EP2286047B2 - Schiebetür - Google Patents

Schiebetür Download PDF

Info

Publication number
EP2286047B2
EP2286047B2 EP09761739.3A EP09761739A EP2286047B2 EP 2286047 B2 EP2286047 B2 EP 2286047B2 EP 09761739 A EP09761739 A EP 09761739A EP 2286047 B2 EP2286047 B2 EP 2286047B2
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
arm
damper
door
coupling
door leaf
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
EP09761739.3A
Other languages
English (en)
French (fr)
Other versions
EP2286047A1 (de
EP2286047B1 (de
Inventor
Wilfried Stommel
Jens Willach
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Gebr Willach GmbH
Original Assignee
Gebr Willach GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Priority to DE202008008006U priority Critical patent/DE202008008006U1/de
Priority to DE102009005441.3A priority patent/DE102009005441B4/de
Application filed by Gebr Willach GmbH filed Critical Gebr Willach GmbH
Priority to PCT/EP2009/057172 priority patent/WO2009150176A1/de
Publication of EP2286047A1 publication Critical patent/EP2286047A1/de
Publication of EP2286047B1 publication Critical patent/EP2286047B1/de
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=41254291&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=EP2286047(B2) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Application granted granted Critical
Publication of EP2286047B2 publication Critical patent/EP2286047B2/de
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05FDEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION; CHECKS FOR WINGS; WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05F5/00Braking devices, e.g. checks; Stops; Buffers
    • E05F5/003Braking devices, e.g. checks; Stops; Buffers for sliding wings
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05FDEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION; CHECKS FOR WINGS; WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05F1/00Closers or openers for wings, not otherwise provided for in this subclass
    • E05F1/08Closers or openers for wings, not otherwise provided for in this subclass spring-actuated, e.g. for horizontally sliding wings
    • E05F1/16Closers or openers for wings, not otherwise provided for in this subclass spring-actuated, e.g. for horizontally sliding wings for sliding wings
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2201/00Constructional elements; Accessories therefore
    • E05Y2201/20Brakes; Disengaging means, e.g. clutches; Holders, e.g. locks; Stops; Accessories therefore
    • E05Y2201/21Brakes
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2201/00Constructional elements; Accessories therefore
    • E05Y2201/20Brakes; Disengaging means, e.g. clutches; Holders, e.g. locks; Stops; Accessories therefore
    • E05Y2201/21Brakes
    • E05Y2201/212Buffers
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2201/00Constructional elements; Accessories therefore
    • E05Y2201/20Brakes; Disengaging means, e.g. clutches; Holders, e.g. locks; Stops; Accessories therefore
    • E05Y2201/252Brakes; Disengaging means, e.g. clutches; Holders, e.g. locks; Stops; Accessories therefore characterised by type of friction
    • E05Y2201/254Fluid or viscous friction
    • E05Y2201/256Fluid or viscous friction with pistons or vanes
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2201/00Constructional elements; Accessories therefore
    • E05Y2201/20Brakes; Disengaging means, e.g. clutches; Holders, e.g. locks; Stops; Accessories therefore
    • E05Y2201/262Brakes; Disengaging means, e.g. clutches; Holders, e.g. locks; Stops; Accessories therefore characterised by type of motion
    • E05Y2201/264Brakes; Disengaging means, e.g. clutches; Holders, e.g. locks; Stops; Accessories therefore characterised by type of motion linear
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2201/00Constructional elements; Accessories therefore
    • E05Y2201/40Motors; Magnets; Springs; Weights; Accessories therefore
    • E05Y2201/404Motors; Magnets; Springs; Weights; Accessories therefore characterised by the function
    • E05Y2201/41Motors; Magnets; Springs; Weights; Accessories therefore characterised by the function for closing
    • E05Y2201/412Motors; Magnets; Springs; Weights; Accessories therefore characterised by the function for closing for the final closing movement
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2600/00Mounting or coupling arrangements for elements provided for in this subclass
    • E05Y2600/40Mounting location; Visibility of the elements
    • E05Y2600/45Mounting location; Visibility of the elements in or on the fixed frame
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2800/00Details, accessories and auxiliary operations not otherwise provided for
    • E05Y2800/67Materials; Strength alteration thereof
    • E05Y2800/672Glass
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
    • E05Y2900/00Application of doors, windows, wings or fittings thereof
    • E05Y2900/10Application of doors, windows, wings or fittings thereof for buildings or parts thereof
    • E05Y2900/13Application of doors, windows, wings or fittings thereof for buildings or parts thereof characterised by the type of wing
    • E05Y2900/132Doors

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Schiebetür, insbesondere Glasschiebetür, mit einem Türflügel, der mit einem Laufwerk in einer Laufschiene geführt ist, einer den Laufweg des Türflügels begrenzenden Begrenzungsvorrichtung, einem Dämpfer mit Einzugsfunktion und einem Koppler, der mit dem Angreifteil des Dämpfers rastend zusammengreift, wobei der Dämpfer den Türflügel beim Schließen zunächst abbremst und anschließend in die Schließstellung treibt.
  • Es ist bekannt, Schiebetüren mit einem Dämpfer zu versehen, der die Schließbewegung vor Erreichen des Endanschlages abbremst, so dass ein hartes Anschlagen des Türflügels gegen den Endanschlag vermieden wird. Der Dämpfer nimmt die kinetische Energie des Türflügels bei der Schließbewegung der Schiebetür auf. Ein derartiger Dämpfer stellt jedoch nicht sicher, dass der Türflügel exakt in seine Schließstellung gelangt und dort auch verbleibt. Es könnte vorkommen, dass der Türflügel beim Anprallen gegen einen Endanschlag wieder zurückfährt. Bekannt sind ferner Dämpfer, die zusätzlich mit einer Feder ausgestattet sind, welche das Angreifteil des Dämpfers zum Dämpfergehäuse hinzieht. Mit einem solchen Dämpfer, der sowohl am Türflügel als auch an der Laufschiene bzw. dem Rahmen befestigt sein kann, wird erreicht, dass durch den Angriff eines Koppelteils an dem Angreifteil des Dämpfers der Dämpfer ausgelöst wird. Hat der Türflügel eine hohe Geschwindigkeit, so wird er durch die Dämpfungsfunktion des Dämpfers abgebremst. Danach überwiegt die Spannkraft der im Dämpfer vorhandenen Feder. Diese bewirkt, dass der Türflügel gegen die Dämpfungskraft sanft in seine Endstellung getrieben wird.
  • Bei Schiebetüren stellt sich grundsätzlich das Problem der gegenseitigen Abstimmung zwischen denjenigen Komponenten, die mit der Laufschiene verbunden, also ortsfest, sind, und denjenigen Komponenten, die mit dem Türflügel verbunden sind. Beim Einbau muss große Sorgfalt aufgewandt werden, um zu erreichen, dass mit einem Dämpfer, dessen Funktion nockengesteuert ist, die Schließposition des Türflügels exakt eingenommen wird, was eine genaue Abstimmung der Positionen von Angreifteil und Koppelteil voraussetzt. Werden diese Positionen beim Einbauen der Schiebetür nicht genau eingehalten, sind spätere Nachjustierungen sehr aufwändig und manchmal unmöglich.
  • In DE 20 2007 014 567 U1 ist eine Dämpfungs- und Einzugsvorrichtung für Schiebetüren beschrieben, bei der der Dämpfer an der ortsfesten Laufschiene angebracht ist, während eine Koppler an dem bewegbaren Türwagen einer Schiebetür angebracht ist. Der Koppler weist einen kurzen horizontal starren Arm auf, der beim Bewegen der Schiebetür mit dem Angreifteil des Dämpfers zusammengreift. Der Dämpfer ist mit einem Übertragungsglied gekoppelt, das als langgestreckter Stab ausgebildet ist, dessen Ebene parallel zur Türebene verläuft.
  • EP 1426 535 A2 beschreibt eine Dämpfungs- und Einzugsvorrichtung für Schiebetüren bei welcher der Dämpfer an der ortsfesten Laufschiene angeordnet ist, während ein Betätigungsglied oder Koppler sich an einem Beschlag der bewegbaren Schiebetür befindet. Der Koppler ist ein horizontal abstehender Arm, der mit einem abgerundeten Ende in eine Ausnehmung in ein Angreifteil des Dämpfers eingreift, so dass dieses um seine Achse kippt.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Schiebetür zu schaffen, deren Zusammenbau bzw. Einbau vereinfacht ist, wobei fehlerhafte Anpassungen praktisch unmöglich sind.
  • Die Schiebetür nach der vorliegenden Erfindung ist durch den Anspruch 1 definiert.
  • Die Erfindung sieht vor, dass die Begrenzungsvorrichtung, die einen Endanschlag darstellt, mit dem Koppelteil, das das Auslösen des Dämpfers während der Schiebebewegung bewirkt, zu einer Baueinheit vereinigt ist, die insgesamt an der Laufschiene montiert werden kann. Dadurch sind die Positionen von Endanschlag und Koppelteil relativ zueinander definiert und fest, so dass nicht durch fehlerhafte Bohrungen oder andere Falschmontage Fehler oder Ungenauigkeiten auftreten können. Die Baueinheit wird bei der Montage oder bei ihrer Vorbereitung lediglich an der Laufschiene montiert. Die Baueinheit überbrückt den Weg von ihrer Befestigungsstelle bis zum Auslösepunkt. Der Auslösepunkt ist derjenige Punkt, an dem der Koppler auf das Angreifteil des Dämpfers einwirkt, um dieses aus einer Rastposition auszulösen. Mit dem Auslösevorgang beginnt zunächst der Dämpfungsvorgang und anschließend erfolgt das Heranschieben des Türflügels an den Endanschlag.
  • Gemäß der Erfindung ist ein parallel zu der Laufschiene verlaufender Arm vorgesehen, der ein flacher Arm ist, der beispielsweise aus einem Blechstreifen besteht und dessen Ebene parallel zu der Ebene des Türflügels verläuft. Erfindungsgemäß befindet sich an dem freien Ende des Armes das Koppelteil, das vorzugsweise eine zum Türflügel hin gerichtete Nase ist, die seitlich von dem Arm absteht. Das Koppelteil ist in der Höhenlage ortsfest. Der Dämpfer samt Angreifteil ist am Türflügel befestigt. Der Türflügel wird nach dem Einbau in der Regel in der Höhe justiert, um die Ränder des Türflügels parallel zum Boden und Türrahmen auszurichten. Das Koppelteil, vorzugsweise die seitlich abstehende Nase, ist in der Vertikalen deutlich größer als das Angreifteil des Dämpfers, so dass das Koppeln unabhängig von der Montagehöhe des Türblattes bzw. des Angreifteils sicher funktioniert. Eine Justage der Höhenlage von Koppelteil oder Angreifteil ist nicht erforderlich.
  • Gemäß einer bevorzugten Weiterbildung ist vorsehen, dass der Arm derart vorgespannt ist, dass das Koppelteil von dem Türflügel fortgedrückt wird, und dass eine der Laufschiene vorgesetzte Abdeckung eine Abstützung für den freien Endbereich des Armes zu einer definierten Positionierung des Koppelteils bildet. Der Arm ist in einer horizontalen Ebene biegeelastisch und er ist von der Ebene des Türflügels nach außen gebogen, während das Koppelteil nach innen absteht. Mit einer derartigen Vorspannung stößt er gegen das Profil der Abdeckung, die an der Laufschiene befestigt ist und eine vordere Blende darstellt. Diese Blende bildet zugleich ein Anschlagteil zur Positionierung des freien Endes des vorgespannten Armes. Dadurch wird die seitliche Position des Koppelteils im Wartezustand festgelegt und es wird sichergestellt, dass das Angreifteil des Dämpfers funktionsgerecht auf das Koppelteil trifft, um den Dämpfer auszulösen.
  • Die Baueinheit kann an einer Profilschiene angebracht sein, die die Laufschiene bildet oder mit dieser verbunden ist. Dabei ist auch eine verschiebbare (und feststellbare) Anbringung der Baueinheit möglich.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausgestaltung der Erfindung ist vorgesehen, dass das Koppelteil eine von dem Arm seitlich abstehende Nase ist, die in einer Ausnehmung des Angreifteils des Dämpfers rastend eingreift. Alternativ hierzu ist es möglich, eine Ausnehmung an dem Arm und eine entsprechende Nase an dem Dämpfer vorzusehen.
  • Eine bevorzugte Ausführungsform der Erfindung sieht vor, dass die Baueinheit an der Laufschiene wahlweise rechtsendig oder linksendig montierbar ist, um mit einem linksendigen oder rechtsendigen Dämpfer des Türflügels zusammenzuwirken. Dies hat den Vorteil, dass eine einzige Baueinheit geeignet ist, wahlweise rechts oder links an der Laufschiene angebracht zu werden. Hierzu sollte die Baueinheit so ausgebildet sein, dass sie parallel zu der Ebene des eingebauten Türflügels um die Begrenzungsvorrichtung herum um 180° schwenkbar ist und in beiden Stellungen mit denselben Befestigungselementen wie Löchern und Schrauben befestigt werden kann, ohne eine Materialbearbeitung durchführen zu müssen.
  • Die erfindungsgemäße Schiebetür eignet sich insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, als Glasschiebetür. Das Laufwerk ist Bestandteil einer aus Metall bestehenden oberen Halterung für den Glas-Türflügel. Daher ist es besonders vorteilhaft, wenn die Baueinheit insgesamt auf einfache Weise in richtiger gegenseitiger Zuordnung der Komponenten montierbar ist.
  • Im Folgenden wird unter Bezugnahme auf die Zeichnungen ein Ausführungsbeispiel der Erfindung näher erläutert.
  • Es zeigen:
  • Figur 1
    eine Ansicht einer Schiebetür von vorne,
    Figur 2
    eine Draufsicht auf den Schiebetürbeschlag im Augenblick der Auslösung des Dämpfers und
    Figur 3
    eine schematische Darstellung des Dämpfers mit Einzugsfunktion.
  • Gemäß Figur 1 ist eine Laufschiene 10 vorgesehen, die horizontal an einer Türöffnung montiert wird und einen Türwagen 11 führt, an welchem der Türflügel 12 herabhängend befestigt ist. Der Türwagen ist bei dem dargestellten Ausführungsbeispiel mit zwei Laufwerken 13 versehen, von denen nur eine sichtbar ist. Das Laufwerk 13 weist Laufrollen 14 auf, die in der Laufschiene 10 geführt sind und dort reibungsarm abrollen.
  • Der Türwagen 11 ist an jedem der beiden Enden mit einem Anschlagpuffer 16 ausgestattet, der am Ende des Verschiebeweges des Türwagens gegen eine Begrenzungsvorrichtung 15 stößt. Die Begrenzungsvorrichtung 15 ist an der Laufschiene 10 befestigt, vorzugsweise verschiebbar und feststellbar.
  • Der Türwagen 11 enthält einen oder zwei Dämpfer 20. In Figur 3 ist ein solcher Dämpfer schematisch dargestellt. Der Dämpfer weist einen Zylinder 21 auf, in dem ein nicht dargestellter Kolben verschiebbar ist. Aus dem Zylinder ragt eine Kolbenstange 22, an deren Ende ein Schieber 23 befestigt ist. An dem Schieber 23 greift eine Feder 24 an, die mit dem entgegengesetzten Ende des Zylinders 21 verbunden ist. Die Feder 24 ist somit bestrebt, die Kolbenstange 22 in den Zylinder 21 einzuziehen. Der Schieber 23 ist in einer Schiene 25 geführt. Diese weist eine Nockenkontur 26 mit einer Rastposition auf, in der der Schieber einrasten kann. In der Position, die in Figur 3 dargestellt ist, ist der Schieber 23 in der vorderen Endstellung eingerastet. Der Schieber 23 bildet ein Angreifteil 17 des Dämpfers 20. Dieses hat zwischen zwei Höckern 28 eine Ausnehmung 29.
  • Wenn der Schieber 23 gemäß Figur 3 im Urzeigersinn geschwenkt wird, indem von der Ausnehmung 29 her gegen den Höcker 28 gedrückt wird, gleitet der Schieber 23 in eine Auslöseposition, in der er längs der Schiene 25 frei verschiebbar ist, bis er in der Ausnehmung 29 einrastet.
  • Wie die Figuren 1 und 2 zeigen, ist der Dämpfer an dem Türwagen 11 so angebracht, dass er von der Vorderseite der Schiebetür her zugänglich ist. An der Vorderseite der Schiebetür befindet sich ebenfalls ein Koppler 30 oder Auslöser. Dieser weist einen langgestreckten flachen Arm 31 auf, der an einem Ende mit der Begrenzungsvorrichtung 15 verbunden ist und am anderen Ende eine quer abstehende Nase 32 trägt. Der Arm 31 besteht aus einem flachen Blechstreifen, der elastisch ist und die Funktion einer Biegefeder hat. Die Ebene des flachen Armes 31 ist generell parallel zu der Ebene des Türflügels 12, also vertikal. Der Arm 31 ist, in der Draufsicht von Figur 2 betrachtet, leicht nach außen (in der Zeichnung: nach unten) gebogen und er stößt dort gegen eine (nicht dargestellte) Abdeckung, die eine vordere Blende bildet, welche die Laufschiene 10 sowie das Laufwerk 13 verdeckt. Diese Abdeckung dient als Anschlagelement zur Positionierung der Nase 32, so dass diese mit Sicherheit von dem zweiten Höcker 28 getroffen wird. Das Aufeinandertreffen von Koppelteil des Armes 31 und Angreifteil 17 des Dämpfers erfordert keine Höhenjustierung dieser Elemente und insbesondere keine Höhenverstellung des Türflügels 12. Eine Höhenverstellung des Türflügels erfordert umgekehrt ebenso keine Höhenjustierung dieser Elemente.
  • Die Nase 32 wirkt mit der Ausnehmung 29 des Angreifteils 17 zusammen. Figur 2 zeigt das Eingreifen der Nase 32 in die Ausnehmung 29. Ferner ist zu sehen, dass der Koppler 30 mit der Begrenzungsvorrichtung 15 eine Baueinheit 35 bildet, die insgesamt an der Laufschiene 10 in entsprechender Position befestigt wird, beispielsweise mit Schrauben 36. Damit ist ein definierter Abstand zwischen der Anschlagfläche 37 der Begrenzungsvorrichtung und der Nase 32 des Kopplers 30 sichergestellt.
  • Die in der Figur 2 nach unten weisende Vorderseite des Schiebetürbeschlages wird mit einer (nicht dargestellten) Abdeckung bedeckt, die den Koppler 30 und den Türwagen 11 verdeckt.
  • Es sei angenommen, dass der Türwagen manuell gemäß Figuren 1 und 2 mit einer beträchtlichen Geschwindigkeit von rechts nach links bewegt wird. Der Dämpfer 20 befindet sich in dem in Figur 3 dargestellten Zustand, in welchem das Angreifteil 17 vorgeschoben ist, während sein Schieber 23 leicht schräg gestellt ist. Der erste Höcker 28 passiert die Nase 32 des Kopplers 30. Dagegen stößt die Nase 32 gegen den weiter ausgestellten Höcker 28 (Figur 2), wodurch das Angreifteil 17 auf der Nockenkontur 26 verschoben wird, so dass es sich längs der Schiene 25 bewegen kann. Infolge der hohen Geschwindigkeit des Türwagens bewirkt der Dämpfer 20, bei dem es sich um einen Fluiddämpfer handelt, eine geschwindigkeitsproportionale Abbremsung des Türwagens. Gleichzeitig wirkt die Feder 24, die das Angreifteil 17 zum Zylinder 21 zieht.
  • Dadurch wird der an dem Türwagen befestigte Zylinder 21 gemäß Figur 2 nach links bewegt. Die Feder 24 zieht also den Türwagen in die Schließposition, bei der der Puffer 16 gegen die Anschlagfläche 37 stößt. In dieser Endstellung des Türwagens ist die Feder 24 im relativ entspannten Zustand. Wird die Schiebetür anschließend manuell geöffnet, hält der Koppler 30 zunächst das Angreifteil 17 fest, so däss die Feder 24 gespannt wird, bis das Angreifteil 17 in der äußeren Endstellung einrastet (Figur 3).
  • Durch die Erfindung wird sichergestellt, dass das Auslösen des Angreifteils 17 stets an der richtigen Stelle des Verschiebeweges erfolgt, wobei die Schiebetür exakt in ihre Schließposition geführt wird. Sollte der Türflügel am Ende des Dämpfungsweges noch eine Restgeschwindigkeit aufweisen, so übernehmen Anschlagpuffer 16 und Anschlagfläche 37 die Kräfte. Zwischen Angreifteil 17 des Dämpfers und Nase 32 des Kopplers befindet sich in der Endposition des Türflügels ein Spalt, so dass das Angreifteil nicht überbelastet wird. Für diesen Überlastungsschutz ist eine exakte Positionierung der Nase 32 erforderlich, was durch die Erfindung ebenso sichergestellt wird.

Claims (7)

  1. Schiebetür mit einer Laufschiene (10), einem daran mit mindestens einem Laufwerk (13) geführten Türflügel (12), einer den Laufweg des Türflügels (12) begrenzenden Begrenzungsvorrichtung (15), einem an dem Türflügel (12) befestigten Dämpfer (20) mit Einzugsfunktion und einem an der Laufschiene (10) befestigten Koppler (30), der mit einem Angreifteil (17) des Dämpfers (20) rastend zusammengreift, wobei der Dämpfer den Türflügel (12) beim Schließen zunächst abbremst und anschließend in die Schließstellung treibt, wobei
    die Begrenzungsvorrichtung (15) zusammen mit dem Koppler (30) eine Baueinheit (35) bildet und der Koppler (30) einen parallel zu der Laufschiene (10) verlaufenden, flachen Arm (31) mit einem Koppelteil zum Zusammengreifen mit dem Angreifteil (17) des Dämpfers aufweist, wobei das Koppelteil an einem freien Ende des Arms (31) angeordnet und in der Höhenlage ortsfest ist,
    dadurch gekennzeichnet, dass
    das Koppelteil in der Vertikalen größer als das Angreifteil (17) ist, so dass ein Koppeln zwischen Koppelteil und Angreifteil (17) unabhängig von der Montagehöhe des Türflügels (12) oder des Angreifsteils (17) zuverlässig funktioniert, wobei die Ebene des Armes (31)parallel zu der Ebene des Türflügels (12) verläuft.
  2. Schiebetür nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der flache Arm (31) ein langgestreckter Arm ist, und von dem Arm (31) das Koppelteil quer zur Ebene des Türflügels und auf diese zugerichtet absteht.
  3. Schiebetür nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Arm (31) derart vorgespannt ist, dass das Koppelteil von dem Türflügel (12) fortgedrückt wird, und dass eine dem Arm (31) vorgesetzte Abdeckung eine Abstützung für den freien Endbereich des Armes (31) zu einer definierten Positionierung des Koppelteils bildet.
  4. Schiebetür nach einem der Ansprüche 1 - 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Koppelteil eine von dem Arm (31) abstehende Nase (32) ist, die in einer Ausnehmung (29) des Angreifteils (17) des Dämpfers (20) rastend eingreift.
  5. Schiebetür nach einem der Ansprüche 1 - 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Baueinheit (35) an der Laufschiene (10) wahlweise rechts- oder linksendig montierbar ist, um mit einem linksendigen oder rechtsendigen Dämpfer (20) des Türflügels (12) zusammenzuwirken.
  6. Schiebetür nach einem der Ansprüche 1 - 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Türflügel (12) eine Glasscheibe ist.
  7. Schiebetür nach einem der Ansprüche 1 - 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Baueinheit (35) an der Laufschiene (10) in Längsrichtung verschiebbar und arretierbar ist.
EP09761739.3A 2008-06-14 2009-06-10 Schiebetür Active EP2286047B2 (de)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202008008006U DE202008008006U1 (de) 2008-06-14 2008-06-14 Schiebetür
DE102009005441.3A DE102009005441B4 (de) 2008-06-14 2009-01-21 Schiebetür
PCT/EP2009/057172 WO2009150176A1 (de) 2008-06-14 2009-06-10 Schiebetür

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
PL09761739T PL2286047T5 (pl) 2008-06-14 2009-06-10 Drzwi przesuwne

Publications (3)

Publication Number Publication Date
EP2286047A1 EP2286047A1 (de) 2011-02-23
EP2286047B1 EP2286047B1 (de) 2015-03-04
EP2286047B2 true EP2286047B2 (de) 2020-11-25

Family

ID=41254291

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP09761739.3A Active EP2286047B2 (de) 2008-06-14 2009-06-10 Schiebetür

Country Status (9)

Country Link
US (1) US20110099909A1 (de)
EP (1) EP2286047B2 (de)
JP (1) JP5373071B2 (de)
AU (1) AU2009256605B2 (de)
DE (3) DE202008008006U1 (de)
DK (1) DK2286047T4 (de)
ES (1) ES2538374T3 (de)
PL (1) PL2286047T5 (de)
WO (1) WO2009150176A1 (de)

Families Citing this family (18)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6866273B2 (en) 2000-12-08 2005-03-15 The Burton Corporation Sliding device
ITMI20090400U1 (it) * 2009-12-04 2011-06-05 Terno Scorrevoli Srl Guida scorrevole per ante armadi provvista di fermo ammortizzato
DE202009016776U1 (de) * 2009-12-11 2011-04-21 Rehau Ag + Co. Schiebetürsystem für Kühlgeräte
DE102011012288B4 (de) 2011-02-24 2012-10-31 Gebr. Willach Gmbh Schiebetür
DE102011107961B4 (de) * 2011-07-20 2021-05-20 Gebr. Willach Gmbh Tragsystem für eine Schiebetür
DE102012101410A1 (de) * 2012-02-22 2013-08-22 REMIS Gesellschaft für Entwicklung und Vertrieb von technischen Elementen mit beschränkter Haftung Kühlschrank
DE102012203726B3 (de) * 2012-03-09 2013-06-06 Geze Gmbh Schiebetüranordnung
ITRN20120008U1 (it) * 2012-07-17 2014-01-18 Koblenz Spa Dispositivo di sostegno e movimentazione di un'anta, o di un simile elemento di chiusura, con movimento rotatorio e traslatorio
US10920475B2 (en) * 2014-02-28 2021-02-16 Sugatsune Kogyo Co., Ltd. Sliding-door closer set
DE102015200559B3 (de) * 2015-01-15 2016-02-25 Geze Gmbh Einzugsvorrichtung
DE102015200555B4 (de) * 2015-01-15 2018-04-19 Geze Gmbh Einzugsvorrichtung
DE102015003425A1 (de) * 2015-03-17 2016-09-22 Günther Zimmer Schiebetür mit türmassenunabhängigem Türbeschlag
DE202015003023U1 (de) 2015-04-27 2016-08-01 Gebr. Willach Gmbh Verstellbares Feder-Dämpfersystem
CA2921440A1 (en) 2015-07-29 2017-01-29 Assa Abloy New Zealand Limited A closure mechanism
CA3015466A1 (en) * 2016-01-14 2017-07-20 ASSA ABLOY Accessories and Door Controls Group, Inc. Soft-stop device and system
CN105852709B (zh) * 2016-05-18 2019-01-22 佛山市理想卫浴有限公司 淋浴门
CA3027768A1 (en) 2016-07-01 2018-01-04 Assa Alboy Accessories And Door Controls Group, Inc. Apparatus for minimizing closing force of a door
DE102018200557A1 (de) 2018-01-15 2019-07-18 Gebr. Willach Gmbh Schiebetürsystem mit mindestens einem Türflügel

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP2004176262A (ja) 2002-11-22 2004-06-24 Shimodaira:Kk 引戸の戸締装置
DE202005012954U1 (de) 2005-08-15 2006-07-20 Cabinet Schranksysteme Ag Schiebetür
EP1705330A1 (de) 2004-01-13 2006-09-27 K.K. Murakoshi Seikoh Dämpfungsvorrichtung
JP2007023554A (ja) 2005-07-13 2007-02-01 Shimodaira:Kk 戸閉具及び引戸の戸閉装置
DE102006019351A1 (de) 2006-04-24 2007-10-25 Zimmer, Günther Führungssystem mit Beschleunigungs- und Verzögerungsvorrichtung
DE202007014567U1 (de) 2007-10-16 2007-12-13 Häfele GmbH & Co. KG Dämpfungs- und Einziehvorrichtung

Family Cites Families (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3673736A (en) * 1969-10-17 1972-07-04 Inpat Establishment Device for operating sliding doors
US5207781A (en) * 1989-04-03 1993-05-04 Julius Blum Gesellschaft M.B.H. Closing device for moving a drawer to a fully inserted position within a furniture body
DE20218927U1 (de) * 2002-12-05 2003-02-13 Hettich Heinze Gmbh & Co Kg Dämpfungs- und Einzugsvorrichtung für Schiebetüren
JP3930459B2 (ja) * 2003-06-30 2007-06-13 株式会社シモダイラ 引戸の戸閉装置
JP4071729B2 (ja) * 2004-03-12 2008-04-02 株式会社川口技研 建具用緩衝閉鎖装置
JP2006045803A (ja) * 2004-07-30 2006-02-16 Shimodaira:Kk 引戸の戸閉装置。
US8215061B2 (en) * 2005-02-01 2012-07-10 Dirtt Environmental Solutions Ltd. Sliding door apparatus having a damping mechanism
DE202005004336U1 (de) 2005-03-17 2005-06-23 Hettich-Heinze Gmbh & Co. Kg Selbsteinzugsvorrichtung für bewegliche Möbelteile
CH699371B1 (de) * 2005-04-22 2010-02-26 Eku Ag Mitnehmer für eine Endlageeinzugs- und Endlagedämpfungsvorrichtung und eine Endlageeinzugs- und Endlagedämpfungsvorrichtung für eine Schiebetür.
WO2006111032A1 (de) * 2005-04-22 2006-10-26 Eku Ag Endlageeinzugs- und endlagedämpfungsvorrichtung für eine schiebetür
DE202007010886U1 (de) * 2007-08-03 2007-10-04 Haves, Klaus Selbsteinzug für Schiebetüren mit Dämpfer
US7624476B1 (en) * 2008-07-24 2009-12-01 Kun-Long Lin Automatic closing assembly for a sliding door
US8060983B2 (en) * 2008-09-25 2011-11-22 Bortoluzzi Mobili S.R.L. Device for cushioning an opening and closing movement of sliding shutters
DE102008061728A1 (de) * 2008-12-12 2010-06-17 Dorma Gmbh + Co. Kg Schiebetür
DE202008017808U1 (de) * 2008-12-12 2010-09-02 Dorma Gmbh + Co. Kg Schiebetür
DE102009042486A1 (de) * 2009-09-24 2011-03-31 Dorma Gmbh + Co. Kg Schiebetür

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP2004176262A (ja) 2002-11-22 2004-06-24 Shimodaira:Kk 引戸の戸締装置
EP1705330A1 (de) 2004-01-13 2006-09-27 K.K. Murakoshi Seikoh Dämpfungsvorrichtung
JP2007023554A (ja) 2005-07-13 2007-02-01 Shimodaira:Kk 戸閉具及び引戸の戸閉装置
DE202005012954U1 (de) 2005-08-15 2006-07-20 Cabinet Schranksysteme Ag Schiebetür
DE102006019351A1 (de) 2006-04-24 2007-10-25 Zimmer, Günther Führungssystem mit Beschleunigungs- und Verzögerungsvorrichtung
DE202007014567U1 (de) 2007-10-16 2007-12-13 Häfele GmbH & Co. KG Dämpfungs- und Einziehvorrichtung

Also Published As

Publication number Publication date
US20110099909A1 (en) 2011-05-05
ES2538374T3 (es) 2015-06-19
DE202008008006U1 (de) 2009-10-29
JP2011524478A (ja) 2011-09-01
AU2009256605A1 (en) 2009-12-17
WO2009150176A1 (de) 2009-12-17
DE202009018825U1 (de) 2013-10-11
DK2286047T4 (da) 2020-12-07
DE102009005441B4 (de) 2019-12-12
AU2009256605B2 (en) 2014-11-27
EP2286047A1 (de) 2011-02-23
DE102009005441A1 (de) 2009-12-17
DK2286047T3 (en) 2015-06-15
PL2286047T5 (pl) 2021-02-08
EP2286047B1 (de) 2015-03-04
PL2286047T3 (pl) 2015-08-31
JP5373071B2 (ja) 2013-12-18

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2746503B1 (de) Kraftfahrzeugschloss
DE102006019351B4 (de) Führungssystem mit Beschleunigungs- und Verzögerungsvorrichtung
EP1314842B1 (de) Vorrichtung zum Öffnen und Schliessen eines beweglichen Möbelteils
DE19547049C2 (de) Auszugsperre für übereinander angeordnete Schubladen
EP1541518B1 (de) Aufzugs-Türantriebsvorrichtung
EP3045641A1 (de) Dämpfvorrichtung für möbelteile
DE3604091C2 (de)
EP1767427B1 (de) Einrichtung zur Bewegung des Türblattes einer Schwenkschiebetür, insbesondere für Schienenfahrzeuge
EP3484327B1 (de) Antriebsvorrichtung für ein bewegbares möbelteil und verfahren zum öffnen und schliessen eines bewegbaren möbelteils
EP2829678B1 (de) Justierbares Laufwerk und Schiebevorrichtung
EP1541517A1 (de) Einrichtung an einer Aufzugskabine zum temporären Koppeln eines Kabinentürflügels mit einem Schachttürflügel und zum Betätigen einer Kabinentürverrieglung
EP0726379A1 (de) Schliessfolgeregler für eine zweiflügelige Tür
DE10208494B4 (de) Haushaltsgerätetür und Haushaltsgerät
EP3108081B1 (de) Endlageeinzugs- und endlagedämpfungsvorrichtung für einen schiebeflügel
DE102004023927C5 (de) Schiebetürsystem mit einer in einem Kämpfer angeordneten Antriebsvorrichtung
EP2050907B1 (de) Dämpfungs- und Einziehvorrichtung
DE102011083512A1 (de) Haushaltsgerät mit einem Aufnahmeraum und einer Tür zum Verschließen des Aufnahmeraums, sowie Verfahren zum Betätigen einer Tür eines Haushaltsgeräts
WO2000055460A1 (de) Puffervorrichtung
DE202008018448U1 (de) Parallel abstellbarer Beschlag für einen Schiebeflügel eines Fensters oder einer Tür
EP0284066A2 (de) Schnellauftor
EP2474698B1 (de) Dichtungsvorrichtung mit einem Dichtungsprofil und einem Mechanismus zum Verschieben des Dichtungsprofils bei Betätigung des Mechanismus
DE102015204770B4 (de) Befestigungsvorrichtung für ein Gehäuse einer Dunstabzugshaube und Dunstabzugshaube
EP3143228B1 (de) Scharnier
EP2302153A1 (de) Schiebetür
EP2617336B1 (de) Duschabtrennung

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

17P Request for examination filed

Effective date: 20101022

AX Request for extension of the european patent

Extension state: AL BA RS

DAX Request for extension of the european patent (deleted)
REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R079

Ref document number: 502009010725

Country of ref document: DE

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: E05F0005000000

Ipc: E05F0001160000

RIC1 Information provided on ipc code assigned before grant

Ipc: E05F 5/02 20060101ALI20140707BHEP

Ipc: E05F 5/00 20060101ALI20140707BHEP

Ipc: E05F 1/16 20060101AFI20140707BHEP

GRAP

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR1

INTG Intention to grant announced

Effective date: 20141014

GRAS

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR3

GRAA

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009210

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: LANGUAGE OF EP DOCUMENT: GERMAN

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: REF

Ref document number: 714074

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20150415

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R096

Ref document number: 502009010725

Country of ref document: DE

Effective date: 20150416

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: NV

Representative=s name: ISLER AND PEDRAZZINI AG, CH

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: T3

Effective date: 20150608

REG Reference to a national code

Ref country code: SE

Ref legal event code: TRGR

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: T3

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2538374

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

Effective date: 20150619

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 7

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: HR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: LT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: NO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150604

REG Reference to a national code

Ref country code: LT

Ref legal event code: MG4D

REG Reference to a national code

Ref country code: PL

Ref legal event code: T3

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150605

Ref country code: LV

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: SK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: CZ

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150706

Ref country code: RO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: EE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150704

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R026

Ref document number: 502009010725

Country of ref document: DE

26 Opposition filed

Opponent name: GEZE GMBH

Effective date: 20151204

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150610

Ref country code: SI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: MM4A

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150610

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 8

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: HU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT; INVALID AB INITIO

Effective date: 20090610

Ref country code: BG

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 9

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: CY

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150630

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: TR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 10

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

APBP Date of receipt of notice of appeal recorded

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNNOA2O

APBM Appeal reference recorded

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNREFNO

APAH Appeal reference modified

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSCREFNO

APBQ Date of receipt of statement of grounds of appeal recorded

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNNOA3O

APAL Date of receipt of statement of grounds of an appeal modified

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSCNOA3O

APBU Appeal procedure closed

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNNOA9O

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: FR

Payment date: 20200623

Year of fee payment: 12

Ref country code: DK

Payment date: 20200622

Year of fee payment: 12

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: PL

Payment date: 20200609

Year of fee payment: 12

Ref country code: SE

Payment date: 20200625

Year of fee payment: 12

Ref country code: NL

Payment date: 20200622

Year of fee payment: 12

Ref country code: GB

Payment date: 20200625

Year of fee payment: 12

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: AT

Payment date: 20200618

Year of fee payment: 12

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: AELC

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: ES

Payment date: 20200717

Year of fee payment: 12

Ref country code: DE

Payment date: 20200630

Year of fee payment: 12

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: B2

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

27A Patent maintained in amended form

Effective date: 20201125

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R102

Ref document number: 502009010725

Country of ref document: DE

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: CH

Payment date: 20200630

Year of fee payment: 12

Ref country code: IT

Payment date: 20200630

Year of fee payment: 12

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: T4

Effective date: 20201203

REG Reference to a national code

Ref country code: SE

Ref legal event code: RPEO

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: FP