jeweils umfänglich beabstandete Abschnitte 210, 211, 212 von Ansaugbohrungen angeordnet, wobei die Ansaugbohrungen des Abschnittes 212 in einer in Richtung zur vorlaufenden und direkt benachbarten Spitze 201 Absenkung angeordnet sind, die in der beschriebenen Ausführungsform als vertieften Hohlkehle 205 ausgebildet sind. Between the respective leading tip 201 and the respective trailing hold-down device 202 are each circumferentially spaced sections 210, 211, arranged 212 of suction holes, said suction holes of the section 201 lowering are located 212 in a towards the leading and directly adjacent peak, which in the -described embodiment are formed as recessed groove 205th Dabei kann die Gestaltung dieser Absenkungen, insbesondere deren Tiefe, an die Steifigkeit der gestapelten und zu verarbeitenden Bögen, beispielsweise Papier-/Pappe- oder Folienbögen, angepasst sein. In this case, the design of these reductions, in particular the depth thereof, be adapted to the stiffness of the stacked sheets to be processed and, for example, paper / cardboard or foil sheets. Zweckmäßigerweise kann die Tiefe der Absenkung etwa umgekehrt proportional zur Steifigkeit der Bögen eingestellt sein. Conveniently, the depth of the reduction may be approximately inversely proportional to the stiffness of the sheets set.
  • Jedem Umfangsabschnitt ist in der beschriebenen Ausführungsform ferner ein mit der Unterseite der Zählscheibe 20 abschließender optische Einsatz 213 zugeordnet, der in diesem Umfangsabschnitt in die Zählscheibe eingesetzt ist und eine Öffnung aufweist, die mit der planparallelen optischen Platte 401 verschlossen ist. Each peripheral portion is also an associated with the underside of the counter disk 20 final optical insert 213 in the described embodiment, which is inserted into this peripheral portion in the counting disk and has an opening which is closed by the plane-parallel optical plate four hundred and first Zur Klarheit der Darstellung ist in For clarity of presentation is in Figur 3a 3a der Einsatz 213 allein für den Umfangsabschnitt 200a mit einem Bezugszeichen versehen, während die Abschnitte der Ansaugbohrungen nur im Umfangsabschnitt 200c mit Bezugszeichen versehen sind. the insert 213 is provided only for the peripheral portion 200a with a reference numeral, while the portions of the suction holes are provided only in the peripheral portion 200c with reference numerals. Wie erläutert und aus der Figur ersichtlich sind alle drei Umfangsabschnitte in der beschriebenen Ausführungsform identisch aufgebaut. As described and seen from the figure, all three peripheral portions are constructed identically in the described embodiment. Dieser jeweilige optische Einsatz 213 umfasst einen Träger, an welchem die optischen Komponenten des jeweiligen Beleuchtungsgangabschnittes und des Abbildungsgangabschnittes der Zählscheibe 20, siehe This respective optical insert 213 comprises a carrier on which the optical components of the respective lighting transition portion and the transition section illustration the counter disk 20, see Fig. 2 Fig. 2 , befestigt sind, wobei der jeweilige Träger in eine vorgesehene Ausnehmung der Zählscheibe im jeweiligen Umfangsabschnitt 200a, b, c eingesetzt ist. Are attached, wherein the respective carrier, is inserted in a recess provided in each peripheral portion of the counting disk 200a, b, c. Ein solcher optischer Einsatz 213 stellt insofern den Beleuchtungs- und den zugeordneten Abbildungsgangabschnitt für einen der Umfangsabschnitte 200a, b, c der Zählscheibe 20 dar. Such an optical insert 213 is so far the illumination and the associated image section for a transition of the circumferential sections 200a, b, c of the counting disk 20 is.
  • Erkennbar ist ferner die Antriebswellendurchführung 214 in der Zählscheibe zur Aufnahme der nicht dargestellten Antriebswelle, welche im montierten Zustand fest mit der sich zur Basiseinrichtung 10 drehenden Zählscheibe 20 verbunden ist. It can be seen further the drive shaft passage 214 in the counting disk to receive the drive shaft, not shown, which is fixedly connected in the assembled state with the rotating counting disk 10 to the base device 20th Zur Festlegung einer definierten Drehorientierung zwischen Zählscheibe und Antriebswelle greift ein an der Antriebswelle angeordneter Mitnehmer in die Mitnehmerbohrung 215 ein. Establishing a defined rotational orientation between counting disk and a drive shaft arranged on the drive shaft follower engages the Mitnehmerbohrung 215th
  • In einer nicht dargestellten Ausführungsform kann die Zählscheibe statt drei auch weniger oder mehr Umfangsabschnitte, beispielsweise vier oder fünf aufweisen, die wiederum identisch und ähnlich wie in der beschriebenen Ausführungsform ausgebildet sein können, insbesondere mit drei umfänglich beabstandeten Abschnitten von Ansaugbohrungen, die zwischen einer vorlaufenden Spitze 201 und einem nachlaufenden Niederhalter 202 angeordnet sein können. In an embodiment not shown the counter disc rather than three may also be fewer or more circumferential sections, for example four or five have, which may be identical and similarly as in the embodiment described, in turn, particularly with three circumferentially spaced sections of suction holes between a leading tip may be arranged 201 and a trailing hold-down 202nd Wie der Fachmann erkennt, kann mit Erhöhung der Anzahl der besagten Umfangsabschnitte an der Zählscheibe bei gleichbleibender Umdrehungsgeschwindigkeit die Zählrate erhöht werden. As the skilled artisan will appreciate, may be increased with increase in the number of said circumferential portions of the counter disk at a constant rotational speed of the count rate.
  • Figur 3a 3a zeigt eine Situation, bei welcher das Blatt 41, welches auf dem Stapel 40 der Unterseite der Zählscheibe 20 gegenüberliegt, vorher von Abschnitt 210 des Umfangsabschnittes 200a angesaugt wurde und dann den Abschnitt 211 von Ansaugbohrungen überdeckt und über diese angesaugt wird, wobei die auf dem Blatt aufgebrachte 2D-Kodierung 45 die optische Platte 401 noch nicht überstrichen hat, dh der Kode von der erfindungsgemäß gestalteten Zählscheibenvorrichtung noch nicht erfasst wurde. shows a situation in which the sheet 41, which is opposite to the stack 40 of the underside of the counter disk 20 has been previously sucked by section 210 of the circumferential portion 200a, and then covers the portion 211 of suction holes and is drawn in through these, wherein the on the sheet applied 2D code has not yet passed over 45, the optical disk 401, that the code has not been detected by the present invention designed Zählscheibenvorrichtung.
  • Die Abschlussplatte 401 ermöglicht den Zugang auf die jeweiligen Beleuchtungsgangabschnitte und Abbildungsgangabschnitte, die innerhalb der Zählscheibe verlaufen, wobei die hier jeweilige ebene, planparallele optische Platte 401 vor dem Umlenkprisma 400, siehe The end plate 401 provides access to the respective lighting transition sections and Figure transition portions which extend within the counting disc, said here respective flat, plane-parallel optical plate 401 in front of the deflection prism 400, see Figur 2 Figure 2 , angeordnet ist, dh den Beleuchtungsgangabschnitt sowie den Abbildungsgangabschnitt im jeweiligen Umfangsabschnitt 200a, b, c abschließt. Is arranged, that is, the lighting transition section and the image transition portion in the respective circumferential portion 200a, b, c terminates.
  • In der beschriebenen Ausführungsform ist die Orientierung und Anordnung der optischen Komponenten derart ausgeführt, dass sich der linienförmige Beleuchtungsabschnitt auf dem Blatt 41 in Bezug auf seine Längserstreckung im Wesentlichen radial zur Zählscheibe erstreckt. In the described embodiment, the orientation and arrangement of the optical components is executed in such a way that the line-shaped lighting portion on the sheet 41 with respect to the counting disc extends radially to its longitudinal extension substantially. Dieser Beleuchtungsabschnitt verläuft in der beschriebenen Ausführungsform mittig zur optischen Platte 401 und erstreckt sich in radialer Richtung im Wesentlichen über dessen gesamte optisch wirksame Ausdehnung. This lighting portion extends in the described embodiment the center to the optical disk 401 and extends in the radial direction substantially over the entire optically effective expansion. Dagegen erstreckt sich der Beleuchtungsabschnitt senkrecht in radialer Richtung, dh tangential nur über einen Bruchteil der Erstreckung der optischen Platte. In contrast, the illumination section perpendicular in the radial direction, that tangentially over only a fraction of the extension of the optical disk.
  • Beim Weiterdrehen der Zählscheibe in die angegebene Drehrichtung D wird die optische Platte 401, respektive der linienförmige Beleuchtungsabschnitt über die 2D-Kodierung 45 des Blattes 41 geschwenkt. Upon further rotation of the counter disk in the specified direction of rotation D, the optical disk 401 is, respectively, of the line-shaped lighting section on the 2D code of the sheet 45 pivoted 41st Figur 3b 3b zeigt die Betriebssituation, bei welcher die Kodierung, welche in der beschriebenen Ausführungsform als Data-Matrix-Kode mit einer Fläche von 6,5 x 6,5 mm 2 ausgebildet ist, gerade innerhalb der optischen Platte 401 liegt. shows the operating situation in which the coding, which is designed as a data matrix code with an area of 6.5 x 6.5 mm 2 in the described embodiment, is located just inside of the optical disc four hundred and first Gleichzeitig wird das Blatt 41 durch die Ansaugbohrungen innerhalb der Abschnitte 211, 212 angesaugt. At the same time, the sheet is sucked by the suction holes in the sections 211, 212 41st In der in In the in Figur 3b 3b angegebenen Situation liegt zwar die 2D-Kodierung 45 im Wesentlichen vollständig innerhalb der optischen Platte, jedoch wird auch in dieser Situation allein im Bereich der Mitte der optischen Platte 401 liegende Bereich der Kodierung 45 auf die Sensorfläche 490 abgebildet, sodass im Laufe des Überstreichens der Kodierung die jeweiligen Abschnitte in unterschiedliche Bereiche der Sensorfläche abgebildet werden, da sich der Abbildungsgangabschnitt in der Zählscheibe relativ zum Abbildungsabschnitt in der Basiseinrichtung bewegt. Although given situation is the 2D code 45 substantially entirely within the optical disc, however, the center of the optical disc is ready to 401 lying region of the coding 45 on the sensor surface 490, even in this situation only in the area so that during the sweep of the coding the respective portions are displayed in different areas of the sensor surface, since the image transition portion moves in the counter disk relative to the imaging section in the base means.
  • Figur 3c 3c zeigt eine in Bezug auf die Situation gemäß showing respect to the situation according to Figur 3b 3b eine kurz danach folgende Betriebssituation, bei welcher sich die Kante 42 des Blattes 41 kurz vor der vorlaufenden Spitze 201 des Abschnittes 200b befindet. shortly thereafter a following operating situation in which the edge 42 of the sheet 41 is just before the leading tip 201 of the section 200b. Gleichzeitig wirken die Luftansaugbohrungen im Abschnitt 212, sodass das Blatt in diesem Bereich in die Hohlkehle 205 gesaugt wird, sodass die Kante 42 in Blickrichtung der At the same time so that the sheet is drawn into this area in the groove 205, the air suction hole in the work section 212, so that the edge 42 of the viewing direction in Figur 3c 3c unterhalb der vorlaufenden Spitze 201 liegt, sodass es von dieser aufgenommen und im weiteren auf der Spitze gleitet zum Abdecken der Prüflochbohrungen 204, siehe is below the leading tip 201, so that it was added to this and further slides on the top to cover the Prüflochbohrungen 204, see Figur 1b 1b . , Die Prüflochbohrungen sind wie die Saugbohrungen unterdruckbeaufschlagt, wobei eine Durchtaktung des durch die Blattabdeckung beibehaltenden Unterdrucks in die Basiseinrichtung hinein erfasst und als Zählsignal von einer Steuereinrichtung verarbeitet werden kann. The Prüflochbohrungen as unterdruckbeaufschlagt the suction bores, it being a through-maintaining timing of the sheet cover by negative pressure detected in the base means into and processed as a count signal from a control device.
  • Wie obenstehend, erläutert erfolgt die Einkopplung des Unterdrucks, dh die Saugluftzuführung, in die sich zur Basiseinrichtung drehenden Zählscheibe 20 sowie die Einkopplung des Beleuchtungslichtes in den jeweiligen Beleuchtungsgangabschnitt der Zählscheibe und die Bilderfassung in bzw. an der Basiseinrichtung dadurch, dass an den jeweils zugeordneten Stirnseiten der Basiseinrichtung und der Zählscheibe Bereiche vorgesehen sind, um beispielsweise Saugbohrungen und Abbildungsabschnitte bzw. Beleuchtungsabschnitte der Zählscheibe 20 mit denen der Basiseinrichtung 10 zu vorgegebenen Zeitpunkten und intermittierend zu koppeln. As above explained effected the coupling of the negative pressure, that is, the Saugluftzuführung, in the rotating to the base means counting disk 20 and the coupling of the illumination light in the lighting transition section of the counting disk and the image capture in or on the base means characterized in that on the respectively assigned end sides the base means and the counting disk regions are provided to allow for coupling, for example, suction bores and imaging portions or illumination portions of the counter disk 20 of the base device 10 at predetermined times and intermittently. Diese Kopplung erfolgt dadurch, dass die jeweiligen Bereiche wie Bohrungen durch die relative Drehung der Zählscheibe zur Basiseinrichtung zu vorgegebenen Zeitpunkten überlappen, wobei in der beschriebenen Ausführungsform die Zählscheibe während des gesamten Erfassungsvorgangs der Bögen des Stapels mit gleichmäßiger Geschwindigkeit rotiert. This coupling is effected in that the respective areas such as holes by the relative rotation of the counting disc to the base device overlap at predetermined times, wherein rotating in the described embodiment, the counting disc during the entire acquisition process, the sheets of the stack at a uniform speed.
  • Die an den sich gegenüber liegenden Stirnseiten der Zählscheibe und der Basiseinrichtung vorgesehenen Gestaltungen werden im Folgenden mit Bezug auf die The provided on the opposing faces of the counting disc and the base device configurations are described below with reference to the Figuren 4 figures 4 und and 5 5 beschrieben. described. Figur 4 Figure 4 zeigt eine mit Bezug auf den Bogenstapel 40 und die Zählscheibe 20 zur is a with respect to the sheet stack 40 and the counting disk 20 to the Figur 1c 1c identische Situation, wobei die Basiseinrichtung entfernt ist. identical situation, the base device is removed. Hierdurch werden die an der oberen Stirnseite der Zählscheibe 20 vorgesehenen Gestaltungen sichtbar. Thereby, the provided on the upper face of the counter disk 20 designs are visible.
  • Wie obenstehend mit Bezug auf As described above with respect to Figur 1c 1c , entsprechend der in According to the in Figur 4 Figure 4 dargestellten Situation erläutert, ist eine Situation dargestellt, in welcher das oberste Blatt 41 des Stapels 40 von der Spitze 201 des Umfangsabschnittes 200b aufgenommen wurde und an der Spitze nach oben über die Prüflochbohrungen 204 hinweggleitet, wobei das darunterliegende Blatt zunächst über die Ansaugbohrungen des Abschnittes 210 (siehe explained situation shown, a situation is shown in which the uppermost sheet 41 of the stack is taken from the top 201 of the circumferential portion 200b 40, and glides on the tip upward through the Prüflochbohrungen 204, wherein the underlying sheet first via the suction holes of the portion 210 (please refer Figur 3a 3a ) und nachfolgend von den Ansaugbohrungen des Abschnittes 211 angesaugt wird. ) And is sucked by the suction holes of the section below the 211th Diese Saugbohrungen sind im Innern der Zählscheibe 20 weitergeführt und enden an seiner Stirnseite zur Basiseinrichtung 10 in den Saugbohrungen 220 für den Abschnitt 210 und die Saugbohrungen 225 für den Abschnitt 211. Im weiteren Drehverlauf der Zählscheibe erfolgt dann die beschriebene Beleuchtung der Kodierung auf den an der Unterseite der Zählscheibe liegenden Blattes, wobei der Beleuchtungsgangabschnitt der Zählscheibe zur Basiseinrichtung mit dem Linearpolarisator 375 abgeschlossen ist, und der zugeordnete Abbildungsgangabschnitt ist mit dem Linearpolarisator 440 verschlossen. These suction bores are continued in the interior of the counting disk 20 and terminating at its end face to the base device 10 in the suction holes 220 in the section 210 and the suction holes 225 in the section 211 then takes the lighting of the encoding described in further rotational course of the counting disk to the at underside of the counter disk lying sheet, the lighting transition section of the counting disk is finished to the base means with the linear polarizer 375, and the associated Figure passage section is closed by the linear polarizer 440th Wie obenstehend erläutert, sind in der beschriebenen Ausführungsform beide Linearpolarisatoren auf dem jeweiligen optischen Einsatz 213, siehe As discussed above, are in the described embodiment, both linear polarizers on the respective optical insert 213, see Fig. 3a Fig. 3a , befestigt, der in einer entsprechenden Ausnehmung in der Zählscheibe 20 angeordnet ist. Attached, which is arranged in a corresponding recess in the counter disk 20th
  • Nachdem die Kodierung wie obenstehend beschrieben erfasst wurde, erfolgt durch das Weiterdrehen der Zählscheibe in Drehrichtung D das Ansaugen des Blattes über die Saugbohrungen in der Hohlkehle 205 (siehe Once the coding has been detected as described above, the suction of the blade on the suction holes in the groove 205 (made by the further rotation of the counting disc in direction of rotation D see Figur 3a 3a ), sodass das Blatt etwas vom Stapel abgehoben wird. ) So that the sheet is lifted slightly from the stack. Die zugeordneten Saugbohrungen für den Abschnitt 212 sind in The associated suction holes in the section 212 are in Figur 4 Figure 4 mittig mit dem Bezugszeichen 240 bezeichnet. centrally designated by the reference numeral 240th Wie in As in Figur 3a - c 3a - c angegeben, umfassen alle Abschnitte der Saugbohrungen eine Mehrzahl von Bohrungsgruppen, die in der beschriebenen Ausführungsform jeweils in eine der in indicated, all portions of the suction holes comprise a plurality of groups of holes which in the described embodiment, each in a in Figur 4 Figure 4 an der Oberseite der Zählscheibe sichtbaren Saugöffnungen münden. visible on the upper side of the counting disk suction openings open. Der mit dem Bezugszeichen 245 versehene umfängliche Abschnitt umfasst eine Mehrzahl von Unterdruckabbaubohrungen, welche insbesondere im Bereich der Hohlkehle 205 wirksam sind, nachdem das Blatt von der Spitze 201 des Umfangsabschnittes 200c erfasst wurde. Provided with the reference numeral 245 peripheral portion comprises a plurality of sub-pressure reduction holes which are particularly effective in the area of ​​the groove 205 after the sheet has been detected by the tip 201 of the circumferential portion 200c. Dreht sich die Zählscheibe 200 von der Position gemäß the counter disk 200 rotates from the position shown in Figur 4 Figure 4 weiter, erfasst die Spitze 201 des Umfangsabschnittes 200c das Blatt, welches dann zur Erzeugung eines Zählimpulses über die Prüflochbohrungen 204 des Umfangsabschnittes 200c streicht. Next, 201 detects the peak of the circumferential portion 200c, the sheet, which then sweeps to produce a count pulse on the Prüflochbohrungen 204 of the circumferential portion 200c.
  • Die Prüfbohrungen 204 werden in der beschriebenen Ausführungsform durch den radial außenliegenden Prüflocheingang 250 gespeist, der auf der gleichen radialen Umfangslinie angeordnet ist wie die Saugbohrungen 225. Da der durch die Abdeckung der Prüflochbohrungen 204 erzeugte Zählimpuls im Bereich der Basiseinrichtung mittels eines nicht dargestellten Drucksensors erfasst wird, weist die Zählscheibe jeweils auch einen Prüflochausgang 255 an der Stirnseite zur Basiseinrichtung auf. The test bores 204 are fed in the embodiment described by the radially outer Prüflocheingang 250, which is disposed on the same radial circumferential line as the suction holes 225. As the count produced by covering the Prüflochbohrungen 204 is detected in the base means by an unillustrated pressure sensor has the counting disk each also includes a Prüflochausgang 255 on the end side to the base means.
  • Wie aus as from Figur 4 Figure 4 ersichtlich, weist jeder der drei Umfangsabschnitte 200a, b, c die beschriebenen Anschlüsse an seiner Stirnseite zur Basiseinrichtung auf, sodass an jedem Umfangsabschnitt eines der Blätter gezählt und an dem in Drehrichtung vorhergehenden Umfangsabschnitt die auf dem jeweiligen Blatt angebrachte Kodierung erfasst wird. can be seen, each of the three peripheral portions 200a, b, c, the connections described on its end side to the base means to, so that counted at each peripheral portion of one of the sheets and attached to the respective blade coding is detected at the preceding in the rotational direction peripheral portion. Zur Ermittlung des jeweiligen Startzeitpunktes und Endzeitpunktes der Belichtung der Sensorfläche zur Erfassung einer Kodierung weist die Zählscheibe in der beschriebenen Ausführungsform zwei Trigger-Markierungen 260, 261 auf, die mit an der, der Zählscheibe zugewandten Stirnseite der Basiseinrichtung angebrachte Lichtschranken zusammenwirken. For determining the respective start time and end time of the exposure of the sensor surface for detecting a coding, the counting disc in the embodiment described, two trigger marks 260, 261 on which cooperate mounted with at the counting disk facing end side of the base means light barriers.
  • Figur 5 Figure 5 zeigt nun die der Zählscheibe gemäß now shows the counter disk according to the Figur 4 Figure 4 zugewandten Stirnseite der Basiseinrichtung in einer perspektivischen Aufsicht, sodass die mit den mit Bezug auf facing end side of the base means in a perspective plan view, so that the with the with reference to Figur 4 Figure 4 beschriebenen Gestaltungen korrespondierenden Gestaltungen erkennbar sind. Configurations corresponding designs described are recognizable. Die Saugbohrung 105 korrespondiert insofern in Abhängigkeit der Drehposition der Drehscheibe mit den Saugbohrungen 225 und dem Prüflocheingang 250. Die Saugbohrungen 106 korrespondieren mit den Saugbohrungen 220 und 240, der Prüflochausgang 255 korrespondiert entsprechend mit dem Prüflocheingang 110. Sichtbar sind ferner die stirnseitigen Enden des Beleuchtungsgangabschnittes bzw. ihre Abschlussplatte 370 sowie des Abbildungsgangabschnittes bzw. ihre Abschlussplatte 450. The suction hole 105 corresponds to the extent depending on the rotational position of the turntable with the suction holes 225 and the Prüflocheingang 250. The suction holes 106 correspond to the suction holes 220 and 240, the Prüflochausgang 255 corresponds accordingly with the Prüflocheingang 110. Visible are further the front ends of the lighting transition section or . their end plate 370 and the image transition portion or their final plate 450..
  • Auch die Basiseinrichtung 10 weist einen in Also, the base means 10 comprises an in Figur 5 Figure 5 nicht näher bezeichneten optischen Einsatz auf. unspecified on optical insert. Dieder umfasst einen Träger, an welchem die optischen Komponenten des Beleuchtungsgangabschnittes und des Abbildungsgangabschnittes der Basiseinrichtung befestigt sind, wobei der Träger in eine vorgesehene Ausnehmung der Basiseinrichtung eingesetzt ist. Dihedron comprising a support on which the optical components of the illumination transition portion and the imaging portion of the base gear means are mounted, wherein the carrier is inserted into a recess provided the base means.
  • Ferner gehen aus Furthermore, go out Figur 5 Figure 5 die beiden mit den Trigger-Markierungen 260, 261 an der Stirnseite der Zählscheibe gemäß The two with the trigger marks 260, 261 on the end face of the counter disk according to Figur 4 Figure 4 zusammenwirkenden Lichtschranken 125, 126 hervor, deren Ausgänge zur Steuerung des Bildsensors 490 herangezogen werden. cooperating photocells projecting 125, 126, whose outputs are used to control the image sensor 490th In einer nicht dargestellten Ausführungsform kann auch vorgesehen sein, dass Trigger-Markierungen nicht an der Zählscheibe angeordnet sind, sondern an einem anderen, von der Antriebswelle mitbewegten Bauteil. In an embodiment not shown can also be provided that trigger marks are not disposed on the counter disk, but to another, moved along by the drive shaft member.
  • In der beschriebenen Ausführungsform weist die der Zählscheibe zugewandte Stirnseite der Basiseinrichtung eine Lauffläche für die Zählscheibe aus einem zur dieser weichen Material auf, wobei die optischen Abschlussplatten an den aneinanderliegenden Stirnseiten von Basiseinrichtung und Zählscheibe jeweils zur Lauffläche nach innen abgesetzt sind, um die optischen Fenster nicht zu beschmutzen oder gar zu beschädigen. In the described embodiment, the side facing the counter disk face of the base means a running surface for the counting disk of a soft for this material, with the optical end plates are offset at the abutting end faces of the base means and counting disc respectively to the running surface to the inside, in order not the optical window soiling or damage done.
  • In einer nicht dargestellten Ausführungsform ist die Abtastung der Kodierung der Bögen des Stapels nicht auf der Unterseite der Zählscheibe, sondern an der Oberseite der Zählscheibe realisiert, dh an der in den In an embodiment not shown the scanning of the coding of the sheets of the stack is implemented not on the underside of the counter disk, but on top of the counter disk, ie, at the in Figuren 1a-c Figures 1a-c sichtbaren Stirnseite der Zählscheibe. the visible face of the counter disk.
  • Darüber hinaus liegt es im Rahmen der Erfindung ein jeweiliges Zählsignal mittels der Erfassung der auf den Blättern angebrachten Kodierung oder Markierung zu generieren, sodass bei dieser Ausführungsform auf die Gestaltung einer oder mehreren Prüfbohrungen in der Zählscheibe und das Vorsehen eines zugeordneten Drucksensors verzichtet werden kann. Moreover, it is within the scope of the invention, a respective count signal by means of the detection of the mounted on the leaves coding or marking to generate, so the design of one or more test bores in the counter disk and the provision of an associated pressure sensor may be dispensed with in this embodiment. Insofern ist der in dieser Anmeldung verwendete Begriff "Zählscheibe" allgemein auszulegen und meint eine sich zur Basiseinrichtung drehende Scheibe (Drehscheibe), welche ausgebildet ist, zueinander benachbarte Bögen auf dem Bogenstapel zu differenzieren bzw. zu separieren, sodass auf bzw. in den Bögen des Stapels vorgesehene Kodierungen bzw. Merkmale optisch erfasst und für eine weitere Verarbeitung zur Verfügung gestellt werden können. In this respect, the term used in this application, "counting disk" is generally interpreted and refers to a rotating to the base means disc (hub) which is adapted to differentiate mutually adjacent sheets on the sheet stack or to separate, so that the on or in the sheets stack provided codes or characteristics can be optically recorded and made available for further processing.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Zählscheibenvorrichtung Zählscheibenvorrichtung
    10 10
    Basiseinrichtung/Transferblock Basic Setup / transfer block
    20 20
    Zählscheibe counting disk
    30a 30a
    Beleuchtungsgang lighting gear
    30b 30b
    Abbildungsgang Figure transition
    40 40
    Blattbogenstapel Sheet pile of sheets
    41 41
    Blatt sheet
    42, 43 42, 43
    Blattkante sheet edge
    45 45
    Kodierung, Kodierfläche Encoding, encoding surface
    100 100
    Antriebswellendurchführung der Basiseinrichtung Drive shaft passage of the base means
    101 101
    Steuerplatinen-/Anschlussgehäuse Control Board / connection housing
    102 102
    Adapter adapter
    105, 106, 107 105, 106, 107
    Saugbohrung suction bore
    110 110
    Prüflocheingang, Zählsignaleingang Prüflocheingang, Zählsignaleingang
    125, 126 125, 126
    Lichtschranke photocell
    200a,b,c 200a, b, c
    Umfangsabschnitt peripheral portion
    201 201
    Vorlaufende Spitze Leading end tip
    202 202
    nachlaufender Niederhalter trailing down device
    203 203
    Radiale Öffnung radial opening
    204 204
    Prüflochbohrungen Prüflochbohrungen
    205 205
    Hohlkehle fillet
    210, 211, 212 210, 211, 212
    Abschnitt von Ansaugbohrungen Section of suction holes
    213 213
    Optischer Einsatz optical applications
    214 214
    Antriebswellendurchführung in Zählscheibe Drive shaft passage in counting disk
    215 215
    Mitnehmerbohrung Mitnehmerbohrung
    220 220
    Saugbohrungen für Abschnitt 210 Suction holes for section 210
    225 225
    Saugbohrungen für Abschnitt 211 Suction bores for section 211
    240 240
    Saugbohrung für Abschnitt 212 Suction bore section 212 for
    245 245
    Unterdruckabbaubohrungen Under pressure reduction holes
    250 250
    Prüflocheingang Prüflocheingang
    255 255
    Prüflochausgang Prüflochausgang
    260, 261 260, 261
    Trigger-Markierung Trigger mark
    300 300
    Laserdiode laser diode
    310 310
    Kollimator-Linse Collimating lens
    320 320
    Umlenkspiegel deflecting
    330 330
    λ/4 Platte λ / 4 plate
    340a, b 340a, b
    Powell-Linse Powell lens
    350, 360 350, 360
    Hintereinanderschaltung zweier Zylinderlinsen Series connection of two cylindrical lenses
    370 370
    Planparallele Platte Plane-parallel plate
    375 375
    Polarisator polarizer
    380 380
    90°-Umlenkprisma 90 ° -Umlenkprisma
    390a, b 390a, b
    Zylinderlinse cylindrical lens
    400 400
    90°-Umlenkprisma 90 ° -Umlenkprisma
    401 401
    Planparallele Platte Plane-parallel plate
    410a,b,c 410a, b, c
    Zylinderlinse cylindrical lens
    430 430
    90°-Umlenkprisma 90 ° -Umlenkprisma
    450 450
    Planparallele Platte Plane-parallel plate
    440 440
    Polarisator polarizer
    460 460
    Feldlinse field lens
    470 470
    Mattscheibe focusing screen
    480 480
    Zweite Abbildungsstufe, Objektiv Second imaging stage, lens
    490 490
    Bildsensor, Sensorfläche Image sensor, the sensor surface
    500 500
    Kamera camera
    D D
    Drehrichtung direction of rotation

Claims (15)

  1. Vorrichtung zur Verarbeitung von in Stapelform angeordnete Blätter (40) umfassend Apparatus for processing sheets arranged in stack form (40) comprising
    - eine Basiseinrichtung (10) zum Anschluss an eine Unterdruckeinrichtung zur Bereitstellung eines Unterdrucks, eine Lichtquelle sowie eine zur Basiseinrichtung (10) drehbar angeordnete und mit dieser vakuumtechnisch und optisch koppelbaren - a base means (10) for connection to a vacuum means for providing a vacuum, a light source and a to the base means (10) rotatably arranged and vacuum technology and optically coupleable with this
    - Zählscheibe (20)umfassend zumindest eine, insbesondere eine Mehrzahl von, jeweils durch eine in radialer Richtung verlaufende Öffnung getrennte Umfangsabschnitten (200a, b, c) mit jeweils einer in Drehrichtung vorlaufenden Spitze (201) und einer Mehrzahl von Saugöffnungen, wobei die Vorrichtung einen optischen Beleuchtungsgang (30a) zum Beleuchten zumindest eines Abschnittes eines Blattes (41) der in Stapelform angeordneten Blätter (40) und einen optischen Aufnahmegang zur Aufnahme des von dem beleuchteten Blattabschnitt reflektierten und/oder gestreuten Lichtes aufweist, - counting disc (20) comprising at least one, in particular a plurality of, respectively, by an axis extending in the radial direction opening separate circumferential sections (200a, b, c) each having a leading end in the rotational direction of the tip (201) and a plurality of suction openings, wherein the device an illumination optical passage (30a) for illuminating at least a portion of a sheet (41) of the stack arranged in the form of sheets (40) and an optical receiving path for receiving the light reflected from the illuminated sheet section and / or scattered light having
    dadurch gekennzeichnet, dass der Beleuchtungsgang (30a) zur Erzeugung eines linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem jeweiligen Blatt (41) und der Aufnahmegang als Abbildungsgang (30b) zur Abbildung des auf dem jeweiligen Blatt (41) beleuchteten linienförmigen Abschnittes in eine Erfassungsebene ausgebildet ist. characterized in that the illumination path (30a) for generating a line-shaped lighting portion on the respective sheet (41) and the receiving passage illuminated as picture passage (30b) for imaging the on each blade (41) airfoil is formed in a detection plane.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekenn- zeichnet, dass die, insbesondere als Halbleiterlichtquelle ausgebildete Lichtquelle eingangsseitig an den Beleuchtungsgang (30a) angekoppelt ist und der Beleuchtungsgang eine Mehrzahl von Strahlformungselementen aufweist. Device according to claim 1, characterized characterized marked that, in particular formed as a semiconductor light source light source to the light input side gear (30a) is coupled, and the lighting transition having a plurality of beam shaping elements.
  3. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 oder 2, Device according to one of claims 1 or 2,
    dadurch gekennzeichnet, dass ein Beleuchtungsgangabschnitt in der Zählscheibe (20) eine optische Hintereinanderschaltung mehrerer Zylinderlinsen (390a, b) mit unterschiedlicher Brennweiten aufweist zur Erzeugung des linienförmigen Beleuchtungsabschnittes auf dem Blatt (41) ausgehend von der planaren und homogenen Lichtverteilung in der vorgegebenen Ebene des Beleuchtungsganges. characterized in that a light passage portion in the counting disc (20) has an optical series connection of several cylindrical lenses (390a, b) with different focal lengths for generating the line-shaped lighting portion on the sheet (41) from the planar and the homogeneous light distribution in the predetermined plane of the illumination passageway ,
  4. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 3, Device according to one of claims 1 to 3,
    dadurch gekennzeichnet, dass der Beleuchtungsgang (30a) und/oder der Abbildungsgang (30b) eine optisch wirksame Filtereinrichtung aufweist zur Filterung von Licht mit vorgegebener Eigenschaft wie Polarisation und/oder Wellenlänge. characterized in that the illumination path (30a) and / or the imaging passage (30b) having an optically active filter means for filtering light of a predetermined characteristic such as polarization and / or wavelength.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekenn- zeichnet, dass der Beleuchtungsgang (30a) einen Linearpolarisator (375) aufweist, der eingangsseitig des Beleuchtungsgangabschnittes der Zählscheibe (20) angeordnet ist und der Abbildungsgang (30b) einen Linearpolarisator (440) aufweist, der ausgangsseitig des Abbildungsgangabschnittes der Zählscheibe (20) angeordnet ist, wobei der Linearpolarisator (440) in Bezug auf die durchgelassene Polarisation senkrecht zum Linearpolarisator (375) im Beleuchtungsgangabschnitt der Zählscheibe (20) orientiert ist. Device is distinguished according to claim 4, marked by the fact that the lighting passage (30a) comprises a linear polarizer (375) disposed on the input side of the lighting transition section of the counter disk (20) and the imaging path (30b) comprises a linear polarizer (440) on the output side of the Figure transition section of the counter disk (20) is arranged, wherein the oriented linear polarizer (440) with respect to the transmitted polarization perpendicular to the linear polarizer (375) in the lighting transition section of the counter disk (20).
  6. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, Device according to one of claims 1 to 5,
    dadurch gekennzeichnet, dass der Beleuchtungsgang (30a) und der Abbildungsgang (30b) zumindest ein gemeinsames optisches Element aufweisen, das an bzw. in der Zählscheibe (20) angeordnet ist, wobei das gemeinsame optische Element insbesondere als Umlenkprisma (400) ausgebildet ist. characterized in that the illumination path (30a) and the imaging path (30b) have at least one common optical element that is disposed on or in the counter disc (20), wherein said common optical element, in particular as a deflecting prism (400) is formed.
  7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, Device according to one of claims 1 to 6,
    dadurch gekennzeichnet, dass der Beleuchtungsgang (30a) und der Abbildungsgang (30b) endseitig auf der zum Blatt (41) hingerichteten Zählscheibenstirnseite durch eine, dem Beleuchtungsgang und der Abbildungsgang gemeinsame optisch transparente Platte (401), insbesondere durch eine Saphirplatte abgeschlossen sind. characterized in that the illumination path (30a) and the imaging path (30b) end executed on to the sheet (41) Zählscheibenstirnseite by one, the illumination path and the picture transition common optically transparent plate (401) are in particular closed by a sapphire plate.
  8. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, Device according to one of claims 1 to 7,
    dadurch gekennzeichnet, dass der Abbildungsgang (30b) zur Abbildung des auf dem Blatt (41) beleuchteten linienförmigen Abschnittes zumindest eine Abbildungsstufe mit lichtbrechenden optischen Elementen zur Erzeugung eines Bildes des linienförmigen Blattabschnittes in der Erfassungsebene umfasst, wobei die Erfassungsebene im Abbildungsgangabschnitt der Basiseinrichtung (10) liegt. characterized in that the imaging passage (30b) comprises at least lighted to image the on the blade (41) airfoil, a mapping stage with refracting optical elements for forming an image of the line-shaped blade portion on the detection plane, the detection plane in the imaging passage portion of the base means (10) lies.
  9. Vorrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekenn- zeichnet, dass der Abbildungsgang (30b) eine Abbildungsstufe mit lichtbrechenden optischen Elementen zur Erzeugung eines Zwischenbildes des linienförmigen Blattabschnittes umfasst, wobei das Zwischenbild im Abbildungsgangabschnitt der Basiseinrichtung (10) liegt. Device according to claim 8, characterized characterized marked, that the imaging passage (30b) comprises an imaging step with light refracting optical elements for generating an intermediate image of the line-shaped sheet section, wherein the intermediate image in the image transition portion of the base means (10).
  10. Vorrichtung nach Anspruch 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, dass die zumindest eine Abbildungsstufe mindestens eine Zylinderlinse (410a, b), insbesondere eine optische Hintereinanderschaltung von zwei Zylinderlinsen (410a, b) umfasst. Device according to claim 8 or 9, characterized in that comprising at least one imaging stage, at least a cylindrical lens (410a, b), in particular an optical series connection of two cylindrical lenses (410a, b).
  11. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 8 bis 10, Device according to one of claims 8 to 10,
    dadurch gekennzeichnet, dass im Abbildungsabschnitt der Basiseinrichtung (10) eine zweite Abbildungsstufe (480) vorgesehen ist zur Erzeugung eines Bildes durch Abbildung des Zwischenbildes in die Erfassungsebene. characterized in that in the imaging portion of the base means (10) includes a second imaging stage (480) is provided for forming an image by imaging the intermediate image in the detection plane.
  12. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, Device according to one of claims 1 to 11,
    dadurch gekennzeichnet, dass eine Steuereinrichtung zur Steuerung der Belichtung der Bildsensoreinrichtung eingangsseitig mit dem Ausgang zumindest eines Photosensors verbunden ist zur Erfassung der Ausrichtung des Beleuchtungsgangabschnitts der Basiseinrichtung (10) mit einem Beleuchtungsgangabschnitt der Zähleinrichtung (20). characterized in that a control device for controlling the exposure of the image sensor device has its input side connected to the output of at least one photo-sensor for detecting the orientation of the lighting transition portion of the base means (10) having a lighting transition section of the counter (20).
  13. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 12, gekennzeichnet, durch eine Speichereinrichtung zur Speicherung des jeweiligen, von einer am Ort der Erfassungsebene (Bildebene) angeordnete Bildsensoreinrichtung erfassten Bildes sowie eine Datenverarbeitungseinrichtung zur Datenverarbeitung des erfassten Bildes. Device according to one of claims 1 to 12, in captured by storage means for storing the respective arranged by a local detection plane (image plane) image sensor device of the image, and a data processing means for data processing of the captured image.
  14. Vorrichtung nach Anspruch 13, gekennzeichnet, durch das erfasste Bild einen zweidimensionalen Kode, insbesondere einen QR(Quick-Response)- oder Data-Matrix-Kode aufweist und die Datenverarbeitungseinrichtung zur Dekodierung des zweidimensionalen Kode des erfassten Bildes ausgebildet ist. Device according to claim 13, by a two-dimensional code, the captured image, in particular a QR (Quick Response) - or data matrix code, and said data processing means is adapted to decode the two-dimensional code of the captured image.
  15. Verfahren zur Verarbeitung von in Stapelform angeordnete Blätter umfassend eine Basiseinrichtung (10) an die eine Unterdruckeinrichtung zur Bereitstellung eines Unterdrucks angeschlossen wird, und eine Zählscheibe (20), die zur Basiseinrichtung (10) gedreht und mit dieser vakuumtechnisch und optisch intermittierend gekoppelt wird, wobei ein linienförmiger Beleuchtungsabschnitt mittels eines sich durch die Zählscheibe hindurch erstreckenden Beleuchtungsgangs (30a) auf einem Blatt des Stapels erzeugt und mittels eines sich durch die Zählscheibe hindurch erstreckenden Abbildungsganges (30b) in eine Erfassungsebene abgebildet wird. A method for processing are arranged in stack form sheets comprising a base means (10) to the vacuum means for providing a negative pressure is connected, and a counter disc (20) to the base means (10) is rotated and is intermittently coupled vacuum technically and visually therewith, generates a line-shaped lighting portion by means of a through the counting disk extending therethrough lighting passage (30a) on a leaf of the stack and by means of a counting disc extending through the through Figure passage (30b) is displayed in a detection plane.
EP20170175416 2016-07-06 2017-06-12 Counting disc device Pending EP3267367A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201610112405 DE102016112405B3 (en) 2016-07-06 2016-07-06 Zählscheibenvorrichtung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP3267367A1 true true EP3267367A1 (en) 2018-01-10

Family

ID=59055038

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20170175416 Pending EP3267367A1 (en) 2016-07-06 2017-06-12 Counting disc device

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP3267367A1 (en)
DE (1) DE102016112405B3 (en)

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0816554A1 (en) * 1996-06-26 1998-01-07 Mahlo GmbH & Co. KG Draft correcting method and device
DE19939165A1 (en) * 1999-08-20 2001-03-01 Koenig & Bauer Ag A method and apparatus for processing of sheets
JP2003288628A (en) * 2002-01-28 2003-10-10 Omron Corp Sheet determination apparatus
US20070206192A1 (en) * 2006-03-01 2007-09-06 General Electric Company System and method for multimode imaging

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102007047468A1 (en) * 2007-09-28 2009-04-02 Carl Zeiss Microimaging Gmbh Method and arrangement for the optical detection of an illuminated sample

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0816554A1 (en) * 1996-06-26 1998-01-07 Mahlo GmbH & Co. KG Draft correcting method and device
DE19939165A1 (en) * 1999-08-20 2001-03-01 Koenig & Bauer Ag A method and apparatus for processing of sheets
JP2003288628A (en) * 2002-01-28 2003-10-10 Omron Corp Sheet determination apparatus
US20070206192A1 (en) * 2006-03-01 2007-09-06 General Electric Company System and method for multimode imaging

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE102016112405B3 (en) 2017-08-17 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0824736B1 (en) Device and process for checking sheet articles such as bank notes or securities
DE19758104A1 (en) Determining absolute rotation angle of motor vehicle steering
DE19830120A1 (en) Optoelectronic sensor to detect precipitation on external surface of glass pane
DE19745823A1 (en) Torque and rotation angle measuring device e.g. for motor vehicle
DE10127284A1 (en) Automatic focussing of a microscope using an analysis unit that compares measured values with stored design values and adjusts the microscope accordingly
DE3926349A1 (en) Optical defect inspection arrangement for flat transparent material - passes light via mirror forming image of illumination pupil on camera lens of photoreceiver
EP0675466A2 (en) Method and device for recognizing or checking objects
DE19643018A1 (en) Method and device for measuring the course of reflective surfaces
EP0762174A2 (en) Device for linear illumination of sheet material, e.g. bank notes or securities
DE3719766A1 (en) Register measuring system
DE10159234A1 (en) Banknote testing device, spectrally separates light into two spectral components which can be detected respectively by individual detectors
EP0209860A2 (en) Apparatus for contactless reflection measurement
DE3534019A1 (en) optical bahnueberwachungsvorrichtung
EP1985997A1 (en) Inspection device for containers
EP0116321A2 (en) Infrared spectrometer
EP0833270A2 (en) Method and device for detecting optically detectable informations being disposed potentially on objects with a great area
DE10038049A1 (en) Optical arrangement for selection and detection of a light beam Spektalbereichs
DE3739223A1 (en) Method for autofocusing of microscopes, and microscopes with an autofocusing system
DE10136870A1 (en) Means for detecting the position of an edge of a material to be processed
DE19511782A1 (en) A method for testing of color templates and apparatus for carrying out the method
EP0466979A1 (en) Arrangement for simultaneous and confocal picture generation
DE19731545C1 (en) Apparatus and method for optical detection of the deformation of a surface
DE19859747C1 (en) Information reading device for data stored in phosphor coating
DE10006800A1 (en) Device for selection and detection of at least one spectral region of a spectrally fanned light beam
DE19820057A1 (en) Method of identifying documents using through-illumination enables documents in different orientations and containing identifying marks to be identified at low cost

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

AV Request for validation of the european patent in

Extension state: MA MD

AX Request for extension of the european patent to

Extension state: BA ME

17P Request for examination filed

Effective date: 20180710

RBV Designated contracting states (correction):

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR