EP3007592B1 - Anordnung umfassend eine vorrichtung zum vorschub von waren und waren - Google Patents

Anordnung umfassend eine vorrichtung zum vorschub von waren und waren Download PDF

Info

Publication number
EP3007592B1
EP3007592B1 EP14729662.8A EP14729662A EP3007592B1 EP 3007592 B1 EP3007592 B1 EP 3007592B1 EP 14729662 A EP14729662 A EP 14729662A EP 3007592 B1 EP3007592 B1 EP 3007592B1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
goods
slider
spring
damper
guide
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
EP14729662.8A
Other languages
English (en)
French (fr)
Other versions
EP3007592A1 (de
Inventor
Michael Freese
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
POS TUNING UDO VOSSHENRICH GmbH and Co KG
Original Assignee
POS TUNING UDO VOSSHENRICH GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Priority to DE202013102529U priority Critical patent/DE202013102529U1/de
Application filed by POS TUNING UDO VOSSHENRICH GmbH and Co KG filed Critical POS TUNING UDO VOSSHENRICH GmbH and Co KG
Priority to PCT/EP2014/062263 priority patent/WO2014198839A1/de
Publication of EP3007592A1 publication Critical patent/EP3007592A1/de
Application granted granted Critical
Publication of EP3007592B1 publication Critical patent/EP3007592B1/de
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=48795083&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=EP3007592(B1) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47FSPECIAL FURNITURE, FITTINGS, OR ACCESSORIES FOR SHOPS, STOREHOUSES, BARS, RESTAURANTS OR THE LIKE; PAYING COUNTERS
    • A47F1/00Racks for dispensing merchandise; Containers for dispensing merchandise
    • A47F1/04Racks or containers with arrangements for dispensing articles, e.g. by means of gravity or springs
    • A47F1/12Racks or containers with arrangements for dispensing articles, e.g. by means of gravity or springs dispensing from the side of an approximately horizontal stack
    • A47F1/125Racks or containers with arrangements for dispensing articles, e.g. by means of gravity or springs dispensing from the side of an approximately horizontal stack with an article-pushing device
    • A47F1/126Racks or containers with arrangements for dispensing articles, e.g. by means of gravity or springs dispensing from the side of an approximately horizontal stack with an article-pushing device the pushing device being urged by spring means
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47FSPECIAL FURNITURE, FITTINGS, OR ACCESSORIES FOR SHOPS, STOREHOUSES, BARS, RESTAURANTS OR THE LIKE; PAYING COUNTERS
    • A47F5/00Show stands, hangers, or shelves characterised by their constructional features
    • A47F5/0043Show shelves
    • A47F5/005Partitions therefore

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Anordnung umfassend eine Vorrichtung zum Vorschub von Waren mit Waren, insbesondere für Verkaufsregale, nach dem Oberbegriff des Anspruches 1.
  • Die DE 20 2007 011 927 offenbart ein Warenpräsentationssystem, bei dem entlang eines Führungsprofils ein über eine Feder vorgespannter Warenvorschub verschieblich gelagert ist. Über den Warenvorschub werden die auf dem Führungsprofil angeordneten Waren verschoben, sobald die vorderste Ware aus einem Regal entnommen wurde. Solche Warenpräsentationssysteme haben sich an sich bewährt und sorgen für ein einheitliches optisches Erscheinungsbild an der Verkaufsstätte. Gerade bei schwereren Waren, beispielsweise bei Flaschen, besteht allerdings das Problem, dass der Warenvorschub mit einer höheren Federkraft beaufschlagt werden muss, um die Waren zur Vorderseite des Führungsprofils zu verschieben. Die höheren Federkräfte führen dazu, dass die Waren nach der Entnahme der vordersten Ware beschleunigt werden, so dass es beim Anschlagen der vordersten Waren zu einem abrupten Abbremsen kommt, wodurch ein Kippmoment erzeugt wird, da der Anschlag meist nur im unteren Bereich der Ware angeordnet ist. Im schlimmsten Fall kann dieses Kippmoment dafür sorgen, dass die Ware aus dem Regal fällt und beschädigt wird.
  • Die GB 2 392 6678 A offenbart eine Vorschubvorrichtung für Verkaufsregale, bei der ein Schieber in eine Vorschubrichtung durch eine Feder vorgespannt ist. Dabei greift ein Zahnrad in eine Zahnstange ein, um einen Rotationsdämpfer anzutreiben, der eine Vorschubbewegung abbremst.
  • Die EP 2 767 192 A1 zeigt eine ähnliche Vorschubvorrichtung.
  • Es ist daher Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Anordnung mit einer Vorrichtung zum Vorschub von Waren mit Waren zu schaffen, die die oben genannten Probleme vermeidet und ein sicheres Verschieben der Waren gewährleistet, auch wenn höhere Federkräfte zum Verschieben schwererer Waren eingesetzt werden.
  • Diese Aufgabe wird mit einer Anordnung mit den Merkmalen des Anspruches 1 gelöst.
  • Erfindungsgemäß umfasst die Anordnung eine Vorrichtung zum Vorschub von Waren sowie Flaschen oder gestapelte Waren, wobei die Vorrichtung mit einem Dämpfer versehen ist, mittels dem eine Bewegung des Schiebers zumindest in die Vorschubrichtung gebremst wird. Dadurch kann eine übermäßige Beschleunigung der Waren beim Vorschub vermieden werden, auch wenn zum Verschieben schwererer Waren höhere Federkräfte auf den Schieber wirken. Denn durch den Dämpfer wird die Bewegung des Schiebers gebremst, wobei die Dämpfungskräfte mit zunehmender Geschwindigkeit des Schiebers ansteigen kann, so dass die Geschwindigkeit des Schiebers und der Waren begrenzt wird. Dies vermeidet laute Anschlaggeräusche und Probleme, die durch ein Kippmoment beim Auftreffen der vordersten Ware auf einen Anschlag entstehen können, wenn dieser nur im unteren Bereich der Ware angeordnet ist. Dadurch können auch zerbrechliche oder leichte Produkte sicherer bewegt werden. Zudem lassen sich auch gestapelte Produkte ohne zusätzliche Halter oder Anschläge mit der Vorrichtung bewegen.
  • Der Dämpfer ist erfindungsgemäß als Rotationsdämpfer ausgebildet, der an einer drehbaren Achse der Feder angeordnet ist. Dadurch kann der Dämpfer kompakt an dem Schieber montiert werden und nutzt die Bewegung der drehbaren Achse der Feder, um den Schieber zu bremsen.
  • Vorzugsweise ist der Dämpfer über den gesamten Verfahrweg des Schiebers entlang der Führung wirksam. Dadurch gewährleistet der Dämpfer, dass unabhängig vom Befüllungsgrad der Vorrichtung ein starkes Beschleunigen der Waren vermieden wird, und unabhängig von der Position des Schiebers ein Abbremsen über den Dämpfer erfolgt. Erfindungsgemäß ist der Rotationsdämpfer an einer Achse einer Rollenfeder angeordnet, die sich beim Aufwickeln der Rollenfeder durch einen Vorschub des Schiebers dreht, wobei der Rotationdämpfer auch mit der Achse der Rollenfeder und einem Gehäuse des Schiebers gekoppelt ist. Gemäß einer weiteren Ausgestaltung ist der Dämpfer nur in Vorschubrichtung wirksam, während in die gegenüberliegende Richtung ein Freilauf an dem Dämpfer vorgesehen ist. Dies erleichtert das Befüllen der Vorrichtung zum Vorschub von Waren, indem der Schieber entgegen der Vorschubrichtung auf einfache Weise zurückgesetzt werden kann.
  • Für einen kompakten Aufbau ist die Führung als im Wesentlichen plattenförmiges Profil mit Führungsleisten und/oder Führungsnuten ausgebildet, die zur Führung des Schiebers dienen. Ferner kann die Führung zwei Seitenwände aufweisen, zwischen denen die zu verschiebenden Waren angeordnet sind. Gerade zum Verschieben von Flaschen kann es vorteilhaft sein, wenn die Flaschen zusätzlich an den Seitenwänden geführt werden, um eine Bewegung in eine Richtung quer zur Vorschubrichtung zu vermeiden. Erfindungsgemäß ist die Feder als aufwickelbare Bandfeder bzw. Rollenfeder ausgebildet, die den Schieber zu einem Anschlag in Vorschubrichtung vorspannt. Dadurch kann der Schieber auch über große Verfahrwege über die Bandfeder oder Rollenfeder gespannt werden.
  • Die Erfindung wird nachfolgend anhand eines Ausführungsbeispiels mit Bezug auf die beigefügten Zeichnungen näher erläutert. Es zeigen:
  • Figur 1
    eine perspektivische Ansicht einer Vorrichtung zum Vorschub von Waren, die nicht zur Erfindung gehört;
    Figur 2
    eine Draufsicht auf die Vorrichtung der Figur 1;
    Figur 3
    eine Vorderansicht auf die Vorrichtung der Figur 1;
    Figur 4
    eine Rückansicht auf die Vorrichtung der Figur 1;
    Figur 5
    eine perspektivische Ansicht einer Vorrichtung zum Vorschub von Waren einer erfindungsgemäßen Anordnung;
    Figur 6
    eine Ansicht der Vorrichtung der Figur 5, teilweise im Schnitt;
    Figur 7
    eine Rückansicht der Vorrichtung der Figur 5, und
    Figur 8
    eine geschnittene Seitenansicht der Vorrichtung der Figur 7.
  • Eine Vorrichtung 1 zum Vorschub von Waren wird insbesondere an Verkaufsregalen montiert, damit die jeweiligen Waren an der Vorderseite des Regals angeordnet werden und leicht entnommen werden können. Die Vorrichtung 1 umfasst eine Führung 2, die im Wesentlichen leistenförmig ausgebildet ist und an der ein Schieber 4 verfahrbar gelagert ist. Die Führung 2 kann als Profil aus Kunststoff oder Leichtmetall hergestellt sein. Der Schieber 4 ist dabei in eine Vorschubrichtung durch zwei Leisten 3 geführt, an denen Führungsstege des Schiebers 4 anliegen. Der Schieber 4 weist eine Kontaktfläche 5 auf, die an der Rückseite einer Ware anliegt, um eine Vielzahl von Waren zu einem Anschlag 6 zu bewegen. Erfindungsgemäß sind Waren Flaschen oder gestapelte Waren, die über den Schieber 4 bewegbar sind.
  • Die Führung 2 umfasst ferner zwei Seitenwände 7 und 8, zwischen denen die Waren angeordnet werden können, damit diese dann über den Schieber 4 in Vorschubrichtung bewegt werden. An den Seitenwänden 7 und 8 sind im vorderen Bereich hakenförmige Halter 9 ausgebildet, die an einem Verkaufsregal festlegbar sind. Ferner ist an der Vorderseite ein nach oben hervorstehender Anschlag 6 ausgebildet, der die Position der vordersten Waren vorgibt und meist nur im unteren Bereich der Waren angeordnet ist, damit das Etikett und andere Kennzeichnungen an der Ware sichtbar bleiben.
  • Wie in Figur 2 gezeigt ist, befindet sich an der Führung 2 parallel zur Vorschubrichtung eine Zahnstange 10, die einteilig mit der Führung 2 oder als zusätzliches Bauteil an dieser montiert sein kann. An dem Schieber 4 ist ein Zahnrad vorgesehen, das in Eingriff mit der Zahnstange 10 steht. Über das Zahnrad wird ein Dämpfer 11 angetrieben, der als Rotationsdämpfer ausgebildet ist und mit dem Schieber 4 verfahren wird. Der Schieber 4 ist dabei über eine Feder 12, die als aufgewickelte Bandfeder bzw. Rollenfeder ausgebildet ist, in Vorschubrichtung vorgespannt. Hierfür ist die Feder 12 mit einem Ende an einem Federhalter 13 benachbart zu dem Anschlag 6 fixiert, so dass der Schieber 4 über den gesamten Verfahrweg entlang der Führung 2 über die Feder 12 vorgespannt ist. Gleichermaßen ist der Dämpfer 11 über den gesamten Verfahrweg des Schiebers 4 wirksam, wobei der Dämpfer 11 nur in Vorschubrichtung bei einer Bewegung des Schiebers 4 bremst, wobei die Bremskräfte mit steigender Geschwindigkeit des Schiebers 4 zunehmen. In die gegenüberliegende Richtung weist der Dämpfer 11 einen Freilauf auf, um ein leichtgängiges Zurückverschieben des Schiebers 4 in eine hintere Stellung beim Befüllen der Vorrichtung 1 zu ermöglichen.
  • In dem dargestellten nicht erfindungsgemäßen Ausführungsbeispiel dreht sich der Rotationsdämpfer um eine im Wesentlichen vertikale Achse. Es ist natürlich auch möglich, den Rotationsdämpfer um eine geneigte Achse oder eine horizontale Achse drehen zu lassen, wobei die Zähne der Zahnstange 10 entsprechend geneigt angeordnet werden können.
  • Ferner kann statt der Zahnstange auch ein anderes Profil eingesetzt werden, das in Eingriff mit einem Getriebe oder einem Rotationsdämpfer steht, beispielsweise eine Leiste mit einer Vielzahl von Öffnungen in regelmäßigen Abständen. Die Leiste kann dabei auch integral mit der Führung 2 ausgebildet sein, um eine Dämpfung mit nur wenigen Bauteilen bereitzustellen.
  • Erfindungsgemäß ist ein Rotationsdämpfer an einer drehbaren Achse der Feder 12 angeordnet. Dann kann über die Drehbewegung der Achse der Rotationdämpfer angetrieben werden, um die Bewegung des Schiebers 4 zu bremsen.
  • Zudem ist es möglich, den Dämpfer 11 auch bei einer anderen Führung 2 vorzusehen, die beispielsweise keine Seitenwände 7 und 8 aufweist.
  • In dem dargestellten nicht erfindungsgemäßen Ausführungsbeispiel kämmt das Zahnrad des Rotationsdämpfers mit einer Zahnstange 10. Es ist auch möglich, die Feder als Bandfeder in einer Längsrichtung zu perforieren und die Perforation zur Bewegung des Zahnrades des Rotationsdämpfers zu nutzen. Dann greifen die Zähne des Zahnrades in einsprechende Perforationen oder Aussparungen an der Feder ein und können so die notwendigen Dämpfungskräfte auf den Schieber übertragen.
  • In den Figuren 5 bis 8 ist eine modifizierte Ausführungsform einer Vorrichtung einer erfindungsgemäßen Anordnung gezeigt, wobei dieselben Bauteile des ersten Ausführungsbeispiels mit denselben Bezugszeichen bezeichnet sind. Die Vorrichtung 1 umfasst eine Führung 2 in Form einer Schiene, an der Leisten 3 ausgebildet sind, die zur Führung eines Schiebers 4 dienen. Der Schieber 4 umfasst ein Gehäuse, an dessen Vorderseite eine Platte mit einer Kontaktfläche 5 ausgebildet ist, während innerhalb des Gehäuses ein aufgewickelter Teil einer Feder 12 angeordnet ist. Die Feder 12 ist über einen Federhalter 13 benachbart zu einem Anschlag 6 an der Vorderseite der Führung 2 fixiert, um den Schieber 4 in Vorschubrichtung zur Vorderseite hin vorzuspannen.
  • Zur Dämpfung der Bewegung des Schiebers 4 ist ein Rotationsdämpfer 14 vorgesehen, der an einer drehbaren Achse der Feder 12 angeordnet ist und dazu dient, die Bewegung des Schiebers 4 zu bremsen, so dass die Geschwindigkeit des Schiebers 4 nicht zu schnell wird. Dadurch kann verhindert werden, dass Waren beim Verfahren durch den Schieber 4 gegen den Anschlag 6 verfahren werden und durch das abrupte Abbremsen kippen.
  • Bezugszeichenliste
  • 1
    Vorrichtung
    2
    Führung
    3
    Leiste
    4
    Schieber
    5
    Kontaktfläche
    6
    Anschlag
    7
    Seitenwand
    8
    Seitenwand
    9
    Halter
    10
    Zahnstange
    11
    Dämpfer
    12
    Feder
    13
    Federhalter
    14
    Rotationsdämpfer

Claims (5)

  1. Anordnung umfassend eine Vorrichtung (1) zum Vorschub von Waren und Waren, insbesondere für Verkaufsregale, mit einer Führung (2), entlang der ein Schieber (4) geführt ist, wobei der Schieber (4) über eine Feder (12) in Vorschubrichtung vorgespannt ist, wobei ein Dämpfer (11) vorgesehen ist, mittels dem eine Bewegung des Schiebers (4) zumindest in die Vorschubrichtung gebremst wird, und die Feder (12) als aufwickelbare Bandfeder ausgebildet ist, die den Schieber (4) zu einem Anschlag (6) in Vorschubrichtung vorspannt, der an einer Vorderseite nach oben hervorsteht, wobei die Feder (12) mit einem Ende an einem Federhalter (13) benachbart zu dem Anschlag (6) fixiert ist, so dass der Schieber (4) über den gesamten Verfahrweg entlang der Führung (2) über die Feder (12) vorgespannt ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Dämpfer (11, 14) als Rotationsdämpfer ausgebildet ist und an einer drehbaren Achse der Feder (12) angeordnet ist, die sich beim Aufwickeln der Feder (12) durch einen Vorschub des Schiebers (4) dreht, wobei der Rotationsdämpfer mit der Achse der Feder (12) und einem Gehäuse des Schiebers (4) gekoppelt ist, und die Waren als Flaschen oder gestapelte Waren ausgebildet sind.
  2. Anordnung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass über eine Drehbewegung der Achse der Rotationsdämpfer (11, 14) angetrieben wird, um die Bewegung des Schiebers (4) zu bremsen.
  3. Anordnung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Dämpfer (11) nur in Vorschubrichtung wirksam ist und in die gegenüberliegende Richtung ein Freilauf an dem Dämpfer (11) vorgesehen ist.
  4. Anordnung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Führung (2) als im Wesentlichen plattenförmiges Profil mit Führungsleisten (3) und/oder Führungsnuten ausgebildet ist.
  5. Anordnung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Führung (2) zwei Seitenwände (7, 8) aufweist, zwischen denen die zu verschiebenden Waren angeordnet sind.
EP14729662.8A 2013-06-12 2014-06-12 Anordnung umfassend eine vorrichtung zum vorschub von waren und waren Active EP3007592B1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202013102529U DE202013102529U1 (de) 2013-06-12 2013-06-12 Vorrichtung zum Vorschub von Waren
PCT/EP2014/062263 WO2014198839A1 (de) 2013-06-12 2014-06-12 Vorrichtung zum vorschub von waren

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
PL14729662T PL3007592T3 (pl) 2013-06-12 2014-06-12 ARRANGEMENT CONTAINING PRODUCT PUSHING DEVICES AND PRODUCTS

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP3007592A1 EP3007592A1 (de) 2016-04-20
EP3007592B1 true EP3007592B1 (de) 2018-08-08

Family

ID=48795083

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP14729662.8A Active EP3007592B1 (de) 2013-06-12 2014-06-12 Anordnung umfassend eine vorrichtung zum vorschub von waren und waren

Country Status (7)

Country Link
EP (1) EP3007592B1 (de)
AU (1) AU2014280197B2 (de)
DE (1) DE202013102529U1 (de)
ES (1) ES2686605T3 (de)
PL (1) PL3007592T3 (de)
RU (1) RU2664379C2 (de)
WO (1) WO2014198839A1 (de)

Families Citing this family (25)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9265358B2 (en) 2005-09-12 2016-02-23 RTC Industries, Incorporated Product management display system
US9265362B2 (en) 2005-09-12 2016-02-23 RTC Industries, Incorporated Product management display system
US9750354B2 (en) 2005-09-12 2017-09-05 Rtc Industries, Inc. Product management display system
US9138075B2 (en) 2005-09-12 2015-09-22 Rtc Industries, Inc. Product management display system
US9060624B2 (en) 2005-09-12 2015-06-23 Rtc Industries, Inc. Product management display system with rail mounting clip
US8978904B2 (en) 2005-09-12 2015-03-17 Rtc Industries, Inc. Product management display system with trackless pusher mechanism
US10285510B2 (en) 2005-09-12 2019-05-14 Rtc Industries, Inc. Product management display system
US8967394B2 (en) 2005-09-12 2015-03-03 Rtc Industries, Inc. Product management display system with trackless pusher mechanism
US9173504B2 (en) 2005-09-12 2015-11-03 Rtc Industries, Inc. Product management display system
US9232864B2 (en) 2005-09-12 2016-01-12 RTC Industries, Incorporated Product management display system with trackless pusher mechanism
US9259102B2 (en) 2005-09-12 2016-02-16 RTC Industries, Incorporated Product management display system with trackless pusher mechanism
US9486088B2 (en) 2005-09-12 2016-11-08 Rtc Industries, Inc. Product management display system
US8739984B2 (en) 2005-09-12 2014-06-03 Rtc Industries, Inc. Product management display system with trackless pusher mechanism
US10154739B2 (en) 2013-12-02 2018-12-18 Retail Space Solutions Llc Universal merchandiser and methods relating to same
USD801734S1 (en) 2014-12-01 2017-11-07 Retail Space Solutions Llc Shelf management parts
WO2016120611A2 (en) * 2015-01-28 2016-08-04 The Heartbeat Manufacturing Co (Redditch) Limited Shelf management device
US9955802B2 (en) 2015-04-08 2018-05-01 Fasteners For Retail, Inc. Divider with selectively securable track assembly
WO2017123988A1 (en) 2016-01-13 2017-07-20 Rtc Industries, Inc. Merchandise display system with an anti-splay device
DE202016104354U1 (de) 2016-08-08 2016-08-18 POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG Warenvorschubsystem und Warenpräsentationsregal
DE202016105931U1 (de) 2016-10-21 2018-01-23 POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG Warenvorschubsystem und Warenpräsentationssystem
DE102016124159A1 (de) 2016-12-13 2018-06-14 POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG Warenvorschubsystem
CN110996727A (zh) 2017-06-16 2020-04-10 Rtc工业股份有限公司 具有无轨道推动器机构的产品管理显示系统
DE202019104779U1 (de) * 2019-08-30 2020-12-01 Eled Revolution Gmbh Vorrichtung mit einem Gehäuse zur Aufnahme von Kleinartikeln
RU202219U1 (ru) * 2020-09-23 2021-02-08 Игорь Александрович Котов Толкатель для пачек
RU202607U1 (ru) * 2020-10-05 2021-02-26 Игорь Александрович Котов Шкаф с выдвижными полками и толкателями для пачек

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2001097660A1 (en) 2000-06-21 2001-12-27 Hl Display Ab Partitioning device for store and storage shelves
US20040004046A1 (en) * 2001-10-31 2004-01-08 Display Industries Merchandising display track device
GB2392667A (en) 2002-09-07 2004-03-10 Nigel Francis Gamble Pusher apparatus for merchandise
USD496179S1 (en) 2003-06-18 2004-09-21 Hl Display Ab Shelf tray
US7201281B1 (en) 2003-12-18 2007-04-10 Imageworks Display And Marketing Group Adjustable modular merchandise pusher system
WO2010134883A1 (en) 2009-05-19 2010-11-25 Hl Display Ab System for securing shelf accessories to a shelf
DE202013006274U1 (de) * 2013-07-12 2013-07-25 Oechsle Display Systeme Gmbh Fördersystem mit Warenschieber
EP2767192A1 (de) * 2013-02-15 2014-08-20 Hl Display Ab Zuführvorrichtung zur Präsentation von Produkten auf einem Regal

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
MXPA03010512A (es) * 2001-05-17 2005-03-07 Rtc Ind Inc PRODUCT HANDLING EXHIBITION SYSTEM.
DE202007011927U1 (de) 2007-07-11 2007-11-22 POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG Warenpräsentationssystem
US20090084812A1 (en) * 2007-09-28 2009-04-02 The Coca-Cola Company Package Advancement System
DE202013101724U1 (de) * 2013-04-23 2013-05-06 Martens Kunststofftechnik Gmbh Rückstellelement mit integrierter Bremsvorrichtung

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2001097660A1 (en) 2000-06-21 2001-12-27 Hl Display Ab Partitioning device for store and storage shelves
US20040004046A1 (en) * 2001-10-31 2004-01-08 Display Industries Merchandising display track device
GB2392667A (en) 2002-09-07 2004-03-10 Nigel Francis Gamble Pusher apparatus for merchandise
USD496179S1 (en) 2003-06-18 2004-09-21 Hl Display Ab Shelf tray
US7201281B1 (en) 2003-12-18 2007-04-10 Imageworks Display And Marketing Group Adjustable modular merchandise pusher system
WO2010134883A1 (en) 2009-05-19 2010-11-25 Hl Display Ab System for securing shelf accessories to a shelf
EP2767192A1 (de) * 2013-02-15 2014-08-20 Hl Display Ab Zuführvorrichtung zur Präsentation von Produkten auf einem Regal
DE202013006274U1 (de) * 2013-07-12 2013-07-25 Oechsle Display Systeme Gmbh Fördersystem mit Warenschieber

Also Published As

Publication number Publication date
PL3007592T3 (pl) 2019-01-31
ES2686605T3 (es) 2018-10-18
EP3007592A1 (de) 2016-04-20
AU2014280197A1 (en) 2016-01-07
AU2014280197B2 (en) 2018-08-16
RU2016106625A (ru) 2017-08-31
DE202013102529U1 (de) 2013-06-19
WO2014198839A1 (de) 2014-12-18
RU2664379C2 (ru) 2018-08-16

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3920405C1 (de)
DE10136354B4 (de) Verfahren und Anlage zum Kommissionieren mit einem Behälterregal und zugeordnetem Regalbediengerät
EP1638866B1 (de) Verfahren und vorrichtung zur manipulation von ladehilfsmitteln
DE4100769C2 (de) Vorrichtung zum Fördern von Produkten in einer Verpackungsmaschine
EP1119830B1 (de) Zigarettenautomat
DE3707966C2 (de)
DE19509951C2 (de) Vorrichtung zum unsortierten Lagern von Waren oder sonstigen Gegenständen
EP2545813B1 (de) Warenvorschubeinsatz für ein Warenvorschubsystem
EP0873262B1 (de) Transportvorrichtung für stückgut
DE102012201059A1 (de) Eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Ausleiten von Produkten, insbesondere Füllgutbehältern wie Flaschen
DE102013204956A1 (de) Abrollvorrichtung für eine Interleaverrolle sowie System bestehen aus einerAufschneidevorrichtung und der Abrollvorrichtung
EP1832529B1 (de) Regalbediengerät mit Zwischenspeicher in einem Regallager mit Schiebern in den Regalfächern
EP0407703A1 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Aus- und Einlagerung von stangen- oder plattenförmiges Material enthaltenden Kassetten bei einem Regallager
EP2234904B1 (de) Verfahren zum einlagern von ladehilfsmitteln und transportvorrichtung
DE3540735C2 (de)
DE60206160T2 (de) Automatisierte lageranlage
EP0004921A1 (de) Entnahmefach, insbesondere für Kühlmöbel
EP2308353A1 (de) Warentrenn- und Vorschubsystem, insbesondere für Regale, Verkaufsständer und dergleichen
DE69818714T2 (de) Vorrichtung zum ausstellen von waren
EP1593621B1 (de) Stapelvorrichtung
EP1462035B1 (de) Warenpräsentationsvorrichtung
DE202010018316U1 (de) Maschine zur Verarbeitung und/oder Verpackung von Gegenständen
DE19535815A1 (de) Vorrichtung zum Ausgeben von Gegenständen
EP1251092A2 (de) Materialführungssystem für Spleissmaschinen
DE102007017365B4 (de) Verfahren zur Lagerung von Lagergut in einem Lagerregal mit mehreren Regaleinheiten und einem Transportschacht sowie ein solches Lagerregal

Legal Events

Date Code Title Description
AX Request for extension of the european patent

Extension state: BA ME

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

17P Request for examination filed

Effective date: 20151210

DAX Request for extension of the european patent (deleted)
TPAC

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNTIPA

17Q First examination report despatched

Effective date: 20161215

TPAC

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNTIPA

TPAC

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNTIPA

GRAP

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR1

INTG Intention to grant announced

Effective date: 20180503

GRAS

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR3

GRAA

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009210

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

Ref country code: AT

Ref legal event code: REF

Ref document number: 1026003

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20180815

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: LANGUAGE OF EP DOCUMENT: GERMAN

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R096

Ref document number: 502014009143

Country of ref document: DE

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R026

Ref document number: 502014009143

Country of ref document: DE

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2686605

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

Effective date: 20181018

26 Opposition filed

Opponent name: LASER DESIGN S.R.L.

Effective date: 20181005

REG Reference to a national code

Ref country code: SE

Ref legal event code: TRGR

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: MP

Effective date: 20180808

REG Reference to a national code

Ref country code: LT

Ref legal event code: MG4D

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BG

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20181108

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

Ref country code: LT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

Ref country code: IS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20181208

Ref country code: NO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20181108

Ref country code: RS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20181109

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: HR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

Ref country code: AL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

Ref country code: LV

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: EE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

Ref country code: RO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: SM

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

Ref country code: SK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: SI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20180808

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

REG Reference to a national code

Ref country code: BE

Ref legal event code: MM

Effective date: 20190630

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20190612

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20190630

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20190630

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20190612

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20190630

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20181208

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: FI

Payment date: 20200618

Year of fee payment: 7

Ref country code: FR

Payment date: 20200520

Year of fee payment: 7

Ref country code: TR

Payment date: 20200611

Year of fee payment: 7

Ref country code: CZ

Payment date: 20200525

Year of fee payment: 7

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: MM01

Ref document number: 1026003

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20190612

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: SE

Payment date: 20200525

Year of fee payment: 7

Ref country code: GB

Payment date: 20200520

Year of fee payment: 7

Ref country code: PL

Payment date: 20200520

Year of fee payment: 7

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: ES

Payment date: 20200703

Year of fee payment: 7

Ref country code: DE

Payment date: 20200701

Year of fee payment: 7

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: IT

Payment date: 20200630

Year of fee payment: 7

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20190612