EP2826407A1 - Toilet paper holder - Google Patents

Toilet paper holder Download PDF

Info

Publication number
EP2826407A1
EP2826407A1 EP20130450030 EP13450030A EP2826407A1 EP 2826407 A1 EP2826407 A1 EP 2826407A1 EP 20130450030 EP20130450030 EP 20130450030 EP 13450030 A EP13450030 A EP 13450030A EP 2826407 A1 EP2826407 A1 EP 2826407A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
toilet
paper
holder
toilet paper
paper holder
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP20130450030
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Karl Laher
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Laher Karl
Original Assignee
Laher, Karl
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47KSANITARY EQUIPMENT NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; TOILET ACCESSORIES
    • A47K10/00Body-drying implements; Toilet paper; Holders therefor
    • A47K10/16Paper towels; Toilet paper; Holders therefor
    • A47K10/18Holders; Receptacles
    • A47K10/22Holders; Receptacles for rolled-up webs
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47KSANITARY EQUIPMENT NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; TOILET ACCESSORIES
    • A47K10/00Body-drying implements; Toilet paper; Holders therefor
    • A47K10/24Towel dispensers, e.g. for piled-up or folded textile towels; Toilet-paper dispensers; Dispensers for piled-up or folded textile towels provided or not with devices for taking-up soiled towels as far as not mechanically driven
    • A47K10/32Dispensers for paper towels or toilet-paper
    • A47K10/34Dispensers for paper towels or toilet-paper dispensing from a web, e.g. with mechanical dispensing means
    • A47K10/38Dispensers for paper towels or toilet-paper dispensing from a web, e.g. with mechanical dispensing means the web being rolled up with or without tearing edge
    • A47K10/3836Dispensers for paper towels or toilet-paper dispensing from a web, e.g. with mechanical dispensing means the web being rolled up with or without tearing edge with roll spindles which are supported at one side
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47KSANITARY EQUIPMENT NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; TOILET ACCESSORIES
    • A47K10/00Body-drying implements; Toilet paper; Holders therefor
    • A47K10/24Towel dispensers, e.g. for piled-up or folded textile towels; Toilet-paper dispensers; Dispensers for piled-up or folded textile towels provided or not with devices for taking-up soiled towels as far as not mechanically driven
    • A47K10/32Dispensers for paper towels or toilet-paper
    • A47K2010/3253Dispensers for paper towels or toilet-paper with one or more reserve rolls

Abstract

Eine Vorrichtung zum Halten von zylindrischen Hohlkörpern, insbesondere Toilettenpapierrollen (14), weist einen Bügel (1) mit mindestens einer mäanderförmigen Biegung (2) und mindestens ein Montageelement (3, 7, 12, 13) auf. A device for retaining cylindrical hollow bodies, in particular toilet paper rolls (14) comprises a bracket (1) having at least one meander-shaped bend (2) and at least one mounting element (3, 7, 12, 13).

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Halten von zylindrischen Hohlkörpern, insbesondere Toilettenpapierrollen, mit einem Bügel. The invention relates to a device for holding the hollow cylindrical bodies, in particular toilet paper rolls, with a strap.
  • [0002]
    Vorrichtungen zum Halten von Haushalts- oder Toilettenpapier, auch solche bei denen mehrere Rollen übereinander gelagert werden, sind zum Beispiel aus der Devices for holding household or toilet paper, even those in which several rolls are stored one above the other, are, for example, from the CH 682800 A CH 682 800 A bekannt. known. Auch die Verwendung von Elementen aus gebogenen Bügeln, insbesondere zur Aufnahme der Rolle selbst, ist bereits Stand der Technik. Also, the use of elements of bent iron, in particular for receiving the roller itself, is already state of the art.
  • [0003]
    Allen bekannten Konstruktionen ist allerdings gemeinsam, dass sie aus mehreren Einzelteilen gefertigt werden und damit vergleichsweise hohe Fertigungskosten und zusätzliche Montagekosten verursachen. All known constructions have in common though, is that they are made of several components and cause relatively high manufacturing costs and additional assembly costs.
  • [0004]
    Der Erfindung liegt also die Aufgabe zugrunde, eine Vorratshalterung für einen oder mehrere zylindrische Hohlkörper, insbesondere Toilettenpapierrollen, zur Verfügung zu stellen, die aus möglichst wenigen Bauteilen besteht und möglichst einfach und damit besonders kostengünstig zu fertigen ist. The invention is thus based on the object to provide a stock holder for one or more cylindrical hollow body, in particular toilet paper rolls available, consisting of as few components and is as simple as possible and thus to customize cost-effective.
  • [0005]
    Gelöst wird diese Aufgabe dadurch, dass der Bügel mindestens eine mäanderförmige Biegung aufweist. This object is achieved in that the bracket has at least one meander-shaped bend.
  • [0006]
    Der Bügel besteht bevorzugt aus in die entsprechende Form gebogenem Draht, zB Federdraht, kann aber auch aus Kunststoff oder anderen Werkstoffen hergestellt sein. The bracket is preferably made in the corresponding shape of bent wire, for example, spring wire, but can also be made of plastic or other materials.
  • [0007]
    Bevorzugt ist der Bügel mit mindestens einem Montageelement versehen, um ihn auf einfache Weise an einer Wand befestigen zu können. Preferably, the bracket is provided with at least one mounting element in order to fix it in a simple manner to a wall.
  • [0008]
    In einer bevorzugten Ausführungsform ist die mäanderförmige Biegung dadurch gekennzeichnet, dass sie zwei Schenkel und einen Steg aufweist. In a preferred embodiment, the meander-shaped bending is characterized in that it comprises two legs and a web.
  • [0009]
    In einer weiters bevorzugten Ausführungsform weist der Bügel mindestens zwei mäanderförmige Biegungen auf, zwischen denen Verbindungsabschnitte angeordnet sind. In a further preferred embodiment the bracket has at least two meander-shaped bends between which connecting portions are arranged.
  • [0010]
    In einer besonders bevorzugten Ausführungsform sind Schenkel, Stege und Verbindungsabschnitte vorzugsweise rechtwinkelig zueinander angeordnet und liegen in der selben Ebene. In a particularly preferred embodiment, legs, webs and connecting portions are preferably arranged at right angles to each other and lie in the same plane.
  • [0011]
    In einer weiteren Ausführungsform weist die mäanderförmige Biegung an ihrem Ende eine Verbreiterung auf um beispielsweise ein Abrutschen der Rolle zu hemmen. In a further embodiment, the meander-shaped bend at their end a widening in order to inhibit, for example, slipping of the roll.
  • [0012]
    In einer ganz besonders bevorzugten Ausführungsform ist das Montageelement mindestens ein Haken oder mindestens eine Öse. In a very particularly preferred embodiment, the mounting element is at least one hook or at least one eyelet. Der Haken und die Öse können beliebig geformt sein. The hook and the eye can be of any shape.
  • [0013]
    Der Haken oder die Öse können zum Beispiel auch durch Verschrauben, Verkleben oder mittels einer Rastverbindung mit der Vorrichtung verbunden werden. The hook or eye may be, for example, by screwing, gluing or by means of a snap-in connection connected with the device. Dies hat den Vorteil, dass man für unterschiedliche Montageanforderungen die jeweils am besten geeignete Befestigungsmöglichkeit auswählen kann. This has the advantage that you can choose the most suitable attachment for different installation requirements.
  • [0014]
    Alternativ oder zusätzlich kann ein Montageelement vorgesehen sein, das mindestens eine Platte aufweist, welche mit einer Ausformung zur Aufnahme des Bügels und mindestens einem Loch für beispielsweise eine Schraube versehen ist. Alternatively or additionally, a mounting member may be provided having at least one plate, which is provided with a formation for receiving the strap and at least one hole for a screw, for example.
  • [0015]
    Darüber hinaus können erfindungsgemäß in einer weiteren Ausführungsform am Bügel Träger für Flächen, beispielsweise werbeflächen, angebracht werden. Moreover, according to the invention in a further embodiment of the bail support for surfaces, such as billboards, are appropriate.
  • [0016]
    Weitere bevorzugte Ausführungsformen der Erfindung sind Gegenstand der übrigen Unteransprüche. Further preferred embodiments of the invention are subject of the remaining dependent claims.
  • [0017]
    Nachstehend sind Ausführungsformen der Erfindung anhand der Zeichnungen näher beschrieben. Embodiments of the invention with reference to the drawings are described in detail. Sie zeigen in zum Teil schematisierter Darstellung: They show in a partially schematic representation:
    • Fig. 1 Fig. 1 eine Seitenansicht in einer ersten Ausführungsform der Haltevorrichtung, a side view in a first embodiment of the holding device,
    • Fig. 2 Fig. 2 eine Frontansicht der Haltevorrichtung, von a front view of the holder of Fig. 1 Fig. 1 , .
    • Fig. 3 Fig. 3 ein Seitenansicht einer alternativen Ausführungsform. a side view of an alternative embodiment.
  • [0018]
    Bei den nachfolgend beschriebenen, beispielhaften, erfindungsgemäßen Ausführungsformen von Haltevorrichtungen für zylindrische Hohlkörper, insbesondere Toilettenpapierrollen, mit einem Bügel 1, welche mäanderförmige Biegungen 2 und Montageelemente aufweisen, haben übereinstimmende Teile jeweils dieselben Bezugszahlen. The setup described below, exemplary embodiments of the invention by holding devices for cylindrical hollow body, in particular toilet paper rolls, with a bracket 1 which meander bends have 2 and mounting elements have matching parts, the same reference numbers.
  • [0019]
    Die The Fig. 1 und Fig. 2 Fig. 1 and Fig. 2 zeigen eine erste Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Haltevorrichtung mit vier Biegungen 2, welche aus mit einem Steg 5 verbundenen Schenkeln 4 bestehen. show a first embodiment of a holding device according to the invention with four bends 2 which consist of a web 5 connected legs. 4 Zwischen den Biegungen 2 befinden sich die Verbindungsabschnitte 6. Die Anzahl der Biegungen 2 und Verbindungsabschnitte 6 kann je nach gewünschter Anzahl von Toilettenpapierrollen 14 bzw. dem zur Verfügung stehenden Raum variieren. Between the bends 2 the connecting portions 6. The number of the bends 2 and connecting portions 6 can depending on the desired number of rolls of toilet paper 14 or vary the available space. Die Schenkel, Stege und Verbindungsabschnitte weisen eine mäanderförmige Gestalt auf. The legs, webs and connecting portions have a meandering shape. Die Montage kann vorteilhafterweise sowohl waagerecht, senkrecht als auch in jeder anderen Stellung dazwischen erfolgen. The assembly may advantageously both horizontally, vertically as made in any other position therebetween. Die The Fig. 1 und Fig. 2 Fig. 1 and Fig. 2 zeigen die Haltevorrichtung mit an den mäanderförmigen Biegungen 2 angebrachten Toilettenpapierrollen 14. show the holding device attached to the meandering bends 2 rolls of toilet paper 14th
  • [0020]
    Wie in As in Fig. 1 Fig. 1 zu sehen ist, ist in dieser Ausführungsform die Größe des Außenabstandes 19 der Schenkel 4, welche in dieser Ausführungsform der Länge des Steges 5 entspricht, so gewählt, dass sie dem Innendurchmesser 16 von für den Hausgebrauch handelsüblichen Toilettenpapierrollen 14 entspricht bzw. etwas kleiner ist. can be seen, in this embodiment, the size of the outer distance 19 of the legs 4, which corresponds in this embodiment, the length of the web 5 is selected so that it corresponds to the inner diameter 16 of commercially available for household toilet paper rolls 14 or is somewhat smaller.
  • [0021]
    Die The Fig. 1 Fig. 1 zeigt außerdem, dass die Länge des Verbindungsabschnitts 6 mindestens der doppelten Wickeldicke 15 von handelsüblichen Toilettenpapierrollen 14 entspricht. also shows that the length of the connecting portion 6 corresponds to at least twice the thickness of the winding 15 of conventional toilet paper rolls fourteenth Bei der in When in Fig. 1 und Fig. 2 Fig. 1 and Fig. 2 dargestellten Ausführungsform ist die Länge der Schenkel 4 gleich der Höhe bzw. der Achslänge 17 der Toilettenpapierrollen gewählt. Illustrated embodiment, the length of the leg 4 is selected equal to the height or the axial length 17 of the toilet paper rolls.
  • [0022]
    Fig. 3 Fig. 3 zeigt eine Ausführungsform, bei der die Länge der Stege 5 größer ist als der Außenabstand 19 der Schenkel 4 und am Ende eine Verbreiterung 20 aufweist. shows an embodiment in which the length of the ribs 5 is larger than the margin 19 of the leg 4 and in the end a widening 20 has. Bei dieser Ausführungsform ist die Länge der Schenkel 4 bevorzugt größer als die Achslänge 17 der Toilettenpapierrolle 14. Diese Ausführungsform ist vor allem dann vorteilhaft, wenn die Haltevorrichtung in einer bewegten Umgebung, beispielsweise auf einem Boot oder in einem Zug, montiert werden soll, da sie ein Abrutschen der Toilettenpapierrolle 14 hemmt. In this embodiment, the length of the leg 4 is preferably greater than the axial length 17 of the toilet paper roll 14. This embodiment is particularly advantageous if the retaining device in a moving environment, such as on a boat or a train, to be mounted, since they slipping of the toilet roll 14 inhibits.
  • [0023]
    Ausführungsformen, bei denen die Schenkel 4, Stege 5 oder Verbindungsstücke 6 nicht gerade sind, also zB Biegungen oder abgerundete Übergänge zwischen den Schenkeln, Stegen und Verbindungsstücken aufweisen, sind auch denkbar. Embodiments in which the legs 4, 5 or webs connecting pieces 6 are not straight, therefore, for example, have rounded bends or transitions between the legs, webs and joints are also conceivable.
  • [0024]
    Die The Fig. 2 Fig. 2 zeigt eine Ausführungsform, bei der ein Haken 3 als Montageelement am oberen Ende der Vorrichtung angeordnet ist. shows an embodiment in which a hook 3 is arranged as a mounting element at the upper end of the device. Dies hat den Vorteil, dass bei einer privaten Nutzung zur Montage keine Löcher, insbesondere keine Löcher in Fließen, gebohrt werden müssen. This has the advantage that at a private use for mounting no holes, no holes in particular flow, must be drilled. Vorteilhaft ist, wenn die Größe der Öffnung des Hakens 3 so gewählt ist, dass der Haken 3 möglichst passgenau über das handelsübliche Zuflussrohr eines Toilettenspülkastens geschoben werden kann, was einem versehentlichen Abrutschen der Haltevorrichtung vorbeugt. It is advantageous if the size of the opening of the hook 3 is selected so that the hook 3 can be pushed over the commercially available supply pipe of a toilet tank accurately as possible, which prevents accidental slipping of the holding device.
  • [0025]
    Bei der in When in Fig. 2 Fig. 2 dargestellten Ausführungsform sind als Montageelemente weiters eine Öse 13 am unteren Ende vorgesehen, sowie eine Platte 7, die den Bügel 1 in einer Ausformung 8 aufnimmt und an den Seiten Löcher 9 für Schrauben 10 hat. Illustrated embodiment are provided as mounting members further includes a loop 13 at the lower end, and a plate 7 which receives the bracket 1 in a formation 8 and has for screws 10 at the sides of the holes. 9 Ausführungsformen, welche mit einer oder mehreren Ösen 13 oder einem oder mehreren Platten 7 montiert werden, sind dann von Vorteil, wenn die Vorrichtung an einem öffentlich zugänglichen Ort montiert werden soll, um sie vor Diebstahl zu schützen. Embodiments, which are mounted with one or more eyelets 13 or one or more plates 7 are advantageous when the device is to be mounted in a public place, to protect them from theft.
  • [0026]
    Bei der in den When the Fig. 1 und Fig. 2 Fig. 1 and Fig. 2 dargestellten Ausführungsform sind am Bügel 1 Träger 11 mit Flächen angebracht und dort zB angeschraubt, angeklebt oder aufgeklipst, die zB als Werbeflächen dienen können. 11 illustrated embodiment are mounted on the bracket 1 with support surfaces and fastened there, for example, glued or clipped, may serve for example, as advertising space.
  • [0027]
    Die Träger 11 können sowohl am Steg 5, als auch an den Verbindungsstücken 6 angebracht sein. The carrier 11 may be attached to both the web 5, as well as to the connecting pieces. 6 Sie können auch so ausgestaltet sein, dass die Träger 11 Aufnahmen für den Bügel 1 aufweisen und dieser dann nach dem Befestigen der Träger 11 an der Wand mittels Klipsen am Träger 11 befestigt werden kann. They can also be designed such that the carriers have 11 seats for the strap 1, and this can then be attached to the wall by means of clips on the support 11 by attaching the carrier. 11 Bei einer Anbringung am Steg 6 dürfen die Abmessungen des Trägers 11 maximal dem Innendurchmesser der Toilettenpapierrolle entsprechen. When mounted to the bridge 6, the dimensions of the carrier 11, a maximum corresponding to the inner diameter of the toilet paper roll. Sie können jedoch auch größer sein, wenn entsprechende Möglichkeiten zum Verkleinern gegeben sind. However, they can also be greater if appropriate opportunities are given to zoom out.
  • [0028]
    Fig. 4 Fig. 4 zeigt eine Ausführungsform der Erfindung, in der in einer Ausformung 12 des Bügels 1 bzw. dessen Verbindungsstegs 6 in einer im rechten Winkel zu den Schenkeln 4 ausgerichteten Ebene eine Art Schlitz oder Öse 12 entsteht, die als Montageelement dient. shows an embodiment of the invention in which a kind of slot or eyelet formed in a formation 12 of the bracket 1 and the connecting rod 6 in an aligned at right angles to the legs 4 level 12, which serves as a mounting member.
  • [0029]
    Fig. 5 Fig. 5 zeigt eine Ausführungsform der Erfindung, in der die Länge des Stegs 5 gleich groß wie oder ein wenig größer als der Innendurchmesser 17 der Rolle 14 ist. shows an embodiment of the invention, in which the length of the web 5 is equal to or a little larger than the inner diameter of the roller 17 is the fourteenth Der Abstand 19 der beiden Schenkel 4 ist jedoch kleiner als der Innendurchmesser 17 der Rolle 14. Dadurch kann ein zu leichtes Abrutschen der Rolle 14 verhindert werden. However, the distance 19 of the two legs 4 is smaller than the inner diameter 17 of the roller 14. This allows a slight slipping of the roll to be prevented fourteenth
  • [0030]
    Wenn man die erfindungsgemäße Vorrichtung nicht an einer Wand anbringen kann oder will, kann man in einer alternativen Ausführungsform der Erfindung einen Ständer am unteren Ende des Bügels 1 anordnen, der ein entsprechend, beispielsweise kreisbogenförmig geformtes Ende des Bügels 1 sein kann, oder eine Platte oder dergleichen, welche mit dem Bügel 1 verbunden ist, wobei sowohl ein Ständer nach der ersten Version als auch die Verbindung mit der Platte oder dergleichen als Montageelemente im Sinne der Erfindung zu verstehen sind. If you can not attach to a wall of the inventive device or wish, you may arrange a stand at the lower end of the bracket 1 in an alternative embodiment of the invention, which may be a corresponding, for example, a circular arc shaped end of the stirrup 1, or a plate, or the like, which is connected to the yoke 1, wherein both a stand according to the first version and the connection with the plate or the like to be understood as mounting members for the purposes of the invention. Weiters kann die erfindungsgemäße Vorrichtung auch an einem Stativ hängend angeordnet werden. Furthermore, the inventive device can be arranged suspended also on a tripod. Die erfindungsgemäße Vorrichtung kann auch an einer Wand mittels Verklebung angebracht werden. The inventive device can also be attached to a wall by means of adhesive. Schließlich kann die erfindungsgemäße Vorrichtung auch mit Klipsen bzw. Rastvorrichtungen montiert werden, was eine sehr rasche Montage ermöglicht. Finally, the device according to the invention can also be mounted with clips or locking devices, which allows a very quick installation.

Claims (15)

  1. Vorrichtung zum Halten von zylindrischen Hohlkörpern, insbesondere Toilettenpapierrollen (14), mit einem Bügel (1), dadurch gekennzeichnet, dass der Bügel (1) mindestens eine mäanderförmige Biegung (2).aufweist. Means for holding of cylindrical hollow bodies, in particular toilet paper rolls (14) with a bracket (1), characterized in that the clip (1) at least one meander-shaped bend (2) .aufweist.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Bügel (1) mit mindestens einem Montageelement (3, 7, 12, 13) versehen ist. Device according to claim 1, characterized in that the bracket (1) having at least one mounting element (3, 7, 12, 13) is provided.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Bügel (1) aus einem insbesondere metallischen Draht hergestellt ist. Device according to claim 1 or 2, characterized in that the bracket (1) is made of a metallic wire in particular.
  4. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die mäanderförmige Biegung (2) zwei Schenkel (4) und einen Steg (5) aufweist. Device according to one of claims 1 to 3, characterized in that the meander-shaped bend (2) has two limbs (4) and a web (5).
  5. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens zwei mäanderförmige Biegungen (2) vorhanden sind, und dass zwischen den mäanderförmigen Biegungen (2) Verbindungsabschnitte (6) angeordnet sind. Device are arranged according to one of claims 1 to 4, characterized in that at least two meander bends (2) are present, and that between the meander bends (2) connecting portions (6).
  6. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Stege (5) und die Schenkel (4) einen vorzugsweise rechten Winkel zueinander aufweisen. Device according to one of claims 1 to 5, characterized in that the webs (5) and the legs (4) have a preferably right angles.
  7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Schenkel (4) und die Verbindungsabschnitte (6) einen vorzugsweise rechten Winkel zueinander aufweisen. Device according to one of claims 1 to 6, characterized in that the legs (4) and the connecting portions (6) have a preferably right angles.
  8. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass alle Schenkel (4), Stege (5) und Verbindungsabschnitte (6) in der selben Ebene liegen. Device according to one of claims 1 to 7, characterized in that all the legs (4), webs (5) and connecting portions (6) lie in the same plane.
  9. Vorrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein Montageelement (3, 7, 12, 13) in einer Ebene liegt, die zur Ebene der Schenkel (4), Stege (5) und Verbindungsabschnitte (6) in einem winkel von vorzugsweise 90° angeordnet ist. Device according to claim 8, characterized in that at least one mounting element (3, 7, 12, 13) lies in a plane inclined from the plane of the legs (4), webs (5) and connecting portions (6) at an angle of preferably 90 ° is arranged.
  10. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die mäanderförmige Biegung (2) an einem Ende eine Verbreiterung (20, 21) aufweist. Device according to one of claims 1 to 9, characterized in that the meander-shaped bend (2) having at one end a widening (20, 21).
  11. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass das Montageelement wenigstens eine Öse (13) oder wenigstens ein Haken (3) ist. Device according to one of claims 1 to 10, characterized in that the mounting element comprises at least one eyelet (13) or at least one hook (3).
  12. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass das Montageelement eine Platte (7) ist und die Platte (7) eine Ausformung (8) zur Aufnahme des Bügels (1) und mindestens ein Loch (9) für zB eine Schraube (10) hat. Device according to one of claims 1 to 11, characterized in that the mounting element is a plate (7) and the plate (7) has a molding (8) for receiving the bar (1) and at least one hole (9) for example, a bolt (10).
  13. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass am Bügel (1) Träger (11) für Flächen, insbesondere Werbeflächen, vorzugsweise lösbar, angebracht sind. Device according to one of claims 1 to 12, characterized in that the bracket (1) carrier (11) for surfaces, in particular advertising space, preferably detachably, are mounted.
  14. Vorrichtung nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, dass der Träger (11) als Montageelement dient. Device according to claim 13, characterized in that the support (11) serves as a mounting member.
  15. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass das Montageelement (3, 7, 11, 12, 13) durch Verschrauben, Verkleben oder mittels einer Rastverbindung mit der Vorrichtung verbunden ist. Device according to one of claims 1 to 14, characterized in that the mounting element (3, 7, 11, 12, 13) by screwing, gluing or by means of a latching connection with the device.
EP20130450030 2013-07-15 2013-07-15 Toilet paper holder Withdrawn EP2826407A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP20130450030 EP2826407A1 (en) 2013-07-15 2013-07-15 Toilet paper holder

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP20130450030 EP2826407A1 (en) 2013-07-15 2013-07-15 Toilet paper holder

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP2826407A1 true true EP2826407A1 (en) 2015-01-21

Family

ID=48915968

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20130450030 Withdrawn EP2826407A1 (en) 2013-07-15 2013-07-15 Toilet paper holder

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP2826407A1 (en)

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4595153A (en) * 1985-05-02 1986-06-17 Goetz Harold E Paper roll holder
JP2012030017A (en) * 2010-07-30 2012-02-16 Lion Hygiene Kk Cooking roll paper holding device
CN102894925A (en) * 2012-09-14 2013-01-30 吴江市凯盈贸易有限公司 Multifunctional commodity shelf
CN202801435U (en) * 2012-07-18 2013-03-20 于洁 Simple toilet paper rack

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4595153A (en) * 1985-05-02 1986-06-17 Goetz Harold E Paper roll holder
JP2012030017A (en) * 2010-07-30 2012-02-16 Lion Hygiene Kk Cooking roll paper holding device
CN202801435U (en) * 2012-07-18 2013-03-20 于洁 Simple toilet paper rack
CN102894925A (en) * 2012-09-14 2013-01-30 吴江市凯盈贸易有限公司 Multifunctional commodity shelf

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE202009017491U1 (en) Connector element and cross connectors
EP1911884A1 (en) Support for protection against falling rocks
DE202007001705U1 (en) Adjustable holder for tubular motors
DE10210778B4 (en) Housing or frame with a cable guide device
DE102012206881B3 (en) Device for connecting base plate i.e. binding part, with ski and/or sliding board, has slide ring engaged with base plate, and recesses including aperture in longitudinal sides of plate, where nose formed at ring is engaged in aperture
EP0407351A2 (en) Frame for the installation in front of a wall of a sanitary apparatus, especially an urinal
EP0758728A1 (en) Plastic supporting element
DE202012102902U1 (en) Fastening system for fastening at least one lamp unit in an elongated, arcuate cutout
DE202011105943U1 (en) Tolerance compensation device
DE202008002066U1 (en) Means for retaining elements
DE20318823U1 (en) Wire cable fixing device for suspending lights has a main body with linked center and radial thorough-holes on-axis, a transverse wire cable and holding devices to fasten on a suspension wire
DE3743404A1 (en) Device for altering and fixing of the effective overall length of a rope-like (cable-like) article
DE202012003243U1 (en) Socket for shopfitting system
DE202013101806U1 (en) Cable holder
DE202012101633U1 (en) Roof substructure for parallel connection of a photovoltaic module with a trapezoidal sheet roof
DE202012002005U1 (en) Profile rail for mounting 19-inch industry standard devices in a housing element
DE202007018115U1 (en) holder
DE202006008840U1 (en) Device for ordered laying of especially flexible long preformed components such as sleeves, cables, pipes, has each eye fastened directly in mounting plane
DE202011050754U1 (en) Holder for notes and music stand
DE20319507U1 (en) Security mounting for roller shutter has tongue to fit into slot in steel shaft and retained by hooks on underside
DE202013003910U1 (en) Apparatus for supporting a spring damper leg
DE202015006172U1 (en) Combinable multi-purpose wall mount for hanging objects
DE202012000989U1 (en) Clamping means for clamping at least one electrical conductor
DE202014004151U1 (en) Holding device for a shelf on a wall shelf and shelf with such a holding device
DE102011004210A1 (en) Rolling

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

AX Extension of the european patent to

Countries concerned: BAME

17P Request for examination filed

Effective date: 20130715

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 20150722