EP1262122A1 - Hanging device for kitchen - Google Patents

Hanging device for kitchen Download PDF

Info

Publication number
EP1262122A1
EP1262122A1 EP02011169A EP02011169A EP1262122A1 EP 1262122 A1 EP1262122 A1 EP 1262122A1 EP 02011169 A EP02011169 A EP 02011169A EP 02011169 A EP02011169 A EP 02011169A EP 1262122 A1 EP1262122 A1 EP 1262122A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
rail
kitchen
hanging system
module
wall
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP02011169A
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Ulrich Dahm Wachsmann
Hans Joachim Krietsch
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Alno AG
Original Assignee
Alno AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE10125844 priority Critical
Priority to DE2001125844 priority patent/DE10125844A1/en
Application filed by Alno AG filed Critical Alno AG
Publication of EP1262122A1 publication Critical patent/EP1262122A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F13/00Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings
    • E04F13/07Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor
    • E04F13/08Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor composed of a plurality of similar covering or lining elements
    • E04F13/0801Separate fastening elements
    • E04F13/0803Separate fastening elements with load-supporting elongated furring elements between wall and covering elements
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B77/00Kitchen cabinets
    • A47B77/04Provision for particular uses of compartments or other parts ; Compartments moving up and down, revolving parts
    • A47B77/14Provision for particular uses of compartments or other parts ; Compartments moving up and down, revolving parts by incorporation of racks or supports, other than shelves, for household utensils
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B96/00Details of cabinets, racks or shelf units not covered by a single one of groups A47B43/00 - A47B95/00; General details of furniture
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F13/00Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings
    • E04F13/07Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor
    • E04F13/08Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor composed of a plurality of similar covering or lining elements
    • E04F13/0801Separate fastening elements
    • E04F13/0803Separate fastening elements with load-supporting elongated furring elements between wall and covering elements
    • E04F13/0805Separate fastening elements with load-supporting elongated furring elements between wall and covering elements with additional fastening elements between furring elements and the wall
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F13/00Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings
    • E04F13/07Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor
    • E04F13/08Coverings or linings, e.g. for walls or ceilings composed of covering or lining elements; Sub-structures therefor; Fastening means therefor composed of a plurality of similar covering or lining elements
    • E04F13/0801Separate fastening elements
    • E04F13/0803Separate fastening elements with load-supporting elongated furring elements between wall and covering elements
    • E04F13/081Separate fastening elements with load-supporting elongated furring elements between wall and covering elements with additional fastening elements between furring elements and covering elements
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B96/00Details of cabinets, racks or shelf units not covered by a single one of groups A47B43/00 - A47B95/00; General details of furniture
    • A47B96/06Brackets or similar supporting means for cabinets, racks or shelves
    • A47B96/067Horizontal rails as suspension means in a cantilever arrangement
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V21/00Supporting, suspending, or attaching arrangements for lighting devices; Hand grips
    • F21V21/34Supporting elements displaceable along a guiding element
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21WINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES F21K, F21L, F21S and F21V, RELATING TO USES OR APPLICATIONS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS
    • F21W2131/00Use or application of lighting devices or systems not provided for in codes F21W2102/00-F21W2121/00
    • F21W2131/30Lighting for domestic or personal use
    • F21W2131/301Lighting for domestic or personal use for furniture

Abstract

The vertical bearers (4',4'') each have a deep slot extending inward from the front surface and have slots (33,34) in the sides. Wedges (42,43) may be fastened to the vertical bearers by screws (44,46) which may engage in the side grooves and screws fasten the bearers to the wall (6). Further screws may fasten horizontal members (14,15) to the vertical bearers. These members consist of profiles with ribs which engage the wall panels.

Description

Die Erfindung betrifft ein Küchenhängesystem nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1.The invention relates to a kitchen hanging system according to the Preamble of claim 1.

Aus der WO 00/62646 sind Beleuchtungsflächen für modular aufgebaute Küchen bekannt, die zur senkrechten Anordnung zwischen Unterschränken und Oberschränken vorgesehen sind. Die einzelnen Beleuchtungsflächen sind über an den Rahmen der Beleuchtungsflächen angeordnete "männliche" und "weibliche" Steckkontakte elektrisch verbindbar und sollen den Wandbereich zwischen Unterschrank und Oberschrank vollständig abdecken und eine "leuchtende" Wand bilden. Die vorgeschlagene Lösung erfordert zu ihrer Realisierung insbesondere bei großen Küchen einen erheblichen finanziellen Aufwand, da große Wandflächen mit Beleuchtungsflächen abgedeckt werden müssen. Weiterhin wird durch eine solche bandartige Anordnung der Beleuchtungsflächen die Wand zwischen Unterschrank und Oberschrank vollständig verbaut und ihrer Nutzung für weitere Funktionen entzogen. Auch hinsichtlich der Reinhaltung der Küche ergeben sich Probleme, da die Beleuchtungsflächen zur Reinigung der Wand von dieser demontiert werden müssen.From WO 00/62646, lighting surfaces are modular built kitchens known for vertical arrangement are provided between base cabinets and wall cabinets. The individual lighting surfaces are on the frame of the Illumination areas arranged "male" and "female" Plug contacts are electrically connectable and should Wall area between base cabinet and wall unit completely cover and form a "glowing" wall. The proposed solution requires for its implementation A considerable financial one, especially for large kitchens Effort because of large wall areas with lighting areas must be covered. Furthermore, such band-like arrangement of the lighting surfaces the wall completely installed between base cabinet and wall cabinet and withdrawn from their use for further functions. Also there are problems with keeping the kitchen clean, because the lighting surfaces to clean the wall from this must be dismantled.

Weiterhin sind Ablagen bekannt, die in eine Nut einer an einer Wand angeordneten Schiene eingehängt sind. Diese greifen mit einem stegartigen Fortsatz in die im Querschnitt bogenförmig aufwärts verlaufende Nut und stützen sich an den Nutwänden ab. Nachteilig an derartigen Ablagen ist, dass diese sich insbesondere im beladenen Zustand nur mühsam in der Schiene nach rechts und links verschieben lassen, da die Ablage beim Verschieben von Hand in eine Position gehoben bzw. gekippt und in dieser gehalten werden muss, in welcher der Fortsatz nicht gegen die Nutwände drückt, um eine das Verschieben bremsende, starke Reibung zwischen dem Fortsatz und den Nutwänden zu verhindern.Furthermore, trays are known which are in a groove a wall arranged rail are suspended. This reach into the cross-section with a web-like extension arcuate upward groove and are supported on the Groove walls. A disadvantage of such shelves is that these are difficult to load, especially when loaded have the rail shifted to the right and left as the Shelf lifted into position when moving by hand or tilted and must be held in this, in which the extension does not press against the groove walls to one Moving braking, strong friction between the extension and to prevent the groove walls.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Küchenhängesystem zu entwickeln, das den Einsatz von Hängemodulen komfortabler macht, die variable Anordnung unterschiedlicher Hängemodule erlaubt, flexibel in der Küche einsetzbar ist, eine vielfältige Nutzung der Wand zulässt und modernen Ansprüchen an die Gestaltung und die Hygiene genügt.The invention is based on the object To develop kitchen hanging system that the use of The variable arrangement makes hanging modules more convenient different hanging modules allowed, flexible in the kitchen can be used, allows a diverse use of the wall and modern design and hygiene requirements are sufficient.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Merkmale des Anspruchs 1 gelöst. Durch die in den Unteransprüchen genannten Merkmale sind vorteilhafte Ausführungen und Weiterbildungen möglich.This object is achieved by the features of Claim 1 solved. By in the subclaims Features mentioned are advantageous designs and Further training possible.

Das erfindungsgemäße Küchenhängesystem besteht aus einer an einer Wand angeordneten Schiene mit wenigstens einem Führungskanal und einem an dieser befestigten oder dieser zugeordneten Hängemodul, wobei entweder ein flächenhaftes Leuchtmodul und/oder ein Haltemodul zum Einsatz kommt, das wenigstens bei alleiniger Anordnung an der Schiene an dieser momentfrei befestigt oder dieser zugeordnet ist. Hierdurch ist es möglich, unterschiedliche Hängemodule einzeln oder gemeinsam an der Hängeschiene zu betreiben, so dass der Installationsaufwand minimal und die Variabilität hoch ist. Eine momentfreie Anordnung des Haltemoduls erlaubt, dieses mit einem minimalen Kraftaufwand in der Schiene zu verschieben, da zwischen der als Laufprofilschiene ausgebildeten Schiene und dem Haltemodul keine Klemmkräfte wirken bzw. Kontaktflächen existieren, an denen das Haltemodul über das Drehmoment gegen die Schiene gepresst wird. Unter einem flächenhaften Leuchtmodul ist ein Leuchtelement zu verstehen, bei dem eine Seite wenigstens annähernd vollständig eine transparente Fläche aufweist, die durch eine innerhalb des Leuchtelements liegende elektrische Glühbirne oder Leuchtröhre hinterleuchtet ist. Unter einem Haltemodul ist im Sinne der Erfindung eine Vorrichtung zu verstehen, welche an der Schiene aufgehängt ist und Aufnahmevorrichtungen für Küchengeräte und/oder Lebensmittel besitzt. Im weiteren Sinne der Erfindung ist unter einem Haltemodul auch jede andere Vorrichtung zu verstehen, die zur Aufnahme oder Halterung der unterschiedlichsten Gegenstände geeignet ist. Hier ist beispielsweise auch ein Brett zu nennen, an dem mit Hilfe von Magneten oder Steck- oder Klebemitteln Papierzettel befestigbar sind. Im weiteren Sinne der Erfindung werden zu den Leuchtmodulen auch Anzeigemittel wie beispielsweise Flachbildschirme gezählt. Gegebenenfalls können diese auch Tasten oder berührungssensitive Bereiche aufweisen. Ein Hängemodul kann auch durch einen flachen, flächenhaften Lautsprecher gebildet sein. Wesentliches Merkmal aller Hängemodule ist, dass deren Tiefe nur einen Bruchteil deren Höhe bzw. Breite beträgt. Unter "zugeordnet" ist im Sinne der Erfindung zu verstehen, dass insbesondere das Leuchtmodul in dem Führungskanal aufgehängt ist und von diesem aus mit Strom versorgt ist oder dass insbesondere das Leuchtmodul auf den Führungskanal ausgerichtet ist, mit diesem aber nur für die Stromversorgung in Verbindung steht.The kitchen hanging system according to the invention consists of a a wall arranged rail with at least one Guide channel and one attached to this or this assigned hanging module, being either a flat Light module and / or a holding module is used that at least when arranged alone on the rail on this attached momentarily or assigned. hereby it is possible to use different hanging modules individually or to operate together on the hanging rail so that the Installation effort is minimal and the variability is high. A moment-free arrangement of the holding module allows this with minimal effort in the rail move because between the as a profile rail trained rail and the holding module no clamping forces act or contact areas exist on which the Holding module pressed against the rail via the torque becomes. Under an area light module is a To understand the lighting element, in which one side at least has almost completely a transparent surface that by an electrical located within the lighting element Light bulb or fluorescent tube is backlit. Under a Holding module is a device for the purposes of the invention understand which is suspended on the rail and Holding devices for kitchen appliances and / or food has. In the broader sense of the invention is one Holding module to understand any other device used for Hold or hold a wide variety of objects suitable is. Here, for example, there is also a board name on which with the help of magnets or plug or Adhesives paper notes can be attached. In a broader sense of the invention, display means also become lighting modules such as flat screens counted. Possibly these can also be buttons or touch-sensitive areas exhibit. A hanging module can also be replaced by a flat, areal speakers are formed. essential A characteristic of all hanging modules is that their depth is only one Fraction of their height or width. Under "assigned" is to be understood in the sense of the invention that in particular the light module is suspended in the guide channel and from is powered by this or that in particular that Light module is aligned with the guide channel with but this is only connected to the power supply.

Gemäß einer besonders vorteilhaften Ausführung der Erfindung ist das Küchenhängesystem oberhalb einer Tisch- bzw. Arbeitsplatte und insbesondere zwischen einem Unterschrank und einem Oberschrank angeordnet. Hierdurch kann die Wandfläche optimal genutzt werden.According to a particularly advantageous embodiment of the invention is the kitchen hanging system above a table or Worktop and especially between a base cabinet and an upper cabinet. This allows the Wall area can be used optimally.

Eine weitere vorteilhafte Ausbildung des Erfindungsgegenstandes sieht vor, das Küchenhängesystem an einem Wandvorbau zu fixieren, von der Decke oder der Unterseite eines Hängeschrankes abzuhängen oder an beispielsweise auf der Arbeitsplatte befestigten Tragsäulen aufzuhängen. Eine derartige Aufhängung erlaubt eine einfache Ausrichtung des Küchenhängesystems zu den Küchenmöbeln und stellt weiterhin eine sichere Befestigung des Küchenhängesystems unabhängig von der Stabilität der Wand sicher.Another advantageous training of The subject of the invention provides for the kitchen hanging system to fix a wall porch, from the ceiling or the Suspend or attach to the bottom of a wall cabinet for example, support columns attached to the worktop hang. Such a suspension allows easy Alignment of the kitchen hanging system to the kitchen furniture and continues to provide a secure attachment of the Kitchen hanging system regardless of the stability of the wall for sure.

Es ist vorteilhaft, wenn das Leuchtmodul eine im Wesentlichen rechteckige Leuchtfläche aufweist, die etwa parallel zur Wand ausgerichtet ist. Hierdurch ist es möglich, die an der Wand vorhandene Fläche optimal auszunutzen und einen vor der Wand liegenden Bereich einer Arbeits- oder Tischplatte ähnlich wie durch ein Fenster zu beleuchten.It is advantageous if the lighting module is essentially one has a rectangular luminous surface that is approximately parallel to the wall is aligned. This makes it possible to put on the wall make optimal use of available space and one in front of the wall lying area of a worktop or table top similar to to illuminate through a window.

Weiterhin ist es vorteilhaft, das Leuchtmodul in der Schiene zu fixieren. Hierdurch ist sichergestellt, dass das Leuchtmodul nicht versehentlich aus einer als optimal erachteten Position verschoben wird.It is also advantageous to have the light module in the rail to fix. This ensures that the Light module not accidentally from an optimal considered position is shifted.

Ebenso ist es vorteilhaft, das Leuchtmodul an der Schiene verfahrbar anzuordnen. Hierdurch kann ein Leuchtmodul an verschiedenen Stellen zum Einsatz kommen und erlaubt somit, die Zahl der erforderlichen Leuchtmodule auf ein Minimum zu begrenzen. Dies erlaubt es, die frei bleibende, nicht durch Leuchtmodule verdeckte Wandfläche für andere Aufgaben zu nutzen und macht das Küchenhängesystem kostengünstig. Weiterhin ist durch diese Verfahrbarkeit der Leuchtmodule die Reinigung der gesamten Wandfläche, vor der sich die Leuchtmodule bewegen, problemlos möglich.It is also advantageous to have the light module on the rail to arrange movable. As a result, a light module can be switched on different positions are used and thus allows the number of required light modules to a minimum limit. This allows the remaining, not through Illuminated modules concealed wall surface for other tasks too use and makes the kitchen hanging system inexpensive. Furthermore, this movability of the lighting modules means that Cleaning the entire wall surface in front of which Moving light modules is possible without any problems.

Die Stromzuführung in das Leuchtmodul erfolgt vorteilhafterweise über eine zur Leuchtfläche etwa parallele Rückseite des Leuchtmoduls. Hierdurch ist eine Stromversorgung auch über ein Kabel möglich, ohne die Optik des Leuchtmoduls zu stören. Power is supplied to the light module advantageously via an approximately parallel to the luminous area Back of the light module. This is one Power supply also possible via a cable, without the optics to disrupt the light module.

Gemäß einer besonderen Ausführungsform ist es vorgesehen, das Beleuchtungsmodul über Befestigungsmittel an der Schiene zu führen, die als Wagen oder Gleiter ausgebildet sind. Hierdurch ist eine sichere, leichtgängige Verschiebung des Leuchtmoduls entlang der Schiene möglich.According to a particular embodiment, it is provided that Lighting module via fastening means on the rail lead, which are designed as a carriage or glider. This ensures a safe, smooth movement of the Light module possible along the rail.

Weiterhin ist es vorteilhaft, die Schiene mit Strom führenden Kontaktleisten und/oder Befestigungsmitteln für ein Stromkabel auszustatten. Dies erlaubt eine weitestgehend unauffällige Energieversorgung des Leuchtmoduls.It is also advantageous to carry the rail with current Contact strips and / or fasteners for one To equip power cables. This allows a largely inconspicuous power supply to the light module.

Eine Modifikation des Erfindungsgegenstandes sieht vor, die Leuchtfläche bzw. Gehäuseform des Leuchtmoduls insbesondere dreieckig, quadratisch, fünfeckig, rund, oval oder elliptisch zu wählen. Hierdurch ist es möglich, in der Küche vorhandene Gestaltungsformen im Leuchtmittel aufzunehmen bzw. gestalterische Akzente in der Küche zu setzen.A modification of the subject of the invention provides that Luminous area or housing shape of the light module in particular triangular, square, pentagonal, round, oval or elliptical to choose. This makes it possible to have existing ones in the kitchen To include design forms in the illuminant or to set design accents in the kitchen.

Eine zweckmäßige Ausgestaltung des Erfindungsgegenstandes sieht vor, die Befestigungsmittel des Leuchtmoduls mit beweglichen, gefederten Backen und/oder Gleitkörpern und/oder Rollen, welche die Schiene umgreifen und/oder hintergreifen, zu versehen. Hierdurch ist eine sichere Führung des Leuchtmoduls an der Schiene gewährleistet.An expedient embodiment of the subject matter of the invention provides for the fastening means of the light module movable, sprung jaws and / or sliding bodies and / or Rollers that grip and / or grip the rail, to provide. This ensures safe management of the Illuminated module on the rail guaranteed.

Weiterhin sieht die Erfindung vor, das Leuchtmodul ohne Rahmen auszubilden, d.h. die Vorderseite des Leuchtmoduls vollständig als Leuchtfläche zu nutzen. Hierdurch ist eine optimale, großflächige Lichtverteilung gewährleistet.Furthermore, the invention provides for the light module without Form a frame, i.e. the front of the light module to be used completely as a luminous surface. This is one optimal, large-area light distribution guaranteed.

Eine zweckmäßige Ausgestaltung des Erfindungsgegenstandes sieht vor, das Haltemodul insbesondere in seiner Höhen- und Breitenabmessung dem Leuchtmodul weitestgehend anzupassen und insbesondere quaderförmig auszubilden. Hierdurch ist eine optimale Ausnutzung der Wandfläche sowohl durch das Haltemodul als auch durch das Leuchtmodul gewährleistet.An expedient embodiment of the subject matter of the invention provides for the holding module in particular in its height and Width dimension to largely adapt to the light module and in particular to form a cuboid. This is one optimal use of the wall surface by both Holding module and guaranteed by the light module.

Gemäß einer besonderen Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes ist es vorgesehen, das Haltemodul rahmenförmig auszubilden, wobei der Rahmen zur Rückseite hin bzw. zur Wand hin durch eine lichtdurchlässige Rückwand gebildet ist und Haltemittel für insbesondere Küchengeräte oder Lebensmittel vor der lichtdurchlässigen Rückwand liegen und mit dem Rahmen und/oder der lichtdurchlässigen Rückwand verbunden sind. Hierdurch ist es möglich, das Haltemodul ohne zusätzlichen Aufwand an die jeweilige Küche anzupassen, da die Wand durch die lichtdurchlässige Rückwand des Haltemoduls hindurch sichtbar ist und somit dessen Aussehen wesentlich mitbestimmt.According to a particular embodiment of the Subject of the invention is provided, the holding module form a frame, the frame towards the back or towards the wall through a translucent back wall is formed and holding means for kitchen appliances in particular or food in front of the translucent back wall and with the frame and / or the translucent back wall are connected. This makes it possible to without the holding module additional effort to adapt to the respective kitchen, because the wall through the translucent rear wall of the holding module is visible through and therefore its appearance is essential influenced.

Erfindungsgemäß wird weiter vorgeschlagen, den Rahmen des Haltemoduls mit auswechselbaren Einsätzen zur Halterung von Küchengeräten und/oder Lebensmitteln vorzusehen. Hierdurch kann dieser auf die jeweiligen Erfordernisse angepasst werden.According to the invention, it is further proposed that the framework of the Holding module with interchangeable inserts for holding To provide kitchen appliances and / or food. hereby can be adapted to the respective requirements become.

Eine zweckmäßige Ausgestaltung des Erfindungsgegenstandes sieht vor, für die Festlegung des Hängemoduls an der Schiene bzw. am Führungskanal Feststell- bzw. Brems- bzw. Klemmmittel, insbesondere Schrauben und/oder Exzenter und/oder Rastnasen vorzusehen. Hierdurch ist es möglich, die Position der einzelnen Hängemodule vorübergehend oder dauerhaft festzulegen.An expedient embodiment of the subject matter of the invention provides for fixing the hanging module on the rail or on the guide channel locking or braking or Clamping means, especially screws and / or eccentrics and / or provide locking lugs. This makes it possible to Position of the individual hanging modules temporarily or set permanently.

Eine Modifikation des Erfindungsgegenstandes sieht vor, das Hängemodul relativ zur Schiene drehbar und/oder schwenkbar und/oder kippbar auszugestalten. Hierdurch ist es möglich, das Hängemodul auch auf einen Arbeitsplatz, der sich nicht unmittelbar vor dem Hängemodul befindet, auszurichten. Durch die Ausrichtung mehrerer als Leuchtmodule ausgestalteter Hängemodule auf einen Bereich kann dessen Beleuchtung intensiviert werden.A modification of the subject matter of the invention provides that Hanging module rotatable and / or pivotable relative to the rail and / or designed to be tiltable. This makes it possible the hanging module also on a workplace that is not located directly in front of the hanging module. By the alignment of several designed as light modules Suspended modules on an area can be illuminated be intensified.

Gemäß der Erfindung ist es weiterhin vorgesehen, die Schiene in einem unteren und/oder einem oberen Bereich des Hängemoduls anzuordnen. Die Anordnung der Schiene in einem oberen Bereich des Hängemoduls erlaubt einen besonders einfachen Zugriff auf die Schiene, da diese dann etwa in Armhöhe verläuft. Die Anordnung der Schiene in einem unteren Bereich des Hängemoduls gibt die Möglichkeit, die Schiene unter Umständen auch bei einer Unterbrechung der Küchenzeile durch ein Fenster ununterbrochen, beispielsweise unterhalb der Fensterbank, fortlaufen zu lassen.According to the invention it is further provided that the rail in a lower and / or an upper area of the To arrange the hanging module. The arrangement of the rail in one the upper area of the hanging module allows a special easy access to the rail, as this is roughly in Arm height. The arrangement of the rail in a lower Area of the hanging module gives the possibility of the rail possibly even if the kitchenette is interrupted through a window continuously, for example below the windowsill to let go.

Eine zweckmäßige Ausgestaltung des Erfindungsgegenstandes sieht vor, die Hängemodule in wenigstens zwei Führungskanälen zu führen und in verschiedenen etwa parallel zur Wand verlaufenden Ebenen anzuordnen. Hierdurch ist es möglich, mit einem Hängemodul das andere Hängemodul zu überfahren bzw. zu unterfahren. Hierbei ist bei einer im oberen Bereich des Hängemoduls liegenden Schiene das überfahrende Hängemodul in einem Führungskanal verankert, der oberhalb des Führungskanals des unterfahrenden Hängemoduls angeordnet ist und das unterfahrende Hängemodul liegt in einer Ebene zwischen der Wand und dem überfahrenden Hängemodul. Ein besonderer Vorteil ergibt sich, wenn die Leuchtmodule als unterfahrende Hängemodule ausgebildet sind und die Haltemodule als überfahrende Hängemodule ausgebildet sind. Hierdurch ist es möglich, ein mit einer lichtdurchlässigen Rückwand versehenes Haltemodul durch ein Leuchtmodul zu hinterleuchten. Auch für gleichartige Hängemodule, die als überfahrbare und unterfahrbare Hängemodule ausgestaltet sind, ergeben sich vorteilhafte Anwendungen. Durch eine derartige Anordnung lässt sich insbesondere Platz sparen, da Haltemodule hintereinander angeordnet sein können, um nur bei Bedarf auseinandergezogen zu werden. Auch Leuchtmodule lassen sich auf diese Weise im "Tagbetrieb" der Küche verstauen.An expedient embodiment of the subject matter of the invention provides for the hanging modules in at least two guide channels to guide and in different approximately parallel to the wall to arrange trending levels. This makes it possible to one suspension module to drive over or to the other suspension module go under. Here is one in the upper area of the Suspension module lying rail in the hanging suspension module in anchored in a guide channel above the Guide channel of the underneath hanging module is arranged and the suspended suspension module lies on one level between the wall and the hanging module. On There is a particular advantage if the light modules as underneath hanging modules are formed and the Holding modules are designed as traversing hanging modules. This makes it possible to use a translucent one Holding module provided on the rear wall by a light module backlighting. Also for similar hanging modules, which as drive-over and drive-under suspension modules are designed, there are advantageous applications. By such Arrangement can save space in particular because Holding modules can be arranged one behind the other, only at Need to be pulled apart. Also leave light modules stow away in the "daytime operation" of the kitchen.

Weiterhin sieht die Erfindung vor, das Hängemodul mit einem Stützmittel auszustatten, welches das Hängemodul unterhalb der Schiene gegen die Wand abstützt, insbesondere ist es vorgesehen, an der Wand auf der Höhe des Stützmittels eine Schiene anzuordnen. Durch dieses Stützmittel kann auf einfache Weise ein Moment abgefangen werden, welches durch die Gewichtskraft des Hängemittels um eine im Bereich der Schiene verlaufende Drehachse erzeugt wird. Durch die Auflageschiene ist es möglich, Unebenheiten und/oder Rücksprünge und/oder Vorsprünge der Wand, wie z.B. Fugen, auszugleichen und eine Werkstoffpaarung zu wählen, bei welcher das Stützmittel beim Verschieben keine Schleifspuren hinterlässt.Furthermore, the invention provides for the hanging module with a To provide support means, which the suspension module below the rail supports against the wall, in particular it is provided a on the wall at the level of the support means Arrange rail. Through this proppant can a simple way to catch a moment caused by the weight of the hanging material in the range of Rail extending axis of rotation is generated. Through the Support rail it is possible to unevenness and / or Recesses and / or protrusions of the wall, e.g. Put, balance and choose a material pairing at which the support means no sliding marks when moving leaves.

Eine besonders vorteilhafte Ausbildung des Erfindungsgegenstandes sieht vor, das Stützmittel als Arm oder Bügel auszubilden, der zur Wand bzw. zur Anlageschiene hin Roll- oder Gleitmittel aufweist. Hierdurch ist eine besonders leichtgängige Verschiebung des Hängemoduls gewährleistet.A particularly advantageous training of Subject of the invention provides the support means as an arm or to form brackets that face the wall or the contact rail hin rolling or lubricant. This is one particularly smooth movement of the hanging module guaranteed.

Eine zweckmäßige Ausgestaltung des Erfindungsgegenstandes sieht vor, die Schiene mit wenigstens zwei Kanälen zu versehen, wobei der erste Führungskanal dem Leuchtmodul und der zweite Führungskanal dem Haltemodul zugeordnet ist. Hierdurch ist es möglich, die Führungskanäle speziell für das jeweilige Modul zu optimieren. Weiterhin entfällt der Aufwand in beiden Führungskanälen eine elektrische Stromversorgung vorzusehen.An expedient embodiment of the subject matter of the invention provides for the rail to be closed with at least two channels provided, the first guide channel the lighting module and the second guide channel is assigned to the holding module. This makes it possible to customize the guide channels for that optimize each module. Furthermore, the effort is eliminated an electrical power supply in both guide channels provided.

Eine Modifikation des Erfindungsgegenstandes sieht einen waagrechten und/oder schrägen und/oder senkrechten und/oder kurvenförmigen Verlauf der Schiene vor. Hierdurch ist es möglich, die Schiene bzw. die Position der Hängemodule jeglichem Verlauf der Wand bzw. der Küchenelemente anzupassen. Insbesondere ist die Führung der Schiene über eine in Draufsicht bogenförmige Wand oder in einem gleichbleibenden Abstand zu einer Treppe vorgesehen.A modification of the subject of the invention sees one horizontal and / or oblique and / or vertical and / or curved course of the rail. This is it possible, the rail or the position of the hanging modules any course of the wall or the kitchen elements adapt. In particular, the guidance of the rail is over an arched wall in plan view or in one constant distance to a staircase is provided.

Weiterhin sieht die Erfindung vor, die Schiene mit wenigstens einem im Querschnitt teilkreisförmigen Boden oder Einsatz auszustatten und das mit der Schiene in Kontakt stehende Befestigungsmittel des Hängemoduls an einer Unterseite im Querschnitt konvex auszubilden. Durch eine derartige Anpassung von Schiene und Befestigungsmittel entsteht eine Lagerung, welche eine Drehbarkeit des Befestigungsmittels bzw. des Hängemoduls um eine im Führungskanal verlaufende Mittelachse erlaubt. Dies bedeutet, dass das Hängemodul über das Befestigungsmittel kein Drehmoment an der Schiene ableiten kann, da es in dieser schaukelartig bzw. pendelnd gelagert ist. Die Drehmomentabstützung erfolgt, wie oben bereits erwähnt, durch das Stützmittel.Furthermore, the invention provides for the rail with at least a floor or insert which is partially circular in cross section equip and that which is in contact with the rail Fasteners of the hanging module on an underside in the Make the cross-section convex. By such Adjustment of the rail and fasteners arises Storage, which is a rotatability of the fastener or the hanging module around a running in the guide channel Central axis allowed. This means that the hanging module is over the fastener has no torque on the rail can derive, as it is swinging or swinging in this is stored. The torque support is as above already mentioned, through the proppant.

Weiterhin sieht die Erfindung vor, an der Schiene im Bereich des Führungskanals ein Hindernis anzuordnen, welches das Herausziehen des Befestigungsmittels aus dem Führungskanal in einer senkrechten Richtung zur Wand behindert. Hierdurch wird ein versehentliches Aushängen des Hängemoduls aus der Schiene wirksam verhindert.The invention further provides on the rail in the area of the guide channel to arrange an obstacle, which the Pull the fastener out of the guide channel in perpendicular to the wall. This will an accidental unhooking of the hanging module from the rail effectively prevented.

Vorteilhafterweise ist das Hindernis an der Rückwand oder der Decke des Führungskanals angeformt oder durch einen Einsatz gebildet. Dies erlaubt eine einfache Geometrie der Schiene bzw. ein Nachrüsten dieses Sicherungsmittels.The obstacle is advantageously on the rear wall or the Molded ceiling of the guide channel or by an insert educated. This allows a simple geometry of the rail or retrofitting this securing device.

Eine zweckmäßige Ausgestaltung des Erfindungsgegenstandes sieht vor, die Schiene an einer Rückwand mit einem Lochmuster zu versehen, das die Befestigung der Schiene an einem Mauerwerk und/oder an Tragschienen erlaubt. Hierdurch ist die Schiene für alle denkbaren Einsatzfälle geeignet.An expedient embodiment of the subject matter of the invention provides the rail on a rear wall with a perforated pattern to provide the fastening of the rail to a Masonry and / or on mounting rails allowed. This is the Rail suitable for all conceivable applications.

Gemäß einer besonderen Ausführungsform des Erfindungsgegenstandes ist es vorgesehen, das Lochmuster aus wenigstens zwei parallel und versetzt zueinander verlaufenden Reihen von Ausnehmungen auszubilden, wobei sich nebeneinanderliegende Ausnehmungen jeweils teilweise überlappen. Ein derartiges Lochmuster stellt unabhängig vom Verlauf von Tragschienen immer eine über der jeweiligen Tragschiene liegende Ausnehmung für den Durchtritt einer Schraube zur Verfügung. Somit müssen bei der Montage der Tragschienen im Hinblick auf die später hierauf zu montierenden Schienen keine Maße berücksichtigt werden. Hierdurch kann die Montage der Tragschienen wesentlich schneller erfolgen und weiterhin sind in keinem Fall Korrekturarbeiten erforderlich.According to a particular embodiment of the Subject of the invention is provided, the hole pattern at least two parallel and offset to each other Form rows of recesses, where partially adjacent recesses overlap. Such a hole pattern is independent of Guideways always run one above the respective Carrier rail lying recess for the passage of a Screw available. Thus, when installing the Guideways with regard to the later on mounting rails no dimensions are taken into account. As a result, the mounting of the mounting rails can be essential done faster and continue to be in no case Corrective work required.

Eine zweckmäßige Ausgestaltung der Erfindung sieht vor, die Schiene mit wenigstens einer insbesondere U-förmigen oder stegartigen Aufnahme für eine Wandverkleidung auszustatten. Hierdurch ist es möglich, die Schiene nicht nur als Leitmittel für die Hängemodule zur verwenden, sondern gleichzeitig auch als Träger und Befestigungsmittel für die Wandverkleidung einzusetzen.An expedient embodiment of the invention provides that Rail with at least one in particular U-shaped or web-like receptacle for wall cladding. This makes it possible not only as a rail Guide to use for the hanging modules, but at the same time as a carrier and fastener for the Use wall cladding.

Weitere Einzelheiten der Erfindung werden in der Zeichnung anhand von schematisch dargestellten Ausführungsbeispielen beschrieben.Further details of the invention are shown in the drawing based on schematically illustrated embodiments described.

Hierbei zeigt:Here shows:

Fig. 1Fig. 1
eine schematische Ansicht einer Einbauküche,a schematic view of a fitted kitchen,
Fig. 2Fig. 2
eine schematische Ansicht einer weiteren Einbauküche, a schematic view of another Equipped kitchen,
Fig. 3Fig. 3
eine schematische Ansicht eines Haltemoduls,1 shows a schematic view of a holding module,
Fig. 4Fig. 4
eine schematische Ansicht einer Schiene mit Hängemodulen,a schematic view of a rail Suspension modules
Fig. 5Fig. 5
eine weitere schematische Ansicht einer Schiene mit Hängemodulen,another schematic view of a Rail with hanging modules,
Fig. 6Fig. 6
eine dritte schematische Ansicht einer Schiene mit Hängemodulen,a third schematic view of a Rail with hanging modules,
Fig. 7Fig. 7
eine schematische Schnittansicht der Fig. 6 entlang der Schnittlinie VII-VII,6 shows a schematic sectional view of FIG. 6 along the section line VII-VII,
Fig. 8Fig. 8
eine Schiene mit Leuchtmodulen,a rail with light modules,
Fig. 9Fig. 9
eine Schiene mit Haltemodulen,a rail with holding modules,
Fig. 10Fig. 10
eine Variante einer Schiene mit Haltemodulen,a variant of a rail with holding modules,
Fig. 11Fig. 11
eine Variante einer Schiene mit Leuchtmodulen,a variant of a rail with Light modules,
Fig. 12Fig. 12
eine schematische Schnittansicht entlang der in Fig. 11 dargestellten Schnittlinie XII-XII,a schematic sectional view along the cut line shown in Fig. 11 XII-XII,
Fig. 13Fig. 13
eine Draufsicht auf eine Schiene,a top view of a rail,
Fig. 14Fig. 14
eine perspektivische Ansicht der in Fig. 13 dargestellten Schiene,12 is a perspective view of the one in FIG. 13 shown rail,
Fig. 15Fig. 15
eine Seitenansicht der in Fig. 13 dargestellten Schiene, a side view of that in FIG. 13 shown rail,
Fig. 16Fig. 16
eine schematische Darstellung eines in die Schiene eingehängten Hängemoduls,a schematic representation of one in the Rail suspended suspension module,
Fig. 17Fig. 17
eine schematische Darstellung des Hängemoduls beim Einsetzen in die Schiene,a schematic representation of the hanging module when inserting into the rail,
Fig. 18Fig. 18
eine geschnittene Seitenansicht einer weiteren Schiene,a sectional side view of a another rail,
Fig. 18aFig. 18a
eine schematische Seitenansicht auf ein Leuchtmodul und ein Haltemodul, die in einer Schiene geführt sind,a schematic side view of a Light module and a holding module, which in one Rail are guided
Fig. 19Fig. 19
eine geschnittene Seitenansicht eines Haltemoduls unda sectional side view of a Holding module and
Fig. 20Fig. 20
eine geschnittene Seitenansicht eines Haltemoduls und eines Leuchtmoduls.a sectional side view of a Holding module and a light module.

In Fig. 1 ist eine Einbauküche 1 dargestellt. Diese besteht im Wesentlichen aus Oberschränken 2, Unterschränken 3 und einem Küchenhängesystem 4. Das Küchenhängesystem 4 ist ebenso wie die Oberschränke 2 an einer Wand 5 aufgehängt. Im Einzelnen besteht das Küchenhängesystem 4 aus einer Schiene 6, Hängemodulen 7 und einer Anlaufschiene 8. Die Hängemodule 7 sind als Leuchtmodule 9 und als Haltemodule 10 ausgebildet. Die Schiene 6 weist Führungskanäle 11, 12 auf, in welche die Hängemodule 7 eingehängt sind. Mit in Fig. 1 nicht dargestellten Stützmitteln stützen sich die Hängemodule 7 gegen die Anlaufschiene 8 ab. Die Hängemodule 7 sind in Pfeilrichtungen x, x' an der Schiene 6 verschiebbar.In Fig. 1, a fitted kitchen 1 is shown. This exists essentially from upper cabinets 2, lower cabinets 3 and a kitchen hanging system 4. The kitchen hanging system 4 is the same like the wall units 2 hung on a wall 5. in the Individual kitchen hanging system 4 consists of a rail 6, hanging modules 7 and a run-up rail 8. The hanging modules 7 are designed as light modules 9 and as holding modules 10. The rail 6 has guide channels 11, 12 into which the Hanging modules 7 are attached. Not in Fig. 1 The support means shown support the hanging modules 7 against the stop rail 8. The hanging modules 7 are in Arrow directions x, x 'on the rail 6 slidable.

Fig. 2 zeigt die Einbauküche 1 mit einer Variante eines Küchenhängesystems 4. Das Küchenhängesystem 4 ist über Tragarme 13 an einer Unterseite 14 der Oberschränke 2 befestigt. Hierbei nehmen die Tragarme 13 die Schiene 6 und die Anlaufschiene 8 des Küchenhängesystems 4 tragend auf. Die Hängemodule 7 sind wie bei dem in Fig. 1 gezeigten Küchenhängesystem 4 an der Schiene 6 aufgehängt und an der Anlaufschiene 8 abgestützt.Fig. 2 shows the fitted kitchen 1 with a variant of a Kitchen hanging system 4. The kitchen hanging system 4 is over Support arms 13 on an underside 14 of the upper cabinets 2 attached. Here, the support arms 13 take the rail 6 and carrying the stop rail 8 of the kitchen hanging system 4. The Hanging modules 7 are like the one shown in FIG. 1 Kitchen hanging system 4 hung on the rail 6 and on the Support rail 8 supported.

Fig. 3 zeigt eine Draufsicht auf ein als Haltemodul 10 ausgebildetes Hängemodul 7. Das Haltemodul 10 besteht im Wesentlichen aus einem Rahmen 15 und einer Glasplatte 16, welche über Laschen 17 mit dem Rahmen 15 verbunden ist. Weiterhin sind am Rahmen 15 bzw. an der Glasplatte 16 Einsätze 18 angebracht, welche dazu geeignet sind, z.B. Becher 19, eine Schachtel 20 oder Besteck 21 aufzunehmen. Befestigungsmittel 22 zur Befestigung des Haltemoduls 10 an der hier nicht dargestellten Schiene sind hinter den oberen Laschen 17 angeordnet. Stützmittel 23 zur Abstützung des Haltemoduls 10 gegen die hier nicht dargestellte Anlaufschiene sind hinter den unteren Laschen 17 vorgesehen.3 shows a top view of a holding module 10 trained suspension module 7. The holding module 10 consists in Essentially from a frame 15 and a glass plate 16, which is connected to the frame 15 via tabs 17. Furthermore, on the frame 15 or on the glass plate 16 Inserts 18 which are suitable, e.g. Cup 19 to hold a box 20 or cutlery 21. Fastening means 22 for fastening the holding module 10 the rail not shown here are behind the top Tabs 17 arranged. Support means 23 for supporting the Holding module 10 against that not shown here Thrust rails are provided behind the lower tabs 17.

Fig. 4 zeigt ein weiteres Küchenhängesystem 4 mit einem Haltemodul 10 und einem Leuchtmodul 9, welche in Führungskanälen 11, 12 einer Schiene 6 befestigt sind und sich gegen eine Anlaufschiene 8 abstützen. Das Leuchtmodul 9 besitzt eine Leuchtfläche 24, hinter der Leuchtmittel 25 angeordnet sind. Die Leuchtmittel 25 sind über eine Stromzuführung 26 mit Energie versorgt, wobei die Stromzuführung 26 durch ein Stromkabel 27 realisiert ist. Dieses Stromkabel 27 ist im Führungskanal 12 verlegt und tritt in diesen aus einer Wand 5 über eine Bohrung 28 ein. Das Leuchtmodul 9 kann entsprechend der Länge des Stromkabels 27 positioniert werden. Gemäß einer nicht dargestellten Ausführungsform der Erfindung ist es vorgesehen, die Stromzuführung über ein dehnbares Spiralkabel vorzusehen, das eine freie Beweglichkeit des Leuchtmoduls 9 in der Schiene 6 über einen durch das Spiralkabel definierten Bereich zulässt. Das in Fig. 4 dargestellte Haltemodul 10 ist in dem über dem Führungskanal 12 liegenden Führungskanal 11 geführt. Fig. 4 shows another kitchen hanging system 4 with a Holding module 10 and a light module 9, which in Guide channels 11, 12 of a rail 6 are attached and are supported against a stop rail 8. The light module 9 has a luminous surface 24 behind which the luminous means 25 are arranged. The lamps 25 are over a Power supply 26 is powered, the Power supply 26 is realized by a power cable 27. This power cable 27 is laid in the guide channel 12 and enters this from a wall 5 through a bore 28. The lighting module 9 can correspond to the length of the power cable 27 are positioned. According to a not shown Embodiment of the invention is provided Provide power supply via a stretchable spiral cable that a free mobility of the light module 9 in the rail 6 over a range defined by the spiral cable. The holding module 10 shown in Fig. 4 is in the above Guide channel 12 out lying guide channel 11.

Fig. 5 zeigt eine weitere Variante eines Küchenhängesystems 4 mit Leuchtmodulen 9 und einem Haltemodul 10. Die Leuchtmodule 9 besitzen eine parallel zu einer Wand 5 ausgerichtete Leuchtfläche 24, welche von einem ebenfalls parallel zur Wand 5 ausgerichteten Leuchtflächenrahmen 29 umgeben ist.5 shows a further variant of a kitchen hanging system 4 with light modules 9 and a holding module 10. The light modules 9 have an aligned parallel to a wall 5 Luminous surface 24, which is also parallel to the Wall 5 aligned light frame 29 is surrounded.

Fig. 6 zeigt eine weitere Variante eines Küchenhängesystems 4 mit einem Leuchtmodul 9 und einem Haltemodul 10. Das Leuchtmodul 9 ist zwischen einer Wand 5 und dem Haltemodul 10 angeordnet und kann das Haltemodul 10 unterfahren. Hierdurch sind die Positionen des Leuchtmoduls 9 und des Haltemoduls 10 an einer Schiene 6 frei wählbar, wobei sich die Hängemodule 7 in ihrer Verfahrbarkeit nicht behindern.6 shows a further variant of a kitchen hanging system 4 with a light module 9 and a holding module 10. Das Luminous module 9 is between a wall 5 and the holding module 10 arranged and can pass under the holding module 10. hereby are the positions of the light module 9 and the holding module 10 freely selectable on a rail 6, the hanging modules 7 do not hinder their mobility.

Fig. 7 zeigt eine schematische, vereinfachte Schnittdarstellung durch das in Fig. 6 dargestellte Küchenhängesystem 4 entlang der Schnittlinie VII-VII. Die Schiene 6 und eine Anlaufschiene 8 sind in der Wand 5 angeordnet, welche als Wandverkleidung 30 ausgebildet ist. Die Wand 5 verläuft in einer Ebene I, das Leuchtmodul 9 verläuft in einer Ebene II und das Haltemodul 10 verläuft in einer Ebene III. Die Hängemodule 7 sind mit Befestigungsmitteln 22 an der Schiene 6 befestigt, wobei die in Fig. 6 dargestellten Führungskanäle 11, 12 in Fig. 7 zur Vereinfachung nicht dargestellt sind. Gegen die Anlaufschiene 8 stützen sich die Hängemodule 7 mit Stützmitteln 23 ab. Im Querschnitt gesehen übergreift das Haltemodul 10 das Leuchtmodul 9 U-förmig und schließt mit der Wand 5 bzw. der Schiene 6 und der Anlaufschiene 8 einen Tunnelbereich 31 ein. Dieser Tunnelbereich 31 dient als Fahrkanal 32 für das Leuchtmodul 9.Fig. 7 shows a schematic, simplified Sectional view through that shown in Fig. 6 Kitchen hanging system 4 along the section line VII-VII. The Rail 6 and a run-up rail 8 are in the wall 5 arranged, which is designed as a wall covering 30. The wall 5 runs in a plane I, the light module 9 runs in a plane II and the holding module 10 runs in a level III. The hanging modules 7 are with Fasteners 22 attached to the rail 6, the in Fig. 6 guide channels 11, 12 in Fig. 7 for Simplification are not shown. Against the stop rail 8 support the hanging modules 7 with support means 23. in the Seen in cross section, the holding module 10 overlaps the Luminous module 9 U-shaped and closes with the wall 5 or Rail 6 and the runner 8 a tunnel area 31. This tunnel area 31 serves as a driving channel 32 for the Light module 9.

Fig. 8 zeigt eine weitere Variante eines Küchenhängesystems 4 mit einer Schiene 6, mit einem Führungskanal 11, einer Anlaufschiene 8 und zwei Hängemodulen 7, die als Leuchtmodule 9 ausgebildet sind. Der Führungskanal 11 ist im Querschnitt T-förmig ausgebildet und weist in Hinterschneidungen 33 Kontaktschienen 34 (gestrichelt dargestellt) auf. Die Kontaktschienen 34 bilden zusammen mit an den nicht sichtbaren Befestigungsmitteln angeordneten Gleitkontakten eine Stromzuführung 26 zu den Leuchtflächen 9. Die Stromführung 26 erlaubt eine freie Verschiebbarkeit der Leuchtflächen 9 entlang der Schiene 6 in den Richtungen x, x'.8 shows a further variant of a kitchen hanging system 4 with a rail 6, with a guide channel 11, one Start rail 8 and two hanging modules 7, which act as light modules 9 are formed. The guide channel 11 is in cross section T-shaped and has undercuts 33 Contact rails 34 (shown in dashed lines). The Contact rails 34 do not form together with the visible fasteners arranged sliding contacts a power supply 26 to the luminous areas 9. Die Current guide 26 allows free movement of the Illuminated surfaces 9 along the rail 6 in the directions x, x '.

Fig. 9 zeigt eine weitere Variante eines Küchenhängesystems 4 mit zwei in einer Schiene 6 geführten Haltemodulen 10, welche sich gegen eine Anlaufschiene 8 abstützen. Die Haltemodule 10 sind in den Richtungen x, x' frei an der Schiene 6 verschiebbar.9 shows a further variant of a kitchen hanging system 4 with two holding modules 10 guided in a rail 6, which are supported against a stop rail 8. The holding modules 10 are free on the rail 6 in the directions x, x ' displaceable.

Fig. 10 zeigt eine weitere Variante eines Küchenhängesystems 4 mit zwei Haltemodulen 10, welche in Führungskanälen 11, 12 einer Schiene 6 geführt sind. Hierbei kann das rechte Haltemodul 10 das linke Haltemodul 10 unterfahren bzw. das linke Haltemodul 10 das rechte Haltemodul 10 überfahren. Dies ermöglicht einen Positionswechsel der Haltemodule 10 und eine raumsparende Anordnung der Haltemodule 10, in welcher das rechte Haltemodul 10 unter dem linken Haltemodul 10 steht.10 shows a further variant of a kitchen hanging system 4 with two holding modules 10, which in guide channels 11, 12th a rail 6 are guided. Here the right one Pass the holding module 10 under the left holding module 10 or the left holding module 10 run over right holding module 10. This enables a change of position of the holding modules 10 and space-saving arrangement of the holding modules 10, in which the right holding module 10 is below the left holding module 10.

Fig. 11 zeigt eine weitere Variante eines Küchenhängesystems 4 mit als Leuchtmodule 9 ausgebildeten Hängemodulen 7, welche in Führungskanälen 11, 12 einer Schiene 6 geführt sind und sich gegen eine Anlaufschiene 8 abstützen. Im Führungskanal 11 ist ein großes Hängemodul 9' geführt. Im Führungskanal 12 sind zwei kleine Hängemodule 9'', 9''' geführt.11 shows a further variant of a kitchen hanging system 4 with hanging modules 7 designed as lighting modules 9, which are guided in guide channels 11, 12 of a rail 6 and are supported against a stop rail 8. In the lead channel 11 is a large hanging module 9 'out. In the guide channel 12 are two small hanging modules 9 '', 9 '' 'out.

Wie aus Fig. 12 zu entnehmen ist, welche einen schematischen, vereinfachten Schnitt entlang der Schnittlinie XII-XII durch die Fig. 11 zeigt, sind die kleinen Leuchtmodule 9", 9"' in einer Ebene II angeordnet. Diese verläuft zwischen einer Ebene I einer Wand 5 und einer Ebene III des großen Leuchtmoduls 9'. Das in den Fig. 11 und 12 gezeigte Küchenhängesystem 4 erlaubt die freie Verfahrbarkeit des großen Leuchtmoduls 9' über die gesamte Länge der Schiene 6. Somit ist das große Leuchtmodul 9' überall einsetzbar. Weiterhin erlaubt diese Anordnung auch, eines der kleinen Leuchtmodule 9'' bzw. 9''' unter dem großen Leuchtmodul 9' zu parken.As can be seen from Fig. 12, which is a schematic, simplified section along the section line XII-XII 11 shows the small light modules 9 ", 9" 'in a level II arranged. This runs between one Level I of a wall 5 and level III of the large one Light module 9 '. The one shown in Figs. 11 and 12 Kitchen hanging system 4 allows free movement of the large light module 9 'over the entire length of the rail 6. Thus, the large light module 9 'can be used anywhere. Furthermore, this arrangement also allows one of the small ones Light modules 9 '' or 9 '' 'under the large light module 9' park.

Fig. 13 zeigt eine detaillierte Ansicht einer Schiene 6 mit Führungskanälen 11, 12. Der Führungskanal 12 weist an einer Rückwand 35 ein Lochmuster 36 auf, das aus Langlöchern 37 besteht. Die Langlöcher 37 sind in zwei Reihen 38, 39 angeordnet, die parallel zueinander verlaufen. Die Langlöcher 37 der Reihen 38, 39 sind versetzt zueinander angeordnet, wobei an jeder beliebigen Stelle S, S', S" jeweils wenigstens ein Langloch 37 vorhanden ist.13 shows a detailed view of a rail 6 with Guide channels 11, 12. The guide channel 12 has a Back wall 35 has a perforated pattern 36, which consists of elongated holes 37 consists. The elongated holes 37 are in two rows 38, 39 arranged, which run parallel to each other. The elongated holes 37 of the rows 38, 39 are arranged offset to one another, where at any point S, S ', S "each at least one slot 37 is present.

Fig. 14 zeigt eine perspektivische Darstellung der in Fig. 13 dargestellten Schiene 6 und in Fig. 15 ist eine Seitenansicht dieser Schiene dargestellt. Der untere Führungskanal 12, der die Langlöcher 37 aufweist, ist zur Aufnahme eines Befestigungsmittels eines Leuchtmoduls vorgesehen, wobei das Befestigungsmittel durch einen Steg 40 im Führungskanal gehalten ist. Weiterhin sind im Führungskanal 12 abschnittsweise Kabelhalter 41 für ein nicht dargestelltes Stromkabel vorgesehen. Der Führungskanal 11 weist einen Boden 42 auf, welcher eine Rinne 43 mit einem teilkreisförmigen Querschnitt bildet. Die Rinne 43 weist einen Tiefpunkt 44 auf, der zwischen einer Rückwand 45 des Führungskanals 11 und einer Sichtseite 46 der Schiene 6 liegt. Im Führungskanal 11 ist gegenüber der Rinne 43 ein bogenförmig verlaufender Steg 47 an der Schiene 6 ausgebildet, der als Schikane bzw. Hindernis 48 für ein nicht dargestelltes Befestigungsmittel eines nicht dargestellten Haltemoduls dient. Zu einer Oberseite 49 und einer Unterseite 50 weist die Schiene 6 Stege 51 auf, welche zur Anbindung einer nicht dargestellten Wandverkleidung bzw. eines nicht dargestellten Wandvorbaus dienen. Durch die Langlöcher 37 ist die Schiene 6 mit Schrauben in einer nicht dargestellten Wand oder an nicht dargestellten Tragschienen befestigt.FIG. 14 shows a perspective illustration of that in FIG. 13 shown rail 6 and in Fig. 15 is a side view shown this rail. The lower guide channel 12, the which has the elongated holes 37 is for receiving a Fastening means of a light module provided, the Fastening means by a web 40 in the guide channel is held. Furthermore, in the guide channel 12 Sectional cable holder 41 for a not shown Power cable provided. The guide channel 11 has a bottom 42 on which a groove 43 with a part-circular Cross section forms. The groove 43 has a low point 44 on between a rear wall 45 of the guide channel 11 and a visible side 46 of the rail 6. In the guide channel 11 is an arcuate web opposite the groove 43 47 formed on the rail 6, which as a chicane or Obstacle 48 for a fastener, not shown a holding module, not shown. To a The top 6 and a bottom 50 have the rail 6 Ridges 51, which for connecting a not shown Wall cladding or a wall porch, not shown serve. Through the slots 37, the rail 6 is with Screws in a wall, not shown, or not mounting rails shown attached.

Fig. 16 zeigt die Anordnung eines Befestigungsmittels 22 eines nicht weiter dargestellten Haltemoduls an der aus den Fig. 13 bis 15 bekannten Schiene 6. Das Befestigungsmittel 22 besitzt einen Fortsatz 52, dessen Form an den Boden 42 des Führungskanals 11 angepasst ist. Hierbei verhält sich der Fortsatz 52 wie ein Stab in einer Rinne, die in etwa denselben Durchmesser aufweist. Das heißt, das nicht dargestellte Haltemodul ist über das Befestigungsmittel 22 bzw. dessen Fortsatz 52 im Führungskanal 11 um einen Mittelpunkt M pendelnd in Drehrichtungen y, y' gelagert. In der in Fig. 16 gezeigten Position des Befestigungsmittels 22 ist sowohl eine Drehbewegung des Befestigungsmittels 22 in Pfeilrichtung y als auch in Pfeilrichtung y' möglich. In dieser Position wird somit von der Schiene 6 kein vom nicht dargestellten Haltemodul bzw. vom Befestigungsmittel 22 erzeugtes Moment um den Punkt M aufgenommen.16 shows the arrangement of a fastening means 22 a holding module, not shown, on the from the 13 to 15 known rail 6. The fastener 22nd has an extension 52, the shape of the bottom 42 of the Guide channel 11 is adjusted. Here the behaves Extension 52 like a rod in a gutter that roughly has the same diameter. That is, it is not The holding module shown is via the fastening means 22 or its extension 52 in the guide channel 11 by one Center point M swinging in directions of rotation y, y '. In the position of the fastening means 22 shown in FIG. 16 is both a rotational movement of the fastener 22 in Direction of arrow y and in direction of arrow y 'possible. In this position is thus not from the rail 6 not from holding module shown or from the fastening means 22nd generated moment recorded around point M.

Fig. 17 zeigt das in Fig. 16 dargestellte Befestigungsmittel 22 in einer Position, aus der dieses durch eine Drehung um den Mittelpunkt M in Drehrichtung y' in die in Fig. 16 gezeigte Position bringbar ist. Diese Einsetzbewegung ist durch den Steg 47 und den Boden 42 vorgegeben. Eine Entnahme des Befestigungsmittels 22 bzw. des hier nicht dargestellten gesamten Hängemoduls erfolgt durch eine entsprechend entgegengesetzte Bewegung. Ein Herausziehen des Befestigungsmittels 22 in Pfeilrichtung L (s. Fig. 16) aus der Schiene 6 ist durch den gewölbten Boden 42 und den Steg 47 erschwert. Der gewölbte Boden 42 lässt eine Bewegung des Befestigungsmittels 22 in Pfeilrichtung L nur zu, wenn dieses gleichzeitig in Pfeilrichtung m angehoben wird. Eine Hebebewegung in Pfeilrichtung m ist jedoch durch den Steg 47 begrenzt. Somit ist der Fortsatz 52 des Befestigungsmittels 22 formschlüssig im Führungskanal 11 gehalten, wobei kleine Bewegungen durch das vorhandene Spiel möglich sind.Fig. 17 shows the fastener shown in Fig. 16 22 in a position from which it is rotated about the center M in the direction of rotation y 'in that in FIG. 16 shown position can be brought. This insertion movement is predetermined by the web 47 and the bottom 42. A withdrawal of the fastener 22 or the one not shown here entire suspension module is carried out accordingly opposite movement. Pulling out the Fastening means 22 in the direction of arrow L (see FIG. 16) the rail 6 is through the curved bottom 42 and the web 47 difficult. The curved bottom 42 allows movement of the Fastening means 22 in the direction of arrow L only if this is simultaneously lifted in the direction of the arrow m. A However, lifting movement in the direction of arrow m is through the web 47 limited. Thus, the extension 52 is the fastener 22 held positively in the guide channel 11, small Movements through the existing game are possible.

Fig. 18 zeigt einen Querschnitt einer Schiene 6, die zwei Führungskanäle 11, 12 aufweist. Im Führungskanal 12 ist eine Nase 56 angeordnet, an der Kontaktschienen 34 für die Stromzuführung zu einem nicht dargestellten Leuchtmodul vorgesehen sind.Fig. 18 shows a cross section of a rail 6, the two Guide channels 11, 12 has. In the guide channel 12 is one Nose 56 arranged on the contact rails 34 for the Power supply to a light module, not shown are provided.

Fig. 18a zeigt eine Schiene 6, in welche ein Leuchtmodul 9 und ein Haltemodul 10 eingehängt sind. Das Haltemodul 10 ist über eine Rolle 57 in einer Rinne 43 eines Führungskanals 11 der Schiene 6 verschiebbar geführt. Das Leuchtmodul 9 ist mittels eines Stiftes 58 in einem Führungskanal 12 der Schiene 6 verankert. Der Stift 58 besitzt an zwei gegenüberliegenden Seiten Nocken 59, welche in Ausnehmungen 60 der Schiene 6 greifen. Durch eine Drehung des Stiftes 58 mittels eines nicht dargestellten Werkzeugs um eine Achse k um 90° ist es möglich, die Nocken 59 außer Eingriff zu bringen und somit ein Verschieben des Stiftes 58 bzw. des Leuchtmoduls 9 in der Schiene 6 bzw. ein Herausnehmen aus der Schiene 6 zu ermöglichen.18a shows a rail 6, into which a light module 9 and a holding module 10 are attached. The holding module 10 is via a roller 57 in a groove 43 of a guide channel 11 the rail 6 slidably guided. The lighting module 9 is by means of a pin 58 in a guide channel 12 Anchored rail 6. The pin 58 has two opposite sides of cam 59, which in recesses 60 grip the rail 6. By rotating the pin 58 by means of a tool, not shown, about an axis k by 90 ° it is possible to disengage the cams 59 bring and thus a displacement of the pin 58 or Light module 9 in the rail 6 or a removal from the Allow rail 6.

Fig. 19 zeigt eine geschnittene Seitenansicht eines Haltemoduls 10, das mit einem Befestigungsmittel 22 in einem Führungskanal 11 einer Schiene 6 geführt ist und sich mit einem Stützmittel 23 gegen eine Anlaufschiene 8 abstützt. Eine Wand 5 ist aus einem Mauerwerk 53 und einem Wandvorbau 30, der auf dem Mauerwerk 53 befestigt ist, gebildet. Hierbei sind die Schiene 6 und die Anlaufschiene 8 in den Wandvorbau 30 integriert bzw. dienen als Verbindungsmittel zwischen Platten 54, welche die Wandverkleidung 30 im Wesentlichen bilden. Ein Rahmen 15 und eine Glasplatte 16 des Haltemoduls 10 sind zwischen dem Befestigungsmittel 22 und dem Stützmittel 23 gehalten. Gemäß einer nicht dargestellten Ausführungsvariante ist ein Führungskanal 12, der für den Einsatz eines nicht dargestellten weiteren Hängemoduls vorgesehen ist, durch eine Kappe, einen Deckel oder einen Einsatz verblendet.Fig. 19 shows a sectional side view of a Holding module 10, which with a fastener 22 in one Guide channel 11 of a rail 6 is guided and with supports a support means 23 against a stop rail 8. A wall 5 is made of masonry 53 and one Wall structure 30, which is attached to the masonry 53, educated. Here are the rail 6 and the run-up rail 8 integrated in the wall stem 30 or serve as Connection means between plates 54, which the Form wall covering 30 substantially. A frame 15 and a glass plate 16 of the holding module 10 are between the Fastening means 22 and the support means 23 held. According to an embodiment variant, not shown, is a Guide channel 12, which is not for the use of a shown further suspension module is provided by a Cap, cover or insert blinded.

Fig. 20 zeigt eine geschnittene Seitenansicht eines Haltemoduls 10 und eines Leuchtmoduls 9. Das Haltemodul 10 ist in einer Schiene 6 über ein Befestigungsmittel 22 aufgehängt und über ein Stützmittel 23 an einer Anlaufschiene 8 abgestützt. Das Leuchtmodul 9 ist durch Befestigungsmittel 55 (nur symbolisch dargestellt) an einer Platte 54 befestigt, wobei die Stromzuführung mittels eines nicht dargestellten Kabels erfolgt, das in einem Führungskanal 12 der Schiene 6 verläuft. Das Leuchtmodul 9 ist von dem Haltemodul 10 überfahrbar. Das heißt, die Verschiebbarkeit des Haltemoduls 10 in der Schiene 6 ist durch das Leuchtmodul 9 nicht behindert oder begrenzt. Als Befestigungsmittel 55 für das Leuchtmodul 9 kommen beispielsweise Schrauben, Magnete oder Saugnäpfe zum Einsatz.Fig. 20 shows a sectional side view of a Holding module 10 and a light module 9. The holding module 10 is in a rail 6 via a fastening means 22 suspended and via a support means 23 on one Support rail 8 supported. The light module 9 is through Fastening means 55 (only shown symbolically) on one Plate 54 attached, the power supply by means of a not shown cable is done in a Guide channel 12 of the rail 6 runs. The light module 9 can be run over by the holding module 10. That is, the Slidability of the holding module 10 in the rail 6 is not hindered or limited by the light module 9. As Fasteners 55 for the light module 9 come for example screws, magnets or suction cups.

Die Erfindung ist nicht auf dargestellte oder beschriebene Ausführungsbeispiele beschränkt. Sie umfasst vielmehr Weiterbildungen der Erfindung im Rahmen der Schutzrechtsansprüche. Insbesondere sieht die Erfindung auch den Einsatz von unterschiedlich hohen Hängemodulen und den Einsatz von zwei in unterschiedlicher Höhe angeordneten Schienen zur Führung der Hängemodule vor. Weiterhin ist auch eine vertikale Führung von Hängemodulen in einer Schiene vorgesehen. The invention is not shown or described on Embodiments limited. Rather, it encompasses Developments of the invention in the context of Patent claims. In particular, the invention also sees the use of different height hanging modules and the Use of two arranged at different heights Rails for guiding the hanging modules. Furthermore, too a vertical guidance of hanging modules in a rail intended.

Bezugszeichenliste:

1
Einbauküche
2
Oberschrank
3
Unterschrank
4
Küchenhängesystem
5
Wand
6
Schiene
7
Hängemodul
8
Anlaufschiene
9
Leuchtmodul
10
Haltemodul
11
Führungskanal (von 6)
12
Führungskanal (von 6)
13
Tragarm
14
Unterseite
15
Rahmen
16
Glasplatte
17
Lasche
18
Einsatz
19
Becher
20
Schachtel
21
Besteck
22
Befestigungsmittel
23
Stützmittel
24
Leuchtfläche
25
Leuchtmittel
26
Stromzuführung
27
Stromkabel
28
Bohrung
29
Leuchtflächenrahmen
30
Wandverkleidung, Wandvorbau
31
Tunnelbereich
32
Fahrkanal
33
Hinterschneidung
34
Kontaktschiene
35
Rückwand (von 12)
36
Lochmuster
37
Langloch
38
Reihe
40
Steg
41
Kabelhalter
42
Boden (von 11)
43
Rinne
44
Tiefpunkt
45
Rückwand (von 11)
46
Sichtseite (von 6)
47
Steg (in 11)
48
Schikane, Hindernis
49
Oberseite (von 6)
50
Unterseite (von 6)
51
Steg (von 49, 50)
52
Fortsatz
53
Mauerwerk
54
Platte
55
Befestigungsmittel
56
Nase
57
Rolle
58
Stift
59
Nocken
60
Ausnehmung
LIST OF REFERENCE NUMBERS
1
Equipped kitchen
2
Wall unit
3
cabinet
4
Kitchen hanging system
5
wall
6
rail
7
hanging module
8th
starting rail
9
light module
10
holding module
11
Guide channel (of 6)
12
Guide channel (of 6)
13
Beam
14
bottom
15
frame
16
glass plate
17
flap
18
commitment
19
cups
20
box
21
cutlery
22
fastener
23
proppant
24
light area
25
Lamp
26
power supply
27
power cable
28
drilling
29
Lighting surface frame
30
Wall cladding, wall porch
31
tunnel area
32
driving channel
33
undercut
34
contact bar
35
Back wall (of 12)
36
hole pattern
37
Long hole
38
line
40
web
41
cable holder
42
Floor (out of 11)
43
gutter
44
low
45
Rear wall (of 11)
46
Visible side (of 6)
47
Footbridge (in 11)
48
Bully, obstacle
49
Top (of 6)
50
Bottom (of 6)
51
Footbridge (from 49, 50)
52
extension
53
masonry
54
plate
55
fastener
56
nose
57
role
58
pen
59
cam
60
recess

Claims (35)

Küchenhängesystem (4) mit wenigstens einer an einer Wand (5) angeordneten Schiene (6) und wenigstens einem an dieser befestigten oder dieser Schiene (6) zugeordneten Hängemodul (7), wobei die Schiene (6) wenigstens einen Führungskanal (11, 12) aufweist, dem entweder ein flächenhaftes Leuchtmodul (9) zur Beleuchtung eines vor der Wand liegenden Raumes zugeordnet ist und/oder in dem ein Haltemodul (10) zur Aufnahme von Küchengeräten (21) und/oder Lebensmitteln (20) verschiebbar angeordnet ist, wobei das Haltemodul (10) wenigstens bei alleiniger Anordnung an der Schiene (6) an dieser momentfrei befestigt ist.Kitchen hanging system (4) with at least one on a wall (5) arranged rail (6) and at least one on this attached or assigned to this rail (6) hanging module (7), the rail (6) having at least one guide channel (11, 12) has either a two-dimensional lighting module (9) for illuminating a room lying in front of the wall is assigned and / or in which a holding module (10) for Inclusion of kitchen appliances (21) and / or food (20) is arranged displaceably, the holding module (10) at least when arranged alone on the rail (6) this is attached without torque. Küchenhängesystem (4) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Küchenhängesystem (4) oberhalb eines Unterschrankes (3) und insbesondere zwischen einem Unterschrank (3) und einem Oberschrank (2) angeordnet ist.Kitchen hanging system (4) according to claim 1, characterized in that the kitchen hanging system (4) is arranged above a base cabinet (3) and in particular between a base cabinet (3) and an upper cabinet (2). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Küchenhängesystem (4) an einem Wandvorbau (30) angeordnet ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the kitchen hanging system (4) is arranged on a wall stem (30). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Küchenhängesystem (4) von einer Decke (14) abgehängt ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the kitchen hanging system (4) is suspended from a ceiling (14). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Küchenhängesystem (4) an vorzugsweise senkrecht stehenden oder hängenden Tragsäulen (13) aufgehängt ist. Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the kitchen hanging system (4) is suspended from preferably vertical or hanging support columns (13). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Küchenhängesystem (4) an der Unterseite (14) eines Hängeschrankes (2) angeordnet ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the kitchen hanging system (4) is arranged on the underside (14) of a wall cabinet (2). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Leuchtmodul (9) eine etwa parallel zur Wand (5) ausgerichtete, vorzugsweise rechteckige Leuchtfläche (24) aufweist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the lighting module (9) has a preferably rectangular lighting surface (24) oriented approximately parallel to the wall (5). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Leuchtmodul (9) in der Schiene (6) fixiert ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the lighting module (9) is fixed in the rail (6). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Leuchtmodul (9) in der Schiene (6) verfahrbar ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the lighting module (9) can be moved in the rail (6). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine Stromzuführung (26) in das Leuchtmodul (9) über eine zur Leuchtfläche (24) etwa parallele Rückseite erfolgt.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that a power supply (26) into the lighting module (9) takes place via a rear side which is approximately parallel to the lighting surface (24). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Leuchtmodul (9) über Befestigungsmittel (22), die als Wagen oder Gleiter ausgebildet sind, an der Schiene (6) befestigt ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the lighting module (9) is fastened to the rail (6) by means of fastening means (22) which are designed as carriages or sliders. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (6) stromführende Kontaktleisten (34) und/oder eine Aufnahmeoder Befestigungsvorrichtung (41) für ein Stromkabel (27) aufweist. Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the rail (6) has current-carrying contact strips (34) and / or a receiving or fastening device (41) for a power cable (27). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Leuchtmodul (9) insbesondere eine dreieckige oder quadratische oder fünfeckige oder runde oder ovale oder elliptische Leuchtfläche (24) bzw. Gehäuseform aufweist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the lighting module (9) has in particular a triangular or square or pentagonal or round or oval or elliptical lighting surface (24) or housing shape. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Befestigungsmittel (22) des Leuchtmoduls (9) die Schiene (6) mit beweglichen, gefederten Backen und/oder Gleitkörpern und/oder Rollen umgreifen und/oder hintergreifen.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the fastening means (22) of the light module (9) grip and / or grip behind the rail (6) with movable, sprung jaws and / or sliding bodies and / or rollers. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Leuchtmodul (9) rahmenlos ausgebildet ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the lighting module (9) is frameless. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Haltemodul (10) etwa die Abmessungen des Leuchtmoduls (9) aufweist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the holding module (10) has approximately the dimensions of the lighting module (9). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Haltemodul (10) im Wesentlichen quaderförmig ausgebildet ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the holding module (10) is essentially cuboid. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Haltemodul (10) als zu einer Vorderseite geöffneter Rahmen (15) ausgebildet ist, der zur Rückseite hin insbesondere offen ausgebildet ist und/oder durch eine lichtdurchlässige Rückwand, insbesondere eine Glasplatte (16) oder Plexiglasplatte, abgeschlossen ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the holding module (10) is designed as a frame (15) which is open towards a front and which is in particular open towards the rear and / or through a translucent rear wall, in particular a glass plate (16) or plexiglass plate, is complete. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an dem Rahmen (15) des Haltemoduls (10) unterschiedliche Einsätze (18) anbringbar sind. Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that different inserts (18) can be attached to the frame (15) of the holding module (10). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Hängemodul (7) Feststell- bzw. Brems- bzw. Klemmmittel, insbesondere Schrauben und/oder Exzenter und/oder Rastnasen zur Arretierung an der Schiene (6) bzw. am Führungskanal (11, 12) aufweist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the hanging module (7) locking or braking or clamping means, in particular screws and / or eccentrics and / or locking lugs for locking on the rail (6) or on Guide channel (11, 12). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Hängemodul (7) relativ zur Schiene (6) drehbar und/oder schwenkbar und/oder kippbar ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the hanging module (7) is rotatable and / or pivotable and / or tiltable relative to the rail (6). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (6) in einem unteren oder einem oberen Bereich des Hängemoduls (7) angeordnet ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the rail (6) is arranged in a lower or an upper region of the hanging module (7). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Hängemodule (7) in verschiedenen Führungskanälen (11, 12) und in verschiedenen etwa parallel zu der Wand (5) verlaufenden Ebenen (II, III) angeordnet sind und eines der Hängemodule (7) von einem anderen der Hängemodule (7) überfahrbar bzw. unterfahrbar ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the hanging modules (7) are arranged in different guide channels (11, 12) and in different planes (II, III) running approximately parallel to the wall (5) and one of the Hanging modules (7) can be passed over or underneath by another of the hanging modules (7). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Hängemodul (7) ein Stützmittel (23) aufweist, welches das Hängemodul (7) unterhalb der Schiene (6) gegen die Wand (5) abstützt.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the hanging module (7) has a support means (23) which supports the hanging module (7) below the rail (6) against the wall (5). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an der Wand (5) auf der Höhe des Stützmittels (23) eine Anlaufschiene (8) angeordnet ist. Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that a stop rail (8) is arranged on the wall (5) at the level of the support means (23). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Stützmittel (23) als Arm oder Bügel ausgebildet ist, der insbesondere zur Wand (5) hin Roll- oder Gleitmittel aufweist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the support means (23) is designed as an arm or bracket, which in particular has rolling or sliding means towards the wall (5). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Befestigungsmittel (22) des Hängemoduls (7), an einer Unterseite im Querschnitt konvex gewölbt ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the fastening means (22) of the hanging module (7) is convexly curved on its underside in cross section. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (6) wenigstens zwei Kanäle (11, 12) aufweist, wobei der erste Führungskanal (11) zur Aufnahme des Leuchtmoduls (9) vorgesehen ist und der zweite Führungskanal (12) zur Aufnahme des Haltemoduls (10) vorgesehen ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the rail (6) has at least two channels (11, 12), the first guide channel (11) being provided for receiving the lighting module (9) and the second guide channel ( 12) is provided for receiving the holding module (10). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (6) waagrecht und/oder schräg und/oder senkrecht und/oder kurvenförmig verlaufend angeordnet ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the rail (6) is arranged horizontally and / or obliquely and / or vertically and / or in a curve. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein sich parallel zur Wand (5) öffnender Führungskanal (11, 12) der Schiene (6) einen im Querschnitt rinnenförmigen Boden (42) oder Einsatz aufweist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that at least one guide channel (11, 12) of the rail (6) which opens parallel to the wall (5) has a bottom (42) or insert which is channel-shaped in cross section. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass an der Schiene (6) eine Schikane (48) angeordnet ist, welche das Herausziehen des in den Führungskanal (11, 12) eingehängten Befestigungsmittels (22) des Hängemoduls (7) insbesondere in senkrechter Richtung zur Wand (5) behindert. Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that a baffle (48) is arranged on the rail (6), which pulls out the fastening means (22) of the hanging module (7) suspended in the guide channel (11, 12). in particular in the direction perpendicular to the wall (5). Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schikane (48) an einer Rückwand (35) oder einer Decke (49) des Führungskanals (11, 12) angeordnet oder durch einen Einsatz gebildet ist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the chicane (48) is arranged on a rear wall (35) or a ceiling (49) of the guide channel (11, 12) or is formed by an insert. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (6) an der Rückwand (35) ein Lochmuster (36) zur Befestigung der Schiene (6) an einem Mauerwerk und/oder an Tragschienen aufweist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the rail (6) on the rear wall (35) has a perforated pattern (36) for fastening the rail (6) to masonry and / or to mounting rails. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Lochmuster (36) aus wenigstens zwei parallel und versetzt zueinander verlaufenden Reihen (38, 39) von Langlöchern (37) besteht, wobei sich nebeneinander liegende Langlöcher (37) jeweils um eine Langlochbreite überlappen.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the perforated pattern (36) consists of at least two rows (38, 39) of elongated holes (37) which are parallel and offset with respect to one another, elongated holes (37) lying next to one another in each case overlap an elongated hole width. Küchenhängesystem (4) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (6) wenigstens eine Aufnahme (51) für eine Wandverkleidung (30) aufweist.Kitchen hanging system (4) according to one of the preceding claims, characterized in that the rail (6) has at least one receptacle (51) for a wall covering (30).
EP02011169A 2001-05-25 2002-05-21 Hanging device for kitchen Withdrawn EP1262122A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE10125844 2001-05-25
DE2001125844 DE10125844A1 (en) 2001-05-25 2001-05-25 Prefabricated wall for kitchen in building has slotted vertical bearers holding horizontal beams which support wall panels

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP1262122A1 true EP1262122A1 (en) 2002-12-04

Family

ID=7686343

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP02011169A Withdrawn EP1262122A1 (en) 2001-05-25 2002-05-21 Hanging device for kitchen

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP1262122A1 (en)
DE (1) DE10125844A1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2010134887A2 (en) * 2009-05-19 2010-11-25 Tian Tong Koh Lighting system
ITVI20100234A1 (en) * 2010-08-11 2012-02-12 Sara Boschello MODULAR FURNITURE SYSTEM, IN PARTICULAR A BOOKCASE.
US9526336B2 (en) 2014-06-09 2016-12-27 Masterbrand Cabinets, Inc. Storage system
DE102019106023A1 (en) * 2019-03-08 2020-09-10 Wilhelm Modersohn Gmbh & Co Kg Fastening arrangement and method for fixing an object on a lightweight wall

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20211274U1 (en) * 2002-07-25 2003-12-11 Brinkmann, Udo Panel body for piece of furniture has media function part with flat screen, loudspeaker, and sliding or swivel door

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2829728B1 (en) * 1978-07-06 1980-01-31 Franz Rossmoeller Fastening device for hanging panels and furniture elements
JPH04368562A (en) * 1991-06-15 1992-12-21 Matsushita Electric Works Ltd Hanging device of kitchen
US5624168A (en) * 1994-08-24 1997-04-29 Licciardello, Sr.; Morris F. Cabinet mounting apparatus
US5718493A (en) * 1995-04-04 1998-02-17 Nikolai; Gerhard Cabinet construction system
JPH10127377A (en) * 1996-10-29 1998-05-19 Matsushita Electric Works Ltd Hanging shelf device
FR2787973A1 (en) * 1998-12-30 2000-07-07 Financ Veron Sofive Soc Support unit for providing light to a kitchen hanging area for utensils
EP1052751A1 (en) * 1999-05-12 2000-11-15 MOBILI BERLONI - S.p.A. Multi-purpose equipped raceway for kitchen furniture for installation under the cabinets
DE10044969A1 (en) * 1999-09-10 2001-03-15 Konrad Knoblauch Wall profile strip for mounting in hollow wall to support, e.g. shelves has flat mounting surface and two arms forming slot into which hanging device clips and which are curved so that they support upper and lower edges of hanging device

Family Cites Families (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3926993A1 (en) * 1989-08-16 1990-05-10 Manfred Henneken Arrangement to create different seat-positions - by lateral displacement of furniture units having two or more rails in floor, rear wall, rollers and ball bearing
DE19735905A1 (en) * 1997-08-19 1999-02-25 Wellmann Gustav Gmbh & Co Kg Lighting strip for kitchen furniture system

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2829728B1 (en) * 1978-07-06 1980-01-31 Franz Rossmoeller Fastening device for hanging panels and furniture elements
JPH04368562A (en) * 1991-06-15 1992-12-21 Matsushita Electric Works Ltd Hanging device of kitchen
US5624168A (en) * 1994-08-24 1997-04-29 Licciardello, Sr.; Morris F. Cabinet mounting apparatus
US5718493A (en) * 1995-04-04 1998-02-17 Nikolai; Gerhard Cabinet construction system
JPH10127377A (en) * 1996-10-29 1998-05-19 Matsushita Electric Works Ltd Hanging shelf device
FR2787973A1 (en) * 1998-12-30 2000-07-07 Financ Veron Sofive Soc Support unit for providing light to a kitchen hanging area for utensils
EP1052751A1 (en) * 1999-05-12 2000-11-15 MOBILI BERLONI - S.p.A. Multi-purpose equipped raceway for kitchen furniture for installation under the cabinets
DE10044969A1 (en) * 1999-09-10 2001-03-15 Konrad Knoblauch Wall profile strip for mounting in hollow wall to support, e.g. shelves has flat mounting surface and two arms forming slot into which hanging device clips and which are curved so that they support upper and lower edges of hanging device

Non-Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
PATENT ABSTRACTS OF JAPAN vol. 017, no. 248 (M - 1411) 18 May 1993 (1993-05-18) *
PATENT ABSTRACTS OF JAPAN vol. 1998, no. 10 31 August 1998 (1998-08-31) *

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2010134887A2 (en) * 2009-05-19 2010-11-25 Tian Tong Koh Lighting system
WO2010134887A3 (en) * 2009-05-19 2011-01-06 Tian Tong Koh Lighting system
ITVI20100234A1 (en) * 2010-08-11 2012-02-12 Sara Boschello MODULAR FURNITURE SYSTEM, IN PARTICULAR A BOOKCASE.
US9526336B2 (en) 2014-06-09 2016-12-27 Masterbrand Cabinets, Inc. Storage system
DE102019106023A1 (en) * 2019-03-08 2020-09-10 Wilhelm Modersohn Gmbh & Co Kg Fastening arrangement and method for fixing an object on a lightweight wall

Also Published As

Publication number Publication date
DE10125844A1 (en) 2002-11-28

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0901332B1 (en) Modular interior furnishing system
EP1688070A1 (en) Lighting device for shelves
EP2375151A2 (en) Partition wall with integrated lighting
EP1262122A1 (en) Hanging device for kitchen
DE69907078T2 (en) Illuminated shelf
DE2625202C3 (en) Household appliance, e.g. dishwasher, with a base recess on the front
DE10339935A1 (en) Withdrawing refrigerator shelf has U-section rails on shelf underside and small wheels attached to interior side walls of liner
DE19735905A1 (en) Lighting strip for kitchen furniture system
DE202004019070U1 (en) Kitchen wall unit has top and base consisting of glass plates, between which lights are mounted
DE102004006097B4 (en) furniture floor
DE10324375B4 (en) Kitchen furniture system
EP0314964B1 (en) Sheet metal hanging cabinet
EP1366691B1 (en) Kitchen furniture system
EP0338210B1 (en) Medical supply device
EP0984126B1 (en) Guiding device for a sliding door
DE202010018375U1 (en) Tool-less lighting unit
EP1629745A1 (en) Lowermost drawer
EP1692980A1 (en) Device for merchandise display with a horizontally arranged profile rail
DE4337448C1 (en) Shelving for shower cubicle
EP1219205A2 (en) Kitchen with kitchen units having a fixed profiled body
EP0713662B1 (en) Furniture system
DE202006014397U1 (en) Storage compartment to fix on kitchen walls has back fastenable to wall provided with rails on which storage modules are hung, horizontal top surface with rails and door between top and bottom surfaces
EP1205626A1 (en) Fitting for sliding doors for furniture and furniture provided therewith
DE3214701A1 (en) HEIGHT-ADJUSTABLE WALL SHELF
DE202018100404U1 (en) Height adapter for furniture

Legal Events

Date Code Title Description
PUAI Public reference made under article 153(3) epc to a published international application that has entered the european phase

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009012

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE TR

AX Request for extension of the european patent

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

17P Request for examination filed

Effective date: 20030319

AKX Designation fees paid

Designated state(s): AT CH DE FR GB LI

17Q First examination report despatched

Effective date: 20030919

RBV Designated contracting states (corrected)

Designated state(s): CH DE FR GB LI

STAA Information on the status of an ep patent application or granted ep patent

Free format text: STATUS: THE APPLICATION IS DEEMED TO BE WITHDRAWN

18D Application deemed to be withdrawn

Effective date: 20050623