EP1763413B1 - Verfahren und vorrichtung zum herstellen von stanzteilen - Google Patents

Verfahren und vorrichtung zum herstellen von stanzteilen Download PDF

Info

Publication number
EP1763413B1
EP1763413B1 EP05759294A EP05759294A EP1763413B1 EP 1763413 B1 EP1763413 B1 EP 1763413B1 EP 05759294 A EP05759294 A EP 05759294A EP 05759294 A EP05759294 A EP 05759294A EP 1763413 B1 EP1763413 B1 EP 1763413B1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
strip
stamped
tool
punch
cutting plate
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
EP05759294A
Other languages
English (en)
French (fr)
Other versions
EP1763413A1 (de
Inventor
Willi Grimm
Shin Takahashi
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Feintool International Management AG
Original Assignee
Feintool International Management AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE102004032826A priority Critical patent/DE102004032826B4/de
Application filed by Feintool International Management AG filed Critical Feintool International Management AG
Priority to PCT/EP2005/007180 priority patent/WO2006002964A1/de
Publication of EP1763413A1 publication Critical patent/EP1763413A1/de
Application granted granted Critical
Publication of EP1763413B1 publication Critical patent/EP1763413B1/de
Active legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D45/00Ejecting or stripping-off devices arranged in machines or tools dealt with in this subclass
    • B21D45/003Ejecting or stripping-off devices arranged in machines or tools dealt with in this subclass in punching machines or punching tools

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen von Stanzteilen in einem Werkzeug, insbesondere einem Feinschneidwerkzeug, mittels zumindest einem Stempel, mit dem das Stanzteil aus einem Materialstreifen herausgedrückt wird, wobei das Stanzteil nach dem Herausdrücken aus dem Materialstreifen von diesem zu einem Austrag geschoben wird.
  • Stand der Technik
  • Stanzteile werden heute in der Regel auf Stanzmaschinen in einem Werkzeug hergestellt, welches aus einem oberen und einem unteren Werkzeugteil besteht, zwischen denen ein Materialstreifen eingeklemmt wird. Entsprechende Stempel drücken dann das Stanzteil aus dem Materialstreifen. Beim Öffnen des Werkzeuges werden diese Stanzteile ausgeworfen.
  • Eine Unterart des Stanzens ist das Feinschneiden. Eine entsprechende Feinschneidvorrichtung ist bspw. in der DE 35 76 129 A1 gezeigt. Ein Werkzeug zum Feinschneiden findet sich in der DE 197 51 238 A1 .
  • Probleme bereitet unter anderem das Abführen der Stanzteile. Bspw. geschieht dies durch Ausblasen oder mittels spezieller Entnahmevorrichtungen. Meist ist die Entnahme unsortiert oder sehr aufwendig.
  • In manchen Fällen wird das Stanzteil auch wieder in den Materialstreifen zurückgedrückt und mit dem Materialstreifen ausgetragen. Dieses Zurückdrücken hat aber den Nachteil, dass das Stanzteil oft Beschädigungen an den Funktionsflächen erleidet.
  • Aus der JP 02 046936 A ist bekannt, aus einem Materialstreifen hinter dem Stanzteil zwei Vorsprünge herauszudrücken, die das Stanzteil zu einem Austrag mitnehmen. Ähnlich wird bei der US-A-2790499 hinter dem Stanzteil ein brückenartiger Ausschnitt herausgedrückt, wobei in diesem Bereich auch der Materialstreifen nach dem Stanzteil angehoben wird, und dieser brückenartige Ausschnitt das Stanzteil mit sich zu einer Austragsschräge führt.
  • Aufgabe
  • Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren und eine Vorrichtung der oben genannten Art zu entwickeln, mit denen das Stanzteil einfach, sortiert und beschädigungsfrei ausgetragen werden kann.
  • Lösung der Aufgabe
  • Zur Lösung der Aufgabe führt, dass am Stanzteil eine vorstehende Partie genutzt oder zusätzlich ausgeformt wird, an der der Materialstreifen das Stanzteil mitnimmt.
  • In einem bevorzugten Ausführungsbeispiel arbeitetet der Stempel mit einem Gegenhalter in einer Schneidplatte zusammen, wobei beim Ausstanzen des Stanzteils diese gegen die Kraft des Gegenhalters in die Schneidplatte gedrückt wird. Wird nun die Schneidplatte von dem Stempel entfernt, so drückt der Gegenhalter das Stanzteil wieder aus der Schneidplatte heraus, so dass dieses bevorzugt auf der Oberfläche der Schneidplatte zu liegen kommt. Auf dieser Oberfläche wird das Stanzteil dann mittels des Materialstreifens bis zum Austrag entlanggeschoben.
  • Damit das Stanzteil ohne Störung durch den Materialstreifen an die Oberfläche der Schneidplatte gebracht werden kann, muss der Materialstreifen relativ von der Schneidplatte abgehoben werden. Zu diesem Zweck ist eine Einrichtung vorgesehen, welche die relative Lage des Materialstreifens gegenüber der Schneidplatte und, sofern vorgesehen, auch gegenüber der Pressplatte, in welcher der Stempel geführt wird, bestimmt wird. Für diese Einrichtung können eine Vielzahl von Ausführungsbeispielen vorgesehen werden. In einem einfachen Ausführungsbeispiel werden sich die Streifenführungen zunutze gemacht, die bereits nach dem Stand der Technik den Materialstreifen zwischen sich halten und ihn durch das Stanzwerkzeug hindurchführen. Diese Streifenführungen werden nun so ausgestaltet, dass sie eine Aufnahme ausbilden, mit der es möglich ist, den Materialstreifen relativ gegenüber der Schneidplatte und/oder der Pressplatte zu bewegen. Zu diesem Zweck dürfte es ratsam sein, dass diese Aufnahme parallel zum Stempel bzw. zum Gegenhalter bewegbar ist.
  • Durch das Abheben des Materialstreifens auf einen definierten Abstand zur Schneidplatte hin wird gewährleistet, dass das Stanzteil aus der Schneidplatte ausgestossen werden kann und unterhalb des Materialstreifens auf der Oberfläche der Schneidplatte aufliegt.
  • Damit nun der Materialstreifen beim Weitertransport auch das Stanzteil vor sich herschieben kann, ist es notwendig, dass ein entsprechendes Widerlager am Stanzteil vorhanden ist. D. h. , dem Stanzteil wird eine Erhöhung angeformt, auf die eine Steuerkante am Materialstreifen auftrifft.
  • Als Austrag bietet sich eine einfache Ausfallschräge an, die in der Tränsportrichtung des Materialstreifen vorgehen ist. Hierdurch wird der gesamte Stanzvorgang nicht behindert.
  • In dem entsprechenden erfindungsgemässen Werkzeug können selbstverständlich auch noch weitere Innenstempel vorhanden sein, mit denen Vorstufen- oder Innenformvorgänge durchgeführt werden. Dies geschieht in paralleler Richtung zum Stempel, d. h., in der Regel senkrecht zur Vorschubrichtung des Materialstreifens.
  • Das erfindungsgemässe Verfahren und die entsprechende Vorrichtung haben den grossen Vorteil, dass die Stanzteile, insbesondere Feinschneidteile, separiert von den Innenform- und Vorstufenabfällen den Werkzeugraum verlassen. Dies geschieht beschädigungsfrei, da nicht die Gefahr besteht, dass sie zwischen den beiden Werkzeughälften verbleiben und bei einem folgenden Stanzvorgang beschädigt werden.
  • Für das Ausbringen der Stanzteile sind keine zusätzlichen Handlingskomponenten notwendig. Auf Grund des zwangsweisen Abtransports der Stanzteile mit dem Materialstreifen kann der Stösselweg der Presse insgesamt reduziert werden. Hierdurch ist es möglich, die Taktzahl erheblich zu steigern.
  • Figurenbeschreibung
  • Weitere Vorteile, Merkmale und Einzelheiten der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung bevorzugter Ausführungsbeispiele sowie anhand der Zeichnung; diese zeigt in
    • Figur 1 einen schematisch dargestellten Teillängsschnitt durch eine erfindungsgemässe Vorrichtung zum Herstellen von Stanzteilen;
    • Figur 2 den Längsquerschnitt gemäss Figur 1 in einer weiteren Gebrauchslage.
  • Von einer erfindungsgemässen Vorrichtung zum Herstellen von Stanzteilen 1.1 ist in Figur 1 ein Teil eines Werkzeuges P gezeigt und zwar ein Teil eines oberen Werkzeugteils 2 und eines unteren Werkzeugteils 3.
  • Vom oberen Werkzeugteil 2 ist eine Pressplatte 4 teilweise gezeigt, in welcher ein Stempel 5 zum Ausschneiden des Stanzteiles 1.1 geführt ist. Daneben sind weitere Innenformstempel 6.1 und 6.2 erkennbar, mit denen aus einem Materialstreifen 7 Vorstufen- und/oder Innenformabfälle im Durchtrennverfahren ausgeschnitten werden. Ein entsprechender Abfall 8.1 fällt durch eine sich konisch erweiternde Bohrung 9 in einer Schneidplatte 10.
  • In der Schneidplatte 10 ist dem Stempel 5 ein Gegenhalter 11 zugeordnet, wobei in dem Gegenhalter 11 ein weiterer Innenformstempel 6.2 geführt ist, mittels dem ein Abfall 8.2 in eine konisch sich erweiternde Bohrung 12 in dem Stempel 5 gedrückt und durch diese Bohrung entsorgt wird.
  • Im Stempel 5 und im Gegenhalter 11 sind jeweils noch ein Druckstempel 13 und ein Gegenstempel 14 geführt (siehe Figur 2).
  • Dem Materialstreifen 7 ist ferner eine Einrichtung 15 zum Abheben des Materialsstreifens 7 zugeordnet. Diese weist einen in der Pressplatte 4 geführten Kolben 16 auf, dem ein Bolzenabschnitt 17 mit geringerem Durchmesser und daran anschliessend ein Führungskolben 18 mit grösserem Durchmesser zugeordnet ist. Hierdurch wird im Bereich des Bolzenabschnitts 17 zwischen Kolben 16 und Führungskolben 18 eine Aufnahme 19 gebildet, in welcher der Materialstreifen 7 geführt und gehalten ist.
  • Die Funktionsweise der vorliegenden Erfindung ist folgende:
  • Der Materialstreifen 7 wird, geführt in der Einrichtung 15 zum Abheben des Materialstreifens 7, zwischen das obere und das untere Werkzeugteil 2 bzw. 3 eingebracht. Das Werkzeug P wird geschlossen, wobei der Führungskolben 18 gegen einen federgelagerten Gegenkolben 20 in eine Führungsbohrung 21 in die Schneidplatte 10 eintaucht.
  • Der Innenformstempel 6 schneidet aus dem Materialstreifen 7 den Abfall 8.1 aus, der durch die Bohrung 9 nach unten wegfällt.
  • Mit dem Stempel 5 wird das Stanzteil 1.1 aus dem Materialstreifen 7 herausgeschnitten, wobei Druckstempel 13 und Gegenstempel 14 so eingestellt sind, dass ein nach oben vorstehendes Stützteil 22 an dem Stanzteil 1.1 ausgebildet wird.
  • Der Innenformstempel 6.2 wirft den Abfall 8.2 durch die Bohrung 12 in dem Stempel 5 aus.
  • Nunmehr wird das Werkzeug P, wie in Figur 2 dargestellt, geöffnet, wobei die Schneidplatte 10 weg von der Pressplatte 4 läuft. Dieser Bewegung folgt teilweise auch der Kolben 16, so dass ein Abheben des Materialstreifens 7 von der Pressplatte 4 erfolgt. Allerdings ist die Einrichtung 15 so eingestellt, dass der Materialstreifen 7 auch von der Schneidplatte 10 abgehoben wird und von dieser einen definierten Abstand a einhält, der zumindest so gross ist, wie.die Dicke d des Materialstreifen 7.
  • Gleichzeitig wird der Materialstreifen 7 nach rechts bewegt, wie durch den Pfeil 23 angedeutet. Eine Steuerkante 24 des Materialstreifens 7 trifft dabei auf das Stützteil 22. des Stanzteils 1.1 und nimmt dieses Stanzteil 1.1 mit bis zu einem Austrag, der durch eine Ausfallschräge 25 gebildet wird. Das Stanzteil 1.1 fällt die Ausfallschräge 25 entlang bzw. auf ein Austragsförderband und wird jetzt zur weiteren Bearbeitung ausgetragen.
  • Positionszahlenliste
  • 1 Stanzteil 34 67 2 Oberes Werkzeugteil 35 68 3 Unteres Werkzeugteil 36 69 4 Pressplatte 37 70 5 Stempel 38 71 6 Innenformstempel 39 72 7 Materialstreifen 40 73 8 Abfall 41 74 9 Bohrung 42 75 10 Schneidplatte 43 76 11 Gegenhalter 44 77 12 Bohrung 45 78 13 Druckstempel 46 79 14 Gegenstempel 47 15 Einrichtung 48 16 Kolben 49 17 Bolzenabschnitt 50 a Abstand 18 Führungskolben 51 19 Aufnahme 52 d Dicke von 7 20 Gegenkolben 53 21 Führungsbohrung 54 22 Stützteil 55 P Werkzeug 23 Pfeil 56 24 Steuerkante 57 25 Ausfallschräge 58 26 Zapfen 59 27 Scherlappen 60 28 61 29 62 30 63 31 64 32 65 33 66

Claims (6)

  1. Verfahren zum Herstellen von Stanzteilen (1.1) in einem Werkzeug (P), insbesondere einem Feinschneidwerkzeug, mittels zumindest einem Stempel (5), mit dem das Stanzteil (1.1) aus einem Materialstreifen (7) herausgedrückt wird, wobei das Stanzteil (1.1) nach dem Herausdrücken aus dem Materialstreifen (7) von diesem zu einem Austrag (25) geschoben wird,
    dadurch gekennzeichnet,
    dass am Stanzteil (1.1) eine vorstehende Partie (22) genutzt oder zusätzlich ausgeformt wird, an der der Materialstreifen (7) das Stanzteil (1.1) mitnimmt.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Materialstreifen (7) beim Öffnen des Werkzeuges (P) von der Schneidplatte (10) in einem definierten Abstand (a) von dieser abgehoben wird, der zumindest der Dicke (d) des Stanzteils (1.1) entspricht.
  3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Materialstreifen (7) nach dem Öffnen des Werkzeuges (P) etwa waagerecht weiter befördert wird und dabei das Stanzteil (1.1) mitnimmt.
  4. Vorrichtung zum Herstellen von Stanzteilen (1.1) in einem Werkzeug (P), insbesondere Feinschneidwerkzeug, mit zumindest einem Stempel (5) zum Herausdrücken des Stanzteils (1.1) aus einem Materialstreifen (7) und einem Austrag (25), zu dem das Stanzteil (1.1) durch den Materialstreifen (7) schiebbar ist, wobei dem Materialstreifen (7) in dem Werkzeug (P) eine Einrichtung (15) zum etwa waagrechten Abheben des Materialstreifens zugeordnet ist.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Einrichtung (15) zum Abheben des Materialstreifens (7) seitlich des Materialstreifens (7) angeordnet sind und zumindest einen Führungskolben (18) zum Untergreifen des Materialstreifens (7) aufweist, der mit einem Kolben (16) über dem Materialstreifen (7) zusammenwirkt.
  6. Vorrichtung nach Anspruch 4 oder 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Einrichtung (15) zum Abheben des Materialstreifens (7) etwa parallel zum Stempel (5) bewegbar ist.
EP05759294A 2004-07-06 2005-07-04 Verfahren und vorrichtung zum herstellen von stanzteilen Active EP1763413B1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102004032826A DE102004032826B4 (de) 2004-07-06 2004-07-06 Verfahren zum Herstellen von Stanzteilen
PCT/EP2005/007180 WO2006002964A1 (de) 2004-07-06 2005-07-04 Verfahren und vorrichtung zum herstellen von stanzteilen

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
SI200530780T SI1763413T1 (sl) 2004-07-06 2005-07-04 Postopek in naprava za izdelavo štancanih delov
PL05759294T PL1763413T3 (pl) 2004-07-06 2005-07-04 Sposób i urządzenie do wytwarzania wyprasek

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP1763413A1 EP1763413A1 (de) 2007-03-21
EP1763413B1 true EP1763413B1 (de) 2009-09-09

Family

ID=34972911

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP05759294A Active EP1763413B1 (de) 2004-07-06 2005-07-04 Verfahren und vorrichtung zum herstellen von stanzteilen

Country Status (14)

Country Link
US (1) US7631533B2 (de)
EP (1) EP1763413B1 (de)
JP (1) JP5107705B2 (de)
KR (1) KR20070036772A (de)
AT (1) AT442215T (de)
CA (2) CA2573116C (de)
DE (2) DE102004032826B4 (de)
DK (1) DK1763413T3 (de)
ES (1) ES2334688T3 (de)
MX (1) MX2007000203A (de)
PL (1) PL1763413T3 (de)
PT (1) PT1763413E (de)
SI (1) SI1763413T1 (de)
WO (1) WO2006002964A1 (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN106180384A (zh) * 2016-08-31 2016-12-07 成都宏明双新科技股份有限公司 一种嵌塑簧片成型精密级进模
CN106180383A (zh) * 2016-08-31 2016-12-07 成都宏明双新科技股份有限公司 一种多次打弯成型精密级进模

Families Citing this family (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102006020902A1 (de) * 2006-05-05 2007-11-08 Daimlerchrysler Ag Verfahren zur Herstellung eines Getriebebauteils
AT524251T (de) 2008-07-03 2011-09-15 Feintool Ip Ag Verfahren und vorrichtung zum herstellen von feinschneidteilen aus einem materialstreifen
US20110078626A1 (en) * 2009-09-28 2011-03-31 William Bachman Contextual Presentation of Digital Media Asset Collections
DE102009051051A1 (de) 2009-10-28 2011-05-05 Thermoplastik S.R.O. Photovoltaikmodul und Verfahren zu seiner Herstellung
EP2697225B1 (de) 2011-04-13 2015-10-07 Merck Patent GmbH Materialien für elektronische vorrichtungen
JP5796526B2 (ja) * 2012-03-29 2015-10-21 アイシン・エィ・ダブリュ株式会社 打ち抜き加工装置および打ち抜き加工方法
DE102014000299B3 (de) * 2014-01-15 2015-07-16 Rixen Wolfgang Verfahren zur Erzeugung von Durchgängen in einem metallischen Körper mittels Hochgeschwindigkeitsscherschneiden sowie dessen Verwendung

Family Cites Families (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2790499A (en) * 1954-05-11 1957-04-30 Western Electric Co Compound punch and die
US4033168A (en) * 1976-02-17 1977-07-05 Fisk James C Strip stock lifter
DE2748228C2 (de) * 1977-10-27 1992-11-19 Siemens Ag, 1000 Berlin Und 8000 Muenchen, De
CH669748A5 (de) * 1984-11-28 1989-04-14 Feintool Int Holding
JPS62176623A (en) * 1986-01-28 1987-08-03 Nissan Motor Co Ltd Forming method for progressive press machine
JPH0246936A (en) * 1988-08-09 1990-02-16 Toshiba Corp Transfer method for press blanking product
DE19751238A1 (de) * 1997-11-19 1999-05-27 Feintool Int Holding Vorrichtung zum Herstellen eines Werkstückes durch Stanzen
JP2002046939A (ja) 2000-07-31 2002-02-12 Toray Monofilament Co Ltd 産業布帛用モノフィラメントおよびその巻き取り方法
JP3744783B2 (ja) * 2000-09-29 2006-02-15 株式会社三井ハイテック 形状加工金型装置

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN106180384A (zh) * 2016-08-31 2016-12-07 成都宏明双新科技股份有限公司 一种嵌塑簧片成型精密级进模
CN106180383A (zh) * 2016-08-31 2016-12-07 成都宏明双新科技股份有限公司 一种多次打弯成型精密级进模
CN106180383B (zh) * 2016-08-31 2018-02-16 成都宏明双新科技股份有限公司 一种多次打弯成型精密级进模
CN106180384B (zh) * 2016-08-31 2018-07-17 成都宏明双新科技股份有限公司 一种嵌塑簧片成型精密级进模

Also Published As

Publication number Publication date
US20080016934A1 (en) 2008-01-24
DE102004032826A1 (de) 2006-02-02
DK1763413T3 (da) 2009-12-14
WO2006002964A1 (de) 2006-01-12
DE102004032826B4 (de) 2010-07-29
SI1763413T1 (sl) 2009-12-31
EP1763413A1 (de) 2007-03-21
ES2334688T3 (es) 2010-03-15
PL1763413T3 (pl) 2010-01-29
PT1763413E (pt) 2010-01-05
MX2007000203A (es) 2007-05-10
CA2707416C (en) 2012-11-27
JP5107705B2 (ja) 2012-12-26
CA2573116A1 (en) 2006-01-12
US7631533B2 (en) 2009-12-15
CA2707416A1 (en) 2006-01-12
DE502005008110D1 (de) 2009-10-22
JP2008504971A (ja) 2008-02-21
CA2573116C (en) 2010-09-21
KR20070036772A (ko) 2007-04-03
AT442215T (de) 2009-09-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US8261591B2 (en) Apparatus for hot-forming, press-quenching, and cutting semifinished hardenable-steel workpiece
US6729172B2 (en) Methods and apparatus for manufacturing press formed articles
EP1128088B1 (de) Verfahren und Vorrichtung zum Stanzen von Teilen von einem Riemen für stufenlos regelbares Getriebe
JP3565880B2 (ja) 製品分離に使用する成形加工金型
EP0526449B1 (de) Vorrichtung zum herstellen eines zuschnittes aus streifenmaterial
JP2013220467A (ja) 打ち抜き加工装置および打ち抜き加工方法
JP2741287B2 (ja) 二段階ダイ・セットと回転装置との組合せ体
KR101495356B1 (ko) 작업편을 정밀 블랭킹 하고 성형하는 장치 및 방법
JP4879588B2 (ja) スプリングバックが抑制される引張強度が440MPa以上の自動車部品用金属板プレス成形方法
EP2701861B1 (de) Verfahren und vorrichtung zur herstellung von flanschlosen ziehteilen
US8910549B2 (en) Method and device for producing precision blankings from a material strip
DE10300831B4 (de) Stanzeinrichtung für Green Sheets
US6370931B2 (en) Stamping die for producing smooth-edged metal parts having complex perimeter shapes
JP2003142641A (ja) 半導体装置の樹脂封止後におけるタイバーの除去装置及び方法、並びに半導体装置の製造方法
DE102006026805A1 (de) Vorrichtung und Verfahren zum Warmumformen eines Halbzeugs
US5492001A (en) Method and apparatus for working burred portion of workpiece
WO2012042326A1 (en) An improved mechanism for upward lancing in a progressive die assembly
DE102009038607A1 (de) Vorrichtung, Verfahren und Werkzeug zur Herstellung eines Kragendurchzuges in einem Bauteil
JP2008119703A (ja) 抜き加工装置及びその抜き加工方法
DD145234A5 (de) Stanzpresse und herstellungsverfahren von mit verschluessen versehenen dosenboeden
WO1998039116A1 (en) Progressive deep-drawing machine
KR20050092043A (ko) 순차이송 성형되는 시트 금속의 원 상태의 레벨링을 위한방법 및 장치
US5263353A (en) Punch and die apparatus for producing flat stamped contact devices having improved contact edge surfaces
JP4899864B2 (ja) せん断加工装置
EP2335841B1 (de) Verfahren zum Herstellen von Biegeteilen und Werkzeug hierfür

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR

17P Request for examination filed

Effective date: 20070110

DAX Request for extension of the european patent (to any country) (deleted)
17Q First examination report despatched

Effective date: 20080218

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

REF Corresponds to:

Ref document number: 502005008110

Country of ref document: DE

Date of ref document: 20091022

Kind code of ref document: P

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: NV

Representative=s name: ARIE WUBBEN

REG Reference to a national code

Ref country code: RO

Ref legal event code: EPE

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: T3

REG Reference to a national code

Ref country code: SE

Ref legal event code: TRGR

REG Reference to a national code

Ref country code: PT

Ref legal event code: SC4A

Free format text: AVAILABILITY OF NATIONAL TRANSLATION

Effective date: 20091209

REG Reference to a national code

Ref country code: GR

Ref legal event code: EP

Ref document number: 20090403049

Country of ref document: GR

REG Reference to a national code

Ref country code: PL

Ref legal event code: T3

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: LT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20090909

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20090909

LTIE Lt: invalidation of european patent or patent extension

Effective date: 20090909

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: LV

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20090909

REG Reference to a national code

Ref country code: HU

Ref legal event code: AG4A

Ref document number: E006748

Country of ref document: HU

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2334688

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: CY

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20090909

REG Reference to a national code

Ref country code: SK

Ref legal event code: T3

Ref document number: E 6519

Country of ref document: SK

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: EE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20090909

26N No opposition filed

Effective date: 20100610

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: ES

Payment date: 20100726

Year of fee payment: 6

Ref country code: HU

Payment date: 20100812

Year of fee payment: 6

Ref country code: IE

Payment date: 20100722

Year of fee payment: 6

Ref country code: NL

Payment date: 20100714

Year of fee payment: 6

Ref country code: RO

Payment date: 20100706

Year of fee payment: 6

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: AT

Payment date: 20100714

Year of fee payment: 6

Ref country code: BG

Payment date: 20100714

Year of fee payment: 6

Ref country code: CZ

Payment date: 20100707

Year of fee payment: 6

Ref country code: FR

Payment date: 20100805

Year of fee payment: 6

Ref country code: SE

Payment date: 20100715

Year of fee payment: 6

Ref country code: SI

Payment date: 20100705

Year of fee payment: 6

Ref country code: TR

Payment date: 20100705

Year of fee payment: 6

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: GB

Payment date: 20100722

Year of fee payment: 6

Ref country code: GR

Payment date: 20100722

Year of fee payment: 6

Ref country code: PL

Payment date: 20100705

Year of fee payment: 6

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: DK

Payment date: 20100712

Year of fee payment: 6

Ref country code: PT

Payment date: 20100702

Year of fee payment: 6

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: BE

Payment date: 20100715

Year of fee payment: 6

Ref country code: SK

Payment date: 20101019

Year of fee payment: 6

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20100731

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: IS

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20110201

REG Reference to a national code

Ref country code: PT

Ref legal event code: MM4A

Free format text: LAPSE DUE TO NON-PAYMENT OF FEES

Effective date: 20120104

BERE Be: lapsed

Owner name: FEINTOOL INTERNATIONAL MANAGEMENT AG

Effective date: 20110731

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: CZ

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110704

REG Reference to a national code

Ref country code: NL

Ref legal event code: V1

Effective date: 20120201

REG Reference to a national code

Ref country code: SE

Ref legal event code: EUG

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: EBP

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 20110704

REG Reference to a national code

Ref country code: GR

Ref legal event code: ML

Ref document number: 20090403049

Country of ref document: GR

Effective date: 20120202

REG Reference to a national code

Ref country code: SI

Ref legal event code: KO00

Effective date: 20120210

REG Reference to a national code

Ref country code: SK

Ref legal event code: MM4A

Ref document number: E 6519

Country of ref document: SK

Effective date: 20110704

REG Reference to a national code

Ref country code: AT

Ref legal event code: MM01

Ref document number: 442215

Country of ref document: AT

Kind code of ref document: T

Effective date: 20110704

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

Effective date: 20120330

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: MM4A

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PCAR

Free format text: ARIE WUBBEN C/O ALTAMURA GMBH;BAHNHOFSTRASSE 31;8280 KREUZLINGEN (CH)

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110731

Ref country code: SK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110704

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110801

Ref country code: HU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110705

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20120104

Ref country code: SI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110705

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20120202

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20120201

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110704

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110731

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110704

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: RO

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110704

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20100704

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: PL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110704

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FD2A

Effective date: 20121122

REG Reference to a national code

Ref country code: PL

Ref legal event code: LAPE

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110704

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110705

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110705

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BG

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20120630

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: TR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20110704

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005008110

Country of ref document: DE

Representative=s name: PATENTANWAELTE UND RECHTSANWALT DR. WEISS & AR, DE

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R081

Ref document number: 502005008110

Country of ref document: DE

Owner name: FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG, CH

Free format text: FORMER OWNER: FEINTOOL INTERNATIONAL MANAGEMENT AG, LYSS, CH

Effective date: 20150305

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005008110

Country of ref document: DE

Representative=s name: PATENTANWAELTE UND RECHTSANWALT DR. WEISS & AR, DE

Effective date: 20150305

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005008110

Country of ref document: DE

Representative=s name: PATENTANWAELTE UND RECHTSANWALT DR. WEISS, ARA, DE

Effective date: 20150305

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005008110

Country of ref document: DE

Representative=s name: PATENTANWAELTE UND RECHTSANWALT WEISS, ARAT & , DE

Effective date: 20150305

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PUE

Owner name: FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG, CH

Free format text: FORMER OWNER: FEINTOOL INTERNATIONAL MANAGEMENT AG, CH

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005008110

Country of ref document: DE

Representative=s name: PATENTANWAELTE UND RECHTSANWALT DR. WEISS, ARA, DE

Ref country code: DE

Ref legal event code: R082

Ref document number: 502005008110

Country of ref document: DE

Representative=s name: PATENTANWAELTE UND RECHTSANWALT WEISS, ARAT & , DE

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: NV

Representative=s name: ARIE WUBBEN C/O ALTAMURA GMBH, CH

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: DE

Payment date: 20190723

Year of fee payment: 15

Ref country code: IT

Payment date: 20190723

Year of fee payment: 15

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: CH

Payment date: 20190712

Year of fee payment: 15