EP2929945A1 - Paint application system - Google Patents

Paint application system Download PDF

Info

Publication number
EP2929945A1
EP2929945A1 EP20150162373 EP15162373A EP2929945A1 EP 2929945 A1 EP2929945 A1 EP 2929945A1 EP 20150162373 EP20150162373 EP 20150162373 EP 15162373 A EP15162373 A EP 15162373A EP 2929945 A1 EP2929945 A1 EP 2929945A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
pressure
paint
color
ink
switch
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
EP20150162373
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Christopher J. Sulzer
Andreas Abt
Jens Ulbrich
Thomas Jeltsch
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
J Wagner GmbH
Original Assignee
J Wagner GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B12/00Arrangements for controlling delivery; Arrangements for controlling the spray area
    • B05B12/004Arrangements for controlling delivery; Arrangements for controlling the spray area comprising sensors for monitoring the delivery, e.g. by displaying the sensed value or generating an alarm
    • B05B12/006Pressure or flow rate sensors
    • B05B12/008Pressure or flow rate sensors integrated in or attached to a discharge apparatus, e.g. a spray gun
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B11/00Single-unit, i.e. unitary, hand-held apparatus comprising a container and a discharge nozzle attached thereto, in which flow of liquid or other fluent material is produced by the muscular energy of the operator at the moment of use or by an equivalent manipulator independent from the apparatus
    • B05B11/30Single-unit, i.e. unitary, hand-held apparatus comprising a container and a discharge nozzle attached thereto, in which flow of liquid or other fluent material is produced by the muscular energy of the operator at the moment of use or by an equivalent manipulator independent from the apparatus the flow being effected by a pump
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B12/00Arrangements for controlling delivery; Arrangements for controlling the spray area
    • B05B12/08Arrangements for controlling delivery; Arrangements for controlling the spray area responsive to condition of liquid or other fluent material to be discharged, of ambient medium or of target ; responsive to condition of spray devices or of supply means, e.g. pipes, pumps or their drive means
    • B05B12/085Arrangements for controlling delivery; Arrangements for controlling the spray area responsive to condition of liquid or other fluent material to be discharged, of ambient medium or of target ; responsive to condition of spray devices or of supply means, e.g. pipes, pumps or their drive means responsive to flow or pressure of liquid or other fluent material to be discharged
    • B05B12/087Flow or presssure regulators, i.e. non-electric unitary devices comprising a sensing element, e.g. a piston or a membrane, and a controlling element, e.g. a valve
    • B05B12/088Flow or presssure regulators, i.e. non-electric unitary devices comprising a sensing element, e.g. a piston or a membrane, and a controlling element, e.g. a valve the sensing element being a flexible member, e.g. membrane, diaphragm, bellows
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B7/00Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
    • B05B7/0081Apparatus supplied with low pressure gas, e.g. "hvlp"-guns; air supplied by a fan
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B7/00Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
    • B05B7/24Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas with means, e.g. a container, for supplying liquid or other fluent material to a discharge device
    • B05B7/2489Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas with means, e.g. a container, for supplying liquid or other fluent material to a discharge device an atomising fluid, e.g. a gas, being supplied to the discharge device
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B7/00Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
    • B05B7/24Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas with means, e.g. a container, for supplying liquid or other fluent material to a discharge device
    • B05B7/2489Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas with means, e.g. a container, for supplying liquid or other fluent material to a discharge device an atomising fluid, e.g. a gas, being supplied to the discharge device
    • B05B7/2494Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas with means, e.g. a container, for supplying liquid or other fluent material to a discharge device an atomising fluid, e.g. a gas, being supplied to the discharge device a liquid being supplied from a pressurized or compressible container to the discharge device
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B7/00Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
    • B05B7/24Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas with means, e.g. a container, for supplying liquid or other fluent material to a discharge device
    • B05B7/26Apparatus in which liquids or other fluent materials from different sources are brought together before entering the discharge device
    • B05B7/262Apparatus in which liquids or other fluent materials from different sources are brought together before entering the discharge device a liquid and a gas being brought together before entering the discharge device
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B7/00Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
    • B05B7/02Spray pistols; Apparatus for discharge
    • B05B7/04Spray pistols; Apparatus for discharge with arrangements for mixing liquids or other fluent materials before discharge
    • B05B7/0416Spray pistols; Apparatus for discharge with arrangements for mixing liquids or other fluent materials before discharge with arrangements for mixing one gas and one liquid
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
    • B05B9/00Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent material, without essentially mixing with gas or vapour
    • B05B9/03Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent material, without essentially mixing with gas or vapour characterised by means for supplying liquid or other fluent material
    • B05B9/04Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent material, without essentially mixing with gas or vapour characterised by means for supplying liquid or other fluent material with pressurised or compressible container; with pump
    • B05B9/0403Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent material, without essentially mixing with gas or vapour characterised by means for supplying liquid or other fluent material with pressurised or compressible container; with pump with pumps for liquids or other fluent material
    • B05B9/042Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent material, without essentially mixing with gas or vapour characterised by means for supplying liquid or other fluent material with pressurised or compressible container; with pump with pumps for liquids or other fluent material with peristaltic pumps

Abstract

Es wird ein Farbsprühsystem (1) mit einer Farbsprüheinrichtung mit Farbspritzpistole (3) mit Gebläse zur Farbabgabe über einen Sprühkopf (13) vorgeschlagen, die mit einer Basisstation (2) mit einem Anschluss (11) zu einem Farbreservoir (4) über eine Farbleitung (10) verbunden ist. There is provided a spray painting system (1) having a paint spraying with paint spray gun (3) with fan for inking a spray head (13) connected to a base station (2) having a terminal (11) to an ink reservoir (4) via an ink conduit ( 10 is connected). Zur Erzielung eines in der Farbspritzpistole (3) benötigten niedrigen und gleichmäßigen Farbdrucks wird die Farbspritzpistole (3) mit einem separaten Druckminderer (12) und die Basisstation (2) mit einem Druckwächter (30) ausgestattet, die eine Druckregelung des Farbdrucks im System vornehmen. To achieve a in the paint spray gun (3) required low and uniform color printing, the spray gun (3) is equipped with a separate pressure reducer (12) and the base station (2) with a pressure switch (30) that perform a pressure control of the ink pressure in the system.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Farbauftragsystem nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to an inking system according to the preamble of claim 1.
  • Im Stand der Technik existiert eine Vielzahl von luftgetriebenen Farbsprühsystemen, welche in der Regel eine Vorrichtung zur Luftstromerzeugung, beispielsweise einen Kompressor oder ein Gebläse und eine Sprühpistole umfassen. In the prior art a plurality of air-driven Farbsprühsystemen which generally comprise a device for airflow generation, for example a compressor or blower and a spray gun exists. Bei der Verwendung eines kleineren Farbvorrats ist dieser an der Spritzpistole befestigt (siehe zum Beispiel When using a small ink reservoir that is attached to the spray gun (for example, see EP 1 602 411 B1 EP 1602411 B1 ). ). Ist ein größerer Farbvorrat vorgesehen, so wird dieser separat und stationär, beispielsweise in einem Eimer oder Behälter gehandhabt, wobei das Bedienteil mit Farbsprühlanze sowie Sprühkopf einen transportablen Teil darstellen und über einen Anschlussschlauch verbunden sind (siehe zum Beispiel Is a larger ink reservoir are provided, this is handled separately and stationary, for example in a bucket or container, said control unit with Farbsprühlanze spray head and illustrating a portable part and are connected via a connecting hose (see, for example WO 2011/038712 A1 WO 2011/038712 A1 ). ).
  • Bei so genannten HVLP-Systemen (High-Volume, Low-Pressure) wird mittels eines großen Luftvolumens, beispielsweise von einem Luftgebläse, die Farbe bei niedrigem Luft- und Farbdruck in bekannter Weise zerstäubt. In so-called HVLP systems (high-volume, low-pressure) is atomized by means of a large volume of air, for example from an air blower, the color at low air and paint pressure in a known manner. Dies unterscheidet sich beispielsweise von einem sogenannten Airless-Verfahren, bei welchem die Farbe durch sehr hohen Farbdruck zerstäubt wird. This example is different from a so-called airless method in which the paint is atomized by very high color printing. Das Luftgebläse und die Farbpumpe sind dabei entweder in der Pistoleneinheit oder alternativ in einer Basisstation untergebracht. The air blower and the ink pump are alternatively placed in a base station in either the gun or unit. Die Luft und die Farbe werden im Sprühkopf zusammengeführt und die Farbe in bekannter Weise zerstäubt. The air and the color are combined in the spray head and sprayed the paint in a known manner.
  • Bei einem mehrteiligen Farbsprühsystem mit separater Basisstation erfolgt der Farbtransport über eine in der Basisstation vorgesehene Farbpumpe, welche die Farbe aus einem Farbeimer oder sonstigem Vorratsbehälter ansaugt und über einen gegebenenfalls mehrere Meter langen Farbschlauch zur Farbspritzpistole oder einem Farbroller oder dergleichen fördert. In a multi-part spray painting system with a separate base station, the ink transport is via an opening provided in the base station ink pump which sucks the ink from an ink bucket or other reservoir and delivers via an optionally several meters long paint hose to the paint spray gun or a paint roller or the like. Je nach Viskosität der Farbe sowie der Länge des Farbschlauches und dem relativ geringen Querschnitt des Farbschlauches ist ein erheblicher Farbdruck seitens der Farbpumpe in der Basisstation notwendig, um die Farbe zum Farbauftragwerkzeug, beispielsweise einem Farbroller, Pinsel oder einer Farbspritzpistole zu fördern. Depending on the viscosity of the paint as well as the length of the ink tube and the relatively small cross-section of the color tube, a considerable color printing by the ink pump in the base station is required to promote the color to the paint applicator tool, such as a paint roller, brush or spray gun. Bei hochviskosen Farben sowie einer Farbschlauchlänge von zum Beispiel mehr als 5 m bis 8 m sowie einem Farbschlauch-Innendurchmesser von zum Beispiel nur 6 mm bis 8 mm sind beispielsweise Farbdrücke von 2 bar bis 8 bar notwendig, um den auftretenden Druckabfall im Farbschlauch zu überwinden. With highly viscous paints and a paint hose length, for example more than 5 m to 8 m, and a paint hose inside diameter of, for example, only 6 mm to 8 mm color pressures of 2 bar for example, bar necessary to 8, in order to overcome the pressure drop occurring in the paint hose. Dabei wird der eigentliche Sprühvorgang in der Farbspritzpistole mit einem relativ niedrigen Farbdruck von zum Beispiel nur ca. 0,3 bar bis 0,4 bar durchgeführt. Here, the actual spraying process is carried out in the paint spray gun having a relatively low color printing, for example, only about 0.3 bar to 0.4 bar.
  • Der in der Erfindung als Bestandteil wesentliche Druckminderer/Druckregler ist in paralleler Patentanmeldung mit dem Aktenzeichen The essential in the invention as a component of the pressure reducer / regulator in a parallel patent application with the file reference DE 10 2014 104 982.9 DE 10 2014 104 982.9 detailliert beschrieben und beansprucht. described in detail and claimed. Auf die Offenbarung dieser Patentanmeldung wird hiermit Bezug genommen und deren Inhalt wird durch Bezugnahme zum Inhalt dieser Anmeldung gemacht. Reference is hereby made to the disclosure of this patent application and hereby incorporated by reference to the content of this application.
  • Durch den langen Schlauch und den damit einhergehenden Elastizitätseffekten, beispielsweise durch ein teilweise elastisches Schlauchmaterial oder die in sich gegebene dynamische Trägheit der transportierten Flüssigkeit (Farbe), stellt sich eine erhebliche Hysterese zwischen dem von der Farbpumpe bereitgestellten Druck an der Basisstation und dem Druck am transportablen Element, beispielsweise dem Farbroller oder der Farbsprühpistole dar. The long tube and the associated elasticity effects, for example, by a partially elastic hose material or the given self dynamic inertia of the transported liquid (ink), to provide a substantial hysteresis between the pressure at the base station provided by the ink pump and the pressure at transportable represents element, for example the paint roller or paint spray gun.
  • Insbesondere sollte der Sprühvorgang am Sprühkopf selbst mit einem angemessen niedrigeren Druck erfolgen um ein unkontrolliertes Farbaustreten, genannt "Spucken" beim Öffnen eines Nadelventils am Sprühkopf zu vermeiden. In particular, the spraying should be done with an appropriate lower pressure even on the spray head to an uncontrolled Farbaustreten called to avoid "spitting" when opening a needle valve on the spray head. Wird dies nicht realisiert ergibt sich ein ungleichmäßiger Farbauftrag aufgrund schwankender Abgabemengen von zerstäubbarer Farbe am Farbsprühkopf. If this is not realized there is unevenness in the color due to fluctuating amounts of tax atomizable color at the paint spraying. Im Stand der Technik wird dieser Effekt durch ein Zu- und Abschalten der Farbförderung entsprechend der abzugebenden Farbmenge vermieden. In the prior art, this effect is avoided by switching on and off the color promotion according to the dispensed amount of ink. Dies bedingt jedoch komplexe und kurzfristige Schaltvorgänge, welche die entsprechenden Geräte kompliziert, störungsanfällig und teuer machen. However, this necessitates complex and short-term shifts, which complicates the appropriate device, prone to failure and make expensive. Auch Farbroller oder Farbpinsel müssen kontinuierlich mit Farbe versorgt werden, ohne dass Materialpulse von Farbe beim Öffnen eines Ventils abgegeben werden. Also, paint roller or paint brush must be continuously supplied with ink can be discharged without material pulses of color when opening a valve.
  • Im Sinne der Erfindung ist unter einer Farbeingangsleitung eine solche Leitung zu verstehen, die zur Zuführung von Farbe einer Farbabgabevorrichtung, beispielsweise zu einer Sprühpistole, vorgesehen und einem Druckregler vorgeschalten ist. For the purposes of the invention, such a conduit is to be understood by a paint inlet line which is connected upstream for the supply of color of a color output device, for example to a spray gun is provided, and a pressure regulator. Unter einer Farbeingangsleitung kann im Sinne der Erfindung auch ein Farbschlauch verstanden werden. Under a color input line in accordance with the invention, a paint hose can be understood.
  • Unter einer Farbabgabeleitung ist im Sinne der Erfindung eine solche Leitung zu verstehen, die einem Druckregler nachgeschalten ist und zur Zuführung von Farbe zum Ausgang einer Farbabgabevorrichtung, beispielsweise einer Sprühpistole, vorgesehen ist. Under an ink delivery conduit such a conduit is to be understood within the meaning of the invention, which is connected downstream and a pressure regulator for supplying ink to the output of a color output device, such as a spray gun, is provided. Im Sinne der Erfindung ist die Farbabgabeleitung innerhalb einer Farbabgabevorrichtung, beispielsweise einer Sprühpistole, angeordnet. For the purposes of the invention, the ink transfer conduit is disposed within an ink discharge device, for example a spray gun.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Farbauftragsystem vorzuschlagen, welches eine Regelung des Farbdruckes sowohl in der Basisstation als auch in der Sprühpistole ermöglicht, um einen gleichmäßigen Farbauftrag aufgrund eines möglichst konstanten Arbeitsdrucks in der Sprühpistole oder dergleichen zu erzeugen. The object underlying the invention is to provide a inking system, which allows the control of color printing in both the base station and in the spray gun to produce a uniform paint application due to a very constant operating pressure in the spray gun or the like.
  • Diese Aufgabe wird ausgehend von einem Farbauftragsystem nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1 durch die kennzeichnenden Merkmale des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved on the basis of an inking system according to the preamble of claim 1 by the characterizing features of claim 1. In den Unteransprüchen sind vorteilhafte und zweckmäßige Weiterbildungen angegeben. In the dependent claims advantageous and expedient developments are specified.
  • Die Erfindung betrifft ein Farbauftragsystem mit einem transportablen Farbroller, Farbpinsel, Farbpad, etc. oder einer transportablen Farbsprüheinrichtung bzw. Farbsprühpistole mit Gebläse zur Farbabgabe über einen Sprühkopf mit Farbdüse und Nadelventil. The invention relates to an inking system with a portable paint roller, paintbrush, Farbpad, etc., or a portable paint spraying or paint spray gun with a fan for inking a spray head with paint nozzle and needle valve. Weiterhin mit einer während des Arbeitsvorgangs zur Farbauftragung stationären Basisstation mit Anschluss zu einem Farbvorrat, wobei die Basisstation eine Farbpumpe zur Ansaugung von Farbe aus dem Farbvorrat und Förderung von Farbe mittels Druck aufweist, und wobei die Basisstation mit dem Farbroller etc. oder der Farbsprüheinrichtung über einen Farbschlauch verbunden ist und den Farbroller etc. oder die Farbsprüheinrichtung mit Farbe versorgt. Furthermore, with a stationary during the operation for paint application base station connected to an ink reservoir, wherein the base station has an ink pump for sucking ink from the ink supply and production of color by means of pressure, and wherein the base station with the paint roller, etc., or the paint spraying over a paint hose is connected, and supplies the paint roller, etc., or the paint spraying with paint.
  • Erfindungsgemäß umfasst der Farbroller etc. oder die Farbsprüheinrichtung einen, dem Farbschlauch nachgeschalteten Druckminderer/Druckregler, der den Farbdruck in einer Farbabgabeleitung zu einem Farbroller etc. oder einem Farbsprühkopf auf einen, im Wesentlichen konstanten, gegenüber einem Farbdruck im Farbschlauch niedrigeren Farbdruck regelt, und der Farbpumpe in der Basisstation ist ein Druckwächter zur Überwachung des erforderlichen Farbdrucks am farbpumpenseitigen Ende des Farbschlauch zugeordnet. According to the invention the paint roller, etc., or the paint spraying comprises a, the color tube downstream of the pressure reducer / regulator, which controls the color printing in an ink delivery conduit to a paint roller, etc., or a paint spraying head at a substantially constant, with respect to a color in the color tube lower color printing, and ink pump in the base station is associated with a pressure switch for monitoring the pressure at the required color ink pump-side end of the paint hose.
  • Das erfindungsgemäße Farbauftragsystem stellt über die Farbpumpe und den dort angeordneten Druckwächter den notwendigen Arbeitsdruck der Farbe im Farbschlauch zur Verfügung. The inking system of the invention provides the necessary working pressure of the ink in the ink tube to dispose of the paint pump and arranged there pressure switch. Gleichzeitig wird am transportablen Arbeitsgerät, beispielsweise dem Farbroller, Farbpinsel, Farbpad oder einer Farbsprüheinrichtung über den Druckminderer/Druckregler dafür gesorgt, dass lediglich der zur kontrollierten und qualitätsoptimierten Verarbeitung der Farbe notwendige Arbeitsdruck zur Farbabgabe zur Verfügung steht. At the same time, for example, the paint roller, paintbrush, Farbpad or paint spraying of the pressure reducer / regulator that only necessary for the controlled and quality-optimized processing of the color apply pressure to the ink discharge is available is made to the portable working machine.
  • Dieses Wechselspiel erlaubt, dass ein Farbförderdruck im Farbschlauch von der Farbpumpe unabhängig vom Verarbeitungs-Farbdruck bereitgestellt werden kann. This interaction allows a color discharge pressure in the ink tube may be provided independently of the processing color printing by the ink pump.
  • Nachfolgend wird im Wesentlichen die Verwendung an einer Farbsprühpistole beschrieben. Subsequently, the use of a paint spray gun is mainly described. Die Erfindung ist jedoch nicht darauf beschränkt, auch transportable Farbroller, welche über eine Farbpumpe gespeist werden, entsprechende Farbpinsel oder Farbpads etc. sind Gegenstand der vorliegenden Erfindung. However, the invention is not limited thereto, also portable paint roller, which are fed via an ink pump, corresponding color brush or Farbpads etc. are the subject of the present invention.
  • In einer zweckmäßigen Weiterbildung ist vorgesehen, dass über den Farbdruck zwischen dem Druckminderer/Druckregler und dem Druckwächter eine Kommunikation derart ausgeführt wird, dass ein unter einen ersten Grenzwert abfallender Farbdruck am farbpumpenseitigen Ende im Farbschlauch vom Druckwächter erfasst wird und einen Schalter betätigt, der die Farbpumpe zur Erzeugung eines höheren Farbdrucks im Farbschlauch einschaltet, und ein über einen zweiten Grenzwert ansteigender Farbdruck am Druckminderer/Druckregler zum Druckwächter über den Farbdruck kommuniziert wird, und einen Schalter betätigt, der die Farbpumpe ausschaltet. In an expedient refinement, it is provided that a communication is carried out in such a way over the color pressure between the pressure reducer / regulator and the pressure switch that a falling below a first limit value color printing is recorded on the color pump-side end of the paint hose from the pressure monitor and operates a switch of the ink pump turns on to produce a higher color pressure in the paint hose, and a rising above a second threshold color printing on the pressure reducer / regulator is communicated to the pressure switch via the color printing, and operates a switch which switches off the ink pump.
  • In dieser Ausführungsform ist vorgesehen, dass die Farbpumpe auch im Arbeitsbetrieb nicht kontinuierlich läuft, sondern dem System einen innerhalb gewisser Grenzwerte liegenden Farbdruck zur Verfügung stellt, wodurch der Pumpenverschleiß verringert und/oder Druck beaufschlagte Anschlussbereiche geschont werden. In this embodiment, it is provided that the ink pump is not running continuously also in the operating mode, but the system provides a lying within certain limits color printing is available, so that the pumps wear is reduced and / or pressurized connection areas are spared.
  • In einer weiteren zweckmäßigen Ausführung ist vorgesehen, dass ein erster Regelkreis zur Regelung des Farbdrucks am Ausgang der Farbpumpe und ein zweiter Regelkreis zur Regelung des Farbdrucks an der Farbabgabeleitung vorgesehen ist. In a further advantageous embodiment provides that a first control circuit for controlling the ink pressure at the output of the ink pump and a second control circuit for controlling the color printing is provided on the ink transfer line.
  • Ziel ist es, in einer Farbabgabeleitung an einem Farbabgabemittel, beispielsweise einer Farbsprühpistole, einem Farbroller oder dergleichen, einen im Wesentlichen konstanten Farbabgabedruck einzustellen. The aim is to adjust a substantially constant ink discharge pressure in an ink delivery line at a paint delivery agent, for example a paint spray gun, a paint roller or the like. Die Anwendung zweier Regelkreise, welche einerseits im ersten Regelkreis den Farbdruck am Ausgang der Farbpumpe zur Bereitstellung eines Farbdrucks im Farbschlauch bis zum Farbabgabegerät, und andererseits einen zweiten Regelkreis zur Regelung des Farbdrucks für die Farbabgabeleitung umfasst, erlaubt das regelungstechnisch schwierige Verhalten eines langen und elastischen Farbschlauchs zwischen den Geräten kontrollierbar und im Anwendungsfall einsetzbar zu machen. The application of two control loops, on the one hand in the first loop the ink pressure at the outlet of the ink pump for providing a color print in the color tube until the color output apparatus, and the other part comprises a second control circuit for controlling the ink pressure for ink transfer line, allows control technically difficult behavior of a long and elastic paint hose between the devices controllable and can be used in the application.
  • Es ist über dies vorgesehen, dass der Druckwächter zwischen der Farbpumpe und dem Farbschlauch in der Basisstation angeordnet ist. There is provided on this, that the pressure switch between the color pump and the paint hose is arranged in the base station.
  • Die Anordnung des Druckwächters in der Basisstation vor dem Farbschlauch ermöglicht eine verbesserte und einfache Rückkopplung auf die Farbpumpe, da der vollständige, im Farbschlauch anliegende Farbdruck für den Druckwächter zur Verfügung steht. The arrangement of the pressure switch in the base station before the paint hose provides improved and simple feedback to the ink pump, since the complete, applied in the paint hose color printing for the pressure switch is available. Darüber hinaus wird die Anbringung in einer kompakten Baugruppe ermöglicht. In addition, the mounting in a compact assembly is made possible.
  • Bevorzugt ist vorgesehen, den Druckwächter in einem ersten Regelkreis über eine hydraulische Steuerleitung als Messglied mit einem über diese bedienbaren Schalter vorzusehen. It is preferably provided to provide the pressure switch in a first control loop via a hydraulic control line as a measuring member having an actuatable via these switches. Der Schalter wird dabei über eine entsprechende Vorspannung derart eingestellt, dass die benötigte Hysterese beim Ein- und Ausschalten der Farbpumpe erzielt wird. The switch is adjusted via an appropriate bias voltage such that the required hysteresis is achieved when switching on and off of the ink pump. Durch eine Regelschleife wird erzielt, dass die Farbpumpe stets einen notwendigen Mindestdruck im Farbschlauch bereit stellt, diesen überschreitet, und bei einem oberen Grenzwert des Druckes abschaltet. By a control loop is obtained that the ink pump always provides a necessary minimum pressure in the paint hose ready exceeds this, and turns off when an upper limit value of the pressure.
  • Bevorzugt wird die hydraulische Steuerleitung dabei als flexible Leitung, insbesondere als Gummileitung ausgeführt, um über ihre eigene elastische Dehnbarkeit zusätzliche Hystereseeffekte und/oder leichte Druckschwankungen im System, beispielsweise Pulsationen der Farbpumpe, abzupuffern. the hydraulic control line is preferably designed as flexible line, in particular as a gum line in order to buffer about their own elastic stretchability additional hysteresis effects and / or slight pressure fluctuations in the system, for example, pulsations of the ink pump. Auch die Verlegung der Leitung im Gehäuse, insbesondere an potentialfreien Stellen, ist damit vereinfacht. The laying of the cable in the housing, in particular on floating bodies, is thus simplified.
  • Es ist überdies in bevorzugter Weise vorgesehen, dass in der hydraulischen Steuerleitung ein Steuerfluid in Form von Öl angeordnet ist. Moreover, it is preferably provided that in the hydraulic control line, a control fluid in the form of oil is arranged. Derartige Steuerfluide bieten besonders vorteilhafte Eigenschaften bei der Übertragung des Drucks auf den Schalter, insbesondere über eine Druck-Membran. Such control fluids have particularly advantageous properties in the transmission of pressure to the switch, in particular via a pressure membrane.
  • Es ist weiterhin zweckmäßig, das Kopplungsmittel zwischen dem Druckwächter und der Farbleitung als Druck-Membran ausgebildet sind, wobei diese Kopplungsmittel im Wesentlichen kanten- und totraumfrei in einem Farbkanal auf der Druckseite der Farbpumpe integriert sind. It is also expedient, the coupling means between the pressure switch and the paint line are formed as a pressure membrane, said coupling means substantially edges and are free of cavities integrated into a color channel on the pressure side of the ink pump. Staustellen oder Verjüngungen im Bereich des Druckwächters im Farbkanal sind unvorteilhaft und sollten vermieden werden, da diese den entsprechenden detektierten Druck verfälschen. Storage sites or tapers in the area of ​​the pressure switch in the color channel are disadvantageous and should be avoided, as these distort the corresponding detected pressure. Daher ist das Anordnen der Kopplungsmittel als Druck-Membran, insbesondere im Bereich einer Wandung der Farbabgabe an der Farbpumpe auszuführen. Therefore, arranging the coupling means is to be executed as a membrane, in particular in the region of a wall of the ink supply to the ink pump.
  • Zweckmäßig ist es, die Farbpumpe als Schlauchpumpe auszubilden. It is expedient to form the ink pump as a hose pump. Derartige Pumpen sind etabliert und können entsprechende Farbdruckbereiche bereitstellen. Such pumps are well established and may provide corresponding color areas.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausführung ist vorgesehen, dass in einem zweiten Regelkreis der Druckminderer/Druckregler als Messglied über einen hydraulischen Kraftaufnehmer funktioniert. In a further preferred embodiment it is provided that functions as a measuring element via a hydraulic load cell in a second control loop of the pressure reducer / regulator. Die Funktionsweise des Druckminderes/Druckreglers ist in eingangs bezeichneter paralleler deutscher Patentanmeldung The operation of the pressure reducer / pressure regulator is initially designated parallel German patent application DE 10 2014 104 982.9 DE 10 2014 104 982.9 ausgiebig dargelegt. extensively explained. Auf diese wird hiermit Bezug genommen und deren Inhalt zur Offenbarung und zum Gegenstand dieser Anmeldung, insbesondere des Einsatzes dieses Druckminderes/Druckreglers im zweiten Regelkreis gemacht. In this reference is hereby made and their contents made to the disclosure, and the subject of this application, in particular the use of this pressure reducer / pressure regulator in the second control loop.
  • Die Erfindung soll im Folgenden anhand eines schematischen Ausführungsbeispiels näher erläutert werden. The invention will be explained in more detail below with reference to a schematic embodiment.
  • Es zeigen dabei These show
  • Figur 1 Figure 1
    eine Anordnung eines Farbauftragssystems mit einem Farbvorrat, einer Basisstation und einer Farbsprühpistole; an arrangement of an inking system with an ink supply, a base station and a paint spray gun;
    Figur 2 Figure 2
    eine detaillierte Darstellung der Basisstation mit Farbpumpe und Druckwächter sowie der Farbsprühpistole mit Druckminder/Druckregler a detailed illustration of the base station with ink pump and pressure switch and the paint spray gun with pressure reduction / pressure regulator
  • Im Einzelnen zeigt In detail shows Figur 1 Figure 1 ein Farbauftragsystem 1, welches eine Basisstation 2 sowie eine Farbsprühpistole 3 und ein Farbvorrat in Form eines Farbeimers 4 umfasst. an inking system 1 which comprises a base station 2, and a paint spray gun 3, and an ink reservoir in the form of a paint bucket. 4 Die Basisstation 2 ist dabei über eine Farbansaugleitung 5, welche in einer Schlauchführung 6 gehalten ist, an den Farbeimer 4 angebunden. The base station 2 is, connected via a Farbansaugleitung 5, which is held in a guide tube 6 to the paint bucket. 4 Ausgehend von der Basisstation 2 führt eine Farbdruckleitung 10 zu einem Anschluss 11 am Druckminderer/Druckregler 12 an der Farbsprühpistole 3. Der Druckminderer/Druckregler 12 ist unterhalb eines Sprühkopfs 13 angeordnet, an welchem die Farbe in bekannter Weise durch einen Luftstrom aus einem Gebläse 14 vernebelt und abgegeben wird. 10 Starting from the base station 2 performs a color printing line to a terminal 11 on the pressure regulator / pressure regulator 12 to the paint spray gun 3. The pressure regulator / pressure regulator 12 is disposed beneath a spray head 13, nebulized at which the color in a known manner by an air stream from a fan 14 and discharged. Zur Steuerung der Farbabgabe und/oder des Gebläses 14 ist ein Abzug 15 im Bereich eines Griffs 16 vorgesehen, welcher vorzugsweise ein Nadelventil bedient. For controlling color output and / or the fan 14, a vent 15 in the region of a handle 16 is provided, which preferably uses a needle valve. Wird nun bei bereitgestellter Farbe in der Farbdruckleitung 10 der Abzug 15 losgelassen, so wird keine Farbe aus dem Sprühkopf 13 abgegeben. Will be released at provisioned color in the color printing line 10 of the trigger 15, so no color is emitted from the spray head. 13 Es baut sich ein Rückstau von Farbe im Druckminderer/Druckregler 12 über den Anschluss 11 und die Farbdruckleitung 10 bis zur Basisstation 2 auf. It builds up a back pressure of ink in the pressure reducer / regulator 12 via the terminal 11 and the color pressure line 10 to the base station 2. In der Basisstation 2 ist die Farbpumpe angeordnet, welche über den Druckwächter sodann bei Erreichen eines vorgegebenen Maximaldrucks deaktiviert wird. In the base station 2, the ink pump is arranged, which is deactivated by the pressure switch then on reaching a predetermined maximum pressure.
  • Im Folgenden soll die technische Zusammenwirkung der einzelnen Komponenten anhand von The following are the technical cooperation of the individual components should show by Figur 2 Figure 2 näher erläutert werden. are explained in detail.
  • Figur 2 Figure 2 zeigt das geöffnete Gehäuse der Basisstation 2 sowie einen schematisch dargestellten Farbeimer 4, welcher über eine Farbansaugleitung 5 an die Basisstation 2 angeschlossen ist. shows the open housing of the base station 2 and a paint bucket 4 shown schematically, which is connected to the base station 2 via a Farbansaugleitung. 5 Weiterhin zeigt Further shows Figur 2 Figure 2 schematisch die Farbdruckleitung 10, welche von der Basisstation 2 zu einem Vorderteil einer Farbsprühpistole 3, einem sogenannten Frontend 17 führt. schematically the color line 10 which leads from the base station 2 to a front part of a paint spray gun 3, a so-called front end 17th
  • Die erfindungsgemäße Anordnung zeigt in folgendem Ausführungsbeispiel zwei Regelkreise, welche über die Farbdruckleitung 10 gekoppelt sind. The arrangement according to the invention shows the following embodiment, two control circuits, which are coupled via the pressure line color 10th
  • In der Basisstation 2 ist eine Schlauchpumpe 20 mit einem Pumpenmotor 21 angeordnet. In the base station 2 a hose pump 20 is arranged with a pump motor 21st Die Farbansaugleitung 5 wird über den Pumpeneingang 22 zur Schlauchpumpe 20 geführt und die Schlauchpumpe 20 stellt am Pumpenausgang 23 einen entsprechend ihrer Pumpleistung bereitgestellten Farbdruck her. The Farbansaugleitung 5 is guided through the pump inlet 22 to the tube pump 20 and the peristaltic pump 20 provides a color print according to their pump power provided forth at the pump outlet 23rd An dieser Stelle, nämlich am Pumpenausgang 23, wird als Regelgröße vorteilhaft ein Farbdruck von 8 bar +/- 2 bar eingeregelt. At this point, namely at the pump outlet 23, a color pressure of 8 bar +/- 2 bar is adjusted advantageously as a control variable. Andere, je nach Anwendungsfall angemessene Farbdrucke sind ebenfalls denkbar. Other appropriate depending on the application color prints are also conceivable.
  • An den Pumpenausgang 23 angeschlossen befindet sich ein Bestandteil des Druckwächters 30, welcher über eine Membrankopplung 31 in einem durchströmten Volumen den Farbdruck am Pumpenausgang als Messgröße aufnimmt. connected to the pump outlet 23 is a part of the pressure switch 30, which receives via a diaphragm coupling 31 in a flow-through volume of the ink pressure at the pump output as measured variable. Der Farbdruck am Pumpenausgang 23 wird über die Membrankopplung 31 auf eine hydraulische Steuerleitung 32 übertragen, welche als flexible im Gehäuse verlegbare Leitung zu einem Membranschalter 33 führt. The ink pressure at the pump output 23 is transmitted via the diaphragm coupling 31 to a hydraulic control line 32, which leads as the housing deployable flexible conduit to a membrane switch 33rd Vorteilhaft an der flexiblen hydraulischen Steuerleitung 32 ist, dass sie im Gehäuse auf nahezu beliebigen, jedoch knickfreien Wegen geführt werden kann, und keine Potentialführung eines elektrischen Schaltvorganges im Bereich des Pumpenausgangs 23 und des Farb-Druckbereichs erfolgen muss. An advantage of the flexible hydraulic control line 32 that it must take place in the housing to almost any but kink-free paths can be guided, and no potential lead of an electrical switching operation in the area of ​​the pump output 23 and the color-printing range. Die hydraulische Steuerleitung 32 mündet an den Membranschalter 33, der oberseitig eine Membran 34 aufweist. The hydraulic control line 32 opens at the membrane switch 33, the top side comprising a membrane 34th Die Membran 34 wird durch den mittels der hydraulischen Steuerleitung 32 übertragenen Farbdruck bewegt, vorzugsweise angehoben, und hebt damit einen Federhebel 40, welcher an einem Schalter 41 befestigt ist, ebenso an. The membrane 34 is moved by the transmitted via the hydraulic control line 32 color print, preferably increased, and thus lifts a spring lever 40, which is attached to a switch 41, as well as on. Der Federhebel 40 kann mit einer Federspannung vorbelastet sein, um den notwendigen Hysteresebereich der Regelgröße abzudecken. The spring lever 40 may be biased by a spring tension to cover the necessary hysteresis of the control variable. Der Federhebel 40 bedient bei ausreichender Anhebung einen Taster 42 am Schalter 41, welcher sodann einen Schaltvorgang an der Schlauchpumpe 20, insbesondere am Motor 21 oder dessen Steuerung vornimmt. The spring lever 40 is operated at a sufficient elevation a button 42 on the switch 41, which then performs a switching operation on the peristaltic pump 20, in particular on the motor 21 or its control. Über den Federhebel 40 kann die Sollwerteinstellung des Regelkreises erfolgen, da dieser direkt auf die Regelgröße Einfluss nimmt. About the spring lever 40, the setpoint adjustment of the control loop can be done, as it takes on the controlled variable influence. Fällt der Druck am Pumpenausgang 23 in der Farbe wieder ab, so wird über die Membrankopplung 31 auch der Druck in der hydraulischen Steuerleitung 22 abfallen, und die Membran 34 am Membranschalter 33 senkt sich derart, dass der Federhebel 40 den Taster 42 entlastet und den Schalter 41 entsprechend bedient. the pressure at the pump outlet 23 in the color decreases again, so the pressure in the hydraulic control line 22 will drop over the membrane coupling 31 and the diaphragm 34 reduces the membrane switch 33, so that the spring lever 40 relieves the switch 42 and the switch serviced in accordance with the 41st
  • Ausgehend vom Gewindeflansch 50 der Basisstation 2 ist die Farbdruckleitung 10 angeordnet. Starting from the threaded flange 50 of the base station 2, the color pressure line 10 is arranged. Als Störgröße am dortigen Gewindeflansch 50 pflanzt sich die Druckänderung Δp1 über die Druckleitung 10 bis zur Farbeingangsleitung 141 am Druckminderer/Druckregler 12 am Frontend 17 fort. As a disturbance at the local threaded flange 50, the pressure change .DELTA.P1 propagates via the pressure line 10 to the paint inlet line 141 to the pressure reducer / regulator 12 at the front end 17 continues.
  • Im Druckminderer/Druckregler 12 wird als Störgröße die Druckschwankung Δp2 an der Farbeingangsleitung 141 anliegen, je nach dem, welchen Farbdruck die Farbpumpe der Basisstation 2 bereitstellt und wie sich die Druckverhältnisse im Farbschlauch eingestellt haben. In the pressure reducer / regulator 12 is applied as a disturbance, the pressure fluctuation .DELTA.P2 on the color input line 141, provides the ink pump of the base station 2, depending on which color printing and as the pressure conditions have set in the color tube. Hierbei spielen sowohl hydrostatische als auch hydrodynamische Effekte eine erhebliche Rolle. Here, both hydrostatic and hydrodynamic effects play a significant role. Von der Farbeingangsleitung pflanzt sich der Druck auf das Messglied in Form des hydraulischen Kraftaufnehmers 160 fort, welcher vorliegend als Membranteller 151 ausgebildet ist. From the color input line, the pressure on the measuring element propagates in the form of the hydraulic force transducer 160, which is embodied here as diaphragm plate 151st Der Membranteller wird als Messglied verstanden, welcher über die Sollwerteinstellung einer vorgespannten Feder 154 definiert ist. The diaphragm plate is understood as a measuring element, which is defined by the set point adjustment of a prestressed spring 154th In der Farbausgangsleitung 156 soll die Regelgröße in Form von 0,3 bar bis 0,4 bar eingestellt werden. In the color output line 156, the control variable in the form of 0.3 bar is to be set to 0.4 bar. Dazu wird durch die Störgröße Δp2 an der Farbeingangsleitung 141 der hydraulische Kraftaufnehmer 160 bzw. Membranteller 151 in Richtung der Feder 154 bewegt, wobei ein mit dem Membranteller 151 gekoppelter Schieber 144 den Zutritt der Farbeingangsleitung 141 zum Membranteller 151 verengt oder sogar verschließt. For this purpose, by the disturbance variable .DELTA.P2 on the color input line 141 of the hydraulic load cell 160 and the diaphragm plate 151 moves toward the spring 154, wherein a coupled to the diaphragm plate 151 slide narrows 144 to access the color input line 141 to the diaphragm plate 151, or even closes. Die damit bereitgestellte Regelgröße von 0,3 bar bis 0,4 bar an der Farbausgangsleitung 156 unterliegt der Störgröße des abgegebenen Farbvolumens und des damit einhergehenden Druckabfalls, welche davon abhängt, ob die Nadel 110 am Nadelventil 105 des Sprühkopfs 13 gezogen, also geöffnet oder geschlossen ist. The thus provided a controlled variable of 0.3 bar bar on the color output line 156 is subject to the disturbance of the discharged ink volume and the associated pressure drop, to 0.4 which depends upon whether the needle drawn 110 on the needle valve 105 of the spray head 13, that is opened or closed is. Bei geschlossenem Nadelventil 105 findet kein Farbaustritt statt, sodass das im Frontend 17 aufbauende Druckgefüge zwischen dem Farbdruck in der Farbleitung 10 an der Farbeingangsleitung 141 und der Regelgröße in der Farbausgangsleitung 156 eingeregelt wird. In the closed needle valve 105 no ink leakage takes place, so that the building up in the front end 17 pressure structure between the ink pressure in the paint line 10 to the color input line 141 and the controlled variable in the color output line 156 is controlled. Sobald ein entsprechender Systemdruck erreicht ist, wird der Druckwächter 30 über die oben beschriebene Ausführung die Farbpumpe ebenfalls abstellen und das System unter statischem Druck halten. As soon as a corresponding system pressure is reached, the pressure switch 30, the ink pump also stop on the embodiment described above and keep the system under static pressure. Wird sodann die Nadel 110 über den Abzug 15 zurückgezogen und dadurch Farbe über das Nadelventil 105 am Sprühkopf 13 abgegeben, entsteht ein Volumenstrom und die Regelung am zweiten Regelkreis im Frontend 17 der Farbsprühpistole 3 regelt den gewünschten Farbdruck in der Farbausgangsleitung ein. Is then the needle withdrawn over the trigger 15 110 and discharged therethrough color over the needle valve 105 on the spray head 13, a volume flow and the control of the second control circuit is formed in the front end 17 of the paint spray gun 3 regulates the desired color in the color output line a.
  • Selbstverständlich sind neben der dargestellten Farbsprühpistole 3 auch andere Vorrichtungen zur Abgabe von Farbe denkbar, beispielsweise Farbroller oder Farbpinsel oder dergleichen, welche über einen entsprechenden Abzug oder ein Farb-Abgabeventil verfügen und durch einen Farbschlauch über eine Farbpumpe mit Farbe versorgt werden. Of course, other devices for dispensing color are conceivable in addition to the illustrated paint spray gun 3, for example, paint roller or paintbrush, or the like, which have a corresponding trigger or a color-dispensing valve and supplied by a color tube over a paint pump with paint.
  • Darüber hinaus ist es möglich, mehrere "Farbverbraucher" an einer Farbpumpe zu betreiben, denn der notwendige Systemdruck im Farbschlauch, bzw. in mehreren Farbschläuchen hinter einer Weiche an der Basisstation mit Farbpumpe wird über den Druckwächter im gesamten System bereit gestellt. Moreover, it is possible to operate several "color consumer" to an ink pump, since the necessary system pressure in the paint hose, or in a plurality of color tubes behind a switch at the base station with ink pump is provided on the pressure switch in the entire system.
  • Es ist überdies in einer bevorzugten Ausführung vorgesehen, auch die Vorspannung des Federhebels 40 oder eines entsprechenden Mittels einstellbar zu machen, um den Schaltpunkt zu beeinflussen. It is, moreover, provided in a preferred embodiment, the bias of the spring lever 40 or a corresponding means to make adjustable, in order to influence the switching point.
  • Die Erfindung ist nicht auf die dargestellte Ausführungsform beschränkt, sie umfasst vielmehr diejenigen Ausgestaltungen, welche vom erfindungswesentlichen Gedanken, wie er in den Patentansprüchen angegeben ist, Gebrauch machen. The invention is not limited to the illustrated embodiment, but rather encompasses those embodiments which make use of the inventively essential idea as specified in the claims, use.
  • Bezugszeichenliste: LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Farbauftragsystem Inking system
    2 2
    Basisstation base station
    3 3
    Farbsprühpistole paint spray gun
    4 4
    Farbeimer paint bucket
    5 5
    Farbansaugleitung Farbansaugleitung
    6 6
    Schlauchführung hose guide
    10 10
    Farb-Druckleitung Color printing line
    11 11
    Anschluss connection
    12 12
    Druckminderer/Druckregler Reducer / pressure regulator
    13 13
    Sprühkopf spray nozzle
    14 14
    Griff Gebläse handle fan
    15 15
    Abzug deduction
    16 16
    Griff Handle
    17 17
    Frontend frontend
    20 20
    Schlauchpumpe peristaltic pump
    21 21
    Motor engine
    22 22
    Pumpeneingang pump inlet
    23 23
    Pumpenausgang pump output
    30 30
    Druckwächter pressure switch
    31 31
    Membrankopplung membrane coupling
    32 32
    hydraulische Steuerleitung hydraulic control line
    33 33
    Membranschalter membrane switches
    34 34
    Membran membrane
    40 40
    Feder-Hebel Spring lever
    41 41
    Schalter switch
    42 42
    Taster button
    50 50
    Gewindeflansch threaded
    105 105
    Nadelventil needle valve
    110 110
    Nadel needle
    141 141
    Farbeingangsleitung Color input line
    144 144
    Schieber pusher
    151 151
    Membranteller diaphragm plate
    154 154
    Feder feather
    156 156
    Farbausgangsleitung Color output line
    160 160
    hydraulischer Kraftaufnehmer hydraulic load cell

Claims (11)

  1. Farbauftragsystem mit Inking system
    - einem transportablen Farbroller, Farbpinsel, Farbpad, etc. - a portable paint rollers, paint brushes, Farbpad, etc.
    - oder einer transportablen Farbsprüheinrichtung bzw. Farbsprühpistole mit Gebläse zur Farbabgabe über einen Sprühkopf mit Farbdüse und Nadelventil - or a portable paint spraying or paint spray gun with a fan for inking a spray head with paint nozzle and needle valve
    - und mit einer während des Arbeitsvorgangs zur Farbauftragung stationären Basisstation mit Anschluss zu einem Farbvorrat, - and, with a stationary during the operation for paint application base station connected to a paint storage
    - wobei die Basisstation eine Farbpumpe zur Ansaugung von Farbe aus dem Farbvorrat und Förderung von Farbe mittels Druck aufweist, - wherein the base station has an ink pump for sucking ink from the ink supply and production of color by means of pressure,
    - und wobei die Basisstation mit dem Farbroller etc. oder der Farbsprüheinrichtung über einen Farbschlauch verbunden ist und den Farbroller etc. oder die Farbsprüheinrichtung mit Farbe versorgt, - and wherein the base station with the paint roller, etc., or the paint spraying is connected through a paint hose and supplies the paint roller or paint spraying, etc. with paint,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    - der Farbroller etc. oder die Farbsprüheinrichtung einen, dem Farbschlauch nachgeschalteten Druckminderer/Druckregler umfasst, der den Farbdruck in einer Farbabgabeleitung zu einem Farbroller etc. oder einem Farbsprühkopf auf einen, im Wesentlichen konstanten, gegenüber einem Farbdruck im Farbschlauch niedrigeren Farbdruck regelt, - the paint roller, etc., or the paint spraying comprises a, the color tube downstream of the pressure reducer / regulator, which controls the color printing in an ink delivery conduit to a paint roller, etc., or a paint spraying head at a substantially constant, with respect to a color in the color tube lower color printing,
    - und dass der Farbpumpe in der Basisstation ein Druckwächter zur Überwachung des erforderlichen Farbdrucks am farbpumpenseitigen Ende des Farbschlauch zugeordnet ist. - and in that the ink pump in the base station is associated with a pressure switch for monitoring the pressure at the required color ink pump-side end of the paint hose.
  2. Farbauftragsystem nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass Inking system according to claim 1, characterized, in that
    - über den Farbdruck zwischen dem Druckminderer/Druckregler und dem Druckwächter eine Kommunikation ausgeführt wird, - communication is performed via the color between the pressure reducer / pressure regulator and the pressure switch,
    - wobei ein, unter einen ersten Grenzwert abfallender Farbdruck am farbpumpenseitigen Ende im Farbschlauch vom Druckwächter erfasst wird und einen Schalter betätigt, der die Farbpumpe zur Erzeugung eines höheren Farbdrucks im Farbschlauch einschaltet, und - wherein a, falling below a first limit on color printing ink pump end is detected in the paint hose from the pressure monitor and operates a switch that turns on the ink pump for generating a higher pressure in the color paint hose, and
    - wobei ein über einen zweiten Grenzwert ansteigender Farbdruck am Druckminderer/Druckregler zum Druckwächter kommuniziert wird, und einen Schalter betätigt, der die Farbpumpe ausschaltet. - wherein a is communicated via a second limit value increasing color printing on the pressure regulator / pressure regulator to the pressure switch, and actuates a switch which turns off the ink pump.
  3. Farbauftragsystem nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass Inking system according to claim 1 or 2, characterized, in that
    - ein erster Regelkreis zur Regelung des Farbdrucks am Ausgang der Farbpumpe vorgesehen ist is provided a first control circuit for controlling the ink pressure at the output of the ink pump -
    - und ein zweiter Regelkreis zur Regelung des Farbdrucks an der Farbabgabeleitung vorgesehen ist. - and a second control circuit for controlling the color printing is provided on the ink transfer line.
  4. Farbauftragsystem nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Druckwächter zwischen Farbpumpe und Farbschlauch in der Basisstation angeordnet ist. Inking system according to claim 1, 2 or 3, characterized in that the pressure switch between color and paint hose pump in the base station is located.
  5. Farbauftragsystem nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Druckminderer nach der Farbeingangsleitung bzw. dem Farbschlauch vor der Farbabgabeleitung, im transportablen Farbroller etc. oder der Farbsprüheinrichtung angeordnet ist. Inking system according to one of the preceding claims, characterized in that the pressure reducer according to the color input line and the paint hose before the ink transfer conduit in portable paint roller or paint spraying etc. is arranged.
  6. Farbauftragsystem nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Inking system according to one of the preceding claims, characterized, in that
    - in einem ersten Regelkreis der Druckwächter als Messglied eine hydraulische Steuerleitung zu einem Schalter, insbesondere einem Membranschalter umfasst - in a first control loop of the pressure switch as the measuring member comprises a hydraulic control line to a switch, in particular a membrane switch
    - wobei die hydraulische Steuerleitung mit einer Druckseite der Farbpumpe über ein Kopplungsmittel verbunden ist und - wherein the hydraulic control line is connected to a pressure side of the ink pump via a coupling agent, and
    - wobei der Schalter eine Vorspannung, insbesondere eine Federspannung aufweist, welche zur Erzeugung eines Schaltsignals überwunden werden muss, und einen Sollwert für den Farbdruck darstellt, - wherein the switch a bias voltage, in particular a spring tension has, which must be overcome to produce a switching signal, and represents a target value for color printing,
    - wobei als Regelgröße ein abfallender Druck am Druckwächter unter einen unteren Grenzwert zu einer Entlastung des Schalters führt, bis dieser über einen elektrischen Kontakt die Farbpumpe einschaltet, und - wherein a falling pressure to the pressure switch under a lower limit value leads as a control variable to a relief of the switch until it turns on the ink pump via an electrical contact, and
    - wobei als Regelgröße ein ansteigender Druck am Druckwächter über einen oberen Grenzwert zu einer Belastung des Schalters führt, bis dieser über einen elektrischen Kontakt die Farbpumpe ausschaltet. - wherein as the controlled variable, a rising pressure on the pressure switch via an upper limit to a load of the switch leads until it turns off the ink pump via an electrical contact.
  7. Farbauftragsystem nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die hydraulische Steuerleitung als flexible Leitung, insbesondere als Gummileitung mit einer elastischen Dehnbarkeit ausgebildet ist. Inking system according to claim 5, characterized in that the hydraulic control line is designed as a flexible line, in particular as a rubber pipe with an elastic stretchability.
  8. Farbauftragsystem nach Anspruch 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass in der hydraulischen Steuerleitung ein Steuerfluid in Form von Öl angeordnet ist. Inking system according to claim 5 or 6, characterized in that a control fluid in the form of oil is arranged in the hydraulic control line.
  9. Farbauftragsystem nach Anspruch 5, 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Kopplungsmittel als Druckmembran ausgebildet sind, wobei diese im Wesentlichen kanten- und totraumfrei in einen Farbkanal auf der Druckseite der Farbpumpe integriert sind. Inking system of claim 5, 6 or 7, characterized in that the coupling means are constructed as a pressure membrane, which edge is substantially free of dead space and are integrated into a color channel on the pressure side of the ink pump.
  10. Farbauftragsystem nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Farbpumpe als Schlauchpumpe, insbesondere als ringsegmentförmige Schlauchpumpe ausgebildet ist. Inking system according to one of the preceding claims, characterized in that the ink pump is constructed as a hose pump, in particular as a ring-segment-shaped hose pump.
  11. Farbauftragsystem nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass Inking system according to one of the preceding claims, characterized, in that
    - in einem zweiten Regelkreis der Druckminderer/Druckregler als Messglied einen hydraulischen Kraftaufnehmer, insbesondere einen Membranteller umfasst - in a second control loop of the pressure reducer / regulator as a measuring member comprises a hydraulic load cell, in particular a diaphragm plate
    - wobei der hydraulische Kraftaufnehmer über eine Farbeingangsleitung mit einer Druckseite an dem Farbschlauch verbunden ist und - wherein said hydraulic load cell is connected via a color input line to a pressure side to the paint hose and
    - wobei der hydraulische Kraftaufnehmer eine Vorspannung, insbesondere eine rückseitig beaufschlagte Federspannung aufweist, welche zur Erzeugung einer Bewegung überwunden werden muss, und einen Sollwert für den reduzierten Farbdruck in einer Farbausgangsleitung darstellt, - wherein said hydraulic load cell, a bias voltage, in particular having a rear side is acted upon spring tension, which must be overcome to produce a motion, and represents a target value for the reduced-color printing in a color output line,
    - wobei als Regelgröße ein Druckbereich an der Farbausgangsleitung, insbesondere zwischen 0,3 und 0,4 bar, über einen am hydraulischen Kraftaufnehmer angeordneten Schieber derart geregelt wird, - wherein a pressure range of the color output line, in particular between 0.3 and 0.4 bar, via a hydraulic load cell is arranged on the slide is controlled such as the control variable,
    - dass der Schieber bei einer Bewegung des hydraulischen Kraftaufnehmers den Durchtrittsquerschnitt von der Farbeingangsleitung zum hydraulischen Kraftaufnehmer vergrößert oder verringert, um mehr oder weniger Druckeintrag aus der Druckseite am Farbschlauch zuzulassen. - that the slider is increased during a movement of the hydraulic load cell passage cross-section of the color input line to the hydraulic force transducer or decreased to allow more or less pressure entry from the pressure side to the paint hose.
EP20150162373 2014-04-08 2015-04-02 Paint application system Pending EP2929945A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102014105016 2014-04-08

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP2929945A1 true true EP2929945A1 (en) 2015-10-14

Family

ID=52785003

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20150162373 Pending EP2929945A1 (en) 2014-04-08 2015-04-02 Paint application system

Country Status (4)

Country Link
US (1) US9555430B2 (en)
EP (1) EP2929945A1 (en)
CN (1) CN105057177A (en)
DE (1) DE102015105117A1 (en)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN105772297A (en) * 2016-05-24 2016-07-20 李富平 Heavy type part spraying device

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4212591A (en) * 1978-08-10 1980-07-15 Binks Manufacturing Company Pressure control for pumps
WO1997003756A1 (en) * 1995-07-19 1997-02-06 Hose Specialties/Capri, Inc. A recirculating paint system
EP1602411B1 (en) 2004-06-04 2008-08-20 J. Wagner GmbH Spray gun
US20090008481A1 (en) * 2007-07-02 2009-01-08 Wagner Spray Tech Corporation Combined prime valve and electrical pressure control for paint spray pumps
WO2011038712A1 (en) 2009-10-02 2011-04-07 J. Wagner Gmbh Portable paint spraying device
DE102010060086A1 (en) * 2010-10-20 2012-04-26 Sata Gmbh & Co. Kg Inking system and method for its operation

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1940268A (en) * 1930-02-24 1933-12-19 John T Peterson Spray gun
DE914351C (en) 1951-11-22 1954-07-01 Gottlieb Notz Low-pressure spray gun
US4397610A (en) 1981-03-09 1983-08-09 Graco Inc. Reciprocable pump with variable speed drive
EP0975909A1 (en) * 1997-04-15 2000-02-02 Nordson Corporation Apparatus for use in applying electrostatically charged coating material
GB0009788D0 (en) * 2000-04-25 2000-06-07 Anthony Ian M Spraying equipment
US20080272150A1 (en) * 2007-02-07 2008-11-06 Klaus Karl Hahn Sprayer system
FR2949983B1 (en) * 2009-09-14 2013-06-14 Air Et Pulverisation A paint spray
DE102015105121A1 (en) 2014-04-08 2015-10-08 J. Wagner Gmbh paint spraying

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4212591A (en) * 1978-08-10 1980-07-15 Binks Manufacturing Company Pressure control for pumps
WO1997003756A1 (en) * 1995-07-19 1997-02-06 Hose Specialties/Capri, Inc. A recirculating paint system
EP1602411B1 (en) 2004-06-04 2008-08-20 J. Wagner GmbH Spray gun
US20090008481A1 (en) * 2007-07-02 2009-01-08 Wagner Spray Tech Corporation Combined prime valve and electrical pressure control for paint spray pumps
WO2011038712A1 (en) 2009-10-02 2011-04-07 J. Wagner Gmbh Portable paint spraying device
DE102010060086A1 (en) * 2010-10-20 2012-04-26 Sata Gmbh & Co. Kg Inking system and method for its operation

Also Published As

Publication number Publication date Type
US9555430B2 (en) 2017-01-31 grant
US20150283567A1 (en) 2015-10-08 application
CN105057177A (en) 2015-11-18 application
DE102015105117A1 (en) 2015-10-08 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0412289B1 (en) Electrostatic spray device
DE10145448A1 (en) Apparatus for conveying powder and method for its operation
EP1435458A1 (en) Dosing pump unit
DE4425634C1 (en) Fuel cell dosing control valve positioned in tube between pump and fuel cell
DE10130173A1 (en) Powder coating plant
EP0292778A2 (en) Process and installation for electrostatic coating with a conductive coating product
JP2003300000A (en) Method and apparatus for liquid delivery
DE10052077A1 (en) Device for exhaust aftertreatment of diesel engines
EP1314483A2 (en) Method and system for metered delivery of coating material to a coating apparatus
EP0282049A2 (en) Ink system for an ink jet matrix printer
DE4409493A1 (en) Air-distributing valve
DE19709988A1 (en) painting equipment
DE3834674A1 (en) Spray diffuser for colouring agents with different pigments
DE102008015258A1 (en) Painting robot for painting motor vehicle body, has serially arranged robot arms for positioning atomizer, where robot is provided for painting outer and inner surfaces of motor vehicle bodies, and color inlets supplying multi-color paints
DE4423643A1 (en) Spray coating device for different paint colours
EP0016471A1 (en) Dosaging device for the sanding apparatus of a vehicle
DE202011050102U1 (en) Spritzmittelleiteinrichtung for a spray gun and spray gun with a Spritzmittelleiteinrichtung
EP0719592A2 (en) Nozzle for applying glue
DE4122594A1 (en) Dosing device for liq. in atomiser, for enamelling process - has pump to supply multiway volume regulator connected to fluid reservoir and atomiser
DE102008006266B4 (en) Autosampler for liquid, especially for the high performance liquid chromatography
DE19838276A1 (en) Powder spray coating arrangement has variable choke control element in delivery airline whose flow resistance can be varied by control motor activated by electronic regulator
DE4220048A1 (en) Regulatable and controllable application system for viscous media - has nozzle system having nozzle piston and nozzle piece with longitudinal bore for piston and dosing nozzle
DE102007005313A1 (en) Coating powder conveying device
DE19817377A1 (en) Cleaning and preparation method for paint spray pipe
EP1752399A1 (en) Device and method for conveying powder material

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

AV Request for validation of the european patent in

Extension state: MA

AX Request for extension of the european patent to

Extension state: BA ME

17P Request for examination filed

Effective date: 20160413

RBV Designated contracting states (correction):

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

17Q First examination report

Effective date: 20180125