EP1130197A1 - Striker with noise reducing effect and insert with noise reducing effect for integral door frame - Google Patents

Striker with noise reducing effect and insert with noise reducing effect for integral door frame Download PDF

Info

Publication number
EP1130197A1
EP1130197A1 EP19990124493 EP99124493A EP1130197A1 EP 1130197 A1 EP1130197 A1 EP 1130197A1 EP 19990124493 EP19990124493 EP 19990124493 EP 99124493 A EP99124493 A EP 99124493A EP 1130197 A1 EP1130197 A1 EP 1130197A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
door
insert
receiving cavity
stop edge
latch
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP19990124493
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP1130197B1 (en )
Inventor
Werner Rüdel
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
RW RUEDEL WERNER
Rw Ruedel Werner Patentverwertung Entwicklung und Konstruktion
Original Assignee
RW RUEDEL WERNER
Rw Ruedel Werner Patentverwertung Entwicklung und Konstruktion
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B15/00Other details of locks; Parts for engagement by bolts of fastening devices
    • E05B15/02Striking-plates; Keepers; Bolt staples; Escutcheons
    • E05B15/0205Striking-plates, keepers, staples
    • E05B15/022Striking-plates, keepers, staples movable, resilient or yieldable
    • E05B15/0225Resilient block type, e.g. made from rubber
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B17/00Accessories in connection with locks
    • E05B17/0045Silencing devices; Noise reduction

Abstract

The edge plate (1) has a hollow cavity (2) for the catch-bolt of the lock mounted in the door. In front of the catch bolt, in the direction in which the door is shut, is a stop-edge (3) against which the catch bolt strikes when the door is shut. The stop-edge is in the form of an insert (4) made of material damping the noise of the striking surface. The insert is detachably fixed to a U-shaped cover (5) with a passage (6) for the catch bolt. A hollow cavity (7) containing a lock-bolt has another stop-edge (8) as part of the insert and made of sound-absorbent material with a passage(9) for the bolt.

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Schließblech mit Flüstereffekt bzw. einen Einsatz für integrale Türzargen mit Flüstereffekt. The present invention relates to a striking plate with Flüstereffekt or an insert for integral door frames with Flüstereffekt. Erfindungsgemäße Schließbleche bzw. Einsätze können in Zusammenhang mit Zimmer- oder Haustüren sowie beliebigen anderen Türen Anwendung finden. Striking plates or inserts according to the invention can be applied in the context of a room or house doors and any other doors.

Schließbleche sind aus dem Stand der Technik in verschiedenen Formen bekannt. Striking plates are known from the prior art in various forms. Bekannte Schließbleche weisen insbesondere einen Fallenaufnahmehohlraum bzw. einen Riegelaufnahmehohlraum zur Aufnahme der Schloßfalle bzw. des Schloßriegels eines Türschlosses auf. Known striking plates have, in particular to a case receiving cavity and a latch receiving cavity for receiving the lock catch or the lock bolt of a door lock. Sie werden mittels Schrauben in der Falzverkleidung der Türzarge einer Tür montiert. They are mounted in the Falzverkleidung the door frame of a door by means of screws.

Im Falle von einteilig bzw. integral ausgebildeten Türzargen, insbesondere bei Stahlzargen für Zimmertüren, wird kein separates Schließblech benötigt, sondern es ist ein in die Türzarge einstückig integrierter Schließbereich vorgesehen, der den Fallenaufnahmehohlraum bzw. den Riegelaufnahmehohlraum aufweist. In the case of one-piece or integrally formed door frames, in particular for steel frames for doors, no separate locking plate is required, but it is provided in the door frame in one piece integrated closing portion having the event receiving cavity and the latch receiving cavity. Die Funktion des Schließbereichs einer integralen Türzarge ist im übrigen dieselbe wie diejenige eines separaten Schließblechs. The function of the closing area of ​​an integral door frame is otherwise the same as that of a separate striker plate.

Das Klappern nicht vollständig geschlossener Türen ist bekannt. The rattle is not completely closed doors is known. Dabei wird das Türblatt beispielsweise durch Zugluft zugedrückt, wodurch die Schloßfalle mit ihrer Schrägfläche an das Schließblech anschlägt. In this case, the door leaf is pressed shut, for example by draft, so that the latch abuts with its inclined surface of the striker plate. Meist wird die Schloßfalle bei diesem Vorgang nicht genügend weit in das Schloß eingedrückt, um in den Fallenaufnahmehohlraum einzugreifen. Usually the lock latch is not pushed in the process far enough into the lock to intervene in the case receiving cavity. Die Folge davon ist ein wiederholtes Anschlagen der Schloßfalle an das Schließblech. The result is a repeated abutment of the lock latch on the strike plate. Da Schloßfalle und Schließblech meist aus metallischen Werkstoffen hergestellt sind, entsteht bei jedem Anschlagvorgang ein verhältnismäßig lauter Anschlagschall, welcher als störend empfunden wird. Because lock bolt and strike plate are usually made of metallic materials, is formed at each stop operation, a relatively loud impact sounds, which is bothersome.

Darüber hinaus entsteht der störende Anschlagschall auch dann, wenn eine Tür von Hand geschlossen wird, ohne die Türklinke hinreichend weit nach unten zu drücken und dadurch die Schloßfalle hinreichend weit in das Schloß zu ziehen. In addition, the disruptive impact sound is generated even if a door is manually closed without pressing the doorknob sufficiently far down and thereby pull the lock latch sufficiently far into the lock. Hierbei schlägt die Schloßfalle an das Schließblech an, wird dann in das Schloß eingedrückt und bewegt sich schließlich sprunghaft aufgrund ihrer Federvorspannung in den Fallenaufnahmehohlraum des Schließblechs. Here, the latch on the striker strikes, is then pushed into the lock and finally moves erratically due to their spring bias in the case receiving cavity of the keeper.

Es ist daher die Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein Schließblech für Türzargen bzw. einen Einsatz für integrale Türzargen mit einem Schließbereich zu schaffen, welches bzw. welcher zu einer möglichst geringen Geräuschentwicklung beim Auftreffen der Schloßfalle auf das Schließblech bzw. den Schließbereich führt. It is therefore the object of the present invention to provide a striker plate for door frames or an insert for integral door frames with a closing area which which leads respectively to the lowest possible noise upon impact of the lock catch to the lock plate or the closing area.

Diese Aufgabe wird mittels eines Schließblechs bzw. eines Einsatzes mit den Merkmalen der Ansprüche 1 bzw. 7 gelöst. This object is achieved by means of a striker plate or an insert having the features of claims 1 and 7 respectively. Weitere Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus den Unteransprüchen. Further embodiments of the invention emerge from the subclaims.

Erfindungsgemäß wird ein Schließblech für Türzargen mit einem Fallenaufnahmehohlraum zur Aufnahme einer aus einem bestimmten Material bestehenden Schloßfalle eines in einer Tür montierten Schlosses vorgeschlagen, wobei in Türschließrichtung vor dem Fallenaufnahmehohlraum eine Anschlagkante vorhanden ist, an welche die Schloßfalle unter Entstehung eines Anschlagschalls anschlägt, wenn die Tür in Türschließrichtung zufällt, und wobei die Anschlagkante als Einsatz ausgebildet ist und aus einem Werkstoff besteht oder mit einem Werkstoff beschichtet ist, welcher im Hinblick auf das Material der Schloßfalle den Anschlagschall dämpft. According to the invention a striker plate for door frames is provided with a case receiving cavity for receiving a group consisting of a specific material lock latch of a mounted in a door lock, in which prior to the fall-receiving cavity has a stop edge is present in door closing direction to which the latch abuts with the formation of an abutment noise when the door falls in door closing direction, and wherein the stop edge is formed as an insert and made of a material or is coated with a material which damps the impact sounds with regard to the material of the lock latch.

Die Auswahl des Werkstoffes der Anschlagkante oder des Werkstoffes der Anschlagkantenbeschichtung richtet sich nach dem Material der Schloßfalle. The selection of the material of the stop edge or of the material of the stop edge coating depends on the material of the lock latch. Zu beachten ist, dass die Dämpfung des Anschlagschalls im Sinne der vorliegenden Erfindung auch erreicht werden kann, wenn Schloßfalle und Anschlagkante bzw. Anschlagkantenbeschichtung aus demselben Material sind. It should be noted that the attenuation of the stop sound can also be achieved in accordance with the present invention, when the lock latch and stop edge or stop edge coating of the same material. Bei der Auswahl dieses Materials ist lediglich darauf zu achten, dass beim Aneinanderschlagen zweier Teile aus diesem Material kein oder kein wesentlicher Anschlagschall entsteht. When selecting this material is only necessary to ensure that no or no significant impact sounds produced when clashing of two parts made of this material.

Beispielsweise wird bei Schloßfallen aus metallischen Materialien vorzugsweise Kunststoff als Werkstoff für die Anschlagkante oder die Anschlagkantenbeschichtung gewählt. For example, plastic is preferably selected in lock falling out of metallic materials as the material of the stop edge or the stop edges coating. Denkbar sind auch die Werkstoffpaarungen Kunststoff/Kunststoff sowie Kunststoff/Metall, wobei das Schloßfallenmaterial jeweils zuerst genannt ist. Also conceivable material combinations plastic / plastic and plastic / metal, wherein the lock case material is respectively named first are.

Erfindungsgemäß ist es ausreichend, ausschließlich die Anschlagkante als Einsatz auszubilden. According to the invention it is sufficient to only form the stop edge as an insert. Der Einsatz kann in das Schließblech entweder kraftschlüssig eingeklipst und/oder mit Hilfe sonstiger Befestigungsmittel, beispielsweise Schrauben, an dem Schließblech befestigt werden. The insert can be clipped into the locking plate either non-positively and / or by means of other fastening means such as bolts, mounted on the striker plate. Herkömmliche Schließbleche, welche erfindungsgemäß umgerüstet werden sollen, sind im Bereich ihrer Anschlagkanten derart vorzubereiten, dass genügend Platz für das Einbringen des als Anschlagkante fungierenden Einsatzes vorhanden ist. Conventional striking plates which are to be converted according to the invention are to prepare at their stop edges such that sufficient space for the insertion of acting as a stop edge insert is available.

Vorzugsweise weist der Einsatz nicht nur die Anschlagkante selbst, sondern zusätzlich den Fallenaufnahmehohlraum auf. Preferably, the insert has not only the abutment edge itself, but also the event receiving cavity. Ein derart ausgebildeter Einsatz kann lösbar an einem Abdeckteil befestigt werden, welches mit einem entsprechenden Fallenaufnahmedurchbruch versehen ist. Such a formed insert can be releasably attached to a cover member which is provided with a corresponding case taking breakdown. Dabei kommt die Anschlagkante so in dem Fallenaufnahmedurchbruch zu liegen, dass die Schloßfalle nur die Anschlagkante und nicht das Abdeckteil selbst berühren kann. The bottom edge comes to rest as in the case taking breakthrough that the latch can only touch the stop edge and not the cover itself. In dem üblicherweise unterhalb des Fallenaufnahmebereichs liegenden Riegelaufnahmebereich kann das Abdeckteil herkömmlich ausgebildet sein, dh einen nicht als Einsatz ausgebildeten Riegelaufnahmehohlraum aufweisen. In the case usually located below the receiving area latch receiving area, the cover can be conventional, ie, have a latch receiving cavity is not formed as an insert. Das Abdeckteil selbst kann aus einem metallischen Werkstoff, beispielsweise Aluminium, aus Kunststoff oder einem Werkstoff auf Kohlefaserbasis bestehen. The cover itself may be made of a metallic material, such as aluminum, plastic or a material made based on carbon fibers. Insbesondere sind nylon-, polyamid-, glasfaser- oder kohlefaserverstärkte Kunststoffe denkbar. In particular, nylon, polyamide, glass fiber or carbon fiber reinforced plastics conceivable. Die Oberflächen des Abdeckteils können galvanisch behandelt, pulverbeschichtet oder lackiert sein. The surfaces of the cover member can galvanically treated powder coated or painted.

Neben der erfindungsgemäßen Geräuschreduzierung, dem sogenannten Flüstereffekt, welche durch Abstimmung der Materialpaarung Schloßfalle/Anschlagkante erreicht wird, bringt die vorliegende Erfindung den Vorteil einer Art Stoßdämpfereffekt mit sich. In addition to the inventive noise reduction, the so-called Flüstereffekt which latch / stop edge is achieved by adjusting the combination of materials, the present invention provides the advantage of a kind of shock absorber effect with it. Dieser Stoßdämpfereffekt wird von der Materialpaarung Einsatz/Abdeckteil bewirkt. This shock absorber effect is caused by the combination of materials used / cover. Besteht der Einsatz beispielsweise aus einem nicht-metallischen Werkstoff, etwa Kunststoff, und das Abdeckteil aus Metall, so dämpft der Einsatz den auf die Anschlagkante wirkenden Stoß der Schloßfalle gegenüber dem Abdeckteil und somit gegenüber der gesamten Türzarge ab. Is the use for example of a non-metallic material, such as plastic, and the cover member made of metal, so the insert dampens the impact acting on the stop edge of the latch towards the cover member and thus to the whole door frame.

Vorteilhaft ist auch, nicht nur die Anschlagkante und den Fallenaufnahmehohlraum als Einsatz auszubilden, sondern zusätzlich noch den Riegelaufnahmehohlraum samt einer weiteren Anschlagkante an dem Einsatz vorzusehen. It is also advantageous to form not only the abutment edge and the case receiving cavity as an insert, but provide additionally the latch receiving cavity including a further stop edge on the insert. Dabei besteht die weitere Anschlagkante aus demselben Werkstoff wie die dem Fallenaufnahmehohlraum zugeordnete Anschlagkante oder ist mit demselben Werkstoff beschichtet. There is the further stop edge of the same material as that associated with the case receiving cavity abutment edge or is coated with the same material. Das Abdeckteil weist in diesem Fall einen Riegelaufnahmedurchbruch auf, in welchem die weitere Anschlagkante beim Befestigen des Einsatzes an dem Abdeckteil zu liegen kommt. The cover member in this case has a latch receiving breakdown, in which the further abutment edge comes to lie in attaching the insert to the cover member.

Umfaßt der Einsatz den Fallenaufnahmehohlraum samt zugehöriger Anschlagkante sowie den Riegelaufnahmehohlraum samt zugehöriger, weiterer Anschlagkante, so hat die weitere Anschlagkante nur dann eine gewisse Funktion, wenn versucht wird, die Tür mit ausgefahrenem Schloßriegel zu schließen. the use includes the case receiving cavity together with the associated stop edge and the latch receiving cavity together with the associated, other stop edge, the other stop edge has a certain function only when trying to close the door with extended lock bolt. Der erfindungsgemäße Flüstereffekt tritt dann im Hinblick auf das Anschlagen des Schloßriegels an der weiteren Anschlagkante auf. The Flüstereffekt invention occurs then in view of the abutment of the lock bar at the other stop edge. Da Türen mit ausgefahrenem Schloßriegel allenfalls versehentlich geschlossen werden, spielt dieser Effekt eine in der Praxis nur untergeordnete Rolle. Since doors with extended lock bolt at best be accidentally closed, this effect plays an in practice only a minor role. Vielmehr wird hinsichtlich des Einbaus des erfindungsgemäßen Schließblechs eine erhebliche Flexibilität erreicht. Rather, considerable flexibility is achieved as regards the installation of the keeper invention. In Abhängigkeit davon, wie die Tür in der Türzarge aufgehängt und/oder welche Türöffnungsrichtung vorgesehen ist, kann es nämlich vorkommen, dass der Fallen- bzw. Riegelaufnahmehohlraum in einer Einbausituation als solcher fungiert während in einer anderen Einbausituation der Fallenaufnahmehohlraum die Funktion des Riegelaufnahmehohlraums ausübt und umgekehrt. Depending on how suspended the door in the door frame and / or which door opening direction is provided, it may occur namely that the Trap or latch receiving cavity acts as such in a mounting position while in another mounting situation is the case receiving cavity, the function of the latch receiving cavity exerts and vice versa.

Die Anschlagkante und/oder die weitere Anschlagkante weist vorzugsweise eine in etwa viertelzylindrische Oberfläche auf. The stop edge and / or the further stop edge preferably has a quarter-cylindrical in such surface. Diese gewährleistet eine unbehinderte Gleitbewegung der Schräge der Schloßfalle entlang der Anschlagkante. This ensures an unobstructed sliding movement of the incline of the latch along the stop edge. Die Oberfläche der Anschlagkante kann jedoch auch eine Form annehmen, welche einer kreiszylindrischen Mantelfläche entspricht, die sich über weniger als ein Viertel eines Vollkreises erstreckt. However, the surface of the abutment edge can also assume a shape corresponding to a circular cylindrical lateral surface which extends over less than a quarter of a full circle. Denkbar sind auch andere Geometrien, wie beispielsweise eine angefaste Anschlagkante. Also conceivable are other geometries, such as a chamfered bottom edge.

Zum Zwecke der Einbruchsicherung kann das erfindungsgemäße Schließblech mit Hilfe zusätzlicher Sicherungsmittel an der Türzarge befestigt werden. For purposes of anti-theft lock plate to the invention can be attached by means of additional securing means on the door frame. Beispielsweise kann der Einsatz mit einer vorzugsweise aus Metall bestehenden Verstärkungsplatte verbunden, beispielsweise verschraubt, werden, welche außerdem an der Türzarge befestigt wird. For example, the insert having a preferably metal-made reinforcing plate may be connected, for example screwed, which is also attached to the door frame. Auch diese Befestigung erfolgt vorzugsweise durch Verschraubung. Also this attachment is preferably carried out by screwing. Eine andere Möglichkeit der Einbruchsicherung besteht darin, die Verstärkungsplatte an dem Abdeckteil anzuordnen. Another possibility of intrusion detection is to arrange the reinforcing plate to the cover. Dabei kann die Verstärkungsplatte integral bzw. einstückig an dem Abdeckteil vorgesehen oder mit Hilfe von Befestigungsmitteln, beispielsweise Schrauben, mit diesem verbunden sein. Here, the reinforcing plate may be integrally provided on the cover or connected by means of fastening means, such as screws, with this. Anstatt einer kompakten Verstärkungsplatte können an dem Abdeckteil auch mehrere streifenförmige Sicherungsfinger vorgesehen sein, welche an ihren Verbindungsstellen mit dem Abdeckteil derart z-förmig gekröpft sein können, dass sie in Türschließrichtung vor der Ebene des eigentlichen Abdeckteils liegen. Instead of a compact reinforcing plate also several strip-shaped securing finger may be provided on the cover part which may be cranked at their junctions such z-shape with the cover that they are located in the door closing direction in front of the plane of the actual cover. Ist die Verstärkungsplatte oder sind die Sicherungsfinger integral mit dem Abdeckteil verbunden, so bestehen sie aus demselben Werkstoff wie dieses. If the reinforcing plate or the locking fingers are integrally connected to the cover, so they consist of the same material as this. Werden sie als separate Teile vorgesehen, so müssen sie nicht aus demselben Werkstoff wie das Abdeckteil bestehen. If they are provided as separate parts, they must not be made of the same material as the cover. Neben Metall kommt als Werkstoff für die Verstärkungsplatte oder die Sicherungsfinger auch Kunststoff in Frage. In addition to metal and plastic is used as the material for the reinforcing plate or the fuse finger in question.

Der Fallen- und/oder der Riegelaufnahmehohlraum werden in Türschließrichtung nach vorne von einer Fallen- und/oder einer Riegelaufnahmehohraumwandung begrenzt, welche zumindest teilweise derart geneigt verläuft, dass sich der Fallenund/oder der Riegelaufnahmehohlraum in Fallen- bzw. Riegeleintrittsrichtung zumindest teilweise verjüngt. The Fallenund / or the latch receiving cavity bounded in door closing direction to the front of a Fallenund / or a Riegelaufnahmehohraumwandung which extends at least partially inclined such that the Fallenund / or the latch receiving cavity in Trap or bolt entry direction at least partly tapers. Dadurch wird erreicht, dass das Schließblech auch dann noch ein zuverlässiges Eingreifen der Schloßfalle in den Fallenaufnahmehohlraum ermöglicht, wenn aufgrund von Temperatur- und/oder Feuchtigkeitsschwankungen der Umgebungsluft Türblattverwölbungen im Rahmen einer gewissen Toleranz auftreten. This ensures that the striker will still enables reliable engagement of the lock latch in the case receiving cavity when the ambient air Türblattverwölbungen occur due to temperature and / or humidity within a certain tolerance. Dieser Effekt ist an sich aus dem deutschen Gebrauchsmuster 298 10 360.5 bekannt. This effect is known from German Utility Model 298 10 360.5.

Der Fallen- und/oder der Riegelaufnahmehohlraum kann in Fallen- bzw. Riegeleintrittsrichtung von einer Bodenwandung begrenzt sein. The trap and / or the latch receiving cavity may be limited in Trap or bolt entry direction from a bottom wall. Diese verhindert, dass durch den Fallenaufnahmehohlraum bzw. den Riegelaufnahmehohlraum hindurch die Falzverkleidung der Türzarge eingesehen werden kann. This prevents the case through receiving cavity and the latch receiving cavity through the Falzverkleidung the door frame can be inspected. Um zu gewährleisten, dass ein Schloßriegel in seiner am weitesten ausgefahrenen Schließstellung in Riegeleintrittsrichtung weiter in den Riegelaufnahmehohlraum eingreifen kann als es dessen Tiefe erlauben würde, ist die Bodenwandung entlang ihres Umfangs derart perforiert, dass sie von Hand herausbrechbar ist. In order to ensure that a lock bolt can continue to engage in its most extended closed position into bolt entry direction into the latch receiving cavity as would allow its depth, the bottom wall is perforated along its circumference so that it is herausbrechbar by hand. Der Schloßriegel kann sich dann entsprechend weit in Riegeleintrittsrichtung bewegen und dabei den Riegelaufnahmehohlraum vollständig durchsetzen. The lock bolt can then move correspondingly far into bars entry direction and thereby completely through the bolt receiving cavity. Denkbar ist auch, die Bodenwandungen des Fallen- und/oder Riegelaufnahmehohlraums bereits von vornherein wegzulassen. It is also conceivable that bottom walls of the trap and / or lock receiving cavity has been omitted from the outset.

Der erfindungsgemäße Einsatz für einteilige bzw. integrale Türzargen mit einem Schließbereich wirkt in derselben Weise wie das erfindungsgemäße, separate Schließblech. The use according to the invention for one-piece or integral door frames with a closing area acts in the same manner as according to the invention, separate locking plate. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass bei der integralen Türzarge der integral vorhandene Schließbereich, der einen Fallen- und/oder einen Riegelaufnahmedurchbruch aufweist, die Funktion des Abdeckteils des separaten Schließblechs übernimmt. The essential difference is that with the integral door frame integrally existing closing area, comprising a trap and / or a lock receiving breakdown, takes over the function of the cover of the separate locking plate.

Nachfolgend wird eine Ausführungsform eines erfindungsgemäßen, separaten Schließblechs beispielhaft anhand der beigefügten Zeichnungen beschrieben. Hereinafter, an embodiment of the invention, separate striker plate will be described by way of example with reference to the accompanying drawings. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 Fig. 1
eine perspektivische Explosionsdarstellung eines erfindungsgemäßen Schließblechs, umfassend das Abdeckteil und den Einsatz; an exploded perspective view of a striker plate according to the invention comprising the cover and the insert;
Fig. 2 Fig. 2
eine perspektivische Ansicht eines erfindungsgemäßen Schließblechs in zusammengebautem Zustand; a perspective view of a striker plate according to the invention in assembled state;
Fig. 3 Fig. 3
eine Ansicht des Abdeckteils gemäß Fig. 1 von vorne; a view of the cover of Figure 1 from the front.
Fig. 4 Fig. 4
eine Ansicht des Abdeckteils gemäß Fig. 3 von links; a view of the cover of Figure 3 from the left.
Fig. 5 Fig. 5
den Schnitt AA in Fig. 3; the section AA in Fig. 3;
Fig. 6 Fig. 6
den Schnitt BB in Fig. 3; the section BB in FIG. 3;
Fig. 7 Fig. 7
eine Ansicht des Einsatzes gemäß Fig. 1 von vorne; a view of the insert shown in Figure 1 from the front.
Fig. 8 Fig. 8
eine Ansicht des Einsatzes gemäß Fig. 7 von links; a view of the insert shown in Figure 7 from the left.
Fig. 9 Fig. 9
den Schnitt CC in Fig. 7; the section CC in Fig. 7;
Fig. 10 Fig. 10
den Schnitt DD in Fig. 7; the section DD in Fig. 7;
Fig. 11 Fig. 11
eine Ansicht des Einsatzes gemäß Fig. 1 von hinten; a view of the insert of Figure 1 from behind. und and
Fig. 12 Fig. 12
eine Ansicht des Einsatzes gemäß Fig. 11 von links. a view of the insert of FIG. 11 from the left.

Fig. 1 zeigt ein erfindungsgemäßes, separates Schließblech 1 in Explosionsansicht. Fig. 1 shows an inventive, separate striking plate 1 in exploded view. Das Schließblech 1 umfaßt das aus Metall bestehende Abdeckteil 5 und den Einsatz 4, bei welchem es sich um ein Spritzgußteil aus Kunststoff handelt. The striker plate 1 includes the metal-made cover member 5 and the insert 4 in which it is an injection-molded part made of plastic. Der erfindungsgemäße Flüstereffekt wird bei der gezeigten Ausführungsform somit im Hinblick auf solche Schloßfallenmaterialien erreicht, welche beim Auftreffen auf Kunststoff keinen oder nur einen geringen Anschlagschall erzeugen. The Flüstereffekt according to the invention is thus achieved in the embodiment shown in view of such lock case materials which produce no or only a small impact sounds when impinging on plastic. Dies gilt beispielsweise für Schloßfallen aus Metall. This applies for example to lock falling out of metal.

Wie insbesondere in den Fig. 1, 3, 5 und 6 zu erkennen ist, weist das Abdeckteil 5 eine langgezogene Rechteckform sowie einen U-förmigen Querschnitt mit verhältnismäßig kurzen U-Schenkeln 10 und 21 auf. As can be seen in particular in Figs. 1, 3, 5 and 6, the cover member 5 on an elongated rectangular shape and a U-shaped cross section with relatively short U-legs 10 and 21. Es wurde im Tiefziehverfahren hergestellt. It was produced by thermoforming. Der Fallenaufnahmedurchbruch 6 und der Riegelaufnahmedurchbruch 9 weisen dieselbe Rechteckform auf und sind so angeordnet, dass sie in den in den Fig. 1 und 5 links liegenden Übergangsradius zwischen dem U-Steg 22 und dem U-Schenkel 21 hineinlaufen bzw. diesen umfassen. The case of recording the breakdown 6 and the lock receiving breakthrough 9 have the same rectangular shape and are arranged so that they run into the in-Figs. 1 and 5, the left transition radius between the U-web 22 and the U-legs 21, or comprise these. In Fig. 1 sind des weiteren drei angesenkte Bohrungen 23 zu erkennen, durch welche nicht gezeigte Befestigungsschrauben zum Befestigen des Schließblechs 1 an der Türzarge hindurchgreifen. In Fig. 1 of the other three countersunk holes 23 are seen through which mounting bolts not shown for fastening the striker plate 1 through engage the door frame. In den Fig. 3, 4 und 5 sind zwei im U-Schenkel 10 vorgesehene Bohrungen 11 und 12 zu erkennen, welche zum sicheren Halten des Einsatzes 4 in dem U-Profil dienen. In Figs. 3, 4 and 5, two provided in the U-leg 10 of bores 11 and 12 can be seen, which serve to securely hold the insert 4 in the U-profile.

In den Fig. 1 sowie 7 bis 12 ist der Einsatz 4 zu erkennen. In Figs. 1 and 7 to 12 of the insert 4 can be seen. Er ist symmetrisch zu der in Fig. 7 gezeigten Schnittlinie des Schnitts DD ausgebildet. It is symmetrical to that shown in Fig. 7 line of intersection of the section DD. Das gleiche gilt auch für das Abdeckteil 5 hinsichtlich einer entsprechenden Schnittlinie durch die mittlere Bohrung 23. Der Einsatz 4 umfaßt den Fallenaufnahmehohlraum 2 sowie den Riegelaufnahmehohlraum 7, welche beide quaderförmig ausgebildet sind. The same applies for the cover 5 with respect to a corresponding line through the central bore 23. The insert 4 includes the case receiving cavity 2 and the latch receiving cavity 7, both of which are of cuboidal design. Die in Fig. 11 gezeigten Bodenwandungen 19 bzw. 20 des Fallenaufnahmehohlraums 2 bzw. des Riegelaufnahmehohraums 7 können bei Bedarf weggelassen werden oder entlang ihres jeweiligen Umfangs perforiert sein, um sie gegebenenfalls herausbrechen zu können. The bottom walls 19 and 20 of the case 2 or the receiving cavity Riegelaufnahmehohraums 7 shown in Fig. 11 may be omitted or be perforated along their respective circumference, to be able to break out, where appropriate, if necessary.

In Fig. 1 ist auch die Anschlagkante 3 zu erkennen, welche in Türschließrichtung gemäß Pfeil R vor dem Fallenaufnahmehohlraum 2 liegt. In Fig. 1, the stop edge 3 is seen, which is in the door closing direction shown by arrow R in front of the receiving cavity 2 case. Des weiteren ist die weitere Anschlagkante 8 gezeigt, welche in Türschließrichtung R ebenso vor dem Riegelaufnahmehohlraum 7 liegt. Furthermore, the other stop edge 8 is shown, which is located in door closing direction R as before the latch receiving cavity. 7 Die Anschlagkante 3 umgibt zusammen mit den Umlaufrändern 24, 25 und 26 die rechteckförmige Öffnung des Fallenaufnahmehohlraums 2. Dabei liegen die Umlaufränder 24, 25 und 26 sowie die Anschlagkante 3 in der Fig. 1 oberhalb der Ebene E, welche in die Fig. 8,9 und 12 eingezeichnet ist. The stop edge 3 surrounds together with the circulation edges 24, 25 and 26, the rectangular opening of the case receiving cavity 2. Here are the circulation edges 24, 25 and 26 and the stop edge 3 in FIG. 1, above the plane E, which, in the Fig. 8 9 and 12 located. Die Ebene E fällt bei in das Abdeckteil 5 eingesetztem Einsatz 4 mit der Ebene der inneren bzw. in den Fig. 5 und 6 unteren Fläche des U-Stegs 22 zusammen. The plane E falls at inserted into the cover 5 insert 4 with the plane of the inner and in FIGS. 5 and 6, the lower surface of the U-web 22 together. Das Maß, um welches die Umlaufränder 24, 25 und 26 über die Ebene E hinausragen, entspricht im wesentlichen der Materialdicke des U-Stegs 22 des Abdeckteils 5. Aufgrund der Symmetrie des Einsatzes 4 gelten dieselben Geometrieverhältnisse für die Umlaufränder 27, 28 und 29 des Riegelaufnahmehohlraums 7. The degree to which extend the circulation edges 24, 25 and 26 through the plane E, substantially corresponding to the material thickness of the U-web 22 of the cover member 5. Due to the symmetry of the insert 4, the same geometrical conditions apply to the circulation edges 27, 28 and 29 of the lock receiving cavity. 7

Da die Umlaufränder 24, 25, 26 sowie 27, 28, 29 in der beschriebenen Weise gegenüber der Ebene E erhaben sind und die Umlaufränder 25,26 bzw. 28,29 in die Oberflächen der Anschlagkanten 3 bzw. 8 übergehen, passen sich die Umlaufränder und Anschlagkanten in der in Fig. 2 gezeigten Weise an die Außenkontur des Abdeckteils 5 an, wenn der Einsatz 4 in das U-Profil des Abdeckteils 5 eingesetzt wird. Since the circulation edges 24, 25, 26 and 27, 28, 29 are raised in the manner described with respect to the plane E and the circulation edges 25,26 respectively 28,29 pass into the surfaces of the stop edges 3 and 8, the circulation edges fit and stop edges in the embodiment shown in Fig. 2 manner to the outer contour of the cover 5 when the insert 4 is inserted into the U-profile of the cover 5. Wie in Fig. 2 deutlich zu erkennen ist, sitzen die Umlaufränder 24 bis 29 sowie die Anschlagkanten 3 und 8 bündig in dem Fallen- bzw. Riegelaufnahmedurchbruch 6 bzw. 9, so dass sie einen Teil der Außenkontur des erfindungsgemäßen Schließblechs 1 bilden. As can be clearly seen in FIG. 2, the circulation edges 24 to 29 and the stop edges 3 and 8 are flush in the Trap or latch receiving breakdown 6 or 9 so that they form a part of the outer contour of the striker plate 1 according to the invention.

Bei zusammengebautem Schließblech 1 gemäß Fig. 2 liegt die unterhalb der Anschlagkante 3 und in Fig. 9 gezeigte Auflagefläche 30 auf der in Fig. 3 gekennzeichneten Gegenfläche 31 des Abdeckteils 5 auf. In an assembled locking plate 1 according to FIG. 2, the bearing surface 30 shown below the stop edge 3 and in Fig. 9 rests on the marked in Fig. 3 counter surface 31 of the cover. 5 Um den Einsatz 4 mit einem leichten Preßsitz in dem Fallenaufnahmedurchbruch 6 bzw. in dem Riegelaufnahmedurchbruch 9 zu halten, kann das in Fig. 9 eingezeichnete Maß e ein wenig größer als das in Fig. 5 eingezeichnete Maß b gewählt werden. In order to hold the insert 4 with a slight interference fit in the case receptacle breakdown 6 or in the lock receiving breakthrough 9, drawn in FIG. 9, measurement may e a little larger than that in Fig. 5 drawn measure be chosen b. Dadurch wird erreicht, dass der Einsatz 4 kraftschlüssig in dem Fallen- bzw. Riegelaufnahmedurchbruch 6 bzw. 9 gehalten wird. This ensures that the insert 4 is frictionally retained in the lock receiving Trap or breakdown 6 and 9 is achieved.

Wie in Fig. 9 zu erkennen ist, weist die Anschlagkante 3 einen viertelkreisförmigen Querschnitt auf, so dass die Oberfläche der Anschlagkante 3 viertelzylindrisch geformt ist. As can be seen in Fig. 9, the bottom edge 3 is a quarter-circular cross-section, so that the surface of the stop edge is formed viertelzylindrisch 3. Die Radien der viertelzylindrischen Oberfläche liegen vorzugsweise im Bereich von 1 mm bis 10 mm. The radii of the quarter cylindrical surface are preferably in the range of 1 mm to 10 mm.

Des weiteren ist in Fig. 9 der Neigungswinkel α der Fallenaufnahmehohlraumwandung 18 zu erkennen. Furthermore 9, the inclination angle α of the Fallenaufnahmehohlraumwandung 18 can be seen in Fig.. Die Breite des Fallenaufnahmeholraums 2 verjüngt sich in Falleneintrittsrichtung von oben nach unten. The width of the Fallenaufnahmeholraums 2 tapers in case the entry direction from top to bottom. Je nach maximaler Eindringtiefe der Schloßfalle in den Fallenaufnahmehohlraum 2 kann die Fallenaufnahmehohlraumwandung über eine Teil ihrer Höhe oder bei Bedarf auch über ihre gesamte Höhe geneigt verlaufen. Depending on the maximum depth of penetration of the latch in the case of the receiving cavity 2 Fallenaufnahmehohlraumwandung over a part of its height, or if necessary, over their entire height may be inclined. Die Neigung α bewirkt, dass die Schloßfalle auch bei Türblattverwölbungen, welche im Rahmen einer gewissen Toleranz liegen, noch in den Fallenaufnahmehohlraum 2 eingreift und die Tür geschlossen halten kann. The inclination α causes that the lock latch, yet also engages in Türblattverwölbungen which lie within a certain tolerance in the case receiving cavity 2 and can keep the door closed. Mit zunehmender Türblattverwölbung liegt die Vorderkante der Schloßfalle in Fig. 9 immer weiter oben an der geneigten Fallenaufnahmehohlraumwandung 18 an. With increasing Türblattverwölbung the front edge of the lock latch is located in Fig. 9 to continue to the top of the inclined Fallenaufnahmehohlraumwandung 18th

Zur Sicherung des Einsatzes 4 in dem U-Profil des Abdeckteils 5 sind die in den Fig. 7, 9 und 11 zu erkennenden Haltedorne 13 und 14 vorgesehen, welche mit ihren Haltevorsprüngen 32 und 33 in die Bohrungen 11 und 12 eingreifen und dadurch den Einsatz 4 in dem U-Profil gegen Herausfallen sichern. In order to secure the insert 4 in the U-profile of the cover 5 to be recognized in Figs. 7, 9 and 11, retaining pins 13 and 14 are provided, which engage with their retaining projections 32 and 33 in the bores 11 and 12 and thereby the use of 4 secure in the U-profile falling out.

Im Bereich der beiden Enden sowie zwischen dem Fallenaufnahmehohlraum 2 und dem Riegelaufnahmehohlraum 7 weist der Einsatz 4 im wesentlichen quaderförmige Vertiefungen 34 auf, in welchen sich jeweils ein zylindrisches Gußauge 35 mit angesenkter Durchgangsbohrung 36 befindet, wie in den Fig. 1 und 10 gezeigt. In the area of ​​both ends as well as between the case of receiving cavity 2 and the latch receiving cavity 7 includes the insert 4 is substantially parallelepiped-shaped recesses 34 in each of which a cylindrical Gußauge 35 is with countersunk through bore 36, as shown in Figs. 1 and 10. Durch die Durchgangsbohrungen 36 verlaufen nicht gezeigte Befestigungsschrauben zum Befestigen des Schließblechs 1 an der Türzarge. Through the through-bores 36 mounting bolts not shown pass for fixing the striker plate 1 to the door frame.

Wie insbesondere in den Fig. 11 und 12 gezeigt ist, weist der Einsatz 4 auf seiner Unterseite unterhalb der Vertiefungen 34 drei Befestigungsansätze 15, 16 und 17 auf. As shown particularly in FIGS. 11 and 12 is shown, the insert 4 on its underside below the recesses 34 three mounting lugs 15, 16 and 17. Diese ragen in Türschließrichtung R, dh in Fig. 11 nach links und somit in derselben Richtung wie die Haltedorne 13,14, von dem Einsatz 4 ab. These protrude in door closing direction R, that is, to the left and thus in the same direction as the retaining pins 13,14 of the insert 4 from in Fig. 11. Jeder Befestigungsansatz 15, 16, 17 weist einen vorzugsweise umlaufenden Anlagerand 37, 38, 39 auf, welcher nach unten von dem jeweiligen Befestigungsansatz 15,16,17 wegragt. Each mounting boss 15, 16, 17 has a preferably circumferential supporting edge 37, 38, 39, which protrudes downward from the respective mounting boss 15,16,17. Zum Zwecke der Einbruchsicherung kann eine nicht gezeigte, aus Metall oder Kunststoff bestehende Verstärkungsplatte vorgesehen sein, welche Anlagevorsprünge aufweist, die an die Anlageränder 37, 38, 39 angelegt werden können. For the purpose of intrusion detection, a reinforcing plate, not shown, made of metal or plastic can be provided which has engaging projections, which can be applied to the plant edges 37, 38,. 39 In den Anlagevorsprüngen können mit den Durchgangsbohrungen 36 fluchtende Durchgangsbohrungen vorgesehen werden, so dass die Verstärkungsplatte mit denselben Befestigungsschrauben an dem Schließblech 1 bzw. dem Einsatz 4 gehalten wird, welche zum Befestigen des Schließblechs 1 an der Türzarge dienen. In the system projections 36 aligned through holes may be provided with through holes, so that the reinforcing plate with the same fixing screws on the striker plate 1 and the insert 4 is held, which serve for fastening the striker plate 1 to the door frame. Des weiteren kann die Verstärkungsplatte vorzugsweise an ihrem von dem Schließblech 1 in Türschließrichtung R entfernten Ende mit der Türzarge verschraubt werden. Furthermore, the reinforcing plate may preferably be bolted at its end remote from the striking plate 1 in the door closing direction R end to the door frame.

In zusammengebautem Zustand entsteht zwischen den in Fig. 2 gekennzeichneten Materialstegen 40 des Abdeckteils 5 und der Fallenaufnahmehohlraumwandung 18 bzw. der entsprechenden Riegelaufnahmehohlraumwandung ein nutenartiger Hohlraum, welcher mit Verstärkungsstreifen aus Metall oder Kunststoff gefüllt werden kann. In the assembled state 40 of the cover 5 and the Fallenaufnahmehohlraumwandung 18 or the corresponding Riegelaufnahmehohlraumwandung arises between the marked in Fig. 2 webs of material a groove-like cavity which can be filled with reinforcing strips of metal or plastic. Dadurch wird ein gewaltsames Eindrücken der Materialstege 40 in Türschließrichtung R erschwert. Characterized forcible pushing of the material webs is made more difficult in door closing direction R 40th Des weiteren wird ein gewaltsames Hintergreifen der Materialstege 40 mit Hilfe von Einbruchwerkzeugen verhindert. Furthermore, a violent engaging behind the webs of material 40 is prevented by means of burglary tools.

Claims (13)

  1. Schließblech für Türzargen mit Striking plate for door frames with
    einem Fallenaufnahmehohlraum (2) zur Aufnahme einer Schloßfalle eines in einer Tür montierten Schlosses, a case receiving cavity (2) for receiving a latch of a door lock mounted in a,
    wobei in Türschließrichtung (R) vor dem Fallenaufnahmehohlraum (2) eine Anschlagkante (3) vorhanden ist, an welche die Schloßfalle unter Entstehung eines Anschlagschalls anschlägt, wenn die Tür in Türschließrichtung (R) zufällt, wherein in the door-closing direction (R) before the fall-receiving cavity (2) has a stop edge (3) is provided, to which the latch abuts with the formation of a stop sound which falls when the door in door closing direction (R),
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    die Anschlagkante (3) als Einsatz (4) ausgebildet ist und aus einem Werkstoff besteht oder mit einem Werkstoff beschichtet ist, welcher den Anschlagschall dämpft. the stop edge (3) and insert (4) is formed and consists of a material or is coated with a material which damps the impact sounds.
  2. Schließblech nach Anspruch 1, Striker according to claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    der Einsatz (4) neben der Anschlagkante (3) auch den Fallenaufnahmehohlraum (2) umfaßt und derart lösbar an einem Abdeckteil (5) mit einem Fallenaufnahmedurchbruch (6) befestigbar ist, dass die Anschlagkante (3) in dem Fallenaufnahmedurchbruch (6) zu liegen kommt. the insert (4) next to the abutment edge (3) also comprises the case receiving cavity (2) and such releasably attached to a cover member (5) with a case receptacle opening (6) is fastened, that the stop edge (3) in the case receiving opening (6) to lie comes.
  3. Schließblech nach Anspruch 2, Striker according to claim 2,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    ein Riegelaufnahmehohlraum (7) zur Aufnahme eines Schloßriegels und eine weitere Anschlagkante (8) als Bestandteile des Einsatzes (4) vorgesehen sind, wobei die weitere Anschlagkante (8) aus dem Werkstoff besteht oder mit dem Werkstoff beschichtet ist und das Abdeckteil (5) einen Riegelaufnahmedurchbruch (9) aufweist, in welchem die weitere Anschlagkante (8) zu liegen kommt. a latch receiving cavity (7) for receiving a lock bolt and a further stop edge (8) as constituents of the insert (4) are provided, wherein the further stop edge (8) consists of the material or is coated with the material and the cover (5) comprises bar receiving opening (9), in which the further stop edge (8) comes to lie.
  4. Schließblech nach Anspruch 2 oder 3, Striker according to claim 2 or 3,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    das Abdeckteil (5) einen im wesentlichen U-förmigen Querschnitt aufweist und in dem in Türschließrichtung (R) hinten liegenden U-Schenkel (10) wenigstens ein Loch (11,12) vorgesehen ist, wobei der Einsatz (4) wenigstens einen Haltedorn (13,14) aufweist, der in das Loch (11, 12) eingreift. the cover (5) has a substantially U-shaped cross-section and in which in the door-closing direction (R) behind lying U-leg (10) at least one hole (11,12) is provided, wherein the insert (4) (at least one holding mandrel 13,14), which engages (in the hole 11, 12).
  5. Schließblech nach einem der vorangehenden Ansprüche, Striker plate according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    der Einsatz (4) wenigstens einen Befestigungsansatz (15,16,17) zur Befestigung einer Verstärkungsplatte aufweist, mittels welcher das Schließblech (1) an der Türzarge gesichert wird. comprising the insert (4) at least one fastening lug (15,16,17) for attaching a reinforcing plate, by means of which the striking plate (1) is secured to the door frame.
  6. Schließblech nach einem der Ansprüche 2 bis 6, Striker plate according to any one of claims 2 to 6,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    das Abdeckteil (5) an seiner in Türöffnungsrichtung (R) hinten liegenden Seite wenigstens einen Sicherungsfinger aufweist, mittels welchem das Schließblech (1) an der Türzarge gesichert wird. the cover (5) on its in door opening direction (R) rearward side of at least a securing finger, by means of which the striking plate (1) is secured to the door frame.
  7. Einsatz für integrale Türzargen mit einem Schließbereich, der Commitment to integral door frames with a closing area
    einen Fallenaufnahmehohlraum (2) zur Aufnahme einer Schloßfalle eines in einer Tür montierten Schlosses aufweist, having a case receiving cavity (2) for receiving a latch of a door lock mounted in a,
    wobei in Türschließrichtung (R) vor dem Fallenaufnahmehohlraum (2) eine Anschlagkante (3) vorhanden ist, an welche die Schloßfalle unter Entstehung eines Anschlagschalls anschlägt, wenn die Tür in Türschließrichtung (R) zufällt, wherein in the door-closing direction (R) before the fall-receiving cavity (2) has a stop edge (3) is provided, to which the latch abuts with the formation of a stop sound which falls when the door in door closing direction (R),
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    der Einsatz (4) die Anschlagkante (3) bildet, die aus einem Werkstoff besteht oder mit einem Werkstoff beschichtet ist, welcher den Anschlagschall dämpft. the insert (4) forms the stop edge (3), which consists of a material or is coated with a material which damps the impact sounds.
  8. Einsatz nach Anspruch 7, Insert according to claim 7,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    er neben der Anschlagkante (3) auch den Fallenaufnahmehohlraum (2) umfaßt und derart lösbar an dem einen Fallenaufnahmedurchbruch (6) aufweisenden Schließbereich befestigbar ist, dass die Anschlagkante (3) in dem Fallenaufnahmedurchbruch (6) zu liegen kommt. it comprises in addition to the stop edge (3) and the case receiving cavity (2) and such releasably attached to the first case receiving opening (6) having closed area can be secured, that the stop edge (3) comes to lie in the case receiving opening (6).
  9. Einsatz nach Anspruch 7 oder 8, Insert according to claim 7 or 8,
    dadurch gekennzeichnet, dass er einen Riegelaufnahmehohlraum (7) zur Aufnahme eines Schloßriegels und eine weitere Anschlagkante (8) umfaßt, wobei die weitere Anschlagkante (8) aus dem Werkstoff besteht oder mit dem Werkstoff beschichtet ist und der Schließbereich einen Riegelaufnahmedurchbruch (9) aufweist, in welchem die weitere Anschlagkante (8) zu liegen kommt. characterized in that it comprises a latch receiving cavity (7) for receiving a lock bolt and a further stop edge (8), wherein the further stop edge (8) consists of the material or is coated with the material and the closed portion has a lock receiving opening (9), in which comes to lie further stop edge (8).
  10. Einsatz nach einem der Ansprüche 7 bis 9, Insert according to one of claims 7 to 9,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    er an seiner in Türschließrichtung (R) hinteren Seite wenigstens einen Haltedorn (13,14) und der Schließbereich wenigstens ein Loch aufweist, in welches der Haltedorn (13,14) eingreifen kann. it comprises a holding mandrel at its in door closing direction (R) of at least rear side (13,14) and the closing area at least one hole, in which the retaining pin (13,14) engage.
  11. Schließblech oder Einsatz nach einem der vorangehenden Ansprüche, Striking plate or insert according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    die Anschlagkante (3) und/oder die weitere Anschlagkante (8) eine im wesentlichen viertelzylindrische Oberfläche aufweist bzw. aufweisen. the stop edge (3) and / or the further stop edge (8) having a substantially quarter-cylindrical surface or have.
  12. Schließblech oder Einsatz nach einem der vorangehenden Ansprüche, Striking plate or insert according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    der Fallen- (2) und/oder der Riegelaufnahmehohlraum (7) in Türschließrichtung (R) nach vorne von einer Fallen- (18) und/oder einer Riegelaufnahmehohlraumwandung begrenzt wird, welche zumindest teilweise derart geneigt (α) verläuft, dass sich der Fallen- (2) und/oder der Riegelaufnahmehohlraum (7) in Fallen- bzw. Riegeleintrittsrichtung zumindest teilweise verjüngt. the Trap (2) and / or the latch receiving cavity (7) in the door-closing direction (R) towards the front of a Trap (18) and / or a Riegelaufnahmehohlraumwandung is limited, which extends at least partially inclined in such a manner (α), that the traps - (2) and / or the latch receiving cavity (7) in Trap or bolt entry direction at least partly tapers.
  13. Schließblech oder Einsatz nach einem der vorangehenden Ansprüche, Striking plate or insert according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    der Fallen- (2) und/oder der Riegelaufnahmehohlraum (7) in Fallen- bzw. Riegeleintrittsrichtung von einer Bodenwandung (19,20) begrenzt wird, welche derart entlang ihres Umfangs perforiert ist, dass sie von Hand herausbrechbar ist. the Trap (2) and / or the latch receiving cavity (7) in Trap or bolt entry direction from a bottom wall (19,20) is limited, which is perforated along its circumference so that it is herausbrechbar by hand.
EP19990124493 1999-12-08 1999-12-08 Striker with noise reducing effect Not-in-force EP1130197B1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP19990124493 EP1130197B1 (en) 1999-12-08 1999-12-08 Striker with noise reducing effect

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1999505500 DE59905500D1 (en) 1999-12-08 1999-12-08 Striking with Flüstereffekt
AT99124493T AT239845T (en) 1999-12-08 1999-12-08 Striking with flüstereffekt
EP19990124493 EP1130197B1 (en) 1999-12-08 1999-12-08 Striker with noise reducing effect
DK99124493T DK1130197T3 (en) 1999-12-08 1999-12-08 Locking plates with noise reducing effect

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP1130197A1 true true EP1130197A1 (en) 2001-09-05
EP1130197B1 EP1130197B1 (en) 2003-05-07

Family

ID=8239555

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19990124493 Not-in-force EP1130197B1 (en) 1999-12-08 1999-12-08 Striker with noise reducing effect

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP1130197B1 (en)
DE (1) DE59905500D1 (en)
DK (1) DK1130197T3 (en)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005012856A1 (en) * 2005-03-17 2006-09-28 Carl Fuhr Gmbh & Co. Kg Schliessleistenaggregat for a door lock
DE102006037476A1 (en) * 2006-08-10 2008-02-14 H & K Teckentrup Kg Steel side frame for revolving doors has slots for catch and bar of door lock, L-shaped brackets being bolted to frame on opening side of slot, so that one limb of bracket projects into it and allows adjustment of play for bar and catch
DE202006018772U1 (en) * 2006-12-12 2008-04-17 Sylid Systemlogistik Und Industriedienstleistung Gmbh closing bar
DE102008032072A1 (en) 2008-07-08 2010-01-14 Assa Abloy Sicherheitstechnik Gmbh Single piece closing sheet for assembly of door locks and window locks at door case or at door leaf, has recess formed in raised area for interference of closing bolt or lock case
EP2281984A1 (en) * 2009-06-29 2011-02-09 VKR Holding A/S A lock assembly
DE202013102260U1 (en) * 2013-05-23 2014-08-25 T + T Teching Gbr ( Vertretungsberechtigter Gesellschafter Dr. Andreas Teckentrup, 33378 Rheda-Wiedenbrück) Receiving pocket for a closure member of a door lock, door frame and door
EP3190246A1 (en) * 2016-01-11 2017-07-12 Planet GDZ AG Locking box

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10328330A1 (en) * 2003-06-24 2005-01-20 Baugruppentechnik Pollmeier Gmbh Door frame striking plate has apertures for closing tongue and locking tongue with spring tabs

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2226640A1 (en) * 1972-05-31 1973-12-13 Hoermann Kg Sides-plaster box
DE2445834A1 (en) * 1974-09-25 1976-04-15 Greschbach Stahlbau Locking striker plate for a door frame - is held on door frame with adjusting bolts for horizontal adjustment
CH663818A5 *

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH663818A5 *
DE2226640A1 (en) * 1972-05-31 1973-12-13 Hoermann Kg Sides-plaster box
DE2445834A1 (en) * 1974-09-25 1976-04-15 Greschbach Stahlbau Locking striker plate for a door frame - is held on door frame with adjusting bolts for horizontal adjustment

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005012856A1 (en) * 2005-03-17 2006-09-28 Carl Fuhr Gmbh & Co. Kg Schliessleistenaggregat for a door lock
DE102006037476A1 (en) * 2006-08-10 2008-02-14 H & K Teckentrup Kg Steel side frame for revolving doors has slots for catch and bar of door lock, L-shaped brackets being bolted to frame on opening side of slot, so that one limb of bracket projects into it and allows adjustment of play for bar and catch
DE202006018772U1 (en) * 2006-12-12 2008-04-17 Sylid Systemlogistik Und Industriedienstleistung Gmbh closing bar
DE102008032072A1 (en) 2008-07-08 2010-01-14 Assa Abloy Sicherheitstechnik Gmbh Single piece closing sheet for assembly of door locks and window locks at door case or at door leaf, has recess formed in raised area for interference of closing bolt or lock case
EP2281984A1 (en) * 2009-06-29 2011-02-09 VKR Holding A/S A lock assembly
DE202013102260U1 (en) * 2013-05-23 2014-08-25 T + T Teching Gbr ( Vertretungsberechtigter Gesellschafter Dr. Andreas Teckentrup, 33378 Rheda-Wiedenbrück) Receiving pocket for a closure member of a door lock, door frame and door
EP3190246A1 (en) * 2016-01-11 2017-07-12 Planet GDZ AG Locking box
WO2017121561A1 (en) * 2016-01-11 2017-07-20 Planet Gdz Ag Locking trough

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE59905500D1 (en) 2003-06-12 grant
EP1130197B1 (en) 2003-05-07 grant
DK1130197T3 (en) 2003-07-28 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US4580818A (en) Locker latching assembly
DE4337685C1 (en) Signalling-device retrofitting kit for a locking device for a window or the like
DE202011001842U1 (en) locking device
DE10310403A1 (en) closing bar
DE10216718A1 (en) Door lock has spring-loaded catch bolt fitting into opening in striking plate, with elastic or spring-loaded element pressed into groove in door frame
DE19522220A1 (en) Locking mechanism for boot lid on vehicle
EP0861956A2 (en) Latch bolt for door locks
DE3718339A1 (en) Key-operated switch or key-operated push button
DE19511109A1 (en) Protective door to prevent unauthorised entry
DE202008003477U1 (en) lock
EP0154605A1 (en) Latching device for drawers, and cabinets with drawers
DE4210753C2 (en) Pressure device between the wing and the window frame of a door, a window od. Like.
EP2246509A1 (en) Moving device for pivotable partition elements and furniture
EP1131521B1 (en) Rotating-lock closure with traction unit
EP0792981A1 (en) Double cylinder for safety lock
US4573722A (en) Locker handle assembly
DE4236432C2 (en) Espagnolette
DE102009049952A1 (en) Opening restrictors for swing doors or windows, is provided with rotary bearing part, which is fixed at top frame part or bars of door frame or frame
EP0761920A2 (en) Window/door with pivot and/or tilting fitting
DE202012010248U1 (en) Schnäpperschloss, in particular as an additional lock a door, a gate or a window
DE19923151A1 (en) Security design for door
EP0694666A1 (en) Window or door with latching element
DE3614031A1 (en) Door chain
EP0433623A2 (en) Locking device for a window, a door or similar
EP0658675A1 (en) Door frame, particularly cladding therefor

Legal Events

Date Code Title Description
AX Request for extension of the european patent to

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

17P Request for examination filed

Effective date: 20010827

AKX Payment of designation fees

Free format text: AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

17Q First examination report

Effective date: 20020607

RTI1 Title (correction)

Free format text: STRIKER WITH NOISE REDUCING EFFECT

AK Designated contracting states:

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20030507

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20030507

Ref country code: FI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20030507

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20030507

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20030507

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: GERMAN

REF Corresponds to:

Ref document number: 59905500

Country of ref document: DE

Date of ref document: 20030612

Kind code of ref document: P

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: T3

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20030807

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20030807

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20030807

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20030818

GBV Gb: ep patent (uk) treated as always having been void in accordance with gb section 77(7)/1977

Effective date: 20030507

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: CY

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20031208

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20031208

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20031231

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20031231

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20031231

Ref country code: MC

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20031231

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FD4D

Ref document number: 1130197E

Country of ref document: IE

26N No opposition filed

Effective date: 20040210

EN Fr: translation not filed
BERE Be: lapsed

Owner name: RUDEL WERNER PATENTVERWERTUNG ENTWICKLUNG UND KONS

Effective date: 20031231

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DK

Payment date: 20071220

Year of fee payment: 9

Ref country code: NL

Payment date: 20071213

Year of fee payment: 9

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: AT

Payment date: 20071220

Year of fee payment: 9

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: EBP

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20081208

NLV4 Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee

Effective date: 20090701

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20090701

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20090105

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 20130701

Year of fee payment: 14

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R119

Ref document number: 59905500

Country of ref document: DE

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: R119

Ref document number: 59905500

Country of ref document: DE

Effective date: 20140701

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20140701