EP2628855A1 - Drainage gully - Google Patents

Drainage gully Download PDF

Info

Publication number
EP2628855A1
EP2628855A1 EP12001103.6A EP12001103A EP2628855A1 EP 2628855 A1 EP2628855 A1 EP 2628855A1 EP 12001103 A EP12001103 A EP 12001103A EP 2628855 A1 EP2628855 A1 EP 2628855A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
height
drain
frame
adapter
cover
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP12001103.6A
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP2628855B1 (en
Inventor
Bernhard Kessel
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Kessel AG
Original Assignee
Kessel AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Kessel AG filed Critical Kessel AG
Priority to EP12001103.6A priority Critical patent/EP2628855B1/en
Publication of EP2628855A1 publication Critical patent/EP2628855A1/en
Application granted granted Critical
Publication of EP2628855B1 publication Critical patent/EP2628855B1/en
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E02HYDRAULIC ENGINEERING; FOUNDATIONS; SOIL SHIFTING
    • E02DFOUNDATIONS; EXCAVATIONS; EMBANKMENTS; UNDERGROUND OR UNDERWATER STRUCTURES
    • E02D29/00Independent underground or underwater structures; Retaining walls
    • E02D29/12Manhole shafts; Other inspection or access chambers; Accessories therefor
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E03WATER SUPPLY; SEWERAGE
    • E03FSEWERS; CESSPOOLS
    • E03F5/00Sewerage structures
    • E03F5/04Gullies inlets, road sinks, floor drains with or without odour seals or sediment traps
    • E03F5/0407Floor drains for indoor use
    • E03F5/0408Floor drains for indoor use specially adapted for showers
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E03WATER SUPPLY; SEWERAGE
    • E03FSEWERS; CESSPOOLS
    • E03F5/00Sewerage structures
    • E03F5/04Gullies inlets, road sinks, floor drains with or without odour seals or sediment traps
    • E03F2005/0412Gullies inlets, road sinks, floor drains with or without odour seals or sediment traps with means for adjusting their position with respect to the surrounding surface
    • E03F2005/0413Gullies inlets, road sinks, floor drains with or without odour seals or sediment traps with means for adjusting their position with respect to the surrounding surface for height adjustment

Abstract

The gutter outlet has a covering (7) which is intended into an outlet container in the region of an intake portion (8) of the vertically adjustable frame (6). The frame is adjustably supported over the height adapter (19) in the height relative to the outlet container such that the cross-cutting of height adapter is enabled with different height levels.

Description

Die Erfindung betrifft einen Ablauf, insbesondere Rinnenablauf, mit einem von oben in einen Ablaufbehälter höhenverstellbar eingesetzten Rahmen und einer in dem Bereich eines Einlaufs des Rahmens vorgesehenen Abdeckung, wobei der Rahmen über mindestens einen Höhenadapter in der Höhe relativ zu dem Ablaufbehälter verstellbar gelagert ist.The invention relates to a drain, in particular gutter outlet, with a height-adjustable inserted from above into a drain container frame and provided in the region of an inlet of the frame cover, wherein the frame is mounted adjustable via at least one height adapter in height relative to the drain tank.

Solche Abläufe sind beispielsweise aus dem Badbereich als Duschrinnenabläufe bekannt und werden in den Bodenaufbau einer Dusche integriert. Sie können je nach Designanforderungen länglich rinnenartig aufgebaut sind, oder auch eher im Sinn einer Punktentwässerung eher in anderen Formen.Such processes are known, for example from the bathroom area as shower channel drains and are integrated into the floor structure of a shower. Depending on the design requirements, they can be constructed like an elongated channel, or rather in the sense of a point drainage, rather in other forms.

Beim Einbau wird üblicherweise erst der Ablaufbehälter in den Boden, beispielsweise ein Estrich, eingesetzt. Der zum Auffangen des eingelaufenen Wassers dienende Ablaufbehälter hat in seinem Bodenbereich eine Ablauföffnung, an welche unten ein Ablaufkörper angebracht ist, der das Wasser an ein Ablaufrohr weiterleitet. Im Bereich des Ablaufkörpers ist in dem Ablaufbehälter in der Regel ein Geruchsverschluss vorgesehen.When installing usually the drain tank in the ground, such as a screed used. The serving for collecting the run-in water drain tank has in its bottom portion a drain opening to which a drain body is attached below, which forwards the water to a drain pipe. In the area of the drain body an odor trap is usually provided in the drain tank.

Bei einem aus der EP 1 961 879 A1 bekannten Ablauf dieser Gattung wird der Ablaufbehälter in den Estrich integriert und anschließend ein höhenverstellbarer Rahmen in den Ablaufkörper eingesetzt, so dass der Rahmen auf die Höhe eines auf einen Estrich aufzulegenden Bodenbelags, beispielsweise Fliesen, eingestellt werden kann. Der Rahmen bildet dann die Begrenzung einer Einlauföffnung. Die Abdeckung kann selbst zusätzliche Einlauföffnungen aufweisen, beispielsweise wenn sie als eine Art Rost ausgebildet ist, und/oder Einlauföffnungen zwischen sich und dem Rahmen einschließen. Das Abdeckelement stützt sich an dem Rahmen ab und wird in seiner Höhe mit diesen zusammen eingestellt.At one of the EP 1 961 879 A1 known sequence of this genus, the drain tank is integrated into the screed and then inserted a height-adjustable frame in the drain body, so that the frame can be adjusted to the height of a aufzulegenden on a screed flooring, such as tiles. The frame then forms the boundary of an inlet opening. The cover may itself have additional inlet openings, for example when it is formed as a kind of rust, and / or include inlet openings between itself and the frame. The cover is supported on the frame and is adjusted in height with these together.

Bei diesem Ablauf ist Rahmen streifenartig ausgebildet und an seiner Außenseite sind Lageraugen vorgesehen, welche sich auf gewindegangartigen Nockenflächen von Drehelementen abstützen, die drehbar in Lageraugen des Ablaufbehälters gelagert sind und sich darauf abstützen. Durch Verdrehen der Drehelemente können der Rahmen zusammen mit der Abdeckung stufenlos auf die gewünschte Höhe des aufzulegenden Bodenbelag gebracht werden, so dass sie mit diesem fluchten. Diese aufwendigere Konstruktion hat sich in der Praxis bewehrt.In this process frame is formed strip-like and on its outer side bearing eyes are provided, which are supported on thread-like cam surfaces of rotary elements which are rotatably mounted in bearing eyes of the drain tank and supported thereon. By turning the rotary elements of the frame can be infinitely adjusted together with the cover to the desired height of the flooring to be laid be brought so that they are aligned with this. This more complex construction has been reinforced in practice.

Die EP 1 908 887 A1 offenbart eine Ablaufrinne, bei welcher ein streifenartiger Rahmen und eine Abdeckung auf Distanzstücken gelagert sind, die auf dem Boden eines rinnenförmigen Grundkörpers lagern. Über die Distanzstücke werden der Rahmen und die Abdeckung sowohl in vertikaler Richtung als auch in horizontaler Richtung in Position gehalten.The EP 1 908 887 A1 discloses a gutter in which a strip-like frame and a cover are mounted on spacers which bear on the bottom of a channel-shaped base body. The spacers hold the frame and cover in position both vertically and horizontally.

Um eine Höhenverstellbarkeit der Abdeckung zu erreichen, beispielsweise weil sie mit einem bestimmten Belag zu versehen ist und dessen Oberseite dann fluchtend zu dem Rahmen angeordnet werden soll, ist als Variante vorgesehen, den Rahmen auf eigenen Distanzstücken zu lagern und die Rinne demgegenüber mit teleskopartig höhenverstellbaren Distanzstücken einstellbar zu lagern. Dabei ist dann die gewünschte Endhöhe der Abdeckung auf die mit den höhenunverstellbaren Distanzstücken des Rahmens abzustimmen.In order to achieve a height adjustability of the cover, for example, because it is to be provided with a certain surface and its top is then aligned with the frame is provided as a variant to store the frame on its own spacers and the channel in contrast with telescopically height-adjustable spacers adjustable to store. In this case, the desired final height of the cover is then matched to the height-adjustable spacers of the frame.

In der FR 2 935 006 A1 wird eine Ablaufrinne vorgeschlagen, bei welcher eine Höhenverstellbarkeit des Rahmens mit Hilfe von etwa quaderförmigen Abstandshaltekörpern dadurch erreicht wird, dass ihre Quaderform unterschiedliche Seitenlängen hat und durch Wahl der Orientierung der Quaderform beim Einsetzen die gewünschte Höhe ausgewählt wird. Zum Positionieren der Abstandskörper sind diese an zwei im rechten Winkel zueinander vorgesehenen Seitenflächen jeweils mit vorspringenden Laschen ausgebildet, die in entsprechende Aufnahmeöffnungen des Ablaufbehälters eingesetzt werden. Diese Höhenverstellung hat eine begrenzte Anpassbarkeit, die von den Seitenkantenlängen des Abstandshalters abhängt.In the FR 2 935 006 A1 a gutter is proposed in which a height adjustability of the frame by means of approximately cuboid spacer bodies is achieved in that their cuboid shape has different side lengths and is selected by choosing the orientation of the cuboid shape when inserting the desired height. For positioning the spacer body, these are formed at two mutually perpendicular at right angles provided side surfaces each with projecting tabs, which are inserted into corresponding receiving openings of the drain tank. This height adjustment has limited adaptability, which depends on the side edge lengths of the spacer.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Ablauf der eingangs genannten Gattung dahingehend zu verbessern, dass sie bei konstruktiv einfachem Aufbau gut beim Einbau handhabbar und möglichst gut an die Höhe des zu verlegenden Boden anpassbar ist.The invention has for its object to improve a sequence of the type mentioned in that it is easy to handle with ease of installation and as well as possible adapted to the height of the floor to be laid with a structurally simple structure.

Dies wird mit einem gattungsgemäßen Ablauf dadurch gelöst, dass der Höhenadapter auf verschiedene Höhenniveaus ablängbar ausgebildet ist.This is achieved with a generic procedure in that the height adapter is designed to be cut to different height levels.

Damit lässt sich der Höhenadapter auf die gewünschte Höhe für den Rahmen einstellen. Es sind verschiedene Höhenniveaus vorgesehen, mit welchen der Höhenadapter in den Ablaufbehälter eingesetzt die Höhe des Rahmens bestimmen kann. Die Höhenniveaus können durch Auswahl der gewünschten Länge hergestellt werden, beispielsweise indem ein Abschnitt oder Teilbereich des Höhenadapters abtrennbar ist. Der Höhenadapter ist durch einfaches Ablängen auf die gewünschte Höhe bringbar, was von dem Handwerker vor Ort einfach zu bewerkstelligen ist.This allows the height adapter to be set to the desired height for the frame. There are various levels provided with which the height adapter in the Used drain container can determine the height of the frame. The height levels may be established by selecting the desired length, for example, by detaching a portion or portion of the height adapter. The height adapter can be brought to the desired height by simply cutting it to length, which can be done easily by the local craftsman.

Wahlweise kann der Höhenadapter zum Ablängen mindestens eine Solltrennstelle entsprechend einem Höhenniveau des Adapters aufweisen. Die Solltrennstelle ermöglicht ein erleichtertes Ablängen des Höhenadapters. Sie ist an dem Höhenadapter vorweg ausgebildet, so dass das entsprechende Höhenniveau anhand der Solltrennstelle erkennbar ist und das Trennen leicht durchgeführt werden kann.Optionally, the height adapter for cutting to length at least have a predetermined separation point corresponding to a height level of the adapter. The predetermined separation point facilitates a shortening of the height adapter. It is formed on the height adapter in advance, so that the corresponding height level can be seen on the basis of the predetermined separation point and the separation can be easily performed.

Möglicherweise kann die Solltrennstelle als Auflage auf dem Ablaufbehälter abgestützt sein. In diesem Fall liegt der Höhenadapter mit der Solltrennstelle auf dem Ablaufbehälter auf, so dass von ihr aus die Höhe des Rahmens relativ zu dem Aufnahmebehälter bestimmt ist.Possibly, the predetermined separation point may be supported as a support on the drain tank. In this case, the height adapter rests with the predetermined separation point on the drainage container, so that the height of the frame relative to the receptacle is determined by it.

In einer besonderen Ausgestaltung können die Höhenniveaus leiterartig ausgebildet sein. Sie können wie zwischen Sprossen einer Leiter angeordnet sein, wobei die Leeräume zwischen zwei benachbarten Sprossen als Sonntrennstelle genutzt werden kann. Damit lassen sich die verschiedenen Höhenniveaus vorab erkennbar markieren und können beim Ablängen selektiv gewählt werden, so dass sich tatsächlich die gewünschte Höhe ergibt.In a particular embodiment, the height levels may be formed like a ladder. They can be arranged as between rungs of a ladder, wherein the empty spaces between two adjacent rungs can be used as a sun separation point. This allows the different height levels to be marked beforehand and can be selectively selected when cutting to length, so that the desired height actually results.

Wahlweise kann der Rahmen in horizontaler Richtung zwischen dem Ablaufbehälter und dem Höhenadapter angeordnet sein. Dies gewährleistet die gewünschte horizontale Position des Rahmens zu dem Ablaufbehälter, so dass er dann in dieser Position mit einem Bodenbelag angefliest werden kann.Optionally, the frame can be arranged in the horizontal direction between the drain tank and the height adapter. This ensures the desired horizontal position of the frame to the drain tank, so that it can then be tamped in this position with a floor covering.

Gemäß einer Variante der Erfindung kann der Höhenadapter mit einer Rahmenauflage, insbesondere einem Auflageabsatz, versehen sein. Der Rahmen kann auf den Höhenadapter aufgelegt werden und befindet sich dann in der richtigen Höhe. Der hierzu vorgesehene Auflageabsatz ist gezielt an die Auflage des Rahmens angepasst ausgeformt.According to a variant of the invention, the height adapter can be provided with a frame support, in particular a support shoulder. The frame can be placed on the height adapter and is then at the correct height. The support shoulder provided for this purpose is shaped specifically adapted to the support of the frame.

Vorteilhaft kann der Höhenadapter mit einer Abdeckungsauflage, insbesondere einem Tragabsatz, versehen sein. Die Abdeckung kann auf die Abdeckungsauflage des Höhenadapters aufgelegt werden, bzw. auf den hierfür ausgebildeten Tragabsatz. Nachdem der Höhenadapter zuvor auf das gewünschte Höhenniveau eingestellt worden ist, wird über die Abdeckungsauflage die gewünschte Höhe der Abdeckung bestimmt. Wenn zusätzlich der Rahmen auf den Höhenadapter aufgelegt wird, können über die Wahl des Höhenniveaus des Höhenadapters die Höhenlagen des Rahmens und der Abdeckung relativ zueinander bestimmt sein.Advantageously, the height adapter can be provided with a cover support, in particular a support shoulder. The cover can be placed on the cover of the height adapter be placed, or on the trained sales paragraph. After the height adapter has been previously adjusted to the desired height level, the cover height is used to determine the desired height of the cover. In addition, when the frame is placed on the height adapter, the heights of the frame and the cover relative to each other can be determined by the choice of the height level of the height adapter.

Möglicherweise können die Rahmenauflage und die Abdeckungsauflage auf unterschiedlichen Höhen vorgesehen sein. Obgleich sich aus den Höhen der Rahmenauflage und der Abdeckungsauflage die Höhenposition des Rahmens und der Abdeckung ergeben, können sie durch Ausbildung auf unterschiedlichen Höhen an die jeweilige Ausbildung des Rahmens bzw. der Abdeckung, also deren Bauteilhöhe, angepasst sein.The frame support and the cover support may possibly be provided at different heights. Although the height position of the frame and the cover result from the heights of the frame support and the cover support, they can be adapted by training at different heights to the respective design of the frame or the cover, ie the component height.

Denkbar können die Rahmenauflage und die Abdeckungsauflage an verschiedenen Seiten des Höhenadapters angeordnet sein. Die Seiten können beispielsweise gegenüberliegende Seiten sein. Durch die Anordnung an verschiedenen Seiten können der Rahmen und die Abdeckung jeweils auf ihre Ausrichtung relativ zueinander ausgerichtet werden.Conceivably, the frame support and the cover pad can be arranged on different sides of the height adapter. For example, the pages may be opposite sides. Due to the arrangement on different sides, the frame and the cover can each be aligned relative to each other in their orientation.

Wahlweise kann der Höhenadapter in horizontaler Richtung als Distanzhalter zwischen Rahmen und Abdeckung ausgebildet sein. Er bestimmt dann die horizontale Distanz zwischen der Abdeckung und dem Rahmen, beispielsweise zum Festlegen der Breite einer dazwischen ausbildenden Einlauföffnung. Jene Distanz kann dann der Breite der Einlauföffnung entsprechen.Optionally, the height adapter may be formed in the horizontal direction as a spacer between the frame and cover. He then determines the horizontal distance between the cover and the frame, for example, to set the width of an inlet opening formed therebetween. That distance can then correspond to the width of the inlet opening.

Gemäß einer Ausführungsform der Erfindung kann der Höhenadapter an einer an dem Ablaufbehälter vorgesehenen Positioniervorrichtung ausgerichtet sein. Über die Positioniervorrichtung wird der Höhenadapter in seiner Position festgelegt, so dass auch die gegebenenfalls an dem Höhenadapter dann ausgerichteten oder formschlüssig angepassten Rahmen und Abdeckungen richtig relativ zu dem Ablaufbehälter positioniert werden. Durch das Ansetzen des Höhenadapters an der Positioniervorrichtung sind dann die entsprechenden Richtflächen für Rahmen und Abdeckung gegeben.According to one embodiment of the invention, the height adapter may be aligned with a positioning device provided on the drain container. The height adapter is fixed in its position via the positioning device, so that the frames and covers which are optionally aligned or positively adapted to the height adapter are then positioned correctly relative to the drainage container. By attaching the height adapter to the positioning then the corresponding straightening surfaces for the frame and cover are given.

Als Variante kann die Positioniereinrichtung einen Vorsprung aufweisen, auf welchen der Höhenadapter aufsetzbar sein kann. Der Vorsprung wirkt dann als Richtelement für den Höhenadapter, nimmt die im Betrieb auftretenden Kräfte wenigstens teilweise auf und stützt sie an dem Ablaufbehälter ab, welcher wiederum fest im Boden verankert ist. Denkbar kann der Höhenadapter eine seitliche Anlagefläche zu dem Ablaufbehälter bilden und/oder in horizontaler Richtung als Ausrichtelement der Abdeckung ausgebildet sein. Damit kann der Höhenadapter auch in horizontaler Richtung die Position des Rahmens und/oder der Abdeckung bestimmen, so dass beim Einbau über den Höhenadapter automatisch deren Position relativ zu dem Ablaufbehälter bestimmt wird.As a variant, the positioning device may have a projection on which the height adapter can be placed. The projection then acts as a straightening element for the height adapter, at least partially absorbs the forces occurring during operation and supports them on the drain container, which in turn is firmly anchored in the ground. Conceivably, the height adapter can form a lateral bearing surface to the drain container and / or be formed in the horizontal direction as an alignment of the cover. Thus, the height adapter can also determine the position of the frame and / or the cover in the horizontal direction, so that when installed via the height adapter automatically determines their position relative to the drain tank.

Denkbar kann ein Ablauftopf über eine Rast- und/oder Clipverbindung an dem Ablaufbehälter angebracht sein. Dieser ermöglicht eine leichte Montage und Demontage des Ablauftopfs an dem Ablaufbehälter. Eine Rast- und/oder Clipverbindung stellt zuverlässig die dichte Verbindung zwischen dem Ablauftopf und dem Ablaufbehälter her, in dem sie die gewünschten Kräfte aufnimmt, die üblicherweise auf zwischen dem Ablauftopf und dem Ablaufbehälter vorgesehenen Dichtungen lasten. Unterschiedliche Ablaufbehälter können an unterschiedliche Ablauftöpfe angepasst werden, je nach den am Einbauort vorgegebenen Platzverhältnissen und Anschlüssen.Conceivably, a drain pot can be attached to the drain tank via a latching and / or clip connection. This allows easy assembly and disassembly of the drain pot on the drain tank. A detent and / or clip connection reliably establishes the tight connection between the drain pot and the drain container, in which it absorbs the desired forces, which usually load on seals provided between the drain pot and the drain container. Different waste containers can be adapted to different drain pots, depending on the space conditions and connections specified at the installation site.

Möglicherweise kann die Rast- und/oder Clipverbindung an wenigstens einer Haltelasche vorgesehen sein, welche einen Ansatzstutzen des Ablauftopfes oder des Ablaufbehälters übergreift. Solche Haltelaschen können wenigstens teilweise als federelastische Elemente ausgebildet sein, die beim Zusammenfügen von Ablauftopf und Ablaufbehälter leicht auseinandergedrückt werden und dann den gewünschten Hintergriff zum Sicherstellen der Verbindung in der Endposition erreichen. Beim Zusammenfügen kann die Haltelasche dann leicht ausgelenkt werden und federt danach in ihre Haltelage ein. Je nachdem an welchem der beiden Elemente, Ablauftopf oder Ablaufbehälter, die Haltelasche vorgesehen ist, übergreift sie das jeweils andere Element.Possibly, the latching and / or clip connection may be provided on at least one retaining tab which engages over an attachment neck of the drain pot or the drain tank. Such retaining tabs may be at least partially formed as resilient elements which are easily pressed apart during assembly of drain pot and drain tank and then reach the desired rear grip to ensure the connection in the final position. When assembling the retaining tab can then be easily deflected and then springs into its holding position. Depending on which of the two elements, drain pot or drain tank, the retaining tab is provided, it overlaps the other element.

Eine in der beigefügten Zeichnung dargestellten Ausführungsform der Erfindung wird anhand der Zeichnungen im Folgenden näher erläutert. Es zeigen:

Figur 1
eine perspektivische Ansicht eines erfindungsgemäßen Ablaufs,
Figur 2
eine Ansicht auf die Oberseite des in Figur 1 dargestellten Ablaufs,
Figur 3
eine Ansicht auf eine Längsseite des in Figur 1 dargestellten Ablaufs,
Figur 4
einen Vertikalschnitt durch den Ablauf längs der Schnittlinie IV-IV in Figur 2,
Figur 5
eine vergrößerte Darstellung des Ausschnitts V in Figur 4,
Figur 6
eine perspektivische Ansicht auf einen Höhenadapter des Ablaufs von Figur 1, und
Figur 7
eine Seitenansicht auf den Höhenadapter von Figur 6.
An embodiment of the invention shown in the accompanying drawings will be explained in more detail below with reference to the drawings. Show it:
FIG. 1
a perspective view of an inventive process,
FIG. 2
a view on the top of the in FIG. 1 illustrated process,
FIG. 3
a view on a longitudinal side of in FIG. 1 illustrated process,
FIG. 4
a vertical section through the sequence along the section line IV-IV in FIG. 2 .
FIG. 5
an enlarged view of the section V in FIG. 4 .
FIG. 6
a perspective view of a height adapter of the process of FIG. 1 , and
FIG. 7
a side view of the height adapter of FIG. 6 ,

In der Zeichnung ist ein als längliche Ablaufrinne ausgebildeter Ablauf 1 dargestellt, bevor er in einen Boden eingesetzt wird. In den Figuren 1 bis 3 ist der Zusammenbau des Ablaufs mit einem Ablaufbehälter 2 darstellt, an welchem unterseitig ein Ablauftopf 3 angebracht ist, mit einem seitlichen Ablaufstutzen 4, der an ein Ablaufrohrsystem angeschlossen werden kann.In the drawing, a trained as an elongated gutter drain 1 is shown before it is inserted into a floor. In the FIGS. 1 to 3 is the assembly of the drain with a drain tank 2 represents, to which a drain pan 3 is mounted on the underside, with a lateral outlet nozzle 4, which can be connected to a drain pipe system.

Der Ablaufbehälter 2 hat einen horizontal über seinen Umfang nach außen auskragenden Flansch 5, mit dem er beispielsweise in einer Dusche an den zu verlegenden Estrich oder ein Duschboard, beides nicht im Detail dargestellt, angrenzt.The drain tank 2 has a horizontally over its circumference cantilevered flange 5, with which he, for example, in a shower to the floor to be laid screed or a shower, both not shown in detail, adjacent.

Innerhalb des Flansches 5 sind ein Rahmen 6 und eine Abdeckung 7 angeordnet, welche beide vertikal in der Höhe nach oben über den Flansch 5 hinausragen. Der Rahmen 6 ist etwa rechteckig ausgebildet und im Abstand zu der Abdeckung 7 angeordnet, so dass sich im Bereich jenes Abstandes ein Einlaufschlitz 8 ergibt, welcher sich bei der hier dargestellten Ausführungsform ringartig um die Abdeckung 7 herum zwischen der Abdeckung 7 und dem Rahmen 6 ausbildet. Der Einlaufschlitz 8 muss sich aber nicht vollständig ringartig um die Abdeckung erstrecken, sondern könnte auch nur an einer Seite zwischen dem Rahmen und der Abdeckung vorgesehen sein. Statt oder in Ergänzung zu jenem Einlaufschlitz können als Einlauföffnungen auch mehrere Öffnungen in der Abdeckung 7 vorgesehen sein, durch welche Wasser in das Innere des Ablaufbehälters eintreten kann.Within the flange 5, a frame 6 and a cover 7 are arranged, which both extend vertically in height above the flange 5. The frame 6 is approximately rectangular and arranged at a distance from the cover 7, so that in the region of that distance an inlet slot 8 results, which forms in the embodiment shown here around the cover 7 around between the cover 7 and the frame 6 , However, the inlet slot 8 need not extend completely annularly around the cover, but could also be provided only on one side between the frame and the cover. Instead of or in addition to that inlet slot can be provided as inlet openings and a plurality of openings in the cover 7, through which water can enter into the interior of the drain tank.

In dem Ablauftopf 3 ist ein hier nicht im Detail dargestellter Geruchsverschluss angeordnet, der im Bereich einer Ablauföffnung des Ablaufbehälters vorgesehen, so dass über die Einlauföffnung/en 8 in den Ablaufbehälter einströmendes Wasser zu dem Geruchsverschluss in den Ablauftopf fließt und dann über den Ablaufstutzen 4 weiter in ein Rohrsystem abgeleitet wird.In the drain pan 3 a here not shown in detail odor trap is arranged, which provided in the region of a drain opening of the drain tank, so that flows via the inlet opening / en 8 in the drain tank inflowing water to the odor trap in the drain pot and then on the drain pipe 4 on is derived in a pipe system.

Wie in Figur 4 dargestellt, schließt sich an den horizontalen Flansch 5 des Ablaufbehälters eine etwa vertikale Ablaufwand 10 an, die an ihrer Unterseite in einen horizontalen Ablaufboden 11 mündet, so dass die Ablaufwand 10 und der Ablaufboden 11 zusammen eine rinnenartige Form zum Sammeln des einlaufenden Wasser bilden. Statt der hier dargestellten rinnenartigen Form kann der Ablauf 1 auch insgesamt eine andere Querschnittsform aufweisen, beispielsweise quadratisch, so dass der Ablauf 1 auch als Punktentwässerung statt als Rinnenentwässerung genutzt werden kann.As in FIG. 4 illustrated, joins to the horizontal flange 5 of the drain tank an approximately vertical drain wall 10, which opens at its bottom in a horizontal drain tray 11, so that the drain wall 10 and the drain bottom 11 together form a trough-like shape for collecting the incoming water. Instead of the trough-like shape shown here, the drain 1 can also have a total of a different cross-sectional shape, for example square, so that the drain 1 can also be used as point drainage instead of gutter drainage.

Etwa im zentralen Bereich der Rinne sind vier etwa gleichmäßig über den Umfang des Ablauftopfes 3 verteilt, vertikal nach unten abstehende Haltelaschen 12 vorgesehen, welche einen Ansatzstutzen 13 des Ablauftopfes 3 übergreifen. Nahe den Enden der Haltelaschen sind Öffnungen 14 vorgesehen, an welchen unterseitigen Kanten radial nach innen vorragende Absätze 33 als Rast- und/oder Clipverbindung ausgebildet sind, welche einen Ringabsatz 15 des Ablauftopfes 3 hintergreifen. Die Haltelaschen 12 können seitlich etwas federnd ausgebildet sein, so dass sie beim Ansetzen eines Ablauftopfes 3 eine Auslenkung erfährt und sie die Absätze 33 über den Ringabsatz 15 gleiten und dahinter in eine Ringnut 16 einschnappen. Wahlweise könnten entsprechende Haltelaschen auch an dem Ablauftopf 3 vorgesehen sein und die komplementär ausgebildeten Ringabsätze oder Ringnuten an einem Ablauftopf 3 hintergreifen.Approximately in the central region of the gutter four approximately evenly distributed over the circumference of the drain pot 3, vertically downwardly projecting retaining tabs 12 are provided, which engage over an attachment piece 13 of the drain pot 3. Near the ends of the retaining tabs openings 14 are provided, on which lower side edges radially inwardly projecting shoulders 33 are formed as latching and / or clip connection, which engage behind an annular shoulder 15 of the drain pot 3. The retaining tabs 12 may laterally be somewhat resilient, so that they learn when attaching a drain pot 3 a deflection and they slide the paragraphs 33 on the annular shoulder 15 and snap behind it in an annular groove 16. Optionally, corresponding retaining tabs could also be provided on the drain pot 3 and engage behind the complementary trained annular heels or grooves on a drain pot 3.

Grundsätzlich können die geschilderten Rast- und/oder Clipverbindungen auch unabhängig von der Einstellung des Höhenadapters realisiert werden, wenn Rahmen und/oder Abdeckungen beispielsweise in anderer Art und Weise an dem Ablaufbehälter festgelegt werden.In principle, the described snap-in and / or clip connections can also be realized independently of the setting of the height adapter, if frames and / or covers are fixed, for example, in another way to the drain tank.

Die Abdeckung 7 und der Rahmen 6 enden mit ihren Oberseiten fluchtend auf der gleichen Bodenhöhe 17. In Figur 4 ist zusätzlich ein Bodenbelag 18 dargestellt, der ebenfalls auf der Bodenhöhe 17 endet und beispielsweise aus auf die Oberseite des Flansches 5 geklebten Fliesen bestehen kann. Somit ergibt sich für den Benutzer eine durchgehend gleiche Bodenhöhe 17 des Bodenbelags 18, des Rahmens 6 und der Abdeckung 7.The cover 7 and the frame 6 terminate flush with their tops at the same floor level 17 FIG. 4 In addition, a floor covering 18 is shown, which also ends at the floor level 17 and may consist for example of glued on top of the flange 5 tiles. This results in a consistently same floor height 17 of the floor covering 18, the frame 6 and the cover 7 for the user.

Aus Darstellungsgründen ist der Bodenbelag 18 in Figur 4 nur auf der einen Seite des Rahmens dargestellt, während auf der anderen Seite der Zustand vor dem Vorlegen des Bodenbelags dargestellt ist.For reasons of illustration, the floor covering 18 is in FIG. 4 shown only on one side of the frame, while on the other side of the state before the presentation of the flooring is shown.

Der Rahmen 6 und die Abdeckung 7 sind über Höhenadapter 19 relativ zu dem Ablaufbehälter 2 positioniert. In Figur 2 sind jeweils vier Höhenadapter in etwa gleichen Abständen zueinander an jeder der Längsseiten 20 des Ablaufbehälters 2 und über jeweils ein Höhenadapter 19 an jeder der Schmalseiten 21 des Ablaufbehälters 2 vorgesehen.The frame 6 and the cover 7 are positioned via height adapter 19 relative to the drain container 2. In FIG. 2 In each case, four height adapters are provided at approximately equal distances from one another on each of the longitudinal sides 20 of the drainage container 2 and in each case via a height adapter 19 on each of the narrow sides 21 of the drainage container 2.

Entsprechend diesen Anordnungen sind in dem Ablaufboden 9 Vorsprünge 22 verteilt angeordnet, die als Positioniervorrichtung dienen. Die Vorsprünge 22 erstrecken sich einstückig von dem Ablaufboden 9 nach oben.According to these arrangements 9 protrusions 22 are arranged distributed in the drain bottom, which serve as a positioning device. The projections 22 extend integrally from the drainage bottom 9 upwards.

Wie in den Figuren 4 und 5 dargestellt, ist ein Höhenadapter 19 auf einen Vorsprung 22 aufgesetzt, so dass der Vorsprung 22 den Höhenadapter in horizontaler Richtung fixiert.As in the FIGS. 4 and 5 illustrated, a height adapter 19 is placed on a projection 22 so that the projection 22 fixes the height adapter in the horizontal direction.

In den in Figuren 4 und 5 dargestellten Querschnittsansichten liegt die Abdeckung 7 auf einem Tragabsatz 23 des Höhenadapters auf. Der Rahmen 6 liegt mit seiner Unterseite auf einem Auflageabsatz 24 auf, der als Rahmenauflage dient. Wenn man die Höhe betrachtet sind der Tragabsatz 23 und der Auflageabsatz 24 auf unterschiedlichen Höhen H1 bzw. H2 gemessen vom Ablaufboden angeordnet. Dies trägt der unterschiedlichen Höhe des Rahmens 6 und der Abdeckung 7 Rechnung. Der Rahmen 6 ist in der Höhe länger ausgebildet, um durch vertikale Verschiebung einen möglichst großen Höhenbereich entsprechend dem aufzubringenden Bodenbelag 18 abzudecken. Die Höhe der Abdeckung 7 ist geringer, so dass sich unter ihr genügend Raum zum Ablauf des Wassers ergibt und die Abdeckung mit ihrem etwa U-förmigen Querschnitt auch umgedreht werden könnte, und der Innenraum der U-Form ebenfalls mit einem Bodenbelag versehen werden könnte, der dann zur Oberseite ausgerichtet wird.In the in FIGS. 4 and 5 illustrated cross-sectional views, the cover 7 rests on a support shoulder 23 of the height adapter. The frame 6 lies with its underside on a support shoulder 24, which serves as a frame support. Considering the height, the support shoulder 23 and the support shoulder 24 are arranged at different heights H1 and H2, respectively, measured from the drainage floor. This contributes to the different height of the frame 6 and the cover 7 bill. The frame 6 is made longer in height to cover by vertical displacement as large a height range as possible according to the applied flooring 18. The height of the cover 7 is smaller, so that under her enough space for the flow of water results and the cover with its approximately U-shaped cross-section could also be reversed, and the interior of the U-shape could also be provided with a floor covering, which is then aligned to the top.

Der Tragabsatz 23 und der Auflageabsatz 24 sind an sich gegenüberliegenden Seiten des Höhenadapters 19 vorgesehen. Der dazwischen befindliche Abschnitt des Höhenadapters 19 liegt seitlich an dem Rahmen 6 und an der Abdeckung 7 an und dient als Distanzstück 25, welches letztendlich den Abstand von beiden bestimmt und damit die Breite des Einlaufschlitzes 8.The support shoulder 23 and the support shoulder 24 are provided on opposite sides of the height adapter 19. The intermediate portion of the height adapter 19 is located on the side of the frame 6 and on the cover 7 and serves as a spacer 25, which ultimately determines the distance between the two and thus the width of the inlet slot. 8

In den Figuren 6 und 7 ist der Höhenadapter vergrößert einzeln dargestellt und, im Gegensatz zu den Figuren 4 und 5, in vollständiger Größe vor dem Ablängen. In diesem Zustand wird der Höhenadapter angeliefert.In the FIGS. 6 and 7 is the height adapter shown enlarged individually and, in contrast to the FIGS. 4 and 5 , in full size before cutting to length. In this condition, the height adapter is delivered.

Der Höhenadapter ist ablängbar ausgebildet und hat zum Ablängen mehrere Solltrennstellen 26, die in gleichmäßigen Abständen in Reihe übereinander angeordnet sind. Der an einer Seite auskragende Auflageabsatz 24 ist daher über seine Höhe nicht durchgehend, sondern im Bereich der Solltrennstellen 26 unterbrochen, wobei sich nutartige Einschnitte 27 ergebenThe height adapter is designed to be cut to length and has to cut to length several predetermined separation points 26 which are arranged at regular intervals in series one above the other. The projecting shoulder 24 projecting on one side is therefore not continuous over its height, but is interrupted in the region of the predetermined separation points 26, resulting in groove-like cuts 27

Jede der Solltrennstelle 26 entspricht einem Höhenniveau des Adapters. Auf jeweils dem gleichen Höhenniveau ist der Körper des Adapters mit Durchbrechungen 28 in seiner Wandung versehen, wobei sich zwischen benachbarten Durchbrechungen 28 stegartige Sprossen 29 ergeben, die wie eine Leiter an jeder der vier Seiten des Adapters übereinander angeordnet sind. Nur im Bereich seiner vier Ecken 30 ist der Höhenadapter durchgängig über seine Höhe ausgebildet. Im Bereich der Solltrennstellen 26 und der Sprossen 29 ist eine von den Sprossen 29 innenseitig gebildete Ausnehmung 31 vorgesehen, deren Innenform komplementär zu der Form der Vorsprünge 22 ausgebildet ist.Each of the predetermined separation point 26 corresponds to a height level of the adapter. At each of the same height level, the body of the adapter is provided with openings 28 in its wall, resulting in between adjacent openings 28 web-like rungs 29, which are arranged like a ladder on each of the four sides of the adapter above the other. Only in the region of its four corners 30 of the height adapter is consistently formed over its height. In the area of the predetermined separation points 26 and the rungs 29, a recess 31 formed on the inside by the rungs 29 is provided, the inside shape of which is designed to be complementary to the shape of the projections 22.

Das im oberen Bereich des Adapters 19 vorgesehene Distanzstück 25 hat an seiner Oberseite eine etwa als Teilkreis ausgebildete bogenförmige Oberfläche, deren höchster Punkt etwa in der Mitte der Länge des Höhenadapters ausgebildet ist. Daraus ergibt sich von jenem höchsten Punkt jeweils ein Gefälle, so dass das durch den Einlaufschlitz darauftreffendes Wasser seitlich abgeleitet wird.The provided in the upper region of the adapter 19 spacer 25 has on its upper side formed approximately as a circle arcuate surface whose highest point is formed approximately in the middle of the length of the height adapter. This results in each case from that highest point a slope, so that the water passing through the inlet slot is discharged laterally.

Der Höhenadapter ist vorzugsweise aus Kunststoff ausgebildet und kann mit bekannten scharfen Messern oder Sägen an den Solltrennstellen etwa horizontal durchtrennt werden.The height adapter is preferably made of plastic and can be cut approximately horizontally with known sharp knives or saws at the predetermined separation points.

Im Folgenden wird die Wirkungs- und Funktionsweise der in der Zeichnung dargestellten Ausführungsform der Erfindung erläutert.In the following, the operation and operation of the embodiment of the invention shown in the drawing will be explained.

Zunächst wird beim Einbau der Ablauftopf 3 über die an den Flanschen 5 ausgebildete Rast- und/oder Clipverbindung von unten an den Ablaufbehälter 2 vertikal angesetzt, wobei die Haltelaschen 12 mit den Absätzen 33 seitlich leicht über den Ringabsatz 15 ausfedern können und dahinter in die Ringnut 16 formschlüssig eingreifen, so dass der Ablauftopf 3 vertikal gegen den Ablaufbehälter gedrückt wird, gegebenenfalls mit einer dazwischen angeordneten Dichtung. Der Ablaufstutzen 4 wird an ein vor Ort anlaufendes Rohr angeschlossen. Anschließend wird beispielsweise ein Estrich aufgebracht, der in der Höhe etwa fluchtend mit dem Flansch 5 abschließt.First, the drain pot 3 is attached vertically to the drain tank 2 via the formed on the flanges 5 detent and / or clip connection from below, the retaining tabs 12 with the heels 33 can laterally deflect easily on the annular shoulder 15 and behind in the annular groove 16 positively engage, so that the drain pot 3 is pressed vertically against the drain tank, optionally with an interposed seal. The drain pipe 4 is connected to a locally starting pipe. Subsequently, for example, a screed is applied, which closes in height approximately flush with the flange 5.

Die Höhenadapter werden in der in den Figuren 5 und 6 dargestellten Form geliefert. Abhängig von der Höhe des geplanten Bodenbelags kann der Höhenadapter 19 anhand der Solltrennstellen 26 auf die gewünschte Höhe abgelängt werden, wie in Figur 4 und 5 gezeigt. Dabei wird beispielsweise mit einem Messer oder einer kleinen Säge in den Einschnitt 27 für die gewünschte Höhe eingegriffen und der Höhenadapter horizontal im Bereich der Einschnitte 27 und der Durchbrechungen 28 vollständig durchtrennt. Die alle auf die gleiche Höhe abgelängten Höhenadapter werden auf die Vorsprünge 22 aufgesetzt, so dass der Auflageabsatz 24 zwischen dem Vorsprung und der benachbarten Ablaufwand 10 angeordnet ist. Im Bereich der Solltrennstelle liegt der Höhenadapter mit seiner Bodenfläche auf dem Ablaufboden 11 auf. Daraufhin wird der Rahmen 6 in den zwischen dem Höhenadapter und der Ablaufwand verbleibenden Zwischenraum eingesetzt, bis er auf dem Auflageabsatz 24 aufliegt.The height adapters are used in the Figures 5 and 6 shown delivered form. Depending on the height of the planned flooring, the height adapter 19 can be cut to the desired height based on the predetermined separation points 26, as in FIG. 4 and 5 shown. In this case, for example, intervene with a knife or a small saw in the recess 27 for the desired height and the height adapter horizontally completely cut through in the region of the cuts 27 and the openings 28. All height adapters cut to the same height are placed on the projections 22 so that the support shoulder 24 is arranged between the projection and the adjacent drainage wall 10. In the area of the predetermined separation point, the height adapter rests with its bottom surface on the drainage bottom 11. Thereafter, the frame 6 is inserted into the gap remaining between the height adapter and the drainage wall until it rests on the support shoulder 24.

Die sich daraus ergebende Höhe des Rahmens 6 fluchtet mit der Höhe des auf den Flansch aufzubringenden Bodenbelags 18 in Bodenhöhe 17.The resulting height of the frame 6 is aligned with the height of the applied to the flange flooring 18 at ground level 17th

Die Abdeckung 7 wird daraufhin auf die Tragabsätze 23 der Höhenadapter aufgelegt und es ergibt sich eine Endhöhe der Abdeckung 7 in derselben Bodenhöhe 17.The cover 7 is then placed on the support heels 23 of the height adapter and there is a final height of the cover 7 in the same floor height 17th

Über die Halteabsätze ist die Abdeckung horizontal in ihrer Position fixiert und die Distanzstücke 25 bestimmen die Breite des Einlaufschlitzes 8.About the holding heels the cover is fixed horizontally in position and the spacers 25 determine the width of the inlet slot. 8

Die Abdeckung 7 ist wahlweise entnehmbar, zum Beispiel zu Reinigungszwecken, bei denen dann auch ein innerhalb des Ablauftopfes angebrachter Geruchsverschluss über den Griffhenkel 32 entnommen und gereinigt werden kann.The cover 7 is optionally removable, for example, for cleaning purposes, in which then a mounted inside the drain pot odor trap can be removed and cleaned over the handle handle 32.

Anhand der mehreren Adapter, die alle gleich ausgebildet sind, und ihrer vorgeformten Solltrennstellen können die Höhenadapter einfach auf die gleiche Höhe abgelängt werden, so dass sich eine Ebene gleicher Höhe aus der Abdeckung, dem Rahmen und dem Bodenbelag ergibt.Based on the plurality of adapters, all of which have the same design, and their preformed break-off points, the height adapters can simply be cut to the same height so that a plane of equal height results from the cover, the frame and the floor covering.

Claims (15)

Ablauf (1), insbesondere Rinnenablauf, mit einem von oben in einen Ablaufbehälter (2) höhenverstellbar eingesetzten Rahmen (6) und einer in dem Bereich eines Einlaufs (8)des Rahmens vorgesehene Abdeckung (7), wobei der Rahmen über mindestens einen Höhenadapter (19) in der Höhe relativ zu dem Ablaufbehälter verstellbar gelagert ist,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Höhenadapter auf verschiedene Höhenniveaus ablängbar ausgebildet ist.
Outlet (1), in particular gutter outlet, with a frame (6) which can be adjusted in height from above into a drain container (2) and a cover (7) provided in the region of an inlet (8) of the frame, the frame being connected via at least one height adapter ( 19) is adjustably mounted in height relative to the drain container,
characterized,
that the height adapter is designed to be cut to different height levels.
Ablauf nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Höhenadapter zum Ablängen mindestens eine Solltrennstelle (26) entsprechend einem Höhenniveau des Adapters aufweist.
Drain according to claim 1,
characterized,
that the height adapter for cutting to length has at least one predetermined separation point (26) corresponding to a height level of the adapter.
Ablauf nach Anspruch 2,
dadurch gekennzeichnet,
dass die Solltrennstelle (26) als Auflage auf dem Ablaufbehälter abgestützt ist.
Process according to claim 2,
characterized,
that the predetermined separation point (26) is supported as a support on the drain container.
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
dass die Höhenniveaus (26) leiterartig ausgebildet sind.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
that the height level (26) are designed like a ladder.
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Rahmen (6) in horizontaler Richtung zwischen dem Ablaufbehälter (2) und dem Höhenadapter (19) angeordnet ist.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
that the frame (6) is arranged in the horizontal direction between the drain cup (2) and the height adapter (19).
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Höhenadapter (19) mit einer Rahmenauflage, insbesondere einem Auflageabsatz (24), versehen ist.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
that the height adapter (19) having a support frame, in particular a supporting shoulder (24) is provided.
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Höhenadapter (19) mit einer Abdeckungsauflage, insbesondere einem Tragabsatz (23), versehen ist.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
that the height adapter (19) is provided with a cover support, in particular a supporting shoulder (23).
Ablauf nach den Ansprüchen 6 und 7,
dadurch gekennzeichnet,
dass die Rahmenauflage (24) und die Abdeckungsauflage (23) auf unterschiedlichen Höhen vorgesehen sind.
Process according to claims 6 and 7,
characterized,
in that the frame support (24) and the cover support (23) are provided at different heights.
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
die Rahmenauflage (24) und die Abdeckungsauflage (23) an verschiedenen Seiten des Höhenadapters angeordnet sind.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
the frame support (24) and the cover support (23) are arranged on different sides of the height adapter.
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Höhenadapter (19) in horizontaler Richtung als Distanzhalter (25) zwischen Rahmen und Abdeckung ausgebildet ist.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
that the height adapter (19) is in the horizontal direction as a spacer (25) between the frame and cover formed.
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Höhenadapter an einer an dem Ablaufbehälter (2) vorgesehenen Positioniervorrichtung (22) ausgerichtet ist.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
that the height adapter provided on one of the drain cup (2) positioning device (22) is aligned.
Ablauf nach Anspruch 11,
dadurch gekennzeichnet,
dass die Positioniervorrichtung einen Vorsprung (22) aufweist, auf welchen der Höhenadapter aufsetzbar ist.
Drain according to claim 11,
characterized,
in that the positioning device has a projection (22) on which the height adapter can be placed.
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
dass der Höhenadapter (19) eine seitliche Anlagefläche zu dem Ablaufbehälter (2) bildet, und/oder in horizontaler Richtung als Ausrichtelement der Abdeckung ausgebildet ist.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
that the height adapter (19) forms a lateral abutment surface to the drain container (2), and / or is designed as aligning element of the cover in the horizontal direction.
Ablauf nach einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet,
dass ein Ablauftopf (3) über eine Rast- und/oder Clipverbindung (12, 15, 16) an dem Ablaufbehälter angebracht ist.
Process according to one of the preceding claims,
characterized,
that a drain pot (3) via a latching and / or snap connection (12, 15, 16) is attached to the waste container.
Ablauf nach Anspruch 14,
dadurch gekennzeichnet,
dass die Rast- und/oder Clipverbindung an wenigstens einer Haltelasche (12) vorgesehen ist, welche einen Ansatzstutzen (13) des Ablauftopfes oder des Ablaufbehälters übergreift.
Process according to claim 14,
characterized,
that the detent and / or clip connection is provided on at least one retaining lug (12) which engages over a projection piece (13) of the drain pot or the discharge container.
EP12001103.6A 2012-02-20 2012-02-20 Drainage gully Active EP2628855B1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP12001103.6A EP2628855B1 (en) 2012-02-20 2012-02-20 Drainage gully

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP12001103.6A EP2628855B1 (en) 2012-02-20 2012-02-20 Drainage gully

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP2628855A1 true EP2628855A1 (en) 2013-08-21
EP2628855B1 EP2628855B1 (en) 2016-08-17

Family

ID=45833068

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP12001103.6A Active EP2628855B1 (en) 2012-02-20 2012-02-20 Drainage gully

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP2628855B1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3056614A1 (en) * 2015-02-16 2016-08-17 Wirquin Plastiques Water discharge assembly
DE202017106425U1 (en) 2017-10-24 2018-09-06 Lux Elements Gmbh & Co. Kg Floor channel drain

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1327720A1 (en) * 2001-12-27 2003-07-16 Kessel GmbH Access cover
EP1908887A1 (en) 2006-09-27 2008-04-09 VIEGA GmbH & Co. KG. Floor drain, in particular a shower drain
EP1961879A1 (en) 2007-02-22 2008-08-27 Kessel GmbH Drain
WO2010018331A1 (en) * 2008-08-13 2010-02-18 Aliaxis Participations Chute with height adjustment members
US20120036631A1 (en) * 2010-08-10 2012-02-16 Cook Joseph R Tileable drain and cover apparatus

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1327720A1 (en) * 2001-12-27 2003-07-16 Kessel GmbH Access cover
EP1908887A1 (en) 2006-09-27 2008-04-09 VIEGA GmbH & Co. KG. Floor drain, in particular a shower drain
EP1961879A1 (en) 2007-02-22 2008-08-27 Kessel GmbH Drain
WO2010018331A1 (en) * 2008-08-13 2010-02-18 Aliaxis Participations Chute with height adjustment members
FR2935006A1 (en) 2008-08-13 2010-02-19 Aliaxis Participations CHUTE WITH HEIGHT ADJUSTING ELEMENTS
US20120036631A1 (en) * 2010-08-10 2012-02-16 Cook Joseph R Tileable drain and cover apparatus

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3056614A1 (en) * 2015-02-16 2016-08-17 Wirquin Plastiques Water discharge assembly
FR3032731A1 (en) * 2015-02-16 2016-08-19 Wirquin Plastiques Sa WATER EXHAUST ASSEMBLY COMPRISING A TUBULAR PIECE ATTACHED TO A SANITARY EQUIPMENT BY A NUT, THE NUT BEING DESIGNED TO SUPPORT A BODY OF BODY
RU2692012C2 (en) * 2015-02-16 2019-06-19 Виркин Пластик Device for water drain assembly, comprising tubular element, attached to sanitary instrument by means of nut, intended for attachment of drain neck
DE202017106425U1 (en) 2017-10-24 2018-09-06 Lux Elements Gmbh & Co. Kg Floor channel drain

Also Published As

Publication number Publication date
EP2628855B1 (en) 2016-08-17

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1782721B1 (en) Shower tray with outlet gutter
EP1818464B1 (en) Floor drain, especially for showers
EP3024990A1 (en) Drain device
AT516752B1 (en) Base for a shower tray
EP3705655A1 (en) Floor drain for removing water from a walkable floor into a sewer pipe
EP2634321B1 (en) Floor drain
EP2540202B1 (en) Shower floor element
EP2628855B1 (en) Drainage gully
DE202012105045U1 (en) Shower tray with a sloping floor surface
DE202009002040U1 (en) Holder for a solar module
DE102013101207A1 (en) draining device
DE202014007391U1 (en) Floor drain with inlet funnel
EP1162907B1 (en) Method for installing a tub support and tub shell mounted in a tub support
EP2868818B1 (en) Sink assembly
EP3085839B1 (en) Safety bridge for free drainage and free drain assembly
EP2995730B1 (en) Floor drain with inlet funnel
EP2995733B1 (en) Wall drain gutter for a shower
EP0761153A1 (en) Device for build-in bath or showertub
DE2948050C2 (en) Floor drain
EP2628867A1 (en) Drain with a drainage unit
DE10101732A1 (en) Track drainage system, esp. for grooved rails has separate handling of the drainage channels and an adapter element for double insertion of the channels
DE202004014528U1 (en) Wire rope loop arrangement for assembling and lifting of concrete component e.g. wall, has base including sheet metal plate, which supports free end of wire rope loop at its position relative to base level, where free end is lead via base
DE202010000963U1 (en) Shower drain arrangement
DE102011013349A1 (en) Discharge device e.g. floor drain for waste water used in e.g. bathroom, has sealing unit that is in contact with the drain port of trap
DE3500969A1 (en) Cover plate for covering the ground in the region of holding devices, stakes and the like which project out of the ground

Legal Events

Date Code Title Description
PUAI Public reference made under article 153(3) epc to a published international application that has entered the european phase

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009012

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

AX Request for extension of the european patent

Extension state: BA ME

RBV Designated contracting states (corrected)

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

17P Request for examination filed

Effective date: 20140210

GRAP Despatch of communication of intention to grant a patent

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR1

RIC1 Information provided on ipc code assigned before grant

Ipc: E02D 29/12 20060101AFI20160304BHEP

Ipc: E03F 5/06 20060101ALI20160304BHEP

Ipc: E03F 5/04 20060101ALI20160304BHEP

INTG Intention to grant announced

Effective date: 20160323

GRAS Grant fee paid

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR3

GRAA (expected) grant

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009210

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AL AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO RS SE SI SK SM TR

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: LANGUAGE OF EP DOCUMENT: GERMAN

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: REF

Ref document number: 821238

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20160915

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R096

Ref document number: 502012007938

Country of ref document: DE

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: FP

REG Reference to a national code

Ref country code: LT

Ref legal event code: MG4D

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: RS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: NO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20161117

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: HR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: LT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 6

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20161219

Ref country code: PL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: LV

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20161118

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: EE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: RO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R097

Ref document number: 502012007938

Country of ref document: DE

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BG

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20161117

Ref country code: CZ

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: SK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

Ref country code: SM

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

STAA Information on the status of an ep patent application or granted ep patent

Free format text: STATUS: NO OPPOSITION FILED WITHIN TIME LIMIT

PLBE No opposition filed within time limit

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009261

26N No opposition filed

Effective date: 20170518

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: SI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20170228

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20170228

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: MM4A

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 7

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20170220

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: MM01

Ref document number: 821238

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20170220

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20170220

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: AL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: HU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT; INVALID AB INITIO

Effective date: 20120220

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: CY

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20160817

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: TR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20160817

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20161217

PGFP Annual fee paid to national office [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: FR

Payment date: 20210223

Year of fee payment: 10

Ref country code: LU

Payment date: 20210219

Year of fee payment: 10

Ref country code: NL

Payment date: 20210219

Year of fee payment: 10

PGFP Annual fee paid to national office [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: DE

Payment date: 20210226

Year of fee payment: 10

Ref country code: GB

Payment date: 20210219

Year of fee payment: 10

Ref country code: BE

Payment date: 20210219

Year of fee payment: 10