EP2389556A1 - High-temperature latent heat accumulator - Google Patents

High-temperature latent heat accumulator

Info

Publication number
EP2389556A1
EP2389556A1 EP10704337A EP10704337A EP2389556A1 EP 2389556 A1 EP2389556 A1 EP 2389556A1 EP 10704337 A EP10704337 A EP 10704337A EP 10704337 A EP10704337 A EP 10704337A EP 2389556 A1 EP2389556 A1 EP 2389556A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
storage
storage medium
latent heat
temperature
thermal
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP10704337A
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
André THESS
Jürgen BÜHL
Dietmar Schulze
Andreas Nilius
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Technische Universitaet Ilmenau
Original Assignee
Technische Universitaet Ilmenau
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE102009006784A priority Critical patent/DE102009006784A1/en
Application filed by Technische Universitaet Ilmenau filed Critical Technische Universitaet Ilmenau
Priority to PCT/EP2010/050698 priority patent/WO2010084161A1/en
Publication of EP2389556A1 publication Critical patent/EP2389556A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
    • F28D20/00Heat storage plants or apparatus in general; Regenerative heat-exchange apparatus not covered by groups F28D17/00 or F28D19/00
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • C09KMATERIALS FOR MISCELLANEOUS APPLICATIONS, NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
    • C09K5/00Heat-transfer, heat-exchange or heat-storage materials, e.g. refrigerants; Materials for the production of heat or cold by chemical reactions other than by combustion
    • C09K5/02Materials undergoing a change of physical state when used
    • C09K5/06Materials undergoing a change of physical state when used the change of state being from liquid to solid or vice versa
    • C09K5/063Materials absorbing or liberating heat during crystallisation; Heat storage materials
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24SSOLAR HEAT COLLECTORS; SOLAR HEAT SYSTEMS
    • F24S60/00Arrangements for storing heat collected by solar heat collectors
    • F24S60/10Arrangements for storing heat collected by solar heat collectors using latent heat
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24SSOLAR HEAT COLLECTORS; SOLAR HEAT SYSTEMS
    • F24S60/00Arrangements for storing heat collected by solar heat collectors
    • F24S60/30Arrangements for storing heat collected by solar heat collectors storing heat in liquids
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
    • F28D20/00Heat storage plants or apparatus in general; Regenerative heat-exchange apparatus not covered by groups F28D17/00 or F28D19/00
    • F28D20/02Heat storage plants or apparatus in general; Regenerative heat-exchange apparatus not covered by groups F28D17/00 or F28D19/00 using latent heat
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
    • F28F19/00Preventing the formation of deposits or corrosion, e.g. by using filters or scrapers
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
    • F28F2270/00Thermal insulation; Thermal decoupling
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02EREDUCTION OF GREENHOUSE GAS [GHG] EMISSIONS, RELATED TO ENERGY GENERATION, TRANSMISSION OR DISTRIBUTION
    • Y02E10/00Energy generation through renewable energy sources
    • Y02E10/40Solar thermal energy, e.g. solar towers
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02EREDUCTION OF GREENHOUSE GAS [GHG] EMISSIONS, RELATED TO ENERGY GENERATION, TRANSMISSION OR DISTRIBUTION
    • Y02E60/00Enabling technologies; Technologies with a potential or indirect contribution to GHG emissions mitigation
    • Y02E60/14Thermal energy storage

Abstract

The invention relates to a high-temperature latent heat accumulator, which comprises a storage tank (32) having a storage tank inner wall (33) and a storage medium (31) arranged in the storage tank (32), wherein the storage medium directly adjoins the storage tank inner wall (33) and is present in the liquid state at least at an operating temperature. Furthermore, an insulation layer (35), a thermal loading device, and a thermal unloading device are provided. According to the invention, the materials of the storage medium (31) and of the storage tank inner wall (33) and the operating temperature of the latent heat accumulator are selected in such a way that in thermal loading up to the operating temperature, a sacrificial portion of the material of the storage tank inner wall (33) dissolves in the liquid storage medium (31) until a stable thermodynamic equilibrium develops. The thickness of the storage tank inner wall (33) is selected in such a way that even after the sacrificial portion dissolves at maximum thermal loading, the storage tank inner wall is closed and leak-tight to the storage medium (31) in order to satisfy the mechanical stability requirements.

Description

Hochtemperatur-Latentwärmespeicher High-temperature latent heat storage
Die Erfindung betrifft einen Latentwärmespeicher, der die Aufnahme, Speicherung und Abgabe thermischer Energie auf einem Temperaturniveau ermöglicht, welches den Temperaturen technischer Verbrennungsprozesse gleichkommt oder diese übertrifft.The invention relates to a latent heat storage, which allows the recording, storage and delivery of thermal energy at a temperature level, which equals or exceeds the temperatures of technical combustion processes.
Je höher bei einem Latentwärmespeicher die Temperatur desThe higher with a latent heat storage the temperature of the
Speichermediums ist, desto größere Wirkungsgrade sind bei der Umwandlung der in dem Speicher enthaltenen Wärme in mechanische oder elektrische Energie erreichbar. Es ist deshalb wünschenswert, Latentwärmespeicher mit möglichst hohen Betriebstemperaturen zu entwickeln.Storage medium is, the greater efficiencies are achievable in the conversion of the heat contained in the memory into mechanical or electrical energy. It is therefore desirable to develop latent heat storage with the highest possible operating temperatures.
Wie in den Druckschriften G. Beckmann & P. V. Gilli "Thermal Energy Storage" (Springer Verlag Wien, New York, 1984) sowie R. Tamme, W. D. Steinmann, J. Buschle, T. Bauer, M. Christ "Hochtemperatur-Latentwärmespeicher für Prozessdampf und solare Kraftwerkstechnik" (in: Statusseminar Thermische Ener- giespeicherung - mehr Energieeffizienz zum Heizen und Kühlen, 2.-3. November 2006 in Freiburg, Herausgeber: Forschungszentrum Jülich GmbH, Projektträger Jülich (PTJ) Fraunhofer Solar Building Innovation Center SOBIC, S. 191-200) ausgeführt wird, gehören Latentwärmespeicher mit Salzschmelzen als Speichermedien zum Stand der Technik. Sie haben jedoch noch keine breite kommerzielle Anwendung gefunden, weil die Ein- und Auskopplung von Wärme, im Folgenden auch als thermische Be- und Entladung bezeichnet, durch die relativ niedrige Wärmeleitfähigkeit geschmolzener Salze erschwert wird. Außerdem sind die Speichertemperaturen auf etwa 7000C beschränkt und selbst für Temperaturen unterhalb dieses Wertes ist das Problem der Wandkorrosion derzeit noch ungelöst. In der Arbeit C. E. Birchenall "Heat storage in alloy trans- formations" (NASA-CR report 159787, 1980) wird die Verwendung von Flüssigmetallen als Speichermedien für Latentwärmespei- eher vorgeschlagen. Diese Materialien einschließlich desAs in the documents G. Beckmann & PV Gilli "Thermal Energy Storage" (Springer Verlag Vienna, New York, 1984) and R. Tamme, WD Steinmann, J. Buschle, T. Bauer, M. Christ "high-temperature latent heat storage for process steam and Solar Power Plant Technology "(in: Status Seminar on Thermal Energy Storage - more Energy Efficiency for Heating and Cooling, November 2-3, 2006 in Freiburg, publisher: Forschungszentrum Jülich GmbH, Project Management Jülich (PTJ)) Fraunhofer Solar Building Innovation Center SOBIC, S. 191-200), latent heat accumulators with salt melts belong to the state of the art as storage media. However, they have not yet found a wide commercial application, because the coupling and decoupling of heat, hereinafter also referred to as thermal loading and unloading, is hampered by the relatively low thermal conductivity of molten salts. In addition, the storage temperatures are limited to about 700 0 C and even for temperatures below this value, the problem of wall corrosion is currently unresolved. The work CE Birchenall "Heat storage in alloy transformations" (NASA-CR report 159787, 1980) suggests the use of liquid metals as storage media for latent heat storage. These materials including the
Halbleitermaterials Silizium zeichnen sich durch hohe Schmelzenthalpien und somit durch eine hohe thermische Speicherkapazität aus. Ferner besitzen die genannten Materialien eine im Vergleich zu Salzschmelzen hohe Wärmeleitfähigkeit, die die thermische Be- und Entladung erleichtert. Doch sind die in der zitierten Arbeit genannten Flüssigmetalle aggressiv und führen an den Wänden sowie an thermischen Be- und Entladeeinrichtungen zu starken Erosionserscheinungen. Wie in der Druckschrift CN 1504716A beschrieben wird, können diese Erosionserscheinungen durch Beschränkung der Betriebstemperatur auf Werte unter 6200C begrenzt, jedoch nicht vollständig verhindert werden.Semiconductor material silicon are characterized by high enthalpies of fusion and thus by a high thermal storage capacity. Furthermore, the materials mentioned have a high thermal conductivity compared to molten salts, which facilitates the thermal loading and unloading. However, the liquid metals mentioned in the cited work are aggressive and cause strong erosion phenomena on the walls and on thermal loading and unloading equipment. As will be described in the publication CN 1504716A, this erosion can be limited by limiting the operating temperature to below 620 0 C, but not completely prevented.
Weitere Anwendungen von Flüssigmetallen in Latentwärmespei- ehern sind in den Druckschriften JP10332288 (A), US 5685289, US 4249592, US 4512388 beschrieben. Doch enthält keine dieser Schriften eine konstruktive Lösung, die die Verwendung flüssiger Metalle oder geschmolzener Halbleitermaterialien wie Silizium als Speichermedium erlaubt, die durch Schmelztempe- raturen von mehr als 10000C gekennzeichnet sind. Insbesondere gibt es in den genannten Schriften keine Lösung zur Verhinderung der Erosion der Innenwand des Speicherbehälters durch das heiße und aggressive Speichermedium.Further applications of liquid metals in latent heat sources are described in the publications JP10332288 (A), US Pat. No. 5,685,289, US Pat. No. 4,249,592, US Pat. No. 4,512,388. But none of these documents contains a constructive solution which allows the use of liquid metals or molten semiconductor materials such as silicon as a storage medium, the temperatures are indicated by Schmelztempe- of more than 1000 0 C. In particular, there is no solution in the cited documents for preventing the erosion of the inner wall of the storage container by the hot and aggressive storage medium.
Die WO 79/01004 Al beschreibt ein Solarenergiesystem mit einem Kollektor zur Sammlung und Konzentration der Solarstrahlung sowie einem mit dem Kollektor gekoppelten Empfänger, der die Strahlung in thermische Energie umwandeln soll. Außerdem ist ein thermischer Energieakkumulator vorgesehen, der eine Mischung aus schmelzfähigen Salzen enthält. Die Latentwärmemenge der Salze kann genutzt werden, um die Zeit zu vergrößern, über welcher dem Akkumulator nutzbare Wärme entzogen werden kann. Im Akkumulator sind die schmelzbaren Salze mit einer feuerfesten Abdichtung eingefasst, die vonWO 79/01004 A1 describes a solar energy system with a collector for collecting and concentrating the solar radiation and a collector coupled to the receiver, which is to convert the radiation into thermal energy. In addition, a thermal energy accumulator is provided, which contains a mixture of meltable salts. The latent heat amount of the salts can be used to increase the time over which the accumulator usable heat can be withdrawn. In the accumulator, the fusible salts are enclosed with a refractory seal, which
Metallplatten und Trägern gestützt wird. Als Außenwandung des Akkumulators ist außerdem eine Betonwand vorgesehen. Die als Speichermedium dienende Salzschmelze befindet sich im Zustand der maximalen thermischen Beladung in direktem Kontakt mit der feuerfesten Abdichtung, sodass dort die bekannten Probleme mit übermäßiger Erosion auftreten.Metal plates and straps is supported. As the outer wall of the accumulator also a concrete wall is provided. The molten salt serving as the storage medium is in direct contact with the refractory seal in the state of maximum thermal loading, so that the known problems of excessive erosion occur there.
Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Latentwärmespeicher bereitzustellen, dessen Speichermedium sowohl eine hohe Wärmespeicherkapazität als auch eine hoheThe present invention has for its object to provide a latent heat storage, the storage medium both a high heat storage capacity and a high
Betriebstemperatur besitzt und mit den Konstruktionsmaterialien der Speicherbehälterwand sowie der Wärmeübertragerflächen über lange Zeiten hinweg ohne Erosion verträglich ist. Eine Teilaufgabe besteht darin, den Wärmespeicher schnell und nach Möglichkeit berührungslos thermisch zu beladen und zu entladen sowie die Speicherverluste minimal zu halten.Operating temperature and is compatible with the materials of construction of the storage tank wall and the heat transfer surfaces over long periods without erosion. A sub-task consists of quickly and thermally loading and unloading the heat accumulator in a contact-free manner, as well as minimizing memory losses.
Die genannte Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Merkmale des unabhängigen Anspruchs 1 gelöst. Den abhängigen Ansprü- chen sind vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung zu entnehmen, insbesondere auch die Lösung der genannten Teilaufgabe .The object mentioned is achieved by the features of independent claim 1. The dependent claims advantageous developments of the invention are apparent, in particular, the solution of said subtask.
Die Erfindung und verschiedene Ausführungsbeispiele werden im Folgenden anhand von Zeichnungen näher erläutert. Es zeigen:The invention and various embodiments will be explained in more detail below with reference to drawings. Show it:
Figur 1 - ein Phasendiagramm für ein ZweistoffSystem Eisen- Aluminium, Figur 2 - ein Phasendiagramm für eine eutektische Lösung aus Eisen und Silizium,FIG. 1 shows a phase diagram for a binary system iron-aluminum, FIG. 2 shows a phase diagram for a eutectic solution of iron and silicon,
Figur 3 - eine erste Ausführungsform eines Hochtemperatur- Latentwärmespeichers mit indirekter elektrischer Beladung und konvektiver Entladung,FIG. 3 shows a first embodiment of a high-temperature latent heat accumulator with indirect electrical charging and convective discharge,
Figur 4 - eine zweite Ausführungsform des Hochtemperatur- Latentwärmespeichers mit konvektiver Beladung und konvektiver Entladung,FIG. 4 shows a second embodiment of the high-temperature latent heat accumulator with convective charging and convective discharge,
Figur 5 - eine dritte Ausführungsform des Hochtemperatur- Latentwärmespeichers mit direkter elektrischer Beladung und konvektiver Entladung,FIG. 5 shows a third embodiment of the high-temperature latent heat accumulator with direct electrical charging and convective discharge,
Figur 6 - eine vierte Ausführungsform des Hochtemperatur- Latentwärmespeichers mit Lichtbogenbeladung und konvektiver Entladung,FIG. 6 shows a fourth embodiment of the high-temperature latent heat accumulator with arc charging and convective discharge,
Figur 7 - eine fünfte Ausführungsform des Hochtemperatur- Latentwärmespeichers mit Lichtbogenbeladung und konvektiver Entladung,FIG. 7 shows a fifth embodiment of the high-temperature latent heat accumulator with arc charging and convective discharge,
Figur 8 - eine sechste Ausführungsform des Hochtemperatur- Latentwärmespeichers als Doppelrohrspeicher mit indirekter elektrischer Beladung und konvektiverFigure 8 - a sixth embodiment of the high-temperature latent heat storage as a double tube storage with indirect electrical loading and convective
Entladung,Discharge,
Figur 9 - eine siebente Ausführungsform des Hochtemperatur- Latentwärmespeichers mit induktiver elektrischer Beladung und konvektiver Entladung,FIG. 9 shows a seventh embodiment of the high-temperature latent heat accumulator with inductive electrical charging and convective discharge,
Figur 10 - eine achte Ausführungsform des Hochtemperatur- Latentwärmespeichers mit Beladung durch Strahlungsheizung und Entladung durch Wärmestrahlung. Das Phänomen der Wanderosion bei Hochtemperaturprozessen ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Wandmaterial und die Schmelze in der Regel nicht in einem stabilen thermodyna- mischen Gleichgewicht miteinander stehen. Die thermodynami- sehe Ursache der Wanderosion lässt sich am Beispiel des in Figur 1 dargestellten Phasendiagramms des ZweistoffSystems Eisen-Aluminium erklären. Füllt man flüssiges Aluminium mit einer Temperatur von 9000C, dessen Zustand durch den Punkt 11 in Figur 1 dargestellt ist, in einen Eisentiegel, so befindet sich das entstehende System zunächst abseits des thermodyna- mischen Gleichgewichts. Um ins thermodynamische Gleichgewicht zu gelangen, löst sich ein Teil des festen Wandmaterials in dem flüssigen Aluminium und führt somit zur Erosion der Wand. Das ZweistoffSystem Eisen-Aluminium hat bei einer Temperatur von 9000C den Zustand des thermodynamischen Gleichgewichts erreicht, wenn die Schmelze zu etwa 90 Massenprozent aus Aluminium und zu etwa 10 Massenprozent aus Eisen besteht. Dieser Zustand ist durch den Punkt 12 in Figur 1 charakterisiert. Ist ein solcher Zustand erreicht, so spricht man von einem Löslichkeitsgieichgewicht. Nach Erreichen des Löslich- keitsgleichgewichts findet keine weitere Wanderosion statt.Figure 10 - an eighth embodiment of the high-temperature latent heat storage with loading by radiant heating and discharge by thermal radiation. The phenomenon of erosion in high-temperature processes is due to the fact that the wall material and the melt are generally not in a stable thermodynamic equilibrium. The thermodynamic cause of the erosion can be explained using the example of the phase diagram shown in FIG. 1 of the binary system iron-aluminum. Filling one liquid aluminum at a temperature of 900 0 C, its state is represented by point 11 in Figure 1, in an iron crucible, then the resulting system is initially away from the thermodynamic equilibrium. In order to reach thermodynamic equilibrium, part of the solid wall material dissolves in the liquid aluminum and thus leads to erosion of the wall. The binary system iron-aluminum has reached the state of thermodynamic equilibrium at a temperature of 900 0 C, when the melt consists of about 90 percent by mass of aluminum and about 10 percent by mass of iron. This condition is characterized by the point 12 in FIG. If such a condition is reached, it is called a solubility equilibrium. After reaching the solubility equilibrium, no further migration erosion takes place.
Ausgehend von diesen Grundlagen basiert die Erfindung u.a. auf der Erkenntnis, dass sich das Problem der Wanderosion bei Hochtemperatur-Latentwärmespeichern durch eine aufeinander abgestimmte Auswahl von Speichermedium, Wandmaterial und Speichertemperatur lösen lässt.Based on these principles, the invention is based i.a. Recognizing that the problem of wander erosion in high-temperature latent heat storage can be solved by a coordinated selection of storage medium, wall material and storage temperature.
Bei dem erfindungsgemäßen Hochtemperatur-Latentwärmespeicher wird bevorzugt bei der ersten thermischen Beladung ein Teil der Speicherbehälterinnenwand „geopfert", um im Speichermedium gelöst zu werden und das thermodynamische Gleichgewicht auszubilden. Das „Opfern" kann bei einer abgewandelten Ausführungsform vermieden werden, wenn im Speichermaterial schon vor der ersten Beladung eine entsprechende Menge des Materials, aus dem die Speicherbehälterinnenwand besteht, gelöst ist.In the high-temperature latent heat storage device according to the invention, a part of the storage container inner wall is preferably "sacrificed" during the first thermal loading in order to be dissolved in the storage medium and form the thermodynamic equilibrium even before the first load, a corresponding amount of the material from which the storage tank inner wall consists is dissolved.
Ein zweites Beispiel für die Verhinderung von Wanderosion durch Schaffung eines Löslichkeitsgieichgewichtes ist in Figur 2 dargestellt. Erhitzt man eine eutektische Legierung aus Eisen und Silizium ausgehend von dem in Figur 2 als Punkt 21 gekennzeichneten festen Aggregatzustand in den als Punkt 22 gekennzeichneten flüssigen Aggregatzustand mit einerA second example of preventing migration erosion by providing a solubility weight is shown in FIG. If a eutectic alloy of iron and silicon is heated starting from the solid state of matter identified as point 21 in FIG. 2 in the liquid state of aggregation designated as point 22
Temperatur von 14000C und füllt die Schmelze in einen Eisentiegel, so befindet sich das aus Schmelze und Wandmaterial bestehende thermodynamische System abseits des thermodynami- schen Gleichgewichts. Um ins thermodynamische Gleichgewicht zu gelangen, löst sich ein Teil des festen Wandmaterials in der flüssigen Schmelze auf und führt somit zur Erosion der Wand. Das ZweistoffSystem Eisen-Silizium, welches auch als Ferrosilizium bezeichnet wird, hat bei einer Temperatur von 14000C den in Figur 2 als Punkt 23 gekennzeichneten Zustand des thermodynamischen Gleichgewichts auf der Liquiduskurve 24 erreicht, wenn die Schmelze zu etwa 90 Massenprozent aus Eisen und zu etwa 10 Massenprozent aus Silizium besteht. Nach Erreichen dieses Zustandes findet keine weitere Wanderosion statt. Bei Abkühlung des Gesamtsystems erstarrt die Schmelze, wobei die Zusammensetzung der festen Phase durch die Solidus- kurve 25 in Figur 2 bestimmt wird. Silizium besitzt eine sehr hohe Schmelzenthalpie und eignet sich deshalb als Speichermedium für Latentwärmespeicher. Das in Figur 2 abgebildete Beispiel verdeutlicht, dass durch eine geeignete Kombination des Speichermediums Ferrosilizium mit dem Wandmaterial Eisen eine Erosion der Wand verhindert werden kann.Temperature of 1400 0 C and fills the melt in an iron crucible, so there is the of melt and wall material existing thermodynamic system away from the thermodynamic equilibrium. In order to reach the thermodynamic equilibrium, a part of the solid wall material dissolves in the liquid melt and thus leads to the erosion of the wall. The binary system iron-silicon, which is also referred to as ferrosilicon, at a temperature of 1400 0 C has reached the marked in Figure 2 as point 23 state of thermodynamic equilibrium on the liquidus curve 24 when the melt to about 90 percent by mass of iron and to about 10 percent by mass silicon. After reaching this state, no further migration erosion takes place. Upon cooling of the overall system, the melt solidifies, the composition of the solid phase being determined by the solidus curve 25 in FIG. Silicon has a very high melting enthalpy and is therefore suitable as a storage medium for latent heat storage. The example shown in FIG. 2 illustrates that an erosion of the wall can be prevented by a suitable combination of the storage medium ferrosilicon with the wall material iron.
Ein drittes Beispiel für die Verhinderung von Wanderosion ist gegeben, wenn das Speichermedium und die Wand aus dem glei- chen Material bestehen. In diesem Fall handelt es sich bei dem thermodynamischen Gleichgewicht im Gegensatz zu den beiden erstgenannten Beispielen nicht um ein Löslichkeits- gleichgewicht , sondern um ein Phasengleichgewicht. Beispiels- weise können Speicherbehälterinnenwand und Speichermedium aus Silizium (Schmelztemperatur etwa 14000C) bestehen. Wenn die zu speichernde Wärme gezielt über eine Eintragsfläche eingebracht wird (z.B. mit einem Strahlungsheizer), wird das Material nur lokal aufschmelzen und bei entsprechender Dimensio- nierung eine feste Außenwand als Behälterinnenwand belassen.A third example of the prevention of wandering erosion is when the storage medium and the wall are made of the same chen material consist. In this case, in contrast to the first two examples, the thermodynamic equilibrium is not a solubility equilibrium but an equilibrium phase. For example, the inner wall of the storage container and the storage medium may consist of silicon (melting temperature about 1400 ° C.). If the heat to be stored is deliberately introduced through an entry surface (eg with a radiant heater), the material will melt only locally and, with the appropriate dimensioning, leave a solid outer wall as a container inner wall.
Ausgehend von den in den Figuren 1 und 2 illustrierten Grundprinzipien lässt sich ein erfindungsgemäßer Hochtemperatur- Latentwärmespeicher erzeugen, wenn das flüssige Speicherme- dium und das feste Wandmaterial im Fall maximaler thermischer Beladung in ein thermodynamisches Gleichgewicht, vorzugsweise ein Löslichkeitsgieichgewicht gebracht werden, wodurch eine weitere Wanderosion verhindert wird. Die Lösung des Wanderosionsproblems bei einem Hochtemperatur-Latentwärmespeicher gelingt auch in dem im dritten Beispiel genannten Sonderfall, bei dem das Wandmaterial aus dem selben Stoff wie das Speichermedium besteht. Bei diesem Sonderfall handelt es sich bei dem angestrebten thermodynamischen Gleichgewicht nicht um ein Löslichkeitsgieichgewicht, sondern es muss ein Phasengleich- gewicht erreicht werden.Starting from the basic principles illustrated in FIGS. 1 and 2, a high-temperature latent heat store according to the invention can be produced if the liquid storage medium and the solid wall material are brought into a thermodynamic equilibrium, preferably a solubility equilibrium, in the case of maximum thermal loading, as a result of which further traveling erosion is prevented. The solution of the Wanderosionsproblems in a high-temperature latent heat storage succeeds in the special case mentioned in the third example, in which the wall material consists of the same substance as the storage medium. In this special case, the desired thermodynamic equilibrium is not a solubility equilibrium, but a phase equilibrium must be achieved.
Nach Figur 3 umfasst der erfindungsgemäße Hochtemperatur- Latentwärmespeicher dazu einen Speicherbehälter 32, in dem sich das Speichermedium 31 befindet, welches im Falle maxima- ler thermischer Beladung mit einer Speicherbehälterinnenwand 33 in Kontakt steht. Die Oberfläche des Speichermediums 31 wird durch ein Schutzgas 34 begrenzt. Erfindungsgemäß werden die Materialien von Speichermedium 31 und Speicherbehälterinnenwand 33 sowie die Betriebstemperatur des Speichers so aufeinander abgestimmt, dass sich bei der erstmaligen thermischen Beladung ein Teil, nämlich ein sogenannter Opferanteil des Innenwandmaterials in dem flüssigen Speichermedium löst und sich ein stabiles thermodynamisches Löslichkeitsgleichge- wicht ausbildet. Die Dicke der Speicherbehälterinnenwand ist dabei so zu wählen, dass die Innenwand auch nach der Ablösung des Opferanteils geschlossen und dicht für das Speichermedium (31) ist, also ihre Wandfunktion weiter erfüllen kann. Bezüglich ihrer statischen Aufgaben kann die Speicherinnenwand dabei von weiteren Bauteilen unterstützt werden, beispielsweise durch angrenzende Wandplatten aus anderen Materialien, durch Träger oder sonstige Tragkonstruktionen.According to FIG. 3, the high-temperature latent heat storage device according to the invention comprises a storage container 32 in which the storage medium 31 is located, which in the case of maximum thermal loading is in contact with a storage container inner wall 33. The surface of the storage medium 31 is limited by a protective gas 34. According to the invention, the materials of storage medium 31 and storage container inner wall 33 and the operating temperature of the memory are so coordinated with each other, that at the initial thermal loading a part, namely a so-called sacrificial portion of the inner wall material in the liquid storage medium dissolves and forms a stable thermodynamic solubility equilibrium. The thickness of the inner wall of the storage container is to be chosen such that the inner wall is closed and sealed for the storage medium (31) even after the replacement of the sacrificial portion, that is, it can continue to fulfill its wall function. With regard to their static tasks, the storage inner wall can be supported by other components, for example, by adjacent wall panels made of other materials, by carriers or other supporting structures.
Bei dem erfindungsgemäßen Hochtemperatur-Latentwärmespeicher ist das Material der Speicherbehälterinnenwand vorzugsweise im flüssigen Speichermedium löslich, wobei die Konzentration des im flüssigen Speichermedium gelösten Materials der Speicherbehälterinnenwand gleich der für die Betriebstemperatur des Hochtemperatur-Latentwärmespeichers gültigen Gleichge- wichtskonzentration ist. Gleichzeitig verbleibt im Zustand maximaler thermischer Beladung eine den mechanischen Stabilitätserfordernissen genügende Dicke der Speicherbehälterinnenwand bei eingestelltem Löslichkeitsgieichgewicht zwischen dem flüssigen Speichermedium und dem Material der Speicherbehäl- terinnenwand.In the high-temperature latent heat storage device according to the invention, the material of the storage container inner wall is preferably soluble in the liquid storage medium, wherein the concentration of dissolved in the liquid storage medium material of the storage container inner wall is equal to the valid for the operating temperature of the high-temperature latent heat storage equilibrium concentration. At the same time, in the state of maximum thermal loading, a thickness of the inner wall of the storage container which satisfies the mechanical stability requirements remains at the set solubility equilibrium between the liquid storage medium and the material of the storage container inner wall.
Im Fall von inkongruent schmelzenden Speichermaterialien (siehe Figur 2) bilden Speichermedium und Speicherbehälterinnenwand nach dem ersten Beladevorgang eine materielle Einheit und sind in den folgenden Be- und Entladezyklen nicht mehr eindeutig voneinander unterscheidbar.In the case of incongruently melting memory materials (see FIG. 2), the storage medium and the storage container inner wall form a material unit after the first loading operation and are no longer clearly distinguishable from one another in the subsequent loading and unloading cycles.
Bei einer abgewandelten Ausführungsform wird dem Speichermedium von vornherein ein Materialanteil des Materials der Speicherinnenwand zugesetzt. Bei thermischer Beladung stellt sich das thermodynamische Gleichgewicht damit schneller ein, sodass der aus der Speicherinnenwand zu lösende Opferanteil geringer ist.In a modified embodiment, the storage medium from the outset, a material content of the material Storage inner wall added. In the case of thermal loading, the thermodynamic equilibrium is thus established faster, so that the sacrificial portion to be detached from the inner wall of the storage tank is lower.
In der nachfolgenden Tabelle werden bevorzugten Materialkombinationen zur Realisierung des Latentwärmespeichers angegeben :The following table gives preferred combinations of materials for realizing the latent heat storage:
Die jeweils geeigneten Betriebstemperaturen können vom Fachmann aus den entsprechenden Phasendiagramme ermittelt werden,The respective suitable operating temperatures can be determined by the person skilled in the art from the corresponding phase diagrams,
Der in Figur 3 abgebildete Speicher enthält weiterhin eine Isolationsschicht 35, die durch eine Verbindungsschicht 36 mit der Speicherbehälterinnenwand 33 in Kontakt steht. Die Beladung des Speichers erfolgt vermittels eines Rohrheizkörpers 37, der aus einem Heizleiter 38, einem Hüllrohr 39 und einer Außenschicht 40 besteht und über einen elektrischen Anschluss 41 an ein Stromversorgungssystem angekoppelt ist. Die Materialien von Speichermedium und Außenschicht 40 des Rohrheizkörpers sowie die Betriebstemperatur des Speichers sind so aufeinander abgestimmt, dass sich bei der ersten Beladung auch ein Opferanteil der Außenschicht 40 in dem flüssigen Speichermedium 31 löst und sich ein stabiles ther- modynamisches Löslichkeitsgieichgewicht ausbildet, welches die Erosion des Heizsystems verhindert. Die Konzentration des im flüssigen Speichermedium 31 gelösten Materials der Außenschicht 40 ist bei der Betriebstemperatur des Hochtemperatur- Latentwärmespeichers gleich der dort gültigen Gleichgewichts- konzentration .The memory shown in FIG. 3 furthermore contains an insulation layer 35, which is in contact with the storage container inner wall 33 through a connection layer 36. The loading of the storage takes place by means of a tubular heater 37, which consists of a heating conductor 38, a cladding tube 39 and an outer layer 40 and is coupled via an electrical connection 41 to a power supply system. The materials of storage medium and outer layer 40 of the tubular heater and the operating temperature of the memory are coordinated so that in the first loading also a sacrificial portion of the outer layer 40 dissolves in the liquid storage medium 31 and a stable thermodynamic solubility Golichgewicht develops, which prevents the erosion of the heating system. The concentration of dissolved in the liquid storage medium 31 material of the outer layer 40 is equal to the valid equilibrium concentration at the operating temperature of the high-temperature latent heat storage.
Die Entladung des Speichers erfolgt vermittels eines Wärmeübertragerrohres 42, durch welches ein Wärmeträgerfluid 45 zirkuliert. Diese Art der thermischen Entladung wird im Folgenden als konvektive Entladung bezeichnet. Das Wärmeübertragerrohr 42 besteht aus einem Innenrohr 44, welches der strukturellen Stabilität dient, sowie aus einer Außenschicht 43. Die Materialien von Speichermedium 31 und Außenschicht 43 des Wärmeübertragerrohres 42 sowie die Betriebstemperatur des Speichers sind so aufeinander abgestimmt, dass sich ein Teil der Außenschicht 43 in dem flüssigen Speichermedium 31 lösen kann und sich ein stabiles thermodynamisches Löslichkeits- gleichgewicht ausbildet, welches die Erosion des Entladesystems verhindert. Die Konzentration des im flüssigen Spei- chermedium (31) gelösten Materials der Außenschicht (43) der Wärmeübertragungsrohre ist bei der Betriebstemperatur des Hochtemperatur-Latentwärmespeichers gleich der dort gültigen Gleichgewichtskonzentration .The discharge of the storage takes place by means of a heat exchanger tube 42 through which a heat transfer fluid 45 circulates. This type of thermal discharge is referred to below as convective discharge. The heat exchanger tube 42 consists of an inner tube 44, which serves the structural stability, as well as an outer layer 43. The materials of storage medium 31 and outer layer 43 of the heat exchanger tube 42 and the operating temperature of the memory are coordinated so that a part of the outer layer 43 in the liquid storage medium 31 can solve and forms a stable thermodynamic solubility balance, which prevents the erosion of the discharge system. The concentration of the material of the outer layer (43) of the heat transfer tubes dissolved in the liquid storage medium (31) is equal to the equilibrium concentration valid there at the operating temperature of the high-temperature latent heat store.
Es liegt, wie in Figur 4 dargestellt, selbstverständlich auch im Rahmen der Erfindung, sowohl die thermische Beladung als auch die thermische Entladung durch konvektive Wärmeübertragung zu realisieren. Eine demgemäß abgewandelte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Hochtemperatur-Latentwärmespei- chers zeichnet sich dadurch aus, dass im Inneren des Speicherbehälters 32 mindestens je ein Wärmeübertragerrohr 42 für die thermische Beladung und ein analog aufgebautes Wärmeübertragerrohr für die thermische Entladung so installiert sind, dass ihre Außenschichten 43 in direktem Kontakt mit dem flüssigen Speichermedium 31 stehen. Die Materialien von Speichermedium 31, Speicherbehälterinnenwand 33 und Außenschicht 43 des Wärmeübertragerrohres 42 sowie die Betriebstemperatur des Speichers sind wiederum so aufeinander abgestimmt, dass sich beim thermischen Beladen ein Teil der Speicherbehälterinnenwand 33 und der Außenschicht 43 in dem flüssigen Speichermedium 31 lösen kann und sich ein stabiles thermodynami- sches Löslichkeitsgieichgewicht ausbildet, welches die weitere Erosion der Speicherbehälterinnenwand sowie der Wärmeübertragerrohre verhindert. Die in Figur 4 dargestellte Realisierungsform des Hochtemperatur-Latentwärmespeichers ist für Anwendungen in Parabolrinnen-Solarkraftwerken oder in Solarturmkraftwerken besonders geeignet, bei denen die zu speichernde Energie in Form von Wärme anfällt.It is, as shown in Figure 4, of course, also in the context of the invention, to realize both the thermal loading and the thermal discharge by convective heat transfer. A correspondingly modified embodiment of the high-temperature latent heat accumulator according to the invention is characterized in that at least one heat transfer tube 42 for thermal loading and one heat transfer tube constructed in the same way for the thermal discharge are installed in the interior of the storage tank 32 such that their outer layers 43 are in direct contact Contact with the liquid storage medium 31 stand. The materials of storage medium 31, storage tank inner wall 33 and outer layer 43 of the heat transfer tube 42 and the operating temperature of the memory are in turn coordinated so that a part of the storage tank inner wall 33 and the outer layer 43 can dissolve in the liquid storage medium 31 during thermal loading and a stable forms thermodynamic solubility Gie, which prevents the further erosion of the storage tank inner wall and the heat exchanger tubes. The embodiment of the high-temperature latent heat accumulator shown in FIG. 4 is particularly suitable for applications in parabolic trough solar power plants or in solar tower power plants in which the energy to be stored is obtained in the form of heat.
In Figur 5 ist eine weitere Realisierungsform des Hochtemperatur-Latentwärmespeichers mit direkter elektrischer Beheizung dargestellt. Das im Speicherbehälter 32 befindliche Speichermedium 31 wird durch ein geeignetes Material der Speicherbehälterinnenwand 33 sowie nach oben durch ein inertes Abdeckmedium 34 begrenzt und durch eine Schicht 35 nach außen isoliert. Mittels zweier oder mehrerer Elektroden 46, die mit einer geeigneten Außenschicht 47 beschichtet sind, wird elektrischer Strom in das Speichermedium eingespeist und das Speichermedium dadurch erwärmt. Diese Art der Beheizung wird als direkte elektrische Beheizung bezeichnet. Die thermische Entladung erfolgt mittels eines Systems von Wärmeübertragerrohren 48, die in das Isolationsmaterial des Speicherbehälters integriert sind.FIG. 5 shows a further embodiment of the high-temperature latent heat accumulator with direct electrical heating. The storage medium 31 located in the storage container 32 is bounded by a suitable material of the storage container inner wall 33 and upwardly by an inert covering medium 34 and isolated by a layer 35 to the outside. By means of two or more electrodes 46, which are coated with a suitable outer layer 47, electric current is fed into the storage medium and the storage medium is thereby heated. This type of heating is called direct electrical heating. The thermal discharge takes place by means of a system of heat exchanger tubes 48, which are integrated in the insulating material of the storage container.
Figur 6 zeigt eine vierte Realisierungsform des Hochtemperatur-Latentwärmespeichers. Der aus Speicherbehälter 32, Speichermedium 31, Speicherbehälterinnenwand 33, Isolationsschicht 35 mit integrierten Wärmeübertragerrohren 48, Verbin- dungsschicht 36, inertem Abdeckmedium 34 sowie mehreren Elektroden 46 bestehende Speicher zeichnet sich weiterhin dadurch aus, dass die thermische Beladung durch Zündung von Lichtbögen 49 zwischen den Elektroden und der Oberfläche des Speichermediums 31 erfolgt. Diese Form der Beladung erlaubt eine berührungsfreie elektrische Einkopplung von Wärme. Die thermische Entladung erfolgt mittels eines Systems von Wärmeübertragerrohren 48 die in die Isolationsschicht 35 des Speichers eingebettet sind.FIG. 6 shows a fourth embodiment of the high-temperature latent heat accumulator. The storage container 32, storage medium 31, storage container inner wall 33, insulation layer 35 with integrated heat exchanger tubes 48, connecting Density layer 36, inert cover medium 34 and multiple electrodes 46 existing memory is further characterized by the fact that the thermal loading by ignition of arcs 49 between the electrodes and the surface of the storage medium 31 takes place. This form of loading allows a non-contact electrical coupling of heat. The thermal discharge takes place by means of a system of heat exchanger tubes 48 which are embedded in the insulation layer 35 of the memory.
Figur 7 zeigt eine weitere vorteilhafte Weiterbildung des erfindungsgemäßen Hochtemperatur-Latentwärmespeichers, bei dem das Speichermedium 31 und die Speicherbehälterinnenwand 33 aus demselben Material bestehen. Das Speichermedium 31 befindet sich im Inneren eines auf Lagern 50 rotierendenFIG. 7 shows a further advantageous development of the high-temperature latent heat accumulator according to the invention, in which the storage medium 31 and the storage container inner wall 33 are made of the same material. The storage medium 31 is located inside a bearing 50 rotating
Speicherbehälters 51, der über die Isolationsschicht 35 sowie die Verbindungsschicht 36 zum Speichermedium 31 verfügt. Auf Grund der Rotation des Speicherbehälters entsteht eine radial nach außen gerichtete Zentrifugalkraft, die das flüssige Speichermedium 31 bei hinreichend schneller Rotation an die Speicherbehälterinnenwand 33 drückt und im Speichermedium eine freie Oberfläche 52 erzeugt. Die thermische Beladung des Hochtemperatur-Latentwärmespeichers erfolgt, indem in zwei auf der Drehachse im rotierenden Speicherbehälter 51 befind- liehe Öffnungen 53 zwei Elektroden 46 in den Speicher eingeführt werden und zwischen ihnen ein Lichtbogen 49 gezündet wird. Nach der thermischen Beladung können die Elektroden entfernt und durch zwei Verschlusselemente (nicht dargestellt) ersetzt werden. Zur thermischen Entladung des Spei- chers werden die Verschlusselemente entfernt. Anschließend wird durch eine der beiden Öffnungen 53 ein gasförmiges Wärmeübertragungsmedium in den Speicher eingeleitet. Das Wärmeübertragungsmedium nimmt durch konvektiven Wärmetransport Energie aus dem Speichermedium auf und wird durch die andere Öffnung 53 aus dem Speicher entnommen. Die in Figur 7 abgebildete Realisierungsform ist besonders für Speichermedien wie Silizium geeignet, die sich durch eine relativ hohe Schmelztemperatur und eine hohe Schmelzenthalpie auszeichnen.Storage container 51, which has the insulation layer 35 and the connection layer 36 to the storage medium 31. Due to the rotation of the storage container creates a radially outwardly directed centrifugal force that presses the liquid storage medium 31 at sufficiently fast rotation of the storage container inner wall 33 and generates a free surface 52 in the storage medium. The thermal loading of the high-temperature latent heat storage takes place by two electrodes 46 are inserted into the memory in two on the axis of rotation in the rotating storage container 51 lent openings 53 and between them an arc 49 is ignited. After thermal loading, the electrodes can be removed and replaced with two closure elements (not shown). For thermal discharge of the memory, the closure elements are removed. Subsequently, a gaseous heat transfer medium is introduced into the storage through one of the two openings 53. The heat transfer medium receives by convective heat transport energy from the storage medium and is characterized by the other opening 53 removed from the memory. The embodiment illustrated in FIG. 7 is particularly suitable for storage media such as silicon, which are distinguished by a relatively high melting temperature and a high melting enthalpy.
Eine weitere Realisierungsform des Hochtemperatur-Latentwärmespeichers als Doppelrohrspeicher ist in Figur 8 dargestellt. Bei dieser Variante befindet sich das Speichermedium 31 in einem von einem Außenrohr 56, einem Innenrohr 57 sowie zwei Deckflächen 58 gebildeten Doppelrohrspeicherbehälter 55. Die Materialien von Speichermedium 31 und Speicherbehälterinnenwand 33 sowie die Betriebstemperatur des Speichers sind so aufeinander abgestimmt, dass sich ein Teil der Speicherbehälterinnenwand 33 in dem flüssigen Speichermedium 31 lösen kann und sich ein stabiles thermodynamisches Löslichkeitsgleichge- wicht ausbildet, welches die Erosion der Speicherbehälterinnenwand verhindert. Die thermische Beladeeinrichtung des Speichers besteht aus einer Zwischenschicht 59, die mittels zweier oder mehrerer elektrischer Anschlüsse 41 mit elektri- schem Strom beaufschlagt wird. Die entstehende JoulescheAnother embodiment of the high-temperature latent heat accumulator as a double tube storage is shown in FIG. In this variant, the storage medium 31 is located in a double tube storage container 55 formed by an outer tube 56, an inner tube 57 and two cover surfaces 58. The materials of storage medium 31 and storage container inner wall 33 as well as the operating temperature of the storage are matched to one another such that a part of the storage container inner wall 33 in the liquid storage medium 31 can solve and forms a stable thermodynamic solubility equilibrium, which prevents the erosion of the storage tank inner wall. The thermal loading device of the memory consists of an intermediate layer 59, which is supplied with electrical current by means of two or more electrical connections 41. The resulting Joule
Wärme wird in das Speichermedium 31 übertragen. Zur thermischen Entladung des Speichers wird an einem ersten Ende des Innenrohres 57 ein gasförmiges oder flüssiges Wärmeübertragungsmedium in den Speicher eingeleitet. Eine Entladungsströ- mung 60 nimmt durch konvektiven Wärmetransport Energie aus dem Speichermedium auf und wird an einem zweiten Ende des Innenrohres 57 aus dem Speicher entnommen.Heat is transferred to the storage medium 31. For thermal discharge of the storage, a gaseous or liquid heat transfer medium is introduced into the storage at a first end of the inner tube 57. A discharge flow 60 absorbs energy from the storage medium by convective heat transport and is removed from the storage at a second end of the inner tube 57.
Eine vorteilhafte Eigenschaft von Flüssigmetallen und HaIb- leiterschmelzen als Speichermedien ist ihre im Vergleich zu Salzschmelzen hohe elektrische Leitfähigkeit. Wie in Figur 9 gezeigt wird, lässt sich diese Eigenschaft in vorteilhafter Weise für eine berührungslose thermische Beladung des Speichers mittels Induktionsheizung ausnutzen. Bei dem in Figur 9 dargestellte Hochtemperatur-Latentwärmespeicher erfolgt die Beladung mittels eines aus Metallrohren bestehenden Induktors 61. Dieser Induktor wird von einem Wärmeträgerfluid 45 durchflössen, welches beim Beladevorgang der Kühlung des Induktors und beim Entladevorgang dem Wärmeabtransport dient. DieAn advantageous property of liquid metals and semiconductor melts as storage media is their high electrical conductivity compared to molten salts. As shown in FIG. 9, this property can be advantageously exploited for non-contact thermal loading of the storage by means of induction heating. In the case of FIG. 9 shown high-temperature latent heat storage takes place the loading by means of an existing metal pipes inductor 61. This inductor is traversed by a heat transfer fluid 45, which is used during the loading process of the cooling of the inductor and during the discharge heat removal. The
Induktorspule stellt somit gleichzeitig Be- und Entladeeinrichtung dar. Sie ist mittels einer temperaturbeständigen elektrischen Isolationsschicht 62 in den Speicher eingebettet.Inductor coil thus represents simultaneously loading and unloading. It is embedded by means of a temperature-resistant electrical insulation layer 62 in the memory.
In Figur 10 ist eine achte Konstruktionsvariante des Hochtemperatur-Latentwärmespeichers dargestellt, die aus dem Speicherbehälter 32, einer Speicherkammer 64 mit der Speicherbehälterinnenwand 33 und dem darin befindlichen Speicherme- dium 31, der Isolationsschicht 35 mit eingebettetenIn Figure 10, an eighth design variant of the high-temperature latent heat storage is shown, from the storage container 32, a storage chamber 64 with the storage container inner wall 33 and the storage medium 31 contained therein, the insulating layer 35 embedded with
Wärmeübertragerrohren 48 und Temperaturstrahlern 65 sowie einem Hubbalken 66 besteht. Die Speicherkammer 64 kann mittels des Hubbalkens 66 in vertikaler Richtung verschoben werden. Zur thermischen Beladung wird die Speicherkammer 64 in die untere Hälfte des Speicherbehälters 31 gefahren. Dort erfolgt die Einspeisung thermischer Energie mittels einer Mehrzahl von Temperaturstrahlern 65, die in die Isolationsschicht 35 des Speicherbehälters eingebettet sind. Zur Speicherung der Energie sowie zur thermischen Entladung wird die Speicherkammer 64 in die obere Position gefahren. Zur Entladung wird ein Wärmeträgerfluid 45 durch das in die Isolationsschicht 35 eingebettete System von Wärmeübertragerrohren 48 gepumpt, welches die Strahlungswärme der Speicherkammer aufnimmt . BezugszeichenlisteHeat exchanger tubes 48 and temperature radiators 65 and a lifting beam 66 is. The storage chamber 64 can be moved by means of the lifting beam 66 in the vertical direction. For thermal loading, the storage chamber 64 is moved into the lower half of the storage container 31. There, the input of thermal energy by means of a plurality of temperature radiators 65, which are embedded in the insulating layer 35 of the storage container. For storage of energy and for thermal discharge, the storage chamber 64 is moved to the upper position. For discharge, a heat transfer fluid 45 is pumped through the embedded in the insulating layer 35 system of heat exchanger tubes 48, which receives the radiant heat of the storage chamber. LIST OF REFERENCE NUMBERS
11 - thermodynamischer Zustand einer Aluminiumschmelze11 - thermodynamic state of an aluminum melt
12 - thermodynamischer Zustand einer gesättigten Aluminium-Eisen Lösung12 - thermodynamic state of a saturated aluminum-iron solution
21 - thermodynamischer Zustand einer eutektischen21 - thermodynamic state of a eutectic
Eisen-Silizium Legierung im festen ZustandIron-silicon alloy in the solid state
22 - thermodynamischer Zustand einer eutektischen22 - thermodynamic state of a eutectic
Eisen-Silizium Legierung im flüssigen Zustand 23 - thermodynamischer Zustand einer gesättigten Eisen-Silizium LösungIron-silicon alloy in the liquid state 23 - thermodynamic state of a saturated iron-silicon solution
24 - Soliduskurve24 - Solidus curve
25 - Liquiduskurve 31 - Speichermedium 32 - Speicherbehälter25 - liquidus curve 31 - storage medium 32 - storage tank
33 - Speicherbehälterinnenwand33 - Storage tank inner wall
34 - innertes Abdeckmedium (Schutzgas)34 - inner covering medium (shielding gas)
35 - Isolationsschicht35 - insulation layer
36 - Verbindungsschicht 37 - Rohrheizkörper36 - connecting layer 37 - tubular heating element
38 - Heizleiter38 - heating conductor
39 - Hüllrohr39 - cladding tube
40 - Außenschicht des Rohrheizkörpers40 - outer layer of the tubular heater
41 - elektrischer Anschluss 42 - Wärmeübertragerrohr41 - electrical connection 42 - heat exchanger tube
43 - Außenschicht des Wärmeübertragerrohres43 - outer layer of the heat exchanger tube
44 - Innenrohr des Wärmeübertragerrohres44 - Inner tube of the heat exchanger tube
45 - Wärmeträgerfluid45 - heat transfer fluid
46 - Elektroden 47 - Elektrodenaußenschicht46 - electrodes 47 - electrode outer layer
48 - Wärmeübertragerrohr in der Isolationsschicht48 - Heat exchanger tube in the insulation layer
49 - Lichtbogen49 - Arc
50 - Lager50 - bearings
51 - rotierender Speicherbehälter 52 - freie Oberfläche des Speichermediums51 - rotating storage tank 52 - free surface of the storage medium
53 - Öffnungen im rotierenden Speicherbehälter53 - Openings in the rotating storage tank
54 - Phasengrenze54 - phase boundary
55 - Doppelrohrspeicherbehälter 56 - Außenrohr des Doppelrohrspeicherbehälters55 - double pipe storage tank 56 - outer pipe of the double pipe storage tank
57 - Innenrohr des Doppelrohrspeicherbehälters57 - Inner tube of the double tube storage tank
58 - Deckflächen des Doppelrohrspeicherbehälters58 - Top surfaces of the double tube storage tank
59 - elektrisch leitende Zwischenschicht59 - electrically conductive intermediate layer
60 - Entladungsströmung 61 - Induktor und Wärmeübertragerrohr60 - discharge flow 61 - inductor and heat exchanger tube
62 - temperaturbeständige elektrische Isolation62 - temperature-resistant electrical insulation
63 - äußere Speicherkammer63 - outer storage chamber
64 - innere Speicherkammer64 - inner storage chamber
65 - Temperaturstrahler 66 - Hubbalken 65 - Temperature radiator 66 - lifting beam

Claims

Patentansprüche claims
1. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher, umfassend: 1. high-temperature latent heat storage, comprising:
- einen Speicherbehälter (32) mit einer Speicherbehälterinnenwand (33) ; - A storage container (32) having a storage container inner wall (33);
- einem im Speicherbehälter (32) angeordneten Speichermedium (31), welches an die Speicherbehälterinnenwand - One in the storage container (32) arranged storage medium (31), which to the storage container inner wall
(33) unmittelbar angrenzt und zumindest bei einer Betriebstemperatur im flüssigen Aggrgatzustand vorliegt; (33) immediately adjacent and at least at an operating temperature in liquid Aggrgatzustand is present;
- eine Isolationsschicht (35) ; - An insulation layer (35);
- eine thermische Beladeeinrichtung; und a thermal loading device; and
- eine thermische Entladeeinrichtung; dadurch gekennzeichnet, dass mindestens die Materialien von Speichermedium (31) und Speicherbehälterinnenwand (33) sowie die Betriebstemperatur des Latentwärmespeichers so gewählt sind, dass sich bei der ersten thermischen Beladung bis zur Betriebstemperatur ein Opferanteil des Materials der Speicherbehälterinnenwand (33) in dem flüssigen Speichermedium (31) löst, bis sich ein stabiles thermodynamisches Gleichgewicht ausbildet, und dass die Dicke der Speicherbehälterinnenwand (33) so gewählt ist, dass sie auch nach der Ablösung des Opferanteils bei maximaler thermisher Beladung geschlossen und dicht für das Speichermedium (31) ist, um den mechanischen Stabilitätserfordernissen zu genügen. a thermal discharge device; characterized in that at least the materials of storage medium (31) and storage container inner wall (33) and the operating temperature of the latent heat storage are chosen so that at the first thermal loading to the operating temperature, a sacrificial portion of the material of the storage container inner wall (33) in the liquid storage medium ( 31) dissolves until a stable thermodynamic equilibrium is formed, and that the thickness of the storage container inner wall (33) is chosen so that it is closed even after the replacement of the sacrificial portion at maximum thermal loading and sealed for the storage medium (31) to the to meet mechanical stability requirements.
2. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass er weiterhin eine Verbindungsschicht (36) umfasst, die zwischen der Isolationsschicht (35) , und der Speicherbehälterinnewand (33) angeordnet ist und darüber mit dem Speichermedium (31) in thermischem Kontakt steht. Second high-temperature latent heat storage device according to claim 1, characterized in that it further comprises a connecting layer (36) which is disposed between the insulating layer (35), and the storage container inner wall (33) and is in thermal contact with the storage medium (31) ,
3. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Material der Speicherbehälterinnenwand (33) mit dem Speichermedium (31) identisch ist, wobei die Speichergrösse so bemessen ist, dass im Falle maximaler thermischer Beladung die verbleibende Speicherbehälterinnenwand (33) weiterhin den mechanischen Stabilitätserfordernissen genügt und ein Phasengleichgewicht zwischen dem Speichermedium (31) und der Speicherbehälterinnenwand (33) vorliegt. 3. high-temperature latent heat storage according to claim 1 or 2, characterized in that the material of the storage container inner wall (33) with the storage medium (31) is identical, wherein the memory size is dimensioned so that in case of maximum thermal loading, the remaining storage container inner wall (33) furthermore satisfies the mechanical stability requirements and a phase equilibrium exists between the storage medium (31) and the storage container inner wall (33).
4. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die thermische Beladeeinrichtung und/oder die thermische Entladeeinrichtung in dem flüssigen Speichermedium (31) angeordnet sind und eine lösliche Aussenschicht (40, 43, 47) aufweisen, die im Speichermedium (31) löslich ist, wobei die Materialien von Speichermedium (31) und löslicher Aussenschicht (40, 43) sowie die Betriebstemperatur des Latentwärmespeichers so gewählt sind, dass sich bei der ersten thermischen Beladung bis zur Betriebstemperatur ein Opferanteil des Materials der löslichen Aussenschicht (40, 43) in dem flüssigen Speichermedium (31) löst, bis sich ein stabiles thermodynamisches Gleichgewicht ausbildet, und dass die Dicke der löslichen Aussenschicht (40, 43) so gewählt ist, 4. High-temperature latent heat store according to one of claims 1 to 3, characterized in that the thermal loading device and / or the thermal discharge device in the liquid storage medium (31) are arranged and a soluble outer layer (40, 43, 47), in the Storage medium (31) is soluble, wherein the materials of storage medium (31) and soluble outer layer (40, 43) and the operating temperature of the latent heat storage are selected so that during the first thermal loading up to the operating temperature, a sacrificial portion of the material of the soluble outer layer ( 40, 43) in the liquid storage medium (31) until a stable thermodynamic equilibrium is formed, and in that the thickness of the soluble outer layer (40, 43) is chosen to be
dass sie auch nach der Ablösung des Opferanteils bei maximaler thermisher Beladung geschlossen und dicht für das Speichermedium (31) ist.  that it is closed even after the replacement of the sacrificial portion at maximum thermal loading and close to the storage medium (31).
5. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die thermische Beladeeinrichtung ein Rohrheizkörper (37) ist, der aus einem Heizleiter (38), einem Hüllrohr (39) und der in dem flüssigen Speichermedium (31) löslichen Aussenschicht (40) aufgebaut ist . 5. High-temperature latent heat accumulator according to claim 4, characterized in that the thermal loading device is a tubular heater (37) consisting of a heating conductor (38), a cladding tube (39) and in the liquid storage medium (31) soluble outer layer (40) is constructed .
6. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die thermische Beladeeinrichtung aus einem oder mehreren Wärmeübertragerrohren (42) besteht, welche die im flüssigen Speichermedium (31) lösliche Aussenschicht (43) aufweisen und von einem flüssigen oder gasförmigen Wärmeträgerfluid (45) durchflössen werden . 6. High-temperature latent heat accumulator according to claim 4, characterized in that the thermal loading device consists of one or more heat exchanger tubes (42) which in the liquid storage medium (31) soluble outer layer (43) and of a liquid or gaseous heat transfer fluid (45) be flown through.
7. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach einem der Ansprü- che 4 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die thermische 7. High-temperature latent heat accumulator according to one of claims 4 to 6, characterized in that the thermal
Entladeeinrichtung aus einem oder mehreren Wärmeübertragerrohren (42) besteht, welche die im flüssigen Speichermedium (31) lösliche Aussenschicht (43) aufweisen und von einem flüssigen oder gasförmigen Wärmeträgerfluid (45) durchflössen werden. Unloading device consists of one or more heat exchanger tubes (42), which in the liquid storage medium (31) soluble outer layer (43) and are traversed by a liquid or gaseous heat transfer fluid (45).
8. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die thermische Beladeeinrichtung aus einer Mehrzahl von Elektroden (46) zur direkten elektrischen Widerstandsheizung besteht, deren Aussenschichten (47) in dem flüssigen Speichermedium (31) löslich sind. 8. High-temperature latent heat store according to claim 4, characterized in that the thermal loading device consists of a plurality of electrodes (46) for direct electrical resistance heating, the outer layers (47) in the liquid storage medium (31) are soluble.
9. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach einem der Ansprü- che 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die thermische 9. High-temperature latent heat accumulator according to one of claims 1 to 3, characterized in that the thermal
Beladeeinrichtung als Lichtbogenheizung ausgeführt ist, die aus einer oder mehreren stromdurchflossenen Elektroden (46), die oberhalb des Speichermediums (31) angeordnet sind, besteht. Loading device is designed as an arc heating, which consists of one or more current-carrying electrodes (46), which are arranged above the storage medium (31).
10. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach Anspruch 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, dass die thermische Entladeeinrichtung aus einem oder mehreren Wärmeübertragerrohren 10. High-temperature latent heat storage device according to claim 8 or 9, characterized in that the thermal discharge device of one or more heat exchanger tubes
(48), die von einem flüssigen oder gasförmigen Wärme-trägerfluid (45) durchflössen werden und in die Isolationsschicht (35) des Speicherbehälters (32) integriert sind, besteht. (48), which are traversed by a liquid or gaseous heat carrier fluid (45) and in the insulating layer (35) of the storage container (32) are integrated, there is.
11. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass sich das Speichermedium (31) in einem rotierenden Speicherbehälter (51) befindet, dessen Rotationsgeschwindigkeit so bemessen ist, dass durch die Zentrifugalkräfte eine freie Oberfläche (52) in der Nähe der Drehachse entsteht, und dass die thermische Beladeeinrichtung als Lichtbogenheizung zwischen zwei herausnehmbaren, auf der Drehachse gegenüberliegend gelagerten Elektroden (46) ausgeführt ist, und dass die Entladeeinrichtung von den auf der Drehachse befindlichen, nach dem Entnehmen der Elektroden entstehenden 11. High-temperature latent heat accumulator according to claim 3, characterized in that the storage medium (31) in a rotating storage container (51) whose rotational speed is dimensioned so that by the centrifugal forces a free surface (52) is formed in the vicinity of the axis of rotation in that the thermal loading device is designed as an arc heater between two removable electrodes (46) mounted opposite one another on the rotation axis, and in that the unloading device is formed by the electrodes located on the axis of rotation after removal of the electrodes
Öffnungen (63) gebildet ist, durch die ein gasförmiges Wärmeübertragungsmedium geleitet wird. Openings (63) is formed, through which a gaseous heat transfer medium is passed.
12. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach einem der Ansprü- che 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass sich das Speichermedium (31) in einem von einem Aussenrohr (56), einem Innenrohr (57) und zwei Deckflächen (58) gebildeten Doppelrohrspeicherbehälter (55) befindet und die thermische Beladeeinrichtung aus einer um die Speicherbehälterinnenwand (33) herum angeordneten elektrisch leitenden Zwischenschicht (59) , die über mindestens zwei elektrische Anschlüsse (41) mit elektrischem Strom beaufschlagt wird, besteht, und dass die thermische Entladeeinrichtung von dem mit einem gasförmigen oder flüssigen Wärmeübertragungsmedium durchströmten Innenrohr gebildet wird. 12. High-temperature latent heat accumulator according to one of claims 1 to 3, characterized in that the storage medium (31) in one of an outer tube (56), an inner tube (57) and two cover surfaces (58) formed double tube storage container (55) and the thermal loading device consists of an electrically conductive intermediate layer (59) arranged around the storage container inner wall (33), which is supplied with electric current via at least two electrical connections (41), and in that the thermal discharge device is provided with a gaseous or formed liquid heat transfer medium flowed through the inner tube.
13. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die thermische Beladeeinrichtung als Induktionsheizung ausgeführt ist, die aus einer oder mehreren stromdurchflossenen Induktoren (61) besteht, welche ausserhalb des Speichermediums (31) in einer temperaturbeständigen Isolationsschicht (62) angeordnet sind. 13. High-temperature latent heat accumulator according to one of claims 1 to 3, characterized in that the thermal loading device is designed as induction heating, which consists of one or more current-carrying inductors (61) which outside of the storage medium (31) in a temperature-resistant insulating layer (62 ) are arranged.
14. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach einem der Ansprü- che 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass eine sich im 14. High-temperature latent heat accumulator according to one of claims 1 to 3, characterized in that a in the
Speicherbehälter (32) befindliche Speicherkammer (64) auf einem Hubbalken (66) gelagert ist, der die Speicherkammer (64) jeweils zwischen den in der Isolationsschicht (35) integrierten thermischen Entund Beladeeinrichtungen verschiebt, und dass die thermische Beladeeinrichtung als Strahlungsheizung ausgeführt ist, die aus einer Mehrzahl von Temperaturstrahlern (65) besteht, und dass die thermische Entladeeinrichtung aus einem oder mehreren von einem Wärmeträgerfluid (45) durchflossenen Wärmeübertragerrohren (48) besteht. Storage tank (32) located storage chamber (64) is mounted on a lifting beam (66) which shifts the storage chamber (64) between each in the insulating layer (35) integrated thermal Entund loading facilities, and that the thermal loading device is designed as a radiant heater, the consists of a plurality of temperature radiators (65), and that the thermal discharge device consists of one or more of a heat transfer fluid (45) through which heat exchanger tubes (48).
15. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach einem der Ansprüche 1 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass das Speichermedium (31) ein Flüssigmetall oder ein flüssiges Halbleitermaterial ist. 15. High-temperature latent heat store according to one of claims 1 to 14, characterized in that the storage medium (31) is a liquid metal or a liquid semiconductor material.
16. Hochtemperatur-Latentwärmespeicher nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass dem Speichermedium (31) bereits vor der ersten thermischen Beladung ein Materialanteil des Materials der Speicherinnenwand 16. High-temperature latent heat storage device according to one of claims 1 to 15, characterized in that the storage medium (31) already before the first thermal loading, a material content of the material of the storage inner wall
(33) und/oder des Materials von löslichen Aussenschichten (40, 43, 47) der Be-und/oder Entladeeinrichtung zugesetzt ist . (33) and / or the material of soluble outer layers (40, 43, 47) is added to the loading and / or unloading device.
EP10704337A 2009-01-26 2010-01-21 High-temperature latent heat accumulator Withdrawn EP2389556A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102009006784A DE102009006784A1 (en) 2009-01-26 2009-01-26 High-temperature latent heat storage
PCT/EP2010/050698 WO2010084161A1 (en) 2009-01-26 2010-01-21 High-temperature latent heat accumulator

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP2389556A1 true EP2389556A1 (en) 2011-11-30

Family

ID=42153770

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP10704337A Withdrawn EP2389556A1 (en) 2009-01-26 2010-01-21 High-temperature latent heat accumulator

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP2389556A1 (en)
DE (1) DE102009006784A1 (en)
WO (1) WO2010084161A1 (en)

Families Citing this family (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011050200A1 (en) * 2011-05-06 2012-11-08 Dbk David + Baader Gmbh Heat accumulator for receiving medium such as coolant of coolant circuit, has heater which is immersed in receiving space to surround receiving space and is designed as heat radiator so that heat is dissipated mainly by heat radiation
DE102012101862A1 (en) 2011-05-28 2012-11-29 Ed. Züblin Ag Multi-part high-temperature heat storage from storage materials of different temperature resistance
DE102011056279A1 (en) * 2011-12-12 2013-06-13 Escad Ag Method for converting electrical energy into heat energy and storing heat energy used for industrial application, involves generating arc to warm walls and medium in chamber by gas discharge
DE102012210957A1 (en) * 2012-06-27 2014-01-02 Enolcon Gmbh High temperature heat accumulator used in heat accumulator compound system, has crucible that is filled with electrical conductive memory medium heated by induction and conveyed through pipe line
DE102012019791A1 (en) 2012-10-04 2014-04-10 Technische Universität Ilmenau Ball circulating heat accumulator for storing heat from renewable energy sources, has balls that are used in heat exchanger, such that geometrically defined guidance of balls to closed pipes or open channels system is performed
DE102014107804B4 (en) * 2014-06-03 2020-02-27 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Heat storage device, solar power plant and method for storing and providing heat
DE102015111235A1 (en) 2015-03-23 2016-09-29 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. A heat storage device and method for operating a heat storage device
DE102019118105A1 (en) * 2019-07-04 2021-01-07 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Container device for molten metal and vehicle
DE102020107465A1 (en) 2020-03-18 2021-09-23 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. LOADING AND UNLOADING DEVICE FOR A HEAT STORAGE, HEAT STORAGE AND OPERATING PROCEDURES FOR A HEAT STORAGE
DE102020107464A1 (en) 2020-03-18 2021-09-23 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. HEAT STORAGE DEVICE

Family Cites Families (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2407562A (en) * 1942-08-17 1946-09-10 Einar G Lofgren Induction heater
CA1060929A (en) * 1975-04-16 1979-08-21 Robert S. Segsworth Extended arc furnace and process for melting particulate charge therin
DE2645261A1 (en) * 1976-10-07 1978-04-13 Varta Batterie Rechargeable high temp. accumulator in sealed housing - has double walled casing of heat insulated material with gas chamber between inner wall and housing
WO1979001004A1 (en) 1978-04-28 1979-11-29 Solar Dynamics Ltd Thermal energy accumulator
US4249592A (en) 1978-12-21 1981-02-10 Kohler Co. High temperature, heat storage and retrieval system
US4512388A (en) 1981-06-19 1985-04-23 Institute Of Gas Technology High-temperature direct-contact thermal energy storage using phase-change media
US5685289A (en) 1994-10-04 1997-11-11 Yeda Research And Development Co., Ltd. Heat storage device
JPH10332288A (en) 1997-05-29 1998-12-15 Eisuke Yoshinobu Heat storage device
CN1504716A (en) 2002-12-02 2004-06-16 广东工业大学 Metal and molten salt energy storage type heat supply apparatus
JP3848302B2 (en) * 2003-06-04 2006-11-22 核燃料サイクル開発機構 Glass melting furnace and operating method thereof

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
See references of WO2010084161A1 *

Also Published As

Publication number Publication date
DE102009006784A1 (en) 2010-07-29
WO2010084161A1 (en) 2010-07-29

Similar Documents

Publication Publication Date Title
WO2010084161A1 (en) High-temperature latent heat accumulator
EP2507563B1 (en) Absorber tube
DE102005010461A1 (en) Solar collector, has protective screen rotatable around vacuum tube between two positions, where screen shields tube against solar radiation in one position, and screen exposes tube to solar radiation in another position
EP2314971B1 (en) Heat exchanger with energy feed-in for long-term stable and even power performance and method for same
WO2012097861A1 (en) Latent heat accumulator
DE10117027C2 (en) Liquid-cooled X-ray tube with phase change material (PCM) containing microcapsules in the cooling liquid
DE1639004A1 (en) Nuclear reactor
DE2801189A1 (en) REGENERATIVE HEAT EXCHANGER
DE102012210957A1 (en) High temperature heat accumulator used in heat accumulator compound system, has crucible that is filled with electrical conductive memory medium heated by induction and conveyed through pipe line
WO2014089717A1 (en) Method and apparatus for producing a stream of heat-transporting fluid
DE102007049385A1 (en) Latent heat storage
DE202013105759U1 (en) Latent heat storage with storage elements
DE102011079878A1 (en) X-ray tube and method for its production
DE10258226B4 (en) Method for producing a memory element for latent-layer memory
DE2003393A1 (en) Cooling device for semiconductor components
EP3260803B1 (en) Steam storage
DE541333C (en) Process and electric furnace for melting metals and metal alloys
DE102012111744B4 (en) Latent heat storage and heating, solar thermal system and cold storage with a latent heat storage and method for storing and recovering thermal energy
DE102020107465A1 (en) LOADING AND UNLOADING DEVICE FOR A HEAT STORAGE, HEAT STORAGE AND OPERATING PROCEDURES FOR A HEAT STORAGE
DE102014206415A1 (en) Heat storage arrangement and method for operating such
Oxley et al. Encapsulation of high temperature molten salts
TW202122732A (en) Method and apparatus for heat storage
DE19521540A1 (en) Device and method for heating and controlling or maintaining temperature in a chemical process container
DE102019112229A1 (en) Flow heater, device with flow heater and system with device
DE102019116014A1 (en) Device and method for generating energy from concentrated solar radiation

Legal Events

Date Code Title Description
PUAI Public reference made under article 153(3) epc to a published international application that has entered the european phase

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009012

17P Request for examination filed

Effective date: 20110815

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK SM TR

DAX Request for extension of the european patent (deleted)
17Q First examination report despatched

Effective date: 20130923

STAA Information on the status of an ep patent application or granted ep patent

Free format text: STATUS: THE APPLICATION IS DEEMED TO BE WITHDRAWN

18D Application deemed to be withdrawn

Effective date: 20160802