EP2108906A1 - Cooler with a door closing band with integrated seal - Google Patents

Cooler with a door closing band with integrated seal Download PDF

Info

Publication number
EP2108906A1
EP2108906A1 EP20090100187 EP09100187A EP2108906A1 EP 2108906 A1 EP2108906 A1 EP 2108906A1 EP 20090100187 EP20090100187 EP 20090100187 EP 09100187 A EP09100187 A EP 09100187A EP 2108906 A1 EP2108906 A1 EP 2108906A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
door
refrigerating appliance
strip
seal
closure strip
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP20090100187
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP2108906B1 (en
Inventor
Helmut Hanke
Rudolf Schmidt
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
BSH Hausgeraete GmbH
Original Assignee
BSH Bosch und Siemens Hausgaraete GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE200810018006 priority Critical patent/DE102008018006A1/en
Application filed by BSH Bosch und Siemens Hausgaraete GmbH filed Critical BSH Bosch und Siemens Hausgaraete GmbH
Publication of EP2108906A1 publication Critical patent/EP2108906A1/en
Application granted granted Critical
Publication of EP2108906B1 publication Critical patent/EP2108906B1/en
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F25REFRIGERATION OR COOLING; COMBINED HEATING AND REFRIGERATION SYSTEMS; HEAT PUMP SYSTEMS; MANUFACTURE OR STORAGE OF ICE; LIQUEFACTION SOLIDIFICATION OF GASES
    • F25DREFRIGERATORS; COLD ROOMS; ICE-BOXES; COOLING OR FREEZING APPARATUS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F25D23/00General constructional features
    • F25D23/02Doors; Covers
    • F25D23/028Details
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F25REFRIGERATION OR COOLING; COMBINED HEATING AND REFRIGERATION SYSTEMS; HEAT PUMP SYSTEMS; MANUFACTURE OR STORAGE OF ICE; LIQUEFACTION SOLIDIFICATION OF GASES
    • F25DREFRIGERATORS; COLD ROOMS; ICE-BOXES; COOLING OR FREEZING APPARATUS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F25D23/00General constructional features
    • F25D23/08Parts formed wholly or mainly of plastics materials
    • F25D23/082Strips
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F25REFRIGERATION OR COOLING; COMBINED HEATING AND REFRIGERATION SYSTEMS; HEAT PUMP SYSTEMS; MANUFACTURE OR STORAGE OF ICE; LIQUEFACTION SOLIDIFICATION OF GASES
    • F25DREFRIGERATORS; COLD ROOMS; ICE-BOXES; COOLING OR FREEZING APPARATUS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F25D23/00General constructional features
    • F25D23/08Parts formed wholly or mainly of plastics materials
    • F25D23/082Strips
    • F25D23/087Sealing strips

Abstract

The device has a housing with an internal space for receiving chilled goods. A door is provided for opening and closing the internal space and comprises an inner wall (6) and an outer wall (7). The inner and outer walls are connected in an installation position of the door at transverse edges of the walls by a door closing band. The door closing band has a seal e.g. closed-porous foam, for sealing a gap (10) between the walls. The transverse edges are connected by the closing band. The closing band is made of plastic and is formed as a hollow profile.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Kältegerät, insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl-und/oder Gefriergerät, umfassend ein Gehäuse mit einem darin befindlichen Innenraum zur Aufnahme von Kühlgut und eine Tür zum Öffnen und Verschließen des Innenraums, wobei die Tür eine Innenwand und eine Außenwand aufweist, die in Einbaulage der Tür zumindest an einem ihrer Querränder durch eine Türabschlussleiste verbunden sind.The invention relates to a refrigeration appliance, in particular domestic refrigeration appliance such as a refrigerator and / or freezer, comprising a housing having an interior therein for receiving refrigerated goods and a door for opening and closing the interior, wherein the door has an inner wall and an outer wall, the are connected in the installation position of the door at least at one of its transverse edges by a door closure strip.
  • Ein Kühlschrank ist ein elektrisches oder gasbetriebenes Gerät, welches einen gekühlten Innenraum zur Aufbewahrung von Kühlgut bereitstellt. Die Temperaturen im Innenraum liegen in der Regel über 0 °C, beispielsweise zwischen +2 °C und +12 °C. Ein Gefrierschrank ist ein entsprechendes Gerät zur Aufbewahrung von Gefriergut und weist einen Innenraum mit Temperaturen unter 0 °C, beispielsweise zwischen -25 °C und -4 °C, auf. Kühl- und Gefrierkombinationen besitzen mindestens zwei Innenräume bzw. zwei voneinander abgetrennte Bereiche für die unterschiedlichen Temperaturbereiche.A refrigerator is an electrical or gas powered device that provides a refrigerated interior for storing refrigerated goods. The temperatures in the interior are usually above 0 ° C, for example between +2 ° C and +12 ° C. A freezer is a corresponding device for storing frozen food and has an interior with temperatures below 0 ° C, for example between -25 ° C and -4 ° C, on. Refrigerator and freezer combinations have at least two internal spaces or two separate areas for the different temperature ranges.
  • Derartige Kältegeräte weisen einen Kühlkreislauf zur Kühlung des jeweiligen Innenraums auf. Der Kühlkreislauf nimmt die im Innenraum befindliche Wärme über einen damit thermisch gekoppelten Wärmetauscher auf und gibt diese mittels eins zweiten Wärmetauschers an die Umgebung ab. Ein Kühlkreislauf kann eine Vielzahl von Komponenten umfassen, wie zum Beispiel einen Verflüssiger, einen Verdampfer, Ventile, Strömungswiderstände und Kühlmittelleitungen.Such refrigerators have a cooling circuit for cooling the respective interior. The cooling circuit absorbs the heat in the interior via a thermally coupled heat exchanger and outputs this by means of a second heat exchanger to the environment. A refrigeration cycle may include a variety of components, such as a condenser, an evaporator, valves, flow resistors, and refrigerant lines.
  • Für eine verbesserte Wärmeisolierung des Gehäuses des Kältegeräts wird üblicherweise ein zwischen der Innenwand und der Außenwand befindlicher Zwischenraum verschäumt.For improved thermal insulation of the housing of the refrigeration device usually located between the inner wall and the outer wall gap is foamed.
  • Während der Verschäumung müssen die Innenwand, die Außenwand sowie die Verbindungsstelle zwischen der Innen- und Außenwand abgedichtet werden, damit kein Schaum, der sich während des Verschäumungsprozesses aufbläht, austritt. Das Abdichten der Verbindungsstelle zwischen Innen- und Außenwand ist nicht unproblematisch und führt meist zu undichten Stellen. Ausgetretener Schaum muss aufwendig wieder entfernt werden, welches die Herstellungskosten des Kältegeräts erhöht.During foaming, the inner wall, the outer wall and the joint between the inner and outer walls must be sealed so that no Foam that expands during the foaming process, escapes. The sealing of the joint between the inner and outer wall is not without problems and usually leads to leaks. Escaped foam must be removed consuming, which increases the cost of the refrigerator.
  • Zur Kaschierung des Übergangs oder der Übergangsstelle zwischen Innenwand und Außenwand der Tür ist eine Türabschlussleiste vorgesehen, welche in der Regel aus einer Kunststoffleiste mit zwei metallischen Einlegteilen zum Anschrauben von Türwinkeln besteht. Dabei ist die Türabschlussleiste vorrangig ein gestalterisches Element in Hinblick auf das Design.For lamination of the transition or the transition point between the inner wall and the outer wall of the door, a door closure strip is provided, which usually consists of a plastic strip with two metallic Einlegteilen for screwing door angles. The door closure strip is primarily a design element with regard to the design.
  • Nachteilig hierbei ist, dass die Türwinkel von Hand vormontiert werden müssen und die Türabschlussleiste für jedes Gerätemodell spezifisch gestaltet und auf die speziellen Gegebenheiten, wie zum Beispiel Türbreite und Türwinkel angepasst werden müssen. Folglich sind entsprechend gestaltete Werkzeuge erforderlich, welches die Werkzeugkosten und damit die Herstellungskosten des Kältegeräts erhöht.The disadvantage here is that the door angle must be pre-assembled by hand and the door closure strip for each device model specifically designed and adapted to the specific conditions, such as door width and door angle. Consequently, appropriately designed tools are required, which increases the tool costs and thus the manufacturing cost of the refrigerator.
  • Aus der DE 202006019378 U1 ist ein Kältegerät mit einer unterteilen Türabschlussleiste bekannt, welche endseitig durch separate Abschlusskappen abgedeckt wird. Die Türabschlussleiste ist somit an zwei Stellen unterbrochen und erschwert somit die Reinigbarkeit der Tür.From the DE 202006019378 U1 a refrigeration device is known with a subdivision door closure strip, which is covered at the end by separate end caps. The door closure strip is thus interrupted at two points and thus makes it difficult to clean the door.
  • Es ist somit Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein Kühl- und Gefriergerät anzugeben, welches einfach und preisgünstig herzustellen ist.It is therefore an object of the present invention to provide a refrigerator and freezer, which is simple and inexpensive to manufacture.
  • Diese Aufgabe wird gelöst durch das Kältegerät, insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl- und/oder Gefriergerät, wie in dem unabhängigen Anspruch angegeben.This object is achieved by the refrigeration appliance, in particular household refrigeration appliance such as a refrigerator and / or freezer, as specified in the independent claim.
  • Weitere vorteilhafte Ausführungsformen und Weiterbildungen, welche jeweils einzeln angewandt oder in geeigneter Weise beliebig miteinander kombiniert werden können, sind Gegenstand der abhängigen Ansprüche oder werden in der folgenden Beschreibung näher erläutert.Further advantageous embodiments and developments, which can be applied individually or combined with each other in a suitable manner, are the subject of the dependent claims or are explained in more detail in the following description.
  • Das erfindungsgemäße Kältegerät, insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl-und/oder Gefriergerät, umfasst ein Gehäuse mit einem darin befindlichen Innenraum zur Aufnahme von Kühlgut und eine Tür zum Öffnen und Verschließen des Innenraums, wobei die Tür eine Innenwand und eine Außenwand aufweist, die in Einbaulage der Tür zumindest an einem ihrer Querränder durch eine Türabschlussleiste verbunden sind, oder die randseitig von einer Türabschlussleiste abgedeckt sind, wobei die Türabschlussleiste eine Dichtung aufweist zur Abdichtung eines zwischen der Innenwand und der Außenwand befindlichen Zwischenraums.The refrigerator according to the invention, in particular domestic refrigeration appliance such as a refrigerator and / or freezer, comprises a housing having an interior therein for receiving refrigerated goods and a door for opening and closing the interior, wherein the door has an inner wall and an outer wall in the installed position the door are connected at least at one of their transverse edges by a door closure strip, or the edges are covered by a door closure strip, wherein the door closure strip has a seal for sealing a gap located between the inner wall and the outer wall.
  • Die Türabschlussleiste weist somit eine Abdichtfunktion auf, welche die Verschäumung der Tür in erheblicher Weise vereinfacht. Mit Hilfe der Dichtung wird eine Verbindungsnaht bzw. ein Spalt zwischen der Innenwand und der Außenwand wirksam abgedichtet. Hierfür kann die Dichtung aus elastischem Material sein wie zum Beispiel Gummi oder einem weichen Kunststoff. Die Dichtung kann auch als geschlossenporiger Schaum ausgebildet sein.The door closure strip thus has a sealing function, which simplifies the foaming of the door in a significant way. With the help of the seal, a connecting seam or a gap between the inner wall and the outer wall is effectively sealed. For this purpose, the seal may be made of elastic material such as rubber or a soft plastic. The seal can also be designed as closed-cell foam.
  • Die Türabschlussleiste kann weiterhin eine Zier- bzw. Verblendungsfunktion für eine bessere Reinigbarkeit der Tür aufweisen.The door closure strip can also have a decorative or veneering function for better cleanability of the door.
  • Außerdem kann die Türabschlussleiste eine mechanisch tragende Funktion bei der Befestigung der Tür am Gehäuse aufweisen.In addition, the door closure strip may have a mechanical bearing function in the attachment of the door to the housing.
  • Mit Hilfe der Abdichtungswirkung der Türabschlussleiste wird die Verschäumung der Tür bzw. dere Auffüllung mit einem Wärmeisolationsmaterial erheblich vereinfacht und ein Entfernen von ausgetretenem Schaum ist nicht mehr erforderlich. In der Folge wird die Herstellung des Kältegeräts vereinfacht und preiswerter.With the help of the sealing effect of the door closing strip, the foaming of the door or its filling with a heat insulating material is considerably simplified and removal of escaped foam is no longer necessary. As a result, the production of the refrigerator is simplified and cheaper.
  • In einer Ausgestaltung sind beide Querränder der Innenwand und der Außenwand durch jeweils eine Türabschlussleiste verbunden sind.In one embodiment, both transverse edges of the inner wall and the outer wall are connected by a respective door closure strip.
  • In einer weiteren Ausgestaltung ist die Dichtung in die Türabschlussleiste integriert. Die Dichtung kann an der Türabschlussleiste festgeklebt, eingeklemmt, eingerastet, angeklippt oder in anderer Weise damit verbunden sein. Hierdurch kann die Montage der Tür vereinfacht und die Dichtungswirkung der Türabschlussleiste verbessert werden.In a further embodiment, the seal is integrated in the door closure strip. The gasket may be glued, clamped, snapped, clipped or otherwise connected to the door trim strip. This allows the assembly the door is simplified and the sealing effect of the door closure strip can be improved.
  • In einer weiteren Ausgestaltung ist die Dichtung aus einem weicheren Material gebilete als die Türabschlussleiste. Beispielsweise ist das Verhältnis der Elastizitätsmodule des Materials der Türabschlussleiste und der Dichtung mindestens zwei, insbesondere mindestens zehn, beispielsweise zwanzig. Durch die weiche Dichtung wird eine Übergangsstelle zwischen der Innen- und der Außenwand wirksam abgedichtet. Die härtere Türabschlussleiste bleibt dabei jedoch formstabil und unterstützt somit die Dichtung und drückt diese fest gegen die Übergangsstelle. Weiterhin kann die Türabschlussleiste somit auch eine mechanisch tragende Funktion wie z.B. die Befestigung der Tür am Gehäuse übernehmen.In a further embodiment, the seal is made of a softer material gebilete than the door closure strip. For example, the ratio of the moduli of elasticity of the material of the door closure strip and the seal is at least two, in particular at least ten, for example twenty. The soft seal effectively seals a junction between the inner and outer walls. However, the harder door closing strip remains dimensionally stable and thus supports the seal and presses it firmly against the transition point. Furthermore, the door closure strip can thus also have a mechanically supporting function, such as take over the attachment of the door to the housing.
  • In einer weiteren Ausgestaltung ist die Dichtung an der Türabschlussleiste befestigt, insbesondere gesteckt, verklemmt oder verklebt.In a further embodiment, the seal is attached to the door closure strip, in particular plugged, jammed or glued.
  • Die Türabschlussleiste kann aus Kunststoff gebildet sein. Beispielsweise ist die Türabschlussleiste extrudiert, d.h. durch ein Extrusionsverfahren hergestellt. Die Türabschlussleiste kann auch durch in Spritzverfahren hergestellt sein. Extrusionsverfahren und Spritzverfahren für Kunststoffe sind dem Fachmann hinreichend bekannt und benötigen an dieser Stelle keine weitere Beschreibung.The door closure strip can be made of plastic. For example, the door closure strip is extruded, i. produced by an extrusion process. The door closure strip can also be made by injection molding. Extrusion methods and spraying methods for plastics are well known to the person skilled in the art and need no further description at this point.
  • In einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung ist die Türabschlussleiste und die Dichtung mittels einer 2K-Technik hergestellt. Mit Hilfe der Zweikomponententechnik ist es möglich, zwei verschiedene Kunststoffe mit unterschiedlichen mechanischen Eigenschaften in einem Prozessschritt herzustellen. Hierdurch ist es möglich, die Dichtung und die Türabschlussleiste gemeinsam während eines Verfahrensschritts herzustellen. Bei einer Herstellung einer Türabschlussleiste mit integrierter Dichtung mittels dieser 2K-Technik ist die Dichtung besonders fest an der Türabschlussleiste befestigt und ermöglicht somit eine besonders gute Abdichtung des Zwischenraums. Darüberhinaus wird die Montage vereinfacht.In an advantageous embodiment of the invention, the door closure strip and the seal is produced by means of a 2K technique. With the help of the two-component technology, it is possible to produce two different plastics with different mechanical properties in one process step. This makes it possible to produce the gasket and the door closure strip together during a process step. When manufacturing a door sealing strip with integrated seal using this 2K technique, the seal is particularly firmly attached to the door closing strip and thus allows a particularly good sealing of the gap. In addition, the assembly is simplified.
  • Unter Verwendung einer 3K-Technik kann auch die Oberfläche der Türabschlussleiste, z.B. in silber, auf einfache Weise und ohne Lackierung gestaltet werden.Using a 3K technique, the surface of the door seal, eg in silver, can be designed in a simple way and without painting.
  • Beispielsweise kann die Türabschlussleiste und die Dichtung durch Koextrusion hergestellt sein.For example, the door closure strip and the seal can be produced by coextrusion.
  • Der Zwischenraum zwischen der Innenwand und der Außenwand ist insbesondere verschäumt oder mit einem Wärmeisolationsmaterial aufgefüllt.The intermediate space between the inner wall and the outer wall is in particular foamed or filled with a heat insulating material.
  • In einer speziellen Ausgestaltung weist die Dichtung eine Breite B von mindestens 5 mm, insbesondere mindestens 8 mm, beispielsweise 15 mm, auf.In a special embodiment, the seal has a width B of at least 5 mm, in particular at least 8 mm, for example 15 mm.
  • In einer weiteren Ausgestaltung weist die Innenwand eine an der Türabschlussleiste anstoßende erste Kante und die Außenwand eine an der Türabschlussleiste anstoßende zweite Kante auf, wobei der Abstand zwischen der ersten Kante und der zweiten Kante in Längsrichtung der Türabschlussleiste variiert. Beispielsweise weist die Innenwand ein Wellenprofil auf. Insbesondere weist die Außenwand ein zumindest bereichsweise eine Eigensteifigkeit erhöhendes Profilelement aufweist.In a further embodiment, the inner wall has a first edge adjoining the door closing strip and the outer wall has a second edge adjoining the door closing strip, wherein the distance between the first edge and the second edge varies in the longitudinal direction of the door closing strip. For example, the inner wall has a wave profile. In particular, the outer wall has an at least partially an inherent stiffness-increasing profile element.
  • Es kann auch eine Mehrzahl von Profilelementen vorgesehen sein, die aneinander ausschließen und die Oberfläche der Außenwand zwischen deren seitlichen Kanten bilden.It can also be provided a plurality of profile elements which exclude each other and form the surface of the outer wall between the lateral edges.
  • Insbesondere weisen die Profilelemente langgestreckte Profilierungen aufweisen, die bei eingebauter Außenwand in vertikaler Richtung verlaufen. Beispielsweise endet das wenigstens eine Profilelement im Abstand der beiden Querränder der Außenwand in Einbaulage. Die Profilierungen können im Querschnitt kantige Linien oder gekrümmte Linien bilden.In particular, the profile elements have elongated profiles which extend in the vertical direction when the outer wall is installed. For example, the at least one profile element ends at the spacing of the two transverse edges of the outer wall in the installed position. The profilings can form angular lines or curved lines in cross section.
  • Mit Hilfe der Dichtung ist eine Abdichtung des Zwischenraums auch bei variierendem Abstand zwischen der ersten Kante und der zweiten Kante auf einfache Weise möglich. Dieses erlaubt, die Innenwand als Wellenprofil auszugestalten, welches oder womit die Steifigkeit der Innenwand in erheblicher Weise verbessert werden kann. Hierdurch kann die Materialstärke der Innen- bzw. Außenwand reduziert werden, so dass Materialkosten eingespart werden können.With the help of the seal, a seal of the gap is possible even with varying distance between the first edge and the second edge in a simple manner. This allows to design the inner wall as a wave profile, which or with which the rigidity of the inner wall can be significantly improved. As a result, the material thickness of the inner or outer wall can be reduced, so that material costs can be saved.
  • Die Dichtung kann einen dreieckigen, viereckigen, rechteckigen oder kreissegmentförmigen Querschnitt aufweisen. Hierbei bietet sich ein viereckiger bzw. rechteckiger Querschnitt bei Kältegeräten an, deren erste und zweite Kanten ein variierenden Abstand aufweisen an, da hierdurch eine besonders einfache Abdichtung dieser Kanten erzielt werden kann.The seal may have a triangular, quadrangular, rectangular or circular segmental cross-section. In this case, a quadrangular or rectangular cross-section is recommended for refrigerators, the first and second edges of which have a varying distance, since this makes it possible to achieve a particularly simple sealing of these edges.
  • In einer besonderen Ausführungsform des Kältegeräts weist die Türabschlussleiste entlang ihrer Längsrichtung einen konstanten Querschnitt auf.In a particular embodiment of the refrigeration device, the door closure strip has a constant cross section along its longitudinal direction.
  • Durch die Ausgestaltung der Türabschlussleiste mit einem entlang ihrer Längsrichtung konstanten Querschnitt kann die Länge der Türabschlussleiste auf einfache Weise auf die Erfordernisse und Abmaße eines Gerätemodells angepasst werden. Unterschiedliche Türbreiten können mit der gleichen Türabschlussleiste versehen werden, welche nur hinsichtlich ihrer Länge entsprechend zurechtgeschnitten werden muss. Die Türabschlussleiste kann somit als Meterware hergestellt werden, ohne dass komplexe Fertigungswerkzeuge für eine spezielle Türabschlussleiste erforderlich wären. Die Türabschlussleiste ist insbesondere stabförmig und kann als Profilstab, insbesondere als Hohlprofil, ausgestaltet sein.Due to the design of the door closure strip with a constant cross section along its longitudinal direction, the length of the door closure strip can be easily adapted to the requirements and dimensions of a device model. Different door widths can be provided with the same door closing strip, which only has to be cut to length according to its length. The door closure strip can thus be manufactured by the meter without complex production tools being required for a special door closure strip. The door closure strip is in particular rod-shaped and can be designed as a profile bar, in particular as a hollow profile.
  • In einer besonderen Ausgestaltung umfasst das Kältegerät wenigstens ein erstes Türbestigungselement, wobei die Türabschlussleiste und das Türbestigungselement durch eine STeckverbindung miteinander verbunden sind. Dase Türbefestigungselement kann durch einfache Winkel oder andere statische Trägerstrukturen gebildet sein. Es kann jedoch auch bewegliche Teile wie z.B. die eines Scharniers oder Gelenks umfassen. Die Türabschlussleiste weist insbesondere eine Aufnahme auf, welche mit dem Türbefestigungselement in Eingriff gelangt und somit die Türabschlussleiste mit dem Türbefestigungselement verbindet. Beispielsweise wird die Befestigung der Türabschlussleiste an der Tür durch den Eingriff von Türbefestigungselement und Türabschlussleiste bewirkt. Die Türabschlussleiste überdeckt vorteilhafterweise die Türbefestigung und bietet somit eine Verblendungsfunktion und unterstützt eine verbesserte Reinigbarkeit der Tür.In a particular embodiment, the refrigeration device comprises at least a first Türbestigungselement, the door closure strip and the Türbestigungselement are connected to each other by a plug connection. This door attachment element can be formed by simple angles or other static support structures. However, it may also include moving parts such as a hinge or joint. In particular, the door closure strip has a receptacle which engages with the door fastening element and thus connects the door closure strip to the door fastening element. For example, the fastening of the door closure strip on the door is effected by the engagement of the door fastening element and the door closure strip. The door closure strip advantageously covers the door attachment and thus provides a veneering function and supports a improved cleanability of the door.
  • Insbesondere ist ein zweites Türbefestigungselement mittels einer Steckverbindung mit der Türabschlussleiste derart verbunden, dass das erste und das zweite Türbefestigungslement die Türabschlussleiste zwischen sich aufnehmen, wobei vorzugsweise das erste und das zweite Türbefestiungselement jeweils eine Aufnahme für die Türlagerung und verstärkt ausgeführte Befestiungsbereiche aufweist.In particular, a second door fastening element is connected by means of a plug connection with the door closing strip in such a way that the first and second door fastening elements receive the door closure strip between them, wherein preferably the first and second door fastening elements each have a receptacle for the door mounting and reinforced fastening areas.
  • In einer besonderen Ausgestaltung kommt die Türabschlussleiste mit dem Türbefestigungselement in Eingriff.In a particular embodiment, the door closure strip engages with the door fastening element.
  • Die Türabschlussleiste kann die Montage der Türbefestigungselemente vereinfachen, indem das Türbefestigungselement mit der Türabschlussleiste in Eingriff gebracht wird und das Türbefestigungselement mittels der Türabschlussleiste an der Tür vormontiert wird. Anschließend findet dann die eigentliche Befestigung des Türbefestigungselement an der Tür statt.The door closure strip can simplify installation of the door fastening elements by engaging the door fastening element with the door closing strip and premounting the door fastening element by means of the door closure strip on the door. Then then the actual attachment of the door fastener takes place on the door.
  • In einer weiteren Ausgestaltung ist die Türabschlussleiste an der Tür angeklippt, angeklemmt oder damit verschraubt. Sie kann auch mit der Tür verklebt sein. Die Befestigung der Türabschlussleiste kann an der Innenwand oder an der Außenwand oder an beiden erfolgen.In a further embodiment, the door closure strip is clipped to the door, clamped or screwed to it. It can also be glued to the door. The door closing strip can be fastened to the inner wall or to the outer wall or both.
  • In einer besonderen Ausgestaltung ist die Türabschlussleiste ein Hohlprofil. Das Hohlprofil unterstützt die mechanische Steifigkeit der Türabschlussleiste und ermöglicht, dass die Türabschlussleiste eine mechanische Funktion, beispielsweise eine tragende Funktion, übernehmen kann.In a particular embodiment, the door closure strip is a hollow profile. The hollow profile supports the mechanical rigidity of the door closure strip and enables the door closure strip to assume a mechanical function, for example a supporting function.
  • In einer speziellen Ausgestaltung ist an der Türabschlussleiste ein Schaltnocken vorgesehen. Der Schaltnocken kann an der Türabschlussleiste angeschraubt oder an dieser verklemmt, eingerastet oder angeklippt oder mit dieser verklebt sein. Mit Hilfe des Schaltnockens kann eine Steuerung des Kältegeräts den Öffnungszustand der Tür erfassen.In a special embodiment, a switching cam is provided on the door closure strip. The switching cam can be screwed to the door closing strip or jammed, snapped or clipped or glued to this. With the help of the switching cam, a controller of the refrigerator can detect the opening state of the door.
  • In einer noch weiteren Ausgestaltung umfasst das Kältegerät ein Endteil, welches stirnseitig auf die Türabschlussleiste aufsteckbar ist. Ein derartiges Endteil dient der Verblendung der Stirnseiten der Türabschlussleiste sowie der besseren Reinigbarkeit der Tür. Die Endteile können für verschiedene Kältegerättypen einheitlich gestaltet sein. Mit Hilfe eines in Längsrichtung konstanten Querschnitts kann die Türabschlussleiste für eine Vielzahl unterschiedlicher Kältegerättypen verwendet werden, wobei lediglich die Länge der Türabschlussleiste auf die Breite der Tür des Kältegeräts zurechtgeschnitten werden muss. Die Stirnseiten der Türabschlussleiste, d.h. die Schnittkanten der Türabschlussleiste, können auf einfache Weise durch die Endteile abgedeckt werden.In a still further embodiment, the refrigeration device comprises an end part which can be plugged onto the door closure strip on the front side. Such an end part is used to veneer the front sides of the door closure strip and the better cleanability of the door. The end parts can be designed uniformly for different refrigeration device types. With the help of a longitudinally constant cross section, the door closure strip can be used for a variety of different types of refrigerators, only the length of the door closure strip must be cut to the width of the door of the refrigerator. The end faces of the door closure strip, i. the cut edges of the door closing strip can be easily covered by the end pieces.
  • Hierfür weist die Türabschlussleiste vorteilhafterweise ein Steckprofil auf zum Aufstecken des Endteiles. Das Endteil kann beispielsweise in die Türabschlussleiste eingeklemmt werden. Hierfür weist ein Endteil beispielsweise elastische Elemente auf, die ein einfaches und sicheres Befestigen des Endteils an der Türabschlussleiste ermöglichen.For this purpose, the door closure strip advantageously has a plug-in profile for attaching the end part. The end part can be clamped for example in the door closure strip. For this purpose, an end part, for example, elastic elements, which allow a simple and secure fastening of the end part of the door closure strip.
  • In einer weiteren Ausgestaltung umfasst das Kältegerät weiterhin Befestigungsöffnungen, insbesondere Bohrungen oder Ausstanzungen, zur Befestigung der Türabschlussleiste an der Tür. Die Befestigungsöffnungen können direkt an der Türabschlussleiste vorgesehen sein. Sie können nach Herstellung der stabförmigen Roh-Türabschlussleiste an der Türabschlussleiste angebracht werden. Die Befestigungsöffnungen können vor oder nach dem Zurechtschneiden der Länge der Türabschlussleiste eingebracht werden.In a further embodiment, the refrigeration device further comprises fastening openings, in particular bores or punched out, for fastening the door closure strip to the door. The attachment openings can be provided directly on the door closure strip. They can be attached to the door closing strip after the rod-shaped raw door closing strip has been produced. The mounting holes can be inserted before or after trimming the length of the door trim strip.
  • Weitere vorteilhafte Aspekte und Einzelheiten, welche jeweils einzeln angewandt oder in geeigneter Weise beliebig miteinander kombiniert werden können, werden anhand der folgenden Zeichnung, welche die Erfindung exemplarisch illustrieren soll, näher erläutert. Es zeigen schematisch:
  • Fig. 1
    eine Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Kältegerät, insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl- und/oder Gefriergerät, in einer Schnittansicht von der Seite;
    Fig. 2
    eine Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Kältegerät, insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl- und/oder Gefriergerät, in einer horizontalen Schnittansicht von oben;
    Fig. 3
    die Tür der Ausführungsform des Kältegeräts nach Fig. 1 oder Fig. 2 in einer horizontalen Schnittansicht kurz unterhalb der oberen Kante der Tür;
    Fig. 4
    eine Türabschlussleiste für eine Ausführungsform eines Kältegeräts, insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl- und/oder Gefriergerät, in einer perspektivischen Darstellung;
    Fig. 5
    eine Detailansicht der Türabschlussleiste nach Fig. 4 in einer perspektivischen Ansicht;
    Fig. 6
    eine Schnittansicht der Türabschlussleiste nach Fig. 4 im Querschnitt; und
    Fig. 7
    die Türabschlussleiste nach Fig. 4 ohne Endteil.
    Further advantageous aspects and details, which in each case can be applied individually or combined with one another in a suitable manner, will be explained in more detail with reference to the following drawing, which is intended to illustrate the invention by way of example. They show schematically:
    Fig. 1
    an embodiment of a refrigeration device according to the invention, in particular household refrigeration appliance such as a refrigerator and / or freezer, in a sectional view from the side;
    Fig. 2
    an embodiment of a refrigerator according to the invention, in particular household refrigeration appliance such as a refrigerator and / or freezer, in a horizontal sectional view from above;
    Fig. 3
    the door of the embodiment of the refrigerator after Fig. 1 or Fig. 2 in a horizontal sectional view just below the upper edge of the door;
    Fig. 4
    a door closure strip for an embodiment of a refrigerator, in particular household refrigeration appliance such as a refrigerator and / or freezer, in a perspective view;
    Fig. 5
    a detailed view of the door closure strip after Fig. 4 in a perspective view;
    Fig. 6
    a sectional view of the door closure strip after Fig. 4 in cross-section; and
    Fig. 7
    the door closure strip after Fig. 4 without end part.
  • Fig. 1 zeigt eine Ausführungsform eines Kältegeräts 1 in einer vertikalen Schnittansicht von der Seite mit einem Gehäuse 2, mit einem Innenbehälter 35, in dessen Innenraum 3 Kühlgut 4 bei im Vergleich zur Umgebung niedrigeren Temperaturen aufbewahrt wird. Das Kältegerät 1 weist eine Tür 5 auf zum Öffnen und Verschließen des Innenraums 3. Fig. 1 shows an embodiment of a refrigerator 1 in a vertical sectional view from the side with a housing 2, with an inner container 35, in the interior of which 3 refrigerated goods 4 is stored at lower compared to the ambient temperatures. The refrigeration device 1 has a door 5 for opening and closing the interior 3.
  • Der Innenraum 3 weist Kühlgutablagen 25, eine Steuerung 31 zur Temperaturregelung, eine Beleuchtung 32 und ein ausziehbares Kühlgutfach 30 auf.The interior 3 has refrigerated goods shelves 25, a controller 31 for temperature control, a lighting 32 and a pull-out refrigerated goods compartment 30.
  • Der Innenraum 3 wird durch einen Kühlkreislauf 19 gekühlt. Der Kühlkreislauf 19 umfasst einen Kompressor 20 zur Verdichtung des in dem Kühlkreislauf 19 zirkulierenden Kühlmittels, einen Verflüssiger 21 zur Verflüssigung des komprimierten Kühlmittels unter Abgabe von Wärme an die Umgebung, eine Drossel 22 zum Entspannen des komprimierten Kühlmittels in einen Verdampfer 23 unter Bildung von Kälte zur Kühlung des Innenraums 3. Der Kompressor 22, der Verflüssiger 21, die Drossel 22 und der Verdampfer 23 sind mittels Kühlmittelleitungen 24 unter Bildung des Kühlkreislaufs 19 fluidleitend verbunden.The interior 3 is cooled by a cooling circuit 19. The cooling circuit 19 comprises a compressor 20 for compressing the coolant circulating in the cooling circuit 19, a condenser 21 for liquefying the compressed coolant while releasing heat to the environment, a throttle 22 for releasing the compressed coolant into an evaporator 23 with the formation of cold Cooling of the Interior 3. The compressor 22, the condenser 21, the throttle 22 and the evaporator 23 are fluidly connected by means of coolant lines 24 to form the cooling circuit 19.
  • Die Tür 5 ist mit einem als Türscharnier 26 ausgestalten Türbefestigungselement 14 an dem Gehäuse 2 befestigt. Die Tür 5 weist eine Außenwand 7 und eine zum Innenraum 3 zugewandte Innenwand 6 auf. Zwischen der Außenwand 7 und der Innenwand 6 befindet sich ein Zwischenraum 10, der verschäumt ist. Die Verschäumung 34 dient der besseren thermischen Isolierung des Kältegeräts 1.The door 5 is fastened to the housing 2 with a door fastening element 14 designed as a door hinge 26. The door 5 has an outer wall 7 and an inner wall 6 facing the inner space 3. Between the outer wall 7 and the inner wall 6 is a gap 10 which is foamed. The foaming 34 serves for better thermal insulation of the refrigeration device. 1
  • Die Außenwand 7 weist an ihrem oberen Ende eine erste Kante 11 auf. Die Innenwand 6 weist an ihrem oberen Ende eine zweite Kante 12 auf. Die erste Kante 11 und die zweite Kante 12 stoßen an eine Türabschlussleiste 8 an, welche den Zwischenraum 10 abdichtet und somit ein Austreten von Schaum während der Verschäumung der Tür 5 entgegenwirkt.The outer wall 7 has at its upper end a first edge 11. The inner wall 6 has a second edge 12 at its upper end. The first edge 11 and the second edge 12 abut on a door closure strip 8, which seals the gap 10 and thus counteracts the escape of foam during the foaming of the door 5.
  • Die Türabschlussleiste 8 hat neben einer Dichtungsfunktion auch die Funktion, die Reinigbarkeit der Tür zu vereinfachen. Dieses wird durch einen bündigen und innenwinkelfreien Abschluss der Tür bewirkt. Außerdem vereinfacht die Türabschlussleiste 8 die Montage des Kältegeräts, indem mit Hilfe der Türabschlussleiste 8 das Türbefestigungselement 14 an der Tür 5 vormontiert wird.The door seal strip 8 has in addition to a sealing function and the function to simplify the cleanability of the door. This is achieved by a flush and interior angle-free completion of the door. In addition, the door closure strip 8 simplifies the installation of the refrigeration device by using the door closing strip 8, the door fastening element 14 is pre-assembled on the door 5.
  • Fig. 2 zeigt eine horizontale Schnittansicht einer Ausführungsform eines Kältegeräts 1, beispielsweise des Kältegeräts 1 nach Fig. 1, von oben mit dem Gehäuse 2, dem Innenbehälter 35 und der dazwischen befindlichen Verschäumung 34, welche den Innenraum 3 mit dem Verdampfer 23 umgeben. Fig. 2 shows a horizontal sectional view of an embodiment of a refrigeration device 1, for example, the refrigeration device 1 after Fig. 1 , from above with the housing 2, the inner container 35 and the intervening foaming 34, which surround the interior 3 with the evaporator 23.
  • Der Innenraum 3 ist verschließbar durch die Tür 5, welche die Innenwand 6 und die Außenwand 7 aufweist. Die Innenwand 6 weist zur Verbesserung der Steifigkeit der Tür 5 ein Wellenprofil 3 auf. Die Innenwand 6 und die Außenwand 7 definieren einen Zwischenraum 10, welcher eine Verschäumung 34 aufnimmt. Die Tür 5 ist durch eine als Türscharnier 26 gebildetes Türbestigungselement 14 an dem Gehäuse 2 schwenkbar befestigt.The interior 3 is closable by the door 5, which has the inner wall 6 and the outer wall 7. The inner wall 6 has a wave profile 3 to improve the rigidity of the door 5. The inner wall 6 and the outer wall 7 define a gap 10, which receives a foaming 34. The door 5 is pivotally mounted by a formed as a door hinge 26 Türbestigungselement 14 on the housing 2.
  • Fig. 3 zeigt die Tür 5 nach Fig. 2 ebenso in einer horizontalen Schnittansicht von oben, jedoch weiter oben direkt an der ersten Kante 11 der Außentür 7 und der zweiten Kante 12 der Innentür 6. Aufgrund des Wellenprofils 13 können die beiden Kanten 11, 12 den Zwischenraum 10 mit der Verschäumung 34 nicht selbst abdichten. Insbesondere variiert der Abstand D zwischen der ersten Kante 11 und der zweiten Kante 12, sodass Schaum aus dem durch die Kanten 11, 12 definierten Spalt während eines Verschäumungsprozesses austreten kann. Fig. 3 shows the door 5 after Fig. 2 also in a horizontal sectional view from above, but above directly to the first edge 11 of the outer door 7 and the second edge 12 of the inner door 6. Due to the wave profile 13, the two edges 11, 12 the Gap 10 with the foaming 34 does not self-seal. In particular, the distance D between the first edge 11 and the second edge 12 varies, so that foam can escape from the gap defined by the edges 11, 12 during a foaming process.
  • Die Türabschlussleiste 8 deckt die beiden Kanten 11, 12 ab und dichtet die Tür 5 über eine Breite A der abzudichtenden Verbindungsstelle 33 ab. Die Türabschlussleiste 8 (siehe Fig. 4 bis 7) erstreckt sich in Längsrichtung R.The door closure strip 8 covers the two edges 11, 12 and seals the door 5 over a width A of the joint 33 to be sealed. The door closure strip 8 (see Fig. 4 to 7 ) extends in the longitudinal direction R.
  • Fig. 4 bis 7 zeigen eine Ausführungsform einer Türabschlussleiste 8 für das Kältegerät 1, wobei Fig. 4 die Türabschlussleiste 8 mit aufgesteckten Endteilen 16 in perspektivischer Darstellung zeigt, Fig. 5 eine Detailansicht der Türabschlussleiste 8 in perspektivischer Darstellung zeigt, Fig. 6 einen Querschnitt der Türabschlussleiste 8 und Fig. 7 einen Ausschnitt der Türabschlussleiste 8 nach Fig. 4 ohne Endteile 16 in perspektivischer Darstellung zeigt. Fig. 4 to 7 show an embodiment of a door closure strip 8 for the refrigeration device 1, wherein Fig. 4 shows the door closure strip 8 with attached end parts 16 in a perspective view, Fig. 5 shows a detailed view of the door closure strip 8 in a perspective view, Fig. 6 a cross section of the door closure strip 8 and Fig. 7 a section of the door closure strip 8 after Fig. 4 without end portions 16 in perspective view shows.
  • Fig. 4 zeigt die Türabschlussleiste 8 mit den aufgesteckten Endteilen 16. Die Türabschlussleiste 8 weist einen in ihrer Längsrichtung R konstanten Querschnitt auf und ist als Profilstab ausgebildet. Die Länge L der Türabschlussleiste 8 entspricht der Breite der Tür 5. Für das Anpassen der Türabschlussleiste 8 auf die Breite der Tür 5 ist kein komplexes oder spezielles Werkzeug erforderlich, da die Türabschlussleiste 6 auf einfache Weise mit einer Säge auf die geeignete Länge L zurechtgeschnitten werden kann. Fig. 4 shows the door closure strip 8 with the plugged end portions 16. The door closure strip 8 has a constant in its longitudinal direction R and cross section is formed as a profile bar. The length L of the door closing strip 8 corresponds to the width of the door 5. For adapting the door closing strip 8 to the width of the door 5, no complex or special tool is required, since the door closing strip 6 are easily cut to size with a saw to the appropriate length L. can.
  • Die Türabschlussleiste 8 weist einen Schaltnocken 15 auf, mit welchem die Steuerung 31 des Kältegeräts den Öffnungs- bzw. Schließzustand der Tür 5 ermitteln kann.The door closure strip 8 has a switching cam 15 with which the controller 31 of the refrigeration device can determine the opening or closing state of the door 5.
  • Die Türabschlussleiste weist weiterhin Befestigungsöffnungen 18 bzw. Schraubstellen 28 zur Befestigung der Türabschlussleiste 8 an der Tür 5 auf.The door closing strip furthermore has fastening openings 18 or screwing points 28 for fastening the door closing strip 8 to the door 5.
  • Die Türabschlussleiste 8 ist durch eine Steckverbindung mit dem Türbestigungselement 14 verbindbar und gelangt mit diesem in Eingriff. Mit Hilfe der Türabschlussleiste 8 kann das Türbefestigungselement 14 an der Tür 5 vormontiert werden, welches den Montageprozess des Kältegeräts 1 vereinfacht.The door closure strip 8 is connectable by a plug connection with the Türbestigungselement 14 and engages with this. With the help of door seal strip 8, the door fastening element 14 can be pre-assembled on the door 5, which the Assembly process of the refrigeration device 1 simplified.
  • Wie aus Fig. 5 ersichtlich, weist die als Profilstab ausgebildete Türabschlussleiste 8 eine integrierte Dichtung 9 mit einer Breite B auf. Die Dichtung 9 dient zur Abdichtung des Zwischenraums 10 zwischen der Innenwand 6 und der Außenwand 7 und verhindert ein Austreten von Schaum während der Verschäumung der Tür 5.How out Fig. 5 seen, designed as a profile bar door seal strip 8 has an integrated seal 9 with a width B. The seal 9 serves to seal the gap 10 between the inner wall 6 and the outer wall 7 and prevents leakage of foam during the foaming of the door fifth
  • Die Dichtung 9 und die Türabschlussleiste 8 sind aus unterschiedlichen Kunststoffen mittels einer Zweikomponenten (2K)-Spritztechnik oder einer Zweikomponenten (2K)-Extrusionstechnik hergestellt.The gasket 9 and the door trim strip 8 are made of different plastics by means of a two-component (2K) spraying technique or a two-component (2K) extrusion technique.
  • Die Dichtung 9 ist elastisch, um sich an die erste Kante 11 der Außenwand 7 bzw. die zweite Kante 12 der Innenwand 6 anzuschmiegen und die Verbindungsstelle 33 zwischen der Innenwand 6 und der Außenwand 7 abzudichten.The seal 9 is elastic to conform to the first edge 11 of the outer wall 7 and the second edge 12 of the inner wall 6 and to seal the joint 33 between the inner wall 6 and the outer wall 7.
  • Die Türabschlussleiste 8 weist ein Steckprofil 17 auf, in welches die Endteile 16 zur stirnseitigen Abdeckung der Türabschlussleiste 8 eingesteckt bzw. eingeklemmt werden können.The door seal strip 8 has a plug-in profile 17 into which the end parts 16 can be plugged or clamped to the end cover of the door seal strip 8.
  • Fig. 6 zeigt einen Querschnitt durch die Türabschlussleiste 6, welche die Innenwand 6 und die Außenwand 7 der Tür 5 an den oberen Kanten 11, 12 abdichtet. Die Dichtung 9 schiebt sich an die anstoßenden Kanten 11, 12 der Innenwand 6 bzw. Außenwand 7 an und dichtet somit den zwischen den Wänden 6, 7 befindlichen Zwischenraum 10 ab. Die Türabschlussleiste weist einen Schaltnocken 15 auf, welcher mit Hilfe eines Klippelements 19 an der Türabschlussleiste 8 befestigt ist. Auf diese Weise lässt sich die Verschäumung der Tür 5 auf einfache und schnelle Weise realisieren. Fig. 6 shows a cross section through the door closing strip 6, which seals the inner wall 6 and the outer wall 7 of the door 5 at the upper edges 11, 12. The seal 9 pushes against the adjoining edges 11, 12 of the inner wall 6 and outer wall 7 and thus seals the space 10 between the walls 6, 7. The door closure strip has a switching cam 15, which is fastened by means of a clip element 19 on the door closure strip 8. In this way, the foaming of the door 5 can be realized in a simple and fast manner.
  • Außerdem ist die Türabschlussleiste 6 für verschiedene Typen von Kältegeräten 1 geeignet und kann für verschiedene Türbreiten eingesetzt werden, ohne dass komplexe Werkzeuge umgestaltet werden müssten. Folglich werden Montage-, Investitions- und Herstellungskosten reduziert.In addition, the door closure strip 6 is suitable for various types of refrigeration equipment 1 and can be used for different door widths without complex tools would have to be redesigned. Consequently, assembly, investment and manufacturing costs are reduced.
  • Die Türabschlussleiste 8 weist weiterhin eine Verblendungsfunktion auf und dient somit der besseren Reinigbarkeit des Kältegeräts 1.The door closure strip 8 furthermore has a veneering function and thus serves to improve the cleanability of the refrigeration device 1.
  • Fig. 7 zeigt die Türabschlussleiste 8 ohne aufgesteckte Endteile 16 in perspektivischer Darstellung. Man erkennt, dass die Türabschlussleiste 8 auf das Türbestigungselement 14 aufgesteckt und mit diesem in Eingriff gelangt ist, so dass die Türabschlussleiste 8 von diesen gehalten wird. Hierdurch wird die Montage der Türbefestigung 14 an der Tür vereinfacht. Fig. 7 shows the door closure strip 8 without plugged end portions 16 in a perspective view. It can be seen that the door closing strip 8 has been plugged onto the door-mounting element 14 and has come into engagement with it, so that the door-closing strip 8 is held by these. As a result, the mounting of the door attachment 14 is simplified on the door.
  • Die Türabschlussleiste 8 wird mit Hilfe von als Schraubstellen 28 ausgebildeten Befestigungsöffnungen 18 an der Tür 5 befestigt.The door closure strip 8 is fastened to the door 5 with the aid of fastening openings 18 designed as screw locations 28.
  • Mit Hilfe der in die Türabschlussleiste 6 integrierten Dichtung können sogenannte Wellprofiltüren, welche eine erheblich höhere Festigkeit besitzen und keine zusätzlichen Versteifungsschienen benötigen, auf einfache Weise abgedichtet werden. Sowohl die Innenwand 6 als auch die Außenwand 7 kann mit einem Wellenprofil 13 ausgestaltet sein.With the help of integrated seal in the door seal 6 so-called corrugated profile doors, which have a much higher strength and no additional stiffening rails need to be sealed in a simple manner. Both the inner wall 6 and the outer wall 7 may be configured with a wave profile 13.
  • Somit ist in vorteilhafter Weise die Türabschlussleiste in Breite und Höhe vom Gerätetyp unabhängig und ist deshalb auch für alle Gerätetypen und Geräteaußenmaße geeignet. Insbesondere ist im Sinne eines Baukastenprinzips nur eine Leistenkonstruktion für obere und unterleiste Leiste erforderlich. Werkzeugkosten und Teilekosten werden reduziert und sind auch für Geräte mit sehr geringen Stückzahlen wirtschaftlich. Farbvarianten sind beliebig wählbar, auch z.B. mit Silbereffekt ohne dass eine Lackierung erforderlich ist. Es können auch Lagerelemente, Lagerwinkel, Lagerbuchsen usw. in den Endteilen integriert werden und es wird eine optimale Verschraubung mit hoher Festigkeit ermöglicht. Das Konstruktionsprinzip lässt sich auch auf andere Hausgeräte, z.B. Türen für Spülmaschinen oder Herde oder Mikrowellen, übertragen.Thus, advantageously, the door closure strip in width and height of the device type is independent and is therefore suitable for all types of devices and external dimensions. In particular, in the sense of a modular principle only a last construction for top and bottom bar is required. Tooling costs and parts costs are reduced and are also economical for devices with very small quantities. Color variants are arbitrary, also e.g. with silver effect without the need for painting. It can also bearing elements, bearing angles, bushings, etc. are integrated in the end parts and it is an optimal screw with high strength allows. The design principle can also be applied to other household appliances, e.g. Doors for dishwashers or stoves or microwaves, transmitted.
  • In einer Ausgestaltung umfasst das Kältegerät 1 ein Gehäuse 2 mit einem darin befindlichen Innenraum 3 zur Aufnahme von Kühlgut 4 und eine Tür 5 zum Öffnen und Verschließen des Innenraums 3, wobei die Tür 5 eine Innenwand 6 und eine Außenwand 7 aufweist, welche randseitig von einer Türabschlussleiste 8 abgedeckt sind, wobei die Türabschlussleiste 8 entlang ihrer Längsrichtung R einen konstanten Querschnitt aufweist.In one embodiment, the refrigeration device 1 comprises a housing 2 with an interior 3 therein for receiving refrigerated goods 4 and a door 5 for opening and closing the interior 3, wherein the door 5 has an inner wall 6 and an outer wall 7, which at the edge of a Door end strip 8 are covered, wherein the door closure strip 8 along its longitudinal direction R has a constant cross-section.
  • Die Erfindung betrifft ein Kältegerät 1, insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl-und/oder Gefriergerät, umfassend ein Gehäuse 2 mit einem darin befindlichen Innenraum 3 zur Aufnahme von Kühlgut 4 und eine Tür 5 zum Öffnen und Verschließen des Innenraums 3, wobei die Tür 5 eine Innenwand 6 und eine Außenwand 7 aufweist, die in Einbaulage der Tür 5 zumindest an einem ihrer Querränder durch eine Türabschlussleiste 8 verbunden sind, oder, die randseitig von einer Türabschlussleiste 8 abgedeckt sind, wobei die Türabschlussleiste 8 eine Dichtung 9 aufweist zur Abdichtung eines zwischen der Innenwand 6 und der Außenwand 7 befindlichen Zwischenraum, und zeichnet sich durch eine besonders einfache und preiswerte Herstellung aus.The invention relates to a refrigerator 1, in particular household refrigeration appliance such as a refrigerator and / or freezer, comprising a housing 2 with an interior 3 therein for receiving refrigerated goods 4 and a door 5 for opening and closing the interior 3, wherein the door 5 a Inner wall 6 and an outer wall 7, which are connected in the installed position of the door 5 at least at one of its transverse edges by a door seal strip 8, or, which are covered on the edge of a door seal strip 8, wherein the door seal strip 8 has a seal 9 for sealing a between the Inner wall 6 and the outer wall 7 located gap, and is characterized by a particularly simple and inexpensive production.
  • LISTE DER BEZUGSZIFFERNLIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 11
    Kältegerät, insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl- und/oder GefriergerätRefrigeration appliance, in particular household refrigeration appliance such as a refrigerator and / or freezer
    22
    Gehäusecasing
    33
    Innenrauminner space
    44
    Kühlgutrefrigerated
    55
    Türdoor
    66
    Innenwandinner wall
    77
    Außenwandouter wall
    88th
    TürabschlussleisteDoor end strip
    99
    Dichtungpoetry
    1010
    Zwischenraumgap
    1111
    erste Kantefirst edge
    1212
    zweite Kantesecond edge
    1313
    Wellenprofilwave profile
    1414
    TürbestigungselementTürbestigungselement
    1515
    Schaltnockenswitching cams
    1616
    Endteilend
    1717
    Steckprofilplug profile
    1818
    Befestigungsöffnungenmounting holes
    1919
    KühlkreislaufCooling circuit
    2020
    Kompressorcompressor
    2121
    Verflüssigercondenser
    2222
    Drosselthrottle
    2323
    VerdampferEvaporator
    2424
    KühlmittelleitungenCoolant lines
    2525
    Kühlgutablagechilled goods
    2626
    Türscharnierdoor hinge
    2727
    Lagerbuchsebearing bush
    2828
    Schraubstellescrew location
    2929
    Klippelementclip element
    3030
    ausziehbares Kühlgutfachretractable refrigerated compartment
    3131
    Steuerungcontrol
    3232
    Beleuchtunglighting
    3333
    Verbindungsstellejunction
    3434
    Verschäumungfoaming
    3535
    Innenbehälterinner container
    3636
    Querrändertransverse edges
    BB
    Breite der DichtungWidth of the seal
    LL
    Länge der TürabschlussleisteLength of the door closure strip
    RR
    Längsrichtunglongitudinal direction
    DD
    Abstand zwischen der ersten Kante 11 und der zweiten Kante 12Distance between the first edge 11 and the second edge 12th
    AA
    Breite der abzudichtenden Verbindungsstelle 33Width of the joint 33 to be sealed

Claims (28)

  1. Kältegerät (1), insbesondere Haushaltskältegerät wie ein Kühl- und/oder Gefriergerät, umfassend
    ein Gehäuse (2) mit einem darin befindlichen Innenraum (3) zur Aufnahme von Kühlgut (4) und
    eine Tür (5) zum Öffnen und Verschließen des Innenraums (3),
    wobei die Tür (5) eine Innenwand (6) und eine Außenwand (7) aufweist, die in Einbaulage der Tür (5) zumindest an einem ihrer Querränder durch eine Türabschlussleiste (8) verbunden sind,
    dadurch gekennzeichnet, dass
    die Türabschlussleiste (8) eine Dichtung (9) aufweist zur Abdichtung eines zwischen der Innenwand (6) und der Außenwand (7) befindlichen Zwischenraums (10).
    Refrigerating appliance (1), in particular household refrigerating appliance such as a refrigerator and / or freezer, comprising
    a housing (2) having therein an interior (3) for receiving refrigerated goods (4) and
    a door (5) for opening and closing the interior (3),
    wherein the door (5) has an inner wall (6) and an outer wall (7), which are connected in the installation position of the door (5) at least at one of its transverse edges by a door closing strip (8),
    characterized in that
    the door closure strip (8) has a seal (9) for sealing an intermediate space (10) located between the inner wall (6) and the outer wall (7).
  2. Kältegerät (1) nach Anspruch 1, wobei beide Querränder der Innenwand (6) und der Außenwand (7) durch jeweils eine Türabschlussleiste (8) verbunden sind.Refrigerating appliance (1) according to claim 1, wherein both transverse edges of the inner wall (6) and the outer wall (7) are connected by a respective door seal strip (8).
  3. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche 1 oder 2, wobei die Dichtung (9) in die Türabschlussleiste (8) integriert ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims 1 or 2, wherein the seal (9) in the door closure strip (8) is integrated.
  4. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Dichtung (9) aus weicherem Material gebildet ist als die Türabschlussleiste (8).Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the seal (9) is formed of softer material than the door closing strip (8).
  5. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Dichtung (9) an der Türabschlussleiste (8) befestigt, insbesondere gesteckt, verklemmt oder verklebt, ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the seal (9) attached to the door closing strip (8), in particular plugged, jammed or glued, is.
  6. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Türabschlussleiste (8) aus Kunststoff gefertigt ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the Door seal strip (8) is made of plastic.
  7. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Türabschlussleiste (8) extrudiert ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the door closure strip (8) is extruded.
  8. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche 1 bis 6, wobei die Türabschlussleiste (8) durch ein Spitzverfahren hergestellt ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims 1 to 6, wherein the door closure strip (8) is produced by a pointed process.
  9. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Türabschlussleiste (8) und die Dichtung (9) mittels 2K-Technik hergestellt ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the door closure strip (8) and the seal (9) is produced by means of 2K technology.
  10. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche 1 bis 7, wobei die Türabschlussleiste (8) und die Dichtung (9) durch Koextrusion hergestellt sind.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims 1 to 7, wherein the door closing strip (8) and the seal (9) are produced by coextrusion.
  11. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei der Zwischenraum (10) mit Wärmeisolationsmaterial verfüllt ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the intermediate space (10) is filled with heat insulating material.
  12. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Dichtung (9) eine Breite (B) von mindestens 5 mm, insbesondere mindestens 8 mm, beispielsweise 15 mm, aufweist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the seal (9) has a width (B) of at least 5 mm, in particular at least 8 mm, for example 15 mm.
  13. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Innenwand (6) eine an der Türabschlussleiste (8) anstoßende erste Kante (11) und die Außenwand (7) ein an der Türabschlussleiste (8) anstoßende zweite Kante (12) aufweist, wobei der Abstand (D) zwischen der ersten Kante (11) und der zweiten Kante (12) in Längsrichtung (R) der Türabschlussleiste (8) variiert.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the inner wall (6) has a first edge (11) adjoining the door closing strip (8) and the outer wall (7) has a second edge (12) adjoining the door closing strip (8), wherein the distance (D) between the first edge (11) and the second edge (12) in the longitudinal direction (R) of the door closing strip (8) varies.
  14. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Außenwand (7) zumindest ein zumindest bereichsweise eine Eigensteifigkeit erhöhendes Profilelement (13) aufweist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the outer wall (7) has at least one at least partially an inherent stiffness-increasing profile element (13).
  15. Kältegerät (1) nach Anspruch 14, wobei eine Mehrzahl von Profilelementen (13) vorgesehen sind, die aneinander ausschließen und die Oberfläche der Außenwand (7) zwischen deren seitlichen Kanten bilden.Refrigeration appliance (1) according to claim 14, wherein a plurality of profile elements (13). are provided, which exclude each other and form the surface of the outer wall (7) between the lateral edges.
  16. Kältegerät (1) nach Anspruch 15, wobei die Profilelemente (13) langgestreckte Profilierungen aufweisen, die bei eingebauter Außenwand (7) in vertikaler Richtung verlaufen.Refrigerating appliance (1) according to claim 15, wherein the profile elements (13) have elongated profilings, which extend in the vertical direction when the outer wall (7) is installed.
  17. Kältegerät (1) nach einem der Ansprüche 14 bis 16, wobei das wenigstens eine Profilelement im Abstand der beiden Querränder der Außenwand (7) in Einbaulage endet.Refrigerating appliance (1) according to one of claims 14 to 16, wherein the at least one profile element at the distance of the two transverse edges of the outer wall (7) ends in the installed position.
  18. Kältegerät (1) nach einem der Ansprüche 14 bis 17, wobei die Profilierungen im Querschnitt kantige Linien oder gekrümmte Linien bilden.Refrigerating appliance (1) according to one of claims 14 to 17, wherein the profiles in cross-section form edged lines or curved lines.
  19. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Dichtung (9) einen dreieckigen, viereckigen oder kreissegmentförmigen Querschnitt aufweist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the seal (9) has a triangular, quadrangular or circular segment-shaped cross-section.
  20. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Türabschlussleiste (8) entlang ihrer Längsrichtung (R) einen konstanten Querschnitt aufweist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the door closure strip (8) has a constant cross section along its longitudinal direction (R).
  21. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, weiterhin umfassend wenigstens ein erstes Türbefestigungselement (14), wobei die Türabschlussleiste (8) und das Türbefestigungselement (14) durch eine Steckverbindung miteinander verbunden sind.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, further comprising at least one first door fastening element (14), wherein the door closing strip (8) and the door fastening element (14) are interconnected by a plug connection.
  22. Kältegerät (1) nach Anspruch 21, wobei ein zweites Türbefestigungselement (14) mittels einer Steckverbindung mit der Türabschlussleiste (8) derart verbunden ist, dass das erste und das zweite Türbefestigungslement (14) die Türabschlussleiste zwischen sich aufnehmen.Refrigerating appliance (1) according to claim 21, wherein a second door fastening element (14) by means of a plug connection with the door closing strip (8) is connected such that the first and the second Türbefestigungslement (14) receive the door closure strip between them.
  23. Kältegerät (1) nach Anspruch 22, wobei das erste und das zweite Türbefestiungselement (14) jeweils eine Aufnahme für die Türlagerung und verstärkt ausgeführte Befestiungsbereiche aufweist.Refrigeration appliance (1) according to claim 22, wherein the first and the second Türbefestiungselement (14) each having a receptacle for the door storage and reinforced running fastener areas.
  24. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Türabschlussleiste (8) ein Steckprofil (17) zum Aufstecken der Türbefestigungselemente (14) aufweist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the door closing strip (8) has a plug-in profile (17) for attaching the door fastening elements (14).
  25. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche 21 bis 24, wobei erste und zweite Türbefestigungselemente (14) mit der Türabschlussleiste (8) durch Rastverbindungen verbunden sind.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims 21 to 24, wherein first and second door fastening elements (14) are connected to the door closing strip (8) by latching connections.
  26. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Türabschlussleiste (8) an der Tür (5) angeklippt, angeklemmt oder damit verschraubt ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the door closing strip (8) is clipped, clamped or screwed to the door (5).
  27. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei die Türabschlussleiste (8) als Hohlprofil ausgebildet ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein the door closure strip (8) is designed as a hollow profile.
  28. Kältegerät (1) nach einem der vorherigen Ansprüche, wobei an der Türabschlussleiste (8) ein Schaltnocken (15) vorgesehen ist.Refrigerating appliance (1) according to one of the preceding claims, wherein a switching cam (15) is provided on the door closure strip (8).
EP20090100187 2008-04-09 2009-03-17 Cooler with a door closing band with integrated seal Active EP2108906B1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200810018006 DE102008018006A1 (en) 2008-04-09 2008-04-09 Refrigerating appliance comprising a door closure strip with integrated seal

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP2108906A1 true EP2108906A1 (en) 2009-10-14
EP2108906B1 EP2108906B1 (en) 2015-03-04

Family

ID=40810444

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20090100187 Active EP2108906B1 (en) 2008-04-09 2009-03-17 Cooler with a door closing band with integrated seal

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP2108906B1 (en)
DE (1) DE102008018006A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN103542668A (en) * 2012-07-16 2014-01-29 海尔集团公司 Connection assembly between bodies of refrigerator

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1382924A1 (en) * 2002-07-18 2004-01-21 Ronda S.P.A. Sealing device particularly for doors of refrigerators, freezers and the like
WO2004065867A1 (en) * 2003-01-24 2004-08-05 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Refrigerating appliance and door for one such appliance
EP1555497A1 (en) * 2004-01-16 2005-07-20 Electrolux Home Products Corporation N.V. Refrigerator door construction
DE202006013097U1 (en) * 2006-08-25 2007-01-04 Dometic Gmbh Method for altering the appearance of the door of a refrigeration appliance has a thin decorative sheet fitting over the door surface and retained by adhesive and grooved side members
DE202006019378U1 (en) 2006-12-22 2007-04-12 Bsh Bosch Siemens Hausgeraete Cooling device, has separate closing cap provided for closing opening of bars and arranged at front side of cross sections of door in mounted condition, where cap is made from fiber glass reinforced plastic

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1382924A1 (en) * 2002-07-18 2004-01-21 Ronda S.P.A. Sealing device particularly for doors of refrigerators, freezers and the like
WO2004065867A1 (en) * 2003-01-24 2004-08-05 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Refrigerating appliance and door for one such appliance
EP1555497A1 (en) * 2004-01-16 2005-07-20 Electrolux Home Products Corporation N.V. Refrigerator door construction
DE202006013097U1 (en) * 2006-08-25 2007-01-04 Dometic Gmbh Method for altering the appearance of the door of a refrigeration appliance has a thin decorative sheet fitting over the door surface and retained by adhesive and grooved side members
DE202006019378U1 (en) 2006-12-22 2007-04-12 Bsh Bosch Siemens Hausgeraete Cooling device, has separate closing cap provided for closing opening of bars and arranged at front side of cross sections of door in mounted condition, where cap is made from fiber glass reinforced plastic

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN103542668A (en) * 2012-07-16 2014-01-29 海尔集团公司 Connection assembly between bodies of refrigerator
CN103542668B (en) * 2012-07-16 2019-01-18 海尔集团公司 Connection component between refrigerator body

Also Published As

Publication number Publication date
DE102008018006A1 (en) 2009-10-15
EP2108906B1 (en) 2015-03-04

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2936023B1 (en) Support frame for an insulating body, with a seal on the inner wall and household refrigerating appliance
EP3384567B1 (en) Framework for a switchgear cabinet
EP1702187B1 (en) Built-in refrigerating unit
EP1957906B1 (en) Refrigerator or freezer comprising a reinforcement frame
EP1222430B1 (en) Refrigerating device
DE112006000797B4 (en) Sealing construction for a refrigerator
EP1431688A1 (en) Rack for a refrigerating apparatus, in particular a bottle storage rack for a refrigerator
DE102012223538A1 (en) Wall for a household refrigerator with a one-piece support frame for an insulating body and household refrigeration appliance
EP1690051B1 (en) Refrigerator housing
EP2638344B1 (en) Backing piece for attaching an electrical component to a housing wall
EP1807665B1 (en) Modular refrigerating appliance
EP2158436B1 (en) Heat-insulating door for a built-in refrigerating device
EP1882146B1 (en) Refrigerator comprising an extractably guided receptacle for chilled goods
EP2010842B1 (en) Refrigerator comprising a dispensing device
EP2118596A1 (en) Domestic appliance comprising a support system
EP2564137A2 (en) Refrigeration appliance comprising a door leaf that has a handle shell
EP2205917A1 (en) Refrigeration unit
DE102005037891A1 (en) Door handle for refrigerator, has fixing portion has fitting grooves and fitting ribs provided in pair of holders and handle bar at positions corresponding to each other to fix holders to bar, respectively
EP2116685B1 (en) Heat insulated window, door or such like
EP0647821B1 (en) Built-in type household refrigerator
EP2235455B1 (en) Household refrigerating device with at least one storage container
EP1592323A1 (en) Telescopic rail arrangement and refrigerator provided therewith
EP1492987A1 (en) Refrigerator housing
DE102004014464A1 (en) Fastening arrangement and method for fastening elements to the inner lining of refrigerators and / or freezers and method for producing such a fastening arrangement
EP1397628B1 (en) Refrigerated-goods container for a refrigeration device

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

AX Request for extension of the european patent

Extension state: AL BA RS

17P Request for examination filed

Effective date: 20100414

AKX Designation fees paid

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

17Q First examination report despatched

Effective date: 20100604

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R079

Ref document number: 502009010694

Country of ref document: DE

Free format text: PREVIOUS MAIN CLASS: F25D0023020000

Ipc: F25D0023080000

RIC1 Information provided on ipc code assigned before grant

Ipc: F25D 23/08 20060101AFI20140813BHEP

Ipc: F25D 23/02 20060101ALI20140813BHEP

INTG Intention to grant announced

Effective date: 20141117

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK TR

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

RAP2 Rights of a patent transferred

Owner name: BSH HAUSGERAETE GMBH

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: LANGUAGE OF EP DOCUMENT: GERMAN

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: REF

Ref document number: 714239

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20150415

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R096

Ref document number: 502009010694

Country of ref document: DE

Effective date: 20150416

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: VDEP

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: NO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150604

Ref country code: HR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: LT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

REG Reference to a national code

Ref country code: LT

Ref legal event code: MG4D

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150605

Ref country code: LV

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150706

Ref country code: CZ

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: EE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: RO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: SK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: PL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: IS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150704

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R097

Ref document number: 502009010694

Country of ref document: DE

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: MM4A

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150331

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150331

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150317

26N No opposition filed

Effective date: 20151207

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

Effective date: 20160112

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 20150604

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: SI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150604

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: MM01

Ref document number: 714239

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20150317

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150504

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150317

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: HU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT; INVALID AB INITIO

Effective date: 20090317

Ref country code: BG

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: CY

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150331

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: TR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20150317

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20150304

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: DE

Payment date: 20200331

Year of fee payment: 12