EP1858395B1 - Geschirrspülmaschine mit einem lagerungsbehälter - Google Patents

Geschirrspülmaschine mit einem lagerungsbehälter Download PDF

Info

Publication number
EP1858395B1
EP1858395B1 EP05801713.8A EP05801713A EP1858395B1 EP 1858395 B1 EP1858395 B1 EP 1858395B1 EP 05801713 A EP05801713 A EP 05801713A EP 1858395 B1 EP1858395 B1 EP 1858395B1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
storage container
dishwasher
drive
electric motor
gear
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
EP05801713.8A
Other languages
English (en)
French (fr)
Other versions
EP1858395A1 (de
Inventor
Wolfgang Kaczmarek
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
BSH Hausgeraete GmbH
Original Assignee
BSH Bosch und Siemens Hausgeraete GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE102005010616A priority Critical patent/DE102005010616A1/de
Application filed by BSH Bosch und Siemens Hausgeraete GmbH filed Critical BSH Bosch und Siemens Hausgeraete GmbH
Priority to PCT/EP2005/055670 priority patent/WO2006094563A1/de
Publication of EP1858395A1 publication Critical patent/EP1858395A1/de
Application granted granted Critical
Publication of EP1858395B1 publication Critical patent/EP1858395B1/de
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47LDOMESTIC WASHING OR CLEANING; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47L15/00Washing or rinsing machines for crockery or tableware
    • A47L15/42Details
    • A47L15/50Racks ; Baskets
    • A47L15/507Arrangements for extracting racks, e.g. roller supports

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Geschirrspülmaschine mit mindestens einen in einem Behandlungsraum angeordneten Lagerungsbehälter für zu waschendes Gut, dem mindestens ein Antrieb zum Bewegen des Lagerungsbehälters zugeordnet ist, wobei der Antrieb derart ausgebildet ist, dass der Lagerungsbehälter aus und/oder in den Behandlungsraum bewegt wird und wobei der Antrieb als Elektromotor ausgebildet ist, dem ein dem Lagerungsbehälter antreibendes Betätigungsmittel zugeordnet ist.
  • Eine derartige Geschirrspülmaschine ist beispielsweise aus der Druckschrift CH 353 498 A bekannt. Hierbei ist in einem oberen Teil eines Behandlungsraums ein Paar von zueinander parallelen und endlosen Ketten vorgesehen, an welchen zwei Querstäbe so angebracht sind, dass sie sich bei Bewegung der Ketten gegenläufig bewegen. Dabei ist an dem einen Querstab das obere Ende der Türe, die flexibel ausgebildet ist, und an dem anderen Ende ein zu bewegender Geschirrkorb festgemacht. Ferner laufen die beiden Ketten über vier Kettenräder, die auf den Enden von zwei Wellen sitzen. Eine der beiden Wellen ist von einem oberhalb des Behandlungsraums angeordneten Motor über ein Reduktionsgetriebe und ein Kegelräderpaar angetrieben.
  • Weiterhin ist aus der Druckschrift DE 93 14 357 U1 eine Geschirrspülmaschine mit einer Hebevorrichtung für einen Lagerungsbehälter bekannt, der sich in einem Behandlungsraum eines Spülbehälters der Geschirrspülmaschine befindet. Das Anheben und Absenken des Lagerungsbehälters erfolgt vollkommen automatisch mit Hilfe eines einfachen elektromechanischen Systems, welches von einem elektrischen Motor mit Polaritätsumkehr betrieben wird.
  • Ein gravierender Nachteil dieser Lösung ist, dass der elektrische Motor ein Moment erzeugt, dass den Lagerungsbehälter nur in vertikaler Richtung nach oben beziehungsweise nach unten und nicht in horizontaler Richtung bewegt. Um das zu reinigende Gut zu beladen oder zu entladen, muss der Benutzer den Lagerungsbehälter manuell aus oder in einen Behandlungsraum bewegen, da der elektrische Motor den Lagerungsbehälter nur in vertikaler Richtung bewegt. Dazu muss der Benutzer immer in gebückter Haltung in den Behandlungsraum greifen, um den Lagerungsbehälter aus oder in den Behandlungsraum zu bewegen.
  • Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, bei Geschirrspülmaschinen der eingangs genannten Art das Be- und Entladen des Lagerungsbehälters mit zu reinigendem Gut benutzerfreundlicher zu gestalten.
  • Die Aufgabe wird gemäß der Erfindung dadurch gelöst, dass das Betätigungsmittel als Zahnrad ausgebildet ist, das mit einer am Lagerungsbehälter angeordneten Zahnstange im Eingriff ist.
  • Diese Lösung zeichnet sich besonders dadurch aus, dass der Benutzer ohne Kraftaufwand den Lagerungsbehälter aus und/oder in den Behandlungsraum bewegen kann. Das Be- und Entladen ist dadurch benutzerfreundlicher, da auch eine größere Menge an zu reinigenden Gut ohne Kraftaufwand problemlos aus und/oder in den Behandlungsraum bewegt wird.
  • Ferner zeichnet sich diese Lösung besonders dadurch aus, dass der Elektromotor sehr kostengünstig in seiner Herstellung ist. Der Elektromotor wandelt elektrische Energie in mechanische Arbeit um, so dass durch das antreibende Betätigungsmittel der Lagerungsbehälter automatisch bewegt wird. Weiterhin sind das Zahnrad und die Zahnstange kostengünstig in ihrer Herstellung.
  • Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform des Gegenstandes der Erfindung ist vorgesehen, dass der Lagerungsbehälter horizontal aus dem Behandlungsraum bewegt wird.
  • Durch diese Bewegung ist sichergestellt, dass das zu reinigende Gut während der Bewegung nicht aus dem Lagerungsbehälter herausfällt. Durch die horizontale Bewegung aus dem Behandlungsraum wird verhindert, dass potentielle Energie zur Überwindung eines Höhenunterschiedes verbraucht wird.
  • Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform des Gegenstandes der Erfindung ist vorgesehen, dass der Antrieb wenigstens teilweise außerhalb des Behandlungsraumes angeordnet ist.
  • Diese Anordnung bietet den Vorteil, dass der Montageaufwand sehr gering ist und dadurch die Taktzeiten an der Fertigungslinie verkürzt werden. Ferner wird durch die Anordnung des Antriebes außerhalb des Behandlungsraumes verhindert, dass Flüssigkeit in den durch Feuchtigkeit anfälligen Bereich des Antriebes gelangt. Dadurch ist es ausgeschlossen, dass der Antrieb durch Feuchtigkeit zerstört wird.
  • Nach einer alternativen Ausführungsform des Gegenstandes der Erfindung ist vorgesehen, dass der Antrieb wenigstens teilweise hinter einer Seitenwand außerhalb des Behandlungsraumes angeordnet ist.
  • Diese Lösung bietet den Vorteil, dass der Antrieb im Nahbereich des im Behandlungsraum angeordneten Lagerungsbehälters angeordnet ist. Dadurch ist bei Reparaturarbeiten der Antrieb für den Mechaniker leichter zugänglich.
  • Nach einer weiteren alternativen Ausführungsform des Gegenstandes der Erfindung ist vorgesehen, dass der Antrieb wenigstens teilweise in einer Bodenwanne der Geschirrspülmaschine angeordnet ist.
  • Die erfindungsgemäße Geschirrspülmaschine weist somit den Vorteil auf, dass die Kabellänge zu einer in der Bodenwanne angeordneten Steuer- und Regelungselektronik gering ist. Durch die kurze Kabellänge sind die Kosten gering. Ferner ist in der Bodenwanne der Geschirrspülmaschine genügend Platz vorhanden, um den Antrieb dort zu montieren.
  • Nach einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung des Gegenstandes der Erfindung ist vorgesehen, dass dem Lagerungsbehälter oder dem Elektromotor Mittel zugeordnet sind, die das Zahnrad und die Zahnstange außer Eingriff zu bringen vermögen.
  • Diese Lösung zeichnet sich besonders dadurch aus, dass der Benutzer die Option hat, den Lagerungsbehälter manuell oder automatisch zu bewegen. Ferner kann der Benutzer den Lagerungsbehälter aus der Geschirrspülmaschine entfernen, um diesen an einem Ort zu platzieren, der im Nahbereich einer zur Aufbewahrung des zu reinigenden Guts dienenden Schublade und/oder Schrank liegt.
  • Besonders einfach ist der Aufbau, wenn nach einer bevorzugten Ausführungsform des Gegenstandes der Erfindung vorgesehen ist, dass die Mittel als Ausreicheinrichtung ausgebildet sind, die das Zahnrad auf einer Antriebswelle des Elektromotors zu verschieben vermögen.
  • Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform des Gegenstandes der Erfindung ist vorgesehen, dass der Antrieb durch ein an der Geschirrspülmaschine angeordnetes Schaltelement ansteuerbar ist.
  • Eine entsprechend diesen Merkmalen ausgebildete Geschirrspülmaschine zeichnet sich dadurch aus, dass der Benutzer über das Schaltelement den Lagerungsbehälter automatisch aus oder in den Behandlungsraum bewegen kann. Durch das Schaltelement ist ein bedienungsfreundliches Bewegen des Lagerungsbehälters möglich.
  • Die Erfindung ist in einer nachfolgenden Beschreibung anhand eines in der Zeichnung vereinfacht dargestellten Ausführungsbeispiels erläutert. Es zeigen:
  • Fig. 1
    eine in Schnittdarstellung von der Seite schematisch dargestellte Geschirrspülmaschine mit einem Spülbehälter, in dessen Behandlungsraum zwei mit jeweils einen Antrieb zugeordnete Lagerungsbehälter angeordnet sind; und
    Fig. 2
    den ausschnittsweise in Seitenansicht schematisch dargestellten Lagerungsbehälter mit dem Antrieb.
  • In Figur 1 ist eine erfindungsgemäße Geschirrspülmaschine 1 mit einem Spülbehälter 2 gezeigt, der einen aus Edelstahl oder alternativ aus Kunststoff geformten Innenmantel 3 zur Auskleidung eines Behandlungsraums 4 aufweist. Der Innenmantel 3 weist an seinen Seitenwänden Führungsschienen 5 auf, die als Teleskopschienen ausgebildet sind. An den Führungsschienen 5 ist ein als erster Lagerungsbehälter 6 ausgebildeter Geschirrkorb mit Führungsrollen 7 ausziehbar gehalten. Einem zweiten Lagerungsbehälter 6' sind zum Bewegen Führungsrollen 7' zugeordnet, die zur Lagerung des Lagerungsbehälters 6' dienen. Der Lagerungsbehälter 6 und der Lagerungsbehälter 6' werden von einem Antrieb angetrieben, dem ein als antreibenden Betätigungsmittel ausgebildetes Zahnrad 8, eine Zahnstange 9 und ein nicht gezeigter Elektromotor zugeordnet ist. Alternativ kann der Antrieb auch als ein mit dem Elektromotor gekoppelter Seilzugantrieb oder alternativ als ein Kraftspeicher ausgebildet sein. Das Zahnrad 8 ist mit einer am Lagerungsbehälter 6, 6' angeordneten Zahnstange 9 im Eingriff. Dem Elektromotor ist eine nicht gezeigte Ausreicheinrichtung zugeordnet, die das Zahnrad 8 und die Zahnstange 9 außer Eingriff zu bringen vermögen. Der Behandlungsraum 4 ist über eine Tür 10, die um eine horizontale Achse 11 schwenkbar gelagert ist, zugänglich. Die Tür 10 weist eine Innenfläche 12 und eine Außenfläche 13 auf. An der Außenfläche 13 der Tür 10 ist eine Bedienblende 14 angeordnet, an der ein Schaltelement 15 zur Aktivierung oder Deaktivierung des Antriebes angeordnet ist. Das Schaltelement 15 ist mit einer Steuer- und Regelungselektronik 16 verbunden.
  • Figur 2 zeigt den Lagerungsbehälter 6, der einen Rahmen 17 aufweist, an dem Stäbe 18 senkrecht zu einer Bodenfläche des Lagerungsbehälters 6 angeordnet sind, die der Stabilität des Lagerungsbehälters 6 dienen. An den senkrecht angeordneten Stäben 18 ist die Zahnstange 9 formschlüssig verbunden. Das Zahnrad 8 ist mit einer Antriebswelle 19 formschlüssig verbunden. Die Antriebswelle 19 ist dem Elektromotor zugeordnet, der sich außerhalb des Behandlungsraumes 4 befindet. Der Elektromotor ist unmittelbar hinter einer Seitenwand angeordnet und mit der Steuer- und Regelungselektronik 16 verbunden. Alternativ kann der Elektromotor auch in einer Bodenwanne angeordnet sein. Der Aufbau des Lagerungsbehälters 6' ist anlog dem Lagerungsbehälter 6.
  • Nach dem Betrieb der Geschirrspülmaschine 1 öffnet der Benutzer mittels der nicht gezeigten Betätigungshandhabe die Tür 14, wodurch dem Benutzer der Behandlungsraum 4 zugänglich gemacht wird. Um das in den Lagerungsbehältern 6, 6' angeordnete zu reinigende Gut aus dem Behandlungsraum 4 zu bewegen, betätigt der Benutzer das Schaltelement 15. Durch die Betätigung des Schaltelements 15 wird durch eine elektromechanische Verbindung ein Signal an die Steuer- und Regelungselektronik 16 abgegeben, die den Elektromotor ansteuert. Durch die Aktivierung des Elektromotors führt die dem Elektromotor zugeordnete Antriebswelle eine Drehbewegung durch, so dass das an der Antriebswelle angeordnete Zahnrad 8 rotiert. Da das Zahnrad 8 im Eingriff mit der Zahnstange 9 ist, welche an der Antriebswelle 19 des Lagerungsbehälters 6, 6' befestigt ist, wird der Lagerungsbehälter 6, 6' aus dem Lagerungsbehälter heraus bewegt. Jedem Antrieb ist ein Schaltelement 15 zugeordnet, so dass der Lagerungsbehälter 6, 6' zu unterschiedlichen Zeiten aus dem Behandlungsraum 4 herausbewegt werden kann. Wenn der Lagerungsbehälter 6, 6' vollständig aus dem Behandlungsraum 4 herausbewegt wird, wird der Elektromotor von der Steuer- und Regelungselektronik angesteuert und beendet die Bewegung des Lagerungsbehälters 6, 6'. Nachdem der Benutzer das zu reinigende Gut aus dem Lagerungsbehälter 6, 6' entfernt hat, kann er diesen wieder mit zu reinigendem Gut befüllen und ihn mittels des Schaltelements 15 wieder zurück in den Behandlungsraum 4 bewegen. Wenn der Lagerungsbehälter 6, 6' wieder vollständig im Behandlungsraum 4 hineinbewegt wird, wird der Elektromotor wieder von der Steuer- und Regelungselektronik angesteuert und beendet die Bewegung des Lagerungsbehälters 6, 6'. Der Antrieb ist so ausgelegt, dass auch bei schwer zu reinigendem Gut der Lagerungsbehälter 6, 6' in den Behandlungsraum hineinbewegt und herausbewegt werden kann. Falls der Benutzer den Lagerungsbehälter 6, 6' aus der Geschirrspülmaschine 1 entfernen möchte, so kann der Benutzer über das Schaltelement 15 die Antriebswelle 19 verschieben, um das Zahnrad 8 und die Zahnstange 9 außer Eingriff zu bringen. Der Lagerungsbehälter 6, 6' ist dann entkoppelt und manuell bewegbar.

Claims (8)

  1. Geschirrspülmaschine (1) mit mindestens einen in einem Behandlungsraum (4) angeordneten Lagerungsbehälter (6, 6') für zu waschendes Gut, dem mindestens ein Antrieb zum Bewegen des Lagerungsbehälters (6, 6') zugeordnet ist, wobei der Antrieb derart ausgebildet ist, dass der Lagerungsbehälter (6, 6') aus und/oder in den Behandlungsraum (4) bewegt wird und wobei der Antrieb als Elektromotor ausgebildet ist, dem ein dem Lagerungsbehälter (6, 6') antreibendes Betätigungsmittel zugeordnet ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Betätigungsmittel als Zahnrad (8) ausgebildet ist, das mit einer am Lagerungsbehälter (6, 6') angeordneten Zahnstange (9) im Eingriff ist.
  2. Geschirrspülmaschine (1) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Lagerungsbehälter (6, 6') horizontal aus dem Behandlungsraum (4) bewegt wird.
  3. Geschirrspülmaschine (1) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Antrieb wenigstens teilweise außerhalb des Behandlungsraums (4) angeordnet ist.
  4. Geschirrspülmaschine (1) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Antrieb wenigstens teilweise hinter einer Seitenwand außerhalb des Behandlungsraums (4) angeordnet ist.
  5. Geschirrspülmaschine (1) nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Antrieb wenigstens teilweise in einer Bodenwanne der Geschirrspülmaschine (1) angeordnet ist.
  6. Geschirrspülmaschine (1) nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass dem Lagerungsbehälter (6, 6') oder dem Elektromotor Mittel zugeordnet sind, die das Zahnrad (8) und die Zahnstange (9) außer Eingriff zu bringen vermögen.
  7. Geschirrspülmaschine (1) nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Mittel als Ausreicheinrichtung ausgebildet sind, die das Zahnrad (8) auf der Antriebswelle (19) des Elektromotors zu verschieben vermögen.
  8. Geschirrspülmaschine (1) nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass der Antrieb durch ein an der Geschirrspülmaschine (1) angeordnetes Schaltelement (15) ansteuerbar ist.
EP05801713.8A 2005-03-08 2005-10-31 Geschirrspülmaschine mit einem lagerungsbehälter Active EP1858395B1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102005010616A DE102005010616A1 (de) 2005-03-08 2005-03-08 Geschirrspülmaschine mit einem Lagerungsbehälter
PCT/EP2005/055670 WO2006094563A1 (de) 2005-03-08 2005-10-31 Geschirrspülmaschine mit einem lagerungsbehälter

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP1858395A1 EP1858395A1 (de) 2007-11-28
EP1858395B1 true EP1858395B1 (de) 2014-05-21

Family

ID=35520054

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP05801713.8A Active EP1858395B1 (de) 2005-03-08 2005-10-31 Geschirrspülmaschine mit einem lagerungsbehälter

Country Status (5)

Country Link
US (1) US8220472B2 (de)
EP (1) EP1858395B1 (de)
CN (2) CN101137318B (de)
DE (1) DE102005010616A1 (de)
WO (1) WO2006094563A1 (de)

Families Citing this family (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010029731A1 (de) 2010-06-07 2011-12-08 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Geschirrspülmaschine mit einer Dämpfungsvorrichtung und Verfahren zum Herstellen einer Dämpfungsvorrichtung
US8696827B2 (en) 2010-12-01 2014-04-15 Whirlpool Corporation Dishwasher with imaging device for measuring load characteristics and a method for controlling same
DE102011005257A1 (de) 2011-03-08 2012-09-13 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Geschirrspülmaschine
US20140060591A1 (en) * 2012-07-11 2014-03-06 Carol Elaine Hexem Dishwasher with storage compartment
US9445707B2 (en) 2012-07-11 2016-09-20 Carol Hexem Dishwasher with permanent storage compartment
US10159398B2 (en) * 2016-12-27 2018-12-25 Midea Group Co., Ltd. Dishwasher rack system
US9895046B1 (en) * 2016-12-27 2018-02-20 Midea Group Co., Ltd. Dishwasher rack lift system
DE102017213699A1 (de) 2017-08-07 2019-02-07 BSH Hausgeräte GmbH Haushaltsgeschirrspülmaschine
DE102019106198A1 (de) 2018-03-21 2019-09-26 Miele & Cie. Kg Geschirrspülmaschine, insbesondere Haushaltsgeschirrspülmaschine
US10582828B1 (en) * 2018-12-10 2020-03-10 Midea Group Co., Ltd. Retracting dishwasher rack system
US11058281B2 (en) 2019-06-20 2021-07-13 Midea Group Co., Ltd. Dishwasher including rack position sensor to control capture of rack images by a camera
US11344179B2 (en) 2019-12-20 2022-05-31 Whirlpool Corporation Dish treating appliance with a dish rack and rail assembly
DE102021200709B3 (de) 2021-01-27 2022-03-31 BSH Hausgeräte GmbH Haushaltsgeschirrspülmaschine

Family Cites Families (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2131615A (en) * 1935-12-28 1938-09-27 Colt S Mfg Co Dishwashing machine
CH353498A (de) * 1949-01-21 1961-04-15 Wefcoma International Ag Geschirrwasch- und Spülmaschine
BE493307A (de) 1949-01-21
US3466105A (en) * 1967-12-21 1969-09-09 Gen Electric Door-operated rack extending and retracting means for a front-opening appliance cabinet
US4021088A (en) * 1976-04-07 1977-05-03 Murray James M Dish stabilizer for dish washing machines
JPH0328212B2 (de) 1986-03-31 1991-04-18 Tsutomu Hasebe
CN86210029U (zh) 1986-12-04 1987-09-23 湘潭市第一招待所 连续式高压水冲自动洗碗机
ES1022472Y (es) * 1992-09-25 1993-12-01 Madrid Gimeno Rafael Dispositivo elevador para cestas de lavavajillas y similares.
US5409309A (en) 1993-04-19 1995-04-25 Whirlpool Corporation Dishrack motion control arrangement for a dishwasher
DE29615989U1 (de) * 1996-09-14 1997-06-19 Seppelfricke Haus Und Kuechent Backofen mit einem aus dem Backofengehäuse aus- und einfahrbaren Backwagen
FR2756615A1 (fr) * 1996-11-29 1998-06-05 Soremam Dispositif de verrouillage de la porte d'un four, en particulier d'un four autonettoyant a pyrolyse
DE19829650C2 (de) * 1998-07-02 2000-06-08 Premark Feg Llc Durchlaufgeschirrspülvorrichtung für Geschirrkörbe und Verfahren zum Betrieb davon
DE19858387A1 (de) * 1998-12-17 2000-06-21 Bsh Bosch Siemens Hausgeraete Kältegerät
DE10004454A1 (de) * 2000-02-03 2001-08-09 Aweco Appliance Sys Gmbh & Co Geschirrspülmaschine
DE10130609A1 (de) * 2001-06-26 2003-01-30 Bsh Bosch Siemens Hausgeraete Haushaltsgerät, insbesondere Backofen
DE10203957A1 (de) * 2002-02-01 2003-08-14 Bsh Bosch Siemens Hausgeraete Haushaltsgerät, insbesondere Backofen

Also Published As

Publication number Publication date
US8220472B2 (en) 2012-07-17
CN101137318B (zh) 2011-10-26
EP1858395A1 (de) 2007-11-28
CN2917541Y (zh) 2007-07-04
US20080210272A1 (en) 2008-09-04
DE102005010616A1 (de) 2006-09-14
CN101137318A (zh) 2008-03-05
WO2006094563A1 (de) 2006-09-14

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1858395B1 (de) Geschirrspülmaschine mit einem lagerungsbehälter
DE60130335T2 (de) Ergonomische geschirrspülmaschine
EP3092936B1 (de) Geschirrspülmaschine
EP3753468B1 (de) Reinigungsvorrichtung und verfahren zum reinigen von reinigungsgut
DE1811719A1 (de) Vorrichtung zum Reinigen von Behaeltern
DE102005021539A1 (de) Kältegerät mit höhenverstellbarem Kühlgutträger
DE2610379B2 (de) Geschirrspülmaschine
DE1403118A1 (de) Geschirrwaschmaschine
EP0147815A2 (de) Haushalts- bzw. Küchengerät
DE60130882T2 (de) Geschirrspülmaschine mit einem zusätzlichen Besteckkorb
DE10101845C1 (de) Schranklift
EP3236832A1 (de) Unterkorb für eine haushaltsgeschirrspülmaschine mit unterkorb-anhebung
DE10004454A1 (de) Geschirrspülmaschine
DE102017213699A1 (de) Haushaltsgeschirrspülmaschine
DE60113750T2 (de) Sanitäreinheit mit Toilettenreinigung
DE202007013859U1 (de) Wickelkommode mit Absturzsicherung
DE102015201806A1 (de) Geschirrspülmaschine, insbesondere Haushaltsgeschirrspülmaschine
DE102015205602A1 (de) Reinigungsvorrichtung und Verfahren zum Reinigen von Reinigungsgut
DE102020207938B3 (de) Verstellbare Stachelanordnung sowie Haushaltsgeschirrspülmaschine
DE709829C (de) In einem Aufwaschtisch eingebaute Geschirrwaschmaschine
DE19804118C1 (de) Hubvorrichtung für Schrankfächer
EP3338613B1 (de) Haushaltsgeschirrspülmaschine
DE102016209790B3 (de) Haushaltsgeschirrspülmaschine
DE1628459C (de) Gehäuse fur eine als Tischgerat aus gebildete Geschirrspulmaschine Ausscheidung aus 1403118
DE1753047A1 (de) Fernsehmoebel

Legal Events

Date Code Title Description
PUAI Public reference made under article 153(3) epc to a published international application that has entered the european phase

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009012

17P Request for examination filed

Effective date: 20071008

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR

DAX Request for extension of the european patent (deleted)
17Q First examination report despatched

Effective date: 20120605

GRAP Despatch of communication of intention to grant a patent

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR1

INTG Intention to grant announced

Effective date: 20140109

GRAS Grant fee paid

Free format text: ORIGINAL CODE: EPIDOSNIGR3

GRAA (expected) grant

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009210

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: REF

Ref document number: 669167

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20140615

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: LANGUAGE OF EP DOCUMENT: GERMAN

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R096

Ref document number: 502005014370

Country of ref document: DE

Effective date: 20140703

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: VDEP

Effective date: 20140521

REG Reference to a national code

Ref country code: LT

Ref legal event code: MG4D

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140921

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: LT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140822

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: LV

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: PL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140922

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: EE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: SK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: CZ

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: RO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R097

Ref document number: 502005014370

Country of ref document: DE

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PFA

Owner name: BSH HAUSGERAETE GMBH, DE

Free format text: FORMER OWNER: BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERAETE GMBH, DE

RAP2 Party data changed (patent owner data changed or rights of a patent transferred)

Owner name: BSH HAUSGERAETE GMBH

PLBE No opposition filed within time limit

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009261

STAA Information on the status of an ep patent application or granted ep patent

Free format text: STATUS: NO OPPOSITION FILED WITHIN TIME LIMIT

26N No opposition filed

Effective date: 20150224

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R081

Ref document number: 502005014370

Country of ref document: DE

Owner name: BSH HAUSGERAETE GMBH, DE

Free format text: FORMER OWNER: BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERAETE GMBH, 81739 MUENCHEN, DE

Effective date: 20150407

Ref country code: DE

Ref legal event code: R081

Ref document number: 502005014370

Country of ref document: DE

Owner name: BSH HAUSGERAETE GMBH, DE

Free format text: FORMER OWNER: BSH BOSCH UND SIEMENS HAUSGERAETE GMBH, 81739 MUENCHEN, DE

Effective date: 20140522

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20141031

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R097

Ref document number: 502005014370

Country of ref document: DE

Effective date: 20150224

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 20141031

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141031

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: MM4A

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: SI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141031

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141031

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141031

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

Effective date: 20150630

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141031

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141031

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: MM01

Ref document number: 669167

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20141031

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20141031

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BG

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: CY

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: TR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20140521

Ref country code: HU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT; INVALID AB INITIO

Effective date: 20051031

PGFP Annual fee paid to national office [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: DE

Payment date: 20211031

Year of fee payment: 17