EP0893252A2 - Apparatus for adjusting web tension after a chilling unit in a printing press - Google Patents

Apparatus for adjusting web tension after a chilling unit in a printing press Download PDF

Info

Publication number
EP0893252A2
EP0893252A2 EP19980112722 EP98112722A EP0893252A2 EP 0893252 A2 EP0893252 A2 EP 0893252A2 EP 19980112722 EP19980112722 EP 19980112722 EP 98112722 A EP98112722 A EP 98112722A EP 0893252 A2 EP0893252 A2 EP 0893252A2
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
web
dancer roller
dancer
rollers
roller
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP19980112722
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0893252B1 (en )
EP0893252A3 (en )
Inventor
Robert Richard Murray
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Heidelberger Druckmaschinen AG
Original Assignee
Heidelberger Druckmaschinen AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41FPRINTING MACHINES OR PRESSES
    • B41F13/00Common details of rotary presses or machines
    • B41F13/02Conveying or guiding webs through presses or machines
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41FPRINTING MACHINES OR PRESSES
    • B41F23/00Devices for treating the surfaces of sheets, webs, or other articles in connection with printing
    • B41F23/04Devices for treating the surfaces of sheets, webs, or other articles in connection with printing by heat drying, by cooling, by applying powders
    • B41F23/0476Cooling
    • B41F23/0479Cooling using chill rolls
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H23/00Registering, tensioning, smoothing or guiding webs
    • B65H23/04Registering, tensioning, smoothing or guiding webs longitudinally
    • B65H23/16Registering, tensioning, smoothing or guiding webs longitudinally by weighted or spring-pressed movable bars or rollers
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H23/00Registering, tensioning, smoothing or guiding webs
    • B65H23/04Registering, tensioning, smoothing or guiding webs longitudinally
    • B65H23/18Registering, tensioning, smoothing or guiding webs longitudinally by controlling or regulating the web-advancing mechanism, e.g. mechanism acting on the running web
    • B65H23/188Registering, tensioning, smoothing or guiding webs longitudinally by controlling or regulating the web-advancing mechanism, e.g. mechanism acting on the running web in connection with running-web
    • B65H23/192Registering, tensioning, smoothing or guiding webs longitudinally by controlling or regulating the web-advancing mechanism, e.g. mechanism acting on the running web in connection with running-web motor-controlled
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2301/00Handling processes for sheets or webs
    • B65H2301/30Orientation, displacement, position of the handled material
    • B65H2301/31Features of transport path
    • B65H2301/311Features of transport path for transport path in plane of handled material, e.g. geometry
    • B65H2301/3112S-shaped
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2301/00Handling processes for sheets or webs
    • B65H2301/40Type of handling process
    • B65H2301/41Winding, unwinding
    • B65H2301/414Winding
    • B65H2301/4148Winding slitting
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H2511/00Dimension; Position; Number; Identification; Occurence
    • B65H2511/10Size; Dimension
    • B65H2511/11Length
    • B65H2511/112Length of a loop, e.g. a free loop or a loop of dancer rollers

Abstract

The dancing roller arrangement with lever arm (40) and guided along parallel rails is positioned between the draw rollers (6,7) forming an outlet-gap at the outlet to the cooler unit (2-6), and the draw rollers (9) forming an entry gap at the entry to the longitudinal cutter unit. The web is in contact with one dancing roller (20). A control unit (90) connected to the dancing roller detects any change in the dancing roller's position, and regulates the rotary speed of one of the drawing rollers. A position-sensor (60) sends a deviation-signal to the control unit giving the distance between the momentary and neutral position of the dancing roller. A force-equaliser in the form of an air cylinder (30) exerts force on the dancing roller.

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Spannungsregelsystem, im besonderen eine Vorrichtung zum Regeln der Spannung einer Materialbahn in einem einer Kühleinrichtung in einer Druckmaschine nachfolgenden Bereich, gemäß, dem Oberbegriff von Anspruch 1. The present invention relates to a voltage regulator system, in particular a device for regulating the tension of a web of material in one of a cooling device in a printing press subsequent region, according to which the preamble of claim. 1

Bei Rollendruckmaschinen wird eine kontinuierliche Papierbahn durch die Maschine geführt. In web printing machines, a continuous paper web is fed through the machine. Die Bahn bewegt sich durch verschiedene Komponenten der Druckmaschine und wird dabei über angetriebene Walzen und freilaufende Walzen geführt, wobei die getriebenen Walzen die Vortriebskraft liefern und die freilaufenden oder Leitwalzen für die Position, Führung und Richtung der Bahn sorgen. The web moves through various components of the printing machine and is guided over driven rollers and idler rollers, wherein said driven rollers provide the propulsive force and ensure the free running or guide rollers for the position, guidance and direction of the web.

Eine Rollendruckmaschine umfaßt gewöhnlich eine Vielzahl von Bearbeitungseinheiten, wie Druckwerke, eine Trockeneinheit, eine Kühleinheit und eine Längsschneideeinheit. A web-fed printing machine usually includes a plurality of processing units, such printing units, a drying unit, a cooling unit and a longitudinal cutting unit. Zur Herstellung eines Farbdrucks druckt jedes Druckwerk eine eigene Farbe auf die Bahn. For the production of color printing, each printing unit prints its own color to the web. Bei einer Druckmaschine mit vier Druckwerken druckt z. In a printing machine with four printing units for printing. B. ein erstes Druckwerk Schwarz, ein zweites Druckwerk Cyan, ein drittes Druckwerk Magenta und ein viertes Druckwerk Gelb. B. a first printing unit B, a second printing cyan, magenta, a third printing unit, and a fourth printing yellow. Die Bahn bewegt sich durch den Walzenpalt eines jeden Druckwerks von einem Druckwerk zum andern. The web moves through the Walzenpalt of each printing unit from one printing unit to another. Nachdem die Bahn den Walzenspalt des letzten Druckwerks verlassen hat, bewegt sie sich durch die Zugwalzen am Eingang einer nachfolgenden Bearbeitungseinheit, z. After the web has left the nip of the last printing unit, it moves through the draw rollers at the input to a subsequent processing unit such. B. einer Kühleinheit. As a cooling unit.

Ein Zugwalzenpaar umfaßt ein Paar zylindrischer Walzen, die mit ihren Achsen im wesentlichen parallel zueinander angeordnet sind. A pair of drawing rollers comprises a pair of cylindrical rollers which are arranged with their axes substantially parallel to each other. Die Umfangsflächen der Zugwalzen stehen in Rollkontakt miteinander und die Materialbahn bewegt sich zwischen den Zugwalzen hindurch auf einem Pfad, der in etwa senkrecht zur Ebene der beiden parallelen Achsen der Walzen verläuft. The circumferential surfaces of the drawing rollers are in rolling contact with each other and the web moves between the drawing rollers pass on a path that is approximately perpendicular to the plane of the two parallel axes of the rolls. Die Oberflächengeschwindigkeit der Bahn ist nahezu identisch mit der Umfangsgeschwindigkeit der Zugwalzen. The surface speed of the web is almost identical to the peripheral speed of the draw rollers.

Wenn sich jedoch zwei Zugwalzenpaare in der Weise drehen, daß die Umfangsgeschwindigkeit des ersten Paares eine andere ist, als die des zweiten Paares, oder wenn ein Schlupf zwischen den Zugwalzen und der Bahn entsteht, kann dies zu einer Erhöhung oder einer Verminderung der Spannung in der Bahn führen. However, when two Zugwalzenpaare rotate in such a way that the peripheral speed of the first pair is different than that of the second pair, or if a slippage between the draw rolls and the web is formed, this can cause an increase or a decrease in the tension in the lead track. Die Bahn wird als angespannt oder straff betrachtet, wenn eine Längenänderung der Bahn von 0,1% oder mehr vorliegt. The web is considered to be tense or taut when a change in length of the web from 0.1% or more is present. Die Bahn wird als durchhängend oder schlaff betrachtet, wenn die Länge eines Bahnabschnitts zwischen zwei Punkten einen Standardwert um z. The web is considered to be sagging or slack, if the length of a track section between two points a default value to z. B. 0,1% oder mehr überschreitet. B. exceeds 0.1% or more. Es können natürlich auch andere Kriterien angewandt werden, um zu bestimmen ob eine Bahn straff ist oder durchhängt. Other criteria may also be applied to determine whether a track is tight or slack. Das oben beschriebene Kriterium basiert auf einem 100%igen Sicherheitsfaktor, dem die Beobachtung zugrunde liegt, daß gewisse Papierarten reißen, wenn sie über einen Wert von 0,2% ihrer ursprünglichen Länge hinaus gedehnt werden. The criterion described above is based on a 100% safety factor, is based on the observation that certain types of paper tear when they are stretched over a value of 0.2% of their original length.

Wenn ein erstes Zugwalzenpaar, durch das sich die Bahn bewegt, sich mit höherer Umfangsgeschwindigkeit dreht als das nachfolgende Zugwalzenpaar, ist es möglich, daß eine Reduzierung der Bahnlänge um z. When a first pair of drawing rollers, through which the web moves, rotates at a higher peripheral speed than the following pair of drawing rollers, it is possible that a reduction of the path length to z. B. 0,1% auftritt, was in einem Durchhang der Bahn resultiert. B. 0.1% occurs, which results in a sag of the web. Dieser Zustand des Durchhangs in der Bahn wird auch als schlaffe Bahn bezeichnet. This state of the slack in the web is referred to as sagging car.

Wenn alternativ sich das erste Zugwalzenpaar langsamer als das nachfolgende Paar dreht, dann baut sich die Spannung in der Bahn auf und kann Schlupf zwischen den Walzen und der Bahn verursachen. Alternatively, if the first pair of drawing rollers rotates slower than the succeeding pair, then the voltage builds up in the web and can cause slippage between the rollers and the web. Wird die Spannung groß genug, so kann es einen Bahnbruch oder -riß geben, In diesem Fall muß die Druckmaschine abgeschaltet werden, um die gerissenen Teile der Bahn zu entfernen und die Bahn muß erneut durch die Druckmaschine geführt werden, was zu kostspieligen Stillstandszeiten und Arbeitsverlust führt. If the voltage is high enough, there may be a web break or -riß, In this case, the press must be shut down to remove the broken parts of the web and the web must be passed again through the press, leading to costly downtime and loss of work leads.

In herkömmlichen Druckmaschinen bewegt sich die Bahn durch die Druckwerke, den Trockner und die Kühleinheit und dann zu einem Längsschneider. In conventional presses the web moves through the printing units, the dryer and the cooling unit and then to a slitter. Die Kühleinheit ist die erste Einheit, in der die Bahn mit einem Walzenspalt in Kontakt kommt, nachdem sie sich aus dem Trockner der Maschine bewegt hat. The refrigeration unit is the first unit in which the web comes into contact with a nip after it has moved out of the dryer of the machine.

Die Kühleinheit hat den Zweck, die erhitzte Bahn zu kühlen, bevor diese im Falzapparat der Druckmaschine weiter bearbeitet wird. The cooling unit to cool the heated web before it is further processed in the folder of the press the purpose. Die Kühleinheit umfaßt eine Vielzahl von Kühlwalzen, über die die Bahn zum Kühlen der Bahn geführt wird. The cooling unit comprises a plurality of cooling rolls, over which the web is guided to the cooling of the web. Die letzte der Kühlwalzen bildet zusammen mit einer weiteren Walze ein Zugwalzenpaar am Ausgang der Kühleinheit. The last of the cooling rollers, together with a further roller, a pair of drawing rollers at the outlet of the cooling unit. Da der Trockner gewöhnlich kein Zugwalzenpaar aufweist, ist es ein weiterer Zweck der Kühleinheit, die Bahn durch die Trockeneinheit zu ziehen. Since the dryer generally does not have a pair of drawing rollers, it is a further purpose of the cooling unit, to pull the web through the dryer unit.

Eine Reihe von fest angebrachten Leitwalzen ist normalerweise zwischen den Zugwalzen am Ausgang der Kühleinheit und den Zugwalzen am Eingang des Längsschneiders angeordnet. A number of fixedly mounted guide rollers normally disposed between the pull rolls at the outlet of the cooling unit and the draw rolls at the entrance of the slitter. Diese Leitwalzen drehen sich frei um fest angebrachte Achsen und werden durch den Kontakt der Leitwalzen mit der Bahn angetrieben. These guide rolls rotate freely about axes fixedly attached to and driven by the contact of the guide rolls with the web.

Ein Nachteil bei dieser Ausführungsform ist, daß die Leitwalzen eine Entspannung der Bahn nur durch Schlupf zwischen den Leitwalzen und der Bahn erlauben. A disadvantage with this embodiment is that the guide rolls allow a relaxation of the web only by slippage between the guide rollers and the web. Auf diese Weise kann nur ein begrenztes Maß an Spannung abgebaut werden. Thus, only a limited amount of stress can be relieved. Ein weiterer Nachteil ist, daß Leitwalzen nicht geeignet sind, um den Durchhang einer schaffen Bahn zu eliminieren. Another disadvantage is that the guide rolls are not suitable to eliminate the slack of a web create.

Es wurden verschiedene Versuche unternommen, um den Durchhang aus schlaffen Bahnen zu beseitigen bzw. das Auftreten von gebrochenen Bahnen zu vermindern oder zu verhindern, jedoch keiner dieser Versuche führte zu einer Lösung des Problems. Attempts have been made to remove the slack from the flaccid paths or to reduce the incidence of broken tracks or prevent various attempts, but none of these attempts resulted in a solution to the problem.

So wurde versucht, motorgetriebene Spannungsregelungssysteme einzusetzen, welche die Spannung der Bahn dadurch aufrechterhalten, daß sie die Motorgeschwindigkeit der angetriebenen Walzen dahingehend regeln, daß die Zufuhrrate bei bestimmten Walzen entweder erhöht oder reduziert wird. Thus, it was attempted to use motor-driven tension control systems which maintain the tension of the web in that they regulate the motor speed of the driven rollers in such a way that the feed rate is in certain rolls either increased or reduced. Das Reduzieren der Motorgeschwindigkeit reduziert die Zufuhrrate, wodurch stromabwärts ein Durchhang der Bahn vermieden wird. Reducing the motor speed reduces the feed rate, which downstream sag of the web is avoided. Eine Erhöhung der Motorgeschwindigkeit reduziert stromabwärts die Spannung in der Bahn, wodurch ein Bahnbruch verhindert wird. An increase in motor speed downstream reduces the tension in the web, whereby a web break is prevented. In konzeptioneller Hinsichtlich scheint die Lösung zwar gut zu sein, jedoch harte sich in der Praxis gezeigt, daß die Ansprechzeit dieser motorgetriebenen Steuerungssysteme in der Regel zu groß ist, um die Zustände einer durchhängenden Bahn oder einer gerissenen Bahn zu beseitigen, bevor Probleme entstehen. Conceptually Regarding the solution may seem to be good, but hard to found in practice that the response of this motor-driven control systems is usually too large to eliminate the states of a sagging web or a broken web, before problems arise. In gleicher Weise eignen sich die bekannten auf Basis einer Veränderung der Motordrehzahl arbeitenden Bahnspannungsregelungssysteme nicht dazu, einen Durchhang der Bahn oder eine zu hohe Bahnspannung während der Zeitdauer des Hochfahrens der Druckmaschine effektiv zu beseitigen, während der die Anforderungen an eine dynamische Regelung besonders hoch sind. In the same way, the known are not suitable based on a change in the engine speed operating web tension control systems to eliminate a slack of the web or a too high web tension during the period of the start-up of the printing machine efficiently, while the requirements are particularly high for a dynamic control.

Zur Regelung von Spannung und Durchhang in der Bahn wurden hinter dem Einzugswerk von Offsetdruckmaschinen Tänzerwalzen verwendet. For the control of tension and slack in the web dancer rollers were used downstream of the infeed unit of offset printing machines. Hier regelt das Einzugswerk, das sich zwischen dem Rollenstand und dem ersten Druckwerk befindet, den Einzug der Bahn in das erste Druckwerk so, daß die Bahn mit der richtigen Spannung in das erste Druckwerk einläuft. Here regulates the infeed unit, which is located between the roll stand and the first printing unit, the feed of the web in the first printing unit so that the web enters the correct voltage in the first printing unit. Es sind Tänzerwalzen zwischen dem Rollenstand und dem Einzugswerk vorgesehen, um eine konstante Bahnspannung hinter dem Einzugswerk zu erhalten, oder es sind Tänzerwalzen zwischen dem Einzugswerk und dem ersten Druckwerk vorgesehen, um eine konstante Bahnspannung am ersten Druckwerk zu erhalten. There are dancer rolls between the roll stand and the infeed unit is provided to maintain a constant web tension downstream of the infeed unit, or there are compensating rollers between the infeed unit and the first printing unit is provided to maintain a constant web tension on the first printing unit. Jedoch werden Tänzerwalzen gewöhnlich nicht im dem der Kühleinheit nachfolgenden Bereich einer Druckmaschine eingesetzt, da hierdurch negative Auswirkungen auf das Schnittregister bzw. die Länge der im Falzapparat erzeugten Signaturen befürchtet werden. However, dancer rolls are not usually used subsequent region of a printing machine in which the cooling unit, as this negative impact on the cut-off register and length of the signatures generated in the folder are feared. Die Schnittregister-Regelung betrifft die Regelung der Geschwindigkeit und der Position der Bahn, im besonderen im Verhältnis zur Position des Druckbildes, um die Bahn im unbedruckten Bereich zu Signaturen zu schneiden. The cut-off register control concerns the control of the speed and the position of the web, in particular in relation to the position of the print image in order to cut the web in the unprinted area to signatures. Eine Tänzerwalze verursacht dynamische Veränderungen in der Pfadlänge der Bahn. A dancer roller causes dynamic changes in the path length of the track. Wenn eine Tänzerwalze stromabwärts der Druckwerke plaziert wird, dann ändert sich die Pfadlänge der Bahn, auf welcher ein Bild gedruckt wurde, was wiederum zu Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung des Schnittregisters führt. When a dancer roll downstream of the printing units is placed, then the path length of the web on which an image has been printed, which in turn leads to difficulties in maintaining the cutting register changes.

Nach der Erfindung soll die Aufgabe gelöst werden, einen Durchhang der Bahn während des Hochfahrens der Druckmaschine zu vermeiden. According to the invention, the object to be solved is to avoid sagging of the web during startup of the printing press.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Merkmale von Anspruch 1 gelöst. This object is achieved by the features of claim. 1 Weitere Merkmale der Erfindung sind in den Unteransprüchen enthalten. Further features of the invention are contained in the subclaims.

Gemäß vorliegender Erfindung umfaßt eine Vorrichtung zur Regelung der Spannung einer Bahn in einer Druckmaschine eine verstellbar positionierbare Tänzerwalze, die mit einem Luftzylinder verbunden ist und die Bahn stromabwärts der Zugwalzen am Ausgang der Kühleinheit und vor einem nächsten Zugwalzenpaar, z. According to the present invention, a device for regulating the tension of a web comprises in a printing machine an adjustably positionable dancer roller, which is connected with an air cylinder and the web downstream of the nip rollers at the outlet of the cooling unit and before a next pair of drawing rollers, z. B. den Zugwalzen am Eingang des Längsschneiders, kontaktiert. As the draw rollers at the entrance of the slitter contacted. Der Luftzylinder beaufschlagt die Tänzerwalze mit einer konstanten Kraft, während eine Steuervorrichtung, die mit dem Luftzylinder und dem nächsten Zugwalzenpaar verbunden ist, die Position der Tänzerwalze überwacht. The air cylinder acts on the compensating roller with a constant force, while a control device which is connected to the air cylinder and the next pair of drawing rollers, monitors the position of the dancer roll. In Reaktion auf eine Bewegung der Tänzerwalze, die einen Durchhang in der Bahn angibt, wird durch die Steuervorrichtung die Geschwindigkeit des nächsten Zugwalzenpaares erhöht, um den Durchhang zu eliminieren. In response to movement of the dancer roller, which indicates a slack in the web, the speed of the next pair of drawing rollers is increased in order to eliminate the sag by the control device. Umgekehrt wird in Reaktion auf eine Bewegung der Tänzerwalze, die eine Verminderung der Bahnlänge zwischen den Zugwalzen am Ausgang der Kühleinheit und den Zugwalzen vor der nächsten Verarbeitungseinheit der Druckmaschine angibt, durch die Steuervorrichtung die Geschwindigkeit des nächsten Zugwalzenpaares verringert. Conversely is reduced by the control device, the speed of the next pair of drawing rollers in response to movement of the dancer roller, which indicates a reduction in the length of web between the drag rollers at the outlet of the cooling unit and the drawing rollers before the next processing unit of the printing machine. Somit wird die Spannung in der Bahn zwischen den Zugwalzen am Ausgang der Kühleinheit und dem nächsten (stromabwärtigen) Zugwalzenpaar im wesentlichen konstant gehalten. Thus, the tension in the web between the drag rollers at the output of the cooling unit and the next (downstream) pair of drawing rollers is kept substantially constant. Es ist zu bemerken, daß das gleiche Prinzip, wenn auch im umgekehrten Sinne je nach Geschwindigkeitserhöhung oder -verringerung auf ein Regelsystem angewandt werden kann, bei dem durch die Position der Tänzerwalze die Geschwindigkeit der Zugwalzen am Ausgang der Kühleinheit anstelle der Geschwindigkeit der Zugwalzen der nächsten Einheit geregelt wird. It is to be noted that the same principle, if it can be applied depending on the speed of increase or decrease to a control system also in the opposite sense, in which, by the position of the dancer roll, the speed of the draw rollers at the outlet of the cooling unit in place of the speed of the drawing rollers of the next unit is controlled. Dadurch, daß die Bahn in gestrafftem Zustand gehalten und die Position der Tänzerwalze kontrolliert wird, werden durchhängende oder schlaffe Bahnen insbesondere während des Hochfahrens der Druckmaschine vermieden und die Regelung des Schnittregisters beibehalten. Characterized in that the web maintained in taut condition and the position of the dancer roll is controlled by continuous or sagging webs are avoided in particular during start-up of the printing press and maintain the control of the cutting register.

Nach einer ersten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung bewegt sich die Tänzerwalze entlang eines Bogens mit einem Radius, der von zwei im wesentlichen parallelen Hebelarmen bestimmt wird, wobei an jedem Ende der Drehachse der Tänzerwalze ein Hebelarm mit seinem einen Ende drehbar angebracht ist. According to a first embodiment of the present invention, the dancer roll is moved along an arc having a radius which is determined by two substantially parallel lever arms, wherein at each end of the rotating axis of the dancer roller, a lever arm is rotatably mounted with its one end. Das andere Ende eines jeden Hebelarmes ist mit dem Maschinenrahmen drehbar verbunden. The other end of each lever arm is pivotally connected to the machine frame. Zwei im wesentlichen parallele Luftzylinder sind mit der Tänzerwalze drehbar verbunden, und zwar jeweils ein Luftzylinder mit seinem einen Ende an jedem Ende der Drehachse der Tänzerwalze. Two substantially parallel air cylinder are rotatably connected to the dancer roller, respectively, an air cylinder with its one end to each end of the rotational axis of the dancing roller. Das andere Ende eines jeden Luftzylinders ist an einer anderen Stelle des Rahmens drehbar befestigt. The other end of each air cylinder is rotatably mounted at a different position of the frame. Eine Ausführungsform sieht einen 90° Winkel zwischen dem Hebelarm und dem Luftzylinder vor, unter welchem beide mit der Drehachse der Tänzerwalze verbunden sind. One embodiment provides a 90 ° angle between the lever arm and the air cylinder, under which both are connected to the rotating axis of the dancer roller. Es sind auch weitere Relativwinkel zwischen den Hebelarmen und den Luftzylindern realisierbar. There are also other relative angle between the lever arms and the air cylinders realized. Ungeachtet der Größe des Relativwinkels sieht diese Ausführungsform vor, daß sich die Tänzerwalze entlang eines Bogens bewegt, dessen Radius der Hebelarm ist, während die Luftzylinder in Reaktion auf die von der Bahn auf die Tänzerwalze ausgeübten Kräfte auseinander und zusammengefahren werden. Regardless of the size of the relative angle, this embodiment provides that the dancer roller along an arc moves, the radius of the lever arm, while the air cylinders apart in response to the force exerted by the web on the dancer roll forces and moved together. Eine weitere vorteilhafte Ausführungsform sieht vor, daß der Bogen, auf dem sich die Tänzerwalze bewegt, in einer im wesentlichen horizontalen Ebene liegt. A further advantageous embodiment provides that the sheet on which the dancer roller moves, lies in a substantially horizontal plane. Solch eine Konstruktion liefert auch einen Beitrag zur Minimierung des Effekts der Schwerkraft auf die Masse der Tänzerwalze. Such a construction also contributes to minimize the effect of gravity on the mass of the dancer roll.

Nach einer zweiten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung bewegt sich die Tänzerwalze im wesentlichen geradlinig oder linear. According to a second embodiment of the present invention, the dancer roll moves substantially straight or linear. Der lineare Pfad wird von zwei im wesentlichen parallelen Luftzylindern vorgegeben, wobei an jedem Ende der Tänzerwalze ein Luftzylinder mit seinem einen Ende befestigt ist. The linear path is defined by two substantially parallel air cylinders, wherein at each end of the dancer roller, an air cylinder is mounted with its one end. Das andere Ende des jeweiligen Luftzylinders ist am Maschinenrahmen befestigt, so daß sich der Luftzylinder nicht drehen kann. The other end of each air cylinder is mounted on the machine frame, so that the air cylinders can not rotate. Hierdurch wird die Stange des Luftzylinders in im wesentlichen geradliniger Richtung vor- und zurückgefahren, wodurch sich eine lineare Bewegung der Tänzerwalze ergibt. In this way, the rod of the air cylinder is proposed in a substantially rectilinear direction and retracted, whereby linear movement of the dancer roll is obtained. Die Tänzerwalze kann mit ihren beiden Enden auch auf an dem Rahmen befestigten bewegbaren Stützen gelagert sein, um ihre Linearbewegung zu erleichtern. The dancer roll may be mounted on movable supports fixed to the frame with both its ends to facilitate its linear movement. Es ist ebenso denkbar, daß unter Verwendung bewegbarer Stützen zur Führung der Linearbewegung der Tänzerwalze verschiedene Anordnungen mit einem oder mehreren Luftzylindern möglich sind, um die Bewegung der Tänzerwalze zu beeinflussen. It is also conceivable that by using movable supports for guiding the linear movement of the dancer roll, various arrangements are possible with one or more air cylinders in order to influence the movement of the dancer roll. Gemäß vorliegender Erfindung befinden sich der Luftzylinder und die Tänzerwalze in einer neutralen Position, wenn die Geschwindigkeit des aus der Kühleinheit austretenden Teils der Bahn mit der Geschwindigkeit des in den Längsschneider eintretenden Teils der Bahn übereinstimmt. According to the present invention are of the air cylinder and the dancer roller in a neutral position when the speed of the exiting from the cooling unit portion of the web with the speed of the entering into the slitting part of the web matches. Wenn jedoch eine Geschwindigkeitsdifferenz zwischen dem aus der Kühleinheit austretenden Bahnteil und dem in den Längsschneider eintretenden Bahnteil entsteht, wird der Luftzylinder ausgefahren oder zurückgezogen je nach Bedarf, um die Position der Tänzerwalze zu ändern und eine konstante Spannung in der Bahn aufrechtzuerhalten. However, when a difference in velocity between the exiting from the cooling unit web portion and the entering into the slitting web portion is formed, the air cylinder is extended or retracted, as required, to change the position of the dancer roller and maintain a constant tension in the web. Die Änderung der Position der Tänzerwalze wird von der Steuereinheit erfaßt, die die Geschwindigkeit der am Eingang des Längsschneiders angeordenten Zugwalzen entsprechend erhöht oder verringert. The change of the position of the dancer roll is detected by the control unit, which increases the speed of angeordenten at the entrance of the slitter drawing rollers or decreased accordingly. Die Änderung der Geschwindigkeit der Zugwalzen am Eingang des Längsschneiders bringt die Tänzerwalze in ihre neutrale Position zurück. The change in the speed of the draw rollers at the entrance of the slitter bring the dancer back to its neutral position. Wenn die Tänzerwalze in ihrer neutralen Position verharrt, stimmt die Geschwindigkeit des aus der Kühleinheit austretenden Bahnteils im wesentlichen mit der Geschwindigkeit des in den Längsschneider eintretenden Bahnteils überein. When the dancer roller remains in its neutral position, the velocity of the exiting from the cooling unit web portion substantially at the speed of entering the slitter track part match. Die Positionsänderungen der Tänzerwalze und die resultierenden Geschwindigkeitsanpassungen der Zugwalzen finden insbesondere beim Hochfahren der Druckmaschine statt, während eine im wesentlichen konstante Spannung in der Bahn aufrechterhalten wird. The changes in position of the dancer roller and the resulting rate adjustments of the nip rollers are used in particular take place when starting up the printing press, while a substantially constant tension is maintained in the web. Das Schnittregister kann weiterhin nach dem Erreichen einer korrekten Geschwindigkeit im Bedarfsfalle nachjustiert werden. The cut-off register can still be adjusted if necessary after reaching a correct speed.

Die vorliegende Erfindung wird in der folgenden Beschreibung bevorzugter Ausführungsbeispiele im Zusammenhang mit den beigefügten, nachstehend erklärten Zeichnungen näher erläutert. The present invention is explained in more detail in the following description of preferred embodiments taken in conjunction with the accompanying drawings explained below.

Es zeigen: Show it:

Fig. 1 Fig. 1
eine Ansicht einer herkömmlichen Druckmaschine; a view of a conventional printing machine;
Fig. 2 Fig. 2
eine Seitenansicht eines der Kühleinrichtung nachfolgenden Bereichs der Druckmaschine, der eine Anordnung mit einer Tänzerwalze gemäß einer ersten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung aufweist; a side view of a subsequent portion of the cooling device of the printing machine, which has an arrangement with a compensating roller according to a first embodiment of the present invention;
Fig. 3 Fig. 3
eine Seitenansicht des der Kühleinrichtung nachfolgenden Bereichs der Druckmaschine, der eine Anordnung mit einer Tänzerwalze gemäß einer zweiten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung aufweist; a side view of the subsequent portion of the cooling device of the printing machine, which has an arrangement with a compensating roller according to a second embodiment of the present invention;
Fig. 4 Fig. 4
eine perspektivische Ansicht einer Tänzerwalze, die in linearen Schienen gehalten wird, welche am Rahmen der Druckmaschine befestigt sind; a perspective view of a dancer roller, which is held in linear rails that are attached to the frame of the printing machine;
Fig. 5 Fig. 5
eine Seitenansicht des der Kühleinrichtung nachfolgenden Bereichs einer Druckmaschine, der eine Anordnung mit einer Tänzerwalze gemäß einer dritten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung aufweist. a side view of the subsequent portion of the cooling device of a printing press having an arrangement with a compensating roller according to a third embodiment of the present invention.

Die vorliegende Erfindung betriffteine Vorrichtung zum Steuern der Spannung in der durch eine Druckmaschine laufenden Bahn. The present invention betriffteine ​​device for controlling the tension in the running through a printing press web.

Fig. 1 zeigt eine herkömmliche Druckmaschine mit einem Rollenstand 100, einem Einzugswerk 200, einem ersten Druckwerk 300, einem zweiten Druckwerk 400, einem dritten Druckwerk 500, einem vierten Druckwerk 600, einer Trockeneinheit 700, einem Kühlwalzenstand 800 und einem Falzapparat 900. Eine Papierrolle 110, von der die Bahn 120 abgezogen wird, befindet sich im Rollenstand 100. Die Bahn 120 bewegt sich vom Rollenstand 100 zum Einzugswerk 200,von wo aus sie sich weiter durch einen Einlauf-Walzenspalt und um eine nicht gezeigte Tänzerwalze bewegt. Fig. 1 illustrates a conventional printing press with a roll stand 100, a draw-in unit 200, a first printing unit 300, a second printing unit 400, a third printing unit 500, a fourth printing unit 600, a drying unit 700, a cooling roller stand 800 and a folding apparatus displays 900. A roll of paper 110, from which the web is drawn off 120 located in the roll stand 100. the web 120 moves from roll stand 100 to the draw-in unit 200, from where it continues to move through an inlet nip and around a not shown compensating roller. Von dort aus bewegt sich die Bahn 120 in das erste Druckwerk 300, das z. From there, the web 120 moves in the first printing unit 300, the z. B. die Farbe Schwarz auf die Bahn druckt, und weiter in das zweite Druckwerk (das Cyan druckt), in das dritte Druckwerk 500 (das Magenta druckt) und in das vierte Druckwerk 600 (das Gelb druckt). B. prints the color black on the web, and further in the second printing unit (the cyan prints), (prints the magenta) in the third printing unit 500 and the fourth printing unit 600 (the yellow printed).

Nach dem Verlassen des vierten Druckwerks 600 tritt die Bahn 120 in die Trockeneinheit 700 ein, worin sie durch Zufuhr von Wärme getrocknet wird. After leaving the fourth printing unit 600, the web in the drying unit 700 enters 120, wherein it is dried by supplying heat. Da sich die Bahn 120 durch die Erwärmung in ihrer Länge dehnt oder schrumpft und Feuchtigkeit verliert, kann sich die Spannung der Bahn nach dem Austritt aus dem Trockner 700 und vor dem Eintritt in den Kühlwalzenstand 800 verändern. Since the web 120 expands by the heating in length or shrinks and loses moisture, the tension of the web after exit from the dryer 700 and may change before entering into the cooling roll stand 800th Der Kühlwalzenstand 800 umfaßt eine Vielzahl von Kühlwalzen, welche die Bahn aus dem Trockner 700 ziehen und gleichzeitig kühlen, während sich die Bahn zwischen den Kühlwalzen hindurch bewegt. The cooling roll stand 800 includes a plurality of cooling rollers which pull the web from the dryer 700 and simultaneously cool while the web is moving between the cooling rolls therethrough. Die einzelnen Kühlwalzen werden gleichzeitig angetrieben, was z. The individual cooling rollers are driven simultaneously, for example. B. durch ein Riemenantriebssystem erfolgt. B. is carried out by a belt drive system. Sollte die Bahn 120 durch Nachgeben oder aufgrund einer unpräzisen Aufnahme durch die Kühlwalzen länger werden, so kann der Trockner die überschüssige Bahn in einen bogenförmigen Pfad blasen und somit die korrekte Spannung in der Bahn aufrechterhalten. If the web 120 become longer by yielding due to imprecise or uptake by the cooling rolls, as the dryer can blow the excess web in a curved path and thus maintain the correct tension in the web. Da die Bahn dazu neigt, bei der Bewegung durch die Kühlwalzen zu schrumpfen, kann sich die Spannung in der Bahn auch wieder ändern. Since the web tends to shrink through cooling rollers during the movement, the voltage may again change in the web also.

Bei den Systemen des Standes der Technik bewegt sich die Bahn nach dem Verlassen der Zugwalzen am Ausgang der Kühleinheit durch eine Vielzahl von Leit- und Steuerwalzen, bevor sie sich zwischen den Zugwalzen am Eingang des Längsschneiders im Falzapparat 900 hindurch bewegt. In the systems of the prior art the web moves after leaving the draw rollers at the outlet of the cooling unit by a plurality of command and control rollers before it moves between the pull rolls at the entrance of the slitter in the folding apparatus 900 therethrough. Die Leit- und Steuerwalzen können z. The guidance and control rollers can for. B. verwendet werden, um die Bahn zu lenken, Silikon auf die Bahn aufzutragen oder das Schnittregister bzw. die Schnittlänge zu steuern. be used for example to steer the web, apply silicone to the web or to control the cutting register and the cut length. Wie oben erwähnt, können Leitwalzen den Zustand einer schlaffen Bahn nicht beheben und bieten nur sehr begrenzte Möglichkeiten, wenn es darum geht, die Bahnspannung zu verringern. As mentioned above, guide rollers can not resolve the status of a slack trajectory and only offer very limited options when it comes to reducing the web tension.

Gemäß vorliegender Erfindung ist zwischen den Zugwalzen am Ausgang der Kühleinheit und den Zugwalzen am Eingang des Längsschneiders eine Tänzerwalzeneinrichtung vorgesehen. According to the present invention, a dancer roller device is provided between the pull rolls at the outlet of the cooling unit and the draw rolls at the entrance of the slitter. Die Tänzerwalzeneinrichtung umfaßt eine Tänzerwalze, die im Hinblick auf das Druckwerk in der Weise gelagert ist, daß sie relativ zum Druckwerk bewegt werden kann, und weist ferner ein Kraftausgleichselement, beispielsweise einen Luftzylinder auf, der eine im wesentlichen konstante, positionsabhängige Kraft ausübt, durch die die Tänzerwalze in Kontakt mit der Bahn gehalten wird. The dancer roller device comprises a dancer roller, which is mounted in such a way with respect to the printing unit, that it can be moved relative to the printing unit, and further comprises a force compensation element, such as an air cylinder, which exerts a substantially constant, position-dependent force by which the dancer roller is kept in contact with the web.

Fig. 2 zeigt eine Seitenansicht eines der Kühleinheit der Druckmaschine nachfolgenden Bereichs mit einer Tänzerwalzeneinrichtung gemäß einer ersten Ausführungsform der vorliegendern Erfindung. Fig. 2 shows a side view of the cooling unit of the printing press subsequent region with a dancer roller device according to a first embodiment of the present invention countries. Die Bahn 120 bewegt sich um eine Reihe von angetriebenen Kühlwalzen 2, 3, 4, 5 und 6, welche die Bahn 120 kühlen. The web 120 travels around a number of driven chill rolls 2, 3, 4, 5 and 6, which cool the web 120th Die Bahn 120 tritt an der Kühlwalze 2 in die Kühleinheit ein und bewegt sich um die Walzen 3, 4 und 5 und zwischen dem von der Kühlwalze 6 und der Zugwalze 7 gebildeten Walzenspalt am Ausgang der Kühleinheit hindurch. The web 120 passes to the chill roll 2 in the cooling unit and travels around the rollers 3, 4 and 5 and between the nip formed by the cooling roller 6 and the draw roller 7 at the output of the cooling unit through. Dann passiert die Bahn 120 eine Leitwalze 8, eine Tänzerwalze 20 und eine Leitwalze 50, bevor sie sich in eine stromabwärtige Bearbeitungseinheit, z. Then, the web 120 passes through a guide roller 8, a dancer roller 20 and a guide roller 50 before it is in a downstream processing unit, for. B. in den Walzenspalt 9 am Eingang des Längsschneiders bewegt. B. moved into the nip 9 at the entrance of the slitter.

Die Tänzerwalze 20 ist mit ihrer Achse an dem Luftzylinder 30 und an einem Hebelarm 40 angebracht. The dancer roll 20 is mounted with its axis on the air cylinder 30 and on a lever arm 40th Der Luftzylinder 30 ist mit seinem ersten Ende mit der Tänzerwalze 20 und mit seinem zweiten Ende mit dem Maschinenrahmen drehbar verbunden. The air cylinder 30 is connected with its first end to the dancer roller 20 and with its second end to the machine frame rotatably. Der Hebelarm 40 ist mit seinem ersten Ende mit der Tänzerwalze 20 und mit seinem zweiten Ende mit dem Maschinenrahmen drehbar verbunden. The lever arm 40 is connected with its first end to the dancer roller 20 and with its second end to the machine frame rotatably. Diese Konfiguration gewährleistet, daß sich die Tänzerwalze 20 entlang eines Bogens mit einem Radius bewegt, welcher der Länge des Hebelarmes entspricht und bei dem sich die Mitte bzw. der Drehpunkt an einem Punkt befindet, an dem der Hebelarm mit dem Rahmen verbunden ist. This configuration ensures that the dancer roller 20 moves along an arc having a radius corresponding to the length of the lever arm and in which the center or fulcrum located at a point at which the lever arm is connected to the frame.

Der Luftzylinder 30 streckt sich und zieht sich zurück, wie dies von der Kraftausübung der Bahn 120 auf die Tänzerwalze 20 bestimmt wird. The air cylinder 30 extends and retracts, as determined by the exertion of force of the web 120 on the dancer roller 20th Der Luftzylinder 30 wird mit einem konstanten Druck (P) beaufschlagt, der eine bestimmte Kraft oder Belastung erzeugt, die gleich dem Druck (P), multipliziert mit der Arbeitsfläche (A), des Zylinders ist. The air cylinder 30 is at a constant pressure (P) is applied, which generates a certain force or stress, which is equal to the pressure (P) multiplied by the working surface (A) of the cylinder is. Diese spezifische Kraft (PA) kompensiert die von der Bahn 120 auf die Tänzerwalze 20 ausgeübte Kraft, so daß die Tänzerwalze 20 in einer neutralen Position gehalten wird, wenn die Bahn nicht unter Spannung ist oder durchhängt. This specific power (PA) compensates for the force exerted by the web 120 on the dancer roller 20 force so that the dancer roller is kept in a neutral position 20, when the web is not under tension or slack. Es sind keine resultierenden Kräfte auf der Tänzerwalze vorhanden, dh, daß die Kräfte ausgeglichen sind und somit keine Beschleunigung der Tänzerwalze auftritt. There are no resulting forces on the dancer roll present, that is, that the forces are balanced and thus occurs no acceleration of the dancer roll. Wenn die auf die Tänzerwalze 20 wirkende Last der Bahn 120 abnimmt, bewegt sich der Luftzylinder 30 in der Weise, daß eine korrespondierende Bewegung der Tänzerwalze 20 den Durchhang der Bahn 120 beseitigt und die Bahnlast wieder auf das vorgegebene Maß erhöht. When the force acting on the dancer roll 20 load the web 120 decreases, the air cylinder 30 moves in such a way that a corresponding movement of the dancer roller 20 eliminates the slack of the web 120 and the web load is increased again to the predetermined level. Wenn sich die Bahnlast erhöht, bewegt sich der Luftzylinder in die entgegengesetzte Richtung, so daß eine korrespondierende Bewegung der Tänzerwalze 20 die Bahnlast auf ein bestimmtes Maß verringert. As the web load is increased, the air cylinder moves in the opposite direction, so that a corresponding movement of the dancer roll 20, the web load is reduced to a certain extent.

Ein Positionssensor 60 ist mit dem Hebelarm 40 und einer Steuereinheit 90 verbunden. A position sensor 60 is connected to the lever arm 40 and a control unit 90th Die Steuereinheit 90 steuert auf der Basis der Position des Hebelarms 40 vorzugsweise die Geschwindigkeit der Zugwalzen 9 am Eingang des Längsschneiders. The control unit 90 controls on the basis of the position of the lever arm 40 is preferably the speed of the pull rolls 9 at the entrance of the slitter.

Wenn sich der die Kühlwalzeneinheit 2-6 verlassende Teil der Bahn 120 (Position 80) mit der gleichen Geschwindigkeit wie der in den Walzenspalt 9 am Eingang des Längsschneiders eintretende Teil der Bahn 120 (Position 85) bewegt, nimmt die Tänzerwalze 20 eine neutrale Ausgangsposition ein, wie dies in Fig. 3 gezeigt ist. When the cooling roller unit 2-6 leaving part of the web 120 (position 80) moved at the same speed as that of entering the nip 9 at the entrance of the slitter of the web 120 (position 85), 20 takes the dancer roll a neutral starting position , as shown in Fig. 3. Wenn die Bahngeschwindigkeit bei Position 80 höher als die Bahngeschwindigkeit bei Position 85 ist, wird der Luftzylinder 30 ausgefahren und bewegt dabei die Tänzerwalze 20, um den Durchhang in der Bahn zu eliminieren. If the web speed at position is higher than the web speed at position 85 80, the air cylinder 30 is extended, thereby moving the dancer roller 20 to eliminate the slack in the web. Wenn die Bahnspannung bei Position 80 geringer als die Bahnspannung bei Position 85 ist, zieht sich der Luftzylinder 30 zusammen, um zu verhindern, daß die Spannung in der Bahn 120 einen Schwellenwert überschreitet. If the web tension at position 80 is less than the web tension at position 85, the air cylinder 30 contracts to prevent the tension in the web 120 exceeds a threshold.

Der am Hebelarm 40 angebrachte Positionssensor 60 erfaßt jede Abweichung der Tänzerwalze 20 von der neutralen Position und sendet einen Abweichungswert 95 an die Steuereinheit 90. Der Positionssensor 60 kann z. The lever arm 40 mounted on the position sensor 60 detects any deviation of the dancer roller 20 from the neutral position, and sends an offset value 95 to the control unit 90. The position sensor 60 may, for. B. so konzipiert sein, daß er Abweichungswerte zwischen 0,0 und -10,0 bei einem korrespondierenden inkrementalen Zusammenfahren des Luftzylinders zwischen beispielsweise ca. 0 bis -5 cm (0 bis -2 inches) oder ca. 0 bis -10 cm (0 bis -4 inches) aufweist; For example, be designed so that it (deviation values ​​from 0.0 to -10.0 with a corresponding incremental moving together of the air cylinder, for example, between about 0 to -5 cm (0 to -2 inches), or about 0 to -10 cm 0 to -4 inches); und daß er Abweichungswerte zwischen 0,0 und +10,0 bei einem inkrementalen Auseinanderfahren des Luftzylinders zwischen beispielsweise ca. 0 bis 5 cm (0 bis 2 inches) oder ca. 0 bis 10 cm (0 bis 4 inches) liefert. and that it in an incremental moving apart of the air cylinder, for example, between about 0 to 5 cm (0 to 2 inches), or about 0 to 10 cm (0 to 4 inches) provides deviation values ​​of between 0.0 and +10.0. Natürlich sind diese Werte nur als Beispiele genannt und die eigentliche Bewegung der Tänzerwalze 20 hängt von den physikalischen Dimensionen der Vorrichtung im Zusammenhang mit dem darauf angewandten System ab. Of course, these values ​​are given only as examples and the actual movement of the dancer roller 20 depends in connection with the system applied thereto by the physical dimensions of the device. Es kann ein Wandler (LVDT) zur Umsetzung einer linearen Spannung in einen Abstand vorgesehen sein, um den Abweichungswert 95 auf der Basis der Position der Tänzerwalze 20 zu liefern. It can be provided for converting a linear voltage into a distance, a transducer (LVDT) to provide the offset value 95 on the basis of the position of the dancer roller 20th Jedoch können zu diesem Zweck selbstverständlich auch andere Sensoren verwendet werden. However, other sensors can of course be used for this purpose. Wie aus dem Stand der Technik bekannt ist, kann der Abweichungswert 95 ein beliebiges geeignetes Steuersignal sein, wie z. As is known from the prior art, the deviation value 95 may be any suitable control signal such. B. eine analoge Spannung, eine Impedanz, ein digitaler Wert oder sonstige Signale, welche der Steuereinheit 90 mit oder ohne zusätzliche Signalaufbereitung zugeführt werden können. As an analog voltage, an impedance, a digital value or other signals which can be fed to the control unit 90 with or without additional signal processing. In Abhängigkeit von dem vom Positionssensor 60 ausgegebenen Abweichungswert 95 erhöht oder verringert die Steuereinheit 90 die Geschwindigkeit der Zugwalzen 9 am Eingang des Längsschneiders auf eine Geschwindigkeit, die dazu erforderlich ist, um die Tänzerwalze 20 in ihre neutrale Position zurück zu bewegen. In response to the output from the position sensor 60 deviation value 95 is increased or 90 reduces the control unit controls the speed of the drawing rollers 9 at the entrance of the slitter to a speed which is required to move the dancer roller 20 to its neutral position. Hierdurch kann das Schnittregister im nachgeordneten Querschneider insbesondere während des Hochfahrens der Druckmaschine im wesentlichen beibehalten werden. Thereby, the cutting register can be maintained in the downstream cross cutter, in particular during start-up of the printing machine substantially.

Alternativ kann die Steuereinheit 90 die Geschwindigkeit der Zugwalzen 6, 7 am Ausgang der Kühleinheit erhöhen oder verringern, um ein ähnliches Resultat zu erzielen, dh die Tänzerwalze 20 in ihre neutrale oder Ausgangsposition zurück zu bewegen. Alternatively, the control unit 90, the speed of the drawing rollers 6, 7 increase or decrease in order to achieve a similar result, that is, the dancer roll 20 to move to the neutral or initial position at the output of the cooling unit. Gemäß einer zweiten Alternative, kann die Steuereinheit 90 die Geschwindigkeit einer oder beider Zugwalzen 6, 7 am Ausgang der Kühleinheit oder der Zugwalzen am Eingang des Längsschneiders erhöhen oder verringern, um die Tänzerwalze 20 wieder in ihre neutrale Position zu bewegen. According to a second alternative, the control unit 90, the speed of one or both draw rollers 6, 7 increase or decrease by 20 to move the dancer roll back to its neutral position at the outlet of the cooling unit or the pull rolls at the entrance of the slitter.

Im allgemeinen ist die Position der Tänzerwalze 20 vom Kräftegleichgewicht der auf die Tänzerwalze 20 einwirkenden Kräfte bestimmt, was ausgedrückt werden kann als In general, the position of the dancer roller 20 is determined by the equilibrium of forces acting on the dancer roller 20 forces, which can be expressed as T 1 + T 2 = PA T 1 + T 2 = PA , (dabei ist eine 180° Umwindung der Bahn um die Tänzerwalze 20 bei vernachlässigter Reibung und einer nicht berücksichtigten Masse zugrundegelegt), wobei T 1 die Spannung in der Bahn 120 beim Einlauf auf die Tänzerwalze 20, T 2 die Spannung in der Bahn 120, wenn die Bahn die Tänzerwalze 20 verläßt, P der Druck im Luftzylinder 30 und A die Arbeitsfläche des Luftzylinders 30 ist. , (This is a 180 ° wrapping the web around the dancer roller 20 at neglected friction and unrecognized mass basis), wherein T 1 is the tension in the web 120 at the inlet to the dancer roller 20, T 2 is the tension in the web 120, when the web leaves the dancer roller 20, P is the pressure in the air cylinder 30 and the working surface A of the air cylinder 30th Die Position der Tänzerwalze 20 steht in Beziehung zu der Menge des über einen Zeitraum durch die Walzenspalte bewegten Papiers. The position of the dancer roller 20 is related to the amount of over a period moving through the press nips the paper.

Wenn der Walzenspalt 6, 7 am Ausgang der Kühleinheit eine Papiermenge dl 1 in einem Zeitraum dt bewegt und der Walzenspalt 9 am Eingang des Längsschneiders eine Papiermenge dl 2 im gleichen Zeitraum bewegt, ergibt die Differenz integriert über die Zeit einen Wert Δ1, der von der Tänzerwalze aufgenommen werden muß, um die Bahnspannung aufrechtzuerhalten. When the nip 6, 7, moved a paper quantity dl 1 at the output of the cooling unit in a period of time dt and the nip 9 at the entrance of the slitter dl an amount of paper 2 moves in the same period, the difference is integrated over time a value Δ1, that of the dancer roll must be taken to maintain the web tension. Der Wert Δ1 ergibt sich aus folgender Gleichung: The value Δ1 obtained from the following equation:

Wenn die Geschwindigkeiten im Walzenspalt der Zugwalzen 6, 7 am Ausgang der Kühleinheit und der Zugwalzen 9 am Eingang des Längsschneiders im wesentlichen gleich sind, z. If the speeds in the nip of the drawing rollers 6, 7, 9 are substantially at the entrance of the slitter at the output of the cooling unit and the draw rollers is equal to, for example. B. einen solchen Wert aufweisen, daß die durch die Zugbelastung der Bahn herbeigeführte Dehnung weniger als 0,01% der Bahnspanne beträgt, (wobei der Schlupf vernachlässigt ist und die Radien als konstant angenommen werden), gilt: Example, have a value such that the induced by the tensile stress of the web elongation is less than 0.01% of the web span (where the slip is neglected and the radii are assumed to be constant), the following applies:

Wenn jedoch Schlupf vorhanden ist, wie dies oft der Fall ist, dann ist Gleichung (5) keine akkurate Darstellung und es muß Gleichung (1) verwendet werden. However, if slip is present, as is often the case, equation (5) is not an accurate representation, and it is necessary to use equation (1).

Bei Tänzerwalzen gibt es im allgemeinen zwei Betriebsarten oder Wirkungsweisen. At dancer rolls, there are generally two modes, or modes of action. Bei der ersten Betriebsart ist die Bahn straff und deshalb die Bahnspannung über einen Zeitraum konstant. In the first mode, the sheet is taut and, therefore, the web tension over a period constant. Bei der zweiten Betriebsart ist die Bahn locker oder schlaff. In the second mode, the web is loose or slack. Bei dieser Betriebsart ist die Bahnspannung verringert, und die Bahn wird als durchhängende Bahn bezeichnet. In this mode, the web tension is reduced and the web is referred to as slack web.

Bei der Betriebsart 1 beseitigt ein leichtgewichtiger, schnell arbeitender Luftzylinder 30 jegliche zyklische Spannungsänderung unterhalb einer vorgewählten Abschneide-Frequenz. In Mode 1, a lightweight, fast-working air cylinder 30 removes any cyclic change in voltage is below a pre-selected cutoff frequency. Die Abschneide-Frequenz wird von den physikalischen Eigenschaften der Tänzerwalzeneinrichtung, wie der Federkonstanten und der Dämpfungskonstanten des Luftzylinders 30 sowie der Masse der Tänzerwalze bestimmt. The cut-off frequency is determined by the physical properties of the dancer roller device, such as the spring constant and the damping constant of the air cylinder 30 as well as the mass of the dancer roll. Beispielsweise eignen sich ein Luftzylinder 30 und eine Tänzerwalze 20 mit einer Eigenfrequenz von 10 Hertz dazu, Abweichungen in der Bahnspannung im Bereich von 10 Hertz aufzunehmen. For example, an air cylinder 30 and a dancer roller 20 are at a natural frequency of 10 Hertz to accommodate variations in the web tension in the range of 10 Hertz. Je nach den physikalischen und dynamischen Eigenschaften der Druckmaschine kann eine höhere oder niedrigere Eigenfrequenz der Tänzerwalzeneinrichtung erforderlich sein. Depending on the physical and dynamic properties of the printing machine a higher or lower natural frequency of the dancer roller device may be necessary. Im Betriebsmodus 1 wird keine nennenswerte Bewegung der Position der Tänzerwalze 20 festgestellt. In mode 1, no significant movement of the position of the dancer roller 20 is detected. Im Betriebsmodus 2 ist eine noch bewegliche Tänzerwalze 20 erforderlich, um die in der Bahn 120 erzeugten Längenänderungen Δ1 zu absorbieren. In the operation mode 2, even movable dancer roller 20 is required to absorb the changes in length produced in the web 120 Δ1. Wenn die Spannung im Bahnpfad konstant ist, representiert Δ1 die kumulative Abweichung der beiden Geschwindigkeiten der Walzen, wie dies in der Gleichung 4 gezeigt ist. If the tension in the web path is constant, Δ1 representiert the cumulative deviation of the two speeds of the rollers, as shown in the equation. 4

Im Betriebsmodus 1 wird die Spannung normalerweise durch den Ausgleich der auf die Tanzerwalze 20 wirkenden Kräfte stabilisiert. In operation mode 1, the voltage is normally stabilized by the balance of forces acting on the dancer roll 20 forces. Jedoch kann z. However, z can. B. während der Maschinenanlaufzeiten die Tänzerwalze 20 ein Übergangsverhalten zeigen, wobei die Masse beschleunigt werden muß und die Spannung nicht stabil ist. Example, during the machine start-up times, the dancer roller 20, a transition behavior show the mass must be accelerated and the voltage is not stable. Während dieser Betriebsperioden stimmt die Geschwindigkeit der Zugwalzen 6, 7 am Ausgang der Kühleinheit mit der Geschwindigkeit der Zugwalzen 9 am Eingang des Längsschneiders hinsichtlich der Bahnspannung nicht optimal überein, was zur Folge hat, daß sich die Tänzerwalze 20 beträchtlich bewegt. During these periods of operation the speed of the drawing rollers 6 agrees 7 at the output of the cooling unit with the speed of the drawing rollers 9 at the entrance of the slitter in terms of web tension is not optimal match, with the result that the dancer roller 20 moves significantly. Die Bahnspannungssteuerung funktioniert in erster Linie aufgrund der Fähigkeit der Tänzerwalze 20, einen positiven Kontakt mit der Bahn 120 aufrechtzuerhalten und eine straffe, dh nicht durchhängende Bahn herzustellen. The web tension control system works primarily due to the ability of the dancer roller 20, and to maintain a positive contact with the web 120 to produce a tight, ie, not slack web. In Übergangsperioden ist nur die Transportdifferenz,  2 r 2 -  1 r 1 wichtig und die Zugbelastung der Bahn 120 trägt nur sehr wenig zur Position der Tänzerwalze 20 bei. 11 r important and the tensile stress of the web 120 contributes very little to the position of the dancer roller 20 - in the transition periods only the transport difference  2 r. 2

Gemäß vorliegender Erfindung wird eine Änderung in der Position der Tänzerwalze 20 dazu benutzt, die Geschwindigkeit der Zugwalzen 9 am Eingang des Längsschneiders zu steuern, wodurch die Tänzerwalze 20 im Betriebsmodus 1 gehalten wird. According to the present invention, a change in the position of the dancer roller 20 is used to control the speed of the pull rolls 9 at the entrance of the slitter, whereby the dancer roller 20 is held in the operating mode. 1 Wenn die Abweichung der Tänzerwalze 20 von ihrer Ausgangs- oder neutralen Position als Fehler definiert wird, kann das Integral über den Fehler zum Zurücksetzen der Tänzerwalze 20 in ihre Ausgangs- oder neutrale Position verwendet werden, so daß Δ1 auf 0 geht. If the deviation of the dancer roller 20 is defined by its starting or neutral position as an error, the integral can be used on the error to reset the dancer roll 20 to their initial or neutral position so that Δ1 goes to 0. Geeignete Steuerungs- und Regelungsalgorithmen für diesen Zweck werden im folgenden am Beispiel weiterer Ausführungsformen der Erfindung eingehend erläutert. Suitable control algorithms for this purpose are described in detail below using the example of further embodiments of the invention.

Fig. 3 zeigt eine Seitenansicht des der Kühleinheit nachfolgenden Bereichs einer Druckmaschine mit einer Tänzerwalzeneinrichtung gemäß einer zweiten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. Fig. 3 shows a side view of the subsequent the cooling unit area of ​​a printing press with a dancer roller device according to a second embodiment of the present invention. In Fig. 3 bewegt sich die Bahn 120 um eine Tänzerwalze 20, die an einem Luftzylinder 30 befestigt ist. In Fig. 3, the web 120 moves to a dancer roller 20, which is attached to an air cylinder 30. Der Luftzylinder 30 ist im Maschinenrahmen fest angebracht und zwar so, daß die Stange des Luftzylinders im wesentlichen geradlinig aus- und eingefahren werden kann, um die Tänzerwalze 20 auf einem im wesentlichen linearen Pfad zu führen. The air cylinder 30 is fixedly mounted in the machine frame in such a way that the rod of the air cylinder Removing substantially straight and can be retracted to cause the dancer roller 20 at a substantially linear path.

Bei dieser zweiten Ausführungsform fährt der Luftzylinder 30 in Reaktion auf die durch die Bahnspannung ausgeübten Kräfte aus und verringert somit die Spannung, um zu verhindern, daß sich diese auf ein Niveau erhöht, welches zu einem Bahnbruch führen kann. In this second embodiment, the air cylinder 30 moves in response to the pressure exerted by the web tension forces, thus reducing the voltage in order to prevent that these raised to a level that may lead to a web break. Die Steuereinheit 90, die das Abweichungssignal, das die Position der Tänzerwalze 20 darstellt, als Input erhält, verringert die Drehgeschwindigkeit der Zugwalzen 9 am Eingang des Längsschneiders, um die Tänzerwalze 20 in ihre neutrale Position zurückzubringen. The control unit 90, which receives the error signal representing the position of the dancer roller 20 as input, reduces the rotational speed of the drawing rollers 9 at the entrance of the slitter, around the dancer roller to return to its neutral position twentieth

Der Luftzylinder 30 zieht sich entlang seines linearen Pfades zusammen, wenn die Spannung in der Bahn 120 unter einem vorbestimmten Belastungswert des Luftzylinders 30 fällt. The air cylinder 30 contracts along its linear path when the tension in the web 120 drops below a predetermined load value of the air cylinder 30th Durch dieses Zurückziehen oder Zusammenziehen wird eine positive Spannung in der Bahn aufrechterhalten und Durchhäng in der Bahn auf effektive Weise eliminiert. By this retraction or contraction of a positive tension in the web is maintained and Durchhäng in the web effectively eliminates. Die Steuereinheit 90, die die zurückgezogene Position der Tänzerwalze 20 als Input verwendet, erhöht die Drehgeschwindigkeit der Zugwalzen 9 am Eingang des Längsschneiders, um die Tänzerwalze 20 in ihre neutrale Position zurückzubringen. The control unit 90, which uses the retracted position of the dancer roller 20 as input, increases the rotational speed of the drawing rollers 9 at the entrance of the slitter, around the dancer roller to return to its neutral position twentieth

Wie in Fig. 4 gezeigt ist, kann die Tänzerwalze 20 mit einem Führungsrahmen 36 verbunden sein. As shown in Fig. 4, the dancer roller 20 may be connected to a guide frame 36. Der Führungsrahmen 36 umfaßt daran befestigte Luftzylinder 30, die eine beaufschlagende Kraft liefern, die die Tänzerwalze 20 in Kontakt mit der Bahn 120 hält. The guide frame 36 thereto comprises fixed air cylinder 30 which provide a biasing force that keeps in contact with the web 120, the dancer roller 20th Der Führungsrahmen 36 ist so konstruiert, daß er sich in linearen Schienen 35 bewegen kann, um die Linearbewegung der Tänzerwalze 20 zu erleichtern. The guide frame 36 is constructed so that it can move in linear rails 35, to facilitate linear movement of the dancer roll 20th

Fig. 5 zeigt eine Seitenansicht des der Kühleinheit nachfolgenden Bereichs einer Druckmaschine mit einer Tänzerwalzeneinrichtung gemäß einer dritten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. Fig. 5 shows a side view of the subsequent the cooling unit area of ​​a printing press with a dancer roller device according to a third embodiment of the present invention. In Fig. 5 ist die Tänzerwalze 20 an dem freien Ende eines Luftzylinders 30 angebracht. In Fig. 5 the dancer roller is attached to the free end of an air cylinder 30 20. Wie in der zweiten Ausführungsform ist der Luftzylinder 30 am Rahmen der Druckmaschine in der Weise befestigt, daß die Stange des Luftzylinders im wesentlichen geradlinig ein- und ausgefahren wird, um die Tänzerwalze auf ihrem linearen Pfad zu führen. As in the second embodiment, the air cylinder 30 is fixed to the frame of the printing machine in such a way that the rod of the air cylinder substantially straight on and is extended to cause the dancer roll to its linear path. Die in Fig. 4 gezeigten linearen Schienen 35 und der Führungsrahmen 36 können in vorteilhafter Weise auch auf die Konstruktion der Fig. 5 angewandt werden. The linear rails shown in Fig. 4 and 35 of the guide frame 36 can be applied advantageously also to the construction of Fig. 5. Jedoch wird der Luftzylinder 30 im Gegensatz zur zweiten Ausführungsform in Reaktion auf eine Verringerung der Bahnspannung ausgefahren, um eine positive Spannung in der Bahn 120 aufrechtzuerhalten und das Entstehen von Durchhang in der Bahn zu verhindern. However, the air cylinder 30 is extended, unlike the second embodiment in response to a decrease in the web tension, and to maintain a positive tension in the web 120 to prevent the occurrence of slack in the web. Der Luftzylinder 30 zieht sich in Reaktion auf eine Erhöhung der Bahnspannung zusammen, wodurch ein Ansteigen der Spannung bis zu einem Punkt, an dem ein Bahnbruch zu befürchten ist, verhindert wird. The air cylinder 30 moves in response to an increase in the web tension together, whereby an increase in the voltage is up to a point at which a web break is feared prevented. Die Steuereinheit 90 erhöht die Drehgeschwindigkeit der Zugwalzen am Eingang des Längsschneiders in Reaktion auf das Ausfahren des Luftzylinders 30 und reduziert die Drehgeschwindigkeit der Zugwalzen 9 am Eingang des Längsschneiders in Reaktion auf das Zurückziehen oder Zusammenziehen des Luftzylinders 30. The control unit 90 increases the rotational speed of the nip rollers at the entrance of the slitter in response to the extension of the air cylinder 30 and reduces the rotational speed of the drawing rollers 9 at the entrance of the slitter in response to the retraction or contraction of the air cylinder 30th

Obschon die Tänzerwalze 20 zuvor als an einem Luftzylinder 30 angebracht beschrieben wurde, können auch andere Mechanismen zur Kraftbeaufschlagung der Bahn benutzt werden. Although the dancer roll 20 was previously described as being mounted on an air cylinder 30, other mechanisms may be used for applying force to the web. So können z. Thus, can. B. Federn oder von den Radien von Walzen herabhängende Massen zur Erzeugung einer sich über einen dynamisch ändernden Bereich von Positionen wirkenden Kraft zur Beaufschlagung der Tänzerwalze herangezogen werden. As springs or the radii of rollers hanging masses for generating a is acting over a range of positions dynamically changing force for acting on the dancer roll are used.

Die Steuereinheit 90 steuert die Drehgeschwindigkeit der einen Einlaufspalt bildenden Zugwalzen oder der einen Auslaufspalt bildenden Zugwalzen, um die Spannung in der Bahn insbesondere während des Hochfahrens der Druckmaschine zu regeln und zu gewährleisten, daß ein Durchhang der Bahn in diesem Betriebszustand mit Sicherheit ausgeschlossen wird. The control unit 90 controls the rotational speed of an inlet gap forming draw rollers or a discharge gap forming draw rollers, to control the tension in the web, in particular during start-up of the printing press and to ensure that a slack of the web is excluded in this operating state with certainty. Ein Algorithmus zur Regelung des Durchhangs der Bahn berücksichtigt z. An algorithm for controlling the sag of the web such considered. B. eine Bahnspanne von einer Länge ℓ zwischen einem Einlaufspalt und einem Auslaufspalt. B. a web span of a length ℓ between an inlet gap and an outlet gap. Der Auslaufspalt weist z. for the discharge gap has. B. einen Auslauf-Zuwachs von 0,5% auf. B. a run-out increase of 0.5%. Der Bahnabschnitt weist eine maximale Zugbelastung von 0,1%, eine Geschwindigkeit v, und eine gewisse Menge ungedehnten Papiers s(0) auf. The web portion has a maximum tensile strain of 0.1%, a velocity v, and a certain amount unstretched paper s (0) on.

Zu jedem Zeitpunkt t nach t = 0 ist die Länge des einlaufenden Papiers durch die Multiplikation der von Bahngeschwindigkeit (v) mit der Zeit (t), oder vxt gegeben. At any time t after t = 0 is the length of the incoming paper by the multiplication of the of web speed (v) over time (t), or, where vxt. Die Länge des aus dem Auslaufspalt mit 0,5% Zuwachs auslaufenden Papiers ist 1,005 vx t. The length of the running out of the outlet gap with 0.5% increase paper is 1.005 vx t. Die Menge des zum Zeitpunkt t angestauten ungedehnten Papiers s(t) ist gleich der ursprünglichen Menge an Durchhangpapier, s(0), plus der Menge des eingelaufenen Papiers minus der Menge des ausgelaufenen Papiers, wie dies in folgender Gleichung dargestellt ist: The amount of time t pent unstretched paper s (t) is equal to the original amount of slack paper, s (0), plus the amount of the accumulated paper minus the amount of the leaked paper, as shown in the following equation:

Die Zeit zur Beseitigung des gesamten angestauten Papiers s(0) aus der Bahnspanne (die Zeit, in die Menge des gespeicherten Papiers auf Null reduziert wird oder die Zeit, in der ein Durchhang beseitgt wird) ergibt sich aus folgender Gleichung: The time for removal of the entire accumulated paper s (0) from the web span (the time is reduced in the amount of the stored paper to zero or the time in which a slack is beseitgt) is given by the following equation:

Nur zum Zwecke der Diskussion und nicht, um die Erfindung zu beschränken wird eine Bahnspannenlänge ℓ von ca. 8 m (25 feet) und eine Bahngeschwindigkeit v von ca. 457 m/min. For purposes of discussion and not, in order to limit the invention, a web margins length ℓ of about 8 meters and a web speed (25 feet) v of about 457 m / min. (1500 fpm) oder 7,6 m/sec. (1500 fpm) or 7.6 m / sec. (25 feet/sec.) angenommen. (25 feet / sec.) Is assumed. Unter diesen Umständen mag es scheinen, daß die Zeit, in der sich eine Zugbelastung von 0,001 entwickelt durch folgendes lineares Verhältnis gegeben ist: Under these circumstances, it may seem that the time in which a tensile load of 0,001 develops through the following linear relation:

Dies ist jedoch inkorrekt, weil in jedem Zeitraum, in dem sich eine Zugbelastung in der Bahnspanne durch den Zuwachs im Auslaufspalt entwickelt, ein Element des Materials mit der neuen Bahnspannen-Zugbelastung vom Auslaufspalt entfernt wird, während ein neuer nicht gedehnter Teil des Materials in den Einlaufspalt eintritt. However, this is incorrect because in each period in which a tensile stress in the rail span develops through the increase in the discharge gap, an element of the material with the new web-span tensile load from the outlet gap, while a new non-stretched portion of the material in the inlet gap occurs. Somit liefert die obige lineare Methode ein fehlerhaftes Resultat. Thus, the above linear method returns an erroneous result.

Wenn die nichtlinearen Faktoren in Betracht gezogen werden, dann führt dies zu einer Differenzialgleichung erster Ordnung mit exponentieller Lösung wie folgt: When the nonlinear factors are taken into consideration, this leads to a first order differential equation with exponential solution as follows: wobei s(∞) der endgültige Zugbelastungswert ist. where s (∞) is the final tensile stress. Da ℓ/v hier 1 Sekunde ist, erhöht sich die Zugbelastung nur bis zu 63,2% ihres endgültigen Wertes nach 1 Sekunde. Since ℓ / v is 1 second herein, the tensile load increases only up to 63.2% of its final value after 1 second. Es erfordert nahezu 3 Sekunden, bis sich die Zugbelastung auf 95% des endgültigen Wertes erhöht. It requires nearly 3 seconds until the tension load is increased to 95% of the final value. Da diese Lösung eine Exponentialfunktion ist, wird der endgültige Wert theoretisch nie erreicht. Since this solution is an exponential function, the final value is theoretically never reached. Falls der Zuwachs im Walzenspalt gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung auf das Fünffache des Wertes erhöht wird, der erforderlich ist, um die endgültige Zugbelastung aufrechtzuerhalten, wird der Vorgang zum Erreichen des Zuwachses im Schlupf-Spalt, der sich beim normalen Fortdruckbetrieb der Druckmaschine einstellt, auf ungefähr 0,22 Sekunden beschleunigt. If the increase in the roll gap according to a preferred embodiment of the invention is increased to five times the value which is required to maintain the final tensile load, the process to achieve the increase in the slip-gap which is established during normal continuous printing operation of the printing machine, accelerated to about 0.22 seconds.

Somit ist die Zeit für das Entstehen Thus, the time for the emergence of der nominalen laufenden Dehnung" von 0,1% (bei maximaler Zugbelastung) 0,22 Sekunden für eine the nominal ongoing elongation "of 0.1% (at maximum tensile strain) .22 seconds for a ungedehnte Bahn" (dh eine einlaufende Bahn mit Null Zugbelastung), die sich mit 457 m/min. (1500 fpm) oder 7,6 m/sec. (25 feet/sec.) über eine Spanne von 7,6 m (25 feet) mit einem Zuwachs von 0,5% bewegt. Obschon die oben erwähnte fehlerhafte lineare Methode ein Resultat von 0,2 Sekunden ergab, ist dies nur zufällig. Würde sich beispielsweise der Auslauf-Zuwachs auf 0,1% verringern, dann würde sich zur Erreichung von 95% die Zeit auf 3 Sekunden erhöhen. Die lineare Methode sieht fälschlicherweise eine Reaktionszeit von 1 Sekunde vor, wenn ein Zuwachs von 0,1% zugrunde gelegt wird. unstretched web "(ie, an incoming web with zero tensile stress) which is 457 m / min. (1500 fpm) or 7.6 m / sec. (25 feet / sec.) over a span of 7.6 m (25 feet) moves with an increase of 0.5%. Although the above gave erroneous linear mentioned method, a result of 0.2 seconds, it is only by chance would, for example, the outlet-growth decrease to 0.1%., then would to achieve the 95% increase the time to 3 seconds. the linear method looks falsely before a response time of 1 second when an increase of 0.1% is assumed.

Die für eine Zugbelastung von 0.1% in einer Bahnspanne von 7,6 m (25 feet) zu entwickelnde Dehnung würde 0,001 mal 7.6 m (25 feet) oder 0,0076 m (0,025 feet) oder 7,6 mm (0,3 inches) betragen. The for a tensile load of 0.1% in a web span of 7.6 m (25 feet) to be developed would elongation 0.001 times 7.6 m (25 feet) or 0.0076 m (0.025 feet) or 7.6 mm (0.3 inches ), respectively. Wenn zum Zeitpunkt, zu dem eine 7,6 mm (0,3 inch) Dehnung auftritt, der Zuwachs am Auslaufspalt auf das Niveau reduziert wird, bei dem die Dehnung aufrechterhalten wird, bleibt die Zugbelastung bei 0.1%. If the time at which a 7.6 mm (0.3 inch) the growth is reduced to the level at the outlet gap, in which the elongation is maintained elongation occurs, the tensile load at 0.1% remains. Dieser Zuwachs würde ein Wert von 0.001 sein. This growth would be a value of 0.001. Wenn jedoch die Bahn 120 mit der richtigen Zugbelastung in den Einlaufspalt 6, 7 eintritt und die Zugbelastung der Bahnspanne 0.001 ist, dann muß die Geschwindigkeit am Auslaufspalt 9 mit der Geschwindigkeit im Einlaufspalt 6, 7 übereinstimmen, so daß sich keine zusätzliche Zugbelastung entwickelt. However, when the web 120 enters the correct tensile stress in the inlet gap 6, 7 and the tensile stress of the web margin 0.001, then the speed at the discharge gap 9 with the speed in the inlet gap 6 must, 7 coincide, so that developed no additional tension. Sollte ferner die Bahn mit einer Zubgbelastung höher als die der Zugbelastung der Bahnspanne von 0.1% in den Einlaufspalt 6, 7 eintreten, dann muß der Zuwachs im Auslaufspalt unter 0.001 verringert werden, um die Zugbelastung von 0.1% zu erzielen. Further, should the web with a Zubgbelastung higher than the tensile stress of the web margin of 0.1% in the inlet gap 6, 7 occur, then the increase in the discharge gap must be reduced below 0.001, to obtain the tensile strain of 0.1%. Dieser ziemlich komplexe Vorgang wird in Rollendruckmaschinen gewöhnlich dadurch bewältigt, daß zwischen der Zugwalze mit hohem Zuwachs (in diesem Falle dem Walzenspalt 9) und der Bahn 120 bei dem zu haltenden Belastungswert ein Schlupf zugelassen wird. This rather complex process is usually handled in web printing presses characterized in that (the nip 9 in this case) and the web 120, a slip is allowed between the draw roller with a high increase in the load value to be held. Wenn an den Walzenspalten separate Antriebe verwendet werden, müssen die When used at the nips separate drives, must Übergangszuwächse" mit Sorgfalt gesetzt werden, da der "Are set with care transition increases because the natürliche, nichtlineare" Übergang zum Schlupf vorhanden sein kann oder auch nicht. Dieses kann Verwirrung stiften, wenn versucht wird, das Antwortverhalten der Antriebssteuereinheit zu optimieren. natural, non-linear "transition to the slip may not be present or not. This can cause confusion when trying to optimize the response of the drive control unit.

Zusammenfassend kann gesagt werden, daß die Zeit für das Beseitigen von 2,5 cm (1 inch) gespeicherter nicht gedehnter Bahn aus einer beliebig langen Bahnspanne, die eine nominale Geschwindigkeit von 25 feet/sec (7,6 m/sec) bei einem Auslauf-Walzenspalt mit einer Übergeschwindigkeit von 0,5% aufweist, sich zu In summary, it can be said that the time for the removal of 2.5 cm (1 inch) stored not stretched web of an arbitrarily long track margin, a nominal speed of 25 feet / sec (7.6 m / sec) at an outlet -Walzenspalt with an over rate of 0.5% has, to

  • t(0) = 1/12/v/Zuwachs t (0) = 1/12 / v / growth
  • t(0) = 1/12/25/0.005 t (0) = 1/12/25 / 0.005
  • t(0) = 0.667 sec/inch (sec./2,5 cm) 0.667 t (0) = sec / inch (sec./2,5 cm)
ergibt. results.

Jedoch beträgt die Zeit, in welcher eine Zugbelastung von 0.001 in einer Bahnspanne mit einer dem reinen Zahlenwert der Bahngeschwindigkeit entsprechenden Länge (z. B. 7,6 m bei 7,6 m/s) entsteht, 0,22 oder mehr Sekunden, was durch die Zeit-Konstante, ℓ/v und den Zuwachs bestimmt wird. However, the time in which a tensile load of 0.001 in a sheet with a margin the pure numerical value of the web speed corresponding length (z. B. 7.6 m at 7.6 m / s) arises, 0.22 seconds or more, which by the time constant, ℓ / v is determined, and the growth.

Somit gibt es erfindungsgemäß zwei Mechanismen, die die Aufnahme des Papiers regeln. Thus, there is inventively two mechanisms that regulate the uptake of the paper. Der erste Mechanismus basiert auf der Differenz zwischen Einlauf-Bahngeschwindigkeit und Auslauf-Bahngeschwindigkeit unter einer konstanten Zugbelastung der Bahn. The first mechanism is based on the difference between the inlet and outlet web speed-train speed under a constant tensile stress of the web. Der zweite Mechanismus ist eine exponentielle Entwicklung der Zugbelastungsänderung aufgrund einer Änderung der Zugbelastung der einlaufenden Bahn und der Zugbelastung der auslaufenden Bahn. The second mechanism is an exponential development of Zugbelastungsänderung due to a change of the tensile stress of the incoming web and the tensile loading of the outgoing web.

Betrachtet man weiterhin die Plazierung einer Still referring to the placement of a perfekten" Tänzerwalzeneinrichtung im Bahnpfad, um eine geringe positive Spannung ohne Durchhang der Bahn aufrechtzuerhalten, so sollte eine solche Einrichtung nach Möglichkeit eine sehr geringe Masse, einen sehr kleinen Durchmesser und sehr geringe Massenträgheit aufweisen und mit einer der Bahn leicht entgegenwirkenden Kraftkomponente ausgerüstet sein, um gerade noch einen Kontakt zwischen der Tänzerwalze und der Bahn herzustellen. perfect "dancer roller device in the web path so as to maintain a small positive voltage without slack of the web, so such means as far as possible of very low mass, a very small diameter and very low mass inertia should have and be equipped with one of the web slightly counteracting force component to just make contact between the dancer roller and the web.

Wenn solch eine Tänzerwalzeneinrichtung an die Bahnspanne angefügt würde, um den Bahnpfad zur If such a dancer roller device would be appended to the railway span to the web path to Aufnahme von Durchhang" s(0) zu vergrößern, und wenn der Umschlingungswinkel der Tänzerwalze ca. 180° betragen würde, dann muß sich die Tänzerwalze die Hälfte der Durchhangsstrecke bewegen, um den Durchhang zu speichern. Low sag "s to increase (0), and when the wrap angle of the dancer roll would be about 180 °, then the dancer roll must move half of the sag distance to store the slack.

Zur Aufrechterhaltung eines geraden Bahnpfades muß die Steuereinheit bei solch einem System, bei dem die Bahn um die Tänzerwalze um 180° umschlingt, die Bewegung der Tänzerwalze erfassen und mit zwei multiplizieren, um s zu erhalten. To maintain a straight web path, the control unit must in such a system in which the web wraps around the dancer roller 180 degrees to capture the movement of the dancer roll and multiplied by two to obtain s. Weist jedoch ein Schlupf-Spalt einen Schlupf von 0.5% auf und besteht das Ziel darin, lediglich den Durchhang aufzunehmen, dann braucht die Steuereinheit nicht aktiv zu werden. However, a slip-gap a slip of 0.5%, and the goal is, simply take up the slack, then the controller does not need to be active.

Der integrierte Zuwachs beseitigt 2,5 cm (1 inch) pro 0.667 Sekunden (bei The integrated growth eliminated 2.5 cm (1 inch) per 0,667 seconds (for 0" Zugbelastung) und setzt dann nach weiteren 0,22 Sekunden die Zugbelastung auf 0.1%. Somit würde nach ungefähr 0,7 Sekunden diese gewichtlose Tänzerwalze in ihre Null-Position zurückgekehrt sein, der Bahnpfad wäre gerade und genau 7,6 m (25 feet) und würde die Tänzerwalze nicht einschließen und die Zugbelastung würde beginnen, sich bis zu ihrem endgültigen Wert von 0.1% zu entwickeln. Leider könnte eine solche Tänzerwalzeneinrichtung jedoch eine übermäßige Zugbelastung, dh eine Zugbelastung größer als 0,1%, nicht korrigieren, da es keine Möglichkeit gibt, Papier aus dem geraden Pfad zu beseitigen. Nur der Schlupf-Spalt kann diese Funktion übernehmen. 0 "tensile load) and then sets for further 0.22 seconds, the tensile stress at 0.1%. Thus, this weightless dancer roller would be returned to their zero position by about 0.7 seconds, the web path would be straight and true 7.6 m (25 feet) and would not include the dancer and the tensile load would begin to develop until their final value of 0.1%. Unfortunately, such a dancer roller device could, however, excessive stress, ie a tensile load greater than 0.1%, not correct because there is no way to eliminate paper from the straight path. Only the slip gap can assume this function.

Da es solch eine Since there is such a perfekte" Tänzerwalze nicht gibt und der Schlupfspalt einem unkontrollierten Verhalten und Schwankungen in der Zugbelastung der einlaufenden Bahn unterworfen ist, müssen die Tänzerwalze und der Auslaufteil des Systems kompensiert werden, um das gewünschte Verhalten zu erzielen. Eine Beschränkung des maximal möglichen Zuwachses des Systems auf kleine Werte, z. B. auf zweimal den normalen Schlupfwert, gewährleistet eine geringe Beschleunigung und kinetische Energie (½ mv 2 ) in der Bewegung der Tänzerwalze. Die kinetische Energie der Tänzerwalze muß in in der Bahn gespeicherte potentielle Energie (½ kx 2 ) umgewandelt werden, wenn die Tänzerwalze stoppen soll und keine Dämpfung stattfindet. Zur Veranschaulichung sei angenommen, daß sich eine Tänzerwalze mit einem Gewicht von ca. 45 kg mit ca. 1,5 cm pro Sekunde bewegt. Dies liefert eine kinetische Energie von ca. 0,1 J. Wenn ferner von einer Federkonstante von ca. 227 kg pro 2,5 cm (500 lbs per inch) ausgegangen wird (wob is no perfect "dancer roller and the slip gap is subjected to an uncontrolled behavior and fluctuations in the tensile load of the incoming web, the dancer and the outlet part of the system must be compensated in order to achieve the desired behavior. A limitation of the maximum possible increase of the system to small values, eg. twice the normal slip value, ensures a low acceleration and kinetic energy (½ mv 2) in the movement of the dancer roll. the kinetic energy of the dancer roll must be converted into in the web stored potential energy (½ k x 2) when the dancer roll is to stop or damping takes place. to illustrate, assume that a dancer roller is moving at a weight of about 45 kg and about 1.5 cm per second. This provides a kinetic energy of about 0.1 J. further, when a spring constant of approximately 227 kg per 2.5 cm (500 lbs per inch) is considered (wob ei z. B. ca. 68 kg (150 lbs) eine Dehnung von ca. 0,8 cm (0,3 inches) in einer ca. 127 cm (50 inches) breiten Bahn über eine Bahnspanne von 7,6 m (25 feet) verursachen), dann ist der Betrag, um den sich die Bahn 120 dehnen muß, um die kinetische Energie zu absorbieren (2*0.0039/500*144) 0,5 = 0,047 inch (ca. ei z. B. approximately 68 kg (150 lbs) an elongation of about 0.8 cm (0.3 inches) in an approximately 127 cm (50 inches) wide web over a span of web 7.6 m (25 feet) cause), then the amount by which the web is must stretch 120 to absorb the kinetic energy (2 * 0.0039 / 500 * 144 ) 0.5 = 0.047 inch (ca. 1,2 mm) Bahndehnung. 1.2 mm) web elongation. Dies sind etwa 16% der oben erwähnten normalen Bahndehnung. This is about 16% of the above-mentioned normal web elongation. Da ein gewisses Maß an Dämpfung stattfindet, ist dies ein maximaler möglicher Wert. Since a degree of attenuation takes place, this is a maximum possible value. Die Tänzerwalze 20 bewegt sich aufgrund der Umschlingung der Walze nur zur Hälfte dieser Strecke oder ca. 60 mm. The dancer roller 20 moves due to the wrap of the roll only half this distance, or about 60 mm. Somit wäre der eigentliche Wert geringer. Thus, the actual value would be lower.

Die Eigenfrequenz der Schwingung für dieses einfache Feder-Masse-System beträgt ungefähr 7 Hz. Somit sind für das Auftreten einer vollständigen Schwingung 0,14 Sekunden erforderlich. The natural frequency of vibration for this simple spring-mass system is approximately 7 Hz. Thus 0.14 seconds are required for the occurrence of a full oscillation.

Wenn die Tänzerwalze die Fähigkeit hätte, alle Bewegungsbedingungen zu erfüllen, wäre nichts weiter nötig als den erforderlichen Baum für die Bewegung zu schaffen. When the dancer roller would have the ability to meet all conditions of motion, nothing would be more necessary than to create the necessary tree for the movement. Jedoch ist dies auch bei den einfachsten Tänzerwalzensystemen nicht praktikabel, denn irgendein Mittel zum Zurückbewegen der Tänzerwalze in eine vorbestimmte Arbeitsposition ist stets erforderlich. However, this is also the simplest dancer roll systems impractical, since any means for returning the dancer roller in a predetermined working position is always required. Für diesen Zweck kann eine Steuereinheit erfindungsgemäß derart ausgelegt sein, daß die Durchschnittsposition fixiert ist und daß sich die Tänzerwalze für kurze Perioden eine angemessene Strecke frei bewegen kann. For this purpose, a control unit may be designed according to the invention such that the average position is fixed and that the dancer roller for short periods can move an appropriate distance freely.

Die erfindungsgemäße Steuereinheit regelt bevorzugter Weise lediglich die Zuwachsdifferenz zwischen dem Einlauf-Walzenspalt und dem Auslauf-Walzenspalt, um die Tänzerwalze 20 langsam zurück in ihre Null-Position zu bewegen. The control unit according to the invention preferably controls only the gain difference between the infeed nip and the exit nip to slowly move the dancer roller 20 back to its zero position. Jedoch ist diese langsame Geschwindigkeit höher als die durch den Auslauf-Zuwachs von 0,5% gesetzte untere Grenze, dh nicht niedriger als ca. 2,5 cm (1 inch) in 0,75 Sekunden. However, this slow speed is higher than that through the outlet growth of 0.5% set lower limit, that is, not lower than about 2.5 cm (1 inch) in 0.75 seconds. Die Geschwindigkeit muß also hoch genug sein, um zu verhindern, daß die Tänzerwalze 20 ihren maximalen Bewegungspunkt erreicht. So the speed must be high enough to prevent the dancer roller 20 reaches its maximum movement point. Der Einfachheit halber und sofern es die niedrigen dynamischen Anforderungen zulassen (beispielsweise eine Bewegung von ca. 3,8 cm/sec. (1,5 inch/sec.) regelt die Steuereinheit den Zuwachs derart, daß dieser im Bereich von +0,5% bis -0,5% liegt, so daß in Kombination mit einem integrierten mechanischen Zuwachs von 0,5% bei niedriger Bahnspannung oder bei spannungsloser Bahn erfindungsgemäß eine Verdopplung des Gesamtzuwachses (integrierter mechanischer Zuwachs plus Zuwachs der Steuereinheit) auftritt, der z. B. im Bereich von 0,0 bis 1,0% liegen kann. For simplicity, and unless permitted by the low dynamic requirements (for example, a movement of about 3.8 cm / sec. (1.5 inches / sec.), The control unit controls the gain such that it is in the range of +0.5 % is to -0.5%, so that in combination with an integrated mechanical increase of 0.5% at low web tension or tensionless web according to the invention, a doubling of the total increase (integrated mechanical growth plus growth of the control unit) occurs, the z. B may be. in the range from 0.0 to 1.0%.

Im folgenden ist ein exemplarisches Berechnungsverfahren zur Ausführung der gewünschten Steuerung gezeigt, bei welchem die Änderung in der Oberflächengeschwindigkeit der gesteuerten Zugwalze als delta v gegeben ist: In the following, an exemplary calculation method for performing the desired control is shown, in which the change in the surface speed of the draw roller controlled is given as delta v:

Bei einer robusteren Ausführung können der Einlauf-Walzenspalt und der Auslauf-Walzenspalt auf die gleiche nominale Geschwindigkeit abgestimmt sein, dh, daß der Auslauf keinen integrierten Zuwachs aufweist. In a more robust embodiment of the infeed nip and the exit nip can be tuned to the same nominal speed, that is, that the outlet has no integrated growth. Im Steuerungsalgorithmus würde ein Betrag, der im Durchschnitt die Tänzerwalze in der Null- oder neutralen Position hält, zur nominalen Geschwindigkeit addiert oder von dieser subtrahiert werden. In the control algorithm an amount which maintains an average of the dancer roll in the zero or neutral position is added to the nominal speed, or are subtracted from this would. Dies würde z. This would for example. B. als integrale Steuerung bezeichnet werden. B. are called integral control. Da das Ausmaß der Bewegung der Tänzerwalze ein Anzeichen für die Fehlergröße der vorhandenen Zugbelastung ist, kann der Zuwachs geregelt werden, um den Korrekturfaktur entsprechend zu erhöhen. Since the amount of movement of the dancer roll is an indication of the error size of the existing tensile stress, the increase can be controlled so as to increase the correction factor accordingly.

Nachfolgend wird noch ein Beispiel eines erfindungsgemäßen Berechnungsverfahrens zur Ausführung der zuvor beschriebenen Steuerung, der Zugwalzengeschwindigkeit und der Position der Tänzerwalze, insbesondere beim Hochfahren der Druckmaschine, beschrieben. Hereinafter, another example of a calculation method according to the invention for performing the control described above, the godet roll speed and the position of the dancer roller, described in particular during start-up of the printing machine. Eine eine konstante Kraft entwickelnde Vorrichtung, wie z. A constant force developing apparatus such. B. ein Paar von Luftzylindern 30 auf jeder Seite der Tänzerwalze 20, kann beinahe zu jeder Zeit die Tänzerwalze an die Bahn 120 anstellen. B. a pair of air cylinders 30 on each side of the dancer roller 20 can almost do at any time, the dancer roll to the web 120th Der einzige Zeitpunkt, in dem die Tänzerwalze 20 nicht an der Bahn 120 angestellt ist, kann auftreten, wenn die dynamischen Schwingungen der Tänzerwalze 20 z. The only time in which the dancer roller 20 is not employed at the web 120 can occur if the dynamic oscillations of dancer roll 20 z. B. während eines Rollenwechsels die Zugbelastung der Bahn völlig lockern würden, so daß die Bahn nicht mehr an der Tänzerwalze anliegt. B. would completely relax the tensile stress of the web during a roll change, so that the web no longer rests against the dancer roll. Bezüglich der physikalischen Parameter in dem beschriebenen Beispiel könnten Schwingungen von ca. 0,127 cm (0,05 inch) solch ein Ergebnis herbeiführen. Regarding the physical parameters in the example described vibrations of about 0.127 cm (0.05 inch) could bring about such a result. Jedoch stellen die hohe Dämpfungsrate der Zylinder und die auftretende Reibung in den sich drehenden Komponenten sicher, daß dies nicht geschieht. However, the high attenuation rate of the cylinder and the friction occurring in the rotating components ensure that this does not happen.

LISTE DER BEZUGSZEICHEN LIST OF REFERENCE NUMBERS

2 - 5 2 - 5
Kühwalzen Kühwalzen
6 6
Kühlwalze / Zugwalzewalze (Einlaufspalt) Chill roll / Zugwalzewalze (nip point)
7 7
Zugwalze (Einlaufspalt Draw roller (inlet gap
8 8th
Leitwalze guide roll
9 9
Walzenspalt / Zugwalzenpaar (Auslaufspalt) Nip / pair of drawing rollers (discharge gap)
20 20
Tänzerwalze dancer roll
30 30
Luftzylinder air cylinder
35 35
lineare Schienen linear rails
36 36
Führungsramen Führungsramen
40 40
Hebelarm lever arm
50 50
Leitwalze guide roll
60 60
Positionssensor position sensor
80 80
Position / Teil der Bahn 120 Position / portion of the web 120
85 85
Position / Teil der Bahn 120 Position / portion of the web 120
90 90
Steuereinheit control unit
95 95
Abweichungswert deviation value
100 100
Rollenstand roll stand
110 110
Papierrolle paper roll
120 120
Bahn train
200 200
Zuführeinrichtung feeding
300 300
erstes Druckwerk the first printing unit
400 400
zweites Druckwerk the second printing unit
500 500
drittes Druckwerk third printing unit
600 600
viertes Druckwerk fourth printing unit
700 700
Trockeneinheit drying unit
800 800
Kühlwalzerstand Waltz cooling stand
900 900
Falzapparat folding

Claims (11)

  1. Vorrichtung zum Regeln der Spannung in der Bahn einer Druckmaschine mit einer Kühleinheit und einer Längsschneideeinheit, wobei die Vorrichtung die folgenden Merkmale umfaßt: Device for regulating the tension in the web of a printing machine with a cooling unit and a slitter unit, the device comprising the following features:
    eine Tänzerwalzeneinrichtung, die zwischen den einen Auslaufspalt bildenden Zugwalzen (6, 7) am Ausgang der Kühleinheit (2-6) und den einen Einlaufspalt bildenden Zugwalzen (9) am Eingang der Längsschneideeinheit angeordnet ist, wobei die Bahn (120) in Kontakt mit einer Tänzerwalze (20) der Tänzerwalzeneinrichtung steht; a dancer roller device, the forming between an outlet gap drawing rollers (6, 7) at the output of the cooling unit (2-6) and an inlet gap forming draw rollers (9) is arranged at the entrance of the slitter unit, the web (120) in contact with a dancer roller (20) of the dancer roller device is; und and
    eine mit der Tänzerwalze (20) verbundene Steuereinheit (90) zum Erfassen einer Änderung in der Position der Tänzerwalze (20) und zur Regelung der Drehgeschwindigkeit einer der Zugwalzen (6, 7) am Ausgang der Kühleinheit oder der Zugwalzen (9) am Eingang der Längsschneideeinheit auf der Basis der erfaßten Positionsänderung der Tänzerwalze (20), um eine im wesentlichen konstante Spannung in der Bahn (120) aufrechtzuerhalten. one with the dancer roller (20) control unit connected (90) for detecting a change in the position of the dancer roller (20) and for controlling the rotational speed of the drawing rollers (6, 7) at the output of the cooling unit or the drawing rollers (9) at the input of slitting unit based on the sensed position change of the dancer roller (20) to maintain a substantially constant tension in the web (120).
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, Device according to claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß diese einen Positionssensor (60) umfaßt, der ein Abweichungssignal an die Steuereinheit (90) sendet, das den Abstand zwischen der momentanen Position und einer neutralen Position der Tänzerwalze (20) angibt, und daß die Steuereinheit (90) auf der Basis des Abweichungssignals die Drehgeschwindigkeit mindestens einer der Zugwalzen (6, 7) des Einlaufspaltes und mindestens einer der Zugwalzen (9) des Auslaufspaltes regelt. that it comprises a position sensor (60) sends a deviation signal to the control unit (90) indicating the distance between the current position and a neutral position of the dancer roller (20), and that the control unit (90) on the basis of the deviation signal the rotational speed of at least one of the drawing rollers (6, 7) of the inlet gap and at least one of the nip rollers (9) of the outlet gap controls.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, Device according to claim 1 or 2,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß diese ein Kraftausgleichselement in Form eines Luftzylinders (30) aufweist, welches eine Kraft auf die Tänzerwalze (20) ausübt, die einer durch die Bahn (120) auf die Tänzerwalze (20) ausgeübten Kraft entgegenwirkt, um die Tänzerwalze (20) in Kontakt mit der Bahn (120) zu halten. that it comprises a force compensation element in the form of an air cylinder (30) which exerts a force on the dancer roller (20) that counteracts (20) the force applied to a through the web (120) to the dancer roll, around the dancer roller (20) in contact to keep up with the web (120).
  4. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Tänzerwalzeneinrichtung ferner einen Hebelarm (40) umfaßt, dessen erstes Ende mit der Druckmaschine drehbar verbunden ist und dessen zweites Ende mit der Tänzerwalze (20) verbunden ist, und daß der Hebelarm (40) den Bewegungsbogen der Tänzerwalze (20) bestimmt, der einen Radius aufweist, der im wesentlichen gleich der Länge des Hebelarmes (40) ist. is that the dancer roller device further comprises a lever arm (40) having a first end connected to the print engine is pivotally connected and a second end connected to the dancer roller (20), and in that the lever arm (40) the arc of movement of the dancer roller (20) determines the having a radius which is substantially equal to the length of the lever arm (40).
  5. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 3, Device according to one of the preceding claims 1 to 3,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß eine Vielzahl von am Maschinenrahmen der Druckmaschine befestigten, im wesentlichen parallelen Schienen (35) vorgesehen sind, in welchen die Tänzerwalze (20) geführt wird. that a plurality of the machine frame of the printing machine mounted, are provided substantially parallel rails (35), in which the dancer roller (20) is guided.
  6. Vorrichtung nach Anspruch 5, Device according to claim 5,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Vielzahl von im wesentlichen parallelen Schienen (35) geradlinige Schienen sind. that the plurality of substantially parallel rails (35) are rectilinear rails.
  7. Vorrichtung nach Anspruch 5 oder 6, Device according to claim 5 or 6,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß ferner ein mit der Tänzerwalze (20) und dem Kraftausgleichselement (30) verbundener Führungsrahmen (36) vorgesehen ist, der in den Schienen (35) bewegbar aufgenommen ist, so daß sich der Führungsrahmen (36) und die Tänzerwalze (20) entlang dem von den Schienen (35) bestimmten Pfad bewegen. that furthermore a with the dancer roller (20) and the force compensation element (30) connected to the guide frame (36) is provided which is movably received in the rails (35), so that the guide frame (36) and the dancer roller (20) along the move from the rails (35) specific path.
  8. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Steuereinheit (90) die Drehgeschwindigkeit mindestens einer der Zugwalzen (6, 7) des Einlaufspaltes und mindestens einer der Zugwalzen (9) des Auslaufspaltes auf der Basis eines Fehlersignals steuert, das durch die Beziehung that the control unit (90) controls the rotational speed of at least one of the drawing rollers (6, 7) of the inlet gap and at least one of the nip rollers (9) of the outlet gap on the basis of an error signal obtained by the relationship Δ1 =  2 r 2 -  1 r 1 Δ1 =  2 r 2 - 1 r 1 bestimmt ist, in welcher Δ1 die Differenz zwischen der Länge der sich durch den Einlaufspalt bewegenden Bahn und der Länge der sich durch den Auslaufspalt bewegenden Bahn ist,  2 r 2 die Länge des Bahnabschnitts ist, der sich durch den Auslaufspalt (9) bewegt, und  1 r 1 die Länge des Bahnabschnitts ist, der sich durch den Einlaufspalt (6, 7) bewegt. is determined in which Δ1 is the difference between the length of the moving through the infeed nip web and the length of the moving through the exit nip web,  2 r 2 is the length of the web portion moving through the outlet gap (9), and  1 r 1 is the length of the web portion which extends through the inlet slit (6, 7) moves.
  9. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Steuereinheit (90) Mittel zur Bestimmung einer Zuwachsdifferenz zwischen dem Einlaufspalt und dem Auslaufspalt aufweist, und daß die Steuereinheit (90) die Drehgeschwindigkeit mindestens einer der Zugwalzen (6, 7) des Einlaufspaltes oder einer der Zugwalzen (9) des Auslaufspaltes auf der Basis der Zuwachsdifferenz zwischen dem Einlaufspalt und dem Auslaufspalt in der Weise regelt, daß die Tänzerwalze (20) im wesentlichen in einer neutralen Position gehalten wird. that the control unit (90) comprises means for determining a gain difference between the infeed nip and the exit nip and that the control unit (90), the rotational speed of at least one of the drawing rollers (6, 7) of the inlet gap or one of the traction rollers (9) of the outlet gap on the basis of the growth differential between the inlet gap and the outlet gap in such a manner that regulates the dancer roller (20) is maintained substantially in a neutral position.
  10. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Tänzerwalzeneinrichtung ferner eine erste Leitwalze (8) umfaßt, die am Rahmen der Druckmaschine zwischen dem Einlaufspalt (6, 7) und der Tänzerwalze (20) drehbar befestigt ist. that the dancer roller device further comprises a first guide roller (8) rotatably mounted on the frame of the printing press between the infeed nip (6, 7) and the dancer roller (20).
  11. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Device according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß die Tänzerwalzeneinrichtung ferner eine zweite freilaufende Walze (50) umfaßt, die am Rahmen der Druckmaschine zwischen der Tänzerwalze (20) und dem Auslaufspalt (9) drehbar befestigt ist. that the dancer roller device further comprises a second idler roller (50) rotatably mounted on the frame of the printing press between the dancer roller (20) and the outlet gap (9).
EP19980112722 1997-07-24 1998-07-09 Apparatus for adjusting web tension after a chilling unit in a printing press Not-in-force EP0893252B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US899615 1997-07-24
US08899615 US5927196A (en) 1997-07-24 1997-07-24 Post chill dancer roll

Publications (3)

Publication Number Publication Date
EP0893252A2 true true EP0893252A2 (en) 1999-01-27
EP0893252A3 true EP0893252A3 (en) 1999-10-13
EP0893252B1 EP0893252B1 (en) 2002-12-11

Family

ID=25411294

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19980112722 Not-in-force EP0893252B1 (en) 1997-07-24 1998-07-09 Apparatus for adjusting web tension after a chilling unit in a printing press

Country Status (3)

Country Link
US (1) US5927196A (en)
EP (1) EP0893252B1 (en)
DE (1) DE59806595D1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1201429A2 (en) * 2000-10-24 2002-05-02 Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft Method and device for cooling a material web

Families Citing this family (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19918130A1 (en) * 1999-04-21 2000-10-26 Heidelberger Druckmasch Ag Cooling and humidifying unit for rotary printing presses
JP3032763B1 (en) * 1999-06-17 2000-04-17 株式会社東京機械製作所 Feed section provided with a paper web running tension controller in a rotary press
JP3713165B2 (en) * 1999-07-12 2005-11-02 富士ゼロックス株式会社 Continuous medium printing apparatus
US6325322B1 (en) * 1999-10-06 2001-12-04 Presstek, Inc. Dual-plate winding mechanism with tension adjustment
US7017484B2 (en) * 2002-03-08 2006-03-28 Komori Corporation Method for controlling an apparatus for controlling a cutting position of a web member and device therefor
US20040045996A1 (en) * 2002-09-06 2004-03-11 Lamothe Richard P. Web outfeed processing system for high performance printer
DE102004040886A1 (en) * 2004-08-24 2006-03-02 Volkswagen Ag Control device for a motor vehicle
DE102005058953B4 (en) * 2005-12-09 2008-08-07 OCé PRINTING SYSTEMS GMBH Method and device for detecting the speed difference between an image carrier and a carrier material
DE102007062454A1 (en) * 2007-12-22 2009-07-02 Robert Bosch Gmbh A method of regulating a web tension and / or a register
KR101000826B1 (en) 2008-09-25 2010-12-14 건국대학교 산학협력단 Matching Method Design of a Tension Controller with Pendulum Dancer in Roll-to-Roll Systems
EP2848399B1 (en) * 2013-09-13 2017-09-13 Tetra Laval Holdings & Finance SA A unit and a method for carrying out a first operation and a second operation on a web
CN104097974B (en) * 2014-07-07 2017-12-01 广州市高晟染整设备有限公司 Intelligent pneumatic precision winder incoming buffer, tension regulation system and control method

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3556510A (en) * 1968-08-21 1971-01-19 Harris Intertype Corp Automatic web tension and register control
DE1761432B1 (en) * 1968-05-18 1971-07-29 Roland Offsetmaschf A device for keeping constant the voltage of a current through a printing machine the web of material
EP0223405A1 (en) * 1985-10-24 1987-05-27 Harland Crosfield Limited Register control apparatus
DE3906043A1 (en) * 1988-03-21 1989-10-05 Polygraph Leipzig Method and arrangement for setting up the web tension prior to start-up
US4945293A (en) * 1989-09-18 1990-07-31 Integrated Design Corp. Web tension control system
WO1990015715A1 (en) * 1989-06-14 1990-12-27 Quad/Tech, Inc. System and method for controlling the angular position of a shaft and tension and draw control system for a printing press
DE4029927A1 (en) * 1989-10-17 1991-05-02 Zirkon Druckmaschinen Gmbh Means for regulating the web tension in a rotary press

Family Cites Families (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3032245A (en) * 1960-04-25 1962-05-01 Gravure Res Inc Apparatus for controlling web tension
US3975559A (en) * 1973-07-12 1976-08-17 The Standard Register Company Method for producing a business form article
US4366753A (en) * 1980-04-11 1983-01-04 Baldwin Korthe Web Controls, Inc. Circumferential registration control system
US4452140A (en) * 1981-02-19 1984-06-05 Crosfield Electronics Limited Printed web registration control apparatus
FR2591531A1 (en) * 1985-12-13 1987-06-19 Polygraph Leipzig Safety device for controlling a rotary printing machine
US5129568A (en) * 1990-01-22 1992-07-14 Sequa Corporation Off-line web finishing system
US5517914A (en) * 1994-09-30 1996-05-21 Tilton, Sr.; Danny E. Web tension regulator for printing machine

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1761432B1 (en) * 1968-05-18 1971-07-29 Roland Offsetmaschf A device for keeping constant the voltage of a current through a printing machine the web of material
US3556510A (en) * 1968-08-21 1971-01-19 Harris Intertype Corp Automatic web tension and register control
EP0223405A1 (en) * 1985-10-24 1987-05-27 Harland Crosfield Limited Register control apparatus
DE3906043A1 (en) * 1988-03-21 1989-10-05 Polygraph Leipzig Method and arrangement for setting up the web tension prior to start-up
WO1990015715A1 (en) * 1989-06-14 1990-12-27 Quad/Tech, Inc. System and method for controlling the angular position of a shaft and tension and draw control system for a printing press
US4945293A (en) * 1989-09-18 1990-07-31 Integrated Design Corp. Web tension control system
DE4029927A1 (en) * 1989-10-17 1991-05-02 Zirkon Druckmaschinen Gmbh Means for regulating the web tension in a rotary press

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1201429A2 (en) * 2000-10-24 2002-05-02 Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft Method and device for cooling a material web
EP1201429A3 (en) * 2000-10-24 2007-10-03 Goss Contiweb B.V. Method and device for cooling a material web

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP0893252B1 (en) 2002-12-11 grant
US5927196A (en) 1999-07-27 grant
DE59806595D1 (en) 2003-01-23 grant
EP0893252A3 (en) 1999-10-13 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2948825C2 (en)
DE10027471A1 (en) A method of regulating a web tension in a rotary printing machine
EP0951993A1 (en) Register-true drive for a cylinder or for a register roller of a rotary press
DE4007329A1 (en) Winding machine for wrap a running track
DE4218595A1 (en) Machine for producing a fibrous web
DE4319806A1 (en) Paper rope inlet in a longitudinal former
DE19548840A1 (en) Easily serviced mechanism in a sliver doubling and drafting engine
DE4335747C1 (en) Method and apparatus for guiding a tape
DE10322098A1 (en) Method to control traveling speed of a conveyor for material lengths, e.g. printed paper etc. with material speed measured at feed press point and speed at discharge press point calculated dependent upon material tension and elasticity
DE4238387A1 (en) Cut-off register control device to cross cutters of rotary printing presses
DE19539365A1 (en) winder
DE19607349A1 (en) Method and device for winding a paper web into a roll
DE19848813A1 (en) winder
EP1048460A2 (en) Influence of the FAN-out in a wet-offset rotary printing
EP0949378A1 (en) Roller machine and method of operating the same
DE19754106A1 (en) Apparatus and method for threading a printing material web
EP0012235A1 (en) Device and method for winding yarns
DE4302189A1 (en) electric tensioning mechanism
EP1790601A2 (en) Control of the web tension of a running web
DE4110047A1 (en) Carrier roll winding machine
DE19629205A1 (en) Method and device for winding a paper web into a roll with active vibration damping
DE3515626C2 (en)
DE19737709A1 (en) Winding machine for continuous winding of material web
EP0654434A1 (en) Device for pressing folded, printed articles such as newspapers, magazines and parts thereof
DE19856372A1 (en) Conveyor with frame in which are cylindrical rollers

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): DE FR GB

17P Request for examination filed

Effective date: 19980709

AX Request for extension of the european patent to

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

RIC1 Classification (correction)

Free format text: 6B 41F 13/02 A, 6B 65H 23/16 B, 6B 41F 23/04 B, 6B 65H 23/192 B

AX Request for extension of the european patent to

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

AKX Payment of designation fees

Free format text: DE FR GB

17Q First examination report

Effective date: 20000809

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): DE FR GB

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF FAILURE TO SUBMIT A TRANSLATION OF THE DESCRIPTION OR TO PAY THE FEE WITHIN THE PRESCRIBED TIME-LIMIT

Effective date: 20021211

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20021211

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REF Corresponds to:

Ref document number: 59806595

Country of ref document: DE

Date of ref document: 20030123

Format of ref document f/p: P

GBV Gb: ep patent (uk) treated as always having been void in accordance with gb section 77(7)/1977

Effective date: 20021211

EN Fr: translation not filed
26N No opposition filed

Effective date: 20030912

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20040203