EP1803995A1 - Tea light candle casing - Google Patents

Tea light candle casing Download PDF

Info

Publication number
EP1803995A1
EP1803995A1 EP20060024795 EP06024795A EP1803995A1 EP 1803995 A1 EP1803995 A1 EP 1803995A1 EP 20060024795 EP20060024795 EP 20060024795 EP 06024795 A EP06024795 A EP 06024795A EP 1803995 A1 EP1803995 A1 EP 1803995A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
side wall
casing
corners
tea light
wall
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP20060024795
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Gerhard Müller
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
VOLLMAR CREATIONEN IN WACHS GM
Vollmar Creationen in Wachs GmbH
Original Assignee
VOLLMAR CREATIONEN IN WACHS GMBH
VOLLMAR CREATIONEN IN WACHS GM
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
    • F21S13/00Non-electric lighting devices or systems employing a point-like light source; Non-electric lighting devices or systems employing a light source of unspecified shape
    • F21S13/12Devices intended to be free-standing, e.g. table lamp, floor lamp
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V15/00Protecting lighting devices from damage
    • F21V15/01Housings, e.g. material or assembling of housing parts
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V17/00Fastening of component parts of lighting devices, e.g. shades, globes, refractors, reflectors, filters, screens, grids or protective cages
    • F21V17/007Fastening of component parts of lighting devices, e.g. shades, globes, refractors, reflectors, filters, screens, grids or protective cages with provision for shipment or storage
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V35/00Candle holders

Abstract

A night light casing (1) has a base wall (2) and a side wall (3) extending up from the base wall (2), in which the side wall (3) has a non-cylindrical cross-section. The side wall is made wave-shaped and/or has at least, ten corners. Independent claims are included for the following: (1) (A) A night light. (2) (B) A method for making a night-light casing.

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf eine Teelichthülle gemäß den oberbegrifflichen Merkmalen des Patentanspruchs 1 bzw. auf ein Verfahren zum Herstellen einer solchen Teelichthülle. The invention relates to a tea light casing in accordance with the pre-characterizing features of claim 1 and to a method for producing such candle sleeve.
  • Allgemein bekannt sind Teelichter, welche aus einer Teelichthülle mit einem darin eingefassten Wachs- und/oder Paraffinkörper und einem Docht ausgebildet sind. Are generally known tea lights, which are formed from a candle case with an inlaid therein wax and / or paraffin body and a wick. Die klassische Form eines solchen Teelichts besteht aus einem Boden mit eingeprägten und nach unten hin abstehenden Füßen sowie einer nach unten hin eingeprägten Docht- oder Dochthalteraufnahme, wobei vom Außenumfang des Bodens nach oben hin eine zylindrische Seitenwand umlaufend emporragt. The classic form of such a tea light is composed of a bottom with embossed and projecting downwardly feet and an impressed downward wicking or wick holder support, said peaking of the outer periphery of the bottom towards the top a cylindrical side wall circumferentially. Nachteilhaft bei diesen Teelichtern ist einerseits ein sehr großer Materialbedarf an Metall, insbesondere Aluminium zum Ausbilden der Teelichthülle. A disadvantage of this tea lights on the one hand a very large material requirements of metal, in particular aluminum to form the candle sleeve. Außerdem ist bei diesen Teelichthüllen nachteilhaft, dass sie viel Platz in Verpackungen zum Transport beanspruchen. It is also disadvantageous in these tealight cases that they take up a lot of space in packaging for transport.
  • Zum Reduzieren des Platzbedarfs für Transportzwecke ist aus To reduce the space required for transportation purposes is from DE 20 2005 006 752 U1 DE 20 2005 006 752 U1 ein quadratisches Teelicht bekannt, welches eine quadratische Bodenwand und eine sich davon nach oben hin umlaufende Seitenwand mit ebenfalls quadratischem Querschnitt aufweist. discloses a square candle having a square bottom wall and one of which is rotating upward side wall also having a square cross section. Zwar benötigt eine solche Teelichthülle bzw. ein Teelicht mit einer solchen Teelichthülle effektiv weniger Raum für Verpackungszwecke, aufgrund des quadratischen Querschnitts ist der Materialbedarf zur Herstellung der Teelichthülle jedoch effektiv noch größer. While such a candle sleeve or a tea light candle needed with such shell effectively less room for packaging purposes, because of the square cross section, however, the material required for producing the tea light casing is effective even greater.
  • Allgemein bekannt sind aus are well known DE 10 2004 016 490 A1 DE 10 2004 016 490 A1 ein Teelicht und ein Verfahren zur Herstellung eines Aufnahmetopfes für ein Teelicht. a tea light and a method for manufacturing a receiving cup for a tea light. Zur Reduzierung des Raumbedarfs bei Transportzwecken und zum Ermöglichen eines einfachen Biegeprozesses anstelle eines Tiefziehverfahrens bei der Herstellung der Teelichthülle wird dabei vorgeschlagen, eine im Querschnitt sechseckige Teelichthülle herzustellen. To reduce the space required for transport purposes and enabling a simple bending process instead of a deep-drawing process in the production of tea light casing is proposed here to produce a hexagonal cross-section tea light casing. Durch das Verwenden eines Biegeprozesses bei der Herstellung wird außerdem ein reduzierter Materialbedarf zur Herstellung der Teelichthülle angestrebt, da die Menge an Verschnitt reduziert werden soll. By using a bending process in the preparation also a reduced material requirement for the production of the tea light casing is desirable because the amount to be reduced to scrap. Jedoch entsteht ein vermehrter Materialverbrauch dadurch, dass in den Eckbereichen der umlaufenen Seitenwand jeweils drei Lagen des Materials übereinander liegend angeordnet sind. However, an increased material consumption arises from the fact that three layers of material are arranged above one another in the corner regions of umlaufenen side wall.
  • Allgemein ist für die Herstellung derartiger Teelichthüllen eine Mindest-Wandstärke erforderlich, um ausreichend Stabilität für insbesondere die umlaufende Seitenwand zu gewährleisten. Generally, a minimum wall thickness is required for the production of such candle cases, in order to ensure sufficient stability, in particular for the peripheral side wall. Eine ausreichende Stabilität der umlaufenden Seitenwand ist für den Transport leerer Teelichthüllen bis zu deren Bestückung mit einem Wachs- oder Paraffinkörper erforderlich, um ein Umbiegen der umlaufenen Seitenwand zu verhindern. Sufficient stability of the circumferential side wall is required for the transport of empty tea light cases up to their placement with a paraffin wax or body in order to prevent bending of the umlaufenen side wall. Beim automatischen Bestücken der leeren Teelichthüllen durch Einsetzen eines entsprechend geformten Wachs- oder Paraffinkörpers ist eine ausreichende Stabilität der umlaufenden Seitenwand erforderlich, um bei nicht ganz exakter Einführung des Paraffin- oder Wachskörpers in die Teelichthülle oder bei Abweichungen der Außenmaße des Wachs- oder Paraffinkörpers ein Zusammendrücken oder Verbiegen der Teelichthülle zu verhindern. In automatic loading of empty tea light Cases by inserting a correspondingly shaped wax or paraffin body sufficient stability of the circumferential side wall is required to at not quite exact introduction of paraffin or wax body in the candle envelope or variations of the external dimensions of the wax or paraffin body compression to prevent or bending of the tea light casing. Außerdem ist eine ausreichende. In addition, an adequate. Stabilität der umlaufenden Seitenwand bei der späteren Benutzung des derart gefertigten Teelichts erforderlich, wenn das Material des Paraffin- oder Wachskörpers beim Abbrennen des darin eingesetzen Dochtes flüssig wird und daher die umgebende Teelichthülle von innen her bzw. nach innen hin keine Abstützung durch den zuvor festen Paraffin- oder Wachskörper erfährt. Stability of the circumferential side wall during the subsequent use of the thus fabricated tea light is required if the material of paraffin or wax body during the burning of the inserted set therein wick is liquid and therefore the surrounding tea light casing from the inside or inwardly no support by the above-fixed paraffin - or learns wax body.
  • Die Aufgabe der Erfindung besteht darin, eine Teelichthülle vorzuschlagen, welche derart aufgebaut ist, dass der Materialverbrauch bei der Herstellung der Teelichthülle weiter reduziert werden kann. The object of the invention is to propose a candle shell which is constructed such that the material consumption in the manufacture of tea light casing can be further reduced. Insbesondere soll trotz eines weiter reduzierten Materialbedarfs eine ausreichende Stabilität insbesondere der umlaufenden Seitenwand einer solchen Teelichthülle bzw. eines Teelichts mit einer solchen Teelichthülle gewährleistet bleiben. In particular, a sufficient stability to remain guaranteed, in particular the perimetric side wall of such shell candle or a tea light candle with such a case, despite a further reduction in material requirements.
  • Diese Aufgabe wird durch eine Teelichthülle mit den Merkmalen des Patentanspruchs 1 bzw. durch ein Teelicht mit einer solchen Teelichthülle gelöst. This object is achieved by a tea light casing having the features of patent claim 1 and by a tea light candle with such a sheath. Vorteilhaft ist außerdem ein Verfahren zum Herstellen einer solchen Teelichthülle. Also advantageous is a method for producing such candle sleeve. Vorteilhafte Ausgestaltungen sind Gegenstand abhängiger Ansprüche. Advantageous embodiments are subject matter of dependent claims.
  • Vorteilhaft ist demgemäß eine Teelichthülle mit einer Bodenwand und einer sich von der Bodenwand nach oben erstreckenden umlaufenden Seitenwand, wobei die Seitenwand einen nicht zylindrischen Querschnitt aufweist, wobei die Seitenwand wellenförmig und/oder mit einer großen Vielzahl von zumindest 10 Ecken ausgebildet ist. Advantageously accordingly a tea light casing having a bottom wall and an extending circumferential of the bottom wall to top wall, said side wall having a non-cylindrical cross-section, wherein the side wall is wavy and / or formed with a large plurality of at least 10 corners. Vorteilhaft ist demgemäß außerdem und bevorzugt in Kombination eine solche Teelichthülle mit einer Bodenwand und einer sich von der Bodenwand nach oben erstreckenden umlaufenden Seitenwand, wobei die Bodenwand unstrukturiert ebenflächig ausgebildet ist. accordingly, is advantageous as well, and preferably in combination, such a candle shell having a bottom wall and a circumferential extending from the bottom wall to top wall, said bottom wall is unstructured formed planar.
  • Wellen und/oder Ecken der umlaufenden Seitenwand erstrecken sich dabei vorteilhaft um eine zentrale Achse herum. Waves and / or corners of the peripheral side wall extending advantageously about a central axis. Die umlaufende Seitenwand ist bevorzugt mit einer Wellenstruktur ausgebildet, wobei außenseitige Wellenberge als Ecken ausgebildet sind. The peripheral side wall is preferably formed with a wave structure, wherein outer side wave crests are constructed as corners. Die umlaufende Seitenwand einer in üblicher Art und Weise dimensionierten Teelichthülle weist vorzugsweise mehr als 20, besonders bevorzugt mehr als 40 Wellen und/oder Ecken auf. The circumferential side wall of a dimensioned in the usual way tea light casing comprises preferably more than 20, more preferably more than 40 waves and / or corners.
  • Eine Wandstärke der umlaufenden Seitenwand ist dadurch dünner als 70 p, insbesondere dünner als 60 µ ausbildbar. A wall thickness of the circumferential side wall is thus thinner than 70 p, in particular thinner than 60 μ formable. Ein Verhältnis von Durchmesser zu einer Anzahl von Wellen oder Ecken ist kleiner 1, insbesondere kleiner 0,9 erzielbar. A ratio of diameter to a number of waves or corners is less than 1, in particular less than 0.9 achieved. Üblicherweise ist eine solche Teelichthülle aus einem metallischen Material, insbesondere aus Aluminium gefertigt. Usually, such tea light casing made of a metallic material, in particular is made of aluminum.
  • Vorteilhaft ist entsprechend auch ein Teelicht aus einer solchen Teelichthülle, in welcher ein Paraffin- und/oder Wachskörper mit eingesetztem Doch aufgenommen ist. It is advantageous according to a tea light candle from such shell, in which a paraffin and / or wax body with inserted but is accommodated.
  • Verfahrensgemäß wird bevorzugt ein Verfahren zum Herstellen einer solchen Teelichthülle, bei dem die Teelichthülle mittels eines Stanz- und Tiefzieh-Verfahrens ausgebildet wird. According to the method, a method of manufacturing such a tea light casing, wherein the tea light casing is formed by a stamping and deep-drawing process is preferred.
  • Ein Ausführungsbeispiel wird nachfolgend anhand der Zeichnung näher erläutert. An embodiment is explained below with reference to the drawing. Es zeigen: Show it:
  • Fig. 1 Fig. 1
    eine Teelichthülle in Draufsicht und a tea light casing in plan view, and
    Fig. 2 Fig. 2
    die Teelichthülle im Schnitt in Seitenansicht. the tea light casing in section in side view.
  • Fig. 1 und 2 zeigen eine bevorzugte Teelichthülle 1 aus einem metallischen Material, vorzugsweise Aluminium. Fig. 1 and 2 show a preferred tea light casing 1 made of a metallic material, preferably aluminum. Eine Bodenwand 2 erstreckt sich vorzugsweise ebenflächig ohne Strukturierungen zum Ausbilden von Füßen oder einer Dochtaufnahmemulde, was zu einer Reduzierung von restlichem Paraffin oder Wachs nach dem Ausbrennen des in die Teelichthülle eingesetzten Paraffin- oder Wachskörpers führt. A bottom wall 2 extends preferably planar without structuring to form feet or a wick receiving trough, which leads to a reduction of residual paraffin or wax after the burnout of the paraffin used in the candle wax shell or body. Außerdem lässt sich ein reduzierter Raumbedarf beim Verpacken erzielen. In addition, a reduced space requirement can be achieved in packaging. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Abdrücke in einer Oberfläche des Paraffin- oder Wachskörpers durch eine strukturiert ausgebildete Bodenwand 2 entfallen, wenn die Bodenwand 2, wie dargestellt, ebenflächig ausgebildet ist. A further advantage is that imprints dispensed in a surface of paraffin or wax structured body by a trained bottom wall 2, when the bottom wall 2, as illustrated, is planar formed. Dies ermöglicht ein besonders rückstandsfreies Ausbrennen von Paraffin oder Wachs. This allows a particularly residue-free burning of paraffin or wax.
  • Von der Bodenwand 2 erstreckt sich von deren Außenumfang nach oben hin eine umlaufende Seitenwand 3. Die umlaufende Seitenwand 3 weist oberseitig eine Umbördelung 4 zur Erhöhung der Randstabilität auf. From the bottom wall 2, a peripheral side wall extending from the outer periphery toward the top 3. The circumferential side wall 3 on the upper side has a bead 4 for increasing the stability margin. Außerdem ist die umlaufende Seitenwand 3 wellenförmig und/oder mit einer großen Vielzahl von parallel zu einer zentralen Achse X verlaufenden Ecken bzw. Kanten ausgebildet. In addition, the circumferential side wall 3 is wave-shaped and / or formed with a large plurality of parallel to a central axis X corners or edges. Eine derart wellenförmig und/oder mit einer Vielzahl von Ecken 5 ausgebildete umlaufende Wand 3 bietet eine deutlich höhere Stabilität als eine ebenflächig umlaufend ausgebildete Seitenwand. Such a wave-shaped and / or formed with a plurality of corners 5 circumferential wall 3 has a significantly higher stability than a planar circumferentially extending side wall. Zwar wird durch die wellenförmige Strukturierung bzw. das Ausbilden von Ecken 5 die effektive Länge der umlaufenden Wand 3 um die zentrale Achse X herum länger als bei einer ebenflächig ausgebildeten umlaufenen Wand, jedoch kann eine Wandstärke m der umlaufenden Wand 3 bei gleicher Stabilität derart dünner ausgebildet werden, dass sich bei der Herstellung insgesamt eine deutliche Materialersparnis ergibt. Although the effective length of the circumferential wall 3 about the central axis X is longer than that of a planar formed umlaufenen wall by the wavy structure and the formation of corners 5, but a wall thickness may be m the circumferential wall 3 with the same stability formed in such a thin be that overall a significant material savings in manufacturing.
  • Gemäß erster Versuche bei einer typischen Teelichthülle mit einer Höhe h von 15 - 17 mm und einem Durchmesser d von 36 - 40 mm erscheint eine Anzahl von 15 bis 50 Ecken 5 bzw. Wellen besonders vorteilhaft zu sein. According to the first experiments for a typical tealight case with a height h from 15 to 17 mm and a diameter d 36 to 40 mm appears a number of 15 to 50 corners 5 or shafts to be particularly advantageous. Eine solche Anordnung ermöglicht eine Reduzierung einer typischen Wandstärke m von bisher 75 - 80 µ auf unter 60 p, insbesondere auf 50 µ oder weniger. Such an arrangement enables a reduction in a typical wall thickness m of previously 75-80 μ to less than 60 p, and in particular 50 μ or less. Gemäß weiterer Versuche ergeben sich aber auch vorteilhafte Materialersparnisse bei andern Verhältnissen der Anzahl von Wellen bzw. Ecken 5 im Verhältnis zum Durchmesser d und/oder der Höhe h einer solchen Teelichthülle 1. Ein Verhältnis von Durchmesser d zur Anzahl von Wellen oder Ecken 5 muss daher nicht zwingend im Bereich von 0,5 - 2,5 liegen, sondern kann auch darüber oder darunter liegen. According to other experiments but also advantageous Material savings result from different circumstances the number of shafts or corners 5 relative to the diameter d and / or the height h of such a tea light casing 1. A ratio of diameter d to the number of shafts or corners 5 must therefore not necessarily in the range of 0.5 - 2.5 are, but can also be higher or lower. Ebenso können vorteilhaft dünnere Wandstärken m und somit Materialeinsparungen bei größeren oder kleineren Verhältnissen von Seitenwandhöhe h zu Anzahl der Ecken 5 als in einem Bereich von 0,25 - 1 erzielt werden. Likewise advantageously thinner wall thicknesses m and thus material savings in larger or smaller ratios of side wall height h 5 in a range of 0.25 to as a number of corners - be achieved. 1 Entscheidend ist die Erkenntnis, dass durch eine wellige Struktur oder eine Struktur mit einer Vielzahl von Ecken eine Erhöhung der Wandstabilität der umlaufenden Seitenwand 3 erzielt werden kann, so dass deren Materialstärke m gegenüber bisherigen Ausführungsformen deutlich reduziert werden kann, so dass bei der Herstellung der Teelichthülle 1 eine Materialersparnis erzielbar ist. Decisive is the recognition that increasing the wall stability of the circumferential side wall 3 can be achieved by a wavy structure or a structure having a plurality of corners, so that their material thickness m can be compared to previous embodiments significantly reduced, so that in the production of the tea light casing 1 is a material saving can be achieved.
  • Die Herstellung eines solchen Teelichts 1 kann in für sich bekannter Art und Weise dadurch erfolgen, dass aus einem Aluminiumstreifen eine Ronde ausgestanzt wird. The preparation of such a tea light 1 can be carried out in per se known manner in that a round blank is punched from an aluminum strip. Anschließend wird die Aluminiumronde zwischen einem Schnittstempel und einem Faltenhalter oder Niederhalter eingespannt. Subsequently, the aluminum disk between a punch and a blank holder or holding-down device is clamped. Danach fährt der Schnittstempel, welcher in seiner Mitte eine entsprechend wellenförmige oder mit einer Vielzahl von Ecken versehene Öffnung oder Bohrung aufweist, herunter, woraufhin ein Formring mit der Aluminiumronde in den Schnittstempel eintaucht. the punch, which then moves in its center a correspondingly wave-shaped or provided with a plurality of corners opening or bore, down, after which a mold ring with the aluminum disk is immersed in the cutting stamp. Ist bei einem solchen Ziehvorgang 3 die gewünschte Höhe h der seitlichen Umrandung erreicht, wird dieser gestoppt. Is in such a drag operation 3 reaches the desired height h of the side border, the latter is stopped. Anschließend wird mit einem Prägestempel eine Seitenbördelung zum Ausbilden der Umbördelung 4 in das Formteil hineingefahren. a side flange is then driven in to form the bead 4 in the molding with a die. Abschließend werden die einzelnen. Finally, the individual. Werkzeugkomponenten wieder auseinandergefahren und das napfförmige Metallgehäuse aus dem Schnittstempel zur nachfolgenden Befüllung mit einem Paraffin- oder Wachs-Körper welcher mit einem Docht versehen ist, ausgestossen. moved apart again and the cup-shaped tool component metal housing from the cutting stamp for subsequent filling with a paraffin or wax body which is provided with a wick, ejected.

Claims (10)

  1. Teelichthülle (1) mit Tea light casing (1) with
    - einer Bodenwand (2) und - a bottom wall (2) and
    - einer sich von der Bodenwand (2) nach oben erstreckenden umlaufenden Seitenwand (3), wobei die Seitenwand (3) einen nicht zylindrischen Querschnitt aufweist, - one from the bottom wall (2) upwardly extending peripheral side wall (3), wherein the side wall (3) has a non-cylindrical cross-section,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    die Seitenwand wellenförmig und/oder mit einer großen Vielzahl von zumindest 10 Ecken ausgebildet ist. the side wall is wavy and / or formed with a large plurality of at least 10 corners.
  2. Teelichthülle (1) nach insbesondere Anspruch 1 mit Tea light casing (1) according to claim 1 having particular
    - einer Bodenwand (2) und - a bottom wall (2) and
    - einer sich von der Bodenwand (2) nach oben erstreckenden umlaufenden Seitenwand (3), - one from the bottom wall (2) upwardly extending peripheral side wall (3),
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    die Bodenwand (2) unstrukturiert ebenflächig ausgebildet ist. the bottom wall (2) is unstructured formed planar.
  3. Teelichthülle nach Anspruch 1 oder 3, bei der sich Wellen und/oder Ecken (5) der umlaufenden Seitenwand (3) um eine zentrale Achse (X) herum erstrecken. Teelicht sheath of claim 1 or 3, wherein the extending waves and / or corners (5) of the peripheral side wall (3) about a central axis (X) around.
  4. Teelichthülle nach einem vorstehenden Anspruch, bei der die umlaufende Seitenwand (3) mit einer Wellenstruktur ausgebildet ist, wobei außenseitige Wellenberge als Ecken (5) ausgebildet sind. Teelicht casing according to any preceding claim, wherein the circumferential side wall (3) is formed with a wave structure, wherein outer side wave crests are constructed as corners (5).
  5. Teelichthülle nach einem vorstehenden Anspruch, bei der die umlaufende Seitenwand (3) vorzugsweise mehr als 14, besonders bevorzugt mehr als 30 Wellen und/oder Ecken aufweist. Teelicht casing according to any preceding claim, wherein the circumferential side wall (3) comprises preferably more than 14, more preferably more than 30 waves and / or corners.
  6. Teelichthülle nach einem vorstehenden Anspruch, bei der eine Wandstärke (m) der umlaufenden Seitenwand (3) dünner als 70 µ, insbesondere dünner als 60 µ ausgebildet ist. is formed Teelicht casing according to any preceding claim, wherein a wall thickness (m) of the peripheral side wall (3) is thinner than 70 μ, in particular thinner than 60 μ.
  7. Teelichthülle nach einem vorstehenden Anspruch, bei welcher ein Verhältnis von Durchmesser (d) zu einer Anzahl von Wellen oder Ecken kleiner 2,5, insbesondere kleiner 1,5 beträgt. Teelicht casing according to any preceding claim, wherein a ratio of diameter (d) to a number of waves or corners is less than 2.5, especially less than 1.5.
  8. Teelichthülle nach einem vorstehenden Anspruch aus einem metallischen Material, insbesondere aus Aluminium. Teelicht casing according to any preceding claim made of a metallic material, in particular of aluminum.
  9. Teelicht aus einer Teelichthülle (1) nach einem vorstehenden Anspruch, in welcher ein Paraffin- und/oder Wachskörper mit eingesetztem Doch aufgenommen ist. Tealight candle from a casing (1) according to any preceding claim, in which a paraffin and / or wax body with inserted but is accommodated.
  10. Verfahren zum Herstellen einer Teelichthülle nach einem der Ansprüche 1 bis 9, bei dem die Teelichthülle (1) mittels eine Stanz- und Tiefzieh-Verfahrens ausgebildet wird. A method of manufacturing a tea light envelope according to one of claims 1 to 9, in which the tea light casing (1) formed by a stamping and deep-drawing process.
EP20060024795 2005-12-27 2006-11-30 Tea light candle casing Withdrawn EP1803995A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200510062559 DE102005062559B4 (en) 2005-12-27 2005-12-27 Teelicht sheath or method of manufacturing a tea light casing
DE200520020246 DE202005020246U1 (en) 2005-12-27 2005-12-27 Nightlight envelope has base with side wall above it that is non cylindrical with a wavy shape or multiple corners

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP1803995A1 true true EP1803995A1 (en) 2007-07-04

Family

ID=37702387

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20060024795 Withdrawn EP1803995A1 (en) 2005-12-27 2006-11-30 Tea light candle casing

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP1803995A1 (en)

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1495324A (en) * 1922-11-09 1924-05-27 Hammer Charles Metal cap
US3286492A (en) * 1965-03-15 1966-11-22 Faroy Inc Candle novelty
DE8234443U1 (en) 1982-12-08 1983-09-08 Schuetz, Hedwig, 5064 Roesrath, De A grave light enveloping huelsenartiges HOUSING
WO2001039407A2 (en) * 1999-11-24 2001-05-31 Cremer Karl Heinz Tea light receptacle
US6241513B1 (en) 2000-04-07 2001-06-05 John A. Jeneral Candle cup
WO2003064921A2 (en) 2002-02-01 2003-08-07 Geis Achim C Tea light

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1495324A (en) * 1922-11-09 1924-05-27 Hammer Charles Metal cap
US3286492A (en) * 1965-03-15 1966-11-22 Faroy Inc Candle novelty
DE8234443U1 (en) 1982-12-08 1983-09-08 Schuetz, Hedwig, 5064 Roesrath, De A grave light enveloping huelsenartiges HOUSING
WO2001039407A2 (en) * 1999-11-24 2001-05-31 Cremer Karl Heinz Tea light receptacle
US6241513B1 (en) 2000-04-07 2001-06-05 John A. Jeneral Candle cup
WO2003064921A2 (en) 2002-02-01 2003-08-07 Geis Achim C Tea light

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4333052A1 (en) Self-punching fastening device
EP0759510A1 (en) Hollow product, die for its use, method for the attachment of the hollow product to a plate-shaped element and mounting assembly
DE3609879A1 (en) Friction ring for clutches or brakes, method and apparatus for the production of the friction ring
DE3713191C1 (en) Method for the manufacture of a forged head of a two-part piston for internal combustion engines
JPS61115625A (en) Production of double layer bearing with flange
DE202004009367U1 (en) Feeder head for introduction of a metal casting mold consisting of a feeder body made from an exothermic and/or insulated material useful in casting operations
EP1298365A2 (en) Metallic cylinder head gasket
DE4442269A1 (en) Cage for roller bearing with pockets around periphery
EP0639415A2 (en) Method of making a rotationally symmetrical body
DE4404659A1 (en) Method of producing of riveted joint between sheet metal components
DE10217526A1 (en) Cylinder head gasket has inner and outer metal layers with grooves surrounding ports which enclose central steel sheet with stopper consisting of pattern of cup shaped depressions separated by raised areas
DE10107109A1 (en) Flange sleeve, to processes for their preparation and bending tool for producing collars on a socket
DE3537331A1 (en) Process for manufacturing, in particular, a grinding wheel or grinding ring wheel for spectacle-glass edging
US20030087705A1 (en) Forging method of a hollow part
DE102005051826A1 (en) Cup adapter for use in cup holder of motor vehicle, has bottom wall that is designed such that bottom wall has close contact with bottom surface of holder, and cylindrical side panel with multiple convex guide sections
DE10040173A1 (en) Apparatus for expanding and forms of can bodies
DE60109978T2 (en) Planet carrier and method for making
EP0007487A1 (en) Sealed can and preformed closure element therefor, as well as method and apparatuses for manufacturing them
DE102005024220A1 (en) A process for the manufacture of hollow body elements, the hollow body member assembly member, progressive tool for the manufacture of hollow body elements and rolling mill
DE19913695A1 (en) Tool for press device for rivet-type connection of components, e.g. as plates, bolts, nuts etc. with plate
DE102005006673A1 (en) A process for producing a metal part of a plastic-metal composite part and a metal part manufactured by the method
EP0750444A1 (en) Radiant heater and method for its manufacture
DE4204141C1 (en)
DE19620448A1 (en) Manufacturing easy-to-open tin lid
DE202004021109U1 (en) Feeder element for feeder system used in metal casting, includes first end for mounting on mold pattern, opposite second end for receiving feeder sleeve, and bore between the first and second ends defined by sidewall

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR

AX Request for extension of the european patent to

Countries concerned: ALBAHRMKYU

17P Request for examination filed

Effective date: 20080104

AKX Payment of designation fees

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR

17Q First examination report

Effective date: 20140107

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 20160601