EP2181684B1 - Bed, in particular hospital or home care bed - Google Patents

Bed, in particular hospital or home care bed Download PDF

Info

Publication number
EP2181684B1
EP2181684B1 EP08168176A EP08168176A EP2181684B1 EP 2181684 B1 EP2181684 B1 EP 2181684B1 EP 08168176 A EP08168176 A EP 08168176A EP 08168176 A EP08168176 A EP 08168176A EP 2181684 B1 EP2181684 B1 EP 2181684B1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
end
side
bed
bed frame
foot
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
EP08168176A
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP2181684A1 (en
Inventor
Günther Dorenbeck
Pascal Charles Antoine Poyet
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
VOELKER GMBH
Original Assignee
Voelker AG
Volker AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Voelker AG, Volker AG filed Critical Voelker AG
Priority to EP08168176A priority Critical patent/EP2181684B1/en
Publication of EP2181684A1 publication Critical patent/EP2181684A1/en
Application granted granted Critical
Publication of EP2181684B1 publication Critical patent/EP2181684B1/en
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT, PERSONAL CONVEYANCES, OR ACCOMMODATION SPECIALLY ADAPTED FOR PATIENTS OR DISABLED PERSONS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G7/00Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons
    • A61G7/10Devices for lifting patients or disabled persons, e.g. special adaptations of hoists thereto
    • A61G7/16Devices for lifting patients or disabled persons, e.g. special adaptations of hoists thereto converting a lying surface into a chair
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT, PERSONAL CONVEYANCES, OR ACCOMMODATION SPECIALLY ADAPTED FOR PATIENTS OR DISABLED PERSONS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G13/00Operating tables; Auxiliary appliances therefor
    • A61G13/02Adjustable operating tables; Controls therefor
    • A61G13/06Adjustable operating tables; Controls therefor raising or lowering of the whole table surface
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT, PERSONAL CONVEYANCES, OR ACCOMMODATION SPECIALLY ADAPTED FOR PATIENTS OR DISABLED PERSONS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G13/00Operating tables; Auxiliary appliances therefor
    • A61G13/02Adjustable operating tables; Controls therefor
    • A61G13/08Adjustable operating tables; Controls therefor the table being divided into different adjustable sections
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT, PERSONAL CONVEYANCES, OR ACCOMMODATION SPECIALLY ADAPTED FOR PATIENTS OR DISABLED PERSONS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G7/00Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons
    • A61G7/002Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons having adjustable mattress frame
    • A61G7/012Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons having adjustable mattress frame raising or lowering of the whole mattress frame
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT, PERSONAL CONVEYANCES, OR ACCOMMODATION SPECIALLY ADAPTED FOR PATIENTS OR DISABLED PERSONS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G7/00Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons
    • A61G7/002Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons having adjustable mattress frame
    • A61G7/015Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons having adjustable mattress frame divided into different adjustable sections, e.g. for Gatch position
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61GTRANSPORT, PERSONAL CONVEYANCES, OR ACCOMMODATION SPECIALLY ADAPTED FOR PATIENTS OR DISABLED PERSONS; OPERATING TABLES OR CHAIRS; CHAIRS FOR DENTISTRY; FUNERAL DEVICES
    • A61G7/00Beds specially adapted for nursing; Devices for lifting patients or disabled persons
    • A61G7/05Parts, details or accessories of beds
    • A61G7/053Aids for getting into, or out of, bed, e.g. steps, chairs, cane-like supports

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Bett, bei dem es sich insbesondere um ein Kranken- oder ein Pflegebett handelt. The invention relates to a bed, which is in particular a hospital or a nursing home bed.
  • Für insbesondere ältere und pflegebedürftige sowie kranken Personen existieren Pflege- und Krankenhausbetten, die über höhenverstellbare Untergestelle und verstellbare Matratzenauflagen verfügen. For especially elderly and other dependents, as well as sick people exist nursing and hospital beds which have adjustable height bases and adjustable mattress pads. Diese Betten gewähren den Personen bzw. Patienten sowie dem Krankenhaus- bzw. Pflegepersonal ein Höchstmaß an Komfort. These beds provide the persons or patient and the hospital or nursing staff a high level of comfort.
  • Je nach dem Grad der Immobilität der ein derartiges Bett nutzenden Person kann es dennoch mühselig sein, ohne Hilfe aus dem Bett aufzustehen. Depending on the degree of immobility of such a bed person using it can still be cumbersome to get up without help from the bed. Denn die Person muss sich zunächst in eine Position bewegen, in der sie mit den Oberschenkeln auf dem seitlichen Bettrand sitzt, um dann aufstehen zu können. After all, the person must first move into a position in which she is sitting with the thighs on the side edge of the bed, only to get up.
  • Zur Erleichterung des Aufstehen aus einem Bett ist es aus To facilitate getting up from a bed is made JP-A-2000042053 JP-A-2000042053 und and US-A-2004/0226093 US-A-2004/0226093 bekannt, das Rückenteil und das Sitzflächenteil der Matratzenauflagevorrichtung relativ zum Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung seitlich zu verschieben, und zwar über wahlweise eines der beiden Seitenteile des Bettrahmens hinaus. known to shift the back portion and the seat portion of the mattress support device relative to the lower leg portion of the mattress support device laterally, via either one of the two side parts of the bed frame addition. Im seitlich herausbewegten Zustand von Rückenteil und Sitzflächenteil der Matratzenauflagevorrichtung bedarf es einer Abstützung des Sitzflächenteils bzw. einer seitlichen Abstützung des Untergestells oder Bettrahmens, um die Gefahr des seitlichen Kippens des Betts zu verhindern. In the laterally moving state of back and seat section of the mattress support device requires a support of the seating surface portion and a lateral support of the sub-frame or the bed frame to prevent the risk of lateral tilting of the bed.
  • Aus Out WO-A-2008/087288 WO-A-2008/087288 , . WO-A-2008/090278 WO-A-2008/090278 und and WO-A-2008/087289 WO-A-2008/087289 ist es ferner bekannt, das Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung eines Betts gegenüber den Rücken- und Sitzflächenteilen der Matratzenauflagevorrichtung seitlich über den Bettrahmen hinaus zu verschieben. It is also known to move the lower leg portion of the mattress support device of a bed with respect to the back and seat portions of the mattress support device laterally across the bed framework. Ferner ist es aus den zuvor genannten Schriften sowie aus It is also from the writings mentioned above as well as from DE-A-288 612 DE-A-288 612 und and US-A-4 805 246 US-A-4805246 bekannt, das Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung eines Betts um eine vertikale Achse gegenüber dem verbleibenden Teil des Betts seitlich zu verschwenken bzw. das Unterschenkelteil zweiteilig auszuführen, wobei beide Teile beidseitig der Mittellängsachse des Betts angeordnet sind und jeweils gelenkig mit dem übrigen Teil (kopfteilseitigen Bereich) des Betts verbunden sind. known about a vertical axis relative to the remaining part of the bed for pivoting the lower leg portion of the mattress support device of a bed-side or two-piece perform the lower leg section, both parts being arranged on both sides of the central longitudinal axis of the bed, and respectively hinged to the remaining portion (header-side portion) of the Betts are connected.
  • Ferner ist es aus beispielsweise It is also made, for example, EP-B-0 744 934 EP-B-0744934 bekannt, das Unterschenkelteil der Matratzenauflage eines Krankenhaus- bzw. Pflegebetts nach unten zu verschwenken, um, wie bei den zuvor genannten und beschriebenen bekannten Betten, über das Fußende aus dem Bett aufstehen zu können, known to pivot the lower leg portion of the mattress of a hospital or nursing bed downward in order to, can get up from the bed as in the previously mentioned and described known beds, over the foot,
  • Moderne Kranken- oder Pflegebetten verfügen über ein insbesondere höhenverstellbares Untergestell, an dem der Bettrahmen abgestützt ist und das im Regelfall vier Standbeine aufweist, welche auf dem Untergrund ruhen. Modern medical or nursing beds have a particular height-adjustable undercarriage on which the bed frame is supported and which has four legs rule, which rest on the ground. Die kopfteilseitigen Standbeine bilden dabei das kopfteilseitige Ende des Untergestells, während die fußteilseitigen Standbeine das fußteilseitige Ende des Untergestells definieren. The header-side legs thereby form the head part side end of the base frame, while the foot-end legs define the fußteilseitige end of the underframe. Diese in Längserstreckung des Betts liegenden Enden des Untergestells dürfen aus Sicherheitsgründen einen bestimmen maximalen Abstand zum Kopfteil bzw. Fußteil des Bettrahmens nicht überschreiten; This lying in the longitudinal extension of the bed ends of the underframe may not exceed for safety reasons a determined maximum distance from the head part or foot part of the bed frame; denn andernfalls würde die Gefahr bestehen, dass das Bett bei vertikalen Belastungen auf den Kopf- bzw. Fußteil kippen kann. because otherwise the danger would be that the bed can tilt in vertical loads on the head or foot. Das Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung derartiger Betten weist im Regelfall eine derart große Erstreckung zwischen dem Fußteil des Bettrahmens und dem Sitzflächenteil der Matratzenauflagevorrichtung auf, dass die Verbindungsebene zwischen Unterschenkelteil und Sitzflächentell über dem Untergestell zwischen dessen beiden Enden angeordnet ist. The lower leg portion of the mattress support device of such beds has a rule to such a large extent between the footboard of the bed frame and the seat portion of the mattress support device, that the connection plane between the lower leg part and Sitzflächentell is disposed above the base frame between the two ends. Unterschenkelteile mit einer solchen Erstreckung in Längsrichtung des Betts sind komfortabel, um nämlich bei erwachsenen Personen unabhängig von der Größe der Person die gesamten Unterschenkel ab dem Kniegelenk durch das Unterschenkelteil stützen zu können. Lower leg parts with such a extension in the longitudinal direction of the bed are comfortable, namely in order to be able to, regardless of the size of the person supporting the entire lower leg from the knee joint through the lower leg part in adult persons.
  • Wenn man nun bei dem zuvor beschriebenen bekannten Kranken- oder Pflegebett das Unterschenkelteil seitlich verschieben oder auf andere Art und Weise gegenüber dem übrigen Teil des Betts verschwenken, abnehmen o.dgl. If we now move the lower leg portion side in the above-described known Patient or nursing bed or pivot on another manner relative to the remaining portion of the bed or the like decrease. würde, um der im Bett zu liegenden Person das Aufrichten aus dem Bett über das Fußende zu erleichtern, wären fußteilseitige Bereiche des Untergestells immer noch im Wege. would to facilitate the person lying in bed, the getting up from the bed over the foot, would fußteilseitige areas of the undercarriage still in the way.
  • Schließlich ist es aus Finally, it is of JP 03 063329 U JP 03 063329 U , . EP-A-0 178 951 EP-A-0178951 und and WO-A-2005/027813 WO-A-2005/027813 bekannt, bei einem Bett, das ein Fußteil aufweist, welches nicht nach oben über die Liegefläche aufragt, die Matratzenauflagevorrichtung gegenüber dem Bettgestellt über das Fußende zu verschieben, bis der Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung über das Fußende ragt und nach unten weist. known, in a bed having a foot part which does not rises upward beyond the lying surface, to move the mattress support device opposite the bed Placed over the foot until the lower leg portion of the mattress support device extends over the foot and facing downward. In dieser Position kann das Rückenteil hochgestellt sowie das Sitzteil nach vorne geneigt werden, womit sich die Situation wie bei einem Sessel mit Aufstehhilfe ergibt. In this position, the back part may be high as well as the seat part are inclined forward, bringing the situation is like a chair with standing up.
  • Aufgabe der Erfindung ist es daher, ein Bett, insbesondere Kranken- oder Pflegebett zu schaffen, das sich auf einfache Art und Weise in eine Position verfahren lässt, in der das Aufrichten aus dem Bett und das Absetzen in das Bett über dessen Fußende bequem möglich ist. The object of the invention is therefore to provide a bed, in particular hospital or nursing home bed, which can be moved in a simple manner in a position in which the rising from the bed and settling into the bed on which the foot is easily possible ,
  • Zur Lösung dieser Aufgabe wird mit der Erfindung ein Bett vorgeschlagen, bei dem es sich insbesondere um ein Kranken- oder Pflegebett handelt und das versehen ist mit den Merkmalen des Anspruchs 1. To achieve this object a bed is proposed with the invention, which in particular is a medical or care bed and which is provided with the features of claim 1.
  • Sinngemäß ist also nach der Erfindung vorgesehen, dass der Bettrahmen gegenüber dem insbesondere höhenverstellbaren Untergestell in Längserstreckung des Betts verschiebbar gelagert ist. So sense is provided according to the invention is that the bed frame is compared to the particular height-adjustable underframe in the longitudinal extent of the bed mounted. Dann nämlich ist es möglich, zur Nutzung des Betts als Sitzmöbel (dh als Ausstiegshilfe über das Fußende) Bettrahmen und Untergestell zunächst relativ zueinander zu verschieben, bis sich die Unterteilungsebenen von Bettrahmen und Matratzenauflagevorrichtung außerhalb des vom Untergestell eingenommenen Bereichs befinden. Then that it is possible to use the bed as a seat (ie as a removal aid over the foot) to move relative to one another bed frame and the lower frame, first, to the division planes of the bed frame and mattress support device outside the area occupied by the lower frame portion are located. Diese Relativverschiebbarkeit von Bettrahmen und Untergestell erfolgt vorteilhafterweise motorisch. This Relativverschiebbarkeit of bed frame and undercarriage are advantageously motor.
  • Ausgangspunkt der Erfindung ist ein Bett mit einem Bettrahmen, der zwei Seitenteile an den Lateralseiten, ein Kopfteil am Kopfende und ein Fußteil am Fußende aufweist. The starting point of the invention is a bed with a bed frame having two side parts at the lateral sides, a head portion at the head end and a foot portion at the foot end. Am Bettrahmen abgestützt ist eine Matratzenauflagevorrichtung, die drei- oder vierteilig ausgebildet und verstellbar ist. supported by the bed frame is a mattress support device, which is three or four parts and is adjustable. Die Matratzenauflagevorrichtung weist mindestens ein verstellbares Rückenteil sowie ein verstellbares Unterschenkelteil und zwischen beiden ein feststehendes oder bewegbares bzw. teilweise bewegbares Sitzflächenteil auf. The mattress support device comprises at least one adjustable backrest and an adjustable lower leg part and between both a fixed or movable or partially movable seat part. Das Sitzflächenteil kann gemäß einer vorteilhaften Weiterbildung der Erfindung zwei Teile, nämlich ein Oberschenkelteil und ein Sitz- bzw. Gesäßteil aufweisen. The seat member may comprise according to an advantageous development of the invention two parts, namely an upper leg section and a seat or back part. Das Oberschenkelteil ist zweckmäßigerweise verstellbar und gelenkig mit dem Unterschenkelteil verbunden. The thigh part is advantageously adjustable and pivotally connected to the lower leg part.
  • Der Bettrahmen wird von einem Untergestell gestützt, das in Längserstreckung des Betts durch ein fußteilseitige und ein kopfteilseitiges Ende begrenzt ist. The bed frame is supported by a base, which is delimited in the longitudinal extent of the bed by a fußteilseitige and a head part side end. Im allgemeinen ruht das Untergestell über kopf- und fußteilseitige Abstützeinrichtungen auf dem Untergrund. In general, the sub-frame on the head and fußteilseitige supporting devices resting on the ground. Das Untergestell kann verfahrbar, dh mit Rollen ausgestattet sein, was aber nicht zwingend erforderlich ist. The lower frame can be moved, that is equipped with wheels, but this is not mandatory. Ferner kann das Untergestell zweckmäßigerweise höhenverstellbar sein. Furthermore, the base may be suitably adjusted in height.
  • Bei einem normalen Kranken- bzw. Pflegebett sind weder Bettrahmen noch Matratzenauflagevorrichtung derart unterteilt, dass man einen Teil des Bettrahmens von dem verbleibenden Bettrahmenteil bzw. ein Teil der Matratzenauflagevorrichtung von dem verbleibenden Teil der Matratzenauflagevorrichtung wegbewegen kann. In a normal hospital or care bed neither bed frame mattress support device are divided in such a manner that one can move away a portion of the bed frame of the remaining bed frame part or a part of the mattress support device from the remaining portion of the mattress support device. Dies ist aber nun erfindungsgemäß möglich, indem sowohl die Matratzenauflagevorrichtung als auch der Bettrahmen längs jeweils einer Unterteilungsebenen jeweils in einen fußteilseitige und in einen kopfteilseitigen Teil unterteilt sind. However, this is now possible according to the invention, by both the mattress support device and the bed frame are divided along each of a subdivision levels respectively in a fußteilseitige and in a head-portion-side part. Die beiden Unterteilungsebenen, zu deren beiden Seiten die kopf- und fußteilseitigen Teile angeordnet sind, können zusammenfallen oder verlaufen mit geringem Abstand zueinander parallel. The two partition planes, the head and foot-end parts are arranged on both sides thereof can coincide or extend at a small spacing parallel to each other.
  • Ferner ist erfindungsgemäß die bereits oben angesprochenen Relativverschiebungsmöglichkeit zwischen Bettrahmen und Untergestell vorgesehen. Furthermore, the above-mentioned relative displacement opportunity between the bed frame and chassis, the invention provides. Wenn das Kranken- bzw. Pflegebett als normales Bett genutzt wird, befinden sich Bettrahmen und Untergestell in einer ersten Relativverschiebungsposition. If the hospital or nursing home bed is used as a normal bed, there are bed frame and chassis in a first relative displacement position. In dieser ersten Relativverschiebungsposition befindet sich die Unterteilungebene der Matratzenacaflagevorrichtung (und im Regelfall auch die Unterteilungsebene des Bettrahmens) in dem Bereich zwischen den fuß- und kopfteilseitigen Enden des Untergestells. In this first relative displacement position, the dividing plane of the Matratzenacaflagevorrichtung is (and usually also the dividing plane of the bed frame) in the area between the base and top of side ends of the undercarriage. Um nun bei wegbewegten fußteilseitigen Teilen von Bettrahmen und Matratzenauflagevorrichtung bequem aus dem Bett aussteigen oder sich bequem in das Bett setzen zu können, ist erfindungsgemäß vorgesehen, Bettrahmen und Untergestell relativ zueinander in die zweite Relativverschiebungsposition zu bewegen, in der die Unterteilungsebene der Matratzenauflagevorrichtung (und gegebenenfalls auch die Unterteilungsebene des Bettrahmens) sich außerhalb des vom Untergestell eingenommenen Bereichs befindet. To be able to easily get out or moved away foot-end parts of the bed frame and mattress support device from the bed to sit comfortably in the bed, the invention provides, bed frame and the lower frame to move relative to each other in the second relative displacement position in which (the division plane of the mattress support device and, optionally, the dividing plane of the bed frame) is outside the space occupied by the base portion. In dieser Relativverschiebungsposition befindet sich das dem Unterschenkelteil zugewandte Ende des Sitzflächenteils der Matratzenauflagevorrichtung auf Höhe, vor oder hinter dem fußteilseitigen Ende des Untergestells. In this relative shift position is the side facing the lower leg part end of the seat portion of the mattress support device at the level of, before or after the foot-end end of the underframe. In jedem Fall ist die Position des Sitzflächenteils dergestalt, dass sich nunmehr zum Aufstehen aus dem Bett keine Bereiche des fußteilseitigen Endes des Untergestells mehr in dem Raum unterhalb des dem Unterschenkelteil zugewandten vorderen Randes des Sitzflächenteils befinden. In any case, the position of the seat surface portion is such that now there is no areas of the foot-end end of the underframe are located more in the space below the side facing the lower leg part of the front edge of the seat surface part to get up from the bed.
  • Mit anderen Worten fluchtet also in der zweiten Relativverschiebungsposition die Unterteilungsebene der Matratzenauflagevorrichtung im wesentlichen mit dem fußteilseitigen Ende des Untergestells. In other words the level of subdivision of the mattress support device essentially with the foot-end end of the base frame is aligned in the second relative displacement position. Dabei bedeutet "im wesentlichen fluchten", dass sich die Unterteilungsebene direkt oberhalb des fußteilseitigen Endes des Untergestells oder aber geringfügig vor diesem bzw. geringfügig hinter diesem befindet. Here, "substantially aligned" means that the level of subdivision is directly above the foot-end end of the underframe or slightly before this or slightly behind it. Bei Anordnung vor dem fußteilseitigen Ende des Untergestells befindet sich die Unterteilungsebene der Matratzenauflagevorrichtung zwischen dem fußteilseitige Ende des Untergestells und dem Fußteil des Bettrahmens, während sich die Unterteilungsebene der Matratzenauflagevorrichtung in der Position hinter dem fußteilseitigen Ende des Untergestells zwischen diesem fußteilseitigen Ende und dem kopfteilseitigen Ende des Untergestells befindet. When arranged in front of the foot-end end of the lower frame is the dividing plane of the mattress support device between the fußteilseitige end of the base frame and the foot of the bed frame, while the level of subdivision of the mattress support device in the position behind the foot-end end of the base frame between this foot part end and the header-side end of the undercarriage is.
  • Wie bereits oben dargelegt, existieren verschiedene Möglichkeiten, die fußteilseitigen Teile von Matratzenauflagevorrichtung und Bettrahmen gemeinsam derart relativ zum übrigen Bett bewegen zu können, dass der Ausstieg aus dem Bett über das (nun nicht mehr im Wege stehende) Fußende des Betts möglich ist. As already explained above, there are to be able to move together in such a way relative to the other bed different ways that foot-end part of mattress support device and bed frame that getting out of bed on the (no longer standing in the way) foot of the bed is possible. Zum Aufrichten aus dem Bett können das Rückenteil und das Sitzflächenteil in eine stuhl- bzw. sesselähnliche Position gebracht werden, wobei das Sitzflächenteil zur weiteren Vereinfachung des Aufrichtens leicht nach oben gekippt werden kann, um die Unterschenkel im Bereich der Kniekehlen zu unterstützen. For erecting from the bed, the back part and the seat part can be placed in a chair or armchair similar position, wherein the seat part can be tilted slightly to further simplify the erecting upward to support the lower leg in the area of ​​the knees. Darüber hinaus kann als weitere Aufstehhilfe der sich so bildende Stuhl bzw. Sessel durch Kippen des Bettrahmens nach vorne geneigt werden, Derartige Aufstehhilfen sind grundsätzlich von Stühlen bzw. Sesseln her bekannt. Moreover, the so forming chair or chair by tilting the bed frame can be tilted forward, as further rise function, Such up hoists are basically of chairs or armchairs been known. Neu ist allerdings die Integration dieser Aufstehhilfen in einem herkömmlichen Bett. What is new is the integration of these Standing-up in a conventional bed. Die fußteilseitigen Teile von Matratzenauflagevorrichtung und Bettrahmen lassen sich entweder seitlich über die Lateralseiten des Bettrahmens hinaus verschieben oder aber um eine vertikale Achse bzw. bei Unterteilung dieser Teile der Matratzenauflagevorrichtung und des Bettrahmens in mehrere Unterteile um mehrere Vertikalachse nach außen schwenken. The foot-end parts of the mattress support device and the bed frame can either move or laterally beyond the lateral sides of the bed frame addition, however, in several sub-parts to a plurality of vertical axis pivot about a vertical axis or for division of these parts of the mattress support device and of the bed frame to the outside. Auch eine Verschwenkung schräg seitlich nach oben ist möglich. Also, a pivoting side oblique to the top is possible. Schließlich ist es auch möglich, dass die fußteilseitigen Teile von Matratzenauflagevorrichtung und Bettrahmen so weit verfahren bzw. bewegt werden können, dass sie keine Verbindung mehr zu den verbleibenden Teilen von Matratzenauflagevorrichtung und Bettrahmen haben. Finally, it is also possible that the foot-end parts of mattress support device and bed frame process so far and can be moved so that they have no connection to the remaining parts of mattress support device and bed frames. In diesem Fall sollten die fußteilseitigen Teile von Matratzenauflagevorrichtung und Bettrahmen auch auf einem eigenen fußteilseitigen Teil des Untergestells gelagert sein, das sich dann auch vollständig vom verbleibenden Teil des Untergestells wegbewegen lässt. In this case, the foot-end parts of mattress support device and bed frame should also be mounted on a separate foot-end part of the undercarriage, that can also be completely move away from the remaining part of the undercarriage then.
  • Zweckmäßig ist es, wenn der fußteilseitige Teil des Bettrahmens über eine eigene Abstützung zum Untergrund, auf dem das gesamte Bett ruht, verfügt. It is expedient if the fußteilseitige part of the bed frame its own support to the substrate on which the entire bed rest has. Bei einer derartigen Abstützung kann es sich um Standbeine mit Laufrollen bzw. -kugeln handeln, die eine Bewegung der fußteilseitigen Teile von Matratzenauflagevorrichtung und Bettrahmen über dem Untergrund vereinfachen. With such support, it may be mainstays with rollers or balls which facilitate movement of the foot-end parts of mattress support device and bed frame above the ground. Die Abstützung des fußteilseitigen Teils des Bettrahmens wirkt bei einem höhenverstellbaren Untergestell insbesondere dann, wenn sich das Untergestell in seiner Minimalhöhe befindet. The support of the foot-end part of the bed frame acts in a height-adjustable lower frame in particular if the underframe is in its minimum height. Die Abstützung des fußteilseitigen Teils des Bettrahmens gegenüber dem Untergrund ist insbesondere bei Einnahme der zweiten Relativverschiebungsposition von Bettrahmen und Untergestell zweckmäßig. The support of the foot-end part of the bed frame relative to the ground is expedient in particular if the second relative displacement position of the bed frame and the lower frame. Wenn das Bett bzw. wenn der Bettrahmen und das Untergestell eine andere Relativverschiebungsposition einnehmen, so können die Abstützelemente bzw. die Abstützung auch aufgehoben werden, was beispielsweise durch Hochklappen oder Entfernen der Abstützung erfolgen kann. If the bed or when the bed frame and the lower frame taking another relative displacement position, the support elements or the support can also be removed, which can be done for example by folding or removing the support.
  • Aus Sicherheitsgründen ist es zweckmäßig, wenn sich das erfindungsgemäße Bett bei Ausstattung mit einem höhenverstellbaren Untergestell nur dann anheben lässt, wenn Bettrahmen und Untergestell die erste Relativverschiebungsposition einnehmen. For safety reasons, it is expedient if bed to the invention can only lift when equipped with a height-adjustable base frame when the bed frame and undercarriage are taking the first relative displacement position. Dann nämlich ist der Bettrahmen mit maximaler Standfestigkeit auf dem Untergrund abgestützt. Then, namely the bed frame with maximum stability is supported on the ground. Mit anderen Worten wird die Höhenverstellbarkeit des Untergestells nur in der ersten Relativverschiebungsposition von Bettrahmen und Untergestell freigegeben. In other words, the height adjustment of the pedestal is only released in the first relative displacement position of the bed frame and undercarriage. Anders ausgedrückt lässt sich dann auch die Längsverschiebbarkeit von Bettrahmen und Untergestell lediglich bei sich im wesentlichen in Minimalhöhe befindendem Untergestell realisieren. In other words, the longitudinal displacement of the bed frame and undercarriage can be realized befindendem base in minimal amount then only at substantially. Diese Aussage soll auch den Fall umfassen, dass das Untergestell in der zweiten Relativverschiebungsposition des Betts (und damit bei möglicherweise wegbewegten fußteilseitigen Teilen von Matratzenauflagevorrichtung und Bettrahmen) geringfügig angehoben werden kann, und zwar so, dass sich das Sitzflächenteil auf einer von Stühlen und Sesseln her bekannten "bequemen" Höhe zum Aufrichten aus dem Bett und Absetzen auf das Bett befindet. This statement should also include the case that the base in the second relative displacement position of the bed (and thus the possibly moved away foot-end parts of mattress support device and bed frame) can be raised slightly, in such a way that the seat bottom on one of chairs and armchairs ago known "comfortable" level is on the bed to getting up from the bed and settling.
  • Durch die Teilung des Bettrahmens sind dessen Seitenteile jeweils zweiteilig ausgebildet und in einen fußteilseitigen sowie einen kopfteilseitigen Abschnitt unterteilt. Due to the division of the bed frame whose side members are each formed in two parts and is divided into a foot part and a head part side section. Zur Versteifung dieser Seitenteile des Bettrahmens in jeder anderen als der zweiten Relativverschiebungsposition des Betts dient zweckmäßigerweise ein Versteifungselement, das sich beidseitig der Unterteilungsebene des Bettrahmens erstreckt und in die beiden Abschnitte des betreffenden Seitenteils eingetaucht ist, wenn Bettrahmen und Untergestell eine andere als die zweite Relativverschiebungsposition einnehmen. For stiffening the side parts of the bed frame in any other than the second relative displacement position of the bed, a stiffening element, which extends on both sides of the partition plane of the bed frame and is immersed in the two portions of the respective side member, when the bed frame and undercarriage taking another than the second relative displacement position is expediently , Die Versteifungselemente können manuell betätigbar und damit manuell bewegbar sein. The stiffening elements can be operated manually and thus be moved manually. Alternativ können die Versteifungselemente auch automatisch außer Eingriff mit den beiden fußteilseitigen Abschnitten der Seitenteile des Bettrahmens kommen, wenn Bettrahmen und Untergestell ihre zweite Relativverschiebungsposition einnehmen. Alternatively, the stiffening elements can also automatically disengage the two foot-end sections of the side parts of the bed frame when the bed frame and undercarriage are in their second relative displacement position. Hierzu sind die Versteifungselemente relativ zum Untergestell (oder zum Bettrahmen) feststehend angeordnet, was davon abhängt, ob nun sich das Untergestell relativ zum Bettrahmen oder der Bettrahmen relativ zum Untergestell aktiv verschieben lässt. For this purpose, the stiffening elements are relatively (or bed frame) for frame arranged fixed, depending upon whether the base can actively move relative to the base frame relative to the bed frame or the bed frame.
  • Zweckmäßigerweise sind die Versteifungselemente jeweils als Bolzen ausgebildet, wobei an beiden Abschnitten jedes Seitenteils des kopfteilseitigen Bettrahmenteils jeweils ein Führungskanal zur Führung des betreffenden Bolzens an dem fußteilseitigen Abschnitt des Seitenteils ein Aufnahmekanal zur Aufnahme des Bolzens angeordnet ist und wobei die Bolzen während der Relativverschiebung von Bettrahmen und Untergestell in den Führungs- und Aufnahmekanälen angeordnet sind und sich in der zweiten Relativverschiebungsposition außerhalb der Aufnahmekanäle befinden. Advantageously, the stiffening elements are each formed as a bolt, wherein at both portions of each side part of the header-side bed frame part in each case a guide channel for guiding the respective pin to the foot-end section of the side part a receiving channel for receiving the bolt is arranged, and wherein the pin during the relative displacement of the bed frame, and base are arranged in the guide and receiving channels and are in the second relative displacement position outside the receiving channels.
  • Damit der fußteilseitige Bettrahmensteil gegenüber seinem kopfteilseitigen Abschnitt nicht unbeabsichtigt bewegt werden kann, wenn sich Bettrahmen und Untergestell in ihrer zweiten Relativverschiebungsposition befinden, ist es zweckmäßig, ein Verriegelungselement vorzusehen, das insbesondere manuell zu betätigen und zu Entriegeln ist, um das fußteilseitige Bettrahmenteil bewegen zu können. Thus, the fußteilseitige bed frame part relative to its header-side portion can not be inadvertently moved when the bed frame and underframe are in their second relative displacement position, it is expedient to provide a locking member to actuate the particular manually and can be unlocked in order to move the fußteilseitige bed frame part ,
  • Die Verbindung zwischen den jeweils kopf- und fußteilseitigen Teilen von Bettrahmen und Matratzenauflagevorrichtung erfolgt zweckmäßigerweise durch Gelenke, deren Gelenkachsen im wesentlichen parallel zu den Unterteilungsebenen und quer zur Längsverschiebungsrichtung von Bettrahmen und Untergestell verlaufen. The connection between the respective head and foot-end parts of the bed frame and mattress support device is conveniently effected by joints, whose joint axes extend substantially parallel to the dividing planes and transverse to the longitudinal displacement direction of the bed frame and the lower frame. Hier bieten sich als Gelenke C-förmige Profilteile mit von diesen umgriffenen zylindrischen Profilteilen an. Here offer themselves profile parts encompassed by this cylindrical section parts as joints C-shaped. Ein derartiges Gelenk beschränkt auf vorteilhafte Weise konstruktionsbedingt den Schwenkwinkel, der durch die Öffnung des C-förmigen Profilteils und die Dicke eines mit dem zylindrischen Profilteil verbundenen Verbindungselement bestimmt ist. Such a joint is limited in an advantageous manner by design the pivot angle which is determined by the opening of the C-shaped profile part and the thickness of a connected to the cylindrical profile part connecting element. Über die C-förmigen und zylindrischen Profilteile sind die kopf- und fußteilseitigen Teile von Bettrahmen und Matratzenauflagevorrichtung jeweils auch verschiebbar aneinander geführt. Through the C-shaped profile and cylindrical parts of the head and foot-end parts of the bed frame and mattress support device are in each case also guided to each other.
  • Die Achse des Gelenks zwischen den beiden Teilen des Bettrahmens verläuft zweckmäßigerweise oberhalb von dessen Seitenteilen. The axis of the hinge between the two parts of the bed frame advantageously extends above the side parts.
  • Wie bereits oben kurz angesprochen, ist das Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung gelenkig mit dem Sitzflächenteil verbunden. As briefly mentioned above, the lower leg section of the mattress support device is pivotally connected to the seat bottom. Wenn das Sitzflächenteil selbst zweiteilig ausgebildet ist und ein Oberschenkelteil sowie ein Sitz- bzw. Gesäßteil aufweist, so erfolgt die gelenkige Verbindung zwischen dem Unterschenkelteil und dem Oberschenkelteil. When the seat cushion itself is constructed in two parts and has an upper leg section and a seat or back part, the articulated connection between the lower leg part and the thigh part is carried out. Das Unterschenkelteil liegt auf dem fußteilseitigen Teil des Bettrahmens auf und wird beim Bewegen des fußteilseitige Teils des Bettrahmens von diesem mitgenommen. The lower leg part rests on the foot-end part of the bed frame and is carried along when moving the fußteilseitige part of the bed frame by this. Das Unterschenkelteil lässt sich unter Mitnahme des Oberschenkelteils bzw. des Sitzflächenteils hochstellen und in einer hochgestellten Position über sogenannte Stützsteller abstützen. The lower leg part can be tilted up taking along the thigh part and the seat part and be supported in a raised position on so-called supporting plate. Die Stützsteller sind zweckmäßigerweise als Stütztellschere ausgebildet, die zwei quer zur den Seitenteilen des Bettrahmens verlaufende, sich kreuzende Streben aufweist, welche an ihren Enden verschiebbar und drehbar mit den fußteilseitigen Teilen von Matratzenauflagevorrichtung und Bettrahmen verbunden und wahlweise in einer von mehreren sich kreuzenden Schrägstellungen feststellbar sind. The support plate are expediently designed as Stütztellschere having two transverse to the side parts of the bed frame extending, intersecting struts which are fixable slidably and rotatably connected at its ends to the foot-end parts of mattress support device and the bed frame, and optionally in one of several crossing inclined positions , Die quer eingebaute Stützstellerschere verleiht den fußteilseitigen Teilen von Bettrahmen und Matratzenauflagevorrichtung eine schubsteife und scherkraftfeste Verbindung. The transversely-mounted support plate scissors gives the foot-end parts of the bed frame and mattress support device is a shear-resistant and shear-resistant connection.
  • Wie ebenfalls bereits oben angesprochen, kann zur Überführung des Betts von der ersten Relativverschiebungsposition in die zweite Relativverschiebungsposition entweder der Bettrahmen verschiebbar am Untergestell gelagert oder aber das Untergestell verschiebbar am Bettrahmen gelagert sein. As also already mentioned above, may be supported for transferring the bed from the first position to the second relative displacement relative displacement position of either the bed frame displaceable on the underframe or stored the sub-frame slidably on the bed frame. Im zweitgenannten Fall ist das Untergestell zweckmäßigerweise längenveränderbar ausgeführt, also ist bezogen auf eine zum Untergrund parallele (Horizontal-)Ebene teleskopierbar. In the latter case, the frame is advantageously carried out changed in length, so is based on a parallel to the ground (horizontal) plane telescopic. Das kopfteilseitige Ende des Untergestells ist dabei zweckmäßigerweise gegen Verschiebungen relativ zum Bettrahmen mit diesem verbunden, wohingegen sein fußteilseitiges Ende längsverschiebbar mit dem Bettrahmen gekoppelt ist. The header-side end of the underframe is advantageously to the bed frame connected relative to shifts with this case, whereas its fußteilseitiges end is longitudinally slidably coupled to the bed frame. Ausgehend von der ersten Relativverschiebungsposition wird also dann das Untergestell zusammengezogen bzw. zusammengefahren, so dass schließlich in der zweiten Relativverschiebungsposition das fußteilseitige Ende des Untergestells im wesentlichen mit der Unterteilungsebene der Matratzenauflagevorrichtung fluchtet (in dem erklärten bzw. oben erwähnten Sinne). Starting from the first relative displacement position so the base frame is then drawn together or moved together so that finally the fußteilseitige end of the base frame is aligned in the second relative displacement position substantially at the level of subdivision of the mattress support device (in the declared or sense mentioned above).
  • Schließlich wird die eingangs genannte Aufgabe auch mit einem Bett gelöst, das versehen ist mit Finally, the above-mentioned object is also achieved with a bed, which is provided with
    • einem Bettrahmen, der zwei Seitenteile an den Lateralseiten, ein Kopfteil am Kopfende und ein Fußteil am Fußende aufweist, a bed frame having two side parts at the lateral sides, a head portion at the head end and a foot portion at the foot end,
    • einer Matratzenauflagevorrichtung, die ein verstellbares Rückenteil, ein Sitzflächenteil und ein verstellbares Unterschenkelteil aufweist, und a mattress support device having an adjustable back part, a seat part and an adjustable lower leg part, and
    • einem Untergestell unter dem Bettrahmen, wobei das Untergestell ein dem Fußende zugewandtes fußteilseitiges Ende und ein dem Kopfende zugewandtes kopfteilseitiges Ende aufweist. a base frame under the bed frame, said base frame having a base end facing the fußteilseitiges end and a head end facing the head part side end.
  • Hierbei ist dann vorgesehen, Here it is then provided
    • dass die Matratzenauflagevorrichtung längs einer im wesentlichen parallel zum Fuß- und Kopfteil des Bettrahmens verlaufende Unterteilungsebene in einen fußteilseitigen Teil und einen kopfteilseitigen Teil unterteilt ist, that the mattress support device is divided along a substantially running parallel to the base and top of the bed frame subdivision level in a foot-end part and a header-side member,
    • dass der Bettrahmen längs einer im wesentlichen parallel zur Unterteilungsebene der Matratzenauflagevorrichtung verlaufenden Unterteilungsebene in einen fußteilseitigen Bettrahmenteil sowie einen kopfteilseitigen Bettrahmensteil unterteilt ist, that the bed frame is divided along a substantially parallel to the dividing plane of the mattress support device subdivision level in a foot-end bed frame part and a header-side bed frame part,
    • dass die fußteilseitigen Teile von Bettrahmen und Matratzenauflagevorrichtung wahlweise an ihren jeweils zugehörigen kopfteilseitigen Teilen arretierbar oder relativ zu diesen bewegbar sind und that the foot-end parts of the bed frame and mattress support device are selectively movable to their respective associated header-side parts or locked relative to these and
    • dass der fußteilseitige Teil und der kopfteilseitige Teil des Bettrahmens durch einen fußteilseitigen Teil bzw. durch einen kopfteilseitigen Teil des Untergestells abgestützt sind, wobei Bettrahmen und Untergestell gegen Längsverschiebungen gesichert miteinander verbunden sind und wobei die fußteilseitigen Teile von Bettrahmen und Untergestell gegenüber den kopfteilseitigen Teilen von Bettrahmen und Untergestell relativ zueinander bewegbar sind. that the fußteilseitige part and the header-side member of the bed frame are supported by a foot-end part, or by a head-portion-side part of the base frame, wherein the bed frame and the lower frame against longitudinal displacements secured are connected to each other and wherein the foot-end parts of the bed frame and lower frame relative to the header-side parts of the bed frame and the lower frame are movable relative to each other.
  • Mit der Erfindung wird also vorgeschlagen, das fußteilseitige Ende des Bettrahmens mitsamt dem zugehörigen Unterschenkelteil der Matratzenauflage (und dem entsprechenden Teil der Matratze, die zu diesem Zweck zweiteilig ausgeführt ist) vom Rest des Bettes trennen zu können. With the invention, the fußteilseitige end of the bed frame, together with the associated lower leg portion of the mattress is thus proposed, (and the corresponding part of the mattress, which is designed for this purpose in two parts) to be severed from the remainder of the bed. Hierzu wird im Rahmen der Erfindung vorgeschlagen, das betreffende fußteilseitigen Ende des Betts und der Matratzenauflagevorrichtung seitlich zu verschieben, seitlich zu verschwenken, in Längsrichtung des Bettes von diesem abzutrennen, nach oben und zur Seite zu schwenken, bzw. bei entlang der Längsachse geteilter Ausgestaltung des Fußendes dessen beide Teile jeweils seitlich nach außen und/oder nach oben oder dergleichen zu verschwenken. For this purpose, the invention is in the context proposed to move the respective foot part of the bed and mattress support device laterally to pivot laterally to separate in the longitudinal direction of the bed of this upwardly and to pivot to the side, or in divided along the longitudinal axis of development of the root end for pivoting the two parts of each laterally outwardly and / or upwardly, or the like.
  • Vorteilhaft ist es allerdings, wenn der fußteilseitige Teil des Bettrahmens mit dem fußteilseitigen Teil der Matratzenauflagevorrichtung zur Seite geschoben werden kann, und zwar um ein Maß, das es erlaubt, dass diese fußteilseitigen Teile im seitlich verschobenen Zustand immer noch mit den kopfteilseitigen Teilen von Bettrahmen und Matratzenauflagevorrichtung verbunden und an diesen geführt bleibt. It is advantageous, however, if the fußteilseitige part of the bed frame can be pushed with the foot-end part of the mattress support device to the side, namely a measure that allows that these foot-end parts in the laterally displaced state still using the header-side parts of the bed frame and connected mattress support device and conducted on these remains.
  • Die zuvor beschriebene seitliche Verschiebbarkeit des fußteilseitigen Abschnitts (nachfolgend Fußende genannt) des Betts ist insoweit nicht ohne Weiteres realisierbar, als sowohl der Bettrahmen als auch die Matratzenauflagevorrichtung entsprechend geteilt sein müssen, Bezüglich der Matratzenauflagevorrichtung bietet sich dabei deren Relativverschiebbarkeit zwischen dem Unterschenkelteil und dem Oberschenkelteil bzw. allgemein Sitzflächenteil an. The lateral displacement of the foot-end portion as described above (hereinafter called the foot) of the bed to the extent not readily achievable when both the bed frame and the mattress support device have to be divided correspondingly with respect to the mattress support device provides thereby the Relativverschiebbarkeit between the lower leg part and the thigh part or generally. to seat bottom. Diese beiden Teile sind im Regelfall gelenkig miteinander verbunden, wobei das Oberschenkelteil insbesondere motorisch verschwenkbar ist, mit der Folge, dass das mit ihm gelenkig verbundene Unterschenkelteil "mitgeschleppt" wird. These two parts are connected normally hinged to each other, wherein the upper leg part is motor-pivotable, in particular, with the result that the lower leg part articulated with it is "dragged". Das Unterschenkelteil wird also bei Verschwenkung des Oberschenkelteils im Bereich des Gelenks zum Unterschenkelteil angehoben. The lower leg part is thus raised at pivoting of the thigh part in the region of the joint to the lower leg part.
  • Man könnte nun diese gelenkige Verbindung gezielt ausklingen bzw. auf andere Art und Weise aufheben, um das Fußende des Betts gegenüber dem übrigen Teil des Betts seitlich zu verschieben. One could finish this articulation of targeted or cancel other way to move the foot of the bed relative to the remaining portion of the bed side. Dies bringt aber die Schwierigkeit mit sich, dass dann beim anschließenden Zurückverschieben des Fußendes die gelenkige Verbindung wieder hergestellt werden muss, was den Bedienkomfort wesentlich nachteilig beeinflusst. This, however, involves the problem that it is the articulated connection must be restored when subsequently moving the foot end, which materially adversely affects the ease of use.
  • Daher ist bezüglich der seitlichen Relativverschiebbarkeit des Fußendes des Betts vorgesehen, dass das Unterschenkelteil am Sitzflächenteil der Matratzenauflagevorrichtung seitlich verschiebbar geführt ist, was durch das Zusammenspiel eines ersten Führungsprofilelements am entweder dem Sitzflächenteil oder dem Unterschenkelteil und einem ersten Lagerelement sowie erstem Verbindungselement am Unterschenkelteil bzw. Sitzflächenteil realisiert wird, wobei das erste Lagerelement längsverschiebbar im ersten Führungsprofilelement untergebracht ist und über das sich durch eine seitliche Öffnung im ersten Führungsprofilelement hindurch erstreckende erste Verbindungselement mit dem Unterschenkelteil bzw. Sitzflächenteil der Matratzenauflagevorrichtung verbunden ist. Therefore, the lateral Relativverschiebbarkeit of the foot end of the bed is provided with respect to the lower leg part is laterally guided displaceably on the seat part of the mattress support device, which by the interaction of a first guide profile element on either the seat bottom or the lower leg part and a first bearing element and the first connecting element on the lower leg part and seat part is realized, wherein the first bearing element is longitudinally displaceably accommodated in the first guide profile element and via the extending through a lateral opening in the first guide profile element through the first connecting element to the leg portion or seat portion of the mattress support device is connected. Dabei ist die besagte Öffnung derart bemessen, dass ihre in Umfangsrichtung um die Gelenkachse liegenden Ränder die Verschwenkbarkeit von Oberschenkel- und Unterschenkelteil in dem gewünschten Verschwenkungsmaße nicht beeinträchtigt. The said opening is dimensioned such that its other in the circumferential direction about the hinge axis edges of the pivotability of thigh and lower leg portion in the desired Verschwenkungsmaße not impaired.
  • Mit anderen Worten sind also das Oberschenkelteil und das Sitzflächenteil (bzw. das Oberschenkelteil und das Sitzteil eines zweiteiligen Sitzflächenteils) durch ein Scharnier miteinander verbunden, das neben der Verschwenkbarkeit auch eine seitliche Verschiebbarkeit der beiden Teile der Matratzenauflagevorrichtung zulässt. in other words, the thigh part and the seat part are (or the thigh part and the seat part of a two part seat surface portion) are connected together by a hinge which permits addition to the pivotability a lateral displaceability of the two parts of the mattress support device.
  • Auch die beiden kopf- und fußteilseitigen Teile des Bettrahmens (Fußende und übriger Teil des Bettrahmens(nachfolgend auch vereinfacht Kopfende genannt) sind verschiebbar aneinander geführt. Hierbei weist entweder das Fußende oder der verbleibende Teil des Bettrahmens ein zweites Führungsprofil auf, in dem ein zweites Lagerelement untergebracht ist, das sich durch eine seitliche Öffnung im zweiten Führungsprofilelement hindurch mit den betreffenden anderen Teilen des Bettrahmens verbinden lässt. Hierzu dient ein zweites Verbindungselement. Die Längsverschiebbarkeit dieser Verbindung der beiden Teile des Bettrahmens ist also ähnlich gelöst wie oben im Zusammenhang mit der Verbindung von Oberschenkel- und Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung beschrieben. Allerdings ist für die Verbindung der beiden Bettrahmenteile nicht notwendigerweise auch deren Verschwenkbarkeit gefordert. Man kann aber auch dort eine entsprechende Verschwenkbarkeit, wie sie oben im Zusammenh Also both the head and foot-end parts of the bed frame (foot end and remaining portion of the bed frame (hereinafter also simplifies called head end) are guided to each other. In this case, comprises either the foot or the remaining portion of the bed frame, a second guide profile, in which a second bearing element is accommodated, which can be connected through a lateral opening in the second guide profile member therethrough with the respective other parts of the bed frame. this purpose, a second connecting member. the longitudinal displaceability of the two parts of the bed frame is thus solved similarly as described above in connection with the compound of but thigh and lower leg portion of the mattress support device described. however, it is not necessarily required and their pivoting for the connection of the two bed frame parts. One can also there a corresponding pivoting as the top of the Zusammenh ang mit der Verbindung von Oberschenkelteil und Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung beschrieben ist, vorsehen. ang isolated the compound from the thigh part and the lower leg portion of the mattress support device provide.
  • Die Verschwenkbarkeit der lateral verschiebbaren Gelenkverbindung von Oberschenkelteil und Sitzflächenteil wird zweckmäßigerweise dadurch realisiert, dass das erste Führungsprofilelement ein C-förmiges Profil aufweist, welches das erste Lagerelement, das als zylindrischer Körper ausgebildet ist, umgreift. The pivotability of the laterally displaceable articulation of thigh part and seat part is advantageously realized in that the first guide profile member comprises a C-shaped profile, which surrounds the first bearing element which is formed as a cylindrical body. Durch die Öffnung des C-Profils lässt sich dann das Verbindungselement zwischen dem ersten Lagerelement und dem entsprechenden anderen Teil der Matratzenauflagevorrichtung hindurchführen. Through the opening of the C-profile of the connecting element between the first bearing element and the corresponding other part of the mattress support device can then lead through. Hierbei ist die Öffnung über die gesamte Länge des ersten Führungsprofilelements verlaufend ausgebildet, wie dies bei C-förmigen Profilen oder bei anderen Profilen, die einen Schlitz oder dergleichen Öffnung aufweisen, der Fall ist. Here, the opening over the entire length of the first guide profile member is formed to extend, as is the case with C-shaped profiles or other profiles which have a slot or the like opening.
  • Es ist aber auch ebenso möglich, die für die gelenkige und seitlich verschiebbare Verbindung von Oberschenkel- und Sitzflächenteil erforderliche Öffnung im ersten Führungsprofilelement vor dessen Stirnseiten enden zu lassen. but it is also equally possible to end the opening required for the articulated and sideways sliding connection between the thigh and seat bottom in the first guide profile element before it ends. Diese Enden der Öffnung dienen dann als Anschläge zur Begrenzung der seitlichen Verschiebbarkeit beider Teile. These ends of the opening serve as stops for limiting the lateral displacement of both parts.
  • Der Vorteil der erfindungsgemäßen Konstruktion, bei der allgemein vorgesehen ist, dass das Fußende des Bettrahmens zumindest teilweise wegbewegt werden kann, ist darin zu sehen, dass die im Bett liegende Person nunmehr wesentlich einfacher aufstehen kann. The advantage of the construction according to the invention is generally provided in that the foot of the bed frame can be partially moved away, at least, can be seen in the fact that the person lying in bed can get up now much easier. Denn nach weggenommenem Fußende nimmt die im Bett liegende Person bei entsprechender Hochverschwenkung des Rückenlehnenteils der Matratzenauflagevorrichtung automatisch eine sitzende Position ein. Because after weggenommenem foot of the person lying in bed automatically assumes a sitting position with appropriate Hochverschwenkung the back part of the mattress support device. Ist das seitlich verschobene Fußende zudem mit Sicherheitsseitenteilen versehen, wie dies bei Kranken- oder Pflegebetten an sich üblich ist, so kann sich die sich aus dem Bett aufrichtende Person auf diesen hochgestellten Sicherheitsseitenteilen abstützen, wobei sie mit der einen Hand das ihr zugewandte Sicherheitsseitenteil des wegbewegten Fußendes und mit der anderen Hand das Sicherheitsseitenteil, welches sich auf der anderen Längsseite des Bettrahmens neben dem Beckenbereich der Person befindet, ergreift. If the laterally displaced foot also provided with safety side panels, as is common in hospital or nursing home beds per se, so the righting of bed person can be supported on these highly placed security side panels, while the facing it safety side part of the moved away with one hand foot end and with the other hand the safety side part, which is located on the other longitudinal side of the bed frame adjacent to the pelvic region of the person grips. Diese beiden Sicherheitsseitenteile können also nach Art von Stuhllehnen benutzt werden, und zwar sowohl beim Aufrichten aus dem Bett als auch beim Herablassen auf das Bett zur Einnahme einer Sitzhaltung. These two safety side elements can be used on the type of chair backs so, both when getting up from the bed and when lowering the bed to assume a sitting position. Alternativ können seitlich des Sitzflächenteils Abstützlehnen (zB durch Aufstecken) angebracht werden. Alternatively, the seat surface portion Abstützlehnen can be attached (by fitting, for example) laterally.
  • In ihrer allgemeinsten Form betrifft die Erfindung also ein Kranken- bzw. Pflegebett, das versehen ist mit In its most general form, the invention thus relates to a hospital or nursing bed, provided with
    • einem Bettrahmen, der zwei Seitenteile an den Lateralseiten, ein Kopfteil am Kopfende (21) und ein Fußteil am Fußende aufweist, a bed frame (21) and a foot part comprises two lateral parts at the lateral sides, a head portion at the head end to the foot end,
    • einer Matratzenauflagevorrichtung, die ein verstellbares Rückenteil, ein Sitzflächenteil und ein verstellbares Unterschenkelteil aufweist, und a mattress support device having an adjustable back part, a seat part and an adjustable lower leg part, and
    • einem Untergestell unter dem Bettrahmen, wobei das Untergestell ein dem Fußende zugewandtes fußteilseitiges Ende und ein dem Kopfende zugewandtes kopfteilseitiges Ende aufweist, a base frame under the bed frame, said base frame having a base end facing the fußteilseitiges end and a head end facing the head part side end,
    • wobei die Matratzenauflagevorrichtung der Bettrahmen jeweils in einen fußteiligseitigen Teil und einen kopfteilseitigen Teil unterteilt sind, die beidseitig von zueinander parallelen und versetzen oder miteinander zusammenfallenden Unterteilungsebenen, die im wesentlichen rechtwinklig zur Längserstreckung des Betts verlaufen, angeordnet sind, und wherein the mattress support device of the bed frame are respectively divided into a foot-part-side part and a header-side member which are arranged on both sides of mutually parallel and offset or coincident with each other division planes extending substantially at right angles to the longitudinal extension of the bed, and
    • wobei Bettrahmen und Untergestell in Längserstreckungsrichtung des Betts derart relativ zueinander verschiebbar/verfahrbar sind, dass die Unterteilungsebene(n) durch das Untergestell oder außerhalb des Untergestells bzw. in Höhe des fußteilseitigen Endes des Untergestells verläuft/verlaufen, wherein the bed frame and the lower frame in the longitudinal direction of the bed can be displaced to each other / moved in such a way relative to the division plane (s) passing through the base or outside of the base frame or the level of the foot-end end of the underframe / run,
  • Die Erfindung wird nachfolgend anhand mehrerer Ausführungsbeispiele näher erläutert. The invention is explained in detail below with reference to several embodiments. Im Einzelnen zeigen dabei: In detail, show:
  • Fig. 1 Fig. 1
    in Seitenansicht und schematisch ein Kranken- oder Pflegebett mit längs vertikaler Ebenen getrennten Bettrahmen und getrennter Matratzenauflagevorrichtung, wobei der Bettrahmen in seiner Normalverschiebungsposition relativ zum Untergestell gezeigt ist, separate bed frame and separate mattress support device, wherein the bed frame is shown in its normal shift position relative to the frame in side view and schematically a hospital or nursing bed with longitudinally vertical planes,
    Fig. 2 Fig. 2
    das Bett gemäß the bed according to Fig. 1 Fig. 1 ebenfalls in Seitenansicht, wobei jedoch der Bettrahmen gegenüber dem Untergestell nun so weit verschoben ist, dass die Unterteilungsebene zumindest der Matratzenauflagevorrichtung außerhalb des vom Untergestell eingenommenen Bereichs liegt, also in side view, but with the bed frame relative to the lower frame is then moved so far that the level of subdivision of the mattress support device is located at least outside the area occupied by the base area,
    Fign. FIGS. 3 und 4 3 and 4
    Draufsichten auf das Bett in den Positionen gemäß der Top views of the bed in the positions according to the Fign. FIGS. 1 und 2 1 and 2 , .
    Fig. 5 Fig. 5
    eine Draufsicht auf das Bett in dessen Verschiebungsposition gemäß a plan view of the bed in its shift position shown in Fig. 2 Fig. 2 , wobei die seitliche Verschiebbarkeit des Fußendes des Betts (fußteilseitiger Teil des Bettrahmens und der Matratzenauflagevorrichtung) erkennbar ist, Wherein the lateral displacement of the foot end of the bed (fußteilseitiger part of the bed frame and the mattress support device) can be recognized,
    Fig. 6 Fig. 6
    eine detailliertere Darstellung der Verbindung der beiden Bettrahmenteile und der beiden Matratzenauflageteile bei sich in der Normalposition befindendem Bett, a more detailed illustration of the connection of the two bed frame parts and of the two mattress support portions in in the normal position befindendem bed,
    Fig. 7 Fig. 7
    eine detaillierte Ansicht der Verbindung zwischen den beiden Bettrahmenteilen und den beiden Matratzenauflageteilen bei sich in der Verschiebungsposition gemäß a detailed view of the connection between the two bed frame parts and the two mattress parts in the displacement position in accordance with Fig. 2 Fig. 2 befindendem Bett, befindendem bed,
    Fig. 8 Fig. 8
    eine Darstellung ähnlich der gemäß a representation similar to that of Fig. 7 Fig. 7 jedoch bei noch verriegelten Bettrahmenteilen, However, at even locked bed frame parts,
    Fig. 9 Fig. 9
    eine Darstellung der Situation, in der das Unterschenkel- und das Oberschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung relativ zum Sitzteil hochgestellt sind, a representation of the situation in which the lower leg and the thigh section of the mattress support device are high relative to the seat part,
    Fig. 10 Fig. 10
    die Situation, in der das Unterschenkelteil der Matratzenauflagevorrichtung motorisch angehoben und das Oberschenkelteil abfallend schrägverlaufend ist, the situation in which the lower leg section of the mattress support device motorized raised and the thigh part is falling obliquely,
    Fig. 11 Fig. 11
    eine perspektivische Seitenansicht des Betts mit seitlich verschobenem Fußende und mit der Matratzenauflagevorrichtung in einer Position wie bei einem Stuhl bzw. Sessel, a side perspective view of the bed with a laterally displaced foot end and the mattress support device in a position as a chair or armchair,
    Fig. 12 Fig. 12
    eine andere perspektivische Darstellung des Betts in der Position gemäß is another perspective view of the bed in the position according to Fig. 11 Fig. 11 , .
    Fig. 13 Fig. 13
    eine Seitenansicht des Betts in der Position gemäß den a side view of the bed in the position according to the Fign. FIGS. 11 und 12 11 and 12 zur Verdeutlichung der in dieser Position möglichen Anhebung des Unterschenkelteils, for clarification of the possible in this position, raising the lower leg section,
    Fig. 14 Fig. 14
    die Situation des Betts mit Matratzenauflagevorrichtung in der Position gemäß den the situation of the bed with mattress support device in the position in accordance with the Fign. FIGS. 11 bis 13 11 to 13 , wobei zusätzlich als weitere Aufstehhilfe der vom Untergestell gestützte Bettrahmenteil schräggestellt ist, Is in addition inclined more than the rise function supported from the base bed frame part,
    Fig. 15 Fig. 15
    eine weitere perspektivische Darstellung des Betts in der Position gemäß a further perspective view of the bed in the position according to Fig. 14 Fig. 14 , .
    Fig. 16 Fig. 16
    eine Seitenansicht des Betts gemäß einer alternativen Ausgestaltung mit zusammenfahrbarem Untergestell in Normalposition des Betts, a side view of the bed according to an alternative embodiment with zusammenfahrbarem underframe in the normal position of the bed,
    Fig. 17 Fig. 17
    in Seitenansicht das Bett gemäß a side view of the bed according to Fig. 16 Fig. 16 bei zusammengefahrenem Untergestell zur seitlichen Verschiebung des Fußteils des Betts, together with been run base for lateral displacement of the foot part of the bed,
    Fig. 18 Fig. 18
    ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Betts, bei dem neben dem Bettrahmen und der Matratzenauflagevorrichtung auch das Untergestell zweiteilig ausgebildet ist, und a further embodiment of a bed, in which next to the bed frame and the mattress support device and the frame is formed in two parts, and
    Fig. 19 Fig. 19
    eine Draufsicht auf das Bett gemäß a plan view of the bed according to Fig. 18 Fig. 18 mit angedeuteter seitlicher Verschiebungsmöglichkeit des Fußteils des Betts. with indicated possibility of lateral displacement of the foot part of the bed.
  • In den In the Fign. FIGS. 1 bis 10 1 to 10 ist schematisch ein Kranken- oder Pflegebett 10 gezeigt, das wahlweise wie ein Sessel oder Stuhl genutzt werden kann, wobei das verschwenkbare Rückenteil der Matratzenauflagevorrichtung die Rückenlehne des Stuhls und die geteilten Sicherheitsseitenteile wie Armlehnen des Stuhls genutzt werden können. is schematically shown a hospital or care bed 10, which may either be used as an armchair or chair, wherein the pivotable back part of the mattress support device armrests of the chair can be used, the back of the chair and the divided safety side elements as shown.
  • Das Bett 10 weist ein Untergestell 12 auf, das höhenverstellbar ist. The bed 10 includes a base frame 12 which is adjustable in height. Das Untergestell 12 ist mit vier Standbeine 14,16 (im Normalfall mit verriegelbaren Laufrollen) versehen, die teleskopisch oder auf andere Art und Weise höhenveränderbar sind und an ihren oberen Enden durch Verbindungselemente 18 (siehe auch die The base frame 12 is provided with four legs 14,16 (normally with lockable rollers) which are vertically adjustable telescopically or in other manner, and (at their upper ends by connecting elements 18, see also the Fign. FIGS. 3 und 4 3 and 4 ) untereinander verbunden sind. ) Are interconnected. Die kopfteilseitigen Standbeine 16 bilden das kopfteilseitige Ende 17 des Untergestells 12, während die fußteilseitigen Standbeine 14 das fußteilseitige Ende 15 des Untergestells 12 definieren. The header-side legs 16 form the header-side end 17 of the undercarriage 12, while the foot-end support legs 14 define the fußteilseitige end 15 of the underframe 12th
  • An dem höhenverstellbaren Untergestell 12 ist ein Bettrahmen 20 horizontal verschiebbar gelagert. To the height adjustable frame 12, a bed frame 20 is mounted horizontally slidable. Der Bettrahmen 20 umfasst am Kopfende 21 des Betts 10 ein Kopfteil 22 sowie am Fußende 23 des Betts 10 ein Fußteil 24. Das Kopfteil 22 und das Fußteil 24 sind durch zwei Seitenteile 26 miteinander verbunden. at the head end 21 of the bed 10. The bed frame 20 includes a head portion 22 and the foot end 23 of the bed 10 a foot portion 24. The head portion 22 and the foot part 24 interconnected by two side portions 26th Die beiden Seitenteile 26 sind verschiebbar an dem oberen Ende des Untergestells 12 gelagert. The two side parts 26 are slidably mounted on the upper end of the underframe 12th Für eine automatische Verschiebung des Bettrahmens 20 gegenüber dem Untergestell 12 dient ein Motor 28. For an automatic displacement of the bed frame 20 with respect to the lower frame 12, a motor 28 is used.
  • In dem Bettrahmen 20 ist eine (vierteilige) Matratzenauflagevorrichtung 30 angeordnet, die ein verschwenkbares Rückenteil 32, ein feststehendes Sitzteil 34, ein verschwenkbares Oberschenkelteil 36 und ein beweglich angeordnetes Unterschenkelteil 38 aufweist, wobei alternativ das Oberschenkelteil und das Sitzteil auch zu einem verstellbaren Sitzflächenteil zusammengefasst sein können, wie es bei dreiteiligen Matratzenauflagevorrichtungen der Fall ist. In the bed frame 20 is a (four-part) mattress support device 30 is disposed, which has a pivotable back part 32, a fixed seat portion 34, a pivotable upper leg part 36 and a movably arranged lower leg part 38, wherein alternatively, the thigh part and the seat part to be combined to form an adjustable squab can, as is the case with three-piece mattress pad devices. Das Unterschenkelteil 38 ist mit dem Oberschenkelteil 36 gelenkig verbunden und wird bei Verschwenkung des Oberschenkelteils 36 (siehe den Pfeil 40) mitbewegt, wobei es an seinem zum Oberschenkelteil 36 weisenden (Verbindungs-)Ende angehoben und damit schräggestellt wird. The lower leg part 38 is pivotally connected to the thigh portion 36 and 36 at pivoting of the thigh section (see the arrow 40) moved together, wherein it is lifted at its end facing the femoral part 36 (connection) and inclined therewith. Die Verschwenkbarkeit des Rückenteils 32 ist in The pivoting of the back section 32 is in Fig. 1 Fig. 1 durch den Pfeil 42 angedeutet. indicated by the arrow 42nd
  • Eine Besonderheit des Bettes gemäß den A special feature of the bed in accordance with the Fign. FIGS. 1 bis 10 1 to 10 ist in der Teilung des Bettrahmens 20 und der Matratzenauflagevorrichtung 30 im Bereich der in den is in the division of the bed frame 20 and the mattress support device 30 in the region of the Fign. FIGS. 6 6 und and 8 8th vertikal eingezeichneten Unterteilungsebenen 44 und 45 zu sehen. see vertically drawn subdivision levels 44 and 45th Beidseitig der Unterteilungsebene 44 befindet sich nun pro Seitenteil 26 des Bettrahmens 20 ein kopfteilseitiger Abschnitt 26a und ein fußteilseitiger Abschnitt 26b. On both sides of the partition plane 44 is now per side part 26 of the bed frame 20, a head-side portion 26a and a portion 26b fußteilseitiger. Die beiden so entstehenden Bettrahmenteile, nämlich der kopfteilseitige Bettrahmenteil 20a und der fußteilseitige Bettrahmenteil 20b sind quer zur Längserstreckung des Betts 10 gegeneinander verschiebbar, und zwar in der Unterteilungsebene 44, wie es in The two bed frame parts thus formed, namely, the header-side bed frame part 20a and the fußteilseitige bed frame part 20b are transverse to the longitudinal extension of the bed 10 relative to each other, in the dividing plane 44 as shown in Fig. 5 Fig. 5 gezeigt bzw. angedeutet ist. is shown or suggested. Ebenso ist die Matratzenauflagevorrichtung 30 durch die Unterteilungsebene 45 in einen kopfteilseitigen Teil 30a und einen fußteilseitigen Teil 30b unterteilt. Similarly, the mattress support device 30 is divided by the dividing plane 45 in a head-portion-side part 30a and a foot-end part 30b. In diesem Ausführungsbeispiel umfasst der kopfteilseitige Teil 30a der Matratzenauflagevorrichtung 30 dessen Rückenteil 32, Sitzteil 34 und Oberschenkelteil 36, während der fußteilseitige Teil 30b der Matratzenauflagevorrichtung das Unterschenkelteil 38 aufweist. In this embodiment, the header-side part 30a of the mattress support device 30 includes the back portion 32, seat portion 34 and femoral portion 36, while the fußteilseitige part 30b of the mattress support device having the lower leg section 38th Die Aufteilung kann aber auch anders getroffen werden. However, the division can also be made differently. Es sei erwähnt, dass die beiden Unterteilungsebenen 44 und 45 auch zusammenfallen können. It should be noted that the two dividing planes 44 and 45 can also coincide. Das bedeutet, dass die gelenkige Verbindung von Unterschenkelteil 38 und Oberschenkelteil 36 in der Unterteilungsebene 45 seitlich verschiebbar ausgeführt ist. This means that the articulated connection of the lower leg section 38 and thigh section is made laterally displaceable in the dividing plane 45 36th
  • Die zuvor erwähnte seitliche Verschiebbarkeit des fußteilseitigen Bettrahmenteils 20b ermöglicht es, das Bett 10 wie einen Sessel bzw. einen Stuhl benutzen zu können, um aus dem Bett 10 aufzustehen bzw. sich auf das Bett 10 hinzusetzen. The aforementioned lateral displacement of the foot-end bed frame part 20b makes it possible to use as a chair or a chair, the bed 10 to get out of bed 10 or to sit on the bed 10th Bei Normalgebrauch das Betts 10, wie in In normal use, the bed 10, as in Fig. 1 Fig. 1 gezeigt, befindet sich die Unterteilungsebene 44 im Bereich des Untergestells 12. Würde man in diesem Zustand des Bettrahmens 20 den fußteilseitigen Teil 20b des Bettrahmens 20 verschieben, so wären Bereiche des Untergestells 12, nämlich die fußteilseitigen Standbeine 14, hinderlich. shown, the division plane 44 12. If located in the area of ​​the underframe is in this state, the bed frame 20 move the foot-end portion 20b of the bed frame 20, as would be portions of the lower frame 12, namely, the foot-end support legs 14, hindrance. Daher kann der Bettrahmen 20 gegenüber dem Untergestell 12 (bezogen auf die Darstellung in Therefore, the bed frame can 20 relative to the lower frame 12 (based on the illustration in Fig. 1 Fig. 1 ) horizontal verfahren werden, bis sich die Unterteilungsebene 44 außerhalb des vom Untergestell 12 eingenommenen Bereichs befindet (siehe ) Can be moved horizontally, to the division plane 44 is located outside the area occupied by the base frame 12 region (see Fig. 2 Fig. 2 ). ).
  • Die Position und Einstellung des Betts 10 zur Nutzung desselben wie einen Stuhl oder Sessel als Aufstehhilfe ist in den The position and attitude of the bed 10 for the use thereof as a chair or armchair standing up as is in the Fign. FIGS. 11 bis 15 11 to 15 gezeigt. shown. Zu erkennen ist, dass die auf der Matratzenauflagevorrichtung liegende Matratze 46 zweiteilig ausgeführt ist und einen kopfteilseitigen Abschnitt 48 sowie einen fußteilseitigen Abschnitt 50 umfasst. It can be seen that the lying on the mattress mattress support device 46 is designed in two parts and comprises a header-side portion 48 and a foot-end section 50th Der fußteilseitige Abschnitt 50 liegt auf dem Unterschenkelteil 38 der Matratzenauflagevorrichtung 30 auf, während der kopfteilseitige Abschnitt 48 der Matratze 46 auf dem Rückenteil 32, dem Sitzteil 34 und dem Oberschenkelteil 36 der Matratzenauflagevorrichtung 30 aufliegt und durch Einfasselemente 47 gegen ein Verrutschen zum Fußende 23 des Betts 10 hin gesichert ist. The fußteilseitige portion 50 rests on the lower leg section 38 of the mattress apparatus 30 while the header-side portion 36 of the mattress support device rests and 48 of the mattress 46 on the back 32, the seat member 34 and the thigh portion 30 by hem members 47 against slipping to the foot end 23 of the bed is secured through 10th Das Unterschenkelteil 38 ist mit zwei Sicherheitsseitenteilen 52 versehen, die in den The lower leg part 38 is provided with two safety side elements 52, which in the Fign. FIGS. 1 und 2 1 and 2 in der aufgestellten Position gezeigt sind, in der sie seitlich der Matratze 46 über deren Oberseite ragen. are shown in the deployed position in which they project beyond the upper side of the side of the mattress 46th Ferner sind in Furthermore, in Fig. 12 Fig. 12 zwei Armlehnenteile 54 und 55 gezeigt, das in diesem Ausführungsbeispiel am Bettrahmen 20, und zwar an dessen Seitenteilabschnitt 26a feststehend angeordnet ist (beispielsweise durch Aufstecken oder dergleichen abnehmbarer Befestigung). two armrest portions 54 and 55 are shown disposed in this embodiment, the bed frame 20, specifically on its side portion 26a fixed part (for example, by fitting or the like removable fastening). Das Armlehnenteil 54 erstreckt sich dabei im wesentlichen geradlinig nach oben, während das Armlehnenteil 55 von dem Bettrahmenseitenteil aus sich zunächst über die Matratze 46 (oder leicht winklig nach oben) bis etwa zur Mitte der Sitzfläche und von dort weiter nach oben erstreckt. The arm rest portion 54 extends substantially straight upward, while the armrest portion 55 initially over the mattress 46 (or slightly angled upwards) extends further from the bed frame side member from up to about the middle of the seat and from there upward. Auch das Rückenteil 32 der Matratzenauflagevorrichtung 30 weist zwei Sicherheitsseitenteile 56 auf. Also the back part 32 of the mattress support device 30 has two safety side elements 56th Wie anhand von As can be seen from Fig. 13 Fig. 13 zu erkennen ist, können nun beim Aufstehen aus dem Bett 10 die Armlehnen 54 und 55 wie die Armenlehnen eines Stuhls zur Abstützung beim Auf- und Absetzen genutzt werden. can be seen, the armrests can now be used 54 and 55 as the arms backrest of a chair for support in establishing and settling on getting out of bed 10th
  • In den In the Fign. FIGS. 1 bis 10 1 to 10 ist ferner zu erkennen, dass das verschiebbare Fußende 23 des Betts 10 durch Standbeine 58 mit Laufrollen 60 abgestützt ist. can further be seen that the sliding foot 23 of the bed 10 is supported by legs 58 with casters 60th Dies ist nach der Erfindung nicht zwingend erforderlich, erleichtert aber die Verschiebbarkeit des Fußendes 23 gegenüber dem übrigen das Kopfende 21 des Betts umfassenden Bettrahmens 20. Die Standbeine 58 können hochklappbar oder abnehmbar ausgebildet sein. This is according to the invention is not absolutely necessary, but facilitates the displacement of the foot end 23 relative to the rest of the head end 21 of the bed comprising bed frame 20. The legs 58 may be formed collapsible or removable.
  • Die The Fign. FIGS. 6 bis 10 6 to 10 verdeutlichen im Detail, wie die Verbindung der sich beidseitig der Unterteilungsebenen 44 und 45 befindenden Teile des Betts 10 realisiert ist. illustrate in detail how the connection of the both sides of the dividing planes 44 and 45 that are available parts of the bed is realized 10th So weist das Oberschenkelteil 36 der Matratzenauflagevorrichtung einen Rahmen 62 oder dergleichen auf, der mit einem ersten C-förmigen Führungsprofilelement 64 versehen ist, das zum Unterschenkelteil 38 der Matratzenauflagevorrichtung hin offen ist. Thus, 36, the thigh portion of the mattress support device comprises a frame 62 or the like, which is provided with a first C-shaped guide profile element 64 which is open towards the lower leg section 38 of the mattress support device. Das erste Führungsprofilelement 64 weist ein C-Profil auf, ist also mit einer Öffnung 66 in einem Bereich der Seitenwand des ersten Führungsprofilelements 64 versehen. The first guide profile element 64 has a C-profile, is thus provided with an opening 66 in a portion of the side wall of the first guide profile member 64 is provided. In dem ersten Führungsprofilelement 64 befindet sich ein verschiebbar geführtes erstes zylindrisches Profilteil 68, das über ein erstes Verbindungselement 70 mit dem Unterschenkelteil 38 verbunden ist. In the first guide profile element 64 there is displaceably guided a first cylindrical section member 68, which is connected via a first connecting element 70 with the lower leg part 38th Dieses erste Verbindungselement 70 erstreckt sich durch die Öffnung 66 im ersten Führungsprofilelement 64. Auf diese Art und Weise ist es möglich, dass bei (aktiver) Verschwenkung des Oberschenkelteils 38 (siehe den Pfeil 40 in This first connecting element 70 extends through the opening 66 in the first guide profile element 64. In this way, it is possible that (at (active) pivoting the upper leg section 38, see the arrow 40 in Fig. 10 Fig. 10 ) das Unterschenkelteil 38 mitgenommen und dabei ebenfalls verschwenkt wird. ) Is carried along the lower leg section 38 and likewise pivoted. Andererseits ist das Unterschenkelteil 38 beim manuellen Anheben über das C-Profil starr mit dem Oberschenkelteil 36 gekoppelt, das somit mit angehoben wird ( On the other hand, the lower leg section 38 is rigidly coupled to the upper leg section 36 upon manually lifting about the C-profile, which is thus raised with ( Fig. 9 Fig. 9 ). ).
  • Dennoch ist es durch die gelenkige Verbindung zwischen dem Oberschenkelteil 36 und dem Unterschenkelteil 38 möglich, beide Teile lateral gegeneinander zu verschieben, wie es zB in Nevertheless, it is possible by the pivotal connection between the upper leg section 36 and the lower leg part 38, to move the two parts laterally against each other, such as in it Fig. 5 Fig. 5 angedeutet ist. is indicated. Dabei bleibt die gelenkige Verbindung erhalten bzw. besteht der Vorteil darin, dass nach dem Zurückverschieben des Fußendes 23 aus der Position gemäß den The articulated connection is maintained and there is the advantage that after the shifting back of the foot end 23 from the position shown in Fign. FIGS. 1 bis 4 1 to 4 wieder automatisch die gelenkige Verbindung zwischen Oberschenkelteil 36 und Unterschenkelteil 38 gegeben ist, wie sie für die ordnungsgemäße Funktion der Matratzenauflagevorrichtung 30 erforderlich ist. is again automatically if the hinged connection between the thigh portion 36 and leg portion 38, as it is necessary for the proper function of the mattress support device 30th Diese Funktionalität wird automatisch erreicht, ohne dass es einer besonderen Geschicklichkeit bedarf. This functionality is automatically achieved without the need for a particular skill. Dies erhöht den Komfort bezüglich der Bedienbarkeit des Betts. This increases the comfort in operability of the bed.
  • Auch der Bettrahmen 20 ist durch das Zusammenspiel eines Führungsprofilelements mit einem darin geführten Körper versehen, so dass das Fußende 23 des Betts 10 gegenüber dem übrigen Teil des Betts 10 seitlich verschiebbar ist. Also, the bed frame 20 is provided by the interaction of a guide profile member with a body guided therein, so that the foot end 23 of bed 10 relative to the remaining portion of the bed 10 is laterally displaceable. Hierzu weist der kopfteilsseitige Bettrahmenteil 20a an seinem dem Bettrahmenteil 20b zugewandten Ende ein zweites Führungsprofilelement 72 mit C-Profil auf, in dem ein zweites zylindrisches Profilelement 74 verschiebbar geführt ist. For this purpose, the header-side bed frame part 20a at its end facing the bed frame part 20b facing the end of a second guide profile member 72 of C-profile, in which a second cylindrical profile element is slidably guided 74th Das zweite Führungsprofilelement 72 weist eine Öffnung 76 in seiner Seitenwand auf, durch die sich ein Verbindungselement 78 erstreckt, das mit dem Bettrahmenteil 20b verbunden ist. The second guide profile member 72 has an opening 76 in its side wall, a connecting element extending through the 78, which is connected to the bed frame part 20b.
  • In den In the Fign. FIGS. 1 bis 10 1 to 10 ist ferner zu erkennen, dass das Unterschenkelteil 38 an seinem dem Fußteil 24 des Betts 10 zugewandten Ende über ein Gleit- oder Rollenelement 80 an den Abschnitten 26b der Seitenteile 26 des Bettrahmenteils 20b abgestützt sein kann. can further be seen that the lower leg section 38 can be supported at its end facing the foot part 24 of the bed 10 end via a slide or roller element 80 at the portions 26b of the side parts 26 of the bed frame part 20b. Dabei erfolgt diese Abstützung an den Innenseiten der Abschnitte 26b des Bettrahmens 20. Dadurch ist das Unterschenkelteil 38 am Bettrahmen 20 geführt, und zwar insbesondere dann, wenn das Fußende 23 seitlich verschoben wird. In this case, this support is provided on the inner sides of the portions 26b of bed frame 20. As a result, the lower leg section 38 is guided on the bed frame 20, particularly when the foot 23 is moved laterally. Dann nämlich wird das Unterschenkelteil 38 automatisch mitgenommen. For then the lower leg section 38 is automatically taken. Unterschenkelteil 38 und das Bettrahmenteil 20b des Fußendes 23 des Betts 10 lassen sich also stets gemeinsam seitlich verschieben, auch wenn die für die Verschiebung erforderliche Kraft nur auf eines dieser beiden Teile ausgeübt wird. Lower leg part 38, and therefore the bed frame part 20b of the foot end 23 of the bed 10 can be always move together laterally, even if the time required for the displacement force is exerted only on one of these two parts. Eine scherenartige Hochstellerkonstruktion 82 (Scherenstützsteller in den A scissors-like high-plate construction 82 (scissors support plate in the Fign. FIGS. 3 bis 5 3 to 5 angedeutet) ist quer zur Längserstreckung des Betts 10 zwischen Bettrahmenteil 20b und Matratzenauflagevorrichtungsteil 30b angeordnet. indicated) is arranged transversely to the longitudinal extension of the bed 10 between the bed frame portion 20b and mattress support device part 30b. Diese Hochstellerkonstruktion 82 sorgt für eine gegen Seitenkräfte scherfeste Verbindung von Unterschenkelteil 38 mit dem fußteilseitigen Bettrahmenteil 20b. These high-plate construction 82 provides a shear strength against lateral forces connection of the lower leg part 38 with the foot-end bed frame part 20b.
  • Die laterale Verschiebbarkeit des Fußendes 23 des Betts 10 wurde vorstehend unter Verwendung einer gelenkigen bzw. verschiebbaren Verbindung der Teile 20a und 20b des Bettrahmens 20 sowie der Unterschenkel- und Oberschenkelteil 38,36 der Matratzenauflagevorrichtung 30 beschrieben, wobei die Profilelemente und Lagerelemente an dem Bettrahmenteil 20a bzw. dem Oberschenkelteil 36 angeordnet sind. The lateral displacement of the foot end 23 of bed 10 has been described above using a hinged or slidable connection of the parts 20a and 20b of the bed frame 20 and the lower leg and upper leg section 38,36 of the mattress support device 30, wherein the profile elements and the bearing elements on the bed frame part 20a or the thigh portion are arranged 36th Es ist selbstverständlich, dass man diese Art der gelenkigen und/oder verschiebbaren Lagerung auch "umgedreht" realisieren kann, dass also die Führungsprofilelemente 64,72 am Unterschenkelteil 38 der Matratzenauflagevorrichtung 30 bzw. am fußteilseitigen Bettrahmenteil 20b des Bettrahmens 20 angeordnet sind. It is understood that one can also realize this type of articulated and / or displaceable mounting "reversed", ie that the guiding profile elements are 64,72 disposed on the lower leg part 38 of the mattress support device 30 and the foot-end bed frame part 20b of the bed frame 20th
  • Beim Hochfahren des Bettrahmens 20 durch das höhenverstellbare Untergestell 12 sollte verhindert werden, dass das Fußende 23 dann, wenn es nicht mehr über die Laufrolle 60 abgestützt ist, unbeabsichtigt abklappen kann. At startup of the bed frame 20 by the height adjustable frame 12 should be prevented that the foot end 23 when it is no longer supported on the roller 60, can fold down unintentionally. Dies kann man durch einen dafür vorgesehenen Bolzen 84 als Versteifungselement 86 realisieren. This can be realized by a dedicated pin 84 as a stiffener 86th In jedem Seitenteil 26 des Bettrahmens 20 kann ein derartiger Bolzen 84 angeordnet sein, der von beiden Seitenteilabschnitten 26a und 26b aufgenommen ist, wenn sich das Bett nicht in seiner Verschiebungsposition gemäß In each side portion 26 of the bed frame 20, such a pin can be arranged 84, which is received by both side piece portions 26a and 26b when the bed is not in its shift position shown in Fig. 2 Fig. 2 , also zB in der Verschiebungsposition gemäß , Eg in the shift position according to Fig. 1 Fig. 1 befindet (siehe auch die Detailzeichnungen gemäß is (see also the detailed drawings according to Fign. FIGS. 6 und 7 6 and 7 ). ). Diese Versteifungselemente 86 verstärken die Verbindung zwischen den beiden Abschnitten 26a und 26b jedes Seitenteils 26 des Bettrahmens. These stiffening members 86 reinforce the connection between the two portions 26a and 26b of each side member 26 of the bed frame. Sie sind mit dem Untergestell 12 verbunden und liegen in Führungskanälen 88 der kopfteilseitigen Abschnitte 26a der Seitenteile 26. In der Normalverschiebeposition des Betts (siehe They are connected to the base 12 and are located in guide channels 88 of the header-side portions 26a of the side panels 26. In the normal displacement position of the bed (see Fign. FIGS. 1 1 und and 6 6 ) tauchen sie in Aufnahmekanäle 90 der fußteilseitigen Abschnitte 26b der Bettrahmenseitenteile 26 ein, während sie in der Position des Betts zur seitlichen Verschiebung des Fußendes 23 aus den Aufnahmekanälen 90 herausbewegt sind. ) They dip into receiving channels 90 of the foot-end portions 26b of bed frame side members 26, while they are moved in the position of the bed for lateral movement of the foot end 23 from the receiving channels 90th
  • Zusätzlich existieren an den Seitenteilen 26 des Bettrahmens 20 noch zB manuell zu betätigende Verriegelungselemente 92,93, die in der Position des Betts zur seitlichen Verschiebung des Fußendes 23 dieses gegen unbeabsichtigte seitliche Verschiebungen sichern und ferner beim Zurückbewegen als Begrenzungsanschläge wirken. In addition, for example, exist on the side parts 26 of the bed frame 20 or manually operable locking elements 92,93, which secure the position of the bed for lateral movement of the foot end 23 of this against accidental lateral shifts and also act as limiting stops during the return movement.
  • Nachfolgend soll wiederum unter Bezugnahme auf die The following text again with reference to the Fign. FIGS. 1 bis 10 1 to 10 näher auf die Funktionsweise und Bedienbarkeit des Betts 10 eingegangen werden. are discussed in more detail in the functioning and operation of the bed 10th
  • Grundsätzlich gilt, dass die Relativverschiebbarkeit von Untergestell 12 und Bettrahmen 20 nur dann möglich ist, wenn sich das höhenverstellbare Untergestell 12 in seiner Minimalhöhenposition befindet, wie dies in In principle, the Relativverschiebbarkeit of sub-frame 12 and bed frame 20 is possible only when the height-adjustable base 12 is in its minimum height position, as in Fig. 1 Fig. 1 gezeigt ist. is shown. Das Erreichen dieser Position wird durch einen oder mehrere Detektoren (beispielsweise Endschalter, nicht dargestellt) erkannt. The achievement of this position (not shown, for example, limit switches) by one or more detectors detected. In dieser Situation stützt sich das Fußende 23 des Betts 10 über die Standbeine 58 ab. In this situation, the bottom end 23 of the bed 10 is supported on the legs 58th
  • Soll nun das Bett 10 in die Position für einen Ausstieg aus dem Bett an dessen Fußende vorbereitet werden, so kann zunächst die Matratzenauflagevorrichtung 30 in die entsprechende Position überführt werden, indem das Rückenteil 32 hochgestellt und gegebenenfalls das Oberschenkelteil 36 leicht schräggestellt wird, wie dies in den If now the bed to be prepared 10 in the position for an exit from the bed at its foot end, the mattress support device can first be converted to the corresponding position 30 by high back piece 32 and possibly the thigh part is slightly skewed 36, as shown in the Fign. FIGS. 11 bis 15 11 to 15 gezeigt ist. is shown.
  • Zur seitlichen Verschiebung des Fußendes 23 muss zunächst der Bettrahmen 20 gegenüber dem Untergestell 12 in Längserstreckung des Betts 10 verschoben werden, bis ausgehend von der Normalposition gemäß For the lateral displacement of the foot end 23 of the first bed frame 20 with respect to the lower frame 12 must be displaced in the longitudinal direction of the bed 10 until, starting from the normal position shown in Fig. 1 Fig. 1 die Position gemäß the position shown in Fig. 2 Fig. 2 erreicht ist. is reached. Diese Position wird durch einen Detektor 94 erkannt. This position is detected by a detector 94th In dieser Position (zweite Längsverschiebungsposition) geben die Versteifungselemente 86 die fußteilseitige Abschnitte 26b der Seitenteile 26 des Bettrahmens 20 frei, wie dies auch anhand eines Vergleichs der In this position (second longitudinal displacement position) 86 enter the stiffening elements the fußteilseitige portions 26b of the side parts 26 of the bed frame 20 is free, as this is the basis of a comparison also Fign. FIGS. 6 und 7 6 and 7 zu erkennen ist. can be seen. Die The Fign. FIGS. 3 und 4 3 and 4 zeigen die Draufsichten auf das Bett 10 in der Normalposition (erste Längsverschiebungsposition gemäß show the top views of the bed 10 in the normal position (first longitudinal displacement position according to Fig. 3 Fig. 3 ) und der zweiten Längsverschiebungsposition gemäß ) And the second longitudinal displacement position according to Fig. 4 Fig. 4 . , Eine seitliche Verschiebbarkeit des Fußendes 23 wird nunmehr lediglich noch durch die Verriegelungselemente 92 verhindert. A lateral displacement of the foot end 23 is now only still prevented by the locking elements 92nd In In Fig. 4 Fig. 4 ist angedeutet, dass zum Verschieben des Fußendes 23 in Richtung des Pfeils 96 das Verriegelungselement 93 entriegelt werden muss. It is indicated that for displacement of the foot end 23 in the direction of the arrow 96 the locking element 93 has to be released. Nunmehr kann die Verschiebung des Fußendes 23 des Betts in Richtung des Pfeils 96 erfolgen, wie es in Now, the displacement of the foot end of the bed 23 in direction of arrow 96 can be made as shown in Fig. 5 Fig. 5 gezeigt ist. is shown. Es sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass die Verriegelungselemente 92 und 93 die Seitenteilabschnitte 26b des Bettrahmens 20 lediglich von außen umfassen. It should be mentioned at this point that the locking elements 92 and 93 comprise the side portions 26b of bed frame 20 only from the outside. Wenn also eines der beiden Verriegelungselemente 92,93 entriegelt ist, kann das Fußende 23 des Betts 10 seitlich über das betreffende Verriegelungselement hinaus verschoben werden, wobei das andere Verriegelungselement sich immer noch in seiner Verriegelungsposition befindet, aber bezüglich einer Verriegelung nicht wirksam ist (siehe das Verriegelungselement 92 in So if one of the two locking elements is unlocked 92.93, the foot 23 can bed are the shifted 10 laterally beyond the respective locking element addition, the other locking element is still in its locking position, but as a lock is not effective (see locking element 92 in Fig. 5 Fig. 5 ). ). Beim Zurückbewegen des Fußteils 23 des Betts 10 dient dann dieses Verriegelungselement 92 als Anschlag und begrenzt damit den Verschiebungsweg des Fußteils 23. Die Position des Fußteils 23 außerhalb seiner Mittenposition gemäß den During the retraction of the foot part 23 of the bed 10 then this locking element 92 serves as a stop and limits the displacement of the foot portion 23. The position of the foot 23 beyond its center position in accordance with the Fign. FIGS. 3 und 4 3 and 4 wird durch einen Detektor 98 erkannt. is detected by a detector 98th Sobald dieser Detektor nicht die Einnahme der Mittenposition des Fußteils 23 des Betts 10 anzeigt, ist die Verstellung des Untergestells 12 nur bis zu einer geringfügig über der Minimalhöhe liegenden Höhe möglich (einige weniger Zentimeter), um nämlich das als Stuhl bzw. Sessel umfunktionierte Bett auf eine bequeme Sitzhöhe anheben zu können. As soon as this detector indicates not taking the center position of the foot part 23 of the bed 10, is the adjustment of the base frame 12 only up to slightly above the minimum level height possible (some few centimeters) to namely the repurposed as a chair or armchair bed be able to lift a comfortable seat height. Die weitere Höhenverstellung des Untergestells 12 ist unterbunden, da andernfalls das Fußende 23 nicht mehr über seine Standbeine 58 abgestützt wäre und damit das hochgefahrene Bett bei Vertikalbelastungen auf das Fußende 23 kippen und im schlimmsten Fall das Fußende 23 des Betts abbrechen könnte. The additional height adjustment of the base frame 12 is stopped, otherwise the foot would be 23 no longer supported on its legs 58 and thus tilt the highly driven bed in vertical loads on the foot 23 and 23 of may break in the worst case, the foot of the bed. Insoweit wird also bei Detektion der zweiten Längsverschiebungsposition gemäß To this extent, so upon detection of the second longitudinal displacement position according to Fig. 2 Fig. 2 durch den Detektor 94 die Höhenverstellung des Untergestells 12 auf den soeben beschriebenen geringfügigen Verstellbereich eingeschränkt. 12 limited the height adjustment of the pedestal to the just-described slight adjustment by the detector 94th
  • Ferner ist in der Stuhl- bzw. Sesselposition des Betts 10 gemäß den Further, in the chair or armchair position of the bed 10 in accordance with the Fign. FIGS. 11 bis 15 11 to 15 noch eine Schrägstellung des kopfteilseitigen Bettrahmenteils 20a möglich (siehe even an inclination of the header-side bed frame part 20a possible (see Fign. FIGS. 14 14 und and 15 15 ), was der weiteren Erleichterung des Aufstehens dient. ), Which serves to further facilitate getting up.
  • In den In the Fign. FIGS. 16 und 17 16 and 17 ist eine Variante des Betts 10 gemäß den is a variant of the bed 10 in accordance with the Fign. FIGS. 1 bis 15 1 to 15 gezeigt. shown. Sofern die in den Provided that in the Fign. FIGS. 16 und 17 16 and 17 gezeigten Bestandteile des Betts 10' den Einzelbestandteilen des Betts 10 konstruktions- bzw. funktionsmäßig gleichen, sind sie mit den gleichen Bezugszeichen versehen. shown constituents of the bed 10 'the individual components of the bed 10 the same construction and functionally, they are provided with the same reference numerals.
  • Der Unterschied zwischen den Betten 10 und 10' besteht darin, dass gemäß dem Ausführungsbeispiel der The difference between the beds 10 and 10 'is that the according to the embodiment Fign. FIGS. 16 und 17 16 and 17 das Bett 10' ein zusammenfahrbares Untergestell 12 aufweist, dessen kopfteilseitigen Standbeine 16 nicht verschiebbar mit dem Bettrahmen 20 verbunden sind, während die fußteilseitigen Standbeine 14 verschiebbar mit dem Bettrahmen 20 gekoppelt sind. the bed 10 'together a wheel stand 12 having its header-side legs 16 are not slidably connected to the bed frame 20, while the foot-end support legs are slidably coupled to the bed frame 14 twentieth Um also das Bett 10' aus seiner Normalposition gemäß So, to the bed 10 'from its normal position in accordance with Fig. 16 Fig. 16 (erste Relativverschiebungsposition zwischen Untergestell und Bettrahmen) in die Position (zweite Relativverschiebungsposition) zu überführen, in der das Fußende 23 seitlich verschiebbar ist, wird also das Untergestell 12 zusammengezogen bzw. zusammengefahren, so dass die Unterteilungsebene 44 der Matratzenauflagevorrichtung 30 sich außerhalb des vom Untergestell 12 eingenommenen Bereichs befindet bzw. mit dem fußteilseitige Ende des Untergestells 12 im wesentlichen fluchtet. (First relative displacement position between the lower frame and the bed frame) (second relative shift position) to be converted into the position in which the foot end 23 is laterally displaceable, is therefore drawn together or moved together the sub-frame 12 so that the dividing plane 44 of the mattress apparatus 30 located outside of the base 12 occupied area is located or with the fußteilseitige end of the lower frame 12 is substantially flush. Sämtliche im Zusammenhang mit dem Bett 10 gemäß den All in connection with the bed 10 of the Fign. FIGS. 1 bis 15 1 to 15 beschriebene technische und funktionale Merkmale sind auch bei dem Bett 10' gemäß described technical and functional characteristics are also useful in the bed 10 'in accordance with Fign. FIGS. 16 und 17 16 and 17 gegeben. given.
  • In den In the Fign. FIGS. 18 und 19 18 and 19 ist schließlich ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Betts 10" beschrieben, das sich insoweit von den Ausführungsbeispielen der Betten 10 und 10' unterscheidet, als das Fußende 23 des Betts 10" auf einem eigenen fußteilseitigen Untergestellteil 12b ruht. Finally "describes the extent 'differs from the embodiments of the beds 10 and 10, as the foot end 23 of bed 10" 10 rests on a separate foot-end base portion 12b of a further embodiment of a bed. Der zweite kopfteilseitige Untergestellteil 12a stützt den kopfteilseitigen Bettrahmenteil 20a und den kopfteilseitigen Matratzenauflagevorrichtungsteil 30a ab. The second header-side base part 12 is supported on the header-side bed frame section 20a and the header-side mattress support device part 30a. Beide Untergestellteile 12a,12b sind längsverschiebbar aneinander geführt, wie dies auch für die kopf- und fußteilseitigen Bettrahmenteile und die kopf- und fußteilseitigen Matratzenauflagevorrichtungsteile gilt. Both sub-frame parts 12a, 12b are moved longitudinally to each other, as also applies to the head and foot-end bed frame components and the head and foot-end mattress support device parts.

Claims (20)

  1. A bed, particularly a hospital bed or nursing bed, comprising
    - a bed frame (20) comprising two side portions (26) on the lateral sides, a head portion (22) at the head end (21), and a foot portion (24) at the foot end (23),
    - a mattress support structure (30) comprising an adjustable back section (32), a seat-surface section (34,36) and an adjustable lower-leg section (38), and
    - a base (12) arranged below the bed frame (20), said base (12) comprising a foot-end-side end (15) facing toward the foot end (23), and a head-end-side end (17) facing toward the head end (21),
    - wherein the mattress support structure (30) is subdivided, along a subdivision plane (44) extending substantially parallel to the head and foot portions (24,22) of the bed frame (20), into a foot-end-side section (30b) and a head-end-side section (30a), and
    - wherein the bed frame (20) is subdivided, along a subdivision plane (45) extending substantially parallel to the subdivision plane (44) of the mattress support structure (30), into a foot-end-side bed frame section (20b) and a head-end-side bed frame section (20a),
    characterized in
    - that the foot-end-side sections (20b,30b) of the bed frame (20) and of the mattress support structure (30) are selectively lockable to their respectively associated head-end-side sections (20a,30a) or moveable relative to said portions, and
    - that the bed frame (20) and the base (12) are longitudinally displaceable relative to each other, particularly in a motorized manner, in a longitudinal direction extending parallel to the side portions (26) of the bed frame (20), said displacement being performed between a first and a second relative displacement position,
    - where, in said first relative displacement position, the subdivision plane (44) of the mattress support structure (30) is located in the region between the foot-end-side and head-end-side ends (15,17) of the base (12), and
    - where, in said second relative displacement position, the subdivision plane (44) of the mattress support structure (30) is substantially in alignment with the foot-end-side end (15) of the base (12) or is located between the foot-end-side end (15) of the base (12) and the foot portion (24) of the bed frame (20).
  2. The bed according to claim 1, characterized in that the foot-end-side sections (20b,30b) of the mattress support structure (30) and of the bed frame (20) are laterally displaceable beyond the lateral sides of the bed frame (20), with the foot-end-side sections (20b,30b) of the bed frame (20) band of the mattress support structure (30) being displaceably guided on each other, particularly for lateral displacement.
  3. The bed according to claim 1, characterized in that the foot-end-side sections (20b,30b) of the mattress support structure (30) and of the bed frame (20) are laterally pivotable beyond the lateral sides of the bed frame (20) about at least one pivot axis extending substantially vertically to the plane spread out by the bed frame (20).
  4. The bed according to claim 3, characterized in that the foot-end-side sections (20b,30b) of the mattress support structure (30) and of the bed frame (20) are respectively subdivided into two sections arranged on both sides of an axis, particularly a central axis, extending in the longitudinal direction of the bed frame (20), said sections being respectively pivotable about a pivot axis.
  5. The bed according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the base (12) is height-adjustable between a minimum height and a maximum height and that the longitudinal displaceability of the bed frame (20) and the base (12) is allowed when the base (12) is located substantially at the minimum height, and/or the height adjustability of the base (12) is allowed in case of the first relative displacement position of the bed frame (20) and the base (12), and/or the height adjustability of the base (12) is allowed up to a height slightly above the minimum height in case of the second relative displacement position of the bed frame (20) and the base (12).
  6. The bed according to any one of claims 1 to 5, characterized in that the foot-end-side section (20b) of the bed frame (20) is adapted to be supported on a ground surface on which the base (12) can be positioned.
  7. The bed according to claim 5 or 6, characterized in that, on each side portion (26) of the bed frame (20), between a foot-end-side and a head-end-side section (26b,26a) of the side portion (26), a stiffening element (86) is arranged which extends on both sides of the subdivision plane (45) of the bed frame (20) and is immersed into the two sections (26a,26b) of each side portion (26) when the bed frame (20) and the base (12) assume a relative displacement position other than the second relative displacement position.
  8. The bed according to claim 7, characterized in that, in the second relative position of the bed frame (20) and the base (12), the stiffening elements (86) can be manually actuated and thus are movable and lockable in a displacement position other than the second relative displacement position, or each stiffening element (86) is arranged self-supporting relative to the base (12) and is automatically released from engagement with the two foot-end-side sections (26b) of the side portions (26) of the bed frame (20) when the bed frame (20) and the base (12) assume their second relative displacement position.
  9. The bed according to any one of claims 7 to 8, characterized in that the stiffening elements (86) are respectively formed as bars (84), that, on both sections (26a,26b) of each side portion (26) of the head-end-side bed frame section (20a), a respective guiding channel (88) is arranged for guiding the respective bar (84) on the foot-end-side section (26b) of the side portion (26) and a receiving channel (90) is arranged for receiving said bar (84), and that, during the relative displacement of the bed frame (20) and the base (12), the bars (84) are located in the guiding and receiving channels (88,90), and, in the second relative displacement position, the bars are located outside the receiving channels (90).
  10. The bed according to any one of claims 1 to 9, characterized in that at least one locking element (92,93) is provided for selective mechanical locking of the foot- and head-end-side bed frame sections (20b,20a) so as to prevent undesired relative movement of the foot-end-side and head-end-side sections (20a,20b,30a,30b) of the bed frame (20) and the mattress support structure (30) when the bed frame (20) and the base (12) are arranged in the second relative displacement position.
  11. The bed according to any one of claims 1 to 10, characterized in that the subdivision plane (45) of the mattress support structure (30) extends between the seat-surface section (34,36) and the lower-leg section (38).
  12. The bed according to any one of claims 1 to 11, characterized in that the seat-surface section of the mattress support structure (30) comprises a seat section (34) and an adjustable upper-leg section (36) which is arranged between said seat section (34) and said lower-leg section (38), and that the subdivision plane (45) of the mattress support structure (30) extends between said upper-leg section (36) and said lower-leg section (38).
  13. The bed according to any one of claims 1 to 12, characterized in that the foot-end-side sections (20b,30b) of the bed frame (20) and of the mattress support structure (30) are respectively articulated to their associated head-end-side sections by means of joints having axes extending substantially parallel to the subdivision planes (44,45) and transverse to the longitudinal displacement direction of the bed frame (20) and of the base (12).
  14. The bed according to claim 12 or 13, characterized in that each of said joints comprises a substantially C-shaped profiled member (64,72) and a substantially cylindrical profiled member (68,74) received by the latter and being displaceably guided in the substantially C-shaped profiled member (64,72).
  15. The bed according to any one of claims 12 to 14, characterized in that the axis of said joint extends between the two sections (20a,20b) of the bed frame (20) above the side portions (26) of the bed frame.
  16. The bed according to any one of claims 1 to 15, characterized in that the foot-end-side section (30b) of the mattress support structure (30) is adapted to be brought into an inclined position relative to the foot-end-side section (20b) of the bed frame (20) by means of a scissors-type adjustable support structure (82), said scissors-type adjustable support structure (82) comprising two mutually intersecting bars extending in transverse direction to the side portions (26) of the bed frame (20), which bars on their ends are displaceably and rotationally connected to the foot-end-side sections (30b,20b) of the mattress support structure (30) and of the bed frame (20), and are selectively lockable in any one of a plurality of mutually intersecting inclined positions.
  17. The bed according to any one of claims 1 to 16, characterized in that the base (12) is adapted to have its length adjusted relative to the bed frame (20) in the longitudinal direction of the base parallel to the side portions (26) of the bed frame (20).
  18. The bed according to claim 17, characterized in that the base (12) on its head-end-side end (17) is connected to the bed frame while being secured against displacement relative to the bed frame (20), and on its foot-end-side end (15) is connected to the bed frame (20) for longitudinal displacement thereon.
  19. The bed according to any one of claims 1 to 18, characterized in that the base (12) comprises a head-end-side and a foot-end-side support means (14,16) having lower ends to be positioned on the ground and upper ends opposite to said lower ends, and that the head-end-side and foot-end-side ends (15,17) of the base (12) are defined by the distance between the upper ends of said head-end-side and foot-end-side support means of the base (12).
  20. The bed according to any one of claims 1 to 19, characterized in that the foot-end-side section (20b) and the head-end-side section (20a) of the bed frame (20) are supported by a foot-end-side section (12b) and respectively a head-end-side section (12a) of the base (12), the bed frame (20) and the base (12) being connected to each other while secured against longitudinal displacement, and the foot-end-side sections (20b,12b) of the bed frame (20) and of the base (12) are movable relative to each other in relation to the head-end-side sections (20a,12a) of the bed frame (20) and the base (12).
EP08168176A 2008-11-03 2008-11-03 Bed, in particular hospital or home care bed Expired - Fee Related EP2181684B1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP08168176A EP2181684B1 (en) 2008-11-03 2008-11-03 Bed, in particular hospital or home care bed

Applications Claiming Priority (12)

Application Number Priority Date Filing Date Title
ES08168176T ES2391683T3 (en) 2008-11-03 2008-11-03 Bed, in particular hospital bed or care bed sick
EP08168176A EP2181684B1 (en) 2008-11-03 2008-11-03 Bed, in particular hospital or home care bed
CN2009801432936A CN102196794B (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, particularly hospital or nursing bed
BRPI0921814A BRPI0921814A2 (en) 2008-11-03 2009-10-28 bed, especially for patients or ward
ES09744136T ES2394199T3 (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, in particular hospital bed or care
EP09744136A EP2346462B1 (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, particularly hospital or nursing bed
JP2011533711A JP5586615B2 (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, in particular hospital bed or bed for nursing
PCT/EP2009/064228 WO2010060717A1 (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, particularly hospital or nursing bed
MX2011004323A MX2011004323A (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, particularly hospital or nursing bed.
AU2009319252A AU2009319252A1 (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, particularly hospital or nursing bed
US13/127,394 US20110219545A1 (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, particularly a hospital bed or care nursing bed
RU2011122478/12A RU2011122478A (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, especially a hospital bed or care patients

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP2181684A1 EP2181684A1 (en) 2010-05-05
EP2181684B1 true EP2181684B1 (en) 2012-07-18

Family

ID=40521495

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP08168176A Expired - Fee Related EP2181684B1 (en) 2008-11-03 2008-11-03 Bed, in particular hospital or home care bed
EP09744136A Not-in-force EP2346462B1 (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, particularly hospital or nursing bed

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP09744136A Not-in-force EP2346462B1 (en) 2008-11-03 2009-10-28 Bed, particularly hospital or nursing bed

Country Status (10)

Country Link
US (1) US20110219545A1 (en)
EP (2) EP2181684B1 (en)
JP (1) JP5586615B2 (en)
CN (1) CN102196794B (en)
AU (1) AU2009319252A1 (en)
BR (1) BRPI0921814A2 (en)
ES (2) ES2391683T3 (en)
MX (1) MX2011004323A (en)
RU (1) RU2011122478A (en)
WO (1) WO2010060717A1 (en)

Families Citing this family (18)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9173794B2 (en) 2006-09-14 2015-11-03 Ascion, Llc Deck-on-deck adjustable bed frame
US8069512B2 (en) 2006-09-14 2011-12-06 Martin B Rawls-Meehan Adjustable bed frame
US9173793B2 (en) 2006-09-14 2015-11-03 Ascion, Llc Adjustable bed frame with mattress retaining brackets
US9433546B2 (en) 2006-09-14 2016-09-06 Ascion, Llc Dual motion deck-on-deck bed frame
US9629473B2 (en) 2009-02-09 2017-04-25 Ascion, Llc Leg assembly
US20100199432A1 (en) * 2008-12-04 2010-08-12 Rawls-Meehan Martin B Truss-reinforced adjustable bed frame
USD717575S1 (en) 2013-01-25 2014-11-18 Martin B. Rawls-Meehan Adjustable bed with inner skirt
US20120138067A1 (en) 2007-09-14 2012-06-07 Rawls-Meehan Martin B System and method for mitigating snoring in an adjustable bed
US8926535B2 (en) 2006-09-14 2015-01-06 Martin B. Rawls-Meehan Adjustable bed position control
US10064784B2 (en) 2006-09-14 2018-09-04 Martin B. Rawls-Meehan System and method of an adjustable bed with a vibration motor
USD733452S1 (en) 2010-02-09 2015-07-07 Ascion, Llc Adjustable bed
US7321811B1 (en) 2006-09-14 2008-01-22 Rawls-Meehan Martin B Methods and systems of adjustable bed position control
US8615827B2 (en) * 2009-03-03 2013-12-31 Hill-Rom Services, Inc. Person-support apparatus with movable portions
EP2589362B1 (en) 2011-11-04 2014-08-06 Völker GmbH Bed, in particular hospital or home care bed
EP2589363B1 (en) 2011-11-04 2014-07-16 Völker AG Bed, in particular hospital or home care bed
EP2591760B1 (en) 2011-11-08 2014-08-06 Völker GmbH Bed, in particular hospital or home care bed
EP2591759A1 (en) 2011-11-08 2013-05-15 Völker AG Bed, in particular hospital or home care bed
CN103462753A (en) * 2013-10-09 2013-12-25 南京华瑞医疗设备制造有限公司 Three-section type nursing bed with bed sideward movement function

Family Cites Families (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE288612C (en)
US4787104A (en) * 1984-10-18 1988-11-29 Grantham Frederick W Convertible hospital bed
US4805249A (en) 1986-09-19 1989-02-21 Pulukadang Freddy Usman Rehabilitation bed
JPH0376146B2 (en) * 1986-09-19 1991-12-04 Furedei Purukadan
US4805246A (en) 1988-01-04 1989-02-21 Angela De Vargas Toilet seat handle
JPH04819Y2 (en) * 1989-10-20 1992-01-13
US5479666A (en) 1994-01-25 1996-01-02 Hill-Rom Company, Inc. Foot egress chair bed
JP2000042053A (en) 1998-07-31 2000-02-15 Aketa Sangyo:Kk Bed for nursing care
JP2001170115A (en) * 1999-12-21 2001-06-26 Medical Giken:Kk Separable slide bed
US6519795B1 (en) * 2001-11-14 2003-02-18 Tung Tai Chuang Co., Ltd. Nursing bed
DE10200408C1 (en) 2002-01-08 2003-07-10 Hans-Peter Barthelt Rotating bed with improved stability
US6907625B2 (en) 2003-05-16 2005-06-21 Kyozo Nomura Sliding bed
AU2003268798A1 (en) * 2003-09-23 2005-04-11 Leksvik Engineering As A patient bed device
JP3117468U (en) * 2005-10-07 2006-01-05 有限会社メディック・ジャパン Separable sliding nursing bed that can be used as a care-type wheelchair
FR2909547A1 (en) 2006-12-12 2008-06-13 Pascal Charles Antoine Poyet Medicalized bed for e.g. retirement home, has lateral releasing unit for laterally moving seat relative to legrest of bedding plane or vice-versa when junction unit is in dissociation configuration, for releasing frontal access to seat
FR2909550B1 (en) 2006-12-12 2009-03-06 Pascal Charles Antoine Poyet care bed sideshift

Also Published As

Publication number Publication date
JP2012507311A (en) 2012-03-29
MX2011004323A (en) 2011-08-17
WO2010060717A1 (en) 2010-06-03
AU2009319252A1 (en) 2010-06-03
ES2394199T3 (en) 2013-01-23
RU2011122478A (en) 2012-12-10
EP2346462A1 (en) 2011-07-27
EP2346462B1 (en) 2012-09-05
US20110219545A1 (en) 2011-09-15
CN102196794B (en) 2013-08-21
EP2181684A1 (en) 2010-05-05
ES2391683T3 (en) 2012-11-29
BRPI0921814A2 (en) 2016-01-12
JP5586615B2 (en) 2014-09-10
CN102196794A (en) 2011-09-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3991487C1 (en) chair
EP0159562B1 (en) Lifting chair
DE3808939C2 (en) An adjustable in several positions chair
DE3420342C2 (en)
EP1294254B1 (en) Seat-recliner fitting that can be adjusted by a motor
DE69630739T2 (en) Hospital bed with therapeutic device
DE69634568T2 (en) Bed with a shear-reducing swivel joints and a stepped platform
DE60220922T2 (en) Improvements in and to adjustable chairs and beds
EP0030035B1 (en) Bedstead
EP0065129B1 (en) Stand-up wheelchair, particularly one with a collapsible frame
DE69825768T2 (en) Hospital bed with retractable foot part
DE69634665T2 (en) Mattress for hospital bed
DE10200408C1 (en) Rotating bed with improved stability
EP0827704B1 (en) Seating furniture with synchronised seat and backrest
DE602004005443T2 (en) Patient chair with height-adjustable seat
EP0815822B1 (en) Stand-up wheelchair
EP0991344B1 (en) Bed, specially a medical or care bed
DE60311535T2 (en) A method for setting a frame for a bed or the like
DE10007103A1 (en) Adjustable work chair, in particular office chair
DE4135948A1 (en) Swivel office chair with frame
DE4133200A1 (en) adjustable chair
DE69634576T2 (en) Bed side parts
AT385888B (en) Couch
DE102005016943B4 (en) Ottoman
DE102011006359B4 (en) Mobility device for physically disabled persons and method of erecting a sitting physically disabled person and for fixing the person in the booth at a self-propelled mobility device

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

AX Request for extension of the european patent to

Extension state: AL BA MK RS

17P Request for examination filed

Effective date: 20101105

AKX Payment of designation fees

Designated state(s): DE ES FR GB

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: DORENBECK, GUENTHER

Inventor name: POYET, PASCAL CHARLES ANTOINE

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): DE ES FR GB

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R096

Ref document number: 502008007725

Country of ref document: DE

Effective date: 20120913

RAP2 Transfer of rights of an ep granted patent

Owner name: VOELKER GMBH

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502008007725

Country of ref document: DE

Representative=s name: VON KREISLER SELTING WERNER, DE

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502008007725

Country of ref document: DE

Representative=s name: VON KREISLER SELTING WERNER - PARTNERSCHAFT VO, DE

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2391683

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

Effective date: 20121129

26N No opposition filed

Effective date: 20130419

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R097

Ref document number: 502008007725

Country of ref document: DE

Effective date: 20130419

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 20131212

Year of fee payment: 6

Ref country code: FR

Payment date: 20131119

Year of fee payment: 6

Ref country code: GB

Payment date: 20131122

Year of fee payment: 6

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: ES

Payment date: 20131120

Year of fee payment: 6

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R119

Ref document number: 502008007725

Country of ref document: DE

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 20141103

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

Effective date: 20150731

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141103

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150602

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141201

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FD2A

Effective date: 20151229

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141104